Bewusste Schöpfer Januar 2013

RAMONA ANNA MAYER, www.ramonamayer.at

Autorin von „DAS ALPHABET GOTTES“ ~ Die EINEWahrheit macht uns alle frei

Das Öffnen der Schubladen

Jede, einmal fixierte Meinung, hatte einer Schublade geglichen gehabt, welche fest verschlossen geworden war

 

Als würden wir den freien Fluss der Energien erfolgreich und anscheinend endlos mit Starrsinn und Stagnation vertauscht und blockiert haben, war es eine Frage des individuell richtigen Zeitpunktes, wann sich die Öffnung der Schublade / Änderung der Meinung, für eine Erweiterung des menschlichen Bewusstseins ergeben würde können

 

Jede Schublade hatte sich öffnen gekonnt, indem es vorher zur Bereitschaft gekommen war, vergangene Geschehnisse als vergangenakzeptieren zu können/wollen

 

In der Erkenntnis, dass >jeder Blick ZURÜCK<das Vergangene aufrecht erhalten hatte und dadurch genährt/verstärkt gehabt hatte, würde die urteilende Rückschau enden können

 

JEDE RÜCKSCHAU hatte eine Ablenkung vom JETZT dargestellt,welches stets der einzige Moment gewesen war, in dem hochgradige Lebendigkeit existiert hatte und fortwährend existieren würde - mit ALLEM, was Dem angehören würde, wie z.B.:

 


wahrhafte FREIHEIT

dauerhafter FRIEDEN

 

bedingungslose LIEBE

 

endlose FÜLLE

 

unvorstellbare GLÜCKSELIGKEIT

 

Unbeugsame AUFRICHTIGKEIT = WAHRHEIT

 

Das Wort „Wahrheit“hatte die Botschaft beinhaltet, dass Das, was „WAHR“ sein würde, stets im JETZTvorhanden sein würde, bzw. im jeweiligen Augenblick des vergangenen JETZTbeinhaltet gewesen war. Der zweite Wortteil dieses Wortes „HEIT“war ein Hinweis auf die Gegenwart gewesen. In manchen Dialekten war dies vollkommen klar der Ausdruck für „heute“gewesen

Wann hatten wir gelebt gehabt, wenn nicht im HEUTE– im JETZT?

 

Niemand hatte körperlich>außer in Gedanken< im Gestern oder Morgen leben gekonnt

 

Wer bereit sein würde können/wollen, die Menschheit als eine Gesamtheit sehen zu können, würde verstehen bzw. erkennen können, wie JEDES URTEILein Beitrag zum globalen Geschehen gewesen war. Urteil hatte bereits - sozusagen automatisch - durch die bisher gewohnte Sprechweise >in der Gegenwartsform< stattgefunden

 


Wir hatten in der Gegenwartsform gesprochen, als würde der Moment des Geschehens – welchen wir in Worte fassen gewollt hatten – JETZTsein. Doch er war jedes Mal bereits vorbei gewesen

Diese Wahrheit war bereits in einem Satz vorhanden, welchen vermutlich viele Menschen zumindest ein Mal gehört hatten:

 

Im Anfang WAR das Wort…“

 

Wäre dieser Satz in der Gegenwartsform formuliert geworden, hätte er gelautet

 

Im Anfang ISTdas Wort…“

 

Wahrheitsgetreu zu sprechen, würde die Möglichkeit zur Befreiung/Neutralisierung blockierter Energien beinhalten – da Wahrheit immer befreit gehabt hatte und dies weiterhin – bei wahrheitsgetreuer BESTIMMUNG/Anwendung - tun würde können

 


SPRACHE DER EINHEIT“war ein Sammelbegriff für die BEFREIENDwirkenden WORTEgeworden

Um diese Sprechweise fließend umsetzen zu können, würde es ebenso – wie beim Gehen lernen - Training brauchen. Wir hatten unseren Kindern bei ihren ersten Schritten unsere Hand als Stütze geboten gehabt. Denn wer, außer Jenen, welche das Gehen schon beherrscht gehabt hatten, hätte dabei helfen gekonnt gehabt?

 

In diesem Sinne würden wir unsere Hand anbieten, um bei der Umsetzung der BEFREIENDEN WORTEin der SPRACHE DER EINHEITunterstützen zu können, welche die fixierten Energien in den verschlossenen Schubladen sanft und schnell befreien würde

www.sprache-der-einheit.at

 

Zukunftsprognose für 2013

Nasca Oracel der Atlantischen Kristallbibliothek

Karin Tag, www.seraphim-institut.de

Liebe Freunde,

meine besten Wünsche und liebevollen Gedanken erreichen Euch zum Jahresbeginn 2013. Vor genau einem Jahr schrieb ich Euch zum Anfang des sagenumwobenen Jahres 2012 und teilte Euch die Prognose für die Perspektive und Entwicklung des Jahreszyklus mit. Corazon de Luz bedeutete uns damals ein Jahr der Freundschaft und Liebe. In der Tat brachte das Jahr 2012 viele guten Perspektiven in Bezug auf Freundschaft und Liebe. Aber auch manche Prüfungen, die unseren Glauben an uns und die Verbindung zum Universum gekräftigt haben.

Ich bin sehr glücklich, dass wir am Jahresende 2012 das Orakel der Kristallbibliothek geöffnet haben. Es weissagte uns in zwei Stufen folgende Perspektiven für den nun beginnenden Zyklus. Ich möchte diese Weissagung mit so vielen Menschen wie möglich teilen, weil ich glaube, dass sie sehr wichtig für uns als Menschheit ist. Schließlich ist es gut, eine Orientierungshilfe zu haben. Dafür haben wir das Orakel ja zurück erhalten.

Erste Stufe
"Die drei Hauptsteine des Orakels"

1. Vergangenheit: "Überwinden von Schwächen"
2. Gegenwart: "Bündnis"
3. Zukunft: "Mondkraft"

Deutung

 


Das Orakel beschreibt, dass wir in der Vergangenheit die Aufgabe hatten, unsere Schwächen zu überwinden. Das haben wir in der Tat zu spüren bekommen. Jeder wurde mit seinen Ängsten und Schwachstellen konfrontiert, um diese aber letztlich überwinden zu lernen. Daran sind wir als Menschen innerlich gewachsen.

In der Gegenwart steht nun das Bündnis mit den Lichtkräften des Universums im Vordergrund. Wir dürfen lernen, in der Begegnung mit uns selbst und den lebendigen Wesen des Universums in Gemeinschaft zu wachsen. Das gilt natürlich auch für die Menschheit selbst. Nur wenn wir uns als eine Gemeinschaft erkennen und fühlen, werden wir zukünftige Herausforderungen meistern können. Wir dürfen uns von egoistischen Gedanken und Zielen trennen und auf gemeinsame Projekte konzentrieren. Das wird unsere liebevollen Aspekte stärken und uns im Gemeinsinn der Gesellschaft schulen. Es geht nur zusammen und in Liebe füreinander.

Als den Aspekt der Zukunft haben wir vom Orakel die Mondkraft als Hinweis erhalten. Das ist sehr interessant und ich finde diesen Aspekt sehr wichtig.

Die mittlere Entfernung zwischen dem Mond und der Erde wächst jährlich um etwa 3,8 cm. Der Abstand
(lunar distance)wird seit der ersten Mondexpedition Apollo 11 regelmäßig per Lidar vermessen, indem die Lichtlaufzeit bestimmt wird, die das Laserlicht für die Strecke hin und zurück benötigt. Sowohl von amerikanischen als auch von sowjetischen Mondmissionen wurden dazu insgesamt fünf Retroreflektoren auf dem Mond platziert, von denen vier weiterhin für Entfernungsmessungen genutzt werden.

Die allmählich zunehmende Entfernung ist eine Folge der Gezeitenkräfte, die der Mond auf der Erde bewirkt. Dabei wird Rotationsenergie der Erde weit überwiegend in Wärme umgewandelt und zu einem Teil als Rotationsenergie auf den Mond übertragen. Der dabei abnehmende Drehimpuls der Erdrotation resultiert in einer Zunahme des Bahndrehimpulses des Mondes, der sich dadurch von der Erde entfernt. Dieser schon lange vermutete Effekt ist seit 1995 durch die Laser-Distanzmessungen abgesichert. Er bewirkt sowohl eine kontinuierliche Verlängerung der irdischen Tageslänge als auch der Mondumlaufdauer. Dies wird sich in der nahen Zukunft deutlicher auf unsere Zeitgefüge und somit auch auf unsere Kalender auswirken. Gezeiten, Jahreszeiten und biologische Rhytmen sind Dinge, die auch vom Stand des Mondes abhängig sind. Das wird also in der Zukunft vielleicht mehr zu spüren sein, als die ohnehin schon starken Impulse der magnetischen Sonnenwinde, die unsere Erde berühren.

Das alles ist jedoch nicht der Grund für irgendwelche Weltuntergänge, wie so manch einer jetzt wieder spekulieren könnte. Es sind lediglich Impulse, die uns Menschen lehren, das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.


Zweite Stufe
"Hinweis und wichtige Schritte für das Jahr 2013 in sieben Stufen"

1. Sammlung
2. Betrachtung der Dualität
3. Neubeginn
4. Verständnis
5. Schönheit
6. Vision
7. Kraft gewinnen


Deutung

 


Hierzu möchte ich mich in soweit äußern, dass ich glaube, dass es sehr wichtig sein wird, die notwendige Sammlung der inneren Qualtitäten zu erreichen, damit wir über die Dualität hinweg kommen. Hierbei verstehe ich Dualität nicht als unterschiedliche Energien wie zum Beispiel männlich und weiblich oder Tag und Nacht. Hier ist die Dualität der Absicht unseres Handelns gemeint. Haben wir gute Absichten in unseren Vorhaben, werden sie uns gelingen. Beschauen wir das Positive im Leben, werden wir Kraft schöpfen können. Unser Fokus sollte sich dahingehend ändern, dass wir aufhören, das Negative aufzulösen, sondern beginnen, das Gute zu erschaffen, indem wir das Positive in uns stärken. Das braucht einen völligen Neubeginn, Verständnis füreinander und den Sinn für die Schönheit des Lebens und die wunderbare Kraft der Liebe und des Positiven. Wir brauchen uns vor dem Negativen nicht mehr zu schützen, wenn wir das Positive stärken. Wir brauchen eine Vision eines glücklichen, harmonischen Lebens in Schönheit auf dem Planeten Erde. Lasst uns an unsere Kraft glauben und das Glück dadurch kreieren, dass wir nur noch Positives schöpfen und erschaffen. Die Dualität wird dadurch überwunden, dass wir ihr keinen Raum für zweideutige Absichten mehr geben. Nicht nach hinten schauen ist jetzt gefragt, sondern nach vorne zu blicken auf unsere guten Möglichkeiten für uns selbst und unsere Kinder. Die Zeit der Macht und Angst ist vorüber, es sind andere Möglichkeiten, die uns davon befreien, ans Negative zu glauben. Ich möchte Euch aufrufen, Euch selbst und Eure Mitmenschen an ihre Qualitäten zu erinnern. Sagt ihnen, was sie gut können und helft ihnen, sich selbst zu stärken und Kraft zu gewinnen. Das wird uns alle glücklich machen und uns die Zeit der Wandlung erleichtern.

Das Alles habe ich Euch nun geschrieben, weil ich es für wichtig halte, dass wir uns helfen, in das Glück des Universums zu wachsen. Ich hoffe mein Brief ist nicht zu lang geraten.

Gerne möchte ich Euch einladen, zu einem Channeling von Corazon de Luz am Samstag, den 19. Januar 2013 zu kommen. Bestimmt werdet Ihr einige weitere, wichtige Neuigkeiten zum neuen Zeitalter erklärt und weitere Fragen beantwortet bekommen (aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich, Energieausgleich 100 Euro).

Von Herz zu Herz
Karin Tag
 

 

Das Goldene Zeitalter 4 ~ Es gibt Überfluss für alle!

 

Von Udo Pelkowski

07.01.2013

Mit dem Beginn des Goldenen Zeitalters am 21. 12. 2012 und dem Dimensionswechsel, den wir, teilweise ohne es gemerkt zu haben, vollzogen haben, ist die Zeit des globalen Wandels angebrochen. Die meisten Menschen beziehen ihre Informationen noch aus den Massenmedien, welche über diesen Wandel noch nicht zu berichten wagen.

Das Licht hat gewonnen, und das globale Erwachen der Menschheit schreitet weiterhin mit großen Schritten voran. Die Erschaffung des Himmels auf Erden setzt einen Prozess des Umdenkens voraus. Die alte dreidimensionale Realität wurde durch den Glauben an Lügen und Halbwahrheiten heraus manifestiert, die die Kabale und deren Minions uns als alleinige Wahrheit aufgezwungen haben. Aus der Erinnerung heraus manifestieren wir weiterhin unsere Realität. Das Erwachen der Menschen beginnt mit dem Erinnern an die Wahrheit, welche wir alle in unserem heiligen Herzen besitzen. Mit dieser Wahrheit erkennen wir die Lüge. Je weiter das Erwachen fortschreitet, desto mehr Lügen werden erkannt. Dies geht soweit, dass wir erkennen müssen, dass nahezu alles in unserer Welt auf Lügen und Halbwahrheiten aufgebaut ist. Ein vorerst schrecklicher Gedanke.

 

Die Wahrheit wird uns befreien!

 

Es wird uns gesagt:“Wachstum ist begrenzt”! Dies ist eine schreckliche Lüge!

 

Es gibt ausreichend Geld in dieser Welt, nicht nur um die notwendigsten Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen, sondern um Überfluss für alle zu erschaffen. Nehmen wir also Abschied von den Lügen und Halbwahrheiten!

 

Es gibt zahlreiche Überflussprogramme in dieser Welt. Wir haben davon erfahren, dass St. Germaine gewaltige Fonds zurückgelegt hatte, damit die Menschheit, wenn die Zeit (JETZT)gekommen ist, ihren Neuanfang im Goldenen Zeitalter finanzieren kann.

 

National Economic Stabilization and Recovery Act (N.E.S.A.R.A.),zu Deutsch etwa Nationale Maßnahme zur Stabilisierung und Rettung der Wirtschaft, wurde von spirituell hoch entwickelten Meistern bereits im Mittelalter entworfen, geht aber viel weiter in unserer Geschichte zurück. Nachdem vor etwa 13000 Jahren die hybriden Nachfolger der Annunaki (Kabale) die Kontrolle übernommen hatten, entstanden bereits Pläne, der Menschheit am Ende des Zyklus mit einem Überflussprogramm den Übergang ins Goldene Zeitalter zu erleichtern. Dieses Programm ist nicht nur für die U.S.A. gedacht, sondern für die ganze Menschheit.

 

Die Zeitgeistbewegung http://www.zeitgeistmovement.de/ist eine internationale Organisation, deren Ziel es ist, eine Gesellschaft mit neuem, lebenswertem Charakter zu formen, ähnlich wie die Thrive-Bewegung. http://www.globalkey.de/technik/thrive—erbluehen.html

 

Durch die Arbeit von David Wilcock haben wir erfahren, dass es gewaltige Mengen an Gold und Bankkonten in aller Welt gibt. Die Pfändungen durch Neil Kenaan gegen die amerikanischen und europäischen Zentralbanken zeigen uns, dass die “alten Mächte, die waren” wirklich an Ende sind.

 

Die Webseite American Kabuki hält genaue Buchführung über Inhaftierungen und Rücktritte von Seniorbankmanagern und Regierungsmitgliedern hinsichtlich Korruption, Diebstahl und Betrug der Großbanken in aller Welt.

 

American Kabuki ist auch die erste Webseite, welche ein Interview mit der Rechtsanwältin Heather Tucci-Jaraff, Treuhaenderin der The One People’s Public Trust” (TOPPT) Organisation, führte. Original Interview: http://americankabuki.blogspot.com/2013/01/the-one-peoples-public-trust.html

 

Wie viele andere Organisationen ist auch die TOPPT-Organisation bemüht, die Finanzierung des Goldenen Zeitalters durchzuführen. Heather Tucci-Jaraff erhielt viele Insider-Informationen über die finsteren Machenschaften der Hochfinanzelite. So auch die Information, dass die Occupy Wall Street (OWS) Bewegung Jahrzehnte im Voraus von den Banken geplant wurde. Immer wieder kam es zu Tests, um das Verhalten der Menschen hinsichtlich der negativen Enthüllungen über die Verbrechen der Großbanken zu studieren. Es kam immer zu gewalttätigen Ausschreitungen der informierten Bevölkerung. Man war sich sicher, dass im Jahr 2011 die informierte Bevölkerung sich genau wie geplant gewaltbereit verhalten würde. Nicht eingeplant waren der Bewusstseinssprung und das dadurch liebevolle Verhalten der Teilnehmer. Parolen, welche von den Minions der Kabalen ausgingen, die 1 % müssten sich bewaffnen, um sich gegen die gewaltbereite Masse zu wehren, wurden Lügen gestraft. Die liebevolle Vorgehensweise der Occupy Bewegungen kam gänzlich unerwartet.

 

Heather Tucci-Jaraff gibt Einsichten bezüglich der illegalen Enteignung von Hausbesitzern. In einem gestellten Fall, in dem ihr eigenes Haus illegal von der Bank enteignet wurde, war sie in der Lage, lückenlos die Vorgehensweise dieser verbrecherischen Enteignung nachzuweisen.

 

Wir alle haben lange darauf gewartet, dass sich etwas Positives tut. Das Goldene Zeitalter kann nicht länger auf die längst überfällig gewordenen Veränderungen hoffen und warten lassen.

 

Bisher haben wir viel über diese Fonds gehört oder gelesen. Auch gibt es ein Abkommen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan und dem französischen Präsidenten Francois Mitterand über Wohlfahrtsprogramme. Dass es Geld und Gold in gewaltiger Menge gibt, haben wir anhand von Fotos bereits gesehen.

 

Wie sehen denn die Dokumente aus, die diese gewaltigen Fonds und deren Anwendungsziele beweisen?

 

Benjamin Fulford hatte vor einem Jahr über astronomisch hohe Bankkonten der englischen Königin, der Vorsitzenden des Kommittees der 300, berichtet, erinnert ihr euch noch daran?

 

Nur eine Person ist reicher als die Königin von England, die Rotschilds und die Rockefellers zusammen. Diese Person ist Unterzeichner der in der ganzen Welt zerstreuten Bankkonten, die unter dem Codenamen “White Spiritual Boy” geführt werden. Ich hatte diese Informationen an Arameus, den Betreiber dieser Webseite, gegeben. Ich habe davon berichtet, dass ich den Unterzeichner für den Codenamen “White Spiritual Boy” persönlich in Manila getroffen habe. Von ihm habe ich viele Informationen über die Golddepots und Goldzertifikate auf den Philippinen erhalten. Er war auch der Informant, der Ben Fulfort Dokumente über astronomische Bankkonten der englischen Königin gab. Dieser Mann ist ein White Knight (Weißer Ritter), er war die “Rechte Hand” des ehemaligen Präsidenten der Philippinen, Ferdinand Marcos.

 

Erinnert euch an meinen Aufsatz „Ferdinand Marcos Schatz zum Wohl der Menschheit“.

 

In diesem Aufsatz möchte ich euch Fotos von Dokumenten zeigen über Vereinbarungen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan und dem philippinischen Präsidenten Ferdinand Marcos über das Erbe (Nachlass) des philippinischen Präsidenten an das philippinische Volk.

 

Es gibt Bankkonto unter dem Decknamen “White Spiritual Boy” in Höhe von 26 Billionen US$.

 

Dokumente können in der Fountain of Life Research Foundation Inc. eingesehen werden.

 

http://www.youtube.com/watch?v=GvYuTpVSI2E

 

Ein YouTube Video, in dem Marcos’ Witwe Imelda Marcos ein Bankkonto in Brüssel in Höhe von 987 Milliarden US$ zugibt. Es gibt Hunderte von Marcos Bankkonten in aller Welt. Teilweise unter den Decknamen “White Spiritual Boy”.

Wer immer noch Zweifel an der Existenz von Wohlfahrtsfonds hat, möge bedenken, dass wir nicht allein sind. Wir haben Hilfe von vielen Seiten. Im Spiel um die Dualität gab es zwei Parteien, die dunklen Mächte und die Mächte des Lichts. Das Licht hat das Spiel gewonnen, und in Zukunft gibt es nur noch EINHEITohne die dunklen Gegenspieler.

 

VOM ENDE

JOHANNES DER TÄUFER

9. Januar 2013

Geehrte Menschen dieser Zeit,
geliebte Engel dieser Welt:
Das Universum verneigt sich vor euch

in Ewigkeit.


Ich bin der Rufer der Schöpfung,

überall in Raum und Zeit und fern davon hört man

meine Stimme, den Ruf, der an alle Menschen ergeht:

KEHRT UM, ERWACHT!


Unendlich ist die Schar jener,

die mit uns aus den unsichtbaren Welten

auf diese Erde gekommen ist,

die uns begleiten, die durch uns wirken,

die an Ort und Stelle mit ihren Fähigkeiten

diesen Wandel unterstützen.


Jedoch jenen, die Verkörperung erlangt haben,

jenen, kommt die große wie ehrenvolle Aufgabe zu,

diese Welt in die nächste Dimension zu heben.

Durch ihre Fähigkeit der Liebe, die es bei allem

einzusetzen und anzuwenden gilt. Denn wahrlich:


Die kommenden Ereignisse,

werden vor allem dieser Liebe bedürfen,

da sich das Dunkle nicht von selbst von dieser

Welt entfernen wird.


Womit wir am „Ende der Zeit“, das heute,

hier und jetzt durch mich besprochen und betrachtet

werden darf, angelangt sind. Denn das Ende einer Epoche,

eines Zeitzyklus ist gekommen; in diesen Tagen erfüllt sich

der große Zyklus einer Welt und eine neue Zeit beginnt.


In den vergangenen Wochen hatten die geistigen

Hierarchien viel damit zu tun, die kollektiven Angstenergien,

die sich um den Tag des 21.12.2012, des vermeintlichen

Weltenuntergangs rankten im Zaum zu halten.

Denn Gedanken und Ängste erschaffen Realität,

und diese Realität galt es unter allen Umständen

auf einer anderen Ebene wirklich werden zu lassen;

auf einer Ebene, auf der diese Menschheit, die erwacht,

die bereit ist alles abzuändern, nicht betroffen ist.


Viele Propheten dieser Zeit standen und stehen

direkt unter dem Einfluss von Gedankenkontrolle.

Das bedeutet, dass alle Weltuntergangsszenarien

von den Kräften, die, die Welt und die Menschen nach wie

vor knechten und beherrschen wollen, gefördert und in die

Esoterik-Szene eingewebt wurden, nur damit die Angststimmung

so viele Menschen wie nur möglich erreichen konnte.


Tatsache ist, nachdem vor gut 2 Jahrzehnten der Kosmische Rat

beschlossen hat, diese Ebene der Erde für den Aufstieg in die

fünfte Dimension vorzubereiten und schließlich zuzulassen,

wurden alle Pläne der Schöpfung und des Schöpfers diese

Welt zum Null-Punkt zurückzubringen verworfen – denn ihr

habt und wir haben insgesamt, den Aufstieg gewählt und

dem wird und wurde umfassend entsprochen.


Diese Wahrheit sprach sich zu den Dunkelmächten durch

und diese Wahrheit galt es zu verneinen, zu verbergen,

zu verfälschen, um die Menschen zu irritieren, sie zu

verunsichern und vor allem, um dadurch sämtlichen

spirituellen Botschaften aus dem Licht, die Grundlage

und die Glaubwürdigkeit zu entziehen. Man begann

somit auf Menschen, die hoch veranlagt und mit hohen

Aufträgen auf diese Welt gekommen waren, direkt

zuzugreifen. Gedankenkontrolle – Mind Control – ist

weder neu noch erst erfunden worden.


Vielmehr ist dieses Ziel seit 200 Jahren Thema jener,

die sich die Welt für sich selbst aufbereiten und die,

die Menschheit auf ein Drittel der Weltbevölkerung

reduzieren wollten.


Beeinflussung der Gedankenfelder,

das sind Energiefelder in einer bestimmten Taktung,

geschieht durch elektromagnetische Felder, die das

HAARP-Programm aussetzt. Spezifische Wellen erreichen

so ganz gezielt den Menschen und befehlen diesen was

er zu denken, zu fühlen und zu tun hat.


Diese Technologie wird ferner via Internet, TV,

Handytelefonie – kurz über alle elektronischen Medien

verwendet.

Wer derart kontrolliert wird, weiß es nicht und somit

sind diese Menschen niemals sie selbst; sie denken

fremde Gedanken, verhalten sich ferngesteuert, da sie

nicht sie selbst sind und entscheiden oder sprechen aus,

was andere ihnen auf die Zunge legen. In einem Menschen

selbst macht sich das bemerkbar, indem dieser öfter das

Gefühl hat, nicht ganz er selbst zu sein und sich in seinen

Gedanken und Handlungen selbst nicht wirklich erkennt.

Diese unbestimmte Wahrnehmung seines Selbst ist von

Unsicherheit und Zweifel geprägt, viele Menschen unter

Einfluss von Mind-Control finden sich in psychiatrischen

Kliniken wieder und verlieren sich selbst schließlich ganz.


Zusammengefasst ist festzustellen:

Die Angst, die sich um den 21.12.2012 aufgebaut hat, kam

den Dunkelkräften zugute und sie nutzten diese geschickt,

um die Menschen zu verwirren und um die spirituelle Szene

zunächst zu benutzten und um sie dann in das Lächerliche

zu ziehen, bis sie schließlich als völlig unglaubwürdig dasteht.

Jene spirituellen Kanäle, die vom Weltuntergang sprachen

werden nun einen bestimmten „Erklärungsbedarf“ haben

und das war genau so beabsichtigt.


Eine Rechnung die aufgeht?

Nein, doch dazu später mehr.


Mir ist vom Schöpfer aufgetragen,

der Menschheit vom Ende dieser Zeit,

von den letzten Tagen dieser Zeit zu sprechen,

eher der kommt, der mir nachfolgt und euch

weit hinein in die neue Zeit mit seinem Lichte leuchtet,

unser aller Bruder; JESUS SANANDA.


Menschenkinder,

das Ende dieser Zeit ist gekommen,

alles erfüllt sich, alles wird in die Ordnung des

Schöpfers zurückgestellt.


Das Licht hat gesiegt,

jedoch es gibt noch immer sehr viel zu tun.


Wer jetzt die Hände in den Schoß legt,

untätig bleibt und abwartet, dass er von

Raumschiffen in den Himmel gehoben wird, der irrt,

denn wahrlich:

Der Wandel wird vor allem von den verkörperten

Menschen bewirkt. Alle Kräfte des Himmels dienen

dabei als Hilfe, als Unterstützung

und als Gnadenbringer Gottes.


Der Menschheit auf Erden kommt jedoch die

Herkulesarbeit zu; diese Welt zu heilen und

die Menschen in ihre himmlischen Wohnungen

zurückzubringen.


Daher sind derart viele Meister unter euch geboren worden,

daher sind viele bereits aufgestiegene Meister erneut auf

die Erde gekommen. Es sind die Besten der Besten,

die Ausdauerndsten der Ausdauerndsten, die Lichtvollsten

der Lichtvollsten vor Ort, denn diese Zeit käme mit

weniger nicht aus.


Schärft also euer Selbst-Bewusstsein,

und wisset wer ihr tatsächlich seid,

was ihr seid und wozu ihr in Wahrheit

befähigt seid.


Das Licht hat gesiegt, da ihr das Licht seid,

da das Licht über euer niedriges Ich gesiegt

hat und in eurem Selbst wiedergeboren wurde.


Nun blicken wir erneut auf diese Endzeit,

die sich noch fortsetzt, ehe das Neue zu

voller Blüte gelangen kann.


Die Kräfte der Finsternis wollen und werden nicht

freiwillig weichen. Das steht mit heutigem Tage

fest und das gilt es sich ganz bewusst zu machen.

Obwohl ihnen Macht genommen und Kraft entzogen ist,

machen sie weiter, als gäbe es den Aufstieg nicht,

als gäbe es die erwachende Menschheit nicht,

als gäbe es all das, wovon ihr wisst, nur in den

Träumen einzelner Menschen.


Weiterhin versuchen sie diese Welt und die Menschheit

für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Die Methoden

dazu wurden euch bekannt gemacht und diese Methoden

wirken bei allen, die diese Wahrheit leugnen und die

diesen Tatsachen nicht mit gebotener Achtsamkeit

gegenüber stehen.

Womit wir beim Schutz gegen diese

Machenschaften angekommen sind.


Die Mächte der Finsternis sind absolut machtlos,

so ein Mensch sein Bewusstsein erhebt,

so ein Mensch dieses Spiel durchschaut.


Der beste Schutz also ist,

das menschliche Bewusstsein,

das erwacht ist.


Aus diesem Grunde führe ich diese Tatsache heute,

hier und jetzt derart aus. Nicht um eure Ängste zu

fördern sondern um euer Bewusstsein dahin zu lenken,

dass es sich derart verhält.


Der erste Schritt jeder Erkenntnis ist,

dass man bereit ist zuzulassen.

Man muss sehen wollen und nicht einem falsch

verstandenem Harmoniebedürfnis unterliegen.


Erkenntnis geschieht, indem man erkennt,

was ist, und nicht indem man wegblickt,

so man unangenehmen Tatsachen gegenüber steht.


Die „Verschwörung“ der Welt-Eliten ist derart absurd

und unvorstellbar, so dass die Menschen das einfach

nicht glauben können.


Jedoch genau diesen Sprung müsst ihr schaffen,

damit ihr reagieren und euch schützen könnt.

Ohne dabei in den Hass zu gleiten, mehr noch,

um euch in der Liebe zu erproben und euch darin

noch mehr zu verankern; um diesen Wesenheiten

mit dem Licht und er Liebe die ihr seid, zu begegnen,

bis sie davor kapitulieren müssen!


Zunächst und zuallererst gilt es also zu sehen,

was ist. Tut es. Dann gilt es sich ganz entschieden von

jeder Fremdübernahme zu distanzieren, indem ihr eure

geistige Führung um Schutz bittet. Denn dazu sind euch

die Engel und Meister zur Seite gestellt, dazu ist die

geistige Hierarchie da, damit sie euch dient und euch

damit garantiert, dass ihr euren Dienst auf Erden

unbeeinträchtigt vollenden könnt.


Geistige Hierarchien gibt es – und viele Menschen lehnen

diese Begrifflichkeit ab. Dazu sage ich am Rande und bei

dieser Gelegenheit folgendes: Erlöst eure Schmerzen,

die ihr durch das Unrecht hierarchisch irdischer Strukturen,

erleben musstet. Viele Leben, viele Schmerzen,

viel Leid – das jetzt gehen darf und muss.

Bittet darum und es ist gegeben.


Im Gegensatz zu den bisherigen irdischen Hierarchien,

die vor allem den Herrschern dienten und den Beherrschten

Schmerzen zufügten, wirken die himmlischen Hierarchien in

absoluter Harmonie und im absoluten Einklang miteinander

und durchwirken sich.


Diese gibt es, damit jede Wesenheit, jede Kultur,

jedes Universum sein spezifisches Aufgabenfeld wahrnimmt

- nicht mehr, nicht weniger.


Demut vor dem Schöpfer bedeutet, das zu tun,

was einem Wesen, einer Kultur oder einem Universum

von Ihm aufgetragen wurde, bedeutet, seinen Platz zu

kennen, und sich seinen Aufgaben ganz zu widmen.


Auch die aufgestiegenen Meister haben, ein jeder für sich,

spezifische Aufgaben und sind allgegenwärtig in jenen Reichen,

die sie durch Gott zugewiesen erhielten. Demut vor dem Schöpfer,

vor den eigenen von Gott verliehenen Aufträgen und vor der

Unendlichkeit der Schöpfung, sind die Attribute, die einem

jeden der aufsteigt, zur Natur des Wesens werden sollen

und werden müssen.


Kurz: Es gibt die geistige Hierarchie, jedoch in einem

gänzlich anderen Verständnis, als dem gemeinhin

menschlichen. Verändert euren Zugang dazu und

ihr werdet kosmische Zusammenhänge besser deuten

und nicht bei erster Gelegenheit vor Botschaften,

die darauf hindeuten, zurückweichen. So viel dazu.


Die „Eine- Welt- Regierung“ ist nach wie vor Ziel der Eliten.

Dazu nutzen sie jede Mittel, um bei den Menschen Unruhe

und Unfrieden zu stiften, um die Menschheit in permanenter

Angst zu halten.


Aus dem Chaos eine neue Welt erschaffen,

mit höchstens 2 Milliarden Menschen – wobei die

herrschende Schicht von höchstens 100 Familien

repräsentiert wird, der alle Menschen zu dienen haben.

Gechippt und Mind-kontrolliert werden sie zu willenlosen

Empfängern der Anordnungen dieser Eliten.

Soweit der Plan.


Und das ist das Wunderbare daran,

nun zeigt sich für euch Menschen, dass dieser

Plan scheitert.


Mutig und angstfrei stellen sich die Menschen,

es werden immer mehr, dem entgegen.


Sie befreien sich, indem sie zunächst diese Wahrheit

für sich selbst zulassen und indem sie „Spirit“ entdecken.

Und wisset eines, vor allem eines:


Spirit und Gott ist nichts unmöglich und der Mensch,

der sich dem Schöpfer zuwendet wird jeden Schutz erhalten,

den er benötigt, um seine Aufgaben auf dieser Welt in

dieser Zeit zu erfüllen.


Fürchtet weder den Tod noch die angsteinflößenden Dramen,

die diese Zeit immer noch hervorbringt. Massaker in Schulen,

unvorstellbare Gewalttaten durch Armee oder „privater“

Personen werden euch gezeigt, um euch in die Angst zu

treiben, nur damit die Eine–Welt-Eliten, die Eine-Welt-Regierung

aus den Angeln heben können. Menschen, die solche Taten begehen,

sind mit Gewissheit in den Gedanken manipuliert und werden zu

diesen Taten getrieben, damit eine Anlassgesetzgebung mit der

Abschaffung der Bürgerrechte umgesetzt werden kann.


Jedoch ich wiederhole:

Das scheitert, da die Menschen erwachen.


Benutzt als weiteren Schutz dafür die Energiesymbole

die weltweit gegeben werden und bereits wurden.

Tragt Schutzamulette, Schutzanhänger, sprecht Anrufungen

zum Schutz und bleib stets in der Energie der Liebe – jedoch

seid euch bewusst, dass das Ende dieser Zeit die letzten

großen Dramen hervorkehrt.


Das Dunkle wird erst dann befreit,

so das Licht alles ausleuchtet; und was sich da zeigt,

ist nichts für einen ungeklärten Geist, für einen schwachen Geist,

für einen Geist, der all das nicht wahrhaben kann und möchte,

da er sich den Wandel mit allen Mitteln schönredet, da er vom

Sieg des Lichts spricht, jedoch nicht erkennt, dass das Licht

so manche Finsternis noch ausleuchten muss und dass es

selbst dazu noch sehr viel beizutragen gilt.


Versteht bitte: Der „letzte Kampf“ hat begonnen,

und das Licht wird als Sieger daraus hervorgehen

und die Liebe wird in Ewigkeit regieren.

Und versteht bitte, es gibt noch viel zu tun

und viel zu erkennen.


Fassen wir also zusammen:


1.) Kontrolle über die Menschen,

die unbewusst sind wird nach wie vor ausgeübt

und mehr denn je. Mittels:

elektromagnetischer Strahlung, HAARP, Chemtrails,

Internet, TV, Handy, Lebensmittel, Wasser.


2.) Schutz bildet das Bewusstsein, dass sich in Gott

verankert hat und das Bewusstsein, das mit der geistigen

Welt verbunden ist.


3.) Schutz bieten kraftvolle Symbole des Himmels,

die am Körper getragen, die Unversehrtheit und Freiheit

des Geistes, gewährleisten.


4.) Schutz bieten Mantren, die das Wesen innerlich

zentrieren und stets an die göttliche Führung anbinden.


Wisset bitte, nur Gott kann einen Menschen von der

Erde abberufen. Niemals kann das eine Organisation,

ein Mensch oder ein Umstand auf dieser Erde sein,

der einen Menschen von hier nach drüben bringt,

auch wenn es so scheint.


Für alle Menschen, die bereit sind,

ihre Aufträge bedingungslos zu erfüllen, gilt:

ihr genießt den absoluten göttlichen Schutz

und ihr verbleibt solange auf der Erde,

bis sich eure Aufträge erfüllt haben

auf Punkt und Beistrich.


Wunder geschehen, unerklärliche Dinge,

damit dem Wirken des Lichts der Weg bereitet wird.

Vertraut in Gott, bedingungslos –


Gott ist alles möglich und Gott macht alles möglich,

für ein Wesen, welches sich IHM bedingungslos anvertraut.


Vertraut euch Gott an – bedingungslos.


Ein großer Zyklus ist beendet – der Weltuntergang

ist ausgeblieben, da sich diese Welt anstatt im Nichts

zu versinken, erhebt.


Das Ende dieser Zeit beendet die unerträglichen

Zustände, unter denen die Menschen zu leiden hatten.

Und es geschieht, indem die Menschen erwachen und

sich ins Licht transformieren.


Dem Licht und der Liebe, die ihr seid, steht das

Böse ohnmächtig gegenüber und vor der Angstlosigkeit

und vor dem Mut, den ihr nun aufbringt, muss es kapitulieren.


Jene Wesenheiten, die nicht gänzlich von der dunklen

Reptil-Rasse abstammen und bei denen die Implantate

des Mitgefühls nicht entfernt wurden, reagieren auf Liebe

und Licht, daher gilt es diese Möglichkeit zu nutzen.

Jene, die anderer Abstammung sind, können darauf nicht

reagieren, da es in ihnen nicht angelegt ist und sie erfüllen

in diesem Spiel die Rolle, des „ewig Bösen“, das nun von

der Menschheit vertrieben wird und werden muss.

Diese Wesenheiten fürchten sich vor dem Licht und

sie benötigen die Dunkelheit um ihr Spiel zu betreiben,

sie benötigen den Schutz der Dunkelheit, um ihre

verdeckten und geheimen Operationen durchzuführen.


In den kommenden Jahren ist vom Menschen Mut gefordert,

ist die Entschlossenheit verlangt und es wird die Bereitschaft

zur Vergebung zum Schlüssel, wodurch auf dem neuen Erdenboden

neue wunderbare menschliche Kulturen entstehen; die sich in

allem unterstützen, die wahrhaftige Brüder und Schwestern

unter dem Himmel Gottes sind, die eins sind – trotz und

auch wegen ihrer Unterschiedlichkeit.


Bleibt weiterhin wache Zeugen aller Ereignisse

und aller Täuschungen!

Das garantiert den Zustand der Unversehrtheit.


Bleibt in Gott lebendig, dann lebt ihr ewig.

Verliert euch niemals in düsteren Gedanken,

Gefühlen oder Handlungen. Dient dem Lichte

ewiglich und die Liebe wird sich durchsetzten,

da dies dem schöpferischen Gesetz von

Energie und Ausgleich, entspricht.


Die Dunkelkräfte machen weiter wie bisher,

obwohl mit eingeschränkten Kräften.

Machen bitte auch wir weiter, wie bisher und mehr noch,

denn unsere Kraft nimmt in dem Maße zu, wie sie bei jenen,

die bisher die Zeit regierten, abnimmt.


Seid euch bewusst, was ist und was auf dieser Welt

immer noch geschieht, dann habt ihr vieles erkannt.

Seid euch bewusst, dass ihr ewiges, lebendiges

Bewusstsein seid, und dass es den Tod nicht gibt.


Ihr seid Energie, die unentwegt die Form verändert,

seid euch bewusst – denn viele Menschen ziehen sich

nun aus ihren Körpern zurück. Es sind keine Dramen,

keine unglücklichen Umstände – zumeist geschieht

dies im Einklang mit der Seele und mit Gott.


Sobald eine Wesenheit ihren Auftrag auf Erden

erfüllt hat, kehrt sie nachhause zurück. Bei jenen,

die sich der Dunkelwelt verpflichtet haben und die

sich weder wandeln noch weichen wollen, verhält es

sich so, dass sie vom Schöpfer abberufen werden;

vor ihrer Zeit, auch wenn sie meinen, das Elixier

des ewigen Lebens zu besitzen.


Alles ist möglich, alles wird geschehen,

alles ist geschehen, damit sich diese Welt erheben kann.


Wo viel Verwirrung herrscht, herrscht viel Licht,

wo der unglaubliche Plan der derzeitigen Eliten

erkannt wird, dort tritt Freiheit ein und Selbstbestimmung,

denn wahrlich:


Ihr habt eure Augen um zu sehen, eure Ohren um zu hören,

eure Hände um tätig zu sein, eure Stimme, um sie zu erheben

und euren ewigen Geist, um euch selbst in diesem Spiel als

Teil eines großen schöpferischen Vorganges zu erleben.


Wendet alle Werkzeuge an,

so wie sie von einem Meister seiner Selbst

anzuwenden sind.


Erweist euch als wahre Meister dieser Zeit

und gehet hin, damit sich euch der Anfang der

neuen Welt offenbaren kann.


Und vom Anfang spricht euch nun mein ewiger

Bruder und der ewige Bruder des Menschengeschlechts,

der wahrlich ist mit uns – JESUS SANANDA

Ich aber rufe euch zu – ERKENNT UND ERWACHT.

Denn wahrlich:


Die Begegnung mit der Wahrheit macht dich frei

und ebnet dir den Weg zu Gott.


Frieden sei mit euch, ich liebe euch unendlich


JOHANNES DER TÄUFER

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/01/vom-ende-johannes-der-taufer.html


 

Tägliche Botschaften von der Liebes-Licht Bruderschaft vom 7.1.-13,1.2013

Für Montag, den 7.1.:

Heute ist ein Tag zum Freuen. Ihr könnt vieles erreichen. Euer Herz schlägt Saltos, ihr müsst nur bereit sein ihm zu folgen. Wenn ihr dies tut, ist eure Fülle gesichert. Haltet euch nicht mit Zweifeln auf, geht euren Weg der Fülle.

Für Dienstag, den 8.1.:

Heute ist ein Tag des Lebens, seid offen für Menschen. Schenkt eurer Umwelt eure Liebe. Schenkt den Menschen Vertrauen. Alles was ihr verschenkt, kommt zu euch zurück. Ihr braucht nur zu Nehmen. Achtet immer auf ein Gleichgewicht von Geben und Nehmen.

Für Mittwoch, den 9.1.:

Heute gibt es viel zu tun, ihr könnt heute Weichen stellen. Ihr selbst müsst entscheiden, was ihr wollt. Ihr seid frei, entscheidet nach euren Wünschen. Nur wer tut, kann ernten, was er wünscht. Wir unterstützen all euer Handeln. Schaut, was es zu tun gibt.

Für Donnerstag, den 10.1.:

Heute wird viel geboten. Nehmt euch,was ihr davon haben wollt. Vieles kann geschehen, wenn ihr mutig voran schreitet. Lasst nicht zu, das die anderen euch begrenzen. Habt eure eigene Meinung und lebt sie. Ihr wisst, das nur so euerGlück zu finden ist.

Für Freitag 11.1.:

Dieser Tag lässt vieles gehen und kommen. Heute liegen Veränderungen in der Luft. Wie offen seid ihr für Veränderungen? Zeigt es in eurem Handeln. Öffnet neue Türen und geht aufs Ganze. Nur wer Einsatz zeigt, kann auch viel gewinnen. Ihr könnt alles schaffen, wenn ihr es aus dem Herzen tut.

Für Samstag, den 12.1..

Dies ist ein Tag zum verschnaufen. Sammelt euch, es war eine Woche voller Elan. Schöpft neue Kraft, tut was euch beliebt. Genießt eure Zeit. Sie kommt nicht wieder. Ihr seid es, die euer Leben gestalten und leben.

Für Sonntag, den 13.1.:

Dieser Tag beschert euch mit Freude. Er lässt euch wahres Glück fühlen. Heutewisst ihr, warum ihr hier seid. Ihr wollt leben, tut es. Ihr wollt Ruhen, tut es. Ihr wollt lieben, tut es. Ihr wollt Frieden, lebt ihn. Ihr wollt Vertrauen, tut es. Ihr sollt alles machen, wonach euch ist.

Nicole Müller www.soul-body-mind.de


Was zu tun ist, um eine Neue Welt zu schaffen, die für jeden funktioniert

Veröffentlicht am 4. Januar 2013 von oceane99

am 04.01.2012 von Steve Beckow
Übersetzung: Océane

Der folgende Artikel wurde am 06. April 2012 gepostet. Hier poste ich ein Update davon, relevant für unsere Diskussion über den Beginn der Schaffung einer Neuen Welt, einer Welt, die für jeden funktioniert.

Diese Abstraktion mag vielleicht nicht perfekt sein, aber hier ist das, was zu tun ist:

Undurchführbarkeit —–> Durchführbarkeit

Was bedeutet das?

Es bedeutet, das was wir jetzt tun müssen, ist uns umzusehen, Undurchführbarkeit zu erkennen und sie in Durchführbarkeit zu verwandeln.

Offensichtlich gibt es keine Notwendigkeit für Krankheit, hohes Alter und Tod. Gemäß Gaia durch Ute:

Jene, die mich so lange Zeit missbraucht haben, haben auch euch missbraucht, und sie wollten euch an die Notwendigkeit von Krankheit, oder mehr noch, unheilbare Krankheit und Tod glauben lassen. Nichts davon ist notwendig; beides ist nur eine Sache von Unwissenheit und Trennung vom Göttlichen Bewusstsein und der Erkenntnis der Einheit.“ (1)

Ob ich weiß, dass das die absolute Wahrheit ist? Nein, das tue ich nicht. Aber lasst uns vorläufig mal davon ausgehen, dass es so ist, bis etwas anderes bewiesen ist.

Ein Charakteristikum der Dreidimensionalität, wie wir sie kennen, ist Undurchführbarkeit. Dinge verbrauchen sich. Sie halten nicht. Sie gehen kaput. Sie zerfallen. Sie altern. Sie bekommen Krankheiten. Es gibt viele Umstände, die verursachen, dass Vollkommenes unvollkommen wird; dass Funktionierendes nicht mehr funktioniert; dass Ganzes zerfällt.

Wenn etwas funktioniert, ist es normalerweise für uns unsichtbar. Normalerweise bemerken wir nur das, was nicht mehr funktioniert. Dieser Tisch, der meinen Computer trägt, funktioniert. Ich habe ihn seit Ewigkeiten nicht mehr beachtet. Der Stuhl, auf dem ich sitze, bekommt meine Aufmerksamkeit. Er quietscht, und ich denke daran, dass ich meinen Bohrer holen muss, um ihn zu fixieren. (Ich weiß nicht, warum ich keinen neuen Stuhl kaufe. Ich mag diesen quietschenden einfach.)

Das quietschende Rad wird geschmiert. Das kaputte Auto kommt zum Mechaniker. Was auch immer nicht funktioniert, bekommt unsere Aufmerksamkeit und Fürsorge.

Um euch zu zeigen, dass ich schon seit ewigen Zeiten über dieses Problem nachdenke, hier ein Auszug eines Artikels, den ich 1976 geschrieben habe, als ich als Museumshistoriker Kultur, Geschichte und Kunstgegenstände studierte:

Wäre der Mensch noch immer im Paradies, … hätte er wahrscheinlich keine Kunstgegenstände erfunden. Er müsste sich nur nach den leckeren Früchten des Paradiesgartens ausstrecken; das Verderben, die Aufbewahrung und der Transport wären kein Problem. Darüber hinaus müsste er keine künstliche Umwelt errichten, um sich vor den Elementen zu schützen, ob in Form von Kleidung oder Obdach. Folglich war das Überleben des Menschen von einer wohlwollenden Führung garantiert und seine eigenen Bemühungen überflüssig.

Aber das Paradies ist eine Metapher [wie wenig wusste ich damals!]. Es beschreibt einen Zustand der Gnade, in dem der Mensch ein perfektes und natürliches Tier ist anstatt ein menschliches und kulturelles. Außerhalb des Paradieses ist Energie nicht universell und mühelos verfügbar. Nahrung muss gesammelt oder angebaut werden. Sie muss gelagert und transportiert werden, zubereitet und serviert. … Darüber hinaus muss der Mensch selbst eine zweite, künstliche Umgebung schaffen, um sich vor rauem Wetter zu schützen. Seine Bekleidung und seine Gebäude stellen solche vom Menschen gemachte, äußere Hüllen dar.“ (2)

Schon damals, obwohl ich noch keine Ahnung davon hatte, dachte ich über die Probleme nach, die uns allen durch die Undurchführbarkeit verursacht werden.

Alles, was nicht funktioniert, nennen wir ein “Problem”. Wir identifizieren die Probleme im Leben und schaffen ein Produkt oder eine Dienstleistung, die sich damit befassen. Die Summe der Waren und Dienstleistungen, die wir herstellen, um uns mit unseren Problemen zu befassen, nennen wir „Wirtschaft“. Alle produktiven Aktivitäten des Lebens sind geschaffen, um sich mit Problemen zu befassen.

Unsere ganze produktive Aktivität zielt nur darauf ab, Undurchführbarkeit in Durchführbarkeit umzuwandeln. Was ist also zu tun? Findet heraus, was in eurem Umfeld nicht funktioniert, und bringt es zum Funktionieren. Wandelt Undurchführbarkeit in Durchführbarkeit um.

Wenn wir uns fest in der Fünften Dimension verankert haben, ist das vielleicht nicht mehr notwendig. Aber jetzt ist es notwendig.

Was funktioniert also in unserer Gesellschaft nicht? Menschen verhungern, haben Durst, kein Obdach, sind krank und sterben. Männer, Frauen und Kinder werden erschossen und in die Luft gejagt.

Frauen in bestimmten Gebieten der Welt werden durch Ehrenmorde getötet, in Gruppen vergewaltigt und getötet, gegen ihren Willen verheiratet, verbrannt, wenn ihre Verwandten sich nicht erpressen lassen („Mitgift-Tod“), mit Säure übergossen, wenn sie ihre Freier nicht heiraten wollen, unter Bildungsmangel gehalten, in sexuelle Sklaverei verkauft und geschlagen.

Kinder in bestimmten Gebieten der Welt werden als Soldaten missbraucht, verstümmeln und töten auf Befehl. Sie werden zu Industriearbeit gezwungen, mit einem Hungerlohn bezahlt, als sexuelle Sklaven benützt… Die Liste dessen, was in unserer Welt nicht funktioniert und zum Funktionieren gebracht werden muss, ist endlos. Es ist keine Zeit zu verlieren. All diese Probleme müssen angepackt werden, und nun ist die Zeit, sie anzupacken.

Die Galaktische Föderation sagte uns kürzlich:

Deshalb seid ihr hier – um diese Veränderungen einzuleiten und eine neue, bessere Welt hervorzubringen, für alle Bewohner eures Planeten. Es gibt viele Menschen auf eurer Welt, die Hilfe brauchen, und diese Hilfe wird ihnen von den aktuell Regierenden nicht angeboten.

Die Hilfe, die sie brauchen, wird ihnen nun durch unsere Bemühungen zuteil und durch jene unter euch, die mit uns in all diesen Projekten zusammenarbeiten möchten, um die Erhebung all jener auf der Welt zu bewerkstelligen, die in Not sind. Dies ist eure Gelegenheit, anderen zu helfen und eure Welt zu einem besseren Ort zu machen.“ (3)

Zugegebenermaßen sind manche keine Lichtarbeiter, sondern Lichthalter, die sich entschlossen haben, das Licht in ihrem Inneren erstrahlen zu lassen und ihre wahre Identität zu erkennen – was der Sinn des Lebens ist. Ihre Lichtarbeit ist es, ihre Aufmerksamkeit nach innen gerichtet zu halten, und so spreche ich hauptsächlich zu den Lichtarbeitern: Wandelt Undurchführbarkeit in Durchführbarkeit um.

Ihr sagt, ihr habt kein Geld? Dann lasst uns Pläne machen, bis das Geld da ist. Nehmt ein Stück Papier, einen Stift, und dann stellt euch etwas vor. Zeichnet es. Stellt es dar. Denkt darüber nach. Erforscht es. Bereitet euch auf den Tag vor, wenn wir das Geld haben, eine Gruppe, Lehrer und Werkzeuge. Fangt an, zu visualisieren und euch vorzustellen, wie wir diese Gesellschaft von diesem traurigen Ort, der sie momentan ist, zurück in das gelobte Land Eden verwandeln.

Euch ist Planen nicht genug? Dann fangt auf irgendeiner Ebene und in irgendeinem Ausmaß an, so wie es euch möglich ist. Nehmt einen Besen und kehrt eure Nachbarschaft. Nehmt euch ein verlassenes Grundstück vor und richtet es wieder her. Euer Horizont wird sich sehr bald erweitern – ich würde Wetten darauf abschließen.

Macht (gute) Sandwiches und Kaffee, wenn ihr es euch leisten könnt, und bringt sie an einen Ort, wo Menschen leben, die hungrig sind. Fahrt raus zu dieser Zeltstadt am Stadtrand und schaut nach, was die Leute dort brauchen. Dann findet und liefert es ihnen.

Die Art und Weise, eine Welt zu schaffen, die für jeden funktioniert, ist die Undurchführbarkeit in Durchführbarkeit umzuwandeln.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich verpflichtet hat, ist man zögerlich und hat die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Bezüglich aller Initiativen (und Schöpfungen) gibt es eine elementare Wahrheit, deren Unkenntnis zahllose Ideen und wundervolle Pläne zunichte macht: dass in dem Moment, in dem man sich einer Sache verpflichtet, auch die Vorsehung in Aktion tritt. Auf einmal bekommt man alle Arten von Unterstützung, die man sonst nicht bekommen hätte. Ein ganzer Strom von Ereignissen erwächst aus der Entscheidung, und lauter unvorhergesehene Dinge passieren dann zu euren Gunsten, Begegnungen und Unterstützung, von denen niemand zu träumen gewagt hätte. Ich habe tiefen Respekt vor einem von Goethes Gedichten:

Was auch immer du tun kannst oder wovon du träumst, du könntest es tun – fang damit an. Mut trägt Genie, Kraft und Magie in sich. Fang jetzt damit an.’“ (4)

Fußnoten

(1) “Message from Gaia: Catastrophic Events Are Not Necessary!,” Gaia through Ute, at http://goldenageofgaia.com/2012/03/message-from-gaia-catastrophic-events-are-not-necessary/

(2) S.M. Beckow, “On the Nature of an Artifact,” National Museum of Man Gazette, Winter 1976, 26.

(3) The Galactic Federation through Greg Giles, March 27, 2012, at http://ascensionearth2012.blogspot.ca/

  1. William Hutchinson Murray, The Scottish Himalayan Expedition (1951.)

 

Botschaft der Sirianischen Lichtgeschwister: „Das Gewahrsein der Quelle selbst“

(5-1-2013)

 Geliebte Erdenschwestern und -brüder – seid willkommen – wir sind die Lichtgeschwister aus Sirius und es ist eine Freude mit Euch auf diese Weise in Kontakt zu gehen. Noch sind die Frequenzen Eurer kollektiven Wahrnehmung – als Erdenmenschheit – gekoppelt an Eure dreidimensionale Wahrnehmung und viele Menschenlichter der Erde sind bis jetzt in Ihrer Vorstellungswelt in der Begrenztheit und der Erfahrung der Trennung.

Erlaubt Euch – geliebte Erdenmenschen – die Wahl zu treffen und die Mehrdimensionalität anzunehmen und in Euer Sein einfließen zu lassen. Dies sind nur Worte – und Worte sind in der dredimensionalen Erfahrung Eure momentane Verständigungsform. Seid Euch bewusst – das da mehr ist. Seid Euch bewusst – dass Ihr auf allen Ebenen existiert – in allen Dimensionen und das genau jetzt – jetzt und hier. Alles was ist - ist in Euch und nur durch Eure Wahl habt Ihr Euer wahres Sein vergessen – habt Ihr gewählt – Euren göttlichen Ursprung auszublenden - damit Ihr die Erfahrung der Trennung voll leben konntet. Freilich ist das Illusion und Ihr findet in allen spirituellen Traditionen die Hinweise darauf – das die Wahrheit im Inneren zu finden ist.

Das klingt für dreidimensionale Wahrnehmung weit hergeholt – lasst Euch von Eurer sichtbaren Realität nicht täuschen – denn Eure sichtbare Realität entspringt aus dem was in eurem Inneren ist – im Innersten Heiligtum Eures Herzens. Hier ist der Platz – die Frequenz unseres gemeinsamen Ursprungs und von hier aus beginnt Ihr das mehrdimensionale Sein zu leben. Es führt kein Weg – keine Erklärung – keine verstandesmäßige Annäherung herum – Ihr seid die Liebe – die in Eurem Herz immer ist. So öffnet Eure Herzen und lasst Euch von Eurem Atem hineintragen in das Reich der Wirklichkeit – das Reich der Liebe. Alle Begrenzungen fallen von Euch ab und Ihr erwacht in Euer göttliches vollkommenes Sein – das Gewahrsein der Quelle selbst.

Dies zu tun seid Ihr hierher in diese Frequenz gegangen und wir sind hier um Euch dabei zu unterstützen. Wir lieben Euch – geliebte Erdenfamilie – wir sind Eure Schwestern und Brüder von den Sternen. Seid in Frieden und in der Freude Eures Herzens - wir sind die Lichtgeschwister aus Sirius und wir sind eins.


In Liebe, Freude und Verbundenheit.....................Shogun Amona


Quelle: http://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/sirianische-lichtgeschwister/

 


EURE MUTTER RUFT

Nebadonia durch Rosie

26. Dezember 2012

Übersetzung Helga de Langer



Meine sehr geliebten Kinder,



wer ist diese unsichtbare Wesenheit, die euch “meine Kinder” nennt?

Diese Frage mögt ihr stellen, und ich werde antworten. Wenn ihr das Wort „Mutter“ hört, verbindet sich damit ein Bild eures sterblichenElternteils – der euch versorgte, als ihr kleine Kinder wart. Später wurdet ihr unabhängig und handeltet unabhängig, obwohl eure Mutter
auch weiterhin eure Schritte beeinflusst und euch durch ihre Liebe unterstützt hat. Wie jede Seele, die in einem physischen Körper unterwegs ist, wird sie weitergehen in neue Reiche - was ihr „Tod” nennt, und was wir mit„Leben" bezeichnen.

Also, wer bin ich? Ich bin nicht eure sterbliche Mutter, jene Seele, mit der ihr vereinbart habt, eine bestimmte Zeit des Lebens gemeinsam zu verbringen. Ich bin eure MUTTER IM GEIST, EIN SPIRITUELLER ELTERNTEIL, DER SICH NIEMALS VON EUCH TRENNT, DER SEINE KINDER IMMER DURCH DIE WEITEN VON RAUM UND ZEIT BEGLEITET.

Für die Mehrheit der Erdbevölkerung bin ich unerkannt – oder UNERINNERT.

Geliebte Kinder, erinnert ihr euch an das Gefühl größter Ruhe und Entspannung, das durch jede Pore dringt, während ihr durch wohlig warmes Wasser gleitet?

DIESE SANFTHEIT, DIESE STILLE HEITERKEIT, DIESEN FRIEDEN VERKÖRPERE ICH.

Erinnert ihr euch an die große Erleichterung, wenn eine kühle Brise über eure schwitzende Stirn streicht?

DIESE ERLEICHTERUNG, DIESEN ÜBERGANG VON STRESS ZUR RUHE VERKÖRPERE ICH.

Erinnert ihr euch an den Gesang der Lerchen oder an ihren leichten Flug, wenn sie den Himmel durchschweben, ihr aber nicht folgen könnt, sondern am Boden zurückbleibt?

DIESE LEICHTIGKEIT, DIESE NATÜRLICHE SPONTANEITÄT, DIESE LOCKERHEIT, DIESEN AUSDRUCK VON FREUDE VERKÖRPERE ICH.

Erinnert ihr euch an die Wärme und nährende Liebe, die ihr an der Brust eurer Mutter erhalten habt, oder an die herzliche Zuwendung geliebter Freunde?

DIESE ZUNEIGUNG UND LIEBE VERKÖRPERE ICH, UND ICH VERSPRECHE, DASS ICH SIE EWIG WEITERGEBEN WERDE, DAMIT IHR DIESE SANFTMUT UND GRENZENLOSE LIEBE WEITERLEITET AN ANDERE UND AUCH AN EUCH SELBST, DENN IHR SEID EURE EIGENEN KINDER, DIE IHR MIT JEDEM ATEMZUG LIEBEN SOLLTET.


Diese Kette der Liebe ununterbrochen zu halten, kann eure Welt verändern.
Erinnert euch an mich.
Lasst mich euch tragen.
Erinnert euch an die Liebe, die ihr weitergeben könnt, wenn ihr mich in euch aufnehmt.

So spreche ich zu euren Herzen, eure liebende Mutter Nebadonia.



http://abundanthope.net/pages/Rosie/YOUR-MOTHER-CALLS-Nebadonia-message-6.shtml



Dies IST das Jahr der Fügung

Von Mutter Nebadonia durch Hazel - 31. Dezember 2012

Übersetzung Bernd


ICH BIN Nebadonia, Eure universale Mutter. Ihr mögt noch nicht von MIR gehört haben, aber ICH diene Euch durch den Energiekreislauf des Heiligen Geistes. Ich komme, um mich mit Euch zu verbinden, wenn Ihr ein weiteres Jahr in Eurem Kalender einläutet. Tatsächlich wird dieses neue Jahr – welches Ihr ansetzt willkommen zu heißen, oder schon willkommen geheißen habt – das Sprungbrett für eine größere spirituelle Erleuchtung jener sein, die entschieden haben, ihre inneren Felder zu beackern, um größeres Licht aus dem Inneren zu enthüllen. Es ist das Jahr der FÜGUNG. Denn sehet, ihr müsst alle Euren vorbestimmten Pfad wählen. Euer Schicksal kann sich nicht entfalten, ohne dass Ihr euch dafür entscheidet. Ihr seid der Schöpfer Eures Schicksals.Keiner kann es für Euch wählen oder erschaffen.

Ihr lasst das Alte hinter Euch, um das Neue in Angriff zu nehmen, aber was beabsichtigt Ihr, anders zu machen? Wie habt Ihr vor, in diesem kommenden Jahr Euer Leben zu führen? Beginnt Ihr Entscheidungen zu treffen, oder tut dies jemand anderer für Euch?

Euer Schicksal ist die SOUVERÄNITÄT. Werdet Ihr entscheiden, jetzt Eure Souveränität anzunehmen und auf ihre Entfaltung hinzuarbeiten, oder habt Ihr vor, große Absichten zu haben, welche dann am Wegesrand zurückgelassen werden, wenn die Lustlosigkeit im Leben Euren inneren Willen und Eure Entschlossenheit übersteigt?

Geliebte, dies ist ein Jahr des Schicksals. Wie viele verstehen, was das bedeutet? Ich will Euch darüber aufklären. Für viele diente das letzte Jahr dazu, dass es entweder im Weltende gipfelt oder in der Geburt des Aufstiegs. Keins von beiden hat sich eingestellt. Warum denkt Ihr, war das so? Ihr habt danach getrachtet, Berichten zu folgen, die überholt waren und habt Eure persönliche Auslegung auf diese Altlast gestützt. Tatsächlich folgten die meisten dem, was als Norm angenommen wurde. Wie viele hielten nach dessen unabhängiger Bestätigung Ausschau, aus ihrem eigenen göttlichen Selbst heraus? Es ist leichter der Menge zu folgen, als verantwortungsvoll nach der Wahrheit zu suchen. Es ist in der Tat wahr, dass Ihr Euch in der Spirale der Aufstiegsenergien befindet, und größere energetische Veränderungen finden sowohl auf individueller, als auch planetarischer Ebene statt. Jedoch Geliebte, Eure Welt ist beileibe nicht aufgestiegen. Da muss noch vieles eintreten, bevor Ihr diesen Punkt erreicht habt.

Eure Abhängigkeit von nicht eintretenden Ereignissen sollte Euch eine wichtige Lektion sein, dass nämlich Euer Schicksal Eure eigene Wahl ist. Wenn Ihr es wählt aufzusteigen, dann müsst Ihr die dafür notwendigen Handlungen unternehmen, um sicher zu stellen, dass Ihr es auch tut. Keiner wird das für Euch erledigen. Der Aufstieg ist die Belohnung für Eure treue Mutter Erde. Sie hat sich ihr Recht für den Aufstieg verdient. Habt Ihr dieses Recht verdient? Wenn Ihr weiterhin die kriegerischen Wege wählt, sei es nun, dass Ihr Krieg mit Euch selbst oder mit anderen führt, so erschafft Ihr ein energetisches Muster, in dem sich der Krieg in Eurer äußeren Welt manifestiert. Eure innere Realität wird dann Eure äußere Realität widerspiegeln. Viele sind dabei, angemessene Schritte zu unternehmen, um ihre Energiefelder zu reinigen, so dass immer mehr Licht zur Oberfläche aufsteigen kann. Sie bemühen sich,an der göttlichen Energie ausgerichtet zu bleiben und sich ihrer Schöpfungen bewusst zu sein. Dies ist gewiss bedeutend und muss unterstützt werden, wenn die Ausbeute ihres inneren Lichts optimiert werden soll. Es gibt viel, was unter der Oberfläche schlummert und was angegangen und umgewandelt werden muss. Ihr, die Ihr Euch nach Aufstieg sehnt, müsst zuerst Eurer inneren Gesundheit Beachtung schenken.

Viele habe sich entschieden zu folgen, anstatt dass sie sich von ihrem inneren Licht führen lassen. Ihr folgt oft dem falschen Licht, welches Euch von anderen gegeben wird und gebt die Weisheit und Wahrheit Eures persönlichen inneren Lichts auf.Ihr überzeugt Euch selbst davon, dass ein Ding oder Ereignis auftreten wird und haltet Euch daran innig und mit großem Glauben fest. Was geschieht, wenn es nicht eintritt? Meine Kleinen, Ihr habt noch viel zu lernen. ICH fordere von Euch, dem Rhythmus des göttlichen Denkens zu folgen. Mit anderen Worten bitte Ich Euch, bar von jeglichen Eurer Vorstellungen, Glaubenssysteme und Aufmachungen dazustehen, und den Vater einzuladen, mit Euch zu denken. Ich trainiere Euch dafür, mit Eurem göttlichen Verstand und nicht mit oder durch den von anderen zu denken. Ich gebe zu, dass das was ich vorschlage, von Eurer Seite möglicherweise Anstrengung und Beharrlichkeit erfordert, jedoch könnt Ihr nicht zu Eurem göttlichen Selbst aufstreben, wenn Ihr nicht in der Lage seid, Euch mit dem göttlichen Verstand zu verbinden, welchen Ihr in Euch tragt.

Das Jahr 2013 ist das Jahr von 'ATON'. Ich sage das nicht mit abgedroschenen oder überflüssigen Worten. Das bedeutet, dass Ich dies nicht so sage wie Ihr es von jedem Jahr sagt, es sei das Jahr des Herrn. Ich sage, dies ist das Jahr des 'ATON'. Es wird das Jahr von gezielten Enthüllungen sein; wenn der Geist Gottes von vielen im Sinne der Wahrheit Besitz ergreifen wird. Dies ist das Jahr, in dem die Welt mit der echten Wahrheit erschüttert wird. Sie schwebt über Euch. Steht auf und begegnet Eurem Schicksal, welches Euch viel zu lange versagt geblieben ist. Aton wird anwesend sein. Denn ER kommt erneut, um die Welt mit SEINER Essenz zu beschenken.

Worauf hingewiesen wird ist kein Weltuntergang, außer für diejenigen, welche vorhaben, es auf diese Art und Weise zu sehen. Denn sie werden diejenigen ohne Wissen, Einsicht, Wahrnehmung oder Vorbereitung sein.

Die Truppen marschieren auf, indem sie die Laternen für jene in Bereitschaft hochhalten. Eure Welt muss vom Licht belagert werden. An jene, die desinteressiert gewesen sind: Ihr werdet das zur Kenntnis nehmen müssen, da es unvermeidlich sein wird.

Ich wiederhole, dass dieses Neue Jahr das Jahr der Fügung sein muss. Alles wird von zuunterst nach oben gekehrt, damit die Gezeitenumkehr beginnen kann. Eure Welt ist dazu bestimmt in eine neue und glorreiche Phase der Freiheit einzutreten. Ich warne Euch im Voraus, vieles wird sich von selbst in diesem kommenden Jahr auflösen. Eine ganze Reihe von Jahren nach den Ereignissen dieses kommenden Jahres werden Legenden erzählt werden. Die Geschichte wird umgeschrieben werden.

Ich verlasse Euch mit den Worten: LEUCHTENDER UND MORGENDLICHER STERN.

Ich segne und ehre Euch als Kinder Gottes. Ich bitte Euch, dass Ihr Euch selbst segnet durch die Auswahl, die Ihr trefft.

Mutter Nebadonia.



Candace: Für einige, denen es immer noch nicht klar ist, was die dritte Person der Trinität ist, sie befindet sich natürlich im Unendlichen Geist der Schöpfung, der Quelle des evolutionären Verstandes. Die universalen Mütter eines jeden Universums sind Töchter des Unendlichen Geistes und beschenken ihr jeweiliges lokales Universum mit dem evolutionären Verstand. Mutter Nebadonia ist UNSER Mutter Geist oder der Heilige Geist von Nebadon. Gaja, als Mutter Erde, ist Nebadonias Tochter, oder ich denke, dass Ihr auch sagen könntet, eine Enkelin des Unendlichen Geistes. Denn die Leute haben gewisse Schwierigkeiten damit. Der Heilige Geist unseres Universums ist nicht dasselbe wie der Geist der Wahrheit, mit welchem diese Welt beschenkt wurde, so dass manche Leute in Verwirrung darüber geraten, was die dritte Person der Trinität anbelangt. Die Worte Leuchtender und Morgendlicher Stern sind in diesem Zusammenhang interessant, da der Leuchtende und Morgendliche Stern Gabriel ist, der erstgeborene Sohn in Nebadon von CM und Nebadonia. Also weiß ich nichts über den Hinweis oder die Bedeutung in diesem Zusammenhang. Ich überlasse es dem Leser, das selbst zu erkennen.

Um ein Souverän zu werden erfordert es, dass Ihr nicht „nachfolgt“, sondern selbst bestimmt und somit anderen nicht Euren Verstand und Eure Energie abtretet. Wir haben viel zu viel an „Gefolgsleuten“ auf dieser Welt. Für alle die dies lesen:

EIN JEDER DER DIES LIEST, MACHT DIESES JAHR ZU EUREM ... WAHRLICH ZU EUREM. DENN EINIGE VON EUCH SELBST NEIGEN IMMER NOCH EIN WENIG ZU GEFOLGSLEUTEN. GEHT IN EUREN SCHUHEN, MIT EURER EIGENEN BESTIMMTHEIT ES SO ZU TUN.

http://abundanthope.net/pages/hazel/It-IS-the-Year-of-Destiny.shtml

 

MUSTERUNG DER LICHTKRIEGER

JOHANNES DER TÄUFER

5. Januar 2013

Mit großen Aufträgen und mit unterschiedlichen
Fähigkeiten, sind viele Menschenkinder auf der Erde
angekommen, damit sie die Aufträge erfüllen und ihre
mitgebrachten Geschenke an alle und zum Wohle aller
weiterreichen.


Und viele haben sich verfangen in ihrer Ego-Sucht

und verwenden die Gaben, die ihnen vom Himmel

übertragen wurden, zu ihrem eigenen Wohl und

für ihren eigenen Vorteil.


Wer sich derart versündigt, dem wird die Macht genommen,

wer den Dienst an der Menschheit nur vorgibt,

im tiefen inneren Kern jedoch seine eigenen Interessen verfolgt,

der ist wie ein Geldwechsler, der sich bei jeder Gelegenheit

bereichert, auch wenn dies die unbedarften und gutmütigen

nicht sofort verstehen.


Wehe dem, der sich aufgrund seiner ihm von Gott

verliehenen Macht selbst bereichert, denn diese Seele

wird erneut den Kreis des energetischen Ausgleiches

beschreiten müssen, gleich, ob sie selbst das auch

so möchte.


Ein begabter Mensch, ein Mensch mit vielen Talenten,

ein Mensch mit sichtbaren Attributen, die sich durch Magie,

Kraft und Wissen ausdrücken, ist Träger großer Verantwortung

und hat diese seinen Aufträgen gemäß wahrzunehmen.


Viele nennen sich Meister, sind aber kaum mehr,

als ohnmächtige Sklaven ihrer eigenen Begierden.


Viele halten von sich selbst ein Bild hoch,

das weder den Tatsachen noch dem Seelenausdruck

der gelebt werden will, entspricht.


Viele stehen der Menschheit mit Rat und Tat zur Verfügung,

nur um ihnen bei guter Gelegenheit eine saftige „Rechnung“

zu präsentieren.


Die selbstlosen Egoisten, die sich vom liebenden

Selbst abgetrennt haben, sind hier beschrieben,

denn je selbstloser jemand erscheint, desto vorsichtiger

gilt es zu sein, denn wahrlich:


Der göttliche Duft der Liebe drängt sich nicht auf,

da dieser seinen Wohlgeruch unmerklich verbreitet

und für die Menschen unsichtbar bleibt.


Ohne Spuren zu hinterlassen, schreiten die wirklichen Meister

unter euch und wenn sie sich dazu entschließen eine sichtbare

Spur in den Sand zu ziehen, dann weisen sie den Menschen

dadurch den Pfad, damit sich diese niemals verlieren.


Die Unedlen jedoch hinterlassen ihren Abdruck,

um auf sich selbst hinzuweisen, um das Lob der

Welt zu erhalten und das Ansehen der Menschen zu erben.


Fähigkeiten werden von Gott verliehen,

und Fähigkeiten werden von Gott genommen.


Die Zeit, in der sich nun auch diese Ebene klärt ist gekommen,

denn der Schöpfer schreitet nun die Reihen ab und mustert

seine Lichtkrieger; wer sich im Selbstgefallen verfangen hat,

dem wird genommen, wer sich durch das liebende Selbst

ausdrückt, dem wird gegeben, reichlich und erneut.


Nicht länger sollen die, die ihre Macht missbrauchen

Herrschaft ausüben, denn wahrlich:

Die Zeitenwende ordnet nun auch diese Welt,

die Welt der wahren und der falschen Meister.


Dem göttlichen Licht kann niemand ausweichen oder

entkommen, so der Schöpfer Selbst eine Seele in Augenschein

nimmt. Und so kommt es nun, dass Gott den Menschen gegenüber

tritt, von Angesicht zu Angesicht.


Wer diesem Lichte stand hält erbt das ewige Leben,

wer sich diesem Lichte entzieht, der erbt das Leben

und das erneute Sterben, denn wahrlich: Meister sind die,

die Meisterschaft über sich selbst erlangt haben.


Freut euch geliebte Menschen,

denn die Zeit des energetischen und spirituellen

Missbrauches durch Zweite oder Dritte ist vorüber.


Gnade und Segen wird den Menschenkindern zuteil,

in Ewigkeit


JOHANNES DER TÄUFER

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/01/musterung-der-lichtkrieger-johannes-der.html


 

MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 30. DEZEMBER 2012
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN

So vielen von euch geht es schlecht, entweder aufgrund von Krankheit, emotionalen oder finanziellen Problemen, ihr werdet bombardiert mit dunklen Energien und findet es schwer euch daraus zu befreien. Es wird nicht von Dauer sein. Getan wird es, um euch daran zu hindern, dass ihr aufwacht und all die Informationen seht, die man euch jahrelang vorenthalten hat. Lasst euch davon nicht ablenken, egal wie schlecht ihr euch fühlt. Weil ihr leidet, erlaubt euch das nicht um euch zu schlagen und andere zu verletzen, deren Absichten ehrenhaft sind. Ihr seid alle zusammen in diesem Kampf, alle auf der gleichen Seite, mit einem Ziel vor Augen – der Entfernung der dunklen Kabalen. Die Kablen wenden immer die gleiche Formel an, um ihre Ziele zu erreichen. Seht ihr denn nicht, dass sie hoffen euch eure Rechte zu entziehen, wenn sie eure Kinder töten, damit sie neue Gesetze machen können, die euch ihrer Gnade ausliefern. Denkt sorgfältig darüber nach, denn ihr habt alles zu verlieren. Eindringlinge sind positioniert, um die Massen aufzurufen, so dass es den Anschein hat, als ob es euch egal ist, wenn ihr nicht das tut, was sie von euch verlangen. Lernt aus diesen furchtbaren Tragödien. Erkennt die Formel und sucht nach den wahren Tätern. Sie geben nicht so leicht auf. Ihr müsst wach und aufmerksam sein und hinter die offizielle Geschichte schauen. Unüberlegte Reaktionen führen zu katastrophalen Entscheidungen. Euch wird nicht die Wahrheit gesagt. Seid standhaft. Lasst euch nicht zur Zustimmung bringen, für etwas, was ihr ganz sicher bereuen werdet. Die Wahrheit ist manchmal seltsamer als Fiktion. Die Kabalen lachen über euch. Sie spielen mit euch. Sie zeigen euch tatsächlich schon vorher, welche Absichten sie haben und ihr seht das nicht. Sie haben das Gefühl, dass sie ihre Pläne vor euch nicht verheimlichen müssen. Sie sind sicher, dass ihr tief genug schlaft und sie nicht bemerkt. Und wie sie erst die Tatsache genießen, dass sie so lange mit so viel davon gekommen sind. Es liegt nun bei euch, alles das zu lesen, was vor euch verborgen wurde. Mutige Menschen kommen damit jetzt nach vorne, um euch in die Lage zu versetzen, die Wahrheit zu verstehen.

Meine Liebe, du hast gesehen, dass die Portale zur Innenerde enthüllt wurden. Du hast gefragt: „wer hat die Flugverbotszonen geschaffen“? (über dem Nord– und Südpol). Warum wohl war es so wichtig für sie, euch davon abzuhalten, etwas darüber zu erfahren? Es gibt noch viel mehr für euch, über euren Planeten zu hören. Ihr müsst wissen, warum eure Welt in dem heutigen Zustand ist und warum die Kontrolle in so wenigen Händen. Religionen haben mehr getan, um die Massen zu kontrollieren als alles andere, trotzdem klammern sich die Leute daran, aufgrund der Angst, die sie ihnen eingeflößt haben, über Orte, die gar nicht existieren.

Geht in das Jahr 2013 mit offenen Augen und Liebe im Herzen und mit dem Wissen, dass ihr auf dem richtigen Weg seid, wo die Wahrheit von größter Bedeutung ist. Es gibt ausreichend Informationen in der Öffentlichkeit, um euch davon zu überzeugen, dass ihr ständig belogen wurdet, von denen, die die Entscheidungen treffen. Hört auf Opfer zu sein. Es erfordert Mut, aufzuhören das hilflose Opfer zu sein, aber ihr müsst diesen Schritt in eure eigene Macht machen. Alte Geschichte hat alle Antworten. Ja, ihr müsst so weit zurückgehen, damit ihr versteht, warum die Welt jetzt in einem derartigen Chaos ist. Denn dort wurde die große Übernahme begonnen. Seitdem wurdet ihr belogen und kontrolliert, wie Schafe.

„Liebe verändert alles“. Das ist wahr. Wenn die Menschheit es lernt zu lieben, anstatt einander zu fürchten, wie man euch lehrte, dann wird das Töten enden und für die ganze Menschheit wird es Frieden geben. Je mehr Liebe ihr gebt, desto mehr werdet ihr empfangen. Jede Kreatur auf der Erde muss geliebt und geschätzt werden. Sendet LIEBE in hoffnungslose Situationen, dann wartet und seht, wie die Energie sich ändert. Lasst Liebe eure Waffe sein. Wendet sie an, um die Veränderungen herbeizuführen, die gebraucht werden. Viele von euch verstehen nicht, dass ihr euch zuerst selbst lieben und akzeptieren müsst, bevor ihr jemand andern lieben oder die Macht der Liebe einsetzen könnt, um Frieden und Harmonie herbeizuführen. Ihr seid die Ritter in der glänzenden Rüstung, die euren Planeten aus den Händen der Ungläubigen rettet. Wenn die Zeit dafür gekommen ist, wird alles an seinem Platz sein. Ihr müsst nur offen dafür sein. Diejenigen, die nur nach finanziellem Gewinn streben, werden auf der Strecke bleiben. Es ist Zeit, eure Werte neu zu überdenken, denn dies schafft solche Angst und Stress, dass es euer Leben ganz bestimmt und ihr versäumt das vollständige Bild zu sehen und erkennt so eure Rolle darin nicht.

Viele von euch sind gefährdete Individuen, wegen ihrer Arbeit für das Recht und die Wahrheit. Ihr müsst diese Tatsache erkennen und um Schutz und Führung bitten. Übernehmt die Verantwortung für euer Leben und Wohlbefinden. Schließt Tür und Tor allen möglichen Angriffen gegenüber, seid immer geerdet und bittet um Schutz. Schutz kann nicht gewährt werden, wenn er nicht erbeten wird. Meine Liebe, du hast diese Tatsache auf die harte Tour gelernt. Du gingst davon aus, dass das alles eben Pech sei, aber wenn deine Augen offen sind, kannst du deutlich erkennen, du wurdest für den Angriff ausgesucht, um zu versuchen dich von der Durchführung deiner Mission abzubringen. Sobald diese Tatsache erkannt ist, kannst du damit umgehen. Das zeigt die Wachsamkeit der Kabalen, sie wissen, wer jeder ist und welche Rolle sie bei der Herbeiführung des Wandels haben. Diese Kabalen FÜRCHTEN EUCH und deswegen greifen sie euch an. Sie erachten eure Rolle wichtig, also müsst ihr akzeptieren, DASS ES SO SEIN WIRD. Es liegt an euch, alle zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um euch zu schützen. Ihr habt nichts zu befürchten, außer die Angst selbst. Umgebt euch mit Liebe und Licht.

Veronica, meine Liebe, das Leben bleibt ein Kampf für dich. Der Versuch, alle auf Kurs zu halten und zu schützen ist keine leichte Aufgabe. Du brauchst die Unterstützung derer, die um dich sind. Ihr seid ein Team und solltet als solches handeln. Die Hindernisse und Blockaden werden dir zur Prüfung gesandt, und das ist so. Arbeite weiter in dem sicheren Wissen, dass wir erfolgreich sein werden. Ich gehe diesen einsamen Weg mit dir, meine Liebe. Wir haben uns in vielen Leben geliebt. Vergangene Liebe ist mächtig, sie kann nicht sterben. Sie muss hoch geachtet werden, denn sie ist von unschätzbarem Wert. Wenn ihr sie findest, hütet sie.

Meine Liebe, lass uns voran gehen, in Licht und Liebe.

Dein dich über alles liebender Monty.

Website:Montague Keen Foundation

Übersetzung: Ki

 

El Mogar Ba: GlückSeeligkeit

Wenn du suchst, so wirst du finden ... allerdings immer nur dort wo

die Suche begann ...

Suchen kann jedermann doch nur etwas was im Bewusstsein verlo-

ren ging, sonst würde doch das Gefühl doch nicht ständig auf „Sehn-

suchtsmodus“ schalten und da ewiglich die Trauer rufen: „Mir fehlt

etwas!“ ... Doch was ... doch was ... doch was? ...

So herrschen NEID, GIER und ANGST in den Gemütern vor allen bei

denjenigen die meinen über andere herrschen zu müssen und alles

an Freveltaten an den Tag legen von Betrug bis Völkermord.

Jeden Tag läuft dies nun seit Jahrtausenden. Und haben sie das

gefunden was sie suchten? ... Nein ... nicht ein einziger von ihnen ...

Warum ich dies sagen kann ... nun weil ich sie seit Jahrtausenden

beobachte. Es bleibt dort nur eines zu zu sagen: Sie haben sich im-

mer mehr selbst verloren und bekämpfen alles was sie erlösen könn-

te. Dies ist wahrlich eine fragwürdige Mischung aus Dummheit und

Krankheit des Geistes.

Nun gibt es dort noch eine weitere Frage: „Wie können wir ihnen

helfen?“

Ich sah die Menschen hinter ihnen herlaufen und sterben. Warum

macht ihr dies? Lohnt es sich für euch euren Peinigern zu folgen?

Warum lauft ihr denen hinterher, die euch krank machen, euch betrü-

gen und belügen? Ihr seid Milliarden von Menschen und sie wenige,

nur ein paar Handvoll verwirrter Geister.

Stattdessen sehe ich wie ihr euren eignen Kindern nicht glaubt was

sie an Wahrheit kundtun, dass ihr allen anderen die Schuld gebt für

das was euch widerfährt und ihr erwarten gerettet zu werden ... von

wem???

Also nocheinmal ... ihr seid 8.000.000.000 : 80 im Verhältnis und ihr

lasst eure menschlichen Geschwister verhungern, quält eure Tierge-

schwister und eure Pflanzengeschwister ... und wollt gerettet wer-

den?

Gut dann nehmt mal einen tiefen Atemzug. Füllt eure Lungen mit Luft

und dann sprecht aus tiefstem Herzen euren wahrlichen Wunsch in

Liebe aus. Erfüllt den ganzen Planeten mit dieser Liebe und sagt,

dass ihr euch genauso liebt wie die Schöpfung, die Tiere, Pflanzen,

Devas, Naturreiche, Engel und euer Leben ... dann funktioniert es ...

Sagt aus tiefster Seele was ihr wollt ... dann funktioniert es ...

Ich habe es seit Jahrtausenden beobachtet und gesehen:

Es funktioniert:

Man nennt es „das Gesetz der Resonanz“ ... oder wie man in den

Wald hineinruft so schallt es heraus ... oder gleich und gleich gesellt

sich gern ... oder gebiete so wird dir gegeben ... oder fraget so soll dir

geantwortet sein ...

Nun: Du willst Licht? ... So gehe zum Schalter und schalte es ein ...

Nun du willst frei sein? ... So gehe hin in Frieden und sei frei ...

Nun du willst in Glückseeligkeit sein?

So öffne deine Lungen, dein Herz und dein Seele und nehme das an

was für dich schon immer gegeben ist:

DEINE EIGENE GÖTTLICHKEIT

Meisterschaft kommt von etwas gemeistert haben!

Entweder du kannst aufstehen und laufen oder nicht ... bedenke

deinen Willen den du als Kind hattest laufen zu können ... dieser

brachte dir das Laufen bei ... niemand kann deine Wege für dich

gehen ... deinen Atem für dich atmen ... deine Liebe für dich lieben ...

nur du selbst ...

Ich habe dich in den Jahrtausenden schon oft in GlückSeeligkeit

gesehen und es würde mein Herz erfreuen deinen wohligen Ge-

sichtsausdruck voller Entzücken wieder zu sehen. Er ist wirklich be-

merkenswert.

Naojokamay Prinz Arez Que Na‘an von Nebadon

el mogar ba 01012013www.elatasin.de

 

 

 

Dieter Broers: “An die Freu(n)de!”

Nach unserem Kalender hat nun wieder ein neues Jahr begonnen. Das Jahr NACH 2012. Und natürlich ist unsere Welt am 21.Dezember NICHT untergegangen.

Wenn in unserem Kulturkreis z.B. von einem „Untergang des Abendlandes“ geredet wird, dann wird doch niemand ernsthaft geglaubt haben, dass unser Abendland durch eine Apokalypse zerstört wurde. Die abendländische Kultur löste sich auf, um eine neue Kultur einzuleiten. Letztlich steht der „Untergang“ für eine Wandlung. Naturgemäß erfolgt nach einem Untergang ein neuer Anfang – ein „Aufgang“. Wie der Sonnenuntergang lediglich das Ende eines Tages kennzeichnet, um das Potenzial für einen neuen Tag bereitzustellen.

Viel mehr wurde uns von den Maya, den Hopis u.a. nach meinem Verständnis nicht vermittelt. In unserer neuzeitlichen Erdgeschichte haben sich zahlreiche Auf- und Untergänge ereignet. Heute wissen wir, daß diese Übergänge nicht spontan auftraten. Andererseits waren diese Übergangsphasen meistens von besonderen Naturereignissen begleitet. Am deutlichsten werden diese Korrelationen durch eine von der NASA beauftragten Studie ersichtlich. In meinen beiden Filmen ist diese Studie eingeblendet.

Als ich am 24.10.2008 gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Görnitz, Prof. Dr. rer. nat. Günter Ewald, Marco Bischof u.a. in Frankfurt auf der Bühne des Bleep-Kongresses saß, sagte ich erstmals den Satz: “Ich bin davon überzeugt, daß 2012 eine große Veränderung auf uns zukommen wird – die Frage ist nur, wann ist 2012?” In dem nun zurückliegenden Jahr 2012 HABEN große Veränderungen stattgefunden, aber einigen Skeptiker unter Euch waren die Veränderungen offenbar nicht spektakulär genug. Aus ihren Unkenrufen am 22.12., und der vom Tenor der Häme gefärbten Feststellung, dass die Welt am 21.12. NICHT untergegangen sei, spricht nach meinem Empfinden angesichts der sich zuspitzenden Weltlage ein nahezu unfassbarer Zynismus. Wer meine Bücher wirklich gelesen hat, weiß, daß ich immer zu denen gehörte, die davon überzeugt waren, daß die Welt am 21.12. NICHT untergehen wird und ich habe es sooft wiederholt, dass es nicht erwartet habe, es nochmals sagen zu müssen.

Gleichwohl deutet sehr vieles darauf hin, daß das, was von einer Reihe von Wissenschaftlern für die kommende Zeit prognostiziert wird, tatsächlich eintreten wird. Niemand kann mit 100%iger Sicherheit sagen, was genau mit der Erde passiert, wenn unser Sonnensystem den Äquator unserer Galaxie durchquert. Kommt es dann zu einem Polsprung? Und wird der die Meere über die Kontinente “schwappen” lassen und liegt die Legende von der Sintflut in Wirklichkeit ein ähnliches Ereignis zugrunde, das sich schon einmal abgespielt hat? Und wie REAL ist diese Wirklichkeit, die wir fälschlicherweise für die einzige halten, tatsächlich? Aus wissenschaftlicher Sicht lässt sich dazu folgendes sagen: Dank der Quantenphysik kennen wir die Bedeutung des Betrachters für das Entstehen von Wirklichkeiten. Auf den Ebenen der uns umgebenden „Dunklen Materie“ und „Dunklen Energie“ (den beiden Fachbegriffen aus der Quantenphysik für das mit unseren Sinnen nicht direkten Wahrnehmbaren) befindet sich eine nahezu unendliche Zahl von Realitäten, die sich uns entsprechend unserer Fokussierung offenbaren oder auch nicht. Wenn wir den Fokus eines Einzelnen als den Kegel eines Scheinwerfers betrachten und selbst dorthin schauen, wohin dieser ausgerichtet ist, sehen wir auch die Schnittmengen aus den von Anderen fokussierten Wirklichkeitsausschnitten. Diese Schnittmengen sind die Realitäten, auf die wir uns als Menschheit geeinigt haben in einer Art gemeinsamer “Wirklichkeitsvereinbarung” und die wir so miteinander teilen. Was gerade passiert – und im Übrigen schon vor Jahren begonnen hat und auch noch einige Jahre dauern wird – ist, daß wir dabei sind, uns auf eine andere Wirklichkeit zu einigen. Das geschieht in unendlich vielen kleinen Schritten. Jedes Detail will praktisch neu verhandelt werden. Dabei kommt alles auf den Prüfstand und wird neu bewertet und die nicht mehr tauglichen Aspekte werden durch neue bessere ersetzt.
Es ist ein Grundprinzip und der Sinn der Evolution, daß sich die Natur, also auch wir, genau so verhält. Solche Prozesse können langsamer oder schneller ablaufen. Der Kosmos, als Teil der Natur, in die wir eingebettet sind, hilft uns mit dem, was sein Rhythmus uns in den nächsten Monaten und Jahren erfahren lässt, bei diesem Prozess gewaltig.
Was wir alle spüren ist, dass sich die Dinge ungeheuer beschleunigen – was nach meiner Meinung und der einiger Wissenschaftler durch die Intensivierung der Aktivität der Sonne* und Einflüssen aus dem Kosmos ausgelöst wird.
Die Menschheit wird im Zuge dieser Prozesse zu neuen Erkenntnissen gelangen und neue Möglichkeiten erfinden um alte Probleme zu lösen.

Wir erleben dies als eine Zeit des Umbruchs und es liegt an uns, ihn passiv hinzunehmen oder aktiv mitzugestalten. Zu letzterem möchte ich Euch ermutigen. Seid mit ganzem Herzen dabei, uns den Trägheiten der alten Systeme zu widersetzen, unsere Möglichkeiten zu erweitern und eine neue Wirklichkeit mitzugestalten.

Wer sich etwas eingehender mit meinen Veröffentlichungen befasst hat, wird genau wissen, wie ich zu unserer gegenwärtigen Wandlungsphase stehe. Wenn ich von einer „Transformation der Erde “ oder einem „Erwachen der Menschheit“ spreche, dann beschreibe ich hiermit diesen, unseren gegenwärtigen Wandlungsprozess.
Und der hat so richtig Fahrt aufgenommen.
Die Erkennungszeichen hierfür sind die zunehmenden Naturereignisse und innere, – geistige – Erfahrungs-prozesse. Naturgemäß interagieren Geist und Materie – sie
sind nicht voneinander trennbar. Zumindest nicht innerhalb dieser Raum-Zeit. Psychosomatik, Geist (Psyche) und Materie (Soma) gehören zusammen. Es besteht eine Entsprechung zwischen den Naturereignissen und den Facetten der kollektiven Grundhaltung aller Menschen. Im persönlichen Bereich erfahren wir diese Interaktion am deutlichsten bei dem Ausheilen einer Krankheit. Wir alle wissen aus individuellen Erfahrungen um das Prinzip von „Krankheit und/oder Schicksal als Weg“.

Das, was wir gegenwärtig erfahren, vollzieht sich mit dem gleichen Prinzip. Die Natur (dessen untrennbarer Teil wir sind) hat einen Heilungsprozess eingeleitet. Es ist das Prinzip der Homöostase. So gesehen ist der momentane Wandlungsprozess auch eine Heilung. Im persönlichen – jeden Einzelnen betreffend -, wie im ganzheitlichen Bereich. Unsere Person(a) ist aktiver Bestandteil des Kosmos. Das zu erfahren erfordert eine Revision unseren künstlichen Glaubensprogramme. Nur so ist eine heilsame Innenschau möglich. Nur so erkennen wir, was wahrhaftig ist (das Sein) und reduzieren unserer Realität nicht mehr ausschließlich auf das vordergründig Sichtbare und auf das Subjektive.

Meiner Wahrnehmung nach haben wir bereits einen ganz erheblichen Teil dieses Wandlungsprozesses hinter uns. Während auf der einen Seite vieles zusammenzubrechen droht, hat der „Aufgang“ ganz offenbar bereits begonnen.
Immer mehr Menschen wachen auf, erweitern ihre Wahrnehmungen und ihr Bewusstsein. Das gegenwärtige Geschehen scheint mir mehr als „nur“ ein Wandlungs-prozess zu sein, so wie ihn die Menschheit bereits etliche male durchlebt hat.

Wenn ich die zahlreichen Gespräche mit Kollegen aus unterschiedlichen Fachbereichen, sowie meine eigenen Erkenntnisse zusammenfasse, geschieht gerade noch etwas weitaus komplexeres. Ein Naturschauspiel, wie es scheinbar niemand so richtig zu deuten weiss. Mein persönlicher Rat ist etwas, was sich bei mir bereits bewährt hat. Immer öfter – möglichst mehrfach täglich – die Routine des Alltags unterbrechen, und eine kurze Innenschau zu betreiben. Ausschau nach Eingebungen zu halten, seinen momentanen Status nach Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Allein durch diese kleine Übung verändert sich die Wahrnehmung und somit auch die „objektive“ Sicht auf die Dinge, wie sie sind.
Vor dem Einschlafen beauftrage ich mich mit der Bitte, in der Traumphase und in der Aufwachphase Eingebungen zu erhalten, die für mein ganzheitliches Sein von Bedeutung sind.

Liebe Freunde, meine persönliche Ereignisdichte war 2012 von einer derartigen Intensität, dass ich mich oft am Rande des für mich Erträglichen fühlte. Meine Wandlungsprozesse führten mich zunehmend in die bedingungslose Demut, die mir Erfahrungen beschert, die nicht mit Worten zu fassen sind. Ich habe mich wohl etwas zu lange auf mein Verstandesdenken konzentriert, mit dem ich diesen Transformationsprozess herleiten und betreiben wollte. Solange, bis mir mein Körper – mein Soma – sein Grenzen aufzeigte. Für diese Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
Und erkenne, was sich oft als negatives Ereignis offenbarte, war letztlich genau das, was mich zu einer absolut erbauenden Erkenntnis führte.

Me Agape

Dieter Broers

*Bei der oberflächlichen Bewertung der Sonnenaktivitäten werden vordergründig die Größen und Mengen der Sonnenflecken betrachtet. Tatsächlich ist das elektro-magnetische Strahlungsspektrum der Sonne in einigen Frequenzbändern erheblich erhöht, was sich durch die elektromagentische Strahlung ausdrückt. Ungeachtet der
geomagnetischen Schwankungen (Kp-Index) wirken diese Strahlungen entsprechend intensiver auf die biologischen Prozesse auf der Erde.

 

Saul: Vor euch liegt eine unglaublich strahlende Zukunft

Der Moment der Enttäuschung ist vorüber. Ihr seid ins Neue Zeitalter eingetreten, dessen positive Auswirkungen im Laufe des Jahres immer offensichtlicher werden. Ihr habt Erstaunliches geleistet, indem ihr es hervorgebracht habt, und dafür werdet ihr sehr geehrt. Das den Planeten und seine Lebensformen umgebende göttliche Feld der Liebe ist nun viel intensiver und effektiver als jemals zuvor in eurer Menschheitsgeschichte, denn euer Neues Zeitalter macht dies möglich. Je bewusster und erwachter ihr seid, desto höher ist die Energie, die ihr ertragen und zum Höchsten Gut aller nützen könnt.

Die Menschheit durchläuft nun eine starke spirituelle Weiterentwicklung, nach langen Zeiten der Stagnation und Hoffnungslosigkeit, welche konstante Konflikte und Meinungsverschiedenheiten unter euch gefördert haben. Wenn ihr euch in einem Konfliktzustand befindet, agiert ihr aus dem Ego, aus dem Gefühl der Isolation, des Verlassenseins und der Angst heraus. Euer Ego möchte diesen Gefühlen dann beikommen, indem es den Feind bekämpfen und zerstören will, wer oder was auch immer er sei. Millionen von um Macht kämpfenden Egos können keine Umwelt erzeugen, in der Liebe, Mitgefühl, Akzeptanz, Respekt und Heilung wachsen und erblühen können.

Mit der rapide unter den Menschen anwachsenden Sehnsucht danach, dass alle auf dem Planeten in Harmonie zusammenleben mögen – und sei es auch nur, um weitere zerstörerische Kriege zu vermeiden – hat sich ein Weg von enormem spirituellem Wachstum aufgetan. Der Wunsch, mit anderen in Harmonie zu leben, erlaubt eine Ausdehnung des Einflusses der Liebe, so dass diese zu einem immer größeren Aspekt in allen menschlichen Beziehungen werden kann. Dieser ansteigende Einfluss der Macht der Liebe in jedem Menschen, der sich danach seht, verstärkt sich nun kontinuierlich von selbst. Und daher werdet ihr überall enorme Veränderungen bemerken, während sich das Neue Zeitalter immer mehr in den Herzen jener etabliert, die Frieden anstatt Auseinandersetzung wählen.

Das Neue Zeitalter ist ein Aspekt von euch selbst, eines jeden von euch, welcher sich als Liebe, Respekt und Mitgefühl mit allem ausdrückt, mit dem ihr interagiert. Es führt unfehlbar zu einem friedlichen und harmonischen Austausch von Ideen, die dem Leiden und der Entbehrung ein Ende setzen werden, die seit so langer Zeit auf Erden vorherrschten. Das Vertrauen unter euch wird stetig wachsen und zur Norm werden – genau so, wie es sein sollte.

Ihr seht auf dem Planeten immer noch viele Konflikte, aber die neuen Energien, mit denen ihr nun alle zu tun habt, werden den darin Involvierten helfen, mit Verhandlungen zu beginnen, um ihnen ein Ende zu setzen. Dann wird es tatsächlich nötig sein, dass viele von euch sich am Wiederaufbau dessen beteiligen, was über so lange Zeit hinweg zerstört worden war, und die Infrastruktur aufzubauen, von der moderne Zivilisationen abhängig sind – Gesundheitswesen, Bildung, eine saubere Umwelt, ausreichend reines Wasser – und Respekt für diesen Reichtum an den verschiedenen Kulturen der Menschheit, der euch zu dem macht, was ihr seid: EINS.

Ihr könnt nicht separiert voneinander leben und andere in die Bewertungen “besser” oder “schlechter” einteilen. Ihr habt das so lange Zeit versucht, und es hat definitiv nicht funktioniert. Nun, mit dem Beginn des Neuen Zeitalters und all seinen wunderbaren Energien, könnt ihr Gesellschaften entwickeln, die kreativ zum Wohle eures ganzen schönen Planeten zusammenarbeiten. Eine Einheitslösung für alle ist nicht der richtige Weg. Eure neuen Kommunikationsmöglichkeiten, die euch befähigen, schnell und mit jedem zu kommunizieren, haben euch sehr deutlich gezeigt, dass Kooperation funktioniert und verschiedenen Gruppen zusammenbringen kann, um Probleme zu lösen, die allein nicht gelöst werden können. Open-Source Computeranwendungen sind ein wundervolles Beispiel für Zusammenarbeit dieser Art – und diese Art von enthusiastischer und freundlicher Zusammenarbeit wird sich weiter ausbreiten. Vor euch liegt eine unglaublich strahlende Zukunft, die nur darauf wartet, dass ihr nach ihr greift, zum Wohle und zur Freude der ganzen Menschheit.

Nun ist es Zeit, jedes Gefühl von Ärger, Enttäuschung oder Groll loszulassen, das ihr seit dem Beginn des Neuen Zeitalters vielleicht erfahren habt, und euch völlig auf es einzulassen – indem ihr euch vollständig der Liebe zu all euren Brüdern und Schwestern öffnet, speziell jenen gegenüber, von denen ihr glaubt, sie hätten euch verletzt oder übervorteilt. Wahrhaftige Vergebung geschieht, wenn sie dem anderen statt Vorwurf oder Urteil angeboten wird, egal in welcher Situation. Niemand kann ernsthaft behaupten, er hätte niemals einen anderen verletzt (und eine Rechtfertigung dafür hat hier keinen Platz!). An Groll festzuhalten, der dadurch erzeugt wurde, und ihn in sich leben zu lassen, das ist, als würde man sich selbst mit ätzenden Flüssigkeiten befüllen, die einen von innen heraus zerfressen.

Vergebt, erblüht und genießt wahrhaft das Geschenk des Lebens, das euch so liebevoll von eurem Vater verliehen wurde, während ihr vollständig und freudvoll in dieses Neue Zeitalter eintretet, nach dem ihr euch so sehr gesehnt habt.

In tiefer Liebe, Saul



GOTT ERHÖRE MICH

JOHANNES DER TÄUFER

3. Januar 2013

Selig die sich jetzt erkennen,

denn sie werden Gott schauen,

in Ewigkeit.


Geehrte Menschenkinder!


Das Himmelreich ist in euch

und ist es nicht in euch, so ist es nirgendwo“.

Diese Wahrheit, übermittelt von unserem

Bruder JESUS hat in Ewigkeit Bestand.


In euch selbst findet ihr alles.

Außerhalb von euch ist nichts, was von solchen Wert wäre,

dass ihr euch auf die Suche danach begeben solltet.

Und dennoch suchen viele genau dort;

nach Erleuchtung, nach Gott nach Inspiration und nach Heil.


Endlose Wege werden beschritten und endlos
bleibt diese Suche, da das Gold einer Menschenseele
niemals „unter Tag“ gefunden werden kann.


Viele, die sich auf den Weg machen,

um ihr Leben umzustellen, um es zu verändern,

um sich nach neuen und tieferen Werten umzublicken,

vernachlässigen dabei, dass die Wahrheit immer in einem

Selbst schon angelegt und vorhanden ist.


Diese gilt es nur zu finden, nur auszugraben,

 nur anzunehmen, nur zu akzeptieren, dann tritt Schritt

für Schritt das unvergängliche menschliche Wesen hervor.


Anstatt sich mit sich selbst, mit den eigenen Themen,
mit den selbsterschaffenen Defiziten der Psyche,
des mentalen Körpers, des emotionalen Körpers
zu beschäftigen, werden die verlockenden Angebote
– auch vieler falscher Propheten – angenommen.


Und ein falscher Prophet ist der,

der die Menschen an sich binden möchte,

der, der sich mit Magie und Zauber eine Aura

der Unnahbarkeit und Unfehlbarkeit erschafft,

der, der mit der Freiheit argumentiert und nur

eine erneute Unfreiheit durch eine neue religiöse

Zugehörigkeit anbietet.


Und ein falscher Prophet ist vor allem der,

der an seine Mitmenschen übermenschliche Maßstäbe anlegt,

bei sich selbst jedoch die Aufräumungsarbeiten eingestellt hat.

 

Ein Erleuchteter weist jeden Sucher den Weg zu sich selbst,

indem er auf das Selbst verweist, und nicht, indem er auf neue

Rituale, auf neue 10 Gebote, auf neue Normen, die vor allem

nur der Macht des falschen Meisters dienen, hinweist.


Die Erleuchteten weisen den Weg zum Herzen.

Die Erleuchteten fordern von den Adepten nichts,

außer der bedingungslosen Hingabe an den Weg.

Die Erleuchteten kennen den Sucher, denn:


Niemand, der den Menschen nicht dort begegnet,

wo er in dem Moment steht, kann sich als Meister bezeichnen.


So geht bitte in Hinkunft direkt vor!

Das heißt: In dem Augenblick, wo sich in euch die

Nebel lichten in dem Augenblick an dem ihr erkennt,

dass sich eure Seele ausdehnen und euer Herz selbst

erkennen will, bittet den Schöpfer selbst um direkte

Anweisungen. Bittet die Urquelle allen Seins darum

euch den weiteren Weg zu weisen und wisset:


Ein zu allem bereites Herz erhält die Antwort

noch bevor der nächste Tag anbricht.

Ich fordere jeden Menschen auf,

sich direkt mit Gott zu verbinden.


Erwachen ist immer mit Gottes-Erkenntnis verknüpft,

und so wendet euch an euren Schöpfer und vergesst

die vielen Meister genauso vieler Grade, die sich in

dieser Zeit inflationär anbieten, wie die Tuchverkäufer

auf den Basaren dieser Welt.


GOTT ICH BITTE DICH ERHÖRE MICH!


Sprecht eure Bitte und schließt diese damit ab: 

GOTT ICH BITTE DICH ERHÖRE MICH!


In Ewigkeit.


Ich bin der Rufer der Schöpfung.

Ein jeder der mich hört, hört seine innere Stimme,

denn die Stimme des Schöpfers ist im jeden Menschenherzen

zu empfangen.


In Ewigkeit, ich bin unter euch


JOHANNES DER TÄUFER

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/01/gott-erhore-mich-jjk.html



Konfuzius: Die Einfachheit des Lebens

Liebe Menschen, eine neue Zeit beginnt, viele sitzen noch in einer Leere. Sie müssen sich erst neu ordnen. Manche möchten ihren Kopf in den Sand stecken, sie fühlen sich verzweifelt und verarscht. Schaut euch um, ist das Leben wirklich so schrecklich? Dann fangt an euer Leben zu ändern. Ihr seid der Schmied eures Glücks.

Werdet euch bewusst, was ihr wollt. Nur so könnt ihr ein Leben nach euren Vorstellungen führen. Ihr solltet euch wieder auf die Freuden de Lebens besinnen, dass ist das, was euer Leben ausmacht, dass ist das wahre Paradies auf Erden, um das Paradies auf Erden zu leben, braucht ihr nicht näher am Himmel zu sein.

In Liebe zu euch, Konfuzius

durch Nicole Müller, am 1.1.2013 www.soul-body-mind.de



Wind der Veränderung vonTara

Durch Shellee-Kim - 9.55 am 15/12/12

Übersetzung: Harald Kühn

T: Ich bin es, Tara. Hallo, geliebte Freundin. Können wir sprechen?

SK: Sehr gerne.

T: Die Dinge sind nun im Begriff, unmissverständlich in Schwung zu kommen.Die Zeit der Mutter ist tatsächlich gekommen. Seid ihr vorbereitet, ihr Liebsten? Innen und außen?

Es ist beschlossen worden, dass wir sehr bald unsere Anwesenheit bekannt machen sollen, ganz offen. Eure Himmel werden voller Schiffe unserer Flotte sein, und viele werden dies verwundert und verblüfft betrachten. Dies ist ein notwendiger nächster Schritt im derzeitigen Plan.

Es gab verschiedene Szenarien, aber für dieses haben wir uns entschieden. Dasjenige, das potentiell die positivste Wirkung auf die Menschen eurer Welt haben würde. Die Dunklen werden natürlich ausprobieren, mit Hilfe ihrer Psy-Ops Pläne (psychologische Operationen) Verwirrungen und Ablenkungen zu erzeugen, was nicht gelingen wird.

Nun lasst uns eure Ankunft hier an Bord des Schiffes besprechen. Es gibt einige unter euch, die gerufen werden und etwas eher als ursprünglich geplant zum Schiff gebracht werden. Eine Vor-Vorbereitung, wenn ihr so wollt.

Es ist aufgrund der sich ständig leicht verändernden Pläne nötig geworden, dass ihr, die Vorboten, bei der Umsetzung helfen werdet. (Ich erhalte ein Bild von Wasser, das von einer Ebene hinunterfließt zur nächsten und zur nächsten … was den Beginn von und die Auswirkung auf alle anzeigt, die diesen energetischen Fluss der Licht-/ Informations-Welle empfangen.)

Für diesen Zeitraum werden jene von euch in dieser Gruppe gewisse Werkzeuge erhalten, die euch sowohl bei der Einschätzung derjenigen um euch herum behilflich sein werden, wie auch bei deren Anhebung (uplifting). Dies sind sehr kostbare Geschenke von höherer dimensionaler Art, wie bereits in anderen Botschaften schon erörtert wurde. ES SIND KEINE SPIELZEUGE UND MÜSSEN MIT DEM ALLERGRÖSSTEN RESPEKT BEHANDELT WERDEN. (SK: Ich verstehe, dass dies für eine kleine Gruppe von vielleicht bis zu 30 Leuten gilt.)

Nun weiter mit etwas anderem. Viele auf der Erde bekommen jetzt eine neue Chance, eine neue Gelegenheit, die es vor ein paar Monaten noch nicht gab. Aufgrund all dessen, was sich in letzter Zeit ereignet hat, ist es dadurch für den Übergang/Wandel hinsichtlich der Entscheidungen der Zurückbleibenden sogar noch viel leichter geworden. Und Gleiches gilt unter jenen, die nach den Zielorten ihrer eigenen Wahl abreisen.

Was diese Zeitspanne erreicht hat, ist eine umfassendere Beseitigung des Abschaums, durch dender menschliche Geist, das Denken, geschwächt wird. Obwohl ihr dies vielleicht nicht bestätigen könnt, wenn ihr euch umschaut und (auch) hinsichtlich eures allgemeinen Austausches mit der Welt im Ganzen. Wenn der bedeutungsvolle Augenblick stattfindet, wird euch dies klarer werden. Und die subtilen Veränderungen, die während dieser vergangenen Periode zunehmend stattgefunden haben, werden nun bald deutlicher daran erkannt werden, wie die Menschen anfangen, IHREN VERSTAND ZU BENUTZEN. Das hatten wir teilweise angestrebt. Und infolgedessen wird viel Druck von euch genommen.

Das sind wirklich äußerst wunderbare Nachrichten für euch alle. Und so habe ich euch dies heute mit Freude übermittelt. Der Wind der Veränderung ist nun wirklich bei uns.

(SK: Dies ist das erste Mal, dass Tara, die sich normalerweise mit soviel Sinn für Humor ausdrückt, dass ich ständig kichern muss, mit solcher Ernsthaftigkeit und Autorität gesprochen hat.)

SK: Ist das alles, Tara?

T: Ja, das ist vorläufig alles, meine geliebte Freundin. Ich bin hocherfreut, wieder mit dir Kontakt gehabt zu haben. Wir lieben euch alle so sehr und erwarten eine wundervolle Wiedervereinigung mit euch. Bis dahin …

ICH BIN Tara



( Wir hatten hinterher noch eine gute Unterhaltung und sie kehrte zurück zu ihrem „leichteren“ Tara-Selbst, „nun, da die schwere Kost aus dem Weg ist“ sagte sie. Nicht, dass ich sie in eine Schublade stecken möchte, aber es ist trotzdem gut zu wissen, dass ich nicht die einzige hier mit mehr als einer Persönlichkeit bin ;-) )

http://abundanthope.net/pages/Telepathische_Nachrichten_div_78/Wind-der-Ver-nderung-von-Tara.shtml

 

1.1.2013, GOTT


Die Welt ist eine andere.


Unsichtbar hat sich die alte Zeit
zurückgezogen und im Sein aufgelöst.


Unmerklich zunächst noch,
doch hinter euch verschieben

sich die Kulissen, und am Horizont
zieht ein neuer Morgen herauf.


Nichts mehr ist so, wie es war, in den Jahren,

die die Gezeiten auf Erden bisher bestimmten.


Der Wandel ist vollzogen,

und die Kräfte der Dunkelheit sind abgelöst.


Von nun an übernimmt das Licht die Führung

und begleitet die Menschheit zurück zum Ursprung.


Dieses Zepter wird nicht mehr abgegeben,

bis sich die neue Erde etabliert hat,

bis die alten Energien restlos aus dem
Energiefeld des Planeten gelöst sind.


Für euch scheint alles wie bisher zu verlaufen,

während der Umbau der Gesellschaft in einen
neue Phase tritt.


Durch das Einatmen Gottes
wird die Erde dem Licht zugeführt,
bis sie ganz davon eingenommen ist.


Die Zeit der großen Umbrüche hat begonnen,

denn heute ist das Zeiten-Ende

erfüllt und das Menschengeschlecht

zum großen Wandel bereit.



GOTT

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/01/112013-gott.html

 

Das Goldene Zeitalter 3 ~ Große Erwartungen

30.12.2012 von Udo Pelkowski

In diesem Aufsatz möchte ich mir und, wie ich denke, den meisten von uns aus der Seele sprechen. Wir alle haben tief in unserem Herzen große Erwartungen hinsichtlich des Jahres 2013. Wenn wir schon keinen spontanen Aufstieg erlebt haben, so haben wir doch berechtigte Hoffnung auf baldige öffentliche Enthüllungen jeglicher Art, direkten Kontakt mit unseren Galaktischen Freunden, weltweite Wohlfahrtsprogramme, das Ende aller Gewaltkonflikte und Zugang zur Wahrheit. Ende 2013 sollten wir bereits in einer friedlichen Welt, in der Bedingungslose Liebe einzige Motivation von “Regierungen” ist, leben.

Freier Wille besteht weiterhin. Jeder der möchte kann an diesem Evolutionsprozess teilnehmen, jedoch MUSS der freie Wille der dunklen Mächte ein für allemal ENDEN. Genug ist genug! Wir dürfen es nicht länger zulassen, dass eine gierige, mordende, dem Satanismus verfallene Machtelite weiterhin über das Schicksal der Menschheit entscheidet. Wenn unser Kleines Ego bereit ist, den freien Willen dazu zu verwenden, Frieden und Liebe im Herzen zu suchen, verdient dies größeren Respekt als die grenzenlose Gier einiger ultrareicher Frauen und Männer, die ihren freien Willen dazu missbraucht haben, um uns nicht nur zu kontrollieren und zu versklaven, sondern große Teile der Menschheit auszurotten.

Worte von Erzengel Michael wie: “ Geld macht nicht glücklich” waren Motivator des spontanen Aufstiegs. Nach einem spontanen Aufstieg hätten wir ebenfalls spontan manifestieren können, Geld wäre dann nicht länger notwendig.

Bis zum heutigen Tage sterben 8,8 Millionen Kinder unter 5 Jahren an Krankheiten, welche einfach zu verhindern sind, Hunger und Gewalt ausgenommen.

Bis zum heutigen Tage ist die häufigste Todesursache, Mordopfer der Kabale in irgendeiner Form durch Unterlassung von Hilfe jeglicher Art, Kriege, Hunger, Seuchen etc. etc. zu werden.

Wenn unser “freier Wille” es weiterhin zulässt, dass die Verantwortlichen ihren FREIEN WILLEN weiterhin dazu nutzen können, um mit ihrer für uns schädlichen, verantwortungslosen, todbringenden Agenda fortzufahren, dann werden diese das auch noch auf unbestimmte Zeit tun.

Ich möchte niemanden zur Anwendung von Gewalt motivieren, aber wir alle können gemeinsam etwas dagegen unternehmen. Statt die Rolle der Opfer zu spielen, können wir durch Weitergabe von Informationen, welche nicht in den Massenmedien verbreitet werden, dazu beitragen. Nicht umsonst wird behauptet “Wissen ist Macht”. Die Kabale und deren Mignons verfügen über ein für die breite Masse verborgenes Wissen und wenden dies ständig gegen uns an.

Wenn wir in Zukunft Channellings lesen oder hören, sollten wir diese durch unser heiliges Herz filtern. Schöne Worte liebt das Ego, das Herz liebt die Wahrheit. Nun ist eben dies unser Handicap (Erschwernis). Unser Ego verdrängt allzu leicht die Wahrheit und vernimmt die schönen Worte vom Aufstieg und dem Goldenen Zeitalter von Nova Earth, unserem Himmel. Wir wurden dazu konditioniert, schönen Worten zu folgen, statt unserer inneren Intuition. Das zwischen der Alten Weltordnung und unserem Paradies auf Erden ein Evolutionsprozess steht, welcher obendrein nach einem göttlichen Plan verläuft, der nicht im Einklang mit den Wünschen unseres kleinen Egos steht, erschwert unser Verständnis. Deshalb sollten wir darauf achten, nicht dem Filter unseres Kleinen Egos zu glauben, sondern dem Filter unseres Herzen zu vertrauen.

Wir alle, bewusst oder auch nicht, sind Teil dieses Evolutionsprozesses, selbst diejenigen, die immer noch die Rolle der Dunklen spielen.

Wie kann jeder am Aufstieg aktiv teilnehmen, für sich und zum Wohl anderer?

Dienst an anderen ist Dienst an sich selbst! Wenn wir anderen beistehen und ihnen helfen, helfen wir uns selbst. Von unserem höheren Bewusstsein aus betrachtet ist nur einer am Spiel beteiligt – DU. Deshalb schenke dir alle Liebe. Du kannst nur teilen (geben) was du hast. Selbstliebe hat nichts mit Egoismus zu tun. Die Kabale und deren Mignons haben uns konditioniert zu glauben, Selbstliebe sei Egoismus. Nichts ist weiter davon entfernt. Erkenne die Schönheit deines Herzens, wenn du Liebe bedingungslos gibst. Danke dir für diese Schönheit des Selbst und der Möglichkeit zu geben. Nehme alle Geschenke mit Dankbarkeit entgegen und werde dir bewusst, auch wenn das Geschenk nur das Lächeln eines Fremden ist, der dir begegnet, ist dies ein Geschenk, welches vom Herzen kommt. Sei bereit zu empfangen. Öffne Dich den Wundern, die sich dir täglich offenbaren. Sie werden dich glücklich machen. Wenn du glücklich bist, lebst du im einzigen Moment, den es gibt, dem JETZT. Nur im JETZT bist du glücklich. Du kannst dieses Gefühl nur im JETZT wahrnehmen. Du kannst dich daran zurückerinnern als du in der Vergangenheit, „der Erinnerung”, glücklich warst. Auch kannst du daran denken, in der Zukunft (dem Potential der Möglichkeiten) glücklich zu sein. Du kannst das Glücklich-Sein fühlen nur im Moment des JETZT. Was ist also real? Das GEFÜHL, der Gedanke, oder die Erinnerung. Im Jetzt verstärkt sich das Glücksgefühl immer weiter hin zur Glückseligkeit, welche nur im Jetzt existiert.

Die Macht der Absicht ist, wenn sie aus dem reinen Herzen der Liebe heraus kommt, nicht limitiert ist und damit grenzenlos. Die Absicht unseres Herzens etwas zu erschaffen, etwas zu manifestieren, setzt voraus dass diese Absicht außerhalb der linearen Zeit im JETZT liegt, wo wir unser Gefühl dafür einfließen lassen, wie es sich anfühlt, wenn die Manifestation bereits vorhanden, manifestiert ist. Haben wir ein angenehmes Glücksgefühl im (JETZT), dann verstärkt sich unsere in unserem heiligen Herzen entstandene Absicht der Manifestation proportional.

Unser Herz ist ein Torsion Wave Generator (Torsion Wellen Generator), welcher einströmende Liebe (Energie) proportional verstärkt, wenn wir reinen Herzens sind.

In seinem Buch „Souls of Distortortion Awakening”, leider auf Englisch, geht der Autor Jan Wicherink in Kapitel 6 auf die heilige Geometrie und deren wahren Charakter ein; das Geheimnis, dass Schwingungen geometrische Muster annehmen. Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, zieht Geometrie Energie aufgrund des Anziehungsgesetzes an, einem ewig gültigen hermetischen Gesetz folgend. Liebe ist die höchste Schwingungsenergie, welche in unserem heiligen Herzen verstärkt wird.

Wer also fälschlicherweise annimmt, dass jetzt kurz nach dem 21. 12. 2012 gewaltige Veränderungen in der äußeren Welt der Erscheinung entstehen müssten, zollt lediglich Kredit dem Wunschgedanken des Kleinen Ego. Der göttliche Plan hingegen scheint wesentlich komplexer zu sein als unser Kleines Ego es sich vorstellen vermag.

Die einfließende Energiewelle der bedingungslosen, göttlichen Liebe, die in einer bisher nie zuvor dagewesenen Intensität von unserer großen Zentralsonne im Zentrum unserer Galaxie kommend, vom 21. 12. 2012 an, die Herzen aller Menschen erreicht, wird in einem ständigen Feuerwerk, ähnlich einer Kettenreaktion, verstärkt und über die Herzen der bereits erwachten Menschen in die Herzen der Erwachenden reflektiert, mit dem Effekt, in den Herzen der Empfänger diese Energie der bedingungslosen, göttlichen Liebe ebenfalls zu verstärken, um sie wiederum hin zu anderen zu reflektieren.

Dies dürfte das zu erwartende Feuerwerk sein, welches erwähnt wurde. Vieles wird erst jetzt klar. Je mehr Menschen erwachen und Liebe reflektieren, desto liebevoller wird der Umgang untereinander. Ein Vorgang, welchen wir kaum übersehen werden. Dies ist auch damit gemeint: wir sollten die Entwicklung (Evolution) in unserem eigenen Herzen beobachten und die Reaktion unserer Mitmenschen um uns herum, die sich liebevoller zum Ausdruck bringen wird.

Im Jahre 2013, „es kann gar nicht anders sein”, wird dieser Prozess immer schneller voranschreiten, wenn immer mehr erwachte Menschen bewusst daran teilnehmen und ihre Liebe zu einander reflektieren. Ich stelle mir diesen Prozess wie bei einer Kernspaltung vor, bei der eine Kettenreaktion ausgelöst wird. Kein Wunder, dass die Kabalen alles daran gesetzt haben, dieses Erwachen und das Feuerwerk der bedingungslosen göttlichen Liebe, welche sich nun ungehindert ausbreiten wird, mit allen verfügbaren Mitteln zu verhindern.

Freuen wir uns also auf die Zeit, die vor uns liegt und dass wir zu den glücklichen Teilnehmern gehören dürfen, die im Besitz der göttlichen Gnade sind, an einen nie zuvor dagewesenen Evolutionsprozess dieser Art aktiv teilnehmen zu dürfen.

 

PROSIT, Neue Zeit!

Von Johannes Holey –www.bewusstseins-erweiterungen.de

Liebe Geistesfreundinnen und -freunde,

2012 war Halbzeit. So kann ich es nennen, weil unser ‚Platonisches Weltenjahr’ mit seinen 25.920 Erdenjahren und seiner elliptischen Umlaufbahn genau am 21.12.2012 um 12:12 Uhr seinen entferntesten Umlaufpunkt erreicht hatte. Wir spielen also bereits in der zweiten Halbzeit des Platonischen Weltenjahrs – die gleichen Spieler, doch der Ball geht jetzt in die Gegenrichtung. Gemäß des Hinduismus’ wirkt jetzt das ‚Einatmen Brahmas’ und bei uns Christen erwartet uns der ‚Vater’ mit offenen Armen (im Gleichnis vom verlorenen Sohn). Es hieß unlängst aus der geistigen Welt, 2013 werde ein Jahr der Reinigung – der äußeren und der inneren, der planetaren und der seelischen.

Klar, auf dem Weg ins ‚Goldene Zeitalter’ braucht jeder von uns noch viel mehr Glanz und Strahlung, Reinheit und Leuchten – lasst uns daran gefühlvoll weiterpolieren.

2013 wird daher auch ein Jahr der neuen Gefühle. Die Sprache des Herzens sind die Gefühle und wir werden diese leise Sprache immer besser verstehen.

Ich verspreche Euch, dass wir dabei immer öfter über uns selbst erstaunt sein werden, was wir da so alles verspüren und zu fühlen bekommen.
Manches Kontrastprogramm lässt uns feinfühliger werden. Und neuzeitlicher. Der Aufstieg wird dabei immer mehr zum Einstieg, zur Verinnerlichung und damit zu einer wirk-lich Neuen Zeit.

Immer, wenn unsere Herzen strahlen, entstehen in unseren Gehirnen das Kuschelhormon Oxytocin und das Glückshormon Serotonin – ganz automatisch. Jede Umarmung wird nicht nur zu einer Vereinigung dieser beiden inneren Steuerorgane, sondern mehrdimensional auch eine einheitsbewusste – sprich göttliche – ‚Zusammenführung’. Wir kommen uns näher und näher und vereinen damit auch immer leichter vorhandene Dualitäten und Eigenbröteleien. Angeblich heißt es bei den Maya:
„Wir sind die, auf die wir gewartet haben.“

Das Schönste dabei ist, dass wir in solchen intensiven Seelenprozessen nie alleine sind, kein Einziger von uns – wir sind nur noch ziemlich unwissend ob unserer geistigen Begleiter und Möglichkeiten. Denn unser göttliches Überbewusstsein, eine mächtige, nur liebevolle Engelwelt und natürlich unser großer Bruder Jeschua, der Jesus der Neuen Zeit, und viele andere mehr begleiten uns. Spürt Ihr schon beim Lesen diese inneren Energien? Empfindet einfach mit, so wie ich es versuche: „Wir danken euch, dass wir diesen herausragenden Zeitabschnitt unserer menschlichen Evolution mitgestalten können.“

Und wir können uns hiermit auch gegenseitig bedanken und umarmen, dass wir ein so wichtiges Jahr 2012 so gut überstanden haben – und dabei danke ich auch für unsere Verbindung!

Ich wünsche Jedem für dieses neue und großartige Jahr ein glückliches, gesundes, erfülltes und lichtvolles 2013! Wir können dabei weiter üben, sehr achtsam mit uns selbst und mit allem Anderen umzugehen

Euer Johannes Holey

 

Herak vom Sirius Januar 2013

Gechannelt durch Frank Scheffler

LOSLASSEN ZUM JAHRESWECHSEL!!!!

30.12.2012

Wir grüßen Euch, liebe Lichtgeschwister,

DREI HERAUSFORDERUNGEN sind für Euch jetzt ausschlaggebend und wichtig, um diesen Licht- u. Aufstiegsprozess weiter zu vollziehen:



WELCHE INNERE ENTWICKLUNG HAST DU VOLLZOGEN?

  1. ACHTET AUF DAS LICHT!

  2. ACHTET AUF DEN TON!

Was das heißt, wollen wir Euch jetzt nicht in epischer Breite erklären, da haben bereits meine Durchgaben in früheren Channelings einiges erklärt.

Zu allererst stelle ich auch fest, dass nach dem 21.12.2012 eine große Enttäuschung bei den Lichtarbeitern und Visionären entstanden ist. Mit Erlaubnis unseres Channelmediums, dies erwähnen zu dürfen, konnten auch wir bei Ihm eine leichte Enttäuschung erkennen.

Wir von der GFDL haben jedoch im besonderen bei Euch und unserem Channelmedium immer wieder erläutert, dass der 21.12.2012 kein Fixpunkt war, sondern dass Lady Gaia mit Euch auf behutsame Weise in die 5. Dimension geht und dass kein Schalter im Universum umgelegt wird, der Euch den Wandelprozess sofort oder „Stante Pede“, wie Ihr gerne sagt, erleben lässt. Das kann so auch nicht erfolgen, und wer da Euch etwas anderes einreden wollte, der hat Euch Geschichten erzählen wollen.

Zum anderen haben wir festgestellt oder konnten die Erleichterung bei Euch erkennen, die, die zumindest so noch unterwegs waren, dass der Planet nun doch nicht untergegangen ist. So wie es sehr viele verlogene Medien Euch weismachen wollten. Nur zu einem Zweck, um weiterhin bei Euch Angst zu schüren.

Beides ist nun nicht passiert. Was ist nun passiert? Wir sagen: es gab und gibt enorme Energieaufladungen im morphogenetischen Feld, die komplett das Plasmafeld verändern; im Moment ist eher bis zum Ende des nächsten Monats eine relative Ruhe eingekehrt, die sich aber wieder enorm steigern wird. Wir stellen auf unseren Raumschiffen fest, dass der Wandel bei Euch und Gaia auf einer höheren Energieebene bereits vollzogen wurde. Jetzt kommen wir zu den drei Hauptaugenmerken zurück, auf die Ihr Euch konzentrieren dürft.

Zu 1: (WELCHE INNERE ENTWICKLUNG HAST DU VOLLZOGEN?)

Welche Entwicklung konntest DU IN DIR erkennen? Hast Du Veränderungen feststellen können in den letzten Jahren? Wenn ja, dann hast Du ein Gefühl, Dich dieser neuen Zeit angepasst zu haben entwickelt, wenn nein, solltest Du Dich weiterhin fragen, welche Dinge im Leben stehen Dir im Weg, um diese Entwicklung voranzubringen? Alles ist in Dir, und deshalb auch die große Frage:

WAS KANNST DU IN DIR SELBST ERKENNEN ODER WIE ERKENNST DU DICH SELBST?

Wenn Du energetisch große Entwicklungsschritte gemacht hast, dann wirst Du erkennen, dass Du durch die einfließenden Energien durchlässiger geworden bist und Dinge, die Dich in Deiner Vergangenheit und Gegenwart gestört haben oder stören, nicht mehr stören. Deshalb ist es wichtig, zu erkennen: alles was Dir nicht mehr dient, loszulassen, deshalb diese Überschrift des heutigen Channelings.

Werft weiterhin Ballast ab. Aufsteigen in sich selbst in diesem Universum geht durch das Loslassen von Ballast. Einige haben dies bereits sehr schön gemeistert. Andere sind eben noch auf diesen Weg.

Es gilt beharrlich und fest zu sein, dies in Geduld zu erbringen und doch ganz einfach oder kinderleicht loszulassen.

Zu 2: (ACHTET AUF DAS LICHT!)

Das Licht ist das Lebenselixier jeder Wesenheit in diesem Universum, und deshalb solltet Ihr weiterhin auf die Lichtintensität Eures Tages achten und dies ganz bewusst in Euren Zellen verinnerlichen. Die Lichtenergie des Tages und auch vor allen Dingen, wenn Ihr sonnige Abschnitte des Tages habt, dies zu nutzen und in die Natur zu gehen und diese Strahlen der Sonne ganz bewusst zu verinnerlichen (Sungazing). Euer Zentralgestirn gibt Euch alles, was Ihr benötigt.

Zu 3: (ACHTET AUF DEN TON!)

Wenn Ihr im Wandel der Energien in Euch die Veränderungen wahrnehmt, wird dem einen oder anderen aufgefallen sein, dass es Frequenz-Unterschiede im Hörverhalten gibt. Dies wird durch einzelne Töne wahrgenommen. Wenn sich Euer Filter weiter öffnet, werdet Ihr diesen bestimmten Ton auch wahrnehmen, der durch die Energieanhebung im Universum entsteht. Dieser Ton harmonisiert Eure inneren Prozesse.

Aus diesen drei Kriterien, die ich erläutert habe, setzt sich Euer weiterer Weg zusammen, es klingt kindisch und naiv, werdet ihr sagen, jedoch ist das die Wahrheit, um in die feinstofflichen Ebenen einzutreten.

IHR SEID DER WANDEL UND DER AUFSTIEG !!!

Aus diesen – wie ich bereits erwähnte – nicht epischen Erläuterungen geht Ihr weiter Euren Weg. Auf diesen Weg werdet Ihr jetzt die Anhebung, den Aufstieg, wenn ihr so wollt, vollziehen. Es werden die Systeme der Starrheit fallen, es werden vorgegebene Denkmuster aufgelöst. Seht selbst, wenn Ihr durchlässiger geworden seid, dann wird sich das auf allen Ebenen Eures Lebens ausdehnen, dann haben destruktive Energien keine Nahrung mehr, sodass bisher konditionierte Systeme fallen werden.

Wir möchten uns bei allen LICHTARBEITERN, PIONIEREN, VISIONÄREN und hier auch im Besonderen bei unserem Channelmedium bedanken für die unaufhörliche Aufgabenbewältigung, um ein neues Bewusstsein für Euch, für diesen Planeten und letztendlich für das ganze Universum zu schaffen.

WIR WISSEN, DASS IHR DASS SCHAFFT. DENN DAS LICHT SIEGT IMMER.

So sei es.

SELAMAT Herak Sirius

 

~ Er-innerungen an Zuhause ~

Elrah durch Steve Rother, 15.12.2012,http://transbeacon.lightworker.com/

Übersetzung: Shana http://www.torindiegalaxien.de/

~ Eine Lektion in Zeit ~ # 2 ~

Dimensionen der Multi-Dimensionalität

Elrah tritt ein…:

Oh, da seid ihr ja!

 

Ihr glaubtet nicht, dass ich komme, aber ich bin Elrah und ich bin hier. Ich bin Elrah der Rhythmische Dienst. Ich kann nicht sitzen, ich muss aufstehen. Okay. Ich mache euch auf die Jacke des Hüters aufmerksam, weil er seine Jacke mag. Sieht er nicht gut in einer Jacke aus? Sieht es gut aus? Willkommen alle. Wir spielen mit euch Kameraleute. Ihr erwartetet das nicht, oder? Nun, ich spiele den Menschen wirklich gut und ich komme herum und mache alle Arten von lustigen Sachen. Ich bin hier, um mit euch zu sprechen, bevor der Zeit-Hüter kommt, weil er mein Bruder ist, wisst ihr, und wir sprechen die ganze Zeit. Wir haben keine Probleme zwischen uns, weil wir kein Ego haben. Ich versuche so zu tun, als ob ich ein Ego habe, und ich mache bisher einen ziemlich guten Job, aber es ist nur ein vorgetäuschtes Spiel, weil mir egal ist, wenn ich durch ihn spreche, oder wenn wir durch mich sprechen. Es macht keinen Unterschied, weil wir alle Teil der jeweils gleichen Art sind, so wie ihr. Ihr beginnt immer mehr zu sehen, aber in den nächsten Tagen werdet ihr einiges an Unterschieden sehen. Ich werde euch ein wenig über das erzählen, was in diesem Augenblick stattfindet.

 

Ihr habt einen Wirbel, der sich bildet, und es wird sehr interessant. Schaut ihr euch jemals die Toilette an, wenn ihr spült und wenn ihr den hinuntergehenden Wasserwirbel seht? Das ist ein Wirbel. Ja. Ihr habt ihn nicht überall, bloß hier in den Vereinigten Staaten. In Europa machen sie nicht das Gleiche. Wie auch immer, wenn ihr euch einen Wirbel anschaut, ist es nur die Hälfte des Bildes, weil das alles ist, was sichtbar ist. Es gibt immer ein energetisches Duplikat des Wirbels, deshalb, wenn ihr nur die Hälfte davon seht, gibt es einen ganzen Teil davon, den ihr nicht seht. Ihr habt gerade einen Zeit-Wirbel betreten, den der Zeit-Hüter euch erklären wird. Aber ich möchte zuerst das Konzept mit euch teilen, weil ihr bereits da eingetreten seid. Junge, wenn wir sagen, dass ihr eingetreten seid, habt ihr es wirklich in dieser Zeit gemacht. Hier ist, was stattfindet. Ihr tretet in eine neue Welt ein. Oh, wir bekamen euch auf diese Eine, oder nicht? Ihr habt es nicht erwartet, aber ihr habt es schon für so lange geplant ~ sogar die Mayas wussten, dass es geschehen würde. Ihr stiegt mitten hinein, aber jener Übergang von hier nach drüben ist ein großer Schritt und sehr unheimlich für viele Menschen. So begannen wir eine menschliche Welle für euch zu bewegen und den Wirbel zu erschließen. Nun, was passiert ist, der Wirbel wird vollständig. Ihr habt eine Seite, die die Energetik von der anderen Seite anzieht, dann, wenn alles sich bewegt, beginnt es sich in ein Portal zu verwandeln. Ihr Fragt: „Ein Portal zu was?“ Nun, ein Portal in die neue Welt, von der ihr als einen wunderbaren Ort sprecht, den ihr Zuhause nennt. Ich nenne es Zu-Hause mit einem großen H, weil es das ist, woher ich bin, und es ist ebenso das, woher ihr alle seid. Ihr habt im ganzen Universum in vielen unterschiedlichen Weisen getanzt, und ihr seid hier auf der Erde gerade rechtzeitig gelandet, um euch durch dieses Portal gehen zu sehen.

 

Die meisten von euch haben euer Leben lang gearbeitet und versucht, diesen Punkt zu erreichen, wo ihr eigentlich aufsteigen könnt, ohne nach Hause zu gehen und jene Körper verändern zu müssen. In dieser Weise, wie ihr hier lebt, macht ihr einen großen Schritt und beginnt die neue Welt. Nun, hier geht ihr. Ihr seid jetzt in den ersten Teil des Wirbels eingestiegen. Habt ihr die Zeit-Komprimierung um euch gefühlt? Es ist ähnlich wie: „Plötzlich weiß ich nicht, was heute geschehen ist, aber es ist schon weg. Es ist einfach weg.“Ihr werdet in den nächsten wenigen Monaten noch mehr Zeitkomprimierung feststellen, entspannt euch einfach und sorgt euch nicht, denn es wird gut funktionieren. Der Hüter der Zeit wird euch mehr darüber erzählen. Ihr seid in diese große Welle von 12-12-12 gestiegen, die euch dabei hilft, euch durch den Wirbel zu schieben. Es wird ein wenig brauchen, beide Teile des Wirbels in das komplette Portal zu verwandeln. Dies findet jetzt statt, weil ihr es geschaffen habt. Es gibt keine Ausrichtungen oder großartigen Voraussagen, wie das Ende des Maya-Kalenders. Dies ist eine Mensch-gemachte Welle, die ihr selbst geschaffen habt, damit sie euch in euren kritischen Zeiten helfen wird. Sehr schön. Nette Arbeit. Ihr habt hier Erfolg gehabt, der euch zum nächsten Punkt bringen wird. Was ist also mit dem magischen Datum vom 21. Dezember? Ja, ihr wisst davon, weil es, wenn jemand aufhört euch vom Geschehen zu erzählen, ihr entscheidet, was an diesem Punkt geschieht. Niemand hat Vorhersagen so weit voraus gemacht, deshalb werdet ihr es auf eigene Faust zu jeder Sekunde eures Tages schaffen, ohne irgendein Problem. Dies wird eure Arbeit und damit werdet ihr arbeiten.

 

So kam der 12-12-12, der die Energie aufbaute, durch bis zum 21. Dezember und den ganze Weg bis Mitte Januar euch durchschiebt, weil dann das Portal auf der anderen Seite in die Welt gesetzt wird. Ihr werdet hier einfach erscheinen und ihr werdet erkennen, dass alles anders ist. Plötzlich wacht ihr auf und geht, „Ok, wir sind in einer neuen Welt. Was können wir jetzt tun?“ Ihr werdet anfangen zu erkennen, dass es mehr wie Zuhause ist, als die Erde, die ihr kanntet. Es ist viel mehr als Zuhause, weil es, wenn ihr einfach an etwas denkt, anfängt sich zu manifestieren, direkt vor euch. Wenn ihr zu Hause, mit einem großen „H“, seid, und ihr denkt gerade an etwas, ist es richtig da. Ihr macht hier die gleichen Dinge, aber ihr befasst euch mit einer zeitlichen Verzögerung, weil nichts sofort geschieht. Nun, jetzt werdet ihr feststellen, dass es jetzt ganz anders ist. Ihr werdet viele Möglichkeiten sehen und beginnen, die kreativen Fähigkeiten zu benutzen, die ihr immer Zuhause gehabt habt. Jetzt wird der Hüter ein wenig schwindlig, so werde ich den Körper unten auf dem Stuhl zurückgeben. Hier geht es viel besser. Ich werde jetzt den Zeit-Hüter hereinkommen lassen.

 

Ihre Geschichte innerhalb eines Zeit-Abdrucks

 

Ich bin hier, mit euch an diesem Tag, um einige Konzepte mit euch zu teilen, die ihr vor einer kurzen Zeit noch nicht verstehen konntet. Nun gibt es neue Teile von Zeit-Elementen, die wir beginnen auf die Erde zu bringen. Im letzten Monat habe ich einige sehr wichtige Elemente erklärt, die jeder verstehen muss, um in der Zukunft wirklich Zeit zu begreifen. Eines davon ist das kreisförmige Zeit-Konzept. Ganz einfach bedeutet es, dass ihr in der Gegenwart seid aber glaubt, dass ihr eine Zukunft und eine Vergangenheit hat, die als eins verbunden werden. Alles was aus eurer Gegenwart in das rollt, was ihr die Vergangenheit nennt, wird auch sehr bald die Energie eurer Zukunft werden. Deshalb ist solide erlebte Zeit in jenem Moment in der Lage, den Weg für eure Zukunft klar werden zu lassen in dem, was ich den Zeit-Abdruck genannt habe ~ wie einen Fußabdruck im Schnee. Euer Abdruck auf dem Stoff der Zeit hinterlässt einen Abdruck hinter euch, der eigentlich eure Geschichte ist und was ihr geworden seid.

 

Dieser Abdruck kann nur in dem Moment erlebt werden, weil es wirklich in der Zeit ist ~ es gibt keine Zukunft, keine Vergangenheit. Ihr werdet lernen müssen, wie ihr alles in diesem Moment ausdrücken solltet. Ihr seid gut dabei und jetzt möchte ich noch etwas gerne mit euch teilen. Ihr entwickelt euch mit den Menschen, euer eigenes Energiefeld verändert sich und euer physischer Körper fängt an sich anzupassen. Ihr findet eine Menge Öffnungen, um Leben in einer völlig anderen Weise als Schöpfer zu erleben, als der Schöpfer, von dem wir euch sagten, dass ihr es immer gewesen seid. Ja, ihr seid Gott und ihr sagtet: „Oh nein. Nicht ich.“ Nun sagt ihr: „Oh, ich muss ein kleiner Teil von Gott sein, denn es gibt viele Götter hier.“Ja, aber ihr haltet auch die ganze Essenz Gottes in euch. Was jetzt stattfindet ist, dass die Scheuklappen weggenommen werden. Wir möchten euch zeigen wer ihr seid, während ihr in diese neue Welt geht. Eure eigenen Gedanken werden jeden Moment eurer Erfahrung schaffen, denn das ist es, worum ihr gebeten habt. Das ist es, was ihr geschaffen habt, und wir sind so unglaublich stolz zu sehen, was ihr hier in einer so kurzen Zeit gemacht habt.

 

Lasst mich euch weiter erklären. Jetzt wird es wichtig sein, dass ihr mehr über die Mehrdimensionalität versteht. Der Keeper selbst hat eine Frage bezüglich dessen, seit ich während einer geraumen Zeit Informationen durch ihn über die Mehrdimensionalität gegeben habe. Er war besorgt, denn es schien nicht immer für andere Menschen die Lehre über die Mehrdimensionalität zu passen. Jetzt werden wir damit beginnen, euch einige der Verbindungspunkte aufzuzeigen, weil ihr anfangt die Dinge von einer völlig anderen Perspektive zu erleben. Lasst uns zunächst ein Konzept der Mehrdimensionalität erklären, das viele verstehen. Es ist eine sehr einfache Antwort auf die Frage: „Wo seid ihr.“Seid ihr in der 3. Dimension? Arbeitet ihr im Rahmen der 4. Dimension? Seid oder lebt ihr die meiste Zeit in der 5. Dimension? Es gibt Menschen, die eigentlich durch die 4. Dimension auf unterschiedlichen Wegen gegangen sind, so wie sie durch die 2. Dimension gingen, um in die Dritte zu gelangen. Es ist fast ein durchgehender Weg, aber wir möchten hier auch sagen, dass sich nach der 6. Dimension die Methode des Zählens verändert. Wo seid ihr, und wo existiert ihr? Nun, das wird von eurer eigenen Schwingung bestimmt werden. Genau dort, wo ihr in diesem Moment seid, wird auch durch jene um euch herum bestimmt, zumindest durch jene, die einen großen Einfluss auf euch haben. Ihr wählt eure Freunde aus diesem Grund, weil viele von ihnen euch helfen euch vorwärts zu bewegen, oder euch manchmal auf Umwegen zu helfen. Ihr habt sie sehr klar aus diesem Grund ausgewählt, wisst, dass ihr anfangt, dies in einer völlig neuen Weise zu sehen. Das ist eine Beschreibung der Mehrdimensionalität ~ in welcher Dimension lebt ihr? Wir haben euch bereits früher erzählt, und der Hüter hat sogar ein ganzes Seminar, genannt Leben in der Fünften Dimension, darüber gegeben. In diesem Seminar zeigte er einfach den Menschen wie es wohl wäre, nicht die Zwänge der dritten Dimension zu haben und die Dinge aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen, in eurer vollen Macht zu leben, was das Wort Macht bedeutet. Das ist eine Beschreibung.

 

Für die längste Zeit haben wir auch dem Keeper eine ganz andere Beschreibung der Mehrdimensionalität gegeben. In den Anfängen der Zeit hattet ihr kein Bedürfnis nach Dimensionen, in die ihr jetzt zieht. Ursprünglich war die Erde sehr heiß und bildete sich noch, war nicht sesshaft und schön platziert, war noch nicht der Garten im Universum. Ursprünglich war die Erde einfach ein heißer Felsen, der hier war und herumschwamm, bis er begann sich abzukühlen. Ihr benötigtet da noch nicht den physischen Körper, weil ihr einfach euer Licht ausstrahltet. Hier kam das Wort Lichtkörper her, denn ihr plantet euer Sein auf diesem Planeten in diesen ätherischen Körpern, und es war unwichtig, dass diese Erde noch äußerst heiß war. Mit den ätherischen Körpern nur aus Licht, tanztet ihr auf dieser Erde in einem einzigartigen dimensionalen Ausdruck von Spirit. Ihr liebtet es und nährtet sie weiter bis zu dem Punkt wo sie anfing sich abzukühlen. Sie begann Dichte zu erreichen, und ihre Schwingung begann sich zu senken, während sie sich abkühlte. Ja, heute glaubt ihr, dass niedrigere Schwingung schlecht ist und höhere Schwingung gut, aber wir sagen euch, das ist es nur in Bezug auf das, was ihr euch anschaut. In jenen Tagen waren die Abkühlung, tatsächlich Dichte gewinnen und ihre Schwingung zu senken, Weiterentwicklung. Aber euer Licht konnte nicht in der gleichen Weise strahlen, wie es das jetzt macht, denn es betrat einen dichten Planeten. Dieses wunderschöne Licht, das jeder einzelne von euch trägt, ist euer eigenes Licht von Zuhause. Es ist euer Ziel und Integrität, es ist alles in eurer Bedeutung und eurer Leidenschaft, alle eingehüllt in einem EINEN. Als euer Licht plötzlich in Kontakt mit diesem dichten Planeten kam, kristallisierte das Licht und musste eine neue Form ergreifen, um auf diesem kühlen, dichten Planeten zu existieren. Da war es dann, dass dieser schöne Kristall sich bildete und in jenen Lichtstrahl schoss und es in 11 unterschiedlichen Lichtstrahlen brach. Die 11 unterschiedlichen Strahlen sind eure 11 unterschiedlichen Dimensionen, in denen ihr gleichzeitig lebt. Ja, dies ist wirklich eine ganz andere Beschreibung von Mehrdimensionalität, als wir in unseren früheren Beispielen mit euch teilten. Lasst uns den Rest davon erklären.

 

Wir glauben, dass die Menschheit jetzt in einer Phase ist, in der ihr beginnt all dies zu finden und die ganze Wahrheit innerhalb eures eigenen Wesens haltet. Während dieses schöne Licht von Zuhause eintrifft und diesen schönen Kristall trifft, spaltet es wie ein Prisma Licht ab und teilt es in einen schönen Regenbogen unvollkommenen Lichtes. Es teilt euch in 11 verschiedene Dimensionen. Ja, jetzt gibt es einige Richtlinien. Jedes Mal, wenn wir mit euch über Regeln auf dem Planeten Erde sprechen, wendet ihr euch um und brecht sie, deshalb sagen wir einfach, dass es Richtlinien gibt. Menschen lieben es Regeln zu brechen. Es ist ein Teil davon, warum ihr es so gut gemacht habt und der Grund, warum wir hier sind.

 

Verteilung von Unvollkommenheiten und Durchbluten

 

So, und hier ist, was stattfindet. Wenn ihr auf diese Erde geboren werdet, kommen sofort alle 11 Dimensionen sofort herein. Der Kristall, der euch teilt, ist in der 12. Dimension, die wir das Höhere Selbst nennen. Dies ist der Teil, der außerhalb eurer Physikalität bleibt, aber euch die ganze Zeit mit Zuhause verbunden hält. Es verbindet euch nicht nur mit Zuhause, sondern auch mit den anderen 11 Dimensionen. Das Zuhause ist immer perfekt. Es gibt keine Unvollkommenheit hier oben. Wenn ihr jedoch jene Linie und gewinnende Dichter überquert, muss hier alles in gewisser Weise unvollkommen sein, um zu existieren. Es ist Teil der Richtlinien, die ihr eingerichtet habt, um zu lernen, Gott auf dem Planeten Erde zu spielen. Um dies schön zu machen, trifft ein perfekter Lichtstrahl dieses Prisma und es tanzt, verteilt Unvollkommenheit oder scheint Unvollkommenheiten in jedem dieser Strahlen zu verteilen. Wie macht es das? Nun, ihr seid perfekt ausbalanciert in allen Bereichen. Ihr seid ein Wesen des Lichts. Ihr seid in keiner Weise unvollkommen, auch wenn ihr glaubt, dass ihr hier seid, um gewisse Dinge zu lernen und euch ständig zu verbessern. Wir ermutigen euch dazu es anzustreben, denn das ist genau das wohin ihr geht ~ nach Hause ~ und das ist, wie ihr hier Zuhause richtig baut. Wenn euer Licht vom Kristall kommt, wird eure Vollkommenheit ungleich verteilt. Mit anderen Worten, ist eins eurer Wesen hier in etwas wirklich gut, und in einem anderen Wesen mit den gleichen Attributen dort wirklich furchtbar. Es wird auf viele andere Wesen verteilt, so dass das perfekte Wesen alle 12 von euch ist und das unvollkommene Wesen jedes Individuum. Jetzt, während ihr die ganze Zeit voranschreitet, habt ihr angefangen, die Mauern zwischen den Dimensionen zu senken. Sogar heute habt ihr noch etwas, das Durchbluten genannt wird, das besonders auf einer emotionalen Ebene gefühlt wird, oder ihr habt das, was ihr einen schlechten Tag nennt, wenn ihr z. B. nicht aufhören könnt zu weinen und wisst nicht warum. Es seid eigentlich nicht ihr, denn es ist die Dimension direkt neben euch, die teilweise durchblutet. Ihr beginnt allerlei Dinge zu fühlen, die nicht von eurem Ursprung sind, und es ist sehr verwirrend für die meisten von euch.

 

Während die Mauern beginnen sich zu senken, könnt ihr Informationen aus den perfekten Teilen von euch gewinnen, die euch fehlen. Mit anderen Worten, jeder einzelne von euren 12 Dimensions-Anfängen wird in sich selbst ganz werden. Wenn ihr sagen würdet, dass dieser Mensch hier mit vier seiner Wesen in anderen Bereichen arbeitet und versucht jene vier Wesen auszubalancieren, dann lebt sie in der 4. Dimension. Wenn sie mit 6 Wesen arbeitet, dann ist das sehr schwierig zu diesem Zeitpunkt (5 ist im Moment das, womit ihr arbeiten könnt),dann würde sie eigentlich in der 6. Dimension und aus diesem Grund leben. Diese stimmen tatsächlich auf eine Weise überein, die ihr vorher nicht sehen konntet. Bedeutet dies nun, dass ihr alle eure Dimensionen zählen könnt? Nein, was wir euch sagen ist, dass ihr es, während ihr der Vervollkommnung entgegen strebt, ihr es schafft. Es funktioniert. Ihr balanciert euch selbst aus. Alle eure selbstregulierende Systeme für Wissen wirken jetzt in ähnlicher Weise, ähnlich wie die Dinge für zu Hause, mit großen „H“,funktionieren. Was gerade stattfindet ist, dass mehr und mehr Menschen jetzt in der 5. Dimension in dieser Weise leben und euch zeigen, was geschieht. Auch eure Wissenschaften nennen es nicht mehr das Universum; sie nennen es das Multiversum, weil es für sie sinnvoll ist. Dies ist tatsächlich der einzige Teil der String-Theorie und Einsteins Relativitäts-Theorie die zusammenkommen und sich gegenseitig unterstützen. Es geschieht direkt hier, denn ihr verändert viel von dem, was ihr vorher als eure Wahrheit gekannt habt. Ihr beginnt durch dieses Portal zu gehen, das ihr für euch geschaffen habt.

 

(Der Hüter der Zeit hörte auf, für einen Moment zu sprechen, als die Kamera des Managers ihre Arbeit machte und die verbleibende Zeit einblendete. Er reagiert darauf)

 

Oh ja, ihr gebt mir Zeit! Das ist so niedlich! Ich bin der Hüter der Zeit und ihr gebt mir Zeit. Nicht nur das, sondern ich muss mir auch alle diese Uhren anschauen. Es ist so wunderbar hier auf der Erde zu sein. Ich habe noch nie davon geträumt. Die schöne Dame hält die Zeit, erzählt mir, wie viel Zeit ich habe. Oh, das ist toll. Das muss ich Elrah erzählen. Nun, was habe ich gesagt, bevor ich so unhöflich unterbrochen wurde…, oh, wir haben sie jetzt verlegen gemacht.

 

Das Portal

 

Ihr seid in das Portal getreten und ihr werdet während der nächsten Monate eure eigene Erfahrung von Zeit sich verschieben sehen. Es wird drei Monate von komprimierter Zeit geben, die bereits angefangen haben. Es ist ein wunderbarer Weg, durch ein Portal zu gehen, und jetzt hier das, was wir sehr empfehlen. Wenn ihr auf eure eigene Geschichte zurückblickt, könnt ihr wieder Mitglied sein, genau wie ihr es in dem Moment wart, als ihr zuerst davon hörtet. Als zurückkehrendes Mitglied könnt ihr eine Zeit-Signatur, einen genauen Abdruck der Gerüche in der Luft, wie eure Gefühle waren und sogar was ihr trugt, erkennen. Es ist hier, geschieht auf 12-12-12, denn es ist eine Zeit, für die ihr eure Magie geschaffen habt, um zur Erde zu kommen. Jetzt trifft es in allen Arten und Weisen ein, aber es ist an euch, das Ziel und die Verwendung dieser Energie zu finden. Wir sagen euch, ihr Lieben, dass ihr jenseits eures Verständnisses magisch seid, und wenn ihr es anzapft und dementsprechend handelt, handelt ihr verantwortungsbewusst mit eurer Magie ~ natürlich werdet ihr das. Benutzt es und hört auf, Furcht vor euren Geschenken zu haben.

 

Jetzt ist die Zeit euch zu harmonisieren, während ihr durch dieses Schaffungs-Portal geht, das ihr geschaffen habt. Ihr baut eine Neue Welt, eine, die mit einer anderen Physik arbeitet als vorher. Der Übergang zwischen diesen Welten wäre enorm schwierig gewesen, aber ihr habt euch bereits darauf vorbereitet. Ihr habt bereits mehr als ein Drittel der Schritte gemacht, um diese Neue Welt zu erreichen. Ja, wir haben euch erzählt, dass es kommen würde. Nun, hier ist es, direkt vor euch. Wir hoffen, ihr Lieben, dass ihr jeden Morgen eure Augen öffnet und die Wunder des neuen Tages suchen werdet. Wir hoffen, dass ihr morgen mehr von euch erwartet, als ihr heute von euch erwartet. Wir wissen, dass ihr so voll von Liebe seid, und alles was benötigt wird ist, dass ihr anfangt, dass ihr jene Liebe miteinander teilt, weil keiner auf diesem Weg alleine ist und keiner von euch ursprünglich von der Erde ist. Ihr habt alle über viele Quadranten des Universums für euch begonnen, ihr Lieben, ihr seid die Problemlöser die wichtig sind, um an einem sehr kritischen Punkt zu sein.

 

Menschenrechte zurück zur Erde

 

Als ich im letzten Monat zu euch sprach, teilte ich euch am Ende der Mitteilung mit, dass diese Gruppe von ganz besonderen Wesen zurück auf der Erde ist, und ihr seid eine ganz große Gruppe. Ihr seid quer durch das Universum. Ihr seid auf der ganzen Erde in großer Zahl, aber ihr seid auch eine sehr konzentrierte und spezialisierte Gruppen von Wesen. Das letzte Mal, als ihr zusammen gewesen seid, war es vor fas 800 Jahren bei der Unterzeichnung dessen, was die Magna Charta genannt wird. Sehr schön. Es war die erste Menschenrecht-Gesetzgebung, die ihr jemals auf dem Planeten Erde hattet. Warum müsst ihr das jetzt wissen? Nun, es war nicht so sehr, dass eure Namen auf der Magna Charta waren, aber es gab eine Energie in Richtung erforderlicher Menschenrechte und auf der Suche nach Menschen als ermächtigte Wesen, die benötigt wurden. Es war notwendig eine kritische Masse von Menschen auf der Erde aufzubauen, die das unterstützen würden, und es endete in der Unterzeichnung der Magna Charta. Nun, jetzt seid ihr hier erneut zurück. Ihr habt schon Gesetze verändert ~ ihr habt hier bereits einige in der letzten Wahl der Vereinigten Staaten verändert. Seid ihr bereit eure Macht anzunehmen, ihr Lieben? Es gibt hier eine massive Gruppe sehr mächtiger Wesen die bereit sind, euch eure Macht zurückzugeben. Alles was es braucht ist, es für euch zu halten und die Verwendung dafür in eurer eigenen Welt zu finden.

 

Es ist mit der größten Ehre, dass Elrah und ich euch als Singularitäten der Gruppe grüßen, denn wir sind wirklich unzertrennlich, auch mit dem Keeper selbst, der es liebt uns zu halten. Wir sagen euch, dass wir nicht stolzer sein könnten, nicht das zu sehen was wir wollen, sondern zu sehen, was ihr hier auf dieser Erde geschaffen habt. Wenn nichts mehr kommt, keine magischen Daten wie 12-12-12, 21-12-12 und sogar der 31. Dezember, feiert, weil das Jahr sehr magisch und kritische Teile für jeden einzelnen von euch hielt. Was bitten wir euch zu tun? Es ist etwas sehr wichtiges. FEIERT!Macht Lärm! Lasst sie euch hören. Singt laut. Tanzt in der Dunkelheit mit geschlossenen Augen. Feiert auf jede Weise, die ihr könnt, denn ihr habt es auf dieser menschlichen Seite gemacht, und ihr tragt jene Energie von Zuhause in euer physisches Sein. Diese Feier schafft die Schwingung von Zuhause. Wieder-Mitglieder, wenn wir euch zu ernst finden, werden wir euren Musikantenknochen kitzeln um euch daran erinnern, dass es ein Spiel ist, und ihr solltet Spaß haben. Jetzt werden wir diese Übertragung beenden, da der Keeper darum bittet, und wir lassen ihn auf seine rote Nase und seinen kranken Körper aufpassen ~ aber es wird ihm gut gehen. Er musste sich einfach nur ein wenig verlangsamen, und wir erledigten das.

 

Es ist mit der größten Ehre, dass wir euch auf diese Weise grüßen und euch darum bitten, einander mit Respekt zu behandeln und einander jede Gelegenheit zu geben, die ihr bekommt. Spielt gut zusammen. Ich bin der Hüter der Zeit.

 

Espavo

 

Die Gruppe 

 

 

MONTAGUE KEEN: Botschaft vom 23.12.

Grüße an euch von dieser Seite des Lebens, zu diesen Festtagen, wo Familien zusammen kommen, um Abschied zu nehmen vom alten Jahr und das Neue Jahr zu begrüßen. Dieses Jahr, feiert ihr natürlich den Beginn des Wassermann – Zeitalters. Viele von euch erleben eine Reinigung von all den Belastungen, die dazu dienten, euch unter Kontrolle zu halten. Deswegen haben sich so viele einsam und verlassen gefühlt. Diese Lasten waren ein Teil von euch geworden und sie zu verlieren war für viele von euch traumatisch. Euer Herz und Geist muss frei sein von allem Unrat, wenn ihr in das Leben in der Freiheit tretet, wenn die Wahrheit der Wirklichkeit, in der ihr existiert habt, enthüllt werden wird. Alles ist bereit dafür, dass dies geschehen kann. Wie ihr wisst, die Zeitabläufe verändern sich, auch wenn euch Hindernisse in den Weg geworfen werden, aber seid versichert, es wird geschehen.

Diejenigen von euch, die wach und bewusst sind, können bereits erkennen, dass die Strukturen der Macht zusammenbrechen. Sie reden zwar darüber, werden aber daran gehindert sie umsetzen. Ohne Macht, sehen sie wie Marionetten aus, denn das ist es, was sie immer waren. Jene, die die Fäden ziehen, haben sich hinter den Kulissen aufgehalten, werden aber von Tag zu Tag deutlicher. Was jetzt passiert, wurde über eine lange Zeit geplant. Es erforderte eine große Anstrengung, sowohl auf der Erde, als auf dieser Seite des Lebens, damit ihr in die Lage kommen konntet, den Kabalen gegenüber aufzuwachen. Es spielt keine Rolle, wie viele Hindernisse und Blockaden sie euch in den Weg legen, der Wandel kann nicht verhindert werden. Ihre Zeit ist abgelaufen. Es ist Zeit für sie zu gehen, und für uns, den von ihnen auf eurem Planeten angerichteten Schaden zu beheben. Wenn ihr euch mit dem verbindet, wer ihr seid, und versteht, wie mächtig ihr wirklich seid, wird das einen gewaltigen Unterschied machen. Alles was die Kabalen eingeführt hatten, um die Menschheit zu vernichten und neue Wesen zu erschaffen, die fügsam und ihnen nützlich waren, wird damit sofort abgebaut. Es wird euch schockieren, wenn ihr seht, wie weit sie bereits mit ihren Plänen gekommen waren. Einen Fehlschlag haben sie nicht einen Moment lang in Erwägung gezogen. Folglich waren sie nicht darauf vorbereitet, dass so viele von euch in letzter Minute aufwachen und ihre Pläne durchkreuzen würden. Unser Dank gilt all den mutigen Menschen, die aufstanden für das, was sie als richtig und wahr empfanden. Sie zogen den Zorn der Kabalen auf sich, blieben aber standhaft und zögerten niemals.

Die Kabalen werden viele Falschmeldungen herausgeben. Damit werden viele falsche Szenarien kreiert, mit der Absicht, euch von eurem Weg abzubringen. Aber ihr wisst jetzt über sie Bescheid und seht sie so wie sie sind. Ihr werdet nicht noch einmal getäuscht werden.

Ihr werdet aber Zeit brauchen, um euch auf eure Zukunft einzustellen. Es wird so viel geben, was zu verstehen und zu bewältigen ist. Dematerialisation und Rematerialisation wird möglich werden, was das Reisen unverzüglich und angenehm macht. Raumschiffe werden die Norm werden, die Flugzeuge, Schiffe u.s.w. ersetzen. Ich sage euch, eure Zukunft ist ein großes, aufregendes Abenteuer für euch alle. Die finanziellen Probleme, die euch aufgezwungen wurden, werden spurlos verschwinden. Das ganze Bankensystem wurde so entwickelt, um eure Länder und jeden von euch zu versklaven. Genau das ist passiert. Ihr wart alle Opfer seiner Kontrolle. Nun wird ihnen der Teppich unter den Füßen weggezogen und die Banken werden aufhören zu existieren. Euch werden Maschinen vorgestellt, die keinen Treibstoff brauchen und trotzdem perfekt funktionieren. Menschen werden inspiriert, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird sich alles fügen und die Kontrollen der Vergangenheit werden für immer verschwinden. Ihr könnt sehen, wie das ganze korrupte Gefüge vor euren Augen zerfällt.

Wieder weise ich darauf hin,“IRLAND IST DER SCHLÜSSEL, DER ALLES ÖFFNET“. Ich kann diese Tatsache gar nicht genug betonen. Wenn alles bekannt gemacht ist, werdet ihr verstehen, warum ich das sage. Wenn die Iren ihre Souveränität zurückgenommen haben und erkennen, wer sie wirklich sind, wird das vieles beantworten. Veronica hat diese Woche, ein ganz besonderes Geschenk von einem irischen Maler erhalten, der Veronica und mich sehr liebevoll auf die Leinwand gebracht hat. Es ist wichtig, dass er weiß, dass wir beide sein Geschenk schätzen. Wir werden es hüten. (Keith Gamble).

Konzentriert euch auf die Zukunft und lasst die Vergangenheit mit all ihren Irrungen und Wirrungen dort, in der Vergangenheit. Diese dunklen Zeiten sind fast vorüber. Bleibt in eurem Herzen und lasst euch von eurem Herzen vorwärts führen. Eure Zukunft erwartet euch.

Veronica, du hast so viele Schwierigkeiten überwunden und du bewältigst weiterhin alles, wo andere bereits aufgeben würden. Du weißt in deinem Herzen was getan werden muss. Lasse nicht zu, dass die Blockaden dich betrüben. Du musst stark bleiben. Führe deinen Freund und kümmere dich um die Schwierigkeiten, die das Problem verursachen. Dein Team vergrößert sich. Es fügt sich alles sehr schön. Du verstehst womit du es zu tun hast. Sie geben nicht so einfach auf. Du bist ihnen hinderlich auf ihrem Weg. Aber diesen Weg bist du bereits gegangen und du wusstest, dass es nie einfach sein würde.

Freue dich über das Zusammensein mit deiner Familie und deinen Freunden. Genieße das Lachen und das wunderbare Essen bei Simon’s. Ich habe das immer getan. Ich werde bei dir sein, im Geist, wie immer.

Dein dich über alles liebender Monty.

Website: Montague Keen Foundation
Übersetzung: Ki

 

 

Tägliche Botschaften der Liebes-Licht Bruderschaft vom 31.12.2012 - 6.1.2013


Für Montag, den 31.12.:

Heute könnt ihr vieles loslassen und euch klar auf eure Ziele ausrichten. Werdet euch gewiss, was ihr wirklich wollt. Ihr könnt alles erreichen, wenn ihr euch ausrichtet und euch für euer Ziel einsetzt. Das bedeutet, eure Ziele verfolgen mit euren Gedanken, Gefühlen, Worten und Handlungen.

Für Dienstag, den 1.1.:

Dieser Tag lässt vieles klarer sehen. Euch erscheint manches vielleicht doch nicht erstrebenswert. Denkt dran, ihr könnt jederzeit neu wählen, ihr seid keinem gegenüber verpflichtet. Strebt immer nach eurem Glück, dann seid ihr richtig.

Für Mittwoch, den 2.1.:

Heute will vieles in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Vieles könnt ihr nach euren Wünschen bewegen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, welche Wirkungen kleine Ursachen haben können. Ihr ahnt nicht, wie mächtig ihr seid. Ihr wisst von eurem freien Willen, nutzt ihn.

Für Donnerstag, den 3.1.:

Dies ist ein Tag mit Lust auf Neues. Seid offen für das, was kommt. Seid bereit neue Wege zu gehen, Wege in die Ungewissheit. Dieses weckt eure Abenteuerlust, eure Neugier aufs Leben. Diese Bejahungen des Lebens setzen neue Möglichkeiten in Gang.

Für Freitag, den 4.1.:

Dieser heutige Tag lässt die Welt anders erscheinen, als sonst. Sie wirkt heuter bunter und heller. Dieser Tag lässt keinen Platz für Trübsinn. Er lässt euch voller Vorfreude uf das neue Jahr blicken. Ihr fühlt euch ermutigt eure Träume zu leben.

Für Samstag, den 5.1.:

Dieser Tag ist wie ein Feuerwerk. Hell, bunt und ihr seid gespannt, was als nächstes kommt. So macht das Leben Spaß, genießt es. Ihr könnt alles tun, was euch in den Sinn kommt. Denkt nicht drüber nach, tut es einfach.

Für Sonntag, den 6.1.:

Dies ist ein Tag, der euch Ruhe schenkt. Ruhe in eurem Herzen, ihr seid voller Frieden. Dieser Frieden schenkt euch die Freiheit der inneren Stärke. Sie lässt euch äußerlich Bäume ausreißen, während ihr innerlich ruht.

Nicole Müller, am 28.12.2012

Quelle: www.soul-body-mind.de


 

 

Durch das Steuern seiner Gedanken bestimmt der Mensch sein Schicksal.

Übersetzung aus Russischem durch Luba Tichonow

(http://www.knigaveka.ru/revelations/commentaries/220806)

Es gab und gibt immer noch viele Fragen:die Menschen können sich selbst nicht erkennen und schwenken dadurch die ganze Zeit zwischen Gut und Böse, verwechseln die beiden, denn das Verstehen von den beiden (Gut und Böse)verändert sich stark je nach Veränderung der Mentalität eines Menschen und des Levels seiner Spiritualität.

 

Ich fing bereits an davon zu sprechen und glaubt mir (es ist sehr wichtig),dass eure Gedanken, gute und böse, eine Form annehmen. Und aus nebensächlichen Wesenheiten zu den Wesen werden, die das Verhalten eines Menschen bestimmen!

 

Nicht die Gedanken sind eure Sklaven, sondern der Mensch wird zum Sklaven seiner Gedanken, die ihn dann durch sein Leben führen und seinen Status in der Gesellschaft bestimmen.

 

Eure Taten sind materialisierte Gedanken. Die Taten – auch die unvorhersehbaren - sind die Früchte eures Bewusstseins. Eure Gedanken, die auf dem Niveau der feinstofflichen Vibrationen geboren sind, also in der geistigen Welt, steuern euer Verhalten auf dem Niveau der grobstofflichen Vibrationen – auf der Erde.

 

Das ist der Grund, warum die erwachten Menschen versuchen, sich von dieser Welt von Zeit zu Zeit fernzuhalten und meditieren, in dem sie sich in die Macht ihrer Gedanken begeben und sich dadurch reinigen können und sich erkennen können, vor dem Schöpfer.

 

Eure dunklen Gedanken sind euer Kreuz, vor dem ihr nicht weglaufen könnt. Sie lassen den Menschen untergehen, vernichten ihn und machen ihn zum Sklaven.Die guten Gedanken reinigen den Menschen und bestimmen seinen Weg ins „Morgen“,sie formen Liebe, Güte und Demut.

 

Alles, was ihr habt, und auch jeder von euch, ist die Verwirklichung eurer Gedanken und eure Gedankenformungen sind der Spiegel eurer inneren Welt, eures inneren Ich.

 

Der Mensch und seine Gedanken ist ein ewiges unteilbares Paar, und dieses Paar beeinflusst und steuert das Ziel eines Menschenlebens und seinen Weg zum Licht und Guten oder in die Dunkelheit zum Bösen.

 

Leider gibt es keine sauberen feinstofflichen energetischen Felder, aber es gibt eine Mischung dieser Felder, ein Mosaik aus Gut und Böse ist gleichzeitig das ständige Verweilen des Menschen auf der Erde.

 

Der Kampf zwischen Gut und Böse ist dem Grunde nach der Kampf der lichten und dunklen Gedanken des Menschen in seinem Inneren.

 

Ich habe bereits erwähnt, dass sich die ganze Welt und alle ihrer Probleme im Bewusstsein befinden. Die Reaktion des Menschen auf diese Welt ist ein Reigentanz von Gedankenformungen, die in das Bewusstsein des Menschen eintreten, unabhängig von seinem sozialen Status und seiner Bildung.

 

Der Mensch kann sich von seinen Gedanken, von seinem Bild der Welt nicht befreien.

 

Ich kann dem Menschen nur eins empfehlen – streng und rechtzeitig auf die ersten Symptome (Gedanken)zu reagieren, die die Harmonie im Menschen zerstören.

 

Es ist nicht möglich, sich von dem Gedankenfluss zu befreien, dadurch unterscheidet sich der Mensch vom Tier. Jedoch den Prozess der Formung dieser Gedanken zu kontrollieren ist möglich und notwendig.

 

Werdet langsamer mit euren Worten, sie geben den Zustand des Menschen und sein Verhalten preis. Schont einander, steuert die Gedanken eures Partners zum Guten, für die Erreichung der Harmonie und Liebe. Aus dem Haufen eurer Gedanken müsst ihr nur das Gute heraus-gliedern, welches die Energie der Verständigung erhöht.

 

Alles, was es in dieser Welt gibt wurde in euren Gedanken geformt, alles ging und geht durch eure Gedanken, durch euer Bewusstsein.

 

Anders gesagt, das Denken ist euer Bewusstsein und die Gedankenformungen ist kein Quatsch eines kranken Bewusstsein, wie einer von euch jetzt vielleicht denkt, sondern die wahre Realität der materiellen Welt.

 

Deswegen sage ich euch seit längerem, dass das Bewusstsein primär ist und die Materie sekundär ist, denn sie hängt von den Gedankenformungen ab.

 

Der Mensch lebt von seinem Denken und wenn in diesem Denken „Schaben“leben, dann ist die Korrektur dieses kranken Denkens nur „dort“möglich, in der geistigen Welt jedes einzelnen Menschen.

 

So kommt es zustande, dass ihr in der materiellen Welt lebt, eure Gedanken jedoch ganz woanders, auf einer höheren Schwingung in der geistigen Welt erschaffen werden.

 

Jetzt, hoffe ich, könnt ihr verstehen, dass ich (der Schöpfer)die Möglichkeit habe, euch von „Dort“aus zu steuern, wenn die Notwendigkeit hierzu entstehen sollte. Und es sind keine besonderen Mühen für mich.

 

Bis jetzt existierte eine Bedingung, dass sich niemand, sogar Ich nicht, in das Geschehnis der Menschen einmischte und euch eine Möglichkeit gab, dass ihr selber klären könnt, wer ihr wirklich seid. Man ging davon aus, dass indem der Mensch sich selbst erkennt, können die Menschen ihre Fähigkeiten zur Steuerung der Erde entwickeln, unter und mit Beachtung des göttlichen Ursprungs.

 

Anders gesagt, die Menschen sollten lernen die Erde zu steuern, jedoch nicht mit den Möglichkeiten der materiellen Welt, sondern auf der Basis der Entwicklung deren Fähigkeiten zur Gedankenformung, die materialisiert werden könnten.

 

Jedoch soll der Mensch seinen großen Auftrag verstehen, sich selbst verstehen, seine Herkunft und auch das verstehen, dass die Gedankenfreiheit, die Verantwortung für deren Realisierung, beinhaltet.

 

Erinnert euch – als Ich sagte, „Freiheit ist Verantwortung“meinte ich damit nicht die Freiheit der materiellen Welt. Hierin seid ihr sowieso frei.

Indem Ich die Freiheit als Maß der Verantwortung bestimmte, meinte Ich hiermit die Gedankenfreiheit und die Verantwortung für deren Realisierung in der materiellen Welt. Es gibt eine strenge Regel der Ewigkeit – „Schädige nicht“.Und genau das betrifft die Menschen und gehört zu deren Versuchen, die Welt für ihre Zwecke umzubauen. Euer Auftrag ist es das Erschaffen und das Erkennen von euch selbst durch euer Denken und eure Gedanken. Darin sind eure Zukunft und euer Ziel im Leben in der Neuen Zeit enthalten.

 

Das Goldene Zeitalter

Der Neubeginn

Von Udo Pelkowski, 27.12.2012

Spontaner Aufstieg versus Gradueller Aufstieg

Am 21. 12. 2012 hat sich herausgestellt, dass unser Aufstieg graduell sein wird. Dieses Szenario war keineswegs der Wunschgedanke meines eigenen “Kleinen Egos”.Wie Steve Beckow oder Arameus, der Betreiber von Wir sind Eins, hatte auch ich den spontanen Aufstieg erhofft. http://wirsindeins.wordpress.com/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif?m=1207340914g(Nama´Ba´Ronis: Genauso wie ich)

 

In meinem Aufsatz “Die (R)Evolution der (Bedingungslosen) Liebe 6 – Der goettliche Plan”, habe ich bereits berichtet, dass Gott selbst in unseren Aufstieg eingreift. Gott wird wir! Damit unser “Kleines Ego”beim Aufstieg nicht interveniert, wurden keine Einzelheiten über den Verlauf bekannt. Das “Kleine Ego”ist der Gegenpol unseres höheren göttlichen Selbst in der Dualität. Wie oben, so unten, wie im Großen, so im Kleinen, wie innen, so außen, der Mikrokosmos und der Makrokosmos.

 

Die Welt, welche unser “Kleines Ego”,den Schleier der Vergessens tragend im Spiel der Dualität aus dem freien Willen heraus erschaffen hat, ist immer noch in unserer Erinnerung erhalten, aus der heraus wir unsere Realität weiterhin manifestieren.

 

Wir haben die dritte Dimension mit unseren Aufstieg verlassen. Das dreidimensionale Universum existiert nicht mehr. Es hatte nie wirklich existiert. Wir haben die fünfte Dimension niemals verlassen. Ich hatte darüber berichtet. Die Illusion (Albtraum),welche wir unsere Realität nennen, ist für die meisten Menschen die einzige Realität. Die Kabale weiß dies und nützt die Unwissenheit der Menschen aus. Sie manipulierte die Emotionen der Menschen und gab uns falsche Glaubenslehren, aus der heraus wir unsere “Realität”, die sie für uns plante, manifestieren. Man bedenke, wie wenige vom globalen Aufstieg wussten und wie viele wurden durch falsche Ängste manipuliert zu glauben, dass das Ende des Mayakalenders am 21. 12. 2012, das Ende der Welt, ausgelöst durch Kriege und Katastrophen jeglicher Art, sei. Die Massenmedien, Religionen und der gesamte Apparat der Kabale hatten diese Szenarien immer und immer wieder der Weltbevölkerung vorgetäuscht. Dass etwas anderes geschehen könnte, wie der globale Aufstieg des Planeten und mit ihm der Menschheit, in einem nie zuvor dagewesenen einzigartigen Vorgang, in einem Quantensprung hin zum Christusbewusstseins der Bedingungslosen Liebe, die Schrecken des Albtraums durch das Erwachen zur Realität hinter sich lassend, sollte um jeden Preis verhindert werden. Ich werde in einem anderen Aufsatz die Vorgehensweise der Kabale beleuchten, wie sie unser Erwachen verhindern wollte und welche Anstrengungen sie unternommen hat.

 

In dieser neuen Aufsatzreihe „Das Goldene Zeitalter“,möchte ich auf die Entfaltung des göttlichen Plans und den Wandel, der sich durch den graduellen Aufstieg ergibt, in dem wir uns befinden, eingehen.

 

Die Kabalen (Gestaltenwandler)befinden sich in “Containment”,dieser Begriff aus der englischen Sprache wurde von den Mitgliedern der Galaktischen Föderation für die Eindämmung (dem in Schach halten)der Kabalen durch einen Kokon, bestehend aus dem für das menschliche Auge nicht sichtbaren Licht der Liebe, gehalten. Es gibt viele verschiedene Arten, in denen Licht erscheint. Liebe ist eine Art davon. Sie ist für unser menschliches Auge noch unsichtbar, aber elektromagnetisch nachweisbar. Nichts was niedriger als die Schwingung der bedingungslosen Liebe ist, kann diesem Kokon, dem “Containment”,entkommen.

 

Viele Lichtarbeiter und Wegzeiger haben wenige oder keine Veränderungen beim Dimensionswechsel wahrgenommen. Die gewaltige Mehrheit der Bevölkerung hat überhaupt nichts wahrgenommen, genauso wie die Helfer der Kabale, die “Minions”.Ich werde sie fortan Minions (engl. Günstlinge) der Kabale nennen, um einen neuen Begriff einfließen zu lassen, da ich sie noch häufiger in Zukunft erwähnen werde. Für die Minions besteht nach dem 21.12.2012 “Business as usual”.Für sie stellte der globale Aufstieg eine Gefahr dar, der für sie scheinbar überwunden ist. Sie gehen nun davon aus, dass das globale Erwachen der Menschheit erfolgreich abgewendet wurde. Sie werden nun in noch eifrigerer Weise ihr großes Werk aller Zeitalter, das der Neuen Weltordnung (NWO),durchzusetzen versuchen. Auch werden sie weiterhin versuchen, Kriege, Unruhen und insbesondere den dritten Weltkrieg zu entfachen, um ihr Ziel zu erreichen. Sie werden ihren Druck auf die Regierungen der Kabalen-Staaten erhöhen, um aus der Bevölkerung mehr finanzielle Mittel zu pressen und die versickernden finanziellen Quellen ihrer scheinbar grenzenlosen Machtgier auszugleichen. Eine Allianz von mittlerweile 160 Staaten steht dem glücklicherweise entgegen. Die Minions der Kabale haben alle Teile der Gesellschaft infiltriert. Sie geben Anweisungen an den inneren Kreis, “die Satanisten”, weiter, die fälschlicherweise zu ihnen heraufschauen, um sie glauben zu lassen, sie hielten alle Lösungen für die derzeitigen Wirtschafts– und Finanzkrisen bereit.

 

Ihr werdet sie an ihren Taten erkennen!

 

In der äußeren Welt der Erscheinung wird es so aussehen, als würde sich alles weiter verschlechtern. Die Kabalen, die sich in Containment befinden, werden ihren Minions keine weiteren Anordnungen geben können. Was sich nun entfaltet, sind ihre letzten Anweisungen, die durchgesetzt werden. Kopflos geworden, werden die Minions keine größeren Projekte mehr planen oder finanzieren können.

 

Nun zu dem Guten!

 

Nach all den negativen Versuchen, die Ängste der Menschen zu schüren, schlug nun der Versuch fehl, die Menschheit vor dem Erwachen durch die Furcht vor einen apokalyptischen Weltuntergang zu stoppen. Das globale Erwachen wird sich nun ohne den weiteren Einfluss der Kabale beschleunigen, und die Menschen werden ihr Bewusstsein erhöhen und die Taten der Minions und ihrer Gefolgsleute erkennen.

 

Die Menschen werden erkennen, dass alles im Überfluss vorhanden ist und dass sie durch die grenzenlose Gier der Kabale von ihrem göttlichen Geburtsrecht des Überflusses im Leben unrechtmäßig ferngehalten wurden.

 

Wie stelle ich fest, ob sich wirklich etwas am 21.12.2012 verändert hat?

 

Unser Planet Erde “Gaia”war ein Schmelztiegel für Wesen der unterschiedlichsten Schwingungsebenen. Hier auf Gaia hatten sich sprichwörtlich “Heilige und Sünder Schulter an Schulter gerieben”im Spiel der Dualität, in der freien Wahl für alle Beteiligten. “Nova Earth”ist unser aufgestiegener Planet “Gaia”.Es gab dieses Paradies schon immer, wir konnten es nur nicht durch unseren Schleier hindurch erkennen. Dies soll sich ändern. Alles was nicht in der Frequenz der Bedingungslosen Liebe zu allem was ist steht, wird sich zwangsläufig auflösen. Es wird aus unserem Bewusstsein verschwinden und durch ein Gefühl grenzenloser Liebe und Glückseligkeit ersetzt werden. Das Ausdimmen der alten Welt hat begonnen. Alte Paradigmen werden durch neue ersetzt.

 

Jeder möge für sich selbst in sich gehen und tief im Herzen erkunden, was sich verändert hat. Ihr werdet feststellen, dass ihr anderer Natur seid. Ihr habt entdeckt, dass viel Liebe in Euch vorhanden ist, manche werden bereits erkannt haben das sie Liebe sind. Viele haben erkannt, dass wir nicht ALLEINsind im Universum – unsere galaktische Familie ist hier! Wir haben ein stärkeres Gefühl des Mitleids und der Barmherzigkeit für unsere Mitmenschen entwickelt. Wir fühlen uns zu Menschen und Gruppen hingezogen, welche in der gleichen Frequenz schwingen wie wir. Wir schauen uns Filme mit größerer Zurückhaltung an. Gewaltfilme oder Filme mit geringem Niveau stehen nicht mehr auf unserem Wunschprogram. Manche ziehen es vor, sich im Internet zu informieren, weil sie wissen, dass die Massenmedien uns desinformieren und konditionieren. Viele veraltete Verhaltensmuster und Gewohnheiten haben sich in uns verändert oder sind verschwunden.

 

Der Energieeinfluss des Übergangs am 21.12.2012 hat dies nun proportional verstärkt. Wir werden zwangsläufig zur Liebe hingezogen. Durch die Aktivierung unseres Lichtkörpers, unserer MerKaBah, hat sich unsere Geometrie hin zur Liebe verändert und zieht jetzt Liebe auf Grund des Anziehungsgesetzes an. Es ist ein ewig gültiges göttliches hermetisches Gesetz der Anziehung. Gleiches zieht Gleiches an. Liebe zieht Liebe an. Sei Liebe und öffne dich der Liebe, um sie zu empfangen.

 

Wir werden dies im Umgang mit unserer Familie, Freunden, Nachbarn und Menschen, denen wir begegnen, bestätigt sehen. Dies wird in Zukunft ein bedeutsames Barometer sein, an dem wir unseren eigenen Fortschritt messen können. Je größer unsere eigene Liebe ist, desto größer wird die Liebe sein, die uns zwangsläufig erreicht. Freude und Fröhlichkeit werden ständige Begleiter in unserem Leben sein. Das Massenerwachen, das nach dem Dimensionswechsel ungehindert erfolgt, wird dies alles beschleunigen. Jeder erwachte, bewusst lebende Mensch wird seine Liebe in die Matrix (das uns umgebende göttliche Feld)hinzufügen.

 

Eine weitere Veränderung ergibt sich mit der Aktivierung unseres Lichtkörpers. Wenn unsere MerKaBah immer schneller schwingt, manifestieren sich unsere Wünsche ebenfalls immer schneller. Je mehr Negativität wir zur Liebe transformieren, desto mehr Liebe empfangen wir, je mehr Liebe wir leben, desto schneller manifestieren sich unsere Wünsche. Wenn es uns gelingt, uns aus der linearen Zeit zu befreien, werden sich alle unsere Wünsche zwangsweise sofort manifestieren. Wenn wir bewusst im JETZTleben, heben sich Vergangenheit und Zukunft auf. Wir befreien uns von der Erinnerung an die Limitierungen unseres “Kleinen Egos”.Wenn wir im JETZTleben, nehmen wir Anteil am Leben und dem energetischen göttlichen Feld aus dem sich unsere Realität manifestiert. Wir erkennen, dass wir dieses Feld sind. Wenn wir glücklich sind und uns für das Neue öffnen, ohne die Dinge zu benennen oder zu beurteilen, dann leben wir im Jetzt. Kleine Kinder leben im Jetzt. Sie werden konditioniert und falschen Glaubensvorstellungen unterworfen, indem ihre Fantasie eingeschränkt wird und damit verkümmert. Werdet wieder wie die Kinder und öffnet euch dem Neuen. Entdeckt euch und eure Umgebung neu. Erwartet Wunder und sie geschehen. Unser Glaube versetzt Berge!

 

Ich möchte hier meine persönlichen Erfahrungen, die ich in den letzten Tagen gemacht hatte, schildern.
Seit Montag dem 17. Dezember 2012 habe ich jede Nacht, egal zu welcher Zeit ich schlafen gehe, folgende Schlafänderungen. Ich schlafe etwa 2 bis 3 Stunden, habe dann eine Wachphase von etwa 2 Stunden und schlafe dann weitere 2 bis 3 Stunden. In der Wachphase bin ich hellwach. Ich kannte dies bereits aus der Vergangenheit und bin mir bewusst, dass diese Wachphase unser höchster Zustand der Kreativität ist. Es ist mir bewusst, jeden negativen Gedanken vorbeiziehen zu lassen und ihm keine Aufmerksamkeit zu schenken. In diesem Zustand sollte man vermeiden, Probleme oder gar Ängste aufkommen zu lassen, da diese sich in der Welt der Form manifestieren.

 

In der Nacht vom 21. Dezember auf den 22. Dezember waren die Gedanken, die mir durch den Kopf gingen, sehr intensiv. Ich hatte auch in den vorhergehenden Nächten über unseren Aufstieg und wie er sich offenbart philosophiert und nachgedacht. Am 21.12.2012 hatte ich ein Gefühl, das sich so anfühlte als hätte ich plötzlich niedrigen Blutdruck. Ich empfand für einige Minuten ein Schwindelgefühl. Ansonsten hatte ich keine weiteren Aufstiegssymptome an diesem Tag. In der Nacht von 12.12. zum 13.12.2012 hatte ich ohne Fieber zu haben einen für mich üblichen Fiebertraum, den ich sonst nur bei hohem Fieber habe. Ich nehme keine fiebersenkenden Mittel, da ich mir des Selbstheilungseffektes unseres Körpers bewusst bin.

 

In der Nacht vom 21.12. zum 22.12.2012 dachte ich über diese Ereignisse nach und über den Sinn unseres Aufstiegs. Ich gebe zu, dass die Erkenntnis der Tatsache des graduellen Aufstiegs anstelle des bevorzugten spontanen Aufstiegs nicht im Interesse meines “Kleinen Egos”stand. Meine Frage lautete: “Was ging vor sich und warum?”Der Fiebertraum ohne Fieber war offensichtlich ein enormer Reinigungsprozess, den ich durchlaufen hatte. Ich war in den darauffolgenden Tagen häufiger als üblich müde und suchte im Schlaf Erholung. Das Schwindelgefühl war vor oder während des Eintritts in das neue Zeitalter und dürfte durch den hohen Energiefluss des Wandels erklärt werden. Dass sich meine Schlafphase seit mehr als einer Woche verändert hat, ist ein weiterer Indikator des Wandels. Die Gedanken, die mir durch den Kopf gingen, finden in diesem Aufsatz ihren Ausdruck.

 

Ich bin mir über den Wandel, in dem wir uns befinden, vollkommen bewusst. Das Ändern der Schlafgewohnheiten ist nur der Anfang. Ich werde in dieser Aufsatzreihe auf den Wandel und die damit verbundenen Änderungen, die uns alle betreffen, eingehen. Soviel vorab, es ist ein sehr komplexer Vorgang.

 

Willkommen Zuhause!

 

Das Goldene Zeitalter 2 – Eine Zwischenbilanz

 

Wenige Tage nach unserem D-Day, dem 21.12.2012, gibt es viele Einwände und Emotionen wie Enttäuschung, Verzweiflung oder gar Unmut innerhalb der Lichtarbeiterfamilie, die ohnehin bereits vor dem Aufstieg geteilter Meinung über den Verlauf des Planetarischen Aufstiegs waren. Angefeuert von den NEINSAGERN haben sich einige frustriert abgewendet und warten ab, ob nichts oder doch noch etwas passiert. Nehmen wir eine Zwischenbilanz der Dinge, die wir bereits erkennen können und von denen, welchen wir Vertrauen entgegenbringen sollten.

 

Spontan oder Geradlinig

 

Um ehrlich zu sein, es sollte egal sein, Hauptsache wir steigen auf! Wären wir spontan aufgestiegen, könnte man sagen: “Die Channelings, denen wir geglaubt hatten waren, falsch!” Es wurde immer darauf hingewiesen, dass wir Zeugen eines gewaltigen Umbruchs werden und dass wir teilnehmen an dem Geschehen, welches sich uns offenbaren wird. Transformation der Alten Weltordnung. Neuaufbau einer Gesellschaft, die auf dem Prinzip der Liebe aufgebaut ist, in der für alle Überfluss und Gerechtigkeit herrscht. Kurzum eine Traumwelt! Es wurde gesagt, dass alle über den Aufstieg informiert würden und entscheiden können, ob sie daran teilnehmen wollen. Gesundheit, Langlebigkeit — ohne den Übergang des Todes den Körper wechseln zu können — Erlangen des Christusbewusstseins etc. etc. – die Liste ist lang. Hätten wir dies bereits jetzt, wären die Channelings ebenfalls falsch gewesen, weil wir NICHTan dem Evolutionsprozess teilgenommen haben! Außerdem, kaum jemand kennt die Wahrheit um unsere planetarische Gesellschaft und unserer Herkunft. Auch diese sollten wir noch vor unserem endgültigen Aufstieg erfahren.

 

Ich hatte bereits in Teil 1 dieser neuen Serie das Goldene Zeitaltererwähnt, dass auch mein Kleines Ego sich den spontanen Aufstieg gewünscht hat. Nicht der Wille des “Kleinen Egos” geschieht jetzt, sondern der göttliche Plan — der des Höheren Selbst — wird sich nun entfalten. Die Macht der Absicht, wenn sie von einem reinen Herzen ausgeht, ist unbegrenzt. Unser Kleines Ego wünscht sich ebenfalls die Einheit mit Allem was Ist. Erlauben wir daher den Wandel, ohne uns be- oder verurteilen zu müssen, und gratulieren wir uns (dem Kleinen Ego),dass wir es geschafft haben. Nicht “Mein Wille Geschehe” (der Wille des Kleinen Egos),sondern “Dein Wille Geschehe”(der Wille unseres Höheren göttlichen Selbst).Wenn unsere Einheit mit unserem Höheren Selbst in unser Bewusstsein einfließt, erkennen wir mehr und mehr, dass wir dieses Höhere Selbst sind und dass es Mein Wille ist, der geschieht! Wenn unsere Einheit mit Allen was Ist in unser Bewusstsein einfließt, erkennen wir mehr und mehr, dass wir dieses Bewusstsein sind.

 

Gehen wir kurz in unseren Aufstiegsprozess auf die Ereignisse ein, welche sich vor dem 21. 12. 2012 ereignet haben, ohne auf Channelings zurückzugreifen.

 

Aufstieg oder Neue Weltordnung

 

Die Occupy Bewegung hat auf liebevolle, friedfertige Weise das rücksichtslose Verhalten und Vorgehen unserer Machtelite mit globalen Aktionen auf eine nie zuvor dagewesene Weise erfolgreich bloßgestellt. Es begann in New York mit der Occupy Wall Street (OWS)Bewegung.
Als
“Mann des Jahres”würdigte das Times Magazine alle Teilnehmer der weltweiten Occupy Bewegung. Dies ist ein bemerkenswerter Erfolg, zumal diese Bewegung Unterstützung von vielen der zu den oberen 1% gehörenden Menschen erhielt. Auch diese erkennen jetzt die Wahrheit.

 

Parolen der Minions (Günstlinge der Kabalen)an ihre Helfer, sich zu bewaffnen, weil der “Mob”(die Menschen)auf die Straße gehen würde und sie, die 1%, ihres Lebens nicht mehr sicher währen, wurden durch das positive, friedfertige, liebevolle Verhalten der Teilnehmer der Occupy Bewegung Lügen gestraft.

 

Im Gegenteil, die friedvollen, liebevollen Demonstrationen wurden oftmals mit Gewalt von Seiten der Machtelite und dessen Apparat gestoppt oder schlicht und einfach verboten. Nur dem Mut der Teilnehmer und deren Liebe ist es zu verdanken, dass dieses wundervolle einmalige Vorgehen, welches auf der Wall Street in New York begann, weltweit so erfolgreich war.

 

Dem arabischen Frühling folgten weltweite Bemühungen der Menschen, den oftmals brutalen Regimes ihrer Länder die Stirn zu bieten und einen Regimewechsel einzufordern. Diese Bemühungen fanden oftmals unter großen Verlusten und Leiden der Bevölkerung statt. Auch hier ging der Terror immer von den Kabalen und deren Minions aus.

 

WikiLeaks und andere Webseiten enthüllten unter großer Gefahr für die Betreiber die korrupte, gierige Vorgehensweise unserer Machtelite. Das wahre Gesicht der Kabale (Satanismus)wurde einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Viele Verbrechen kamen dadurch erstmals ans Licht, und dies ist bedauerlicherweise nur die Spitze eines gigantischen Eisberges, an dessen Anfang wir erst sind.

 

Die Wahrheit über den 11. September 2001 und die Beweggründe für die Kriege gegen Afghanistan und den Irak kamen ans Licht. Das Bush Regime, der militärisch-industrielle Komplex und die ständigen Versuche, einen dritten Weltkrieg zu entfachen, wurden entlarvt. Mehrere Versuche, Atomwaffen einzusetzen, wurden vereitelt. Nicht zuletzt auch weil Mitglieder des Pentagons, der amerikanischen Streitkräfte und unsere Galaktischen Freunde diese verhindert haben.

 

Erinnert euch an die vielen “Seuchen”,welche unser Vieh befallen hatten. Weltweit wurden vorsorglich 100.000de von Rindern, Millionen von Schweinen und Millionen Vögel getötet. Nicht um uns zu schützen, sondern um eine Lebensmittelknappheit zu erzeugen, die dem Entvölkerungsplan der Kabale dienen sollte.

 

Wo sind all die Impfstoffe gegen den angeblichen Virus H1N1geblieben? Man wollte doch alle Menschen auf der Welt vorsorglich impfen (ihnen Mikrochips implantieren)?

 

Die 134 Milliarden US$ Goldbarren-Beschlagnahmung in Italien war der erste Fall dieser Art, der in den Medien erwähnt wurde. Darauf folgte die durch Ben Fulford und David Wilcock veröffentlichte, von Neil Kenaan dem New Yorker Gericht eingereichte 1 Billionen US$ Klage.Beide erhielten Morddrohungen mit der Aufforderung, ihre Untersuchungen sofort einzustellen. Steve Beckow zeigte Mut, als er meine Enthüllungen und Fotos über den Fund von 100.000 US$ Goldbarren der Serie von 1934 in Hoehe von 4.2 Milliarden US$ auf den Philippinen seiner Webseite The 2012 Scenario veröffentlichte. Sie wurden durch die Privatperson J.P. Morgan, trotz Goldbanns, in die US Treasury in Fort Knox 1942 eingezahlt. Zudem kamen meine Enthüllungen zu den Federal Reserve Bonds der Federal Reserve Bank in New York der Serie von 1928 in Höhe von 3 Billionen US$, die ebenfalls auf den Philippinen gefunden wurden. Diese Enthüllungen ermutigten David Wilcock, trotz Morddrohung, die er erhielt, und welche sich leider durch die Ermordung von Mackie und David Hutzler bestätigten, seinen Internet Epos Finanz Tyrannei zu veröffentlichen.

 

Pfändungen gegen europäische und amerikanische Zentralbankenin astronomischer Höhe erfolgten durch Neil Kenaan.

 

Der geheime Goldvertrag und die Existenz gewaltiger Mengen von Edelmetallen und Geld wurden beleuchtet. Zu sagen, es gibt nicht genug Geld um alle Menschen glücklich zu machen ist LUEGE! Auch sind die japanischen Depots mit Gold und anderen Schätzen aus dem 2. Weltkrieg hier auf den Philippinen eine Tatsache. Gewaltige Mengen Palladium wurden ebenso, wie Boxen in denen sich Plutonium U 235 befanden, aus amerikanischen Schiffswracks geborgen.

 

Eine Allianz von derzeit 160 Nationen ist bereit, einen Neuanfang mit Wohlfahrtsprogrammen, der Herausgabe von zurückgehaltenen Technologien und der Bekanntgabe der Existenz und des Kontakts mit friedvollen Außerirdischen zu machen. Mit Außerirdischen, die bereit sind, die Menschheit mit Liebe in ihrer Evolution zu unterstützen. Es soll eine Wirtschaft geformt werden, die auf Gerechtigkeit basiert und auf die Belange der Bevölkerung eingeht, sowie ein Regierungswesen, welches die Interessen der Menschen vertritt. Kriege, Gewalt und jegliche Art von Staatsterror sollen der Vergangenheit angehören. Jeder Mensch soll ungehinderten Zugriff auf Bildung (Wissen) bekommen und eine Gesellschaft, die für jeden funktioniert, soll erschaffen werden. Kreative Entfaltung des Individuums soll individuell gefördert werden. Pläne hierfür gibt es seit langem. Siehe das Video Thrive.Dass es freie Energien und Technologien auf diesem Planeten gibt, steht außer Frage. Ebenfalls gibt es geheime Raumfahrtprogramme, welche auf Rück-Entwicklungen außerirdischer Technologien von abgestürzten UFOs stammten. UFO ist eigentlich der falsche Ausdruck, da die Flugscheiben und deren Herkunft bekannt sind. Unlängst hatte der russische Premierminister, Medvedev, zugegeben, dass Kontakte zu Außerirdischen bestehenund dass die Anzahl der außerirdischen Besucher, die sich bereits hier auf unserem Planeten aufhalten – sollte diese bekannt werden – Panik auslösen könnte.

 

Das russische Fernsehen REN–TVmit 113,5 Millionen potentieller Zuschauer gehört zu einem der größten Fernsehsender Russlands. Es ist bekannt für seine Offenheit im Umgang mit brisanten Meldungen. Dieser Sender hatte am 8. Dezember 2012 den Kontakt zu David Wilcock aufgenommenum eine dreiteilige Sendung über die Machenschaften der Machtelite und deren Auswirkung auf unsere Weltwirtschaft zu produzieren und es zur besten Sendezeit zwischen 19:00 und 20:00 Uhr auszustrahlen. Hier wird zum ersten Mal eine Bevölkerung aufgeklärt.

 

Die Zerstörung zahlreicher Bunkeranlagen der Kabale, deren Minions und des Überbleibsels negativer Außerirdischer Reptiler Eindringlinge stellte einen weiteren Erfolg in der Zerschlagung der Kräfte dar, die da waren. Bevor die Anlagen zerstört wurden, waren alle ihre Einwohner evakuiert worden. Das Eingreifen unserer Galaktischen Freunde hat das Schlimmste verhindert. Hinzu kommt, dass Gott selbst unsere Evolution beeinflusst. Erdbeben in Indonesien, Mexiko und anderen Teilen der Welt, welche aufgrund ihrer Stärke in den Gebieten, in denen sie stattfanden, in der Vergangenheit große Opfer unter der Bevölkerung brachten, verliefen ohne bedeutsame Schäden. Das Erdbeben in Ahce, Indonesien, hatte 2005 bei gleicher Stärke einen Tsunami um den halben Erdball ausgelöst und 250.000 Menschenleben gefordert. Unsere Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel.

 

Am 21. 12. 2012 ist unsere Welt nicht untergegangen. Ab jetzt gibt es nichts mehr zu fürchten als die Furcht selbst.

 

Wenn wir eine Zwischenbilanz ziehen, ergibt sich ein durchaus positiver Eindruck. Nachdem wir den Dimensionswechsel vollzogen haben, bewusst oder auch nicht, dürfen wir unserer Zukunft positiv entgegensehen. Die Kabale hat keinen Einfluss auf unsere Zukunft. Ihre Minions werden kapitulieren und den Weg für den Wandel unserer Gesellschaft freimachen.

 

Überflussprogramme werden Armut in Wohlstand, Kriege in Frieden und Furcht in Liebe transformieren. Nachdem sich die Furcht bezüglich eines apokalyptischen Endes der Welt aufgelöst hat, die Menschen sich auf die Taten der noch verbleibenden Minions konzentrieren und diese für das was sie sind erkennen, werden wir, die bereits erwacht sind, unseren Brüdern und Schwestern beistehen.

 

Darum bitte ich jeden tätig zu werden und diese Informationen weiter zu geben, damit durch das Erwachen der noch Schlafenden der Wandel hin zu einer menschenwürdigen Zukunft sich beschleunigt. Was wir wissen, fürchten wir nicht länger. Die Macht der Absicht ist eine große transformierende Energie, wenn sie vom reinen Herzen ausgeht. Ihr habt diese Macht.

Eine harmonische Eintracht zwischen den Menschen als ein Herz besteht bereits, wir haben uns nur daran zu erinnern. Wir alle sind auf ewig EINS.

 

EWIGER TAG GOTTES

JOHANNES DER TÄUFER

28. Dezember 2012
Geliebte Menschen,


der Himmel hat sich erneut geöffnet und aufs Neue

gelangen heilende Lichtpartikel auf die Erde, die die

Menschen in die Kraft bringen und wodurch sie in die

Ordnung des Schöpfers zurückstellt werden.


Wandelt euch nun vom „Zeugen der Erhebung“

zum „Akteur der Erhebung“.

Wandelt euch zu mutigen Menschen,

die sich den Irrtümern dieser Zeit entgegenstellen,

wie sehr euch dies auch fordert, denn wahrlich:


Die Propheten sind gekommen,

um die Menschen zu erwecken,

Gott aber ist gekommen, um die Menschen

augenblicklich an Seinem Lichte teilhaben zu lassen.


Das kann jetzt geschehen, dass wird jetzt geschehen,

so du bereit bist, deinen Gedanken und deinen Worten

Taten folgen zu lassen.


Die prächtigsten Reben bringen jene Weingärten hervor,
in denen mit großer Aufmerksamkeit gearbeitet wurde
und nicht jene Gärten, von denen der Besitzer weiß
und worüber er gerne spricht, jedoch sobald es an die
Arbeit geht, bleibt er fern und überlasst das Wachstum
und das Werden dem Lauf der Gezeiten.


Die Propheten kamen zu euch, um euch darauf vorzubereiten.

Diese Zeit ist abgeschlossen.


Wer bis heute mutlos geblieben, wer bis heute wage ist,

wer bis heute weder ein weiß weder aus, wer bis heute

Gott leugnet und den Wandel für ein Gerücht einiger Esoterik-Spinner

hält, der wird am jüngsten Tage erwachen und staunend erkennen,

dass die Reben seines Weinberges verdorrt sind und keinen Wein

mehr geben.


Prophezeiungen, Ankündigungen und die Schau hinter den Schleier,

haben die Eigenschaft, dass sie von den Menschen, die ihrem Verstand

jede Kompetenz eingeräumt haben, als lächerlich abgetan werden.


Wo sind die Beweise“, fragen sie bestenfalls,

zumeist jedoch werden diese in das Land der Märchen verbannt.

Umso schwieriger ist es für solche Menschen sich am Tage X auf

das Neue einzustellen. Das, was sie sehen dann zu glauben,

auch wenn sie es bisher für völlig ausgeschlossen hielten.


Das heißt, selbst wenn ein solcher Art erblindeter vor dem Lichte

steht, erkennt er dies nicht als Licht, da seine Augen für das Sehen

weder geschult noch geeignet sind.


Ein großes Mysterium des Lebens, ist die Tatsache,

dass sich der, der nicht sehen will, völlig vom bereits

Offensichtlichen abtrennt, um seine Kammer der Finsternis

nicht verlassen zu müssen.


So werden die Menschen ihrem Schöpfer gegenüberstehen

und sonder Zahl werden sie ihn nicht erkennen, da sie es

für ausgeschlossen und unmöglich halten. Das Licht, die

Lichttore, die erneut geöffnet wurden, speisen unendliche

Potentiale der Umgestaltung des Planeten und zur Transformation

des Einzelnen in das Bewusstsein der Menschheit ein; jedoch viele

halten sich fern von all dem und sehnen sich nach den alten Göttern,

nach einem goldenen Kalb, das sie sich selbst erschaffen haben

um es anzubeten.


Selbst der Prophet Mose wurde nicht wiedererkannt

als er vom Berge Sinai nach langer Zeit zu Tale schritt.

Viele sagten, nein das ist nicht der Mose, den wir kennen,

nicht der, der uns verlassen hat, das ist ein anderer.

Und so war es leicht, sich der Erleuchtung, die Mose

am Berge Gottes erfuhr zu entziehen.


Was der Mensch nicht will, das sei, was der Mensch nicht will,

das sein soll, sein darf oder sein kann – das gibt es im

betreffenden Bewusstsein nicht; und wenn es dennoch als

Fakt für alle Menschen sichtbar zu tage tritt, dann reagiert

diese Wesenheit mit Unglauben und Ablehnung, mit Misstrauen

und Vorsicht, bis das Sichtbare unsichtbar wird und hinter dem

Vorhang der Täuschung verschwindet.


Menschen in Gottes Hand!


Erwacht.


Entfaltet euch zu den Gestaltern euer Leben.

Mutig, entschlossen und unerschrocken sollt ihr sein.

Das Licht sollt ihr tragen wie eine glühende Fackel,
auf dass sie alle wärmt, die deren Nähe suchen,
auf dass sie alles verbrennt, was sich auf
unangemessene Weise in das Leben mengt.


All das Lichtvolle in euren Gedanken,

all das Lichtvolle in euren Empfindungen,

all das Lichtvolle in eurem Sprechen, hat

den Wert in die Tat umgesetzt zu werden.

Heute gelingen lichtvolle Projekte und es

misslingen die Projekte, die der Finsternis

zugrunde liegen. Das veränderte Paradigma

beginnt zu wirken und verstärkt sich mit jedem Tage.


Portale, Lichttore und Meisterenergien,

öffnen die Herzen der Menschen, die bereit sind.


Betet den Einen an und findet zum Einen zurück.

Gott ist unser aller und einziger Herr und Herrscher,

die Mutter allen Lebens, dessen Schoß wir entsprungen sind.


Habt keine Götter neben dem Einen Gott, denn wahrlich:


Wer sich Götter in dieser Welt sucht, der bleibt durstig zurück,

wer sich jedoch dem Einen zuwendet, dem dürstet niemals mehr.


Bereitet euch vor, denn der Tag der Ernte ist angebrochen.


Der Schöpfer kommt in der Morgenröte und bleibt bis zum

Sonnenuntergang – ein Tag wie eine Ewigkeit.


Der große Kreis schließt sich nun ganz.

Ein neuer Kreis beginnt.


Vollendet euch nun und vertraut den Worten des Himmels,

denn auch der Himmel ist machtlos,

so der Mensch seine göttliche Allmacht leugnet.


Gott ist mit uns,

ich bin der wiedergekehrte Täufer der Menschheit


JOHANNES

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2012/12/ewiger-tag-gottes-johannes-der-taufer.html

 

Joe Böhe: 297 Über die Enttäuschung

Den Aufschrei der Enttäuschten, dass nichts Großes, Spektakuläres am 21.12.2012 passiert ist, habe ich vernommen. Das ist nun mal so und damit Geschichte.

Es sollte anders laufen, was aber in letzter Konsequenz nicht möglich war.

Lieber eine Aktion in absoluter Sicherheit, als eine Aktion, die evtl. nicht beendet werden kann. Ich, der Göttliche Vater, habe mir lange überlegt, was zu tun ist. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass die Menschen, die wirklich an mich glauben Verständnis dafür haben werden, dass alles in Ruhe und Sicherheit abläuft, ehe hektischen Aktionen das ganze Unternehmen gefährden können.

Ich gab euch mein Wort, das des Göttlichen Vaters, und ich werde mich daran halten. Aber erst müssen noch einige Parameter neu fixiert werden, ehe die ganze Aktion einem Ende zugeführt werden kann.

Ich kann eure Enttäuschung, und die große Enttäuschung von Joe verstehen, der die vielen Jahre immer meine Worte so wie diktiert veröffentlicht hat, weil er mir voll vertraute. Aber ich kann nur sagen, es hat sich nichts am Vertrauen geändert und wir werden weiter zusammen arbeiten, auch wenn die Zweifler draußen in der Welt nun das Futter haben, was sie wollten, um zu beweisen, dass es keinen Göttlichen Vater gibt und alles nur irgendwo aus schwirrender Luft gesogen wurde.

Ich kann diesen Zweiflern nur sagen, dass es für sie gut war, dass der 21.12. nicht vollzogen werden konnte. So ist ihre Enttäuschung nicht so groß, wenn sie beim Aufstieg nicht mitgenommen werden, weil ihr Glaube eben nicht ausreicht, um in der 5. Dimension das Leben zu führen, was ich wünsche.

Für alle anderen möchte ich, der Göttliche Vater, noch einmal sagen, dass Glaube, Liebe und Geduld nunmehr angesagt sind und dass die Ereignisse auf der Erde noch manchen zur Verzweiflung treiben werden, aber den Gerechten und Auserwählten den Weg gehen lassen, der versprochen wurde.

Geht dahin und feiert in Ruhe und Gelassenheit das Fest der Geburt Jesus, meinen Sohn, der euch damals den richtigen Weg zeigen sollte, was aber der heutige Stand eures Zustandes zeigt, eben nicht funktioniert hat. Lasst euch die Stimmung nicht nehmen in der Glaubensgemeinschaft oder der Familie zu sein und euch eurer Liebe zu vergewissern.

Ich bin bei euch und ihr seid nicht vergessen oder verworfen, nur weil eure Erwartung am 21.12.2012 sich nicht erfüllt hat und eure Enttäuschung an mich zweifeln lässt.. Es ist noch nicht aller Tage Abend.

Amen

 

Botschaft der Sirianischen Lichtgeschwister: „Ein Stern am Himmel der Liebe“ (23-12-2012)

Geliebte Erdengeschwister – seid willkommen. Wir sind die Lichtgeschwister aus Sirius – Eure kosmischen Schwestern und Brüder und wir sprechen in der Frequenz der Großen Blauen Loge der Schöpfung - die sich in Sirius befindet - zu Euch. Willkommen in der neuen Zeit. Willkommen im neuen Zyklus – der den Beginn der Goldenen Zeit – repräsentiert. Die Goldene Zeit – die Zeit der grenzenlose Liebe – des grenzenlosen Seins Eures wahren Selbst – ist in Euch.

Es war Eure Reise in die Dualität – die Euch die Erfahrungen der Trennung ermöglicht hat – eine Erfahrung die in dieser Tiefe nirgends sonst wo in der gesamten Schöpfung – erfahrbar ist und nur die tapfersten Seelen sind hierher gereist – aus allen Bereichen der Schöpfung – um an diesem Experiment der Trennung teilzunehmen.

Nun da Ihr den neuen Zyklus – die weibliche Energie – in Euer Sein bringt – kommt das Licht – das Ihr in Wahrheit seid – in Euch und durchlichtet Euch und alles was Ihr seid. Eure Wahrnehmung kommt so an den Punkt – an dem Ihr auch die Frequenzen die parallel und neben Eurer bisherigen Bewusstseinsfrequenzen – für Euch zugänglich werden.

Wahrnehmung ist ein weites Feld – es ist Bewusstsein – und Bewusstsein ist grenzenlos. Deshalb ist es wichtig die Liebe – die Liebe die tief in Euch ist – zu leben – denn Liebe – die Liebe Eures Herzens – öffnet Euer Bewusstsein genau so – wie es für jeden von Euch perfekt ist.

Der erste Kontakt – der individuelle erste Kontakt beginnt mit einer Frequenz – die Ihr aus Eurem Inneren beginnt auszusenden. Diese Bereitschaft signalisiert – dass Ihr bereit seid mit Euren Sternenschwestern und –brüdern – Euren galaktischen und kosmischen Familien – zusammenzutreffen.

Jedesmal wenn Ihr in Euer Inneres geht und Euch auf Euer wahres Sein – die Liebe Eures Herzens – ausrichtet – beginnt ein Stern am Himmel der Liebe zu leuchten – und wir – Eure kosmische Familie – können die Freude und die Liebe fühlen. Wir sind dankbar für Euren Dienst im Licht – geliebte Erdengeschwister. Bleibt in der Zuversicht und lasst Euch durch die Liebe Eures Herzens führen – Ihr seid schon da – ganz tief in Eurem Herzen wo wir eins sind. Wir lieben Euch.

Wir sind die Lichtgeschwister aus Sirius.


In Liebe, Freude und Verbundenheit........................Shogun Amona

 Quelle: http://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/sirianische-lichtgeschwister/

 

Aktive Vorbereitung von der Schöpfer-Quelle

Durch Shellee-Kim

Übersetzung: Harald Kühn

13/12/12

Guten Morgen, Meine Liebe. Hier ist die Schöpfer-Quelle. Ich möchte, daß du eine kurze Botschaft aufnimmst. Willst du das machen?

SK: Natürlich.

Gut. Lasst uns anfangen.

Bitte schaut euch einmal um. Was seht ihr gegenwärtig in eurer Welt? Zu was entwickeln sich (werden) die Menschen? Machen sie den Eindruck, mehr mit ihren inneren Selbsten verbunden zu sein, oder weniger? Seid ihr es? Und was ist damit? Wie und womit meint ihr, könnt ihr die Leben jener bereichern, mit denen ihr täglich zu tun habt?

Ihr glaubt – viele unter euch – daß dies eine Zeit des Wartens ist. Eine Zeit der Passivität und der Vorbereitung auf das, was kommen wird. Vorbereitung ist es tatsächlich. Aber Ich sage euch jetzt, daß die benötigte Art der Vorbereitung derart ist, daß sie anderen zu dieser Zeit am besten dient. Erklärt euch zu den Lichtarbeitern und –kriegern, die ihr angeblich seid, indem ihr die Prinzipien des Lichts praktiziert und helft, andere damit anzuleiten.

In eurer Welt laufen die Mächte der Zerstörung Amok, und viele stecken in ihrem selbst verursachten immer tiefer werdenden Treibsand fest. Bitte nehmt es auf euch, sie hilfreich dort herauszuziehen, wo und wann ihr die Gelegenheit dazu seht. Und wo dies angemessen ist.

Auf diese Weise könnt ihr euch gegenwärtig am besten vorbereiten, zusätzlich zur engagierten Selbstreflektion und als notwendiges Werkzeug für eure persönliche Selbstbeherrschung.

ICH BIN die Schöpferquelle.

http://abundanthope.net/pages/Eskay/Active-Preparation.shtml



EINE BOTSCHAFT FÜR ALLE AUF DIESEM PLANETEN (Botschaft 3)
Mutter Nebadonia durch Rosie; 11. Dezember 2012

Übersetzung Helga de Langer

Meine geliebten Kinder, denn meine Kinder seid ihr und wertvoll in meinen Augen, und meine Augen reichen viel weiter als die Oberfläche eures kleinen Planeten mit seinen Ereignissen. Meine Augen sind auf alles gerichtet, was ich kreiert habe, auch auf das, was ich mit meinem Partner schuf, der den Vatergeist repräsentiert und oft als GOTT bezeichnet wird.

Mein Blick reicht jedoch noch weiter. Meine Wahrnehmung umfasst auch die Schöpfungen anderer, wissend, dass diese – wegen unserer EINHEIT– ebenfalls meine sind. Meine Absicht ist, EUER BEWUSSTSEIN auszudehnen, sodass es vielschichtig und multidimensional wächst,statt in eine lineare Richtung, was ihr allgemein als die Zeitlinie wahrnehmt, beginnend mit der Geburt, endend mit dem Tod. Erinnert euch, dass viele von euch diesen Geburt-Tod-Kreislauf viele Male durchlaufen haben und dass neue Begegnungen von heute sehr wahrscheinlich Wiedertreffen von gestern sein können.

Eure Leben und Strukturen, euer Wachen und Schlafen nehmt ihr als separate, chronologische Abschnitte wahr, als ob ihr von einem Zimmer ins nächste geht. Ich möchte euch anregen, diese Abläufe als Kreise in Kreisen zu sehen, die sich oft überlappen oder sich gegenseitig ergänzen. Ich bin hier, euch dabei zu helfen, diese SCHEINBAR SOLIDEN WÄNDE WEGZUSCHIEBEN, UM NEUE REALITÄTEN ZUENTWICKELN.

Viel ist gesagt worden über das Öffnen des Herzens. Was bedeutet dies für euch zu dieser Zeit auf der Erde? In erster Linie heißt es,von der Herzensebene aus zu antworten, sogar dann, wenn der Verstand sich einmischt und diskutiert, argumentiert und revoltiert. Auf einer anderen Ebene heißt dies sich zu öffnen für die INTUITION,sich zu öffnen von MÖGLICHKEITEN hin zu GRENZENLOSIGKEIT, sich zu öffnen für SYNCHRONISATION, GEFÜHRT VON GÖTTLICHER HAND, sich zu öffnen für die Existenz anderer ungesehener Reiche und Bühnen, wo die Helfer hinter dem Vorhang nur darauf warten, von euch gerufen zu werden, um mit euch gemeinsam zu schöpfen.

Versetzt euch mal gedanklich auf eine wunderschöne Wiese. Vielleicht lauft ihr schnell den Pfad hinunter zum See, weil der Tag heiß ist und weil ihr am Ende des Pfades zur Erfrischung in den See springen wollt. Oder ihr geht langsam und bleibt hier und dort stehen, offen für die Botschaft jeder Blume, bewusst offen für die perfekten Rundungen jedes Blütenblattes und der ganzen Entstehungsgeschichte.Oder ihr nehmt den früheren Urwald wahr, der hier mal existierte, indem die gleichen Blumen blühten, oder ihr werdet euch der Leute bewusst, die ihren Energieabdruck vor Jahrhunderten auf diesem Boden hinterließen, und eure Füße folgen genau ihren Fußspuren. Und wenn ihr euren Fuß wieder anhebt, beachtet, wie das Gras, das niedergedrückt wurde, sich nur Sekunden später in die Vertikale zurück bewegt, sich dem Licht wieder entgegen streckend.

Wenn ihr SO WANDELN KÖNNT, DASS IHR ALLE URSACHEN UND FOLGEN EURER SCHRITTE IM BEWUSSTSEIN MITTRAGT, DANN WERDET IHR „IN DAS KÖNIGREICH EINGEHEN“ – jenen Ort tiefer heiliger Ruhe, Freude und Verantwortung– in eure spirituelle Mitte, die Liebe ausstrahlt und nicht fähig ist, Leid zuzufügen. Schaut auf all das Leid, das sich auf eurem Planeten ereignete, Geliebte. Geht mit uns, und tut dies mit vollem Bewusstsein.

BEGRENZT EURE ERFAHRUNGEN NICHT, SONDERN ERWEITERT SIE. Ich werde euch eine Übung geben, die jeder ausführen kann. Nehmt eine Idee oder eine Situation oder eine andere Person oder eine Beziehung oder EUCH SELBST, was ihr vielleicht für einschränkend oder bedenklich halten mögt. Nehmt diese Person oder Situation und platziert sie in eurer Vorstellung in eine Schachtel. Entfaltet diese Schachtel wie einen Würfel aus Papier. Nun liegt das Papier flach auf dem Boden. Faltet die Schachtel so, DASS DAS INNERE NUN AUßEN IST. Stellt euch vor, dass die Schachtel ihre Form ändert,indem sie ihre Ecken verliert, UM EINE PERFEKTE SPHÄRE ZU BILDEN. Jede Ecke, jeder Winkel, Aspekt oder Teil der Situation oder Person BEFINDET SICH NUN AUßEN, IN KONTAKT MIT DEM WELTRAUM, IN KONTAKT MITDER UNENDLICHKEIT UND MIT UNENDLICHER AUSDEHNUNG. ALLES HATUNBEGRENZTES POTENZIAL. ALLE LEUTE UND SITUATIONEN SIND EINMALIG INIHRER FÄHIGKEIT, SICH ZU VERWANDELN, ALLE VERSCHMELZEN MITEINANDERIM BEREICH DER UNENDLICHKEIT.

Nun stellt euch viele Schachteln vor, die sich öffnen und umwandeln in Sphären, wie hier beschrieben. Alle sind goldene Licht-Sphären.Alle atmen ein, wobei sie Licht anziehen von anderen Sphären im unendlichen Raum, und alle atmen aus, und verbreiten dabei ihr eigenes angesammeltes Licht, während sie ständig pulsieren. Die Sphären werden immer heller. Sie werden fast transparent und porös,derart, dass sie sich gegenseitig durch ihre Haut hindurch bewegen können. Daher kann eine kleinere Sphäre sich mitten in einer größeren niederlassen zur gegenseitigen Inspiration, den Weg des jeweils anderen beleuchtend und gemeinsam neues Licht schöpfend. Auf diese Weise ruht IHR immer in meiner Sphäre, und so ruhen wir auch ALLE in den größeren Lichtkammern der HÖCHSTEN GÖTTLICHENSCHÖPFERQUELLE.



http://abundanthope.net/pages/Rosie/Mother-Nebadonia-A-MESSAGE-FOR-ALL-ON-THIS-PLANET.shtml


GEMEINSAM REISEN MIT NEBADONIA (Botschaft 4)
Nebadonia durch Rosie 13. Dezember, 2012

Übersetzung Helga de Langer

Es gibt jene unter euch, die ständig triumphieren, meine Lieben, die sich als Krieger wahrnehmen, als Tonangeber oder Wettkämpfer, die ihre Fußsoldaten und Gefolgsleute im Schlepptau haben. Sie sehen sich als Pioniere, die AUF DER SCHNITTKANTE DER GESCHICHTE REITEN.

Wenn ihr die Absicht habt, mit einem „Schnitt“ abzurechnen, GEWALTSAM VORANZUSCHREITEN OHNE DIE KONSEQUENZEN ZU BEACHTEN, ALS FOLGE STARRER ANSICHTEN, DIE SICH IN JAHRZEHNTEN VERFESTIGT HABEN, DANN GEHT IHR NICHT MEINEN WEG.

Wenn ihr mit mir geht, schreitet ihr nicht blind mit einem Schwert voran und tretet nicht mit großen Heldentaten öffentlich auf. Ihr nehmt stattdessen ganz sanft meine Hand und legt eure andere Hand auf euer Herz, spürt, was dort verschlossen ruht, spürt, welche bewegenden Gefühle von dort hervorkommen müssen, wenn ihr euch frei ausdrücken wollt, damit wir leicht kommunizieren können, uns wieder annähern, aneinander angepasst, auf gleicher Wellenlänge, abgestimmt aufeinander, bis es keinen Trennungsgrund mehr gibt und wir simultan und synchron DEM GEWÄHLTEN ZIEL ENTGEGENSCHREITEN.

Welches Ziel? Eine Welt mit hoher Sensibilität für die Bedürfnisse anderer, wo jedem Gefühl Raum gegeben wird, wo alle zunächst innehalten und reflektieren, bevor sie Kritik üben, wo alle dazugehören und niemand übersehen wird. Es ist eine Welt voll Freundlichkeit und Zärtlichkeit, wo es normal und natürlich ist, einen Fremden zu umarmen, mit der inneren Gewissheit, dass er KEIN FREMDER, SONDERN EUER BRUDER IST. Es ist eine Welt, in der ihr die Sterne anseht und diese weit Entfernten grüßt als eure Brüder und Schwestern, wissend, dass ihr eines Tages wieder vereint sein werdet. Es ist eine Welt, in der jeder lächelt und jederzeit hilft.

Geliebte, stellt euch diese Welt des Lichts vor und legt eure Hand in die meine, denn dies ist der gemeinsame Pfad unserer heiligen Reise.

http://abundanthope.net/pages/Rosie/Message-TRAVELLING-WITH-NEBADONIA.shtml



Wir lieben euch

 Liebe Menschen, dies war ein anderer Tag, als viele von euch dachten. Viele sind erfreut und manche enttäuscht. Viele hatten große Erwartungen und nichts ist passiert. Seid bereit ihr selbst zu sein, ein líebevolles Wesen in einem Körper mit einem Geist und einer Seele. Hört auf nach dem Licht zu greifen. Lebt eure menschlichen Bedürfnisse, dadurch erfüllt ihr auch die Bedürfnisse eurer Seele. Das wird euch glücklich machen.

Wir hören viele von euch fragen: Wo bleibt unsere Erleuchtung? Wo bleibt der Aufstieg? Warum ist es nicht dunkel? Warum ist nichts passiert?

Es gab viele Prophezeihungen, es können nicht alle stimmen. Euer Herz war gefragt, um die Wahrheit zu erkennen. Unsere Wahrheit wurde nur leise verkündet und nicht von vieeeelen gehört. Sie ist auch nicht wirklich relevant für euch. Das Thema 'Aufstieg' wird schnell vergessen werden. Das Thema 'leben in Liebe' wird wichtig für alle.

Der Aufstieg findet statt, aber nicht in eurem hiesigen Bewusstsein. Wir hatten es vorher durch diesen Channel verkündet und erklärt. Jetzt zählt nur 'noch' euer Mensch sein. Strebt danach euch selbst zu leben.


Frieden und Vertrauen, Quelle allen Seins


durch Nicole Müller, am 21.12.2012


Tägliche Botschaften der Liebes-Licht Bruderschaft vom 24.12.- 30.12.2012

 Für Montag, den 24.12.:

Dieser Tag schenkt euch Liebe. Heute legt sich ein Schleier aus Liebe um die Erde. Jedes Herz auf Erden wird berührt. Es ist wahrlich ein Fest der Liebe, das viele Menschen zusammenrücken lässt. Scheut euch nicht diese Liebe weiterzugeben und auch von euren Mitmenschen anzunehmen.

Für Dienstag, den 25.12.:

Heute könnt ihr fühlen, was die Liebe mit euch gemacht hat. Sie hat euer Herz aufgeweicht. Ihr müsst nicht verstecken, was passiert ist. Es geht allen Menschen so. Gefühle sind ein Geschenk und nichts, was man unterdrücken muss. Lebt, was in euch ist.

Für Mittwoch, den 26.12.:

Dies ist ein Tag, für eure Seele, begeht ihn aus dem Herzen. Wenn euch nicht nach Verpflichtungen ist, versucht ihnen zu entkommen. Ihr solltet lernen nach euren Bedürfnissen zu leben und nicht nach denen anderer. Schafft euch Raum für euch, den ihr nutzen könnt, wann immer ihr wollt.

Für Donnerstag, den 27.12.:

Dieser Tag lässt euch Frieden und Vertrauen fühlen. Ihr seid im Einklang mit euch und eurem Leben. Ihr fühlt, das alles so ist, wie es sein soll. Dieses Gefühl festigt den Frieden und das Vertrauen in eurem Herzen. Ihr könnt jederzeit, die Augen schließen und hin fühlen.

Für Freitag, den 28.12.:

Heute will euch der Tag Freude bringen, nehmt es an. Nutzt die Chancen Neues zu entdecken und auszuprobieren. Vielleicht findet ihr neue Leidenschaften. Entdeckt wieder eure Neugier aufs Leben, fangt an zu spielen. Genießt die Möglichkeiten.

Für Samstag, den 29.12.:

Dieser heutige wunderbare Tag lässt euch strahlen. Das war eine Woche die euch Kraft geschenkt hat. Ihr könnt zufrieden zurück gucken und optimistisch auf das neue Jahr schauen. Ihr glaubt an eure Wünsche und an eure Träume. Ihr fühlt einen tiefen Wandel in euch.

Für Sonntag, den 30.12.:

Dieser Abschluss der Woche lässt euch, als Sieger fühlen. Sieger eures Herzens. Ihr wisst jetzt, das euer Herz, in erster Linie für euch schlägt. Das schenkt euch Selbstvertrauen und macht euch stark. Ihr fühlt euch mutig und schaut voller Zuversicht ins neue Jahr.

Nicole Müller, am 21.12.2012

Quelle: www.soul-body-mind.de

 

Bewusste Schöpfer Dezember 2012

RAMONA ANNA MAYER, www.ramonamayer.at

Autorin von „DAS ALPHABET GOTTES“ ~ Die EINEWahrheit macht uns alle frei

 

Liebe Menschen-Geschwister,

 

Viel Verwirrung hatte in unseren „Gedanken“ geherrscht gehabt

 

Dies zu erschaffen, damit war unser menschlicher Ego-VER-Stand beauftragt und somit dafür zuständig gewesen

 

Nur in`s Licht zu wollen,hatte ebenso der Verwirrung angehört gehabt –

 

wie die Ablehnung des Dunklen

 

Ohne Hell UNDDunkel wäre es unmöglich geblieben gewesen, eine materielle, duale Ebene dieser Art erleben zu können

 

Menschliches, materielles Leben hatte beim Wurzelchakra begonnen gehabt

 

Dieses war UNTENgewesen. UNTENwar der Ort gewesen, den wir auch HÖLLEgenannt gehabt hatten. Anstatt diesen Fakt als einen der Beiden Teile der materiellen Dualität anzuerkennen,

 

hatten wir das UNTENbekämpft gehabt

 

Hätte es „NUR Licht“ - >OBEN/HIMMEL<gegeben gehabt, wäre es unmöglich geblieben gewesen, Etwas sehen zu können. Dasselbe hätte bei „NUR Dunkel“stattgefunden gehabt

 

NUR Licht zu wollen, hatte deshalb automatisch >im selben Maße<

 

das Dunkle hervorgerufen gehabt

 

Bestätigend dafür, waren >als Spiegel im Außen< in den vergangenen Monaten im Internet zwei Haupt-Themen zu beobachten gewesen –

 

1.) 21.12.2012 – in Bezug zum erhofften Aufstieg in`s einheitliche LICHT

 

2.) Pornografie

 

Ohne den Ausgleich des abgelehnten UNTEN wäre die materielle, duale Ebene gekippt gewesen. NUR Licht zu wollen, hatte auf dieser Ebene lediglich eine Verschiebung >des kontrollieren wollenden Ego-Verstandes im Menschen< - von Böse zu Gut wechseln zu wollen– bedeutet gehabt. Jeder hatte zu den Guten gehören gewollt gehabt

 



 

Transformation >in Richtung neutraler Einheit< war dabei unmöglich geblieben gewesen

 

EINEN Teil von ZWEI Gleichwertigen zu negieren, hatte nur „vermeintlich“ den bevorzugten Teil stärker gemacht gehabt. Es war eine begrenzte Sichtweise des Ego`s gewesen und war lediglich zu einem Kampf >anderer Art< geworden gewesen

 

Bewusstes SEIN/LEBEN hatte NIE - in Gut oder Schlecht / Licht oder Dunkel…

 

GE (UR) TEILT gehabt

 

In Vorhersagen vom französischen Seher NOSTRADAMUShatte es geheissen gehabt:

 

„…dass der germanische SPRACH-Raumin dieser Zeit eine große Rolle spielen wird“ –

 

Sowie die drei deutsch-SPRACHIGENLänder als D-A-CH bezeichnet geworden gewesen waren

 

Der Schlüssel, auf welchen darin hingewiesen wurde,

 

war die deutsche SPRACHEgewesen

 

Durch sie würde es >NURBEI ANWENDUNG<zu friedlicher, sanfter, kraftvoller, sofortiger Transformation disharmonischer Umstände kommen können. Diese Möglichkeit würde jedem deutsch-sprachigen Menschen sofort zur Verfügung stehen

 

Es hatte EINWort gegeben gehabt, welches ALLZEITfür die Einheit der Menschheit existiert hatte

 

EIN „WORT“ für die „EINE“ EINheit -

 

ICH

 

Jeder Mensch hatte sich als EIN „ICH“verstanden gehabt. Würde das „ICH“in einem Bewusstsein gesprochen werden, dass es immer alle Menschen betreffen würde, würde es schnell zur „EINIGKEIT“kommen können

 

Wir hatten den Buchstaben „G“häufig als „CH“gesprochen gehabt. Darin war die einheitliche Wahrheit erkennbar gewesen. Würde jeder Mensch das „ICH“ bewusst sprechen, würde es schneller zu „EIN-ICH-KEIT“kommen können. Denn wir waren darin immer EINS = EIN-ICHgewesen und würden es immer bleiben

 

Im Bewusstsein der EIN-ICH-KEIT Transformations-Sätze – in der „SPRACHE DER EINHEIT“ zu sprechen, welche sofort als BEFREIENDE WORTE wirken würde können –

 

würde bedeuten, das Inhaltliche für alle MENSCHEN zugleich bewirken zu können

 

Es würde für ALLEMenschen GLEICHWERTIGwirken können

 

Im Anschluss findest Du Transformations-Sätze, welche Du

 

>zum Wohle von allem Leben auf Erden<

 

sprechen würdest können

 

Indem Du die Sätze in Dich sinken lässt, würdest Du die Wahrheit und somit transformierend wirkende Kraft darin wahrnehmen/FÜHLEN können

 

Die Wahrheit hatte uns immer frei gemacht

 

Falls es Dich ziehen sollte, mehr über die BEFREIENDEN WORTE der SPRACHEDER EINHEITerfahren zu wollen, würdest Du dies hier www.sprache-der-einheit.at finden können

 

In allem Existierenden waren EINHEIT und ZWEIHEIT beinhaltet gewesen

 

Dadurch hatte erkannt werden gekonnt, weshalb jede FURCHT (Angst)einen großen Teil der Ernte unseres materiellen Erlebens darstellen würde. Denn jede FURCHTwar >aus der neutralen Sicht der Einheit< eine „FRUCHT“gewesen

 

Beide Worte waren aus den selben Buchstaben zustande gekommen gewesen =

 

FURCHT / FRUCHT

 

EINheit und das Wirken der ZWEI(durch Zwei-fel) - BEIDESwar in dem EINEMWort beinhaltet gewesen

 

Wir hatten unangenehme Gefühle abgelehnt gehabt – und der HÖLLE/UNTENzugeordnet

 

Angenehme Gefühle hatten wir angenommen gehabt – und dem OBEN/HIMMELzugeordnet

 

Indem wir diese Wahrheit anerkennen, würden wir die unangenehmen Gefühle annehmen und dabei jedes Mal erleben können, wie sie sich neutralisieren würden

 

Die folgenden Transformations-Sätze in den genannten Zeitformen zu lassen -

 

würde von wesentlicher Bedeutung sein

 

Ja, ICH hatte mich vor….. gefürchtet gehabt“3x wiederholen

 

Ja, ICH hatte geglaubt gehabt, dass ich …(z.B. dem täglichen Geschehen oder – meinen Verstandes-Gedanken)ausgeliefert sein würde“– 3x wiederholen

 

Ja, ICH hatte - mir dessen unbewusst geworden gewesen seiend - geglaubt und gefürchtet gehabt, dass es >durch materielle Körper, Raum und Zeit< eine Trennung - von der Einheit allen Seins - geben würde können“3x wiederholen

 

Ja, ICH hatte - all meine Aberglauben und Ängste unbewusst genossen gehabt“- 3x wiederholen(Das bewusste Sein >in uns< hatte es genossen gehabt)

 

Ja, ich würde ab sofort bereit sein und mich freuen, die Einheit >allen Lebens auf Erden< dauerhaft wahrnehmen zu können“

 

3x wiederholen

 

Das Beste“ aus einheitlicher Sicht- möge für alles Leben auf Erden geschehen

 

Ein geeinter Herz-Licht-Gruß an DICH –

 

von ICH zu ICH

 

ANNA RAMONA & SUSANNE


Wintersonnwende 2012

Das Jahr geht zu Ende-wie jedes Jahr bedeutet die Wintersonnwende einen
Abschluss und setzt die Saat für den Traum des Neuen.
Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr.
Denn ihr schließt ab mit einer Ära des Mensch-Seins und setzt den ersten
Schritt auf den realen Boden einer Welt, die für Eure Kinder und Enkel,
deren Kinder und Enkel eine Welt sein wird, in der das Wort ?Leben? nicht
mehr für Überleben steht, sondern für ein Sein in Freude und Wahrhaftigkeit
-in Erinnerung an das, was ihr seid. An das, was wir sind..

Viele von euch machen sich bereit-säubern ihre Häuser vom Alten-schaffen
Platz und treten ein in die Stille.
Und dies ist in diesem Jahr von besonderer Kraft.
Denn das Licht geht-nach innen. Um dort von Euch entzündet zu werden,
gehalten zu werden und genährt zu werden mit euren Träumen, eurer
Kreativität und eurer Freude.
Und so möchtet ihr vielleicht ein kleines Feuer entzünden an diesem Jahr,
ein Licht, das symbolisch für das Licht des bewussten Geistes steht -das
Licht der Seele. Fühlt, wie dieses Licht in euren innersten Tempel, euren
Herzraum wandert und erlaubt ihm, Euer Herzfeuer zu entzünden.
Dies kann sich anfühlen, wie eine Taufe-es ist ein heiliger Moment, wenn ihr
dies wählt, in der sich Euer Körper darauf ausrichten, Eure Seele in Euch in
Empfang zu nehmen.
Von diesem Moment an beginnt ihr, den Traum Eurer Seele bewusst zu träumen.
Erlaubt den Gedanken und Bildern, den Gefühlen, die sich zeigen wollen, in
euch aufzusteigen und nehmt sie in euer Herz -übergebt sie der Flamme-auf
dass sie als Samen in euch wachsen und im Frühjahr beginnen, auszutreiben.
Setz eure Schritte bewusst-und geht bewusst auf den neuen Boden auf dem eure
Schöpfungen Form annehmen werden.

Ihr seid gesegnet.
Und so ist es
Amra nuber assai
Ich bin Maitreya

 

CHRISTUSBEWUSSTSEIN

JOHANNES DER TÄUFER

20. Dezember 2012

Dem, der nach mir kommt bin ich nicht würdig
die Sandalen zu schnüren, und dennoch bin ich würdig
in Seinem Lichte Erleuchtung zu erlangen.


JOCHANAN, der Rufer aus der Wüste,

ist mitten unter euch und ruft die Menschen

erneut zur Umkehr auf und lädt die Menschen ein,

einzukehren in Gott.


Erneut bin ich ein Wegbereiter für meinen

Bruder JESUS SANANDA, erneut wird der Boden gelockert,

damit der Herr kommen und damit der Sohn Gottes seine

Allmacht auf dieser Erde zur vollen Wirkung entfalten kann.


Nun sind wir eins, vereint im gleichen Schritt und gehen,

ein jeder für sich und dennoch im Gleichklag des göttlichen

Willens, der Menschheit voraus. Somit wird diese den Weg

ins Licht finden – jetzt, wo sich die Nebelschleier der

Täuschung noch einmal tief herabsenken und für
Verwirrung sorgen.


Der Gott-Gewordene Sohn ist zurückgekehrt und wir,

als seine ewigen Kinder finden Halt und Hilfe,

Stütze und Frieden, durch die Kraft, die seinem

liebenden Herzen entströmt.


Mir ist die ehrenvolle Aufgabe übertragen,

den Lobpreis des Herrn zu verkünden, Ihn anzukündigen,

Sein Licht selbst zu erfahren und weiterzutragen,

bis die Menschen durch Seine Herrlichkeit selbst

Herrlichkeit erlangen.


Ehe der Sohn Gottes ein Menschenherz erleuchten kann,

muss dieses Herz durch die Gnade Gottes gereinigt und

geläutert werden.


Mir obliegt es darauf hinzuweisen,

euch Ansporn zu geben, damit ihr euch

vollenden könnt. Euch allein obliegt jedoch

die Entscheidung, teilzuhaben an dieser Gnade,

wodurch sich der Wille Gottes an euch erfüllt und

womit sich euer für das Licht geöffnetes Herz, vollendet.


Diese Welt versinkt mit allen Menschen des Unglaubens,

mit allen Menschen, die ihre Schöpferkraft verleugnen oder

gar missbrauchen, mit allen Menschen die ihre tatsächliche

Natur verleugnen und damit der einzigen „Sünde“ anheim

fallen, im sich neu erschaffendem Raum- und Zeitgefüge.


Die Propheten haben ihre Arbeit verrichtet,

die Heiligen der Zeiten haben verkündet,

die Hellseher und Weisen haben von dem was kommt

Zeugnis gegeben. Dies geschieht im Einklang Gottes

und zum Wohle aller Menschenkinder, die sich dem

ewigen Leben oder dem erneuten Sterben verschrieben
haben.


Der Weg ist geebnet der Weg ist dem Herrn bereitet,

nun tritt er auf, der wahre Herrscher dieser Welt und

ist an seinem alles überstrahlendem Lichte zu erkennen.


Gewiss ist eines nun, da sich die Zeit verflüchtigt:

Das Warten der Menschheit auf Erlösung und auf den

Erlöser ist zu Ende, da die Selbstermächtigung dem Lichte

zu dienen, alle Sehnsüchte der Menschen befriedet und
den Sohn Gottes erneut auf die Erde gezogen hat.


Die Sehnsucht und der Ruf der Menschheit nach dem

Licht Gottes, hat JESUS SANANDA erneut und mit Leib

und Seele, auf die Erde und als Mensch zu den Menschen

gebracht.


Seht ihr wie weit wir den einstmals brachen,

ausgetrockneten und fruchtlosen Ackerboden

unserer nach Gott dürstenden Seelen bearbeitet haben?


Der Dank und Lobpreis gilt dem Herrn,

der Liebestrunk des Lichts wird der Menschheit
nun überreicht:


DAS CHRISTUSBEWUSSTSEIN.


Geehrte Menschen, Brüder und Schwestern,

die ihr mir seid.


Schreiten wir voran, schreiten wir weiter.

Wer sich jetzt umdreht, der kann leicht vergessen

auf welchen Weg er sich befindet und er kann
zurückfallen in alte Gewohnheiten und Bilder,
die sich erneut manifestieren und für eine ungewollte
Unterbrechung des Weges sorgen.


Also, dreht euch niemals um,

auch ich wiederhole diese Empfehlung
unserer geistigen Familie.


Bleibt wachsame Zeugen jedes Moments,

damit ihr am Weg in das Licht zu neuen

Erkenntnissen gelangt. Lasst euch durch die

Hilferufe der Gestrandeten“ nicht noch einmal

in deren Dramen ziehen, die sie auch unter großen

Schmerzen, unter allen Umständen beibehalten
möchten.


Geht zügig voran, dann erreicht ihr den Herrn

vor Anbruch der Dunkelheit.


Nun weiche ich zur Seite und mache Platz

für meinen Bruder, der da ist gekommen,

um Dich zu segnen und um dir den Weg in
das Licht zu ebnen.


Geehrte Mit-Schöpfer diese Welt!


Haltet euch an eure Verträge des Lebens

und ihr werdet Einlass finden in Gottes Herrlichkeit.


Ich bin

JOHANNES DER TÄUFER

Der Gott-Ergebene Rufer der Schöpfung

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2012/12/christusbewusstsein-johannes-der-taufer.html

 

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP