Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, 28.01.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

 

IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN LEBEN

TEIL 7


Wirbelnde Muster des Lichts

MYTRE SPRICHT: Mytria und ich hatten still der letzten Übertragung des Arkturianers zur Erde zugehört. Wir erkannten, dass diese Mitteilung auch bedeutete, dass wir bald auf der Zeitlinie unseres Plejadischen Aufstiegs Bi-Lokalisieren würden. Mytria hatte mir von jener Zeitlinie erzählt, da ich es vergessen hatte. Eigentlich hatte ich diese Zeitlinie vergessen, weil es zu schmerzhaft war darüber nachzudenken, während ich so weit weg von meinem Zuhause war.

Während Mytria mich darüber aufklärte, dass auch ich in dieser Realität teilgenommen hatte, konnte ich die Schuld, die ich trug, jedoch vollständig freigegeben. Gerade als ich mit meinen Gedanken zu Ende war, endete die Übertragung des Arkturianers, er drehte sich zu uns, um mit uns zu sprechen.

Wir freuen uns, dass ihr verstanden habt, dass diese Mitteilung auch auf euch bezogen ist“, sagte der Arkturianer telepathisch mit jenem Glitzern in seiner Aura. Ich begann eine Form von Emotionen von unserem teuren Freund zu interpretieren, nicht durch Gesichtsausdrücke, sondern durch die Schwankungen in seiner Aura.

Ja“, antwortete der Arkturianer wieder auf meine Gedanken. „Euch wird klar, dass alles Leben tatsächlich ein Energiefeld ist. Einige Leben sind von einer niedrig-dimensionalen holographischen Hülle umgeben. Jedoch werden nach der Rückkehr in die höheren Dimensionen die Beschränkungen der Form sofort durch die Freiheit von einem veränderlichen Lichtkörper ersetzt.

Hier in der fünfdimensionalen Frequenz des Mutterschiffes gibt es wenig Unterscheidung zwischen der physischen Form und dem Lichtkörper, da sie sich ständig vermischen. Allerdings entspannen wir uns in den höheren Frequenzen des Schiffes vollkommen in unsere unzähligen mehrdimensionalen Ausdrücke. Ebenso wie ihr und Mytria eure Uniformen ablegt und in etwas Bequemeres steigt, entspannen wir uns in unseren Lichtkörper oder sogar in unsere reine Essenz.

Da wir viele Wesen, Kulturen und Frequenzen von Formen treffen, tragen wir normalerweise einen Körper, wenn wir mit unseren Besuchern interagieren. Natürlich gibt es einige Besucher, die niemals in die fünfdimensionale Ebene unseres Schiffes eintreten, sondern direkt in die höheren Frequenz-Ebenen gehen, denen sie besser angepasst sind. Da ihr und Mytria dabei seid, euch mit den aufsteigenden Menschen, sowie mit der Aufstiegs-Zeitlinie eurer eigenen Gesellschaft zu beschäftigen, werdet ihr normalerweise eure humanoiden Körper tragen.

Seid ihr beide bereit für die Bi-Lokalisierung zu eurer Plejadischen Realität?“

Ich schaute Mytria ermutigend an, als erste zu antworten. Sie reagierte mit den Worten:

Ja, ich fühle mich absolut auf dieses Abenteuer vorbereitet. Tatsächlich habe ich innerhalb meiner Erinnerungen zwei Versionen unseres Aufstiegs. In einer Version bin ich allein, während Mytre hier auf dem Schiff ist, und in der anderen Version sind Mytre und ich zusammen. Ich habe Mytre über diese zweite Version erzählt, aber ich möchte dich, lieber Arkturianer, darum bitten, mir ein wenig mehr über all diese Parallelen Realitäten zu erklären.

Werden wir jetzt eine andere Realität schaffen, in der Mytre und ich während unseres Aufstiegs zusammen sind? Außerdem, wird diese Realität, in der wir während des Aufstiegs zusammen sind irgendwie ersetzt oder die andere parallele Realitäten neu schreiben? Ich muss zugeben, dass ich noch ein wenig durch das Konzept der parallelen und alternativen Realitäten verwirrt bin.“

Liebe Mytria“, sprach der Arkturianer, „das Konzept mehrerer Realitäten ist tatsächlich verwirrend für jene, die noch eine Form halten. Während ihr eine Form tragt neigt ihr dazu, eure Erfahrungen in Bilder einschließen zu wollen, die ihr innerhalb eures Gehirns ordern könnt. Seid ihr jedoch formlos, habt ihr allerdings nicht mehr alle spezifischen Bereiche eures Körpers, noch müsst ihr gewisse Bilder, Aktionen, Gedanken und/oder Emotionen in eurem Körper archivieren.

Während der freien Form erlebt ihr euer Sein als ein wirbelndes Energie-Muster, in ständiger Bewegung, sich unendlich vermischend mit anderen, wirbelnden Energie-Mustern. Daher sind Bilder, Empfindungen und Ordnungen von Ereignissen nicht mehr Bestandteil eures Glaubenssystems. Während ihr gleichzeitig unzählige Erfahrungen und Empfindungen der vielen Energie-Muster erlebt, mit denen ihr ständig interagiert, lebt ihr im Einheits-Bewusstsein mit unterschiedlichen, aber sich ineinander verflechtenden Versionen der Realität innerhalb des JETZT des EINEN.

Bis ihr euer SELBST als einen wirbelnden Wirbel von Energie erlebt habt, werden die Konzepte von mehreren parallelen und/oder alternativen Realitäten einfach jenseits eures vollständigen Verständnisses sein. Gleichzeitig ist es wichtig, diese Konzepte langsam in eure Gedanken und Emotionen zu integrieren, und die finale Phase ist die Vermischung mit euren höheren Ausdrücken des SELBST. Wenn ihr und Mytre sowohl mit den Plejaden als auch mit den Aufsteigenden der Erde arbeitet, werden euch die gleichen Fragen gestellt, wie ihr sie jetzt uns richtet.

So werden wir für euch eine ähnliche Antwort formen, die ihr geben werdet. Erkennt bitte, dass alle Wesen, die mit den höheren Unter-Ebenen der fünften Dimension und darüber hinaus mitschwingen, euren Lichtkörper deutlicher wahrnehmen, als eure Form. Tatsächlich erscheint eure Form für uns als ein Kern innerhalb des Lichtes. Dieser Kern hat die gleiche Form wie der Körper, von dem ihr glaubt, dass euer Körper das Licht umhüllt. Doch in Wirklichkeit ist es euer mehrdimensionales Licht, das die Form umhüllt. Bald werdet ihr die gleiche Wahrnehmung haben.

IHR könnt möglicherweise viele Erfahrungen über euer wahres SELBST benötigen, bevor ihr euch daran gewöhnt, euren höheren Ausdruck des SELBST deutlicher zu sehen als euren physischen Kern. Tatsächlich werdet ihr euch nicht eher an jene Vision gewöhnen, bis ihr euer „SELBST“ nicht als euren niedrigen Frequenz-physischen-Kern, sondern als höherdimensionalen Lichtkörper identifiziert, der ausstrahlt und diesen physischen Kern umgibt.

Ihr werdet erkennen, dass eure Lichtkörper einen Anschein der Form eures niedrigeren Frequenz-Körpers hat, während euer wahres SELBST ein wirbelndes Muster von Licht ist. Wir empfehlen, dass ihr beide beginnt euch bewusst zu sein, dass eure Humanoide Form lediglich ein Kern ist, der in den höheren Frequenzen eurer Wirklichkeit nicht notwendig sein wird.

Der physische Kern, den ihr auf den aufsteigenden Welten tragt, sowie die untere fünfdimensionale Form, die ihr auf dem Schiff tragt, sind innerhalb eures Lichtkörpers. Deshalb könnt ihr sie dort lagern um sie zu tragen, wenn ihr sie benötigt. Überdies werdet ihr blad euren Lichtkörper innerhalb eures wirbelnden Musters von Licht speichern. So werden eure vielen Frequenzen des SELBST innerhalb eurer wirbelnden Energie-Muster gespeichert, die im Unendlichen des EINEN gespeichert werden.

Wir, das Mutterschiff, die mehrdimensionalen Wesen des Mutterschiffes entdeckten, dass, wenn wir nicht einen Schritt-hinunter in der Frequenz unserer Resonanz machen und eine Form tragen, sich viele unserer Besucher nicht auf uns beziehen könnten. Daher haben wir gelernt die Erwartungen unserer Besucher zu lesen und erstellten ein Bild, das für euch beruhigend sein würde. Ihr und Mytre habt eure Frequenzen ausgedehnt, mehr als ihr denkt. Deshalb müsst ihr euch daran erinnern, Bilder von euch selbst zu schaffen und/oder euer gemeinsames Bild als vollständig vereinte Göttliche Ergänzung, auf die sich die Aufsteigenden beziehen können.

Wir werden euch jetzt durch eine Übung führen, in der ihr zuerst euer Beispiel seid. Ihr seid daran gewöhnt, uns als unsere Lichtkörper-Form wahrzunehmen, die anscheinend eine Humanoide Form hat.“

Mytria und ich sahen in das Wunder, während die Illusion der Arkturianischen Humanoiden Form begann sich in einen ständig wachsenden Wirbel von Licht zu entwirren. Zuerst war der Wirbel nur ein wenig größer als die frühere Form, aber er wurde zunehmend größer und größer. Bevor wir es erkennen konnten, wurden Mytria und ich vom wirbelnden Muster des Lichts des Arkturianers umfasst.

Es ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich, das Gefühl, innerhalb des Arkturianers zu sein, zu vermitteln. Ich hatte einmal jene Erfahrung, während der Arkturianer seinen Lichtkörper trug. Allerdings nahm es mir fast den Atem, da der Lichtkörper von solch einer hohen Frequenz war. Jene Erfahrung war mild im Vergleich zu dieser.

Mytria und ich hielten instinktiv unsere Hände, unsere Erdung verdoppelnd und uns gegenseitig dabei zu unterstützen bewusst zu bleiben. Dieses Energiefeld war so hoch, dass wir befürchteten, dass es unsere neuronalen Muster kurzschließen würde. Glücklicherweise senkte der Arkturianer gerade mit diesem Gedanken seine Resonanz genug, dass wir langsam das Gefühl der bedingungslosen Liebe und totalen Glückseligkeit aufnehmen konnten.

Wir waren in völliger Einheit, nicht nur mit dem Arkturianer, sondern auch mit dem Mutter-Schiff. Wir fühlten absolute Einheit mit jedem Element des Lebens auf dem Schiff. Während unsere Erfahrung begann sich in die höheren Frequenzen des Schiffes auszudehnen, wurde ich ein wenig besorgt um Mytria. Glücklicherweise fühlte sie meine Sorge innerhalb unserer totalen Einheit und erinnerte mich, dass sie die wirbelnde Form eines Planeten erfahren hatte. Während sie mir jenen Gedanken schickte, fühlte ich tatsächlich ihre Erfahrung ein Planet zu Sein.

Ich konnte den Arkturianer mich führen fühlen, um mich voll und ganz diesem Gefühl zu übergeben. Sofort WAR ich der Plejadische PLANET. Ich fühlte meinen Eindruck der Planet zu Sein, gleichzeitig mit Mytrias Eindrücken. Im selben Moment war ich auch das gesamte Mutterschiff. Die Frequenzen des Mutterschiffes, die ich vorher kaum ertragen konnte, fühlten sich jetzt warm und umarmend an.

Ich konnte fühlen, dass Mytrias Bewusstsein von wirbelnder Energie einen etwas anderen Ton und Farbton als meine hatte. Innerhalb des JETZT konnte ich so fühlen, wie die Erfahrung des Arkturianers, der Planet zu Sein, ganz anders als Mytrias und meine Erfahrung war, aber beide ergänzten es. Zu Beginn war ich von den unzähligen Reizen verwirrt und begann „aus der Erfahrung zu fallen.“ Mytria projizierte jedoch ihre vertraute, beruhigende Energie in mich, die mich sofort erdete und mir erlaubte, mich in den Fluss GEHEN ZU LASSEN.

Sobald ich meinen alten Krieger-Argwohn und Abwehrmechanismus frei gab, fing ich an, mich in den Fluss zu entspannen. Da begann ich dann meine eigenen wirbelnden Energiemuster zu fühlen. Ich konnte gleichzeitig das wirbelnde Muster von Mytrias Gefühlen und jene des Arkturianers fühlen. Sie waren unterschiedlich, vermischten sich jedoch mit einem schönen Wandteppich von Licht. Innerhalb des JETZT des EINEN waren wir alle einzigartige Ausdrücke der großartigen Einheit des Lebens.

Ich entdeckte, dass es, sobald ich mich völlig in meine eigene Energie begab, einen Quantensprung in meiner Empfindung gab, sich mit zwei anderen Erfahrungen austauschend. Sobald ich meine Bedenken freigegeben hatte, dass ich in den anderen verloren gehen könnte, gab es KEINE anderen mehr. Es gab nur EINEN Ausdruck des WIR. Wir waren vollständig in EINS vermischt, aber WIR waren uns unserer göttlichen Funken sehr bewusst, aus denen die wirbelnden Muster von Licht entstanden.

Innerhalb der exakten Einheit KANNTEN Mytria und ich gleichzeitig jeden Aspekt der parallelen und alternativen Realitäten. Wir kannte es, weil WIR die Möglichkeit von jeder unserer Aktionen offenbar gemachten Entscheidungen im Leben waren. Wir wussten dies, weil WIR ALLE lebendigen alternativen Ausdrücke des SELBST in jeder Realität waren. Mit dieser Erkenntnis kam unsere Erfahrung langsam zu ihrem Abschluss.

Gemeinsam beobachten wir, wie sich unsere große wirbelnde Energie zurück in unsere Lichtkörper windet. Dann erlebten wir, wie sich unsere Lichtkörper langsam selbst wieder in die untere fünfdimensionale Form einengte, auf die wir unser Gefühl des SELBST beschränkt hatten.

 

Verwendet diese Zeiten, um eure Überzeugungen zu überprüfen“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 27.01.2013, http://www.onenessofall.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße ihr Lieben. Wir sprechen zu euch in dieser Zeit des Wandels und der Furcht, da noch viele an Ängsten festhalten, die sie niederdrückt und daran hindert, die perfekte Wahl zu treffen. Dies ist keine Kritik, sondern einfach eine Beobachtung des weltweiten Zustands im Bewusstsein. Es ist durchaus verständlich, dass ihr Furcht erlebt, denn um euch herum sind die Anzeichen von Krieg, Gewalt und Tod. Aber ihr könnt diese Erscheinungen tiefer betrachten.

 

Benutzt diese Zeiten, eure Glaubenssysteme zu überprüften, fragt euch: „Was glaube ich? Was will ich in meinem Leben schaffen? Was halte ich noch fest, von dem ich weiß, dass es nicht die Wahrheit ist?“ Wenn ihr nicht das höchste Licht für das, was ihr verändern möchtet, in euer Leben und eure Welt manifestiert, müssen diese Fragen ernsthaft erwogen werden. Zu viele sitzen einfach nur und warten, dass andere die Arbeit machen, die äußere Szene zu verändern. Die materielle Welt (das, was ihr sehen, hören, schmecken, anfassen und riechen könnt)ist die Manifestation der spirituellen Wirklichkeit, wird jedoch noch entsprechend der Zustände im Bewusstsein der Menschen in der Welt so interpretiert. Wo ihr einen herrlichen, lebendigen Wald seht, sehen andere nur das Geld, das er bringt, wenn er abgeholzt wird.

 

Wenn ihr dies versteht, versteht ihr auch die große Hoffnung, in der Konstitution der Vereinigten Staaten. Dieses Dokument wurde von erleuchteten Seelen ins Leben gerufen, die von dieser Seite geführt wurden, weil die Welt bereit war, in ein neues Bewusstsein, neue Wege des Lebens und einen neuen und höheren Sinn des Lebens zu bringen. Doch wie bei allen Wahrheiten, wurde und wird noch viel davon entsprechend weniger entwickelter Bewusstseinszuständen interpretiert, wodurch sich oft Missbrauch und Missverständnisse ergeben.

 

Seid euch bewusst, ihr Lieben, dass ihr hier seid um zu lernen, zu wachsen und euch zu entwickeln, nicht einfach nur zum Spaß und Vergnügen. Freude ist ein wichtiger Teil des Lebens, weil sie am meisten mit der Energie der höheren Dimensionen mitschwingt, aber nur zum Vergnügen und zur Befriedigung des Lebens auf der Erde zu sein, ist keine Freude.

 

Das Thema, über das wir wählen heute zu sprechen, ist der Wut, da Wut eine dominierende Energie unter so vielen Menschen, Ländern und Gesellschaften geworden ist. Wut entsteht aus dem dreidimensionalen Glauben der Dualität und Trennung. Es gibt viele Gelegenheiten tatsächlich eure Wahrheit zu äußern und zu erklären oder Maßnahmen zu ergreifen, aber wir sprechen von der allgemeinen invasiven Wut, basierend auf Äußerlichkeiten, die jetzt die Erde durchdringen. Das Thema wird selten in Channelings angesprochen, aber wir glauben, dass es ein richtiges Verständnis für Wut geben muss, damit sich der spirituelle Schüler über ihre negative Form hinausbewegen kann.

 

Wut-Energie hält viele Menschen in der Knechtschaft der Ereignisse, Erfahrungen und Vergangenheit, sie muss freigegeben werden, wenn ihr euch spirituell weiterentwickeln möchtet. Wut-Energie kann energetische Schnüre zu Menschen, Orten und Ereignissen bilden, die oft von Lebenszeit zu Lebenszeit bestehen bleiben. Diese müssen bewusst entfernt werden, und dies kann durch Absicht und Visualisierung, oder durch einen spirituell entwickelten Energie-Arbeiter durchgeführt werden. Ihr werdet wissen, wenn ihr energetische Schnüre zu jemanden oder etwas habt, durch die negativen oder auch positiven Reaktionen die auftreten, wenn ihr an sie denkt oder mit ihnen zusammen seid.

 

Energetische Schnüre verbinden euch mit jemandem oder etwas in einer sehr intensiven Weise.

 

Wut ist der Treibstoff für Kriege und hält oft ganze Länder in der Knechtschaft der Vergangenheit ~ Generation um Generation. Es ist eine veraltete Energie die verhindert, dass Individuen und Regierungen sich vorwärts bewegen. Wut resultiert aus dem Missverständnis von Gruppen, Individuen, Ländern, Ideen und sonst etwas, das nicht zu den eigenen persönlichen Konzepten passt. Sie durchdringt viele organisierte Religionen, dazu dienend, die Menschen nur in der Trennung zu halten in einer Zeit des großen Erwachens.

 

Wir sagen nicht, dass ihr niemals eure Wahrheit sprechen sollt, oder dass ihr mit allem einverstanden sein müsst, aber wir sagen, dass die Zeit für die Welt gekommen ist, um in einen Dialog und Verständnis für andere Sichtweisen zu treten, statt sie durch Gewalt oder eine hartnäckige Weigerung für Lösungen zu gefährden.

 

Es gibt noch viele Länder, die Wut und Groll gegen jene eines anderen Landes halten, die ihre Kinder lehren zu hassen und veraltete, verbrauchte Energien zu halten, von einer Generation zur nächsten. Dies hält Mensch und Länder davon ab, sich zu entwickeln und Licht auf die Neue Erde zu bringen, die ihr so sehr wünscht durch die dichten Energien hindurch zu manifestieren.

 

Dies ist keine Botschaft, die euch drängt eine Fußmatte zu werden oder einfach die Situationen zu ignorieren, indem ihr einfach sagt: „Na ja, Gott ist alles, es ist nicht wirklich, es ist einfach menschlich.“ Wir machen euch einfach nur auf die subtile Energie der Wut aufmerksam, die vielen eurer Entscheidungen und Ideen zugrunde liegt, die euch in dem Moment nicht bewusst ist.

 

Sprecht eure Wahrheit, benutzt eine höhere Ebene für euch, gleich welche menschlichen Schritte erforderlich werden, um die Dinge zu verändern ~ bringt Licht in die Probleme, die sich verändern müssen, aber macht dies mit einer Energie des erwachten Verständnisses und nicht mit der Energie der Wut. Wut-Energie verleiht dem Objekt der Wut Macht und Realität.

 

Vielleicht müssen starke Worte oder Aktionen unter bestimmten Umständen unternommen werden, aber wenn ihr die Energie des Bewusstseins tragt, haltet ihr eine andere Resonanz, als wenn ihr in einer Energie des Hasses oder der Wut seid. Auf diese Weise zu arbeiten, lässt die Energie der Wut verhungern, das ist wiederum eine Lektion, die schließlich verschwinden wird, denn es ist lediglich nur das falsche Konzept der Dualität und Trennung, die es am Leben hält.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

MEHREREN WIRKLICHKEITEN

TEIL 6

Der Embryo des SELBST

Unsere Lieben.

 

Ihr tragt jetzt euer Embryo-SELBSTinnerhalb eures Feldes des Bewusstseins. Dieser Embryo ist der Ausdruck eures wahren, mehrdimensionalen SELBST, der euch durch euren Prozess des persönlichen und planetaren Aufstiegs führen wird. Viele unserer Aufsteigenden gingen durch große Zweifel, als die angekündigte Zeit des Aufstiegs kam, und es ging wie eine Wolke über den Himmel. Was ihr nicht saht war, was innerhalb eures SELBSTauftrat, während ihr im Hologramm, statt in der Wahrheit suchtet.

 

Diese Wahrheit ist für jeden einzelnen von euch, die die Herrlichkeit der unzähligen Inkarnationen in einer Welt der Polarität und Individualität erfuhren, unterschiedlich. Diese Individualität erlaubt euch einen persönlichen Ausdruck in eurem Seins zu finden, das einzigartig in den Multiversen ist. Wir gesehen habt, gibt es viele negative Nebeneffekte im Grad der Individualität, die eure Welt erlebt hat.

 

Der wichtigste Nebeneffekt ist der Verlust der Verbindung zu eurem mehrdimensionalen SELBST. Die Individualität, die euch eure Welt gelehrt hat, erlaubt euch eure eigene Wahrnehmung der Realität, die sich oft von jener unterscheidet, mit denen ihr euer Leben teilt. Diese unterschiedlichen Wahrnehmungen der Realität können leicht Streit verursachen, der so sehr verbreitet ist. Wenn ihr euch jedoch eurem inneren SELBSTzuwendet, werdet ihr allerdings erkennen, dass diese Individualität eine andere Version der vielen Illusionen hat, in denen ihr gelebt habt.

 

Innerhalb eures SELBSTist das IHR, das die Illusion der Trennung schuf, die zur Darstellung der Individualität führte. Wir sprechen von der Illusion dessen, was jeder von euch ist, denkt, fühlt, wünscht oder ausdrückt und nur euch beeinflusst. Auf der anderen Seite, wenn ihr die Matrix betrachtet, die das Format für die Illusionen der Trennung in eurer Welt ist, werdet ihr erkennen, dass ihr alle vollständig und ewig verbunden seid.

 

Eure Individualität ist eigentlich euer persönlicher Funke(n)-Punkt in der Matrix, durch den ihr mit jedemanderen einzelnenFunken-Punktmiteinander verbundenseid. Innerhalb des Embryos eures SELBST könnt ihr erkennen, wie ihr eure Funken-Punkte mit der Matrix verbindet und mit jedem anderen Funken-Punkt interagiert. Tatsächlich könnt ihr von innerhalb der Matrix den Fluss von Energie sehen, der seine Wahrnehmung des SELBSTdurch euren persönlichen Funken-Punkt teilt.

 

Deshalb bitten wir euch eure wunderbare Fantasie zu benutzen, um eure Augen zu wenden, am Vorhang zu ziehen und zu sehen, wer die Illusion schafft. Ja, IHRseid der Schöpfer eurer Illusionen. Erkennt ihr, wie eure Individualität jedem einzelnen von euch erlaubt den gleichen Fluss der Energie in einer etwas anderen Weise zu sehen? Versteht ihr, wie jeder einzelne von euch seine Interpretation des gleichen Flusses teilt und sie durch euren Funken-Punkt in die Illusion eurer 3D-Realität hinaus projiziert?

 

Außerdem glaubt ihr von jedem, dass ihr verschieden seid. Deshalb übernehmt ihr viele unterschiedliche Rollen, um Abwechslung in der Realität zu schaffen, da ihr ALLEverursacht. Allerdings habt ihr vergessen, dass ihr ALLEdiese Realität verursacht. Ihr habt vergessen, dass ihr in einem riesigen Wandteppich lebt, der von über 7-Milliarden Funken-Punkten geschaffen wird, die alle ihre Wahrnehmung auf die Illusion eurer physischen Welt projizieren. Ihr habt alle eine so schöne Arbeit bei der Schaffung eurer Realität geleistet, dass ihr vergessen habt, dass eure Welt eine Illusion ist.

 

Ihr habt vergessen, dass, wenn ihr euren Verstand umkehrt, ihr nicht nur das holographische Bild sehen könntet, das von jedem Funken-Punkt geschaffen wurde, sondern auch die Matrix eures holographischen Bildschirms. Wir bitten euch JETZTdarum, euren Verstand umzukehren. Kehrt eure Emotionen um. Wendet eure Wahrnehmungen um. Lenkt eure Aufmerksamkeit und Absicht nicht auf den Wandteppich des projizierten Lichts, sondern auf das Licht, das durch euren Funken-Punkt hinaus projiziert wird.

 

Wenn ihr dies tut, werdet ihr erkennen, dass IHR, jeder einzelne, Projektoren des Lichts seid. Ihr seid jeder eine Film-Kamera, die eure Wahrnehmung der Realität auf den holographischen Wandteppich eurer dreidimensionalen Realität überträgt. Jeder einzelne von euch projiziert seine individuelle Erfahrung der Realität durch euer individuelles Portal, Funken-Punkt, hinaus auf den holographischen Schirm der dreidimensionalen Illusion. Dann müsst ihr irgendwie einen Weg finden, die über 7-Milliarden verschiedenen Projektionen in eine geschlossene Form der Realität zu ziehen, die IHRkennt.

 

Allerdings kennt jeder von EUCHnur die Realität durch eure eigene, individuelle Interpretation einer riesigen Collage mit über 7-Milliarden Bildern. Versteht ihr jetzt, warum bestimmte Bilder, die nicht friedlich sind, ins nächste Bild fließen? Erkennt ihr jetzt, warum bestimmte Bilder sehr groß sind, wie jener Funken-Punkt, und den holografischen Bildschirm beherrschen wollen, während andere Bilder, sehr kleine Bilder, so unsichtbar wie möglich sein wollen?

 

Allerdings ist nicht EINERvon euch unsichtbar für euren Höheren Ausdruck des SELBST. Nicht EINERvon euch ist bedeutungslos für euer mehrdimensionales SELBST. Euer mehrdimensionales SELBSTexistiert nicht innerhalb des holographischen Feldes, an das ihr als eure Realität gedacht habt. Euer SELBSTfließt innerhalb der Matrix, die das Fundament der Realität ist, von der ihr glaubt, dass sie „wirklich“ist. Euer SELBSTweiß, dass eure Realität nur eine holographische Projektion ist und dass nur IHRwirklich seid.

 

Ihr seid real, weil IHRdie Projektion eures mehrdimensionalen SELBSTseid. Ihr wisst nicht, dass ihr eine Projektion in diesem gewaltigen „Video-Spiel“seid, weil ihr euer Avatar-Selbst verloren habt, eure individuelle Holographische Projektion. Ihr habt vergessen, dass euer Funken-Punkt ein Fenster ist, durch das ihr in das Hologramm sehen könnt, eine Tür, durch die ihr am Video-Spiel teilnehmen könnt.

 

Das Wichtigste, das ihr vergessen habt ist, dass euer Funken-Punkt entscheidet, welche Version des Spiels ihr spielt. Wenn ihr morgens „aufwacht“,befindet ihr euch im Avatar-Körper, von dem ihr glaubt, dass es euer individuelles Selbst ist. Aber ihr habt vergessen, dass dieses Spiel ein kollektives Spiel ist, und dass jede einzelne Eingabe ins Spiel auf dem holographischen Schirm gezeigt wird, von dem ihr denkt, dass es EUREWelt ist.

 

Euer Embryo-SELBST ist das IHR,das leise flüsternd euren Funken-Punkt daran erinnert, dass ihr nicht in diese holographische Illusion eintreten müsst. Es ist einfach ein Spiel. Wollt ihr jener sein, der das Spiel betritt und glaubt, dass es wirklich ist? Oder wollt ihr euer SELBSTsein? Euer mehrdimensionales SELBSTprojiziert sein Licht durch euren Funken-Punkt zur Interaktion und trägt dazu bei, den Wandteppich von über 7-Milliarden einzelnen Versionen der Realität auf den holographischen Bildschirm zu projizieren und zu formen.

 

Der Aufstieg ist kein Video-Spiel, da dieses Spiel nicht wirklich ist. Aufstieg wendet sich zu eurem Embryo-SELBST,zu eurem mehrdimensionalen SELBST,statt sich in das holographische Spiel einzuloggen. Wie würde das aussehen, fragt ihr euch? Wie wäre es, eines Morgens aufzuwachen, um sich selbst ins holographische Spiel eingeloggt zu finden und zu erkennen, dass das Spiel nicht wirklich ist? Werdet ihr an diesem Punkt wissen, dass IHRreal seid? Werdet ihr wissen, dass die Essenz jeder Person, Pflanze, Tier und planetare Struktur real ist?

 

Der mehrdimensionale Projektor, der sein Licht in die Matrix sendet, um sich über einen seine unzähligen Funken-Punkte zu projizieren, ist wirklich. Allerdings setzt jeder Funken-Punkt eure persönliche Wahrnehmung der Realität auf jenes Licht. All diese Projektionen, die im Wandteppich durch über 7-Milliarden Erfahrungen der Realität gehalten werden, sind eine Holografie. Wollt ihr die Projektion eurer Version der Realität sein, oder wollt ihr der mehrdimensionale Projektor sein, der die Wahrheit in die Matrix projiziert?

 

Was würdet ihr sehen, wenn ihr in euch selbst sucht, nicht im Hologramm, sondern in eurem mehrdimensionalen Projektor-SELBST?Wenn ihr euer SELBST sein könntet und bewusst euer Licht in die Matrix projiziert, dann erhaltet ihr das mehrdimensionale Licht bewusst und projiziert es hinaus durch euren Funken-Punkt.

 

Wir sind uns dessen bewusst, dass ihr alle sehr mit eurem holographischen Spiel verbunden seid. Tatsächlich sind wir, eure höheren Ausdrücke des SELBST, auch mit diesem Spiel verbunden. Wir möchten, dass dieses Spiel ein glückliches Ende hat, genauso wie ihr. Wir jedoch wissen, dass es ein Spiel und nicht WIRKLICHist. Wir wissen auch, dass jeder Funken-Punkt nur einer von über 7-Milliarden Funken-Punkten ist, die ihre Version der Realität auf den holographischen Bildschirm projizieren.

 

Die meisten dieser Funken-Punkte projizieren eine Version der Realität, basierend auf dreidimensionale Illusionen, weil sie sich noch nicht daran erinner haben, dass sie ihr SELBSTsind. Deshalb kennen sie nur die Realität, die auf den holographischen Bildschirm projiziert wird. Sie kennen nur die Realität, die auf den holographischen Bildschirm übertragen wird. Deshalb erkennen sie nicht, dass sie sich aus diesem Spiel abmelden können, wann auch immer sie müde sind, ein Individuum zu sein, das von über 7-Milliarden anderen Menschen getrennt ist. Sie wissen nicht, dass sie dies gespielt haben, immer und immer wieder. Wenn das Avatar-Selbst „stirbt“,können sie sich endlich aus dem Spiel ausloggen.

 

Glücklicherweise projizieren viele von euch, unseren Aufsteigenden, euer mehrdimensionales Licht und die bedingungslose Liebe ins Spiel, aber ihr seid auch sehr von diesem Spiel ermüdet. Aber ihr müsst das Spiel nicht verlieren wollen. Ihr wollt nicht das Spiel verlassen und es abstürzen lassen. Ihr wollt das Spiel GEWINNEN. Ihr wollt das Spiel gewinnen um euch daran zu erinnern, dass es nicht wirklich ist. Ihr wollt euch daran erinnern, dass IHRder mehrdimensionale Projektor des Lichts seid, und nicht einfach ein einzelner Funken-Punkt, der glaubt, dass das Spiel wirklich ist.

 

Mit anderen Worten, ihr möchtet der Embryo eures mehrdimensionalen SELBSTsein. Ihr möchtet, dass euer Embryo-SELBSTin einen anderen, großartigen Ausdruck EURESriesigen mehrdimensionalen Lichts und bedingungsloser Liebe aufsteigt. Deshalb, statt euch jeden Morgen ins Spiel zurückzubegeben und euer SELBSTzu vergessen, möchtet ihr beginnen, jeden Morgen euer individuelles Selbst daran zu erinnern, dass IHR NICHTdie Projektion seid.

 

IHRseid der mehrdimensionale Projektor, der bewusst ins Spiel eintritt, bewusst auf euer Avatar-Selbst setzt und euch bewusst erinnert, dass IHRder Projektor und nicht die Projektion seid. Nun möchten wir, dass ihr euch auch daran erinnert, dass euer Projektor-SELBSTeiner unserer niedrigen Frequenz-Ausdrücke ist. IHRseid einer von uns, den Galaktischen, den Himmlischen und den aufgestiegenen Meistern, in einer niedrigeren Frequenz unseres mehrdimensionalen SELBST.

 

Als unsere niedrigere Frequenz des SELBSThabt ihr einen individuellen Ausdruck geschaffen und/oder aufrechterhalten, damit WIRuns in das Planeten-Erden-Hologramm einloggen können. Wir, euer Höheres SELBST, wollen auch dieses Spiel gewinnen. Wir wollen nicht, dass dieses Spiel mit unserer dunklen Seite des Avatar-Selbst aufhört, niemals erwachend. Wir wollen auch nicht, dieses Spiel mit unserem aufsteigenden Avatar-Sterben beenden, bevor es die herrliche Erfahrung des planetaren Aufstiegs zu leben, beendet.

 

Wir wissen, dass ihr, unsere Avatar-Selbste, unsere Hilfe benötigen. Wir erkennen jetzt, dass wir das Spiel zu schwer gemacht haben. Wir schufen ein Spiel um zu sehen, ob Wesen, völlig in Individuen getrennt, sich noch an uns, ihren höheren Ausdruck des SELBST, erinnern. Dieses Spiel war zu schwierig zu gewinnen, weil zu viele beschlossen, sich niemalsmehr an ihr Licht zu erinnern. Deshalb haben wir einen holographischen Einsatz in unser Spiel eingefügt, um dem Avatar-Selbst über unseren Funken-Punkt zu unterstützen.

 

Dieser holographische Einsatz ist die Möglichkeit für euch, euch zu erinnern, dass IHR UNSEREProjektionin der Matrix seid. Wir erkennen, dass, wenn ihr dieses Spiel gewinnen sollt, ihr euch erinnern müsst, dass ihr ein großes mehrdimensionales Wesen seid. Wenn ihr euch also nach innen wenden könnt, um bewusst unser großartiges mehrdimensionales Licht und bedingungslose Liebe wahrzunehmen, die in euch projiziert sind, könnt ihr euren Funken-Punkt als Licht-Portal benutzen, durch das IHRder Projektor unseres höheren Lichts und der Liebe sein könnt.

 

Mehr und mehr unserer Funken-Punkte kommen zu den letzten Ebenen dieses Spiels. Diese letzte Ebene ist bekannt als „Der Aufstieg nach Hause“.Wir möchten euch wissen lassen, dass wir so viel unseres kollektiven Lichts und Liebe in EUCHsenden, wie ihr annehmen könnt. Auf diese Weise sind wir in der Lage, die schlafenden Avatare zu wecken, die dunkle Seite der Avatare umzuwandeln und euer Embryo-SELBSTin das volle Bewusstsein bringen.

 

Liebe Aufsteigende, versteht ihr jetzt, warum ihr so sehr müde seid und warum ihr so viel Schlaf braucht? Versteht ihr jetzt, warum ihr so viele Symptome der Umwandlung erleidet (Krankheit) und/oder euch aufgewühlt, nervös, besorgt und/oder deprimiert fühlt? Euer kleiner, niedriger Frequenz-Avatar-Körper ist sehr belastet.

 

Glücklicherweise könnt IHRin uns, euren höheren Ausdrücken, verschmelzen, euch aufladen und euer Bewusstsein erweitern, so dass ihr bewusst unser mehrdimensionales Licht und die bedingungslose Liebe in UNSEREMgemeinsamen Spiel annehmen und projizieren könnt. Natürlich ist ALLESLeben wirklich. Allerdings ist die Illusion des Lebens nicht wirklich, weil es eine Verzerrung von Energiemustern ist. Diese verzerrten Energiemuster schwingen sehr mit den niedrigen Frequenzen der dritten und vierten Dimension mit.

 

Auf der anderen Seite können wir mit diesem neuen Einsatz unser mehrdimensionales Licht und bedingungslose Liebe in euch, unsere Embryonen-Selbste, projizieren. Dann könnt ihr unser Licht auf das 3D-Hologramm projizieren. Auf diese Weise werdet ihr ein mehrdimensionaler Projektor der höchsten Frequenz des Lichts, das bedingungslose Liebe ist. Diese Projektion von Licht und Liebe in euch, und dann ins Hologramm, wird zunehmend die Illusion der Trennung und Polarität in die Wahrheit der Einheit und des Einssein umwandeln.

 

Wir beenden diese Übermittlung, indem wir euch daran erinnern euch dessen bewusst zu bleiben, was ihr ins Hologramm projiziert. Ihr seid unsere Vertreter und habt die angeborene Fähigkeit, die Illusion in Wahrheit umzuwandeln. Wenn ihr also am Morgen erwacht, nehmt euch bitte einen Moment Zeit, um euch bewusst zu erinnern, wer ihr wirklich seid! Tragt diese Erinnerung durch euren Tag. Dann, wenn ihr „einschlaft“,meldet euch vom 3D-Spiel ab und ihr könnt nach Hause zu uns zurückkehren.

Segen von den Arkturianern

und ALLEN euren Höheren Ausdrücken des SELBST

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

MEHREREN WIRKLICHKEITEN

TEIL 5

Über Bi-Lokalisation

MYTRE SPRICHT: Mytria und ich sind früh in der Holo-Schule angekommen, diesen Namen haben wir der Holo-Suite gegeben, wo wir dachten den Arkturianer mit einer anderen Übertragung von der Erde anzutreffen. Zu unserer Überraschung wartete er geduldig auf uns, obwohl wir schon früher waren. Der Arkturianer begrüßte uns herzlich und fragte, ob wir uns für unsere Bi-Lokalisierung in die Zeitlinie vorbereitet hatten, in der unsere Plejadische Gesellschaft aufstieg.

In sequentieller Zeit hatte der Aufstieg vor sehr langer Zeit stattgefunden. Doch in der Nicht-Zeit der 5. Dimension und darüber hinaus, sind die Zeitströme wie ein riesiger Ozean. So kann man den Fluss jeder beliebigen Zeitlinie in dieser Wirklichkeit betreten. Der Arkturianer erzählt uns, dass der Aufstieg unserer Plejadischen Gesellschaft dem Aufstieg der Erde sehr ähnlich war. Deshalb würde unsere Bi-Lokalisierung uns in diesem Fall sehr wichtige Informationen geben, die uns helfen würden, damit den Aufstieg der Erde zu unterstützen.

Da wir beide, Mytria und ich, frühere Erfahrungen der Bi-Lokalisierung hatten, waren wir in der Lage, unseren aufgestiegenen Zustand des Bewusstseins zu halten, während wir in unseren drei-/vierdimensionalen Formen und Ebenen des Bewusstseins bi-lokalisieren. Auf diese Weise konnten wir die Dynamik der Vor- und Nach-Aufstiegszustände des Bewusstseins tiefer verstehen. Auf der anderen Seite würden die Aufsteigenden der Erde schließlich in ihr fünfdimensionales SELBST bi-lokalisieren, um ihr Bewusstsein weiter auszubauen und mehr über den Aufstieg zu erfahren.

Wir werden mit unserer Erden-Übertragung beginnen“, sprach der Arkturianer tatsächlich mit einer Stimme. „Bitte seht und hört gut zu.“ Der Arkturianer drehte sich dann einer Form von Membrane zu, der Akasha-Membrane ähnlich, und begann mit seiner Übertragung:

Liebe Aufsteigende Menschen des Planeten Erde,

heute bereiten wir euch auf eure erste Erfahrung der Bi-Lokalisierung vor. Da Bi-Lokalisierung eine fünfdimensionale, und darüber hinaus, Anstrengung ist, werdet ihr einen Bereich verlassen und innerhalb weniger Sekunden der Zeit wieder zurückkehren. Natürlich wäre „Verabschieden“ nicht der richtige Begriff. Doch während der ersten paar Bi-Lokalisierungen wird es schwierig für euch sein, in ständigem Kontakt mit eurer Realität zu bleiben. Daher könnt ihr euch fühlen, als ob ihr euren Körper verlassen habt. Daher ist es für mich wichtig, euren Körper zu überprüfen, euer Denken zu trainieren, in mehr als einen Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt einzuchecken.

Bevor wir unsere Übertragung beginnen, bitte ich euch, euch tief in unser GEFÜHL der bedingungslosen Liebe einzustimmen und euch in jene Empfindung zu entspannen. Das Geheimnis der Bi-Lokalisierung ist NICHT irgendetwas zu wollen, sondern stattdessen in den Fluss des EINEN einzudringen. Auf diese Weise seid ihr sicher, dass eure niedrigeren Frequenzen des Ausdrucks „auf dem Rücksitz“ sind. Diese Aspekte eures Wunsch-Körpers sind von einer drei-/vierdimensionalen Resonanz.

Deshalb sind Wünsche dieser Resonanz durch eure eigene Seele in einem Sicherheits-Mechanismus auf euren physischen Ausdruck beschränkt. Deshalb müsst ihr um zu bi-lokalisieren, vor allem während ihr noch in einer eurer Realitäten eine Erdengefäß tragt, JEGLICHES dreidimensionales Denken abstellen. Dann könnt ihr euch leichter dem GEFÜHL des inneren Rufs übergeben, der euch lockt in eine höhere Frequenz der Wirklichkeit zu bi-lokalisieren.

Mit anderen Worten, alle Bi-Lokalisierungen müssen Ego-frei sein. Diese Regel ist ein Schutz für euch, da das Ziehen eures niedrigen Resonanz-Egos eure Bi-Lokalisierung an einen anderen Ort auf der 3D-Erde beschränkt. Während ihr eure erste Erinnerung an diese angeborene mehrdimensionale Fähigkeit habt, ist es am besten, wenn ihr nur eine fünfdimensionalen Wirklichkeit sucht, oder darüber hinaus, und dann bi-lokalisiert.

Bi-Lokalisierung auf dieser Frequenz der Wirklichkeit stellt sicher, dass ihr mit bedingungsloser Liebe erfüllt seid. Eure geheimen Regierungen hat oft mit Bi-Lokalisierung an einen anderen physischen Ort experimentiert, und die „Testpersonen“ erlitten große Schäden. Eine Tatsache ist, dass ein physischer Ort fast zu viel Ego-Engagement hat, um eure Verbindung mit eurem Höheren Ausdruck aufrechtzuerhalten.

Bewusst zwei physische Orte auf einmal zu erleben, schafft die Aktivierung von zu viel Ego. Darüber hinaus gibt es viele physische Standarte, die immer noch dunkle Energie halten. Deshalb sind sie nicht sicher. Was wir sagen möchten ist, um sicher zu bi-lokalisieren ist es am besten, euren fünfdimensionalen Ausdruck, oder Höheres SELBST zu erlauben, euch durch eure Bi-Lokalisierungs-Reise zu führen.

Aufgestiegene Meister sind „Meister“ in der Bi-Lokalisierung. Deshalb wird auch Saint Germain mit vielen der Aufsteigenden arbeiten, während sie ihre „Bi-Lokalisierungs-Flügel“ erreichen. Da Saint Germain für seine Fähigkeiten bei der Bi-Lokalisierung bekannt ist, wird er sich uns jetzt anschließen und euch weiter unterweisen….

SAINT GERMAIN SPRICHT: Meine lieben Aufsteigenden, ich freue mich wirklich euch, den Aufsteigenden des Planeten Erde, bei eurer angeborenen Fähigkeit der Bi-Lokalisierung zu unterstützen. Wie ihr vielleicht wisst, gibt es viele Gerüchte über mein Erscheinen auf der Erde an den vielen verschiedenen Orten und in den Jahrhunderten. Diese Gerüchte sind korrekt. Derzeit trage ich tatsächlich eine Form auf der Erde.

Ich bin an bestimmten Projekten beteiligt, die über viele Jahrzehnte geplant wurden, aber noch nicht auf der Erde manifestiert werden konnten, da die Erde von Dunkelheit umhüllt war. Nachdem nun Kosmisches Licht die Erde umgibt, kommen unsere Pläne schließlich voran, bewegen sich jedoch langsam vorwärts. Aber jetzt bin ich hier mit euch, um euch bei dem Prozess der Bi-Lokalisierung zu unterstützen. Deshalb werde ich meine Energien auf dieses Thema konzentrieren. Wenn jedoch einer von euch lieben Aufsteigenden mehr über unsere großen Pläne für Gaia erfahren möchte, wendet euch einfach an mich. Ich bin für Kommunikation mit möglichst vielen Aufsteigenden jederzeit offen.

Ihr seht, dass meine primäre Resonanz weit darüber hinaus geht, sogar in die 5. Dimension. Also bin ich NICHT durch die Begrenzung der Zeit gebunden oder durch sequentielles Denken, das Zeit erschafft. Daher kann ich leicht mit unzähligen Wesen innerhalb des JETZT des EINEN kommunizieren. Jetzt erlaubt mir jedoch wieder zum Zweck dieser Mitteilung, euch an die Bi-Lokalisierung zu erinnern, eurer angeborenen Fähigkeit, zurückzukehren.

Erstens, wie der Arkturianer sagte, achtet darauf Wunsch-frei zu sein, und dass euer Ego-Selbst in eurem physischen Standort verbleibt.

Zweitens, vergewissert euch dessen, dass euer physischer Körper an einem sicheren Ort und völlig geschützt ist.

Drittens, erinnert euch daran, dass Bi-Lokalisierung nicht in „3D-Zeit“ geschieht. Folglich könnt ihr zu einer höherdimensionalen Wirklichkeit bi-lokalisieren, dort so lange bleiben, als würdet ihr ein ganzes Leben verbringen, und doch in Sekunden eurer Erdenzeit zurück sein.

Viertens, bi-lokalisiert nur in eine Wirklichkeit, die euch mit dem GEFÜHL bedingungsloser Liebe willkommen heißt. Wir wissen, dass viele von euch „Rettungs-Arbeit“ oberhalb der unteren Astralebene während ihres Schlafes machen.

Bi-Lokalisierung ist anders. Wenn ihr euch freiwillig für Rettungsarbeiten mit jenen in der unteren Astralebene Gefangenen gemeldet habt, steht ihr unter dem direkten Schutz des Engel-Reiches, weil ihr eure Verschiebung „nehmt“, um die Gefangenen in dieser dunklen Welt zu unterstützen. Wenn ihr eure ersten Allein-Flüge unternehmt ist es wichtig, zur 5. Dimension zu gehen oder darüber hinaus, wo ein höherer Ausdruck eures SELBST euch erwartet, das euch begrüßt und euch begleiten wird. Erinnert euch, ihr lieben Aufsteigenden, dass ihr alle große mehrdimensionale Lichtwesen seid.

Wir sprechen jetzt mit der niedrigsten Frequenz eures gesamten Ausdrucks, der als IHR, in eurer menschlichen Form, eingehüllt ist. Natürlich seid IHR nicht von niedrigerer Frequenz, abe die Bestandteile von euch, die noch in einer physischen Form sind, ebenso wie mit eurer dreidimensionale Realität vermischt, werden in den Sog jener sehr niedrigen Resonanz „gezogen“.

Unsere lieben, Freiwilligen für den Aufstieg, wir sehen die immensen Opfer, die ihr bringt, um Gaia bei ihrem Aufstieg zu unterstützen und eure Mission zu erfüllen.

Glücklicherweise haben viele von euch euer Bewusstsein genug ausgedehnt, um mit der parallelen Realität verbunden zu sein, die im Prozess der Rückkehr Gaias in ihren wahren Ausdruck ihres Sternen-SELBST ist. Aber es gibt noch viele banale Aktionen, die jetzt noch lustig durch den Schlamm stapfen.

Aus diesem Grund sind wir von dem EINEN hier, um euch bei der Bi-Lokalisation zu unterstützen. Indem ihr bi-lokalisiert, könnt ihr euch einen „Urlaub“ von den Mühen der dreidimensionalen Realität nehmen. Allerdings haben die Arkturianer kürzlich gesagt, wenn ihr diese Mühen mit bedingungsloser Liebe füllen könnt, werden sie viel weniger belastend. Wir möchten euch auch daran erinnern, dass es Aspekte eures physischen Lebens gibt, die ihr sehr vermissen werdet. Tatsächlich werden viele von euch einen Körper auf Gaias physischem Ausdruck aufrechterhalten, genau wie ich es getan habe. In dieser Weise könnt ihr ganz einfach in diese Form schreiten, um jene zu unterstützen, die noch in der Illusion gefangen sind.

Nun, zum Abschluss unserer Einführung, möchten wir uns in die Details der Bi-Lokalisierung bewegen. Wir werden dies machen, indem wir euch auf eine Probefahrt bringen. Dieser Prozess wird eine Reise in eurer Vorstellung sein. Erinnert euch allerdings daran, dass eure Vorstellung fünfdimensionale Gedanken sind. Deshalb ist eure Vorstellungskraft viel mächtiger als jede Form von dreidimensionalen Gedanken, da es eine Verschmelzung eures mehrdimensionalen Denkens mit der bedingungslosen Liebe ist.

Wir sind uns vollkommen bewusst, dass einige eurer Reisen in eurer Vorstellung nicht auf bedingungslose Liebe basieren werden. Allerdings ist es im Falle der Bi-Lokalisierung eure bedingungslose Liebe, die sicherstellen wird, dass ihr in die 5. Dimension und darüber hinaus reist. Wir sind uns auch dessen bewusst, dass viele von euch glauben, dass ihr niemals eine Erfahrung der bedingungslosen Liebe hattet. Wenn das wirklich wahr wäre, würde die Resonanz dieser Mitteilung nicht von Interesse für euch sein. Tatsächlich würdet ihr wahrscheinlich sogar negative Bemerkungen daran befestigen.

Ihr seht, diese Mitteilung wird euch von den Arkturianern und mir aus der 5. Dimension geschickt. Da die bedingungslose Liebe völlig mit der 5. Dimension vermischt ist, wird dieses Kommunikee mit der bedingungslosen Liebe gefüllt, nach der ihr alle euch sehnt. Wenn ihr sie niemals erlebt hättet, warum würdet ihr euch dann danach sehnen? Die Antwort ist, dass ihr die bedingungslose Liebe erlebt habt, aber sie war euch meist im 3D-Bewusstsein unbewusst.

Deshalb werden wir einige Beispiele der bedingungslosen Liebe abgeben. Die wahre Glückseligkeit und Euphorie bedingungsloser Liebe wird normalerweise nur während einer tiefen Meditation erlebt. Diese Meditationen können sein, während ihr euch in einer Trance befindet. Aber ihr könnt euch auch in eine Meditation bewegen, indem ihr euch in einer kreativen Aktion befindet, die die Verbindung zu eurem fünfdimensionalen SELBST aktiviert.

Wann auch immer ihr in der 5. Dimension mit eurem SELBST Verbindung aufnehmt, oder darüber hinaus, werdet ihr sofort mit einem „Hallo, wir haben euch auch in der bedingungslosen Liebe vermisst.“ Ihr mögt denken, dass nur ihr es seid, die ihren höheren Ausdruck verpassen. Aber wir sagen euch jetzt, dass euch eure Höheren Ausdrücke auch vermissen. Es ist dieses „Vermissen“, das ständig Kontakt mit euch hält. Sie alle erwarten euren Ruf und sind bereit, euch „eine Hand zu reichen“ in ihre Frequenz der Wirklichkeit.

Eure lange Reise durch viele Inkarnationen in einer physischen, polarisierten Welt ist schon immer von mehreren eurer Höheren Ausdrücke des SELBST überstrahlt worden. In der Tat werden ein oder mehr dieser höheren Ausdrücke des SELBST während eurer ersten Erfahrung der Bi-Lokalisierung eure Empfangsperson sein. Ihr seht, ihr Lieben, euer Aufstieg geht schrittweise. Damit meinen wir, dass eure primäre Wahrnehmung, euer Punkt der Aufmerksamkeit, in die höheren Dimensionen zu erweitern, dann wieder zurück nach 3D, und wieder zu den höheren Dimensionen, zurück zu 3D, wieder und wieder.

Schließlich wird dieser Punkt, hin und her der Wahrnehmung, mehr und mehr natürlich werden. Nach viel Übung werdet ihr WISSEN, dass euer fünfdimensionales SELBST mit euch ist, während ihr in eurem täglichen Leben seid. Damit werdet ihr erkennen, dass ihr eigentlich in ständigem Kontakt zu eurem mehrdimensionalen SELBST seid. In der Tat ist ein bestimmter Ausdruck eures höherdimensionalen SELBST IMMER mit einem Blick auf euer tägliches Leben anwesend.

Seid ihr jedoch in den schwierigen Herausforderungen des physischen Lebens verloren, vergesst ihr allerdings, dass ihr NIEMALS ALLEINE seid. Wenn ihr beginnt euch auf das GEFÜHL von bedingungsloser Liebe zu konzentrieren, werdet ihr wissen, dass ihr immer geschützt seid. Dann könnt ihr bewusst diese ständige Ausstrahlung bedingungsloser Liebe von euren höheren Ausdrücken des SELBST fließen FÜHLEN. Somit werden eure ersten Erfahrungen der Bi-Lokalisierung IN eine höhere Frequenz eures eigenen SELBST sein. Zu Beginn eurer Bi-Lokalisation zurück in euer SELBST stellt sicher, dass ihr durch den höheren Schutz eures SELBST eingehüllt seid, damit ihr eine sichere und erstaunliche Bi-Lokalisierung habt.

Wir sind uns bewusst, dass viele von euch in ständiger Kommunikation mit einem Ausdruck eures SELBST seid. Allerdings ist Bi-Lokalisierung anders, als wenn ihr IN eurem höheren Ausdruck sein werdet. Auf diese Weise erhaltet ihr eine bewusste Erfahrung des fünfdimensionalen SEINS und des lebendigen Ausdrucks der bedingungslosen Liebe. Sobald ihr bedingungslose Liebe gelebt habt, werdet ihr euch immer an das GEFÜHL erinnern.

Die Arkturianer und ich, Saint Germain, geben euch einige Zeit, um über unsere Mitteilung nachzudenken. Bald werden wir zurückkehren, um euch auf eure Jungfernfahrt der Bi-Lokalisierung in euren höheren Ausdruck des SELBST zu bringen.

Segen,

Saint Germain und Die Arkturianer

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

 

LEBEN IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN

TEIL 4

Das Geschenk der Bedingungslosen Liebe

MYTRE SPRICHT:Am nächsten Tag, als Mytria und ich an der Holo-Suite ankamen, fanden wir eine ähnliche Szene wie am Tag zuvor. Der Arkturianer sendete eine weitere Mitteilung an die Aufsteigenden, die auf der Erde in einer Frequenz leicht über der Basis-Frequenz im Bewusstsein der Menschheit lagen. Daher können nur jene die Mitteilung empfangen, die ihr Bewusstsein in die höhere vierte und fünfte Dimension ausgedehnt haben. Auf diese Weise erhalten nur jene die Information, die bereit sind ihre Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

 Mytria und ich lernten durch das Beispiel, dass der Arkturianer die Absicht hatte, mit uns in eine andere Übertragung im Lebenzu gehen. Wir bezweifeln auf keinen Fall die Lehrmethoden des Arkturianers. Tatsächlich fanden wir heraus, dass diese Methode, durch Beispiele unterrichtet zu werden, uns dazu ermutigte es selbst zu probieren, was sehr wirksam war. Wir waren ziemlich sicher, dass wir die Aufsteigenden in der gleichen Weise unterrichten würden.

Deshalb hörten wir gespannt auf eine weitere Übertragung aus dem Mutterschiff. Sobald ich an den Titel dachte, „Übertragung vom Mutterschiff“, fühlte ich tatsächlich das Lob des Arkturianers für meine angemessene Wahl des Titels. Mytria fühlte auch die Arkturianische nicht-verbale Reaktion und gratulierte mir mit ihren Augen. Während der Arkturianer in einer telepathischen Weise weiter sprach, setzten wir uns hin, um die ganze Mitteilung zu empfangen.

 

DER ARKTURIANER SPRICHT: Liebe Aufsteigende, Einige von euch werden unsere Mitteilung in euren Träumen empfangen, in Meditationen oder während einer kreativen Beschäftigung, und einige von euch werden bewusst unsere Übertragung erhalten. Allerdings werden alle von euch unsere Mitteilung als ein GEFÜHLwahrnehmen. Dieses „Gefühl“ist ähnlich dem Klingeln eures Telefons oder des Einschalten des Computers der euch sagt, dass eine Nachricht auf euren Abruf wartet.

 

Statt ans Telefon zu gehen oder eure Email zu öffnen, werdet ihr diese Übertragung (1) in eurem Hohen Herzen speichern und (2) in einen meditativen Zustand gehen, euer Bewusstsein auf die Frequenz erhöhen, in der ihr unsere Lichtsprache abruft und in eure aktuelle 3D-Sprache und/oder kreativen Ausdruck übertragt.

Wir haben viele Fragen darüber erhalten, was als nächstes geschehen wird. In Beantwortung eurer Fragen empfehlen wir, dass ihr euren Stress loslasst und euch nicht darum kümmert, was andere tun könnten. Es gibt noch viele Menschen, die im dreidimensionalen Leben mit den Initiatoren der neuen Erde verbunden sind. Schließlich werden diese Menschen erwachen, oder treten in eine andere holographische Welt ein.

Ihr, unsere Lieben, seid die Vorboten einer Wirklichkeit auf einer höheren Frequenz von Bewusstsein. Es gibt nur eine Voraussetzung für den Zutritt in diese Wirklichkeit, euer Bewusstsein auszudehnen, um die höheren Frequenzen anzunehmen. Die Illusion, dass ihr ein dichtes Wesen irdischer Materie seid ist eine Schlussfolgerung, aber jene, die ihr Bewusstsein in die höheren vier-/fünfdimensionalen Schwingungen erhöht haben, sind sich dieser Tatsache bewusst.

IHR, unsere Aufsteigenden, wisst, dass ihr NICHTeuer irdischer Körper seid und euch ist bewusst, dass ihr eigentlich euren irdischen Körper tragt. Außerdem merkt ihr, dass diese Schale, in der ihr lebt, zu eng und einschränkend geworden ist. Glücklicherweise sucht ihr, ähnlich wie ein Einsiedlerkrebs, ein neues Gehäuse für euer mehrdimensionales Bewusstsein. Im Gegensatz zum Einsiedlerkrebs, der sein neues Haus anderen stiehlt, habt ihr allerdings die Fähigkeit, euren eigenen neuen Körper zu schaffen.

Dieser Schaffungs-Prozess tritt gleichzeitig mit der Schaffung der Neuen Erde auf. Allerdings ist „Schaffung“ der Neuen Erde oder sogar eures neuen Körpers, nicht genau der richtige Begriff. Ihr müsst nicht schaffen, was schon existiert. Allerdings werdet ihr eure Wahrnehmung in den Frequenzbereich erweitern müssen, in dem eure neuen Körper und eine neue Erde ewig existieren.

Da ihr schon immerein mehrdimensionales Wesen seid, habt ihr bereits viele Ausdrücke des SELBSTauf unzähligen Realitäten. Tatsächlich seid ihr ein mehrdimensionales Wesen, das gleichzeitig in mehreren Realitäten lebt. Jede dieser Realitäten wird durch einen weiteren Ausdruck EURES SELBSTbewohnt. Während ihr zuerst ein Erdengefäß auf der dreidimensionalen Erde annahmt, beschränkten Gedanken und Wellen auf Furcht-basierende Emotionen eure Erinnerung an euer SELBST.

Ohne die Erinnerung an euer wahres, mehrdimensionales SELBSTwurde euer Bewusstsein auf die physische Hülle beschränkt, die einen sehr kleinen Teil eures erweiterten Bewusstseins enthielt. Weil eure physische Realität so konstruktiv war, war der einzige Weg, auf dem ihr euch einen höheren Ausdruck eures SELBSTvorstellen konntet, durch eine äußere Gottheit ersetzt, die weit weg an einem Ort existierte, den ihr nur durch den Tod betreten konntet.

Es gibt noch viele Menschen, die auf jenen Glauben beschränkt sind und die ziemlich wütend werden können wenn ihr versucht, ihr Denk-System zu stören. Deshalb empfehlen wir, dass ihr diesen Menschen erlaubt in einer Geschwindigkeit zu erwachen, die ihnen keine Furcht verursacht. Außerdem schlagen wir, dass ihr das Höhere Wesen seid, das ihr SEIDund ihnen bedingungslose Liebe sendet, auch wenn sie euch beurteilen mögen.

Wenn ihr sie im Gegenzug beurteilt, habt ihr die Resonanz eures Bewusstseins erheblich gesenkt. Wir sagen euch dies, weil es eine eurer größten Herausforderungen sein wird, sich mit jenen zu befassen, die euren Glauben beurteilen, weil SIEFurcht haben sich zu ändern. Es ist immer am besten dieser Herausforderung zu begegnen, wenn ihr in die Aura jeder Person seht um zu erkennen, ob sie bereit sind ihr Bewusstsein in eine höhere Frequenz zu verschieben, bevor ihr mit ihnen über den Aufstieg kommuniziert.

Wenn ihr spürt, dass sie ihre Frequenz in der Resonanz nicht verändern möchten, behaltet eure Informationen für euch. Andererseits, weil das kosmische Licht 97 % eurer DNA aktiviert, werden mehr und mehr Menschen sehr neugierig, warum ihr so glücklich zu sein scheint und tatsächlich so anders. Sie können noch nicht erkennen, dass eure Resonanz nicht mehr auf euer Erdengefäß beschränkt ist, haben jedoch ein inneres Gefühl, dass ihr etwas Interessantes mit ihnen zu teilen habt.

Damit werdet ihr, unsere Aufsteigenden, in mehreren Realitäten leben. Zuerst könnt ihr die vielen Realitäten der 3D-Erde, ebenso wie die Überlagerung von der Neuen Erde erleben. Ihr könnt auch die Wirklichkeit der völlig aufgestiegenen Erde und/oder eure Teilnahme an den Wirklichkeiten erleben, in denen ihr auf einem Sternenschiff oder auf eurer Heimat-Welt seid. Viele von euch haben regelmäßig im Schlaf unsere Sternenschiffe in Vorbereitung auf eure bewussten Besuche in den expandierenden Frequenzen der Neuen Erde besucht.

Wir sagen „expandierende Frequenz der Neuen Erde“ weil diese Welt eine parallele Realität, ein Ableger der physischen Erde ist. Die Neue Erde ist wie ein kleiner Vogel in seinem Nest, in einem sehr hohen Baum. Ihr, unsere Aufsteigenden, wurdet genährt und habt diesen Vogel mit euren Gedanken genährt, eine neue Welt und eure ständig wachsende bedingungslose Liebe schaffend. Nun beobachtet ihr wie stolze Eltern euer Vogeljunges, während es mit seinen Flügeln am Rand des Nestes schlägt in Vorbereitung abzuheben.

Wie dieser Vogel Phönix-Flügel annimmt, wird eine neue Ära geborgen und IHR, unsere Geliebten, werdet die Hüter dieser neuen Art des Lebens sein. So viele von euch haben das Trauma der 3D-Erde wieder und wieder betreten, um den Weg für diesen Moment vorzubereiten. Manchmal wart ihr kurz erfolgreich, aber viel öfter erlebtet ihr eure Versuche, Gaia zu unterstützen, als bedrückende Fehlschläge. Ihr Lieben, wir möchten euch sagen, dass eure liebevollen Absichten in eurer vierdimensionalen Aura gespeichert wurden, auch wenn eure Versuche nicht mit dem Körper Gaias verbunden werden konnten.

Auf diese Weise war Gaia in der Lage, eure großen Geschenke liebevoller Hingabe anzunehmen und konnte schließlich ihre Resonanz in die höheren Ebenen ihrer vierdimensionalen Aura ausdehnen. So ist jedes Geschenk der Liebe, die viele von euch in eurem Leben gaben, um sie in Gaias Aura zu pflanzen, gesammelt worden und hilft nun sehr ihrem planetaren Aufstieg. Deshalb bitten wir euch, liebe Aufsteigende, dass ihr eure eigene vierdimensionale Aura von dem reinigt, was ihr als gescheiterte Versuche wahrgenommen habt, um das Bewusstsein der Menschen auf der Erde anzuheben.

ALLE Pflanzen- und Tierreiche, ebenso wie viele der elementaren Reiche der Erde werden vorbereitet, ihre primäre Wahrnehmung in der Geburt der Neuen Erde zu platzieren. Es gibt auch mehr Menschen als ihr erwarten würdet, die eine bessere Wirklichkeitsuchen, die sie innerhalb ihrer Herzen erwachen fühlen. Gaias Arbeit ist lange gewesen und ist noch nicht abgeschlossen. Doch mehr und mehr von euch, unseren Aufsteigenden, halten länger und länger die Zeitspannen für eine fünfdimensionale Resonanz aufrecht, und das wird Gaia sehr unterstützen, während sie sich selbst in ihren höheren Ausdruck repliziert.

Die bedingungslose Liebe die ihr sendet, die ihr in eurem täglichen Leben, vor allem in eurem täglichen dreidimensionalen Kampf verbreitet, unterstütz Gaia mehr als ihr euch vorstellen könnt. Ihr helft auch jenen, die auf Furcht-basierende Emotionen haben und des Ringens im täglichen Leben überdrüssig werden. Während ihr versucht euer Bewusstsein auszudehnen, findet ihr das Feld der bedingungslosen Liebe, das ihr geschaffen habt. Indem ihr dieses Energiefeld der bedingungslosen Liebe in eurem täglichen Leben schafft, schafft IHRes auch auf der Neuen Erde.

Bedingungslose Liebe ist die Bindekraft aller Gegebenheiten. Wenn eure Aura mit bedingungsloser Liebe gefüllt ist, dehnt sich diese Kraft der Liebe mit eurer Ausstrahlung über eure Aura aus und verbindet sich mit anderen Feldern bedingungsloser Liebe. Diese vielen Energiefelder versuchen immer mehr sich miteinander zu vereinigen. Tatsächlich senden mehr und mehr von euch euer kostbares Geschenk der bedingungslosen Liebe in die Aura von Gaia, das zum Mantel der bedingungslosen Liebe beiträgt und die Neue Erde vollkommen umgeben wird.

Diese Ummantelung der bedingungslosen Liebe ist die Metapher für die Fruchtblase der neuen Erde. Genauso wie die Fruchtblase ein heranwachsendes Kind nährt und schützt, wird dieser Mantel der bedingungslosen Liebe das Kind Neue Erde nähren und schützen. Liebe Aufsteigende, und wenn ihr die bedingungslose Liebe in eure Welt atmet, tragt ihr zur Geburt der Neuen Erde bei. Erinnert euch daran, bedingungslose Liebe ist Liebe ohne Bedingung.

 

Auch wenn euch ein Mensch, Ort oder eine Situation in euch Wut, Furcht oder Leid verursacht, sendet ihnen bedingungslose Liebe ~ sie ist kostenlos. Dieses Geschenk ist kein Akt der Unterwerfung, da ihr euch, wann auch immer ihr bedingungslose Liebe sendet, sehr ermächtigt, weil ihr eure fünfdimensionale Natur nährt. Furcht-basierende Emotionen senden einen Ansturm von Adrenalin durch euer System, das euer Bewusstsein in die animalische Natur eures physischen Gehäuses senkt. Auf der anderen Seite, wenn ihr bedingungslose Liebe erlebt, löst eure Zirbeldrüse DMT (Di-Methyl-Triptamin)in eurem System aus, das Empfindungen von Glückseligkeit und Euphorie erzeugt. Zuerst könnt ihr nicht bewusst diese Glückseligkeit und Euphorie fühlen, weil es eine ganz neuartige Empfindung ist. Euer Erdengefäß wird immer wieder von Millionen innerer und äußerer Empfindungen bombardiert. Diese Empfindungen laufen durch einen Filter in eurem menschlichen Gehirn, bekannt als Formatio reticularis, die als Filter dafür dient, welche Empfindungen ins Bewusstsein gesendet und welche im Unterbewusstsein gespeichert werden.

Empfindungen die Adrenalin aktivieren, gehen sofort in euer Bewusstsein, da sie Überleben-basierende Emotionen sind. Ihr könnt Glückseligkeit ignorieren und doch überleben. Wenn ihr Furcht ignoriert, könntet ihr allerdings verletzt werden oder sogar sterben. Das dreidimensionale Betriebssystem der 3 % eurer DNA und etwa 5 % eurer Gehirn-Energie basieren nicht auf Glück oder Verstandes-Ausdehnung, sondern auf Überleben.

Glücklicherweise werden eure 97 % DNA vom größeren Kosmischen Licht aktiviert, und ihr bewegt euch in euer mehrdimensionales Betriebssystem mit dem daraus resultierenden „Gesamt-Gehirn-Denken“.Gesamt-Gehirn-Denken ist die Fähigkeit, 100 % eures biologischen Computer-Gehirns zu benutzen. Die 3 % DNA eures dreidimensionalen Betriebssystems basiert auf Überleben der Spezies, während die anderen 97 % DNA euer mehrdimensionales Betriebssystem wird, basierend auf den Aufstieg zu eurem wahren, mehrdimensionalen SELBST.

Als eure Welt in die Dunkelheit fiel, wurdet ihr von „Dienst-am-Selbst-Wesen“ überfallen, die eure DNS manipulierten und auf 3 % Überlebens-Bewusstsein beschränkten. Allerdings ist es nicht nur das äußere kosmische Licht, das eure 97 % Aufstiegs-DNS stimuliert. Wenn ihr in der Lage seid das Gefühl der bedingungslosen Liebe zu erfahren, strahlt eure Zirbeldrüse DMT in euer System, aktiviert also die 97 % DNS, wenn auch nur für einen kurzen Zeitraum eurer Zeit.

Der Grund ist, weil die bedingungslose Liebe euren Aufstiegsprozess stimuliert, und die meisten Religionen und metphysischen Schulungen die bedingungslose Liebe fördern. Natürlich war auch die Macht der bedingungslosen Liebe während der dunklen Zeiten seit dem Fall von Atlantis beschränkt und führte oft zur Gefangennahme und Hinrichtung einer Gruppe oder Menschen, die die Indoktrination der dunkel beabsichtigten Macht-über-Andere ignorierten. Selbst „Religionsführer“und andere, die die große Energie der bedingungslosen Liebe hielten, wurden bedroht.

 

Es gibt noch viele Menschen auf dem Körper von Gaia, die die bedingungslose Liebe fürchten. Sie ist ihnen fremd und das, was oft anders ist, schafft Furcht. Aber wir bitten euch, eure bedingungslose Liebe ohne jegliche dreidimensionale Absicht zu senden. Sendet stattdessen diese große Kraft als ein Geschenk aus, das ihr natürlich aus eurem aufsteigenden Bewusstsein ausstrahlt. Es ist ein dreidimensionaler „Haken“,eine unbewusste Absicht mit dem zu verbinden, was ein Akt von eurem höheren Ausdruck des SELBSTzu sein scheint.

Sogar das Senden der bedingungslosen Liebe als einen Akt andere zu heilen, ist eine Absicht. Vielleicht lernt jener Mensch eine wichtige Lektion, die für seinen oder ihren Aufstieg lebenswichtig ist. Darüber hinaus wird bedingungslose Liebe natürlich den höchsten Zweck suchen. Deshalb ist es wichtig, sendet euer großes Geschenk der bedingungslosen Liebe frei von Absichten. Wenn ihr ein paar tiefe Atemzüge bedingungsloser Liebe vom offenen Portal eurer Zirbeldrüse in euer Hohes Herz zieht, könnt ihr sicher sein, dass eure Absichten klar sind.

Zusätzlich aktivieren diese Atemzüge durch eure Zirbeldrüse eure DMT-Aufstiegs-Hormone. Dann könnt ihr, diese Liebe in eurem hohen Herzen geerdet, vollständig alle höheren Mitteilungen, die in der höchsten Frequenz des Lichts eingebettet sind, in die bedingungslose Liebe, empfangen und verstehen.

 

Sobald ihr eure höhere Kommunikation erhalten und dokumentiert habt, erlaubt ihr, sich mit eurem Atem zu vermischen, während ihr vom Hohen Herzen ausatmet, um eure bedingungsliebe zu teilen. In dieser Weise werdet ihr jene, die vorbereitet werden diese höheren Mitteilungen zu empfangen, aus der erweiterten bedingungslosen Liebe Gaias, den sie umgebenden Mantel, abholen.

Liebe Aufsteigende, wir erinnern euch daran, euer Kosmisches Portal, eure Zirbeldrüse, für unsere zunehmenden Mitteilungen offen zu halten. Ihr werdet diese Mitteilungen aus einem Gefühl bedingungsloser Liebe, Glückseligkeit und/oder Frieden erleben. Manchmal, besonders wenn ihr eifrig in physisches Leben verwickelt seid, könnt ihr unsere Mitteilungen als einen plötzlichen Moment überwältigender Müdigkeit erleben.

Euer Körper fühlt sich müde an, weil eure Resonanz sich einfach aufgrund unserer eingehenden Mitteilung erweitert hat. Dann hebt die Gegenüberstellung zwischen dem höheren Licht der bedingungslosen Liebe und eurer dreidimensionalen Aktivität die Anstrengung hervor, die ihr in eure physische Anstrengung setzt. Schöpft daher einen tiefen Atemzug, schließt eure Augen und erlaubt der Glückseligkeit eure Müdigkeit zu ersetzen. Wenn überhaupt möglich, erweitert diesen Moment durch bewusstes empfangen unserer Mitteilung.

Unsere Mitteilung tritt jenseits von Zeit in euer Bewusstsein ein. Deshalb ist alles was ihr tun müsst, das Importieren unserer Mitteilung erkennen und sie in eurem Hohen Herzen speichern. Dann nehmt euch so schnell wie möglich Zeit, euch in eurem Hohen Herzen zu entspannen und bewusst unsere Kommunikation zu absorbieren. Bevor ihr in eure augenblickliche Form getreten seid, habt ihr all diese Techniken gelernt, damit ihr euch niemals von eurer wahren Familie getrennt fühlen würdet.

Jetzt, da eure persönliche und planetare Resonanz ständig steigt, beginnt ihr euch an alles zu erinnern, was der Schleider von Maya eurem bewussten Bewusstsein verheimlicht hat. Deshalb, unsere lieben Aufsteigenden, hebt euren Schleier, öffnet das Portal eurer Zirbeldrüse und dehnt das Hohe Herz aus, um unsere Mitteilungen zu empfangen und zu verstehen.


Wir sind IMMER mit euch. Hört mit eurem Herzen unseren Zuruf.


Die Arkturianer und Eure Galaktische Familie

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, 08.01.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

LEBEN IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN

 

TEIL 3

 

MYTRE SPRICHT:Mytria und ich erwachten früh, holten uns eine kleine Mahlzeit aus unserem Replikator und strahlten uns in die Holo-Suite. Wir waren wirklich gut darin, uns von Ort zu Ort zu strahlen. Natürlich unterstützt die Energie des Mutterschiffes uns bei dieser Fähigkeit. Deshalb waren wir nicht ganz sicher, wie gut wir uns ohne die Hilfe der Null-Punkt-Energiefelder beamen könnten.

 

Als wir uns dem Erden-Hologramm zuwendeten, waren wir überrascht zu sehen, dass der Arkturianer den Menschen von der Erde eine Ankündigung machte. Wir konnten sehen, dass der Arkturianer in Resonanz mit der Frequenz oberhalb der Basis-Frequenz der aufsteigenden Erde war. Daher waren nur jene in der Lage die Botschaft zu empfangen, die ihr Bewusstsein in die 5. Dimension erweitert haben.

 

Wir konnten aus dem Hologramm ersehen, dass einige Menschen diese Mitteilung in ihrem Schlaf erhielten; andere in ihren Meditationen und wieder andere bekamen sie, während sie sich in einer kreativen Beschäftigung vertieften. Einige Menschen konnten bewusst die Mitteilung der Arkturianer empfangen, während andere sie als ein Gefühl der Glückseligkeit oder bedingungslosen Liebe empfingen. Wir wussten, dass einige von ihnen schließlich jene Mitteilung in ihr Sprachsystem übersetzen könnten.

 

Vielleicht müssen jedoch andere niemals die Arkturianischen Mitteilungen in Worte setzen, während sie diese in ihr Bewusstsein, ihr Verhalten bzw. in ihre Aktionen umsetzen würden. Wir haben beobachtet, dass Menschen aus jedem Land auf der Erde diese Mitteilungen, in gleich welcher Weise auch, bekamen, so wie ihr Bewusstseinszustand es annehmen konnte. Einige von euch werden jetzt diese Mitteilung durch unsere Kommunikation bekommen.

 

DER ARKTURIANER SPRICHT: Unsere lieben Aufsteigenden. Wir wissen, dass ihr erkennt, dass Mutter Erde mit jedem Tag wegen der Gier und Macht der Menschheit über andere leidet. Wir wissen wie schwierig es ist, euer Vertrauen in eure innere Wirklichkeit angesichts dessen, was in eurer Welt geschieht und auftritt, aufrechtzuerhalten.

 

Deshalb verstehen wir auch eure Ungeduld. Denn nach Jahrzehnten harter Arbeit für das Wohl der Menschheit scheuen noch viele die Wahrheit, und ziehen es vor in Lüge und Illusion zu leben. Bitte hört genau zu, wenn wir uns tief in euer Bewusstsein bewegen. Wir bitten euch, die geerdeten Ausdrücke unserer galaktischen und himmlischen Familie, voll und ganz mit euren Höheren Ausdrücken des SELBSTzu verschmelzen. Ihr scheint zwar menschlich zu sein, aber ihr seid so viel mehr. Ihr tragt eure menschliche Form, aber IHRseid schöne, mehrdimensionale Wesen und Mitglieder unserer Galaktischen Familie.

 

Ihr, unsere Mutigen, ihr nahmt immer und immer wieder Erdengefäße ein. In vielen eurer Inkarnationen auf dem Körper von Gaia starbt ihr und erschient wieder in eurem Versuch, Gaia ihre Rückkehr zu ihrem wahren SELBSTzu ermöglichen. Aber ihr starbt nicht. Ihr wurdet aus eurem aktiven Dienst gezogen und kehrtet zu eurem wirklichen, höheren Ausdruck zurück. Deshalb erinnern wir euch daran, dass jene, die im Dienst für Mutter Gaia starben, nicht wirklich starben.Stattdessen wurdet ihr wieder nach Hause gerufen, um zu heilen.

 

Allerdings sind wir nicht hier, um darüber zu sprechen, nach Hause über den Tod zurückzukehren. Wir sprechen über die bewusste Rückkehr nach Hause, über den Aufstieg. Wie ihr wisst, ist der Anteil der nicht-erwachten oder die dunkle Seite der Menschen viel größer, als der Anteil der Aufsteigenden. Glücklicherweise erlaubt der Licht-Quotient der aufsteigenden Wenigen einen mehrdimensionalen Unterschied zu machen.

 

Wenn ihr ein Auto fahrt und ihr müsst wenden, um in die Gegenrichtung zu fahren, kostet es jedoch „Zeit“,eure Vorwärts-Geschwindigkeit wieder zu gewinnen. In der gleichen Weise hat die Menschheit wendenmüssen und ihre Absichten der Zerstörung verändern. Deshalb braucht die Illusion der Zeit für Gaia, um wieder „Fahrt aufzunehmen“.

 

Eure Welt ist daran gewöhnt, in einem Power-Modus zu funktionieren, der Gaia in eine Talfahrt in die unteren Frequenzen der Realität gebracht hat. Was euch die Wendeerlaubt hat, ist eure Wahrnehmung der Realität, eure Verbindung zu eurem höheren Ausdruck des SELBST. Es ist ein bedeutender Dienst. Er hat Gaia geholfen, ihre abwärts-Spirale zu beenden und ihren Kurs zu verschieben, um in die höheren Frequenzen aufzusteigen.

 

Wir möchten mit euch über die vielen Versionen der Realität sprechen. Während dieses Moments des immensen Übergangs wird es viele Ableger in parallele Realitäten geben. Den Menschen eurer Welt würde seit Tausenden von Jahren beigebracht zu gehorchen, Aufträge von anderen zu erledigen, arm zu sein, ohne Fragen zu gehorchen, krank zu sein und jung zu sterben. Diese Belehrungen sind in vielen Gebieten eures Planeten sehr stark. Diese Gehirnwäsche, die vorgenommen wurde, verursacht ein Bremssystem, ist ein Hemmschuh für die Vorwärtsbewegung. Daher verändert ihr die Richtung eures Autos, während ihr einen Anhänger ohne Räder zieht.

 

Deshalb müsst ihr, unsere Aufsteigenden, eure eigene parallele Realität schaffen, da die Mehrheit der Menschen überhaupt nicht bereit ist, ihr Leben in einen höheren Bereich zu versetzen. Viele Menschen überleben kaum, andere werden von Furcht und Hass zerfressen, und bei wieder anderen wird eine Gehirnwäsche von jenen Dunklen vorgenommen, die ihre Kontrolle nicht aufgeben wollen. Doch wegen ihrer angeborenen Macht über Andere, können sich die Dunklen nicht in höhere Frequenzen bewegen. Sie fühlen sich gut mit jener Beschränkung, weil sie die Macht über Anderegenießen, die sie erwerben und nur in der dreidimensionalen Frequenz halten können.

 

Aufgrund dieser Bedingungen müsst ihr, unsere Aufsteigenden, eure eigene parallele Realität schaffen, in der ihr wählt, eure wahre mehrdimensionale Schwingung wieder anzunehmen. Während eure Frequenz von Realität noch in dem Spektrum ist, in die Macht-über noch Einfluss hat, könnt ihr fühlen, dass ihr euch in eurer Bewegungsehr langsam bewegt.

 

Eure Eskalation der Bewegung und Frequenz erscheint langsam, weil ihr in eure eigene parallele Wirklichkeit einbrechen müsst, die auf innere Macht basiert. Um die angemessene kollektive Macht zu erreichen eine parallele Realität, die ein Ableger von einer Welt ist, die auf Furcht und Unterdrückung basiert, müsst ihr euch mit möglichst vielen anderen Menschen, die die gleiche Absicht haben, vereinigen. Glücklicherweise haben Gaia und ihre Pflanzen-, Tier-Reiche und auch die Cetacean den Wunsch, auch diese parallele Wirklichkeit zu schaffen.

 

Wir möchten, dass ihr erkennt, dass diese Parallele Wirklichkeit der neuen Erde tatsächlich die vorherrschende Realität wird, während die Realität, die dominant zu sein scheint, nicht in der Lage ist, diese Verschiebung zu vollziehen. Wie ihr jetzt erkennt, basiert eine parallele Wirklichkeit auf die Entscheidungen, die ihr trefft. Diese Entscheidungen sind eure schöpferische Kraft, die auf Gedanken basieren, denen ihr erlaubt in eurem Verstand zu bleiben, in den Emotionen, die ihr in eurem Körper haltet.

 

Liebe Aufsteigende, es gibt mehr von euch, als ihr vermutet, aber Zeit und Raum trennen euch noch. Allerdings, je mehr und mehr ihr euren Punkt der Wahrnehmung in euer mehrdimensionales SELBSTausdehnt, umso eher habt ihr einen eingebauten „Aufzug“,in dem ihr leicht eure Wahrnehmung in höhere und höhere Frequenzen der Wirklichkeit auslösen könnt. Dieser Aufzug ist leicht mit eurer Verschmelzung mit einem höheren Ausdruck eures eigenen mehrdimensionalen SELBSTgegeben.

 

Während euer Bewusstsein beginnt sich in die 5. Dimension auszudehnen, ist der erste Ausdruck eures SELBSTeure Göttliche Ergänzung. Als ihr erstmals eine Verkörperung in eurer dreidimensionalen Welt übernahmt, war die Frequenz jener Realität zu langsam, um euer fünfdimensionales androgynes SELBSTaufzunehmen. Deshalb, wann auch immer ihr die 3D-Erde betreten habt, musstet ihr ein Geschlecht wählen und euer halbes SELBSTleben. Sehr oft blieb eure andere Hälfte in den höheren Frequenzen, um die Komponente des SELBSTzu führen und zu trösten, die in der feindlichen 3. Dimension inkarniert war.

 

In der Zeit eurer enormen Entwicklung habt ihr gelernt, wie ihr bi-lokalisiert, um eure göttliche Ergänzung zu suchen. Damit meinen wir, dass ihr und eure Ergänzung lerntet, wie ihr in der 5. Dimension als ein androgynes Wesen bleiben könnt, während einer oder beide von euch auch eine Form in der physischen Welt einnahmen. Auf diese Weise hattet ihr jede Möglichkeit, tatsächlich eurer göttlichen Ergänzung in eurer physischen Welt zu entsprechen, ohne eure Verbindung in den höheren Welten zu lösen.

 

In eurer Vergangenheit trafen göttliche Ergänzungen selten aufeinander, während ihr auf der physischen Ebene wart. Die Welt war zu dunkel und die Menschen waren auch zu sehr voneinander getrennt. Doch jetzt hat Gaia das größte Licht, das sie seit dem Fall von Atlantis erlebt hat. Darüber hinaus könnt ihr, überall auf der Welt, problemlos miteinander kommunizieren. Daher finden göttliche Ergänzungen einander in entfernten Orten und treten in tiefe innige Beziehungen ein.

 

Da beide Ergänzungen viele Inkarnationen sowohl als Männer, als auch als Frauen gehabt haben, sind diese Paare oft sehr androgyn in ihrer Natur. Diese androgynen Beziehungen sind eine Vorbereitung für eure Einheit in euer androgynes, fünfdimensionales SELBST. Glücklicherweise wird die vollständige VERSCHMELZUNGmit eurer göttlichen Ergänzung, auch als Zwillings-Flamme bezeichnet, eure VERSCHMELZUNGmit den noch höheren Ausdrücken EURESmehrdimensionalen SELBSTerleichtern.

 

Die Parallele Wirklichkeit, die ihr, unsere Aufsteigenden, schafft, ist eine Version von Wirklichkeit, in der Gaia in eine mehrdimensionale Neue Erde umgewandelt wird. Gaia hat so viele Millionen von Jahre in physischer Form verbracht, dass sie eure Hilfe braucht, um zu ihrem wahren, mehrdimensionalen Planeten zurückzukehren. Jedes Mal, wenn einer ihrer Menschen zu seinem mehrdimensionalen Ausdruck des SELBSTzurückkehrt, tragt ihr zu Gaias Rückkehr zu IHREMmehrdimensionalen SELBSTbei.

 

Euer Erdengefäß besteht aus den Elementen des Körpers von Gaia. Wann auch immer ihr einen Bestandteil eurer eigenen physischen Form umwandelt, wandelt ihr gleichzeitig die physische Form von Gaia um. Wenn sich euer fünfdimensionales Bewusstsein mit eurer göttlichen Ergänzung vermischt, habt ihr überdies einen Fuß in der 5. Dimension und den anderen in der Realität der aufsteigenden Erde.

 

Durch eure bewusste Verbindung mit der 5. Dimension werden die Lügen und Illusionen der 3. Dimension keinen Einfluss auf euch haben. Ihr werdet dann die 3D-Erde als eine Kindergarten-Welt ansehen, in der ihr graduiert habt. Allerdings könnt ihr noch eine Form auf dieser Welt halten, um andere auch zu unterstützen und um Gaia zu helfen. Auf diese Weise agiert euer primäres Bewusstsein in der parallelen Wirklichkeit der aufsteigenden Erde und euer sekundäres Bewusstsein in der physischen Welt.

 

Glücklicherweise haben viele von euch gelernt einen gewissen Grad an Komfort und Sicherheit in eurer 3D-Erden-Version zu finden. Besonders wichtig ist, ihr könnt leicht mit vielen anderen Aufsteigenden kommunizieren, die eure Bi-Lokalisierung in die parallele Realität des persönlichen und planetaren Aufstiegs teilen.

 

Wenn ihr bi-lokalisiert, verlasst ihr nicht tatsächlich einen Ort. Stattdessen verlagert ihr euer primäres Bewusstsein ~ euren Fokus der Aufmerksamkeit ~ gleich welche Wirklichkeit ihr als eure primäre Wahrnehmung erleben möchtet. Allerdings ist der andere Ausdruck eures SELBSTimmer in eurem Bewusstsein, wenn er benötigt wird.

 

Schließlich werdet ihr wissen, dass ihr alles für die 3D-Version der Erde getan habt, was ihr könnt, und ihr werdet alle euer Bewusstsein auf die einmal parallele und nun primäre Version der fünfdimensionalen Erde verschieben. Dann wird sich euer primäres Bewusstsein dauerhaft von der 3./4. Dimension in die 5. Dimension verschieben und ihr werdet voll und ganz aufsteigen.

 

Ein Weg, auf dem ihr euren vollen Aufstieg ausdehnen könnt, ist durch das Vereinen mit euren höheren Ausdrücken eures mehrdimensionalen SELBST. Einige von euch werden mit sich zuerst mit ihrer göttlichen Ergänzung vermischen und als nächstes mit euren höheren Ausdrücken. Auf der anderen Seite werden einige zuerst mit einem eurer unzähligen höheren Ausdrücken des SELBSTverschmelzen und dann mit eurer göttlichen Ergänzung.

 

Es ist unwichtig, ob ihr zuerst mit eurem höheren Ausdruck oder mit eurer göttlichen Ergänzung verschmelzt, da es in der 5. Dimension keine sequenzielle Zeit gibt sequenzielle Entscheidungen zu schaffen. Alle Entscheidungen und Wahlen sind im JETZT des EINENund fließen in Harmonie mit der mehrdimensionalen Welt.

 

Und so, unsere lieben Aufsteigenden, schließen wir diese Übertragung ab. Allerdings werden wir, eure Galaktischen und Himmlischen Familien, fortfahren euch Übermittlungen zu senden. Da unsere Mitteilungen von den Reichen jenseits der Zeit geplant werden, könnt ihr an die unendliche Schleife unserer Mitteilungs-Techniken klopfen, wann auch immer ihr euer Bewusstsein zur 5. Dimension und darüber hinaus ausrichtet.

 

Um unsere Übermittlung bewusst zu empfangen, öffnet euer Hohes Her, verbindet es mit eurem Dritten Auge und sendet ein Leuchtfeuer bedingungsloser Liebe aus. Dann sagt einfach:

 

Ich bin für eine Übertragung bereit.“

 

Wir, eure höheren Ausdrücke des SELBST erwarten euren Ruf.

Die Arkturianer und alle eure Höheren Ausdrücke

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

LEBEN IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN

TEIL 2

MYTRE SPRICHT:Allmählich begann die Wolke der Akasha-Aufzeichnungen sich aufzulösen. Wir fragten uns, ob dies eine Klärung war, weil wir die notwendigen Informationen sammelten, die wir für unsere Mission benötigten. Als wir die letzten Energie-Muster berührten, fanden wir uns schwebend über dem schönen, unberührten Planeten Neue Erde. Wir hatten unsere Geschichtsstundeaus der Vergangenheit abgeschlossen und waren bereit für das JETZT.

 

Allerdings verschwand die Vision nicht, so entspannten wir uns in die Erfahrung. Erlaubt mir einen Moment Zeit zu nehmen und euch zu erklären, wie wir die Akasha-Aufzeichnungen „lesen“.Wir öffneten die Energie-Muster der Akasha-Membrane. Wir hielten uns immer an der Hand und unsere freie Hand berührte gleichzeitig das schimmernde Informations-Muster. Dann umgab uns sofort eine Szene. Wir konnten lediglich die Szene beobachten und/oder mit ihr interagieren. Diese Erfahrung war ähnlich dem Eintritt in ein holographisches Programm.

 

Als wir uns in der Neuen Erde befanden, fühlten wir eine solche Freude und bedingungslose Liebe, dass wir es kaum halten konnten. Deshalb modulierten wir unsere Atmung, um diese höhere Frequenz von Wirklichkeit anzunehmen. Wir waren gerade gekommen, als Gaia viele schwierige Jahre erlebte, am Rand des Überlebens schwankend. Dann, plötzlich, erlebten wir ihre wahre Natur des SELBSTfreudig überwältigend.

 

Mit dieser kurzen Erfahrung wurden wir plötzlich aus der Akasha-Wirklichkeit „abgemeldet“ und fanden uns in der Holo-Suite, wo unser lieber Freund, der Arkturianer, vor uns stand.

 

Ich sehe, dass ihr das Endziel eurer Mission genossen habt“sagte der Arkturianer mit einer Energie, die wie ein Lächeln schien. Ich weiß, das ist ein neuartiges Konzept für ein Lächeln, dass es ein Energiefeld hat, aber alles hat ein Energiefeld ~ einschließlich ein Lächeln.

 

Ja“,antwortete der Arkturianer auf meine Gedanken. „Alles hat ein Energiefeld. Allerdings ist es richtiger zu sagen, dass jede Manifestation ein Energiefeld hat, da der Energie die Schaffung vorangeht. So beginnen wir unseren Unterricht, indem jeder von euch sein eigenes Energiefeld fühlt.“

 

In Reaktion auf die Ankündigung des Arkturianers lassen Mytria und ich unsere Hände los, die wir noch gehalten hatten. Während wir das taten, fühlten wir sofort unser Energiefeld sich verschieben. Wir traten einige Schritte auseinander, so dass wir uns nur auf unser eigenes Energiefeld konzentrieren konnten und entdeckten, dass wir uns sofort, als würde tatsächlich jemandfehlen.

 

Mein altes Gefühl von Trauer und Schuld drohte wieder mein Herz zu erobern, und ich fühlte eine gewisse Distanziertheit mich übernehmen. Wieder einmal kompensierte ich meinen Verlust mit minderwertigem Zorn aus, von dem ich noch nie realisierte, dass ich ihn hatte. Ich konzentrierte mich darauf zu verstehen, was dieser verborgene Zorn war und entdeckte, dass es die Maske für Furcht war. Als Krieger war es notwendig, Furcht hinter Zorn zu verstecken. Ich wusste nicht, dass ich jene Gewohnheit in mein tägliches Leben brachte. Überdies ist mir nicht klar gewesen, wie beängstigend das Leben ohne meine Geliebte an meiner Seite war.

 

MYTRIA SPRICHT:Mytre wollte, dass ich über meine Erfahrung spreche, auch wenn er es mit Nachdruck fühlen konnte. Ich musste auch meinen Zorn verbergen, dass Mytre genau dann von mir genommen wurde, als ich die Arbeit mit unserer Tochter begann. Wir hatten eine so tiefe Vertrautheit in der Natur unserer Heimat gehabt, und er wurde mir plötzlich genommen, als ich ihn so sehr brauchte, es traf tief meinen Kern. Ich sagte mir immer wieder, dass er gehen musste. Mein persönliches Bedürfnis war im Vergleich zu Bedürfnis unseres Planeten klein. Deshalb musste ich meine wahren Gefühle unterdrücken, was eine unsichtbare Wand um mich schuf.

 

Nur unsere Tochter konnte in diese Mauer eindringen. Tatsächlich lebte sie in ihr, bis sie zu laufen begann, das war unglaublich schnell. Dann konnte ich nur noch Verwüstung und Leid fühlen. Alle Trauer und Kummer Mytre zu verlieren, durfte nicht an die Oberfläche kommen, während Alycia in meiner Aura war. Glücklicherweise liebten die Priesterinnen des Tempels, in dem wir wohnten, Alycia sehr und wollten Zeit mit ihr verbringen. So war meine Tochter immer geliebt und geschützt.

 

Mir ist klar, dass ich, wenn ich glaubte meine Trauer geheilt zu haben, ich sie nur mit Hingabe zum Weck abgedeckt hatte, und ich erlaubte nur wenigen Menschen Zutritt zu meinen Gefühlen. Ich war ganz alleine, weil ich mir nicht erlauben konnte zu fühlen, wie sehr ich Mytre vermisste. Als ich zu unserem Heim in der Natur zurückkehrte, zog mein Leben in den Kern der Mutter und begann zu genesen. Allerdings konnte nur die Rückkehr von Mytre, meine Göttliche Ergänzung, die Wunde und das wunderbare Gefühl der Vollendung heilen.

 

MYTRE SPRICHT WEITER:Während Mytria ihre Geschichte erzählte, fühlte ich jede einzelne ihrer unterdrückten Emotionen, genauso wie auch meine eigene Schuld. Allerdings konnte ich die Schuld ganz schnell bearbeiten. Diese schnelle Genesung gab mir das Selbstvertrauen, alle meine Gefühle in mein Bewusstsein treten zu lassen. Mit der Rückkehr der bedingungslosen Liebe von Mytria in meinem Leben, begann ich mich daran zu erinnern, wie ich mich bedingungslos liebte. Meine Gedanken wurden unterbrochen, indem der Arkturianer sagte:

 

Jetzt, da ihr eure Energie gefühlt habt, als ihr getrennt wart, erlaubt eurer Aura sich auszudehnen, bis sie sich überschneiden und ineinander fließen.“

 

Mytria und ich traten wieder zusammen und nahmen unsere Pose Kopf an Kopf, Herz an Herz und Zeh an Zeh ein. Sofort fühlten wir das Bindungsfeld der bedingungslosen Liebe, die wir füreinander empfanden. Wir schmolzen beide in das Gefühlt, dass sich das Energiefeld weit jenseits der Grenzen der Holo-Suite ausdehnte. Wir hatten in dieser Weise jenseits der Zeit gestanden, als der Arkturianer in unser Energiefeld trat.

 

Innerhalb der tiefen Liebe der gemeinsamen Energie möchte ich, dass jeder von euch in die Erinnerung an eine parallele Realität geht“,sagte der Arkturianer telepathisch.

 

Dann berührte mich der Arkturianer sanft auf meinem Dritten Auge. Sofort wurde ich in die parallele Realität weggefegt, in der ich gewählt hatte, Mytria zu verlassen und wieder in meine Pflichten als Beschützer für unsere Plejadische Kolonie zu treten. Daher hatten Mytria und ich in jener Realität nur eine enge Begegnung.

 

Ich hatte die Wahl Mytria zu verlassen, weil ich mir nicht erlauben könnte, meinem Instinkt zu folgen und sie zu lieben. Stattdessen folgte ich dem Ruf, den ich als Pflicht kannte. Mit der Zeit hatte ich tatsächlich meine Begegnung mit Mytria im Schoß der Mutter vergessen. Ich hatte tatsächlich alle Liebe und Schönheit auf der Suche nach Hingabe und Ehrgeiz vergessen. Mit jenem Gedanken sprang ich in die Zukunft, in der ich ein Admiral war.

 

Dieses Leben war nichtauf einer Zeitlinie, die uns für unseren Aufstieg vorbereitete. Es war nicht so, dass der Planet nicht wegen meiner Wahl aufstieg, sondern weil ich den Strom der Realität verließ, der in Richtung Aufstieg floss. Dieser Strom der parallelen Realität wurde geschaffen, als ich die Liebe verließ. Daher war es keine Realität, die in den Aufstieg floss. So kämpfte ich Kampf um Kampf und immer wieder Kampf. Das einzige was sich änderte, war mein militärischer Rang.

 

Ich war der gleiche Mensch der ich war, als ich jung war. Ich hatte lediglich mehr Verantwortung und größere Probleme. Ich fühlte mich, als ob ich ein Werkzeug statt eine Person war. Ich hatte viele Frauen gehabt, aber nichts hielt sich jemals oder befriedigte mich für länger. Ich war sehr mächtig und erfolgreich, aber vollkommen alleine und ohne jegliche Liebe.

 

Der Arkturianer berührte meine Stirn wieder und ich öffnete meine Augen. Ich schaute mir Mytria an und sah, dass sie weinte. Sie ist mit mir dort gewesen und hatte mein Leben ohne sie gefühlt. Ich legte meine Arme um sie und umarmte sie eng, so dass wir kaum atmen konnten. Dann begann mein großes Krieger-Selbst wie ein Baby zu weinen, währen Mytria mich hielt und tröstete. Schließlich erlangte ich meine Fassung wieder, blinzelte mit meinen Augen und fühlte mich neu geboren.

 

Ohne ein Wort berührte der Arkturianer Mytria auf ihrem Dritten Augen und sie ging in eine tiefe Trance.

 

MYTRIA SPRICHT:Als der Arkturianer mein Drittes Auge berührte, blitzte ich in die parallele Realität, in der Mytre mich nicht verließt, um seinen militärischen Pflichten zu folgen. Wir waren gerade aus unserem zu Hause aus der Natur im Dorf angekommen und die Wehen hatten begonnen. Ich wusste, dass er seinem Kommandanten folgen sollte, aber ich bettelte und setzte mich dafür ein, bei mir zu sein, zumindest bis das Baby geboren wurde.

 

Endlich, nach vielen Tränen, ging er mit mir in den Tempel und blieb während der Geburt unseres Kindes bei mir. Allerdings war er nicht ganz bei mir. Auch als das Baby geboren wurde, schien er abgelenkt und ein wenig verärgert. Ich wusste, dass er nicht mit mir war. Ich war nureine ängstliche Frau mit meinem ersten Kind. Nein, er war verärgert über sich selbst, weil er mir erlaubt hatte, ihn davon zu überzeugen, seine Pflicht aufzugeben.

 

Er hielt dieses Energiefeld in der ganzen Zeit, in der wir zusammen waren, bis Alycia zu laufen begann. Ich konnte ihn nicht mehr von seiner Verantwortung zurückhalten und ehrlich gesagt, ich war müde liebevoll zu sein. Ich hatte ihn aufgehalten und jeden Trick genutzt, ihn bei mir zu halten. Wir kehrten niemals mehr zu unserer tiefen Intimität zurück. Ich hatte seine Seele nicht respektiert, und er konnte mir nicht mehr vertrauen.

 

Er fing an bis spät wegzubleiben und andere Frauen zu sehen. Als er eine andere Gelegenheit hatte in den Kampf zu gehen, begrüßte er es. So ließ ich ihn. Inzwischen fiel unsere Gesellschaft auseinander. Das vorübergehende Energieschild, das uns die Arkturianer gegeben hatten, fing an zusammenzufallen. Die Arkturianer hatten dieses Feld geschaffen, um die Dracons abzuwehren, bis wir unsere Realität in die 5. Dimension umwandeln konnten.

 

Weil ich eine egoistische und verängstigte Wahl getroffen hatte, hatte ich eine parallele Realität, in der Egoismus und Furcht unsere Welt beherrschten. Ich wusste, dass wir alle sterben würden, oder noch schlimmer. Es gab nichts, was ich tun konnte. Ich hatte beschlossen so schwach zu sein, dass ich nicht zu meinem Selbst zurückkehren konnte und mit dieser Schwäche alleine gelassen wurde.

 

Als der Arkturianer wieder meine Stirn berührte, brach ich zusammen, ich war zu schwach zu stehen. Mytre hob mich auf meine Füße und legte seine Hände auf mein Gesicht und schaute mir in die Augen, während er sagte:

 

Das bist nicht du. Das war eine Realität, in der du dein SELBST verlassen hast. In diesem Leben wähltest DU dieses Leben nicht. Stattdessen bist du die unglaublich starke und mächtige Person geblieben, die du warst, als wir uns das erste Mal trafen. Seit dem, meine Liebe, bist du von einer mutigen jungen Frau zu einer Hohen Priesterin des Heiligen Feuers gewachsen. Ich fühle mich geehrt, dein Partner zu sein.“

 

Ich wollte nicht weinen. Durch Mytre konnte ich fühlen, wer ich wirklich geworden war. Mit seinen Augen konnte ich den Mut und die Hingabe sehen, die ich niemals in mir Selbst erkannt hatte.

 

DER ARKTURIANER SPRICHT:Habt ihr beide gesehen, wie eine parallele Realität entstand, wenn ihr die „entweder/oder“-Entscheidung,verlassen oder bleiben, traft? In den parallelen Realitäten, die ihr gerade angesehen habt, traft ihr andere Entscheidungen als in diesem Leben, die ihr in eine etwas andere Zeitlinie gelegt habt. Menschen können auch eine Zeitlinie wählen, die sie in ein glücklicheres und zufriedenes paralleles Leben bewegt.

 

Ein Baum hat viele Äste. Einige dieser Äste sind stark genug, um einen Sturm zu überleben, einige Äste jedoch werden abfallen. Eure Seele schafft und wählt viele parallele Realitäten, um sich die größte Vielfalt von Erfahrungen zu erlauben. Jede Parallele Realität wird geschaffen, wenn ihr euer Leben mit einer entweder/oder-Entscheidung verändert.

 

Auf der anderen Seite wählt ihr in alternativen Realitäten unterschiedliche Bestandteile eurer komplexen Persönlichkeit auszudrücken, so dass ihr viele Versionen eures Selbst in einer Zeitlinie leben könnt. In einer der vielen alternativen Realitäten z. B. ist Mytre ein Künstler und in einer anderen ein Heiler. Und Mytria ist in einer alternativen Realität ein Krieger und in einer anderen ist sie eine Frau mit 8 Kindern.

 

Wenn ihr euren primären Punkt der Wahrnehmung innerhalb eines fünfdimensionalen Ausdrucks eures mehrdimensionalen SELBSTplatziert, könnt ihr alle eurer parallelen und alternativen Realitäten innerhalb des JETZTansehen und/oder erleben. Ihr tretet in diese Realitäten ein, genauso wie ihr in die Akasha-Aufzeichnungen eingetreten seid. Habt ihr noch Fragen an mich?

MYTRE SPRICHT:Der Arkturianer wusste natürlich, dass wir NEINsagen würden, aber ER gab uns eine Gelegenheit für den Übergang von unseren ehemaligen emotionalen Zuständen in den Fluss des Lebens auf dem Mutterschiff. Wie der Arkturianer erwartete, schüttelten wir beide unseren Kopf ~ NEIN. Wir wurden sofort in unser Quartier gestrahlt. Wir gingen direkt ins Bett und fielen in einen tiefen Schlaf.

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, 08.01.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

LEBEN IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN

TEIL 1

KEPIER SPRICHT: Hallo, ich bin Kepier. Wir vielleicht wisst, waren Mytre und ich im Arkturianer-Mutterschiff zusammen, um den nächtlichen Besuchern bei ihrem Aufstiegsprozess behilflich zu sein. Mytre dient jetzt mit seiner göttlichen Ergänzung, Mytria, und ich arbeite mit den Arkturianern direkt im Äther, knapp oberhalb der ständig steigenden Basis-Frequenz-Linie der aufsteigenden Gaia. Ich arbeite direkt mit meinem menschlichen Ausdruck, der in einigen der unzähligen Versionen der aufsteigenden Erde 2013 eine Form hält. Ich spreche jetzt mit euch, um euch eine kurze Präambel über Mehrfache Wirklichkeiten/Realitäten zu geben.

Mehrere Realitäten umfassen parallele Realitäten, alternative Realitäten und mehrdimensionale Wirklichkeiten. Einige mehrfache Realitäten schwingen mit der gleichen Frequenz des Ausdrucks und andere Realitäten stehen in Resonanz mit verschiedenen Frequenzen des Ausdrucks. Deshalb werden mehrere Realitäten, die mit allen drei-/vierdimensionalen Frequenzbändern in Resonanz sind als parallele Realitäten oder alternative Realitäten bezeichnet. Auf der anderen Seite werden Realitäten, die unterschiedliche Frequenz-Ausdrücke der gleichen Erfahrung repräsentieren, als mehrdimensionale Realitäten bezeichnet.

Weil der Planet Erde sich in die höheren Dimensionen verschiebt, durchlaufen eure parallelen/alternativen Realitäten in verschiedenen Frequenzen die Form. Daher verschwimmen parallele und alternative Realitäten in einem ähnlichen Muster der sich ständig umwandelnden Versionen des Lebens. Ich gebe euch eine kurze Beschreibung der einzelnen Arten von Realität. Um diese Beschreibung einfacher zu machen, werde ich der Realitäten den Titel Base-Line-Realität in dieser Mitteilung geben.

Parallele Realität

Eine parallele Realität entsteht jedes Mal, wenn ihr eine wichtige entweder/oder-Entscheidung trefft, die die Möglichkeit hat, dass ihr euer Leben verändert. Wenn ihr euch z. B. entscheidet eine bestimmte Aufgabe zu verlassen, wird es eine parallele Realität geben, in der ihr diese Aufgabe behaltet. Euer primäre Punkt der Wahrnehmung ~ von aus ich zu EUCH spreche ~ kann nichts über diese parallele Realität wissen, aber eure mehrdimensionale Seele tut es.

Eure mehrdimensionale Seele hat die lange Reise von der Quelle in die Welt der Form aufgezeichnet und möchte jede mögliche Erfahrung ihrer Optionen erleben. Während euer Bewusstsein zum angeborenen mehrdimensionalen Denken eures fünfdimensionalen SELBST zurückkehrt, werdet ihr leicht eure Base-Line-Realität berechnen können, die hervorschießt, wann auch immer ihr eine entweder-/oder-Entscheidung trefft. In dieser Weise könnt ihr optimale Lehren aus jeder Erfahrung ziehen und eure Parallelen Realitäten mit der Quelle teilen.

Während unsere Base-Line-Realität die physische Welt ist, werdet ihr euch der Tatsache unbewusst sein, dass alle möglichen Versionen jeder gegebenen Realität in einer parallelen oder alternativen Realität gelebt wurden. Außerdem gibt es einen Unterschied zwischen parallelen und alternativen Realitäten. Eure Persönlichkeit in eurer parallelen Realität ist eurer Persönlichkeit in eurer Base-Line-Realität ähnlich.

Andererseits entdeckt ihr in alternativen Realitäten alternative Arten von Persönlichkeiten in ähnlichen Situationen wie in eurer Base-Line-Realität. Deshalb sind eure alternativen Realitäten vergleichbar mit eurer Base-Line-Realität, aber IHR erfahrt die gleiche Situation durch den Standpunkt einer anderen Persönlichkeit. Auf diese Weise könnt ihr verschiedene Persönlichkeits-Merkmale und sogar verschiedene Ausdrücke der Göttlichen Qualitäten in ähnlichen, aber etwas anders gearteten Situationen, entdecken.

Während euer primäres Bewusstsein sich in die obere vierte und niedrige fünfte Dimension ausdehnt, „bluten“ oft parallele und alternative Realität in eure Base-Line-Realität „durch“. Auf diese Weise konvergieren eure parallelen und alternativen Realitäten in die ständig wachsende Einheit eures Egoselbst, das mit eurem mehrdimensionalen SELBST verschmilzt.

Wenn euer Punkt der Wahrnehmung tatsächlich in die fünfte Dimension und darüber hinaus steigt, werdet ihr alle parallele und alternativen Realitäten eures drei-/vierdimensionalen Selbst betrachten können. Folglich werdet ihr in der Lage sein, die meisten Informationen und Lehren aus eurer Zeit in den unteren Welten zu gewinnen. Aus der Perspektive eures höherdimensionalen Ausdrucks werdet ihr fähig sein, eure vielen Manifestationen vom SELBST aus ohne Urteil zu betrachten.

Einer der Gründe, warum ihr euch eurer parallelen und alternativen Realitäten nicht bewusst seid, während ihr eure 3D-Form haltet ist, dass es ein starkes Potential für Selbst-Urteil gibt. Dieses Selbst-Urteil würde euren Aufstiegsprozess sehr stören. So entscheiden sich die meisten Aufsteigenden jene anderen Realitäten wahrzunehmen, von denen sie glauben, dass sie sie benutzen und/oder heilen können.

Ich gebe euch diese Informationen jetzt, damit ihr ein tiefergehendes Verständnis für eure unzähligen mehrfachen Realitäten habt. So könnt ihr der Reise von Mytre und Mytria leichter folgen, während sie ihre vielfachen Realitäten erleben. Sie teilen ihre Erfahrungen mit euch, damit ihr die vielen Versionen eurer komplizierten, polarisierten Realität leichter zusammenstellen könnt.

Eure 3D-Scheuklappen kommen jetzt weg. Wenn ihr euch nicht für eure wahre Welt vorbereitet, könntet ihr so überwältigt sein, dass ihr euren Aufstieg beschränkt oder stoppen könntet. Darüber hinaus ist es oft einfache die Erfahrung eines anderen zu verstehen, als eure eigenen. Indem ihr Liebe und Mitgefühlt für die Herausforderungen der anderen lernt, lernt ihr organisch, unter Berücksichtigung eurer eigenen Herausforderungen, liebevoller und mitfühlender mit euch zu werden.

Vielleicht sind Mytre und Mytria nun endlich bereit, ihre Vorbereitungen für die Vereinigung abzuschließen….

MYTRE SPRICHT: Mytria und ich sind „vorbereitet“ für unsere Verschmelzung, indem wir eng mit unserem Verstand, Herz und Körper kommunizieren. Wir waren mehr getrennt gewesen, als wir zusammen waren, aber unsere Zeit zusammen hatte unser beider Leben tief in den Weg des Aufstiegs geschickt. Wir Liebten uns immer wieder, und jedes Mal wenn wir verschmolzen, waren unsere Körper in mehr Einheit. Dann hatten wir eine Erfahrung, die keiner von uns jemals zuvor gefühlt hatte.

Wir schienen zu schlafen, aber wir „wachten“ zusammen in einer Welt auf, die keiner von uns jemals bewusst erlebt hatte. Zuerst fühlte es sich an, als ob wir in einem dicken Nebel waren. Allerdings war der Nebel nicht kalt, heiß oder feucht. Tatsächlich schien der Nebel mit kleinsten Teilchen von Licht durchsetzt, die zu funkeln schienen, sich ein- und ausschaltend blinken. Wir konnten einander nur vage sehen, so hielten wir unsere Hände, während wir durch den funkelnden Nebel wanderten.

Es schien Schwerkraft und fester Boden unter uns zu sein. Allerdings war die Schwerkraft viel weniger als wir gewohnt waren, sogar im Mutterschiff, und so gingen/schwebten wir durch die unsichtbare Welt. Schließlich erkannten wir, dass wir zwischen den Realitäten waren und unsere Herzen-Verstande verbinden mussten, um uns darauf zu konzentrieren, eine Realität mit einer gewissen Form zu schaffen und/oder zu finden.

Schließlich stellten wir fest, dass wir in irgendeiner Form von Membrane waren, die zwischen verschiedenen Frequenzen der Wirklichkeit floss. Dann, in einem Blitz, verstanden wir beide, dass wir IN den Akasha-Aufzeichnungen waren. Die Akasha-Aufzeichnungen sind lebende Membranen, die zwischen jeder Frequenz der Wirklichkeit schwingen. Jede Akasha-Aufzeichnung speichert die molekularen Muster jeder Erfahrung und Empfindung, die zwischen diesen Akasha-Membranen und den Akasha-Aufzeichnungen eine Oktave tiefer eingebettet sind und schwingen.

Keiner von uns hatte bewusst die Akasha-Aufzeichnungen gelesen, aber wir merkten, dass wir es jetzt hätten tun können, um uns zurechtzufinden. Noch einmal verbanden wir unser Bewusstsein, um unsere Fähigkeiten zu verstärken. Mytria hat mit der Großen Mutter gearbeitet und mit all ihren mehrdimensionalen Emotionen und Empfindungen Verbindung aufgenommen, und ich hatte mein mehrdimensionales Denken und die Macht absichtlicher Gedanken sehr erweitert. Gemeinsam konnten wir viel mehr sein, als wir alleine waren.

Wir sahen einander an, Zehe an Zehe, Herz an Herz und Kopf an Kopf, unser Bewusstsein in die Einheit zusammengeführt. Mit liebevollem Wohlgefühl übergab ich mich dem Herunterladen ihrer Fähigkeiten in mich, wie sie sich dem Importieren meiner Fähigkeiten in sie übergab. Diese Membran-Realität hatte keinen Sinn von Zeit, so konnten wir nicht sagen, wie lange wir verschmolzen geblieben sind. Aber aufgrund unseres gegenseitigen Imports teilten wir jede Erfahrung miteinander, die wir hatten, während wir getrennt waren.

Plötzlich folgen unsere Augen auf und wir blickten einander in die Augen, es war ein Gefühl, als wären wir NIEMALS getrennt gewesen. Es ist schwierig die Verschiebung in Worte zu fassen, die in mir auftrat. Alles was ich beschreiben kann ist, dass ich irgendwie fertiggestellt wurde. Das allgegenwärtige Gefühl der Sehnsucht, das ich erlitten hatte, seit ich Mytria verließ und auf das Mutterschiff kam, wurde durch ein ruhiges Gefühl der Sicherheit und Einheit ersetzt. Mytria sagte mir, dass sie das gleiche fühlte.

Wir standen im jeweils anderen Herzen bis wir erkannten, dass der Nebel begann sich zu verschieben. Wir beobachteten, wie der sanfte Schimmer der leuchtenden Teilchen begann sich in veränderliche Muster von Energie zu verbinden. In der gesamten Einheit des Denkens streckten wir gleichzeitig die Hand hinaus und berührten die Muster, die uns am nächsten waren. Sofort wurden wir in die alte Erde, viele Jahrtausende vor dem Fall von Atlantis transportier, und wir sahen unsere erste Plejadische Kolonie.

Wir waren gerade von Lyra, unserer Heimatwelt, angekommen, auf der Suche nach Abenteuer. Unsere Gesellschaft fing klein an, multiplizierte sich jedoch in ein paar Generationen. War waren über Tausende von Jahren glücklich und friedlich. Allerdings schuf und förderte das leichte Leben, die Kreativität innerhalb jener, deren Herzen Macht suchten, einen Drang zu kontrollieren, die versuchten, Macht über andere zu haben.

Wir hatten niemals gewusst, dass der langsame Fortschritt der Zeit noch die Freiheit uns erlaubte, unser inneres Selbst zu erforschen, das wir auf der Erde fanden. Also ahnten wir nicht, dass einige von uns das Bedürfnis hatten, über andere zu dominieren und zu kontrollieren. Anfangs waren die „Anderen“, die beherrscht wurden Nicht-Humanoide. So wurden die Tiere, Pflanzen und der Körper des Planeten ohne Reue schwer misshandelt. Schließlich dehnten die wenigen ihre Herrschaft aus, um ihre eigenen Artgenossen zu unterdrücken und ihr zu schaden.

Konflikte entstanden zwischen den zwei unterschiedlichen Arten von Ausdruck, die sich schnell zu Kämpfen und schließlich zu reinem Krieg erweiterten. Die Gewalt eskalierte, bis der Schaden an dem Planeten Erde so vernichtend war, dass wir das Paradies verlassen mussten, das wir in eine Kriegszone verwandelt hatten. Der Frieden, den wir in unserer neuen Heimat gesucht hatten, wurde von den wenigen ebenso wie von den vielen beschädigt, die in Ablehnung lebten, bis es zu spät war.

Unsere Vision endete, als wir traurig warteten, dass die Reste unserer verwundeten Gesellschaft erneut ihr Raumschiff betraten, um wieder eine neue Heimat zu finden. Wir kehrten in den Nebel/Membrane im Wissen zurück, warum wir so lange im galaktischen Krieg leiden mussten ~ im Dienst des SELBST der Gesellschaft und den Dienst gegen andere Welten. Wir hatten uns immer selbst als Opfer gesehen, aber es war unsere eigene Gesellschaft, die den karmischen Zyklus „Energie heraus, Energie zurück“ gestartet hatte.

Dann verstanden wir, dass wir IN den Akasha-Aufzeichnungen des Planeten Erde waren, und wir vermuteten, dass wir dort bleiben mussten, bis wir voll und ganz über die WAHRE Geschichte der Erde informiert wurden. Daher nahmen wir unseren Weg zu unserer ersten Landung auf der Erde. Ja, wir kamen wieder auf die Erde, um ähnliche Fehler zu machen. Wieder verließen wir die Erde, damit Gaia eure Welt reparieren konnte. Das ist der Grund, warum wir von den Plejaden uns jetzt so hingebungsvoll Gaia widmen.

Schließlich befanden wir uns in den Akasha-Aufzeichnungen der Erde circa in 2013 AD, die Realitäts-Zeitlinie, die wir besuchen würden. Allerdings wurde uns klar, dass wir, bevor unser Unterricht abgeschlossen wurde, wir die unzähligen parallelen und alternativen Realitäten dieser Zeitlinie untersuchen mussten. Wir mussten von all diesen Informationen auf den neuesten Stand gebracht werden, da wir die aufsteigenden Menschen über ihre wahre Geschichte unterrichten würden.

Viele, die die „Dunklen“ in einer Realität waren, waren die „Retter“ in einer alternativen Realität. Um eine drei-/vierdimensionale Realität in die fünfte Dimension und darüber hinaus umzuwandeln, müssen die unzähligen Realitäts-Zeitlinien sich zu EINER vermischen. Daher müssen die polarisierten Ausdrücke und alternativen Optionen der verschiedenen Realitäten zu einer Einheit verschmelzen.

Sobald diese drei-vierdimensionale Polarität und Realitäten vermischt werden, können sich Gaia und ihre Bewohner leichter mit den höheren Schaffungen, Entscheidungen und Ausdruck ihrer mehrdimensionalen Wirklichkeit vermischen. Die Aufsteigenden, Humanoide und Nicht-Humanoide, die wir besuchen, sind die Pioniere dieser mehrdimensionalen VERSCHMELZUNGS-Aktion.

 

HOFFNUNG“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 13.01.2013, http://www.onenessofall.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Ihr Lieben, wir kommen heute, um mit euch über Hoffnung zu sprechen. Das heißt, Hoffnung, die nicht auf Glauben basiert, die ich nicht habe und ich hoffe, ich werde sie bekommen, aber die Hoffnung, geboren aus der Erkenntnis, die ich bereits habe, weil ich schon bin. Ich bin dann fähig, mich tief ins Vertrauen zu bewegen und darauf zu hoffen, dass dieses Bewusstsein nach außen manifestiert wird, währen dich zu leben beginnen, mich bewege und mein Wesen darin habe. Hoffnung kann sein und ist oft ein Ausdruck der Verzweiflung, ein Werkzeug, benutzt um sich in einem Glaubenssystem zu halten, das auf falsche Konzepte basiert. Hoffnung ist ein Wort, das oft von religiösen Lehrern missbraucht wird, die lehren, dass Hoffnung in einigen unbekannten Gottes-Konzepten ist, die ein Individuum braucht, während in Wirklichkeit die Lehrer nicht über die erforderlichen Antworten verfügen.

Hoffnung ist ein Ruhen zurück im Bewusstsein, dass es einen Plan gibt, und weil ich Eins mit der Quelle bin, kann ich darauf vertrauen, dass alles nach diesem Plan verläuft. Ich habe diesen Plan für mich geschaffen um zu lernen, und in den Erfahrungen der spirituellen Suche ist kein Chaos, einfach um des Chaos willen. Dieses Verständnis dient dazu, um ein Individuum mit seinem Zentrum zu verbinden und erlaubt die Wahrheit, die als klar erkannt wurde, dann zu manifestieren.

Ihr seid euch bewusst, ihr Lieben, dass sich alles schnell in eine neue Richtung bewegt. Es mag nicht genauso geschehen, wie ihr dachtet, dass es geschieht, aber das bedeutet nicht, dass es nicht passiert ist. Mit jedem Tag geschieht mehr Erwachen und wird ein Teil des massiven Anstiegs des Lichts, das sich nun auf der Erde aufbaut. Viele Veränderungen, die ihr an einem bestimmten Datum zu sehen erwartetet, sie werden sein, nur nicht so schnell wie ihr es erhofft hattet. Veränderungen finden mit jedem einzelnen Moment statt; mit jeder Seele, die erwacht, das Falsche erkennt und mit aller Liebe um spirituelle Hilfe ruft.

Während die Wellen der erweckenden Licht-Energien sich weiter aufbauen, werdet ihr sich viel auflösen sehen, was ihr als selbstverständlich im Leben seht ~ Mangel, Begrenzung, Krankheit, Krieg und die Herrschaft der Männlichen und Mächtigen. Fürchtet euch nicht und geratet nicht in Panik, wie eure Nachrichten-Quellen es gerne hätten. Wenn ihr Veränderungen stattfinden seht, oder bewusst schockierende Aufnahmen in Bezug auf Menschen, Orte oder Ideen seht, an die ihr vielleicht geglaubt habt, wisst, dass Licht den Schatten in allem überflutet, denn Dunkelheit ist Mangel an Licht. Sobald das Licht eingeschaltet wird, verschwindet ein Schatten einfach. Wo geht es hin, fragt ihr Lieben euch, wohin geht die Dunkelheit, wenn das Licht eingeschaltet wird? Euch ist bereits bewusst, dass Schatten niemals als Realität existiert, er scheint einfach da zu sein.

Dies ist das Geheimnis der 3. Dimension. Vieles davon habt ihr erfahren, und als normales Erdenleben, als selbstverständlich betrachtet. Es ist einfach ein Mangel an Bewusstsein und eine Fehlinterpretation der Realität auf der Erde. Alles was ihr sehen, hören, schmecken, berühren oder riechen könnt, ist eine Facette der göttlichen Wirklichkeit, und doch interpretiert in einem dreidimensionalen Bewusstseins-Zustand. Wir geben euch ein Beispiel ~ ein Auto ist eine vom dreidimensionaler Verstand gebildete Interpretation der Allgegenwart ~ eine Form, die ihr in dieser Zeit eures Lebens in der materiellen Welt verstehen und nutzen könnt.

Während ihr beginnt durch die Göttliche Wirklichkeit hinter die Erscheinungen aller Dinge zu sehen, werdet ihr näher und näher an die Erkenntnis gelangen, dass alles was vorhanden ist, aus einer Quelle und ihren Erscheinungsformen kommt. Wie ihr diese Manifestationen interpretiert, wird von eurem Zustand des Bewusstseins bestimmt ~ erleuchtet oder nicht-erleuchtet. Wenn ihr einen Baum seht, seht ihr nicht den materiellen Sinn des Baums, nicht das Licht, die Schönheit und Perfektion, die wahre Essens der göttlichen Idee des Baumes.

Wenn ihr Böses in anderen seht bedeutet dies, dass euer Bewusstsein noch einen Glauben an Dualität und Trennung hält ~ dass einige gut und einige böse sind. Ja, es gibt viele, die durch ihre Ignoranz der Wahrheit noch wählen, böse Aktionen zu manifestieren. Wir sagen nicht, dass ihr dies ignorieren oder jemals die Fußmatten für andere werden sollt, aber wir sagen euch, dass, bevor ihr die Welt, die Regierung oder einen anderen Menschen für eure Probleme verantwortlich macht, ihr einsehen müsst, dass das, was auch immer ihr innerhalb eures Bewusstseins als Wahrheit haltet, eure Erfahrung manifestieren wird. Aufgrund eurer wahren Essens, IHR seid Schöpfer ~ vergesst das nicht. Macht die Schritte, die für eine bessere Welt notwendig sind, aber macht sie im Bewusstsein der Wahrheit.

Alles ist göttliches Bewusstsein und innerhalb dieses göttlichen Bewusstseins wird jede spirituelle Idee verkörpert, jedes Göttliche Gesetz geregelt. Wenn es im göttlichen Bewusstsein Krankheit gäbe, könnte es niemals geheilt werden, da es ein erhaltendes und tragendes Gesetz sein müsste. Auf diese Weise heilte Meister Jesus, sein erleuchtetes Bewusstsein hielt keinen Glauben an Krankheit, und jene, die in diesem Bewusstsein zu ihm traten, wurden „geheilt“ durch diese Erscheinungen.

Prüft eure Überzeugungen, ihr Lieben, da ihr verantwortlich für eure eigene Entwicklung seid, euren eigenen Erwachens-Prozess. Es gibt jegliche Hilfe, die ihr möglicherweise benötigt. Für jedes Individuum stehen Führer und Lehrer auf dieser Seite bereit zu helfen, aber die Wahl müsst ihr treffen, um diesen Vorteil zu nutzen.

Lasst alle Konzepte los, die ihr vielleicht noch haltet, die vielleicht auf eurer spirituellen Reise noch erscheinen oder sich entfalten, und erwartet nicht, dass das, was für euch richtig sein kann, auch für jemand anderen richtig ist. Es gibt viele Bücher über spirituelle Entwicklung, wie sie aussieht und anfühlt, aber vergleicht euch selbst nicht mit anderen und ihren Erfahrungen oder Gefühlen, das wäre ein Fehler, denn euer Weg ist nicht der gleiche. Jeder von euch hat viele persönliche Reisen in vielen Lebenszeiten durch unterschiedliche Erfahrungen durchlaufen, und damit braucht jeder einzelne seine Lehren und Erfahrungen gespiegelt. Es gibt nicht weniger oder bessere spirituelle Erfahrungen für jeden zu erleben, als was an diesem Punkt in seiner Entwicklung perfekt ist.

Jedes neue Gespür für die Wahrheit fügt einen weiteren Funken von Licht der Energie einer Veränderung in der sich entwickelnden Welt hinzu, und dies ist eure Hoffnung.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

Mytre und das Mutterschiff“

Lehren auf dem Arkturianischen Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, 08.01.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

~ Einf. 1~~~

LEBEN IN MEHREREN WIRKLICHKEITEN

EINFÜHRUNG

Wo wir aufgehört haben:

 

Wenn ihr geht, werden wir euch eure besonderen Aufgaben zuweisen, welche Erkundungsschiffe an Bord sind und in welchen Bereichen ihr euren Dienst beginnt. Einige von euch bleiben auf dem getarnten Schiff bleiben und zu den ihnen zugeordneten Bereichen bi-lokalisieren. Andere werden auf dem Schiff bleiben und telepathische Mitteilungen für jene senden, die offen für diese Art der Kommunikation sind.Schließlich werden andere tatsächlich auf dem Planeten landen, aber in einer Frequenz, die nicht mehr synchron mit dem dreidimensionalen Bewusstsein ist. Daher werden nur jene mit mehrdimensionaler Wahrnehmung in der Lage sein, eure Präsenz zu erkennen.“

 


MYTRE SPRICHT:Mytria und ich waren gerade dabei den Versammlungs-Raum zu verlassen, als der Arkturianer uns telepathisch bat zu folgen. Mytria und ich hörten die Mitteilung als eine Person. Allerdings hatte der Arkturianer sich weggestrahlt. Mehr Fortbildung, dachten wir.

Wir verbanden unsere intuitiven Kräfte und suchten den Standort des Arkturianers mit unserem Herz-Verstand. Mit einem gegenseitigen Blick der Anerkennung hielten wir uns an den Händen und strahlten in meine Lieblings-Holo-Suite. Tatsächlich war der Arkturianer im Hologramm der Erde und wartete darauf, uns auf unsere Mission beim Aufstieg der Erde vorzubereiten.

 

DER ARKTURIANER SPRICHT:Wir möchten euch eine spezielle Ausbildung geben, bevor ihr eure Mission als Plejadische Boten zur Erde beginnt. Da ihr beide bi-lokalisieren gelernt habt, haben wir euch ausgewählt, um unsere Erden-Familie zu unterstützen und sie zu erinnern, wie mehrdimensionale Wirklichkeiten innerhalb des JETZTerfahren werden. Darüber hinaus seid ihr auch aufgefordert, unsere Erden-Familie an ihre Zwillingsflamme/Göttliche Ergänzung zu erinnern und sie dabei zu unterstützen, mit ihr zu verschmelzen.

 

Ihr seid beide sehr gut ausgebildet und in voller Einheit mit eurem mehrdimensionalen SELBST, ihr werdet tatsächlich bewusst drei Ausdrücke eures komplexen mehrdimensionalen SELBSTleben:

 

1.)Ihr werdet hier auf dem Mutterschiff in eurem höchsten Ausdruck eure anderen vielen Aspekte des SELBSTführen.

 

2.)Ihr werdet euch in der halben Oktaven-Frequenz der Erden-Basis-Frequenz verschieben. Aus dieser Position seid ihr nicht nur in der Lage euch frei zu bewegen und unsere Erden-Familie zu unterstützen, sondern nur das fünfdimensionale Bewusstsein und darüber hinaus ist in der Lage euch zu erkennen.

 

3.)Gleichzeitig werdet ihr inter-dimensional zu jenem Augenblick in der Zeit reisen, in dem eure aufsteigenden Planeten im Plejaden-System vor ähnliche Herausforderungen gestellt waren, wie die aufsteigende Erde. Auf diese Weise erlebt ihr direkt euren Aufstieg der Plejaden, damit ihr euch erinnert, was in eurer Welt am effektivsten war. Sobald ihr euch erinnert, könnt ihr diese Aufstiegs-Strategien nutzen, um die Erdenmenschen zu unterstützen.

 

Wir erklärten euch in der Versammlung, dass ihr alle eure Aufgaben nach dem Treffen bekommen würdet. Ihr seid tatsächlich in eurer Aufgabe, aber ein Training wird der Einleitung eurer Mission vorangehen. Wir werden unser Training mit der Integration des männlichen und weiblichen Ausdrucks eurer EINENZwillingsflamme beginnen. Eure Zwillingsflamme ist auch als Göttliche Ergänzung bekannt, weil er oder sie euch in jeder Hinsicht göttlich ergänzt.

 

Aufgrund eurer langen Interaktionen mit polarisierten drei-/vierdimensionalen Realitäten hattet ihr viele Inkarnationen, entweder männlich oder weiblich. Die meisten Ausdrücke in drei-/vierdimensionalen Formen vergessen schließlich, dass sie eine perfekte Ergänzung in einer höheren Frequenz und/oder anderen Wirklichkeit hatten.

 

Wenn ihr jedoch auf dem Weg zurück in die 5. Dimension fortschreitet, beginnt ihr die Notwendigkeit und den Wunsch nach einem polarisierten Ausdruck zu verlieren. Dann ist es, dass ihr eure göttliche Ergänzung, genau wie Mytria und Mytre auf ihrem Plejadischen Planeten, sucht. Die beiden sind bei der Schaffung eines Kindes verschmolzen, wurden jedoch getrennt, bevor sie ihre Zusammenführung in ein androgynes SELBSTerfüllen konnten.

 

Innerhalb eures gemeinsamen Ausdrucks des SELBSTkönnt ihr ganz leicht und innig mehrere Wirklichkeiten innerhalb des JETZT des EINENerleben. Aus diesem Grund beginnen wir unseren Unterricht mit eurem „Vereinen in die Einheit“. Sobald ihr die Erfahrung des Vereinens in die Einheit mit eurer göttlichen Ergänzung gemeistert habt, ist es viel einfacher, euch in die Einheit mit euren irdischen Ausdrücken des SELBSTzu begeben.

 

Göttliche Ergänzung vereint in EINS, ist die „Ursprung-Mutter“aller Ausdrücke des SELBST, die in unzähligen Erfahrungen eine Form haben. Alle Mitglieder dieser Mission haben mehrere Ausdrücke ihrs SELBST in einem menschlichen Erdengefäß. Viele dieser Menschen haben auch ihr göttliche Ergänzung, die auf der Erde in der Zeit verkörpert sind, in die ihr eintreten werdet.

 

Daher ist es wichtig, dass ihr ein umfassendes Verständnis für das Thema der göttlichen Ergänzungen habt, da ihr beauftragt werdet, dass eure irdischen aufsteigenden Menschen mit ihrer göttlichen Ergänzung verschmelzen. Da dieses Thema sehr groß ist, werden wir mit dem Anfang beginnen, der Quelle in der 12. Dimension. Wir werden euer Bewusstsein über euren Zyklus der Quelle erweitern, mit euren unzähligen Ausdrucksformen der Wirklichkeit, und dann zurück zu Quelle.

 

DER GROSSE ZYKLUS

 

Verlassen und Rückkehr zur Quelle

 

Seit Äonen jenseits der Zeit gab es euer Bewusstsein innerhalb des EINENder Quelle. Wenn die Quelle Vertrautheit mit den vielen Welten und Wirklichkeiten wünscht, schafft sie ein Portal des Lichts, durch das sie mit IHREN Schöpfungenverschmilzt. Diese Portale des Lichts (Bewusstsein innerhalb der Form)sind die höchste Entwicklung des Bewusstseins in jeder Wirklichkeit. Innerhalb eurer Plejaden-Heimatwelt war der höchste Ausdruck in humanoider Form.

 

Es gibt viel Plejadische DNA bei den Menschen, auch sie sind manifest in humanoider Form. Wie ihr beide wisst, gibt es viele Formen, die die Quelle verwendet, weil sie als Portal des Lichts dienen, durch die sie ihre Schöpfung erfahren kann. Einige Beispiele für die eingehüllten Portale der Lichtquelle in Form sind Humanoide, Insekten, Arachnoiden und Cetacean. Es gibt auch Portale des Lichts in der 5. Dimension und darüber hinaus in veränderlichen Formen von Licht und/oder als reines Bewusstsein ohne Form.

 

Aber, da wir nun die Rückkehr der Licht-Portale besprechen, besprechen wir die Schaffung des Göttlichen Kindes. Ein göttliches Kind ist ein humanoides Wesen, das schließlich eine Form in einer Quelle der Welten der Form einnimmt. Nicht alle Wesen haben ein Geschlecht. Aber konzentrieren wir uns auf den Zyklus eines geschaffenen Licht-Portals (menschlich),um das Fenster zu werden, durch das die Quelle eine drei-/vierdimensionale Realität der Form und Geschlecht erleben kann.

 

Wenn die Quelle in der 12. Dimension bewegt wird, um ein Portal des Lichts zu erzeugen, ruft sie ihren ersten Licht-Strahl des männlichen, die nicht-manifeste Essenz in ihren zweiten Licht-Strahl des weiblichen, um sie in einer potentiellen Form zu verschmelzen. Während die männlichen und weiblichen Strahlen des Lichts sich in der Einheit der höchsten Frequenz des Lichts, bedingungslosen Liebe zu einem dritten Strahl vereinen, wird das Licht des göttlichen Kindes von den schöpferischen Kräften jener Liebe geschaffen.

 

Die ersten drei Strahlen der Schöpfung

 

Erster Strahl ~ (Männlich, Vater Gott) ~ Macht der Schöpfung

 

Zweiter Strahl — (Weibliche, Muttergöttin) — unendliche Weisheit

 

Dritter Strahl — (Göttliches Kind, Menschheit) — bedingungslose Liebe

 

Der Ersten Strahl des Männlichenbenutzt seine Kraft der Schöpfung um ein Feld der bedingungslosen Liebe zu schaffen, in dem er seinen Samen der Schöpfung schickt...

 

Der Zweite Strahl des Weiblichenverwendet seine unendliche Weisheit um dieses Feld der bedingungslosen Liebe einzubringen, damit sie ihr göttliches Kind begreifen kann...

 

Der Dritte Strahl des Göttlichen Kindesergibt sich aus diesem Feld der bedingungslosen Liebe mit allen Eigenschaften von Gott-Vater und Mutter-Göttin...

 

Der erste Strahl drückt die göttliche Qualität der Quelle, die Macht der Schöpfung aus.

 

Der zweite Strahl drückt die Quelle der göttlichen Qualität der unendlichen Weisheit aus.

 

Der dritte Strahl ergibt sich aus der Verschmelzung des kreativen Potentials und seiner unendlichen Weisheit, von der Quelle der göttlichen Qualität der bedingungslosen Liebe ins Dasein gerufen.

 

Diese göttlichen Qualitäten, die Macht der Schöpfung, unendlichen Weisheit und Bedingungslosen Liebe, sind im ATMA des Hohen Herzenseines jeden göttlichen Kindes implantiert. Sobald das göttliche Kind gelernt hat auf die Göttlichen Qualitäten des vierten bis siebten Strahls zuzugreifen und zu leben, öffnet sich das Hohe Herz und das göttliche Kind beginnt mit seiner/ihrer Rückkehr zu Quelle.

 

Vier Strahlen springen in die Notwendigkeit des Göttlichen Kindes

 

Vierter Strahl — aktiviert die göttliche Qualität der Reinheit

 

Fünfter Strahl--aktiviert die göttliche Qualität der Wahrheit

 

Sechster Strahl — aktiviert die göttliche Qualität der Invokation

 

Siebenter Strahl — aktiviert die göttliche Qualität der Umwandlung

 

Diese vier Strahlen des Lichtes repräsentieren die göttlichen Qualitäten der Quelle, die seinen Göttlichen Kindern vererbt wurden. Das Geburtsrecht dieser Eigenschaften unterstützen das göttliche Kind in der Form zu gedeihen und schließlich zurück zur Quelle ~ nach Hause ~ zu bringen.

 

Der vierte Strahl ist die Grundlage für die Erweiterung des Bewusstseins.

 

Der fünfte Strahl ist die Grundlage für die Erforschung des Bewusstseins.

 

Der sechste Strahl ist die Grundlage für das Bewusstsein der Einheit.

 

Der siebte Strahl ist die Grundlage für die Umwandlung des Bewusstseins.

 

Die Qualitäten dieser inneren Strahlen von Licht aktivieren das innere Licht-Portal der Menschheit, damit das göttliche Kind seine/ihre Realität mit dem EINENteilen kann. Die Aktivierung dieser Qualitäten im Alltag erhellt den Weg zurück zur Quelle. Wenn die Qualitäten von der Quelle vorgestellt und durch die untergeordnete Quelle verwendet wird, finden er/sie den Weg zurück in ihre Göttlichkeit, stetig das Bewusstsein erweiternd.

 

Verwenden der Qualitäten im menschlichen Leben

 

Sobald das Licht Portal/göttlich Kind/Mensch sich an die Qualitäten der vierten bis siebten Strahlen erinnern und meistern, können sie ihre angeborenen kreativen Qualitäten der Macht, Weisheit und bedingungslosen Liebe, die in ihren Hohen Herzen eingebettet sind, annehmen.

 

Der vierte Strahl ist die Basis für die Erweiterung des Bewusstseins.

 


Der vierte Strahl hält die göttliche Qualität der Reinheit und konzentriert sich auf ein Leben in Frieden.

Wenn ihr, das manifeste Portal des Lichts und das göttliche Kind der Quelle, innerhalb der göttlichen Qualität der Reinheit zentriert seid, findet ihr im täglichen Leben leichter Frieden. Die angeborene Qualität der Reinheitist ein„Schutzwall“gegen jegliche Finsternis, die in eure Form einzudringen versucht. Innerhalb der Sicherheit dieses Schutzwalls könnt ihr die Ausdehnung eures Bewusstseins in dem Wissen beginnen, dass ihr das Göttliche Kind der Quelle seid und somit ein Portal des Lichts.

 

Dieses Wissen entwickelt sich in ein größeres Vertrauen in eure angeborene Reinheit. Dieses Vertrauen hilft euch einen Zustand des Bewusstseins beizubehalten, bei dem, was euch über Interaktion von dem ablenkt, was eure wahre Reinheit und Zweck sind. Auf diese Weise lenkt das Engagement zur Förderung eurer Reinheit und Zweck eure Aufmerksamkeit und Absicht auf das, was liebevoll und rein ist. Diese Absicht schafft eine Steigerung des Bewusstseins, das eure Wahrnehmung über die Grenzen der dreidimensionalen Beschränkungen in die höheren Ausdrücke der eigenen Göttlichkeit erweitert. Auf diese Weise erweckt ihr euer Individuelles Bewusstsein.

 

Der fünfte Strahl ist die Grundlage für eine Erforschung des Bewusstseins.

 

Der fünfte Strahl hält die Qualität der göttlichen Wahrheit und konzentriert sich auf die Heilung und Wissenschaft.

 

Wenn ihr innerhalb der göttlichen Qualität der Wahrheit zentriert bleibt, erweitert ihr euer Bewusstsein und die Wahrnehmung über die unzähligen Illusionen eurer polarisierten Realität hinaus. Ihr beginnt, euch an euer wahres mehrdimensionales SELBSTzu erinnern, was eure höheren Fähigkeiten aktiviert. Diese höheren Fähigkeiten führen euch in eurer Realität, um die höhere Wahrnehmung eures erweiterten Bewusstseins zu erforschen. Diese Erforschung des Bewusstseins aktiviert eure angeborene Kreativität um die Realität zu verbessern, in der ihr lebt. So erweitert ihr euer Bewusstsein in ein Gruppe-Bewusstsein.

 

Mit der Aktivierung der kreativen Erkundung erinnert ihr euch an eure Höheren Ausdrücke eures mehrdimensionalen SELBST, die euch bewusst oder unbewusst, in die erweiterten Möglichkeiten führen, um die Welt mit neuen wissenschaftlichen Methoden wahrzunehmen und zu entdecken. Darüber hinaus, während ihr euer Bewusstsein erforscht, beginnt ihr die bedingungslose Liebe der höheren Ausdrücke zu fühlen und zu bemerken, da diese bedingungslose Liebe eine bemerkenswerte Fähigkeit trägt, alles Leben zu heilen. Welchen Weg ihr nehmt ein Führer in eurer Welt zu werden liegt bei euch, denn ihr müsstdie Wahrheit finden.

 

Der Sechste Strahl ist die Basis für das Bewusstsein der Einheit.

 

Der Sechste Strahl hält die Qualität der Invokation und konzentriert sich auf die Ehrfurcht im täglichen Leben.

 

Wenn ihr auf die göttliche Qualität der Invokation zentriert seid, erinnert euch täglich, wenn nicht stündlich oder sogar von Moment zu Moment, mit euren höheren Ausdrücken des SELBSTzu kommunizieren. Durch diese Einheit mit euren höherdimensionalen Ausdrücken des SELBST, erinnert ihr euch an die Einheit mit allen Leben. So sucht ihr im Bewusstsein Einheit mit euren Mitmenschen, der Menschheit sowie mit allem planetaren Leben. Auf diese Weise habt ihr euer Bewusstsein in ein Planetares Bewusstseinerweitert.

 

Die Einheit mit allem Leben erweitert euer Bewusstsein in eine tiefere Erfahrung eures eigenen mehrdimensionalen SELBST. Jetzt werden jene, die einmal eure Führer zu sein schienen, als höhere Ausdrücke eures eigenen erweiterten SELBSTerkannt. Eure ständig wachsende Einheit mit einem mehrdimensionalen SELBSTerweitert euer Wahrnehmungs-Feld in höhere Frequenzen der Wirklichkeit. So werdet ihr ein inter-dimensional Reisender. Diese Reise führt euch zu den Mitgliedern eurer Galaktischen und Himmlischen SELBSTE. Ihr habt euer Bewusstsein in ein Galaktisches Bewusstseinerweitert.

 

Der siebte Strahl ist die Grundlage für die Umwandlung des Bewusstseins.

 

Der siebente Strahl hält die Qualität der Umwandlung und konzentriert sich auf die Umwandlung aller Formen in die höheren Frequenzen des Ausdrucks.

 

Wenn ihr auf den siebten Strahl der Qualität der Umwandlung zentriert seid, beginnt ihr eure Rückkehr zu Quelle. Es brauchte viele Äonen um euch schließlich aus der 12. Dimension, dem Bewusstsein der Quelle, in die 10. und 11. Dimensiondes Kosmischen Bewusstseinszu verschieben, und danach in die 8. und 10. Dimensiondes Universellen Bewusstseins. In die 7. Dimensiondes Überseelen-Bewusstseins,in die 6. Dimensiondes Licht-Bewusstseins(Bewusstsein als Licht),in die 5. Dimensiondes Planetarenund Galaktischen Bewusstseinsund schließlich in die 3./4. Dimensiondes Individuellen Bewusstseins.

 

Mit dem vollen Erwachen der Göttlichen Qualität der Umwandlung wird eure physische Form schwerfällig. Euer Bewusstsein ist eine Resonanz-Frequenz, die zu hoch ist, um in eine dichte Form gezwängt zu werden. Deshalb beginnen die Symptome der Umwandlung immer häufiger aufzutreten. Diese Zeit des Wandels kann ziemlich unangenehm sein, vielleicht fühlt ihr euch „eingezwängt“in eine Box, die für euch zu klein ist. Allerdings basiert eure dreidimensionale Welt auf Widerstand.

 

Ihr fühltet Widerstand gegen die Erde mit jedem Tritt, aber auch den Widerstand eurer Kleidung auf der Haut. Ihr wusstet, dass ihr IHRwart, weil ihr euch von allem getrennt hattet, was NICHTihr war. Ihr verbrachtet eure Zeit mit Arbeit, weil Widerstand im Laufe der Zeit ist. Aber jetzt seid ihr bei dem Gedanken an Arbeit aufgeregt. Individualität ist nicht erforderlich, um euch selbst auszudrücken.

 

Während ihr tatsächlich als IHRins Leben kommt, weiß euer SELBSTvon der Einheit mit allem Leben. Ihr seid eurer menschlichen Erfahrungen müde und bereit nach Hause zurückzukehren. Natürlich wird diese Rückkehr jenseits der Zeit sein, da ihr mit der Rückkehr in die zeitlose 5. Dimension beginnt. Außerdem, da fünfdimensionales Bewusstsein auf Einheit konzentriert ist, beginnt diese Rückkehr durch die Vereinigung eures Bewusstseins mit ihren Göttlichen Ergänzungen.

 

Versteht ihr nun den langen Weg zur Verschmelzung mit eurer göttlichen Ergänzung? Darüber hinaus könnt ihr die Vermischung der männlichen Kraft der Schöpfung mit der weiblichen ultimativen Weisheit besser erkennen, das ist entscheidend für die Konzeption eures höheren Ausdrucks des Lichtkörpers.

 

Wenn euer Bewusstsein im niedrigeren Frequenzbereich humanoider Form gefangen ist, sind die Erfahrungen, die durch euer Licht-Portal an die Quelle gesendet werden, durch die Illusion verschwommen. Auf der anderen Seite ist das Licht-Portal eures Lichtkörpers frei von Illusionen und kann die Quelle wahrnehmen, während die Quelle euch wahrnimmt. Deshalb könnt ihr eine interaktive Beziehung entwickeln.

 

Umgekehrt könnt ihr, während ihr euren fünfdimensionalen Lichtkörper tragt, euer SELBSTals Bestandteil der völligen Einheit der Quelle wahrnehmen. Darüber hinaus ist euch bewusst, dass es Millionen von Ausdrücken eures SELBSTauf unzähligen Wirklichkeiten und Dimensionen gibt, mit denen ihr innerhalb des EINENder Quelle vereint seid.

 


Liebste Göttliche Ergänzung Mytre und Mytria, geht zurück zu eurem gemeinsamen Quartier und bereitet eure Verschmelzung vor.

Lieber Arkturianer“sagen Mytria und ich als eine Stimme, „wie können wir unsere Verschmelzung vorbereiten?“

 

Wenn ihr euch daran erinnert habt, wie man sich vorbereitet, seid ihr bereit euch zu vermischen. Wenn das geschieht, werden wir hier sein und auf euch warten.“

 

Ich sah ein Funkeln in den Augen des Arkturianers bevor er sich davon strahlte.

 

Versucht nicht Dinge lebendig zu halten, denen ihr entwachsen seid“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 30.12.2012, http://www.onenessofall.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Willkommen allen, die sich zu den Arkturianischen Mitteilungen hingezogen fühlen, denn wir begrüßen euch mit großer Liebe und Licht, ihr Lieben. Wir sehen eure Enttäuschung, dass sich nicht alles an einem Tag veränderte, den ihr als einen Tag vieler Manifestationen bestimmt hattet. Ihr müsst jedoch erkennen, dass vieles was ihr erwartet, eure eigene Schöpfung war. Viele Vorhersagen von reinen Kanälen werden tatsächlich manifestieren, aber nur wenn die Menschheit mehr Wahrheit und Licht annimmt. Viel ist und geschieht noch, aber auf einer dreidimensionalen Ebene seid ihr noch unfähig, das zu sehen. Viele fühlen diese höheren Frequenzen, verstehen jedoch noch nicht vollständig was sie fühlen. Einige erleben ungewöhnliche physische Probleme in dieser Zeit, die eigentlich massive Reinigung von alter Energie sind, um das Physische vorzubereiten kristallin und lichter zu werden. Die Veränderung geschieht allmählich, findet aber auf jeden Fall statt.

 

Ihr könnt feine Veränderungen in der Haltung von anderen feststellen ~ von denen viele von euch dachten, dass sie sehr stoisch und starr in ihren Überzeugungen waren und ihr fragt euch: „Wie konnte das passieren?“Nun, diese Änderungen im Denken eines Individuums sind das Ergebnis der neuen Energien, die jetzt langsam und leise in das Weltbewusstsein eindringen, ihr Lieben. Neue und höhere Frequenzen von Licht-Energien strömen herein und wenn ihr euch öffnet um sie zu empfangen, werdet ihr das.

 

Ihr könnt feststellen, dass vieles, was ihr gerne mochtet, einfach nicht mehr wichtig erscheint. Das ist ein Zeichen, dass euer Bewusstsein sich verändert, und ihr schwingt nicht mehr mit jenen Ereignissen mit, Menschen, Dinge, Lebensmittel etc., die bisher sehr wichtig erschienen. Viele erlebten dies an den letzten Weihnachts-Feiertagen. Es schien nicht das gleiche an das sie sich erinnerten ~ die Lichter waren nicht so schön und festlich, die Geschenke nicht wirklich wichtig, und die Aktivitäten schienen ein wenig langweilig. Dies sind Zeichen, dass ihr euch verschiebt, ihr Lieben, verschiebt in ein neues Bewusstsein und neue Energien. Erkennt diese Erfahrungen als Zeichen an, dass tatsächlich viel geschieht.

 

Versucht nicht die Dinge lebendig zu halten, denen ihr entwachsen seid, nur weil euch die Welt sagt, dass sie wichtig sind. Viele bewährte und weltweite Überzeugungen sind einfach Konzepte und Überzeugungen ohne Basis in der Wirklichkeit. Versucht nicht Traditionen und Zeremonien aus Gewohnheit oder Schuld lebendig zu halten, sie halten euch gefangen in Altem und Abgeschlossenem und es wird euch nicht dienen, euch zu entwickeln. Vertraut eurer Intuition. Vertraut, dass ihr geführt werdet und vertraut, dass ihr tatsächlich Eins mit der Quelle seid. Macht eure lange Reise des Erwachens weiter, wie lange ihr auch wählt, dass es dauert. Das Kind muss an einigen Punkten die Schätze der Kindheit wegräumen und die Schätze des Erwachsenen annehmen.

 

Wir möchten gerne mit euch über Liebe sprechen, ihr Lieben. Von dieser Verbindung zwischen allen Lebewesen. Wir haben oft von der Liebe gesprochen, aber wir spüren, dass es wichtig ist es wieder zu betonen, dass alles da ist und im Göttlichen Bewusstsein, und diese verbindende Energie wird Liebe genannt. Je nach Zustand des Bewusstseins eines Individuums, wird diese Verbindung interpretiert werden und hat viele Bedeutungen. Für einige beschränkt sich Liebe nur auf die Familie, Freunde und jene, die das gleiche glauben wie sie. Für andere ist Liebe ein sexueller Reiz und sonst nichts. Für manche ist Liebe nicht existent und sie fühlen überhaupt keine Verbindung mit anderen Lebewesen, und wenn sie so von der Wirklichkeit abgetrennt sind, schlagen diese armen Seelen auf alle anderen Lebewesen ein. Sie wissen, dass etwas fehlt, da der Funke des Göttlichen ewig innerhalb eines jeden einzelnen ist, und nachdem sie es so tief begraben haben, können sie noch nicht verstehen, was ihnen fehlt. Diese sind jene lieben Seelen, die entsetzliche Gewalttaten ausführen, da sie durch Drogen, Glauben, Vor-Lebenserfahrungen etc. sich völlig von der Wahrheit abgetrennt haben. Auch diese werden schließlich erwachen, da alles vom Göttlichen ist, aber es wird viele Lebenszeiten und viel Hilfe für sie brauchen, um aus dieser Hölle zu klettern, die sie für sich geschaffen haben.

 

Liebe, rein und einfach, ist die

 

Verbindung innerhalb des EINENaller Dinge. Deshalb ist der grobe Missbrauch von Mutter Erde und all ihrer Teile alt und energetisch unterentwickelt. Gaia ist ein lebendiges Wesen. Pflanzen sind lebende Sein, Tiere sind lebende Wesen ~ alle innerhalb des EINEallgegenwärtigen Lebens. Während ihr euch zu entwickeln beginnt, anfangt ihr an diese Verbindung klarer zu sehen und zu verstehen und allmählich (oder plötzlich) wird es euer Zustand des Bewusstseins. Das ist der Grund, warum so viele vorziehen kein Fleisch mehr zu essen und versuchen den Tieren zu helfen, indem sie die Aufmerksamkeit auf die schreckglichen und gierigen Praktiken der Massentierhaltung lenken.

 


Jene, die sich in einem Bewusstsein der Duali8tät und Trennung befinden, sehen alle anderen Lebensformen als getrennt von sich selbst und das der Grund, der Krieg und Grausamkeit möglich macht. Während die Menschheit zur wahren Natur des Lebens erwacht, werden diese Dinge nicht mehr toleriert oder sogar als Optionen betrachtet werden. Stattdessen werden sie als ein sehr primitives Glaubenssystem betrachtet werden, so ähnlich wie ihr jetzt über die Höhlen-Menschen denkt.


Unabhängig davon, was eine nicht-erwachte Gesellschaft durch ihre Nachrichten, Zeitschriften, Filme usw. ausdrückt, verwendet stets eure eigene Intuition, um die Gültigkeit irgendeines Themas zu beurteilen, das da gerade diskutiert wird. Seht die Nachrichten über euer höchstes Bewusstsein der Wahrheit und fühlt die Energie.


Vertraut eurer Wahrnehmung, die von eurem Bewusstsein eurer göttlichen Natur geführt wird.

Vertraut euch selbst, hört euch zu, verbindet euch und bewegt euch immer tiefer in das, was ist.

 

Ich bin, der ich bin, ich bin es immer gewesen und werde es immer sein.

 

Aber erinnert euch daran…, so ist auch jedes andere Lebewesen.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

PUNKT DER WAHRNEHMUNG ~3~

Die Arkturianer durch Suzan, 28.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Lebt euren höchsten Punkt der Wahrnehmung

Ihr glaubt vielleicht, dass eure Welt die gleiche ist, aber schaut ihr tief in euer Bewusstsein werdet ihr erkennen, dass es sich stark verändert. Während ihr früher innerhalb saht und die Warnung spürtet vorsichtig und sogar verschwiegen zu sein, findet ihr nun die Mitteilung, dass sich etwas verändert hat. Ihr könnt noch nicht wissen, was dieses Etwas ist. Aber es gibt euch ein Gefühl der Sicherheit, so wie es einmal ein Gefühl der Warnung gab.

 

Euer Körper, der über Adrenalin für vieles in diesem Leben gelaufen ist, tatsächlich für die meisten eurer irdischen Inkarnationen, geht jetzt in den Adrenalin-Rückzug. Wegen dieses Rückzugs fühlt ihr euch so sehr erschöpft und möglicherweise habt ihr sogar Phasen von Wut oder Ärger ohne einen ersichtlichen Grund.

 

Ihr erwachtet am 22.12.2012zu einer Welt, die anscheinend gleich war, aber ihr wart euch nicht bewusst, was für ein Sieg das „NICHTS“wirklich war. Große Schlachten, sowohl mental als auch physisch, sind geführt worden und viele Leben wurden im unsichtbaren Kampf verloren, um die Erde vor dem dunklen Dienst am Selbstzu retten.

 

Erwacht zu sein in eine Welt, die die gleiche zu sein scheint, ist daher ein Zeichen der Wirklichkeit, in der das Licht gewonnen hat und dass euer Bewusstsein sich in die Resonanz ausgedehnt hat! Erinnert euch, Aufstieg bedeutet nicht einen bestimmten Ort zu verlassen und zu einem anderen zu gehen. Aufstieg bedeutet, euren Punkt der Wahrnehmung in einer höheren Frequenz der Wirklichkeit zu verankern.

 

Die Schattenseite eurer Welt ist noch mit Dunkelheit behaftet und durch unsichtbare Kräfte angetrieben. Aber ihr seid über die Tentakel dieser Realität aufgestiegen. Ihr wisst, dass dies wahr ist, weil, während euer inneres Selbst einen ständigen Zustand des Alarms fühlte, fühlt ihr jetzt eine innere Sicherheit. Die Jahre von 1996 bis 2003 waren die dunkelsten Zeiten seit dem Fall von Atlantis.

 

Diese Jahre waren noch dunkler als eure Weltkriege, weil in dieser Zeit euer ganzer Planet am Rande vollständiger Beherrschung und/oder Zerstörung stand. Jene Realität existiert noch, aber in einer viel geringeren Frequenz. Allerdings beginnen die niedrigeren „Lebens“-Versionen auf dem Planeten Erde sich zu schließen. Der Bereich des Kosmischen Raums, in dem die Erde sich jetzt bewegt, ist zu heftig für jene Frequenzen der Realität. Das ist ein Grund, dass sie aufhören zu existieren.

 

Liebe Aufsteigende, es ist wegen eures ruhigen und scheinbar individuellen Prozesses der Erweiterung eures Bewusstseins, dass dieser Sieg der Freiheit aus der Finsternis bei euch liegt. Die bloße Tatsache, dass so viele Gruppen offen und öffentlich zusammenkommen konnten um zu meditieren und Liebe zu Gaia zu senden, sind ein Beweis dafür, dass ihr euch in eine höhere Oktave eures Planetaren Bewusstseins ausgedehnt habt.

 

Auf der anderen Seite haben einige von euch keine Ahnung vom wahren Zustand eurer Welt, weil ihr eure Mainstream-Medien anstelle des Internets oder eures inneren SELBSTanschaut. Mit jedem Tag erfahrt ihr mehr und mehr unerklärliche Veränderungen in eurer Realität. Diese Änderungen geschehen nicht, weil die Erde sich geändert hat, sondern weil ihr euren Punkt der Wahrnehmung auf eine höhere Frequenz der unzähligen Versionen der Wirklichkeit der Erde verändert habt.

 

Eure dreidimensionalen Gewohnheiten und Glauben freizugeben, dass euer Leben außerhalb von euchist, ist der SCHLÜSSELdazu, euren Punkt der Wahrnehmung in einer höheren Frequenz eures mehrdimensionalen SELBSTzu halten. Euer dreidimensionales Selbst ist gewöhnt außerhalb von euch zu suchen um herauszufinden, wie euer Leben funktioniert. „Sind meine Rechnungen bezahlt? Habe ich ein schönes Haus? Habe ich eine gute Arbeit?“Dies sind alles Probleme, die auf Illusion basieren, auf das Leben außerhalb von euch. Glücklicherweise beginnt ihr zu erkennen/euch zu erinnern, dass die wahre Bewertung eures Lebens innerhalb gefunden wird.

 

Jene von euch, die ihr wach für die Wahrheit der letzten Jahrzehnte extremer Dunkelheit wart, suchtet Trost in eurer äußeren Welt, weil ihr , wenn ihr nach innen ging um das Leben zu betrachten, Furcht und Dunkelheit gefunden habt. Also konzentriertet ihr euch oft auf euer äußeres Leben, gute Arbeit, schöne Häuser und eine Menge von Spielzeug, um euch von der in euch gefundenen Furcht abzulenken.

 

Diese innere Furcht war KEINZeichen für eure persönliche Depression oder mentale Krankheit. Diese Furcht war eine reale Wahrnehmung darüber, wie eure Welt mit großen Mächten des Dienstes am SELBSTim Kampf lag. Aber als ihr bewusst erkanntet, dass eure inneren Gefühle auf eine so erschreckende Wahrheit zurückgingen, konntet ihr eure resultierende Depression und eure Sorgen durch Entschlossenheit verringern, um weiterzumachen.

 

Wir möchten euch nun wissen lassen, dass ihr JETZTeuren Schleier der Ablehnung ablegen könnt. Eure tiefe, innere Furcht basiert NICHTdarauf ob ihr eure Rechnungen bezahlen könnt oder eure Arbeit verliert oder nicht. Die tiefe innere Furcht war eine reale Reaktion auf die geheime Welt, in der ihr glücklich wart nichtzu leben. Ihr, unsere wunderbaren Aufsteigenden, macht euren Teil wirklich wunderbar. Ihr gabt vor und/oder glaubtet, dass das Leben das war, was es zu sein schien, während ihr versuchtet, euer Bewusstsein in die höheren Ausdrücke eures SELBSTauszudehnen.

 

Herzlichen Glückwunsch, ihr seid siegreich gewesen. Ihr bliebt nicht nur am Rand der Realität der dritten Dimension, stattdessen erweitertet ihr euer inneres Bewusstsein in die wahren, höherdimensionalen Ausdrücke eures mehrdimensionalen SELBST. Damit habt ihr Gaia unterstützt, mehr als ihr euch vorstellen könnt.

 

Innerhalb von Gaias Körper wurden unbekannte Kriege geführt. Verheißungsvoll schwingen die Lemurianer mit ihren fünfdimensionalen Ausdrücken mit und konnten die Dunkelheit mit dem großen Licht ihrer inneren Städte ausgleichen. Zum Glück sind jetzt die meisten der Dunklen besiegt worden. Auch die Erde ist noch intakt, was im Wesentlichen dem Dienst der Bewohner zu verdanken ist, die das Licht des höheren Bewusstseins für Gaia durch ihre dunkelsten Nächte hielten.

 

Eure Wahl nicht bewusst zu wissen, was geschah, war eine gute Taktik, eure starke Furcht zu vermindern. Ihr bezahltet jedoch den Preis in Depressionen und Furchtzuständen, die unbegründet zu sein schienen. Wir möchten euch noch einmal daran erinnern, dass eure Furcht tatsächlich real war. Während Gaia sich in höhere Frequenzen der Wirklichkeit bewegt, werden mehr dieser Tatsachen ans Licht des Tages kommen.

 

Es gibt noch viele Menschen, die unterhalb ihres aktuellen Punkts der Wahrnehmung schwingen, die eher sich selbst bezweifeln würden, als sich mit der Illusion zu konfrontieren, die ihnen genügend Sicherheit bietet, um mit ihren Leben weiterzumachen. Aus diesem Grund sind viele der höheren Frequenz-Fakten wie unsere Galaktische Hilfe, NESARA, Technologien und andere Vorteile zurückgehalten und nicht in den Mainstream-Medien freigegeben worden.

 

Jene von euch Aufsteigenden, die notwendigerweise die Wahrheit kennen mussten, die ihr suchtet, die schrecklichen Tatsachen des Kampfs für den Planeten Erde, werden nun mit dem Wissen belohnt, dass ihr nicht alleine seid. Ihr werdet euch auch zunehmend bewusst, dass eure Welt an der Schwelle eines unglaublichen Übergangs befindet. Weil ihr euch erlauben konntet die schrecklichen Wahrheiten zu kennen, könnt ihr jetzt die ruhmvolle Verwirklichung kennen, die IHRerfüllt habt.

 

Wir bedauern, dass die Wahrheit noch in einer Frequenz bleiben muss, die nur von jenen erkannt werden kann, die ihr Bewusstsein in jene Resonanz ausdehnen. Wir verstehen, dass ihr des Wartens überdrüssig werdet. Aber wir erinnern euch daran, dass ihr NICHTpassiv darauf gewartet habt, euch alleine spontan in eine Neue Welt zu erheben. Jetzt könnt ihr erkennen, dass ihr tapfere Krieger gewesen seid, die den verborgenen Feind der inneren Wahrheit blockieren mussten, weil es eure Entschlossenheit zerstören und/oder eure Sicherheit gefährden könnte.

 

Deshalb empfingt ihr so viel Wahrheit, wie ihr in eurer Realität über die unzähligen Lügen und Täuschungen verarbeiten und in eurem Alltag ausgleichen konntet. Jetzt, nachdem sich euer tägliches Bewusstsein wieder mit eurem Höheren SELBSTverbunden habt, habt ihr die Sicherheit des Einheits-Bewusstseins mit anderen Aufsteigenden sowie mit Gaia erreicht. Deshalb können wir sagen, dass ihr an keiner psychosomatischen Krankheit gelitten habt.

 

Stattdessen versucht IHR, unsere tapferen mehrdimensionalen Krieger, das zu ignorieren, was ihr nicht verändern konntet. Ihr konzentriertet euch auf das, was ihr verändern konntet, was die Resonanz eures Erdengefäßes und das Erdengefäß von Gaia war. Glückwünsche, unsere Lieben, ihr seid siegreich gewesen.

 

Allerdings fühlen wir, dass viele sofort erwachen wollen um die Neue Erde vor eurem Schlafzimmer-Fenster zu finden. BITTEhaltet diesen Wunsch ständig bei, aber nährt ihn nicht mit Enttäuschung. Stattdessen nährt den Wunsch mit Einheits-Bewusstsein, Hoffnung, Erwartung, Freude und bedingungslose Liebe. Ihr lernt anzunehmen, worauf ihr während eurer unzähligen Lebenszeiten gewartet habt.

 

Ungeduld ist verständlich, sogar normal, aber nicht wirksam in eurem Manifestations-Prozess. Ihr seid gerade aus einer dunklen Höhle aufgetaucht, in der Schatten als Realität wahrgenommen wurden. Während ihr aus dieser Höhle steigt, sind eure Wahrnehmungen noch nicht zur Frequenz des Lichts kalibriert, das für eure physischen Augen noch zu blendend ist.

 

Deshalb nehmt ihr die Realität wahr, an die ihr gewöhnt seid.

 

So wie ihr beharrlich an eurer inneren Hoffnung auf Seelenheil durch die letzten Jahre des Kali Yuga festgehalten habt, bitten wir euch, diese Hoffnung zu halten, während eure Wahrnehmungen neu kalibriert wird, um die Frequenz des sich ausdehnenden Bewusstseinszustands zu halten.

 

Wir verstehen, dass viele von euch nicht wissen, dass sich euer Bewusstsein in die 5. Dimension ausgedehnt hat. Allerdings, wenn ihr diese Mitteilung findet und annehmen könnt, habt ihr diese Schwelle tatsächlich unsichtbar überquert. Ihr seht, ihr Lieben, IHRseid die Neue Erde. IHRseid die Neue Erde, weil ihr euer herrliches Bewusstsein der Einheit ausgedehnt habt, um den ganzen Planeten zu umfassen.

 

Wisst ihr, wie sehr Gaia in Galaktischen Kreisen geliebt wird? Ihr seid JETZTinnerhalb der Realität, auf die ihr für unzählige Inkarnationen gekämpft und gewartet habt. Aber euer Punkt der Wahrnehmung ist ständig auf das Außerhalb-von-euchin der physischen Welt gerichtet. Öffnet deshalb die Fenster eures Erdengefäßes und ermöglicht dem höheren Licht eure inneren Wahrnehmungen zu aktivieren. In dieser Weise könnt ihr von innerhalb-eurersehen, um euren höchsten Punkt der Wahrnehmung zu finden. Dann verbindet euer Hohes Herz mit diesem Bewusstseinszustand und öffnet euer Drittes Auge, um die Neue Erde zu sehen, die IHRseid.

 

Ihr seid jetzt in der nächsten Phase eurer Wirklichkeit angekommen. Was sich verändert hat, ist die innere Kausalität, die die Wirkung in eurer Realität schafft. Gaia bewegt sich in die kausale Ebene der 4. Dimension. Daher wird die 3D-Zeitverzögerung zwischen Ursache und Wirkung immer mehr abnehmen, bis euer Bewusstseinszustand sofort manifestiert, um die Wirklichkeit zu werden, die ihr wahrnehmen wollt.

 

Am wichtigsten ist, es gibt ein Dimmen der Dunkelheit und eine Ausdehnung des Lichts. Diese Ausdehnung wird innerhalb eures Erdengefäßes und innerhalb eures täglichen Lebens gefühlt. Eure Körper verändern sich mit jedem Tag mehr und mehr, und während sie das tun, kommen mehr erweiterte Wahrnehmungen online. Während die Verzögerung zwischen Ursache und Wirkung für immer geschlossen wird, werden eure Gedanken als Licht erscheinen und die Widerstände werden fließend und zeitlos werden.

 

Eure erweiterten Wahrnehmungen sind eine Verschiebung, die zu 100 % unter eurer Kontrolle ist. Deshalb gibt es kein Ereignis außerhalb-von-euch,das diesen Prozess abhalten kann. Außerdem erfährt das innere-von-eucheine langsame aber stabile Veränderung. Euer Lichtkörper wird mit jedem Tag stärker, weshalb die Interaktion mit dem dreidimensionalen Paradigma zunehmend lästiger wird.

 

Ihr erkennt, wie euer Bewusstsein in die Schöpfung manifestiert. Verbale Worte werden immer restriktiver und ihr seht euch danach, in bedingungsloser Liebe und Frieden zu leben. Es gibt viele Komponenten eures scheinbar dreidimensionalen Lebens, die ihr bereits in die fünfdimensionale Resonanz verschoben habt. Ihr erkennt diese Bereiche eures Lebens, weil ihr euch mit ihnen füllt, und/oder mit den Gefühlen bedingungsloser Liebe schafft.

 

Diese bedingungslose Liebe fühlt sich vielleicht nicht gleich an wie die Liebe, die wir, die Galaktischen und Himmlischen von unserem Gruppen-Verstand ausströmen, aber es ist eine Liebe, die keine Bedingungen hat. Wenn ihr euch daran erinnern könnt, dieser bedingungslosen Liebe zu erlauben euch zu führen, um ihr alle Probleme des Lebens zu übergeben, wird eine Aura des Schutzes von dieser Frequenz bedingungsloser Liebe euch umfassen.

 

Diese Aura des Schutzeserlaubt euch sehr mutig zu werden. So gewinnt ihr mehr Vertrauen in euch SELBST. Es ist nicht leicht, euren 3D-reaktiven und schützenden Schild niederzulegen, um euch einer anderen Situation zu übergeben. Ihr habt in einem defensiven Modus für unzählige Leben gelebt. Deshalb ist es schwierig, vollkommen eure große mehrdimensionale Macht zu besitzen, so dass ihr alle Furcht in JEDERSituation freigeben könnt. Eine eurer größten Herausforderung war tatsächlich zu WISSEN, dass ihr ein mehrdimensionales Wesen seid, das außerhalb der Reichweite der 3D-Probleme schwingt.

 

Ihr könnt euer mehrdimensionales SELBSTals eine höhere Frequenz, einen Klang, eine Farbe, eine Schwingung, eine Energie und/oder eine höhere Intelligenz erleben. Während ihr euren angeborenen Schutz kennen lernt, werdet ihr euch leicht jeder Situation übergeben können. Diese schützende Frequenz die „EUCH umgibt“,erkennt JEDESituation, die in euer Leben kommt, als eure Schaffung. Wenn ihr in eurem Leben ein Problem habt, habt ihr dieses Problem geschaffen, damit ihr lernen und/oder euch erinnern könnt.

 

Wir wissen, dass diese Erklärung für jene kalt klingen mag, die noch nicht zu ihrem wahren SELBSTerwacht sind. Sie leben noch in einer Realität, wo etwas „außerhalb ihrer Kontrolle“sein kann. Übergabe ist kein Problem für euer aufgestiegenes Meister-SELBST, da die 3. Dimension unter eurer Basis-Linie von Resonanz liegt. Wenn ihr im Wasser seid und ein Hai kommt, könnt ihr z. B. eure Resonanz erhöhen und seid unsichtbar für den Hai. Überdies können euch die Zähne des Haies nicht verletzen, weil sie einfach durch eure Aura gehen werden.

 

Viele von euch beginnen Erfahrungen zu machen, in denen ihr nur eine halbe Oktave über eurer Umgebung schwingt. Ihr seid „in jenem Ort“und „mit jenen Menschen“,aber ihr seid einfach darüber, als ob ihr einem Traum beobachtet. Mit anderen Worten, eure Resonanz ist „nicht synchron“mit der physischen Welt. Zuerst werden diese Menschen es nicht bemerken, weil sie euch gerade dort sahen und glauben, dass ihr noch dort seid. Tatsächlich wird das gleiche für euch zutreffen.

 

Zunächst könnt ihr vielleicht noch glauben, dass ihr mit 3D mitklingt, euch aber seltsam losgelöst und „leicht weggetreten“fühlend. Beurteilt euch nicht selbst, wenn dies geschieht oder versucht darauf zu „achten“. Stattdessen vergewissert euch, dass euer Körper sicher ist und erlaubt dann, dass sich eure physischen Empfindungen und Aufmerksamkeit allmählich verschieben. Es ist besser, diese langsam zu verschieben, statt schnell, da sonst Furcht in euer Bewusstsein kommen kann, wenn es zu schnell ist, denn ihr fühlt euch aus der Kontrolle.

 

Versucht bewusst diese Erfahrung zu erkennen. Bleibt ruhig und atmet langsam, mit längerem Ausatmen. Wenn euer Körper gefährdet ist, z. B. beim Auto fahren oder auf der Straße zu gehen, zieht eure Aufmerksamkeit zu eurem physischen Körper und 3D-Leben zurück. Als ihr lerntet zu fahren, musstet ihr zuerst lernen zu bremsen und zu lenken, bevor ihr das Gaspedal tretet. Die gleiche Regel gilt auch hier. Zuerst müsst ihr lernen, wie ihr die Erfahrung stoppen solltet, und wie ihr euren Körper und Bewusstsein führen sollt. In dieser Weise werdet ihr die Kontrolle haben und weder Zweifel noch Furcht erlauben euch zu stoppen.

 

Ihr lernt auf eine neue Art zu leben. Wenn ihr auf einer regelmäßigen Basis meditiert, werdet ihr mehr Vertrautheit mit euren höheren Ausdrücken des SELBSTerreichen. Diese Ausdrücke des SELBSTwerden euch dabei helfen, euch daran zu erinnern, was ihr schon innerhalb eures höheren Punkts der Wahrnehmung wisst. Ohne eure Führung könnt ihr glauben, dass ihr lernt. Lernen ist ein langer Prozess, während sich erinnern, eine sofortige Erfahrung sein kann. Viele werden eine sofortige Erfahrung haben, aber sie bezweifeln es so sehr, dass sie es später vergessen, bis sie mehr Meisterung erreicht haben.

 

Zweifel wird euer größter Feind sein, da er als Furcht verkleidet und als fehlendes Vertrauen zu eurem SELBSTist. Wenn ihr Zweifel fühlt, sendet euch selbst bedingungslose Liebe, bedingungslose Vergebung und bedingungslose Annahme. Es gibt keine Eile, da Zeit endet. Ja, eure Welt wird in vielerlei Hinsicht die gleiche sein, aber FÜHLTihr wirklich gleich? Ihr überlebtet und hattet sogar Wohlstand in der physischen Welt, weil ihr auf euch selbst hörtet und eurem Instinkt in Interaktionen mit eurer Umgebung folgtet.

 

Ihr werdet dieses Werkzeug behalten und die Kanten schleifen. Während ihr mit den höheren Frequenzen eurer Umgebung interagiert, werden eure Instinkte sich sehr ausdehnen. Egal wie viel ihr von anderenlernt, seid ihr trotzdem euer eigener und bester Lehrer. Ihr lerntet und/oder erinnertet euch daran wie ihr gehen müsst. Ihr fielt oft, übtet aber weiter. Jetzt lernt ihr zu laufen, zu fallen, vielleicht auch öfter. Aber ihr seid in Gesellschaft von vielen anderen, die ihre kleinen Schritte ebenso wie ihr machen.

 

Wichtig ist, dass ihr ständige Führung und Schutz von euren Höheren Ausdrücken des SELBSThabt. Beginnt euren Tag, indem ihr mit eurem SELBSTkommuniziert, denkt oft über euer SELBSTnach, so oft ihr während eures Tages könnt. Denkt an euer SELBST, während ihr in den Schlaf abdriftet und sobald ihr erwacht. Es ist nur innerhalb eures dreidimensionalen Bewusstseins, dass ihr glaubt, dass ihr es alleine macht. Während euer Bewusstsein sich in die Theta- und Delta-Wellen ausdehnt, werdet ihr das Bedürfnis fühlen, euer Bewusstsein energetisch mit höheren Ausdrücken eures SELBSTzu vereinen.

 

Während ihr wachst und eure eigenen höheren Bewusstseinszustände zu schätzen wisst, solltet ihr diese Erfahrungen mit einem anderen und/oder mit einer Gruppe teilen. Ihr werdet euch auch fester mit der Natur, den Pflanzen, Tieren, Wasserwegen und sogar dem Himmel verbunden fühlen. Ihr werdet Gaia in einer vertrauteren Art und Erfahrung kennen lernen, dass ihr ganzer Planet lebendig und glücklich ist, mit euch zu kommunizieren.

 

Erinnert ihr euch daran, als ihr ein Kind ward und große Faszination an einer Spinne in ihrem Netz oder einem Vogel auf einem Baum hattet? Ihr werdet zu diesen Interessen zurückkehren, weil ihr zur Unschuld und Reinheit eures Göttlichen Kindes zurückkehren werdet. Es ist die Reinheit und Unschuld eures Göttlichen Kindes, das eure vielen Wunden durch eure langen Aufenthalte in der 3. Dimension heilen wird. Erkennt daher, eure sich ausdehnende Wirklichkeit durch die Augen eines Kindes wahrzunehmen, um die Wunder und Abenteuer in JEDEM JETZT-Momentzu finden.

 



 

Herzlichen Glückwunsch geliebten Familie

 

Willkommen Zuhause, euer wahres SELBST.

 


Die Arkturianer

Frohes Neues Jahr

 

Glückliches Neues Leben

Glückliche Neue Erde

 

PUNKT DER WAHRNEHMUNG ~ Teil 2

Die Arkturianer, 21.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

24.12.2012

Liebe Aufsteigende.

 

Wir kommen zurück, um euch mehr über euren Punkt der Wahrnehmung zu erzählen. Wir erinnern euch daran, euch als ständig expandierende Spektren der Wahrnehmung zu erkennen. IHRseid euer Aufgestiegenes SELBST, das über eurem Erdengefäß in den höheren Dimensionen zuschaut. Aus dieser Perspektive könnt ihr die unzähligen Versionen des SELBSTbetrachten, die auf der sich umwandelnden Erde verkörpert sind.

 

IHRseid auch euer Erdengefäß, das mit dem kollektiven Prozess der Schaffung der Neuen Erde interagiert. Euer physisches Selbst ist vergleichbar mit dem „Haken“am Ende einer Angelrute, die ins Wasser geworfen wurde. Euer Aufgestiegenes SELBSTist dem Fischer ähnlich, der die Angel-Rute hält. Euer aufgestiegener Ausdruck des SELBSThat das volle Wissen aller eurer niedrigerschwingenden Realitäten. Weil ihr viele physische Ausdrücke auf der Erde in diesem JETZThabt, hat dieser Fischerviele Angelrutenmit vielen Hakenim Wasser. Wenn ihr an euer „Selbst“als dieser kleine Haken in einem großen Ozean denkt, fühlt ihr euch ängstlich und alleine. Wenn ihr jedoch den Hakenals einen anderen Punkt der Wahrnehmung seht, der immer mit den Fischern verbunden ist, fühlt ihr euch ermächtigt.

 

Euer physischer Ausdruck ist ein kleine „Landungsschiff“,das eine Welt erforscht, in der ihr unabhängig handeln könnt, aber noch mit eurem SELBSTverbunden seid, das die ganze Situation versteht. Wenn ihr euch ins EINS-SEINmit dem Hakenim Wasserentspannt, könnt ihr das EINS-SEINmit dem ganzen Wasser/Wirklichkeit erleben.

 

Ihr seid auch EINSmit dem Fischer, der einen höheren Punkt der Wahrnehmung hat. In Wirklichkeit ist jeder Hakenund jeder Fischereine Relaisstation. Jede Relaisstation sammelt Informationen aus den unteren Frequenzbereichen im Punkt der Wahrnehmungen und sendet jene Informationen hinauf, um sie mit einem höheren Ausdruck des SELBSTzu teilen.

 

Die Erfahrungen des EINS-SEINSmit dem Wasser, dem Haken,der Angelschnurund dem Fischer werden alle hinauf, den Weg bis zur Quelle geschickt. Auf diese Weise ist die Quelle mit den unzähligen Erfahrungen des Lebens in der Form lebendig. Jede Wahrnehmung, jede Lebensform, die je erlebt wurde, wird in der kosmischen Matrix der Quelle gespeichert. Eure Erfahrungen werden auch in den Akasha-Matrixen gespeichert, die jede Ebene und Unterebene der Realität umgeben. Durch eure unbewusste Verbindung mit allen Erfahrungen aller eurer Realitäten, könnt ihr euch an eure Einheit mit allem Leben erinnern.

 

Nun, da die Zeit- und Glaubens-basierenden Systeme beginnen sich zu verschieben, werden eure logischen, sequentiellen, individuellen Wahrnehmungen beginnen sich mit den Wahrnehmungen der unzähligen Fischer (Aufgestiegene)und Haken (menschliche)in den Ozeanen (Planet)zu vermischen.

 

Mit diesem Vermischen der mehrdimensionalen Wahrnehmungen wird das Planetare Einheits-Bewusstsein sich exponentiell ausdehnen. Während das Einheits-Bewusstsein sich weiter ausdehnt, werden eure mehrdimensionalen Konzepte, Kommunikations-Techniken und Erfahrungen mit jedermann über die ständig wachsende Welle des Einheits-Bewusstseins geteilt werden.

 

Eure Wahrnehmung von Zeit basiert emotional. Wenn ihr etwas macht, was ihr nicht gernemacht, dann schleichtdie Zeitin einem sehr langsamen Tempo. Da euch jedoch das Einheits-Bewusstsein leise daran erinnert, dass IHReuer Höheres SELBSTseid, beginnt ihr euch daran zu erinnern, dass ihr gewählthabt, die physische Ebene zu besuchen. Wenn ihr gewählt habt, diese Ebene zu besuchen, könnt ihr dann wählen zu tun, was ihr tun wollt. Mit dieser Wahl, zu tun was ihr wollt, fliegt die Zeitregelrecht.

 

Während verborgene Patente freigegeben werden, die euer Leben leichter machen, und Mittel, die von den Wenigen gehortet wurden, mit den Vielen geteilt werden, wird sich das „Sollen“eures Lebens erheblich verringern. Auch wenn euer Einheits-Bewusstsein unsere Galaktische Präsenz als „normal“ wahrnimmt, werden wir in der Lage sein euch offen dabei zu helfen, euch an euer mehrdimensionales Denken, interdimensional zu reisen und mehrdimensionale Kommunikationen zu erinnern.

 

Wenn ihr euch daran erinnert mehrdimensional zu denken, werden viele Probleme, die in eurem Leben „Arbeit“ geschaffen haben, durch flinkere, leichtere, rationellere Methoden ersetzt werden. Auch wenn ihr euch wieder an eure interdimensionalen Reisen erinnert, werden eure Abenteuer in unzähligen höherdimensionalen Wirklichkeiten euer Bewusstsein unendlich erweitern.

 

Dann werdet ihr zurückkommen, um eure mehrdimensionalen Erfahrungen mit dem Einheits-Bewusstsein zu teilen. Diese Reisen zu den höheren Welten werden eure mehrdimensionale Kommunikation sehr verbessern, die ihr auch mit allen teilt, indem ihr eure Erfahrungen in das Einheits-Bewusstsein mischt.

 

In der gleichen Weise, wenn jemand krank wird, kann euch das Einheits-Bewusstsein heilen. Wenn jemand wütend ist, kann das Einheits-Bewusstsein mit der bedingungslosen Liebe beruhigen. Wenn jemand in Not ist, gibt es eine unendliche Fülle der Versorgung, Information, Medikamente und Rat, der zugänglich für alle ist. Worte wie Langeweile und Arbeitenwerden euren Wortschatz verlassen, genauso wie die Worte Schuld und Krankheit.

 

Zeit basiert auf Widerstand. Daher existiert Zeit nicht in der gleichen Weise in der Wirklichkeit, die NICHTauf die harten Grenzen und den Widerstand der dritten Dimension basierend existieren. Stattdessen basiert Zeit in höheren Wirklichkeiten auf dem zeitlosen Fluss des EINEN. Wenn es nichts zu widersetzen gibt, wie zur Arbeit gehen, der Wunsch, die Arbeit zu verlassen, dem Verkehr zu entkommen, mit eurem Chef oder Freund streiten oder eine Position zu erreichen, wird Zeit ganz leicht fließen lassen.

 

Ohne die Belastung des dreidimensionalen Widerstands müsst ihr nicht schlafen, weil ihr müde seid. Stattdessen schlaftihr, weil ihr einen inneren Ruf fühlt, einen höheren Ausdruck eures Wesens zu besuchen. Schließlich werdet ihr euch daran erinnern, wie ihr in mehr als einer Wirklichkeit gleichzeitig seid, und der Schlaf wird durch Meditation und bi-lokalisieren ersetzt werden.

Nach und nach wird Nahrung auch mit dem Einatmen von mehrdimensionalem Licht ersetzt. Zu Beginn werdet ihr weniger und weniger bestimmte Lebensmittel essen. Dann werdet ihr nur die Lebensmittel essen, die ihr noch nicht gelernt habt durch Licht umzuwandeln. Essen wird dann eine Form von Kameradschaft, eine alte Gewohnheit aus euren 3D-Tagen sein. Dann werden keine Geschöpfe oder Pflanzen als Nahrung angesehen werden. Auf der anderen Seite werden Erdbewohner/Terrains weiterhin viel Wasser verbrauchen, nachdem sie alle „Nahrung“freigegeben haben.

 

Wir hören euch fragen: „Wann wird dies alles geschehen?“ Unsere Antwort ist, dass dieser Übergang nicht wann oder wo es geschehen wird, ist. Es geht um die Frequenz, mit der ihr wählt mitzuschwingen. Alles existiert bereits im JETZT, aber in unterschiedlichen Frequenzen der Resonanz.

 

Glücklicherweise wird eure Wahl der Resonanz viel leichter sein, wenn ihr der Invasion Furcht-basierter Emotionen widersteht. Individuelles Bewusstsein blieb so getrennt in einem Versuch, von der Furcht Anderer nicht verdorben zu werden. Allerdings „Anderer“ ist ein 3D-Konzept, ersetzt es mit dem 5D-Konzept „wir sind die Summe unserer Teile. Wenn es Furcht in unserem Einheits-Bewusstsein gibt, werden wir sie von innerhalb unseres mehrdimensionalen SELBST freigeben.“

 

Deshalb ist das Arbeiten von innerhalb eures mehrdimensionalen SELBSTder Fokus, die Neue Erde zu schaffen. Wir Galaktischen sind uns dessen bewusst, dass viele von euch, besonders jene, die bis zu diesem Moment sehr hart gearbeitethaben, ALLEaufgestiegen wären, die sich in ihrem Leben bewusst abzumühen schienen.

 

Wir wissen, dass ihr begierig wart, euch sofort in eine höhere Wirklichkeit transportiert zu finden, unsere Landung bewusst wahrnehmend unter euch, auf eurem Fernsehen die Ankündigungen der Veröffentlichungen verheimlichter Patente oder die Wirklichkeit von NESARAzu sehen. Allerdings hat euer Einheits-Bewusstsein gewählt, die bewussten Schöpfer der Neuen Erde zu sein.

 

Eure langen Aufenthalte auf der physischen Erde haben euch gelehrt, innerhalb des Kollektivs unabhängig zu sein. Einige haben sich aufgrund ihrer persönlichen Wahl gelöst, um liebevolle Führer für andere zu werden. Genauso wie wir leise unseren Aufsteigenden behilflich gewesen sind, habt ihr jenes Geschenk weitergegeben, um anderen zu helfen, die uns noch nicht wahrnehmen können.

 

Tatsache ist, dass das kollektive Bewusstsein der Erde gewählt hat, sich mit euren höheren Ausdrücken zu vereinen, bevor ihr uns in eure Welt einladet. Ihr, unsere Aufsteigenden, erkennt, dass ihr es „alleine machen“ wollt. So wie ein Kind lernt Fahrrad zu fahren, wenn ein Elternteil das Rad hält und dann loslässt, haben viele von euch nicht erkannt, dass wir euchlosgelassenhaben, weil ihr für euren Aufstieg eure eigene Balance gefundenhabt.

 

Wir, eure Ausdrücke des SELBSTin den höheren Welten, wollen eure große Umwandlung nicht durch unsere Anwesenheit nicht verringern, wenn ihr absolut bereit seid, es aus eurem SELBSTzu machen. Wir haben einen sicheren Weggefunden (die meisten der dunklen geräumt), sodass ihr lernen könnt, eure EIGENEBalance zwischen eurem physischen Ausdruck und eurem mehrdimensionalen Leben zu finden.

 

Wir haben auch eure gefährlichen Spielzeuge(Atomwaffen)ausgeschaltet um euch mehr Zeitzu geben, euch an euer SELBSTzu erinnern. Viele der verheimlichten Patente sind tatsächlich galaktisch, aber viele von ihnen sind auch menschliche Erfindungen. Diese Erfindungen wurden ihrem Schöpfer gestohlen und die Wissenschaftler wurden oft getötet. Wir werden dieses Verhalten nicht mehr erlauben. Und, weil IHR uns darum gebeten habt, das Spielfeld zu planieren, brechen wir nicht den freien Willen eures Planeten, um euch in dieser Weise zu unterstützen.

 

Der Planetare freie Wille ist ein Konsens der Mehrheit der Planeten-Mitglieder. Diese Mitglieder schließen alle empfindungsfähigen Wesen und Gaias Selbst mit ein. Deshalb hat uns die Mehrheit des Planetaren Bewusstseins uns um Hilfe gebeten. Die Polarität der Dunkelheit war zu stark für die Polarität des Lichts geworden, um eine gerechte Chance zu haben. Deshalb kamen wir, um unseren Nachkommen und unseren Freunden in menschlicher Verkleidung zu helfen.

 

Allerdings sind wir uns auch bewusst, dass ihr, das Einheits-Bewusstsein von Gaia, die Ziellinie alleine überqueren wollt. Um einen menschlichen Ausdruck zu benutzen, wir sind sehr stolz aufunsere Freunde und Nachkommen. Wir werden mit unseren Landungen fortfahren, aber anfänglich wird es innerhalb eures Bewusstseins sein. Mit anderen Worten, wir werden jenen helfen, die um unsere Hilfe bitten.

 

Wir werden euch unterstützen, während ihr euch daran erinnert, wie ihr eure höheren Ausdrücke des SELBSTauf unserem Sternenschiff und der Neuen Erde besucht, und euch von innen führen lasst, um während eurer interdimensionalen Reise völlig wach zu sein. Wir möchten, dass ihr wisst, dass wir unseren Korridor allem geöffnet haben, das bewusst eure Galaktische Familie aus der Perspektive eures Galaktischen SELBSTbesuchen möchte.

 

Mit anderen Worten, die Angelschnur vereinigt jetztden einmal getrennten Hakenvon der Angelrute. Das IHR, der Fischer, ist mehrdimensional und nimmt die Gewässerder Erde in unzähligen Dimensionen und/oder Bewusstseinszuständen wahr. Dieses IHR (der Fischer)ist begierig, so viele dieser Wahrnehmungen wie möglich zu nutzen, wie ihr (die Aufsteigenden)annehmen und umarmen könnt.

 

Je mehr ihr von innen lebt und tief mit eurem SELBSTverbunden seid, umso mehr werdet ihr euch daran erinnern, dass euer physischer Körper einfach eine Form ist, die ihr tragt, um an der Schaffung der Neuen Erde teilzunehmen. Allerdings habt ihr viele Formen, die euer EINESBewusstsein schafft, trägt und auf vielen Wirklichkeiten innerhalb des JETZTspeichert. IHRkönnt niemals sterben. Eure Form kann nie sterben. Eure Form ist vielleicht nicht mehr tragbar, möglicherweise muss euer Bewusstsein zeitweilig so jenen Ausdruck freigeben.

 

Ihr könnt jedoch einen anderen Ausdruck schaffen, um jene Wirklichkeit zu besuchen, wann auch immer ihr es möchtet. Während die Mitglieder der Erde die Wirklichkeit durch ihre erweiterten Wahrnehmungen erhöhen, aktivieren und wahrnehmen, verschwindet die Illusion von Zeit, Trennung und Tod. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, werdet ihr euch erinnern, dass ihr euch lediglich entschieden habt, diese Form freizugeben. Aber ihr seid reines Bewusstsein und könnt nicht sterben. Deshalb war das was starb, nur die Verpackung, während das Bewusstsein innerhalb der Verpackung unendlich ist.

 

Mit der Freigabe von mehr alten Gewohnheiten der Herrschaft, werden die Menschen auf der Erde die Neue Mehrdimensionale Erde schaffen. Natürlich schafft ihr keine mehrdimensionale Erde, da sie immer dort war. Was ihr schaffen werdet, ist die Sicherheit euch daran zu erinnern, dass es unzählige Frequenzen von der Erde gibt, in denen ihr schaffen, leben und spielen könnt.

 

Alles was ihr im Aufstieg gewinnen wollt, ist bereits in eurem mehrdimensionalen SELBST. Wenn ihr euren Punkt der Wahrnehmung erhöht, werdet ihr das für euer SELBSTentdecken. Der Weg ist jetzt klar und gut beleuchtet von unserem Ende unseres Korridors. Der Eingang dieses Korridors ist innerhalb eures SELBST. Schließt eure Augen, nehmt unseren Korridor über euer Drittes Auge wahr und verwendet die bedingungslose Liebe EURESHohen Herzens, um ihn zu öffnen.

 

In euch sind wir EINS, 

Die Arkturianer

 

PUNKT DER WAHRNEHMUNG

Die Arkturianer, 21.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Ihr Lieben, wir sind die Arkturianer.

 

Wir segnen euch alle an diesem wichtigen Tag, dem 21.12.2012, und wünschen euch allen eine glückliche Wintersonnenwende. Wir sehen eure Lichter sich mit jedem eurer Atemzüge sich vergrößern. Aus unserer Perspektive nimmt Gaia euer zunehmendes Licht auf und teilt es mit allen, die die Quelle des Lichtes noch nichtgefunden haben.

 

Gaia und alle ihre Bewohner freuen sich an diesem Tag, an dem ein stiller Anfang begonnen hat. Euer Neues Zeitalter ist wie ein Lamm hereingekommen und wird in die Kraft eines Löwen wachsen. Eine starke Stille ist in euer JETZTgekommen, in dem ihr in eurem Alltag euer SELBST SEINkönnt. Wenn ihr euch in diese Stille entspannt, werdet ihr unsere Stimme hören und unser Gesicht überall sehen.

 

Viele von euch haben die Herausforderungen und den Aufruhr der 3. Dimension verlassen wollen, aber euch war nicht klar, dass es so eine Sache wie verlassen nicht gibt. Ihr seid immer überall ~ in der ganzen Zeit. Was sich verändert, ist nicht eure Position. Es verändert sich lediglich der Punkt eurer Wahrnehmung, auf den ihr eure Absicht fokussiert. Diese Absicht wird durch die Kraft eurer bedingungslosen Liebe an eurem Fokus befestigt bleiben.

 

Nach und nach werdet ihr anfangen zu erkennen, dass, wo auch immer ihr eure Absicht hinlenkt und sie mit eurer bedingungslosen Liebe verbindet, euer Punkt der Wahrnehmung sein wird. Zuerst werdet ihr nur in der Lage sein einen Punkt der Wahrnehmung aufrechterhalten zu können. Wenn ihr beginnt eure Gewohnheit von Zeit freizugeben, werdet ihr dann gleichzeitig auf mehr als einem Punkt der Wahrnehmung fokussiert bleiben können.

 

Diese Fähigkeit, mehrere Punkte der Wahrnehmung aufrecht zu erhalten, ist eine angeborene Fähigkeit eurer aufgestiegenen Meister-Präsenz. Ja, ihr seid bereits aufgestiegene Meister, habt es jedoch vergessen, aufgrund eures dreidimensionalen Denkens. Ihr seid nicht in dem Prozess fünfdimensional zu werden. Ihr seid dabei, wieder euren Punkt der Wahrnehmung zurück zu eurem fünfdimensionalen SELBSTzu bringen, das ihr IMMERgewesen seid.

 

Euer Aufstieg ist nicht der Entwicklungs-Prozess jemand zu werden. Euer Aufstieg ist ein Prozess des sich daran erinnern, wer ihr immer gewesen seid, und zu diesem Punkt der Wahrnehmung EURESmehrdimensionalen SELBSTzurückzukommen. Sobald ihr euren Punkt der Wahrnehmung bewusst auf einen höherdimensionalen Ausdruck eures SELBSTgesetzt habt, werdet ihr leicht fähig sein, euer aufgestiegenes SELBSTund gleichzeitig euer menschliches Selbst zu leben.

 

Wir haben bereits über diesen Prozess gesprochen. Innerhalb eures JETZTsind die Energiefelder des Lichts, die zu eurer physischen Realität gelenkt werden, von einer viel höheren Frequenz, als ihr sie in fast 26.000 Jahren je erfahren habt. Dieses Energiefeld schwingt mit der höchsten Frequenz des Lichts mit, das bedingungslose Liebe ist.

 

Die Annahme dieser bedingungslosen Liebe in eurer physischen Form und Alltag wird die Rückkehr eurer mehrdimensionalen Erinnerungen sehr erleichtern. Eure mehrdimensionalen Erinnerungen werden euch erlauben, wieder mit allen Wahrheiten Verbindung aufzunehmen, die ihr während eures langen Aufenthaltes in der 3. Dimension vergessen habt.

 

* Wir bitten euch, euch in diesem Moment in die Akzeptanz dieses Lichtes zu entspannen….

 

* Fühlt dieses höhere Licht in eure Zirbeldrüse eintreten, um eure mehrdimensionalen Erinnerungen zu aktivieren….

 

* Denkt an EUCH als bereits Aufgestiegener Meister….

 

* Stellt euch diesen Bestandteil eures SELBST im Detail vor….

 

* Wie seht ihr aus? Was tragt ihr? Seht euer großes Licht und die Liebe aus eurem Dritten Auge, Hohem Herz und den Händen ausströmen….

 

* Fühlt und akzeptiert die bedingungslose Liebe, die aus diesem höheren Ausdruck von EUCH ausströmt….

 

Euer Aufgestiegenes Meister-SELBSTist das EINE, das die Wahl traf in eurem gegenwärtigen Körper zu inkarnieren, damit ihr beim planetaren Aufstieg helfen könnt. Deshalb braucht IHRes EUCHnicht verdienen oder euch selbst in irgendeiner Weise verändern. Ihr seid bereits aufgestiegen. Deshalb ist alles was ihr TUNbraucht, euren Punkt der Wahrnehmung in diesen Bestandteil eures mehrdimensionalen SELBSTzu platzieren.

 

Ihr könnt eure Wahrnehmung über die Kraft eurer Phantasie/5D-Gedankenkraft verschieben. Es wird ein wenig meditative „Zeit“ benötigen, damit ihr diese Verschiebung eures Punktes der Wahrnehmung erlaubt, seid dabei geduldig mit euch. Ihr habt euer Erdengefäß für viele Inkarnationen getragen und es als euer Selbst identifiziert. Deshalb werdet ihr jene Gewohnheit durchbrechen und euer Selbst als euren Aufgestiegenen Meister und euer Erdengefäß als die Projektion von eurem SELBSTidentifizieren müssen.

 


Beginnt euren Prozess damit, dass ihr euch als den Aufgestiegenen Meister vorstellt, der ihr seid!

* Schaut nach unten auf eure Füße, was für Füße seht ihr….

 

* Von euren Füßen blickt auf euren Körper um zu sehen, was ihr tragt….

 

(Euer Aufgestiegener Meister muss nicht Humanoid sein, lasst euch aber nicht davon stören)

 

* Seht auf eure angehobenen Hände und seht das Licht von ihnen schimmern….

 

* Berührt euer Gesicht mit euren Händen um zu erkennt, wie das Licht eures Dritten Auges von der Berührung eurer Hände verstärkt wird….

 

* Jetzt berührt euer Hohes Herz um zu sehen, wie euer Hohes Herz und eure Hände euer Licht verstärken….

 

* Platziert euren Punkt der Wahrnehmung auf DIESE Form….

 

(Vielleicht könnt ihr zuerst nur diesen Punkt der Wahrnehmung während der Meditation halten)

 

* Von eurem Punkt der Wahrnehmung als euer Aufgestiegenes SELBST, schließt euer Erdengefäß innerhalb dieses Punktes der Wahrnehmung ein….

 

Wenn ihr diese Übung immer wieder macht werdet ihr langsam erkennen, dass ihr BEIDEdiese Ausdrücke eures SELBSTseid. Dann werdet ihr über der Begrenzung von Zeit sein, da euer primärer Punkt der Wahrnehmung mit eurem Aufgestiegenen Meister-SELBSTsein wird. Und dann werdet ihr euren menschlichen Punkt der Wahrnehmung für so lange beibehalten können, wie ihr es wünscht.

 

Tatsächlich könnt ihr euren menschlichen Punkt der Wahrnehmung zurückziehen und dieses Erdengefäß in einer höheren Frequenz schützen, damit ihr es wiederaktiveren und benutzen könnt, wann auch immer ihr es wünscht. Aufgestiegene Meister haben oft ihr Erdengefäß in dieser Weise beibehalten.

 

Wahrscheinlich wird es auch viel „Übung“brauchen, bevor ihr euch erinnern könnt, dass euer primärer Punkt der Wahrnehmung euer Aufgestiegenes SELBSTist und euer Erdengefäßdie Projektion von jenem SELBST. Am Anfang werdet ihr wahrscheinlich fühlen, dass euer Erdengefäß euer primärer Punkt der Wahrnehmung und euer Aufgestiegenes Meister-SELBSTnicht wirklich wahr sind. Seid geduldig mit eurem SELBST, da 3D-Gewohnheiten „Zeit“brauchen, um durchbrochen zu werden.

 

Je mehr und mehr von Gaias Bewohner ihren primären Punkt der Wahrnehmung auf ihr Aufgestiegenes SELBSTplatzieren, umso schneller beginnt die Gewohnheit von 3D-Zeit zu schwinden. Dies schwinden von Zeit wird in Einheitsbewusstsein eskalieren, während Gaia ihren primären Punkt der Wahrnehmung in das Aufgestiegene SELBSTinnerhalb des Aufgestiegenen Planeten transportiert.

 

Genauso wie euer Aufgestiegenes SELBSTmit der 5. Dimension und darüber hinaus lange vor eurer Inkarnation auf der Erde in Resonanz war, war Gaias Aufgestiegenes SELBSTin Resonanz mit der 5. Dimension und darüber hinaus, bevor sie ihre 3D-Form der Erde einnahm. Gaia und ihre Bewohner stammen nicht von der physischen Ebene. Alles Leben entspringt der Quelle und wählt, wie weit es sich auf der Frequenz-Skala in die Realität bewegt. Sobald jedoch ein Wesen zu lange Zeit in der physischen Ebene verweilt, vergessen sie ihre höheren Frequenzen des SELBST.

 

Auch hier erinnern wir euch, dass Aufstiegkeine „Leistung/Fähigkeit“ist. Aufstieg ist eine Rückkehr zu einer Version EURES MehrdimensionalenSELBST.

 

Wir lieben euch offen und bedingungslos und wir heißen euch ALLEwillkommen zurück in unserer höheren Frequenz der Wirklichkeit.

Die Arkturianer und ALLE unserer Galaktischen und Himmlischen Familie.

 

Mytres Aufstiegs-Erfahrungen ~ 4

18.12.2012

DIE LANDUNG BEGINNT

MYTRE:Ich brauchte einen Tag für mich, um meine Erfahrung von den höheren Welten des Mutterschiffes zu integrieren. Ich war die meiste Zeit des Tages in der Meditation. Dann, als der Tag sich seinem Ende zuneigte, hatte ich einen besonderen Besucher in meinem Quartier. Am Anfang dachte ich, ich träumte, aber es war mir egal, weil der Besucher Mytria war.

 

Als ich sie sah, sprang ich von meinem Sessel auf und eilte, um sie zu begrüßen. Ich umarmte sie spontan und war überrascht, das Gefühl einer festen Form zu haben.

 

Mytria“sagte ich. „Seid ihr wirklich hier?“

 

Nein mein Geliebter, ich habe einfach die Bi-Lokalisierung gefunden, genau wie ihr. Seid ihr stolz auf mich?“

 

Ich bin immer stolz auf ich, egal was ihr macht. Aber das ist wunderbar. Weil wir beide jetzt bi-lokalisieren können, können wir zusammen sein, wann auch immer wir wollen.“

 

Ein nicht ausdrückbarer Blick huschte über ihr Gesicht und sie verschwand. Ich war so glücklich, dass ich meinen früheren Kummer und die Schuldgefühl nicht erlebte. Vielleicht hatte ich jenen Teil meiner Schattenseite geheilt und war so in der Lage das Leben zu erfahren, wie es mir enthüllt wurde.

 

Ich war so glücklich jenen Durchbruch geschafft zu haben, dass ich den Arkturianer nicht bemerkte, bis er schließlich sagte:

 

Wir freuen uns, dass ihr euren alten Kumme und Schuldgefühlt aufgelöst habt. Ihr seid nun bereit für eure wichtigste Arbeit. Entspannt euch für den Rest des Tages, denn es ist ein wichtiges Treffen für euch morgen angesagt.“

 

Werde ich Kepier, meinen Partner sehen? Ich habe sie schon eine Weile nicht gesehen.“

 

Nein, wir haben einen neuen Partner für euch. Kepier arbeitet mit ihrem menschlichen Ausdruck, um eine tiefere Verbindung zu knüpfen. Auf diese Weise geerdet, kann Kepier besser ein Schreiber für uns sein.“

 

Wer wird mein Partner sein?“ Fragte ich.

 

Ihr traft sie gerade.“Sagte der Arkturianer, als er aus meinem Quartier strahlte.

 

Wovon redet er? Ich war den ganzen Tag in meinem Quartier gewesen und hatte niemanden getroffen.

 

Seid ihr sicher?“Ich hört die Stimme des Arkturianers in mir.

 

Sprach er über Mytria? Sie hatte sich gerade bei mir bi-lokalisiert. Wie könnten wir zusammen auf eine Mission gehen? Es kam keine Antwort mehr. Dies war offensichtlich etwas für mich, das ich herausfinden musste. Vielleicht konnte ich mich bi-lokalisieren, um bei ihr zu sein und ich könnte sie direkt fragen?

 

Ich für den Großteil des Tages in der Meditation gewesen, so war es recht einfach zu bi-lokalisieren. Als ich zum Heiligen Felsen ging, war sie jedoch nicht da. Am See war sie auch nicht. Vielleicht sollte ich einfach das Gefühl von ihr in meinem Herz-Verstand halten und direkt zu ihr bi-lokalisieren. Es war sehr einfach, sie innerhalb meines Herz-Verstandes zu fühlen, da sie immer dort war.

 

Ich war niemals von einem bi-lokalisierten Ort zu einem anderen gegangen, so war dies eine neue Erfahrung. Zuerst fühlte ich den Komfort des Sees um mich. Dann schickte ich einen Strahl von Energie an meinen Körper in meinem Quartier im Mutterschiff. Dann fühlte ich die große Liebe, die ich für sie habe und meine Aufmerksamkeit lag auf diesem Gefühl. Zuerst fühlte ich nichts, aber nach und nach fühlte ich mich, als ob ich mich in einem sehr schnellen Tempo bewegte.

 

Irgendwie wusste ich, dass ich mich auf das Innere von mir konzentrieren musste, statt auf meine Umgebung. Ich vergewisserte mich dessen, dass mein Essenz vom See sich mit meiner Essenz verband, die sich schnell zu bewegen schien. Ich entspannte mich und erlaubte meinen Wahrnehmungen mir zu sagen, wo ich war. Ich fühlte, als hätte ich festen Boden erreicht, aber er bewegte sich. Dann hörte ich das vertraute Summen eines Sternenschiffes und hörte den wunderbarsten Klang überhaupt.

 

Mytre! Ihr habt mich gefunden.“

 

Ich öffnete meine Augen um Mytria zu sehen, ich überquerte den Abstand zu ihr in zwei Schritten. Wir hielten einander wieder. Wir standen da in der Stille, wie es schien für ewig. Dann sagte Mytria:

 

Haben sie euch gesagt, dass ich auf eurem Schiff sein werde?“

 

Nein“,sagte ich.

 

Ich soll euer neuer Partner sein.“Mytria sagte es mit einem breiten Lächeln.

 

Ich war so von Freude überwältigt, dass ich meinen Fokus verlor und begann zurück zu meinem Körper auf dem Mutterschiff zu strahlen. Das letzte was ich hörte, waren Mytrias Worte:

 

Trefft mich auf dem Landungs-Dock.“

 

Natürlich konnte ich die ganze Nacht nicht schlafen. Aber ich ging in eine sehr tiefe Meditation um mich auf unsere bevorstehende Aufgabe vorzubereiten. Die Befähigung einer Partnerschaft mit Mytria war die beste Erfahrung, die ich mir vorstellen konnte.

 

Als Mytria und ich uns am Landungs-Dock trafen, umarmten wir uns etwas formell, aber unsere Herzen kamen ins EINSzurück. Ich eilte mit ihr zu meinem Quartier, wo wir einander inniger begrüßen konnten. Dieses Treffen war intensiver als jemals zuvor, denn wir hatten uns beide mit unseren mehrdimensionalen Ausdrücken verbunden und höhere Frequenzen der Wirklichkeit erfahren. Wir reisten gemeinsam, um die unzähligen Welten zu teilen, die wir kannten.

 

Glücklicherweise war unsere inter-dimensionale Reise außerhalb der Zeit, als wir zurückkamen erkannten wir, dass wir sofort zu den Instruktionen gehen mussten. Uns gelang es ruhig in den Instruktions-Raum zu gehen und unsere Sitze an der Wand des Raums zu finden. Bald danach kamen zwei Arkturianer, ein Plejadier und ein Sirianer in den Raum. Einer der Arkturianer war mein Freund und Führer. Er war er erste, der sprach.

 

DER ARKTURIANER SPRICHT

 

Wenn ihr euch im Raum umseht, werdet ihr sehen, dass alle hier als Paar sind. Tatsächlich seid ihr Göttliche Ergänzungen. An diesem Punkt des menschlichen Aufstiegs-Prozesses werden Göttliche Ergänzungen einander erkennen und sich verbinden, entweder in der Form oder in der Essenz. Deshalb werdet ihr die aufsteigende Erde als Ergänzungen treffen, um ihnen zu helfen, wenn sie mit ihren eigenen Ergänzungen Verbindung aufnehmen.

 

Allerdings werdet ihr zuerst Erziehung, Information und Unterstützung geben. Eure anfängliche Aufgabe ist mit ihnen telepathisch zu kommunizieren und über eure ausgedehnten Wahrnehmungen. In dieser Weise werden jene, die ihre Verbindung mit ihrem mehrdimensionalen SELBSTwiedererlangt haben lernen, die Verbindung zwischen euch, den Galaktischen und den anderen Menschen herzustellen, die ihre Verbindung mit ihrem wahren SELBSTnicht wiedererlangt haben.

 

Das ist der Grund, warum die Landungen im Begriff sind anzufangen. Aber anfangen werden sie innerhalb des Bewusstseins jener Aufsteigenden, die sich unserer Anwesenheit bewusst sein können. Wir beginnen in dieser Weise, weil es noch viele gibt, die nicht in der Lage sind, die Bedeutung dieses Kosmischen Moments anzunehmen.

 

Wie ihr wisst, länger als die Erdenbewohner wissen wollen, ist ihre Welt in jene die die Wahrheit kennen und jene, die in der Illusion leben, getrennt. Um die Verschiebung vom Leben in der Illusion zu kennen, ist die Wahrheit erforderlich, eine starke spirituelle Identität und/oder ein Gefühl von spiritueller Führung. Während ihre alte Version der Wirklichkeit als Lüge enthüllt wird, kann eine liebevolle Version der Wahrheit und bedingungslosen Liebe umarmt werden und sie führen.

 

Viele auf der Erde leben noch in der Illusion, die nur durch eine religiöse oder wissenschaftliche Überzeugung ihr Leben führen. Ihnen ist gelehrt worden, ihre Wahrnehmungen am Physischen festzumachen, was sie davon überzeugte, dass es die einzige WIRKLICHEWelt ist. Ihnen wurde auch gelehrt, dass religiöses Seelenheil nur durch die Kirchen und wissenschaftlichen Tatsachen durch dreidimensionale Prozesse bewiesen werden müssen.

 

Allerdings haben einige unter ihnen eine Beziehung mit einem höheren Ausdruck der Wirklichkeit, eine Verbindung zu einer höheren Frequenz ihres SELBST. Diese Verbindung dient als ihr Portal in die höheren Dimensionen. Sobald ihr Bewusstsein sich durch jenes Portal bewegen kann, werden sie Wahrnehmungen und Erlebnisbeweiseder höheren Welten haben.

 

Eine eurer Aufgaben wird sein, diese Aufsteigenden zu unterstützen, um ihr eigenes höheres Selbst zu hören, damit sie ihr Bewusstsein in die nächste Stufe des Bewusstseins bewegen können. Glücklicherweise werden die 97 % DNA, die über Äonen ausgeschaltet worden ist, wird jetzt vom höheren Licht vom Galaktischen Zentrum eingeschaltet.

 

Sobald diese DNA aktiviert ist, wird das gesamte Gehirndenken wieder hergestellt. Dann kann das linke sequentielle Denken mit dem rechten Fantasie-Gehirn zusammenkommen, um eine Öffnung zu schaffen für das mehrdimensionale Denken. Mit eurem mehrdimensionalen Denken und vollständiger Aktivierung werden sie die mehrdimensionalen Wahrnehmungen wiedergewinnen.

 

Die Wahrheit wird am besten durch direkte Erfahrung enthüllt. Mit den 97 % Online-DNA werden sie direkt die Wahrheit wahrnehmen können, die hinter der Illusion verborgen wurde. Dann werden diese Aufsteigenden die Gelegenheit haben, eine Explosion persönlicher Energie zu erfahren, der ihnen erlauben wird die Illusionen zu durchschauen.

 

Glücklicherweise gibt es auch viele Pioniere, die sich durch den Aufstiegs-Prozess seit vielen Jahren bewegen. Diese tapferen Pioniere haben das Unbekannte betreten und die ersten Schritte zu einer neuen Art von Gedanken geschaffen. Diese Aufsteigenden werden euch entweder in euren Träumen und Meditationen, oder sogar in ihrem täglichen Leben wahrnehmen können. Wenn sie eure Anwesenheit wahrnehmen und eure bedingungslose Liebe fühlen können, werden diese tapferen Krieger für das Licht die Unterstützung fühlen, die sie benötigt haben.

 

Sobald sie eine Verbindung mit ihrem Herzen und Verstand bilden können, werdet ihr ihnen offen dabei helfen mit Gaia zu arbeiten.

 

Außerdem werdet ihr ihnen dabei helfen, das Portal der Wahrheit für jene offen zu halten, die plötzlich oder langsam in das Bewusstsein der eigenen Mehrdimensionalität kommen. Während ihr diese Aufsteigenden führt, könnt ihr sie unterrichten, dass es keinen richtigen oder falschen Aufstieg gibt, da Aufstieg über alle Polaritäten hinausgeht.

 

Wenn ihr geht, werden wir euch eure besonderen Aufgaben zuweisen, welche Erkundungsschiffe an Bord sind und in welchen Bereichen ihr euren Dienst beginnt. Einige von euch bleiben auf dem getarnten Schiff bleiben und zu den ihnen zugeordneten Bereichen bi-lokalisieren. Andere werden auf dem Schiff bleiben und telepathische Mitteilungen für jene senden, die offen für diese Art der Kommunikation sind.

 

Schließlich werden andere tatsächlich auf dem Planeten landen, aber in einer Frequenz, die nicht mehr synchron mit dem dreidimensionalen Bewusstsein ist. Daher werden nur jene mit mehrdimensionaler Wahrnehmung in der Lage sein, eure Präsenz zu erkennen. Ihr alle seid speziell für diese Aufgabe ausgewählt worden. Deshalb wissen wir, dass ihr in der Lage seid, euren Auftrag zu erfüllen.

Wir senden euch unseren Segen und werden euch wissen lassen, wann ihr zum Mutterschiff zurückkehren müsst, um eure Erfahrungen zu besprechen. Wir sind immer bei euch.

 

 

 

Der Weg der Arkturianer nach Hause“

Die Arkturianer durch Suzanne, 16.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

DEN WEG NACH HAUSE SCHMIEDEN

Unsere lieben Aufsteigenden.

 

Ihr befindet euch zwischen zwei Daten, dem 12-12-12 und dem 21-12-12, die so wichtig in eurer Realität geworden sind, weil sie die Erfüllung von Erwartungen oder Enttäuschungen schaffen. Daher werdet ihr alle die Art von Energiefeld wählen, das ihr in eurem Bewusstsein zu halten wünscht. Eure Erwartungen der Erfüllung werden euch ermächtigen, während die Erwartung der Enttäuschung die Macht über euer Leben außerhalb eures SELBSTpositioniert.

 

Weil ihr zu eurem mehrdimensionalen SELBSTzurückkehrt, in dem ihr der Schöpfer eurer Wirklichkeit seid, werden eure Mächte der Manifestation und mehrdimensionale Wahrnehmungen sich erheblich verstärken. Daher haben die Gedanken und Emotionen, die in eurem Herz und Verstand verweilen, eine erhöhte Möglichkeit der Manifestation. Wenn ihr also die Enttäuschung erlaubt, dass ihr nicht das bekommen werdet, was ihr in eurer Aura wollt, werdet ihr euer Bewusstsein senken, ebenso wie eure Wahrnehmung.

 

Ihr werdet nicht in der Lage sein, die Frequenz der Wirklichkeit mit eurem Bewusstseinszustand wahrzunehmen. Deshalb werdet ihr auch nicht fähig sein wahrzunehmen, dass eure Hoffnung in jener Frequenz von Wirklichkeit erfüllt wurde. Wie ihr wisst, ist der Prozess der 3D-Manifestation sequentiell langsam und bringt Arbeit mit sich (Widerstand im Verlauf der Zeit).Das Verändern von dreidimensionalen Molekülen erfordert Arbeit, weil sie sich Veränderungen widersetzen und mit der Zeit mitschwingen. Damit existiert Zeit zwischen der Arbeit und der Schaffung und/oder der Änderung.

 

Glücklicherweise werden durch den Aufstieg die molekularen Drehungen dreidimensionaler Moleküle durch die höheren Frequenzen des Lichts sehr erleichtert, das vom Galaktischen Zentrum ausgeht. Das dreidimensionale Gesetz, dass Änderung durch Arbeitgeschaffen wird, beschränkt nicht die höheren Frequenzen des Lichts. Tatsächlich ermächtigen diese höheren Frequenzen des galaktischen Lichts eure angeborene Fähigkeit sehr, mit euren Gedanken und euren Emotionen zu schaffen.

 

Die 3. Dimension hat Masse, aber Gedanken und Emotionen haben keine physische Masse. Deshalb ist es schwierig, physische Masse mit euren Gedanken und Emotionen zu manipulieren. Allerdings können eure Gedanken und Emotionen im Laufe der Zeit euer Verhalten verändern. Dann wird euer Verhalten zu unterschiedlichen Optionen und Handlungen führen, die euer Bewusstsein erhöhen können.

 

Während ihr das Bewusstsein erhöht, steigt eure Fähigkeit höhere Frequenzen der Wirklichkeit wahrzunehmen. An diesem Punkt könnt ihr wahrnehmen, dass eure Gedanken und Gefühle den Stoff eurer Realität verändert haben. Unter Stoff Eurer Realitätverstehen wir die Dichte der Realität, auf die ihr eure Aufmerksamkeit lenkt. Es gibt unzählige Dichten/Frequenzen von Wirklichkeiten, die um und innerhalb eures mehrdimensionalen Bewusstseins in Resonanz stehen.

 

Euer dreidimensionales Verhalten ist normalerweise mit eurer Aufmerksamkeit auf die Frequenz der physischen Realität verbunden. Durch den Prozess der Anhebung eures Bewusstseins könnt ihr höhere Frequenzen der Wirklichkeit wahrnehmen. Somit habt ihr die Möglichkeit eure Optionen auszudehnen, indem ihr sie auf eine höhere Frequenz der Wirklichkeit erweitert. Es ist innerhalb dieser etwas höheren Resonanz der Wirklichkeit, dass ihr beginnen werdet, die vielen alltäglichen Wunderzu erkennen, die immer wieder auftreten. Diese etwas höhere Frequenz der Wirklichkeit ist nicht synchron mit der Zeiteures alltäglichen Lebens. Deshalb könnt ihr die Ursache und Wirkung von Gedanken und Emotionen wahrnehmen.

 

Wenn ihr z. B. unbewusst befürchtet, dass etwas geschehen wird, werdet ihr nicht erkennen, dass eure unbewusste Furcht die treibende Kraft ist das zu schaffen, wovor ihr euch fürchtet, dass es euch geschieht. Deshalb fühlt ihr euch wie das Opfer dieser Ereignisse, obwohl ihr eigentlich der Schöpfer seid. Sobald ihr jedoch eine Erfahrung eines höheren Bewusstseinszustandes habt, habt ihr die Wahl, eure Aufmerksamkeit auf diese Frequenz der Wirklichkeit zu lenken.

 

Dann könnt ihr aus dieser Frequenz der Wirklichkeit in der Zeit zurückgehenund die Gedanken und Emotionen verstehen, die die Schaffung von jenem besonderen Ereignis bewirkt haben. In dieser Weise werdet ihr euch als Opfer befreien. Überdies könnt ihr lernen, das frühere Gefühlder Furcht zu erkennen und es in Liebe umwandeln. In diesem Fall gingt ihr tatsächlich in der Zeit zurück, um die Schaffung eines unerwünschten Ereignisses zu stoppen, das dabei war, in der Zukunft zu geschehen.

 

Ihr könnt euch nur von sequentieller Zeit befreien, indem ihr euer Bewusstsein in die höheren Frequenzen von Bewusstsein ausdehnt. Ihr müsst jene Furcht nicht heilen, da ihr bald jenseits seiner Fähigkeit seid, euer Bewusstsein zu beeinflussen. Dreidimensionale Realität ist mit unbekannten Ängsten durchsetzt, die unbewusst mit euch verbunden sind.

 

Diese verborgenen Ängste beeinflussen eure Entscheidungen auf einer unbewussten Ebene sehr stark. Allerdings wird euer Unbewusstes leichter aus der Perspektive eures überbewussten, höherdimensionalen SELBSTidentifiziert. Euer höherdimensionales SELBSThat Zugang zu den höherdimensionalen Wahrnehmungen, die euer 3D-Denken zu überladen drohen.

 

Diese Wahrnehmungen werden zu eurem unbewussten, rechten Gehirn delegiert, das oft für dreidimensionales Denken offline ist. Wenn ihr die Frequenz eures täglichen Bewusstseins erhöht seid ihr fähig, ein größeres Volumen an Informationen wahrzunehmen und zu verstehen. Daher werden eure super-bewussten Wahrnehmungen nicht mehr in den archivierten, ungeöffneten Dateien eures Unbewussten, sondern in eurem Frontal-Lappen eurer mehrdimensionalen Entscheidungs-Prozesse gelagert. Wie wir bereits vorher besprachen, wenn ihr eure Wahrnehmung über die Begrenzungen der dreidimensionalen Zeit erhöht, seid ihr in der Lage Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft innerhalb des JETZTeures mehrdimensionalen Bewusstseins zu halten.

 

Um Unbewusstgenauer zu definieren, müssen wir euch sagen, dass 3D-Gehirn kann nur einen kleinen Prozentsatz unzähliger Informationen delegieren, die in eure 3D-sensorischen Rezeptoren gelangen. Der Rest der >Information schafft es nicht durch das Netzartig-aktivierende System, das ähnlich wie eine Firewall auf eurem Computer ist. Diese Informationen werden noch in eurem Gehirn gespeichert, befinden sich aber hinter der Firewall.

 

Diese gespeicherten Informationen sind ähnlich wie die Vieren, die euren Computer betreten. Sie sind noch in eurem Computer, aber die Firewall schließt sie aus, mit eurem primären Betriebssystem zu interagieren. Allerdings habt ihr „Reinigungsprogramme“,um diesen Virus von eurem Computer zu entfernen. Angst-Reiz ist wie ein Virus. Er nähert sich leise eurem Betriebssystem.

 

Allerdings bekommt ihr jetzt ein neues, mehrdimensionales Betriebssystem, das die Wahrnehmung erweitert, sowohl in den höheren, als auch in die niedrigeren Frequenzen der Wirklichkeit. Daher könnt ihr eine unsichtbare Furcht erkennen und bewusst löschen, bevor es in euer Unbewusstes eingebettet werden kann. Ihr könnt wählen gewisse Orte, Menschen und Reize zu vermeiden, die Furcht verursachen und/oder euer Bewusstsein senken.

 

Während ihr fortfahrt eure mehrdimensionalen Fähigkeiten anzunehmen und zu glauben, könnt ihr euren Fokus der Aufmerksamkeit zu den höheren Frequenzen eures Wahrnehmungs-Feldes anheben. Dann beginnt das, was in den unteren dritten und vierten Dimensionen schwingt, allmählich aus eurer Wirklichkeit zu verschwinden. Zuerst werdet ihr dieses Verschwindenals ein Wissen erfahren,dass eine bestimmte Sache vorkam, aber weil ihr euch den höheren Frequenzen der bedingungslosen Liebe des EINENübergeben habt, habt ihr gewählt, die Verunreinigung dieser Frequenz zu vermeiden.

 

Dieses Vermeiden einer Verunreinigungist ähnlich, wie auf einen Baum zu klettern, um einem wilden Tier zu entkommen. Allerdings ist der Baum euer eigener Baum des Lebens und das wilde Tier ist euer eigenes ursprüngliches Selbst, das im Kampf-/Flucht-Zustand des Bewusstseins eingesperrt ist. Ihr seid nicht arrogant, wenn ihr diese Wahl trefft. Ihr seid ein Pionier. So wie frühere Pioniere von jeder Zivilisation alleine ins Ungewisse gingen um sichere Orte zu finden und sich niederzulassen, seid ihr Frequenz-Pioniere, die sich in die höheren Wirklichkeiten bewegen, um sich niederzulassen.

 

Ihr habt bereits euren Tunnel von Licht durch die niedrigen Astral-Ebenen und euer Portal der Wahrnehmung kalibriert, um eure Aufmerksamkeit in die höheren Oktaven der vierten und fünften Dimension und darüber hinaus zu lenken. Mit anderen Worten, ihr schafft den Weg zur Neuen Erde. Ihr werdet weder Anerkennung für eure Entdeckung bekommen, noch werdet ihr sie brauchen. Die erhöhte Lebensqualität ist die einzige Belohnung, die ihr benötigen werdet.

 

Außerdem werdet ihr euch mit dem Einheits-Bewusstsein der höheren Welten vermischen und werdet die Notwendigkeit persönlicherAnerkennung loslassen. Die Tatsache, dass ihr zum Kollektiv beigetragen habt, ist alle Anerkennung, die notwendig ist. Außerdem teilt jeder einzelne, der zur Anhebungs-Frequenz des planetaren Bewusstseins beigetragen hat, seine höhere Wahrnehmung mit euch, genau wie ihr eure höheren Wahrnehmungen mit ihnen teilt. Darüber hinaus werden die Konzepte von du und ichim Einheitsbewusstsein durchuns und wirersetztwerden.

 

Es ist innerhalb dieses Einheits-Bewusstseins, dass die Neue Erde geboren wird. Erinnert euch, dass die Nue Erde KEINOrt ist. Die Neue Erde ist eine Frequenz. Erinnert ihr euch, als eure Frequenz des Bewusstseins viel niedriger war? Erinnert ihr euch daran, als ihr in Verwirrung, Depression, Besorgtheit wart und in eurem Leben gelitten habt, als es gespickt mit ungelösten Herausforderungen und mit Problemen durchsiebt war? Versetzt euch in jene „Zeit“eures Lebens zurück.

 

Nun erkennt, wie verbessert euer Leben JETZTist. Erkennt ihr, wieviel weiser eure Entscheidungs-Findung geworden ist, und wie ihr gelernt habt Probleme zu vermeiden, die euch einmal verwirrten und verärgerten. Gönnt euch den Verdienst für unzählige Wege, in denen euer Leben sich verbessert. Hat. Vielleicht scheint es, dass irgendjemand oder etwas eure Änderung erleichtert hat. Vielleicht scheint es, dass ihr nur Glück hattet.

 

Allerdings wähltet IHRdie Realität, in der diese Menschenund das Glückin euer Leben kamen. Ihr habt euer Bewusstsein in die Frequenz erweitert, in der ihr diese Gelegenheit wahrnehmen und diesen Nutzen akzeptieren konntet. Seht euch bei anderen um, die noch in 3/4-D-Paradigmen gefangen sind. Seht ihr, wie die Lösung für euer Problem nur über eure Anerkennung geht? Habt ihr bemerkt, wie ihr ihnen genau gesagt habt, was sie wissen müssen, um ihr Dilemma zu korrigieren, und sie böse auf euch geworden sind?

 

Sie sind noch immer in den niedrigeren Bewusstseinszuständen verloren. Sie können sich nicht innerhalb dieser höheren Frequenzen wahrnehmen, daher können sie nicht einmal die Lösung akzeptieren, die ihnen gereicht wird. Wir geben euch diese Information nicht um jene zu beurteilen, die noch verirrt sind, sondern zu erinnern, eure EIGENENFertigkeiten zu besitzen. Indem ihr eure eigenen Fertigkeiten besitzt, erhöht ihr euer Selbstwertgefühl.

 

Durch die Anhebung eures Selbstwertgefühls erlaubt ihr euch die Wahl, um euer Bewusstsein mit einer höheren Frequenz eures mehrdimensionalen SELBSTzu verbinden. Vielleicht könntet ihr euch nicht einmal vorstellen, dass dieser Ausdruck eures SELBSTexistierte, als ihr auch in den Illusionen der niedrigeren Frequenzen der Realität verloren wart. Jemand muss die Verirrten mit ihren eigenen Optionen verlassen und als Pionier den Frequenz-Weg zur Neuen Erde vorbereiten.

 

Sobald ihr euer Bewusstsein, euren Sinn des SELBST, mit eurer neuen höheren Frequenz der Wirklichkeit verbunden habt, könnt ihr leicht euer Bewusstsein in den Rest der 3. Dimension bi-lokalisiert zurücksetzen, um diese Verirrten zu führen. IHR, unsere lieben Aufsteigenden, seid die Portal-Öffner in die Neue Erde. Diese Portale sind NICHTäußerlich, in einem Baum oder einem Berg. Diese Portale sind in eurem Hohen Herzen.

 

Ja, es gibt Portale, die außerhalb eures physischen Gefäßes zu sein scheinen. Allerdings, wenn das Portal zu eurem SELBSTextern ist, kann es euch nicht zu den Frequenzen des EINENführen. Diese externen Portale haben und können viele von euch in die höheren Frequenzen der vierten Dimension bringen. Deshalb waren sie wichtig für die spirituellen Führer des Fische-Zeitalters.

 

Aber das, was einmal oben war, ist jetzt die Mitte geworden. Eure Möglichkeiten haben sich sehr ausgedehnt, weil die kollektiven Energiefelder eures Planeten die 97 % DNA eures mehrdimensionalen SELBSTwecken. Ihr würdet ja auch nicht erwarten, dass euer alter DOS-Computer fähig ist, die hochentwickelte Software von heute zu erkennen.

 

In der gleichen Weise erlauben euch eure 3 % der DNA nicht die notwendige Kapazität und Geschwindigkeit, um in die fünfte Dimension aufzusteigen. ALLEvon euch, jeder EINZELNEvon euch, erleben eure 97 % DNA in eurem biologischen Computergehirn online kommen. Einige können nicht an die Änderungen glauben und werden zusammen mit ihrem alten Gehirn-Modell kämpfen, statt dem Unbekannten entgegenzusehen.

 

Allerdings ist die Erde ein Planet des freien Willens und jeder hat das Recht, diese Wahl zu treffen. Schickt deshalb diesen Menschen eure bedingungslose Liebe, denn das ist das EINZIGEEnergiefeld, das keinen Einfluss auf eure Entscheidungen hat. Aber sie können wählen ihre Furcht, statt eure Liebe wahrzunehmen. Auch das ist ihre Wahl. Erinnert auch, eure Liebe ist bedingungslos. Deshalb, ob sie diese nun akzeptieren oder nicht, hat nichts mit euch zu tun.

 

Ihr habt gelernt, jeden Anreiz eurer Wahrnehmungen bewusst zum höchstmöglichen Ausdruck zu modulieren, den ihr als WIRKLICHannehmen könnt. Während ihr immer mehr eure höheren Frequenz-Wahrnehmungen annehmt und GLAUBT, werden sie normal werden. Dann könnt ihr mit einer neuen Basis eure bewussten Wahrnehmungen in höhere und höhere Ausdrücke jeder Wirklichkeit als NORMALausdehnen.

 

Als ein Beispiel wollen wir uns auf eine vereinigte Wahrnehmung aus der 3D-Perspektive konzentrieren und werden auf der Skala des Bewusstseins die Wahrnehmung verschieben. Lasst uns den 12-12-12 als Beispiel nehmen, da er sehr unterschiedliche Dinge für verschiedene Menschen bedeutete. Viele waren sich der Bedeutung dieses Datums nicht bewusst, während andere große Erwartungen hatten.

 

Jene, die ahnungslos waren, sahen den 12-12-12 als einen normalen Tag mit seinen zu erfüllenden Pflichten. Jene, die erwarteten enttäuscht zu werden, wurden tatsächlich durch ihren niedrigeren Zustand des Bewusstseins enttäuscht, da sie nur das statische Reich der dritten Dimension wahrnahmen. Jene, die den Planeten zu verlassen erwarteten, weil sie „hier raus“wollten, sind immernoch hier. Hinauswollenist ein Konzept, das euer Bewusstsein senkt was dazu führt, dass ihr eure höhere Frequenz-Erfahrungen nicht wahrnehmt.

 

Es gab auch jene, die keine Erwartungen hielten und sich einfach dem Moment übergaben. Während sie sich dem Unbekannten übergaben, dehnte sich ihr Bewusstsein aus und sie konnten wahrnehmen/FÜHLEN, wie sich ihr Energiefeld erweiterte. Einige konnten diese Verschiebung wahrnehmen, wurden aber enttäuscht, weil es nicht genug war, was ihr Bewusstsein in Mangel und Enttäuschung senkte.

 

Auf der anderen Seite übergaben sich einige dem Unbekannten OHNEErwartungen. Sie übergaben sich dem Dienst an Gaia und ALLENihren Bewohnern. Weil sie keine egoistischen Erwartungen hatten, dehnte sich ihr Bewusstsein aus, genau wie ihre Wahrnehmungen. Aber diese Erweiterung der Wahrnehmung war für viele ziemlich überwältigend und ließ sie sich müde fühlen, verwirrt und sogar seltsam ruhig und distanziert.

 

Wir sagen euch allen, dass es keine richtige oder falsche Antwort gibt. Dies ist euer Aufstieg, und IHRwählt den Weg, der euch zu euren höheren Ausdrücken führt. Einige von euch werden bei der Schaffung der Neuen Erde behilflich sein, und andere werden sich in höhere Ausdrücke ihres SELBTbewegen. Einige werden bi-lokalisieren und beide Möglichkeiten leben. Andere wählen vielleicht sogar, in ihrem Erden-Gefäß so lange wie möglich zu bleiben, damit sie Gaia und ihren Bewohnern helfen können.

 

ALLEvon euch folgen ihrer inneren Führung. ALLEvon euch sind schöne Lichter bedingungsloser Liebe, die in höhere Welten strahlen, höher als ihr euch vorstellen könnt. Wir, eure Galaktische Familie sehen euer großes Licht und fühlen uns geehrt, eure Familie zu sein. Genießt euren Aufstieg. Ihr habt dafür gearbeitet und für zahllose Inkarnationen auf diese Erfahrung gewartet.

 

Erinnert euch daran, dass IHRgroße Pioniere seid, die den Weg nach Hause schmieden.

 

Wir lieben und unterstützen euch bedingungslos.

Die Arkturianer

 

 

 

 

 Der 21.12. bringt zum Schluss die meisten neu eingehenden Energien, das bedeutet aber nicht, dass alles vorbei ist“

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 16.12.2012, http://www.onenessofall.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Wir von der Arkturianischen Gruppe sprechen heute mit der Welt der Menschen über viele Dinge. Wir sprechen jene von euch an, die große Belastungen und Schmerz über das Weltgeschehen fühlen und die Erwartungen vom 21. Dezember 2012. Dieses Datum bring die meisten der neuankommenden Energien zum Abschluss, aber dies bedeutet nicht, dass alles fertig ist, sondern dass ihr bereit seid, mit einer neuen Runde von Energien zu beginnen.

 

Entwicklung ist ein schrittweiser Prozess für die meisten. Viele sind einfach unfähig zu verstehen was vor sich geht, während zur gleichen Zeit andere sehr eingestimmt und bereit für Veränderungen sind. Ihr, die ihr bereit seid, habt euch über Lebenszeiten vorbereitet. Ihr wart euch bewusst, wenn ihr inkarniert, dass diese Lebenszeit eine Gelegenheit zur Vervollständigung bringen würde ~ die Verpackung aus Lebenszeiten der Erfahrungen und Gelegenheiten auszuziehen und euch schließlich aus der Dichte der 3. Dimension zu bewegen.

 

Es werden Veränderungen kommen, aber sie müssen von euch initiiert werden. Ihr seid jene, die die Welt dadurch verändern müssen, die blinde Annahme von allem was gesagt wird zu beenden. Eure Nachbarn aus den umliegenden Galaxien stehen bereit um zu helfen, Anregungen zu geben und euch neue Technologien jenseits dessen zu geben, was ihr jetzt habt. Allerdings ist es an euch Menschen offen zu sein, zu empfangen und ihr müsst den Mut haben zu sagen: „Genug ist genug“, auch in Bezug auf Ideen die ihr lieben gelernt habt, die alt und überholt sind. Jede Überzeugung die an ihrer Basis Dualität oder Trennung hat, ist alte Energie. Während ihr euch selbst mit der Wahrheit ermächtigt und anfangt sie zu leben, werden andere auf der Suche ebenfalls folgen und beginnen, die Dummheit der Welt in der Realität zu erkennen.

 

Ihr Lieben, ihr könnt keinen Retter erwarten (Mensch, Ereignis, Galaktisch, Idee),der kommt und euch von all euren Problemen fortträgt. Das wird einfach nicht geschehen. Der Mensch Jesus, ein entwickeltes Wesen des Lichts, sagte den Menschen, dass das Reich Gottes in ihnen seid, und dennoch, auch heute noch, betet die Mehrheit der Christen den Mann/Gott außerhalb von sich an, der versucht euch innerhalb zu führen.

 

Wacht auf, ihr Lieben, wacht auf. Jetzt ist eure Zeit. Die Energien sind an Ort und Stelle für eure Verwendung und Entwicklung. Wir sind hier, Wesen des Lichts sind hier. Das Festessen ist bereit, aber ihr müsst euch dazu bringen. Seht ihr? Es ist alt, an einen Retter zu denken der kommt um eure Sünden und Probleme wegzunehmen. Das ist eine grobe Fehlinterpretation der Jesus-Botschaft. Der Christus löst Sünden und Probleme auf, weil in der Gegenwart des illuminierten Lichts im Bewusstsein (des Christus)Fehler nicht existieren können. Interpretiert dies nicht so zu glauben, dass ihr diese Wahrheit lest und jetzt ist sie eure. Die spirituelle Entwicklungs-Reise ist die Verwirklichung dieses Bewusstseins-Zustandes, nur die Wirklichkeit kennend, unabhängig von der Erscheinung. Dies ist es, wie Jesus heilte, er sah die Erscheinungen, kannte sie aber genau ~ Erscheinung ohne Gesetz sie zu unterstützen.

 

Jesus erreichte den Christus (Erleuchtung),aber wisst, dass das Wort Jesus und Christus nicht das gleiche Wort sind. Dreidimensionale Probleme sind nicht Gott-gemacht oder gehalten, sondern es sind die Manifestationen falschen Glaubens ~ ihr seid die Schöpfer. Ihr seht warum es so wichtig ist, eine Wache an die Tür eurer Gedanken und Worte zu stellen. Die Energie ist in diesem Augenblick sehr hoch. Wer bereit ist, klärt und lässt alles was alt und bearbeitet ist, los. Allerdings sehen wir viele von euch an euren Lieblings-Konzepten mit den Worten festhalten: „Oh, dies wird in Ordnung sein.“Nein, wir müssen euch sagen, dass alles, was in Resonanz mit der Dualität und Trennung ist, kann kein Teil der neuen Welt sein. Es ist eure Wahl, ein wenig länger in der Illusion zu spielen, aber jene von euch, die ernsthaft für ihre spirituelle Reise und Aufstieg leben ist es Zeit, dass ihr euch bewegt und die Wahrheit Seid.

 

In dieser Zeit wird viel gesungen, herrscht Freude und ihr feiert die Geburt des einzigen Sohnes Gottes, der in einer Krippe lag und kam, um die Welt zu retten. Wir sind hier um euch zu sagen, dass dieses Ereignis auch ein Wegbereiter für jene mit „Augen zu sehen“ ist, die Symbolik zu erkennen. Die Jesus-Geburt ist die Geschichte, wie jeder Bewusstseinszustand zuerst eine einfache Krippe werden muss, bevor der Christus innerhalb geboren werden kann. Euer Bewusstseinszustand wird nur eine Krippe, wenn er vom Ego und allen Insignien befreit ist, die den Glauben eines Selbstes, abgesehen von dem EINEN,begleiten. Nur dann wird ein Individuum bereit, das neue und noch sehr zerbrechliche Christus-Kind (Licht, Wahrheit)in sich unterzubringen. Zuerst muss der neugeborene Christus zärtlich geschützt werden und im Herzen gehalten, weil ein erleuchtetes Bewusstsein eine Bedrohung für jene ist, die in einer Welt falscher Überzeugungen leben ~ ihre Macht würde als das gesehen werden, was in einem Kinder-Märchenbuch als „Der Kaiser hat keine Kleider an“gesagt wird.

 

Mit der Zeit wird das Christus-Kind stark und wird dem alltäglichen Bewusstseinszustand des Individuums neue Ideen, neue Freunde, neue Wege zu sehen und zu Sein bringen, aber immer in Liebe und Licht.

 

Fragt euch selbst: „Lebe ich in einem Herrenhaus dreidimensionalen Glaubens, oder habe ich eine ruhige und heilige Krippe vorbereitet, in welcher der Christus getragen werden kann?“ Dies ist eine Frage, die sich alle stellen müssen. Ihr könnt nicht in beiden Welten wohnen. Wir sehen viele abgeneigt, jene dreidimensionalen „Annehmlichkeiten“aufzugeben, die sie noch für ihr Glück als notwendig erachten. Jetzt ist die Zeit zu wählen, ihr Lieben, wollt ihr euch spirituell vorwärts bewegen, oder habt ihr einfach nur Interesse an Unterhaltung, Dinner-Partys? Jetzt ist die Zeit zu wählen.

 

Es gibt viele Fehlinformationen hinsichtlich der Entleerung vom Ego, die durch viele falsche Lehren in den ganzen Zeitaltern hinuntergekommen sind. Bescheidenheit des Spirit bedeutet nicht, dass ihr alles verschenken müsst was ihr besitzt und lebt wie ein Bettler, um noch spiritueller zu sein, wie ihr e noch in vielen östlichen Gesellschaften seht. Die Freigabe des Egos bedeutet, dass die Segnungen, die ihr in eurem Leben habt, ihren angemessenen Platz einnehmen und nicht mehr als Macht gesehen werden, oder als absolut notwendig für euer Gefühl von Vollständigkeit. Es bedeutet, Familie, Freunde, Geld, angesammelte Güter, Ruhm, alle diese „hinzugefügten Dinge“werden nicht als das Ziel gesehen.

 

Viele Kirchen predigen noch, dass es heilig ist, arm zu sein. Gott manifestiert sich niemals als Armut. Eine sich Selbst aufrechterhaltende, Selbst-nährende Göttlichkeit könnte niemals die Armut in sich verkörpern. Alles innerhalb Göttlichen Bewusstseins wird von Göttlichem Gesetz bestimmt, und wenn die Armut durch das Göttliche Gesetz bestimmt würde, könnte es niemals enden. Armut ist eine falsche Schaffung aus nicht-wahrem Glauben ~ das Ergebnis von grober und schwerer Unkenntnis der Vergangenheit durch nicht-erleuchtete Wesen. Mittelalterliche Kirchen wollten den Menschen versichern, dass Armut Gottes Wille oder Strafe als ein Weg war, um sie unter ihrer Macht zu halten. Ihr benötigt dieses veraltete Gepäck nicht mehr und braucht es nicht in eure Wirklichkeit mitbringen.

 

Ist mein Bewusstsein für die eigentliche Geburtsstunde des wirklichen Christus vorbereitet?“Das ist es was ihr euch fragen müsst, statt, habe ich genug Kekse gebacken oder nicht, ist der Baum gerade oder nicht.

 

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

Mytres Aufstiegs-Erfahrungen ~ 3

15.12.2012

Höchste Dimensionen des Mutterschiffes

MYTRE SPRICHT:Als ich am Ende des Aufstiegs der Arkturianer aus dem Hologramm entlassen wurde, wurde mir klar, dass mein innerer, verwundeter Krieger schließlich geheilt wurde. Überdies fühlte ich mein Energiefeld sich weit über die Holo-Suite ausdehnen bis in den Kern der siebendimensionalen Überseele des Mutterschiffes.

Während ich in die Überseele eintrat, überwältigten mich die Gefühle der Glückseligkeit und bedingungslosen Liebe. Allerdings konnte ich nur eine funkelnde Wolke um mich wahrnehmen, und ich konnte nur die Stille hören. Ja, die Stille hatte einen Klang, aber er wurde nicht durch den Sinn des Hörvermögens oder gar Hellhörigkeit erlebt.

Die Stille wurde als eine Schwingung totaler Harmonie und Einheit erlebt. Als ich dann begann meine Wahrnehmung mit dieser Frequenz der Wirklichkeit abzustimmen, erkannte ich, dass ich spürte, dass ich von jeder Erfahrung der Form, die ich jemals gehabt hatte, umgeben war. Tatsächlich sah ich JEDEN Körper,den mein mehrdimensionales SELBSTin irgendeiner Inkarnation in einer Form getragen hatte.

Zunächst erlebte ich mein siebendimensionales SELBSTin einer schwankenden, sich ständig verändernden Form funkelnden Lichtes. Mit meinen mehrdimensionalen Wahrnehmungen, die vollständig aktiviert sind, konnte ich die unzähligen Ausdrucksformen von einem besonderen Bestandteil meiner Überseele sehen, während sie sich in die niedrigeren Dimensionen bewegten. So konnte ich Generation um Generation von den Ausdrücken von jenem Ausdruck meines SELBSTwahrnehmen.

Jede der Sequenz/Fortschreitende von der Überseele, die sich in die niedrigeren Welten hinunterbewegten, kam aus einem bestimmten „Schöpfer/Erzeuger“jener Linie von Inkarnationen. Die Nachfolger jenes Schöpfers vermehrten sich immer mehr, je weiter ich die dimensionale Skala nach unten betrachtete, um die unzähligen Austretendenaus jenem Schöpfer zu sehen. In der 3./4. Dimension gab es Tausende von Ausdrücken von diesem besonderen Schöpfer als Nachkommen.

Überdies hatte ich viele Überseelen. Ich hatte eine Überseele der Plejadischen Linie, eine Überseele der Arkturianischen Linie, eine Überseele der menschlichen Linie, eine Überseele aus der Tau Ceti Linie, eine sirianische Überseele und sogar eine Antares-Überseelen-Linie. Dann hatte jede Überseelen-Linie viele Schöpfer als Ausdrücke mit unzähligen Ausdrücken, die als Nachfolger eines jeden Schöpfers in die niedrigeren Dimensions-Formen eintraten.

Zusätzlich waren viele der zahllosen Nachkommen von jeder Überseelen-Linie mit unterschiedlichen Sternen-Systemen weiter unten in den dimensionalen Realitäten miteinander verflochten. Ich konnte z. B. innerhalb meines gegenwärtigen Ausdrucks von Mytre die Essenz der Plejaden, Arkturianer, Sirius und Erdbewohner wahrnehmen. Ich begann gerade meine vielen Ausdrücke der Überseele zu erkennen, als ich meine lockere, siebendimensionale Körper-Form freigeben fühlte.

Ich erlebte einen riesigen Ansturm von Energie, als ob ich mich schneller als in Lichtgeschwindigkeit, ohne ein Gefühl von Bewegung, verschob. Es war eine einmalige Erfahrung. Ich wusste, dass ich stark beschleunigte, aber es gab weder Zeit noch Raum um als Anhaltspunkt zu dienen, wie schnell ich war oder wohin ich ging. Deshalb entspannte ich mich einfach in dieses herrliche Gefühl.

Genauso schnell wie jenes Gefühl begann, endete es. Instinktiv wusste ich, dass ich mit dem EINEN im JETZTim Gruppenbewusstsein der 8. bis 10. Dimension vermischt hatte. Ich fühlte, dass mich die Arkturianer in ihrem Bereich des Mutterschiffes willkommen hießen.

Ich war in einer vollkommenen Einheit mit den grenzenlosen Ausdrücken des Arkturianischen Bewusstseins. Ich „wusste“ (dies ist die einzige Weise, wie ich die Kommunikation ein eine 3D-Sprache übersetzen kann),dass sie mich erinnerten, dass es andere Energie-Lebens-Ströme innerhalb dieser Frequenz gab, außer jenem der Arkturianer.

Ich konnte jene unterschiedlichen Energie-Muster fühlen, die sich mit den Arkturianischen Energie-Mustern verwoben, ähnlich wie viele Instrumente in einem Orchester sich vermischen. Jedes Energie-Muster war anders, und doch vollständig innerhalb des Ganzen vermischt. Völlig frei von jeglicher Form und vollständige Einheit mit dem Kosmischen Bewusstsein zu erleben, war fas mehr, als mein Bewusstsein aufnehmen konnte.

Auf der anderen Seite, mich aus diesem Energiefeld, was es tatsächlich war, herauszunehmen, schien unmöglich. Mit anderen Worten, ich wurde NICHTherausgenommen. Aber ich „wusste“,dass ich den Fokus meiner Wahrnehmung in die niedrigeren Frequenzen der Wirklichkeit verändern konnte, wenn ich bereit war. Allerdings konnte ich mir nicht vorstellen, jemals bereit zu sein, diese Erfahrung zu verlassen.

Sobald ihr euch an diesen Ausdruck des SELBST erinnert habt, müsst ihr es niemals vergessen. Außer, ihr betretet wieder eine drei-/vierdimensionale Welt. Das EM-Feld, um diese Frequenzen der Wirklichkeit zu dämpfen, schaltet sofort euren Zugang zu diesen höheren Erinnerungen stumm. Diese elektromagnetische Firewall schützt die niedrigen Welten vor Informationen, die buchstäblich einen Kurzschluss in euren Gehirnen verursachen würden.“

Ja, jetzt verstand ich, warum ich mein Krieger-SELBSTfreigeben musste, bevor ich mit dieser Frequenz der Wirklichkeit mitschwingen konnte.

Seid ihr bereit, den elf-/zwölfdimensionalen Ausdruck des Mutterschiffes zu besuchen? Wir sagen hier besuchen, weil euer Energiefeld nicht bereit ist, viel mehr als den Höhepunkt dieser Frequenz zu erreichen.“

Ja“sagte ich ein wenig zu zuversichtlich.

Sofort war ich innerhalb des Anfangs, da das die einzige Welt ist, die ich mir vorstellen kann zu benutzen. Ich fühlte mich in Million-Milliarden-Teile von Antimaterie gezogen, die in Einheit wirbelt und gleichzeitig ineinander explodiert. Mit jeder Explosion wurde ein Universum getragen.

Gleich welche Wirklichkeit ich besuchte, war sie innerhalb meiner, über mir, hinter mir, aber dennoch hatte ich keine Form. Ich hatte keine Substanz, kein Wissen. Ich war Existenz, die noch nicht geschaffen war und der Anfang des Endes, das abgeschlossen wurde. All diese Empfindungen waren überwältigend, und mein Bewusstsein war nicht identifizierbar. Ich war in Ehrfurcht vor dieser Erfahrung, verlor aber auch jeden Sinn von SELBST.

Plötzlich fühlte ich die Arkturianer innerhalb meiner, während ich auch innerhalb ihrer war. Alles begann sich schnell und schneller zu drehen. Die Stille war so laut, dass ich taub wurde und das Licht so hell, dass ich nicht sehen konnte. Ich dehnte mich aus und zog mich zusammen, während ich vollkommen in der Stille blieb. Ich konnte mich aus allen Wirklichkeiten blinzeln fühlen, dann waren sie verschwunden.

Langsam öffnete ich meine Augen, um mich in meinem Quartier zu finden, mit dem Arkturianer und Mytria, die meinen Körper bewachten. Ich blinzelte ein paar Mal, lächelte und sagte:

Ich bin noch am Leben!“

 

Mytres Aufstiegs-Erfahrungen ~ 2

12.12.2012

Übergabe an die bedingungslose Liebe

Als ich den Verirrten frage, warum er kämpfen musste, musste ich mich auch fragen, warum ich mich innerhalb eines Verirrten gefunden hatte. Offensichtlich wurden einige Teile meines Selbst in dem Kampf ums Überleben verloren. Ich hatte die meiste Zeit meines Lebens als Krieger verbracht. Ich sagte mir, dass ich meine Leute schützen musste und versuchte diesen Teil von mir zu ignorieren, der den Kampf genoss. Jetzt fragte ich diesen Verirrten, warum er dachte, dass er kämpfen musste, das bedeutet, dass ich mir die gleiche Frage stellen musste.

 

Ja, Kämpfen war ein wichtiger Bestandteil meiner früheren Leben. Wir kämpften um unser Land zu schützen und dann kämpften wir, um in der Lage zu sein unser Land zu verlassen. Dann kämpften wir, um das Land zu schützen, das wir für unsere neue Heimat gehalten hatten. Kann kämpfen jemals eine Lösung für Streiten sein? Wie kann ich diesem Verirrten antworten, wenn ich die Antwort noch nicht einmal für mich habe?

 

Nun, eigentlich habe ich die Antwort. Die Antwort ist NEIN. Tatsächlich erzeugt Kämpfen noch mehr Kampf. Kampf basiert auf Angst und Angst erzeugt mehr Angst. Angst und Kampf sind wichtige Bestandteile der drei-/vierdimensionalen Welten, die aus der Trennung Polarität entstehen. Leider hält kämpfen uns sehr in der Trennung, die Angst schuf.

 

Ich blieb getrennt von diesem Verirrten, so wie ich getrennt geblieben war von meiner Vergangenheit, in der ich genau wie er war. Er glaubte, dass er ein Führer war. Er glaubte, dass er seine Leute schützte. Ich blieb von diesem Verirrten getrennt, weil er den Teil von mir repräsentierte, von dem ich getrennt geblieben war.

 

Mitgefühl wurde für diese Aufgabe benötigt. Ich musste Mitgefühl mit mir haben, bevor ich Mitgefühl mit dem Verirrten haben konnte. Allerdings, je länger ich innerhalb dieses Hologramms blieb, umso mehr verbunden war ich dazu. Ich begann, mich wie der Verirrte zu fühlen, statt wie mein SELBST.

 

Vielleicht war dieser Mann ein Teil von meinem mehrdimensionalen SELBST. Da meine Wurzeln Arkturianische sind, war ich vielleicht tatsächlich dieser Verirrte in einer anderen Realität? Ich hatte erwartet, dass dieser sich dem Übergang hingab und den Kampf freigeben würde, aber ich bekämpfte das Übergeben in ihm. Ich nahm ein paar tiefe Atemzüge in meinen Kern, meinen Funken von Spirit, um mich zu entspannen und mit dem EINENauszurichten.

 

Ich fühlte den EINENinnerhalb meiner und erinnerte mich daran, dass ich der Schöpfer meiner Realität war. Ich könnte sagen, dass der Arkturianer mich in dieses Hologramm setzte, aber dann würde ich nicht der Schöpfer sein. Tatsächlich brachte mich der Arkturianer nur zur Holo-Suite, in der dieses Hologramm spielte. Aber dies war ein Hologramm aus dem Mutterschiff der Überseele, und ich konnte leicht auf mein siebendimensionales Bewusstsein zugreifen, um hier zu gehen,

 

Einmal im Hologramm, wurde ich so mit dem Kampf gefegt, dass ich vergaß, wie ich hier hergelangte. Dann entschied ich mich, in den Kampf einzutreten. Ich fühlte den „Ruf zum Kampf“,das war meine primäre Reaktion für unzählige Leben gewesen. Der Arkturianer hatte mich gelehrt, mich jeder Situation mit bedingungsloser Liebe zu übergeben. Deshalb musste ich nicht mehr antworten oder mit Angst und Zorn reagieren. Ich entschied mich tapfer ins Schlachtfeld zu ziehen und es mit bedingungsloser Liebe zu füllen.

 

Ich liebte bedingungslos, verzieh bedingungslos und akzeptierte bedingungslos den Krieger, der ich gewesen war. Ich fühlte, dass diese höheren Frequenz-Energien sich in mich, den Verirrten den ich bewohnte und in alle anderen Verirrten bewegte. Menschen gaben langsam ihre unbewusste Reaktion von Furcht vor dem Unbekannten frei und sahen sich mit Neugier und sogar Hoffnung um.

 

Sie wussten nicht, wie sie bedingungslose Liebe identifizieren sollten, aber es beruhigte sie und brachte sie dazu, sich sicher zu fühlen. Die Furcht vor dem Tod wurde allmählich durch ein Gefühl der Annahme ersetzt. Inzwischen erlebte ich diese gleichen Reaktionen in mir. Es war vollkommen unwichtig, ob ich die bedingungslose Liebe anderen oder mir schickte. Bedingungslose Liebe bereist einen kreisförmigen Weg und kommt zum Absender zurück.

 

Die Menschen legten ihre Waffen nieder, die Quelle des Bedingungslosen suchend. Auf der anderen Seite versuchten einige wegzulaufen, wahrscheinlich weil sie nicht glauben konnten, dass sie dieses Gefühl verdienten. Auf diese Verirrten konzentrierte ich mein bedingungsloses Verzeihen. Dieses Verzeihen war es, was sie annehmen mussten, damit sie nicht mehr vor der Liebe davonlaufen würden. Das Energiefeld des bedingungslosen Verzeihens bewegte sich durch sie hindurch. Allmählich fingen sie an sich selbst zu verzeihen, was sie dazu ermutigte, ebenso anderen zu verzeihen.

 

Aber es gab auch jene, die die bedingungslose Liebe oder das bedingungslose Verzeihen nicht annehmen konnten. Auf diese konzentrierte ich meine ganze bedingungslose Annahme. Dieses Energiefeld erlaubte ihnen zu akzeptieren, dass sie nicht bereit waren sich selbst zu verzeihen oder zu lieben. Deshalb konnten sie nicht verzeihen oder andere lieben.

 

Jetzt war ich vollständig mit dem Verirrten vereint und erkannte, dass er in seinem Bewusstsein fähig war, viel von dem anzunehmen, was ich wusste. So gingen wir eine Person zu jedem, der die Liebe oder Verzeihen nicht annehmen konnte und sagten ihnen, dass wir ihre Wahl akzeptierten. Wir sprachen dann die ganze Gruppe an und jener, den ich bewohnte, sagte:

 

Wir haben uns in unserem Kampf verloren und wir vergaßen, warum wir kämpften. Wir kämpften um eine Gelegenheit, glücklich zu sein. Diese Gelegenheit ist JETZT HIER! Alles was wir nur TUN müssen, ist aufzuhören zu Kämpfen und die bedingungslose LIEBE anzunehmen. Wenn wir uns selbst vergeben können, können wir jedem und allen verzeihen, die wir als Feind wahrgenommen haben. Wenn wir uns selbst akzeptieren können, können wir auch jeden akzeptieren, der eine Wahl trifft, die sich von der unseren unterscheidet.“

 

Diese Mitteilung wirbelte eine Energieform der Erweiterung des Lichtes auf, das sich durch die Herzen und Verstande von allen bewegte, die es annehmen konnten. Das Licht wurde so stark, dass sogar jene, die sich nicht lieben und nicht verzeihen konnten, anfingen in ihrer Entscheidung, getrennt zu bleiben und in Angst, zu schwanken. Der verirrte Führer sprach wieder.

 

Ihr braucht euch NICHT dieses Licht verdienen. Ihr braucht euch NICHT zu verbessern oder besser zu werden, um dieses Licht zu empfangen. Dieses Licht ist die Frequenz der bedingungslosen Liebe. Deshalb gibt es auch KEINE Bedingungen. Diese bedingungslose Liebe ist für euch da, um sie zu empfangen oder abzulehnen. Es ist eure Wahl.

 

Ich sage euch dies jetzt, weil sich diese Realität schließt. Es wird keine Welt in dieser Frequenz mehr geben, an der ihr teilnehmen könnt. Deshalb lasst alles von dem ihr geglaubt habt, dass es real sei gehen und gebt euch dem Gefühl der bedingungslosen Liebe hin. Ihr braucht nicht zu verstehen was geschieht, aber ihr habt das Recht, eine Wahl zu treffen. Ihr habt auch das Recht, einem höheren Ausdruck EURES SELBST zu erlauben, diese Wahl zu treffen.

 

Ich weiß, ihr alle und auch ich weiß, wie wir in der Angst und dem Zorn verloren gingen. Wir alle haben einen freien Eintritt in eine mögliche Wirklichkeit, in der die Furcht, die unsere innere Liebe unterdrückte, nicht mehr existiert. Dunkelheit existiert in den höheren Welten nicht. Wenn wir uns durch diese Energiefelder bewegen, werden die Teile unseres Selbst, das wir als so dunkel erachtet haben, wegfallen.

 

Wir sind nicht der Schmerz, der die Furcht und Dunkelheit schuf. Wir SIND die bedingungslose LIEBE, die noch im Kern unseres wahren SELBST verborgen ist. Ihr müsst mir nicht glauben. Übergebt euch einfach dem Licht und der Liebe, und es wird euer Sein umfassen. Ich hoffe, dass ihr diese Wahl trefft, denn wenn ihr das macht, könnt ihr euch eures wahren Selbst und eures Kern-Selbst bewusst bleiben, die in der Furcht verborgen waren.

 

Mit seinen letzten Worten übergaben sich mehr und mehr Menschen dem Energiefeld der bedingungslosen Liebe. Während sie sich übergaben, begannen ihre Körper sich auszudehnen und mehr Licht zu übernehmen. Aber der Führer, mit dem ich völlig vereint war, ging zu jeder noch in Furcht verlorenen Person und beruhigte sie, dass sie es ändern könnten. Sie brauchten sich nicht dem Feind, der Furcht, übergeben, sondern der Liebe zum Leben.

 

So nahmen mehr und mehr von ihnen das Risiko zu glauben an, dass sie sich auch den Energien der bedingungslosen Liebe übergeben konnten. Als der Rest weglief und beharrlich an ihrer Furcht und ihrem Misstrauen festhielt, übergab sich der Führer der Verirrten dem Licht und ich wurde von dem Hologramm freigegeben.

Arkturus war aufgestiegen und so mein innerer Krieger.

 

Mytre und das Mutterschiff“ ~ Teil 13

Mytre und die Arkturianer, 10.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Mytres Aufstiegs-Erfahrungen ~ 1

10.12.2012

Das Licht Akzeptieren

Der Arkturianer sagte: „Folgt mir. Es gibt etwas, was ihr sehen müsst.“ Da war tatsächlich Aufregung und sogar Wunder, die ausstrahlten. Was gab es, das eine neuartige Erfahrung für einen Arkturianer war?

 

Das ist es!“Reagierte der Arkturianer auf meine nicht gestellte Frage.

 

Als wir durch den Korridor gingen, was ungewöhnlich war, da wir normalerweise zu unserem Zielort strahlten, sah ich, dass sich das ganze Schiff mit aufgeregten Besatzungs-Mitgliedern füllte. Jene, die ihre Posten verlassen konnten, eilten zum Haupt-Beobachtungs-Raum. Tatsächlich gingen jene, die noch Freigaben hatten, sogar zum Bildschirm auf der Brücke.

 

Zu meiner großen Überraschung führte mich der Arkturianer zur Brücke. Was hatte ich getan, um solch eine Ehre zu verdienen?

 

Ihr habt mehr getan, als ihr euch vorstellen könnt. Ihr habt ehrlich eure Geschichte mit vielen geteilt, euer Beispiel ermutigt sie dazu, mit ihrer Reise weiterzumachen“antwortete der Arkturianer in meinen Gedanken.

 

Ich war nicht sicher, worüber er sprach. Ich hatte gerade angefangen mit den 4D-Besuchern zu sprechen, und Kepier war immer mit bei mir. Aber ich wollte diese Ehre nicht in Frage stellen. Mit jener Erklärung konnte ich die Freigabe meiner alten Gewohnheit der Selbst-Zweifel fühlen. Was für ein Segen, diesen alten Widersacher freizugeben.

 

Mit der Freigabe meines Zweifels wurde das Gefühl von Aufregung und Freude exponentiell größer. Ich fragte mich, wieviele phantastische Erfahrungen durch jenen Zweifel gedämpft wurden. Aber mit dem Zweifel gab ich jenes Bedauern frei und sandte sie in einer Wolke von bedingungsloser Liebe ab. Die Wolke schien sich durch die Decke des Korridors zu erheben. Vielleicht nahm sie die Liebe zu den höheren Frequenzen der Umwandlung des Schiffes.

 

Aber bevor ich diese Gedanken fortsetzen konnte, zog der Arkturianer mich mit der Kraft seiner Absicht weiter. Was für eine Freude, die Bewegung in der gleichen Art wie der Arkturianer zu fühlen. Es gab keinen Widerstand der Füße am Boden. Tatsächlich gab es keine Bewegung. Es gab ein Gefühl von ständigem SEIN, wo wir JETZTwaren. Ich dachte über dieses Gefühl von Bewegung ohne sich zu bewegen nach, als ich auf den Arkturianer traf.

 

Hört auf zu denken!“Er sagte es in einer festen, aber liebevollen Weise.

 

Ich kämpfte eine Weile mit der Vorstellung OHNEGedanken bis ich mich erinnerte, dass fünfdimensionale Interaktion ist, sich vollständig jeder Situation zu übergeben. Sofort war alles ruhiger, klarer und tief erfahrungsbezogen. Ich fühlte die Emotionen jeder Person innerhalb des tiefsten Einheits-Bewusstseins, die ich je gekannt hatte. Die Einheit war so vollständig, dass ich aufhörte in Bezug auf michzu denken und anfing in Bezug auf wirzu denken, genau wie der Arkturianer denkt.

 

(Ich werde mit meiner Geschichte in dieser Weise der Einheit mit ALLEN fortsetzen)

 

Wir waren ruhig, aufgeregt und stolz freudig. Etwas sehr Besonderes war innerhalb unserer Familie des EINENgeschehen, und wir wollten unser Bewusstsein zu diesem Ereignis beitragen. Schnell, aber ehrfürchtig, traten auch jene, die noch freigaben, auf die Brücke. Das Mutterschiff hatte seine Brücke ausgedehnt, um uns alle unterzubringen, deshalb gab es viel Platz.

 

Jene, die größer waren, bewegten sich zurück, um jenen die kleiner waren, eine bessere Sicht auf den Bildschirm des Schiffes zu ermöglichen. Als EIN SEINbetrachteten wir das Sonnensystem von Sol. Die Sonne strahlte so hell, dass wir es nur sehen könnten, indem wir unser Bewusstsein in die 6. Dimension erhöhten.

 

So verbunden schwangen wir sofort mit unserem sechsdimensionalen Ausdruck mit. Innerhalb dieser Frequenz der Wahrnehmung konnten wir jedes Detail der Sonnen-CMEs eskalieren sehen. Wir sahen, wie diese Auswürfe sich auf die 3D-Erde zu konzentrieren schienen. Deshalb richteten wir alle unsere Aufmerksamkeit auf jenen Planeten.

 

Tatsächlich konzentrierten wir alle uns innerhalb unseres Einheits-Bewusstseins-Zustands auf den dreidimensionalen Ausdruck unseres SELBST, das gegenwärtig jene kleine Welt bewohnte. Mit anderen Worten, jeder Ausdruck unseres Vereinigten SELBST, das noch ein individuelles Erdengefäß trug, bekam das sechsdimensionale Energiefeld von unserem kollektiven Bewusstsein der Einheit.

 

Mit großer Freude schauten wir als Individuen zu, als sich unsere Aufsteigenden mit unserer Einheit verbanden. Aus unserer Perspektive konnten wir sehen, wie das Erdengefäß eines jeden Aufsteigenden vereint mit dem planetaren Körper von Gaia blieb, während ihr Bewusstsein sich ausdehnte, um unser Geschenk des sechsdimensionalen Einheits-Bewusstseins anzunehmen und zu umarmen.

 

Während jede Verbindung hergestellt wurde, erstrahlte der Körper von Gaia heller und heller, und das Einheits-Bewusstsein unseres Schiffes dehnte sich tiefer und tiefer in die Form des Planeten Erde aus. Wir fühlten die Wiedervereinigung unserer geerdeten Ausdrücke, da sie zum Wissen ihres wahren SELBSTzurückkamen. Wir fühlten auch die große Liebe und das Mitgefühl des schönen Seins Gaia und ihre planetare Form der Erde.

 

Wir konnten deutlich sehen, dass es Gebiete auf Gaias Körper gab, die besondere Aufmerksamkeit benötigten, ebenso wie es Erdengefäße gab, die noch in Unwissenheit und Furcht gefangen waren. Deshalb haben wir für einen Moment unsere bedingungslose Liebe in diese Gebiete und Personen fokussiert. Umgekehrt nahmen andere Gebiete und Menschen hungrig unsere Liebe und Licht auf, es mit allen teilend, die es annehmen würden.

 

Und dann, so schnell wie die Erfahrung begann, hörte es auf. Wir alle wussten, dass Gaia und ihre Völker die höhere Frequenz tief integrieren müssten, die wir die Ehre hatten, mit ihnen zu teilen. Ohne ein Wort hielten wir unsere sechsdimensionale Resonanz bei, während wir von der Brücke aussandten. Während ich noch in Einheit mit dem Arkturianer war, war ich nicht überrascht, mich in der Mutterschiff-Überseele zu finden, vor dem Holo-Projektor stehend.

 

Jetzt werdet ihr mit der Geschichte unseres Arkturianischen Aufstiegs weitermachen.“Der Arkturianer sagte es, während er sich wegstrahlte. Ich wies das Programm an fortzufahren und fand mein Selbst innerhalb des Programms selbst.

Teil 4

In Dunkelheit Sein

Wo Wir aufgehört haben

 

Die Arkturianer, die Halter der Planetaren Form waren glücklich die Portal-Öffner und die Formlosen Einen im Korridor zu verbinden. Daher verschwanden Teile der Matrix des Planeten aus der Wahrnehmung der Verirrten.

 

Jene, die an ein katastrophales Ende glaubten, brachten diese Geschichte zu Ende, während andere mit ihrem egoistischen oder schwachen Verhalten weiter machten. Auf der anderen Seite fanden einige der Verirrten großen Mut anderen zu helfen, während sie einen sicheren Ort suchten. Wie überrascht sie waren, als sie entdeckten, dass jener „sichere Ort“tatsächlich innerhalb des Korridors war.

 

Wieder andere, wollten ihre Macht über andere festhalten und/oder ihr Selbstmitleid über den Mangel an Kontrolle in ihrem eigenen Leben. Diese tobten oder riefen verzweifelt ihren getrennten Gott an, weil sie ihren eigenen Arkturianischen Kern nicht gefunden hatten. Es war bei diesem Bild, als die holographische Geschichte begonnen und geendet hatte.

 

Ich stand in der ersten und der letzten Szene, die ich über den Arkturianischen Aufstieg angesehen hatte, der lange vor dem erfundenen Konzept von Zeit auftrat. Tatsächlich hatte sich mein eigenes Konzept von Zeit sehr verändert. Ich hatte in meiner Vergangenheit die Bi-Lokalisierung erfahren, während ich auch meine Gegenwart erlebt hatte. Und jetzt erlebte ich das Ende eines Planeten, von dem ich wusste, dass er ein Bestandteil meines Seins war.

 

Warum hatte mich der Arkturianer mich hier hergebracht, die Vollendung der Arkturianischen Aufstiegs-Geschichte zu sehen? War dies wirklich die Geschichte des Aufstiegs der Arkturianer oder war es eine Metapher? War auch jede Wirklichkeit eine Metapher ~ macht es einen Unterschied?

 

Dann wurde ich plötzlich in den Verstand eines der Verirrten gezogen und alle meine Fragen hörten auf. Dies war kein angenehmer Ort zu Sein. Ich konnte mich fühlen, mit Angst und Wut gefüllt zu Überleben, erfolgreich zu sein. Allerdings war mir nicht klar, womit ich Erfolg haben wollte. Ich wollte, ich brauchte, ich musste es haben.

 

Allerdings wusste ich nicht, was „es“war, das ich haben musste. Ich war verwirrt und fühlte mich wie ein hungriges Tier, das verschlingen würde, was auch immer ich fangen könnte. Statt meine Suche nach MEHRaufzugeben, ließ ich meine Verzweiflung mein ganzes Sein verzehren.

In krassem Gegensatz zu der schönen Erfahrung des sechsdimensionalen Einheits-Bewusstseins, das ich gerade geteilt hatte, war ich jetzt ganz alleine. Ich sah alles und jeden als potentiellen Feind. Mein Körper und Verstand rasten aus meiner Kontrolle, und das einzige Gefühl das ich empfand, war Furcht und Wut. Alle anderen Emotionen waren ein Zeichen meiner Schwäche und würden mich zur Beute des Raubtiers machen.

 

Ich hatte diesen Abwehrmechanismus gelernt ~ oder vielleicht wurde er mir auch beigebracht. So oder So, dieses Denken war alles was ich denken konnte. Und jetzt wurde meine Welt verändert. Ich stellte mir, dass dies das prophezeite „Ende der Welt“war. Aber ich war nicht bereit für das Ende der Welt. Ich würde die Führung jener übernehmen, die in Furcht zitterten und wir würden unsere Welt nicht erlauben zu enden.

 

Gleichzeitig mit den Gedanken des Zorns und der Verzweiflung fühlte ich mein Mytre-fünfdimensionales SELBST,als auch das sechsdimensionales SELBST, das ich noch im Inneren von Mytre hielt. Wer war diese Person und warum war ich innerhalb dieses Wesens? Nein, ich werde keine Fragen mehr stellen. Ich habe keine Zeit, darüber nachzudenken. Ich musste mit diesem Körper kommunizieren, der mich zu enthalten schien. Er schien ein Führer zu sein. Vielleicht konnte ich ihm dabei helfen, das glühende Licht anzunehmen, das ich überall um uns herum sehen konnte.

 

Dann knurrte der Verirrte wie ein wildes Tier. „Ich werde solchen schwachen Gedanken nicht nachgeben, die ich habe. Ich bin ein Führer meiner Leute und wir müssen um unser Recht kämpfen, um auf dieser Welt weiterzuleben.“

 

Hat euer Kampf bisher für euch gearbeitet?“Ich antwortete, ähnlich wie die Arkturianer.

 

Was sind das, Phantomgedanken?“„Ich werde nicht aufgeben. Ich werde bis zum Ende kämpfen.“

 

Wofür kämpft ihr?“ Ich fragte ganz ruhig.

 

Ich werde keine Zweifel haben. Was ist diese Stimme, die aus mir zu kommen scheint? Ich werde nicht auf solche Schwäche hören. Ich muss kämpfen!“

"Warum?"Fragte ich.

 

MYTRE UND DIE ARKTURIANER „

Reise zum Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer, 25.11.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Mytre und Kepier ~ 8

06.12.2012

Verlassen des Hologramms und freigeben der Zeit II

KEPIER SPRICHT:

Meine liebe aufsteigende Version meines SELBST, ich hörte letzte Nach euren Ruf und hörte, dass ihr bereit seid, zu bi-lokalisieren. Deshalb kam ich an diesem Morgen in eure Meditation, um euch bei eurem Prozess, die Zeitaufzulösen, helfen möchte, die tatsächlich das Hologramm verlässt.Lasst mich unseren Besuch in eurer Meditation aus meiner Perspektive erzählen.

 

Nachdem Mytre und ich die Arkturianische Mitteilung an unsere 4D-Besucher automatisch mitgehört hatten und sie endete, gingen einige der Besucher mit dem Arkturianer und der Rest ging wieder in ihre physische Form (wachten auf).Ohne ein Wort zu sagen, gingen Mytre und ich getrennte Wege. Ich sah diesen Ausdruck auf seinem Gesicht wieder, der bedeutete, dass er an seine Familie dachte, die ihm fehlte. Außerdem hörte ich euren Ruf und ging deshalb in mein Quartier, um zu antworten.

 

Mir ist klar, dass es für euch einige Tage seit der Zusammenkunft mit den Arkturianern gewesen sind, aber bei uns ist Zeitnicht sequentiell. Unsere Zeit bedeutet, dass wir jederzeit in jene Zeitzone eintreten können, die wir erleben wollen. Am Tag nach dem nächtlichen Besuch war mit irdischen Pflichten gefüllt, so konnte ich eure Aufmerksamkeit nicht dazu bringen, euch zu sagen, dass ich bereit war euch zu helfen. Allerdings konnte ich an diesem Morgen in eure Meditation eintreten.

 

Ich war die Frau, die plötzlich erschien und euch fragte, ob ihr bereit seid, das Hologramm zu verlassen. Ihr habt nicht ganz verstanden was ich damit meinte, habt aber geahnt, dass meine Aussage mit der Zeit zu tun hatte. Erlaubt mir unser mehrdimensionales Zusammenkommen in eure 3D-Sprache zu übersetzen, damit ihr meine Mitteilung mit anderen teilen könnt.

 

Da unsere Treffen mehrdimensional waren, gab es mehrere gleichzeitige Schichten und Visionen, die in einer zufälligen Reihenfolge zu sein schienen. Deshalb werde ich euch helfen, unsere mehrdimensionalen Treffen in ein dreidimensionales Format zu übersetzen. Eure Meditation begann mit einer Frau, mit mir, eure Hand nehmend und euch fragend, ob ihr bereit wäret, das Hologramm zu verlassen.

 

Bevor ihr antworten konntet, informierte ich euch darüber, dass ihr das Hologramm auf „automatisch laufen“ stellen könnt, das heißt, dass es scheinen würde, dass ihr noch dort wärt. Ihr wart damit einverstanden. Ihr hattet dann viele Bilder von Gehen durch euer tägliches Leben. Allerdings konntet ihr durch alle Formen der Materie gehen. Als ihr durch Materie gingt, wurden die Moleküle der Materie vorübergehend durch eure Wahrnehmung zergliedert. Dann kehrten die Moleküle zu ihrer vorherigen Form zurück, sobald ihr euch durch das Objekt bewegt hattet.

 

Allerdings war nichts von der Vision in anderen Hologrammen aufgetreten. Ihr konntet die Exartikulation des Objektes nicht sehen, außer mit eurer Hellsichtigkeit. Der Grund, warum ihr nicht verstehen konntet, was auftrat war, weil ihr „phasenverschoben“ mit dem Hologramm wart. Deshalb wart ihr aus der Phase mit eurer Zeit.

 

Ihr hattet durch viele Erfahrung innerhalb kürzester eurer Erden-Zeit zu gehen, wie Bäume, Autos und sogar Menschen. Für euch schien diese Erfahrung gerade einmal 5 oder 10 Minuten zu dauern. Aber weil ihr außerhalb der Zeitwart, konntet ihr überall hingehen. Ich werde euch jetzt in eine erweiterte Version dieser Übung führen. Ich sage Übung, weil dies lediglich eine Lektion für euch war um zu erkennen, dass ihr Zeit, das Hologramm, verlassen und zurückkehren könnt, ohne dass es jemals erscheinen würde, dass ihr sie verlassen hattet.

 

Auf diese Weise werdet ihr beginnen, euch an Bi-Lokalisation zu erinnern. Lasst uns damit beginnen, einige Ereignisse innerhalb eures irdischen Lebens und der Erdenzeit zu besuchen. Wir laden die Leser ein, uns auf diesem Weg zu begleiten. Um das Hologramm zu verlassen, dass das gleiche Konzept aber weniger bedrohlich ist, entscheidet ihr einfach dies zu tun. Bringt euren Körper an einen sicheren Ort, denn ihr werdet ihn brauchen, wenn ihr zurückkehrt.

 

Jetzt treten wir aus der Zeit, so einfach, als wie ihr mit euren Schuhen gehen könnt. Während ihr aus der Zeit schreitet, schreitet ihr aus eurem Körper. Dreht euch daher um und schaut euch euren Körper an. Sagt ihm, dass ihr in einer Sekunde zurück sein werdet, denn das werdet ihr. Diese Erfahrung ist nicht die gleiche wie bei Astral-Reisen. Ihr seid nicht in eurem vierdimensionalen Körper, da das ein Bestandteil des Hologramms ist. Stattdessen seid ihr aus der Zeit und eurer Realität, es über euer Bewusstsein erlebend.

 

Euer Bewusstsein ist mehrdimensional und kann leicht euer Erdengefäß unterstützen und aufrechterhalten, während ihr fort seid. Aber da ihr innerhalb einer Sekunde zurück seid, nachdem ihr gegangen wart, seid ihr nicht wirklich gegangen. Ja, das verwirrt, aber nur, wenn ihr noch in der Zeit lebt.

 

Dann kann sich euer mehrdimensionales Bewusstsein durch Zeit und Raum in einer der Inkarnationen bewegen, die ihr auf der Erde erlebt habt. Zuerst werdet ihr darauf beschränkt sein, eure eigene Inkarnation zu besuchen. Nachdem ihr euch an diese Art von Reisen gewöhnt habt, werdet ihr allerdings nicht mehr die „Markierung“brauchen.

 

Diese Markierungen/Inkarnationen sind ähnlich wie bei einem Spiel eines Videospiels. Der Spieler muss ein „Avatar“-Selbst haben, um sich in jenes Spiel einzuloggen. Sobald ihr jedoch eure Vision erweitert habt, um der Programmierer des Spieles zu sein, werdet ihr keinen Avatar mehr benötigen. Seid ihr bereit zu sehen, wie euer Selbst geboren wird?

 

Ja, ich bin bereit. Deutlich erinnere ich mich daran, wie ich mich aus dem Hologramm abzumelden und durch die Gegenstände zu gehen habe. Allerdings werdet ihr mir dabei helfen müssen, mich daran zu erinnern, wie ich mich durch die Zeit bewege.“

 

Ja, ich bin glücklich euch zu helfen. Während ihr frei von der Zeitdes Hologramms seid, könnt ihr euch mit der Macht eurer emotionalen Bindung in verschiedene Zeitzonen bewegen. Es ist diese emotionale Bindung, die Anfänger benutzen müssen, die anfänglich ihre Besuche auf die physischen Inkarnationen beschränkt. Könnt ihr jetzt eine emotionale Bindung zwischen eurer gegenwärtigen Erfahrung des SELBSTund der Geburt dieses Ausdrucks von EUCHherstellen?

 

Ja, ich habe gerade diese Verbindung hergestellt. Ich kann sehen, dass sowohl mein Bewusstsein/Spirit im Raum schwebt, als auch das kleine dürre Baby, das nach zwei Tagen schwerer Arbeit geboren wurde.“

 

Gut. Erinnert euch daran, dass ihr zunächst der Beobachter seid und nicht mit irgendeinem Teil eures Selbst interagiert. Während ihr rund um euren Geburtsort schaut, was sehr ihr dort?

 

Wenn ich durch die Augen meines neugeborenen Selbstes sehe, sehe ich nur extrem helles Licht und eine schlafende Frau, ich habe Angst, dass sie tot auf dem Tisch liegt. Auf der anderen Seite, wenn ich durch die Augen meines Spirits/Seele schaue, sehe ich eine ganz andere Perspektive. Ich erkenne meine karmische Anbindung an meine Mutter, sowie auch zu meinem Vater, der nicht in diesem Raum ist.

 

Mein Seelen-SELBST versucht das Neugeborene zu trösten, das offensichtlich sehr unglücklich aussieht. Die Mutter hatte eine lange und schwierige Arbeit geleistet und sie benötigt sogar mehr Aufmerksamkeit, als das Baby. Das Neugeborene wird in einer Metall-Waage liegen gelassen, ohne weitere Aufmerksamkeit zu bekommen, was wie Jahre erscheint. Dies war kein guter Anfang. Weil das Baby alleine gelassen wurde, nicht mit der Mutter verbunden, sondern mit seinem Seelen-SELBST, war das die erste Aufmerksamkeit, die ihm geschenkt wurde.“

 

Ja, das schien tatsächlich eine schlechte Erfahrung zu sein, aber ein starker Moment, euch zuerst als Spirit zu betrachten. Wir laden alle ein, die dies lesen, sich zurück an ihre Geburt zu erinnern, euch der Grundlage ihres gegenwärtigen Lebens erinnernd. Das Leben, in dem ihr jetzt lebt ist eines, auf das ihr euch in unzähligen Inkarnationen vorbereitet habt. Ihrseid jene, die sich eure Eltern und eure frühen Erfahrungen ausgewählt haben.

 

Viele Aufsteigende haben Entscheidungen getroffen, von denen sie wussten, dass sie schwierig wären. Aber ihr erkanntet, dass dies das Leben war, in dem ihr die Möglichkeit habt, das Hologramm zu verlassen und nach Hause zu gehen. Deshalb wolltet ihr nicht erledigtes klären. Wenn ihr euch erinnern könnt, dass ihr euer Leben entworfen habt, bevor ihr geboren wurdet, wird es euch helfen Reste von Gefühlen wie ein Opfer zu sein freizugeben

 

Ihr wart alle sehr tapfer bei der Auswahl eurer irdischen Herausforderungen. Aber für euer Höheres SELBSTwar es leicht zu vergessen, wie schwierig dreidimensionales Leben sein könnte. Während ihr fortfahrt euch immer mehr an euer mehrdimensionalen SELBSTzu erinnern, wird es glücklicherweise ganz natürlich euch von den niedrigeren Frequenzen des SELBSTabzumelden und zurück zu den höheren Frequenz-Ausdrücken eures SELBSTzu kommen.

 

Tatsächlich sehen wir viele von euch auf dem Schiff. Viele von euch halten Positionen als Besatzungsmitglieder und sind aktiv dabei, ihre physischen Aufsteigenden einzuführen, so wie ich meine physischen Ausdrücke führe. Überdies erinnert sich eine große Anzahl von euch an mehr als einen eurer höheren Ausdrücke des SELBST. Deswegen werden wir ein wenig vorwärts springen, damit ihr einen eurer höheren Ausdrücke des SELBSTerleben könnt.

 

Vorher seid ihr aus dem 3D-Hologramm ausgetreten, um euch SELBST als reines Bewusstsein zu erfahren. Innerhalb eures Zustands von reinem Bewusstsein „erinnertet“ ihr euch an euer Höheres SELBSTbei eurer Geburt. Jetzt werde ich euch dabei helfen, euch an euer SELBSTin einer höherdimensionalen Wirklichkeit zu erinnern. Richtet deshalb eure emotionale Verbundenheit auf den höheren Frequenz-Ausdruck EURESmehrdimensionalen SELBSTauf der fünfdimensionalen Erde.

 

Die gegenwärtige Erfahrung des SELBSTist sehr dem SELBSTähnlich, in dem ihr in eurer gegenwärtigen Inkarnation seid. Erlaubt euch, euch vorzustellen, dass ihr die Neue Erde besucht und/oder dort lebt. Übergebt euch eurer Phantasie, damit ihr euer SELBSTin der Neuen Erde wahrnehmen könnt. Es gibt keinen Fan-Tarif oder Prozess, da ihr lediglich euer Bewusstsein in eine höhere Frequenz eures mehrdimensionalen SELBSTverschieben braucht.

 

Sobald ihr euch zu eurem fünfdimensionalen Ausdruck verschoben habt, habt ihr automatisch die Zeit verlassen. Zeit existiert ~ wie ihr sie kennt ~ nicht in der Resonanz dieser Wirklichkeit. Alles was ihr TUNbraucht, ist zu glauben, dass ihr euer SELBSTauf der Neuen Erde seid…. Vertraut darauf, dass eure Phantasie fünfdimensionale Gedanken sind und erinnert euch, dass Gedanken und Emotionen eure Wirklichkeit erschaffen.

 

Glaubt, dass ihr in der fünfdimensionalen Erde seid und eure Emotionen benutzt, um mit eurem SELBSTinnerhalb jener Frequenz von Wirklichkeit verbunden seid. Erlaubt euch, dass es eine Weile für euch braucht, um euch daran zu erinnern, während ihr diese Frequenz der Erde beginnt wahrzunehmen. Übergebt euch einfach der Erfahrung, damit es Form in eurem Bewusstsein annehmen kann.

 

Ihr geht jetzt durch die Neue Erde. Viele der Neuen erkennen nicht, dass sie in einen höheren Frequenz-Ausdruck Gaias umgestellt sind. Sie wissen nicht, dass sie das 3D-Hologramm der Erde zurückgelassen haben. Aber sie sind wirklich glücklich über die unzähligen Möglichkeiten, in denen ihre Welt sich verändert. Neue Formen von Null-Punkt-Energie sind beispielsweise durchaus üblich. Daher gibt es keine Verschmutzung oder Zerstörung der Umwelt.

 

Jene von euch, die ihr Portal-Öffner in den höheren Ausdrücken von Gaia seid, ihr seid euch eures Übergangs bewusst. Deshalb erinnert ihr euch daran, wie neue Patente plötzlich freigegeben werden. Ihr erinnert euch auch daran, eure Meditationen und gezielten Absichten gegenüber eurem Bewusstsein mit den höheren Frequenzen von Energien auszurichten, um Gaia in ihrem Übergang zu unterstützen.

 

Ihr erinnert euch an die große Zunahmen von „UFO-Sichtungen“ und an die Landungen, die aufgetreten sind und auftreten, und dass diese nur für jene echt und kenntlich sind, die das annehmen und glauben können. Viele Menschen gehen an der Seite jener von euch, die ihr voll und ganz eure Galaktische Familie annehmt, aber sie haben immer noch keine Ahnung davon, was passiert. Ihr Körper schwingt mit den sich ausdehnenden Frequenzen von Gaia mit, aber ihr Bewusstsein ist noch in den Beschränkungen der 3. Dimension gefangen.

 

Diese sind es, die eure Hilfe benötigen. Wenn sie ihr Bewusstsein nicht mit den neuen, höheren Frequenzen der Neuen Erde ausrichten können, werden sie nicht in dieser Frequenz der Erde bleiben können. Diese Menschen sind liebevoll und freundlich. Sonst könnten sie nicht mit dieser Wirklichkeit mitschwingen. Aber ihr Denken ist noch im Glauben einer Realität gefangen, die beendet wird. Ihr könnt freundlich mit diesen Menschen sprechen und ihnen erklären, was geschieht.

 

Nun haltet diese Zeitlinie innerhalb eures Bewusstseins und kehrt zu den Resten eurer dreidimensionalen Realität zurück. Wir, eure höheren Frequenz en des SELBSTsehen, dass ihr von dieser niedrigen Frequenz der Realität erschöpft und absolut bereit seid, zu euren höheren Ausdrücken zurückzukehren. Dennoch fragt ihr euch immer wieder, wie das auftreten wird, und euer „wundern“schafft Zweifel.

 

Gebt deshalb das Konzept von „Zeit! Auf dem Bewusstsein frei und lebt nur noch im JETZT. Innerhalb des JETZTgibt es keine Zukunft, um sich hinein zubewegen, und keine Vergangenheit, die eure Wege gestört hat. Innerhalb des JETZTkönnt ihr in eurem täglichen Leben euer SELBST SEIN. Entspannt euch in den absoluten Moment, den ihr erfahrt, während ihr auch euer dreidimensionales Denken freigebt.

 

Gebt das wie, wann und wo frei. Übergebt sie eurer Verwirrung. Übergebt euch eurem Wunsch aufzusteigen. Übergebt euch eurer Müdigkeit und Hingabe eures Denkens. Gebt die Zeit frei, Ursache und Wirkung-Realität, die für euch zu klein geworden ist.

FÜHLT innerhalb eurer, wer ihr seid und WISST, dass ihr JETZT euer Wahres mehrdimensionales SELBST SEID. 

 

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP