DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

 ~ Die Stille ~

08. Oktober 2015

 Ihr Lieben: ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die euch unter dem Begriff Stille bekannt ist. Mit dieser Stilleist gemeint, sich in Abgeschiedenheit niederzusetzen und zu innerem Frieden zu finden. An einem solchen Ort tiefen Schweigens und der Stille entdeckt man seinen Zugang zu innerem Frieden, innerem Glück und Inspiration, – jenem Zustand, der einen nach persönlicher Erneuerung und Verjüngung dann wieder der äußeren Welt zurückgeben kann. Diese Qualität in sich wirken zu lassen ist ein Weg, Körper und Geist zu gestatten, lange genug still zu verharren, um der inneren Stimme lauschen zu können, die allezeit liebevoll, friedvoll, sanftmütig und wachsam ist. Es ist eine Entscheidung jedes Einzelnen, dieser inneren Stimme Aufmerksamkeit zu schenken, die Stille zu pflegen und sich täglich darauf einzulassen. Die Weisheit, Einsicht und Klarheit, die dies mit sich bringt, steht dann ständig zur Verfügung, wann immer man sie braucht. Es ist wichtig, jeden Tag zu diesem Ort der inneren Stille zurückzufinden, um sich aufzutanken und erneuern zu können. Jede Person kann ihre Lebensqualität dadurch erweitern, dass sie zur Ruhe und Stille findet und sich solche kurzen Augenblicke der Rast für ihre Sinne und ihre Seele gönnt. Diese tägliche Praxis kann zum Portal in einen expansiven Frieden hinein werden.

 Das Praktizieren des Stille-Seins ist etwas unschätzbar Wertvolles. Man kann auch draußen sitzen und sich der Sonnenstrahlen erfreuen, um Zugang zu solcher Stille zu finden. Es ist eine Zeit, in der man Tag-träumen oder sich schöner Erlebnisse erinnern kann, die man während des Tages hatte. Wenn sich ruhige, schöne Plätze in der Natur finden lassen, wo man sich für ein paar Minuten, ein paar Stunden oder gar einen ganzen Tag aufhalten kann, – allein in Einsamkeit und Stille –, ist dies sehr 'erdend' und heilend für die Seele. Man kann Empfindungen des Ausgeglichen-seins, des Verbunden-seins, des geerdet seins und des im sich Strom der Erd-Energien Befindens erleben. Die Erde ihrerseits geht in Resonanz dazu und bringt sich selbst in einen Zustand größerer Kohärenz (hier: „Zusammengehörigkeit“).Wenn man 'geerdet' ist, kann das menschliche System effizienter und harmonischer funktionieren. Man bekommt Zugang zu der stabilisierenden elektromagnetischen Energie der Erde, – zum Beispiel auch, wenn man barfuß geht und damit eben jenen Erdboden berührt, der das 'geerdet' sein, – das 'gegründet' sein in die Erde unterstützt, und auf diese Weise kann man seine Vitalität, seine Gesundheit und sein Wohlbefinden steigern und sich dessen erfreuen. Dies ist eine Wahrheit, die den antiken Zivilisationen wohlbekannt war. Diese Lebenspraxis hilft einem, sich einer verlängerten und gesunden Lebens-Spanne – sowie Momente tiefergehender Stille erfreuen zu können.

 Wenn man sich Zeit dafür nimmt, in der Stille sein zu können, weiß man um die bestgeeignete Sache, die man in jedem gegebenen Moment für sein Leben tun kann. Die inneren Einsichten und die innere Führung, die man dabei erhält, werden zur Quelle eines neuen Lebens-Sinns. Man nimmt viel deutlicher wahr, wie die Dinge wirklich sind und wie die Welt, in der man lebt, wirklich funktioniert. Man gewinnt klärende Einsichten und viele erfreuliche Inspirationen, kreative Ideen und ein intuitives Wissen um die Lebensumstände und die Menschen und Situationen, unter denen man lebt. Außerdem genießt man den Vorteil von Vorwarnungen, Ahnungen und spontanen Impulsen, die einen mit neuen Kreationen zusammenführen. Das Leben gewinnt in wachsendem Maße an Bedeutung aufgrund des Begreifens, dass es einer solchen tiefen Wertschätzung und Aufmerksamkeit wert ist. Dadurch entwickelt man ein höheres Interesse am eigenen Leben, und diese ungeteilte Aufmerksamkeit hilft, sich wieder jung, erneuert, erfrischt und regeneriert zu fühlen. Man erlebt wahres Glück, fühlt sich optimistischer und zuversichtlicher, sicherer und zufriedener.

 Man erkennt, dass man sich in einer einzigartigen Position befindet, weil man die Fähigkeit hat, geistig-spirituelle Führung wahrzunehmen und zu empfangen, die für Jeden von Nutzen ist und sich in Einklang mit allen lebendigen Dingen befindet. Die Übung des Stillsein-Könnens stellt klar, wer man ist und welches der Sinn des eigenen Lebens ist – und wie man diesen Lebenssinn unter Nutzung seiner Intelligenz erfüllen kann. So weiß man, dass man ein schöpferischer Ausdruck des Göttlichen ist und dass man mit dieser Kraft bis in alle Ewigkeit hinein verbunden und Eins ist. Im Stillsein findet man zu einer größeren Perspektive des Lebens, die einem zur Verfügung steht, und dies hilft, den eigenen Weg zu 'navigieren' und die wichtigsten Entscheidungen treffen zu können. Man begreift, dass man als persönlicher 'Leitkanal' in die Unermesslichkeit seiner Verbindung mit dem Göttlichen hinein jede Frage dorthin richten kann, die man hat, und dass man darauf auch eine Antwort erwarten kann; und mit einiger Übung wird man immer besser darin, auf seine innere Führung zu hören.

 Wenn man sich dazu entschließt, dies auf beständiger Grundlage zu praktizieren, wird es zur Gewohnheit, Führung aus der Stille, aus der universellen Weisheit zu erhalten, die aus dieser Stille heraus allezeit verfügbar ist. Man lernt, mutig und in Einklang mit den tiefsten inneren Impulsen zu handeln. Es macht Sinn, in sich zu gehen, und auf diese Führung zu hören, wenn mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert und von ihnen bedrängt ist. Man gestattet es sich, den Antworten zu vertrauen, die man aus der Tiefe dieses Stille-seins erhält. So strebt man zur Erfüllung seines persönlichen Glücks, – indem man zuversichtlich der Richtung folgt, die einem aus der größeren Perspektive der universellen Weisheit heraus gewiesen wird. Dann trifft man alle Entscheidungen in stiller Beratung mit dem Göttlichen, – jener Stille, die man dazu benötigt. Das geistig-spirituelle Erwachsenwerden durch diese Praxis ist ein gesunder Weg, mit dem größeren Universum in Einklang zu kommen und das Leben aus einer erweiterten Perspektive wahrnehmen zu können; und dies hilft, zu Frieden, Liebe und Zufriedenheit zu gelangen.

 Möget ihr in euren persönlichen Momenten der Stille das Göttliche in euch finden – und damit die Gaben des Friedens, der Klarheit, der Liebe und des Verstehens.

  ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Heiligkeit ~

1. Oktober 2015

 Ihr Lieben, heute möchte ich einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die Heiligkeit genannt wird. Wenn eine Person an seinem inneren Selbst ausgerichtet und am spirituellen Leben orientiert ist, besteht eine tiefere Verbindung zum Göttlichen – zum dem, was heiligist.  Wenn diese Verbindung innerhalb des Selbst und des Universums gehegt und weiter unterstützt wird, vollzieht sich eine Öffnung des Herzens, die zu einem Empfinden von Wohlgefühl, zu einem Gespür für den höheren Sinn und Zweck des Seins und zu einem Glücksgefühl inspiriert. Man fühlt sich inspiriert, gesunde Lebens-Entscheidungen zu treffen und ständig nach einem höheren, heiligenIdeal zu streben. Dieser Sinn für Heiligkeit ist ein Drang aus dem Tief-Innersten, eine Emotion, die aufrichtend und kraftvoll ist. Es ist eine grenzenlose und zutiefst mitfühlende Kraft, die aus der Verbundenheit mit der Heiligkeit allen Lebens herrührt, eine Kraft, die über das eigene gewöhnliche Selbst hinausweist. Dies führt – mit göttlicher Kraft, zu Erkenntnissen und deren unendlichen Möglichkeiten –  zum Zugang zur eigenen inneren Heiligkeit. Es ist ein heiligerRaum, der einen mit seinem eigenen inneren Wissen zusammenbringt.

 Dieses innere Verbundensein weitet den Sinn für Heiligkeit, stellt die Bedeutung der spirituellen Aspekte des eigenen Lebens wieder her und gibt dem eigenen Sein Sinn, Richtung und Stärke. Dieses Verbundensein mit dem Heiligen verändert, klärt und 'erleuchtet' alles um einen herum auf fundamentale Weise. Das eigene Wesen wird 'angehoben' und erlangt allmählich Perfektion darin, sich immer mehr göttliche Qualitäten anzueignen. Man lernt, wie man mit den heiligen Prinzipien des Lebens umzugehen hat. Man erinnert sich seiner inneren Ganzheit, seines Eins-Seins mit Geist und Materie. Die heiligen Prinzipien des Lebens müssen von der Seele erfahren werden – in der Weise, dass das Göttliche zu ihr spricht und ihr mitteilt, was sie wissen muss. Das setzt voraus, dass man im Leben in all dessen Vielfalt vollständig präsent ist – und frei ist von Verurteilungen oder Erwartungen. Bereitwillig lässt man Unnötiges im Leben beiseite und erinnert sich seiner wahren göttlichen Natur. Man schließt alles in einen harmonischen, strahlend leuchtenden Strom mit ein. Auf diese Weise ermöglicht man sich eine neue Art des Seins, das im Einklang ist mit dem Universum, das sich in seiner lebendigen Präsenz in einem selbst bemerkbar machen kann.

 Man entdeckt, dass in der eigenen 'Welt' Veränderungen vor sich gehen, die nach Beteiligung und Gewahrseinverlangen – nach der Notwendigkeit, in jedem Moment 'präsent' zu sein. Man erkennt, dass das Heilige Rad der Schöpfungsich verändert und sich wandelt zu etwas Neuem, was ins Leben kommt. Man spürt, dass da etwas neu geboren, erneuertwird und dass die Zeit der 'Trennung' zu Ende geht. Man spürt, dass 'gleich hinter dem Horizont' ein neuer 'Morgen' heraufdämmert, den man zwar noch nicht 'sehen' kann, der aber ein LICHTmit sich bringt, das den Verstand, das Herz, die Seele 'anspricht'. Es ist ein heraufdämmernder Morgen, der darum 'bittet', in die Wirklichkeit aufgenommen zu werden. Er 'bittet' darum, dass jeder Einzelne Part des Mysteriums der Schöpfung werden möge, indem er zulässt, dass das in ihm vorhandene LICHT'aufgeweckt' wird. Dieser heraufdämmernde Morgen ruft Jeden und Alles auf, zuzulassen, dass die Erkenntnis des Eins-Seins von Allem wieder hergestellt wird, damit ein neues Verständnis für die Einheit allen Lebens dazu genutzt werden kann, mitzuhelfen, die eigene Welt zu heilen.

 Dies ist jetzt die Zeit, die heilige Verbundenheit mit allem Leben zu würdigen, dass da in jedem Moment präsent ist, und zu erkennen, dass das eigene Leben mit allem übrigen Leben verbundenist und das große, gesamte Gewebe des Lebens mitgestaltet. Jeder Einzelne gelangt zu der Erkenntnis, dass alles, was er tut, jede Handlung, jeder Gedanke, jede Entscheidung sich auf alles Übrige, auf die Gesamtheit auswirkt. Man wird sich dessen bewusst, dass jeder Einzelne ein unmittelbarer, direkter Ausdruck dieser Gesamtheit ist. Die göttliche Führung in Jedem versucht, mit ihm zu kommunizieren, – ihm mitzuteilen, dass es an der Zeit ist, dasfür sich zu beanspruchen, was ohnehin zu ihm gehört, nämlich: integraler Teil des heiligen Kreislaufs des Lebens zu sein. Man wird hier daran erinnert, wasundwerman eigentlich ist: nämlich die göttliche Präsenz, die in einem selbst und in allem Leben anwesend ist; und deshalb ist man berechtigt, an den Wundern der göttlichen Konzeption des Lebens teilzuhaben, die in jedem Augenblick neu geboren wird.

 Das Leben einer jeden Person ist heilig, und jede Person besitzt die Fähigkeit, über die Präsenz und die Pracht des Göttlichen in ihr selbst zu reflektieren. Wenn man sich in seiner eigenen Behausung einen Raum für das Heiligeschafft, ermöglicht man sich, sich dessen zu erinnern, wieman in dieser Welt seinmöchte. Solch ein heiliger Raum ist ein Ort, wo man sich wieder mit seinen besten Qualitäten, Absichten und Träumen in Verbindung bringen, – und diese täglich von Neuem energetisieren kann. Dieser heilige Raum ist ein Portal zum göttlichen Selbst, ein physischer Ort, an dem man sich jenen Dingen widmen kann, die das Gespür für Wunder wachrufen und in bisher unerforschte Bereiche des Bewusstsein führen können. Und dieser heilige Raum ist ein Ort, an dem man sich sicher und behaglich fühlen kann; ein Ort, an dem man dem Druck des Tages entfliehen kann und sich in beständigem 'Auftanken' wieder mit den höheren Aspekten des Selbst verbinden kann. Hier kann man jeden Tag 'neu geboren' und erneuert werden; es ist ein Ort, der es ermöglicht, sich dem noch weiter annähern zu können, was im eigenen Gemüt und Herzen schlummert. Wenn man sich diese Auszeit gönnt, beginnt der Geist, auf noch kreativere Weise zu funktionieren. Da fließen Ideen aus unerwarteten Richtungen ins Bewusstsein. Da ist eine stille Kreativität des Unterbewusstseins, die zu inspiriertem Denken und einem inneren Wandel führen kann.

 Möget ihr inspiriert sein, einen heiligen Raum zu schaffen, an dem ihr euch tagtäglich mit all dem verbinden könnt, was euch am wichtigsten ist.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Wertschätzung ~

24. September 2015

 Ihr Lieben, ich möchte nun einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die euch als Wertschätzung (Verehrung, Ehrerbietung, Ehrfurcht)bekannt ist. Diese Qualität manifestiert sich als tiefe Wertschätzungder Pracht und Schönheit der Welt um euch. Und sie ist ein Zeichen für das innere Verlangen, sich mit etwas Größerem, als man selbst ist, zu verbinden. Es ist eine Qualität des Herzens, die jemanden dahin führt, das Gute in allen Dingen zu suchen. Das Empfinden der Wertschätzung verleiht dem eigenen Wunsch Ausdruck, eine Verbindung zum Göttlichen herzustellen, Erfüllung jenseits seiner selbst zu finden: in dem Mysterium des Lebens und in der Heiligkeit allen Lebens. Die Verkörperung dieser Qualität bringt uns auch anderen Menschen und der Welt um sie herum näher. Es ist die Erfahrung, sich selbst zu „transzendieren“ (= über sich selbst „hinaus-zu-schreiten“)und sich etwas Größerem gegenüber zu öffnen. Es ist das Gespür für die Wunder, dafür, dass die Schönheit und Pracht in der Welt, die man erlebt, vom Schöpfer hervorgebracht wurde, einfach zur reinen Freude daran. Solche Gefühle sind heilige Momente, die eine Neigung des Herzens verdeutlichen, die Schönheit, die Güte und die Wunder jeder Schöpfung wertzuschätzen. Diese Momente füllen das Herz mit Lob und Dank an den Schöpfer – für die Schönheit, die Wunder und das Mysterium der Schöpfung. Man feiert den Schöpfer als die QUELLEund Grundlage aller sichtbaren, unsichtbaren und gefühlten Dinge.

 Wertschätzungwird erlebt als Ehrfurchtund Erstaunenangesichts  der Unermesslichkeit der Stille, wenn man in den Nachthimmel hinaufschaut, der übersät ist mit funkelnden Welten ohne Ende. Es ist eine tief empfundene Würdigung der Ausdehnungdieses Geschenks, das da frei gegeben wird und das ein Gespür für das Eins-Sein mit jeder Seele vermittelt. Es ist eine natürliche Reaktion auf die Wunder der göttlichen Schöpfung. Wertschätzung, Ehrerbietung bewegt das Herz auch beim Hören eines Musikstücks oder eines Gesangs, beim Betrachten eines Kunstwerks, beim Lesen eines Schriftwerks, oder angesichts der Geburt eines Kindes, oder einfach beim Bedenken und Empfinden der exquisiten Schönheit in der „Komposition“ aller Dinge, seien sie nun groß oder klein. – Wertschätzung, die im eigenen Herzen empfunden wird, ist eine Kraft, die den Fokus nach innen lenkt und die Seele kräftigt und bestärkt. Der Betreffende erkennt diese Lebenskraft in sich selbst an; er bewahrt sich in jeder Hinsicht die Wertschätzung und den Respekt für sich selbst und für Andere. Er bewahrt sich die Wertschätzung und den Respekt für die Erdeund all deren Geschöpfe, und er nutzt die Gaben der Erde: Intelligenz, Kreativität und liebevolles Mitgefühl, indem er nach Wegen sucht, seinen eigenen, ergänzenden Beitrag dazu zu leisten, alles Leben zu heilen, zu erhalten und zu regenerieren.

 Wertschätzung ist der heilige Becher, der die Labung der Wunder, der Ganzheit und eine Zeremonie des Lebens in sich hält. Ein ehrfurchtvolles Leben zu führen heißt, dass dieses Leben motiviert ist von einem mitfühlenden Herzen und einem großzügigen Geist. Es ist ein Leben, das die Qualitäten der Freude, des Friedens, der Hoffnung und der Schönheit willkommen heißt. Wenn man sein Leben in tief empfundener Weise wertschätzt, findet man auch einen Weg, auch Andere in großzügiger Weise wertzuschätzen und vermehrt dadurch das Wohlergehen der Ökologie der Erde, der gesamten Natur und der Menschheit. Man begegnet Jedem und Allem mit Respekt, Höflichkeit, Dankbarkeit und Ehrerbietung. Als Hüter der Erde lebt man die Würdigung seiner Partnerschaft mit der Natur. Man empfindet liebevolles Mitgefühl für die Erde in ihrer Eigenschaft als Quelle und Grundlage seiner eigenen menschlichen Lebenserfahrung, seiner Heimat, seiner Sicherheit, seines Friedens, seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Man achtet und würdigt die riesige Vielfalt der Natur und ihrer Ressourcen in der ihnen anhaftenden Schönheit, und tut alles in seiner Macht stehende dafür, alles Leben zu schützen.

 Man sieht die Welt durch die Brille dessen, was bedeutungsvoll und wunderschön ist, und ehrt den Geist dieser Schönheit, die ständig um einen herum präsent ist. Man ist freundlich zur Natur und ist darum bemüht, Wälder, Meere, Systeme für frisches Wasser und fragile Ökosysteme für künftige Generationen zu mehren und zu erhalten. Man betrachtet seinen Planeten als heiligen Ort im Universum, der voller Vielfalt und Reichtum für alles Leben auf ihm ist. Wenn man sich mitten in der Natur aufhält, empfindet man sie als heilig, verehrungswürdig und schützenswert in all ihrer komplizierten und fragilen Schönheit. Man verbindet sich mit dem Universum in Liebe, Demut, Ehrerbietung, Feierlichkeit und einem Bestreben nach tieferem Verständnis seines eigenen Platzes darin. Man hat ein Gespür für den Zauber dieser Welt und spürt, dass das Leben auf Erden etwas Besonderes ist: der natürliche und göttlich gewollte Seins-Zustand der Menschheit.

 Wenn die Menschen das Heilige in allen Dingen erkennen und ihre Aufmerksamkeit darauf richten, das Göttliche in allen Dingen zu sehen, lebt ihr Geist aus der Perspektive der Wertschätzung all dessen, was existiert. Wertschätzung umfasst viele der positiven geistig-spirituellen Qualitäten und Wertmaßstäbe hinsichtlich des Lebens, das die Menschen in ihrem innersten Herzen anstreben. Diese Wertschätzung weckt sie auf, hin zur göttlichen Präsenz in allen Dingen und bringt Sinn und Zweck in ihr Leben. Indem sie ihr inneres Leben weiterentwickeln, wachsen sie in Weisheit und Liebe und empfinden eine tiefe Ehrfurcht vor dem Göttlichen. Sie fühlen sich getrieben, Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, und erleben Momente spontaner Verehrung in der Gemeinschaft mit dem Göttlichen. Sie sind bewusster und sind in die Welt um sie herum involviert, was – in Leben-bestätigender und -erweiternder Weise – ganz natürliche Auswirkungen auf Andere und selbst auf die Welt um sie herum hat.

 Möget ihr das Göttliche in euch selbst und in Anderen wertschätzen und darauf vertrauen, dass in allen Dingen LIEBE die Antwortist – und allzeit überwiegt.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Die Freude ~

17. September 2015

 Ihr Lieben: Heute möchte ich einen Diskurs abhalten über jene Qualität der Liebe, die euch als Freude bekanntist. Freude empfindet jemand, der Vertrauen hat und der sich dessen bewusst ist, dass er Teil des unendlichen Eins-Seins und der liebenden Macht und des üppigen Überflusses des Universums ist. Dieses Gewahrsein öffnet die Sinne und das Herz und dehnt das Bewusstsein aus – und macht es möglich, die eigene Wahrheit ganzheitlich und frei zu leben und zum Ausdruck zu bringen. Diese Lebens-Erfahrung eröffnet unbegrenzte Gelegenheiten, nach solchen Ausdrucksmöglichkeiten zu suchen. Sie sorgt für ein ausgeglichenes Ego, was es euch ermöglicht, zu erkennen, dass ihr eure Präsenz auf der Erde oder eure Entscheidungen und eure Auslese, die ihr trefft, nicht gegenüber irgendjemand Anderem rechtfertigen müsst. Solche Menschen wissen, dass sie selbst – und sie ganz allein – die volle Verantwortung für die Richtung tragen, die ihr Leben nimmt. Sie disputieren oder argumentieren mit niemandem, sondern sie stehen fest und ehrlich zu sich selbst, und das macht sie frei dafür, wunderbare Freude, Frieden und Helligkeit in sich empfinden zu können. Ihr gesamtes Wesen ist erfüllt von der Erkenntnis der Liebe, der Vollkommenheit und des Geistes der Freude, der in ihnen lebt. Sie wissen, dass sie alles Notwendige für den vollständigen Ausdruck der grenzenlosen Erfahrung der Freude und des Zelebrierens des Lebens in sich tragen.

 Wenn man sich fröhlich und unbeschwert, spielerisch und frei fühlt, erlebt man Freude in ihrer zutiefst spirituellen Natur: in ihrer göttlichen Essenz.  Wenn man zulässt, dass sich das Leben einfach als natürlicher Zustand der Anmut und der Leichtigkeit entfaltet, hat man Verbindung zur höheren Vision vom Leben. Man empfindet tiefe Dankbarkeit für die Segnungen, die ins tägliche Leben kommen. Wenn man sich auf die Qualitäten der Liebe konzentriert, erweitern sich diese Qualitäten in die äußeren Manifestationen des Lebens hinein – als herzerwärmende Erfahrungen. Solche Menschen 'umfangen' ihre Kreativität, machen sie sich zu Eigen und bringen sie voller Freude zum Ausdruck, und sie überlassen sich dem, was ihnen Frieden und Zufriedenheit verschafft. Diese Aktivität beansprucht ihren Geist so vollständig, dass sie Licht in jede Zelle ihres Körpers bringt. Sie leben dann in einem Zustand erweiterten Gewahrseins, und ihr Handeln fühlt sich allezeit natürlich und mühelos an. Sie empfinden Freude in allem, was sie tun, und ihre ausgewählten Handlungen erbringen ihnen beglückende Resultate. Wenn all ihre Wünsche und Sehnsüchte in Einklang mit dem Universum und dem Göttlichen sind, sind sie in der Lage, sie mit müheloser Leichtigkeit herbeizuführen; sie erleben die spontane Erfüllung ihrer Sehnsüchte. Sie richten ihre Energien darauf, das Leben in enthusiastischer Weise für sich in Anspruch zu nehmenund erreichen so ihr ultimatives Ziel: die Einheit mit dem Göttlichen herzustellen.

 Freude ist notwendig, um ein ausgeglichenes und gestärktes Leben führen zu können, denn jeder Einzelne entwickelt sich jeweils persönlich weiter und wächst spirituell auf individuelle Weise weiter. Freude ist eine Qualität, die das Herz belastbar macht. Wenn man Freude empfindet, hilft diese der jeweiligen Person, sich zufriedener und behaglicher damit zu fühlen, wer sie ist. Wenn man auf tief-greifender Ebene in Einklang mit der Freude ist, zieht man noch mehr Freude in sein Leben. Da gibt es keine Begrenzungen hinsichtlich dessen, was man tun kann, wenn man etwas aus der freudigsten Quelle seines Herzens heraus erschafft. Es ist ein Zustand der Zufriedenheit, der Zuversicht und der Hoffnung, der sich in einer Person verkörpert. Wenn man seine Sinne darauf ausrichtet, die Tugenden in seinem Leben zu würdigen, führt das zu natürlicher Ermunterung („Stimmungs-Anhebung“) und zu größerer Entschlossenheit, das freudevollste Leben zu führen, das man sich vorstellen kann. Mitten in der natürlichen Welt um einen herum findet man seinen inneren Frieden, wenn man sich mit der Freude verbindet, die diese einem bringen kann.

 Freudige Menschen zieht es hinaus in die Natur, wo sie sich leichter mit dem Göttlichen verbinden können. Sie nehmen sich täglich Zeit dafür, die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur zu würdigen, und indem sie dies tun, erreichen sie einen Zustand noch größerer Zufriedenheit, der sie mit ihrer inneren Freude in Verbindung bringt. Wenn man mit seiner natürlichen Umwelt kommuniziert, empfängt man Trost, Heilung und aufrichtende Energie, und deshalb macht man diese Erfahrung dann zum regelmäßigen Bestandteil seines Lebens. Manche Menschen lieben das Gärtnern, das Pflanzen von Blumen und Gemüse, und sie beobachten das Wunder des Wachstums und der Kontinuität des Lebens, das sich da vollzieht, und sie erkennen, dass auch sieTeil dieses selben Wunders sind. Wer dies so praktiziert, begreift auf sublime Weise, dass dies die intensivste Erfahrung ist, die man machen kann, nämlich: bei der Erschaffung des Lebenspräsent zu sein. So empfindet man Freude an der Freiheit, die Dinge tun zu können, die man liebt.

 Wenn man erkennt, dass Freude, Frieden und Glück in jedem Moment verfügbar sind, wird man fähig, sich zu entspannen und sich vieler kostbarer Augenblicke zu erfreuen, die man sonst vermisst hätte. Man nimmt sich Zeit, innezuhalten und den Augenblick wertzuschätzen. Mithilfe solcher Augenblicke freudvollen Alleinseins nährt man sein Herz, seinen Geist und seine Seele und findet in sich zu tiefem Frieden und zur Wertschätzung des Lebens. Man wird bereit, alle starren Begrenzungen seiner selbst als Menschenwesen fahren zu lassen und sich einfach an den Erfahrungen zu erfreuen. Man lässt alle äußerlichen Sorgen los, um seinem eigenen Herzen zu folgen und Aktivitäten anzustreben, die Freude bringen und ein Gespür für die richtige Zugehörigkeit entwickeln helfen. Man stimmt sich in diesen Momenten des Alleinseins auf die leise Stimme des tieferen, inneren Selbst ein. Man begrüßt die Gaben, die sich überall finden, wenn man ihnen gegenüber offen ist in dem Moment, wenn sie sich zeigen. Man wird sanftmütig und liebevoll gegenüber sich selbst, und das stellt die innere Freude, den inneren Frieden und die innere Harmonie wieder her; und wenn man dies so geschehen lässt, trägt man im universellen Sinne auch zum Frieden und zur Harmonie auf der Erde bei.

 Möge die Freude, die ihr empfindet, euch einen größeren Reichtum an glücklichen Erfahrungen in euer Leben bescheren.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Intelligenz ~

10. September 2015

 Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die unter dem Begriff Intelligenz bekannt ist. Wenn ein Mensch offen ist für jenen Reichtum, der in und um ihn konstant vorhanden ist, nimmt er all das in sich auf, was er aus jener göttlichen Liebe und Intelligenzbenötigt, denn diese beiden Eigenschaften sind die QUELLE, aus der alle Dinge entstehen. Wenn der Mensch sich diesen Brunnquell, der Allen zur Verfügung steht, zunutze macht, findet er Frieden, Hilfe, Führung, Inspiration und Nahrung, sodass alles in seinem Leben viel harmonischer abläuft. Je mehr er sich an dieser göttlichen Intelligenzausrichtet, desto mehr ist er in der Lage, dazuzulernen und Dinge zu vollbringen. Er kommt dahin, zu begreifen, dass er wahrhaftig in der Lage ist, alles in seinem Leben zu manifestieren, wenn er konstant auf diese QUELLEeingestellt ist. Er weiß, dass all das Schöne und Gute, was er ersehnt, mithilfe der Wegweisung und Führung dieser göttlichen Intelligenzherbeigeführt werden kann. Das hilft ihm, jene Dinge zu tun, die er tun muss, und all das sein zu können, was er sein kann, und noch vieles mehr, was über den jeweiligen Moment hinausgeht. Diese göttliche Intelligenzholt das Beste aus ihm heraus, und er wird sich dessen bewusst, dass alles, was er braucht, bereits in ihm selbst vorhanden ist, – allezeit verfügbar aus dieser unsichtbaren Kraft der göttlichen Liebe und Intelligenz,die ihn erschaffen hat.

 Diese göttliche Intelligenzist bedingungslos in ihrer Manifestation des Lebens und in ihrer LIEBEfür ihre Schöpfung. Das ist höchste LIEBE, die sich ihrer gesamten Schöpfung gegenüber zum Geschenk machen möchte. Diese LIEBEstillt alle Bedürfnisse, hat allezeit heilende Kraft und positive, aufrichtende Wirkung. Wenn jede Person an ihrer Verbindung mit der göttlichen Liebe und Intelligenzarbeitet, wird diese Verbindung klarer. Und wenn man sich auf die Macht seiner Gedanken und auf die Wahrheit dieser Verbindung fokussiert, empfängt man große Stärke sowie die Fähigkeit, leichter zu sehen, zu hören und zu begreifen. Man begreift, dass diese Verbindung zur göttlichen Liebe und Intelligenz der Seele die Gelegenheit gibt, einen dazu zu bringen, das zu tun, für das man in dieser Lebenszeit hier anwesend ist. Man weiß, dass man hier ist, um LIEBEzu verbreiten und sich geistig, empfindungsmäßig und körperlich weiter-zu-entwickeln, damit man seinen gesamten liebesfähigen und erleuchtenden Geist lebendig halten kann, der man eigentlich ist. Durch diese Lebens-Praxis integriert man seine eigene göttliche Essenz vollständiger in seinen Körper, sodass man ohne jene Einschränkungen und Abgrenzungen leben kann, die bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur fortlaufenden Evolution der Menschheit dazugehört hatten.

 Wenn diese Verbindung zur göttlichen Liebe und Intelligenzimmer weiter gefestigt wird, rücken immer mehr Aspekte eurer Talente, Begabungen, Fähigkeiten, Werte und Einsichten in den Vordergrund eures Gewahrseins. Diese müssen sodann als Bestandteil eures Bewusstseins in euch verankert und von euch verkörpert werden. Diese Verbindung zur göttlichen Intelligenzbringt zudem die Offenlegung eurer verborgenen Schätze zum Vorschein, die als Seelen-Qualitäten in euch vorhanden sind. Wen ihr ihnen Aufmerksamkeit schenkt, werden sie zur Realität eures Lebens. Göttliche Intelligenzist bestrebt, über andere Menschen mit euch zu kommunizieren – wie auch über Ereignisse in eurem Leben und über eure Gefühls- und Verhaltens-mäßigen Reaktionen darauf. Wenn ihr Notiz nehmt von diesen Reaktionen und sie beobachtet und aus ihnen lernt, wachst ihr am Verständnis entsprechender Lektionen, die euch vermittelt werden, damit ihr im Bewusstsein und Gewahrsein weiterwachst, – wenn ihr die jeweilige Lektion bereitwillig akzeptiert.

 Göttliche Liebe und Intelligenzkommuniziert bewusst mit jeder Person, um dieser die entscheidenden Lektionen zu vermitteln, die ihre Seele zu lernen hat. Damit der Person geholfen werden kann, ihre Bestimmung und ihren Lebens-Sinn zu erkennen, müssen diese Lektionen auf ihre Gefühle, Wahrnehmungen, ihren Fokus, ihre Gedanken und ihre Aufmerksamkeits-Fähigkeit abgestimmt werden. Jede Lektion hilft, weitere Erkenntnisse, mehr Weisheit und Verständnisfähigkeit zu gewinnen, was wiederum hilft, sich der höchstmöglichen Version seiner selbst anzunähern. So liefert solche Lektion einen Strom positiver Energie aus der göttlichen Intelligenz,die bestätigt, dass die Person mit einer Kraft in Verbindung steht, die gut und größerist als das individuelle Selbst. So empfindet sich diese Person ganzheitlicher, gestärkter, bereicherter und erfüllter, – was die Qualität ihres Lebens verbessert. Sie funktioniert auf einer höheren Dimensions-Ebene der Intelligenz, die die göttlichen Qualitäten und Fähigkeiten des riesigen Weisheits-Reservoirs ihrer Seele aktiviert und sich dann durch die Person in Form von Liebe, Mitgefühl, Integrität, Freude, Kreativität und Friedfertigkeit manifestiert.

 Göttliche Intelligenzwirkt auf das persönliche Leben, damit die Person lernt, ihren persönlichen Willen am göttlichen Willenauszurichten. Wenn man seinen persönlichen Willen dem göttlichen Willen unterordnet, wird man fähig, weisere Entscheidungen im Leben zu treffen. Man beobachtet seine Gedankengänge und Gefühle und achtet auf sie. Man beginnt zu begreifen, dass ein tieferer Sinn in den eigenen Gedankengängen und Gefühlen wahrgenommen werden muss, da sie wertvolle Informationen bereithalten. Man muss also „unter der Oberfläche graben“,um an den Schatz zu gelangen, der einen Aspekt des Selbst' offenbart, der der Heilung, der Anerkennung und der Verbesserung bedarf. Wenn man sich dessen bewusst wird, kann man sich die in den Gedankengängen, Gefühlen und Reaktionen auf Andere verborgenen Botschaften zu eigen machen, sie akzeptieren und entschlüsseln. Man weiß, dass die göttliche Intelligenzsich an einen selbst richtet, damit man die verborgenen Aspekte seiner selbst entdecken kann und weiteres inneres Wachstum geschehen und weitere innere Freiheit entstehen kann. Wenn man eine bewusste Beziehung zur göttlichen Intelligenzaufbaut, ist man fähig, in erhöhtem Maße sein Seelen-Ziel und seine Bestimmung zu erkennen. 

Möget ihr diese essentielle Wahrheit und deren Verständnis wertschätzen, sodass ihr dahin gelangt, Jeden in eurem Leben als einen Botschafter wahrzunehmen, den die göttliche Intelligenzeuch zugeführt hat, um euch dabei zu helfen, dass ihr euer bestmögliches Leben beanspruchen und leben könnt!

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

GOTT IST MENSCH GEWORDEN,

ERZENGEL GABRIEL


4. Juli 2015
Geliebte Menschen,


in Zeiten großer Veränderungen, in denen sich große Wendepunkte 

einer Welt erfüllen, ist die Welt voller Heiliger, Meister und großer 

Seelen - ausgewiesener und erprobter Lichtkrieger und diese 

Zeit ist jetzt! 


Fürchtet euch nicht! 


Ich bin ERZENGEL GABRIEL 


Ich verkünde euch heute, dass Gott Mensch geworden ist! 

An vielen Orten, an vielen Stellen, an vielen Kristallisations-

punkten dieser Erde manifestiert sich Gott in Fleisch und Blut. 


Gott ist mitten unter euch als einer von euch, um die Menschheit 

und den Planeten bei diesem epochalen wie universellen Wandel 

zu unterstützen. Wenn eine Welt von einem in einen anderen 

Zustand übergeht und dabei viele „kritische Situationen“ zu 

meistern hat, wenn sich eine Zivilisation auf die nächste Stufe 

der Erkenntnis aufschwingt, dann ist in dieser Welt Gott 

allgegenwärtig – in Form und formlos, in Schwingung und Licht.

Das bedeutet für alle Menschen, die in Anbetracht der aktuellen 

Entwicklungen auf dieser Welt Bedenken oder Sorgen entwickeln: 

Fürchtet euch nicht!


Der Ausgang dieser Wende steht fest!

Der Beistand des Himmels und die Nähe Gottes sind absolut.

Gott ist mitten unter euch Menschen, damit ihr eure letzten 
Schritte, oft sind das die schwierigsten, setzen könnt.
Aussteigen aus der alten und eingehen in die neue Zeit 
bedeutet eine immense Kraftanstrengung für jeden Menschen. 
Nun hebt euch Gott an und aus dem Dunkel heraus. 

Was sich heute auf dieser Welt bedrohlich aufbaut wird, 
noch ehe es ganz entfesselt ist, in sich zusammenfallen, 
einsinken im Nichts und von dieser Welt entfernt.


Bis dahin wird es sich weiter aufbauen und bis dahin wird 
der Lichtfluss auf diese Erde weiterhin zunehmen.  
Bis dahin gilt es, beharrlich zu bleiben, durchzuhalten 
und seine Wurzeln tief in Mutter Erde zu lassen, 

denn wer mit Mutter Erde verbunden bleibt, 
wird von Mutter Erde beschützt. 


Ebenso bedeutsam ist es, nach oben hin offen und mit 
den himmlischen Kräften verbunden zu bleiben, denn  
wer mit dem Himmel eins ist, an dem schreitet der 
Tod vorbei und die Umbrüche auf dieser Welt bahnen 
sich fernab eines solchen Menschen den Weg.


Umbruch ist nahe! 


Ich bin gekommen, um euch die Botschaft des nahenden 
Umbruchs dieser Welt auf allen Ebenen zu bringen: ein 
Umbruch, der alles verändert und der alles Leben verwandelt 
zurücklässt. Die euch angekündigten großen Ereignisse nehmen 
ihren Lauf. Was durch die Raumzeit „verzerrt“ wird, heißt auf 
sich warten lässt, tritt dann ein, sobald der Schwingungsgrad 
des Planeten und die kollektive Schwingung der Aufsteigenden 
den Grad dafür erreicht haben. „Verzögerungen“ sind Illusionen 
in der Zeit, denn in Gottes Schöpfung existiert das Jetzt, in dem 
alles Leben sich in einem „gemeinsamen Augenblick“ erfährt.


Ich bin zu euch gekommen, um euch Mut zu machen und 
um euch zu stärken. Eure Entscheidungen für den Aufstieg 
müssen sich jetzt in euch verfestigen. Jeder aufkeimende 
Zweifel muss ausgemerzt werden, damit ihr auch in 
stürmischen Zeiten ein Fels in der Brandung bleibt und 
das Licht in den letzten Momenten einer finsteren Zeit.


Vieles, was euch in diesen Tagen unmöglich erscheint, 

wirkt deshalb unüberwindbar, da ihr niemals zuvor in 

keiner eurer Existenzen auf dieser Welt mit ähnlichen 

Herausforderungen konfrontiert wurdet.

Das einmalige Ereignis des Aufstiegs ist für die Menschheit 

und den Planeten auch eine einmalige und absolut neue 

Herausforderung.


Aus dem Sand der alten Zeit erhebt sich die neue Welt. 

Das Leben wird zu Staub, aus dem die goldene Blütezeit 

auf Erden erwächst.


Wir sind die unbegrenzte Kraft des Himmels,

wir sind die Allmacht Gottes, wir sind aus Gott 

geboren und kehren zu Gott zurück.

Haltet Ausschau nach den Veränderungen, 

bleibt wachsame Zeugen des Untergangs der 

alten Zeit und des Anbeginns der neuen Welt.


Flutet diese Welt mit Liebe, bringt der Menschheit die 

Gnaden des Himmels, auch jenen für die die Gnadenzeit 

noch nicht angebrochen ist. 


Seid das lebendige Beispiel eines liebenden Gottes, 

der seine Aufträge kennt und weiß, warum er in dieser 

Zeit auf Erden wandelt. Segnet jedes Leben, verneigt euch 

vor der Schöpfung und nährt euch in der Allgegenwart des 
Schöpfers. 


Ich bin mitten unter euch,

Gottes Kraft auf Erden


ERZENGEL GABRIEL

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/07/gott-ist-mensch-geworden-erzengel.html

 

Monatsbotschaft von Erzengel Gabriel für Juli 2015:

Ihr seid die wahren Schöpfer

Liebe Freunde, euch kann nichts erschüttern, es geht unübersehbar voran und die Zeit im Chaos geht zu Ende. Viele von euch sind in der Neuordnung von Innen und Außen. Um euch Innen ordnen zu lassen, braucht ihr nur einen Teil eurer Achtsamkeit in eurem Herzen zu lassen. Um dort hinzukommen, könnt ihr immer wenn euch danach ist eine kleine Übung machen. Schließt die Augen, damit ihr bei euch seid.....atmet mit der Absicht in eurem Herzen zu sein, 5 mal tief ein und aus...wir werden alles transformieren, was euch davon abhält und bereit ist zu gehen....bleibt so lange bewusst bei euch, bis ihr die Freude in eurem Herzen fühlt. Danach macht wieder mit eurem Leben breiter, diese Phase der Transformation wird immer kürzer, je länger ihr es schafft unbewusst in eurem Herzen zu sein.

Eure äußere Neuordnung könnt ihr unterstützen, in dem ihr eure Wünsche mit Taten unterstützt. Euer Leben wird sich entsprechend euren Taten verändern, ihr könnt tun was ihr wollt, ihr müsst nur bereit sein die Konsequenzen zu tragen. Werdet die bewussten Meister eures Lebens und kreiert eure Ziele. Ihr seid Kinder Gottes und ihr könnt alles erreichen.

In Liebe und Freude, Erzengel Gabriel

durch Nicole Müller, am 30.6.15


Quelle: www.soul-body-mind.de

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Erfüllung ~

18. Juni 2015

 Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der LIEBEabhalten, die unter der Bezeichnung Erfüllung bekannt ist.Spirituelle Erfüllung im Leben zu erfahren bedeutet, zu wissen, wo man wirklich steht – als jenes göttliche innere Selbst,das die äußere Welt um einen herum nicht sieht. Das ist eine innere Erfahrung, bei der die Person immer weiß, dass das, was sie im jeweiligen Augenblick ist, mehr als ausreichend ist. Spirituelle Erfüllung beinhaltet das Wissen, dass das, werund wasman ist, ein göttlicher Ausdruck dessen ist, das alle Dinge übertrifft, die einen jemals herausfordern könnten. Spirituelle Erfüllung findet dort statt, wo man sich von seiner niederen Natur distanziert und sich innerlich über die irdisch-materielle Existenz hinaushebt. Man löst sich davon, sodass sie nicht länger die Bedeutung und Anbindung hat wie einst. Man begreift, dass man hier auf der Erde ist, um das auszuarbeiten, was man benötigt, um Erfahrung zu sammeln und dazuzulernen; und wenn man das tut, wird von innen heraus die Vollkommenheit des Geistes (Spirit)erkennbar. Man erkennt, dass man – von Moment zu Moment – unter der direkten Führung seiner göttlichen Essenz arbeitet. Dies erhellt die Fähigkeit des Verstehens, und man erlangt eine profunde Wertschätzung der 'Wege' und des 'Timings', mit denen der göttliche Geist arbeitet.

 Erfüllung ist das miteinander Teilen der göttlichen LIEBE, in direkter und intimer Partnerschaft mit dem Göttlichen. Jeder wünscht sich, ein sinnvolles, großartiges und erfülltes Leben zu haben. Wenn da das Wissen und die Akzeptanz der eigenen inneren Güte und Tugend vorhanden sind, lebt man in einer Weise, die das Eigentliche, Wahre des Herzens und der Seele widerspiegelt. Wenn man sich darin übt, ehrlich zu sich selbst zu sein, weiß man, dass die eigene wahre Natur in Schönheit leben möchte, so, wie das Göttliche es eigentlich beabsichtigt hat. Man ist bestrebt, den Willen des Göttlichen zu tun, so zu leben, wie das Göttliche es eigentlich von einem erwartet. Man versucht, viel Gutes in der Welt zu bewirken, da man seinem Herzen folgt und bestrebt ist, diese innere Güte in allem Erleben und unter allen Umständen zum Ausdruck zu bringen. Man hält sich zielstrebig an eine positive Selbst-Identifikation als göttliche Wesenheit, die in dieser Welt lebt. Man lässt es zu, dass das Göttliche durch einen selbst wirkt – in gütiger Kooperation und als Mit-Schöpfer. Dies bestärkt einen in unverfälschter Weise in der positiven Überzeugung darüber, wer man ist. Die Erfüllungdes spirituellen Zwecks eines Erden-Lebens erfüllteinen mit Frieden, Zufriedenheit, Freude, Zentriertheit und Glück im Leben.

 Wenn man erkennt, dass das wahre Selbst eine Essenz unverfälschter Möglichkeiten ist, richtet man sich an jener Kraft aus, die Alles im Universum manifestiert. Und dadurch erfährt man Erfüllung, Freiheit und Autonomie in jedem Augenblick des täglichen Lebens. Man begreift, dass jeder Intention und jedem Wunsch bereits die inneren Mechanismen zu deren Erfüllung innewohnen. Man weiß: Wenn man eine Absicht in den fruchtbaren Boden der puren 'Potentialitäten' (Möglichkeiten)hinein-senkt, fügt man dem zugleich die unendliche, organisierende Kraft des gesamten Universums bei, die dieser Absicht zur Erfüllung verhilft, – „für sie arbeitet“. Man weiß: Wenn man lernt, diese Kraft der Intention für sich „einzuspannen“, kann man alles herbeiführen, was man wünscht. Man gelangt zu der Erkenntnis, dass einzig der jeweilige Augenblick des Gewahrseins real und ewig ist. Solange die eigene Aufmerksamkeit auf den jeweils präsenten Augenblick ausgerichtet ist, wird sich daraus auch die Zukunft manifestieren, denn die Zukunft wird aus dem jeweils präsenten Moment heraus erschaffen.

 Jeder hat einen Zweck, ein Ziel im Leben; Jeder hat einzigartige Gaben oder spezielle Talente, die er für Andere einsetzen kann. Wenn man sein eigenes, einzigartiges Talent in den Dienst an Anderen stellt, erlebt man jene Erfüllung, Ekstase und den Triumph des eigenen Geistes, und das ist das ultimative Ziel eines jeden Menschenlebens. Jede Person hat ihre jeweilige physische Form angenommen, um einen speziellen Zweck zu erfüllen. Sie strebt anhand spiritueller Praktiken eine Verbindung mit ihrer göttlichen Essenz an und entdeckt durch diese Praktiken die einzigartigen Talente, die sie in diese Welt mitgebracht hat. In diesem Entdeckungs-Prozess wird Freude und Befriedigung erlebt, und alles wird einfach und mühelos, und die eigenen Wünsche gehen zuverlässig in Erfüllung. Man richtet seinen Fokus auf die wahre Zielsetzung seines Lebens, indem man seine einzigartigen Talente einsetzt und mit ihrer Hilfe zugleich auch die Bedürfnisse seiner Mitmenschen erfüllt. Man beginnt, zu kreieren, was immer man möchte und wann immer man es möchte. Das Leben ist erfülltund wird zum Ausdruck unbegrenzter LIEBE.

 Erfüllungbedeutet, dass die eigene Aktivität mit den eigenen höheren Werten in Einklang ist, und im Resultat interpretiert der Verstand dies als sinnvoll, da man dadurch Informationen gewinnt, – Dinge gründlich durch-denkt und eine Strategie entwickelt, die die richtigen Bedingungen für diese Erfüllung schafft. Aktiv zu werden und einen offenen Geist zu wahren sind die wichtigsten Ingredienzen beim Finden und Erfahren der Erfüllung. Wenn der eigene Wusch, etwas Wunderbares zu erschaffen, aus einem Gefühl des Enthusiasmus, der Leidenschaft, der Freude, der Inspiration und inneren Fülle heraus kommt, hat man Verbindung zu seiner echten, wahren Natur. Durch diese Verbindung lässt die Führung, die einem hilft, Erfüllung zu erreichen und zu erleben, Raum zur Freude am gesamten Leben. Wenn man Dinge tut, die Freude machen, fühlt man sich gut und ist allezeit glücklich und zuversichtlich. Regelmäßige Übung im Gebet, der Meditation, der Kontemplation und Reflexion ist der Weg, auf dem man 'Seelen-zentriert', glücklich, erfüllt und kreativ wird. Wenn man seine Aufmerksamkeit nach innen richtet, ist dies der Schlüssel, um das eigene Leben aus dem Zustand des Leidens und des Ertragens von Schmerzen herausholt und zu einem Leben der inneren Erfüllung in allen Dingen macht. Dies schafft ein Leben, das – über alle innig gehegten Träume hinaus – friedlich, befriedigend und spirituell ist.

 Möge eure angeborene Fähigkeit, das in Erfüllung gehen zu lassen, was im jeweiligen Moment und in der freudvollen Reise eures Lebens geschieht, allezeit gesegnet sein.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Erleuchtung ~

11. Juni 2015

 Ihr Lieben: ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die als Erleuchtung bekannt ist. Eine „erleuchtete“Person weiß, dass alle Erdbewohner für ihr Überleben voneinander abhängig sind. Diese Person erkennt die untereinander verbundene, vernetzte Natur aller Existenz und weiß um ihren eigenen Platz im Universum. Sie ist liebevoll, mitfühlend, freundlich und kümmert sich in aufrichtiger Weise um andere Menschen. Eine erleuchtete Person wahrt geistige Offenheit gegenüber Anderen, ist sich klar darüber, dass Andere auch ihrgeistige Nahrung, Sinn, Lebenserhalt und Wachstum geben und ermöglichen können. Sie ist verständnisvoll und betrachtet die Welt mit klarem Blick, und sie hat es nicht mehr nötig, sich an jenen Machtkämpfen zu beteiligen, in die sich die Menschheit immer noch verwickelt. Personen wie sie haben gelernt, in der Beziehung zu anderen Menschen gesunde und positive Wege zu beschreiten, und sie haben eine Verbindung zu ihrer eigenen Göttlichen Führung und inneren Stärke. Sie haben sich der Herausforderung gestellt, sich zu bewussten und erleuchteten („aufgeklärten“)Personen weiter-zu-entwickeln, im Wissen, dass dies erfordert, sich von vielen Dingen zu trennen, die ihnen früher einmal 'wichtig' waren. Diese Personen sind sich dessen bewusst, dass sie sich bereits auf ihrem äußerst perfekten geistig-spirituellen Pfand befinden, und sie folgen deshalb ihrer größten Leidenschaft: der Verwirklichung ihrer Träume.

 Eine erleuchtete Person besitzt große Toleranzfähigkeit, Geduld und Verständnis für die Fehltritte Anderer. Sie ist gefühlsmäßig stabil und weiß, dass es eines Gewahrseins, Einfühlungsvermögens, Bemühens und der Hingabe bedarf, um den spirituellen Weg gehen zu können. Es ist eine Anstrengung, die man unternimmt, weil man weiß, dass der geistig-spirituelle, persönliche Lohn diese Mühe wert ist. Man weiß, dass man seine geistig-spirituelle Kraft jeden Tag neu auftanken muss. Diejenigen, die ein gewisses Maß an Erleuchtung erreichen, schaffen diese anhand einer gewissen Form täglicher Meditation oder Gebetspraxis. Sie besitzen ein liebevolles, unvoreingenommenes Mitgefühl, aus dem heraus sie Anderen helfen können, ihre eigene persönliche Erleuchtung und Freiheit zu finden, die diese Haltung mit sich bringt. Ihr Leben ist innerlich reich, lohnend und voller endloser Möglichkeiten des Weiterwachsens und sich Ausdehnens in allen Aspekten ihrer Lebenserfahrungen. Sie sind glücklich und haben eine heitere und liebevolle Veranlagung. Dies hilft ihnen, eine optimistische und akzeptanzfähige Haltung gegenüber den Launen des Lebens zu verkörpern. Sie sind friedlich, heiter und innerlich frei von Besorgnis und Furcht. Sie sehen die menschlichen Zustände aus der höheren Perspektive ihres immerwährenden Geistes,– einer Perspektive, die über ihre physische Existenz hinausreicht, und sie sind frei von den Illusionen der materiellen Welt.

 Sie wissen jenseits allen Zweifelns, dass sie ihr eigener Schlüssel zur Freiheitsind und dass es so viele Wege zur vollkommenen Erleuchtung gibt, wie es Lebewesen im Universum gibt. Sie begreifen, dass Jeder die Freiheit hat, jene Art von Wirklichkeit für sich zu wählen, die er erleben möchte. Um Erleuchtung zu finden und zu erleben akzeptieren sie die täglichen Rhythmen des sich Ausdehnens und Zusammenziehens – im Wissen, dass alles in ihrer Welt gut ist. Diese Personen besitzen ein tieferes Verständnis dafür, dass sie immerwährende Wesenheitensind – über ihren physischen Körper und ihren temporären Verstand hinaus. Sie betrachten ihr Leben als ein Zelebrieren des Seins – in der Verbundenheit mit dem gesamten Universum, wissend, dass dieses eine lebendige, atmende, bewusste Intelligenz ist, die sie bedingungslos liebt. Diese Wahrheit verkörpern und akzeptieren sie auf persönliche Weise, wo immer sie auf Erden wandeln.

 Indem sie lernen, innerlich still zu sein, den Verstand und die Gefühle zu beruhigen, wenn sie beten und meditieren, fokussieren sie sich auf das, was sie als geistig-spirituelles Wesen sind. Und indem sie dies so tun, erreichen sie allmählich eine innere Glückseligkeit und leben konstant in einer Welt voller Wunder und des Staunens. Sie begreifen, dass Erfolg im Leben sich darüber definiert, wie erfüllt sie als spirituelles Wesensind, und nicht über weltliches Leistungsdenken. Die Geheimnisse des Universums lassen sich schlicht und einfach durch ein Leben im Hier und Jetztentdecken. So erfährt man sich als Eins mit der Unendlichkeit, – Eins mit der allmächtigen, allwissenden, universellen Göttlichen Kraft –, und das ist dann eine tägliche Konstante im Leben dieser Personen. Ihr Handeln ist motiviert und erfahren – aus einem inneren Gespür für Vollständigkeit heraus, einem Gefühl, dass das Universum wirklich für einen sorgt und dass man sich allezeit in dessen liebevoller Umarmung befindet; und diese Dinge bringen einer solchen Person Frieden und Zufriedenheit. Sie trägt in sich ein Wissen, dass ihre Bedürfnisse allezeit erkannt werden und dass für sie gesorgt ist.

 Spirituelle Erleuchtung vermittelt eine Ebene der Weisheit und der Erkenntnisse hinsichtlich des Lebens und des Universums, die mit keiner anderen weltlichen Erfahrung vergleichbar ist. Da geschieht ein Verschmelzen mit einer überirdischen Intelligenz, mit einer Liebe, die so tiefgründig überwältigend ist, dass sie das Leben einer Person buchstäblich verwandelt und ihr tiefe Weisheit und Verständnisfähigkeit für das Leben und das Universum gewährt. Diese Erfahrung ist für gewöhnlich begleitet von einer Loslösung von allen unbeständigen Dingen,  und das ermöglicht ein vollständiges Gewahrsein von allem, was existiert – oder was im Moment existiert. Erleuchtung ist für Jeden in jedem Moment verfügbar, leuchtet und strahlt beständig – wie die Sonne, und das Gefühl der Freude und der Freiheit, die sie mit sich bringt, ist eine der großartigsten Belohnungen, die man sich überhaupt vorstellen kann. Sie ist die ultimative Erfahrung des Lebens, die Jeder erstrebt.

 Mögen eure Lebens-Erfahrungen euch größere Erleuchtung und höheres Gewahrsein eurer Verbindung mit Allem Was Istbringen!

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Diplomatie ~

05. Juni 2015

 Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die euch als Diplomatie bekannt ist.Diese Qualität befähigt den Menschen, sich mitten im täglichen Leben mit spiritueller Praxis zu befassen, – einer Praxis, die eine Brücke zwischen der äußeren Welt und der eigenen inneren Welt herstellen kann. Das Praktizieren spiritueller Diplomatie wirkt harmonisierend, da es Übereinstimmung und gegenseitiges Verständnis bewirkt – durch Reduzierung des Angst-Levels im Andern –, und auf diese Weise eine harmonischere Welt erzeugt. Es ist ein hohes Niveau spiritueller Disziplin, was man da praktiziert, indem man selbst ein lebendiges Beispiel gibt, um Andern die Richtung zu einer Welt der Harmonie und des Friedens zu weisen. Wenn man achtsam ist und der Dinge gewahr ist, die in jedem Moment vor sich gehen, wird man sich der Großartigkeit und Ganzheit allen Lebens bewusst. Wenn man ein Verständnis für die spirituellen Überzeugungen anderer Kulturen entwickelt, die sie zu dem gemacht haben, was sie gegenwärtig sind, gewinnt man zugleich neue spirituelle Einsichten. Man integriert die spirituellen Aspekte des Lebens, indem man diese Prinzipien im alltäglichen Leben in die Praxis umsetzt. Durch das Praktizieren eines offenherzigen und geistig offenen Gewahrseins steht man dem Leben um sich her und innerhalb des existierenden Verhältnisse zur Verfügung; zugleich ist man sich der erreichten notwendigen eigenen Fortschritte bewusst. Auf diese Weise kann man sich selbst und die Welt um sich herum verändern – durch das Begreifen der Tatsache, dass da eine Chance besteht, die Art und Weise des Seinsin jedem Moment des „Jetzt“zu verändern.

 Diplomatie hängt von den eigenen Fähigkeiten und von der Sensibilität für die höheren Wahrheiten der Existenzab, sowie von der Fähigkeit, das innere spirituelle Leben mit der äußeren Welt ins Gleichgewicht zu bringen. Die Qualität des eigenen spirituellen Erstrebens dieser Wahrheiten und die Fähigkeit, die eigene Spiritualität in alle übrigen Bereiche seines Lebens zu integrieren ist eine wichtige Eigenschaft, die es zu verkörpern gilt. Sie bewirkt die Erkenntnis innerhalb des Selbst', das die Bewohner der Erde nicht in dem Maße voneinander 'separiert' sind, wie sie es bisher gedacht hatten, sondern dass das Netz des Lebens Alle umfasst. Es ist die Erkenntnis, dass das, was in einemTeil der Welt passiert, sich auch auf die übrige Welt auswirkt;und so liegt es in jedermanns persönlicher Verantwortung, einander zu lieben, zu respektieren und zu helfen, – so, wie es der Schöpfer beabsichtigt hat. Menschliche Diplomatie in ihrem spirituellen Kontext eröffnet verheißungsvolle Möglichkeiten alternativer Wege, sich zu Anderen in Beziehung zu setzen. Durch das Praktizieren der Würdigung und Erhöhung seiner eigenen Verbindung mit dem Göttlichen wie auch der Verbindung der Anderen zum spirituellen Reich ergibt sich das Bestreben, wechselseitige Beziehungen auf diplomatische, sinnvolle und ehrliche Weise zu transformieren. Durch innere Reflexion und das Wissen um das eigene Selbstwird man sich auch der Bedürfnisse Anderer bewusst. Kontrolle über Situationen in einer Weise zu gewinnen, die beiden Parteien ermöglicht, mit dem Ergebnis zufrieden zu sein ist ein wichtiger Bestandteil der Fähigkeit, Diplomatie walten zu lassen.

 Spirituelle Diplomatie walten zu lassen erfordert, dass man freien Raum in seinem Herzen lässt, sodass die andere Person oder die anderen Leute sich damit in Einklang finden können, um letztlich den beiderseitigen gemeinsamen Göttlichen Ursprunganerkennen zu können. Indem man seine Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Freigiebigkeit Andern gegenüber erweitert, anerkennt man, dass das Göttliche in Allen existiert, und bemüht sich gewissenhaft um das gemeinsame Wohl. Diplomatie ist der Prozess des Begreifens des Göttlichen Willens und des Bemühens, sich Anderen gegenüber nützlich zu machen, statt nur auf den eigenen Nutzen bedacht zu sein. Es ist eine Einladung an die höheren spirituellen Kräfte, sich mit einzubringen, damit die Verständnisbereitschaft und die Perspektive beider Parteien sich verändern können und das höhere Wohl Aller realisiert werden kann. Diplomatie zu praktizieren zielt darauf ab, einen Kompromiss zu erreichen, der zu einer Win-Win-Situation führt. Die Anerkennung der spirituellen Dimensionen menschlicher Interaktionen mit Respekt vor der jeweiligen Historie stärkt alle Beteiligten. Wenn man die spirituelle Historie der Bevölkerung und des jeweiligen Landes untersucht, kann dies helfen, ein besseres Verständnis der ökologischen und sozialen Gerechtigkeit in gute Beziehungen innerhalb der Weltgemeinschaft zu integrieren.

 Wenn man zu einem besseren, diplomatisch orientierten Verständnis für die Vielfalt der Standpunkte, Werte und Bräuche seiner Nachbarn und deren Gemeinschaft findet, kann dies ein Weg sein, Grenzen zu überwinden – im Kontext des richtigen Verhältnisses zur größeren Gemeinschaft und zum eigenen Umfeld. Die gesamte Menschheit ist von der Naturabhängig, denn sie ist das Umfeld, das sie am Leben erhält und ernährt. Dieses Umfeld geht jedoch über das Physische hinaus, überschreitet nationale Grenzen und beeinflusst das große Ganze. Die Zukunftsfähigkeit einer Umwelt erfordert einen Bewusstseinswandel – weg vom Management für Ressourcen – hin zu einem Management des individuellen Selbst' – aus dem Verständnis heraus, dass die gesamte Menschheit Teil der Umwelt ist, in der sie lebt. Es ist eine gegenseitig abhängige Beziehung, und da gibt es keine Trennung. Was Einenbeeinflusst, beeinflusst Alle, einfach deshalb, weil da nur die eine Erdeda ist, die alle Bewohner miteinander teilen müssen, um gemeinsam überleben und gedeihen zu können. Wenn man Ressourcen von der Erde entfernt, dezimiert man dadurch das natürliche Gleichgewicht. Es braucht eine größere diplomatische Anstrengung hinsichtlich des Begreifens, die sich über die örtliche Kommunität und die eigene Nation hinaus ausbreitet, dass man nicht mehr nur das eigene Überleben im Blick haben kann – ohne Rücksicht darauf, wie sich das auf alle Anderen auswirkt.

 Effektives diplomatisches Geschick zu entwickeln erfordert Übung, gutes Urteilsvermögen und die Qualität der Empathie, – die Fähigkeit, die Welt jeweils auch aus der Perspektive der Anderen betrachten zu können. Höflich und zuvorkommend sein zu können, die Gesichtspunkte anderer Menschen und die kulturellen Unterschiede respektieren zu können ist in allen Beziehungen wichtig. Diplomatie in guten menschlichen Beziehungen auf globaler Ebene muss auch das Konzept mit einbeziehen, dass die Welt ökologisch in gegenseitigem Abhängigkeitsverhältnis steht und deshalb Kooperation unter allen Völkern und Nationen für die Zukunftsfähigkeit ihrer Welt herrschen muss. Die Erde muss im Gewahrsein und Bewusstsein ihrer Bewohner berücksichtigt, gewürdigt und gefeiert werden. Ihr muss ein höherer Stellenwert eingeräumt werden hinsichtlich ihres Einflusses auf das Leben der Bevölkerung. In der Diplomatie sollte kein Raum sein für politische Erwägungen, die immer wieder jenes höhere Gewahrsein außer Kraft setzen, dass diegesamte Menschheitihr gemeinsames Schicksal miteinander teilt; stattdessen sollte Diplomatie das gemeinsame Wohlergehen fördern.

Möge eure Umsetzung jener Qualität der Liebe, genannt Diplomatie, in angemessener Weise zu verbesserten Beziehungen mit anderen Menschen führen, damit ihr gegenseitigen Respekt aufbaut und entwickelt, der für Alle zu einem erfolgreichen Ausgang von Bemühungen führt, die das höhere Wohl Allerim Blick haben.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung: Martin Gadow

~ Autorität ~

28. Mai 2015

 Ihr Lieben, ich  möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Autorität bekannt ist. Dadurch, dass man die lichtvollen Qualitäten der LIEBE annimmt, wird man zur zentralen Leitfigur und Autorität über sein eigenes Leben. Wenn jede Person sich ihrer persönlichen Entscheidung gegenüber öffnet– statt mit „Autopilot“ zu existieren, begibt sie sich in ihre persönliche Autorität hinein und beginnt, die Geschichte ihres Lebens selbst zu schreiben, und zwar so, wie es sich nach den eigenen Wunschvorstellungen manifestieren sollte. Persönliche Autorität zu erlangen bedingt zunächst das Eingeständnis, dass man noch nicht perfekt ist und dass es noch Bereiche im eigenen Verhalten gibt, die verbesserungswürdig sind. Indem man sein Leben lebt, gewinnt man ja an Reife, Erfahrung und gesundem Menschenverstand, was einem hilft, sich zu einem höheren Bewusstsein, Verständnis und zu mehr Weisheit weiterzuentwickeln. Wenn eine Person willens ist, sich ihren Erfahrungen zu stellen und daraus zu lernen, gewinnt für sie die Freude an ihrem Leben und an ihren Beziehungen mehr Bedeutung. Sie gewinnt die Vollmacht über sich  selbst, und sie stärkt ihren Charakter und die Fähigkeit ihrer Selbst-Bestimmung. Sie zeigt sich der Herausforderung gewachsen, ihr Denken, ihren Appetit, ihr Reden, ihre Launen, ihr Wunschdenken und ihre Übung darin zu beherrschen, Gewohnheiten und Verhaltensweisen hinter sich zu lassen, die ihr nicht länger dienlich sind. Diese Praxis eröffnet ihr eine Freiheit, die sie sich bisher nicht hätte vorstellen können. Es ist jene Freiheit, die einer Person zu eigen ist, die man respektieren kann, was wiederum der Selbstachtung entspringt, die eine Integritäts-Person in allen Dingen für sich empfindet.

 Persönliche Autorität erfordert Stärke, Willenskraft, und Aufrichtigkeit – sowie das Bestreben, das eigene Leben mit reinem Gewissen – einem wesentlichen Element der eigenen Seele – leben zu können. Persönliche Autorität zu beanspruchen erweitert die eigenen Begabungen und Talente in bemerkenswerter Weise. Wenn man sich selbst verwirklicht und in jeder Hinsicht an Autorität gewinnt, spürt man die innere Courage und die Entschlossenheit, seine Tage mit dem verbringen zu wollen, was man  selbst möchte, statt sich mit Dingen abmühen zu müssen, die Andere als 'akzeptabel' erachten. Geruhsam akzeptiert man die 'Kosten' und den Lohn seiner Entscheidungen. Man nimmt sich oft genug Zeit und Ruhe zum Nachdenken und gewinnt so Klarheit über seine Wertmaßstäbe – in der Erkenntnis, dass die größte Kraft daraus entspringt, ehrlich zu sich selbst zu sein. Man sucht und findet jenes besondere 'Etwas' heraus, das mit dem eigenen Sein im Einklang ist und ist bestrebt, diesen Weg weiter-zu-verfolgen und zum Ausdruck zu bringen. Man liebt und schätzt das Empfinden der Freiheit, der Ausgeglichenheit und des inneren Glücks, das dann entsteht, wenn man 'seine eigene Autorität' ist. Man meidet Leute und Situationen, die geneigt sind, das Empfinden der eigenen Autorität dadurch zu untergraben, dass sie bei allen Entscheidungen, die es zu treffen gilt, die Prioritäten ihrer Authentizität an die erste Stelle rücken möchten.  Man weiß, dass jede Antwort, die man benötigt, in einem selbst bereitsteht, – dass man – wie jeder Andere – mit der Göttlichen QUELLE verbunden ist. Man vertraut dem Selbst, begreift dessen Stärke und konzentriert sich darauf.

 Man begreift, dass das einzige in dieser Welt, über das man jegliche Kontrolle haben kann, die eigene Entscheidungsfähigkeit ist. Man plant, wie und warum man eine Entscheidung trifft, und das erfüllt einen mit dem Mut, in der Welt für sich selbst einzustehen. Man hat das Gefühl größerer Stabilität und Vertrautheit mit der eigenen Meinung, weil man lernt, akkurate Bestandsaufnahme seines Lebens zu machen. Man überprüft alle Aspekte seines Erlebens und gewinnt eine neu gefundene innere Stärke und Agilität in seiner Entwicklung. Man lernt, sich seinen Herausforderungen von einem gefühlsmäßig neutralen oder positiven Bezugsrahmen her zu stellen. Man belehrt sich selbst darüber, was man mag – und was nicht –, und nähert sich somit immer mehr seinem authentischen Selbst an, indem man präzise feststellt, was man denkt und fühlt. Wenn man als seine eigene Autoritäts-Figur agiert und irrationale Sorgen minimiert – und stattdessen legitimen Sorgen den Vorrang in der Wertung einräumt, hat man den Mut, seiner eigenen inneren Führung zu folgen und tut das, was einen glücklich macht, – während man zugleich offen gegenüber Ideen Anderer um einen herum bleibt. Ständig folgt man der Billigung des eigenen Herzens und lernt, dem eigenen Rat zu folgen und Zuflucht zum eigenen inneren Lehrmeister zu nehmen.

Wenn man sich vom Kopf ins eigene Herz bewegt, hört man die subtile Stimme der eigenen Intuition und Führung. Man wird sich der Bedeutung ethischer, moralischer und aufrichtiger Verhaltensweisen bewusst und erkennt, dass sie für das eigene Glück und Wohlergehen genau so wesentlich sind wie für alle Anderen. Man begreift, dass man sich selbst in allen Facetten des Lebens lieben, ehren und respektieren sollte. Man gewinnt Kontrolle über das eigene Leben und kultiviert eine glücklichere, erfülltere und stärker inspirierte Einstellung zum Leben und übernimmt Verantwortung über sein eigenes Schicksal. Diese Fähigkeit, sich für das zu entscheiden, was man will, bestärkt einen darin, Autorität und Autor seines eigenen Lebens zu sein, unabhängig zu denken, das eigene Leben nach eigenen Begriffen zu leben und allezeit authentisch zu sein.

 Man findet inneren Frieden darin, der zu sein, der man wirklich ist, und beginnt zu erkennen, worin die eigene Kraft und Autorität wirklich besteht. Man entscheidet darüber, was 'richtig' ist und empfindet es als richtig. Man entscheidet über seine Werte, seinen Verhaltenskodex, seine Ethik und seine Moralvorstellungen. Man glaubt nicht blindlings alles, was man so sieht oder hört, sondern wertet sorgfältig jede Situation aus, die sich einem präsentiert. Mit dem Herzen entscheidet man sich für das, was man glauben kann, und entscheidet darüber, was man im weiteren Leben tun und zuwege bringen möchte. Die Werte, die Entscheidungen und das eigene Denken bilden die Grundlage des eigenen Lebens. Auf diese Weise ist man seine eigene, göttlich gelenkte Autorität und Torhüter des eigenen Lebens. Wenn eine Person ehrlich zu sich selbst ist, werden andere Menschen sie tatsächlich mehr mögen, denn sie ist authentisch und tut etwas, was Andere sich auch von sich selbst wünschen würden. Man zeigt Courage, wenn man göttliche Autorität über das eigene Leben beansprucht. Man zeigt Anderen die Möglichkeit auf, dass man zudem fähig ist, ehrlich mit sich selbst zu sein und zur göttlich inspirierten Autorität über das eigene Leben zu werden.

 Während ich mich nun wieder verabschiede, sage ich: Wisst, dass ihr dadurch, dass ihr eure eigene göttlich gelenkte Autorität beansprucht, befähigt werdet, alles zu haben und zu tun, was ihr euch aus innerstem Herzen wahrlich wünscht.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

UNVORSTELLBARE VERÄNDERUNGEN,

ERZENGEL GABRIEL


28. Mai 2015
Geliebte Menschen! 

Ruft mich in eure Gegenwart, damit ich euch über 
die Brücke der Sehnsucht in den Himmel geleite. 

Ich bin ERZENGEL GABRIEL

Die Zeit der Veränderungen ist gekommen!
Große, einmalige und unumstößliche Veränderungen 
kommen auf diese Welt zu und ereignen sich in den 
Herzen der Menschen. Von innen nach außen geschieht 
der Wandel und was sich in euren Herzen bereits verankert 
und gefestigt hat, wird nun in der äußeren Welt sichtbar. 
Die äußeren Erscheinungsformen des Lebens erhalten ein 
neues Gesicht: das Gesicht der Liebe, aus Licht und Frieden.

Veränderungen mit Freude annehmen 

Es ist an der Zeit, auf die Veränderungen in einer neuen 
Weise zu reagieren, sich auf eine neue Weise darauf einzustellen. 
Noch weichen viele Menschen vor Veränderungen zurück, sie sind 
geängstigt und verhalten sich bei jeder Veränderung, die sich 
abzeichnet, zurückhaltend. Viele warten lieber ab, als selbst die 
Initiative zu ergreifen, statt selbst die Veränderung zu sein.

Das Mitschwingen mit den Gegebenheiten dieser Zeit ist heute 
von großem Wert, wie ein Schilfrohr, das sich im Winde wiegt, 
so sollt ihr euch wiegen in Gottes Odem, denn wahrlich:  

Gott ist es, der euch heute anleitet, der euch zuverlässig 
Treppe für Treppe zum Aufstieg in die andere Welt begleitet. 
Stimmt euch heute auf weitere und bisher unvorstellbare 
Veränderungen ein! Begrüßt diese und verwandelt euch 
mit, denn wahrlich, alles verändert sich von Grund auf. 

Integriert jeden Wandel, der sich in eurem persönlichen Umfeld 
ereignet, begrüßt jeden Wandel, der sich in der Welt vollzieht, 
denn Veränderung bedeutet, Altes sterben zu lassen und Neues 
zu gebären. Legt eure Ängste beiseite, übergebt sie mir, damit ich 
eure Energiefelder reinige und von diesen Störfeldern befreie. 

Nur ein von Ängsten befreiter Mensch kann in diesen Tagen 
auf die Ängste, die die alten Herrscher ausstreuen, angemessen 
reagieren. Es ist nicht die Angst, die von außen zu euch gelangt 
die Angst erzeugt, sondern es ist die noch unerlöste Angst im 
Menschen selbst die dies bewirkt. 

Trefft heute bitte diese richtige Zuordnung und ruft mich, die Erzengel 
und die Aufgestiegenen Meister in euer Leben. Wir erwirken die Wunder, 
für die ihr aus ganzem Herzen offen seid. 

Nichts ist uns unmöglich, es sei denn, das Mögliche wird 
von euch selbst blockiert und für unmöglich gehalten. 

Beginnt damit, Entscheidungen zu treffen die ihr lange 
aufgeschoben habt. Stillt eure Sehnsucht, fasst Mut und 
handelt.

Zeit für Wunder 

Die Zeit des Wartens ist wahrlich um und während ihr auf die 
Welten verändernden Wunder im Äußeren wartet, ereignen sich 
unentwegt Wunder in eurem Inneren. Betrachtet das Wunderwerk 
in euch selbst und ruft mich in eure Gegenwart, denn fürwahr: 

Wunder ereignen sich, sobald eine Seele bereit ist dafür. 
Wer auf Wunder zählt, nur weil er dieser Welt entfliehen 
möchte, wartet vergebens. 

Seid ganz bei allem was ihr tut, dann wird euch das neue Leben 
geschenkt, es fließt euch zu – in einem Augenblick der Gnade, 
in dem Moment, da sich eure Seele ganz für Gott geöffnet hat.

Verändert euch, verändert euer Leben!
Kein Stein bleibt auf dem anderen, wie könnte 
also ein Menschenleben unverändert bleiben?
Die Müden und Erschöpften, die Erlahmten und die 
Resignierten werden nun mit frischer Kraft versehen, 
damit sie sich erheben können und ausrichten auf das Licht.
Neue Mittel, neue Wege werden nun beschritten und die 
Gnade Gottes ist allgegenwärtig.
Vertraut dem Leben, vertraut eurer inneren Kraft und fühlt 
euch bestärkt, so ihr auf den Weg, den ihr bereits zurückgelegt 
habt, zurückblickt. 

Was ihr bereits erreicht habt, ist von Bedeutung für euch 
selbst, was ihr noch erlangen werdet, ist von Bedeutung 
für die ganze Menschheit. 

Fürwahr, ich verkünde euch: Das Himmelreich ist in Dir 
und wird nun auf dieser Erde errichtet.
Die Trompeten des Himmels erklingen ein weiteres Mal.
Hört die Signale, erkennt die Botschaft und lauscht der 
inneren Stimme, dem Flüstern eurer Seele wodurch Gott 
zu euch spricht. Hört, seht und begreift, das Himmelreich 
ist auf Erden ausgerufen. 

Gott-Vater, Gott-Mutter erheben dich und führen 
die Menschheit aus dem Tal der Tränen in die 
Glückseligkeit der Urquelle allen Seins. 

ERZENGEL GABRIEL  

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/05/unvorstellbare-veranderungen-erzengel.html

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

~ Begeisterung ~

21. Mai 2015

 Ihr Lieben: lasst uns einen Diskurs abhalten über jene Qualität der Liebe, die man Begeisterung nennt. Diese Qualität zu besitzen ist äußerst hilfreich dafür, seine Träume ausleben zu können, – also sein Leben in ganzer Fülle leben zu können. Begeisterung empfinden zu können macht es möglich, wirklich dankbar sein zu können für die wunderbaren Dinge, die man im jeweiligen Moment erlebt, und dafür, glücklich sein zu können.  Das Glück hängt von der Fähigkeit ab, dankbar sein zu können für die Dinge, die man in seinem Leben hat. Glückliche Menschen leben mit Begeisterung, Enthusiasmusund der Fähigkeit, staunenzu können; sie sind allezeit wissbegierig darauf, ihr tägliches Leben sowie das sich ständig verändernde Abenteuer ihres gesamten Lebens in seiner ganzen Tiefe auszuloten. Sie haben die Kontrolle über ihr eigenes Leben gewonnen und sind somit auch die Schöpfer ihres Erlebens. Sie wissen, dass sie für ihr Handeln und Denken alleinverantwortlich sind, und sie haben das Geheimnis der Möglichkeit entdeckt, ihr Leben bis zum Maximum auszuleben. Sie definieren selbst, was es für sie bedeutet, ein glückliches Leben zu führen und jeden Moment aktiv zu erleben – statt diesen passiv an sich vorübergehen zu lassen. Sie freuen sich an jedem Moment des Lebens. Jeder Tag stellt eine neue Herausforderung dar sowie die Gelegenheit, etwas Neues zu entdecken. Sie haben gelernt, sich selbst und ihrer eigenen Stärke zu vertrauen. Begeisterung im Leben offenbart die Fähigkeit einer Person, das Lebenzu lieben.

 Solche Menschen haben gelernt, ihren Geistfreizu halten, flexibel zu sein und die unerfreulichen Dinge der Vergangenheit loszulassen. Sie empfinden Begeisterung darin, neue Türen zu durchschreiten und etwas Wundervolles und Fantastisches auf der anderen Seite einer Tür zu entdecken; und währenddessen lernen sie eine Vielfalt wertvoller, neuer Lebens-Lektionen. Sie haben den Mut und die Überzeugung, etwas auszuprobieren, was wie zuvor noch nie gemacht haben. Sie leben ein sinnvolles, aufregendes und leidenschaftliches Leben. Sie entscheiden, was für sie wichtig ist und was sie glücklich macht. Sie treffen verantwortungsbewusste Entscheidungen, sodass sie sich allezeit in Liebe und ohne Bedauern im Spiegel betrachten können. Sie praktizieren Achtsamkeit, was ihnen hilft, aktive Teilnehmer am Leben sein zu können. Sie verbringen ihre Zeit mit erfreulichen Aktivitäten, die sie ermutigen, noch kreativer zu werden und positiv zu denken. Mit Begeisterung gehen sie über ihre persönlichen Grenzen hinaus, und das befähigt sie, produktiver, anpassungsfähiger, expansiver und kreativer zu sein. Indem sie es sich zur Gewohnheit machen, jeden Tag etwas Neues dazuzulernen, erhöhen sie ihren Wissensstand und ihre Weisheit. Und sie werden fähiger, sich Veränderungen anzupassen, sind unabhängiger und fühlen sich zufriedener mit ihrer Rolle innerhalb ihrer Lebensgemeinschaft.

 Indem sie sich Zeit nehmen und ihre Ressourcen aktivieren, um Anderen Beistand geben zu können, finden sie mehr Erfüllung in ihrem Leben, sind glücklicher und gesunder, und sie sind dankbarer für ihr eigenes Leben und für die Dinge, die sie haben. Sie kultivieren eine positive Einstellung, die ihre Lebensaussichten verbessert. Sie folgen ihren Glücksgefühlen und handeln aus diesem begeisterten und freudvollen Zustand heraus. Sie entscheiden sich, sich weniger ablenken zu lassen, indem sie Dinge eliminieren, die ihnen Energie rauben. Sie fangen an, sich mit Dingen zu befassen, die ihre Seele begeistern, aufwecken und nähren. Sie verwöhnen sich mit der Schönheit der Natur und konzentrieren sich darauf, sich für damit verbundene Aktivitäten zu engagieren. Sie lachen, spielen, tanzen, singen, verbinden sich mit Anderen und haben ständig Spaß. Indem sie die Schönheit des Lebens in seiner Einfachheit begrüßen, gewinnen sie eine bessere Wertschätzung der einfacheren Dinge des Lebens.

 Wenn man sein Herz mutig öffnet und bereit ist, Liebe zu empfangen und Liebe bedingungslos zu schenken, beeilt sich im Gegenzug die Welt ihrerseits, den Raum um einen herum ebenfalls mit Liebe zu füllen. Solche Menschen erwachen früh und denken mit Begeisterung an das vor ihnen liegende Tagwerk; sie haben immer etwas, worauf sie sich freuen können, und machen sich mit Begeisterung daran, es wahr werden zu lassen. Ihr Motto ist einfach: „Vollbringen und vollenden!“ Sie empfinden, dass das, was sie tun, einen realen Zweck und Sinn hat, und das bewirkt einen großen Unterschied für ihr Leben. Sie sind ständig mit etwas beschäftigt, was sie lieben; es erzeugt Begeisterung und Leidenschaft in ihnen, wie nichts Anderes dies bewirken könnte. Eine Möglichkeit zu finden, ihre Leidenschaft dafür zu nutzen, der Welt etwas zurückzugeben, schenkt ihrem Leben einen ultimativen Sinn. Sie halten inne und nehmen sich die Zeit, all die kleinen Dinge wahrzunehmen und neue Dinge auszuprobieren. Sie entwickeln Routine darin, sich aus ihrer Komfortzone heraus-zu-bewegen, und sie versuchen, so viele unterschiedliche Umfelder und Sinneswahrnehmungen zu erleben wie möglich. Die Welt hat so viel zu bieten, und sie streben danach, Nutzen daraus zu ziehen, dass sie Erfahrungen damit machen. Indem sie Dinge tun, die nicht zur alltäglichen Routine gehören, erhalten sie sich die Fähigkeit, überrascht, energetisiert und begeistert sein zu können. Sie sind sich dessen bewusst, dass das Gefühl der Begeisterung zum Menschsein dazugehört.

 Sie halten Ausschau nach Menschen mit einem guten Sinn für Humor, die eine positive Auffassung vom Leben haben, – weil sie finden, dass eine positive Einstellung ansteckend ist. Und jene Leute gehören dann vermutlich ebenfalls zu denen, die nach aufregenden, neuen Dingen Ausschau halten, mit denen sie sich befassen können, und sie sind mit dem Leben um sie herum besser im Einklang. Sie gehören zu jener Art Menschen, die sich in unverfälschter Weise dessen erfreuen und es wertschätzen können, mit anderen Menschen zusammen zu sein. Sie wissen, dass ein außergewöhnliches Leben zu führen bedeutet, Dinge zu tun, die sie begeistern und ausfüllen. Wenn man eine Arbeit tun kann, auf die man stolz sein kann, wenn man sie der Welt präsentiert, ist man frei, sich des Lebens auf seine eigene Weise zu erfreuen. Und wenn man weiß, waseinen mit Begeisterung erfüllt, baut man auf derartige Aktivitäten und erlebt mehr Momente des Glücks und der Erfüllung. Man begrüßt die Schönheit des Lebens in enthusiastischer Weise und weiß, dass das Leben mit Lachen und Liebe, – mit Familie und Freunden, – mit Dankbarkeit, Schenken und Begeisterung ausgefüllt sein kann.

 Möget ihr die 'Reise' wählen, die ihr euch für euer Leben wünscht, um mit Begeisterungleben zu können, denn die Möglichkeiten sind unendlich – und der Ausgang der 'Reise' wird allein durch euch selbst bestimmt – durch die Wahl, die ihr für euch selbst getroffen habt!

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

DIE QUALITÄTEN DER LIEBE

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff,

Übersetzung:Martin Gadow

Verbundenheit“

14. Mai 2015

 Ihr Lieben, lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebeabhalten, die man Verbundenheit (Bindung, Anbindung) nennt. Die Verbundenheit mit der eigenen spirituellen Quelle geistiger Führung ist unerlässlich dafür, dass geistig-spirituelles Wachstum, Heilung, innerer Frieden, Seelen-Evolution, Zuversicht und Vertrauen in das eigene innere Wissen und in die eigene Intuition stattfinden können. Diese Verbundenheit sichert jeder Person tiefe und positive Erfahrungen und das Wissen darum, dass sie in ihrem täglichen Leben jederzeit zu ihrem höchsten und größten Gut hingeführt wird. Aus dieser Verbundenheit mit dem Geist weiß sie, dass sie von ihrem göttlichen Selbst das erbitten kann, was für sie das Beste und Richtigste ist; und dies lässt sie die Antwort erhalten, dass sie sich tatsächlich 'in ihrem höchsten Gut' befinden. Diese Person weiß, dass ihre Fähigkeit, ihre höchsten Träume zu manifestieren, viel leichter umsetzbar ist, wenn sie sich auf ihre geistig-spirituelle Verbundenheit mit ihrem göttlichen Selbst einlässt. Sobald sie Verbindung zu ihrer geistig-spirituellen Führung aufnimmt, zapft sie gewissermaßen die Kraft an, durch die sie ihre Träume manifestieren kann. Aus dieser Verbundenheit kann sie ein Leben in mehr Freude, Gnade und innerem Frieden herleiten. Wenn sie in dieser Verbundenheit lebt, weiß sie im Herzen, dass sie allezeit in LIEBEgehalten ist und niemals allein ist. Die eigene Haltung des Herzens, die sich im Handeln ausdrückt, zeigt sich auch in der Qualität einer jeden Beziehung, die jemand unterhält.

 Der Geist, 'Spirit', ist die einzig zuverlässige Quelle der LIEBEeiner jeden Person. LIEBEist die überreichlich sprudelnde Quelle, die sich ins Herz ergießt, wenn sie dazu eingeladen wird. Sie ist die Lebens-Quelle der gesamten Menschheit – in einem Universum bedingungsloser LIEBEdesGeistes (Spirit)– oder der SCHÖPFER-QUELLE. Die eigene Liebes-Beziehung mit dem Schöpfer nährt die Fähigkeit, auch Andere lieben zu können. In einem solchen Leben ist LIEBEgenau so überreichlich vorhanden wie die Luft, die man atmet – und genau so einfach verfügbar, – wenn man weiß, wie man den Zugang dazu findet. Wenn die Absicht besteht, das 'Selbst' lieben lernen zu wollen und die LIEBEmit Anderen teilen zu können, öffnet sich das eigene Herz automatisch, sodass LIEBEeintreten kann. Wenn man eine solide Verbindung mit der eigenen, persönlichen Quelle geistig-spiritueller Führung aufrechthält, definiert man den Selbstwert durch die Wahrheit, die aus dem eigenen spirituellen Wissen kommt. Man wird beständig auf jenem Pfad weitergeführt, der höchst liebevoll und förderlich ist für die Art, in der man sein Leben lebt. Wenn man lernt, der eigenen geistig-spirituellen Führung zu vertrauen, lernt man zugleich, dem 'Selbst' zu vertrauen, und dies macht frei davon, sich von Anderen beherrschen oder ablenken zu lassen. Es ist unglaublich befreiend, wenn man lernt, sein Leben auf bestmögliche Weise zu leben, indem man lernt, beständig mit der eigenen geistig-spirituellen Führung in Verbindung zu bleiben.

 Verbundenheit mit dem Geist (Spirit)und der eigenen inneren Führung ist dann einfach, wenn es der eigene tiefste Wunsch ist, sich zu einem liebevolleren Menschenwesen – sich selbst und Andern gegenüber – weiterzuentwickeln. Verbundenheit ist die Fähigkeit, eine gefühlsmäßige Zuneigung zu einer anderen Person entwickeln zu können. Es ist die Fähigkeit, sich auf tiefgreifender Ebene aufeinander zu beziehen. Wenn zwei Menschen ein Band miteinander verbindet, teilen sie die tiefgründigsten Gedanken, Gefühle und Träume miteinander – ohne befürchten zu müssen, dass die andere Person sie zurückweisen könnte. Verbundenheit ist eine der grundlegendsten Qualitäten im Leben – und ein grundlegendes menschliches Bedürfnis; denn im tiefsten Kern sind Alle Beziehungs-Wesen. Ohne eine solide, verbindliche Beziehung würde sich die menschliche Seele im Sumpf psychischer und emotionaler Probleme verlieren. Ohne die Verbundenheit mit Anderen kann die eigene Seele nicht gedeihen.

 Das Fundament eines jeden lebendigen 'Dings' ist das Konzept der Beziehung. Da besteht die gegenseitige Motivation, in das Wohlergehen des Anderen zu 'investieren'. Alles Lebendige bezieht sich jeweils auch auf etwas außerhalb seiner selbst. Verbundenheit in Liebe untereinander ist wichtig für die Fähigkeit, eine empathische, mitfühlende und liebevolle Person sein zu können. Man spürt eine gefühlsmäßige Bindung an eine andere Person – in der Weise, dass die jeweiligen individuellen Identitäten in Verbindung zueinander stehen. Es ist erwiesen, dass eine Verbindung zu Anderen wichtig ist für das eigene Glück und die eigene physische Gesundheit. Je liebevoller sich eine Person in ihrem täglichen Leben verhält, desto gesunder ist sie im Allgemeinen auch. Der tiefe Sinn für Liebe und Zugehörigkeit ist eigentlich allen Menschen ein angeborenes Bedürfnis. Sie sind aus Liebe entstanden, werden geliebt, und an der Wurzel der meisten dieser Sehnsüchte liegt das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, – das Bedürfnis, akzeptiert zu werden und ein Band mit Anderen unterhalten zu können. Diese Bindungen aus Liebe sind das Geburtsrecht einer jeden Person – und ihre größte Ressource. Liebe zu suchen und zu schenken – und diese zu stützen – ist eine primäre Quelle der Kraft und der Freude.

 Das eigene Gefühl der Verbindung mit Anderen bewirkt wesentlich mehr, als lediglich gute Intentionen zu fördern: es motiviert zu positivem Handeln. Derartige Gefühle in sich selbst zu entwickeln kann Menschen dazu bringen, sich freundlicher und großzügiger zueinander zu verhalten. Jeder wünscht sich, zutiefst verbunden zu sein mit anderen Menschen, von ihnen gänzlich wahrgenommen und wertgeschätzt zu sein und sich in solchen Beziehungen sicher fühlen zu können. Wenn jemand in dieser Weise mit anderen Menschen zusammen sein kann, spürt er positive Empfindungen, die zu mehr Glück führen. Und wenn Menschen glücklicher sind, unterhalten sie auch bessere und stabilere Beziehungen. Dies wiederum führt zu positiveren Emotionen und zu einer Aufwärtsspirale des Wohlbefindens, der Gesundheit und des Glücks. Dankbar sein zu können und die Liebe, die einen umgibt, wertschätzen zu können, stellen einen kontinuierlichen Segen für das eigene Leben dar. Zu lernen, lieben zu können – und sich lieben lassen zu können bedeutet, sich auf die eigenen Gefühle und Bedürfnisse einlassen zu können, sodass man weiß, was das ist, was man sich wünscht – auch vom Partner / der Partnerin. Und indem man diese Bedürfnisse offen zum Ausdruck bringt, ruft man die Sympathie und Unterstützung Anderer hervor. Nichts macht Menschen kraftvoller, glücklicher und gesünder als liebevolles, stabiles und dauerhaftes Verbunden-Sein mit Anderen. Dauerhafte Zusammengehörigkeit ermöglicht permanente, positive Veränderungen in jedem Herzen sowie eine Offenheit gegenüber der Welt und dem engeren Umfeld.

 Möge die Verbundenheit mit eurer göttlichen Essenz und mit den Anderen um euch –  euch tagtäglich mit Segen und Liebe erfüllen.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

 

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP