SCHWINGUNGSMESSUNG DER MENSCHHEIT

ASANA MAHATARI

 

9. Mai 2014
Welten gehen ein ins Licht, 
Menschen kehren zurück zu Gott, 
Leben wird geboren – in Ewigkeit.

Ich bin

ASANA MAHATARI

Frieden ist mit dieser Welt, 
Frieden ist mit dieser Menschheit, 
am Vorabend des großen Ereignisses.

Die „Aufstiegsrampe in das Licht“ ist bereit, 
um die Aufsteigenden aufzunehmen, und die Menschheit 
wird getrennt, damit sich ein jeder in seiner neuen Einheit 
erfahren kann. Einheit ist für eine Menschheit, die derart 
unterschiedliche Wahrnehmungen des Lebens hervorbringt, 
unmöglich, denn die Einheit einer Welt wird immer durch 
die einheitliche Schwingung erlangt. Und diese ist nun das 
Maß aller Dinge.
In diesen Tagen werden die Schwingungsfelder der einzelnen 
Menschen geprüft und vom „Rat des Lichts“ endbestimmt.
Daraufhin erfolgt die Zuteilung der gewählten Ebene und es 
beginnt der Vorgang, bei dem sich die Spreu vom Weizen auf 
dieser Ebene trennt. Nachdem alle Vorbereitungen, um den
„Schwellenwert“ zum Aufstieg zu erreichen, weitgehend 
getroffen sind, gilt es nun die letztendlichen Bestimmungen 
der Menschen zu treffen.

Die Schwingungsmessung der Menschheit ist im Gange 
und der abschließende Bericht wird dem „Rat des Lichts“ 
vorgelegt, woraufhin die neuen Beschlüsse gefasst und die 
Menschen auf ihre gewählten Ebenen des Seins gebracht werden.
Das heißt zusammengefasst: Diese Welt wird einer großen Säuberung 
von Menschenseelen unterzogen, damit die Aufsteigenden im Lichte 
ankommen und die auf den Ebenen der 4D Zurückbleibenden neue 
und vollkommene Bedingungen für ihre weitere Evolution vorfinden. 
Diese „Spannung“, die derzeit auf dieser Welt vorherrscht, indem sich unterschiedliche Schwingungsfelder entgegenstehen oder überlagern, 
ist weder für die Lichtkrieger der ersten und letzen Stunden – den 
Aufsteigenden – nützlich, noch für die  „Zurückbleibenden“ förderlich. 
Diese Zeit, in der die Spreu neben dem Weizen wuchs, war nun so 
lange eure notwendige Wirklichkeit, als die letztendlichen Bestimmungen 
der Menschen und der Welten, die von den Menschen erschaffen wurden, 
dieser abschließenden Betrachtung des „Rates des Lichts“ unterzogen 
wurden.

Neue Phase des Aufstiegs 
Diese Zeit ist nun gekommen, eine absolut neue Phase im 
Aufstiegsvorgang hat diese Welt erreicht und für die Menschheit
begonnen.

Die Einheit einer Gesellschaft und Frieden unter den Menschen 
können nur dort aufblühen, wo die Wesenheiten dafür bereit sind 
und eine geeignete Liebes- und Lichtschwingung dafür vorweisen. 
Überall dort, wo dies nicht der Fall ist, kann sich diese Wirklichkeit, 
nach der die geheilten Menschen auf dieser Welt verlangen, 
nicht etablieren. 

Planetarer Frieden ist auf jeder Welt mit dem Erlangen 
des individuellen Friedensreiches der Wesenheiten verbunden. 
 Einheit kann nur dort vorherrschen, wo ein Wesen in sich selbst 
Frieden gefunden, Liebe erlangt und die Einheit bewirkt hat. 
Und heute wird diese Endbestimmung vorgenommen, damit sich 
die Weltentrennung erfüllen kann und damit die Menschen dahin 
gelangen, wo sie von ihren Seelen hin beordert und hingeführt 
wurden. 

Die Schwingung ist das Maß aller Dinge. 

So haltet euch bereit, denn der große Wandel hat die 
Schwelle der Manifestation erreicht.

In unendlicher Liebe

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/schwingungsmessung-der-menschheit-asana.html

 

DER GROSSE AUFTRITT

ASANA MAHATARI

 

8. Mai 2014

Bericht: Kurz vor Mitternacht! Ich nehme eine unglaubliche 

Unruhe“ in mir wahr. Nicht unangenehm, aber so, 

wie vor einem großen Auftritt. (Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

 

der „große Auftritt“ der himmlischen Mächte steht bevor. 

Seid bereit und erkennt, was ist, denn in dieser Phase des 

Aufstiegs haben die vorgetäuschten „Lichthologramme“ der 

Dunklen keine Wirklichkeit und keinen Bestand mehr. Diese 

Zeit ist in der Wirklichkeit der Aufsteigenden um! So sich den 

Sehenden und Wissenden, den Erleuchteten und Erwachten dieser 

Zeit jetzt der Himmel offenbart, dann ist das der Himmel, der auf 

die Erde kommt, um euch zu entrücken, in die Himmel, derer es 

unendlich viele gibt.

 

Diese Tage haben es in der Tat in sich.

Auf der Bühne der Welt entfaltet sich ein einmaliges Schauspiel,

in dem die bisherigen Hauptdarsteller nur noch als Statisten fungieren, 

ehe sie auch von dieser Rolle entbunden und ihrer Bestimmung 

zugeführt werden. „Die Letzten werden die Ersten sein“. 

Heute wird dieser Ausspruch des Meisters Jesus umgesetzt, 

denn wahrhaftig ist: Die Lichtkrieger der ersten und letzten 

Stunden erben nun das Himmelreich und verfügen über diese Welt. 

 

Unreife und junge Seelen erhalten nun die Gelegenheit zum 

Wachstum, und ihnen wird die Macht, die sie auf dieser Welt 

nicht verwalten konnten, entzogen.

Denn wahrhaftige Macht wird nicht über etwas ausgeübt, 

sondern für etwas angewendet, was dem gesamten Wohl 

eines lebendigen Organismus dient. 

 

Und dazu waren die Repräsentanten von Kirche, Staat und 

Wirtschaft auf dieser 3D- und 4D-Ebene niemals imstande. 

Neue Schulungen sind für diese Wesenheiten erforderlich und 

die Zeit, diese Irrtümer im Lichte zu betrachten, ist für diese 

Menschen gekommen.

 

Aufbruch 

Für die Aufsteigenden heißt es: Aufbruch in eine neue Welt.

Der „große Auftritt“ der Lichtflotten, die seit Jahren um diesen 

Planeten stationiert sind, das direkte Eingreifen Gottes, damit 

dem Willen von Mutter Erde und dem Willen der aufsteigenden 

Menschheit entsprochen ist, ist hiermit angekündigt.

 

Auch wenn vordergründig die Dunklen diese Welt immer 

noch dominieren und ihr Übel über diese Welt streuen, 

so sind tatsächlich die Lichtkrieger die bestimmenden Kräfte 

auf dieser Welt. Längst schon hat Gott seine Gnadenfelder 

über-all ausgestreut, auch wenn manche Ebenen dieser Welt 

gottlos scheinen und eine spirituelle Wüste darstellen.

Längst schon haben die Menschen sich mit diesem Wandel 

resignierend abgefunden oder darauf vollends eingelassen, 

und je nach Wahl geschieht es nun, dass der „große Auftritt“ 

die Einen verstört und die Anderen mit aller Mühe, die ihre 

Pionierarbeit auf dieser Ebene erforderte, versöhnt.

 

Welt kommt zum Erliegen 

JJK - Frage: Habe seit zwei Tagen immer das Wort

Stopp“ und ein „Stoppschild“ im Kopf.

Auch wenn ich mit dem Roller durch die Stadt fahre oder 

auf eine Straßenbahn warte, sind die Ampeln zumeist auf

Rot geschalten und die Straßenbahnen fahren mir der Reihe 

nach vor der Nase davon?

Gibt es im Aufstiegsprozess ein erneute „Verzögerung“?

 

ASANA MAHATARI: Diese Beobachtung betrifft die Tatsache, 

dass die alte Welt zum Erliegen kommt. Alles wird eingestellt

und gestoppt. Du kommst dennoch voran und immer pünktlich 

an, was heißt, dass dieser Zustand dich nicht wirklich betrifft. 

Der Aufstieg selbst ist voll im Plan und auf Kurs. Mit jedem 

Tage kommen wir dem endgültigen Tag näher. Die Angleichung 

der Welten von den obersten 4D-Plattformen, als Basis für den 

Übertritt auf 5D und 6D, wird behutsam und konsequent durchgeführt, 

bis dass die aufsteigenden Menschen die erforderliche 

Eigenschwingung, die ihnen den Übertritt in die neue Welt 

ganz natürlich gewährt, erreicht haben.

 

Anhebung der Eigenschwingung 

Derzeit geht es für die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden 

vor allem um die Anhebung der Eigenschwingung - und das im 

Stundentakt. Daher erklärt sich sehr oft auch die Müdigkeit 

vieler Menschen, eine Müdigkeit, die keiner körperlichen 

Betätigung zugrunde liegt. Es sind die Vorbereitungen zum 

direkten Aufstieg und die Verriegelung mit den Schwingungsebenen 

der 5. und 6. Dimension.

 

Die Zeit ist reif, das Weltenende ist gekommen.

Das neue Leben in den Reichen des Lichts beginnt.

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/der-grosse-auftritt-asana-mahatari.html

 

GROSSE TAGE

ASANA MAHATARI

7. Mai 2014

Geliebte Menschheit!

 

Große Tage kündigen sich unübersehbar, 

unüberhörbar und unwiderruflich an. Die Zeitenwende 

erreicht nun das Zeitenende und nichts bleibt, so wie es 

bisher war. Der Illusion dieser Wirklichkeit wird beendet, 

das Leben in der Finsternis abgeschlossen und die neue 

Welt des Lichts, die ist geboren – in euren Herzen – und wird 

jetzt für alle Menschen, die dies wählten, sichtbar.

 

Gott ist groß, Gott ist unendlich, Gott ist mitten unter uns, 

denn heute kehren wir mit Gott unserem Schöpfer in die 

Reiche des Lichts zurück – auf ewig.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

In den vergangenen Tagen wurde nahezu grenzenlose 

Transformationsarbeit geleistet. Diesseits und jenseits 

des Schleiers standen Lichtarmeen bereit, um das Dunkle

in das Licht zu entlassen oder um es in neue dafür geschaffene 

Reiche „umzuleiten“.

 

Auf dieser sich nun neu erschaffenden Welt ist das Dunkle 

nicht mehr zugelassen und wir erleben die aufregendsten und 

bedeutendsten Tage der Menschheitsgeschichte, denn eine 

ganze Welt verändert ihr Gesicht und sie bleibt dennoch gleich 

für die, die ihr Selbstbildnis nicht kennen.

 

Kosmischer Willensakt 

In einem großen Willensakt der Wesenheiten diesseits 

und jenseits des Schleiers wurden träge Energien entfernt, 

Energien, die diese Ebene nie wieder erreichen können. 

Dieser Vorgang der „Entfernung von dunklen Energien“ geht 

unentwegt weiter, denn die Basis dafür wurde von den großen 

Lichtkriegern der ersten und letzten Stunden gelegt. Finsternis 

kann sich nicht mehr halten, da sie von dieser „Aufstiegsebene“ 

sofort erlöst wird. Bis wir uns alle auf der neuen Wirklichkeit 

einfinden, werden Heilungen gegeben von Gott dem Schöpfer, 

der Urquelle allen Seins.

 

Zeitqualität der Ausbalancierung 

Aktuell befinden wir uns in der „Zeitqualität der Ausbalancierung.“
Das heißt, derzeit werden alle Energien, die auf diesen nächsten
Schritt des Aufstiegs einwirken, ausbalanciert, um ein „harmonisches

Energiefeld“ zu erschaffen. Ist diese Balance erreicht, wobei alle 
Energiefelder dieser Erde mit den auf 5D und 6D schwingenden 

Erden „verriegeln“ müssen, finden die großen Umwälzungen statt 

und diese rollen daraufhin wie von einer sich stetig und immer 

schneller drehenden Spule ab.

Die Verriegelung dieser Wirklichkeit mit den höheren Ebenen 

der 5D und 6D ist möglich, da die dunklen Energien von dieser 

Welt – ohne Aussicht auf Wiederkehr – entfernt wurden.

Die direkte Anbindung dieser Welt an die 5D und 6D-Erdhologramme 

wird diesen Planeten während der großen Umbrüche auf der 

Erdoberfläche in der Balance halten. Und dieser Punkt in der 

Raumzeit ist nun erreicht, was bedeutet: Der nächste Schritt 

im großen kosmischen Spiel beginnt und die Menschen erhalten 

die nächsten und abschließenden Gelegenheiten zum Erwachen. 

Denn immer noch wirkt die Gnade Gottes und immer noch – und 

das bis zuletzt – kann ein Mensch das Licht wählen, auch wenn 

er bis heute dieses geleugnet oder zurückgewiesen hat.

Diese Tore der Gelegenheiten sind noch geöffnet 

und ich sage euch: 

 

Erst im Angesicht des erneuten Sterbens werden viele 

umkehren, jedoch für viele ist es dann zu spät, da diese 

Entscheidung aus der Angst und nicht aus der Sehnsucht 

nach Gott geboren wird oder dem Herzenswunsch nach 

der Rückkehr zu Gott entspringt. 

 

Die Gnade Gottes bleibt von diesen Aussichten völlig 

unbeeinflusst und sie wirkt sich auf alles Leben aus. 

Das bedeutet, die Gelegenheiten sind gegeben: 

zu nutzen wissen sie im Verhältnis zur Weltbevölkerung 

nur wenige.

 

Geliebte Menschen,

die Angleichung dieser Welt an die hohen Schwingungsfelder 

der 5. und 6. Dimension ist im vollen Gange und ein 

ausbalancierter Zustand“ der Welten ist nahezu erreicht; 

eine tragfähige Basis für die Umbrüche ist erschaffen.

 

Mutter Erde tritt in die nächste Phase ihrer Metamorphose. 

Die neuen hochschwingenden Lichtlinien und Lichtkorridore 

sind aktiviert. Die Erhebung dieser Welt, mit der schließlichen 

Ankunft des „neuen Planeten “ auf der 5. Dimension des Seins, 

tritt in die nächste und bedeutende Phase. 

 

Haltet euch bereit, denn auch Mutter Erde 

ist bereit für diesen Schritt ins Licht. 

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/grosse-tage-asana-mahatari.html

 

5D-AUFSTIEGSHOLOGRAMME

ASANA MAHATARI

 

6. Mai 2014

Bericht: Nehme eine dichte „Belagerung“ wahr! 
Es fühlt sich an, als ob Millionen Seelen ihre dunklen Energien 
unmittelbar in meiner Nähe erlösen. Auch in meinem nächsten 
Umfeld tummeln sich in den letzen Tagen sämtliche Menschen, 
die ihre dunklen Energien mitten in unsere Familie hineintragen
und dort abladen wollen. Und schließlich sind da noch die 
Zuschriften jener Leser, die alle bisherigen Aufforderungen, 
davon abzulassen, in den Wind schlagen und glauben, uns ihre 
Wahrnehmungen und Träume oder einfach ihre Dramen mitteilen 
zu dürfen. Und auch wenn wir diese Zuschriften nur noch „anlesen“, 
gilt es diesen Energie-Müll zu beseitigen, was einen beträchtlichen 
Aufwand darstellt; kurz: Mikrokosmos wie Makrokosmos?
 
(Bericht Ende)

Geliebte Menschen,

ich bin ASANA MAHATARI
ich bin mitten unter euch.
Ich bin das ich bin.

Energie-Müll, Reinigung & Aufstiegsportale 
In der Tat, diese Beobachtung ist richtig und von großer Bedeutung 
für diese Endzeit.Derzeit, und das zeigt diese Wahrnehmung, 
werden enorme Transformationsenergien durch die von qualifizierten Lichtkriegern erschaffenen Portale freigesetzt. Und qualifiziert ist, 
wer seine eigenen Themen weitgehend erlöst und einen 
bestimmten Status der Vollkommenheit erreicht hat.

Das bedeutet, alles Dunkle wird nach und nach in das Licht 
entlassen und dazu dienen diese Portale – und eines davon, 
es ist ein mehrdimensionales Aufstiegsportal, ist das 
Lichtweltportal. Somit ist diese „Belagerung“ beschrieben.
Denn ehe Abermillionen Menschenseelen, Seelenfragmente, 
Elementale oder verselbstständigte dunkle Energieeinheiten 
sich von dieser Ebene lösen, braucht es eine bestimmte 
Dauer in der Zeit.
Dieser Vorgang ist nun also im Gange und dieser zeigt 
sich auf der „realen Ebene“ in eurem Leben.
Die „Spiegelungen“ erreichen alle Ebenen und so ist es 
kaum verwunderlich, dass die Familie, die Verlagsfamilie 
und das Umfeld davon berührt und auch belastet werden.
Viele dieser Lichtkrieger, die direkt mit dem Kreieren von 
Aufstiegsportalen befasst sind, sind daher häufig erschöpft 
oder niedergeschlagen, so als lägen schwere Bleigewichte auf 
ihren Schultern. Diese Zeit endet rasch und was darauf folgt, 
ist von einmaliger Herrlichkeit:

5D-Kristallkörper 
Die direkte Erschaffung des 5D-Aufstiegshologramms 
für alle Menschen, die diesen Aufstieg gewählt haben. 
Es ist das letztendliche Hologramm, in dem der Aufstieg praktisch 
bewirkt wird und sich vollziehen soll. Diese kristalline Lichthülle, 
der Lichtmantel Gottes, erlaubt es euch, den kommenden Wandel 
mitten im Geschehen zu erfahren und vom Geschehen selbst 
unberührt zu bleiben. Wohlbehalten gelangen die Kinder Gottes
in die Himmel und diese Reise findet in der Obhut Gottes statt. 
So ist verfügt von Gott unserem Schöpfer, in dem wir alle 
unseren Ursprung haben.

In Würde und im Frieden gelangen die ins Licht, die licht sind. 

Der nächste große Schritt zur Verklärung dieser Welt 
und der Menschen erfüllt sich in diesen Tagen. 

Ich bin das ich bin
Ich bin
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/5d-aufstiegshologramme-asana-mahatari.html

 

ANKUNFT GOTTES

ASANA MAHATARI

 

5. Mai 2014

Bericht:  In den vergangenen zwei Tagen prägen 

sich mir folgende Zahlen, so ich auf die Uhr blicke, 

ein. 1Tag: 4.44, 2Tag. 2.22, 1.11 (Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

ich bin ASANA MAHATARI

 

Verdichtung des Lichts 44, 22, 11 

 

Diese Zahlenreihen verdeutlichen den Vorgang der 

Verdichtung des Lichts“. Das heißt, die 44 drückt die 

hohe Meisterzahl und Meisterschwingung aus, und weist 

auf die Ankunft Gottes auf Erden hin. Der Himmel offenbart 

sich in der Zahl der 44. Verstärkt wird dies durch die dritte 4, 

was auf die 12 hinweist – die Zahl der Vollkommenheit.

 

Die 22 ist im Vergleich zur 44 die niederschwingende Meisterzahl. 

Dies bedeutet, das Licht der 44 wird auf die 22 angepasst, 

damit es die Meister unter den Menschen ertragen können.

Und dieser Vorgang setzt sich bis auf die nächst „tiefer“ 

schwingende Ebene auf die 11 fort, für die Menschen, 

die sich derzeit im Prozess ihres Erwachens befinden

die angehenden Meister.

 

Die dritte 2 weist auf die 6 (2+2+2) hin, 

was die vollkommene Einheit des Menschen 

in sich selbst und die Einheit der Menschheit bedeutet.

 

Die dritte 1 weist auf die 3 (1+1+1) hin, was die Einheit 

des Individuums mit Gott bedeutet: Vater, Sohn und Heiliger 

Geist. Bedeutet die Öffnung des dritten Auges, um zu sehen 

was ist und um die erste Stufe der  Meisterschaft zu erlangen.

 

In diesen Tagen manifestieren sich neue Wunder auf dieser Erde. 

Eine sehr mächtige Energiequalität fließt aus den hohen Reichen 

des Lichts zur Erde. 

 

Knackpunkte der spirituellen Evolution des 

Menschen werden erreicht und überwunden.

 

Letzte Entscheidungen & große Finsternis 

Die Tage der letzten Entscheidungen haben begonnen und 

diese Entscheidungen werden im Angesicht Gottes bestimmt. 

Und die letzten Entscheidungen fallen jetzt, da sich Gott in 

der Zahl der 44 der Menschheit offenbart. 

 

Ein Mysterium entfaltet seine ganze Kraft, 

die Liebe aus dem Sein setzt sich überall auf 

dieser Welt durch, das Tote stirbt restlos ab, 

das Leben siegt. 

 

Wir sind die uneinnehmbare Festung des Himmels,
wir sehen Menschen, die sich erheben und wir sehen
Menschen, die selbst im Angesichte Gottes blind bleiben
oder erblinden, da sie dieses Licht nicht kennen oder diese
Heilungen nicht wünschen.

 

Alles kommt ans Licht, jetzt, da die große Finsternis 

für eine kurze Dauer diese Welt umschließt.

Die Treppen in das Licht sind ausgerollt und Engelflügel 

sind euch angemessen; und ein jeder von euch Meistern, 

die ihr seid wird erreicht - auf allen Ebenen von 11, 22 und 44.

 

Die Tage entfalten eine neue Kraft und

bringen eine neue Wirklichkeit.

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/ankunft-gottes-asana-mahatari.html

 

PROKLAMATION DES FRIEDENSREICHS

ASANA MAHATARI

1. Mai 2014

Geliebte Menschen,

die Ereignisse nehmen ihren Lauf, 
unaufhaltsam drängen sie an die Oberfläche und 
in das Bewusstsein der Menschheit. Frieden und Harmonie 
für eine lange, lange Zeit stehen bevor, denn wahrlich: 
Ich bin auf die Erde gekommen, um das Friedensreich auszurufen!

Ich bin
ASANA MAHATARI 

Bericht: Träume von weltweiten militärischen Truppenverschiebungen 
und alle sprechen von Frankreich. In der selben Nacht träumt mein 
Bruder Karl von Häusern, einem löchrigen Käse gleich. Dabei
verschwinden einzelne Wohnungen und Häuserteile, während 
andere erhalten bleiben. Die Menschen leben in den Häusern weiter, 
so, als wäre nichts geschehen. Auch die von Karl im Traum alarmierte Feuerwehr hat keine Kenntnis tut so, als gäbe es das alles nicht. 
Alles in allem, zwei unterschiedliche  Hinweise, die jedoch 
miteinander zu tun haben, wie ich vermute? (Bericht Ende)
In der Tat, zwei Berichte, die in einer Geschichte zusammenfließen.

Im Lichte der Weltöffentlichkeit 
Nachdem sich euch der Himmel weltweit offenbart, 
nachdem sich euch die himmlischen Lichtreiche präsentieren 
und an die Weltöffentlichkeit treten, werden von den Machthabern 
auf dieser Erde große, allerdings erfolglose Anstrengungen 
unternommen, dem entgegenzutreten und Frankreich wird sich 
in jenen Tagen besonders hervortun und eine ereignisreiche 
Kette des Irrtums aktivieren.

Obwohl die Lichtflutung in diesen Tagen ein bisher unerreichtes 
Maß erreicht, werden immer noch sehr viele Menschen im 
Angesicht des Lichts zurückweichen und das Offensichtliche 
leugnen. Diese Menschen werden militärische „Truppenverschiebungen“ 
hervorrufen und die Welt, vor allem aber die in sich selbst 
desorientierten Menschen, für eine sehr kurze Zeit in Aufruhr 
halten. Wesentlich zu verstehen ist, dass sich alles in einer 
sehr kurzen Zeitspanne ereignet. 
Von dem Augenblick, an dem sich die großen Umwälzungen, 
wodurch „das Ereignis“ beschreiben ist, ereignen, 
bis zu dem Augenblick, in dem die Armeen dieser Erde 
versuchen dem entgegenzutreten, vergehen nur Stunden  
oder Tage der „Finger einer Hand“. Danach ist alles, 
was bisher war Geschichte. 
Daraufhin wird die neue Zeit ohne Zeit, die Zeit, 
in der das Licht keine Schatten wirft von den Lichtkriegern 
der ersten und letzten Stunden ausgerufen.

Holografische Bilder 
Dabei geschieht es wie im zweiten Traum beschrieben. 
Nach und nach werden die euch vertrauten Wirklichkeiten 
in das Licht der fünften Dimension überführt. Viele Wohnungen 
bleiben bestehen und die Menschen  die darin wohnen, 
bemerken nicht, was geschieht, was sich ereignet hat; 
dass der Nachbar für immer „verreist“ ist oder dass das 
halbe Haus nicht mehr existiert. Diese Illusion bleibt für 
die niederschwingenden Ebenen aufrecht und die „entfernten 
Häuser“ werden durch neue Hologramme ersetzt, so dass die 
Zurückbleibenden vom Wandel kaum Kenntnis nehmen.
Das betrifft auch die „Feuerwehr“, da diese Hilfsgemeinschaft, 
wie alle dahingehenden Dienste, nur auf den grobstofflichen 
Ebenen von Zeit und Raum, auf 3D und auf bestimmten 
Ebenen von 4D existieren.
Die Notrufnummern von Feuerwehr, Rettung und Polizei, 
haben in der Welt, in der ihr nun eingeht, keinerlei Bedeutung.

Das Ereignis naht 
„Das Ereignis“ naht und naht!
Zählt keine Tage, zählt keine Wochen,
zählt keine Monate, denn dieses Ereignis
befindet sich fern dieser Wahrnehmung.
„Das Ereignis“ manifestiert sich am Tag, den Gott 

dafür bestimmt hat und am Tag der „großen Übereinstimmungen“, 
dem Moment, an dem die kosmologischen Bedingungen dafür 
vollkommen sind.
Erwachen im großen Ausmaß und das Leugnen des Erwachens 
im großen Ausmaß ist das Merkmal dieser nahen Zeit. Für die 
Blinden und Tauben bleiben die Wohnungen auf Erden bestehen, 
während für die, die sich den Offenbarungen des Himmels öffnen, 
die Epoche der Herrlichkeit Gottes beginnt. Tage vergehen, 
Wochen ziehen vorüber; Monate und Jahre des geduldigen 
Wartens wurden euch abverlangt.Vorbei. 

Der Moment der Schönheit Gottes ist nahe.
Die Liebe Gottes umfasst das Leben, 
bis das die Herzen der Menschen geheilt sind 
und die Welt vollendet ist. 

Ich bin das ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/05/proklamation-des-friedensreichs-asana.html

 

GOTTES GNADE ÜBER-ALL

ASANA MAHATARI

 

30. April 2014

Geliebte Menschen, 

in der Tat, die Lichtlesungen finden in der 5. Dimension statt. 
Und dennoch werden vereinzelt auch Menschen dahin geführt 
und dafür zugelassen, die mit dieser Schwingung nicht unbedingt 
verriegeln wollen oder es können. Warum?

Spannungsfeld der Erlösung 
Es ist diese Zeitqualität der unentwegten Gnade Gottes, 
die dies bewirkt und es betrifft die Menschen, die in ihrer 
Persönlichkeit eine große Spaltung erfahren haben. 
Das heißt, es sind Menschen, die in einem Teil ihres 
Wesens Ja zu dem Aufstieg sagen und die in anderen 
Teilen ihres Wesens von dunklen Kräften besetzt sind 
oder übernommen wurden.
Der „gesunde“ Teil wird zur Lichtlesung zugelassen, 
während der „kranke“ Teil, ausgeschossen bleibt.

Wer nun vermutet, dass vor allem die „Kranken“ und „Lahmen“ 
der Heilung bedürfen, der irrt, denn die dunklen Kräfte in solch 
einem Wesen, denken nicht darin sich ins Licht zu drehen und 
sind nur auf eines ausgerichtet: Auf ihr eigenes Überleben,
indem sie sich auf die Fersen der Menschen, die für deren 
Energien empfänglich sind, heften. Es handelt sich also um 
„Lahme“, die ihre Behinderung zur Schau tragen und „Kranke“, 
die ihre Krankheit pflegen, wie einen guten Freund. Und diese 
Entitäten schließen sich selbst von einer Berührung durch das 
Licht aus. Eine paradoxe Situation; während ein Teil des Wesens 
in das Licht strebt, unternehmen die anderen Teile alles, um es 
von einer Berührung durch das Licht abzuhalten.

Und in diesem „Spannungsfeld“ werden die schlussendlichen 
Entscheidungen getroffen und es wird die Erlösung für diese 
Menschen – am letzten ihrer Tage – möglich! Zusammengefasst:  

Manche Lichtkrieger sind von den dunklen Wesenheiten 
zumindest teilweise besetzt. Und diese Wesensteile müssen 
der Lichtlesung und jeder lichtvollen Manifestation fern bleiben, 
da sie nur Störenfriede abgeben. 

Das gilt es heute von den Lichtkriegern der ersten 
und letzten Stunden im Kontext der Lichtlesungen und 
im Bezug vieler zwischenmenschlicher Begegnungen zu wissen.
Denn diese für das Licht unempfänglichen Kreationen und 
Wesenheiten, können immer noch - und nur durch in sich 
ungeklärte Menschen - zu euch gelangen. Die Lichtlesung 
als „heiliger Raum“ und jede Lichtmanifestation dieser Qualität 
bleibt davon unberührt, jedoch darüber hinaus ist vor Menschen 
dieses Zuschnitts höchste Aufmerksamkeit geboten. Soweit dazu.

5D-Schwingung erkennen 
Des Weiteren führe ich an, jeder Text und jede Botschaft, 
die bei den Lichtlesungen vorgetragen werden, schwingen 
in der fünften Dimension, auch wenn dieser womöglich 
tieferschwingenden Ebenen beschreibt. Die Diskrepanz für 
die Menschen besteht allein darin, dass sie immer, wenn 
sie der „dunklen Seite der Wirklichkeit“ in Wort, Bild und Tat 
begegnen, automatisch ihre Lichtschwingung einbüßen, 
da sie noch nicht in der Lage sind, diese unter allen Umständen 
zu halten.
Zusätzlich sind es die falschen Vorstellungen der Menschen 
von einer „lichtvollen Botschaft“ und die falschen Erwartungshaltung 
an den Lichtweltverlag und an Jahn. „Klartext“ und die „Dinge 
beim Namen“ nennen, ist für viele Menschen unerträglich und 
deren Erwartungen, die mit den Lichtlesungen verknüpft sind, 
werden sofort enttäuscht, so genau dies getan wird.

Die in sich unerlösten Menschen, können Licht von Finsternis 
und Licht vom Licht nicht unterscheiden und diese orientieren 
sich ausschließlich an ihren inneren Fixierungen, was lichtvoll
sei und was dem nicht entspräche.
Nur die, die unverwandt in die unterschiedlichen Ebenen blicken, 
bleiben von allem unberührt.

Somit gilt: Haltet euch mit Menschen, die sich euch in 
unangemessener Weise nähern nicht auf! Geht weiter 
und weist mittels Verfügung diese Kräfte aus eurem Umfeld.

Wisset: Manche Menschen in eurem nächsten Lichtwelt-Umfeld 
sind sehr anfällig für dunklen Energien und über diese Menschen 
versuchen sich die Dunklen einen Zutritt in das innerste des 
Verlages zu verschaffen.
Sprecht die Verfügungen und bleibt wachsam, 
das ist es, was jetzt zu tun ist. Und haltet durch denn: 

Der letzte Tag, der Tag aller Tage, ist nahe!  

Es ist für alles gesorgt, da ihr für alle und alles sorgt. 
Denn wahrlich: Die Fürsorge Gottes und Seine Obhut sind 
euch gewiss und es kommt, was verkündet ist. Es ist gewiss.

Ihr seid unendlich geehrt,
Ihr seid unendlich geliebt,

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/04/gottes-gnade-uber-all-asana-mahatari.html

 

ES IST SOWEIT

ASANA MAHATARI

25. April 2014

Traum: Gehe in einer Gruppe von Menschen einer mir 

bekannten Straße im 9. Bezirk von Wien entlang. Es fühlt sich an, 

als ob eine Lichtlesung geendet hätte und wir am Heimweg sind. 

Vor mir gehen zwei LL-Teilnehmer, die jüdisch religiöse Wurzeln 

zu haben scheinen, denn sie vergleichen die Aussagen der mir 

übertragenen Botschaften mit der Thora und sprechen angeregt 

darüber. Dabei erkenne ich hebräische Buchstaben auf einem 

Blatt Papier. (In diesem Moment werde ich beim Aufzeichnen 

dieses Traums – ich sitze in einem netten Gastgarten eines 

Wiener Kaffeehauses -  unterbrochen. Nämlich, eine Frau, 

die ich seit Jahren kenne, jedoch auch seit Jahren nicht mehr 

gesehen habe, kommt des Weges und begrüßt mich. 

Daraufhin schildert sie mir ihre Brustkrebserkrankung und 

wie gut sie von einem der Schulmedizin nicht hörigen Primarius 

dabei – auch spirituell – begleitet wird. Diese Frau bleibt einige 

Minuten mit mir, lässt sich die Lichtwelt-Kontaktdaten geben 

und wir verabschieden uns. 

 

Traum-Fortsetzung: Dann gehen wir an einer Lichtweltshop-Auslage 

vorbei. Es ist ein Lichtweltshop, wie es scheinbar viele in der 

Stadt gibt.Und in ganz großen Lettern, die sehr futuristisch anmuten, 

wie eine „holografische Projektion“, wird der Titel der aktuellsten 

Botschaft durch die Auslagenscheiben nach Außen projiziert. 

Die zwei „jüdischen Diskutanten“, schrecken begeistert auf, 

als sie den Titel lesen und sagen: „Das ist es, worauf wir 

gewartet haben, denn genau das steht auch in den Schriften“ 

und sie fügen hinzu: „Es ist soweit.“ 

 

Dann sagen sie, dass jetzt nichts mehr zu tun sei, 

außer am 26. Da kann es noch eng werden, da dann 

noch Angriffe von den Gegenkräften zu erwarten sind.

In der folgenden Szene sehe ich mich von Menschen umringt, 

denen ich den Aufbau der neuen menschlichen Gesellschaft 

darlege; ich spreche vom Grundrecht auf Unterkunft eines Menschen, 

vom bedingungslosen Grundeinkommen und dergleichen mehr.

Die Menschen rundum staunen und sind sehr angetan. Darunter 

befinden sich auch zwei ehemalige Schulkollegen meiner Gymnasialzeit. 

Beide sind auch heute noch in und mit der slowenischen Volkskultur Südkärntens tief verwurzelt und pflegen diese Traditionen in einer 

sehr ausschließlichen Weise ohne dabei wirklich auf das „große 

Ganze“ zu schielen.

Dabei steht im Traum einer von den Beiden im Hintergrund und 

der Andere schreibt, dicht neben mir stehend, alles auf, was ich 

sage - wie ein Architekt, der dieses dann umsetzen soll. 

Generell herrscht große Aufbruchstimmung und ich fühle, 

dass die Menschen, obzwar sie noch „ungläubig“ dreinblicken, 

aus ganzem Herzen bei der Sache sind. Daraufhin wache ich auf. 

Meine rechte Gesichtshälfte scheint wie gelähmt. Nicht der Kopf, 

sondern nur die Gesichtshälfte; dabei verspüre ich in den 

Augenhöhlen, Nase und Wange einen beträchtlichen Druckschmerz, 

der den ganzen Tag über anhält. (Traum und Bericht Ende)

 

Geliebte Menschheit,

 

die Träume der Menschheit erfüllen sich, darauf weist 
dieser Traum hin. Diese Einspielung führt das Ereignis und 

die Botschaft „Wir wohnen im Himmel“ weiter: 

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/04/wir-wohnen-im-himmel-asana-mahatari.html

 

1.) Lichtweltshops in der Stadt, bedeuten, 

dass wir bereits auf einer neuen Ebene sind.

 

2.) Hebräisch bedeutet, dass die „alten“ Propheten des Lichts 

bestätigt werden und dass sich deren Wirken jetzt erfüllt.  

Ich bin gekommen um das Gesetz der Propheten zu erfüllen 

und nicht, um es aufzuheben“, sagte Meister Jesus. Und dies 

weist in der Substanz direkt auf die Himmelfahrt der 

Menschheit hin.

 

3.) Jahn in der Gruppe von Menschen, die genau zuhören, 

so er von der neuen Erde spricht,  bedeutet, die Zeit in der 

diese Botschaften des Lichts belächelt, bekämpft oder 

verleugnet wurden, ist um.

Auch die zwei Schulkollegen, die mit spirituellen Themen 

nichts am Hut hatten, die sich jetzt jedoch einbringen, 

zeugen davon. Die bekannte Frau, die des Weges kommt, 

von ihrer Krankheit und dem Primarius berichtet, bekräftigt

a.)das Erwachen einzelner Menschengruppen und

b.)die Heilung von Mutter Erde; darauf weist im Speziellen 

die Erkrankung des weiblichen Attributes – des Busens – hin.

 

4.)Gesichtslähmung rechts, zeigt, dass der intuitive 

spirituelle Bereich der Menschheit aktiviert wird, dass die 

Verschmelzung mit dem Hohen göttlichen Selbst und mit 

der Urquelle allen Seins stattfindet, was auf die Aktivierung 

der menschlich göttlichen kristallinen DNA hinweist.

Und bedeutet, dass an Jahn direkt gearbeitet wurde, 

um seine Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit und seine 

Fähigkeiten zur Teleportation zu erweitern.

 

Teleportation, die noch ohne Kenntnis des menschlichen 

Alltagsbewusstseins stattfindet, da die bewusste Multidimensionalität 

erst nach und nach erweckt werden kann und dann, so sich das 

menschliche Bewusstsein ganz zum Göttlichen aufgeschwungen hat. 

 

Es ist soweit“, das ist die Botschaft dieser Botschaft! 

Und es gilt noch einmal eventuelle Störfeder des 26.4.2014 

abzuwarten und geeignet darauf zu reagieren. Dann ist eine 

neue Ebene im Aufstiegsvorgang etabliert, eine bisher unerreichte   

Hochebene betreten, die viele Veränderungen bringt.

Wir kommen dem Schwellenwert zum Aufstieg näher und näher.

 

Dieser Vorgang ist ein harmonischer wie heiliger Schöpfungsprozess, 

bei dem die Impulse des Himmels und die schöpferische Energie der 

Menschen vor Ort, in allen Belangen zusammenwirken und in 

göttlicher Vollkommenheit übereinstimmen.

 

Gott ist groß, wir gehen ein in Gott und kehren Heim – zu IHM.

Wir sind All-Eins

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/04/es-ist-soweit-asana-mahatari.html

 

WIR WOHNEN IM HIMMEL

ASANA MAHATARI

24. April 2014
Die zweite globale 
Überlichtung der Erde  
findet statt und ist in den kommenden Tagen im Gange:
In Ewigkeit.

 

Ich bin ASANA MAHATARI 

 

Bericht: Noah, meine Frau und ich, blicken beim Fenster 

raus und nehmen einen sehr unnatürlichen Himmel, 

ein unnatürliches Rot, Orange, Rosa schimmerndes Licht wahr. 

Dann ändert sich dieses Licht des Himmels und nimmt ein 

Violett an. Eine surrealistische Szene und ich fühle mich sofort 

an das Senken der „Kosmischen Lichtglocke“ im Vorjahr erinnert:

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/12/kosmische-lichtglocke-gesenkt-asana.html Noah fürchtet sich ein wenig vor diesem Licht, 

als er zu mir gewendet sagt: „Jahn, wir wohnen im Himmel.“  

(Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

 

in der Tat diese neuerliche Anhebung und Überlichtung 

des aufsteigenden Planeten erreicht in diesen Tagen den 

Höhepunkt. Heute geht es darum, 

den Schwellenwert für den Aufstieg zu erreichen. 

 

Das „unnatürlich“ wirkende Licht rührt daher, 

dass diese Welt noch mit Überlagerungen anders schwingender 

Welten zu tun hat und so kann das Licht, in dem die neue Welt 

erstrahlen wird, bei diesen „Anhebungen“ noch nicht vollkommen 

hervortreten. Das erzeugt einen „Filter“, der etwas irritiert.

 

Alle Aufsteigenden „wohnen im Himmel“, in der Tat. 

Gleich was kommt, es ist der Himmel euer holografischen Welt 

der fünften Dimension, den ihr kreiert und erlangt habt, 

um von allen Ereignissen der Zeit unberührt zu bleiben. 

Dieser aktuelle Vorgang der „Überlichtung der Erde“ und 

der anschließenden Messung der Aufstiegsschwingung, 

sind auf das Erreichen des Schwellenwertes zum Aufstieg 

ausgerichtet, dauert die nächsten Tage an und ist mit

27. April 2014 abgeschlossen.

 

Hebt euren Blick gegen den Himmel, erkennt das neue Licht 

und wie es hindurch schimmert; und auch wenn es noch etwas 

unnatürlich anmutet, so ist dies der Pfad zur Freiheit, den die 

alte Welt im finalen Akt ihrer Erlösung nun beschreitet. 

Denn dieses Licht ist den letzten Transformationsschritten 

der aufsteigenden Welt nun die Tür und das Tor.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

In unendlicher Liebe zu meinen 

menschlichen Brüdern und Schwestern.

 

Ich bin der Frieden.

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/04/wir-wohnen-im-himmel-asana-mahatari.html

 

DER AUFSTIEG BIST DU

Saint Germain durch Méline Lafont, 20.04.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Méline:Vor einigen Tagen war ich dabei, aus der Perspektive meines ICH BIN über den Aufstieg zu schreiben, als ich nach einigen Zeilen spürte, dass mein Männliches Selbst durchkam. Und so hat Saint Germain gesprochen.

Ich grüße euch meine lieben Freunde.

Ich möchte, dass ihr wisst, dass der Aufstieg kein Ereignis ist, das an einem bestimmten Tag oder Datum stattfindet, wie z. B. eine Geburtstagsparty, die an einem bestimmten Datum stattfindet, und dass wenn ihr zu spät zu dieser Party kommt, ihr nicht mehr teilnehmen könnt an der damit verbundenen Freude des Augenblicks, oder dass es gar möglich ist, dass ihr zu spät seid.

Der Aufstieg ist kein Ereignis, dass auf später verschoben werden kann, oder das ausfallen kann, denn es ist ein ständiger Prozess, der jeden Tag stattfindet, jede Sekunde eures Daseins. Eure Zellen sind Aufstieg, euer Wesen, jeder einzelne Jetzt Augenblick der Veränderung und Integration, der Bewusstwerdung, des Wachstums, der Erkenntnis.

Der Aufstieg finden in jedem Jetzt Augenblick eurer Existenz statt, in jedem Lachen, in der Freude, im Glück, in der Liebe, beim Meditieren, in der Teilnahme in Liebe, er ist Selbstliebe, Annahme, Zulassen, inneres Wissen, Weisheit, Freiheit, Ausdehnung, er ist die ganze Schönheit in euch, die nach außen reflektiert wird. Aufstieg ist zu wissen und sich bewusst zu sein, dass
ihr GOTT SEID, dass ihr göttlich seid, dass ihr Bewusstsein seid, dass ihr Alles Was ist seid. Aufstieg ist die Annahme der ganzen Vielfalt eurer Merkmale und des Wesens, das ihr im Jetzt und in eurem gesamten Dasein seid.

Aufstieg ist Freiheit, Respekt, euer inneren Tempel und eure innere Sonne. Er ist Alles, wovon ihr je geträumt habt, wonach ihr euch je gesehnt habt, er ist IHR.So wieIHRjeden Tag seid, jeden Jetzt-Augenblick eures Daseins, da ihr Dasein und Bewusstsein seid...Es seid IHR, wonach ihr euch von Herzen sehnt, und damit auch euer Aufstieg in seiner Gesamtheit. SEID euer Aufstieg durch euer Sein, und der Aufstieg ist in jedem Jetzt-Augenblick präsent. Es wird nie zu spät sein, er wird nie verschoben werden oder ausfallen, denn es seid immer IHR, da IHR unendlich seid und durch euer Dasein seid. Sobald ihr erkennt, dass der Aufstieg Ihr seid, seid ihr frei.

Befreit euch aus der Abhängigkeit von Gedanken und Begrenzungen, die ihr selbst geschaffen habt, dann trefft ihr auf euren Aufstieg und werdet euch bewusst, dass ihr euch immer im Aufstieg befunden habt, in jedem einzelnen Jetzt-Augenblick. Ihr möchtet ihn zu schnell, ihr möchtet ihn greifbar, mit Beweisen; damit bewegt ihr euch im Außen, denn ihr sucht ihn nicht in euch. Wie können wir den Nachweis von etwas erbringen, wenn das was ihr sucht, bereits
IST?! Es ist bereits in euch und es seid Ihr! Wie sollen wir diesen Nachweis erbringen, wenn ihr es seid und ihr ein lebendes bewusstes Wesen seid!? Ist das nicht Nachweis genug?! Dass ihr existiert, und dass der Aufstieg existiert da ihr existiert.

Lasst euch nicht ablenken und eine abwartende Haltung einnehmen in der Annahme, dass andere kommen und es für euch tun. Dies wird nicht geschehen, meine Freunde. Es gibt nur das Sein, und alles Andere, das nicht vom Sein kommt, ist Ablenkung, ist Trennung und Lernen durch Aufteilung und die Erfahrung von Aktion und Trennung. Aktion ist den Kern aufspalten, um den Fluss dieser Aktion zu erfahren, was wir einen Ausdruck und eine Erfahrung nennen, die aber eurem Lernen dient um euch dahin zurück zu bringen, woher ihr ursprünglich kommt.

Meine Freunde, erlaubt es dem Kern eures Seins das zu sein, was ihr sucht. Gebt ihm eure Liebe und die Aufmerksamkeit, die ihr braucht, denn Alles befindet sich dort und nirgendwo anders. Die gesamte Schönheit der Erde und die äußere Realität sind wunderbare Lehrer und sorgen für Erfahrungen. Erfreut euch daran, doch verstrickt euch nicht darin, ansonsten werdet ihr dazu. Seht durch den Spiegel, der ihr seid; seht was es ist, das aus euch den Einen macht, der ihr im Jetzt seid, was es ist wonach ihr so eifrig sucht; die Antwort wird euch den Weg aufzeigen zu dem Punkt, an dem ihr neu ansetzen müsst, an dem ihr eine andere Perspektive einnehmen müsst. Lernt und lehrt, wisst und
SEID.

Wir befinden uns mitten im Aufstieg und es ist ein ständiger Fluss, es ist kein Ereignis, das sich an einem einzigen Tag abspielen wird oder etwas Ähnliches. Es ist der Fluss eures Wachstums und Seins, und so lasst dies zu, setzt euch zurück und vertraut aus ganzem Herzen eurem inneren Selbst. Ihr wachst jeden Tag und das ist es, was den Aufstieg in eurer Realität greifbar macht. Es kann niemand dies an eurer Stelle tun,
da ihr der EINZIGE seid, der euren Aufstiegsprozess anregen und bewältigen kann.

Es ist mein Herzenswunsch, nochmals darauf hinzuweisen, dass es um die Selbstmeisterschaft eures inneren
ICHs geht, und diejenigen, die ihr die Aufgestiegenen Meister, die Galaktische Familie, die Erzengel usw. nennt, werden das unterstützen, was ihr hervorbringt und aus eurem Inneren heraus kreiert: aus dem Sein heraus, das ihr seid. Ohne euer Sein und Kreieren kann es auch keine Veränderung oder Unterstützung von unserer Seite, aus den Himmlischen Reichen geben. Es seid ihr, die die Veränderungen aus ihrem Inneren hervorbringen, und wir sind es, die euch in der Realisierung dessen unterstützen, was ihr hervorbringt.

Ihr könnt es als Zauber der Magie betrachten, den ihr hervorbringt, nachdem ihr eure Aufgaben als Magier gelernt habt, und wir sind es, die euren Zauberspruch mit magischem Staub berieseln, damit sich euer Spruch verwirklicht, und selbst in verstärkter Form verwirklicht. Der magische Staub kann mit den Aktivierungen der Portale der Sonne, des kosmischen Lichts und der Codierungen verglichen werden, mit den Sonneneruptionen und kosmischen Ereignissen, die durch Ausrichtung und Wandel zustande kommen und die alle mit uns und durch uns sowie durch die Quelle von Allem Was Ist orchestriert werden. Die Veränderung ist in euch, geht von euch aus und von sonst nirgendwo. Sitzt nicht da und wartet auf Ereignisse, nehmt die Sachen in die eigenen Hände indem ihr der Meister seid, der ihr
SEID.

Quantenbewusstsein ist ein wichtiger Schlüssel in alledem und steht bereit für all die, die einen gewissen Grad an Selbst-Meisterschaft erreicht haben, was einhergeht mit einem bestimmten Bewusstsein und Wissen hinsichtlich des Zustands des Seins.
"Verspätungen", "Aufhebungen" oder was auch immer kann es höchstens geben, wenn ihr sie dadurch kreiert, dass ihr es als eure Realität betrachtet. Wenn ihr das Gefühl habt, dass der Aufstieg nicht stattfindet, bedeutet dies, dass ihr ihn in eurem Inneren nicht erkennen und somit auch nicht spüren könnt, und damit verbunden dessen Reflektion in eurer äußeren Realität auch nicht sehen könnt.
    
Richtet euren Blick mehr auf diesen Raum von euch selbst und spürt nach; ist es wirklich eine andere äußere Quelle die
EUREN Aufstiegsprozess stoppt? Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass es für Viele so schon eine hektische Zeit wird; meine Herzensliebe und mein Mitgefühl gelten euch, denn es ist in unermesslicher Liebe, dass ich euch diese Botschaft überbringe. Ich wünsche euch, dass ihr dies erkennt und tiefer in euch blickt.

In Liebe, Gnade und grenzenlosem Mitgefühl,

Saint Germain

 

DER WÜTENDE TIGER

ASANA MAHATARI

 

6. April 2014

Traum: Ein Tiger liegt meinem geliebten Sohn NOAH zu 

Füßen und möchte mit ihm spielen. NOAH zieht jedoch 

seinen Fuß, auf den es der Tiger abgesehen hat, zurück, 

da er mit ihm nicht spielen möchte. Daraufhin wird der 

Tiger unglaublich wild und unberechenbar. 

Wir ergreifen die Flucht, woraufhin der Tiger die 

Verfolgung aufnimmt.Mit unglaublicher Kraft tritt er eine 

sehr gut verriegelte Tür ein und bleibt und uns auf den 

Fersen. Wir sind auf der Flucht vor diesem Monster. 

Dieser Traum wiederholt sich. (Traum Ende)

 

Dieser Tiger 

spiegelt die Tatsache, dass Kräfte, 

die ursprünglich dem Lichte angehörten, die Seiten 

gewechselt haben. Es ist die andere Seite der Wirklichkeit, 

die sich hier auftut, denn es gibt nicht nur Menschen, 

die umkehren, sondern auch solche, die zurückkehren 

zu ihren alten Leisten, zu ihrem alten Leben in die 

Wildnis des Unwissens“. Dieses Traumbild zeigt des 

Weiteren und vor allem auf, wie sich die Menschen in 

Anbetracht der sehr nahen großen Ereignisse „verbiegen“, 

wie sie reagieren, so sie durchschaut oder zurückgewiesen 

werden.

 

Der wütende Tiger, 

da dessen Bedürfnisse nach dem „Spiel“ unbeachtet bleiben, 

zeigt auf die Menschen hin, die von den Lichtkriegern als das, 

was sie sind, durchschaut und erkannt werden. Ein Mensch, 

der euch nicht mehr in sein Drama ziehen und euch in sein 

Spiel“ einbinden kann, wird wütend und diesen Entladungen 

sehen sich heute sehr viele Menschen gegenüber. 

Zurückweisung wird als großer Schmerz erfahren 

und so treten die Zerstörungswut und der Zorn hervor.

 

Dieser Traum korrespondiert direkt mit der Botschaft 

AUFSTIEG VERANKERT, ABSTIEG BESIEGELT“: 

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/03/aufstieg-verankert-abstieg-besiegelt.html

 

Und die Besiegelung ihres Abstiegs wollen die Dunklen nicht 
so hinnehmen. Also beginnen sie, um sich zu schlagen und 
ihrer ungezügelten Wut freien Lauf zu lassen.

Der Traum wiederholt sich,
heißt, dass dieses Verhalten weit verbreitet ist. 
„Entweder oder“ ist das Motto der Zurückgewiesenen 
und derer, die euch für ihre Spiele nicht mehr mobilisieren können.

Die Flucht 
bedeutet, sich aus diesem Energiefeld zu begeben.
Diese Szene dient als Bekräftigung der genannten 
Botschaft und verstärkt deren Gehalt. 

Nichts ist, wie es euch scheint. Alles ist, was es ist
– und diese Wahrheit tritt nun überdeutlich hervor. 

In unendlicher Liebe

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/04/der-wutende-tiger-asana-mahatari.html

 

KRISTALLISATIONSPUNKTE

ASANA MAHATARI

 

19. März 2014
Meine Kinder,

mehr und mehr Menschen treffen in diesen Stunden
ihre letztendlichen Verfügungen und sie entscheiden über 
ihre letztendlichen Transferpunkte im Zeit-Raum-Gefüge.
Transferpunkte sind jene Orte dieser Ebene, von denen aus 
die Menschen, nachdem sich das „große Ereignis“ manifestiert 
hat, in ihre neuen Wohnungen im Himmel gebracht werden. 
Von dort aus setzen alle Menschen ihre ewige Reise fort oder 
beenden ihre ewige Reise, indem sie zur Urquelle allen Seins 
zurückkehren.

Transferpunkte sind somit Aufstiegsknotenpunkte, Plattformen, 
an denen sich Menschen mit identem Schwingungscode versammeln, 
um weitergleitet und weiterbegleitet zu werden. Viele Menschen legen 
dabei ihr menschliches Kleid ab und erscheinen dort in einem 
feinstofflicheren Ausdruck. Das betrifft vor allem die Menschen, 
die auf den Zeit- und Raumebenen verbleiben. Das bedeutet, 
nachdem sich diese Welt, nachdem sich die obere Erde radikal 
zu wandeln beginnt, werdet ihr auf jene Plattformen verschoben, 
die euch für eure weiteren Reisen als Ausgangsbasis dienen.

Wichtig zu verstehen ist, dass die Ankunft im Licht oder die
Ankunft auf einer neuen Ebene des Seins immer in Schritten 
vor sich gehen muss - dies aufgrund der Schwingungsanpassungen, 
die erforderlich sind.
Und diese sind immer erforderlich, auch dann, 
so ein Mensch auf einer dieser 4D-Erde ähnlichen 
Schwingungsrealität ankommt!

Ein planetarer oder kosmischer Übertritt ist immer eine große 
Herausforderung und alle Wesensanteile eines Bewusstseins 
müssen darauf eingeschwungen und eingestimmt werden. 
Das bedeutet ferner, jeder Transferpunkt ist ein 
Kristallisationspunkt für die Seele, an dem die Entscheidungen 
nochmals überprüft, betrachtet und bestätigt werden. 

Rückgängig oder ungeschehen ist eine auf Erden getroffene 
Entscheidung an diesem Punkt nicht mehr zu machen. Denn 
was auf Erden aufgrund des freien Willens beschlossen wurde, 
wird im Himmel besiegelt, bis dass dieses Siegel zu gegebener 
Zeit und nach reichlicher Erkenntnisarbeit, an Macht verliert und 
an Wirkung einbüßt.

Ein besseres Verstehen und Begreifen dieser Tatsachen ist 
jedoch enorm hilfreich, vor allem für jene Menschenkinder, 
die erneut in das Rad von Tod und Wiedergeburt eingespeist
werden. Die Kenntnis darüber, warum und aufgrund welcher 
Basis bestimmte Entscheidungen getroffen wurden, auch wenn
es Irrtümer sind, wird auf dieser „Plattform der Erkenntnis“ 
allen Ankommenden gegeben.

Die Aufsteigenden in das Licht, die zukünftigen 
aufgestiegenen Meister, hingegen gehen direkt ein 
ins Licht und werden auf den Ebenen der fünften Dimension
in ihren Restenergien und von den eventuell noch vorhandenen 
energetischen Verschmutzungen gereinigt.

Dies geschieht in der inneren Erde oder auf einem der 
großen Mutterschiffe, die rund um die Erde stationiert sind. 
Dann obliegt es euch selbst, in neue Welten aufzubrechen, 
in neue Ebenen einzusteigen oder in die Welt eurer zurückgebliebenen Geschwister als Licht- und Leuchtturm der Liebe zurückzukehren.

Die Menschen werden nun ihrer Schwingung gemäß zusammengeführt
und begegnen sich auf einem der Kristallisationspunkte dieser Welt:
Gleiches zu Gleichem, Licht zu Licht, Dunkelheit zur Dunkelheit.

Für die, die die Finsternis gewählt haben,
findet dieser Vorgang unmerklich statt und deren 
Neubestimmung wird
a.) durch den physischen Tod eingeläutet oder

b.) durch das Verbleiben auf dieser noch 
niederschwingenden Welt fortgesetzt.

Die Illusion, nichts verändere sich, bleibt also für alle, 
die die Vergänglichkeit, Geburt und Tod gewählt haben, 
aufrecht, während die Erwachten diesen Schleier durchdringen 
und eingehen in die Anderswelt.

Erkenntnis und Irrtum gehen in diesen letzten Tagen 
der Menschheit in Eintracht einher: Wie zwei Schwestern, 
von denen eine jede einen anderen Bräutigam gewählt hat, 
so wird im Augenblick der Vermählung deren weiteres Schicksal 
besiegelt und ist das neue Leben geerbt.

ABSCHIED OHNE WIEDERKEHR 
Es ist Zeit Abschied zu nehmen- für alle!
Für die einen ist es Zeit sich mit der getroffenen Wahl 
anzufreunden, die eigene Wahl anzunehmen, auch 
wenn der Irrtum zum Wegbegleiter auserkoren wurde.
Und für diese Menschen ist es wahrlich an der Zeit, 
das eigene Schicksal zu erfüllen, bis alles gelebt und 
alles getan ist.

Für die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden jedoch, 
für die, die Zeit und Raum verlassen werden, ist es Zeit 
aufzubrechen! Es ist Zeit, die letzte aller Reisen anzutreten, 
mit Freude und in Liebe. 

Der Abschied ohne Wiederkehr steht euch bevor. 

Momente voller Erfüllung, erhaben und fern der Wehmut.
Ihr habt das heilige Werk an dieser Welt verrichtet, 
ihr habt euren Dienst an der Menschheit getan und ihr habt 
die Aufträge, die euch vielfach auf diesen Planeten der Liebe
führten, vollendet.

Diese Gewissheit macht euren Aufstieg so würdig,
eure Ankunft im Licht so erhaben; und sie macht euch mächtig,
denn ihr werdet unbegrenzten Göttern gleich
– allgegenwärtig und allumfassend.


Abschied und Aufstieg, ankommen im Licht: Es ist Zeit.

Ich bin mit euch.
Auf der Brücke zwischen den Welten bewege 
ich Welten in das Licht und führe Menschen zur Wahrheit.
Ich bin Meister unter Meistern, einer von euch und mitten 
unter euch, seit Anbeginn der Zeit bis in alle Ewigkeit.

In unendlicher Liebe
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/03/kristallisationspunkte-asana-mahatari.html

 

Sonneneruptionen, NESARA und Galaktische Energien

Saint Germain durch Méline Lafont, 26.02.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

(Anm. Méline Lafont: Saint Germain hat bereits vor einigen Wochen in meinem privaten Raum über dieses Thema gesprochen, da er im Augenblick bewusster auf unseren irdischen Ebenen anwesend ist, doch hatte ich bisher keine Zeit, um ein diesbezügliches Channeling zu empfangen. Doch vor einigen Tagen habe ich die Gelegenheit genutzt und Raum für diese Botschaft geschaffen).

 Ich grüße euch meine geliebten Freunde, Ich bin es, Saint Germain und überbringe Neuigkeiten, viele Neuigkeiten. Heute möchte ich mit wichtigen Neuigkeiten beginnen, die sich mehr auf aktuelle Ereignisse beziehen, während ich es sonst bevorzuge, euch über tiefere Aktualisierungen in Kenntnis zu setzen, die einen tieferen Impakt auf euren Aufstiegsprozess haben. Doch beinhaltet diese Botschaft beide Aspekte.

 Das Jahr 2014, das das erste Jahr der Aktualisierung all eurer Wünsche, eurer Realitäten, eurer Kreationen und eurer Vorbereitungen ist, hat bereits zahlreiche anfängliche Bewegungen hervorgebracht. Hier spreche ich von den intensiven Sonneneruptionen, die bedeutende Auswirkungen auf eure irdische Realität und auch auf euer augenblickliches Bewusstsein und eure Verkörperung haben.

 Unterschätzt niemals die enorme Kraft und die gewaltigen Impulse, da sie eine entscheidende Verbindung im globalen Aufstiegsprozess darstellen. Mehr als je zuvor drängen sie mit kraftvolleren Impulsen und in schnellerem Rhythmus, als ihr es euch vorstellen könnt, zu euch. Seid vorgewarnt meine Freunde, es wird noch intensiver, es wird sich noch steigern. Dies wird dabei helfen, mehr Erwachen und mehr Wandel in eurer irdischen Realität zu erreichen. Bis jetzt war die Steigerung der Sonneneruptionen für viele von euch so etwas wie die "terra incognita", eine unbekannte Region, da die Intensität dieser Eruptionen bisher noch nie die heutigen Proportionen erreicht hat.

 Jede Sonneneruption ist für sich gesehen eine enorme Kreation und Aktivierung, die zur Aktualisierung eures inneren Selbstes in eurer eigenen Umgebung beiträgt, in eurer Realität und auch in eurer Verkörperung. Die Mehrheit der Lichtarbeiter und Meister auf diesem Planeten, die dafür bereit sind, verkörpern die Verschmelzung ihrer ICH BIN Gegenwart und des Christus Bewusstseins, wobei all dies sich in mehreren Phasen entwickelt.

 Dies könnte tiefere Erdung und Entspannung erfordern, mehr Ruhezeiten und eine gewisse Gewandtheit, um diese in innere Kreativität und Balance umzuwandeln. Es sucht sich einen Weg, um in eure Realität und euer Bewusstsein einzudringen, doch erfordert es auch einen Weg, sich im Ganzen zu manifestieren, in eurer Realität und eurer Verkörperung. Eure Körper und euer Bewusstsein sind von entscheidender Bedeutung in diesem gesamten Prozess.

 Es ist nicht nur das menschliche Bewusstsein, das seine visualisierten Formen und seine Kreationen manifestiert, sondern auch das globale Bewusstsein in seiner Gesamtheit auf dem ganzen Planeten für alle Kreationen auf der Erde und darüber hinaus, das, wenn wir vom planetaren und solaren Wandel sprechen, Formen und Kreationen annimmt die auch andere Planeten und andere Realitäten/Dimensionen betreffen und Auswirkungen auf sie haben.

 Ihr werdet als kollektives Bewusstsein immer besser ausgerichtet, nicht nur der eine auf den anderen auf Ebene der menschlichen Rasse, sondern auch mit den Naturkräften, mit den Tierreichen und selbst mit der Welt der Naturwesen. Je besser ihr auf der gleichen Ebene und in der gleichen Schwingung mit den Tieren und den Elementarreichen sowie mit den Wesen höherer Dimensionen wie Feen, Elfen und Devas ausgerichtet seid, desto besser wird sich euer Bewusstsein zu einer mehr galaktischen Einheit und einer Verschmelzung auf Bewusstseinsebene ausdehnen.

 Die Galaktische Föderation hat ihre Pläne zur Gewährleistung einer effektiven Präsenz auf planetarischer Ebene für all die unter euch, die dafür bereit sind, bereits begonnen. Abhängig von der Realität des Einzelnen, von der Absicht des Herzens, vom Bewusstsein und von der Schwingung, werden Kontakte auf eine Art und Weise und auf einer Frequenzebene hergestellt, die es euch ermöglichen, leicht damit umzugehen. Wenn euer Bewusstsein noch die Prägung von Trennung trägt, wird diese Tatsache entsprechend reflektiert werden. Wenn ihr aber das Bewusstsein der Einheit und der Toleranz repräsentiert, wird eine bewusstere Verschmelzung mit diesen galaktischen Energien erfolgen, die es euch ermöglichen, bewusster hinsichtlich eurer multidimensionalen Aspekte zu werden.

 Je mehr ihr die Meister eures Seins seid, was bedeutet dass ihr in eurer Kraft im Herzen und in Balance seid, desto besser seid ihr in der Lage, zu bestimmen und zu kreieren, auf welche Art und Weise ihr euren allerersten galaktischen Kontakt für euch erfahren möchtet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, und sie stehen euch alle für euer Wohl zur Verfügung. Erfreut euch an den kommenden Kreationen und den bewussteren Interaktionen und Erkundungen mit diesen galaktischen Aspekten von euch selbst und mit eurer Lichtfamilie.

 Es sind tatsächlich schon eine gewisse Anzahl von Schiffen gelandet, da die Erlaubnis dafür ihnen vom kollektiven Bewusstsein gegeben worden ist. Wir warten jedoch ängstlich, wie die politische Antwort bzgl. unserer Anwesenheit unter den Menschen aussehen wird; dies ist nun Thema der Tagesordnung. Eine bestimmte Menge sehr wichtiger Durchbrüche steht bevor; sie betreffen nicht nur das galaktische Bewusstsein, sondern so Vieles mehr.

 Eines der Themen, mit denen ich in den letzten Wochen sehr beschäftigt war, betrifft Nesara. Das Kosmische Gesetz hinsichtlich der bedingungslosen Liebe und Freiheit steht vor eurer Tür. Der Durchbruch hat sich schon selbst manifestiert und ist erfolgt. Zunächst wird Alles auf einer ätherischen Ebene in die Vollendung gebracht, bevor es zu einem planetaren Wandel kommt, doch vergesst nicht, meine Geliebten, dass ihr diejenigen seid, die darüber das Sagen haben, was bis in eure persönliche Realität durchdringt. Zusammengefasst seid ihr diejenigen, die entscheiden, wann und wie all dies in der abschließenden Phase geschehen wird. Ich bin derjenige, der den Weg ebnet, um dies zu ermöglichen und den erfolgreichen Abschluss zu unterstützen.

 Nur das Kollektivbewusstsein kann die Erlaubnis geben für das, was als nächstes geschieht, und zwar in der Kooperation eurer eigenen Göttlichen Kräfte. Ich arbeite mit euren Energien und mit eurem Bewusstsein um festzulegen, wo ich unterstützend wirken kann, um einen Durchbruch zu erreichen oder wo ich noch eine helfende Hand reichen kann, um die betroffenen Kräfte zu unterstützen. Ihr könnt es euch wie eine Lichtenergie Kugel vorstellen, die ihr alle mir überreicht, und die in sich die Kreationen eures Herzens und eurer inneren Kräfte für die Veränderung symbolisiert. Diese Lichtenergie Kugel erlaubt es mir, aufgrund meiner Manifestationskräfte Alles zu vollbringen, was in ihr enthalten ist, um anschließend politisch den Weg so hoch gesteckt wie möglich zu ebnen. Ohne diese Kugel der Kreationen kann ich nicht intervenieren, da Intervention ohne eure Zustimmung, eure Kooperation, eure Öffnung und euer Wachsen auf Ebene des Bewusstseins nicht erlaubt ist. Je mehr diese Kugel die Einheit, die Kooperation und die Absichten des Herzens enthält, desto kraftvoller wird sie.

 Es hat im Laufe der letzten Monate zahlreiche Gespräche gegeben, viel vorbereitende Arbeit ist geleistet worden, auch wenn ihr euch dessen nicht bewusst seid. Trotzdem sind einige von euch sich vollkommen bewusst darüber, was geschehen ist und haben einige Erinnerungen. Eure Geduld wird belohnt werden, und dies ist eine Tatsache, die immer offensichtlicher wird.

 Lasst die Haltung los, darauf zu warten, dass etwas geschieht, da noch nicht Alles für euch erledigt ist; was geschieht, geschieht durch euch und mit euch allen, da wir gemeinsam eine Einheit bilden, die alle Kräfte zum Erreichen effektiven Wandels und effektiver Veränderungen zusammen bringt. Wir können lediglich als Link oder Assistenten fungieren; der Rest ist eure eigene kollektive Erfahrung, eure eigene Kreation, da es euer Bewusstsein ist, das Alles auf diesem Planeten bestimmt und verwirklicht.

 Ich bin nicht der Retter dieses Planeten; in diesem Aufstiegsprozess verteile ich eher mein Bewusstsein und meine Meisterenergie auf feste und konstante Weise auf diese Realität, da es das Wassermannzeitalter ist, das meine reine Energie und meine Kräfte in Form der Violetten Flamme darstellt.

 Lasst uns alle nun das Kollektivbewusstsein stärken und lasst uns wie die eine und selbe Quelle der Liebe weitermachen, damit der Weg zur ewigen Freiheit und zu einer sorglosen Existenz vollendet werden kann. Gemeinsam werden wir den Planetaren Aufstieg so perfekt wie möglich erreichen; ohne den anderen sind wir nichts und wir sind alles in uns selbst.

 ICH BIN was ICH BIN

Saint Germain

 

KREIS DES LICHTS

ASANA MAHATARI

 

24. Februar 2014
Geehrte Engel des Lichts!

Ich bin ST.GERMAIN,
den ihr kennt und ich bin ASANA MAHATARI,
der euch erst vertraut werden muss, da viele von euch 
immer noch an fixen Bildern zu meinen bisherigen Leben 
auf Erden festhalten. Es ist auf dem Weg und immer mehr 
Menschen machen sich mit meiner jetzigen Energiequalität 
vertraut, die sich in Einem von meiner damaligen unterscheidet: 
Heute ist die Auswirkung meiner Transformationskraft bedeutend 
größer, als zu den Zeiten von denen ihr wisst und sehr bald 
erreichen wir die Stärke von Atlantis. Das heißt, heute, 
ist eine höhere Lichtflutung möglich und somit gelangen die 
Menschen weit schneller voran und können ihre Prozesse 
abschließen.

Das Licht wirkt. Bitte geht den Weg des Lichts beständig weiter. 
Bleibt konsequente Vertreter der Seite des Lichts, denn solange 
die Dualität auf dieser Welt noch nicht ganz aufgehoben ist, 
ist das von großer Bedeutung. 

Euer Verhalten soll so sein,
dass ihr erkennbar seid! 

Erkennbar als Lichtträger, als Mensch,
der sich wahrlich Gott verschrieben und dem 
ewigen Leben überantwortet hat. Erkennbar für alle.

Und mit dieser Positionierung tritt die Leichtigkeit ein.
Leichtigkeit ist dem spirituellen Weg zu Eigen, und je mehr 
ihr zu dem was ihr seid, denkt und tut offensichtlich steht, 
desto leichter fallen euch alle Entscheidungen.
Konflikte enden da, wo keinerlei unterschiedliche Interessen 
mehr aufeinander stoßen. Leicht und befreit könnt ihr solcher
Art das Leben gestalten, denn ein jeder darf sehen, wissen 
und erahnen, dass ihr dem Lichte dient und dadurch eine 
Leichtigkeit aussendet, die aufmerksam macht.

Dann ist der Weg zur Liebe ein kurzer, dann habt ihr den 
Boden für die Liebe bestellt, denn Liebe wächst dort, 
wo sich das Licht schon ausgebreitet hat und wo die 
Leichtigkeit schon eingezogen ist. 

Das gilt es zu verinnerlichen, nun, da viele Menschen von 
den Stürmen der alten Zeit eingeholt werden oder davon 
betroffen sind. 

Stellt euch aus dem Kreis der Finsternis heraus
und stellt euch in den Kreis des Lichts. 

Seid euch gewiss, es ist eine wunderbare Zeit und ihr 
leistet wunderbare Arbeit. Verzagt niemals, gebt niemals auf, 
und wisset, am Ende siegen immer das Licht, die Leichtigkeit 
und die Liebe: LLL

Ich erwarte euch am Tor der Welten,
Kinder kommt, Kinder kommt,
ich liebe euch unendlich.

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/02/kreis-des-lichts-asana-mahatari.html

 

Saint Germain, Lady Guienevere und Gaia

Durch Méline Lafont, 21.02.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Die drei nachfolgenden Channelings wurden gegeben nach einer vierwöchigen Meditationsreihe für den Herzensraum von Gaia in Glastonbury.

 Saint Germain:

 Meine Geliebten, mein Herz möchte tiefe Dankbarkeit ausdrücken für euer Sein und für eure Bereitschaft, an diesem globalen Ereignis teilzunehmen. Der Beitrag von vielen von euch, geliebte Herzen, war so tiefgreifend, und dies kann zum augenblicklichen Zeitpunkt noch nicht erfasst werden. Das Ergebnis sind tiefgreifende Auswirkungen für die Menschheit in diesem Gebiet sowie auch für die geliebte Gaia und den ganzen Planeten.

 Unterschätzt niemals die Kraft, die von eurem Inneren ausgeht, geliebte Herzen, denn es ist diese Kraft, die die Bewegungen und Veränderungen bewirkt, den Wandel, der von eurem Inneren ausgeht. Ihr seid die Meister eurer Entwicklung und eures Seins, und so liegt buchstäblich alles Bestehende in eurer Hand. Dies ist es, was ihr bewacht, dessen Wächter ihr seid, es handelt sich um euch!

 Ich möchte lediglich Folgendes sagen, geliebte Herzen, ihr seid die Bewegung der Veränderung und Liebe! Ich danke euch für euren Herzensbeitrag und für eure Bereitschaft, euch an dieser Co-Kreation der Liebe und Balance für den Herzensraum von Gaia zu beteiligen. Wie ihr wisst findet eine tiefe Reinigung in diesem Gebiet statt, auf das ihr, und viele andere auch, euren Fokus ausgerichtet habt. Die göttliche Zeit für diese Initiativen und Unterstützungen durch Meditationen war deshalb perfekt, wie immer.

 Die Auswirkungen eures wertvollen Beitrags werden sich bestätigen, da jetzt neue wunder-volle Energien von diesem Gebiet und dem Höheren Herzensraum ausgehen. All dies durch Vereinigung und Beschleunigung des kollektiven Bewusstseins. Ich lege meine Hand in die eurige und verneige mich vor diesem Meisterstück der Co-Kreation.

 Mit tiefstem Respekt, Saint Germain. Namaste.

 Lady Guinevere

 (A.d.Ü.: in der Artus-Sage war Lady Guinevere die Frau von König Artus)

Ich grüße euch ihr wundervollen Herzen und Wesen des Lichts und der reinen Liebe. Ich teile hier und jetzt meine tiefe Liebe für euch alle als Ausdruck meiner Dankbarkeit für euer Sein und eure Unterstützung bei dieser globalen Ausrichtung für die Liebe und Reinigung dieses heiligen Landes Avalon. Neben meinen Energien habt ihr die großen Kräfte der Liebe und Aktivierung von Gaias und eures eigenen heiligen höheren Herzensraumes eingebracht.

 Dies hat die Tore geöffnet für die Flutung in Liebe und Reinheit. Dieses Heilige Land ist ein alter Schlüssel im Aufstiegsprozess und dieses Portal hat eine sehr heilige und starke Energiegegenwart, die aktiviert werden und bereit zur Unterstützung sein muss.

 Mit eurem Herzensbeitrag und eurer Herzensverbindung ist unsere Nation und unser Heiliges Land auf so tiefe Weise durch ein Bad der Liebe und Gnade geführt worden. Jede Absicht und jede Ausrichtung, die vom Herzen kommt, öffnen nicht nur euren eigenen Herzensraum, sondern auch den aller lebenden Wesen auf diesem Planeten, und vor allem den von Mutter Gaia. Besonders wenn alles direkt in ihr Herzportal geschickt wird.

 Von ganzem Herzen ein Dankeschön dafür, dass ihr den Samen der Liebe in unser Land und in unseren Boden eingebracht habt. Das Land wird nun für das Neue vorbereitet, aufzublühen in dieser irdischen Realität, und durch euren Einsatz ist nun die Dichte der Vergangenheit weniger präsent. Das Neue und die Liebe können nun mit großer Intensität weiter wachsen, und dafür sind wir dankbar.

 Mein Herz gehört euch Allen, für immer, denn meine Dankbarkeit wird für alle Zeiten in euren Herzen sein. Wenn ihr in das Land von Avalon kommt, werde ich euch auf’s herzlichste begrüßen und die Schönheit seiner Anwesenheit mit euch teilen.

 Ich liebe euch.Lady Guinevere

Gaia

 Mein Herz fühlt sich wundervoll in dieser Zeit, da für mich mehr Raum geschaffen worden ist zum wachsen, mich auszudehnen und zu strahlen! Wie ihr alle wisst legt meine Hülle ihre Schichten und niedrigeren Schwingungsfelder ab, da diese für so Viele nicht mehr dienlich sind. Mein Herz ist leichter und mehr in seiner Kraft, denn durch all dies wurde ein neues Gleichgewicht manifestiert.

 Meine tiefste Liebe und Dankbarkeit gilt euch Allen. Es ist nicht nur mein Wunsch, euch um Unterstützung in meinem Aufstiegsprozess zu bitten, sondern auch dies für Viele leichter zu gestalten. Doch ehrlicherweise ist es auch mein Wunsch, euch allen, meine geliebten Herzen, zu zeigen, dass die Macht und die Liebe aus eurem Inneren heraus so Vieles in eurer Realität bewirken können. Es ist mein Wunsch, dass ihr diese Macht, die ihr alle seid, erfahren könnt und dass ihr wisst, dass die Verbindung miteinander in Zeiten der Krise und in Situationen, in denen die Ausgeglichenheit nicht gegeben ist, den Schlüssel darstellt.

 Was das Kollektiv in Zeiten intensiver Reinigung, Manifestationen und Veränderung braucht sind Herzen, die sich verbinden. Ihr habt alleine durch die Absicht und den Fokus so viel Reinigung bewirkt; eure Imagination und Visualisierung sind so kraftvoll, und sie sind anwesend. Den Schlüssel, den ich euch überreiche, ist das Wissen um eure Fähigkeiten und euer Sein, dass ihr in euch und aus euch heraus wundervolle Wesen seid.

 Das Land ist nun von Wasser überflutet, doch seid nicht erschreckt, denn Gefahr ist immer weit weg von eurer Wahrheit. Es ist euer Fokus und eure Herzensabsicht, die es mir ermöglicht haben, noch mehr Liebe in die Gebiete zu tragen, die ihrer am meisten bedürfen, damit die neue Balance erreicht werden kann. Ihr habt die Macht in eure Hände genommen und entschieden, mein Herz in einer bedeutenden Angelegenheit zu unterstützen.

 Und es war so wunderschön für mich, ich habe so viel Liebe und Dankbarkeit von euch allen erfahren. Ihr habt es mir ermöglicht, eine Stufe höher zu steigen und mit einem leichteren Herzen zu beginnen, denn auch eure Herzen sind seitdem leichter. Warum ? Weil die Liebe die Kraft ist für diese Absicht und weil ihr es ihr erlaubt, zu SEIN.

 Die Ergebnisse von all dem werden sich in der allernächsten Zukunft eures Jetzt Augenblickes zeigen.

Meine allertiefste Dankbarkeit und meine tiefste Liebe gilt euch allen.

 Mutter Gaia

 

BEFREIUNG AUS DEN FESSELN DES ORION

ASANA MAHATARI

 

25. Januar 2014

Bericht: In der Sauna gießt ein Mann, ohne die weiteren 

Besucher zu fragen, 4 volle Schöpfer Wasser auf den Ofen. 

Daraufhin verlassen die Menschen der Reihe nach und laut 

in Richtung des Mannes fluchend den Ort – ich bleibe drin 

und bemerke, dass dieser Mann davon völlig ungerührt bleibt. 

(Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

 

dazu in aller Kürze: Dieses Sinnbild handelt davon, 

wie die derzeitigen Orion-Eliten, die sich auf Erden etabliert

haben und die Menschheit in Geiselhaft halten, ticken. 

Sie bleiben in ihrem Tun, in ihrer Rücksichtslosigkeit völlig 

unberührt, gleich welche Energie und welche Wut ihnen 

von den Menschen entgegenschlägt.

 

Dieser Zustand kann nur indem beendet werden, indem 

diese Eliten entfernt werden! Und das geschieht auf dieser 

Erfahrungsebene der Menschen, der Erdoberfläche, in einem 

Aufwasch und mit der Umpolung des planetaren Energiefeldes.

 

Wichtig ist, diese bereits bekannte Tatsache euch heute in 

Erinnerung zu rufen, da viele Menschen immer noch und 

fälschlicherweise glauben, dieses System im System verändern 

zu können oder es werde sich von sich heraus zum „Guten“ 

transformieren.

 

Dies ist unmöglich, da die Fesseln, die das Orion-System um

die Menschheit gelegt hat, nur durch vereinte Anstrengungen 

der Lichtkräfte diesseits und jenseits des Schleiers gelöst werden. 

Dieses Gesellschaftssystem wird indem verändert, indem es 

ausgelöscht wird - und nicht indem sich die guten Ideen und 

lichtvollen Gedanken der Menschen nach und nach ausbreiten, 

wodurch eine Veränderung zwingend wäre. Wäre dies möglich, 

so wäre es längst geschehen!

 

Eine Kloake bleibt ein stinkender Ort, so lange bis man 

diese restlos und in ihrer ganzen Tiefe aushebt! Erst 

danach steht es einem frei, diesen Ort umzuwidmen 

und umzugestalten.

 

Heißt, und daher ist diese Botschaft gegeben: 

Lasst euch nicht täuschen. Es sind und es kommen 

Politiker und Revolutionsführer an die Macht - für eine 

sehr kurze Zeit - die den Wandel auf den Lippen tragen, 

deren Herzen jedoch wahre Mördergruben sind.

 

Vertraut euch selbst.

 

Vertraut eurer Intuition und eurem inneren Wissen.

 

Diese Botschaft betrifft alle Menschen, die sich auf den 

Übertritt auf die „Supra-Ebene“ vorbereiten.

 

Und dafür ist es nötig, dieses Orion-Spiel zu durchschauen.

 

Wissen ebnet den Weg zur Freiheit und bringt Erkenntnis, 

hingegen verleihen Unwissen und das Leugnen der Wahrheit 

niemandem Flügel.

 

Ich bin der ich bin

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/01/befreiung-aus-den-fesseln-des-orion_25.html

 

ALLES IST GEGEBEN

ST. GERMAIN

 

23. Januar 2014

Nichts bleibt, wie es war.
Und was im Jahre 2013 auf dieser Zeit- und Raumleiste 
ausgeblieben ist, das wird sich im Jahre 2014 umso mehr 
aufbauen und entfalten.

Nichts von dem, was euch gesagt, 
angekündigt und verkündet wurde,
ist zurückgenommen. Nichts.
Alles wird euch gegeben, jetzt, 
da die Zeit der großen Manifestationen verwirklicht ist.

Die Propheten kehren von ihrem langen und mühsamen 
Aufstieg auf den Berg zurück und sie werden euch ihre 
Geschenke, die sie am Gipfel erhalten haben,
darbringen.

Vertraut und verlasst euch darauf: 


Was sich bis heute nicht zutrug, da es auf eurer 
Zeit- und Raumebene noch nicht ankommen konnte, 
das wird morgen wirklich sein und Wahrheit werden. 

Warten, nicht länger.
Hoffen, wozu?
Leiden, vorbei!
Licht und Liebe erreichen eure Wirklichkeit.

Diese Welt geht unter und ihr steigt auf in die Himmel.
Diese Zeit verblasst und der Raum verflüchtigt sich.
Dieses Leben wird euch sättigen über alle Maßen,
denn wahrlich: Euch wird nie mehr dürsten 
und ihr werdet nie mehr Hunger leiden. 


Ich bin das ich bin
Ich bin die Liebe


ST. GERMAIN
mitten unter euch
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/01/alles-ist-gegeben-st-germain.html

 

SCHÖNSTE WEGSTRECKE DES AUFSTIEGS ERREICHT

ASANA MAHATARI

 

20. Januar 2014

Mit der Liebe Gottes und der Kraft des Himmels 
treten wir die letzte Phase der Reise in das Licht an
- endgültig und vollkommen.


Ich bin ASANA MAHATARI

 

Was ist ein Leben wert, das sich heute im Staub 

der alten Zeit verliert? Viel, so es dadurch Erkenntnis 

erlangt, wenig, so es unbewusst bleibt.

 

Ja, und in der Tat, wie eine unbewusste träge Masse 

verwalten die Wesenheiten auf den unterschiedlichen 

4D-Ebenen des Seins ihre Lebenszeit.

Alles drängt zum Sterben hin, zum Tod.

Das Leben ist abwesend, wie das Wissen abwesend ist, 

denn ein wissender Mensch lebt und ein bewusster Mensch 

ist wach und Licht.

 

Von all dem ist auf den Ebenen, die wir alle bereits 

durchmessen haben, kaum eine Spur;

und dies wird euch nur noch so lange beschäftigen, wie der Transformationsstrahl Zeit benötigt, um auf allen Zeit- und 

Raumebenen sein Werk zu vollenden.

Dass dies im Gange ist, ist längst verkündet, dass dies bei 

euch auf der Erdoberfläche nun ankommt, ist euch bekannt. 

Die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunde, die im Reich 

Gottes und im Himmel auf Erden ankommen, erwarten neue 

und erweiterte Aufträge.

 

Ihr seid angekommen im Licht, da ihr die 5D-Schwingung 

in euch etabliert habt. Denn: Wenn der Himmel nicht in euch 

ist, dann ist er nirgendwo. Das heißt, ihr Götter in Menschengestalt: 

Ehe ihr einkehrt zu Gott, 

gilt es einkehren in eure eigene Göttlichkeit. 

Und diese hast du bereits erlangt. Ich spreche von dir, 

der du dich vom Trubel der Zeit weitgehend frei machst, 

von dir, der du in der Welt lebst - jedoch nicht von dieser 

Welt bist. Du erkennst dich in diesen Worten selbst, es ist 

unnötig mehr dazu zu sagen. Du weißt es.

Geliebte Brüder! Geliebte Schwestern! 

Wir haben die schönste Wegstrecke des Aufstiegs 

erreicht und wir setzen in diesen Tagen unsere ersten 

und bestimmten Schritte auf diesem Pfad des Lichts. 

Jeder Schritt entfernt uns mehr von der alten Welt, 

vom alten mühsamen und ob der Dunkelheit oftmals 

unpassierbaren Zeitabschnitt der Geschichte.

Wir sind der Teergrube der Menschheit entstiegen und 

nun gelangen wir auf die Anhöhe, auf der von den Engeln 

Gottes die Treppen in die Himmel für uns herabgelassen 

wurden und wir brauchen diese nur noch zu betreten - um 

emporgehoben und entrückt zu werden.

 

Nur noch einige Schritte und wir sind angekommen, 

nur noch einige Schritte und wir befinden uns dort, 

wo uns die unsichtbare Kraft unserer Sehnsucht in vielen 

Jahrtausenden und in Hunderten von Menschenleben hingelenkt hat. 

Die Ankunft eines Menschen im Himmel nach dieser 

schier ewigen Zeit der Entbehrungen ist ein unbeschreiblicher 

Moment für alle Lichtebenen des Seins. 

Mit deinem Aufstieg sind alle Lichtebenen befasst,

wenngleich dieser vor allem eine Angelegenheit zwischen 

dir und Gott ist - und eine Angelegenheit zwischen deiner 

und der kosmischen Ur-Seele allen Seins bleibt. 

Der heilige Augenblick - sehen, was den Augen 

so lange versagt blieb - steht bevor und bringt 

dir die Glückseligkeit. 

Ich bin mit euch.

Ich bin mitten unter euch.

Ich bin Mensch und Gott.

Ich bin du.

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/01/schonste-wegstrecke-des-aufstiegs_20.html

 

NEUAUSRICHTUNG DER LICHTLESUNGEN 2014

ASANA MAHATARI

 

14. Januar 2014

HEILIGER RAUM

 

Geliebte Menschen, 

Ich bin ASANA MAHATARI

Zu den Lichtlesungen ab Januar 2104

 

ist folgendes kund zu tun: 

 

 

1.) Alle Lichtlesungen ab 2014 finden in der Schwingung

 der 5. Dimension oder darüber hinaus statt. Was bisher

vereinzelt erreicht wurde, ist ab 2014 die Norm. 

 

 

2.)Die Räume, in denen die Lichtlesungen stattfinden,

werden, nachdem Jahn mit seiner Arbeit beginnt, energetisch

 

verriegelt. Das heißt: in diesem „heiligen Raum“ wird ein
“Transformationsturbo“ gezündet, was Transformationen und

Heilungen von absolut neuem Ausmaß möglich macht. 

 

 

3.) An die Stelle des Heilungsgebetes oder der Verankerung treten

nun Heilungen, die vor allem die noch tief sitzenden Ängste in den
Menschenseelen betreffen. Dafür ist wie bisher der Zeitpunkt,

nachdem die Botschaft gegeben wurde, vorhergesehen.

 

4.) Für alle Menschen, die sich bei den Lichtlesungen nicht öffnen

wollen oder können, ist diese neue Schwingung unerträglich und

diese werden sehr schnell Reißaus nehmen. All jenen, die dennoch

glauben, unter allen Umständen dabei sein zu müssen, da sie gerne

beobachten oder anderen Aufträgen folgen, wird der Alltag so

mitspielen, dass dieser Besuch vereitelt wird. 

 

5.) Die kommenden Lichtlesungen erhalten eine neue Wirklichkeit.
Transformation und Heilungen werden in einer unglaublichen

Geschwindigkeit möglich für alle, die bereit sind, mitzuschwingen

und mitzugehen.

 

Es erfüllt sich in der Zahl der 5

- die Freiheit des Menschen ist oberste Priorität,

damit die Menschen in die Quintessenz ihres Seins in

Gott als angstbefreites Wesen einkehren.

Diese Neuausrichtung der Lichtlesungen bedeutet

die Neuausrichtung aller Menschen, die bisher ihre Hausaufgaben

gemacht haben und die bis zuletzt auf den Schwingungsgegebenheiten

des obersten 4D-Schwingungshologrammes verbleiben.

 

Und wisset: Es werden unentwegt neue oberste 4D-Hologramme

erschaffen, damit sich die Menschheit genau ihrer Wahl gemäß

verteilen kann und damit sich ein jeder Mensch dort einfindet,

wo er entschieden hat.

 

Noch ist viel zu tun, und wir sind ein gutes Stück weiter,

und mehr noch ein bedeutendes Stück weitergekommen. 

 

Die magnetischen Umwandlungen der Welten haben voll eingesetzt

und manche Menschen sind von diesen Zyklen voll betroffen und

werden in Mitleidenschaft gezogen. Es ist ausgeschlossen, dass die
schlussendlich Aufsteigenden von den magnetischen Umwandlungen
verschlungen werden, es ist jedoch nötig, dass ihr genauestens im

Bilde seid, was auf anderen Welten, die in eurer unmittelbaren Nähe

sind, geschieht, damit ihr gut zentriert und voller Geduld eure

Erhebung abwarten und dieser entgegensehen könnt. 

 

Es verändert sich alles – stündlich.

 

2014 haben alle Menschen, die diese gewählt haben,

den Zugriff auf die Schwingungsebene der 5. Dimension

des Seins.

 

Vertraut und lebt, geht weiter und blickt zum Himmel,

alles verändert sich mit euch, da ihr die Veränderung seid.

 

Kein Stein bleibt auf dem anderen, der Aufstieg geht

weiter - ungemindert weiter - und setzt zu neuen Höhen an,

bis sich für euch alles erfüllt. 

 

Ich bin mit euch

als Mensch unter Menschen 

 

ASANA MAHATARI 

 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/01/neuausrichtung-der-lichtlesungen-asana.html

 

 

Botschaft fürs Neue Jahr

Saint Germain durch Méline Lafont, 02.01.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Ich grüße euch meine Lieben,

Das neue Zeitalter auf irdischer Ebene ist nun ins Jetzt eingetreten und während wir das alte Paradigma transzendieren, das von euch allen erschaffen wurde, von uns allen, die aus der Schöpfung hervorgegangen sind, wird die Erde ihre Grenzen des Komforts überschreiten, damit Alles geboren werden kann. Und so wie euer neues Ihr durch die bewusste Verkörperung dessen, was ihr jetzt bildet, hervorgeht, wird eine neue Ebene geboren auf dem, was ihr die Erde nennt.

Diese neue Ebene und Existenz wird die neue Wirklichkeit sein, die jedem Einzelnen von euch innewohnt und da diese Wirklichkeit das neue Ihr sein wird, das auf der irdischen Ebene gelebt wird, wird ein großer Bewusstseinssprung erfolgen.

Das neue Zeitalter und das Reich der Göttlichkeit und der Liebe ist hier und ist immer hier im Jetzt, nicht in der Vergangenheit noch in der Zukunft, sondern in der Gegenwart die ihr seid, die die Fluktuation all eurer Gegenwarten ist, die in diesem Augenblick verschmelzen. Wir werden uns ab jetzt auf unterschiedliche Weise treffen, da wir die universelle Sprache sprechen die uns durch das Bewusstsein das wir sind, verbindet.

Ihr werdet alle Grenzen ablegen, da ihr diese Themen überwinden werdet; ihr werdet die Fülle sein, die ihr mit Fortschreiten des Zeitalters mehr und mehr verkörpern werdet. Die Göttlichkeit in eurem Selbst integriert jetzt die Göttlichkeit der Wahren Macht des Lichts und der Liebe. Eure Essenz wird dadurch zu euch zurückgebracht, dass eure Bewusstheit und euer Bewusstsein realisiert, dass ihr ein und derselbe seid.

Die Erde wird auf jeden Fall den Wandel vollziehen und dabei werden die Grenzen und Fesseln in der Unendlichkeit der Liebe aufgelöst. Alles wird durch die Anwesenheit der unendlichen Liebe und des unendlichen Seins, das reine Bewusstsein, das in euch Allen fortbesteht, umhüllt. Der Rat des Lichts lebt in einem jeden eurer Selbste und nährt die Seele des Herzens und den Geist eures Seins.

Die Menschheit wird nun zu einem Punkt gebracht, wo dies in allem, was in diesem Kollektiv besteht, reflektiert wird. Grenzen und selbst erschaffene Strukturen, die auf absurden Regeln oder Auferlegung beruhen und aufgebaut sind, werden eine nach der anderen aufgelöst, da sie dem Bewusstsein kein richtiges Bild liefern, wer ihr wirklich seid, sondern sie zeigen euch, was ihr nicht seid, und das ist der mentale Geist, von dem ihr gedacht habt, dass er euch ausmacht.

Der mentale Geist ist nicht das, was ihr seid, er ist ein sich selbst kontrollierendes Objekt, das sich auf euch und in euch befindet, um all die Kreationen zu reflektieren, die man mit der Kraft der eigenen Gedanken erschaffen kann. Gedanken sind lediglich die Reflektion einer Kreation des mentalen Geistes, wobei dieser wieder als Werkzeug und als Objekt dient, das mit den Mechanismen der Erschaffung durch Gedanken arbeitet. Es dient euch als Spiegel, wobei das Spiegelbild außerhalb von euch reflektiert wird, so dass man wahrnehmen kann, worum es sich bei der Kreation handelt.

Jetzt ist das Herz das Werkzeug der Reflektion, denn dies war schon immer so, während der mentale Geist das Werkzeug der Reflektion für einige Jahrzehnte eurer Zeit gewesen ist. Während wir uns für den Wandel durch die Göttlich-Weibliche Kraft der Wahrheit, Erleuchtung, Intuition und Liebe bereit machen, durchlaufen die Erde und ihr Bewusstsein, die Menschheit und ihr Bewusstsein, die Verschiebung von den Gedanken hin zum Herzen, wobei das Herz nun mit voller Geschwindigkeit transformiert und zum Werkzeug eurer Seins wird, das von Liebe, Göttlichkeit und Sein spricht.

Die Erde wird sich nun in das neue Zeitalter der Liebe hinein bewegen, da die Liebe schon vor Millionen von Jahren auf eurem Planeten geboren wurde und jetzt wieder da ist, um wiedergeboren zu werden und nun das menschliche Bewusstsein auf der Erde auf eine höhere Ebene zu bewegen, denn ihr seid jetzt bereit. Das System wird zusammenbrechen und das gleiche gilt für eure Treibstoffe und mit Sicherheit für eure Geldsysteme, da der Wandel des Bewusstseins ermöglichen wird, dass diese sich bewegen und verändern.

Ihr stellt dar was ihr im Bewusstsein seid, im Herzen und in euren Reflektionen auf der irdischen Ebene, und so ist es von Bedeutung, Frieden mit sich selbst und mit den Menschen in eurer Umgebung zu schließen, denn wenn ihr euch selbst bekämpft, wird die irdische Ebene dies ebenfalls tun, immer als Reflektion von euch.

Umarmt euch und nehmt euch an wenn ihr keinen neuen Krieg auf dem Planeten beginnen wollt, denn die Annahme des Selbstes stimuliert den Fluss der Selbstliebe und des Friedens in euch, und ihr seid verbunden im Einssein. Ihr seid der Schlüssel für eure eigene Dimension und Realität, eure Kreationen und eure Bewusstheit. Was ihr in eurer Existenz auf allen Ebenen gesucht habt seid ihr in allen Formen, in jeglichem Ausdruck und Sein; ihr seid eine Kreation der Liebe die hier ist um das Ihr, das ihr in diesem Jetzt seid, zu erfahren, in ihm zu fließen.

Die Kreation ist immer ein Bewusstseinszustand, so lange wie es den Willen zur Veränderung, zum Kreieren und zum Sein geben wird. Kreation verschwindet, wenn das Bewusstsein nur noch das Einfließen seiner eigenen Energien darstellt, ohne jegliches Vorgehen zu sein, zu erfahren, zu verändern oder zu kreieren. Die Menschheit verändert sich nun von der Kreationsform hin zu Bewusstsein in seiner reinsten Form, doch musste sie zunächst in ihren eigenen Kreationen oder Manifestationen durch Gedanken gefangen sein, bevor sie beginnen konnte zu realisieren, wie alles angefangen hat, um sich zunächst auf diese Weise darzustellen.

Es gibt keine Kreation die so kraftvoll ist wie die Göttlichkeit, die ihr seid. Die Menschheit ist gerade dabei, sich dessen bewusst zu werden. Die Zeit, innerlich im DU zu wachsen; ihr benötigt keine Kreation, keine mannigfaltige Reflektion eures Selbst auf irdischer Ebene. Die Menschheit ist nun bereit, auf anderen Wegen weiter zu gehen, da der alte Weg allzu lange begangen worden ist.

Die Erde befindet sich im Wandel,JETZT, und dies ist unaufhaltbar. Die Art und Weise, wie ihr damit umgeht, wie ihr euch von diesem Fluss tragen lasst, wie ihr in diesem Wandel seid, liegt einzig bei euch. Die Erde liegt in ihren Wehen und in einem Geburtsprozess gibt eskein Zurück.Ihr könnt das Kind nicht in den Schoß zurück drücken, es wird in die Welt kommen denn es wächst aus seiner Schale, aus dem Schoß heraus. Und so gibt die Erde einem neuen Bewusstsein das Leben, auch unter Berücksichtigung der Bewusstseinsebene der Menschheit.

Es liegt nun bei euch, dieses Bewusstsein auf eure Ebene anzuheben, damit Alles so schön und angenehm wie möglich erfahren werden kann. Es ist nun die Entscheidung der Menschheit, diesen Geburtsprozess auf schwere oder auf leichte Weise zu durchlaufen, denn die Erde wird auf jeden Fall in das Neue geboren, und dies geschiehtJETZT.

Vielleicht gefällt es euch zu wissen, dass ihr nie mehr dieselben sein werdet, da das Bewusstsein bzgl. eures Seins-Zustandes jetzt mit dem Tempo des Lichts, mit der Verschiebung, Schritt hält und ins eigene Licht geht, in die eigene Göttlichkeit.

Die Zeit ist jetzt! Seid im Frieden und atmet!

ICH BIN Saint Germain

 

ABSCHLIESSENDE REINIGUNG UND ZUORDUNG DER WELTEN

ASANA MAHATARI

 

27. Dezember 2013

ARBEITEN IM ZEICHEN DER LIEBE 

 

Durch mein Energiefeld laufen die Hologramme,

die sich nun von dieser Welt lösen. Menschen in Agonie

und vor zertrümmerten Leben beginnen ihren Sündenfall

zu begreifen. Es sind die versunkenen Welten, die für lange

Zeit keine Aussicht auf den Aufstieg haben.

 

Diese Energielinien durchwirken für kurze Zeit mein

multidimensionales Wesen und ich nehme es als „kosmisches Fieber“

wahr. Wie eine brennende Fackel, die nicht erlischt, leuchte ich hin,

wo das göttliche Licht bisher abwesend war. Und es offenbaren sich

mir neue Abgründe und Welten, neue Ebenen der Finsternis;

und es offenbart sich mir die Menschheit, die voller Sehnsucht

auf die neuen Ebenen des Lichts, erschaffen nur zu ihrem Wohle,

drängt. Manche Welt bleibt eingetaucht in Zeit und Raum und

andere Welten erheben sich. Und diese universellen Energien

haben mich erreicht und fließen ein letztes Mal, ehe sich alle

Welten an ihren neuen Bestimmungsorten im Sein einfinden,

durch mein Wesen. Das, damit die neuen Welten die

exakten Zuordnungen erhalten.

 

Ein letzter Transformationsschritt, die abschließende

Reinigungsarbeit, was zeigt, wie weitgehend dieser

Vorgang bedacht und vollzogen werden muss.

 

Auf der Brücke zwischen den Welten stehend,

verrichte ich die letzten Arbeiten im Zeichen der Lichts,

im Zeichen der Liebe.

 

Das „Fieber des Aufstiegs“, dem ein geringer Teil der Menschheit
„entgegenfiebert“, und das „Fieber des Untergangs“, da sich für

viele Menschen die Wirklichkeit ihrer Wahl manifestiert, nehme

ich in allen Welten und bei allen Menschen, die es betrifft, wahr.

Die Stunden werden gezählt, die Tage werden kürzer und kürzer,

die Zeit verliert die Macht, da sich dieser Schöpfungsbereich Gottes

in das zeitlose Sein erhebt.

 

Ich bin ewig, ich bin mit euch, ich bin der

Transformationskanal allen Lebens bis zu Schluss,

denn der letzte Tag ist wie der erste und bedeutet:

Zu Werke gehen im Garten Gottes.

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/abschliessende-reinigung-und-zuordung.html

 

ERWACHEN IST EINFACH!

ASANA MAHATARI

 

25. Dezember 2013

ÖFFNET EINFACH EURE AUGEN

 

Traum: Bin in einem „Event-Bereich“ in einem Hochhaus.

Restaurant, Wellness und sonstige Annehmlichkeiten breiten

sich auf der Hochebene weitläufig aus. Den Servicekräften nach

scheint dies einem asiatischen Konzern anzugehören und heißt

so ähnlich wie „McDonalds“. Unentwegt strömen Menschen aus

den vielen bis nach oben fahrenden Liften, um sich auf dieser

Ebene mit Speis und Trank zu versorgen oder sonstigen

Annehmlichkeiten nachzugehen - bis plötzlich der blanke

Horror ausbricht. Eine mit Schlagstöcken und weiteren Waffen

ausgestattetete kleine Armee von in schwarz gekleideten und

maskierten Menschen beginnt auf alles, was sich bewegt,

wild einzuschlagen. Menschen und Dinge, auf nichts wird Rücksicht

genommen und sie rufen aus, dass sich dieser Akt gegen die Dekadenz,

für die dieses Lokal steht, richtet. Es ist einfach unbeschreiblich,

mit welcher Brutalität diese Gruppe wütet. Dabei gibt es für die

Menschen kein Entkommen, da alle Ein- und Ausgänge verriegelt

sind. Kaum endet dieser Traum, beginnt er erneut, was für mich

in einem sich fünfmal – in allen Einzelheiten - wiederkehrenden

Albtraum mündet.

 

Dabei gewinne ich mit jeder Wiederholung einen besseren

Überblick über das Geschehen (wie im Film „Täglich grüßt das

Murmeltier“) und ich weiß im Voraus, was sich als nächstes zutragen

wird. Ständig sehe ich das Personal dieses Lokals Geld zählen

und ihre Tageslosungen abrechnen.

Es sind sehr hohe Beträge, Papiergeld, das sich auf den Tischen

auftürmt. Bei jeder Wiederholung des Traums versuche ich mich

besser zu verstecken, jedoch ich finde nie ein geeignetes Versteck

und überstehe diese Angriffe jedoch immer unbeschadet. In der

letzten und fünften Wiederholung entschließe ich mich, den Lift nach

unten zu nehmen, damit ich dies nicht noch einmal sehen muss.

Ich steige im 10. Stockwerk aus – ein Stockwerk zu früh - im Glauben,

diesem Unglück dadurch entkommen zu sein. Jedoch ich sehe nur,

dass die dunklen Gestalten dieses Hochhaus genau ab den 10. Stock

verriegeln, woraufhin sie ihr zerstörerisches Werk beginnen.

Ich bin also erneut gefangen.

 

Daraufhin öffne ich meine Augen und entschließe mich,

meinen Nachmittagsschlaf zu beenden. Erst dadurch

entgehe ich diesem Traumbild wirkungsvoll.

(Traum Ende) 

 

Geliebte Menschen,

 

ich bin ASANA MAHATARI 

 

Deutung: Ab dem zehnten Stockwerk beginnt das Desaster.

Heißt: Bis zur letzten einstelligen Zahl befinden sich die Menschen

im Himmel, die 10 markiert bereits den Übergang in eine andere

Ebene. Hier ist es das Erdhologramm, das nun von allen Aufsteigenden
überwunden wird oder bereits wurde. Die Dunkelmächte beginnen

unter einem Vorwand, ihre eigene Welt zu zerstören, in der Hoffnung,

danach eine begradigte von Menschen weitgehend befreite Welt

vorzufinden.  

Die brutale Vorgangsweise weist darauf hin,

dass hier nicht die Lichtkräfte sondern die

Dunkelmächte im Spiel sind.

 

Kompromisslosigkeit hat nichts mit Brutalität zu tun,

daran könnt ihr einen Lichtkrieger von einem Krieger

der Finsternis unterscheiden.  

 

Der 10. Stock steht hier für die künstlich vom Menschen

erschaffene Gesellschaft. Es ist von dieser Welt, so wie ihr sie

in diesen Tage wahrnehmt, die Rede – einer künstlichen Welt:

Papiergeld, trügerischer Luxus, Dekadenz inklusive.

Der Himmel besteht aus neun Stufen, aus neun Ebenen.

Die 10 weist in diesem Kontext darauf hin, dass diese Welt

aus dem Ursprung hinausgefallen ist. Jahn ist mittendrinn,

da es seine Aufträge so verlangen und er kann sich erst dann

daraus befreien, so er entscheidet, sich aus dem Spiel zu nehmen,

da er weiß, dass alles getan ist; so er entscheidet, auszusteigen

und „aufzuwachen“. Dies zeigt deutlich, dass sich jeder Mensch

nur dann aus dieser Illusion erheben kann, so er den Schlaf

beendet und ERWACHT. 

 

Es gilt ganz einfach die Augen zu öffnen und sich

dazu zu entschließen, nicht mehr träumen zu wollen.

Im Spiel selbst bleiben die Ebenen verriegelt.

Das weist darauf hin, dass dieses furchterregende Ereignis
ausschließlich auf spezifischen Ebenen stattfindet und alle,
die im Ursprung (in den neun Himmeln) leben, nicht mehr
erreichen kann. Die Intensität dieses Traumes zeigt auch,
dass dieses Ereignis ganz in eurer Nähe stattfindet. Bisher
wurden, wie ihr wisst, auf vielen Ebenen ähnliche Ereignisse
kreiert, nun brechen diese Ereignisse auf dieser eurer Zeitleiste
aus, woraufhin ihr diese Ebene verlässt – ihr erwacht. 

Den Erwachten kann nichts geschehen, auch jenen,

die auf dieser Ebene ihre Aufträge erfüllen, wird kein Haar

gekrümmt (wie Jahn im Traum). Jenen jedoch, die sich auch

weiterhin den Verlockungen dieser künstlichen Welt des unnatürlichen

und vergänglichen Glücks hingeben, werden nun neue Erfahrungen

gegeben. Dieser Traum zeigt auch: Erwachen ist einfach!

 

Ihr braucht euch nur bewusst werden,

dass ihr aus dieser, wie aus jeder „Realität“

ganz einfach aussteigen könnt: indem ihr die Augen öffnet.

(Deutung Ende)

 

Soweit so deutlich.

Dieser Traum hat vor allem die eine Botschaft:

Das Ereignis, von dem wiederholt die Rede war und

das euch angekündigt ist, hat begonnen.  

 

Die Ruhe ist vorüber,

der Tag der Wahrheit ist gekommen. 

 

Mit diesen kurzen Worten vergewissere ich euch:

Ihr seid im absoluten Gewahrsein Gottes, ihr,

die ihr längst schon aus diese Illusion ausgestiegen seid.

Während sich der Planet erhebt, bleibt die alte

Erde zurück für die, die dies so wollten.

Und dort ereignet es sich, wie hier beschrieben.

Die Aufsteigenden sind auf Tuchfühlung zum Ereignis.  

 

Gott erhebt euch, während sich die gottlose Welt selbst

zerstört und sich dadurch auf der alten Erfahrungsschleife hält.

 

Erwacht aus diesem Albtraum, denn bis zuletzt könnt ihr durch

die Gnade Gottes austreten aus diesem Spiel, indem ihr ganz

einfach: die Augen öffnet und nicht mehr bereit seid einzuschlafen!

 

Schläfer erwacht, es ist wohl eine der letzten

Gelegenheiten, die sich euch dafür bietet. 

 

Erneut bringen wir Licht in die Ereignisse und wir kündigen

euch an, was ist. Seid bereit, euch von der alten Welt

abzukehren – und das – vollkommen kompromisslos.  

Beendet euren Schlaf, beendet den Traum.

Diese Illusion kann jetzt beendet werden, noch nie

war der Ausstieg so leicht – noch nie so dringlich.

Erwacht und kommt in der Wirklichkeit an.

Dann bleibt ihr von all dem absolut unberührt. 

 

Wir sind angekommen, wir sind eingetreten in die letzten

Vorgänge, ehe sich alles zum Wohle aller Menschen entscheidet. 

Korridore öffnen sich, Korridore schließen sich,

Welten werden geboren, Welten werden zerstört

- werden formlos und erhalten neue Form.

 

Das große Spiel von Geburt und Wiedergeburt

ist für euch vorbei! Öffnet eure Augen: es ist vollendet. 

 

... und die Traumwelt bleibt sich selbst überlassen. 

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/erwachen-ist-einfach-asana-mahatari.html

 

 

Sonnenwende 2013 ~ Verschmelzungspunkt und Bruchstelle der Dualität

Saint Germain durch Méline Lafont, 20.12.2013

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Als eine Rasse und ein Kollektiv werdet ihr die Frequenz der Irdischen Ebene eurer Existenz anheben. Die Erde wird nicht mehr die selbe sein nach diesem Wendepunkt der Sonnenwende, die die Ausführung des vorherigen Wendepunktes von 2012 darstellt.

 Seht und nehmt die Veränderungen in euch wahr und nicht außerhalb von euch. Denkt daran, was ihr 2012 zur Sonnenwende erfahren habt, Alle haben danach geschaut, im Außen etwas zu sehen und nichts ist aufgrund der Erwartungen auf die Weise eingetreten, wie es erwartet worden ist. Lasst die Erwartungen und Bestätigungen oder Beweise dort, wo sie hingehören und geht diesmal in euer Inneres.

 Verbindet euch mit eurer Essenz und mit der Göttlichkeit in eurem Herzen und atmet eure ICH BIN Gegenwart ein, nehmt sie in euer Herz auf und erlaubt ihr, sich auf innerer Ebene mit euch zu verbinden; in eurer eigenen Realität und in eurem Universum.

 Atmet diese Verbindung aus durch die Erdungsverbindung mit der geliebten Gaia, währen ihr euer wahres Bewusstsein mit ihrem herrlichen Herzen verbindet. Dies wird euch in die Einheit mit Ihr führen und die Veränderung mit ihrer Ebene und Ihrem Wesen erleben lassen.

 Atmet, lockert euch, entspannt euch! Nehmt die kosmischen Energien des Portals durch Annahme und Zulassen eures Selbstes auf, durch Meditation und Erdung, durch Spaziergänge in der Natur und durch die Stille mit eurem Selbst.

 Erfreut euch an eurem Sein, zieht euch an einen heiligen Ort zurück. Seht das Du das ihr in eurem Glanze seid, das in eurem Herzen reflektiert wird. Ihr seid wundervolle Lichtwesen und so ist es! Geht in euer Selbst, ihr seid euer eigenes Portal und es wird durch euch selbst geöffnet, es wird mit der Unterstützung der einströmenden Energien durch euch selbst gestärkt. Wartet nicht darauf, dass etwas geschieht oder für euch getan wird, denn dann werdet ihr enttäuscht. Ihr wartet auf euch selbst. Was kommt seidIHR, und deshalb wartet nicht sondernSEID. Seid ihr, arbeitet michEUCH, lasst euch ganz zu und das Portal wird geöffnet für euren Wandel.

 Meine Liebe für euch, meine Annahme von euch währen immer und gehören euch. Mein Wandel und meine Energie sind in euch, da ich diesen Prozess für jeden von euch unterstütze. Meine Flamme gehört euch, nutzt sie, ruft nach ihr; wenn ihr dies tut werdet ihr in eurer Reinheit und in eurer Macht entflammt.

 Die violette Flamme transmutiert alles im Inneren und im Außen; sie hebt euch an in der Göttlichen Reinheit, die ihr seid, da sie nur damit resoniert und euch deshalb nur dies bringen kann.

 Nehmt euch an, lasst euch zu, umarmt euch und SEID ihr.

 ICH BIN was ICH BIN

Saint Germain

 

 

EINSCHWINGEN AUF DIE 5. DIMENSION

ASANA MAHATARI

 

21. Dezember 2013

Geliebte Menschen,  

weltweit werden weitere Veranstaltungen der Senkung

der kosmischen Lichtglocke zu sehen sein und stattfinden.

 

Eine kurze Zeit lang wird der „Ernstfall“ geprobt, damit die

Menschen auf die neuen Ebenen eingeschwungen werden und

bis sich die neuen Hologramme auf ewig auf diese Erde lassen

und die alten Energien restlos verdrängen und aufheben. 

 

Neues Leben erwartet euch dann und so ihr euch am Vortag
zu der Erhebung eurer Welt auf das große Schauspiel einstimmen wollt,
so beobachtet den Himmel und beobachtet die Menschen, wie sie sich
verändern, da sie in diese neuen Energie des Lichts eingespeist sind
– auch wenn nur für einige Minuten, solange die Probephasen bis
zum schließlichen Aufstiege im Gange sind. Bleibt bitte wachsam
und gewinnt dieser Zeit die nötige Einmaligkeit ab.

 

Lasst euch niemals von den immer wieder tiefen Zerwürfnissen,
die auf dieser eurer Wahrnehmungsebene tagtäglich hervortreten,
täuschen und euch dadurch in eine neues Drama ziehen;
Dramen, die euch auf einer der 4D-Erden halten.

 

Wisset auch wie folgt: Die perfiden Angriffe der Dunkelmächte
gehen weiter – erreichen euch jedoch nicht mehr! Das heißt,
alle Angriffe müssen vor den Aufsteigenden Halt machen,
da sie deren energetische Strukturen nicht mehr erreichen.
Sehr oft kommt es bei den Lichtkriegern der ersten und letzten
Stunden daher zu einem Gefühl der „Belagerung“; und so ist es:
die Dunkelmächte, die nicht mehr in euch eindringen können,
da eure Auraschichten und euer Energiesystem vollständig
versiegelt sind, gruppieren sich in eurer Nähe und beobachten
und stören euch, so gut sie es noch vermögen. Wie eine
mittelalterliche Belagerung einer Burg, so werden nun die
Lichtkrieger an der Schwelle zum Aufstieg in sicherer Entfernung
von den  Dunkelmächten belagert – und sie wissen, sie können
nichts mehr tun, nichts mehr verhindern, da sie keine Handhabe
mehr haben über euch.

 

Dies sei euch heute verkündet, damit ihr wachsam bleibt und
euch niemals leichtsinnig und erneut den tiefen Energien öffnet
– denn dies ermöglicht es jenen einzutreten, die keine Berechtigung
dazu mehr haben.

 

Die versiegelten Auraschichten halten alles fern,
solange ihr in eurem Entschluss und in eurem Ausrichten
auf das Licht fokussiert bleibt. Ein Moment der Unachtsamkeit
reicht jedoch, und schon können euch erneut jene Kräfte
besuchen, die unter normalen Umständen gerade zum
Belagerungstrupp zu zählen wären. Das heißt: Obwohl ihr
unerreichbar seid für die Dunklen, gilt es, diesen Entschluss
durch eure Unterscheidungskraft und Wachsamkeit täglich
neu zu bekräftigen und zu leben. Die nächsten Tage und
Wochen bleiben äußerst spannend.


Die neue Erde senkt sich herab und hebt euch
aus dieser Zeitleiste heraus, damit ihr in der Leichtigkeit
und im Licht der 5D euer neues Zuhause beziehen könnt.

 

Und in der Zwischenzeit werden sich die Ereignisse auf dieser
Wahrnehmungsebene widersprüchlicher darstellen als je zuvor.
Während neue Erdmassen aus den Ozeanen steigen,
während sich Stürme, Landverschiebungen und Entladungen
unterschiedlichster Natur ereignen, während sich am Himmel
neue Sterne ankündigen und während sich Lichtflotten bereit
halten, breiten die Dunkelmächte immer mehr Verbrechen über
euch aus. Und deren Spiel geht weiter und bleibt aufrecht für
alle Menschen, die ihre Rolle in diesem Spiel nicht aufgegeben
haben. Das alles bestimmt die Zeitqualität der letzten Tage
vor der endgültigen Ummantelung der alten Welt und der
Erhebung der Lichtkrieger in die neuen Ebenen des Seins. 

 

Achtet auf alles, was nun kommt, der Himmel ist voller
Wunder und Mutter Erde gebiert neues Leben
– die Erde der fünften Dimensionsstufe des Seins. 

 

Ich bin mit euch

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/einschwingen-auf-die-5-dimension-asana.html

 

KOSMISCHE LICHTGLOCKE GESENKT

ASANA MAHATARI

 

18. Dezember 2013

Hört Jahns Bericht:

Es ist spät am Nachmittag.

Ich trete vor die Tür und muss feststellen,

wie dunkel es bereits ist.

Als ich 15 Minuten später mit meinen Einkäufen aus dem

Supermarkt komme, scheint es taghell zu sein. Der ganze

Himmel ist in Gelb/Weiß/Orange getaucht – unwirklich,

jedoch wahr. Bei meiner Familie angekommen, sagt mir mein

geliebter Sohn NOAH sofort, dass er einen orangen Himmel

ganz hell“ gesehen hat und auch meine Frau bestätigt dies,

indem sie sagt: „Wie wenn Scheinwerfer eingeschaltet worden

wären.“ Ich weiß nicht, wie viele Menschen dies so erlebten,

für uns jedenfalls war es etwas sehr Besonderes und

dieser Zeit entsprechend. (Bericht Ende) 

 

Ich bin ASANA MAHATARI und ich bestätige somit die Tatsache,

dass hier ein „Probelauf“ eines 5D-Hologramms stattgefunden hat,

das wie eine „Lichtglocke“ über euer Erfahrungsfeld gesenkt wurde.

 

Dies war für alle sichtbar, die es sehen sollten.

Tatsache ist jedoch, dass die bewusste Wahrnehmung

und richtige Zuordnung dieser Manifestation des Himmels

den meisten Menschen unmöglich ist und verborgen blieb

und lediglich als Laune des Himmels betrachtet wurde.

 

So leicht wird sich euer Aufstieg einstellen, das ist die Botschaft!

Plötzlich werdet ihr euch in einer neuen Umgebung einfinden,

und das, während ihr euren gewohnten Beschäftigungen nachgeht.

Dies ist eine Variante des Aufstiegs, die sich ereignen wird und wisset:

Es gibt mehrere Aufstiegsszenarien, die alle gleichzeitig und parallel

ablaufen können und es Großteils auch werden. Vertraut und freut euch,

es ist für alles gesorgt. 

 

In unendlicher Liebe und Freude,

euch nun diese Frohe Botschaft - da die Zeit

dafür gekommen ist - übermitteln zu dürfen,

segne ich jeden Menschen -  

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/kosmische-lichtglocke-gesenkt-asana.html

 

VERKLÄRUNG DER ERDE

ASANA MAHATARI

 

15. Dezember 2013
Traum:
Unmittelbar nach dem Empfang der Botschaft
von BABAJI „Polsprung ereignet sich“, http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/12/polsprung-ereignet-sich-babaji.html 
gehe ich zu Bett und erhalte folgenden Traum:

 

Ich sehe Chaos – überall.

In meiner Familie und auf der Welt scheint alles durcheinander

zu sein. Nichts scheint mehr zu funktionieren. Jedoch der Wandel

dieser Welt lässt auf sich warten. Wie Sisyphus sehe ich mich der

Tatsache gegenüber, dass alles, gleich wie sehr ich mich auch plage,

so bleibt wie bisher; Bilder von unüberwindbaren Zäunen und sich

immer neu bildenden Hindernissen reihen sich aneinander.

Der „Fels des Sisyphus“ kommt mir immer entgegen und rundum

ist die ganze Welt in Bewegung; alles ist im Chaos und die Leichtigkeit

des neuen Seins, nach dem Aufstieg, ist nirgendwo zu finden.

Schweißgebadet erwache ich. Ganz unter dem Einfluss dieser

Bilder und im Bann des Traumes stelle ich die Frage: Tritt der

Wandel ein, oder bleibt dieser auch weiterhin ein Wunschtraum?

(Traum Ende)

 

Bericht:
Es ist Nachmittag. Nachdem ich ein wenig Sport betrieben

habe, sitze ich in der Lounge des Fitnessclubs, als ich am Nebentisch

ungewollt dem Gespräch zweier Manager beiwohne, die Pläne für die

nächsten 10 Jahre schmieden. Mir erscheint diese Szene absolut

surreal und wie aus einer anderen Welt (Bericht Ende).

 
Geliebte Menschen,

Ich bin ASANA MAHATARI 

 

Chaos, aus dem eine neue Welt erwächst.
Geordnetes Chaos, das dem Absoluten, dem göttlich

Lichtvollen entspricht, damit sich die neue Welt erheben kann.

 

Die Ängste von Jahn, dass der Wandel erneut ausbleibt,

beschreiben in der Tat die menschlich psychologische

Ebene - und diese wird nun geklärt! Daher wurden sehr

viele Energien der menschlichen Zweifel in diesem Traum

durch das Energiefeld Jahns transformiert.

 

Die letzte Gewissheit um die Richtigkeit der Dinge tritt ein,

so alle Ebenen eures Bewusstseins den Wandel erfahren

und so dieser auf allen Ebenen manifestiert ist.

 

Das ist dann der Fall, so ihr ganz mit diesem Vorgang

verriegelt seid, und das ist bei vielen Menschen noch

nicht erreicht. Daher gilt es erneut – Nerven zu behalten

und alle Zweifel zu bändigen, sie zu transformieren und

abzustreifen.  

 

Der große Wandel ist im Gange, die Umwandlung Gaias

ist im Prozess, und diese Umwandlung erreicht erst im letzten

Akkord die Erdoberfläche, nachdem im Erdkern bereits alles

neu geordnet und ausgerichtet ist. Diese Welt wandelt sich absolut.

Das „Pläneschmieden“ ist für die Menschen, die auf den tiefer

schwingenden Ebenen verbleiben, ein Verhalten der Selbstbetäubung

und des Selbstbetrugs, welches sich so lange fortsetzt, bis diese

kosmische Wirklichkeit auch über diese Welten hereinbricht. 

 

Dieses Gespräch am Nachbarstisch zeigt auf, wie vielschichtig

und „verrückt“ diese Zeit ist und das diese Vielfältigkeit bis

zuletzt aufrecht bleibt.

 

Der lineare 10-Jahresplan ist weder für die aufsteigende

Erde zu berechnen noch für die höheren 4D-Ebenen eine

zuverlässige Richtschnur, da auch auf diesen Welten die

Zeitleisten wegbrechen und da die Raumzeit für die

Zurückbleibenden anderen Kriterien ausgesetzt ist.

 

Ich bin mit euch.

 

Was mit Gaia geschieht, ist einmalig und mündet in

die Neugeburt dieses Planeten, der seine Stofflichkeit

verliert und sich in die feinstoffliche Wirklichkeit der fünften

Dimensionsdichte des Seins transfiguriert. 

 

Die Verklärung der Erde geschieht jetzt. 

 

Gaia erhöht sich und begibt sich mit den ausgewählten

Menschen in die Unendlichkeit Gottes und auf die neuen

Schöpfungsebenen des Seins.

 

Ich bin mit euch

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/verklarung-der-erde-asana-mahatari.html

 

GROSSE SÄUBERUNGSWELLE

ASANA MAHATARI

 

4. Dezember 2013

LETZTES 3D- INTERMEZZO 

 

Szene I:  „Wenn du tot bist, bist du in der Erde.“

Wie aus dem Nichts, sagt heute am frühen Morgen während

des Spielens, mein geliebter Sohn NOAH diesen Satz zu mir.

Daraufhin erwidere ich: "Ja, mein Körper ist in der Erde,

aber wo bin ich dann noch?“ Er denkt nach und wiederholt:

In der Erde.“

In der Folge muss ich unseren Keller.

Grundsätzlich ein Ort, an dem sich niemand von uns wirklich

wohl fühlt. NOAH will unbedingt mit.

Als wir unten ankommen, überkommt ihn eine große Furcht

und er klammert mit ganzer Kraft an mir. „Gehen, gehen,

gehen…“ ruft er aus, woraufhin wir sofort das dunkle

Kellergewölbe verlassen.

 

Großer Hund“ sagt NOAH zu mir und ich sehe,

wie er starr einen Punkt hinter durch die Holzgittertür,

die den Blick in unser Kellerabteil freigibt, fixiert. Ich frage:

Welche Farbe hat der Hund denn?“ „Braun“ sagt mein Sohn.

Hast du ihm gesagt er soll weg gehen, frage ich daraufhin,

und NOAH: „Ja, geh weg, hab ich gesagt.“  Diesen Satz

wiederholt er in der Folge wie ein Mantra unentwegt, auch dann

noch, so er den Vorfall seiner Mama, nachdem wir in der Wohnung
angekommen sind, wiederholt erzählt. Und ist der Hund weggegangen,

frage ich? „Ja, weg…“ sagt NOAH… (Ende erste Szene)

 

Geliebte Menschen,

 

ich bin ASANA MAHATARI 

 

Worum handelt es sich hierbei und was sah NOAH?

Wenn du tot bist, bist du in der Erde.“

Das weist auf eine Wahrnehmung der 3D-Welt hin.

Denn dort ist das Bewusstsein für die Unsterblichkeit der Seele

kaum ausgeprägt. NOAH hatte an diesem Morgen direkten Einblick

in diese Ebene. Dort wird der Tod als ultimatives Ende erfahren.

„…bist du in der Erde.“ Bedeutet, dass ein Mensch auf der

Erde bleibt und nicht aufsteigen kann.

 

Warum sich NOAH zumindest mit einem Teil seines Bewusstseins

auf diese Ebene begibt und dort eingeschaltet wird,

das erfahren wir in Kürze. 

 

Der dunkle Keller“, weist auf die tief verdrängten Lebensthemen,

auf die unerlösten seelischen Verletzungen hin.

 „Der angsteinflößende braune Hund“ bestätigt dies,
und zeigt, dass es sich hierbei um den „3D-Planeten der Hunde“
handelt, auf dem, wie bereits verkündet, ein großer Teil der
Menschen verblieben ist. Was jedoch hat das alles mit der
jetzigen Realität des Aufstiegs zu tun?

1.) In diesen Tagen erlösen sich in den Menschen,

die auf den oberen 4D-Ebenen leben, die unerlösten Themen

aus ihrer 3D-Zeit. Die am tiefsten sitzenden Ängste, Zweifel,

der tiefsitzende Hass, die schwerwiegendsten Verletzungen

aus den vielen 3D-Existenzen, werden nun erlöst.

Das bewirkt eine absolut widersprüchliche Wahrnehmung

dieser Zeit. Während der Aufstieg längst im Gange ist und

für immer mehr Menschen näher und näher rückt, werden

die Entladungen größer und größer.

 

Ein Spannungsfeld, dass es in sich hat und das nur dann

verstanden werden kann, so man bereit ist, weit über den

linearen Horizont hinaus zu denken und zu blicken.

 

Durch die großen Portalöffnungen der letzten Tage,

ist es nun für alle Menschen, die sich grundsätzlich für

den Aufstieg vorbereiten, möglich, ihre tiefen Ängste

und Schmerzen zu heilen.

 

Je höher die Schwingung, desto größer

sind die Heilungsmöglichkeiten.

 

Und für diese Heilungen bedurfte es diese Schwingung,

denn ohne diesen Lichtzufluss wären diese Bereiche immer

noch im sicheren Schutz des Unbewussten (dunkler Keller).

 

Das heißt, dieser Vorgang der Heilung konnte nicht eher geschehen,

als jetzt, da die Schwingung dafür erreicht ist. Daher wundert euch

nicht, so diese Heilungen mit Entladungen, wie sie für euch kaum

denkbar scheinen, einhergehen.

 

2.)“Der Tod Jahns“ zeigt die zweite Ebene dieser Szene,

indem erneut darauf aufmerksam gemacht wird, dass die

Dunkelkräfte auch weiterhin versuchen, die Aufsteigenden

vom Aufstieg abzuhalten, damit sie auf der Erde bleiben

(„bist du in der Erde). Dies geschieht nun dadurch, dass

sie sich bestimmter Seelenanteile bemächtigen wollen.

 

Wenn wir schon nicht das ganze Wesen umstimmen können,

so wollen wir doch einige Seelenanteile rauben, ist das aktuelle

Motto der Dunkelkräfte.

 

Die Vollständigkeit der Seelenanteile ist jedoch für

den Aufstieg unabdingbar, da ihr nur so in euren Lichtkörper

gelangen könnt. Das wissen die Dunklen und arbeiten akribisch

daran, den Menschen welche zu entwenden. Dies gelingt nur

dort, wo Menschen noch große unerlöste Themen in sich tragen

und daher gibt es jetzt diese einmalige Gelegenheit diese

radikal zu erlösen.

 

Es ereignet sich bei Menschen, die über alle ihre

Seelenanteile verfügen, also grundsätzlich geklärt sind, 

die jedoch in ihrer spirituellen Evolution stehen oder

stecken geblieben sind, da sie irrtümlich meinten,

bereits alles erlöst zu haben.

 

Es betrifft viele Menschen, die ihre Aufmerksamkeit

den momentanen Ereignissen gegenüber aufgegeben

haben, im Glauben, es sei alles bereits getan oder der

Aufstieg würde sich unendlich in die Länge ziehen.

Des Weiteren gehen Seelenanteile verloren,

so das Gottvertrauen verloren geht und so das Vertrauen

in die Tatsache des nun bevorstehenden Aufstiegs abhandenkommt.

Aus diesem Grunde werden die Lichtkrieger der ersten und letzten

Stunden derzeit von einer massiven Angriffswelle der Dunklen

heimgesucht.

 

Wo immer es nur geht, wird in euch der Zweifel geschürt,

werdet ihr mit Zumutungen konfrontiert, die euch die Kräfte

rauben oder ihr werdet einfach mürbe gemacht, bis ihr aufgebt.

 

 „3D-Hund, geh weg!“, das ist die Parole dieser Zeit,

denn eine große Säuberungswelle hat diese Ebene erreicht

und erneut treten längst überwunden geglaubte Ereignisketten hervor.

Solange diese Themen in den Menschen nicht erlöst sind, wird diese

Kampf toben und ich sage euch: Es ist ein kurzer Kampf, denn die

Menschen müssen sich nun augenblicklich entscheiden.

 

Wie ein Gummiband, das an beiden Enden immer weiter gespannt

wird, bis es an einem bestimmten Punkt plötzlich reißt, so stehen

sich nun die Kräfte des Finsternis und des Lichts, die unerlösten

Ebenen der 4D und die geheilte Ebene der 5D, gegenüber.

 

Und der Riss bedeutet, dass diese Ebenen gelöst sind, getrennt

und, dass all diese Verwerfungen für die Aufgestiegenen ein

Ende finden.

 

Völlig überraschend werden nun die dunkelsten Seiten des

menschlichen Seins enthüllt – das Licht macht es möglich.

Die Verhaltensmuster und Verletzungen, die Wunden der 3D,

die in den Seelen der Kandidaten zum Aufstieg immer noch

leben, treten nun hervor und werden geheilt. Menschen,

die sich diesen Heilungen nicht zuwenden wollten, haben

sich auf dem „3D-Planeten der Hunde“ eingefunden,

Menschen, die bereit waren, sich diesen Themen zu stellen,

wurden auf die oberen 4D- Ebenen zugelassen und die

Heilungen sind nun im Gange. 

 

Die größten Heilungen kommen immer dann,

so der höchste Licht-Quotient erreicht ist, und das ist heute der

Fall; heute, am Übergang der Menschheit von der höchsten

4D-Ebene in die erste 5D-Ebene des Seins. 

 

Szene II: Es ist Nachmittag. Nach dem Sport,

suche ich den Wellnessbereich des Fitnessclubs auf.

In der Sauna ist die zweite Sitzreihe voller Sand – Kies und 

Schmutz. Ein Zustand, der für diesen einwandfreien Club,

der in Sachen Sauberkeit äußerst penibel ist, absolut erstaunt.

(Ende Szene II)


Dies zeigt, dass sich Schmutz dort befindet,
wo ihr es kaum erwartet und das dieser auch dort hochkommt.

Zusammengefasst: Seid wachsam und bleibt eurer Aufstiegsspur

treu ergeben.

 

Vertraut in Gott! Versagt euch jedem Zweifel,

denn euer Vertrauen in euren Aufstieg,

gibt diesem die nötige Schubkraft.

Werdet ihr mit Zweifel konfrontiert, durchschaut sie

und lasst sie los („Geh weg…“), und wisset:

Noch ist es nicht getan, noch ist es nicht geschehen,

obwohl durch jede neue Toröffnung Menschen von

dieser Erde in das Licht sich wandeln und zu Licht werden. 

 

Bis die Reihe an euch ist,

bis er Ruf des Schöpfers euch erreicht:

Bleibt wachsam! 

 

Ich bin mit euch

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/12/grosse-sauberungswelle-asana-mahatari.html

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ DEZEMBER 2013“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Wie können wir die Welt verändern?“

28.11.2013

 Sehr geehrte und geliebte Wesen des Lichts auf der Erde. Viel Liebe und Respekt werden durch mein Sein von den liebevollen Seelen des Universums des Schöpfers, euren Seelen-Freunden und eurer Familie zu euch gesandt. Ihr werdet in euren gegenwärtigen Lebenszeiten so enorm unterstützt und wir möchten euch wissen lassen, dass wir euch führen, um weiterhin in euren göttlichen, sich entfaltenden Zweck auf der Erde zu treten. Ihr könnt euren Zweck nicht verstehen, aber wir möchten euch mit der tiefsten Liebe sagen, dass ihr in diesem Augenblick in eurem göttlichen Zweck geht und existiert. Die Annahme, dass ihr jetzt als euer Zweck existiert und euer Zweck eure Existenz ist, wird eine große Fülle von Einsichten erlauben, aus denen eure Seele schöpfen kann. Oft sind wir durch Inhalte, nicht durch das Streben in der Lage, auf das tiefste Wissen der Seele zuzugreifen. Erlaubt euch bitte euch zu öffnen, um die vollkommene Liebe zu empfangen, die von eurer Familie mit dem Universum des Schöpfers fließt. Wir möchten euch mit dem hellsten Licht und der schnellsten Schwingung aufladen und inspirieren, damit ihr in der Erinnerung an den Schöpfer auf der Erde existiert.

 In einer Zeit, in der auf der Erde die Verwirrung markant ist, möchte ich ein wenig Klarheit und Erkenntnisse vom Schöpfer hervorbringen. Ihr seid euch bewusst, dass ihr euch seit 2012 durch einen großen Wandel auf der Erde und innerhalb eurer energetischen Körper bewegt habt, und dies ist etwas, dem ihr euch mit jedem Moment eurer Realität anpasst. Kleine Anpassungen erlauben größere Verschiebungen im Bewusstsein und energetischen Schwingungen mit relativer Leichtigkeit aufzutreten. Sogar während diese Verschiebungen innerhalb eures Wesens stattfinden, bringen sie Zugang zu größerer Ausdehnung und Verwirklichung höherer Ebenen des Bewusstseins und ihr könnt euch freuen, wenn die Anzeichen für Veränderung sich in eurer Realität entfalten werden.

 Es ist mein Wunsch Aufklärung anzubieten und mit euch darüber zu sprechen, wie wir die Welt verändern können. Ihr werdet bemerken, dass ich gewählt habe vorzuschlagen, dass wir als ein vereintes Kollektiv, sprich, alle auf der Erde und den inneren Ebenen, die Realität der Erde verändern können. Ihr alleine könnt die Welt nicht verändern, denn es ist etwas, was als eine Einheit und im Einssein mit allem was der Schöpfer ist, erreicht werden sollte. Die Schwingungen der Liebe vom Universum des Schöpfers fließen durch mein Wesen zu euch, wir möchten euch wissen lassen, dass ihr verbunden und vereinigt als Eins mit uns seid, deshalb können wir euch als vereinigte Gruppe bei vielen Übergängen auf der Erde unterstützen. Es ist wertvoll, wenn viele von euch auf der Erde sich mit Gleichgesinnten in der Absicht versammeln, einen Unterschied auf der Erde zu machen, aber wir verstehen auch, dass dies oft aus vielen Gründen nicht immer möglich ist. Wisst bitte, dass ihr eine göttliche Rolle bei den Veränderungen auf der Erde habt und wir unterstützen euch als eine Gruppe in Einheit mit euch, um ein mächtiges Erwachen des Schöpfers in das Bewusstsein von vielen und die Erde zu bringen.

 Mit der Erkenntnis, dass ihr nicht alleine seid, könnt ihr eine Veränderung auf der Erde unterstützen, ob alleine oder in einer Gruppe, öffnet euch einfach der großen Quelle der Kraft und einer höheren Perspektive, dies wird euch unterstützen eure innere Kraft und euren Zweck auf der Erde zu verwirklichen.

 Dieerste Perspektiveist alles zu beobachten, was auf der Erde geschieht und darüber nachzudenken, ob eine Änderung notwendig ist. Mit dieser Praxis setzt ihr euren Glauben an den Schöpfer ein. Viele von euch werden erkennen, dass ihr nicht mit den Wegen eurer Welt und der großen Welt um euch zufrieden seid. Ihr könnt Leid, Schmerz, Urteil, Beschränkungen und Negativität in der Welt sehen und ihr fragt euch vielleicht, wie sich die Welt in einen liebevolleren Raum verändern kann. Wenn ein anderer Mensch Schaden oder Leid erfährt, kann es sogar schwierig sein einzusehen, dass die Schwingung des Schöpfers auf der Erde existiert. Die erste Perspektive anzunehmen und innerhalb eures Wesens zu erkennen ist, dass alles was rund um und in euch bereits der Schöpfer ist. Der göttliche Wille des Schöpfers entfaltet und verwebt sich durch jeden Umstand und Realität der Welt. Es benötigt enormes Vertrauen, diese Erklärung anzunehmen, aber wenn ihr erkennt, dass der Schöpfer innerhalb einer jeden Seele auf der Erde ist, werdet ihr verstehen, dass es einen Grund für alles zu Erfahrende auf der Erde gibt, und ihr beginnt jenseits des Schmerzes und Leidens zu sehen und erkennt die Anwesenheit des Schöpfers, selbst in den chaotischsten Erfahrungen.

 Mit dieser Perspektive beginnt ihr die Harmonie zu bemerken, die innerhalb des Chaos gegenwärtig ist, die Heilung und das Zurückkehren zum Schöpfer, der in schmerzhaften Situationen gefunden werden kann, ebenso wie die Selbst-Meisterung gegenüber Herausforderungen, denen ihr begegnet oder die ihr beobachtet. Es gibt einen Grund für alles um euch herum, und während ihr den Glauben haltet, dass der Schöpfer ewig innerhalb aller Aspekte der Realität anwesend ist, erlaubt ihr euch, euch zufrieden zu fühlen. Ihr werdet nicht mehr mit negativen Gefühle oder Gedanken reagieren, wertend oder ängstlich sein, stattdessen erkennt ihr die Wahrheit des Schöpfers. Ihr trennt euch bereits bewusst von den Dramen des Lebens, den Frieden in jeder Situation erkennend. So ist alles so viel leichter zu handhaben und durchzuarbeiten, ihr beschäftigt euch damit, eure innere Kraft aufzubauen, die euch immer wieder zurück zur Liebe und zum Frieden bringt.

Mit dieser Perspektive könnt ihr Veränderungen in der Welt unterstützen, weil ihr lernt die Welt und die Menschen anzunehmen und die Welt zu lieben statt zu beurteilen und Negativität zu energetisieren durch eure Verbundenheit mit Dramen.

 Diezweite Perspektivetritt fast automatisch auf, weil ihr beginnt, das Wunder, die Schönheit, Güte und das Glück der Welt zu bemerken. Ihr habt euch zurückgezogen von den Dramen und Reaktionen auf die Außenwelt, damit Zufriedenheit und Liebe euch aus eurem Inneren dazu ermutigt, die Wunder der Welt zu sehen. Ihr befindet euch in eurer Wirklichkeit und eure Aufmerksamkeit gegenüber der Außenwelt zieht das an, was sich innerhalb eures Seins bildet. Dies kann sich nur immer prächtiger aufbauen, bis ihr erkennt, dass Wunder und Synchronizitäten in eurer Realität sind. Es ist in diesen Zeiten, dass ihr erkennt, dass ihr die Verwirklichung des Schöpfers innerhalb eures Seins aufbaut, die in eure Realität projiziert wird. Auch wenn die eurer Realität nützt und Erfahrungen der Freude und Liebe erlaubt, mögt ihr euch fragen, wie es die Welt unterstützen kann. Haltet aufmerksam die Liebe und projiziert besonders Dankbarkeit und Zufriedenheit, und sucht die Schönheit des Schöpfers innerhalb eurer Realität, um viele negative Einstellungen und Projektionen, die ihr geschaffen habt, aufzulösen. Eure Perspektive wird auf einer Ebene positiv ansteckend sein und die Leichtigkeit und Weite eurer Energie unterstützt und inspiriert andere oft, ohne dass es euch bewusst wird. Eure Energie und eure Verbindung mit uns auf den inneren Ebenen werden mit enormer Freiheit in die Welt als Katalysator des Erwachens fließen. So werden eure Schwingung und der Weg, auf dem ihr mit der Welt interagiert, ein Vermittler für die Veränderung sein.

 Ihr mögt vielleicht die Veränderungen und Verschiebungen in eurem eigenen Wesen und jenen um euch herum bemerken, aber oft sind es Situationen und Umstände, die weit entfernt von euch sind, die ein Gefühl von Enttäuschung in der Welt unterstützen.

 Mit den beiden vorangegangenen Perspektivenkönnt ihr euch stärker, ermächtigt, mitfühlend, liebevoll und verständnisvoll fühlen. Oft sind viele chaotische und negative Situationen innerhalb der Welt Energien der Vergangenheit, die sich hindurchbewegen, um freigegeben zu werden. Einige Versionen können dazu führen, dass eine Manifestation, während sie freigegeben wird, unterstützende heilende Schwingungen fördert, aussendet und verankert, um den Abschluss des Zyklus der Energien zu unterstützen. Ihr glaubt vielleicht, dass es traurig ist, dass viele einfach für eine Energie leiden, die freigegeben werden sollte, aber die beteiligten Menschen sind vielleicht an die Energie gebunden oder haben sie sogar in einem anderen Leben geschaffen, und so wird auch der Abschluss eines Zyklus Freiheit und Verständnis schaffen. Wir kommen noch einmal zur ersten Perspektive zurück, wo es das Bedürfnis gibt zu verstehen, dass es einen göttlichen Zweck für alles gibt, die Verwendung der Akzeptanz erlaubt euch dieses Verständnis anzunehmen.

 Diedritte Perspektiveist zu erkennen, dass es euer Zweck ist, mit anderen gemeinsam den Schöpfer in Aktion und Umstände der Welt in eure Realität einzuladen. Der Schöpfer ist immer präsent, aber manchmal müssen wir den Schöpfer bitten in Aktion zu sein die symbolisiert, dass wir uns öffnen, um als Instrument für das Licht des Schöpfers, göttliche Heilung, Harmonie und Erleuchtung zu schaffen. Wir bitten den Schöpfer sich vollständig und bewusst innerhalb eines jeden Menschen und jeder Situation zu verankern, damit wir vielleicht von Dienst sind, indem wir es dem Schöpfer erlauben durch unsere Aktionen, Gedanken, Emotionen und Bewusstsein Heilung und Verschiebung hervorzubringen und das größere Licht des Schöpfers zu verankern.

 Ihr mögt vielleicht sagen:Lass den Schöpfer in Aktion sein, absolut, vollständig und angemessen innerhalb meiner Realität um Harmonie, göttliche Heilung und Einstimmung mit dem Schöpfer für äußere Erfahrung zu bringen.“

 Oder um die Welt zu unterstützen, möchtet ihr vielleicht sagen:Lass den Schöpfer in Aktion sein, vollständig, absolut und angemessen durch mich und alle Beteiligten in dieser Situation… (ihr könnt die Situation benennen, falls gewünscht),um in der Erfahrung der Harmonie zu resultieren, in göttlicher Heilung und Einstimmung mit dem Schöpfer, äußerlich, innerhalb allem und innerhalb des Bewusstseins der Erde.“

 Erlaubt dem Schöpfer mit Liebe in Aktion zu sein, Heilung, Wahrheit und Glückseligkeit bringend.“

 Erinnert euch daran, dass ihr euch nicht als Beispiel des Schöpfers anbietet, sondern es dem Schöpfer erlaubt, durch euch zu arbeiten, damit dies geschieht, besteht die Notwendigkeit eure göttliche Intuition zu achten und ihr zu folgen. Es gibt viele Wege, auf denen ihr die Heilung auf die Erde bringt, helft die Ära der Liebe auf der Erde zu schaffen, oder sogar die Welt zu verändern, in der ihr existiert, aber wenn wir Praktiken teilen sollten, wären sie nicht so mächtig wie die Absicht zu halten und darum zu bitten, dass der Schöpfer in Aktion ist, um Heilung, Liebe, Erleuchtung, Glückseligkeit und Harmonie hervorzubringen.

 Erinnert euch daran, dass ihr jedes Mal, wenn ihr euch auf das Licht konzentriert und den Schöpfer, gleich in welcher Weise, durch euer Wesen bringt, ihr wählt, eine Zunahme an Bewusstsein und Schwingung innerhalb der Frequenz der Erde und allem unterstützt, was präsent ist.

 Erlaubt jetzt dem Schöpfer in Aktion zu sein.

 Meister Saint Germain

 

NEUE DIMENSIONEN

ASANA MAHATARI

 

23. November 2013

Traum:Bin im Wiener Stephansdom, um eine Lichtlesung abzuhalten.
Nur wenig Menschen verirren sich in dieses große Kirchenschiff und
obendrein verhalten sich diese Menschen laut und derart unangemessen,
so dass ich die Lichtlesung kurzerhand absage. Dabei bleibe ich jedoch in
der Kirche. Nachdem die Störenfriede die Kirche verlassen haben,
erkläre ich, dass die Lichtlesung nun fortgesetzt wird. Daraufhin
füllt sich die Kirche in Windeseile bis zum letzten Platz, sogar ein
bekannter Societyreporter ist mit dabei; und auch ich habe alle
Mühe einen Platz zum Schreiben zu finden, denn ich sitze nicht
vorne am Altar oder sonst wie sichtbar erhoben.(Ende des Traums)

Deutung (HS von JJK):

Dieser Traum bekräftigt die derzeitigen Entwicklungen

der Lichtlesungen betreffend und die globalen Entwicklungen,

nachdem die Engel angekommen, Körperschaft angenommen haben

und inkarniert sind. In Windeseile wird sich diese Welt wandeln und

es wird sich bei den Menschen die Sehnsucht nach dem Licht entfalten

(volle Kirche).

 

Was bisher sehr langsam geschah und zäh vor sich ging

(Störenfriede vor der Lichtlesung) erhält nun einen deutlichen

Schubs, da die  „Störenfriede“ abgehen.

Der „Societyreporter“ weist  einerseits darauf hin,

dass diese Veranstaltungen zum öffentlichen Interesse werden

und andererseits, dass sich grundsätzlich und global, ein neuer

Zugang zu wahrhaftig spirituellen Veranstaltungen eröffnet.

Die große Kirche (Stephansdom) symbolisiert die Dimension

des spirituellen Raums, das spirituelle Umfeld, in den sich die L

ichtlesungen ereignen und indem sich Menschheit ausdehnt.

Dass Jahn, wie alle Menschen im Auditorium sitzt, weist auf die

Gleichwertigkeit und Einheit der Menschheit hin. 

(Ende Deutung)

 

Geliebte Menschen,

temporeich und konsequent werden nun die neuen Ebenen erschaffen

und neues Bewusstsein beginnt sich auf dieser Welt durchzusetzen.

 

Die unreifen Früchte bleiben am Baum oder werden auf eine andere

Ebene zur Reife gebracht, während die gereiften Seelen eine neue

Welt und eine neue Gesellschaft erschaffen.

 

Immer seltener verirren sich Störenfriede in euer Leben

es wird friedlich, harmonisch und schön, und dennoch bleibt es

unendlich aufregend und spannend. Denn der Mensch liebt die

Spannung, die Aufregung und das Staunen, und davon sollt ihr

nun in aller Fülle erhalten.

 

Spannung und Aufregung, um Entspannung und Frieden zu ernten,

sind Pole, zwischen denen ein menschliches Bewusstsein,

gleich wie es sich seiner selbst auch bewusst ist, pendelt;

und dieser Pendelschlag ist der natürlichste Impuls eines inkarnierten

Wesens, denn dieser bedeutet Bewegung und Evolution, bedeutet,

staunen sich dem Leben zu öffnen.

 

Die Aufregung und Spannung halten den Fluss des Lebens im

Gange und sorgen dafür, dass dieses lebendige Waser niemals

absteht und zur Kloake verkommt, da es sich in keine Richtung

mehr bewegen kann. Ein stehendes Wasser, das nirgendwohin

abfließen kann vermodert, verbreitet Gestank und ist zu nichts

nütze. So ist es mit den Menschenseelen und mit jenen Seelen,

die immer noch seichte Bilder vom Leben und von der Liebe pflegen.

 

Liebe ist lebendig, das bedeutet, voller Emotionen und Empfindungen,

ist kein stehendes Gewässer. Liebe ist die Synthese von Empfindungen

wie Glück und Trauer. Das heißt, diese dürfen sollen und müssen gelebt,
empfunden und ausagiert werden, ehe sich innerlich in euch alles beruhigt.

 

Wichtig ist, niemals in Gefühlen  stecken zu bleiben,

denn das lässt den Fluss des Lebens genauso zum stehen

kommen wie Liebe, die sich in permanentem „Lieb-Sein“

und in einem Mitleidsrausch verliert.

 

Spannung und Aufregung, diese Emotionen bestimmen nun die Zeit.

Positiv, kreativ und frei, wenden sich die Menschen dem Aufbau der

neuen Welt zu, auf jenen Ebenen, die als die obersten der 4D-Reiche

bezeichnet werden und dort, wo sich die Engel verkörpern.

 

Die Liebe lebt durch alle Zustände die sie hervorruft – und sie

stirbt, so sie zu früh, das heißt, ehe ihre zahlreichen Ausdrucksformen

gelebt sind, in die Allliebe umfunktioniert wird. Zu früh ist, so ein

Mensch seine Gefühle und Empfindungen, die die Liebe auslöst

negiert und niemals gelebt hat.

 

Lebt den Hass, lebt die Freude, lebt die Trauer,

lebt die Wut – dann lasst sie allesamt los.

 

In diesem Spannungsfeld ereignet sich diese Zeit und

ehe es direkt zum Aufstieg geht. Noch einmal gilt es den

Fluss des Lebens lebendig zu halten, noch einmal gilt es s

ein Leben mit allem anzunehmen und nichts auszublenden.

Ihr seid Menschen und ihr überwindet die Menschlichkeit erst,

nachdem ihr euer Menschsein restlos erfahren habt. Verdrängen

hilft wenig und das Ignorieren tatsächlicher Zustände, die sich in

aller Stille in euren Herzen festsetzen sind wie Gift, dass sich

langsam eures Geistes, Körpers und eurer Seele bemächtigt und

wodurch euer Wesen zu einem leblosen Ganzen umgeformt wird

ehe es stirbt.

 

Lebt und seid ganz! Jetzt kommt es darauf an.

 

Noch einmal ist es Zeit für „große Gefühle“

- ehe ihr aufbrecht und zu Gott zurückkehrt.

Haltet niemals und an nichts fest und seid euch bewusst,

wie sich das Leben anfühlt.

Leugnet nicht, nehmt alles an und lasst alles los.

 

Seid ganz bei dem Erlösen eurer bis heute verdrängten

inneren Wünsche und Sehnsüchte, ganz, bei dem was ihr erleben

wollt, euch jedoch niemals gewagt habt erleben zu dürfen.

 

Seid jetzt ganz!

 

Verdrängtes kommt jetzt hoch und wird euch überfluten,

bis ihr darin untergeht, da ihr es leugnet oder bis ihr den tiefen

Sinn versteht und es annehmt, da ihr versteht, dass euch hier die

Liebe ein wunderbares Geschenk bereitet.

 

Stehende Gewässer haben ausgedient, die Zeit in der die Kloaken

ausgetrocknet werden ist gekommen. Entladungen von großem

Ausmaß sind die logische Folge, damit ein fundierter Frieden

erreicht werden kann. Entladungen der immer noch unerlösten

und nicht gelebten Gefühle der Menschen, bis das ganze Völker

und Staaten davon erfasst werden. 

 

Ehe Frieden ist herrscht Chaos!

Jedoch ein kreatives und schöpferisches Chaos und

nicht eines, das nur zerstört und eine verbrannte Welt

hinterlässt.

 

Gebt euch nun eurem eigenen Chaos hin.

Wo rebellieren eure Gefühle, wo lehnen sich eure Emotionen

gegen die „Licht-und Liebe Illusion“ auf, wo wollt ihr nein sagen

und wo sagt ihr, entgegen eurer Empfindungen, immer noch ja?

 

Ehe sich die Kirchen füllen und ehe das Licht für den Mainstream

Bedeutung erlangt, werden die Menschen, die mit sich selbst im

Unfrieden leben geheilt und gereinigt.

 

Dies durch viele Mittel und Wege.

 

Wisse nur, dass es auch dich betrifft, so du Verdrängtes in

dir trägst, so du das, was dir an dir selbst unheimlich ist in die

tiefsten Winkeln deiner Seele weggesperrt hast.

 

Liebe ist alles – Liebe löst alles aus.

Und die Allliebe ist das heilige Werkzeug jener, die die

vielen Gesichter der irdischen Liebe erkannt, gelebt und

angenommen haben.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Der Meister der Transformation, die in diesen Tagen eine

ganz neue Bedeutung erhält.

Seid von nun an mit ganzem Herzen dabei, dieser Welt 

zum Aufstieg zu verhelfen und euch selbst von allen 

überflüssigen und schädlichen inneren Bildern zu befreien. 

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/neue-dimensionen-asana-mahatari.html

 

LICHTKÖRPER UPDATE

ASANA MAHATARI

 

22. November 2013
Traum von Karl, Bruder von Jahn und Leiter des Lichtweltverlages:
In der Nacht vom 28-29. Oktober 2013: Ich sitze und fahre mit Jahn
in einem modernen und handelsüblichen Auto. Vor uns sehen wir,
dass ein Auto, ein alter Citroen (die berühmte Ente) ins Schleudern
kommt. Ich trete auf das Gas und wir kommen gut vorbei. Hinter
uns sehen wir, wie dieses Auto sich um die eigene Achse drehend
überschlägt. Daraufhin prallen weitere Autos hinein, während andere
Autos unbeschadet vorbei kommen. Eine Massenkarambolage ist die
Folge. Wir wollen den Notdienst rufen, jedoch wir erreichen niemanden.
Bis wir aufgeben und weiterfahren, dies in der Gewissheit, dass es ganz
bestimmt jemanden gelungen ist, dies zu tun. Insgesamt sehen wir,
trotz dieser vielen Unfälle kaum Blutvergießen und das „große
Drama“ bleibt aus.
(Ende des Traums)

Dieser Traum ist exakt auf die Ereignisse dieser Zeit abgestimmt

und beleuchtet den momentanen und neuen Status der Erhebung.

Die Autos weisen auf das Lichtgefährt, das kosmische Vehikel,

den Lichtkörper hin.

 

Karl und Jahn sitzen in einem handelsüblichen Auto,

was bedeutet, dass sie ihre Lichtkörper auf dem aktuellen

Stand gebracht haben und wodurch sie diese Situation gut

überstehen. Der alte Citroen weist auf die mangelhafte Ausstattung

des Lichtkörpers hin und somit kommen diese Menschen ins

Schleudern und sie erleben Unfälle.

 

Dabei gehen diese Unfälle für die meisten Menschen glimpflich

aus, andere wiederum fahren unbeschadet vorbei. Heißt:

Die Körperhüllen der Menschen werden in Form gebracht.

Zunächst durch Unfälle, die den nötigen Schock erzeugen,

damit eine ernsthafte Heilung eingeleitet werden kann.

Alle Lichtkrieger, die ihre Hausaufgaben gemacht haben,

bleiben, gleich zu welchen Unfällen es in deren Umfeld

auch kommt, unbeschadet.

 

Dieser Traum weist auch auf die „Walk-Ins“ hin, denn

ehe die neuen Seelen einziehen, werden die vorhandenen

Körperhüllen und Fragmente weitgehend geheilt.

Diese Szene zeigt auch, dass für die Aufsteigenden nichts

zu tun ist, außer sich bewusst zu sein, außer genauestens

hinzublicken – was durch das Verhalten von Karl und Jahn

im Traum symbolisiert ist.

 

Selbst der Versuch von Hilfeleistung scheitert,

da am anderen Ende der Telefonleitung niemand ist,

der abhebt, da die Schwingungsunterschiede zu groß sind

und da sich der Unfall bereits auf einer anderen – tiefer

schwingenden Ebene – abspielt. Das zeigt, dass hier die

Welten bereits getrennt und versiegelt sind und somit

keine Verknüpfungen mehr bestehen.

 

Fakt ist: Diese Weltentrennung geschieht in relativem

Frieden und die neuen Seelen erzeugen, so es angemessen

ist und ehe sie sich in den Körpern einleben, zunächst „Unfälle“,

damit sie eine angemessene Wohnstätte vorfinden können.  

 

Angemessen bedeutet, dass sie Vorkehrungen treffen,

um ein intaktes Energiefeld des physischen Körpers vorzufinden.

Das bedeutet in der letzten Konsequenz: Es wird sehr viele

Unfälle“ und Umbrüche geben. Welten werden sich wahrlich

erheben und Welten werden stürzen und Menschen werden
Schicksalswendungen erfahren, die sie sich im Traum niemals

ausmalen könnten.

 

Wissenswert ist: Jeder Engel, der sich nun eine
vorübergehende Heimat in einem bisher unbeseelten Körper sucht,
adaptiert diesen für seine Wirklichkeit, indem durch Unfälle in der

Körperstruktur „Schockzustände“ erzeugt werden, die jede

Heilung erzwingen. Dies geschieht in relativer Milde und die

großen Dramen bleiben aus (im Traum symbolisiert, da kein

Blutvergießen trotz der Massenkarambolage) Soweit dazu.

 

Wesentlich ist zu verstehen, dass die Jetzt-Zeit alles aufbietet.

Engel, die in bereits vorhandenen Körpern verkörpern oder aber

indem sie sich für eine bestimmte Zeit selbst einen Körper erschaffen,

um diese Erfahrung zu machen. Engel, die jederzeit zwischen diesen

beiden Möglichkeiten variieren. 

 

Tatsache bleibt: Diese wundervolle Zeit wird nun neue Früchte

am Baum des Lebens hervorbringen. Die Unbelehrbaren müssen

weichen, denn die Liebe siegt und das Licht setzt sich überall durch.

Obwohl der vielfache Tod, jener nahezu entseelten

Körperfragmente Alltag ist, bleibt der Schrecken fern.

 

Und während die großen Ereignisse von der Spule allen

Lebens abrollen, bleibt auf den sich ständig neu erschaffenden

obersten 4D-Hologrammen das große kosmische Drama aus. 

 

Ich bin das ich bin.

Ich bin

ASANA MAHATARI

 

FINALE DER FINALEN PHASE

ASANA MAHATARI

 

20. November 2013

ANKUNFT DER INKARNIERTEN ENGEL

& KÜR DES AUFSTIEGS

 

Geliebte Menschen,

 

es wird deutlich, dass sich diese einmalige Vorgang der Erhebung,

erneut um eine wesentliche Facette erweitert und bereichert.

Die „Pflicht“ ist abgeschlossen, nun folgt die „Kür des Aufstiegs“.

 

In der Tat, alle nun neu erschaffenen Hologramme der
obersten 4D-Erden werden entweder mit „Walk-ins“
ausgestattet oder es „verkörpern“ hohe Engelwesenheiten,
die bisher noch niemals einen feststofflichen Körper annahmen,
darauf, um die Energie zu halten und um den Aufstieg der
dort vorhandenen Menschen voranzubringen.


Viele Wesenheiten konnten für diese „Zeit der Zeiten“ nicht berücksichtigt

werden, dies geschieht nun im vollen Umfang und es geschieht,

dass die Dunkelmächte auf den Ebenen der 4D- energetisch

ausgehungert werden, da sie die erstrebte Anzahl von 500tausend

Menschenseelen nicht vorfinden werden und das auf allen

oberen 4D – Hologrammen.

 

Die Sklaverei ist vorüber. Allein die untern 4D-Ebenen und

alle 3D-Ebenen wurden in unterschiedlichen Ringen oder

vollends von den dunklen Machenschaften erfasst.

 

Eine einmalige Gnadenzeit ist angebrochen. Vertraut weiterhin.

 

Wichtig ist, und das rechtfertigt und benötigt alle eure Fragen,

mit denen ihr zu uns kommt, wichtig ist, dass ihr versteht, warum

sich nun diese neuen „Zeitschleifen“ ergeben und warum sich der

Aufstieg für viele die sehnsüchtig darauf warten, in dieser Dynamik

ereignet.

 

Alle neuen Hologramme werden bewohnt, beseelt und

ausgestattet, bis dass sich Erleuchtung auf diesen Ebenen entfalten

kann.

Der Aufstieg der Lichtkrieger der ersten Stunde, jener, die ihre

spezifischen Aufträge erfüllt haben, bleibt von diesen Tatsachen

unberührt. Berührt sind die, die noch zu tun und zu wirken haben,

als Mensch unter Menschen, feststofflicher und noch „unvollendeter“

Natur. Wichtig ist ferner, dass sich an den individuellen Aufträgen

nichts ändert, diese werden nur bekräftigt oder auch nun bekannt,

denn das Warten auf die Erlösung zermürbt, so man die Ursachen

des Wartens nicht kennt.

 

Diese erste Botschaft zu dieser neuen Dynamik soll euch erheben,

denn es werden wahrlich Welten erhoben, so wie Welten untergehen. 

Deine Aufträge, geliebter Jahn, setzten sich zunächst „linear“ fort,

ehe das lineare Gefüge entfernt wird. Dies erfordert von Dir noch

etwas Geduld, und als Meister derselben wirst Du dies gut erwarten.

Wir melden uns erneut, dazu und zu weiteren neuen Entwicklungen.

Wir sind bei euch und wir sind mit euch.

 

Der Aufstieg geht in das Finale der finalen Phase.

 

Wir haben unsere Pflicht getan, nun erhalten wir die 

Gelegenheit in der abschließenden Kür, noch einmal all unsere

Fähigkeiten, die Liebe und die Hingabe an dieses göttliche Projekt,

einzubringen. 

 

Viele Engel haben noch niemals durch die Augen eines

Menschen geblickt, wissen nicht, wie sich ein stofflicher

Körper anfühlt, und dies wird nun auf den hohen 4D-Erden

ermöglicht und bewirkt.

 

Dabei dehnt sich das Universum erneut aus und es wird

den Dunkelkräften der Nährboden für ihr Treiben, auf den

hier erwähnten Ebenen des Seins, entzogen. 

Der Vorgang des Aufstiegs erhält den „Feinschliff“,

indem auch jenen entsprochen wird, die ursprünglich

nicht für die Reise auf diese Erde zugelassen wurden,

da sie aus anderen Seinsebenen abstammen oder aber,

da die Anzahl der inkarnierten Seelen für diese Wendezeit

auf Erden erreicht war.

Bedeutet: Die wahrhaftige Vollendung des Aufstiegs,

da selbst jene Potentiale, die bisher unberührt bleiben

mussten, nun berücksichtigt werden können. 

 

Haltet euch bereit – jederzeit, bleibt euren Aufträgen treu,

denn der große kosmische Bogen vollendet sich. 

 

In unendlicher Liebe

 

ASANA MAHATARI  

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/finale-der-finalen-phase-asana-mahatari.html

 

TAG DES LICHTS

ASANA MAHATARI

 

BEGINN DER INDIVIDUELLEN AUFSTIEGE

 

Traum:

Stehe mit meiner Familie vor dem Haus und wir betrachten

gemeinsam den Himmel. So einen, wie wir ihn noch niemals sahen.

Die Farben sind intensiv, so wie es das auf Erden nicht gibt,

das Blau ist atemberaubend und die Wolken wirken wie in den

Himmel gemalt. Die Sonne strahlt in einer Weise, wie es uns

hier unbekannt ist. Wir sind absolut fasziniert und wir sagen zu uns:

Jetzt haben wir die neue Welt betreten. Dabei bin ich selbst ganz

erstaunt, dass wir nur durch die Haustür geschritten sind, um in

diese neue Welt zu gelangen. Wie einfach, denke ich bei mir.

(Ende des Traums)

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Dieses Traumbild ist in allem selbsterklärend und bedarf nur

der Bestätigung durch die spirituellen Hierarchien, die für den

Aufstieg der Menschheit zuständig sind. Und diese ist hiermit gegeben.

Der Aufstieg ist nur einen Schritt entfernt und es gilt nur durch die Tür
in das Freie zu treten und den neuen Himmel zu betrachten.

Diese Szene beschreibt, dass für die Aufsteigenden der Aufstieg

leicht und ganz natürlich sein wird.

 

Einfach ins Freie treten oder wie ins Nebenzimmer gehen,

die neue Umwelt betrachten und wissen, angekommen zu sein.

 

Beobachtung:

Nehme in den letzten Tagen einen überaus klaren und

schönen Himmel war. Auch heute wieder, ein lauer und sonniger

Herbsttag bei nahezu 20 Grad Celsius in Wien, schöner kann es

kaum sein; und dennoch waren die Farben im Traum von einer

anderen Qualität und einer anderen Welt. (Ende des Berichts) 

 

Ja, das ist etwas ganz Anderes und Neues.

Wichtig ist, und damit schließe ich diese kurze Botschaft,

die alles zuletzt zum Aufstieg Gesagte bestätigen und

bekräftigen soll, dass ihr diese Wunder in Freude erwarten dürft.

 

Schocks gibt es dort, wo sie nötig sind, um die Menschen

aus den alten Bahnen zu katapultieren; jemand, der jedoch

mit vielen Details des Aufstiegs, die euch bereits gegeben wurden,

vertraut ist, und der selbst mit dieser Schwingung mitwächst,

benötigt nur die Gewissheit, dass der Tag des Lichts sehr

nahe ist.  

 

Und diese Gewissheit ist hier erneut ausgebracht.

In unendlicher Liebe zu Brüdern und Schwestern,
die wir eins sind in Gott

ASANA MAHATARI

 

_______________ 

 

Unmittelbar nach dem Erhalt dieser Botschaft lese ich Georgs
(Georgi Stankov, Anm. JJK) Mail, in der mir von der
Einladung ADAMAS nach Telos berichtet. Die Übersiedlung und/oder
die bevorstehende Transfiguration Carlas und seiner selbst in die

Innere Erde stehen bevor. Was bedeutet dies nun für den

Aufstiegsprozess insgesamt?

Sofort werde ich veranlasst weiterzuschreiben…

 

DIE LETZTE KLIPPE 
DIE AUFGESTIEGENEN MEISTER:

 

Die Schwingung der AUFGESTIEGENEN MEISTER ist mit dir

und wird nun an alle Menschen, die dafür bereit sind, übertragen!

 

Was bedeuten diese wahrhaftigen wie einmaligen Tatsachen,

die Heimkehr zweier Lichtgeschöpfe von diesem Ausmaß für

den weiteren Verlauf des Aufstiegs der ganzen Menschheit?

 

1.) Alles geht zügig wenngleich Schritt für Schritt weiter,

bis für jeden Menschen und für die vorhergesehenen

Menschengruppen der Punkt des Aufstiegs erreicht ist.

 

2.) Alle individuellen Aufträge müssen erfüllt sein,

ehe das geschehen wird und kann.

 

3.) Diese Erde gelangt mit jedem Moment näher an die

letzte Klippe, an der ihr Magnetfeld kippt und sich die

ganze Szene des Aufstiegs für alle vollendet.

 

4.) Bis dahin nehmen die „Einzelaufstiege“ zu,

wie in Punkt 2 gesagt, bei jenen, die ihre Aufträge

auf Erden vollendet haben.

 

5.) Diese Tatsache bringt in den globalen Aufstiegsprozess

neue Schubkraft und so wird dieser Vorgang ständig angefacht

und angefeuert, bis die „letzte Klippe“, der Punkt an dem

das Ereignis“ stattfindet, erreicht ist. 

 

Geliebte Menschen!

 

Zunächst und offensichtlich ändert sich wenig, es sein denn,

ihr beginnt ganz fein wahrzunehmen. Manchmal genügt ein

Blick zum Himmel, um zu sehen, was sich bereits verändert

hat, dann wieder ist es ein genauer Blick in die Seelen und in

die Herzen der Menschen, um zu sehen, was neu ist, was

neugeboren oder was noch alt und unbeweglich ist.

 

Die Tatsache, dass sich nun weitere Lichtkrieger der ersten

und letzten Stunde von dieser Wahrnehmungsebene zurückziehen,

bedeutet für die Welt insgesamt, dass DAS EREIGNIS erneut

näher rückt, wenngleich es für manche vor allem bedeutet,

auch weiterhin zu warten. Es sind die, die aufgrund ihrer

Aufträge bis zuletzt auf diesem planetarem Hologramm verbeiben,

da sie am Erwecken der Nachzügler und vor allem an den finalen

Ereignissen mitgestalten. Für die Anderen bedeutet dies

(wie in Jahns Traum), einfach aus der Tür treten und den

neuen Himmel erben - und sich in der neuen Welt widerfinden.

Wie das technisch vor sich geht, soll euch keine Sorge sein,

denn dafür sorgen wir.

 

Was für euch wichtig ist, ist, sich in aller Gelassenheit

und Ruhe auf euren Übertritt ins Licht einzulassen.

 

Vor allem auch dann, so ihr den Aufstieg eurer Geschwister

mitverfolgt und euch womöglich fragt, warum ihr selbst vom

Ruf des Schöpfers noch nicht erreicht wurdet.

 

Soweit für heute dazu.

Das große Ereignis wird geboren, schält sich aus

den Zeit- und Raumleisten heraus und wird entfesselt.

 

Zusammengefasst: Der Sprung in die neue Welt, auch wenn er

für viele ein einziger Schritt ist, steht einigen Menschen nun bevor

und für andere wiederum gilt es abzuwarten. 

 

Erfüllt eure Aufträge, bleibt verwurzelt mit Mutter Erde,

denn schlussendlich ist sie es, die euch zu der für euch

vorhergesehenen Stunde im Einklang mit eurer Seele für

die Ankunft in den Reichen, in denen das Licht keine

Schatten wirft, freigibt. Erfüllt eure täglichen Arbeiten.

 

Düngt denn Boden und pflanzt neue Bäume,
denn was ihr heute sät, das wird Generationen von
Menschenkindern Hilfe sein und Kraft bringen, ihnen den
Weg ebnen und den Weg weisen - dann, wenn ihr längst
in die Weite der Schöpfung zurückgekehrt seid;

und man wird euer Andenken hochhalten und sich an den
Reben, die aufgrund eurer Aussaat gewachsen sind, empor

bewegen - bis dass auch die süßesten Trauben den

Zurückbleibenden in den Schoß fallen.

 

Gott ist mit uns. Die Welt erhebt sich und ehe es so
weit ist, gehen die Krieger der ersten und letzten Stunden dieser
und vieler Welten auf ewig in die Unendlichkeit Gottes und in Sein

Licht ein.

 

Wahrhaftig ist, was der Himmel gibt,

Unverrückbar und unwiderruflich:

 

Die hier angesprochene Menschheit hat absolviert. 

 

Wir sind die AUFGESTIEGENEN MEISTER,

die euch in den Hallen von Agartha erwarten.

Wir stehen aufgereiht und bilden einem jeden

ankommenden Lichtkrieger einen Korridor des Lichts. 

 

Ihr seid wahrlich willkommen und geehrt –

unendlich. Wir sind es, die dich erwarten,

 

DIE AUFGESTIEGENEN MEISTER

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/tag-des-lichts-asana-mahatari.html

 

DER GROSSE SPRUNG

ASANA MAHATARI

 

12. November 2013

Traum: Mein geliebter Sohn NOAH sitzt ganz selbstsicher auf

einem Fenstersims eines mindestens 20-stöckigen Hochhauses

und lässt sich von dort nicht wegbewegen. Ich halte diesen Anblick

nicht aus und versuche ihn zu mir in die Wohnung zu nehmen.

Als ich ihn ergreife, rutscht er mir durch den Pullover hindurch

und fällt ich die Tiefe. Ich bleibe mit dem Pullover in der Hand zurück.

Meine Gefühle daraufhin sind unbeschreiblich… als ich in das

Wohnzimmer zurückkehre, sehe ich NOAH vergnügt wie immer

und strahlender als je zuvor mit seinen Spielsachen beschäftigt.

(Ende des Berichts) 

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Diese Szene bedeutet für alle Menschen:

Den Tod gibt es nicht! 

 

Bedeutet für alle Menschen, dass nach der großen Reinigung,

nach dem „Fall dieser menschlichen Gesellschaft“ neues Leben

geboren wird.

Bedeutet, dass ihr euch selbst in die Tiefe fallen lassen sollt,

dass ihr euch selbst auf das bedingungslose Gottvertrauen

einlassen sollt.

Bedeutet, dass ihr euch selbst in die Tiefe stürzen sollt,

in der Gewissheit, dass erst danach die Wiedergeburt

stattfinden kann.

 

Und in die Tiefe stürzten bedeutet, alles aufzugeben

und der Lichtspur Gottes zu folgen. Und das bedeutet,

ohne Netz, ohne Seil, ohne Hilfen auszukommen, mit nichts

als mit euch selbst zu Werke zu gehen, um die Erleuchtung zu

erlangen.

 

Der Tod des Kindes…“ bedeutet, ihr seid aufgerufen,

euch wie ein Kind auf das Leben einzulassen, ohne die

Folgen zu bedenken. „Die Wiedergeburt des Kindes…“

bedeutet, dass jenen, die springen, ein neues Leben erwartet.

Die Sorge des Vaters“… bedeutet, die menschlichen

Konditionierungen abzulegen.

Der Pullover in der Hand des Vaters…“

bedeutet, dass die Raupe den Kokon verlässt,

dass der Schmetterling geboren wird und dass

nur eine leer Hülle zurückbleibt.

 

Neues Leben ist überall – es entsteht in diesen Tagen.

Gesetze des Universums werden transparent und die

Menschen entwickeln eine innere Sehnsucht danach.

Noch bevor sich dies ganz entfesselt, gilt es die letzten

Ereignisse abzuwarten – und das in Anbetracht der Tatsache,

dass es „letzte Ereignisse“ nicht gibt, da immer das Eine zum

Anderen, das Leben in die Vollendung und das Licht in die

Wirklichkeit allen Lebens führt.

 

Nichts stirbt im Sein und es ist die „Fallhöhe“ die den Erkenntnisgrad

eines Menschen bestimmt und diesen zur Erleuchtung führt.

Gesagt ist: Wer sich ganz auf Gott einlässt, der wird im Augenblick
wiedergeboren. Wer bereit ist, sich fallen zu lassen,

wird im Augenblick zu neuem Leben erweckt.

 

VERTRAUT: Ich bin der Schmied der Menschheit,

zögert nicht und kommt in meine Schule,

denn ehe ein Mensch zum großen Sprung bereit ist,
muss er mit kleinen Sprüngen umzugehen lernen und
die Fähigkeit sich fallen zu lassen erwerben.

Das ist tätige Transformation in das

bedingungslose Gottvertrauen. Kommt. 

 

Ich bin ASANA MAHATARI

Ich bin mitten unter euch 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/der-grosse-sprung-asana-mahatari.html

 

SEELENTRANSFERS EINZELNER STAATENLENKER

ASANA MAHATARI

 

13. November 2013

Traum:
Sitze mit dem österreichischen Bundeskanzler an einem
Tisch und erläutere ihm, wie man RICHTIG regiert. Dabei sage ich
ihm in vielen Einzelheiten, was er und wie er was tun soll… zum meiner
völligen Überraschung hört er, je länger ich spreche, umso aufmerksamer
zu und stimmt obendrein mit jeder meiner Ausführungen absolut
überein, dabei bemerke ich, wie uns sein Umfeld irritiert beäugt.

(Ende des Traums)

 

Diese Zeit hat es in sich und diese Tage bergen alles in sich.

Ich bin ASANA MAHATARI

der ich auf Erden und als Mensch meine Entwicklungsschritte
durchlaufe, ehe ich mein universelles Bewusstsein als Menschen
unter den Aufsteigenden vollends annehme.


Dieser Traum spricht euch von vollzogenen Seelentransfers auf
höchsten politischen, wirtschaftlichen oder religiösen Ebenen.

Obwohl bei Weitem die überwiegende Anzahl der derzeitigen Führer
in Politik und Gesellschaft einen Seelentransfer für sich selbst
abgelehnt hat, auch dann, so dieser in der individuellen Blaupause
vorhergesehen war, so geschieht dies dennoch und Jahn kommt
aus dem Staunen nicht heraus.

 

Der österreichische Bundeskanzler steht hier exemplarisch
für die „höchsten Ebenen“ in Politik und Gesellschaft.

Die zweite Botschaft dieses Traums ist, dass die Lichtkrieger
der ersten und der letzten Stunden von  jenen Eliten, die im
letzten Moment ihren Wandel zulassen, gehört werden; es sind
Staatenlenker, die sich für das Wissen hinter dem Wissen
öffnen - und die gibt es.

 

Diese Tatsachen weisen darauf hin, dass der Umbau der
Gesellschaft - nach den „großen Ereignissen“ auf der
obersten 4D-Erde, nachdem die ersten Krisen überwunden
sind - harmonisch vor sich gehen wird und alle Menschen
werden ihre Fähigkeit einbringen.

Nachdem diese Welt aus dem Gefüge kippt, herrschen Ruhe
und Stille – das ewige Friedensreich beginnt sich zu formen
und einige Meister, die in diesen Tagen aufsteigen, kehren
dann zurück auf dieses Hologramm von Gaia 4D/12.

 

Ihr werdet euch wundern, wer im Himmel
neben euch seinen rechtmäßigen Platz einnimmt!“

Ja, und ihr werdet euch noch viel mehr darüber wundern,
welche Plätze leer bleiben.

 

Mit diesen Aussichten auf die Zeit nach dieser Zeit in einer
neuen Welt versichere ich euch meiner Gegenwart und Liebe.

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/seelentransfers-einzelner-staatenlenker.html

 

Die kollektive Entscheidung und energetisches Update

Aufstieg im Aufstieg im Aufstieg

Saint Germain  durch Méline Lafont, 08.11.2013

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Seid gegrüßt meine lieben Freunde, ich bin St. Germain. Mit Stolz und so großer Liebe für euer Sein trete ich mit den liebevollsten und besten Absichten vor, um euch zu ermutigen, damit ihr vorbereitet seid für die herausfordernden Augenblicke und Prozesse, die jetzt vor euch liegen.

 In eurer irdischen Zeit ist im Zusammenhang mit dem Globalen Aufstieg fast ein Jahr seit der großen Etappe der Dezember Ausrichtung 2012 vergangen. Erkennt ihr, wie schnell diese Zeit vergangen ist? Ein Tag scheint wie eine Woche in irdischer Zeit; so schnell schreitet Alles in eurer Realität fort. Darüber hinaus erkennt ihr genau so schnell, was in eurer irdischen Realität geschieht und die besten Möglichkeiten stehen zu eurer Verfügung.

 Geliebte Freunde, Brüder und Schwestern, ich bin tief erfreut über den Fortschritt, den ihr in euren persönlichen Lebensumständen und im Herzen eures Seins erreicht. Vor uns liegt nun eine Zeit großer Turbulenzen, in der ihr durchgeschüttelt werdet, um es bildlich auszudrücken, und doch wird es sich so anfühlen. Ich fühle das Leid, die Emotionen, die Stolpersteine und die Blockaden, die wie ein Wirbelwind nichts unberührt lassen in eurer inneren und in eurer äußeren Welt.

 Erlaubt mir, mich ausführlicher mit diesem Thema zu befassen, um Klarheit zu schaffen, was die Bedeutung all dessen angeht und um euch die Richtung zu zeigen, die ihr alle eingeschlagen habt. Als kollektive Einheit habt ihr euch dafür entschieden, eine tiefe und umfassende Reinigung durchzuführen, da es in den irdischen Bereichen zu viele Unreinheiten gibt und da sich auf Ebene der Lichtarbeiter und des Kollektivs der tieferen dualistischen Bereiche immer noch karmische Energien befinden. Diesen Wunsch nach einer tiefen und intensiven Reinigung und Klärung habt ihr kreiert, und von daher ist er zu einem Göttlichen Plan geworden, um euch und Gaia noch besser hinsichtlich des Hervorbrechens der allerletzten Muster und Schwingungen der Dualität zu unterstützen.

 Ich gehe noch einen Schritt weiter, insbesondere da das Kollektiv der Menschheit immer noch zu sehr mit der Wahrheit, wie sie vom Alter Ego und den entsprechenden Energien dargestellt werden, verhaftet ist. Es ist wie ein Wirbelwind an Konfrontationen und deren Reinigung stellt eine Opportunität dar, dies in euch selbst zu sehen, dies anzunehmen als einen Teil von euch selbst und dies durch diesen Prozess integral umzukehren hin zum Göttlichen Selbst des Lichtes. Dieses"Göttliche Selbst des Lichts"ist euer Göttliches Selbst, das sich immer durch das Herz zeigt.

 Wenn jemand mit gleich wem, einschließlich dem Selbst, über das Herz kommuniziert, erfolgt dies auf bedingungslose und respektvolle Weise. Es wird nicht unterschieden zwischen richtig oder falsch, zwischen gut oder böse. Alles ist eine Form, wie etwas zum Ausdruck kommt, wie es aufgenommen wird und wird für das, was es ist, für seine Essenz, respektiert und angenommen.

 Betrachtet die heftige Phase, in der ihr euch jetzt befindet, als großes Geschenk und als Gelegenheit, Alles, was euch betrifft, in die Balance zu bringen und alles in der Liebe, die ihr seid, zu umarmen. Um diesen ausgeglichenen Zustand zu erreichen müsst ihr euch selbst vollständig annehmen mit allen Aspekten, die euch ausmachen, gleich wie dunkel ein Teil auch sein mag: Es ist ein Teil von dir! Diesen Punkt möchte ich wirklich unterstreichen, da ihr oftmals denkt, dass das Ego und die dunklen Aspekte eures Seins ausgelöscht werden müssen. Tatsächlich ist es aber besser, diese bedingungslos als Teil von euch anzunehmen. Dadurch kann die Balance wiederhergestellt werden und ihr könnt die ausgeglichene Polarität sein, die den Nullpunkt oder die Neutralität reflektiert.

 Dies Sonnenfinsternis ist voller Bestandteil des Prozesses: Sie gibt einen zusätzlichen Impuls, wodurch ihr zu eurem inneren Selbst gedrückt werdet, ob ihr dies wollt oder nicht. Ihr werdet dahin gefühlt, den Tatsachen, in die ihr involviert seid und die euren Fokus darstellen sollten, ins Gesicht zu schauen. Kleinigkeiten werden zu nicht zu meisternden Situationen, wodurch ihr euch veranlasst sehen könntet, aufzugeben; es hat wirklich den Anschein, als ob die harten Lektionen des Lebens euch nicht erspart blieben. Meine lieben Freunde, nichts ist zu hart oder zu schwer für euch, denn ihr zieht genau das an, was ihr bewältigen könnt, nicht mehr und nicht weniger... es ist immer genau das, was ihr braucht, damit ihr dahin geführt werdet, wo ihr sein solltet: Alles wird von eurerICH BIN Gegenwart kreiert.

 Vergesst nicht, dass eureICH BIN Gegenwartaugenblicklich dabei ist, in eure Realität und in eure Verkörperung herabzukommen. Deshalb dürfen keine Unreinheiten in euch bleiben, ansonsten kann eureICH BIN Gegenwartnicht integral herabkommen. Die Übermacht des Alter Ego kann nicht länger die Führung in diesem Prozess der Verschmelzung mit eurem essentiellenICH behalten. So betrachtet diese herausfordernde Zeit als Segen und Geschenk, um Alles, was nicht mehr gebraucht wird, zu entfernen. Es ist nicht mehr eine Frage des Wollens, sondern des Müssens. Die Zeit der Dominanz des Alter Ego ist vorbei, es ist einfach nur das.

 Die eintreffenden Energien werden Alles verstärken und euch helfen, bis zu dem Grad aufzusteigen, auf dem ihr sein wollt. Es ist ein Aufstieg in einem Aufstieg in einem Aufstieg. Aus diesem Grund hat es in den Monaten September und Oktober eine Atempause gegeben, um euch mental darauf vorzubereiten. Jetzt geht es um das große Ereignis, das sich in eurer Realität entfaltet: Damit meine ich das Herabkommen eurerICH BIN Gegenwartund der Auszug eures Alter Ego; ich spreche auch vom Durchtrennen aller Bänder, die euch noch in der Dualität und in den alten bekannten Seinsweisen halten. Lasst alle Begrenzungen, alle Verträge und euer Ego los undSEIDvon eurem Herzen aus.

 Seid im Vertrauen, lasst los, sorgt füreinander, gebt den anderen Liebe, entspannt euch, atmet tief ein und aus, erdet euch, haltet euren Fokus und eure positiven Absichten, nehmt an, seid bedingungslos offen für Alles was euch begegnet, urteilt nicht sondern lasst euch von eurem Fluss treiben und lasst dabei eure Überzeugungen und Erwartungen los. Seid neutraler Beobachter und bleibt ruhig in eurem Kokon, der euch durch alle Umwälzungen oder mögliches Chaos zu einem Ort der Sicherheit und der Behaglichkeit führen wird. Je weniger ihr gegen etwas ankämpft, desto leichter wird sich Alles entfalten. Erinnert euch daran, dass esKEINE Trennunggibt; Alles was ihr als trennend wahrnehmt wird euch von der Wirklichkeit abkoppeln.

 Als menschliches Wesen habt ihr die Angewohnheit, zu viel zu denken, ihr sucht nach Gründen hinter Allem, was geschieht, ihr möchtet angenommen, anerkannt und überzeugt sein, ihr habt eure Ansichten. Meine lieben Freunde, lasst euch darauf ein zuSEIN und zu WISSEN.Kommunikation und Veränderung geschehen zunächst von innen heraus; diese Tatsache hab ihr verstanden, erkannt und erfasst. Dies ist der Grund für die große Reinigung auf Ebene der gesamten Menschheit, von der niemand unberührt bleiben wird, da jeder, buchstäblich jeder lebende Organismus, davon berührt werden wird: Es gibt keinen anderen Weg dorthin zu gelangen, wo ihr sein wollt und das ist"Zuhause".Euer Zuhause, euer Sein, euer Herz. Darin liegt Alles und das ist was ihr seid!

 Diese Botschaft, die ich mit euch teile, kommt direkt aus meinem Herzen, meinem Sein, meiner Energie. Mein Ziel ist es, klar zu sein, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, denn ihr habt Anrecht auf Klarheit und Führung. Ihr seid alle in meinem Herzen, bedingungslos und ohne Einschränkungen! Ich bitte euch, mich oder die Aufgestiegenen Meister zu rufen, wann immer es zu herausfordernd für euch wird. Wir werden euch aus der bedingungslosen Liebe heraus, die wir für euch empfinden, unterstützen. Ihr seid es, die die Arbeit machen müssen, doch mit einer helfenden Hand, indem ihr klare Herzensabsichten habt und uns ruft; dann erfahrt ihr Unterstützung und kommt leichter weiter statt hartnäckig und mit euch selbst zu kämpfen.

 Seid nicht zu stolz, um um Hilfe für gleich was zu bitten, denn es ist sehr wichtig, in dieser herausfordernden Zeit füreinander da zu sein. Durch diesen Prozess geht ihr als kollektive Einheit hindurch und wann immer ihr einander helft und unterstützt, helft ihr euch selbst im Herzen. Lasst es euch gut gehen, Meister des Aufstiegs, ich fühle mich gesegnet, solche Brüder und Schwestern zu haben; ich bewundere eure Zuverlässigkeit und eure Toleranz, euer Verständnis und eure gegenseitige Liebe; lasst mich euch sagen, dass ihr diesen Prozess ausgewählt habt wegen der Liebe, die ihr füreinander und für euch selbst empfindet. Jeder Einzelne möchte jede lebende Seele in ihrem Aufstiegsprozess fortschreiten sehen und dies ist der Grund, warum ihr euch für einen kollektiven Wandel und für die kollektive Durchlichtung entschieden habt. Ihr seid alle wundervolle Meister und es ist wahrlich eine Ehre, mit euch zusammenzuarbeiten.

 In Licht und Liebe.

ICH BIN Saint Germain

 

WIDERSTEHT DEM TEUFEL!

ASANA MAHATARI

 

8. November 2013

Beachtet bitte zwei Dinge, Umstände, die diese Zeit bestimmten

und womit die Menschen konfrontiert sind.

 

1.) Mit der „List der Finsternis“, wodurch sich die Dunklen der

verbliebenen Seelenanteile jener Menschen, die bereits vom

Lichtweg abgekommen sind, bemächtigen.

 

2.) Mit leeren unbeseelte Körperhüllen, Wesenheiten synthetischer

Natur, die nun jene Menschen unablässig belagern, an deren

Seelenanteile sie nicht so leicht herankommen, die jedoch für

Dunkelmächte existenziell sind. Es gilt, diese Menschen zu verwirren,

sie blind für richtige Entscheidungen und für ihren Aufstieg zu

machen – bis dass auch diese Menschen ihr Lichtschwert ablegen

und ihre Seelenanteile an die Dunklen abtreten.

Das bedeutet erstens:

 

Der Endkampf tobt bis zuletzt. Jeder Tag ist

wertvoll - und das für jedes Wesen. Und es bedeutet zweitens:

 

Es ist wichtig zu verstehen, dass es in der Tat absolut unbeseelte,

also seelenlose Menschen auf dieser Welt gibt und diese repräsentieren

die überwiegende Mehrheit. Obwohl die Ebene der 4D/12 mitten in der

großen Reinigung steht, befinden sich die synthetischen Wesenheiten

immer noch in großer Zahl unter euch. Diese werden erst mit den

endgültigen Ereignissen entfernt und sich auf den für sie geeigneten
Erfahrungsebenen einfinden. Wichtig zu verstehen ist, dass diese

Wesenheiten damit begonnen haben, Menschen, die sich grundsätzlich

von den Dunklen fernhalten und die reine Absichten hegen, jedoch

in Sachen Aufstieg noch unbestimmt sind, da sie mancher

Fehlinformation aufgesessen sind, zu belagern. Dabei legen sie über

ihre Auraschichten einen dunklen Schleier, einen Teppich aus

Missgunst und Zweifel, bis dass diese Menschen entmutigt werden und

das Selbstvertrauen wie die Orientierung in sich selbst verlieren.

 

Ziel ist es, diese Menschen zu schwächen,
um ihnen im geeigneten Moment ihre Seele zu rauben.

 

Diese seelenlosen Wesen stehen im Dienste der Dunkelmächte

und ihre Existenzberechtigung besteht alleine darin, den

Dunkelmächten so viele Seelenanteile von Menschen zu übertragen,

wie irgendwie möglich. Daher seid äußerst wachsam!

 

Die Tatsache der seelenlosen Menschen ist für viele Menschen

immer noch kaum vorstellbar. Jedoch, es ist nötig, dies sehr

schnell zu realisieren. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist hier

kaum hilfreich. Die Methoden, um die Lichtkrieger, die auf der

Brücke zwischen den Welten stehen, noch zurück in die Finsterwelt

zu holen, werden perfider und eindringlicher und sind von den

Dunkelmächten noch nicht erschöpft.  

 

Wisset also, dass ein jeder Lichtkrieger, der sein Lichtschwert

nun niederlegt, von solchen Wesenheiten umgestimmt wurde.

Das entlässt niemanden aus seiner Eigenverantwortlichkeit,

ist jedoch eine Tatsache, die hier erwähnt ist. Und schließlich

kommen wir zum eigentlichen Punkt dieser Botschaft und

deren wesentlicher Bedeutung: Die Esoterik-Szene,

die „spirituelle Bewegung“, ist durchgängig verseucht von

diesen unbeseelten Wesenheiten und dort haben die Dunkelkräfte

den größten „Seelenbeutezug“ in diesem Zusammenhang erlangt.

 

Viele Gurus dieser Zeit sind einfach fremdbesetzt oder bereits

vollkommen von den Finsteren übernommen. Sie haben ihre

Seele entweder verkauft oder ihre Seelenanteile abgegeben.

 

Gurus, die keine eigene Seele besitzen?! Das ist ein Bild,

das für viele unvorstellbar ist. Es ist jedoch ein Bild, das ihr euch,

solange ihr noch auf dieser Wahrnehmungsebene weilt, ins Bewusstsein

rücken müsst, um niemals von dieser Tatsache überrascht zu werden.

 

In den letzten Tagen der Menschheit ist eines von Bedeutung:

Die letzten und verzweifelten Versuche der Dunkelmächte

im Vorfeld zu erkennen, damit man gewappnet und felsenfest

in sich selbst stehen bleibt. Und das Einstiegstor der Dunklen

in eine ursprünglich lichtvolle Seele ist der im Menschen
unaufgearbeitete und latent vorhandene Zweifel. 

 

Dieser wird geschickt geschürt und aufgebaut, bis dass sich der

Lichtkrieger vom Lichtweg abwendet und sein Lichtschwert ablegt,

da er zu sich sagt: „Mein Aufstieg ist abgesagt und der „Irrtum einiger
Phantasten“ betrifft mich nicht.“ Und genau das ist der Irrtum.

Es betrifft genau dich!

 

Dieser „Irrtum“ wird unendlich viel Schmerz über diese

Menschen bringen, denn wer kurz vor dem Ziel scheitert,

ist genauso gescheitert, wie der, der diesen Weg gar nicht

erst beschritten hat.

 

Es macht keinen Unterschied, wann man scheitert,

es macht keinen Unterschied, ob man das Ziel knapp oder

weit verfehlt. Verfehlt ist verfehlt. Der Unterschied liegt alleine

im Auge des Betrachters: Denn der, der im Augenblick der

Weltentrennungen erkennt, wie nahe er den Reichen des Lichts war,

der kann sich nur bestürzt über sich selbst zeigen und voller

Schmerz im eigenen Leide winden, so er vom Schöpfer nicht

aufgerufen wird. 

 

Diese Szene aufzuzeigen, ist nun dringend nötig,

damit ihr vollbewusst und achtsam bleibt und damit ihr jeden

Zweifel abschüttelt. Damit ihr widersteht, wo es darauf ankommt,

dann, so die Falle der Dunkelmächte zuschnappen will, indem die

Saat des Zweifels“ über den vermeintlich noch nicht

stattgefundenen Aufstieg in eurer Seele aufgeht.

 

Bleibt standhaft, denn Gott offenbart sich euch,

nachdem ihr alle Prüfungen bestanden, alle Schritte

gemacht und alle selbstgewählten Herausforderungen

erfolgreich bewältigt habt.

 

Vertraut und geht weiter. Nichts kann euch geschehen.

Die Welt hat keine Macht mehr über euch, es sei denn,

ihr gesteht ihr eine Macht zu, die sie von sich aus nicht

mehr aufbringen kann. 

 

Die Welt der 4D/12 ist verriegelt und auch diese

Ebene ist nun von allen noch nötigen Klärungen erfasst.

Die Aufsteigenden werden auch diese Ebene hinter sich lassen,

und sich in der fünften Dimensionsstufe oder weit darüber

hinaus ausdehnen. Hiermit ist euch aktuell berichtet.

Haltet euch bis zum Schluss wach, hütet das innere Feuer

und die Flamme des Aufstiegs. Erkennt die letzten Fallstricke

der Finsternis; umgeht sie, zerstört sie und haltet euch fern,

so euch diese vergängliche Welt mit neuen Verlockungen in der

Illusion halten will. In diesen Tagen werden die Früchte eurer

tatsächlichen Transformationsarbeit ersichtlich. Wer gut gearbeitet

hat, der hat nichts zu fürchten, wer manche Lektionen ausließ,

wird nun mit seinem Nichtwissen konfrontiert: Erkennen im

Augenblick oder zurückkehren in die Finsternis!

 

Dies ist die letzte Option, die diesen Menschen nun bleibt,

da jede Zeit für langwierige Erkenntnisschritte der

Aspiranten des Aufstiegs abgelaufen ist. 

 

Erkennt und halt euch bereit.

In unendlicher Liebe zu euch Menschen

 

ASANA MAHATARI

 

Epilog: Unmittelbar nach dem Empfang dieser Botschaft berichtet

mir Karl, mein Bruder und Leiter des Verlages, dass die bereits

gedruckte Auflage von „LEBEN“, der aktuellen Neuerscheinung des
Lichtweltverlages, aufgrund eines „Schnittfehlers“ neu gedruckt

werden muss.

 

Daraufhin überquere ich die größte Einkaufsstraße Wiens

und mir begegnet Boris Becker (45), der herausragende

Tennisspieler seiner Zeit, der in Wien aktuell sein Buch

promotet. Dabei wird er von einem Tross aus Lakaien

umschwärmt. Eine Kolonne von TV-Leuten und den üblichen

Kommilitonen verfolgt Becker auf Schritt und Tritt.

Ich denke bei mir: „Ritter von trauriger Gestalt.“

(Ende des Berichts)

 

Geliebte Menschen,

ich bin mit euch

ASANA MAHATARI 

 

Diese Vorkommnisse im Umfeld des Lichtweltverlages und

Jahns zeigen, worum es jetzt geht und was geschieht.

Ein deutlicher Beleg für die soeben gegebene Botschaft.

Denn die Menschen, die mit dem Zuschnitt der Buchseiten

betraut wurden, sahen ihren Fehler nicht, da sie von den

Dunkelkräften mit einen Schleier des Schattens belegt waren.

Sie sahen das, was sie für gewöhnlich von Weiten erkennen,

nicht, da sie es nicht sehen konnten – aufgrund ihrer
Fremdbesetzung.

Genauso wirkt sich Fremdbesetzung immer aus.

Wie Kletten kleben diese schrecklichen, destruktiven und

unbeseelten Geister an den Menschen.

Dies wird in der zweiten Szene, in der einem berühmten Manne
eine Kolonne von Lakaien folgt, nochmals deutlich ge- und
überzeichnet.

Diese dunklen Geister sind so einfach nicht abzuschütteln.

Sie folgen jedem Menschen, der irgendwie dazu sein

Einverständnis gibt, auf Schritt und Tritt.

 

Der Bekanntheitsgrad dieses Mannes zeigt an, wie weit die Tatsache,

dass die Dunklen den Menschen nachstellen, verbreitet ist.

Genauso wie der einstmals herausragende Sportler seinen

Tross nur abschütteln kann, indem er sein derzeitiges Leben

radikal wandelt und aufgibt, genauso können die Lichtkrieger

dieser Zeit den Tross der Finstermächte nur abschütteln,

wenn sie ihr falsches und unangemessenes Denken, Fühlen

und Handeln aufgeben. Dann, wenn sie sich bewusst machen,

dass sie ohne diese zweifelhafte Begleitung besser zurechtkommen

als mit ihr. Und zuallererst gilt: Die „Licht-und-Liebe-Illusion“

aufzugeben und diese Zustände als Realität anzuerkennen!

Daraufhin gilt es seinem Aufstieg zu einer vollbewussten

Wesenheit alles unterzuordnen, und erst dann hat die Finsternis

keine Macht mehr über einen Menschen. Der Teufel lockt in

diesen Tagen penetrant. Widersteht! SATAN WEICHE!

Zu keiner Zeit war diese Entschlossenheit gefragter als jetzt,

da der Fürst der Finsternis die feinsten Töne anschlägt,

bis ein Mensch seine seelische Kapitulationserklärung mit

seinem Blut, der Lebenskraft, die euch entnommen wird,

unterschrieben hat.

 

Zusammenschau: So wie es der in der breiten  Öffentlichkeit

bekannten Wesenheit ergeht, die auf Schritt und Tritt belagert,

verfolgt und von falschen Freunden begleitet wird, so ergeht es

in diesen Tagen all jenen Menschen, die sich aufgrund falscher

Lebensbilder und Erwartungshaltungen ihrer Schatten nicht

entledigt haben, grundsätzlich jedoch für den Aufstieg vorgesehen

sind.

 

Bleibt äußerst wachsam – bis zuletzt.

Weiche, du Abgesandter der Finsternis! 

 

Ich bin die Wahrheit,

Ich bin der Weg.
Ich bin das Leben.

Ewiglich.

 

Sprecht und erfüllt euch derart und ihr werdet den Sieg

auf allen Ebenen erringen. Gott ist mit uns – alle Zeit! 

 

ICH BIN ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/11/widersteht-dem-teufel-asana-mahatari.html

 

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP