St. Germain: Hingabe ist euer Weg

 

Liebe Menschen, es ist schwer in dieser Zeit ein klares Ziel zu verfolgen. Es herrscht große energetische Unruhe, die euch leicht von eurem Weg ablenkt. Es verlangt eine große Disziplin von euch euer Ziel kontinuierlich zu verfolgen und klar zu sein, welches Ziel ihr habt. Nur dann kreiert ihr unsere volle Unterstützung. Wir sind an die göttlichen Gesetze gebunden, wir können keine Ausnahme machen. Wir können euch nur so unterstützen, wie ihr es kreiert.

 

Wir haben euch so viele Hilfen gegeben, ihr braucht sie nur erkennen und nutzen, dann geschehen Wunder. Ihr solltet drauf gefasst sein, dass eure kühnsten Erwartungen übertroffen werden. Ihr könnt sicher sein, dass alles zu eurem höchsten Wohl geschieht, auch wenn es nicht so aussieht.

 

In Liebe und Frieden, St.Germain

 

durch Nicole Müller, am 18.7.2013

 

Quelle: www.soul-body-mind.de

 

 

 

DIMENSIONEN DES LEBENS - Teil I

 

ASANA MAHATARI

 

 

 

20. Juli 2013

 

GLEICHZEITIG AUF 4D

 

2:01PM 

 

Diese Botschaft wird durchgegeben,

 

in der Dreieinigkeit Gottes – in dem ALLES-WAS-IST Bewusstsein

 

und aus der Urquelle allen Seins weitergereicht von ASANA MAHATARI

 

und darauffolgend von ERZENGEL JOPHIEL. 

 

 

 

Den zu neuer Lebenskraft erstarkten Menschen, die allwissend,

 

allsehend und allgegenwärtig sind auf allen Welten - in Ehre und

 

unendlicher Dankbarkeit vom Himmel DIR dargebracht -.

 

 

 

Geehrte Menschen!

 

 

 

Ich bin das ich bin ASANA MAHATARI

 

Ich bin das Licht der göttlichen Transformation,
dem sich sehr viele Menschen ausgesetzt haben
und immer noch aussetzen. Dadurch ist für alles gesorgt,

 

denn wahrhaftig ist der Mensch der angekommen ist, der weder

 

auf dem Weg noch Sucher des Weges ist – wodurch jede

 

Trennung aufgehoben ist.

 

 

 

Wahrhaftig seid ihr, die ihr euch vom Schöpfer all-umgeben seht,

 

so wie der Sauerstoff allgegenwärtig ist und euch umgibt.

 

Wahrhaftig seid ihr solcherart, denn wahrlich:

 

Kein Fisch ist je im Wasser ertrunken. 

 

 

 

Geliebte Menschenkinder, 

 

Jahn wurde ein Traumbild gegeben.

 

Davon wird euch nun berichtet, damit ihr tiefer in das Verstehen

 

der Dinge der letzten Tage eintreten könnt, sie erfahren und vor

 

allem annehmen könnt: 

 

 

 

TRAUM: 

 

 

 

Ich erlebe mindestens zwei Leben/Szenen gleichzeitig.

 

Dabei bin ich auf ein- und demselben Ort, an dem sich Grauenvolles

 

ereignet. Ich werde verfolgt, nachdem ich weiß, dass bereits die ganze

 

kleine Stadt ausgerottet wurde – sie ist absolut Menschenleer,

 

nur ich werde von einer Horde wütender Menschen gesucht,

 

mit dem Vorhaben auch mich zu töten. Gleichzeitig befinde ich mich

 

aber genau an diesem Ort in einer anderen Ebene. Auch hier ist

 

alles von Menschen entleert,  jedoch keiner sucht mich, die Stadt

 

ist einfach ausgestorben. Leere Häuser und nur ab zu vermute ich

 

hinter einem Fenster Leben das sich nicht hervorwagt. Ich bewege

 

mich spielerisch leicht und fliegend durch die Gassen; es ist düster,

 

Rauch steigt da und dort hoch, wie nach einem Brand, und ich kann

 

mich immer, so wie ich entscheide, von einem Ort zum nächsten

 

Beamen“ und so in Sicherheit bringen. Dabei habe ich auch den

 

Eindruck, unsichtbar zu sein. Ganz anderes in der ersten Szene,
in der ich mich nun wieder einfinde. Dabei  entschließe ich mich,
nachdem die Angreifer gefährlich nahe kommen, mich tot zu
stellen. Und der Plan gelingt, sie gehen über mich hinweg.

 

Ein Mann bleibt stehen, und hilft mir bei der nun folgenden
Flucht. Im Bewusstsein alles überstanden zu haben,
wache ich auf.

 

 

 

Als ich später wieder einschlafe, beginne ich eine neue Szene

 

von Verfolgung und Sicherheit, von Krieg und Frieden zu träumen,

 

die sich immer wieder wiederholt und die ich, wie zuvor,

 

gleichzeitig und auf  unterschiedlichen Ebenen erfahre…

 

(Ende des Berichts)

 

 

 

In der Tat, dieses Traumbild ist selbsterklärend und zeigt,

 

da diese Bilder durchwegs in düsteren Grauschleiern vermittelt

 

wurden, die unterschiedlichen niedrigfrequentigen Ebenen der

 

4D-Hologramme. Ein und dasselbe Ereignis wiederholt sich auf

 

unterschiedliche Weise, in unterschiedlicher Intensität und

 

Dramaturgie. Hervorzuheben sind zwei Tatsachen: 

 

 

 

1.) Die Hilfe die Jahn zuteil wird; auf einer Welt, die von allen

 

guten Geistern verlassen scheint. Was bedeutet, dass es überall

 

Rettungsanker gibt und dass es überall Menschen, die das

 

Dunkel in sich überwinden zu finden sind.

 

 

 

2.) Das unsichtbare und völlig freie Bewegen auf der Welt;

 

was euch ein Empfinden dafür eröffnet, wie es kommt, so sich

 

die Welten gelöst haben und so ihr im ALLES-WAS-IST Bewusstsein

 

eure Aufmerksamkeit auf jene Welten lenkt, die sich dem Spiel

 

des Karmas noch ausgeliefert haben.

 

 

 

Dieser Traum wurde allen Menschen gegeben und vor allem jenen,

 

die mit der Unvorstellbarkeit der unterschiedlichen 4D-Holgogramme
konfrontiert sind.

 

Für viele Menschen ist die Multidimensionalität immer noch ein

 

fremdes Dorf, weder mental noch emotional und auch spirituell

 

entzieht sich ihnen diese im Alltagsbewusstsein.

 

Dieses Traumbild soll all jenen, von denen hier die Rede ist helfen,

 

es zu verstehen, damit sie sich in dieser Wahrheit ausdehnen können.

 

Es ist wie euch beschrieben: Unentwegt werden neuen Welten erschaffen,

 

auf denen euer multidimensionales Bewusstsein gleichzeitig – im JETZT –
wirklich ist.

 

 

 

Ein erneuter Hinweis und auf diese Weise, damit die Menschen,

 

die sich ihres Aufstiegs und des Aufbaus der nun neu entstanden

 

Welten unsicher sind, Gewissheit gewinnen können.

 

Lasst euch von der momentanen Ruhe und Stille nicht täuschen.
Denn ein mächtiger Donnerschlag, begleitet von den Trompeten
des Himmels, wird die Welten voneinander lösen und die
Aufsteigenden von allen  Bindungen zu dieser Welt befreien. 

 

So weit aus meinen Energiefeld dazu und so viel,

 

damit ihr erahnen könnt, wie nahe das Reich Gottes

 

ist und damit ihr in der Gewissheit, dass sich an euch

 

der große Kreis des Lebens  - JETZT - erfüllt, verankert bleibt. 

 

 

 

Ich übergebe nun das Zepter des Lichts an

 

ERZENGEL JOPHIEL, um euch den Sanftmut und das Mitgefühl

 

zu bringen, denn vor allem dieser Attribute bedarf es nun,

 

da sich die Welten voneinander lösen und da nichts mehr bleibt,

 

so wie es bis heute war. Gesegnet sei ihr.

 

 

 

Ihr seid in meinem Licht der Transformation geborgen,

 

bis ihr zu eurem letzten Flug aufsteigt und bis sich die  

 

ersehnte Ankunft in den Reichen des Himmels erfüllt. 

 

 

 

Ich bin das ich bin

 

 

 

ASANA MAHATARI

 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/dimensionen-des-lebens-teil-i-asana.html

 

 

SCHWINGUNGSFELDER VERLASSEN

ASANA MAHATARI

 

18. Juli 2013
Bericht:

Tag nach der Lichtlesung: Ich bin im Fitnessstudio,

um mich körperlich zu ertüchtigen. Gehe oft und gerne dahin

und vor allem auch am Tag nach der Lichtlesung, um meinen Geist

durch intensive körperliche Anstrengung für die neuen Energien,

die sich bis zur nächsten Lichtlesung aufbauen zu öffnen.

Im großzügig angelegten Areal trainieren neben mir nur drei

weitere Menschen; plötzlich fühle ich eine riesige Beklemmung

und bemerke, wie von einem Menschen Energien ausgehen,

die den ganzen Raum einnehmen und besetzen. Ich beschließe den

Raum vorzeitig zu verlassen und wende mich dem Schwimmen zu.

Dort ein völlig entgegengesetztes Bild, ich bin alleine im Pool

und kann so ungehindert ausspannen.

(Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

diese Schilderung Jahns dient als Einstieg in die folgende Botschaft,

denn in den kommenden Wochen habt ihr es vor allem mit

Fremdschwingungen, Schwingungsüberlagerungen und Schwingungsfeldern

zu tun, die euch gerne außer Tritt bringen wollen und es auch können.

 

Es gilt mit der Basisarbeit unerschrocken fortzufahren,

bis dass das Licht auf allen Ebenen den Sieg erringt.

 

Nun. Durch die Überlagerungen der 4D-Hologramme,

mischen sich immer noch Schwingungsdifferenzen auf den

höher schwingenden Hologramme ein. Das wirkt sich so aus,

wie von Jahn beschrieben. Ihr werdet mit Schwingungen konfrontiert,

die auf einer geklärten Welt nicht zu finden sind, was aufzeigt, dass

wir auf dieser geklärten Welt noch nicht angekommen sind. 

 

Wie ist dem zu begegnen?

 

Hier gilt es im Blick und in der Unterscheidungskraft  

geschult zu sein und kompromisslos aufzutreten.

 

Sehr oft habt ihr das Gefühl – und ihr erliegt dabei einem inneren

Zwang – einen Ort, eine Veranstaltung, ein Fest oder eine Begegnung

nicht verlassen zu können, da sich das für euch „nicht gehört“.

Obwohl ihr euch längst schon sehr unwohl fühlt, schreckt ihr davor

zurück, den Ort und die Menschen zu verlassen – ihnen den Rücken

zu kehren.

 

Das gehört sich nicht und ist unhöflich“, sagt ihr zu euch selbst

und so ladet ihr Fremdschwingungen auf, die ihr dann, oft mit

meiner Hilfe, mühsam entfernen müsst.

Es gilt bewusst zu werden, bewusst zu bleiben und bewusst zu sein. 

 

So lade ich euch ein, jede Begegnung, jede Verabredung,

jeden Besuch einer Veranstaltung genau zu prüfen. Wie?

Indem ihr im Vorfeld hineinfühlt, hineinspührt und bestimmt,

wie es sich für euch anfühlt.

 

Stellt euch die Fragen:

 

a.) Soll ich dort sein?

b.) Bin ich zu dem Zeitpunkt richtig an diesem Ort?

c.) Bin ich richtig bei diesen Menschen?

d.) Stimmt die Zeit und stimmt der Ort?

 

Das festzustellen ist sehr leicht schwerer ist sich  

kompromisslos danach auszurichten. Vor allem, so es gilt

traditionelle Veranstaltungen wie religiöse Feste, Konzerte,

Geburtstage, Firmenfeiern oder dergleichen mehr aufzusuchen,

ist höchste Aufmerksamkeit erfordert.

 

Handelt niemals aus Gewohnheit! 

 

Denn die Gewohnheit ist der Kerker der unbegrenzten

Seele und zerstört jedes spontane und freie Erfahren des Augenblicks. 

Die Gewohnheiten sind träge und stehen im exakten Widerspruch

zum Leben, das im Jetzt erfahren wird.

So prüft in diesen  Bezügen all eure Gewohnheiten.

 

Und so ihr an Orten und mit Menschen seid, und es erst dort bemerkt,

dass ihr da „falsch“ seid, dann habt bitte den Mut zu gehen!

Ihr seid niemanden Rechenschaft schuldig, außer euch selbst.

Was kümmert euch das Gerede der Anderen, so sie sich nur

in ihrem Ego-Stolz verletzt fühlen, was kümmert euch das Gerede

der Menschen, die ohnedies nicht verstehen, wie sich Energie

auswirkt und wie sie sich selbst deiner Energien bemächtigen?

Habt den Mut „Grüß Gott“ zu sagen und zu gehen.


Des Weiteren ist hier darauf hingewiesen, dass es die Signale,
bevor ihr euch auf den Weg zu einem Treffen macht,
zu beachten gilt.
Diesen schenkt ihr immer noch zu wenig Bedeutung

und ihr handelt zu selten danach.

 

Das heißt, fragt bei allem – soll ich zu diesem Zeitpunkt

an diesem Ort sein und bittet eure geistige Führung um Hilfe.

Diese erfolgt immer und immer prompt - durch Hinweise,

Spiegelungen und Ereignisse, die nicht zu leugnen sind.  

 

Die Grundregel ist die, sobald sich etwas gegen den Fluss

des Lebens stellt, gilt es anzuhalten. Es gilt stehen zu bleiben

und hinzublicken, um zusehen, was es ist, das sich gegen

euren Fluss stellt.

 

Werden euch Tür und Tor geöffnet, dann geht Schritt für Schritt

weiter – niemals zwei Schritte - und sobald sich etwas sperrt,

bleibt stehen. Diese Signale werden von vielen Menschen zu oft

überhört und so findet ihr euch sehr oft in unbefriedigenden

Situationen wieder. Auch die „Urlaubsplanungen“ haben diesen

Charakter und anstelle jeder Reise einer genauen Betrachtung zu

unterziehen, glaubt ihr, der Urlaub bestehen darin, zu verreisen

anstatt darin, bei sich selbst anzukommen; was nur der einen Reise,

nämlich der zu sich selbst, bedarf.

 

Viele Fragen, die nach einer Antwort suchen,

gebt sie euch und habt den Mut dazu, den dadurch wird

euer Leben einen enormen Zugewinn an Frieden und Freude

erhalten.

 

Und zuletzt ist darauf hinzuweisen,

hört die Signale die euch euere Kinder senden!

 

Kinder sehen in die Anderswelt, sehen Schwingung und Licht,

und auch die Schatten der Menschen; so Kinder einen Ort verlassen

wollen, geht augenblicklich und zögert keine Moment.

Denn sie wissen warum, auch wenn ihr glaubt alles sei im Lot,

so ist es längst schon außer Kontrolle. Wenn Kinder bestimmte

Besuche ablehnen, hört auf sie, denn sie weisen euch den Weg,

damit ihr unbeschadet von Fremdenergien eure Tage im Frieden

und in Freude leben zu können.

 

Kinder sind dabei kompromisslos.

Wer ein lichtvolles Kleid trägt, der wird angenommen,

wer eine Aura voller unerlöster Themen aufweist, wird abgelehnt.

Dieses Verhalten wird den Kindern nach und nach aberzogen und

sie werden der kranken, traditionsbewussten und von Gewohnheiten
dominierten Erwachsenenwelt angepasst. Eine Zumutung, die die

Erleuchtung der Kinder mehr und mehr eindämmt, bis sie in

Vergessenheit gerät und bis daraus ein Erwachsener erwächst,

der die Bezüge zu sich selbst verloren hat. 

 

Ja. Haltet euch an eure Kinder, sie wissen meist,

was gut ist was schlecht ist, auch wenn ihr fälschlicher

Weise glaubt, ihr müsst ihnen beibringen, was gut für sie

sei und was schlecht. Es ist genau umgekehrt. 

 

Kinder sind eure Meister. Und habt ihr keine Kinder,

dann beobachtet die Kinder euer Freunde und die Kinder

gleich wo ihr ihnen begegnet. Schützt und verteidigt deren

Selbstbestimmung wo immer es für euch geht, denn die Kinder

benötigen eurer Führung dort, wo sie dieser harten und kalten

Welt begegnen, damit sie sich in ihrer ursprünglich göttlichen

Wahrnehmung bestätigt fühlen und damit schließlich eine neue

Welt darauf erwachsen kann.

 

Bis zum Aufstieg gilt es also mit der Basisarbeit

fortzufahren, sich mit der Erde zu verbinden, mit dem

Leben zu versöhnen und mit Gott zu verschmelzen.  

 

Haltet euer Schwingungsfeld sauber, indem ihr darauf achtet,

wohin ihr euch zu welchem Zeitpunkt begebt und mit wem ihr

euch zusammentut. Gleich wie es bisher war – veranlasst

Änderungen dort, wo sie sich aufdrängen und wisset: 

 

Ihr seid niemandem Rechenschaft schuldig

außer eurem Selbst, das niemals die Einwilligung

zum energetischen Missbrauch geben wird. 

 

Ich bin ASANA MAHATARI und ich übergebe nun das

Wort in die Allgegenwart des Erzengels der allumfassenden

göttlichen Wahrheit, des Erzengels der absoluten Geduld,

der alle Lichtkrieger auf ihrem Weg ins Licht mit der nötigen

Geduld ausstattet, ehe sie das Himmelreich erben, ehe sie

eingehen in Gott, ehe sie erhalten, wonach sich ihre Seelen

seit Äonen sehnen.

 

Der Erzengeln, so er an die Seite eines Menschen tritt,

der niemals weicht, es sein denn, man vernachlässigt sich

selbst und weist die Segnungen seines Lichtes zurück.

ERZENGEL JOPHIEL befreit euch von jeder Sorge und fördert

jeden eurer Schritte zu Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung.

 

ERZENGEL JOPHIEL begleitet euch in euren kleinen Schritten,

damit ihr die großen Schritte erreichen könnt. 

ERZENGEL JOPHIEL steht allen Lichtkriegern bei,

die sich nun für die Angelegenheiten des Aufstiegs

bedingungslos einsetzten, allen, die dem großen Ganzen

dienen und ihre kleinen alltäglichen Ängste überwunden haben

oder sie mit aller Kraft zu überwinden versuchen. Dabei wirkt

seine Energie sanft und gewährend, wie eine liebende Mutter,

die sich ihren Kindern fürsorgend und liebend zuwendet.

 

Und so bringt euch ERZENGEL JOPHIEL die Freude zurück,

die Lebensfreude, die bei all eurem Tun und den vielen Umstellungen

und Veränderungen, den Absagen und Verschiebungen den Aufstieg

betreffen, abhanden kam. Sobald ihr es in der Geduld zur Meisterschaft
gebracht habt, wird euer Leben ein Fest der Freude und jede Veränderung

der ursprünglichen Pläne ist nur eine Fußnote in eurem Sein,

mehr nicht, weniger nicht.

 

Ich liebe euch so sehr,

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/schwingungsfelder-verlassen-asana.html

 

HEIMKEHR ZU GOTT

ASANA MAHATARI

 

STIMMUNGSBILD DES AUFSTIEGS

I von V

14. Juli 2013

 

Bericht:

 

Bei unserem heutigen Ausflug mit meinem geliebten Sohn NOAH

war zunächst nichts Auffallendes zu beobachten. Krähen…, überall,

was im Wiener Prater nicht unbedingt etwas Besonderes ist,

seitdem die Krähen beschlossen haben, auch den Sommer

über hier zu bleiben und nicht nach Moskau zu fliegen.

 

Als wir mitten im Wald einen kleinen Weg entlang gingen,

stellte sich plötzlich eine Krähe mitten in den Weg, musterte

uns genau und flog dann auf Raten weiter. Am Nachhauseweg

stellte sich eine Amsel mitten auf den Weg, wie zuvor die Krähe

musterte sie uns und flog wie die Krähe vorhin ebenso auf Raten

weiter. (Ende des Berichts.)

 

Geliebte Menschen,

diese Beobachtung bestätigt alle bisherigen Botschaften,

die im Zuge des Aufstieges der Menschen und der 3D

und der 4D-Erden gegeben wurden -.

 

Krähe und Amsel, die Weggefährten der aufsteigenden

Menschheit. Die Krähe weist auf den Aufstieg der dazu bereiten

Menschheit hin und die Amsel auf den Aufstieg der einzelnen Menschen.

Es wurde verdeutlicht, dass alles am guten Wege ist und dass es sich

ereignet.

 

Ihr seid umgeben von den Boten des Himmels,

die sich auch durch eure Tiergeschwister ausdrücken.

Krähe und Amsel fordern die Menschen auf mitzukommen,

hinüberzukommen und diese Welt aufzugeben.

Am „Nachhauseweg“ der Amsel, die sich in den Weg stellt,

zu begegnen, bedeutet, die Einladung für den Aufstieg

erhalten zu haben – um im wahren Zuhause, im Himmel,

anzukommen.

 

Und diese Heimkehr ist euch nun beschieden.

 

Mit diesen Worten der Liebe und des Lichts

verbreite ich den ewigen Frieden und das Friedensreich

auf dieser Welt, die sich nun durch die Aufsteigenden

neu erschafft.


Liebe, die ich bin allgegenwärtig und unendlich

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/heimkehr-zu-gott-asana-mahatari.html

 

STABILE LICHTPORTALE

ASANA MAHATARI

 

13. Juli 2013
Geliebte Menschen,

die nächste Phase zur Erhebung der Welt hat eingesetzt,

machtvolle Energien sind etabliert worden und Lichttore zu 5D

wurden geöffnet; dazu im Verlauf dieser Botschaft mehr.

Jahn hatte einen Traum:

 

TRAUM:

 

Sehe folgende Bilder:

3D-Erden und 30 Löwen, 4D-Erden und 10 Tiger,

5D-Erden und 1 Schildkröte; mein Bruder Karl, der den

Lichtweltverlag leitet, übersiedelt in eine Wohnung im 9. Bezirk,

 in die Wohnung, in der wir vor über 20 Jahren gemeinsam wohnten;

ich sehe, wie er den TV-Anschluss aus der Wand seiner bisherigen

Wohnung reißt und ich sehe in seiner neuen Wohnung eine Art

Flaschenzug, einem Paternoster-Lift wie auf Universitäten oder

in Gerichtsgebäuden verwendet, Lifte, die nach außen hin offen

sind, sodass man während der Fahrt zu- oder aussteigen kann;

und auf diesem Lift wird die Post in die neuen Wohnung Karls

hochgebracht; (Traumbilder ENDE)

 

Wenden wir uns nun diesen bedeutenden Bildern

zu und Jahn beginnt mit der Deutung:

 

30 Löwen bedeuten, dass auf dem „3D-Planeten der Hunde“,

wobei die Hunde als Weckrufer der Menschen fungieren, der Kraft

und Macht der Energie der Löwen alles untergeordnet ist.

Auf dieser Ebene dominiert das männliche Prinzip und ist der

Sonnengott“ Herr der Welt. Alles geht seine gewohnten Bahnen.

Das ist das Eine. Hier wird die große Kraft der Löwen, ausgedrückt

durch die Herrscher dieser Welt, wirklich, bis diese Macht

verantwortlich angewandt wird.

30 Löwen bedeuten: Die 3 als die Dreieinigkeit Gottes,

aus der diese Welt hervorgeht, und die 0 als Kreis, was auf

Gott hindeutet und den göttlichen Bezug verstärkt. Diese Szene zeigt,

die Macht, die die alten Herrscher auf dieser Erde, nachdem sie zerstört

worden ist, und das ist bereits zu einem großen Teil geschehen,

vollends ausagieren, bis die wahre Bedeutung der Löwen-Energie

hervortritt, die da ist: Verantwortung, Weisheit und Würde.

 

Zusammengefasst bedeutet dies: 3D ist in den Händen der

Löwen-Energie, die, so sie zum Wohle der Menschen arbeitet,

einen neues Zeitalter einläutet.

 

10 Tiger auf 4D bedeuten, dass die Menschen auf den 4D-Erden

ihr Hologramm, in dem sie sich nun einfinden, sehr intensiv,

exklusiv und ohne jede Beeinträchtigung leben. Die Hologramme

wurden dazu erschaffen, damit ein jeder Mensch seine idealen

Bedingungen zur Evolution und Involution vorfindet und diese

Grenzen gilt es zu verteidigen. Dies geschieht in der Entschlossenheit,

mit der ein Tiger sein Revier verteidigt. Der Tiger weist darauf hin,

dass es zuerst zu überlegen gilt und dann zu handeln – eine Lektion,

die vor allem für die Menschen der unteren 4D-Erden nötig

ist  - und der Tiger weist darauf hin, überwinde deine eigenen

Grenzen, so die Zeit dafür gekommen  ist, was vor allem auf

die oberen 4D-Erden hinweist.

Die 10 weist auf die Zahl der göttlichen Ordnung und

Vollkommenheit hin – was bedeutet, dass sich der Plan

Gottes auf diesen Ebenen erfüllt. Die 1 als der unteilbare

EINE und die 0 als die All-Einheit selbst.  

 

Schildkröte auf 5D bedeutet, dass alle Menschen,

die in der kommenden Zeit auf 5D aufsteigen, das gut

geerdet tun sollen. Die 1 deutet auf den EINEN, der du

bist, der, der aufsteigt, auf dich hin.

 

Hier ist jeder angesprochen,
der den Aufstieg auf 5D und in weitere lichte Höhen
gewählt hat und diesen nun bewerkstelligt.

 

Die Schildkröte weist in ihrer Weisheit alle neuen aufgestiegenen

Meister darauf hin, dass alles der kosmischen Ordnung zugrunde

liegt und dass sich alles zur rechten Zeit ereignet. Sie erinnert

dich an deine spirituellen Wurzeln, zu denen du nun zurückkehrst.

 

Die Schildkröte deutet darauf hin, dass alle Lichtkrieger,

die jetzt aufsteigen, ganz bei sich selbst bleiben müssen,

um den Aufstieg nun zu erlangen – fern der Zeit, die nur

als Illusion wahrzunehmen ist.

 

Und schließlich weist die Schildkröte (Panzer) darauf hin,

dass du absoluten Schutz bei diesem Aufstieg genießt,

dass dir dieser vollkommen gegeben ist und dass es nichts

gibt, was diesen vereiteln kann.

 

Die eine Schildkröte das bist DU.

 

Des Weiteren, und ich, der ich bin ASANA MAHTARI, setze fort,

ist zu den Traumbildern beim Umzug Karls in den 9. Bezirk zu

bestimmen:

Umzug bedeutet, dass die Energie des Lichtwelt-Projekts

eine erweiterte Position im Sein eingenommen hat.

 

Die 9 (9.Bezirk) weist auf das 9. Hologramm hin.

Es ist ein neu erschaffenes Lichtportal für den Übergang

der 4D-Aufstiegsseelen in das Licht der 5. Dimension.

 

Wie bereits bekannt, wurden sieben 4D-Erden erschaffen – und

dieser Traum enthüllt, dass darüber hinaus ein achtes 4D-Hologramm

und ein neuntes 4D-Hologramm in die Wirklichkeit geatmet wurden.

 

Diese dienen alleine als Lichtprotale für den nun

beginnenden Aufstieg eines Teils der Menschheit.

 

Es sind gewissermaßen Übergangsportale im doppelten Sinn:

a.) als Übergang für die Menschen auf 5D und

b.) als Übergang, da sie nur für diesen Vorgang

erschaffen wurden und danach aufgelöst werden. 

 

Diese Lichtportale des achten und neunten Hologramms

der 4D-Erden sind die Lichtbrücken für die Menschen auf

dem Wege zur 5D.

 

Gehalten werden diese durch das PAT-Team und nun

durch die manifeste Kraft, die durch die Arbeit des

Lichtwelt-Teams bereits auf viele Ebenen verankert wurde. 

 

Das erklärt auch, und nun kommen wir zum weiteren sehr

bedeutenden Punkt, die Verriegelung der MONADE Jahns

mit dem PAT. Hier arbeiten zwei voneinander unabhängige

Lichtqualitäten von enormer Schubkraft für den Aufstieg.

Es geht darum, die Voraussetzungen für einen stabilen

Übergang der Menschen zu erschaffen.

Dies ist nun gewährleistet.

 

Das PAT-Team und das Lichtwelt-Projekt bilden eine gemeinsame

Achse des Lichts für diesen Übergang und bewegen sich derzeit

auf den Ebenen des 8. und 9. 4D-Hologramms der Schöpfung,

bis der Aufstieg, der nun im Gange ist, vollendet ist. 

 

Das Lichtwelt-Team ist dabei mit einer Handvoll Lichtkriegern

vertreten und ausschließlich Jahns MONADE ist direkt mit dem

PAT verknüpft. Wesentlich ist zu verstehen, dass über das

Lichtweltprotal andere Menschen in das Licht finden als über

das PAT-Portal und es gilt die Menschen dort abzuholen,

wo sie für den Aufstieg vorbereitet jetzt stehen. 

 

Diese Verbindung ist ein Garant dafür,

dass die Aufstiegsenergie stabil gehalten werden kann.

 

Für Jahn selbst bedeutet dies, dass er auch weiterhin in seinem

menschlichen Alltag außer Erschöpfungserscheinungen oder

kleinerer körperlicher Beeinträchtigungen (war seine Bedingung,

um in diese Verbindung und in diesen Vorgang auf diese Weise

einzuwilligen!) wenig von diesen Prozessen jenseits des Schleiers

mitbekommen wird und auch seine Aufträge auf dieser Zeitlinie

sehen das derart vor.

 

Das entfernen des TV-Anschlusses durch Karl ist selbsterklärend,

da alle Resonanzfelder zu den alten Ebenen der 4D entfernt werden.

Die kleine ehemalige gemeinsame Wohnung von Karl und Jahn,

in die Karl im Traum einzieht, weist auf das Lichtwelt-Portal

insgesamt hin.

 

Der altmodische Flaschenzug in Karls neuer Wohnung weist darauf

hin, dass die Menschen nach und nach in das Licht erhoben werden.

Ein jeder einzeln gewissermaßen, bis die große Aufstiegswelle,

nachdem der Weg von den Einzelnen bereitet wurde, einsetzen

kann.

 

Für alle, die bei diesem Aufstiegsprozess auf den Lichtbrücken
8 und 9 dienen, gilt, dass sie sich weit über die 5D erheben werden,
und wahrlich frei sind zu wählen, ob sie in die Urquelle allen Seins
zurückkehren oder ob sie sich an einem neuen Spiel aus der Vielfalt
Gottes und der Schöpfung beteiligen. 

Die Ereignisse der vergangenen 48 Stunden zeigen,

dass sich, nachdem die 3D Erden längst gelöst waren,

dass sich nun auch die 4D-Erden etablieren und zeigen,

dass der Aufstieg eine neue Dimension erhalten hat.

 

Auf dieser Zeitlinie eures Alltags werden sich die

Ereignisse erneut beschleunigen und verdichten.

 

Was bedeutet, ihr werdet manches „düstere Stück“

aus den 4D-Holgorammen sehen, jedoch unberührt bleiben

davon. Das ist nur euch möglich, die ihr auf der „Brücke der Lichtportale“

wirkt, ansonsten bleibt jede Welt für sich abgeschlossen und ein

eigener „Planet“, damit die Erfahrungen so zügig als möglich

gemacht und gelebt werden.

 

Die Beeinflussungen nehmen ab, und wenn ihr heute immer

noch Chemtrails am Himmel wahrnehmt, dann seid euch gewiss,

ihr habt Einblick in eine andere Welt, die für euch keinerlei

Bedeutung mehr hat.

 

Mit diesen Erläuterungen von Jahn und mir

versichere ich euch meiner Gegenwart.

 

Denn ich bin es, der seit Anbeginn dieses Prozesses

an der „Brücke des Lichts“ Dienst verrichtet,

mit meinen Geschwistern - den Aufgestiegenen Meistern.

 

Ich weiß, wovon hier die Rede ist, denn wahrlich:

 

Wer sich zwischen den Welten befindet,

der muss ganz bei sich sein und es unter

allen Umständen auch bleiben, um diesen

Dienst vollbringen und beenden zu können.

 

Ich bin das ich bin

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/stabile-lichtportale-asana-mahatari.html

 

VERANKERUNG DER EBENEN

ASANA MAHATARI

 

11. Juli 2013
Es bietet sich ein schauriges Bild, die Welten werden
getrennt und das Wehklagen der Gestrandeten erfüllt die
Wesenheiten des Lichts mit unendlichem Mitgefühl, denn auch
wir wissen, dass der Tag der Erlösung für diese beklagenswerten
Seelen kommt.

 

Millionen Menschen werden in ihre neuen Wohnungen gebracht

und sie erschrecken ob der Bescheidenheit, mit der sie sich fortan

zufrieden geben müssen, sie erschrecken ob der Tatsache, dass

ihr böses und dunkles Spiel nun sofortige Folgen zeitigt und ihnen

selbst ein Leben auf einer Achterbahn der Schaurigkeit beschert.

 

Alle hochschwingenden Energien der höheren 4D-Wirklickeiten

brechen für die Hologramme „darunter“ weg. Das Bild, das sich uns

bietet, ist das Bild, das sich kein Engel dieser Schöpfung ausgemalt

und keine Wesenheit aus dem Licht als Wirklichkeit für eine Welt

manifestiert hat.

Auch in dieser Angelegenheit geschieht nun einmaliges

und es darf mit Zuversicht festgestellt werden:

 

Die Intensität der Leiderfahrungen der 3D und
unteren 4D-Erden ist derart ausgeprägt, sodass eine
Rückbesinnung dieser Menschheiten abzusehen ist
– wenngleich auch in der Zeit in nicht eher als

in 1000 Jahren.

 

Haltet euch bereit, der Himmel verankert sich nun auf eurer Welt,

während der Fürst der Finsternis ein neues Spiel begonnen und

seine Truppen längst schon auf die ihm ausgelieferten Menschenkinder
angesetzt hat.

 

Es wurde grundsätzlich „zwei Ebenen“ von 4D-Hologrammen

erschaffen: gewissermaßen Unterstufe (1-4) und

Oberstufe  (5-7 – erweiterbar bis 9).

 

Das heißt, wer sich auf 1-4 einfindet, wird wiederholt

zwischen diesen Ebenen inkarnieren, bis er wahrlich reif

für die „Oberstufe“ ist; wer sich auf 5-7 einfindet, kann in

einem Leben Vollendung erlangen und je näher man der 5D

ist desto leichter und zügiger ist dies zu bewirken. Wer auf

den oberen Ebenen der 4D verbleibt, da er noch nicht auf

5D aufsteigen möchte, dem steht es jederzeit, sobald die

nötigen Erkenntnisprozesse fortgeführt sind, frei aufzusteigen.

Die „Unterstufe“ ist durchsetzt von Menschenkindern, die bis zu

einem hohen Grad auch die Erfahrung des Leids noch kosten

und ausschöpfen wollen.

 

Diese Differenzierung ist heute und hier gegeben.

Denn was Gott für die Menschen einrichtet, das kann

durch nicht uns von niemandem zerstört werden.

Alle Ebenen der nun neu entstandenen Welten liegt der
heilige „freie Wille“ eines Wesens zugrunde.
Das Spiel setzt sich fort, in anderer Modulation,

in neuem Bezugsrahmen und auf anderen Welten.

 

Ihr jedoch, ihr die ihr euch nun auf den Übergang in

das Licht vorbereitet und euch darauf einstimmt, ihr werdet

von all dem nichts erfahren, an euch erfüllt sich die Absicht

des Schöpfers, die da ist:

Die Menschheit in das Licht zurückzuführen, sie zu erheben,
damit die Erhobenen und Erleuchteten neue Welten erschaffen
zum Wohle und zum Wachstum aller Schöpfungen im Sein.

Ich bin mit euch, ich weiß, dass diese Zeit alles von uns fordert

- und ich weiß, dass ihr alle alles zu geben bereit seid und

dafür auf die Welt, die jetzt aufsteigt, herabgestiegen seid.

 

Ich bin es. Diese Worte sind gegeben,

damit die Menschen Klarheit erhalten,

um an den Vorgängen der Schöpfung in adäquater

Weise teilzuhaben.

 

Mein Licht heilt.


Der golden-violette Strahl der Transformation ist Leben. 

 

In Ewigkeit 

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/verankerung-der-ebenen-asana-mahatari.html

 

KINDER GEHÖREN SICH SELBST & GOTT(II)

ASANA MAHATARI

 

TEIL II von II

 

7. Juli 2013

Geliebte Menschenkinder,

 

und noch etwas, worauf es zu achten gilt,

so ihr euren Kindern begegnet, so ihr mit ihnen seid,

so ihr ihnen euer Wissen übertragen möchtet, da ihr seht,

wie sehr sie danach verlangen.

 

VERTRAUT IHNEN!

Vertraut euren Kindern – ganz!

 

Darum geht es jetzt, da ihr eure Kinder über weite Strecken

nicht mehr verstehen, sie kaum noch begleiten oder beschützen

könnt – wovor auch immer, wie ihr glaubt.

 

Erkennt eines an:

EURE KINDER SIND ANDERS!

 

Das betrifft alle alten Seelen, davon ausgenommen sind

die jüngeren Seelen, die sehr gerne noch, wie im ersten

Teil dieser Botschaft angeführt, in der Finsternis nach

ihrem Lichte suchen.

 

Die stille und aufmerksame Teilnahme an den Leben

eurer Kinder ist ihnen der größte Quell, das direkte und

irritierende Eingreifen in deren Leben ist der Urgrund für

manches Zerwürfnis.

 

Wann aber greift ihr unangemessen ein?

 

In dem Moment, wo ihr aufhört zuzuhören,

und ihnen ihre Stimme nehmt!

 

HÖRT IHNEN ALSO GANZ AUFMERKSAM ZU!

 

Auch die sogenannten Kleinigkeiten sind dabei von enormer
Bedeutung.

Hört ihnen zu, und zwar nicht im „psychologischen“ Sinne,
was zumeist aufgesetzt ist und was von diesen hellen
Lichtern sofort durchschaut wird.

Hört ihnen zu und seid in diesem Moment ganz bei ihnen,

ohne Ablenkung, ohne jener Beschäftigungen, denen ihr so

nebenbei immer wieder gerne nachkommt, so ihr mit

jemandem Gespräche führt.

 

Wenn ihr mit euren Kinder sprecht,

dann seid also ganz bei ihnen – ganz.

 

Und abschließend soll euch diese Botschaft anleiten,

euch von euren Kindern innerlich zu verabschieden,

sie freizugeben, dann, so sie noch bei euch sind, dann,

so sie eure Gegenwart noch benötigen, und nicht erst dann,

da sie ohnedies entschieden haben, ihre eigenen Wege zu

beschreiten.

 

Das bedeutet, lasst eure Kinder innerlich los,

gebt sie frei, in dem Moment, wo sie bei euch ankommen.

Seid ganz Vater, ganz Mutter, ganz Freund, doch lasst sie

frei sein, frei leben ohne die penetrante energetische
Gegenwart, die niemals zu enden scheint.

 

Kinder wachsen und reifen, indem ihnen Vertrauen,

Liebe und Anerkennung vermittelt wird, was bedeutet,

dass ihr euch selbst, ihr derzeitigen Eltern, von den Mustern

die genau das blockieren, freimachen müsst.

 

Arbeitet daran, ich bin bei euch, denn ich bin Kind

und Meister, Gott und Mensch, und ihr alle seid mir gleich.

 

Wahrlich, ein Mysterium, das verstanden wird,

sobald ihr alle eure Schranken gesprengt, alle eure

Zweifel entlassen, alle eure Begrenzungen abgebaut habt.

 

Weiter, geht weiter – und seid frei und wisset,

diese Freiheit gebührt jedem Lebewesen dieser Welt,

vor allem aber euren Kindern.

 

In tiefer Liebe zu euch Menschen,

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/kinder-gehoren-sich-selbst-gottii-asana.html

 

Saint Germain ~ Die Vortex der Merkaba Formation und die Integration eures Göttlichen Bewusstseins ~ durch Méline Lafont

Ich grüße euch meine Geliebten. Aus ganzem Herzen umarme ich euch mit meiner Anwesenheit und meiner Energie der Liebe. Ich bin gekommen, um eine Ankündigung in die Tiefe eurer Herzen zu tragen. Bereitet euch vor, denn die Intensität beginnt, sobald wir es “jetzt” nennen können.

Alles ist bereit, auf die nächste Ebene des Bewusstseins und der Integration über zu gehen. Dieser Schritt wurde auf ätherischer Ebene schon vor langer Zeit gemacht, und ihm folgt der tatsächliche große Schritt für euch alle hin zu einer höheren Ebene des Bewusstseins und der Integration der nächsten neuen Energien und Grade des mutlidimensionalen Aspekts, der ihr seid und den ihr wahrnehmt. Diese neuen Integrationen versetzen euer Bewusstsein in die Lage, in einen höheren Seinszustand zu wechseln, in dem euer Wissen sich selbst mit den zahlreichen multidimensionalen Aspekten, die ihr darstellt und für die ihr einsteht, bereichert.

Mit jeder neuen Integration eines multidimensionalen Aspekts eurer selbst gehen Verschiebungen in eurer persönlichen parallelen Welt einher, die eine größere Hingabe und tieferes Vertrauen in euch selbst und in das Göttliche erforderlich machen. Es ist von grundlegender Bedeutung, dass vollständige Hingabe und Vertrauen in das Göttliche und in euch selbst zur Gegebenheit werden, da ihr euch selbst in einem Strom von Energien wiederfinden werdet, die ein größeres Tempo einlegen werden als dies ursprünglich der Fall war.

Die Zeit der Integration der alten Energien und der letzten neuen Energien ist so gut wie abgelaufen, wodurch der Weg für die nächsten neuen und noch verfeinerteren Energien frei ist, die für euch bereit stehen, um in eurem Bewusstsein und eurem Entwicklungsstand aufgenommen zu werden. Seid ihr dafür bereit meine Liebsten? Es wäre gut, denn dies wird wieder eine sehr intensive Welle und ein Heranströmen von Energien mit sich bringen, die eure Parallelwelt und euer Sein nicht unberührt lassen. Bereitet euch vor auf einen höchst intensiven Ritt, wie es ihn in der Geschichte eurer Welt und eures ganzen Seins noch nie gegeben hat!

Integriert auf die bestmögliche und auf eure perönliche Art und Weise alle Energien, für die euer Körper den Kanal zur Erde darstellt. Diese Energien werden vom Kosmos zu verschiedenen Seelen auf der Erde und in unterschiedlichen Manifestationen auf die Erde gebracht; dies geschieht auf eine so komfortable und intensive Art wie möglich, da Alles, was von eurem Sein kanalisiert wird, seine eigenen Transportmittel auf der Erde hat, nämlich euren physischen Aspekt in Bewusstsein: euer physischer Körper. Seid behutsam mit euch selbst auf der Erde, es gibt zu diesem Zeitpunkt Vieles zu handhaben und zu integrieren und Allem, dem ihr euren Körper und euer Sein als Kanal zur Verfügung stellt, wird von enormem Maßstab für das Licht sein.

Es wird immer mehr pure Liebe als Essenz auf eine immer tiefere und intensivere Weise durch eure Herzen zu den irdischen Inkarnationen von euch allen strömen. Der Mix von Energien wechselt jedes Mal und wird in seiner Zusammensetzung immer strahlender in seinem Licht und immer reiner in seiner Essenz: mit anderen Worten, bedingungslose Liebe. Je mehr ihr dies integriert und diese Verschiebung als inkarnierte Wesen in  eurem Bewusstsein vollzieht, desto mehr wechselt ihr als inkarnierte Wesen in einen lichteren Tempel über und seid in der Lage, mit eurem irdischen Tempel und Sein Kanal zu sein für die Essenz und Reinheit der Liebe. Ich sage euch: Dies ist ganz wundervoll und mit Worten nicht auszudrücken!

Die bevorstehende Merkaba Formation ist etwas, worüber ich euch meine Sichtweise vorstellen möchte, da sie einen doch mächtigen Punkt in dieser ganzen Entwicklung des Planeten Erde und seiner Dichte darstellt. Was die Merkaba darstellt ist ein Portal in eine neue Seinsdimension. Aufgrund der spezifischen Position der Planeten um die Erde herum werdet ihr der Mittelpunkt dieses Aufstiegsprozesses sein. Damit meine Liebsten meine ich, dass ihr zu diesem spezifischen Zeitpunkt, für dieses eine Mal, sozusagen der Mittelpunkt des gesamten Kosmos’ sein werdet, wohin alle Göttlichen Energien, alle Energien des Lichts und die gesamte Aufmerksamkeit von allem Bestehenden getragen werden, um in der Lage zu sein, wie eine zukünftige Sonne, wie ein zukünftiger Stern zu fungieren.

Diese Kreation ist immer verbunden mit intensiven Kreationen, für die natürlich ein hoher Bewusstseinsstand erforderlich ist, für die eine große Anzahl von Verschiebungen und Anpassungen notwendig sind, und für die besonders eine große Anzahl von Reinigungen erfolgen muss. All dies ereignet sich nun auf der Erde und in euch selbst. Was die Erde betrifft scheint dies keine großen Verschiebungen mit sich zu bringen, doch ist es aus der ätherischen Perspektive sicherlich eine höchst intensive Verschiebung meine Liebsten, glaubt mir! Ihr werdet dies persönlich umso mehr wahrnehmen und erfahren, je mehr ihr abgestimmt seid auf diese höhere ätherische Welt. Doch gebt dieser Entwicklung Zeit, der Prozess läuft schnell genug ab, ihr könnt mich beim Wort nehmen.

Wenn ihr bei dieser Merkaba Formation als Mittelpunkt und Zentrum eures Bewusstseins fungiert (euer Bewusstsein enthält den gesamten Kosmos, wodurch ihr zu diesem Zeitpunkt zum Mittelpunkt des Kosmos’ werdet), werdet ihr alle die Aufgabe übernehmen, auf die bestmögliche Weise Kanal für diese Energien zu sein, um die Erde in ihrem Bewusstsein zu unterstützen und diese Blumenformation des Lebens in der Form eines Netzes zu kreieren. Jeder für sich wird dann als Leitfigur fungieren, der seine/ihre Verantwortung übernimmt, um all dies zu unterstützen und um mitzuwirken beim Formen eures Seins in eurem Bewusstsein auf der Erde und in eurer parellelen Wirklichkeit, in der ihr euch aufhaltet. Augenblicklich seid ihr damit beschäftigt, euer Göttliches Bewusstsein und eure Christus Verkörperung auf der Erde und in eurer Realität zu aktualisieren.

Euer Bewusstsein hat sich in einem solchen Maße entwickelt oder befindet sich noch im Entwicklungsprozess hin zu einem multidimensionalen Aspekt eures Seins, das seinen Dienst von der höchsten Integration aus, die ihr seid, vollbringt. Dies meine geliebten Freunde beinhaltet, dass Alles, was ihr in Wirklichkeit seid, jetzt in euer Bewusstsein kommt, wo es euch begrüßt und sich mit euch auf einer Ebene und auf eine Weise verbindet, dass Alles was ihr wisst, Alles was ihr in der Dichte seid und Alles, was ihr bisher kreiert habt (das alte), nicht länger wichtig sein wird und sich nicht länger in eurer Realität manifestieren wird. Was bleibt ist das, was ihr vom höchsten Punkt eures Seins betrachtet seid, eure reine Essenz, und dies wird euch jetzt zu dem führen, was ihr seid, was euch ausmacht und was ihr kreiert in eurer Realität der Paralleldimensionen. Deshalb gelten euch uneingeschränkte Glückwünsche. Ihr habt gerade einen Quantensprung in der Zeit erreicht, wo alles Alte nicht mehr besteht und Alles sich so entwickelt, wie es sein soll!

Wir nähern uns nun einer Beschleunigung, die schneller als die Lichtgeschwindigkeit ist und die nichts stoppen kann. Ihr habt nun glanzvoll die prächtigsten Energien, die es jemals gegeben hat, erreicht, und diese Tatsache kann von niemandem mehr verleugnet werden, und jeder, der dies nicht ausmachen oder sein möchte, wird nicht länger in dieser Frequenz verbleiben, sondern wird sich in seiner Frequenz aufhalten. Die Merkaba Formation wird formen, was von einem höheren, feineren Standpunkt, von einer höheren, feineren Essenz zu formen ist und nichts wird in der Lage sein, diese intensiven Energien zu stoppen, da es eine Formation und Kreation von euch Allen ist, da es reine, hohe Energie des Lichts als Essenz darstellt. Diese Merkaba Formation ist ein Aufstiegsportal, das sich aufgrund der massiven Integration und der Formation der Herzen zahlloser Lichtarbeiter und Seelen auf der Erde ergibt. Ihr habt dieses Portal, diese Vortex/Brücke/Verschiebung/Manifestation, diesen Meilenstein in den Tiefen eurer Herzen kreiert. Dafür drücke ich meine herzlichen Glückwünsche und meinen Dank aus für den wunderbaren Job, den ihr vollbracht habt.

Nehmt Alles, wie es sich in eurer Welt entfaltet und seid nicht entmutigt aufgrund der Art und Weise, mit der ihr manchen Themen begegnet, da ihr immer noch in gewissem Maße dazu neigt, es auf dualistische Weise zu tun, d.h. mit Erwartungen und linearem Denken. Dies kann weiter vorherrschen und Zweifel oder Entmutigung in eure Herzgefühle bringen. Dies ist euer Ego, das sich auflöst und mit eurem neuen und verfeinertem Sein vermischt, bei dem das Herz den größeren Teil und das Ego den kleineren Teil eures Seins ausmacht. Dies wird sich auf diese Weise verschieben, daran wird fortlaufend gearbeitet bis euer Sein und euer Herz Eins sind und es das Ego nicht mehr gibt. DOCH es ist eine Arbeit, die sich vollzieht, was bedeutet, dass fortlaufend daran gearbeitet werden muss. Nichts ist umsonst wie es heißt; wenn ihr Erfolg haben möchtet, müsst ihr euren Beitrag leisten.

Mit meiner ganzen Liebe, Ich Bin Was Ich Bin

Saint Germain

durch Méline Lafont, 7. Juli 2013

http://lafontmeline.wordpress.com

und http://pleiadedolphininfos.blogspot.com

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

 

KINDER GEHÖREN SICH SELBST & GOTT (I)

ASANA MAHATARI

 

5. Juli 2013

Tei I von II


Geliebte Menschen,

jede Lebenssituation, jeder Entwicklungsschritt und

jede Weggabelung wird von den Menschen bewusst und

in vollem Wissen gewählt. Auch wenn sich das bei all dem Leid,

bei all dem Schmerz, dem die Menschen begegnen, hart und

unbarmherzig anfühlt, ist es dennoch so;denn Götter werden

zu Menschen, um den äußersten Rand der Verzweiflung,

der Begrenzungen dieser irischen Gefangenschaft, zu erfahren.

 

Ehe die Meisterschaft erlangt ist, braucht es das ganze Spektrum an

Erfahrungen - an Erlebtem - erst dann wendet sich das Blatt und

fällt im letzten Herbst des Lebens in die satte Erde, um niemals

wieder aufzuwachsen, zu werden und zu treiben als Baum oder

auf den Bäumen dieser Welt.

 

Ich bin es, ASANA MAHATARI,

und mir sind der Schmerz und das Leid der Menschen

unendlich nahe, da ich sehe, was in deren Herzen ist und sehe,

was in deren Leben offensichtlich wirkt und sich als unüberwindbares

Mysterium ausbreitet.

 

Aktuell gelangen nahezu nur noch alte Seelen auf die Erde.

So weit seid ihr bereits im Bilde.

Jedoch befinden sich auf dieser Welt noch genügend Seelen,

die jünger sind, wenngleich keine wirklich jungen.

Jünger heißt, dass der Zyklus, der „große Zyklus“,

der alles zum Abschluss bringt, noch nicht gelebt ist

und auch noch nicht gelebt werden möchte.

 

Und eine jüngere Seele, wird sich davor hüten,

spirituellen Rat im Übermaß einzuholen, da sie sich nicht

um die Erfahrung bringen möchte, die es beschlossen hat

zu er-leben.

 

So seid achtsam dabei, wem ihr was an Ratschlägen übermittelt.

 

Meidet jedenfalls dies unaufgefordert zu tun, es sein denn,

ihr steht direkt in der Verantwortung, als Vater, als Mutter,

als Lehrer, als Mensch, der die jüngere Seele eines noch jungen

Menschen zum Wachstum anleitet.

 

Die Kinder dieser Zeit sind große Wissende,

jedoch gibt es auch unter ihnen solche, die dieses Wissen

für sich noch nicht entdecken wollen.

Sie möchten leben, erleben und durch die Täuschung und den Schmerz

selbst zu jenen Erkenntnissen gelangen, die ihr ihnen leicht vermitteln könntet.

 

So rate ich allen Menschen, die Kinder zum Erwachsen-Werden

begleiten, an, klar an- und auszusprechen, was euch wichtig

und nötig erscheint, doch vermeidet überflüssige Korrekturen.

 

Was aber ist eine solche „Korrektur“?

 

Diese ist dann am Wege, so ihr aus eigenen Ängsten

heraus handelt und sprecht.

Dann, so ihr es „gut meint“, da ihr selbst noch von Bildern

und Erziehungsmustern „was denn für den anderen gut sei“

geprägt seid.

 

Sagt euren Kindern immer unaufgeregt, was ist,

was Sache ist, dann jedoch belasst es dabei.

Sie sollen die Gelegenheit erhalten, selbst zu wachsen

und das von euch Gesagte selbst verwalten.

 

Das heißt, sprecht aus, was ist, und lasst los!

 

Ganz loslassen, damit die Kinder sich ganz frei darin fühlen,

euren Rat anzunehmen oder diesen abzulehnen.

Und wenn euer Rat abgelehnt wird, so seid nicht betrübt,

erkennt den tiefen Sinn darin;denn eine jüngere Seele wird einer

älteren Seele erst dann bedingungslos ihre Aufmerksamkeit schenken,

so sie genug Erfahrungen gesammelt, so sie vom Erlebten müde,

so sie von den Schicksalsschlägen weich geworden ist und durchlässig.

 

Dies betrifft alle Menschen, die das 14. Lebensjahr erreicht haben,

denn ab da an wird ein Mensch ganz in seine Lebenswirklichkeit

eingespeist, ab da an beginnt ein Mensch für sich selbst - aus der

Sicht der Seele – die umfassende Verantwortung zu übernehmen.

 

Ihr könnt eure Kinder vor dem, was sie für sich

selbst erwählten, nicht bewahren! Merket diesen Satz,

ihr geliebten Mütter, ihr Väter, die ihr eure Kinder liebt und liebt,

und ihnen auch dann noch wie Kindern begegnet, so sie längst

erwachsen sind.

 

Merket: Eure Kinder sind nicht eure Kinder,

sie gehören alleine sich selbst und Gott!

 

Gebt euch nicht länger dieser Täuschung hin,

dass ein Vater, eine Mutter ja so oder so empfinden muss.

Ihr sagt: „es ist ja mein Kind, da ist alles anders“, ihr sagt:

meine Muttergefühle versteht nur jemand, die selbst auch Mutter

ist“, und ihr sagt: „wenn man sein Kind liebt, dann ist das eben so,

dass man nicht anders kann, als immer in Sorge und Bereitschaft

zu sein.“

 

Solcher Art sind eure Reden und eure Gedanken.

Verheerend ist das, wusstet ihr das denn nicht?

 

Warum?

Da es in euch selbst immer für Unruhe sorgt.

Denn Kinder gehen ihre Wege und wollen unbeirrt bleiben dabei!

Eltern jedoch, die ständig ihre ursprünglichen Mutter- oder

Vaterinstinkte ausagieren, verhindern genau dies und das Kind

kann nicht wachsen, nicht es selbst sein und es auch nicht werden.

 

Wisset, eure Kindern kommen vom Himmel,

wie ihr selbst vom Himmel gekommen seid,

und die leiblichen Eltern haben die Aufgabe diese

wunderbaren Wesen zu begleiten bis an den Punkt,

dass sie euch zeigen, dass sie ohne diese Begleitung

weiterschreiten möchten.

 

Diese Zeit beginnt für gewöhnlich mit dem 12. Lebensjahr,

dauert einige Jahre an und ist zumeist mit dem 21. Lebensjahr

vollendet.

 

Das bedeutet in der Praxis:

Ab dem 12. Lebensjahr sollen und dürfen Eltern und die bis dahin

Verantwortlichen für ein kindliches Wesen dem Kind zurückhaltender gegenübertreten.

Damit aus einem guten Rat kein „Rat-Schlag“ wird.

 

Ab dem 14. Lebensjahr gilt es die Souveränität eines Kindes

zu akzeptieren und alles, was es für sich und seine Seele

entscheidet, anzuerkennen.

Was bedeutet, ab da an gilt es, in kurzen, fruchtbaren und

intensiven Gesprächen die Dinge abzuklären und dann loszulassen.

 

Und ab da an gilt das Prinzip:

Lasst die Kinder zu euch kommen.

Das bedeutet, vermittelt ihnen,

dass sie immer zu euch kommen können,

zeigt ihnen die offene Tür – mehr nicht.

 

Diese Phase dauert im Wesentlichen bis in das

21. Jahr. Danach sollte ein Mensch ganz bei sich angekommen

sein und sich die leiblichen Eltern ganz aus seinem Leben

zurückgezogen haben.

 

Daraufhin kann die Freundschaft zwischen Mutter und

Tochter, Vater und Sohn, Mutter und Sohn, Vater und Tochter

eintreffen, so der Boden gut bestellt wurde, so die Seele frei ist,

so das Leben aus der Selbstbestimmung heraus in Freiheit gelebt

wird. Wisset ihr Kinder Gottes, die ihr alle seid:

 

Ein Kind beginnt sich ab dem ersten Tag nach seiner

Geburt abzunabeln! Erkennt das an und seid frei dabei,

dies auch zuzulassen.

 

Und so wie ihr alle Kinder Gottes seid, sind eure Kinder

Kinder Gottes“ und eure Eltern „Kinder Gottes“;

jeder andere Bezug ist eine Täuschung und macht aus

euch unfreie, wahrlich unfreie Geister, die niemals zur Ruhe

kommen.

 

So fordere ich euch nun auf, eure eingeschliffenen

Muster in diesem Bereich zu erlösen:

 

1.) Beendet jede „Sorge“ um eure „kleinen“ Menschen,

denn diese sind große Seelen, die genau wissen,

was sie zu tun gekommen sind.

Begleitet sie dem Alter gemäß und den Themen gemäß in

bedingungsloser Liebe, fördert ihren Lebensplan, fördert deren

Seelenverträge, aber schließt niemals von euch heraus auf diese

einmaligen Geschöpfe.

 

2.) Seid zuverlässige Partner, haltet immer eine offene Hand bereit,

damit sie sich ausruhen können und damit sie Halt finden,

so sie wanken, doch seid niemals übergriffig, da ihr eure Muster

ihnen zuerkennt, und eure unerlösten Verhaltensweisen ihnen abverlangt.

Das ertragen diese Seelen nicht.


3.) Und vor allem wisset eines: Ihr seid von keinem eurer Kinder

Vater oder Mutter“, denn deren Vater ist wie unser aller Vater
im Himmel, ist wie unser aller Mutter - nur im Himmel.

 

Löst somit eure tiefen inneren Wurzeln,

die ihr selbst so angelegt habt und die nicht von Natur aus

da sind, wie ihr gerne meint. Löst diese Wurzeln dazu auf;

denn die Liebe einer Mutter ist vollendet, so sie ohne

Mutter-Muster“ auskommt, und die Liebe eines Vaters ist vollendet,

so sie fern von väterlichen Erwartungen dem kleinen Leben dient.

 

Liebt eure Kinder, liebt sie über alles, doch liebt die Menschheit,

wie eure Kinder, liebt die Nächsten wie eure Kinder, liebt alles über

alles – und ihr dient der Welt und ihr dient euren Kindern im

ursprünglichen Sinne, der euch mitgegeben wurde vom Schöpfer.

 

Die jüngeren Seelen werden den „großen Kreis“ nun nicht vollenden,

sie erwarten die Lebensfügungen ihrer Wahl, währenddessen ziehen

die alten Seelen aus aus dieser Welt und diesen können erwachte

Eltern - bis ans Ende der Zeit - gute Helfer sein und Freunde.

Genauso wie die Kinder diesen Eltern gute Helfer sind und Freunde

bis an das Ende der Zeit.

 

Eure Kinder gehören sich selbst und Gott;

sie sind eine „Leihgabe“ des Himmels,

damit ihr mit ihnen wachsen und reifen und

damit ihr selbst wachsen und reifen könnt

- werden und sein.

 

Erkennt den Tag, an dem sie sich selbst ganz erleben

wollen, und beachtet das hier Gegebene.

 

Die Liebe ist unbegrenzt:

Mutterliebe, Vaterliebe sind Illusionen,

denen sich die Menschen aus Verzweiflung,

der großen einen göttlichen Liebe fern zu sein,

hingegeben haben.

 

Erlebt Liebe – ihr Väter, ihr Mütter dieser Erde,

und eure Kinder sind in diesem Augenblick aus der

Abhängigkeit, die Familienstrukturen aufbauen, befreit.

 

Meine Kinder,

ein „Tabubruch“, den wir hier begehen,

doch es ist die Zeit, um das zu erkennen,

um auseinanderhalten, was sich gerne vermischt

und zu einem verworrenen Knäuel an Gefühlen wird,

so sich Menschen über die Mutter- oder Vaterliebe definieren.

Es gibt die eine alles und alle umfassende bedingungslose

Liebe – jenseits dieser familiären Begrenzungen! Erkennt das

heute, denn auch diese tradierten Muster können gelöst werden,

so ihr es denn wollt und für euch selbst so verfügt:

 

ICH, … (nennt hier euren Namen),

VERFÜGE KRAFT MEINES GÖTTLICHEN BEWUSSTSEINS,

DASS ALLE BINDUNGEN ZU DEN IRDISCHEN FAMILIENSTRUKTUREN

ALLER ZEITEN NUNMEHR GELÖST UND GELÖSCHT WERDEN.

ICH BIN VON NUN AN FREI ZU LIEBEN – JEDES LEBEN IN GOTTES SCHÖPFUNG.
SUREIJA OM ISTHAR OM

 

Wer ist meine Mutter, wer ist mein Vater,

es sind die, die den Willen des Vaters im Himmel tun,

die, die den Willen der göttlichen Mutter verrichten.“

 

Versteht diese Weisheit, die uns unser geliebter Bruder

JESUS gab – verrichtet den Willen des Schöpfers, indem ihr

bedingungslos liebt, und wartet nicht länger auf die

bescheidenen Früchte am Familienstammbaume.

 

Ich bin der, der ist mit euch und

der ist wie JESUS, mitten unter euch.

 

Diese Weisheit soll euch weitertragen und euch erneut von

alten Denkschablonen und emotionalen Abhängigkeiten befreien,

denn sind erst die Kinder von euch freigegeben, so ist es nur

noch ein Schritt zur Freiheit aller Menschen dieser Welt.

 

Der Euch unendlich liebt,

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/kinder-gehoren-sich-selbst-gott-i-asana.html

 

 

EWIGE STUNDE

ASANA MAHATARI

 

1. Juli 2013

In diesen Tagen ereignet es sich,
dass viele Menschen vom Weg ins Licht abfallen
und dass viele Menschen den Weg ins Licht beschreiten.
Dabei erfüllt sich das Bild, indem Oben zu Unten wird,
denn die, die das Licht wählen, wurden kaum erwartet und
die, die zurück in die Finsternis gleiten, waren für das Licht
vorhergesehen.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Klarheit ist ein hohes Gut, das erst dann

gegeben werden kann, so Klarheit herrscht!

 

Bis dahin gilt es im Fluss des Lebens voller Gelassenheit

und im Urvertrauen zu Gott, zur Urquelle allen Seins

mitzuschwingen, denn wahrlich:  

In den Händen Gottes ist ein jedes Leben,

auch wenn es meint, das Leben in den eigenen

Händen zu halten.

 

Geliebte Menschen!

 

Aufgrund der Tatsache, dass sich nun viele angehende

Meister für den Halbschaf in der Esoterikszene entschieden

haben, welche auf 4D weitere Auswüchse erfährt, deutet vieles

darauf hin, dass die Anzahl jener, die sich schließlich auf 5D einfinden

eine geringere Sein wird, als ursprünglich und unter besten

Bedingungen angenommen.

 

Warum ist das ein Faktor, der sich derart auswirkt?

 

Ein jeder Mensch der zur Quelle und ins Licht aufsteigt,

setzt immense Energien frei. Stellt euch unbegehbare Wege vor.

Meterhoch liegt der Schnee, metertief gräbt sich der Wüstensand

 in den Boden oder ein Schlammreich breitet sich aus vor euch,

so dass an das Überbrücken dieser Strecken nicht zu denken ist.

Nun aber wagt es jemand, nun findet jemand seinen Mut und die

Möglichkeit diese Wege zu passieren, sie zu durchschreiten;

und dieser Mensch tritt erste Spuren in das Schneereich, baut

erste Brücken über den Morast oder trotzt mit geeigneten

Mitteln der Verwüstung.

 

Das bedeutet, dieser, der vorausgeht, kreiert einen neuen Weg

und hinterlässt für alle, die im folgen, einen neu eingetretenen Pfad,

der bisher noch nicht existierte. Obzwar diesen jeder selbst beschreiten

muss, ist es für den Zweiten und Dritten schon wesentlich leichter voranzukommen, viel leichter als es für den Ersten war.

 

So stellt es sich auch auf spiritueller Ebene dar.

Und es braucht eine Meisterseele, damit ein neuer

Pfad betreten, erschaffen und in das himmlische

Bodenreich gezeichnet werden kann.

 

Auf diese Meisterseelen kam es und kommt es jetzt an

und folglich ist das Zurückweichen vieler Meisterseelen vor

dem Lichtweg damit verbunden, dass viele Pfade für die Menschen

nicht vorbereitet werden können. Ist ein Weg erst beschritten

worden, wenngleich auch nur von einem Menschen, dann folgen

die Menschen diesen Spuren mit Leichtigkeit.

 

Das war genau so vorhergesehen und das erfüllt sich nun in

einem weit geringeren Ausmaß als ursprünglich von den

Reichen des Lichts verkündet und angenommen.

Der Halb- und Tiefschlaf vieler Menschenkinder setzt sich

in der „Bequemzone“ von 4D fort. Warum „Bequemzone“?

 

Da sich diese, auf halben Wege stehen gebliebenen angehenden

Meister, mit dem Erreichten zufrieden geben und die letzten

Schritte ins Licht meiden, wie der „Teufel das Weihwasser“.

Warum?

 

Da sie durch bestimmte Fähigkeiten, die sie erworben haben,

den anderen Menschen überlegen sind und sich dadurch eine

Position erworben haben, die ihren unerlösten Themen des Egos

wunderbar dient.

Um nichts in der Welt wollen diese Menschen nun diese Position

aufgeben, denn auf 4D werden die wahren Meister bald rar und

das wissen diese Seelen und sie freuen sich auf den Tag, an dem

sie selbst es sind, denen alle Verehrung und Bewunderung zuteil wird.

 

Spirit, das heißt, die geistigen Lichtebenen der Schöpfung,

gehen immer, absolut immer vom höchsten Potential aus!

Daher wurde und wird euch auch weiterhin verkündigt,

was möglich ist und was nach Nutzung aller Potentiale eintritt.

 

Dies ist darin begründet, damit die Menschen vor Ort,

maximale Energie freisetzen. Denn ein hohes Potential

erzeugt wesentlich mehr Manifestationsenergie als ein

niedrig angelegtes Potential. Diese Vorgangsweise kann

zwar in den Details Verwirrung stiften – da Änderungen

immer wieder vorkommen -  ist insgesamt aber eine Quelle

der Heilung, denn dadurch gelangen genau jene Potentiale

in die Wirklichkeit, die schließlich und trotz aller Umstellungen

und Veränderungen, das „Maximum“ darstellen. Am Ende der

Zeit also werden sich reichlich Menschen im Lichte einfinden,

auch wenn, wie bereits von unserem Bruder JESUS SANANDA

verkündet, viele der göttlichen Tafel im Himmel fern bleiben.

 

Derzeit bietet sich folgende Bild und es ist, als ob ein Gärtner

täglich auf seine Felder blickt, die dichte Aussaat abschreitet,

um den Erntesegen abzuschätzen. Es ist die Zeit, in der der

Bauer auf sein Feld geht, um das Ausmaß des guten Weizens

zu bestimmen.

 

Es ist die Zeit, in der die Reben am Weinstock des Herrn,

auf ihre Süße hin geprüft werden.

 

Auf diese Weise blicken und achten wir, aus den Lichtebenen

des Seins, täglich auf die Menschenkinder. Mit allgegenwärtiger
Aufmerksamkeit blicken wir auf diese Welt und nehmen jeden

Erwachenden wahr und auch jeden Schläfer. Wir sehen den guten

Weizen und den schlechten, den verdorrten und vollen Weinstock,

die einträgliche Aussaat und die spärliche – wir sehen, wer erwacht.

Und wir sehen dabei, dass es von den ursprünglichen Adepten immer

weniger sind und von jenen, die lange schliefen, immer mehr werden.

 

Wir schreiten also die Gärten des Herrn ab und müssen feststellen,

was festzustellen ist und darüber legen wir Zeugnis ab, damit die

Menschheit vor Ort, durch dieses Wissen den nächst größeren Bogen

dieses Wandels erfassen kann.

 

Weder die Anzahl der sich Erhebenden noch der Moment der Erhebung,
individuell oder global, sind Zentrum aller individueller Vorbereitungen

und kosmischer Ereignisse dazu, es ist allein die ständige Verankerung

im ALLES- IST–JETZT Bewusstsein, die es euch ermöglich, ständig

über die Begrenzungen dieser Welt hinauszublicken.

 

Jenseits und diesseits des Schleiers werden neue Welten geboren und
bestehende Welten auf ihren neuen Positionen in der Schöpfung gestellt.

Ein unglaublich komplexer, wundersamer und magischer Vorgang

und vor allem: Ein heiliger Vorgang.

 

Der Tag, an dem der Prophet vom Berge in das Tal steigt ist nahe.

Und der Prophet wird die neuen Tafeln des Himmels der Menschheit überreichen, zur Stunde, die von niemandem erwartet ist, zur Stunde,

die von den meisten Menschen nicht mehr wahrgenommen werden

kann und die diesen Moment nur noch als flüchtigen Traum, als eine

in die Vergessenheit getauchte Erinnerung erfahren werden, die zu

dem Leben auf ihrer Welt keinen Bezug mehr aufweist.

 

Dazu benötigt ihr keine Glauben, nein!

Denn ein jeder, der im Gott-Vertrauen und im Selbst-Vertrauen
unerschütterlich bleibt, der alle Verlockungen der falschen Propheten,

der falschen Götter, der Götzen und Goldenen Kälber, die zuhauf auf

dieser 4D-Erde nun entstehen und erschaffen werden widersteht,

wird dieser ewigen Stunde bewohnen. Denn wahrlich:

 

Die Welt erhebt sich vor euren Augen und ihr schwingt

euch täglich darauf ein und nur der, der alle Ereignisse dem Tage X zuschreibt, kann am Tage X sehr leicht ins Straucheln kommen. 

Damit umfange ich die Menschheit mit meinem gold-violetten

Licht der Transformation, der Liebe und des Friedens.

 

Damit ist verkündet, was der Zeitqualität diesen Wandel

betreffend für die ersten Sommerwochen 2013 entspricht.

Vieles ist vorherzusehen, manches steht bereits fest und

Mannigfaches steht noch aus, denn während die Ernte auf dem

einen Feld beginnt, wird auf dem anderen Felde noch auf den

Ertrag gewartet.

 

Vertraut und schreitet weiter.

Haltet euch nicht mit Aufstiegsszenarien auf

auch wenn sie euch hier in großer Fülle dargestellt werden.

Dies dient euch dazu, um euch einzuschwingen, nicht aber dazu,

um euch an den Worten oder Zahlen festzuhalten, die ihr folglich

kaum mehr bereit seid loszulassen.

 

Die Schwingung, das Licht und die Liebe, die aus den Worten

fließt, soll euere Quelle des Lebens sein, die Informationen

daraus, sind wichtiges Beiwerk, nicht mehr, aber gewiss auch

nicht weniger.

 

Stellt die richtigen Relationen her und wisset vor allem eins:

 

Wer den Aufstieg aus tiefster Seele, und nicht als 

Aufstiegstourist“ gewählt hat, der wird aufsteigen!

 

Das steht unwiderruflich fest.

 

Es wird gegeben, es ist gegeben – JETZT.

Ich bin der Frieden dieser Welt.

Ich bin das Licht der Menschen.

Ich bin am Tage dein unsichtbarer Begleiter und

bei Nacht dein dir leuchtendes Licht.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/07/ewige-stunde-asana-mahatari.html

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ JULI 2013“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

St. Germain

ENTHÜLLUNG DER WAHRHEIT“

30.06.2013

 Mit Liebe, während sich meine Energien entfalten, drücke ich die Wahrheit aus, die mir durch meinen eigenen Prozess spirituellen Wachstums und Erwachen des Schöpfers innerhalb meines Seins vermittelt wurden. Ich bin Meister Saint Germain, es ist mir immer eine tiefe Ehre, mich mit eurer Energie zu verbinden und von der Wahrheit zu sprechen. Es gibt oft viele Schichten falscher Interpretationen innerhalb des Stoffes der Erde, der Existenz und des Bewusstseins der Menschheit. Von Wahrheit zu sprechen erlaubt viele falsche Auslegungen, die den Schöpfer von euch verkleiden, der aufgelöst und ewig ausradiert wurde. Die Schwingung der Wahrheit innerhalb eures Wesens zu suchen und sie in eure Realität für Erfahrungen zu projizieren, ermutigt euch dazu, während eurer Zeit auf der Erde euch des Schöpfers bewusst zu sein. Mit diesem Bewusstsein fallen viele Beschränkungen weg, die ihr als wahr anerkannt habt, um neuen grenzenlosen Ideen und Eingebungen zu erlauben sich zu bilden. Wenn wir von Wahrheit sprechen, besonders auf der Erde, gibt es ein Element des Wettbewerbs und Überlebens, die aus innerhalb vieler Menschen entstehen. Dies ist einfach eine Fehlinterpretation, die Wahrheit zu kennen.

Wie euch bewusst ist, wird oft etwas zu wissen vollkommen verständnisvoll interpretiert, weil es ein Element der Bestätigung hält. Es gibt oft keine Form von Bestätigung für die Wahrheit, göttliche Weisheit und das Bewusstsein des Schöpfers, aber es gibt eine Weisheit innerhalb einer jeden Seele, die als unser lenkendes Licht, Quelle der Stärkung und Ermutigung handelt. Die Wahrheit zu kennen bedeutet sie zu fühlen und zu spüren, ohne das Bedürfnis nach Verständnis zu haben. Ein spirituelles Wissen von der Wahrheit unterscheidet sich sehr stark vom intellektuellen Kennen der Wahrheit. Es mag vielleicht oft scheinen, dass ihr schwach seid wenn ihr zugebt, dass ihr die Wahrheit und den Willen des Schöpfers nicht versteht, aber dies ist ein schöner Raum, in den ihr eintreten könnt, auf den tiefen Dunst der Freiheit eures inneren Wesens zugreifend, der euch enorme Expansion und Verbindung mit dem Schöpfer anbietet. In vielerlei Hinsicht ist es als ob ihr jegliche Form von Kontrolle freigebt, die ihr vielleicht auf der Welt, in eurer Realität oder Wesen noch habt, einen Raum betretend, der euch wirklich erlaubt die Wahrheit des Schöpfers zu erfahren. Oft werden Enthüllungen der Wahrheit des Schöpfers entstehen und werden sich innerhalb von euch als ein Gefühl, vielleicht sogar als ein schöner Duft zeigen, der euer ganzes Sein umfasst. Häufig wird die Wahrheit als Energie innerhalb eures Seins entstehen, vielleicht seid ihr nicht fähig diese Energie auszudrücken, aber ihr werdet sie bemerken und ihr erkennt vielleicht ihre Freiheit und Vertrautheit zum Schöpfer. Solche Integrationen und Bewusstsein der Wahrheit können wegen der Tatsache nicht mündlich interpretiert werden, weil ihr die Weite der große Quelle und Energie-Netzwerke in wenigen Worten zu beschreiben versucht, die der Schöpfer sind. Selbst als aufgestiegene Meister können wir oft Schwierigkeiten dabei haben, Wahrheit mit euch zu teilen oder die Wahrheit innerhalb eures Wesens zu inspirieren. Wir denken oft darüber nach, wie man das Mehrdimensionale, die Ausdehnung, die allumfassende Gegenwart des Schöpfers erklärt, um Anerkennung hervorzubringen. In einen Raum der Freiheit und Ausdehnung hineinzugehen erlaubt Inspiration entstehen zu lassen.

Ich möchte, dass ihr wisst, wenn ihr euch in einer Erfahrung befindet, in der ihr die Antwort auf ein Problem nicht oder unsicher seid was in der nächsten Phase geschehen könnte, dass ihr euch erlaubt, in einen Raum der Freiheit und Expansion in euch zu treten. Ruhig sein und atmen, während die Schwingung der Freiheit und Ausdehnung der Wahrheit des Schöpfers sich erlaubt aufzusteigen und sich mit eurem bewussten Bewusstsein zu verbinden. Manchmal bildet sich eine höchst verständliche Inspiration, oder zu anderen Zeiten könnt ihr die Energie in eure Realität und in die Situation senden um zu lösen, was Vollendung braucht. Wenn ihr eine Situation erlebt, in der ihr eine Antwort braucht, und ihr könnt einfach nicht wissen, wie zu reagieren vorteilhaft wäre, in diesem Moment gibt es da einen beschränkten Raum in eurem Wesen. Ihr behindert und schränkt euch und eure herrliche Wahrheit selbst ein. Dies könnte aufgrund des Umstandes oder eures Glaubens sein, aber wenn ihr in eurem Raum der Freiheit und Ausdehnung innerhalb eurer eintretet, könnt ihr auf die Wahrheit zugreifen, die immer besonders zwischen euch und dem Schöpfer fließt.

Um euren Raum der Freiheit und Ausdehnung zu entdecken erlaubt euch, sowohl über Freiheit, als auch über die Ausdehnung innerhalb zu meditieren, bittet einen Zufluchtsort innerhalb eurer zu entdecken, der beide Schwingungen hält. Ihr könnt vielleicht einen Bereich eures Körpers, einen heiligen Raum entdecken, wie vor dem Meer oder in ausgedehnten Wäldern zu sitzen. Dies ist dann ein Raum für euch, um euch zurückzuziehen, wenn die Wahrheit des Schöpfers innerhalb eurer Realität benötigt wird. Der Prozess, den ich mit euch teilen möchte, ermutigt eure Ermächtigung und den göttlichen Fluss des Schöpfers innerhalb eurer, euer Energieschwingung erhöhend und alle Beschränkungen eurer Realität auflösend, während eure Aktionen und Verständnis statt aus dem Verstand aus der üppigen Schöpfer-Quelle gezogen werden.

Jede Seele auf der Erde und den inneren Ebenen stützt sich auf die gleiche Wahrheit, Weisheit und Bewusstsein des Schöpfers, diese heilige Energie in kreativen Ausdruck und Interpretation bringend. Die Schwingung der Wahrheit ist innerhalb eines jeden Wesens gleich. Es ist die Interpretation des Schöpfers, der so viele unterschiedliche Lehren, Ausdrücke und Entdeckungen der Weisheit des Schöpfers erlaubt. Eure Auslegung wird durch die vordefinierten Ziele eurer Seele geboren, die Dimension, euren Verstand und Glauben den ihr haltet, zu verankern. Dies bedeutet, dass es kein Falsch oder Richtig für Antworten oder Ausdruck gibt, wenn es um die Wahrheit geht, sondern dass nur Schwingungen und Inspiration kommen, die für den gegenwärtigen Moment geeignet sind. Es ist einfach wichtig aufmerksam zu sein, dass ihr interpretiert und den Willen des Schöpfers auf neue Weise ausdrückt, während ihr die großartige Ausdehnung des Schöpfers innerhalb eurer erkennt.

 Im Jahr 2012 lag euer Fokus auf Einheit und Einssein und ermutigte alle, sich mit allen Aspekten des Schöpfers als verbunden zu erkennen. Dafür gab es einen mächtigen und essentiellen Zweck ~ es ging darum, die Verbindungen des Lichtes oder Netzwerke des Lichtes zwischen allen Aspekten des Schöpfers aufzubauen und das größere Ganze des Schöpfers bewusst zu verstärken. Jede Seele und jeder Aspekt des Schöpfers ist dann fähig, die große Fülle des göttlichen Bewusstseins, Weisheit und Wahrheit zu nutzen, um ihnen in der neuen Ära zu dienen. Dies wiederum bietet euch mehr Verantwortung, weil ihr einen größeren Zugang zur göttlichen Quelle der Energie, Weisheit und heiligem Wissen des Schöpfers habt. Es bedeutet auch, dass alles, was ihr erlebt und schafft, in die Quelle des Schöpfers und das Bewusstsein der Dimension fließt, innerhalb derer ihr existiert. Jede Seele wird nicht nur ein Ausdruck des Schöpfers, sondern auch ein Dechiffrierer oder Energiespender des Schöpfers. Eure Fähigkeit, bewusst die Schwingungen, Energien und Bewusstsein einer jeden Seele zu fühlen, vor allem innerhalb eurer Dimension, wird sich vergrößern. Ihr seid nicht mehr einfach nur zufrieden euch zu dienen, sondern ihr dient und vergrößert alle Aspekte des Schöpfers, besonders innerhalb eurer Dimension der physischen Realität. Wenn ihr während der Meditation eine tiefsitzende Liebe und Frieden erlebt, fließen diese heiligen Schwingungen in das Bewusstsein von allem mit dem ihr verbunden seid, und alles was der Schöpfer ist. Wenn jemand anderer Schmerz in eurer Realität erlebt, könnte diese Schwingung von euch auf einer unsichtbaren oder sichtbaren Ebene gespürt werden.

 Viele von euch können von euren Führer darum gebeten worden sein, euch vom allgemeinen Bewusstsein der Menschheit abzutrennen, und stattdessen tiefe Liebe auszudrücken, das Mittel, das euch oft in einen anderen Bewusstseins-Pool mit einer höheren Schwingung in Verbindung gebracht hat, oder vielleicht wurde euer Fokus auf eine andere Dimension innerhalb des Universums des Schöpfers gesetzt. Es wird immer ein Element aus dem Bewusstseins-Pool auf euch Einfluss nehmen, mit dem ihr verbunden seid, und eure Schwingungen dienen auch dazu, den Bewusstseins-Pool aufzutanken. Oft verbinden sich Menschen mit bestimmten Bewusstseins-Pools, weil bestimmte Wahrheiten in anderen Bewusstseins-Pools gehalten werden, und durch die Verbindung und den Fokus auf Einheit kann sich mit der Wahrheit verbunden werden die gebraucht wird, und man auch wertvolle Weisheiten miteinander teilt. Während der Meditation könnt ihr darum bitten, euch der Schwingungen der schönen höheren Frequenzen der Bewusstseins-Pools oder Bewusstseins-Dimensionen bewusst zu werden, mit denen ihr derzeit verbunden seid. Bittet nur Liebe und die göttliche Wahrheit in der höchstmöglichen Schwingung zu erleben. Ihr könnt auch fragen, ob bestimmte Wahrheiten innerhalb dieses Bewusstseins gehaltenwerden, die euch enthüllt werden müssen. Erlaubt euch in der Meditation mit diesem Fokus zu sein, euch der Schwingungen, Inspirationen oder Empfindungen bewusst werdend, die in euer Bewusstsein treten können. Mit jedem Moment bringen Seelen die Wahrheit des Schöpfers aus dem Bewusstseins-Pool ans Tageslicht das verbunden wird mit dem Wissen der Wahrheit innerhalb eures Wesens. Erlaubt euch offen für die Enthüllungen der Wahrheit zu sein.

 Mit diesem Verständnis ist es auch wichtig, euch eurer eigenen Gedanken, Urteile und Aktionen bewusst zu sein. Mit der Annahme, dass alles und jeder Aspekt des Schöpfers in Einheit verbunden ist und dass auch ihr mit einem Bewusstseins-Pool verbunden seid, wird das spirituelle Erwachen angetrieben und keine negative Energie, die ihr schafft, kann sich auswirken. Stellt euch vor, dass ihr jemanden beurteilt. Die Schwingung des Urteils das ihr schafft, würde nicht nur zu ihnen geschickt, sondern würde sich auf alle Seelen auswirken. Dies mag vielleicht schwer zu verstehen sein, aber jedes Mal, wenn ihr einen negativen Gedanken, Emotionen oder Ausdruck von eurem Wesen für einen anderen Menschen, euch selbst oder eure Lieben habt, werden sie von der Energie angegriffen. Falls dies geschieht und ihr das Leiden eurer Lieben bemerkt, würdet ihr wahrscheinlich euren größten Fokus setzen, um eure Gedanken und Aktionen zu verändern. Ich sage euch, dass die ganze Menschheit eure Lieben sind und mit dem Wunsch und Fokus für eine größere energetische Einheit zwischen den Seelen, bedarf es die Verantwortung für die Energie zu übernehmen, die ihr schafft und in die Welt stellt. Sie wirkt sich nicht nur auf euch, sondern auch auf alles aus. Aus diesem Grund bitten wir euch, euch auf Liebe zu konzentrieren, so oft wie es euch möglich ist. Die energetische Einheit auf der Erde ist und wird gebraucht, um die Ära der Liebe für die Erde zu schaffen. Einheit erlaubt allen energetischen Netzwerken auf der Erde und innerhalb eines jeden Wesens geheilt zu werden, damit alles sich im göttlichen Timing für den göttlichen Fluss des Schöpfers öffnen kann. Mit mehr und mehr Energie-Netzwerken auf der Erde und innerhalb eures Seins, kann sich die Schwingung der Liebe mit mehr Fülle für die Schaffung und Erfahrung der absoluten Liebe auf der Erde aufbauen und ließen.

 Lasst uns alle in einem Raum der Freiheit und Ausdehnung existieren, um die Enthüllungen der Wahrheit des Schöpfers zu ermöglichen.

 Mit Liebe

Saint-Germain

 

Der Weg des Wachsens hin zu eurem Wahren Selbst“

Saint Germain und Merlin, Aspekt von Saint Germain durch Mélina Lafont, 27.06.2013,

Übersetzung: Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/  

Ich grüße euch meine geliebten Freunde. Mit größter Achtung und Respekt biete ich euch erneut meine liebenden Energien an und bade euch alle in meiner Essenz der violetten Farbe und im Duft meiner Liebe. Es ist mir erlaubt, in diesem Jetzt Augenblick eurer Realität wieder hervorzutreten und ich bin, wie immer, dankbar dafür.

 Die letzte Botschaft, die ich euch über diese meine geliebte Zwillingsflamme übermittelt habe, handelte von Liebe und den Aspekten der Zwillingsflamme. Mit Freude habe ich euch eine Botschaft über diese Themen überbracht, doch heute werde ich über etwas ganz Anderes reden, wenn ihr es mir erlaubt.

 Ich möchte heute auf die kommenden Zeiten eingehen, in denen die nächsten aufbauenden Energien sich bereit halten, um eure Realität in euren Leben und Erfahrungen zu errichten. Es gibt die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten, die ihr treffen könnte bzgl. dieser Energien. ENTWEDER ihr tut nichts mit ihnen, auch wenn ihr sie für einen späteren Zeitpunkt integriert wenn ihr spürt, dass ihr dafür bereit seid ODER ihr beginnt, damit zu arbeiten und effektiv etwas damit zu tun. Es ist nicht wichtig, welche Entscheidung ihr trefft, Alles wird von unserem Standpunkt des Seins mit dem Herzen und der Liebe akzeptiert und respektiert.

 Kein Meister des Lichts wird euch zwingen, einen Weg einzuschlagen, den ihr nicht einschlagen möchtet, selbst wenn es der Weg ist, für den ihr euch später letztentlich entscheiden werdet oder selbst wenn es, von einem Standpunkt erleuchteter Erfahrungen aus betrachtet, die beste Wahl für euch ist. Nein, meine geliebten Freunde, wir als Meister des Lichts arbeiten nicht auf diese Weise. Wir betrachten einfach, wofür ihr euch entscheidet, welche Erfahrungen ihr machen möchtet und was ihr kreieren möchtet und erst wenn wir spüren, dass gewisse geliebte Wesen harte Erfahrungen durchlaufen und Probleme haben, stehen wir bereit um Unterstützung zu bringen wo es für uns möglich ist. Wir lassen niemals eine geliebte Seele alleine, niemals!

 Nun höre ich schon Fragen aufkommen wie z.Bsp.: "Warum merken wir dies nicht oder nehmen davon niemals etwas wahr?" Dies, meine geliebten Freunde, geschieht aus zwei Gründen, und nur aus zwei Gründen... Genau wie die Dualität und Polarität zwei Seiten haben, habt ihr zwei Hälften und verschiedene Energien, Licht und Dunkelheit, männlich und weiblich... Entweder ihr seid zu geöffnet und von alledem zu absorbiert in einem Maße, dass ihr beginnt, an Stellen zu suchen, wo es nicht gefunden werden kann, und damit meine ich: außerhalb von euch. In diesem Fall wird es niemals gänzlich klar sein, solange ihr weiter in der äußeren Welt der Trennung und Teilung sucht.

 Die Lösung dafür ist einfach: Bleibt in euch selbst, sucht und fühlt in eurem Herzen. Wenn das Herz in Wärme und Liebe schwingt ist dies ein Zeichen unserer Anwesenheit. Je mehr ihr uns in euch fühlt, euch als Teil von uns und wir als Teil eures Seins, desto mehr wird dies in eurem Sein ausgestrahlt und als Folge davon auch in die Welt um euch herum. Es geht darum, an eure Verbindung mit uns zu glauben, doch vor allem an die Verbindung mit eurem Wahren Selbst zu glauben. Euer Wahres Selbst anzunehmen und zu lieben, euch zu öffnen für euer Wahres Selbst ist eine Voraussetzung, um euch im Herzen anzunehmen. Erst dann kann die Verbindung mit uns aufgebaut werden; ein anderes Du.

 Der andere Grund kann einfach sein, dass ihr nicht daran glaubt, dass ihr nicht darin vertraut oder dass ihr euch nicht dafür öffnet. Dies beinhaltet, dass ihr entscheidet, uns nicht in vollem Vertrauen zu akzeptieren, meist wegen Ängsten, Lügen, Wut, Misstrauen, Mangel an Selbstliebe... die Liste ist lang, glaubt ihr nicht?! In diesem Fall geht es darum, daran zu arbeiten, indem ihr euch selbst in der Liebe und im Vertrauen annehmt. "Zeit" und der Erwachensprozess spielen eine wichtige Rolle bei alledem, und selbst dies muss respektiert werden, da jeder von euch seinen/ihren eigenen programmierten Wecker hat, der ihn rechtzeitig aus diesem dualistischen Traum aufweckt, denn in Wirklichkeit ist es nur das.

 Nachdem wir nun dieses Thema ausführlich erläutert haben, können wir mit der tieferen Kenntnis von eurem Wahren Selbst weiterfahren. Ihr seid alle ein Funke der Liebe, Gottes Sein. Dies habt ihr sicherlich schon oft gehört und jetzt sollte dies endgültig erkannt und integral angenommen werden, glaubt ihr nicht meine geliebten Freunde? Dies bedeutet weder Ego noch Selbstverherrlichung, denn es ist eine Tatsache, dass ihr ein Funke Gottes seid, und so lasst euer Ego euch dies nicht sagen, sondern fühlt es in eurem Herzen, wenn ihr euch sagt: "Ich bin Gottes Liebesfunke". Wie fühlt sich dies an? Beginnt euer Herz, im Feuer und in der Flamme der Liebe zu glühen? Ein kleiner Tipp für euch: Wenn ihr wissen möchtet, wann es euer Ego ist, das spricht oder wann die Wahrheit durch das Herz offenbart wird. Ihr könnt es nur FÜHLEN, ihr könnt nicht durch Überlegen zur Wahrheit gelangen, nur durch Fühlen.

 Bevor wir nun weiterfahren mit der Essenz eures Wahren Selbstes stoßen wir auf das nächste mögliche Hindernis, das in dene äußeren Einflüsse liegt. Ja meine Freunde, dies ist für Viele die größte Herausforderung. Ihr habt Recht, denn dies ist in der Tat ein schwieriges Hindernis wenn ihr euch durch euer Ego darin verliert. Gleichzeitig ist allgemein bekannt, dass alle äußeren Einflüsse oft die Reflektion und der Spiegel von euch selbst und euren inneren Emotionen sind. Dies kann mit karmischen Verträgen zusammenhängen, doch genauso gut einfach Reflektion von euch selbst sein.

 Was ist zu tun wenn es sich um einen Spiegel von euch selbst handelt? Dies ist eine wichtige Frage, glaubt ihr nicht? Sicherlich ist es das. Nun, meine geliebten Freunde, die Lösung ist leichter als vielleicht anzunehmen ist. Lasst mich erklären warum. Wann immer ihr mit einer solchen Reflektion eures Inneren konfrontiert seid, ist die erste Reaktion häufig das Gefühl der Konfrontation gefolgt von Empörung und sogar Verleugnung während ihr sehr gut wisst, dass ihr es seid, die dies tun oder kreieren. Daran ist nichts falsch, an dieser Kreation, da es ja dafür einen Grund gibt. Und selbst dieser Grund ist einfach: Ihr tut dies, weil hier etwas zu verändern ist und eure Wahrnehmungen korrigiert, optimiert, verfeinert werden müssen und ihr bekommt dann auf eurem Weg reflektiert, was ihr fühlen, erfahren und sein müsst um in der Lage zu sein, diese Wahrnehmungen zu erneuern und entsprechend die Veränderung in diesem Punkt vorzunehmen.

 Blickt also durch all dies hindurch und lasst euer Ego nicht sagen, wie zu antworten ist, denn antworten ist nicht die richtige Methode, um damit umzugehen. Fühlt eher in eurem Herzen und wachst daran, das ist die beste Methode. Wenn nötig setzt euch in eine Kugel aus Liebe und Licht wenn ihr versucht seid, über Emotionen zu antworten (als Ausdruck des Ego); seid lieber eure Herzgefühle, die euer wirkliches, tiefes Selbst reflektieren.

 Wenn all diese Herausforderungen zu einem unbedeutenden, kleinen, klebrigen Ding geworden sind, das versucht, sich selbst an eurer Seele anzuhaften, werdet ihr in der Lage sein, darüber hinweg zu gehen, was andere über euch denken, fühlen oder sagen. Es ist vollständig aufgelöst! Ab diesem Augenblick könnt ihr euch in der wahren Essenz eures Seins weiterentwickeln.

 Die Essenz eures Seins. Ah ja, wir sind in der Tat dabei, in diese Essenz hinein zu wachsen oder besser gesagt wieder hinein zu wachsen. Meine geliebten Freunde, es gibt keinen Grund, euer Wahres Selbst zu fürchten, euer Wahres Selbst zu verleugnen, diesen wunderschönen Funken der ihr seid. Ihr tragt alle Aspekte eures Seins in eurem Wahren Selbst, tragt ein hohes Bewusstsein und äußerst schönes Licht in euch. Ich bitte euch, dies ein für allemal in eurem Herzen anzunehmen und erlaubt es euch, weiter und weiter zu wachsen, bis ihr euer Ziel erreicht: die Göttin/der Gott zu sein, die/der ihr in Wirklichkeit seid, dessen Teil ihr seid. Ihr werdet von Allem und Allen, vom gesamten Universum, tief geliebt! Weshalb also könnt ihr euch selbst nicht annehmen, 1 einzige inkarnierte Person?! Erstens ist damit zu beginnen, euch selbst zu lieben bevor ihr ein anderes du in eurem Leben lieben und annehmen könnt. Liebe ist alles, Liebe ist wirklich das einzige, worum es geht; Liebe ist alles was ist! Einschließlich ihr!

 Und deshalb liebt euch selbst, nehmt euch selbst an. Ich kann euch, meine geliebten Freunde, garantieren, dass wir euch annehmen, dass wir euch lieben und wir jederzeit bereit stehen für euch! In tiefster Liebe, Respekt und Freundschaft grüße ich euch.

 Meister Saint Germain und Merlin ~

Aspekt von Saint Germain.

 

ENTLADUNGEN

ASANA MAHATARI

 

27. Juni 2013

Vorwort:


Seit zwei Tagen nehmen meine Frau und ich bei unserem

geliebten Sohn NOAH wahr, dass er einfach nicht befolgt,

was wir im sagen. Er ist laut, so er leise sein soll, da nebenan

sein Bruder schläft, er nimmt Dinge in den Mund, die da nicht

hingehören und er stört ab und an das Spiel seines Bruders

oder lässt in seinerseits nicht mitspielen…eine sehr untypische

Verhaltensart, die hier zutage tritt und ganz gewiss, mit einen

gewichtigen Hintergrund…darauf hin erhielt ich von

ASANA MAHATARI folgende Botschaft…

 

Geliebten Menschen!

 

In der Tat: Derzeit beginnen neuen Entladungen auf den Erden 4D

und die Hologramme von 4D werden mit der Dynamik der Ereignisse

auf 3D überschwemmt – das bis zu einem bestimmten Grad,

denn wahrlich: Es kann sich nur so viel ereignen, wie vom

Schöpfer für das Wachstum dieser Welt auch zugelassen wird.

 

Eine bestimmte Uferlosigkeit, Grenzenlosigkeit ohne Rücksicht

zu nehmen, eine Wahnwitz und Irrsinn macht sich breit und (NOAH)

hat diesen teilweise in seinem Kinderwesen aufgenommen,

und das ist, neben der Tatsache, dass er durch seine rein

menschlichen Entwicklungspotentiale schreitet, der Grund,

seines derzeitigen Unwillens, das zu Befolgen, was zu befolgen ist –; gewissermaßen, nimmt er, die Störungen der Welten wahr und

übertragt diese zu einem bestimmten Teil in den menschlichen Alltag.

 

Wie sollt ihr dem begegnen?

Bitte erinnert und ermahnt NOAH daran,

setzt Grenzen, so wie ihr es tut;

das ist genau die Medizin die das Wesen

NOAHS jetzt benötigt, um in der Mitte verankert zu bleiben.

Tut es und der Himmel und NOAH danken euch dafür.

 

Nun zum Weltengeschehen:

 

Es ereignet sich Großes, und es gelangt eine Dynamik

in das Spiel des Wandels, die viele neuen Tore aufstoßt andere

Tore wiederum schließt. Aufgestoßen ist die Möglichkeit, dass es

nun auf 4D abgemildert weitergeht, verschlossen ist die Möglichkeit,

dass es auf 3D noch einen Umkehr oder eine Besinnung geben kann.

Das steht mit heutigem Tage fest.

 

Deutlich tritt nun auch hervor, dass sich viele Menschen,

die Botschaften aus dem Himmel erhalten, im Dickicht der

Ereignisse verlieren und die Spreu vom Weizen nicht mehr

unterscheiden können. Es tritt hervor, dass sich die Einen

über die Anderen erheben, und die Einen von sich selbst

meinen, sie wären die alleinigen Verkünder der Wahrheit

während die Anderen hinausposaunen, die Abläufe des

Wandels inklusive der Zeitachsen desselben, wären nur

ihnen gegeben oder nur ihnen bekannt. Viele schreiben

heute gewissermaßen „um ihr Leben“, da sie erkannt haben,

dass es jetzt um das große Ganze geht und da sie erkannt

haben, dass sie jetzt, so sie sich in diesen Prozess einklinken,

große Aufmerksamkeit erringen können.

 

Jene, die seit Jahren eine reine Quelle sind, um die

Botschaften des Himmels auf selbstverständliche und

unaufgeregte Weise weiterzuleiten, sind jetzt die Anker

dieser Zeit, die wahren Leichttürme dieser Zeit, die

Lichtkrieger, die vor nichts zurückschrecken; weder vor

den Zumutungen, die über sie ergossen werden noch

vor dem Spott und Hohn, wovor sie in weiser Ahnung zurückweichen.

 

Es ist eine Zeit in der die Grenzen gesprengt werden.

Zum Guten, da es gilt die Grenzenlosigkeit zu erfahren,

zum Schlechten, da viele Menschen meinen, nun sei alles erlaubt,

und so interpretieren sie diese Grenzenlosigkeit falsch und zu

ihren Gunsten.

 

Entladungen sind Entladungen, dazu gibt es keine Alternative,

und schützen davor kann sich ein jeder dadurch, dass er ständig

angebunden bleibt an die Urquelle allen Seins und ständig das

Lied des Schöpfers in seinem Herzen trägt und es bei jeder sich

 bietenden Gelegenheit singt:

 

ICH BIN EINS MIT DIR MEIN GOTT UND

DEINE LIEBE NÄHRT MICH ALL-ÜBERALL.

 

Diese Zeit bringt alles hervor, fördert alles zutage,

gibt jenen Halt, die in sich selbst Halt gefunden haben

und entwurzelt die, die immer noch woanders nach ihren

eigenen Wurzeln graben.

 

Wer heute in den vielen Botschaften, die veröffentlicht 

und die den Lichtebenen des Seins zugeschrieben werden

nach der Wahrheit sucht, der sucht wahrlich nach der

sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen.

 

Dass sich diese Suche lohnt wird daran deutlich,

dass es immer die sind, die diesen Schatz heben,

die sich durch ihr eigenes inneres Wissen, durch

die eigene Intuition, durch die eigene bereits bewältigte

Transformation, direkt dahin bewegen ohne sich mit der

Suche lange aufzuhalten.

 

Es ist die Zeit der Zeiten!

Oben ist unten, Licht ist Dunkel, Gut ist Böse

alles ist verkehrt und andersrum.

Wie sich also auskennen?

 

Im Esoterik-Jungle geht der Irrtum Hand in

Hand mit der Überheblichkeit vieler „Berichterstatter

des Himmels“.

 

Hört zu, so euch der Sanftmut gegenüber steht,

bleibt fern, so euch ein Marktgeschrei entgegenschallt.

 

Unterscheidet nun, denn es ist die Zeit in der eure

Unterscheidungskraft gefordert ist. Die Welten haben

sich gelöst, die Erde ist neu, und nur die, die fest in

sich stehen, werden den Himmel erben –

 

Es sind viele und es sind wenige zugleich

- verglichen mit der Zahl, die für den Aufstieg

in das Licht vorhergesehen waren.

 

Nehmt an, was euch gegeben. Unterscheidet gut

und klar, weise und unerschrocken – denn die Finsternis

erscheint in diesen Tagen häufig als lichtvoller Glanz.

 

Gott ist groß.

Ich bin das ich bin.

Ich bin mit euch, die ihr mir gleich seid.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/entladungen-asana-mahatari.html

 

AUGE DES ZYKLON - Teil II

ASANA MAHATARI

 

21. Juni 2013
Teil II von II

 

Ich bin es

ASANA MAHTARI

 

Mitten unter euch, als Mensch,

als vollendeter aufgestiegener Meister, als Licht des Himmels,

das allen Menschen den Weg in das goldene Zeitalter ausleuchtet.

Und genau in diesem Zeitalter ist diese Menschheit, die jetzt aufsteigt,

heute angekommen!

 

Setzen wir nun also fort, was in vielen Botschaften der letzten

Tage ausgedrückt wurde, fügen wir dem neues Wissen hinzu

und fassen wir zusammen.

 

Die Welten haben sich also gelöst.

3D und 5D sind voneinander abgekoppelt.

Was bedeutet dies?

 

Diese magnetische Abkoppelung bringt der Erde,

die sich auf der fünften Dimensionsstufe befindet und

bringt den Menschen zuerst einen neuen Himmel.

So ihr aufmerksam beobachtet und den Verlauf des Himmels

während des Tages, vor allem in den frühen Morgenstunden

oder den frühen Abendstunden studiert, werdet ihr feststellen,

dass die Chemtrails verschwunden sind.

Solch einen Himmel habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Blickt hinauf und realisiert die Tatsache, dass die Umstellungen

und Heilungen, die euch seit geraumer Zeit verkündet werden,

jetzt eintreffen.

 

Als nächstes bringt die magnetische Trennung der Erden 3D,

4D und 5D mit sich, dass alle, die in sich die 5D-Schwingung

verankert haben und sie auch halten können, dass all diese

Menschen von den Ereignissen die den 3D und 4D Erden nun

bevorstehen und die dort ablaufen müssen, dass ihr alle also

von diesen Ereignissen vollkommen unberührt bleibt; obwohl

ihr diese sehr wohl mit freiem Auge wahrnehmen könnt.

 

Es ist so, als schreite eine Armee aus einer anderen Zeit,

mit Kriegern und mit all ihren Waffen durch euer Wohnzimmer.

Und in dem Moment wo der Spuk vorbei ist, erkennt ihr,

dass sich dies auf einer anderen Zeitebene ereignet hat;

ihr selbst tragt keinen Schaden davon, auch euer Zimmer

steht da wie zuvor und die vier Wände stehen wie eh und je.

Das Einmischen von dieser Ebene hinterlässt keinerlei Spuren

mehr und ihr seid und bleibt unverwandte Beobachter all

dieser Szenen.

 

Im nächsten Schritt werden die Erden 3D-5D auch von den

holografischen Überlagerungen befreit, was den Moment in

der Geschichte der Menschheit bedeutet, an dem sich ein jeder

Mensch vollkommen und – mit all seinen Wesensteilen – auf

der gewählten Realität einfindet.

 

Wem das zu kompliziert ist,

dem gebe ich diese einfache Richtschnur:

Beobachtet in der kommenden Zeit euch selbst,

die Menschen um euch herum und den Himmel über euch.

Das hier gesagte wird so von euch erfahren und es bedarf

keiner weiteren Erörterungen mehr.

 

Das Goldene Zeitalter hat begonnen.

Wodurch noch? Was sind die weiteren Merkmale dieser Wirklichkeit?

 

Es ist die Tatsache, dass der individuelle Aufstieg der

Menschen begonnen hat.

 

Ihr alle kennt die Geschichte, wie der Prophet Elija

direkt in den Himmel entrückt wurde und auch Mutter

Maria wird diese Entrückung zugeschrieben.

Und diese Darstellungen entsprechen durchaus der Wirklichkeit,

denn wahrhaftig: Mit heutigem Tage wurde bereits ein Dutzendschaft

von weisen Menschenseelen in die Ebene von 5D entrückt,

was einen enormen Schub an Aufstiegsenergie für alle weiteren

und nun bevorstehenden Aufstiege bedeutet.

 

Zum besseren Verständnis ist dazu vereinfacht zu sagen:

bei all diesen Menschen wird der Lichtkörper aktiviert und sie

steigen damit bis zur Ebene 5D und darüber hinaus auf.

Zu verstehen ist, die Energie der 5D-Ebene ist durch die

Trennungen der unterschiedlich schwingenden Erden allen,

die dies gewählt haben, bereits jetzt vollkommen zugängig.

Der Aufstieg einzelner Menschen auf 5D bedeutet, dass sich

diese Menschen aus den Hologrammen, die sich noch überlagern, herausnehmen.

 

Dadurch wird erneut enorme Transformationsenergie bereitgestellt,

sodass die ganze Menschheit, die auf 5D aufsteigt, aus allen

Verflechtungen zu niederschwingenden Ebenen herausgesprengt

werden kann. Die neuen Meister gehen der Menschheit voraus

und erfüllen so diesen ihren heiligen Dienst.

 

Dieser „physische“ Aufstieg einiger Menschen bedeutet auch,

dass sämtliche Ereignisse und „Katastrophenszenarien“,

wie der Polsprung, Naturereignisse, gesellschaftliche Umbrüche,

beschleunigt werden und nahezu gleichzeitig eintreffen können

und es aus heutiger Sicht auch werden.

 

Die Lichtebenen des Seins stehen für den Fall,

dass sich die energetischen Entladungen, die auf 4D erfolgen

müssen, zu sehr in die Leben der auf 5D aufsteigenden Menschen

einmischen, bereit, um diese Menschen von dieser Erde

hinwegzubringen. Viele Szenarien tun sich nun auf. Fest steht:

 

Ein jeder der auf 5D aufsteigt wird dort heil,

ohne schädliche Einflüsse und unbeschadet, ankommen!

 

Dabei geht es nur um das Wie nicht um das Ob.

 

Das Glück und die Freude müssten euch allen nun ins Gesicht

geschrieben stehen. Jedoch ich vermisse dies bei vielen von euch.

Unnötige Sorgen, unnötige Gedanken werden hin- und her geschoben,

bis ihr am Ende ratlos zurückbleibt.

 

Und eine der größten Sorgen ist:

Was geschieht mit meinen Mitmenschen?

Was ist mit jenen Menschen, die ursprünglich das Licht gewählt

haben, nun aber in die Finsternis zurückgekehrt sind?

Was ist mit jenen und warum geschah es derart?

 

Freiheit muss gelernt sein!

 

Stellt euch bitte einen Löwen vor.

Einen, der im Zoo zur Welt kam.

In dieser Unfreiheit geboren, fällt es selbst

dem König der Tiere schwer, sich in der Wildnis,

in der Freiheit, so er dieser ausgesetzt wird, zu behaupten.

Den Menschen ergeht es kaum anders.

 

Viele fordern die Freiheit und setzen an zum Flug in die Freiheit.

Und nachdem sie erfahren, dass Freiheit Selbstverantwortung bedeutet,

dass Freiheit Risiko ist, das Freiheit die altvertrauten Grenzen,

die Sicherheit boten, sprengt, kehren sie wieder zurück in die Höhlen,

in ihre Teergruben und sie schlüpfen erneut in die Bleistiefel,

die sie unter allen Umständen aufgeben wollten.

 

Freiheit bedeutet Risiko, verlangt Mut und braucht die Grundlage

eines über alle Maßen ausgeschöpften Lebens in der Sklaverei.

Sich ohne Netz ins Leben zu stürzen, ist Freiheit. Wer kann das schon?

Wie viele kennst du, die das können? Und du selbst?

 

Wie viele Sicherheitsvorkehrungen triffst du immer noch,

selbst bei kleinen Entscheidungen? Wie viele Netze spannst du auf,

so du nur einen Hauch über den Boden erste Schritte wagst?

Warum also wundert es dich, so viele hoch veranlagte Menschen,

die sichere Gefangenschaft der unsicheren Freiheit vorziehen,

nachdem sie diesen ein klein wenig geschmeckt hat?

Wundert euch nicht länger!

 

Erkennt vor allem bei euch selbst:

Bin ich bereit ohne Netz zu leben?

Bin ich bereit mich ganz in den Abgrund zu stürzen,

wie in Vogel, der von seiner Mutter aus dem Nest

geworfen wird und der fliegen muss oder er stirbt?

 

Daher, und darauf ist erneut hingewiesen,

bis es auch der „100ste Affe“, um beim Tierbildnis zu bleiben,

versteht: Blickt euch nicht um! Soweit dazu.

Wissenswert ist zu diesem Aufstieg weiteres:

 

1.) Die Menschen, die jetzt aufsteigen, reihen sich in die Riege

der Aufgestiegenen Meister. Diese neuen Aufgestiegenen Meister

halten sich bereit, um auf der vierten Dimension zu verkörpern,

um dort die schlimmsten Szenarien abzuwenden.

Sie halten sich bereit“, heißt, hier gibt es Potentiale,

die noch offen sind.

 

2.) Menschen, die auf dieser euch vertrauten Erde bleiben

werden genauso der Riege der Aufgestiegenen Meister,

als neue Aufgestiegene Meister beitreten.

Vollendung ohne die umfassende Aktivierung des Lichtkörpers,

damit die Erde 4D von hohen Lichtenergien, die diese Menschen

tragen, sofort unterstützt wird. Auch diese Wesenheiten werden

das Sterben und den Tod nicht mehr erfahren.

 

3.) Alle Szenarien, die nun eintreffen ereignen sich zeitgleich.

Das heißt, wir stehen unmittelbar vor dem Punkt in der Zeit,

indem sich die Zeit auflöst, wodurch alle angekündigten Ereignisse

den letzten Anstoß in die Verwirklichung erhalten.

 

 Der Wirbelsturm fegt über Welten hinweg und ihr,

die ihr euch auf 5D verankert habt, bildet das „Auge des Zyklon“.

In euch ruhend bleibt ihr von dem Wirbeln, die der Zyklon auslöst,

unberührt und eine unüberbrückbare Wand schützt euch und hält

selbst den geringsten Schaden von euch fern.

 

Diese Qualität ist in euch bereits verankert.

Es ist die Qualität, mitten in den Stürmen der Zeit die

Ruhe selbst, der Frieden selbst, die Liebe und das Licht zu bleiben.

 

Wer dem Sturme entkommen will,

der wird vom Sturme eingeholt,

wer sich ins Auge des Zyklons begibt,

dem wird alles Heil der Welt zuteil.

 

Das bedeutet, ohne Netz zu wirken.

Und dazu fordere ich euch hier auf, denn wahrlich:

 

Ihr kennt die Stunde der Erlösung nicht und die alten Kleider

stehen euch nicht mehr zu Gesicht. Der Flug ins Licht steht an

für viele, die bis heute zögern – KOMMT.

 

Euch ist verkündet.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Zurückgekehrt auf diese Welt.

Ich bin Mensch unter Menschen.

 

Mir ist vom Schöpfer die ehrenvolle Aufgabe übertragen worden,

nachdem alle Menschen auf ihren neuen Bestimmungsorten im Sein

angelangt sind, das Licht auszuschalten, für die Einen, und es

einzuschalten für die Anderen.

 

Wir stehen in den größten Umbrüchen der Zeit und dieser

Galaxie. Der Wandel ereignet sich jetzt. Ihr habt promoviert.

Es liegt allein an euch selbst, die Urkunden nun in Empfang

zu nehmen oder von der Unglaublichkeit dieser Tatsache

erneut zurückzuweichen. KOMMT MIT MIR.

 

Werdet kopflos, stürzt euch hinab

entfernt die Sicherheitsvorrichtungen:

 

Denn nur jene Möwen, die das Nest verlassen,

erfahren in der Weite des Himmels ein neues Leben.

 

KOMMT.

Ich bin bei dir, der du unendlich geliebt bist –

In alle Ewigkeit

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/auge-des-zyklon-teil-ii-asana-mahatari.html

 

AUGE DES ZYKLON - Teil I

ASANA MAHATARI

 

20. Juni 2013

Geliebten Menschen,

 

die große Zeit hebt an, sich zu erfüllen, das lange,

lange Warten endet nun, die großen Lebenszyklen der

Menschen und der Menschheit erfüllen sich – aus Blei wird

Gold geschmiedet und bisher achtlos am Wegrand gelegenen

Steine erhalten einen neuen Schliff, erkennen sich selbst als

edel und werden über-all als Diamanten erkannt.

 

Gesagt ist: Die Bewusstlosigkeit der Menschheit findet

in diesen Tagen ein Ende, die Bewusstwerdung der

Menschheit hat vollends eingesetzt.

 

Heute, da wir uns im Lichte der Transformation

zusammengefunden haben, heute, da ihr alle,

die ihr dieser Lichtlesung beiwohnt, gleich ob hier

vor Ort oder zu eurer Jetzt-Zeit, da wo ihr euren Dienst

für diese Welt verrichtet, gleich also wo und wann ihr wo seid,

die ihr an diesem Transformationserlebenis teilhabt, ihr sollt,

so euer Herz voller Hingabe und Freude das Licht Gottes schauen

will, das Licht Gottes erblicken, heute noch und nicht erst morgen.

 

Und heute stellen wir die letzten Weichen, ehe die Finsternis

ganz entweicht von dieser Wirklichkeit, ehe sich dieses Hologramm

der 5.Dimension auf allen Ebenen eurer Existenz durchsetzt,

ehe es licht wird, überall im All, das euch umgibt.

 

Heute wollen wir die „große Szene“ des Wandels und das

große Finale“ des Wandels beleuchten und im Lichte Gottes

betrachten, damit jede Sorge weicht und damit sich die Freude

in euren Herzen etablieren kann, denn vor allem daran

ermangelte es den Lichtkriegern dieser Zeit so sehr.

 

Die Lebensfreude, der Humor und die Leichtigkeit

kamen vielen Lichtkriegern abhanden und diese gilt

es nun zurückzuerlangen, denn wahrlich:

Je mehr Freude ihr kreieren könnt, desto stärker ist

euer Energiefeld der Liebe und je humorvoller ihr die

Umbrüche und den Wandel - die vielen Veränderungen

und Umstellungen des Wandels akzeptiert

- desto leichter und entspannter werdet ihr

die nun folgenden Wunder erfahren.

 

Jede Transformationsarbeit verliert die Schwere

und wird leicht, so ihr diese mit Freude und nicht im Gefühl,

diese wegen des Aufstieges hinter euch bringen zu müssen,

bewerkstelligt.

 

Das Ergebnis einer Transformation, so sie geschehen ist,

ist stets das Eine und Dasselbe, die Art und Weise wie

ihr dieses Ergebnis zustande bringt, entscheidet über

euer Befinden währenddessen.

 

Vor allem die psychischen Qualen, den emotionalen

und spirituellen Stress, den sich viele Lichtkrieger selbst

erschaffen, gilt es abzulegen und trotzdem voller

Achtsamkeit und Konzentration den Weg ins Licht zu

verfolgen, was bedeutet: sich Gott ganz hinzugeben.

 

Die Umstellungen eurer Körper sind sehr oft mit

Schmerzen verbunden, diese sind zwar bis zu einem

bestimmten Grad zu begrenzen, jedoch ist es unmöglich,

den physischen Schmerz während der Transformation und

Vorbereitungen zur Annahme des Lichtkörpers ganz abzustellen.

 

Daher ist es bedeutend, sein Gemüt auf die Freude

und auf das Glück auszurichten, dann allein dadurch

schafft ihr ein geeignetes Umfeld für euer Wachstum

und ihr könnt niemals in düstere Gedanken abgleiten.

 

Transformation, so sie mit Freude und mit Humor betrieben

wird, ist ein Spaziergang durch grünen satten Wiesen und

hat mit dem Gang durch ausgedörrte Wüstenlandschaften

nichts zu tun.

 

Die letzten Meter, die letzten Schritte der nun beginnenden

Transformation der Menschheit, die auf 5D aufsteigt, können

eure leichtesten sein, so ihr dies für euch so erwählt oder aber,

ihr entscheidet euch in die Bleistiefel der alten Zeit zu steigen,

da ihr fälschlicherweise glaubt, die letzten Schritte müssten

schwer sein, da der euch erwartende Lohn unermesslich ist;

da ihr glaubt (immer noch), ihr müsst euch das Himmelreich

verdienen, und da ihr noch immer von der Tatsache, dass

das Himmelreich durch die Gnade Gottes erworben wird,

zurückschreckt.

 

Löst nun alle Themen, die eine falsche Unterwürfigkeit

gegenüber Hierarchien und hierarchischen Strukturen in

euch auslösen. Denn an diese Bilder ist sehr viel Unbehagen,

die der Wandel in euch auslöst, gekoppelt.

 

Und was für die irdischen Hierarchien gilt, trifft umso mehr

auf die himmlischen Hierarchien zu, ihr Götter in Menschengestalt:

Denn ihr selbst seid Teil dessen, wogegen sich euer menschlich

verletztes Bewusstsein sperrt, ihr seid Teil der himmlischen Hierarchien.

Diese Hierarchien erfüllen allerdings eine gänzlich andere Bedeutung und einen gänzlich andere Sinn als die Strukturen zum Machterhalt auf Erden.

 

Die Ergebenheit der Menschen, so sie der Obrigkeit gegenüberstehen,

ist Teil des kollektiven Angstmusters, das sich nun aus allen

Reichen löst, und ist Teil einer noch nicht bewältigten Illusion,

nämlich der, dass Herrscher und Sklave, Opfer und Täter getrennt

betrachtet werden können, anstatt sie als  zwei Aspekte einer

Medaille wahrzunehmen.

 

Natürlich heißt das nicht, sich als aktuelles „Opfer“

diesem Status zu fügen wie ein williges Lamm,

das zur Schlachtbank geführt wird, nein, dieser Blickwinkel

bedeutet vor allem eines, nämlich, dass ihr dadurch die

Relationen erkennt und den großen Zusammenhang.

Dass ihr dadurch euer Bewusstsein weitet und wodurch

ihr euch selbst und aus dieser Kraft heraus, erst zu

nötigem und entschlossenem Handeln ermächtigt.

Selbstermächtigung ist immer aufgrund von Erkenntnis

möglich und kann ohne diese nicht geschehen!

 

Die Lichtebenen des Seins benötigen die Hierarchien,

damit eine Wesenheit an ihren Aufgaben im unendlichen

Gefüge der Schöpfung erkannt wird.

 

Die Ebenen der alten Erde missbrauchten hierarchische

Strukturen dazu, damit sich Wenige an den Gesetzen,

die sie für die anderen erließen und über die sie sich

selbst immer erhoben, bereichern konnten. Ein exakter

Umkehrschluss des ursprünglich göttlichen

Hierarchieverständnisses, der auf Erden wirklich wurde.

 

Ein gänzlich anderer Zugang.

Also versteht es nun und tragt es mit Humor,

denn eines ist gewiss:

 

Diese Zeit der Sklaverei ist unwiderruflich um,

gleich ob ihr heute Täter seid oder Opfer! Die Medaille

der zwei Seiten wird eingeschmolzen, da das Dunkle hinweg

bricht und da die Zeit, in der das Licht keinen Schatten wirft,

angebrochen ist.

 

Nun geht es direkt in eure Wohnungen im Himmel und

während ihr die letzten Transformationsschlüssel ausgehändigt

bekommt, verändert sich die Welt vor euren Augen und in euren Herzen.

 

In den Botschaften, die in den vergangenen Wochen an Jahn

übermittelt wurden, wird klar, dass kein Stein auf dem anderen

bleibt und dass die Welt sich bereits verändert hat und nicht,

dass sie sich erst verändern wird. In den kommenden Wochen

wird sich das, was euch verkündet wurde zuspitzen und es

wird sich euch alles auf der noch durch Zeit und Raum

definierten Ebene der Erde offenbaren.

Die großen Irrtümer werden sich wie ein Dieb,

der das Tageslicht meidet, im Angesicht Gottes auflösen.

Die Menschheit ist frei und alle die das gewählt haben,

erleben dies nun in dieser Existenz.

 

Der große Zyklus, den die Menschen gewählt

haben zu beginnen, findet nun eine neue Ausdehnung im Sein,

so wie diese Welt und diese Schöpfung eine neue Ausdehnung

finden in der Unendlichkeit der Schöpfung.

 

Das Bewusstsein der Menschen wird erneut erweitert,

bis dass sie den Möglichkeiten und Gegebenheiten der

Schöpfung eine gutes Stück näher kommen.

 

Denn auch wenn ein große Lebenszyklus, der Lebenskreis 

der Menschheit nun endet und ein neuer beginnt,

ist die Unendlichkeit der Schöpfung - durch die sich

bis in die Unendlichkeit ausdehnende spiralförmige

Struktur - definiert. Und es ist Zeit, dass ihr das

bisherige Weltbild erneut unter die Lupe nehmt

oder besser noch mit dem Teleskop betrachtet,

denn auch Kopernikus war der Wirklichkeit nur

auf der Spur, ihr näher als die meisten Menschen

seiner Zeit, der volle Umfang bliebt auch ihm verschlossen.

 

Die Sonne ist weder das Zentrum dieser Galaxie noch Maß

aller Dinge. Die Sonne, die ihr kennt und am Himmel wahrnehmt,

kreist selbst um den weit größeren Stern aus dem Zentrum dieser

Galaxie und in dieser spiralförmigen Bahn kreist die Erde und

kreisen die Planten mit der Sonne um die Zentrale Sonne

dieses Universums. Ihr alle seid also Teil von etwas weit

Größerem. Und war die Erde bis vor einigen Jahrhunderten

für viele Menschen noch eine Scheibe, wodurch das Ende

der Welt hinter dem Horizont bedrohliche Ausmaße annahm,

so ist es heute die begrenzte Sicht eurer Galaxie, die sich um

die kreisförmige (anstatt elliptische) Anordnung eures

Planetensystems dreht, das Hindernis, um weiter zu

blicken und diesen nächsten Horizont zu überbrücken.

 

Diese Erde kreist spiralförmig in unendlich langen elliptischen

Ringen um die Zentrale Sonne und mit jedem Kreis, mit dem

sie näher zur Zentralen Sonne gelangt, steigt die Bewusstheit

des Planeten und allen Lebens darauf.

Schwingung und Licht nehmen zu,

je näher sich ein Organismus zur Urquelle allen Seins befindet.

 

Und der Aufstieg eines Teils der Menschheit in die fünfte

Dimensionsdichte des Seins und darüber hinaus, der jetzt

im vollen Gange ist, ist ein Aufstieg dieser Wesenheiten

zunächst zur Zentralen Sonne dieser Schöpfung und danach

je nach Auftrag - in weitere Reiche dieser Unendlichkeit

Gottes.

 

Dieses Wissen ist euch nun gegeben,

damit ihr euer Bewusstsein weiten und euer

göttliches Kraftfeld vollständig beanspruchen könnt.

Denn sobald sich ein Mensch als Teil von etwas Großem,

ganz Großem erlebt, erfahren Körper, Geist und Seele

eine neue Ausdehnung und das lässt euch alle Grenzen

sprengen und überschreiten. Alle Daten, die die Dunkelkräfte

über außerirdisches Leben gesammelt haben, wurden euch

aus diesem Grund verheimlicht und diese wurden daher zu

Top-Secret “ Akten erklärt.

 

Sobald der Mensch erkennt, dass er Teil eines universellen

Ganzen ist, dass er ständig umgeben ist von seinen

Lichtgeschwistern aus dem Sein, ist er durch die

angstmachenden Methoden der Dunkelkräfte kaum

noch zu beeindrucken.

 

Dieses Erwachen wurde daher so lange als möglich

vereitelt - eine Zeit lang mit Erfolg – diese Phase ist

natürlich längst vorüber.

 

Denkt die Welt neu, denkt die Zusammenhänge neu,

denkt euch selbst neu – und neu heißt:

 

Beginnt euch als wahrlich grenzenlos zu erfahren.

 

Der alchemistische Vorgang, der aus Menschen Meister formt,

besteht darin, dass sich der Mensch selbst nicht mehr als

Stein am Wegrand wahrnimmt, sondern als polierter Edelstein

in der Mitte des Weges – als Weg selbst.

 

Durch die Transformationsprozesse und Läuterungen,

ist aus dem „Blei des Alltags“ das „Gold eines Schöpfergottes“

geworden - was bedeutet, in der goldenen Epoche der

Menschheitsgeschichte angekommen zu sein.

 

Und von dieser, und was es bis dahin zu beachten gilt,

werde ich euch sprechen, am Tage der da ist, der 31.5.2013

der Tag der bedingungslosen Integration eures bewussten

Aufsteigens in die 5. Dimension allen Lebens.

 

Ich bin das Leben.

 

Ein großer Frieden bereitet sich über diese Menschheit aus,

die das Licht gewählt hat und die sich mit Freude durch die

letzen Tage der alten Menschheit geleiten lässt.

 

Erwacht seid ihr.

Und ausgeschlafen wie nie zuvor,

begeht ihr nun das Werk an dieser Welt –.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/auge-des-zyklon-teil-i-asana-mahatari.html

 

EVAKUIERUNG DER MENSCHHEIT

ASANA MAHATARI

 

18. Juni 2013

TRAUM:

 

Ich sitze in einer Art Flugzeug, das einer fliegenden

Untertasse gleicht. Mit mir haben rund ein Dutzend Menschen

darin Platz gefunden. Es ist beengt und eher ungemütlich.

Wir heben ab und ich blicke hinunter und sehe, dass es

kriegerische Aktionen gibt…, Rauch steigt auf und Feuer

breiten sich aus… (Traum Ende)

 

Geliebte Menschen,

ehe jenen, die auf 5D aufsteigen,

auf der vierten Dimensionsdichte des Seins ein Haar

gekrümmt wird, werden diese hinweggebracht, von Raumschiffen

entrückt, damit sich die Ereignisse, die eure Geschwister gewählt

haben, erfüllen können.

 

Diese Traumszene beschreibt ein sehr wahrscheinliches

Szenario auf den 4D-Erden (Mehrzahl!), denn auf diesen Ebenen

ist in der Tat noch so manches zerstörerische Potential abzurufen.

Dass es im Raumschiff „unbequem“ ist, weist darauf hin,

dass diese eventuelle „Evakuierung“ für die Menschen derart

überraschend erfolgen wird, dass sie ein klein wenig Zeit

brauchen werden, um das Ganze zu Realisieren.

 

Die „Evakuierung eines Teils der Menschheit“ entspringt

einem ursprünglichen Plan der geistigen Lichtebenen,

so sich die Dinge dramatisch zuspitzen und so es für

bestimmte Dramen kein Zurück mehr gibt.

Damit jene, die aufsteigen, ihre Entwicklung,

ohne durch den Prozess des körperlichen Todes zu gehen,

fortsetzen können.

 

Dieses Potential wurde für über eineinhalb Jahrzehnte 1990-2008

von geistigen Lichtebenen zurückgestellt, da es schien, als würde

sich die Menschheit von sich aus über alles Übel erheben und es

gewann wieder an Bedeutung, als klar wurde, dass jene Anführer

in Religion, Wirtschaft und Politik, die die Systeme von Innen

heraus sprengen sollten, versagten und sich den Dunkelkräften

gänzlich auslieferten.

 

In den Botschaften der geistigen Lichtebenen des Seins,

die an Jahn übertragen wurden, ist und war immer die Rede

davon, dass ihr selbst es seid, die die Verantwortung für den

Wandel und den Aufstieg übernehmen müsst. Und daran

ändert sich absolut nichts.

 

Was hinzukommt ist, dass euch nun, so es auf dieser Lebensrealität
unerträglich werden sollte für euch, die ihr die fünfte Ebene des

Seins geerbt und darüber hinaus Einlass in die Himmel finden sollt,

dass euch dann die Hilfe aus dem Licht, die direkte Intervention der
galaktischen Föderation des Lichts zuteil wird.

 

Sämtliche Meister und auch viele Menschen, die nun in die

Meisterschaft gelangen, verbleiben auf 4D, um dieser Ebene des

Seins, bei all ihren Transformationen beizustehen.

Das, bis zu dem Punkt, wo auch hier das Dunkle den

vorübergehenden Sieg errungen hat, was durchaus

eine Option darstellt.

 

Dieses Traumbild zeigt, dass für alles gesorgt ist,

so sorgt euch nicht.

 

Während ihr, die ihr erwacht seid, Zeugen der Ereignisse

dieser Welten seid, bleibt ihr von den tatsächlichen

Erschütterungen ausgenommen, denn wahrlich:

 

Ihr habt entschieden, jeden Tropfen vom bitteren Trunk

des Leides zurückzuweisen und aus dem Becher des

Schmerzes niemals wieder zu trinken.

 

Die hier genannte Option ist verkündet.

Arbeitet weiter im Garten des Herrn,

denn eure Ernte ist groß, unendlich groß

- und der Tag des Erntedanks ist nahe,

unendlich nahe.

 

Wir sind eins in Gott

Wir sind das Licht, die Liebe und das Leben

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

 

Epilog

 

BERICHT I:


1 Stunde nachdem ich diese Botschaft geschrieben habe,
fahre ich mit meinem Motorroller durch die Stadt.
Vor mir eine Autoschlange, die sich im Schritttempo
vorwärts bewegt. Plötzlich rollt das Auto vor mir,
ein wuchtiger Van zurück, ohne mich zu bemerken -

ich, zwischen zwei Autos eingekeilt, mache ein
unorthodoxes Ausweichmanöver und entgehe
somit der unheilbringenden Situation.

Die Frau am Steuer des Autos merkt das erst,
als ich an ihr vorbeifahre und ohne Bedauern,
nur mit ein wenig Schreck im Gesicht,

goutiert sie diese Situation.

Gerade entkommen, sehe ich nur zwei Meter weiter vor mir,

wie ein Autofahrer, ohne den Verkehr zu beachten, aus seinem

am Straßenrand geparkten Auto aussteigt, wodurch er eine

Radfahrerin fast zu Sturz bringt, da sie direkt auf die geöffnete

Autotür zufährt. Auch diese muss ein gewagtes Ausweichmanöver

vollbringen, damit sie nicht kopfüber auf den Asphalt stürzt.

Und auch in dieser Szene bleibt der Autofahrer absolut cool,

ganz nach dem Motto: „Wofür entschuldigen, worüber aufregen,

ist eh nichts passiert!“ (Bericht I Ende)

 

4D-CHARAKTERISTIK

 

Geliebte Menschen,

es ist der Mangel an Bewusstheit und der absolute

Mangel an Selbstreflektion, der die Ebene der 4D in ein

Tollhaus verwandeln kann. Diese „Spiegelung“ zeigt auf,

dass diese Menschen keinerlei Unrechtbewusstsein entwickelt

haben und sich somit ständig im Kreislauf von Tod und

Wiedergeburt halten.

 

Diese Beobachtungen verstärken die soeben gegebene

Botschaft, denn auf 4D wird es rund hergehen,

ehe es licht wird und ehe Frieden herrscht.

Die gelungen Ausweichmanöver spiegeln den Traum wieder,

als du mit dem Raumschiff abhebst, was bedeutet,

euch kann nichts geschehen.

Dass je zwei Männer (du und der Autofahrer)

und zwei Frauen (die Autofahrerin vor dir und die Radfahrerin)

darin involviert sind, bedeutet, es betrifft alle Ebenen dieser Welt.

Das Leben auf 4D ist von Menschen getragen, die in sich ungeklärt,

unerlöst und unaufgeräumt sind, von Menschen, die ihre spirituellen
Hausaufgaben bisher vernachlässigt haben, obwohl ein Gutteil dieser Menschen weiß, dass es darauf in der Vergangenheit ankam und

jetzt mehr denn je ankommt.

 

Jene Menschen, die sich rücksichtslos verhalten und dieses

Verhalten bei sich selbst ausblenden, sind die Menschen,

die am lautesten um Hilfe rufen, die unüberhörbar ihr Leid

in die Welt schreien, so ihnen selbst solches widerfährt.

Was beim Nächsten nicht einmal bemerkt wird, wird bei

sich selbst bereits im Ansatz erkannt und zu einer Katastrophe.

Das versinnbildlicht die Welt auf 4D.

 

Lässig unbewusstes Hinwegsehen über die eigene Blindheit,

über die eigene Unerlöstheit, ist ein Zeichen dieser Welt

und ist Teil der Lösung, so es erkannt ist.

Das bedeutet Verantwortung für sich und in der Folge

für den Planeten zu übernehmen.

 

Arbeit, die die Menschen auf 4D erwartet.

Der Ausgang ist gewiss, ungewiss ist nur der Zeitpunkt,

an dem sich auch diese Wesenheiten ganz ins Licht drehen.

 

Geliebte Geschwister des Lichts,

eine neue große Szene hebt an sich zu entfalten -

und ihr seid weder Teil davon noch Gefangene darin.

Ihr seid die Bereitsteller von spiritueller Energie,

damit sich alles zum Spirit hin entwickeln kann,

und ihr werdet aus dieser Szene genommen,

so diese Welt der Ignoranz verfällt;

so die Ebene der 4D Tore öffnet, wo sie geschlossen

werden müssen und Dinge ins Rollen bringt, die niemals

entfesselt hätten werden dürfen.

 

Wir sind die Hüter vieler Welten, außer jener Ebenen des Seins,

die gewählt haben selbst durch die noch unerschlossenen Täler

und fruchtlosen Ebenen zu ziehen.

Gott ist groß - die Menschheit findet ein ins Licht.

 

Beachtet die Kleinigkeiten auf eurem Weg,

denn diese weisen auf die großen Zusammenhänge hin.

 

Alltäglich sind die Wunder, die euch gegeben,

alltäglich verrichtet der Schöpfer das Werk an euch,

wie ihr das Werk verrichtet an der Schöpfung.

 

In unendlicher Liebe zu dieser Menschheit

 

ASANA MAHATARI

 

Bericht II

 

Danach gehe ich in ein Geschäft, um Lebensmittel zu besorgen.

Als ich mich nach meiner Einkaufstasche bücke, stolpert eine

Frau über meinen Fuß und kommt dabei fast zu Fall.

Als hätte sie das nicht bemerkt, geht sie unbeirrt weiter

und meine Entschuldigung verhallt im Nirgendwo. (Ende Bericht II)

 

Fazit: Unbewusst bleibt unbewusst; gleich ob „Opfer oder Täter“, gleich auf welcher Seite man steht.

 

REZEPT DER ZEIT

ASANA MAHATARI

 

18. Juni 2013

Wir leben zeitlos, wir sind zeitlos,
wir sind allgegenwärtiges Sein in Gott.

 

Wir sind Menschen, wir sind Götter,

wir sind weder noch und beides zugleich

wir sind alles und nichts,

wir sind Leben, Frieden, Glück und Liebe,

wir sind das Alpha und das Omega,

wir sind die Seligkeit in Gott.

 

Wir sind unendliches Bewusstsein. In Ewigkeit.

 

Geliebte Menschen,

gleich ob ihr im menschlichen Körper gefangen seid,

vor allem, da ihr euch sehr oft so fühlt, gleich ob ihr in

der Feinstofflichkeit lebendig seid, gleich ob ihr im

Jenseits oder Diesseits wirkt, alles, absolut alles ist

eine Frage eurer Bewusstheit.

 

Wusstet ihr, dass es in den feinstoffliche Reichen

ungezählte Irrtümer und einen Mangel an Bewusstheit gibt?

 

Ja, die Idiotie, das heißt, die Illusion, irgendetwas im Universum

könne getrennt vom anderen existieren,  ist nicht nur auf der Erde,

sondern auch bei augenscheinlich höher entwickelte Wesenheiten

mit weit höher entwickelten Körpern, weit verbreitet,

so sie sich entscheiden, diese zu leben.

 

Das ist die Ebene der vierten Dimension. Die voller Zauber,

Magie und Freiheit ist, in deren Welt sich jedoch die Wesenheiten
entschieden haben, eine Teilversklavung einzugehen, damit sie

Erfahrungen der Begrenztheit erleben und damit sie Karma

erlösen können.

 

Was ist damit gesagt?

 

Gesagt ist, dass weder die Fähigkeiten noch der

molekulare Zustand eines Wesens über deren

Bewusstheit eine Aussage tätigt.

Feinstoffliche Wesenheiten sind oft von einer Bösartigkeit,

die auf Erden selten zu finden ist, das, gepaart mit den

Möglichkeiten Raum und Zeit nach Belieben zu überwinden,

ist wahrlich wundersam für die, die davon keine Kenntnis besitzen.

 

Gesagt ist, vertraut niemals blind, so euch von der

feinstofflichen Ebene des Seins ein Besuch abgestattet wird.

Prüft eingehend mit wem ihr es zu tun habt und wozu euch

dieser Besuch gewährt wird.

 

Gesagt ist, weder mit Misstrauen noch im leichtgläubigen

Zutrauen sollt ihr diesen Geistern der Anderswelt begegnen,

sondern mit der Kraft der Unterscheidung, und ihr werdet

auch hier die Guten von den Bösen, die Dunklen von den

Lichten unterscheiden können.

 

Gibt es ein Rezept, das jede Wesenheit,

so gut sie sich auch in den Schein des Lichts zu

hüllen vermag, enttarnt?

 

Ja, in der Tat – das Rezept ist die Liebe und das Licht.

 

Geht von dieser Wesenheit ein kühles weißes Licht aus,

so haltet euch fern. Geht von dieser Wesenheit ein warmes

Licht und die Liebe aus, so tretet näher.

 

Sprecht: Ich bin die Liebe, das Leben und die Wahrheit

wer bist Du?

 

Dann wartet ab?

Derzeit beginnt die Phase der Sichtungen auf Erden.

Sichtungen von Wesenheiten aus anderen Reichen

nehmen zu und nicht alles, was feinstofflich ist,

ist auch lichtvoll.

Darauf ist in dieser Botschaft hingewiesen,

damit ihr wach bleibt, aufmerksame und genaue

Beobachter des Himmels, denn wahrlich:

 

Die Täuschungen hören auf, so alle Ebenen des Licht

voneinander gelöst und so alle Seelentransfers abgeschlossen sind;

was bedeutet: So jene, die 5D gewählt haben auch dort angekommen

und auf dieser Ebene des Seins verankert sind.

 

Daher: Bleibt wachsame Zeugen dieser Zeit,

denn vieles ist nicht so, wie es euch scheint.

 

Das Licht Gottes leuchtet euch den Weg,

im Christusbewusstsein erkennt sich jedes Licht

als sich selbst und wird jede dunkle Kraft, gleich

welchen Anstrich sie sich gibt, erkannt.

 

ICH BIN DIE LIEBE, ICH BIN DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN.

ICH BIN CHRISTUSBEWUSSTSEIN UND EINS IN GOTT MEINEM

SCHÖPFER. ICH VERFÜGE, DASS JEDE DUNKLE MACHT

AUGENBLICKLICH WEICHT.

 

Ihr seid behütet über alle Maßen, ihr die ihr aufsteigen

sollt zum Himmel.

Die Zeit des Aufstieges ist auch eine Zeit der Wirrnis,

in der sich alles zugleich ereignet und alles zugleich an

die Oberfläche drängt – wie das Wasser eines unterirdischen

Flusses, das an die Oberfläche dringt, da die Erde weggetragen

wurde; vom Wind der Zeit, vom Willen Gottes, vom Wandel,

der diese Welt nun vollends erfasst hat.

 

Durchlichtet eure letzten Illusionen, so ihr mit den

Kräften aus den für euch bisher unsichtbaren Welten

zu tun habt, denn wahrlich: dunkel und licht treten

abwechselnd hervor und durchwirken die Ebene der 4D,

mit der ihr es noch immer massiv zu tun habt.

 

Dieser Zustand wird noch eine Zeit lang anhalten.

Daher ist dies hier gegeben, die Erden driften auseinander,

die Schwingungen von 3D und 5D sind derart unterschiedlich,

sodass mit heutigem Tage ein jeder, der auf 5D aufsteigen

wird, von den Ereignissen auf 3D unerreicht bleibt und nicht

mehr nachhaltig beeinträchtigt werden kann.

 

Die Zeit der Wunder hat begonnen.

 

Fügt nun ihr dieser Zeit ein Wunder hinzu, nämlich,

das Wunder, dass ihr die Guten von den Bösen,

die Lichten von den Dunklen, gleich welcher Welt

und Ebene sie abstammen, unterscheidet.

Es ist gegeben. In Ewigkeit.

 

Ich bin das Licht der Schöpfung, der violett-goldene

Strahl der Transformation, der allgegenwärtig ist auf

den Erden 4D und 5D, nun da die nächsten Schritte

der Erhebung und Loslösung umgesetzt werden.

Die Liebe siegt, das Licht hat gesiegt.

Alles wird wirklich, alles gelangt an seinen ursprünglichen

Ort im Sein zurück.

 

Wir sind alle eins, merket euch dies wohl:

 

Wir alle sind eins in Gott.

Neben dieser Wahrheit gibt es

keine andere Wahrheit, die es wert zu erwähnen ist.

 

Wir sind eins in Gott

ICH BIN DAS ICH BIN

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/rezept-der-zeit-asana-mahatari.html

 

3D- PLANET DER HUNDE

ASANA MAHATARI

 

17. Juni 2013

Die Entscheidungen, die vor Wochen gefallen sind,

sind jetzt in die erste sichtbare Form gegossen worden.

Die Erden 3D (Mehrzahl!) sind von allen Verknüpfungen

zu 4D oder 5D und höher schwingenden Ebenen gelöst.

Das bedeutet, das 3D-Szenario der nun neu geborenen

Erde beginnt sich zu manifestieren. Der Aufstieg der Menschheit,

der mit 18.5.2012 begann, machte diesen ersten Schritt der

Trennung der Welten möglich, weitere Schritte und alles

Weitere im gesamten Kontext folgen nun.

 

Die Welten sind gelöst, die Zeit der Wahrheit angebrochen,

die Menschheit findet sich ein auf ihren neuen von ihnen

selbst gewählten Ebenen des Lichts.

Wahrlich, ich sage euch: Die Verkündigungen bewahrheiten sich,

treffen ein und werden wirklich.

 

Deutlich und wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit,

werden nun Nägel mit Köpfen gemacht und wer sich bis

heute vor dem Licht gefürchtet und der Liebe Gottes verschlossen

hat, der findet sich nun wieder dort, wo er sein Leben mit neuen

Erfahrungen in der Finsternis anreichern wird.

 

Ein deutliches und unmissverständliches Sinnbild,

das auf die Synchronizität der sichtbaren und unsichtbaren

Ebene hinweist, wurde Jahn und Noah heute gegeben

und ich bitte dich davon allen Menschen zu berichten.

 

Bericht I:

 

Mein geliebter Sohn NOAH und ich nutzen den heutigen

sonnigen Sonntagnachmittag um, wie sonst so oft auch unter

der Woche, eine Ausfahrt mit der Liliputeisenbahn im Wiener

Prater zu machen (ist eine kleine Eisenbahn, mit offenen Waggons,

die nur von April bis Oktober fährt und die u.a. von einer Minidampflok
angetrieben wird, was eine wahre Touristenattraktion darstellt).


Noah konnte dies, wie eigentlich immer (wir wohnen in der Nähe),

kaum erwarten. Im Prater angekommen, begaben wir uns direkt zur
Zughaltestation und warteten auf die in einigen Mintunten einfahrende
Lokomotive.
Noah fuhr mit seinem Roller auf die gegenüberliegende

Seite des Bahnsteigs, an die Stelle, an der der erste Zug nach

Auskunft der Schaffnerin einfahren sollte.

Auf einer Bank sahen wir eine alte, dicke mit einer

Gehkrücke ausgestattete Frau sitzen, an deren Seite

ihr kleiner Hund.


Dieser bellte sofort, als sich Noah und ich den beiden näherten.

Daraufhin sagte die Frau, wir sollten von da weggehen,
da dies eine Hundezone sei und Menschen hier nicht
erwünscht sind: „Hunde mögen keine Kinder und auch
keine Menschen, also gehen sie.“

Ich war absolut perplex und mir blieb

sprichwörtlich der Mund offen, was ansonsten bei mir

eher selten der Fall ist. Noah, vom Bellen des kleinen Hundes
eingeschüchtert, fand auf meinem Arm Sicherheit und langsam

verließen wir den Bahnsteig, indem ich der Frau sagte:

Nicht die Hunde mögen Menschen und Kinder nicht,

sondern es sind die Menschen die Kinder und Hunde nicht mögen.

Reden sie sich also nicht auf die Tiere aus, denn sie selbst

lehnen Mensch und Tier ab.“

Dann zogen wir weiter, der Zug kam und wir stiegen ein.

(Ende des Berichts)

 

Ja, in der Tat, dieses Sinnbild zeigt,

dass die Ebene der 3D sich selbst überlassen

ist und dass dies von den Menschen so gewollt ist.

 

Hier gilt es deutlich zu machen, dass es nicht die Meister sind,

die von sich aus entschieden haben 1000 Jahre auf 3D nicht zu

verkörpern, sondern dass es im Urgrund die Menschen dieser

Ebene sind, die gewählt haben, keine Meister auf ihrer Ebene

zuzulassen.

Das heißt, ursächlich wurden die Meister von 3D verbannt,

was bedeutet, dass sich diese Menschheit absolut vom

Lichte Gottes für eine bestimmte Periode in der Zeit

abschneiden möchte.

 

Ein Aufgestiegener Meister ist voller Liebe zu allem Leben

und würde sich niemals von einer Aufgabe fernhalten

hier wirkt sich der Entschluss der Menschen aus,

die auf 3D verbleiben und diese wollen in der Tat ihre

Hundezone“ für sich und werden niemanden,

der ihre Dramaturgie stört, dort dulden.

 

Hunde leiten die Menschen dazu an,

zur bedingungslosen Liebe zu finden;

ein „Planet der Hunde“ zeigt, dass der Weg

dahin ein äußerst schmerzvoller sein wird.

 

Hunde sind die Freunde der Menschen,

und auf der Erde von 3D werden es die Hunde sein,

die die Menschen auffangen, da sie für die Menschen

viele Schmerzen erträglicher machen können.

 

Die dicke, ungepflegte und an Geist und Körper kranke

Frau spiegelt ganz deutlich den Zustand der Gesellschaft

dieser 3D Erde und auch den Hunden wird es dort kaum

besser ergehen – sie werden aber sonder Zahl dort

eintreffen, um die Menschen zu lieben, da sie die

direkte Liebe des Himmels ablehnen und sich ihr nicht

öffnen wollen und es noch nicht können.

Das Rad des Karmas wird auf der „3D-Super Erde“

von Hunden und Menschen gedreht. Das heißt,

die Wesenheiten, die als Hunde sterben, werden

als Menschen wiedergeboren und umgekehrt.

 

Ein bisher einmaliger Ausgleich an Karma wird zu einmaliger

Dimension anheben, damit die großen Verwerfungen im

größtmöglichen Ausmaß begradigt werden können und

damit sich das Ausmaß des Leides für Mensch und Tier

in gebotener Zeit endgültig aus- und erschöpft.

 

Im heutigen Sinnbild zeigt sich deutlich, dass selbst dann,

wenn diese Menschen zwei Meistern direkt gegenüberstehen,

sie nicht gewillt sind, ihren Anspruch auf ihren Platz (Hundezone)

und ihre Entscheidung (Wahl 3D) aufzugeben.

 

Zusammenfasst: Es sind die Menschen auf 3D, die mit all ihrer
Ignoranz und mit ihrem Willen bestimmte
Erfahrungen jetzt und alleine machen zu wollen,
alle Meister von dem Planten dieser Erde vertrieben haben.
Somit können die Meister nichts mehr tun.

 

Eine wahrlich einmalige Situation, die verdeutlicht,

wie tiefgreifend diese Entscheidungen getroffen wurden.

Es ist die einzige Möglichkeit für diese Menschen,

zu erwachen in weit mehr als 1000 Jahren.

 

Und nicht eher als eine einzelne Menschenseele dieser

3D-Wirklichkeit unter den widrigsten Umständen,

die es auf einem Planeten für die menschliches Rasse

je gab, erwacht, wird diese Menschheit aufsteigen können.

 

Wahrlich: der Tag der Trennung der Welten ist eingetroffen,

große Lasten fallen ab (5D), neue Lasten müssen geschultert

werden (3D).

 

Und es gilt nun für alle Menschen die 4D und 5D

gewählt haben, Luken dicht zu machen, sich ganz abzugrenzen!

 

Darauf weist das vorbeilaufende Kind hin, das Jahn und Noah im weiteren Verlauf ihrer Liliputausfahrt von heute sagte, sie sollen die Kette bei ihrem Wagon schließen (eine Sicherheitskette, die bei Fahrt immer geschlossen sein muss), da die Fahrt
beginnt.

 

Heißt: Grenzt euch ab, schließt eure Türen,

die Fahrt beginnt und wer bis heute nicht eingestiegen ist,

der hat die Fahrt versäumt.

 

Und der außerordentlich schöne, erhabene,

jedoch schon in die Jahre gekommene Hund,

der mit der Liliputbahn zum Ende des Ausfluges

(es war die dritte Runde) von Jahn und Noah im Nachbarabteil

zuerst noch scheu dann jedoch begeistert mitfuhr,

weist darauf hin, dass vereinzelte Menschen im letzen

Moment den Zug auf 5D besteigen werden.

Und weist auch darauf hin, dass eure Geschwister aus

dem Tierreich mit euch aufsteigen können und es auch werden.

 

Bericht II

 

Sonntags fahren immer mindestens zwei Züge auf dieser

Strecke von rund 25 Minuten, da der Andrang auf dieses

Erlebnis an den Wochenenden groß ist. Zunächst fuhren Noah

und ich mit dem rosa Zug, aus dem Noah jedoch gleich wieder

aussteigen wollte. Erst als wir in den zweiten, den gelben Zug

umgestiegen waren, war Noah glücklich und wir fuhren 1,5 Stunden

damit.

Dabei fiel mir auf, dass im zweiten Zug die Menschen sehr entspannt,

guter Laune und fröhlicher Stimmung waren. Eine kunterbunte

Mischung von Familien mit Kindern, älteren Menschen, verliebten

Paaren oder „einsamen Wölfen“  nahm diesen Zug in Beschlag;

und war der erste Zug von den zwei unfreundlichen Schaffnern

(NOAH und ich kennen sie mittlerweile alle sehr gut!) geführt,

so gingen auf der zweiten Linie die zwei freundlichen Schaffner

zu Werke. Diese Szene erschloss sich mir nach und nach,

da sich die Wege der zwei Züge auf der kurzen Strecke

immer kreuzen, wodurch mir genug Zeit gegeben war,

dies zu erkennen.

Als wir nach all dem Erlebten ausstiegen und den Zug verließen,

lag die Hundewiese (der neue Planet der 3D-Menschen) verwaist

 vor uns, während rundherum das Leben pulsierte. (Ende des Berichts)

 

Ja, die Welten sind voneinander gelöst und

die verwaiste Hundewiese zeugt davon.

 

Die Züge sind abgefahren, nun wird das ganze

Augenmerk den 4D Entscheidungen zugemessen

und auch da geht alles sehr zügig seinem Abschluss entgegen.

Das Licht hat gesiegt und auf der Ebene der 3D wird es siegen,

am Tage, der dafür bemessen ist – in einer fernen, sehr fernen Zeit.

 

Gott ist groß, wir sind alle in IHM.

Wisset vor allem, es sind weder die aufgestiegenen

Meister noch ist es Gott, der sich von 3D fernhält,

es sind die Menschen, die entscheiden haben, diese

ihre letzte Reise durch die Finsternis, durch Schmerz

und Angst, alleine anzutreten.

 

Wie könnte es anders sein, der, der liebt,
kann nicht anders als seine Liebe den Bedürftigsten
zu überbringen und der der liebt, kann nur von den
Bedürftigen selbst davon abgehalten werden, diese
Gaben an sie zu verschenken.

 

Der Tafel des Herrn bleiben viele Menschen fern,

auch wenn sie direkt vor ihr stehen,

auch wenn sich ihnen die üppige Fülle entgegenneigt.

 

Neue Erden werden kreiert, neue Welten sind erschaffen und

die Züge fahren ab und bringen die Menschen an ihren

Bestimmungsort im Sein.

 

An dieser Welt erfüllt sich der große Plan der Schöpfung.

Und auch wenn vieles anders kommt, als bis zuletzt

vorhergesehen, so wird am Ende der Zeit ein jeder

in genau jener Welt, die er sich herbei geträumt hat,

erwachen.

 

Der Schlaf ist aus, die dunkle Nacht vorüber.

Erhebt euch Menschen, der neue Tag bricht

an und eure Gedanken, Worte und Werke zeigen

sich im Tageslicht.

 

Ich bin es, der euch unendlich liebt.

Und ich bin mit euch, die ihr dem Leben

dient und die ihr dem Tod die Tür gewiesen habt.

Ich bin aufgestiegen in jene Reiche, die euch nun erwarten

- nachdem sich die letzten Nebelschleier vor eurem geistigen

Auge heben.

 

Es werde Licht und es ist Licht,

In Ewigkeit 

 

ASANA MAHATARI

 

Epilog

 

Diese Botschaft schrieb ich nach dem Abendessen und

unmittelbar nach unserem hier beschriebenen Ausflug mit Noah.

Noah war gerade mit Mama zu Bett gegangen, als er erneut

aufwachte und durch die Tür ins Wohnzimmer trat, wo ich

saß und diese Botschaft zu schreiben begann.

Noah steuerte sofort auf mich zu und nahm auf

meinen Schoß bequem Platz.

Ich vermutete, wie bisher immer, dass er mit mir,

bis ihn endgültig der Schlaf übermannt, noch ein paar

Bilder am Computer (Familienfotos) anschauen möchte,

jedoch weit gefehlt. Diesmal sagt er: „Arbeiten, arbeiten, arbeiten“,

womit er mich dazu aufforderte, die gerade begonnene Botschaft fortzuschreiben.
Ich bat ihn dabei ganz ruhig zu sein und auf

meinem Oberschenkel sitzen zu bleiben. Nachdem er diesem

Arbeitsmodus“ zustimmte, schrieb ich diese Botschaft.

 

Erstaunt sah ich, in welchem Frieden,

in welcher Gelöstheit und mit welcher Freude

er meiner Arbeit folgte (NOAH ist 25 Monate).

 

Einige Male ließ er sich auf den Boden heben,

umrundete den Tisch und blickte mich dabei,

ehe er auf meinen Schoß zurückkehrte, voller Glück an.

Als ich die letzten Sätze tippte, wurde NOAH schließlich

wirklich müde und ging mit seiner Mama zu Bett.

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/3d-planet-der-hunde-asana-mahatari.html

 

JETZT LEBEN

ASANA MAHATARI

 

16. Juni 2013
Jetzt Leben!

 

Das ist die einzige Wirklichkeit,

der ihr euch nun vollkommen übergeben müsst!

Die Karten der kommenden Ereignisse liegen auf dem Tisch.

Was nützt es, dieses Blatt jetzt zu besprechen,

zu bewerten, zu beurteilen? Nichts.

 

Jetzt Leben!

 

Das Gebot der Stunde.

 

Tötet eure Gurus, eure Kirchen,

eure Priester in euch selbst.

 

Verlasst sie, verlasst sie und werdet ungläubig

religiöse Menschen.

Glauben woran, wozu, wohin und wem?

Immer erschafft ihr dadurch die Trennung,

ihr prolongiert den Zustand der Abgeschiedenheit

dadurch und ihr vernachlässigt somit euer Vertrauen,

euer Selbstvertrauen, welches durch innere Gewissheit

gegeben wird.

 

Leben jetzt!

 

Aufstieg oder kein Aufstieg.

Was nützt es jetzt zu warten zu erwarten,

wo ihr Leben sollt und leben müsst.

Tag für Tag im tiefen Gottvertrauen verbringen,

und Tag für Tag im Weingarten Gottes nach dem

Rechten sehen, die Reben pflegen und die schlechten

Triebe von den guten abtrennen.

 

Jetzt Leben!

 

Weder gut sein, weder böse sein – sich keinen Mantel

mit irgendeinem Schmuck umhängen, sondern den Mantel

des Seins zu tragen. Ohne irgendein Abbild Gottes,

ohne irgendeiner Vorstellung von Gott und eurem

Aufstieg zu IHM verfallen.

 

Einfach sein – ganz du sein, selbst sein, und alles sein.

 

Jetzt Leben!

 

Fröhlich, bewusst und abgegrenzt leben.

Leben und sein Umfeld sauber halten,

was bedeutet, sich mit niemandem zu umgeben,

der in Schwingung und Energie der 3D-Welt angehört.

 

Meidet öffentliche Plätze, meidet Massenveranstaltungen,

meidet alle Veranstaltungen, wo sich Menschen zusammentun,

um sich auf der Ego-Ebene zu erfahren.

 

Bewusst-Sein bedeutet, sich dessen,

was man entscheidet, immer bewusst zu sein.

 

Lebt jetzt, lebt in Gott und nicht mit Gott.

In Gott, im Gottvertrauen, so, damit es keinerlei

Trennung von IHM gibt.

 

In Gott und durch Gott

als der und die Eine, die alles ist.

 

Lebt jetzt, jetzt leben!

Dreht es in alle Richtungen, und es ändert sich nichts.

Denn wer lebt, der ist im Jetzt und wer im Jetzt ist, der lebt.

Euch wurden Szenarien des Aufstiegs dargestellt,

nun beendet das Warten und Erwarten - LEBT.

 

Lebt jetzt.

 

Ich bin das ich bin

Ich bin mit dir

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/jetzt-leben-asana-mahatari.html

 

ANKUNFT DER VÖGEL

ASANA MAHATARI

 

15. Juni 2013

Geliebte Menschen!

 

Des Schöpfers Ruf erreicht die Menschen nun,

die bereit sind, einzugehen in den Himmel.

 

In diesen Tagen werden die Menschen millionenfach
aufgerufen heimzukehren, sich zu erinnern und die alte
Welt hinter sich abzustreifen.

 

So wie die Krähen und Raben Träger von Botschaften
und Weckrufen für Menschengruppen und die Menschheit sind,
so sind die Amseln – wie Jahn es erlebte - Träger(innen)
von Botschaften und Weckrufen für den einzelnen Menschen.

 

Bericht:

 

Nach dem Abendessen und nachdem mich ein Schwindelgefühl
beschlich, nahm ich auf unserer Terrasse Platz, um die frische
Abendluft zu atmen.

Ich blickte direkt in den noch blauen, von wenigen Wolken
durchzogenen Abendhimmel, als sich 3 Meter vor mir auf
Nachbars Kamin eine Amsel niederließ und direkt mir zugewandt
zu sprechen und zu singen begann. Diese Szene hielt über 10 Minuten
an und ich fragte die Amsel, welche Botschaft sie für mich bereithält.
So entwickelte sich ein Zwiegespräch, das sich auch dann, so ich
auf der Terrasse umherzugehen begann und der Amsel deutlich
näher rückte, fortsetzte. Die ganze Zeit über blickte sie mir ins
Gesicht und antworte auf meine Fragen durch ihr Lied.
Schließlich wurde es mir zu kalt und ich verabschiedete
mich von der Botin aus der anderen Welt – und als ich das tat,
drehte sich mir den Rücken zu (als Zeichen, das Gespräch sei
beendet) ohne jedoch davonzufliegen. (Ende des Berichts)

 

Der Aufruf der Amsel symbolisiert den Aufruf Gottes,
indem jeder einzelne Mensch, der den Aufstieg gewählt hat,
mit Namen aufgerufen wird. Es ist eine von Hand verlesene
Schar an Lichtkriegern und Lichtboten, die in den vergangenen
Zeiten auf Erden in großen Aufträgen standen und diese erfüllten;
wodurch die Vollkommenheit erlangt und die Erhebung logische
Konsequenz dieser ist.

 

Der Schöpfer kennt dich mit Namen und
ruft dich nun beim Namen auf: KOMM HEIM!


Dein „Ja, ich will“ ist längst zum Schöpfer durchgedrungen
und so braucht es heute keinerlei Worte mehr
– denn wahrlich: Der Schöpfer kennt dich.

 

Der Aufstieg der Menschheit hat begonnen.


Euren Aufträgen gemäß öffnen sich nun die Tore
des Himmels – alles gehorcht dem Urklang allen
Seins, ist Schwingung, Licht und Liebe.

 

Während die Menschheit der 3D-Erde damit beginnt,
neue goldene Kälber zu erschaffen und anzubeten,
während die Menschheit auf der 4D-Erde damit fortfährt,
an guten Tagen Gott zu leugnen und an schlechten Tagen,
Gott für ihre eigene Gottlosigkeit verantwortlich zu machen,
kommen die neuen aufgestiegenen Meister auf der fünften
Dimension des Seins an.

 

Und es ereignet sich der Weltensturz und die
Geburt von neuen Welten, jetzt, da die Menschheit
einen neuen Pfad bis zur Erkenntnis betreten hat.

 

Mit Namen wirst du aufgerufen, heute, da der letzte lange Tag,
der ewig schien, im Dämmerlicht vergeht, bis dass die Dunkelheit
die neue Zeit erfasst, bis dass das Licht die Angekommenen
in ihrer neuen Heimat willkommen heißt.

 

Wer, glaubt ihr, wird das Himmelreich erben?

Die, die ständig aus Angst im Lobpreis Gottes Zuflucht
suchen, oder die, deren Herzen von der Sehnsucht nach
ihrer spirituellen Heimat übergehen?

 

Ja, ihr seid es – ihr, die ihr ohne Dramen auskommen wollt.

Ja, ihr seid es, die ihr im Friedensreich angekommen seid.

Ja, ihr seid es, die ihr allen fremden Göttern abgeschworen habt.

Ja, ihr seid es, die ihr zu dem Einen ewigen Gott, der alles ist
und in allem ist, voller Sehnsucht zurückkehren wollt.

 

Es ist getan, ihr geliebten Menschen,

es ist getan.

 

Der Gesang der Vögel geht der Ankunft des Herrn voraus.

 

Die Ankunft der Vögel bedeutet, dass ihr euch bereit machen sollt,
um aufzubrechen, um den Flug ins Licht anzutreten, dass ihr euch
vorbereiten sollt auf den Tag, an dem der Herr euch aufruft,
denn wahrlich:

Gott der Herr entsendet weise seine Boten,
um Seine Ankunft zu verlautbaren.

 

Das Lied der Vögel geht dem Tag voraus,
an dem Du beim Namen aufgerufen wirst – KOMM HEIM.

 

Die Freude ist mein und wird auch euer Erbe sein.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/ankunft-der-vogel-asana-mahatari.html

 

Liebe und Zwillingsflammen“

Saint Germain durch Mélina Lafont, 13.06.2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/

Übersetzung: Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/

Ich bin zutiefst dankbar für diese Möglichkeit, mich nochmals durch meine geliebte Portia an euch zu wenden. Obwohl wir beide liebende Zwillingsflammen sind,sind die Herzen von euch Allen auch mein Herz, Portias ebenso, genau wie unsere Herzen auch eure sind. Wir alle bilden ein großes Bewusstsein und ein Netz der Kreation, und das bedeutet, dass wirein Teil des großen kosmischen Brunnens der Liebe und des Seins sind.

Mit welchem Thema ich aber heute meine Energie und Liebe zum Ausdruck kommen lassen möchte ist das oft angesprochene Thema der Liebe und Zwillingsflammen. Die Einheit und das Gitternetz der Liebe sind etwas so Wunderbares und in der Essenz so Reines, dass es eine ganz besondere Kreation ist, die alle Formen und Aspekte annehmen kann; Alles ist möglich.

Als Teil dieses Netzes sorgt jeder Einzelne von euch dafür, dass Alles Was Ist alle möglichen Formen der Kreation bilden und annehmen kann,die es erfahren und SEINmöchte. Ihr seid diese Erfahrung,ihr seid die Form und das Sein in Kreation, ihr seid die endlose Energie, die alle Arten von Formen und Farben annimmt und die vom Gitternetz der Liebe und des Seins stammt. Die wundervollsten Formen und die Essenz kommen durch euch Alle zum Ausdruck, meine geliebten Herzen. Ihr seid höchst außergewöhnlich.

Liebe in ihrer bedingungslosen und reinen Essenz ist, was die Zwillingsflammen darstellen: Es geht um die gegenseitige Vervollständigung in den Herzen eurer Essenz. Zwillingsflammen sind in sich etwas Außergewöhnliches und Spezielles, was nur mit einer Einheit und mit einem Wesen geteilt werden kann, und das ist das IHR SELBST. Ihr besteht aus einem männlichen und einem weiblichen Teil, die sich aufgespalten haben zu zwei getrennten Teilen vom IHR SELBST.Fast unmittelbar nach der Geburt eurer Seele aus der Quelle von Allem Was Ist heraus,macht diese Seele - oder besser gesagt machtihr - einen Transformationsprozess durch,bei dem sich alle weiblichen Aspekte an die eine Seite und alle männlichen Aspekte an die andere Seite begeben. Dies ist die Aufspaltung und all dies geschieht gleichzeitig. Dies ist, warum oft vom Ausgleichen des männlichen und des weiblichen Aspektes eures Seins gesprochen wird.

Allzu oft wird euer weiblicher und euer männlicher Aspekt aufgespalten in zwei verschiedene Formen, die jede eine Inkarnation oder einen unterschiedlichen inkarnierten Aspekt ausmachen können. Dies hängt davon ab, wofür ihr euch selbst entschieden habt. Je mehr Aspekte inkarniert sind, desto mehr Seelenverwandte können da sein, die sich um einen Aspekt von euch und eurer Zwillingsseele kümmern.

Doch dürfen Seelenverwandte nicht mit Zwillingsseelen verwechselt werden, da ihr nur eine Zwillingsseele und ein Pendant von euch selbst habt, das euch ergänzt und vervollständigt. Die wirkliche Zwillingsseele, das Herzstück von euch selbst, von dem ihr abgespaltet wart, der männliche oder der weibliche Teil, ist, was ihr tatsächlich als eure Zwillingsseele betrachten könnt und nicht eure inkarnierten Aspekte. Aspekte sind Teil eures Seins, eurer Seelengruppe, doch nicht per se die Form eurer Zwillingsflamme, eher die Form der Zwillingsseele oder von Seelenverwandten bis hin zur Seelenfamilie.

Es ist aus diesem Grund, dass es oft Probleme gibt bei der Interpretation eines Aspektes eures Seins. Jeder bildet sein eigenes Sein, seinen eigenen Aspekte, da jeder auf einer höheren Ebene und in anderen Dimensionen/Welten zahlreiche Aspekte hat. Die reine Essenz eures Seins jedoch ist und bleibt dieselbe, trotz aller dazu gehörenden Aspekte. Ihr bildet das Ihr Selbst. Einen Aspekt eines Meisters darzustellen bedeutet z.B. nicht immer, dass ihr im Augenblick der Abspaltung von der Quelle dieser Meister in seiner Essenz seid, auch wenn es ein vollwertiger Teil von euch ist.Ein Aspekt eines Meisters zu sein bedeutet nicht immer, dass ihr die Zwillingsflamme der geliebten Zwillingsflamme dieses Meisters seid; IHR seid IHR in Essenz und der andere Teil von euch ist eure Zwillingsflamme und diese kann bereits in eurem Sein wiedervereinigt sein oder auch nicht.

Ein Meister in Inkarnation zu sein, oder dies durch Seelengeburt zu sein, bringt mit sich, dass die göttlichen Kompenenten des anderen Meisters auch eure sind. Es gibt viel Verwirrung diesbezüglich und ich möchte dies gerne jetzt durch meine geliebte inkarnierte Portia und meine Zwillingsflamme durch Seelengeburt (Méline) richtigstellen.

Es gibt zahllose Aspekte von uns, über denen unser Licht steht und die einen kleinen Teil von uns Allen als Meister ausmachen. Auf diese Weise verteilen wir unsere Erleuchtung und unsere Energien über die ganze Welt. Die Wahrheit ist, dass Viele durch diese Aspekte Wir sind, die diese von unserem Sein tragen, was dazu führt dass wir einen Teil des Höheren Selbstes bilden, der wiederum Teil des Gesamten Hohen Selbstes ist. All diese Aspekte tragen dazu bei, wer ihr in Essenz seid, was uns zurück bringt zu der Seele oder Energie, die ihr nur einige Nanosekunden nach der Abspaltung von der Quelle seid.

Und das ist der Punkt, an dem ihr auswählt, in Aspekten zu inkarnieren bzw. als Hälfte eures Seins. Wenn ihr mit eurem Höheren Selbst verbunden seid, erforscht ob ihr dies in Essenz seid oder lediglich als Aspekt, da ihr viele Aspekte neben eurer Essenz und eurem Höheren Selbst habt. Dies kann erklären, warum es so viel Verwirrung gibt um die Frage, ob man dieselbe Zwillingsflamme hat. Nun möchte ich weiterfahren mit der Erklärung der Funktionen von Zwillingsflammen in dieser Welt und in dieser Realität.

Wir sind nun an einem Momentum angelangt,mit dem alle Initiationen für die Wiedervereinigung der Zwillingsflammen stattfinden und faktisch werden. Ihr stellt möglicherweise fest, dass ihr mehr und mehr zu anderen hin gezogen werdet, und dies ist weil es Vorbereitungen gibt, die Herzen der wirklichen Zwillingsflammen zusammen zu bringen, um in dieser Realität die Wiedervereinigung effektiv zu initiieren. Ziel und Bedeutung davon ist, diese Welt in ihrer Gesamtheit ins Licht aufsteigen zu lassen und dabei die ganze Erde mit der Liebe der Zwillingsflammen einzuhüllen, die in ihrer Essenz die wunderbarste und kraftvollste Liebe überhaupt ist!

Die Liebe der Zwillingsflammen ist derart, dass sie Allem in seiner Existenz selbst enorme Kraft verleiht hinsichtlich des eigenen Lichts; sie hüllt Alles und Jeden mit der Essenz von Allem Was Ist ein. Diese Kraft wirdjetzt benötigt, um den Aufstieg aus dieser Realität in ihrer Gesamtheit in die Existenz in einer 5., 6. oder gar 7. Dimension zu ermöglichen. Manifestationen stehen jetzt auf der Tagesordnung, und sie werden beschleunigt und gestärkt aufgrund der Kooperation der Zwillingsherzen infolge ihrer Wiedervereinigung und ihrer Ausgeglichenheit. Dies ist, warum wir alle hier erwartet werden, während dies sich offenbart.

Nutzt diese Gelegenheit und folgt stets eurem Herzen, wenn es euch mit Nachdruck dazu bewegt, einen anderen Weg einzuschlagen. Ihr werdet immer geführt, dort zu sein, wo eure Anwesenheit zu einem bestimmten Zeitpunkt erforderlich ist. Die Göttlichkeit kommt jetzt auf wunderbare und behutsame Weise zum Tragen, vertraut euch selbst und eurer Intuition, da die Zwillingsflammen sich nun wiedervereinigen sollen. Gleich auf welcher Ebene dieser folgen kann, die Wiedervereinigung im Herzen ist immer ein Fakt. Der Rest ist abhängig von Entscheidungen und Kreationen.

Meine Lieben, es war wieder ein Privileg und eine Freude, mich mit euch in eurem Herzen zu verbinden. Ich liebe euch Alle.

Danke meine geliebte Portia

ICH BIN der ICH BIN

Saint Germain

 

3D, 4D, 5D

ASANA MAHATARI

 

10. Juni 2013

Die Szenen der jeweiligen sich im Wandel befindenden
Erden (3D, 4D, 5D) wurden der Menschheit aufgezeichnet.
Nun herrschen Klarheit, Orientierung und Gewissheit für
die kommende Zeit.

 

Was ist die Botschaft? Was bedeutet dieses Wissen,

wie gilt es für den einzelnen Menschen dieses Wissen

zu verwalten?

 

Für die Menschen, die mit den Verhältnissen der dritten

Dimension der Schöpfung vertraut sind, haben diese Botschaften

wenig Bedeutung. Das aus dem Grund, da diese Menschen von

diesen nicht erreicht werden. Und die vereinzelten Menschen,

die diese „irrtümlich“ lesen, wenden sich rasch und unbeeindruckt
(Verdrängung) wieder ab.

Das heißt, der Zug der neuen Erfahrungen rollt auf sie zu,

bis sie nach und nach wertvolle und das Leben verändernde

Erkenntnisse kreieren können.

 

Allen Menschen, die auf 3D verbleiben, ist eines gemein,

sie haben auf Seelenebene Kenntnis davon und das erzeugt

Ängste, mit denen jene Wesenheiten, die derzeit noch auf

3D leben, die jedoch auf 5D aufsteigen werden, sehr häufig

konfrontiert werden.

Diese Zeit endet in aller Kürze und abrupt!

 

Für jene Menschen, die sich auf 4D einfinden werden

und die nun auf Seelenebene dafür vorbereitet werden,

bedeutet dies, weiterhin ihre Hausaufgaben zu machen.

Das heißt, Tag für Tag im eigenen Haus nachzusehen,

was es noch zu erlösen gilt, was es anzusehen gilt,

was darauf wartet in das Licht entlassen zu werden.

 

Wo weigere ich mich beharrlich hinzublicken?

Das ist die zentrale Frage, die sich diese Menschen

zu stellen haben. Denn es ist diese Weigerung,

sich schonungslos seinen Lebensthemen zu stellen,

die den Übertritt auf 5D vorerst vereitelt hat.

 

Für alle Menschen, die neuen Meister der Zeit,

die auf 5D aufsteigen bedeuten die gegebenen

Botschaften zu den Erden 3D, 4D und 5D Labsal

und Bestätigung.

 

Das Warten findet ein Ende.

 

Diesen Wesenheiten des Lichts kommt heute

die Aufgabe zu, ihre göttlichen Aufträge bis zu

Tag X beharrlich weiterzuverfolgen.

Und es kommt euch die Aufgabe zu,

jeden Tag auf dem festen Erdenboden euren

alltäglichen Tätigkeiten nachzugehen, so als

gäbe es den Aufstieg nicht, so als würdet ihr

euch hier erneut einrichten. Warum dies?

 

Damit ihr geerdet bleibt.

Das heißt, die wichtigste Eigenschaft,

um jetzt nicht ganz die Bodenhaftung zu

verlieren, ist die, seinen alltäglichen Beschäftigungen

nachzugehen und diese durch die frohe Erwartung des

nahenden Aufstieges nicht zu vernachlässigen.

 

Versorgt eure Familien, geht zur Arbeit,

trefft Freunde, genießt die Natur, verbringt Zeit

mit euren Liebsten, genießt ein Glas Wein, besucht

das Kino, tut, wonach euch oft ist und was ihr wegen

eures Aufstieges bisher gerne aufgeschoben habt.

Tut es jetzt, denn es ist das letzte Mal, dass ihr im menschlichen

Sein Gelegenheit dazu habt. Und es ist das Mittel, um bis zu eurem 

letzten Tag in der Zeit geerdet zu bleiben, was bedeutet mit der

Erde, wie sie derzeit ist, verbunden zu sein.

 

Haltet euch dort fern, wo es sich für euch ungut anfühlt,

wo ihr innerlich ein NEIN hört, geht dorthin,

wo euch eure Seele hinführt.

Auch wenn es äußerlich gesehen sehr profane

Dinge sind, die euch Freude bereiten, glücklich

machen oder die euch entspannen. Tut es.

 

Entspannt euren Geist, indem ihr alltägliches Verrichtet.

Tiefgreifende Meditationen braucht ihr nicht unbedingt,

denn wahrlich:

 

Wer seine Hausaufgaben bis zum heutigen Tage erledigt hat,

der hat absolviert, der ist aus dem Kreislauf von Tod und

Wiedergeburt ausgestiegen und hat sich daraus befreit.

 

Wichtig bei all diesen hier beschriebenen Verrichtungen ist,

bewusst zu sein – sich bewusst zu sein, was ist. Wichtig ist,

niemals in den nieder-bewussten Zustand der Schwingungsebenen

von 3D oder 4D abzugleiten. Denn es ist nicht das, was man tut,

wonach eine reife Seele definiert wird, sondern das,

wie man es tut, wodurch sich der Grad des Bewusstseins

auszeichnet.

 

Bleibt aufmerksame Beobachter eurer Gedanken

und euer Umwelt. Achtet auf die vielen kleinen Wunder,

die euch tagtäglich gegeben werden, jetzt, da ihr

unmittelbar vor dem Aufstieg steht.

 

Denn die alltäglichen Wunder weisen auf die großen

Wunder hin, die euch erwarten, während der Ablösung

der Erden und danach – vor allem danach.

 

Diese verbleibende Zeit ist für alle Menschen die Zeit

der Erwartung. Für die Einen die frohe Erwartung für die

Anderen die ängstliche Erwartung des Ungewissen,

das sich nun abzeichnet, so man die Berichte in den

Weltmedien aufmerksam zu verfolgen imstande ist.

 

Es dreht sich eine Welt ins Licht,

während eine andere Welt in die Finsternis fällt.

 

Im Einklang mit dem Schöpfer, im Wissen um die

Richtigkeit aller Ereignisse und im Vertrauen, dass

der Tag, an dem alle Menschenkinder in der Urquelle

allen Seins eingehen, für jedes Leben kommt,

segne ich die Menschenkinder aller Welten,

denn wahrlich: Eure Wahl ist heilig.

 

Ich bin es, mitten unter euch

Ich bin die Liebe und das Leben

 

Ich bin

Meister ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/3d-4d-5d-asana-mahatari.html

 

7 MAL 7 GENERATIONEN

ASANA MAHATARI

 

9. Juni 2013
TRAUM 3D

 

Geliebte Menschen,

 

mit der heutigen Botschaft beschließen wir den erweiterten

und umfassenden Ein- und Überblick die Erden 3D-5D betreffend.

Jahn wurde erneut ein Traum gegeben.

 

TRAUM:

 

Ein Baby wird geboren.

Ich weiß, dass es ein Aufgestiegener Meister ist.

Dieses Baby wird sofort verfolgt und man versucht

es mit allen Mitteln umzubringen. In der Folge erlebe

ich einige Szenen dieser Versuche…dann wache ich auf.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

Hier die abschließenden Feststellung zur menschlichen

Zivilisation, die auf der Schwingungsebene der dritten

Erfahrungsstufe des Seins verbleibt.

 

Für 7x7 Generationen wird kein einziger Aufgestiegener

Meister die feste Erde dieses Planeten in einem

feststofflichen Köper betreten.

Danach beginnen sich die Aufgestiegenen auf 3D

augenscheinlich zu manifestieren – indem sie

vereinzelt inkarnieren.

 

Bis dahin erhalten die Menschen die Gelegenheit,

das Maß ihrer Dramen auszuschöpfen.

Die Potentiale zur Evolution sind beträchtlich.

Erklärtes Ziel ist es, die Menschen und die menschliche

Zivilisation von 3D so rasch und eindrücklich wie möglich

durch das Raum-Zeitkontinuum der 3D zu schleusen.

Dazu wird wie hier gesagt vorgegangen.

 

Der Traum zeigt bereits die Zeit,

in der vereinzelte Meister auf die Erde gelangen.

Und es wird versucht, so wie vor 2000 Jahren in

Jerusalem, jeden Lichtbringer, Lichtträger und Lichtkrieger

vom Status einer erleuchteten Wesenheit, jeden König des

Himmels, sofort zu töten, damit die ansässigen Herrscher

ihr Spiel weiterbetreiben können. Dies scheitert und

nicht eher wird ein Meister auf der Erde der 3D wiedergeboren,

bis dass darüber Gewissheit herrscht, auf Erden anzukommen,
heranzuwachsen und die spezifisch göttlichen Aufträge

erfüllen zu können.

 

Ehe es soweit ist, dass die ersten Meister leibhaftig

auf diese Erde zurückehren, wird die Energie dieses

3D-Planeten von den Weisen und Heiligen im Himalaya gehalten.

 

Wesenheiten, die bereits seit vielen Jahrtausenden

diesen Dienst verrichten, und diesen Wesenheiten

ist nicht beizukommen – weder wissen die Dunkelkräfte,

wo sie sind, noch fänden sie jemals Einlass in die

geheiligten Tempel, in denen sie zum Wohle dieser

und vieler Welten wirken. Diese Heiligen entziehen

sich jeder finsteren Kraft vollkommen und sind nur für

jene Wesenheiten erreichbar, die eine sehr hohe

Entwicklungs- und Einweihungsstufe erreicht haben

und die über ein vollständig erwachtes Bewusstsein

verfügen.

 

Ziel für die Gesellschaft der 3D ist es also,

diese Ebene so rasch als möglich zu überwinden

und während diese Ebene unterzugehen scheint,

halten die Weisen des Himalayas das Gleichgewicht

dieses Planeten aufrecht.

 

In der Zeit der 7x7 Generationen,

was einen Zeitraum von in etwa 1000 Jahren

Erden-3D-Raumzeit entspricht, ist die Welt

von 3D also auf sich selbst gestellt.

 

Das Projekt Gottes und das Projekt der Menschheit,

die das erfahren will, geht auf der dritten Schwingungsebene

des Seins in die Verlängerung – kein Stein bleibt auf dem

anderen, das gilt auch und im Besonderen für diese

Ebene des Seins.

 

Geheiligt ist euer Dienst, die ihr strandet auf 3D

auch wenn ihr währenddessen Schandtat auf

Schandtat begeht und neues Leid kreiert.

Eure Wahl ist vom Schöpfer angenommen,

die Epoche der großen Irrtümer beginnt erneut.

 

Die „Könige des Himmels“ ziehen sich nun von

3D zurück und es verbleibt eine erlesene Schar

von ausgewählten Lichtträgern, die Stellung

bezieht und ein Mindestmaß an Lichtschwingung hält

bis sich die 7 mal 7 Generationen im Leid erschöpfen.

 

Erwartet die kommenden Ereignisse.

In jener Zeit, wo ihr diese Zeilen zu Gesicht bekommt,

habt ihr bereits die gute Hälfte eurer „Isolation“

durchschritten und diese Zeilen bedeuten für euch,

dass es Zeit ist aufzubrechen, aufzuwachen und der

Dunkelheit abzuschwören.

 

Das Auffinden dieser Botschaft bedeutet,

dass es Zeit ist, aus allen Manipulationen,

die die „Föderation der Drachens“ für euch bereitet,

auszusteigen.

 

Es ist Dein Weckruf, der Du diese Zeilen

jetzt in deiner Jetzt-Zeit liest.

 

Somit ist an dieser Stelle alles gesagt und alles gegeben.

Die Zyklen des Zeit- und Raumgefüges sind der Menschheit

vor Augen geführt; was ihr entschieden habt zu erfahren,

das ist euer Erbe. JETZT.

 

Vertraut in eure Entscheidung, denn wahrlich:

Es ist vieles anders als es scheint.

 

Ich bin, ich bleibe ich lebe mit euch,

ich bin der Spiegel eurer lichtvollen Wahl.

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/7-mal-7-generationen-asana-mahatari.html

 

WIR WARTEN NICHT...

ASANA MAHATARI

 

8. Juni 2013

TRAUM 4D:

 

Ich bin in einem Garten und ein junger Rehbock

nähert sich mir schüchtern. Bald darauf beginnt er meine

Fußsohlen mit seiner Zunge abzulecken und hört damit nicht

mehr auf; das junge schöne Tier wird mir ganz zutraulich

- es fühlt sich sehr gut an. Dann sehe ich eine Zahlenreihe

664563 und ich höre singende Kinder die sich auf eine

Konzertveranstaltung vorbreiten, ein Orchester begleitet

sie und deren Gesang ist wunderbar und gar nicht „kindlich“.

Ein Mädchen von ungefähr 10 Jahren mit schwarzen Haaren

und armenischen Gesichtszügen (fein und sehr ausdrucksstark)

singt die Textzeile: „Wir warten nicht auf euch, wir machen

den Wandel selbst, wir brauchen euch nicht dabei“…

 

mir selbst ist in diesen Konzert eine Rolle zugedacht,

jedoch, da ich dies ohne jede Probe tun soll, bin ich mir nicht

so sicher; im Foyer begegne ich einer in Österreich bekannten

Schauspielern, die ich persönlich gut kenne. Sie entspricht

nicht unbedingt der klassischen Schönheit einer Frau,

ist jedoch eine einmalige Aktrice. Im Traum denke ich

mir, wie sie sich verändert hat, wie schön und anziehend

sie geworden ist – wir küssen uns.“ (Traum Ende.)

 

Geliebte Menschen,

 

klar wie deutlich zeigen diese Traumbilder,

was sich auf 4D ereignen wird, sobald die Menschen

dort vollends angekommen sind und ohne die Lichtenergie

der 5. Dimension und ohne die lähmende Schwere der

3D auskommen sollen.

 

Wandel in rasantem Tempo steht dieser Ebene bevor

und wie die Kinder im Traum, so werden die Menschen

auf 4D den Aufstieg selbst in die Hand nehmen und

gewiss nicht auf die Nachzügler oder die Unwilligen

warten. „Wir warten nicht auf euch…“

 

das ist das Motto unter dem die Zeit dann

steht und das ist das Motto unter dem auch

diese Zeit, in der die Erden erst voneinander

gelöst werden, steht.

 

Erkennt ihr euch wieder, erkennt ihr die aktuelle

Situation auf Erden wieder? Ist es euch möglich,

euch zur Gänze von der Vorstellung, alle Menschen

in die nächste Ebene des Seins mitnehmen zu wollen,

zu lösen und ist es euch möglich, beim Gedanken daran

weder ein schlechtes Gewissen noch ein Unbehagen in

der Magengrube zu verspüren?

 

Selbstbestimmung heißt,

selbst seine Wahl zu bestimmen!

Damit ist dieses Thema ausreichend besprochen.

 

Weitere Deutung des Traumes von JJK:

 

Die Zahlenreihe summiert sich in der 30.

Die Dreißig, Zahl des Vater-Mutter-Gottes,

des Sohn Gottes und des heiligen allwissenden Geistes.

Die Drei 3 = Dreieinigkeit, die mit der Null bestärkt wird.

Zu beachten ist auch 3 mal die 6, was bedeutet,

dass sich das Tier, das Biest, in dieser Zeit mächtig

aufbäumen wird und scheitert; es ist die Zeit der

absoluten Gegensätze, auch darauf weist die 6 hin.

Zweimal die 6 zu Beginn, zeigt, dass die Kraft der

Finsternis zunächst noch sehr stark wirkt, die 4 zeigt

dass sich diese Kraft auf der Erde zu verankern scheint,

ehe die 5 alles aufzulösen beginnt – ehe die 5 die Freiheit

bringt und die Quintessenz – das Christusbewusstsein zu

Tage fördert.

Die nächste 6 zeigt, wie die dunklen Kräfte abnehmen

und schließlich in der 3 aufgelöst werden:

Es ist die Zahl der in die göttliche Einheit zurückgekehrten

Menschen, die ihre Lebenskraft angenommen und sich

von der Dunkelheit befreit haben.

Dass ich in dem Stück mitspielen soll und

die Schauspielerin küsse, deutet auf zweierlei hin:

 

a.) Die Schauspielerin verkörperte, soweit ich sie kenne, 4D.

Vom Aufstieg auf 5D weiß sie wenig, ist aber grundsätzlich

offen für vieles.

b.) Im Traum ist sie verwandelt, das heißt,

sie ist bereit für den Aufstieg und indem wir uns küssen,

geht sie die Verbindung mit der 5D ein, geht die Welt der

4D in die Welt der 5D über. (Ende meiner Deutung)

 

Ich bin ASANA MAHATARI und wir fahren fort.

 

Korrekt, so ist es und nun kehren wir an den Beginn der

Traumes zurück.

Der junge Rehbock, der zu Jahns Füßen liegt,

deutet darauf hin, dass die 4D-Welt zu jener „Zeit“,

denn Zeit gibt es in eurem bisherigen Zeitverständnis

auf 4D nicht, bereit für den Aufstieg auf 5D ist.

 

Das Reh, der Hirsch, die Hirschkühe, Kälber oder Böcke

sind Mittler, Boten zwischen den Welten, und erinnern

die Menschen, so sie sich in ihrem Leben stellen,

an ihre spirituelle Natur.

 

Zusammengefasst: 4D wird von vielen Menschen rasch

überwunden werden – und es werden viele ungeachtet

aller Ereignisse weiterhin Lebensumstände kreieren,

die ihnen zu höherem Bewusstsein verhelfen werden.

 

Niemand wird auf jemanden warten…“


das ist die Kernaussage und die Menschen,

die diese Ebenen überwinden wollen,

werden dies in unglaublicher Zielstrebigkeit tun.

 

Geehrte Menschen,

viele Ebenen des Lichts enthüllen sich euch nun,

jetzt, da ihr auf der Ebene ankommt, die ihr für euch

gewählt habt.

 

Bleibt standhaft und konsequent, und bestätigt mit jedem

Tage eure Wahl durch eure innere Ausrichtung auf das Licht

Gottes und durch die innere Abkehr von allem Dunklen,

das diese Welt immer noch fest im Griff zu haben scheint.

 

Ich bin mit euch,

damit ihr ins Licht eingeht und den auf 3D und 4D

Gestrandeten mit eurem Lichte den Weg zurück

zur Urquelle allen Seins erleuchtet.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/wir-warten-nicht-asana-mahatari.html

 

ARMEE DER 144 TAUSEND,

ASANA MAHATARI

 

7. Juni 2013

TRAUM 5D

Geliebte Menschen,

 

die eine Reise endet während

die andere Reise beginnt.

Ich bin Meister ASANA MAHATARI

Dir wurde heute ein Traum gegeben…

 

Traum:

 

Träume, dass ich auf 5D angekommen bin.

Ich fliege frei und ohne der festen Körperlichkeit,

die ich hier auf Erden gewohnt bin; ich fliege wie die Vögel

am Himmel; und dieser ist blau, vereinzelt sind weiße Wolken

zu sehen, die Sonne und das Licht sind von einer Art, wie wir

es hier nicht kennen. Alles ist in einen tiefen Frieden getaucht

– „heile Welt“  beschreibt diese Szene wohl am trefflichsten.

 

Obwohl ich durchaus den Eindruck habe,

auf einer „Art Erde“ zu sein, so ist es die Schwingung,

die so anders ist; als ob man die Liebe überall fühlt…

die Atmosphäre scheint getränkt davon, ganz anders

als hier auf dieser alltäglichen Erde…

 

Mir ist bewusst, dass ich die 3D überwunden

habe und ich weine unentwegt – vor Freude und Dankbarkeit;

wir haben es wirklich geschafft“, denke ich ununterbrochen;

und ich weine vor Glück; mit tränenden Augen erwache ich.

 

In der Tat, euer Lohn ist groß und dieser erste Eindruck

von 5D zeigt, was euch erwartet – Frieden, Glück, Freude

und das Licht – und alles ist unterlegt von der Liebe

Gottes – diese Schwingung ist wahrlich glückseligmachend.

 

In dieser Botschaft übertrage ich euch das Wissen,

dass von heute an die kommenden Meister, jene Menschen,

die sich bald zu uns den Aufgestiegenen Meister begeben

werden, einen besonderen Schutz genießen.

 

Die Zeit des Übergangs ist vielen Wendungen und

Irritationen ausgesetzt. Somit wird an dieser Schnittstelle

der Zeit der Energetisch-Faktische Schutz für die kommenden

Aufgestiegenen Meister vervollständigt.

 

Somit ist gewährleistet, dass sie nach Erlangung ihrer

Meisterschaft sicher und gewiss ihr hohes Ziel, den Menschen

auf den Erden 3D und 4D zu dienen, verwirklichen können.

 

Noch immer wollen die Kräfte der Finsternis bis zum letzten

Tag die Zeit für sich nutzen und Menschen sondern Zahl,

auch solche, die weit fortgeschritten sind, vom spirituellen

Pfad abbringen. Die Fallstricke sind vielseitig,

obwohl die Möglichkeiten dazu mit jedem Tage

in der Zeit abnehmen.

 

Somit wurde von der Urquelle allen Seins

der vollkommene Schutz für alle Menschen,

die nun die letzten Schritte ihrer Meisterschaft gehen,

verfügt.

 

Mit der Umsetzung dieser göttlichen Verfügung ist

die Galaktische Föderation des Lichts betraut und

mit ihr alle Ebenen, die der Föderation unterstellt

sind und ihr dienen.

 

Dieser Schutz besteht aus 144.000 Lichtkriegern

aus den feinstofflichen Reichen – die an der Seite

jedes einzelnen hier beschriebenen Menschen stehen.

 

Diese  „Armee des Lichts“ ist allgegenwärtig im Leben

jener dem direkten Schutze Gottes anbefohlenen Menschen,

und diese „Leibgarde“ ist befugt direkt in die feststoffliche

Welt der 3D-4D einzugreifen und sich dort bei Bedarf zu

manifestieren. Das heißt, dieser Schutz wirkt auf allen

Ebenen des menschlichen Seins.

 

Dadurch ist gewährleistet, dass sich die handverlesene

Schar dieser Menschen ausschließlich auf ihren Aufstieg

und auf die neuen Aufgaben, die damit verbunden sind,

vorbereiten kann.

 

Es ist weder erforderlich diesen Schutz anzurufen noch

zu beanspruchen, denn die Meister der kommenden Zeit

werden nun in ihre neuen Wohnungen im Himmel gebracht

und genau darauf weist Jahns Traum von heute Morgen hin.

 

Weiße Wolken, in die ihr eure Lichtspur

für alle kommenden Generationen zeichnet.

 

Ihr seid erhoben, ihr seid zurückgekehrt zu uns,

die wir euch vorausgegangen sind –

 

DIE AUFGESTIEGENEN MEISTER

mit ASANA MAHATARI,

der ich einer von euch und einer unter euch bin.

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/armee-der-144-tausend-asana-mahatari.html

 

ERDE AUF 5D

ASANA MAHATARI

 

2. Juni 2013

Gottes Gnade breitet sich über diese Welt aus

und das Zeiten-Ende ist nah.


Ich bin ASANA MAHATARI

 

Was euch erwartet und bevorsteht ist der Aufstieg.

Wenngleich wir uns mitten in den Ereignissen des Wandels befinden,

so wartet ihr immer noch auf die sichtbaren Ergebnisse desselben. 

 

Diese kommen mit schöpferischer Genauigkeit

und das Leben auf Erden wird sich neu, gänzlich neu gestalten.

 

Die neue Erde der 5-Ebene des Seins hält alles bereit,

wovon ihr bisher geträumt hat – das heißt, die neue Zeit

ist die Zeit, in der sich eure Träume erfüllen.

 

Was ist die Wirklichkeit?

Das Erbe der Begrenzungen erfahren oder dieses Erbe

abzulegen und es in die grenzenlose Freiheit eures

Seins auf Gaia einzutauschen?

 

Jede Schwere weicht, alles was bisher unmöglich

schien wird möglich und die Leichtigkeit des Seins

setzt sich überall durch.

 

Die neue Erde stiftet in allen Menschenherzen Frieden,

bringt allen Menschen die Fülle und sorgt dafür,

dass sich ein jeder Menschen seinen Wünschen gemäß

entwickeln, entfalten und erfahren kann;

bis erlebt ist, was zu erleben war.

 

Der Mensch als einmaliger Ausdruck Gottes steht im

Zentrum dieser nun beginnenden Epoche, nachdem

die Welten, die unterschiedlichen Erden voneinander

gelöst sind.

 

1.) Erleuchtete bevölkern diese Welt und Erleuchtete wissen

sich angemessen zu verhalten, wissen, wie man aus dem Sein

Energie schöpft, manifestieren unentwegt aus dem Nichts und

wachsen selbst über die fünfte Dimensionsstufe des Seins hinaus.

 

2.) Die Arbeitswelt, so wie ihr sie bisher kennt,

löst sich zur Gänze auf.

Erzeugt, erschaffen und erfunden werden nur noch Dinge,

die allen Menschen dienen und die dem Individuum von Nutzen

sind, ohne dabei das Gesamte zu stören.

Ihr seid Schöpfer eurer Welt.

 

3.) Ihr manifestiert in diesen Tagen neue Gebäude in

Windeseile, Geld gibt es nicht mehr und auch der Tauschgedanke

ist überflüssig, da ein jeder aus sich selbst heraus, in der

Verantwortung für die ganze Welt, Eigenes und Allgemeines erschafft.

 

4.) Energie ist überall vorhanden.

Die Rohstoffplünderei endet abrupt,

denn der Äther hält unvergängliche niemals

abnehmende Energie bereit, es geht nur darum,

diese nutzen zu können.

Und in jener Zeit können wir es, kann die Welt es,

können die Menschen es, kann die verbleibende

Millionenschaft an Menschenkinder, alles direkt

aus den feinstofflichen Reichen manifestieren und abrufen.

 

5.) Nahrungsquellen bilden in dieser neuen Welt das spirituelle

Licht und die Pflanzen der neu erschaffenen Erde. Eure Körper sind
feinstofflich und sie passen sich eurer spirituellen Entwicklung

ständig an.

Eure Tiergeschwister sind euch Gefährten und wahrlich,

der Löwe und die Ziege trinken aus einer Wasserstelle.

 

6.) Politiker gibt es nicht mehr, alle Konzerne verschwinden,

jedes Unternehmen, das auf Selbstsucht und Eigennutz aufgebaut

ist, geht unter und versinkt auf ewig in einem Hologramm,

das dafür bereit steht.

 

7.) Schulen, wie ihr sie heute kennt, lösen sich auf.

An diese Stelle treten „Programme der Erkenntnis“,

die von hohen Meistern telepathisch übermittelt

und übertragen werden.

 

8.) Familien entstehen, da sich die Menschen anhand ihrer

Seelengruppen erkennen und direkt zusammenfinden.

Kinder kommen auf Wunsch und die Geburt ist für die

Frauen dieser nun nahenden Tage, schmerzfrei.

 

Es ist eine neue, absolut neue Zeit.

 

9.) Religionen gibt es nicht, da sie überflüssig sind.

Ein jeder Mensch ist direkt mit der Urquelle allen Seins,

durch seine nach oben geöffnetes und erwecktes Scheitelchakra

und durch sein für die Liebe vollkommen durchlässiges Herzchakra,

verbunden.

 

Tafeln, Inschriften, Erinnerungen und kosmische Darstellungen

der Welt von damals, auf dem Bildschirmen der Hüter von Zeit

und Raum, lassen euch sehen, was sich damals zutrug,

als ihr noch mit Teerstiefeln durch tiefen Schlamm gewatet seid.

 

10.) Die Erde ist neu, das Leben ist anders,

die Menschen sind erleuchtet.

 

Ja, so geschieht es euch, die ihr gewählt habt –

 

Freut euch, es gibt so viel was euch nun enthüllt wird,

es ist so viel, was ihr getan habt, damit euch das 

enthüllt werden kann.

 

Feiert euch selbst, ihr habt allen Grund dazu.

 

Wie sehr bin euch verbunden,

euch nahe und mit euch in der Liebe Gottes vereint.

 

Ich bin das ich bin -

Der violett-goldene Strahl der Transformation

 

Greift zu, ruft mich herbei,

deshalb bin ich zu euch zurückgekehrt –

 

Ich bin ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/06/erde-auf-5d-asana-mahatari.html

 

COUNTDOWN

ASANA MAHATARI

 

30. Mai 2013

Je geklärter, leichter und durchlässiger die Energiekörper
eines Menschen sind, desto leichter ist es mit der geistigen
Welt in Verbindung zu sein.

 

Bei allen Menschen, die derzeit auf Erden von den

geistigen Ebenen des Lichts Botschaften erhalten,

ist der Grad einer klaren und lichtvollen Botschaft in der

Tatsache der individuellen Klärung begründet.

 

Alles Weitere, die Art der Botschaften, der Umfang,

die Energie, die durchkommt liegen in den individuellen

Aufträgen begründet. Dabei haben einige Wesenheiten die

äußerst heikle Aufgabe übernommen, Termine, Punkte in der Zeit,

Raum- und Zeitmarken zu erhalten und diese an die Menschen

weiterzugeben. Ein Umstand, der sehr viel Mut und eine tiefe

Verankerung in den individuellen Aufträgen erfordert, denn mit

einem nicht einzutreffen scheinenden Termin kann die

Glaubwürdigkeit des Botschafters massiv beeinträchtigt werden.

 

Diese Einleitung ist für die Botschaft, die ich jetzt der Welt

und den Menschen überreiche bedeutend, denn ein „neuer Countdown“

ist verkündet, der Punkt in der Zeit, der dem Warten und Erwarten

der Menschheit ein Ende setzt.

 

Dabei ist unbedingt zu beachten, und das ist nun sehr wichtig

zu verstehen, dass jederzeit und bis zuletzt Umstellungen und
Verschiebungen in alle Richtungen der Zeit möglich sind.

Diese Tatsache wird auch weiterhin den Alltag des Wandels

bestimmen.

 

Auch dieser Countdown zum Aufstieg kann erneut,

wie schon so oft, abgebrochen oder auch vorgezogen werden,

so sich im letzten Moment neue Wägbarkeiten zeigen;

die die Situation deutlich verändern und worauf der Wandel

unbedingt angepasst werden muss.

 

Was sind solche „Wägbarkeiten“?

 

Vor allem eine Einzige drängt sich hier ständig ins

Geschehen und bestimmt das Geschehen:

Die Umentscheidungen oder neuen Entscheidungen der
Menschen.

Täglich fallen viele Menschen von Lichte ab und
täglich geben sich viele Menschen dem Lichte hin.

Täglich beschließen Menschen zu erwachen und
täglich fallen Menschen in den Tiefschlaf zurück.

 

Darauf gilt es mit maximaler Flexibilität zu reagieren und

darauf gilt es alle Ereignisse den Wandel und die schlussendliche

Erhebung der Erde betreffen, abzustimmen.

 

Wie oft mussten Raketenstarts auf Erden abgebrochen, im letzten Moment abgebrochen werden, da ein Detail alles
außer Kraft setzte. Umso genauer, vollkommener und präziser
müssen alle Teams der Galaktischen Föderation mit den Wesenheiten
aus vielen Lichtebenen des Seins, die dem Wandel der Erde zugeteilt
sind agieren; und verlasst euch darauf, sie tun dies in Vollkommenheit,
denn wahrlich: Nichts entgeht ihrer Aufmerksamkeit.

 

Warum aber werden immer wieder Termine für den

Aufstieg genannt, wo diese bis zum Tag X unbestimmt bleiben?

 

Aus zweierlei Gründen:

a.) Da diese konkrete Potentiale darstellen und wahrhaftig sind.

b.) Damit die Menschen ihre Ängste, die mit dem Wandel

verknüpft sind abbauen können. Diese Ängste sind sehr oft

mit dem Thema „bin ich würdig für den Aufstieg“ verknüpft

und mit „Todesängsten“.

 

Diese abzulegen, ehe der tatsächliche Tag X heraufdämmert

ist eine wahrlich gr0ße Hilfe und macht den Aufstieg zu einem Fest.

Und genau das soll er sein - ein Fest.

 

Daher heute und an dieser Stelle erneut der Hinweis darauf,

ehrt und achtet alle Wesenheiten, die euch feste Zeitpunkte

für die Erhebung, den Polsprung und der Auslöschung der

dunklen Eliten nennen!

 

Vertraut weiterhin in deren Botschaften und haltet euch

dort fern, wo ihr in einer Botschaft merkt, dass das Autor

persönliche und unerlöste Themen durchbringen möchte

und von Botschaften, die in deren Energie einen deutlichen

Mangel an Licht aufweisen, was ihr fern der geschriebenen

Worte, in eurem Herzen deutlich erkennen könnt.

 

Ich bin Meister ASANA MAHATARI und ich breche hier eine Lanze

für alle Wesenheiten, die den großen Dienst, unsere Botschaften

den Menschen darzulegen, übernommen haben.

Und ich tue es, heute, da viele Botschaften und Botschafter

von den Dunkelmächten unterwandert wurden, die mittels

Mind- und Energiefeldkontrolle“ große Teile der Esoterik-Szene

übernommen, beeinflusst oder besetzt haben.

 

Ehre wird euch allen zuteil, wenngleich viele noch

zu erkennen haben, welchen Herrn sie wahrhaftig dienen.

 

Soweit dazu. Countdown also.

Ja, in der Tat.

 

Diese Erde ist in den Sog des Himmels gelangt.


In naher Zukunft wird sich euch gänzlich enthüllen,

was das bedeutet.

 

Die Prozesse, die den Wandel nun erheblich beschleunigen,

was bedeutet, dass eure Ankunft auf der neuen 5D-Erde beschleunigt

wird, sind unumkehrbar. Variabel sind allein die Raum- und Zeitfelder,

auf denen dieser Wandel verankert wird, was bedeutet, dass der Wandel

ab dem Moment für die ganze Erde und für alle Menschen sichtbar wird.

 

In mancher Botschaft, die wir durch Jahn zu den Menschen brachten,

wurdet ihr darauf hingewiesen, dass ihr Hilfe erhalten werdet.

 

Hilfe durch die Galaktische Föderation des Lichts,
die die Schirmherrschaft über den Planeten übernommen
hat und Hilfe von den Erdinnenraumbewohnern, der erleuchteten
Kultur, die euch seit Anbeginn der Zeit beisteht;
immer soweit ihr es gestattet und gewünscht habt.

 

Die Begegnungen und Sichtungen eurer Lichtgeschwister

diesseits und jenseits des Schleiers, werden in den kommenden

Wochen drastisch zunehmen und auch das kündigt euch deutlich an,

dass es jetzt zur Sache geht.

 

Weitere deutliche Zeichen, dass der Wandel und dass somit

große Ereignisse bevorstehen, sind die bedrückende Ruhe

und die diffuse eigentümliche Stille, die sich weltweit

ausgebreitet hat.

 

Es ist das intuitive Warten der Menschheit auf den Ausbruch

des Vulkans, wodurch sich die angesammelte Lava der Verderbtheit

vieler Zeiten, entlädt.

 

Feuerstürme und Wasserfluten werden diese Welt verändern

und niemand der Gottergeben sich dem Lichte zugewandt hat,

wird von diesen Ereignissen unsanft berührt werden.

 

Es ist wahrlich für alles und alle gesorgt.

Nur die, die stets für sich selbst sorgten,

im Verbund mit den Dunkelmächten vieler Reiche des Seins,

werden nun am Ende ihres Lateins ankommen, da sie weder über

die geeigneten Werkzeuge noch über die nötigen Mittel,

um diesen epochalen Umwälzungen angemessen zu begegnen,

verfügen.

 

Ein Zeitpunkt für diese Ereignisse wird hier nicht genannt,

da es weder in den Aufträgen dieses Kanals noch in meiner

Absicht mit dieser Botschaft liegt, das zu verkünden.

Wisset aber, dieser Moment in der Geschichte dieser

Menschheit ist sehr, sehr nahe.

 

Aus heutiger und aktueller, auf alle derzeitigen Gegebenheiten

angepassten Sicht, ergibt sich folgendes Bild:

 

1.) Weit mehr als eine Milliardenschafft von Menschen,

werden in der alten Welt verbleiben und mit ihr „untergehen“.

 

2.) Weit mehr als eine Milliardenschaft von Menschen wird

nach einigen „Nachschulungen“ auf die 5-D Erde aufsteigen.

 

3.) Weit mehr als eine doppelte Milliardenschafft an Menschen

werden sich in einem dieser Erde ähnlichen Hologramm widerfinden,

um ihre Schulungen, Erfahrungen in Verbindung mit gewissen Dramen fortzusetzten, damit sie ihren Inkarnationszyklus beschließen können.

 

4.) Eine Zahl von 144.000 Menschenkinder wird im Augenblick

des Polsprungs „sofortige“, das heißt, manche augenblicklich andere wiederrum nachdem sie einen „Intensivkurs“ auf einem der Raumschiffe

der Galaktischen Föderation absolviert haben, Erleuchtung erlangen.

 

5.) Alle Geschwister aus dem Tierreich werden sich ihrer

Bestimmung gemäß mit-erheben oder in der von ihnen

gewählten Realität verbleiben.

 

6.) Alle Pflanzen werden das Loblied Gottes anstimmen

und die alte Erde, die dem „Vulkanauswurf“ ausgesetzt ist,

verlassen, und ihre verdorrten und verkümmerten Wurzeln als

Mahnung an die folgenden Generationen in den Erdenboden eingraben.

 

7.) Quintessenz in der Sieben, der Zahl des Aufstiegs:

Wer sich erhebt, bleibt unbeeinträchtigt, wer sich zum Bleiben

entschlossen hat, erhält eine einmalige jedoch schmerzvolle

Gelegenheit für einen späteren Wandel, um neue Ensichten

zu kreieren und um schließlich im Reich des Friedens und

im Reich der Liebe anzukommen.

 

Der Kampf der Welten hebt an zu neuer Intensität –

Die Entscheidungen sind gefallen, die letzten Feinjustierungen

werden derzeit unternommen.

 

Was euch für morgen angekündigt ist und ausbleibt,

ist übermorgen zu erwarten, was euch für übermorgen

angekündigt ist, ist morgen zu erwarten oder heute schon.

 

Nichts bleibt wir es war,

wie lange haben wir auf diesen Tag gewartet?

 

Eines noch zum Abschluss dieser Botschaft:

Nichts vergeht, nichts verliert sich im Sein, und alles was stirbt,

wird zu neuem Leben erweckt, am Tage, der dafür bestimmt ist.

Allen geschieht es gleich zu der dafür bestimmten Zeit,

denn so wie ihr heute zum Leben erweckt werdet, werden jene,

die anders gewählt haben, später ins Leben eingehen.

 

Der Countdown hat begonnen,

die Welten werden neu ausgerichtet und verlieren ihr altes Kleid.

 

Gott ist mit uns, und wir sind in IHM.

 

Durch seine Gnade und durch sein Führung,

bleibt uns nichts zu tun, außer IHM willig und

bedingungslos zu folgen.

 

Ich liebe euch unendlich

Ich bin der Meister der heute erwachenden Menschheit,

die morgen bereits mit dem Planeten TERRA Xx27 aufgestiegen

sein wird.

 

Der neue Platz der Erde ist in der Schöpfung längst bestimmt,

das neue Sein erschaffen und ihr seid längst bereit dazu.

 

Wohlgefallen findet der Schöpfer an euch,

die ihr bereit seid – und Wohlgefallen findet der Schöpfer

auch an jenen beklagenswerten Wesenheiten, die entschieden

haben in eine neue Umlaufbahn von Tod und Wiedergeburt

eingespeist zu werden.

 

Die Liebe Gottes erreicht alle.

Und wer diese nicht annehmen kann,

schmiedet sich ein neues Kettenhemd der Zeit,

ein Raugewand für die nahende Zukunft auf einer Erde,

die der heutigen gleicht und die dennoch nicht mehr zu

erkennen sein wird, da sämtliches Leben auf ihr

aufgehört hat zu existieren.

 

Eine große Erfahrung, die diese Menschen gewählt haben

und eine große Erfahrung, die ihr gewählt habt, die ihr euch

für den Aufstieg entscheiden habt.

 

Gottes Liebe ist absichtslos, ist farblos und wird jedem

Menschen zuteil – nur wer dieser nicht teilhaftig werden möchte,

bleibt ausgeschlossen vom Gabentisch des Herrn, da er sich

selbst vom Festmahl im Himmel ausschließt.

 

Daher: Ehrt jede Entscheidung und löst euch von der Vorstellung,

dass alle Menschen hier und jetzt in das Licht aufsteigen

wollen oder es werden!

 

Erneut sei auf diese Tatsache hingewiesen,

damit ihr für euch selbst eine wirklich gute,

freie, die notwendige Entscheidung und unbeeinflusst

von jedem Heilungsmuster, treffen könnt.

 

Geht weiter, dreht euch nicht um, denn Salzsäulen säumen den Weg,

Brücken fallen in die Schlucht, Atomstaub frisst sich fest und Leben

endet milliardenfach.

 

Blickt euch nicht um, denn ab einem bestimmten Moment

in der Zeit beginnt ihr unsichtbar zu werden für die alte Welt

und sichtbar für die neue Ebene des Seins; ihr tretet aus dem

Schatten in das Licht, während hinter euch die Reste des

Lichtes von der Dunkelheit verschlungen werden.

 

Den Lichtreichen, die euch nun zur Seite stehen,

ist alles möglich, und wir machen alles möglich,

in der Zeit der Zeiten, die jetzt ist.

 

Blicke dich nicht um, auch wenn die,

die mit den Folgen ihrer Wahl konfrontiert werden,

nach dir rufen! Blicke dich nicht um!

 

Bist Du bereit dafür? Dann komm.

 

Ich bin es

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/05/countdown-asana-mahatari.html

 

NEUE WELTORDNUNG

ASANA MAHATARI

 

29. Mai 2013

Deinen Aufträgen gemäß, werden dir Botschaften übermittelt
und wahrlich: Je weniger die Menschen auf die Ankunft der
Lichtschiffe und Erleuchteten des Himmels warten und je deutlicher
sie darauf hingewiesen werden, der Wandel läge allein in deren Händen,
desto mehr sind sie bereit an sich selbst zu arbeiten, denn wahrlich:

 

Die, die warten, werden diese Gelegenheit des Wandels versäumen.

 

Deine Arbeit besteht, bis zu dem Tag des Aufstieges, darin,

die Menschen durch die Botschaften des Himmels aufzuwecken,

sie wach zu kriegen, denn der Tiefschlaf des Bewusstseins ist

jedem Wandel der natürliche Feind.

Somit beginne ich mit der Übertragung der heutigen Botschaft.

 

Geliebt, geehrt und getragen vom Licht ist die Menschheit,

der ich bin ASANA MAHATARI, diese Botschaft überbringe.

 

Getragen vom göttlichen Licht.

 – Ja, in der Tat, so geschieht es nun und die Offenbarungen

der großen Meister, die in Schriften und in Tafeln eingeschrieben

stehen, erfüllen sich.

Auch wenn viele „heilige Schriften“ unvollkommen sind,

manchmal Dichtung dann wieder Lüge darstellen, so sind

sie in ihrem Kern wahrhaftig, denn die Wahrheit ist immer

zwischen den Zeilen oder nur in jenen Zeilen, die eben die Wahrheit

sind, zu finden.

Wer heute geübt ist die Spreu vom Weizen zu unterscheiden,

dem ist es ein Leichtes, zu verstehen, zu sehen und zu wissen

was ist, und was sich fern der Wirklichkeit befindet.

 

Geehrte Menschen!

 

Große Ereignisse sind euch angekündigt und sie laufen nun,

wie ein Film, vor euren Augen ab.

 

Der Weltenbrand wird erneut entfacht, denn die Mächte der

Finsternis schüren derzeit ein neues Feuer, ein Feuer, dem

sie selbst nicht gewachsen sind, das sie selbst nicht kontrollieren

können und in dem sie selbst schließlich ihr Ende finden werden.

 

Von unserem Bruder JESUS SANANDA

wurde euch verkündet: „Blickt zum Himmel“ http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2012/01/lichter-am-himmel-jesus-der-christus.html und so ihr euren Blick nach oben richtet,

seht ihr, große Veränderungen.

 

Denn es ist der Himmel, das Gestirn,

dass sich in diesen Tagen in ein neues schöpferisches Kleid

hüllt und die Wenigen, die dies richtig zu deuten wissen,

werden jenen, die staunend und überrascht am „jüngsten Tage“

die Welt verändert sehen, Antwort geben, Richtschnur sein und

Gewissheit bringen.

 

Die Dunkelmächte erleben ihren Untergang,

nicht ohne alle und alles in den Untergang ziehen zu wollen.

 

Wie ein Ertrinkender, der nach allem greift, was Halt verspricht,

nur um der Unausweichlichkeit zu entgehen, so greifen die

Dunkelkräfte nun zu jedem Mittel, zu jeder Schandtat,

um deren „Neue Weltordnung“ unter allen Umständen durchzusetzen. Milliardenfaches Sterben wird in Kauf genommen und mehr noch,

dies ist ein erklärtes Ziel der Eliten, denn wahrlich, sie wollen den

Planeten alleine für sich selbst in Anspruch nehmen.

Ich bin Meister ST. GERMAIN, als Mensch unter Menschen

mit dem spirituellen Namen

ASANA MAHATARI

 

Ich bin beauftragt, direkt mit den Kräften der Finsternis in

Verbindung zu bleiben, bis das alle, restlos alle Entscheidungen,

die den Untergang der alten Welt besiegeln sollen, getroffen sind.

 

Und wir sind dem Punkt der Wahrheit sehr, sehr nahe.

Hier sprechen wir von Wochen und wenigen Monaten.

Der Weltenbrand flammt auf und begräbt die Welt unter sich

und viele Menschen, die weder sehen, noch hören wollten

werden mitgenommen in eine andere Welt, in eine „neue Welt“,

die der alten bis auf das Äußerste gleicht.

 

Heute fordere ich die Menschheit auf,

die verbleibende Zeit in jeder Hinsicht zu nutzten.

Zu nutzen für die Transformation eurer Herzen,

für die Transformation all eurer Belange, damit erkannt wird,

was noch erkannt werden muss.

Je leichter und durchlässiger ihr in Psyche, Geist und Seele seid,
desto leichter werden sich für euch alle Veränderungen, die nun
anstehen, vollziehen.

 

Mit einem Kettenhemd an Mustern und Vorstellungen,

mit einem Rüstzeug aus Neid, Hass und Missgunst,

mit einem Rucksack voller Gewohnheiten ist es schwer,

alles aufzugeben, so ihr am jüngsten Tage dazu aufgerufen werdet.

 

Niemals in der Zeit und auf dieser Welt war das Wort:

Jetzt geht’s los“ treffender, denn wahrlich , was sichtbar werden

soll, das zeigt sich jetzt, das Verborgene wird enthüllt und das

Unbekannte bekannt gemacht.

 

Und das geschieht durch die geistigen Hierarchien,

die diesen Planeten längst schon „kontrollieren“,

denn wahrlich: Längst schon wäre diese Welt im Atomdesaster

versunken, trügen die Meister des Lichts  in ihrer kosmischen

Verantwortung für diesen Planeten, nicht das ihre dazu bei,

dass dies niemals geschehen konnte.

 

Ja, in der Tat, der Tag des Lichts,

das auf ewig diese Erde ausleuchtet ist gekommen.

 

Auf einen Wink des Schöpfers hin, den wir in „nächster Zeit“

erwarten, findet statt was angekündigt ist, damit sich vollende,

was vollendet werden muss.

 

Die Zeit ist reif. Bist du es auch?

 

Ich bin es

ASANA MAHATARI

 

Wer mich ruft und wer bereit ist meinem Ruf zu folgen,

der geht direkt ein in das Licht und der findet Einlass in

die Welt des ewig glückselig machenden Lichtes Gottes.

 

Ich kehre alle Finsternis ins Licht -

wovor sich jene, die diese Verwalten, am meisten fürchten.

 

Während sich die Menschen, die sich im Lichte wiederfinden,

jeder Angst und Sorge entledigen, treten jene, die diese Zustände

bisher ausstreuten dieses Erbe an.

 

Gottes Wirken hat die Erde allumfassend erreicht –

Und die Zeichen des Himmels lassen sich nicht länger

verbergen, umdeuten oder leugnen.

 

Gott ist groß.

Erweisen wir uns Seiner würdig,

indem wir uns IHM bedingungslos ergeben.

 

Ich überbringe das Licht.

Ich überbringe den Frieden.

Ich überbringe der Menschheit

den Schlüssel zur neuen Erde.

 

Die Zeit ist reif. Bist du es auch?

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/05/neue-weltordnung-asana-mahatari.html

 

Herzzentrum und Ego“

Saint Germain durch Mélina Lafont, 27.05.2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/

Übersetzung: M. Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/

Meine Lieben, ich übermittle euch meine besten Wünsche und meine Liebe für euch alle in dieser Zeit intensiver Veränderungen und Manifestationen auf eurer Erde. Größere Reinheit und Klarheit wird sich auf Ebene der Menschheit und in euren Herzen ergeben, da viele Energien das Fundament für Erneuerung und Manifestation eures persönlichen Lebens und eures Selbstes sowie der kollektiven Welt und des kollektiven Seins legen.

Im Augenblick ist es von größter Bedeutung, in eurem Herzzentrum zu bleiben, und obschon ihr dies aufgrund zahlreicher Botschaften, die darauf hinweisen, sehr gut wisst, kann dies nicht genug betont werden, da es von größter Bedeutung ist, dass ihr in der Lage seid, die kommenden Energien und Zeiten mit so wenig Problemen und Emotionen wie möglich zu bewältigen.

Was wir mit "in eurem Herzzentrum bleiben"meinen, ist, euch so viel wie möglich zu erden und durch euer Herz zu spüren und zu sehen, nur liebevolle Gedanken zu haben und auf liebevolle Weise auf euch selbst und die anderen einzugehen. Ein einziger negativer Gedanke, ein negatives Wort oder eine kritische Beurteilung, eine Bewertung ist ausreichend, um euch aus eurem Herzzentrum herauszuziehen und in euer Ego zu katapultieren.

Lichtarbeiter haben oft die Absicht, in ihrem Herzen zu bleiben und meinen es gut mit Allen, doch wird oft vergessen, dass negative Bemerkungen oder Gedanken wie Bewertungen (bzgl. einer persönlichen Meinung oder anderer Aspekte)nicht zum Licht gehören, sondern zum Ego. Vermeidet es, euch solchen Gedanken oder Situationen hinzugeben und respektiert jedermanns Arbeit und Energie, respektiert, was die anderen hervorbringen. Bewertung hat eine negative Konnotation.Besser sollte jeder in seiner/ihrer Essenz gelassen und einem jeden Herzen Respekt entgegengebracht werden.

Diese Haltung ist wesentlicher Teil des gesamten Prozesses, wenn es darum geht, im Herzzentrum zu bleiben und aus eurem Herzen heraus zu wirken. Es gibt zahlreiche Versuche, euch auf die Probe zu stellen und euch im Ego zu halten, doch ist es eure Aufgabe und Verantwortung, diese zu handhaben und damit umzugehen, durch sie hindurch zu gehen ohne auf sie einzugehen und einfach zu bleiben, was ihr in eurer Essenz seid, und das ist Liebe ist.

Wenn ein Herz nur für Liebe und Dienen schwingt, kann es nicht beeinflusst werden, da es ausschließlich Liebe anziehen wird, und es wird Alles, was einen negativen Anstrich hat, abstoßen. Ihr könnt nur das anziehen, was ihr in eurer Essenz seid, meine Lieben. Manchmal gibt es Ausnahmen bei Seelen, die im Schema der Manipulationen bleiben, die damit fortfahren, Negativität in die Richtung liebevoller Seelen auszusenden. Selbst dies ist OK, da dies Lektionen für beide Seiten enthält, und genau darum geht es letztendlich. Negativität kehrt ganz einfach zu dem zurück, der sie aussendet, wodurch als Ergebnis Liebe das einzige ist, was man sich wünscht, und was man sich wünscht erhält man auch in jedem liebevollen Kontext und auf jede erdenkliche liebevolle Weise.

Lasst und die allerletzte Negativität von Gaia transmutieren und in Liebe umwandeln. Die Zeit des Gezeitenwechsels ist jetzt, und genau aus diesem Grund seid ihr hier anwesend, um euren Teil beizutragen und euer Licht zu verankern. Je mehr liebende Seelen es gibt, desto mehr Freude wird vorherrschen und je mehr Freude vorherrscht, desto intensiver wird die Liebe und das Licht werden. Haltet an den kommenden Tagen den Fokus darauf,liebevolle Gedanken für diejenigen zu hegen, mit denen ihr noch ein Thema habt oder denen ihr noch vergeben müsst oder die euch noch vergeben müssen. Auf diese Weise vorzugehen wird aufgrund der augenblicklichen Energien Vieles bewirken. Wendet dieses Prinzip auch im Hinblick auf dunkle Aspekte in euch selbst oder in Anderen an, die euch im Laufe eurer Leben nicht liebevoll behandelt haben. Jetzt ist die Zeit, dies Alles zu transmutieren und in Licht umzuwandeln. Lasst all dies hinter euch und vergebt Allen und Alles, einschließlich euch selbst für alle Taten, Worte und Gedanken, die nicht in der Liebe waren.

Die nun kommenden Energien werden sich intensivieren und diejenigen, die die Meisterschaft über sich selbst erreicht haben, werden dadurch gestärkt aus dieser Zeit hervorgehen. Auf der anderen Seite werden diejenigen, die diesen Zustand noch nicht erreicht haben, intensiv geprüft werden, jedoch die Möglichkeit erhalten, die Meisterschaft zu erlangen, und die einzige Zutat für ihren Erfolg ist aus dem Herzen kommende Liebe und Respekt.

Es ist jetzt die Zeit, die Dualität und ihre Polarität sowie Alles, was damit zusammenhängt wie Negativität und Ego hinter sich zu lassen. Die Zeit des Lichts und der bedingungslosen Liebe des Herzens ist da, die Zeit der Wahrheit und Befreiung und, was am wichtigsten ist, die Zeit eurer Einsichten und Befreiung aus der Illusion.

Mit größtem Respekt und mit Liebe bin ich in euren Herzen und lasse die dreifache Flamme, die sich dort befindet, leuchten und lasse sie mit meiner allmächtigen Violetten Flamme und der Essenz meines Seins brennen.

ICH BIN der ICH BIN, Meister Saint Germain,

Euer Freund und Meister des Lichts.

 

ABKOPPELUNG DER ERDE

ASANA MAHATARI

 

28. Mai 2013

Gott ist mit uns und Gott erhebt eine ganze Welt.

 

Die Kinder des Einen erheben sich und betreten
den siebenten Himmel.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

der euch nun verkündet:

 

1.) Verrichtet eurer Aufgaben zum Wohle dieser und

zum Wohle weiterer Welten, zum Wohle eurer irdischen
Geschwister und zu eurem eigenen Wohle.


2.) Die Erde wird erhoben in einem Vorgang der voller Wunder ist.


3.) Die Erde wird erhoben, zur Stunde, die kein Menschen kennt.


4.) Die Erde wird erhoben und die Korridore,
die die Hologramme für Wesenheiten unterschiedlicher
Herkunft zugänglich machen, werden für den Zeitraum der
Abkoppelung - der einen von der anderen Erde - geschlossen.


5.) Dieser Vorgang wird von großen elektromagnetischen
Veränderungen auf Erden eingeläutet – „nichts bleibt wie es war“
– und es verwirklicht sich Gottes Absicht an der Welt.


Alle Verkündigungen, die euch hießen, euch gut vorzubereiten,
die euch rieten, eure Hausaufgaben zu tun und den Wandel zur
menschlichen Chefsache zu machen, werden sich bewahrheiten
für die, die Eigen- und Selbstverantwortung übernommen haben.

 

Die Spötter und die Ungläubigen bleiben Gefangene der Zeit
und eingehüllt im Raum. Jene jedoch, die ihr Feld bestellt haben,
die sich Gott ergeben und geweiht haben, erhalten nun ihr
Erbe zurück, das da ist:

Ein Leben auf der fünften Dimensionsstufe des Seins.

 

Freut euch, was die geistigen Kräfte vieler Welten nun für
diese Erde in die Wege leiten, ist einem menschlichen Geist
absolut unvorstellbar.


Daher halte ich euch weiterhin dazu an, am Boden zu bleiben
und weiterzufahren mit eurer Transformationsarbeit, denn je
gereinigter euer Energiesystem ist, desto leichter und
selbstverständlicher könnt ihr den Übergang in die neuen
Dimension bewerkstelligen.

 

Aus dem „Chaos dieser Zeit“ in die Ordnung des zeit- und nahezu
raumlosen Seins der fünften Dimension angehoben zu werden,
das ist das Geschenk, das ihr euch selbst gemacht habt und
das der Schöpfer nun in die Wirklichkeit atmet.

 

Stumm und wortlos bleiben alle zurück, die bisher lauthals Gott
geleugnet haben. Freudig und eingesogen vom Licht, das zur
Erhebung bereit gestellt wird, folgen jene, die „erwählt“ sind
der Spur der Erzengel, der aufgestiegenen Meister und der
Engel, die da wirken sonder Zahl.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

Ich geleite die Menschheit über die

Brücke des Lichts in die Welt des Lichts.

 

Ein letzter Rat noch, für die verbleibende Zeit:

Bleibt fest verankert auf der Erde und erfüllt Tag für Tag
euer Werk, an euch selbst und an der Welt
– bis dass ihr aufgerufen werdet mit Namen.

 

Der Herr kommt, so ihr ihn am wenigsten erwartet“, und
diese ewige Wahrheit erfüllt sich nun am Menschengeschlecht.

 

Der „technische“ Vorgang der Erhebung hat begonnen,

die magnetische Umpolung der Welt bildet den Anbeginn
aller Veränderungen – der Wandel erhält ein Gesicht und
die Menschen, die den Wandel gewählt haben, erben
ihr göttliches Antlitz.

 

Zerstörung und Aufbau, Tod und Geburt, Feuer und Wasser
– für die verbleibende Welt; Licht und Manifestation, Leben das
ewig ist, Elemente, die dem erwachten und erleuchteten Geist
der Erhobenen dienen und die ihren Anordnungen bedingungslos
gehorchen.

 

Die Geburtsstunde der „neuen Welt“ ist nahe.

Der Weg dahin ist geebnet, die letzten Entscheidungen
dahin sind gefallen.

 

Wartet nicht, sondern bleibt im Jetzt verankert,

bis dass sich Zeit und Raum in für euch unvorstellbarer
Weise und vor euren Augen verflüchtigen.

 

Die Ankunft dieser Erde und der dazu bereiten
Menschheit auf der fünften Dimensionsebene des
Seins ist nahe, alle Vorgänge dazu sind im Gange.


Ich bin das ich bin.

Du hast gewählt und dem wird nun entsprochen.

Von Freude durchwirkt sind die Menschen und in
Glückseligkeit getränkt ist der Planet – an euch erfüllt sich
der Plan Gottes und in euch reift die Frucht der Liebe zum
Baum der Liebe und des Lichts heran, denn eure Arbeit
erhält nun den Lohn, der ihr zusteht.

 

Erwartet das Unerwartete und schenkt den Reben im
Weingarten des Herrn, bis zum Tage, der euch hier
angekündigt ist, alle Aufmerksamkeit und Liebe.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Ich diene dir, der du diesen Zeilen folgst und der du
mich kennst, jenseits aller Worte.

Ich diene dir, bis du meinen Dienst nicht mehr benötigst,
da du selbst in das Gewahrsein deiner Wirklichkeit
ein- und zurückgekehrt bist.

 

Ich bin das ich bin.

Die Verkündigung zum Zeitgeschehen ist gegeben.

 

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/05/abkoppelung-der-erde-asana-mahatari.html

 

PARADOX DER ZEIT

ASANA MAHATARI

 

27. Mai 2013
Viele Menschen werden in diesen Tagen von Albträumen
heim- und aufgesucht. Und ihr vermögt euch darauf keinen
Reim zu machen.

 

Ich sage euch, es hat alles seine Richtigkeit und dient zweierlei:

 

1.) Alles, was auf der Traumebene erfahren wird,

muss auf „realer Ebene“ nicht mehr erfahren werden.

Das heißt, Karma kann auch auf Traumebene erlöst werden.

 

2.) Jeder Traum, der sehr viel Unwohlsein, Zerstörung,

Bösartigkeit und Schatten bringt, zeigt, dass sich die dunklen

Energien, die auf der Welt und in einem Menschen abgelagert

sind befreien.

 

Das heißt, seid dankbar, auch wenn es sehr fordernd ist,

seid dankbar dafür, dass sich heute soviel Leid aus euch

und der Welt lösen kann. Die Traumebene ist immer ein

guter Indikator dafür, was auf der Welt ist, was in einer

Menschenseele noch wirkt und wodurch Erlösung zu erfahren ist.

 

So weit dazu.

 

Gott hat euch nicht vergessen, auch wenn ihr manchmal meint
von allen guten Geistern verlassen worden zu sein,
so ist die Wahrheit unumstößlich:

 

Gott liebt seine Kinder wie sich selbst und

Gott ist allgegenwärtig auf Gaia TERRA XX27

 

Je verlassener ihr euch von Gott fühlt,

desto näher ist er euch, der Schöpfer aller Welten.

 

In diesen Tagen steht der nächste Durchbruch an.

Das bedeutet, die nächsten Fakten werden geschaffen,

damit sich der Wandel fortsetzen kann.

 

Erneut werden alte Stützpfeiler des Systems aus der

Verankerung gezogen, erneut wird das Mauerwerk der alten

Zeit gelockert, bis es schließlich einstürzen kann und bis

nichts mehr bleibt von dem, was unverwüstlich schien.

 

Und während die Eine-Welt-Eliten handstreichartig

die neue Welt nach ihren Vorstellungen erschaffen wollen

und bemüht sind, diese jetzt aus den Angeln zu heben,

brechen ihnen überall die Pfeiler weg, versanden überall

selbst die größten und gemeinsten, jedoch auch genialsten

Pläne und es werden ihre Bemühungen zum ersten Male in

ihrem Jahrhunderte langem Wirken, ad absurdum geführt.

 

Wenige sind es, die dies realisieren, viele jedoch arbeiten

daran mit, dass der Dunkelheit der Boden auf dem sie sich

ausbreiten konnte, entzogen wird.

 

Ein Paradox, gewiss, denn während sich alles zum

Schlechteren“ zu drehen scheint, wird es besser,

und während die Welt immer mehr in die Hände einiger

Weniger zu fallen droht, wird sie aus deren Händen befreit.

 

Ein Paradox der Zeit und es ist gut,

so ihr die Vielschichtigkeit der Ereignisse

zu erahnen beginnt, damit ihr niemals in die Sorge

abschweift und in die Angst einsteigt.

 

Das Offensichtliche verliert die beängstigende Wirkung,

so ihr diesem mit einem ausreichenden Maß an Wissen

und mit Erleuchtung begegnet.

 

Die großen Umbrüche sind im Gange.

Am Ende der Zeit wird diese Zeit in ihrem wahren

Wert gemessen und es wird diese Zeit, ihr innewohnendes

Geheimnis Preis gegeben.

 

Ewig seid ihr Menschen,

ihr seid Geist und ewiges göttliches Bewusstsein

erwacht.

 

Ich bin ST. GERMAIN

Ich bin mitten unter euch

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2013/05/paradox-der-zeit-asana-mahatari.html

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP