Die kraftvolle Kunst der Traumheilung

Meister Kirael, durch Kahu Fred Sterling, April 2012,  www.Kirael.com

Übersetzt von Anna Sudhakar

 

 

 

KIRAEL: Heute will ich über die vier Ströme der Traumheilung sprechen sowie  über einen speziellen Strom. Der erste Strom der Traumheilung ist physisch, der unterste des Totempfahls des Traumspektrums, welcher mit der physischen Welt zu tun hat. Der nächste ist der emotionale Strom,  welcher Dich mit allem in dieser Dimension verbindet, einschließlich Deines dreidimensionalen Körpers. Der dritte ist der mentale Strom, wo jeder auf der weltlichen Ebene Träume hat, der sich aber so weit oben in der Traumskala,  dass Du ihn noch nicht einmal erkennst. Der nächste ist der spirituelle Strom, den Du betrittst, wenn Du jemand von einer ernsten Krankheit heilen möchtest. Dies sind die vier Grundströme des Traumspektrums, aber es gibt noch einen, den Du anwenden kannst und diesen nenne ich gern den Strom des Höheren Selbst oder den Architektenstrom. Der Architektenstrom befindet sich so weit oben in der Traumskala,  dass Du ihn in Deine Träume einfügen musst. Wenn Du diese Ebene der Traumheilung erreichen kannst, wo Du Deinen Architekten in Deine Träume mit einbeziehst, wirst Du in der Lage sein Deinen ganzen Körper zu heilen.

 

Du träumst in allen vier Strömen der Traumheilung gleichzeitig, aber Dein physischer Körper wird Dir nur erlauben jeweils einen Strom zu erinnern. Was wenn Du eine Traumheilung auf der physischen Ebene vornimmst und die anderen Ströme erreichen willst, um eine gründliche Heilung durchzuführen? Zuerst musst Du Dir vergegenwärtigen, dass in Deinem Gehirn in diesem Moment drei weitere Ströme sind.  Dann musst Du zum spirituellen Strom gehen und von dort rückwärts arbeiten, aber da Du Dich in einem physischen Körper befindest, wirst Du in die gesamt Traumskala eingebunden sein und was Du fühlst wird in ein magisches Energiepotential  einfließen, welches Dich die anderen drei Ströme vergessen lässt und Du hast stattdessen einen Alptraum.  Du musst über diesen Alptraum hinwegkommen um zu sehen, wo wirkliche Heilung notwendig ist.

 

Das Traumgewebe, speziell das Traumgewebe der Heilung, ist die kraftvollste Reise für den Heiler. Nicht jeder wird das verstehen, aber wenn Du es verstehst und vom physischen in den emotionalen Strom gehst, wo Deine Liebe ist, wird Dein Gehirn sich beruhigen und wird Dich in Dein Herz bringen, wo die allerkraftvollste Heilung stattfindet. Dies ist hoffentlich genug für den Anfang, um einige brennende Fragen bei Dir hervorzurufen.

 

Frage: Was kontrolliert unseren Wach- und Schlafzustand? Ich habe mein Höheres Selbst gebeten, mir einen Heiltraum zu schicken, bekam aber nur einen Traum bezüglich meiner Arbeit. Wie gehen wir mit Träumen um, die anscheinend  keine Heilungsträume sind?

KIRAEL: Deine Zirbeldrüse kontrolliert Deinen Wachzustand und Deinen Schlafzustand. Sie kann Deinen Wachzustand einschalten und Deinen Schlafzustand abschalten und umgekehrt.

 

Was Deinen Traum anbetrifft, hast Du nicht mitbekommen, dass der Traum von Deiner Traumreise handelt und davon, dass Du vom Heilen lebst. Dein Traum war so kraftvoll, dass Du nur einen kleinen Teil davon mitbekommen hast. Der Traum kam von allen vier Körpern, strömte aber nur in einen Körper und so hast Du nur diesen Teil mitbekommen.

 

Frage: Ist der Architekt, bzw. das Höhere Selbst, derjenige der wirklich träumt auf allen vier Realitätsebenen?

 

KIRAEL: Ja, der Architekt träumt den Traum für Dich. Das Traumspektrum ist ein Strom. Wenn Du Kontrolle über den Traum bekommen möchtest, fokussiere Dich auf das Traumspektrum (alle vier Ströme des Traumgewebes). So erreichst Du die Aufmerksamkeit

Deines Höheren Selbst. Sobald der Architekt erweckt ist werden Dir alle vier Ströme zur Verfügung stehen. Wenn Du das gesamte Traumspektrum akzeptieren kannst, kannst Du mit den anderen Strömen speilen, die in den Prozess hinein fließen. Wenn Du den emotionalen, mentalen und spirituellen Strom in Deinen Körper aufnimmst, wirst Du unglaubliche Heilungen vollbringen. Im Wachzustand ist dein Traumkörper schläfrig. Wenn Du im Wachzustand mit dem Traumspektrum spielen willst, musst Du Dir dessen bewusst sein, das ist aber nicht so einfach, da Dein Wachzustand nicht so aktiv ist, wie Dein Schlafzustand. Wenn Du wach bist, denkst Du und benutzt Deine fünf Sinne zum sehen, riechen, fühlen, hören und schmecken. Wenn Du in den sechsten Sinn gehst, kannst Du die Energie des Architekten oder Höheren Selbst benutzen um Deine Reise zu steuern. Du wirst fühlen, wie sich Dein ganzer Körper bewegt und Du kannst hineingreifen und den Krebs aus jemandem herausziehen, aber nicht jedes Mal, denn Du benötigst die Erlaubnis der Person, der Du ihn wegnimmst. Dein Schlafzustand, egal wie kurz, ist viel aktiver als Dein Wachzustand.

 

Frage: Können wir kontrollieren, welche Ströme des Traumspektrums in unseren Träumen eine Rolle spielen?

 

KIRAEL: Ja. Habe bereits erklärt, dass Du die vier Grundströme im Traumspektrum hast (physisch, emotional, mental und spirituell), plus dem Architekten, Du erlaubst aber nur einem, bei Dir zu bleiben. Das hindert jedoch die anderen drei nicht am Durchfließen. Du hast also alle diese Ströme. Der fünft Strom nun, der Architekt oder das Höhere Selbst, spielt keine Rolle, Du kannst aber seine Hilfe einbauen.

 

Was wenn den emotionalen und dem spirituellen Strom zulassen würdest, so dass Du Dich an sie erinnerst und sie in dieser Wirklichkeit ausspielen könntest? Du würdest vielleicht Geld aus Deinen Ohren fließen lassen oder Du würdest einen tollen Job bekommen, oder, oder. Wenn Du im Schlafzustand alle vier Basisströme durch Dein Gehirn fließen ließest wird sich die Welt Dir öffnen, wie Du es nie für möglich gehalten hättest.

 

Frage: In welchem Teil des Traumspektrums existieren Tagträume?

 

KIRAEL: Tagträume sind ein wichtiger Teil dieses Prozesses. Jeder hat Tagträume, die ein Teil des physischen Stroms des Traumspektrums sind. Wenn Du Dich mitten in einem Tagtraum befindest, bindest Du Dich an den mentalen, emotionalen und spirituellen Strom an, aber oft ziehst Du keinen Nutzen daraus, denn durch Dein Denken und Betrachten über die fünf Sinne wirst Du aus dem Tagtraum gezogen.

 

Frage: Wenn wir bei jemandem eine Heilung vornehmen, können wir das Traumspektrum benutzen und welchen Effekt wird es auf die Person haben?

 

KIRAEL: Egal wie oft Dich jemand um eine Heilung bittet, die dann durchgeführte Heilung wird jedes Mal eine andere Wirkung auf die Person haben, auf einer anderen Ebene und wenn Du das Bewusstsein hast, alle vier Ströme in den Mix mit einzubringen, wirst Du diese Person heilen, wie Du es Dir nie erträumt hast. Wenn Du an dem Patienten im Schlaf weiter arbeitest, wirst Du auch den Architektenstrom erreichen. Dein Schlafzustand ist wichtiger als Dein Wachzustand, da Du dann nicht in Deinem Körper gefangen bist. Im Schlafzustand  nimmt der Emotionalkörper die Rolle des physischen Körpers ein und kann vor- oder zurückspulen. Er  kann in die Vergangenheit oder in die Zukunft gehen. Im Schlafzustand verbindet sich das Mentalgewebe direkt mit dem Architekten oder dem Höheren Selbst, welches grenzenlos ist und mehr tun kann als Dein physischer Körper.

 

Wenn Dir also Dein Patient erzählt, er  oder sie habe Alpträume bedeutet das, dass er oder sie den Emotionalstrom berührt hat im Traum und Du kannst in den Traum des Patienten eintauchen, auf die andere Seit des Alptraums und so herausfinden wo Heilung nötig ist. Wenn Du einen Alptraum hast, danke Deinem Höheren Selbst und sag ihm Du möchtest weiter gehen um ihn zu heilen.

 

Frage: Was ist der Unterschied zwischen REM-Träumen und denen, die Du hast kurz bevor Du aufwachst?

 

KIRAEL: REM oder Rapid Eye Movement ist der tiefste Schlafzustand. Wenn Du diesen Teil des Traumzustandes erreichst, bist zu kurz davor, diesen speziellen Teil des Traums abzuschließen. Du kannst während der Nacht mehr als einen Traum haben und REM kann während der Nacht auftreten, aber es wird den Traum beenden. Du wirst nicht aus  dem Traum aufwachen wollen, während alle vier Ströme durch Deinen Kopf fließen.  Dein Verstand würde kaputt gehen. REM ist die einzige Möglichkeit alle Ströme bis auf einen auszuschalten.

Andererseits hast Du die Fähigkeit in den REM-Zustand zu gehen und dann wieder zurück in den Traum, und dabei alle vier Ströme mitzunehmen, hierfür musst Du allerdings die Hilfe Deines Höheren Selbst mit einbeziehen. Wenn Du das tust, wirst Du keinen veränderten Bewusstseinszustand erleben. Du wirst der veränderte Bewusstseinszustand sein. Das ist der ultimative Heiltraum, die perfekte Reise.

 

Frage: Wenn ich Signaturzellheilung mache bekomme ich oft die unverarbeiteten Erinnerungen aus vergangenen Leben des Patienten mit und verändere sie in ein heilsameres Bild.  Ist das eine Form von Traumheilung?

 

KIRAEL: Darauf kannst Du wetten, mein Freund, absolut. Wenn Du jemand heilst, meditierst Du auch. Du greifst den Traum des Patienten auf und integrierst ihn in die Reise. Normalerweise geht es um vergangene Leben, eine Hexe, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird oder was auch immer. Es ist Dein Traum, aber Du träumst ihn für den, der geheilt werden soll.

Du wunderst Dich vielleicht, wie Du für eine andere Person träumen kannst. Für eine andere Person kannst Du träumen wegen des Mentalstroms.  Du kannst in den Mentalstrom eintauchen, jenseits Deiner Realität gehen in die des Patienten und es dann durch Deinen Kopf zurückspielen und in die Reise einbringen.

 

Wenn Du den Traum des anderen träumst, fang an mit einer Erklärung wie: „Ich habe gerade gesehen, wie Du auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurdest, oder wie Du gesteinigt wurdest und überall war Blut. Leute rannten herum und schrien.“  Wenn Du den Traum für die Person ausschmückst, gehe langsam vor und geh sicher, immer zu einem positiven Ende zu kommen. Das ist der Schlüssel.

 

Frage: Müssen wir das Mentalgewebe an die Person aussenden im Schlaf oder vor dem Einschlafen?

 

KIRAEL: Ich würde es während des Schlafzustandes durch Intention tun. Sende die Absicht aus, dass alle vier Ströme in Deinen Kopf gehen. Wenn es Dir gelingt, wirst Du fest schlafen, aber um Dich schlagen und schreien, weil Du zwischen dem physischen und dem mentalen Strom sein wirst. Der emotionale Strom wird verschwinden und dem mentalen Strom erlauben in den physischen einzutreten. Du wirst Dich herumwerfen und dann wird der emotionale Strom zurückkommen, sich zwischen dem mentalen und den physischen Strom schieben, diese teilen, gerade genug, damit Du mitbekommen kannst, was passiert. Der spirituelle und der emotionale Strom arbeiten stets zusammen, da der physische und der mentale Strom zurückbleiben. Dein Architekt, oder Höheres Selbst, werden aufpassen, hab also keine Angst dies anzuwenden.

 

Frage: Wie Du weißt, kann unser eigenes Gewebe ziemlich verwirrend werden, wenn wir eine Person mit ernsten Schwierigkeiten behandeln. Würdest Du unseren Selbstschutz ausbauen, wenn wir mit jemandem gearbeitet haben und das Gefühl haben, dass sein Gewebe noch bei uns ist?

 

KIRAEL: Wenn das passiert, hast Du den Emotionalkörper berührt und bist in die Energie des Patienten eingedrungen. Wenn Du außerhalb Deiner physischen Reise in Deinen Emotionalkörper gehst, blendest Du den Mentalkörper aus und tauchst ein paar Tage in den Patienten ein. Das heißt, Du hast eine Verbindung über Deinen Emotionalstrom  zum Patienten und wieder zurück zu Dir. Du bist in der Energie des Patienten gefangen und Du erhältst hierdurch Informationen. Momentan hast Du dann eine Verbindung zu jeder Person, die duz während der letzten drei Tage geheilt hast.

 

Mit dem Emotionalstrom umzugehen ist nicht so einfach, wenn Du im Wachzustand bist. Während des Wachzustandes bleibt der Emotionalstrom begraben.  Wenn Du Dich zum Einschlafen bereit machst, meditiere und verbinde Dich mit dem Patienten und sprich freundlich mit ihm, denn was Du sagst, wird in seinen Verstand eindringen und in Deinen Emotionalkörper. Der Patient wird nicht wissen, was passiert und Du kannst ihm nicht sagen, dass Heilung stattfindet. Du wirst heilen und wenn Du Dich wieder mit ihm verbindest, wirst Du ein Ahnung bekommen, wir das nächste Mal zu heilen ist. Es kann zwei oder drei Tage dauern durchzukommen, denn es braucht Zeit die Energie zu übertragen. Nehmen wir an, Du machst eine Fernheilung. Bring Deinen Emotionalstrom in diesen Prozess ein, weil er sich mit dem Patienten verbinden wird und Du wirst zwei oder drei Tage lang nach und nach Informationen erhalten. Bei der nächsten Heilsitzung wirst Du wissen, was zu tun ist

.

So wie es jetzt steht, verwebst Du alles im Wachzustand, wobei Dein Mentalkörper und Dein physischer Körper immer unter Kontrolle sind und Du Deinen Emotionalkörper und spirituellen Körper außer Acht lässt und dennoch sind sie die ganze Zeit aktiv.

 

Frage: Was die Programmierung des Schlafzustandes anbetrifft, kann man die Kraft der Seele ansprechen um zu heilen? Ich finde, es ist das Beste wenn ich die Seele die Führung übernehmen lasse, weil sie zu allem Zugang hat, bewusst und unbewusst.

 

KIRAEL: Wenn Du während einer Heilung in die Seelenkraft gehst, heilst zu sozusagen unorthodox. Wenn Du die Seele in die Reise miteinbeziehen kannst uns sie mit dem emotionalen, mentalen und physischen Körper verbindest, wirst Du heilen können wie Du es Dir nie erträumt hast. Wenn Du die Seele von der Präsenz des Körpers heilen willst, musst Du die Seele in den Prozess mit einbeziehen und in alle Systeme des Körpers und dann wieder hinausführen. Dies ist keine einfache Aufgabe. Wenn Du das schaffst, brauchst Du Dir für den Rest des Lebens keine Sorgenmehr machen. Die Leute werden Schlange stehen nur um von Dir geheilt zu werden. Dies ist die ultimative Heilung.

 

Frage: Wie wichtig ist es für jemand, der eine Heilung im Schlafzustand durchführt, dem Patienten davon zu berichten?

 

KIRAEL: Wenn Du auf die Heilung oder den Patienten keinen Wert legst, ist es nicht wichtig, denn dann solltest Du nicht heilen. Wenn es Dir aber wichtig ist, wäre es weise, das zu tun.

 

Frage: Würdest Du uns eine bestimmte Meditation oder Übung geben, die uns hilft die Kanäle zu öffnen?

 

KIRAEL: Schließ Deine Augen und träum mit mir. Nimm einen tiefen Atemzug und öffne Dich für das Projekt. Nimm einen der vier Traumströme und tue damit was Du willst. Nimm den Emotionalstrom und schau Dir seine Farbe an. Ihr werdet alle unterschiedlichen Farben sehen. Jeder ist jetzt im Emotional-Traustrom.  Wenn Du den Emotionalstrom ausmachen kannst, denke mit dem Mentalstrom über ihn nach. Als nächstes bring den spirituellen Strom mit ein. Dein physischer  Körper ist nur ein Mittel in diese Traumreise zu gelangen. Dein Emotionalstrom ist der wichtigste Teil dieser Traumreise. Du wirst fühlen, wie er in Deinen Verstand und Deinen Körper eindringt, bis Du Deinen Herzschlag  fühlst.  Du wirst weinen wollen. Wenn Du nicht weinst, bist Du nicht in Deinem Herzen und was Du fühlst wird in Dein Gehirn gehen und das Gehirnwird Energie in Deine 70 Millionen Zellen senden, die ein kleines Fest feiern werden, aber es wird in Deinem physischen Körper stattfinden, nicht in Deinem Emotionalkörper. Du träumst jetzt und ich wecke Dich auf mit den Worten „Willkommen zurück auf der Erde“.

 

Abschließende Bemerkung

 

Du hast vier Traumgewebe und sie hören nicht auf zu arbeiten, weil Du im Wachzustand bist. Du kannst hier auf der Erde alle vier Traumgewebe Dein ganzes Leben lang  anwenden. Nimm jetzt  eine schöne Rose und sieh sie als Knospe. Öffne sie langsam, während ich diesen Schluss spreche. Diese Rose ist für Dich gedacht, damit Du die Heilung verstehst. Die schöne Rose ist voll entfaltet und lebendig. Du kannst sie riechen und Dich auf die Rose konzentrieren bis sie alt wird und stirbt. Du wirst sehen, dass sie zurück zur Erde geht um in ein neues Leben geboren zu werden. Das Traumgewebe ist wie die Rose und steht Dir zur Verfügung um alles und jeden zu heilen. Gott segne Euch alle und guten Abend.

Ich liebe Euch alle.

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP