Mutter Erde spricht zu uns am 25.12.2015

Thema: Der Garten Gottes öffnet sich

 

Om Namah Shivaya,

Mutter Vater Sohn Schöpfer Gott,

dein Wille geschehe.

 

Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti

Gottes Frieden, Gottes Frieden, Gottes Frieden

 

Atumba Atasha Atem – die Erde grüßt Euch

 

In dieser stillen Zeit, in der ihr seid bereit, zur Mutter zu kommen hier, für alle Zeit.

Durch das Dunkel der Nacht, der Stille und Frieden, sollen wir in unserer Mitte sein. Für diese Zeit bist du bereit, jetzt zu kommen im neuen Kleid.

Das Gewand des Verstandes, das Gewand des bisherigen Seins, legst du nun beiseite und lässt dich kleiden mit Mutters neuem Kleid.

 

Sicher könnt ihr euch das vorstellen, unter Palmen zu sitzen, an einem schönen Strand oder einem Ozean oder auf einem weiten Land zu leben oder zu sein. Ihr könnt es glauben, fühlen dass sie es ist, die dieses alles euch geben kann. Sie sagt euch Heute, jeder bekommt ein Land für sich alleine, eine Stadt, ein Dorf oder was auch immer ihr begehrt. Es ist ganz egal, alles was du begehrst, das kann sie dir geben, mit einem Mal, so eben. Sie macht keine leeren Versprechungen, sie nimmt uns beim Wort, so wie wir sie beim Wort nehmen können.

 

Mag auch die Welt manchmal noch so traurig um dich herum ausschauen, magst du vielleicht auch mal verzweifelt sein und ihr weißt nicht warum. Es sind Trugbilder die auf diese Erde in die Menschheit eingespielt werden, welche eine Realität darstellen, jedoch keine haben.

 

Der großen Wandel, ihr wollt ihn haben, er soll kommen sagt die Mutter und er wird nach diesem Weihnachtsfest kommen. Es ist so etwas wie eine Tür, die sich für uns geöffnet hat. Sie benützt den Begriff Tür, um uns im Verständnis besser klar machen zu können.

 

Wir standen lange Zeit vor dieser Tür und wir haben eine Botschaft in uns, die von jedem Einzelnen, wenn er diese Tür durchschreitet, dann abgefragt wird. Diese Botschaft ist letztendlich dein bisheriges Sein und dann geht es darum, was du in deinem bisherigen Leben getan hast, welchen Sinn du deinem Leben gegeben hast. Darum ist es nicht möglich, dass alle Menschen zu gleichen Zeit wach werden. Das was du in dir trägst, wird zu verschiedenen Zeiten in dir abgerufen.

 

Du wirst in dir das Bedürfnis verspüren, dass du etwas Besonderes bist und dass du eine besondere Gabe jetzt erst in dieses System integrieren, einbinden kannst. Dieses System, das jetzt vorhanden ist, es kann es sehen, was du bisher getan hast und in welcher Liebe du warst, als du es getan hast, dass du jetzt dein Bewusstsein in diese Welt geben kannst. Das war vorher nicht möglich.

 

Ich soll euch jetzt erzählen, dass ich einen großen See sehe und in diesem See befinden sich ganz, ganz viele Menschen. Teilweise haben sie Grund unter den Füßen und teilweise werden sie vom Wasser getragen.

 

Die Mutter sagte zu diesen Bildern, dass jetzt alles zusammengekommen ist. Es ist das komplette Bewusstsein des jetzigen Standes abgefragt worden. Das stellt diesen See dar, Wasser das ist der Geist und wir sind in diesem Bewusstsein und wo befinden wir uns in diesem Bewusstsein. Sind wir fest verwurzelt oder schwimmen wir noch immer obenauf oder sind wir dabei uns zu verwurzeln  oder finden wir es angenehm, in diesem Bewusstsein getragen zu werden.

 

Es geht um die Verwurzelung deines höheren Bewusstseins, so dass du es auf die Erde bringen kannst, um mit der Mutter Erde verwurzelt zu sein und gleichzeitig dass was da Draußen geschieht oberhalb des Geistes wahrzunehmen, um es zu wandeln. Darum geht es in dieser Zeit, dass wir fest verwurzelt sind, nicht irgendwo umherschwimmen oder uns in diesem Bewusstsein treiben  lassen. Denn ohne Verwurzelung mit der Erde bist du zwar vergeistigt, jedoch du hast keine Auswirkung auf das was geschieht und das ist für viele Menschen nicht ganz einfach sich in der veränderten äußeren Welt. zurecht zu finden.

 

Sie sagt, es ist wie mit den Menschen in Tibet, sie wissen nicht wofür sie beten. Sie schwimmen auf einer Welle und sie bringen es nicht auf die Erde, da sie in Ihren Gebeten die Materie zu überwinden versuchen.

 

Es geschieht gerade sehr viel mit unserem Erdmagnetismus und was dort geschieht, das haben wir im Bewusstsein ausgelöst, wir sind nicht verwurzelt. Ihr sollt keine Angst haben, es war eine Zeit die musste so sein, dass sich ein paar abgehoben haben im Wasser und ein paar verwurzelt waren im Wasser und ihren Geist nach oben gegeben haben.

 

Wir stehen vor einer unglaublichen Zeitenwende, es ist auch eine Wende des Lichtes, da jetzt die Erde in einem anderen Licht erscheinen wird, als wir es bisher gekannt haben. Das hat damit zu tun, dass wir im Bewusstsein anders bestrahlt werden. Das heißt andere Frequenzen werden in deinem Bewusstsein ihren Platz finden. Es ist nicht mehr aufzuhalten das sich das göttliche Licht jetzt auch durch die Erwachten Menschen zum Ausdruck bringen wird. Die Despoten* haben genau mit ihren Chemtrails das bewirkt, was sie verhindern wollten. In so kurzer Zeit hat sie noch nie so viel im Kosmos reflektiert, wie diese Chemtrails, die ohne Wirkung für uns an Leib und Leben, und an Gesundheit sind.

* Die Despotie oder der Despotismus ist eine Herrschaftsform, in der das Staatsoberhaupt die uneingeschränkte Herrschaft ausübt. Heutzutage wird der Begriff meist im Sinne von „Gewaltherrschaft“ gebraucht.

 

Stellt euch vor, ihr seid eine Pflanze und jede Pflanze hat seine eigenen Ausprägungen. Die Pflanze wartet auf diesen Moment, wo genau das richtige Klima auf sie einwirkt und genau das richtige Licht auf sie trifft. Sie beginnt ab diesen Moment erst ihre Wachstumsphase und beginnt mit der Verwurzelung in der Erde, sie fängt an ihre Wurzeln tiefer wachsen zu lassen oder die Blätter und Früchte austreiben zu lassen. Jedoch das hängt vom Lichteinstrahlung ab, die gerade durch das was im Kosmos geschieht gegeben ist.

 

So sind wir wie Pflanzen, die in verschiedenen Aspekten ihres Seins durch die Frequenzen, die es stimulieren, erst erwachen können, sodass du zur vollen Reife oder vollen Blüte kommen kannst. Es konnte vorher nicht geschehen, da die Frequenz für dich als Mensch, als Wesen gefehlt hat,.

 

Das ist ein wesentlicher Aspekt sagt die Mutter, denn du konntest dir das Erwachen nicht antrainieren, das ging nicht. Du kannst auch nicht einen Grashalm mit der Pinzette herausziehen und sagen, Grashalm wachse.

 

Die Wurzel kann keine Nahrung aufnehmen, wenn das Eis die Erde eingefroren hat und wenn die Erde nicht diese Art von geistiger und körperliche Nahrung freigibt, die du gerade brauchst.

So war es lange Zeit, bedingt durch unsere Regierung, bedingt durch dass was auf dieser Erde an Grausamkeiten geschehen ist. Durch die Verkörperung einer Geistlosen Gesellschaft, wurde unsere Nahrungszufuhr eingeschränkt. Das hatte zur Folge, dass du durch die Wurzeln welche in der Negativität verwurzelt ist bedingt durch unser Umfeld, unsere Strukturen keine Nahrung mehr bekommen hast. Die Kosmischen Frequenzen  konnten durch die beschädigten Wurzeln noch nicht frei geschaltet werden

 

Wir können es uns wie einen Schalter vorstellen, der ein- und ausgeschaltet werden kann. Bestimmte Frequenzen blenden etwas aus oder sie geben etwas hinzu. Wenn du zum Beispiel durch eine Brille mit 3D schaust und du schaust auf einen 3D-Bildschirm, so hast du eine andere Sichtweise. Sie sagt, das war jetzt ein einfaches Beispiel.

Das Bild dass du mit einer 3 D Brille betrachtest ist bis zu einem gewissen Grad dasselbe, nur du siehst mehr, du erkennst viel mehr, du siehst es plastischer durch die Frequenzen, die sie uns durch Bewusstseinsanhebung zuteil werden lassen.

 

Jede Zeitstruktur, jede Frequenz der Zeit, hat eine eigene Logik und eine eigene Thematik. So leben wir jetzt in der Zeit des Bewusstseins. Vorher gab es z.B. die Kreidezeit, die Steinzeit usw. Jedoch wir leben jetzt im Zeitraum des Bewusstseins bzw. Bewusstwerdung. Daher ist es erst jetzt möglich, dass diese Frequenzen freigeschaltet werden.

 

Wir sehnen uns danach, dass außerirdischen Ufos vor uns auf der Erde landen. Jedoch wir sind so klein im Bewusstsein, dass wir wieder in einen Gotteswahn verfallen würden, wenn da tatsächlich Ufos landen würden. Und das wäre fatal sagt die Mutter und dass das wieder der Fall sein würde, das kann sie uns versprechen. Das ist so, da wir mit Wesen konfrontiert werden, die uns sagen würden, sie wären unsere Schöpfer und das wäre fatal. Im Grunde genommen sind wir im Gehirn zurückgeblieben, wir würden wieder genauso einen Führer finden, da uns diese Wesen Dinge vormachen würden, die wir nicht kennen.

 

Sie sagt, wir sollen nicht auf die Raumschiffe warten, wir müssen im Bewusstsein vorbereitet werden. Die Frequenz des Bewusstseins sollte  eine andere werden. Wie sie schon sagte, es besteht die Gefahr, dass wir dasselbe erleben werden, wie die Erde schon einmal erlebt hat und das mit Sicherheit.

 

Nach Weihnachten soll der komplette Zusammenbruch durchgespielt werden. Es beginnen sich Vorboten zu zeigen, die sehr massive Einschnitte in die Bevölkerung haben werden. Sie sagt, sie ist sehr zeitnah mit dem was sie sagt.

 

Es wird weltweit Ernteausfälle und Stromausfälle geben. Klimaveränderungen haben das hervorgerufen. Man wird uns künstliche Dinge zum essen geben, da es nicht ausreichend ist, was auf der Erde ertragsmäßig da ist. Das hat auch verheerende Auswirkungen auf die gesamte Tierhaltung, es wird nicht viel übrig bleiben.

 

Jetzt kommt die erfreuliche Botschaft sagt sie. Die Frequenzen nähren bereits den Körper von den Menschen die sich bereits im Erdenbewusstsein verwurzelt haben. Sie können uns entziehen was sie wollen, sie werden uns nicht kleinkriegen, es wird nichts mit uns geschehen.

Wir können uns auch mit ganz wenig ernähren, denn das was wir für das Körper-Geistsystem brauchen ist in dieser Frequenz enthalten. Denn es wird im Körper ein Hormon freigesetzt, das dem  Körper-Geistsystem signalisiert, dass der Körper satt ist und er wird dennoch genährt werden.

 

Das ist ein wichtiger Aspekt, den wir bedenken sollen. Es wird an jeden Einzelnen liegen keine Angst zu haben, wenn in der Zeitung steht, dass irgendetwas knapp ist.

Es ist für diejenigen knapp, die nicht bei Vater und Mutter sind.

 

In Gebieten wo vorher Wasserüberfluss war, wird außer Trinkwasser keines mehr in bisherigen Mengen herab Regnen. Da wo vorher das Trinkwasser knapp war, wird es sehr heftig regnen. So dass diese Menschen dann ausreichend Trinkwasser bekommen.

 

Bevor sich das Erdmagnetfeld verschiebt, verschieben sich Landmassen, die sich nicht durch Erdbeben verschieben, sondern durch Witterungseinflüsse. Es werden neue Landmassen geschaffen und andere werden vergehen. Es ist so etwas wie ein Endspurt, der jetzt stattfindet. Es ist die Zeit, wo die letzten Fäden gezogen werden, die letzten Hüllen der Geistigenverblödung fallen, bis das letztendliche Bewusstsein zum Vorschein kommt, das eine neue Erde hervorbringen wird. Jedoch das wird ein paar Jahre dauern.

 

Sie sagt, ich soll es euch so erklären.  Es ist eine Schale, so wie bei einer Nuss. Im Innen befindet sich die Frucht. Bisher war die Frucht in der Schale nur am Boden ohne geistige Verwurzelung gelegen und war nur für die Zeugung einer Menschenrasse mit geistiger Getrenntheit vorgesehen. Das hatte eine zeitlang in dieser Betrachtungsform geklappt.

 

Vor einiger Zeit (1987) hat es einen Wandel im Bewusstseinskreislauf gegeben und plötzlich ist diese Frucht nicht mehr für den Boden bestimmt, sondern diese Frucht, sie verliert jetzt die Schale.  Denn aus dieser Frucht ist etwas Eigenes geworden. Sie hat andere Eigenschaften durch eine kosmische Energieströme bekommen, was vorher nicht möglich war. Denn die Frucht bekam eine eigene Geschmacksrichtung, beziehungsweise ein eigenes Aussehen.

 

Sie sagt, habt ihr den Übergang von einem Affen zu einem Menschen gesehen. Gab es da überhaupt einen Übergang dem jemand bewohnte und sah, wie es geschehen ist. Woher kam der Mensch und wer oder was hat ihn hervor gebracht. Dass er nicht vom Affen abstammt, das dürfte uns wohl klar sein, da es genetisch nicht möglich ist. (Würde sich Affe und Mensch paaren würde es zu keiner Befruchtung kommen). Es war also ein Übergang, den wir nicht bewusst wahrgenommen haben. Wann war es dass erste Mal, dass wir so wie wir sind, als Mensch auf der Erde erschienen.

 

Sie sagt, wer kann denn sagen, wann der erste Mensch auf der Erde war. Von den Alten da lebt keiner mehr, der euch das sagen könnte, ob du oder du oder du schon einmal auf der Erde gelebt hast.

 

Eure Erden Erfahrung war die Nussschale, die ihr als Kern Innen drin, als Ganzes erfahren habt. Sie diente Euch als Schutz bzw. geistiges Kinderzimmer. Diese kleine Nussschale sie war bisher eure geistig begrenzte Welt. Jedoch der Geist hat sich momentan in dieser Nussschale entwickelt und kann diese Realität nicht mehr als gegeben hinnehmen. Daher ist ein neuer Evolutionsschritt nötig. Er muss nicht kommen, er ist nötig.

 

Sie sagt, die Früchte die in der Schale verbleiben, sie werden verfaulen und werden verdörren, denn der Boden auf dem sie genährt werden, sprich politischer Boden, gibt das nicht mehr her was sie brauchen, um sich weiter entwickeln zu können. Das innere der Nuss hat diese hohen kosmischen Frequenzen dafür genutzt, um das Bewusstsein in eine neue Zeit zu etablieren. Denn es wird in einem unglaublich schnellen Tempo geistige Handlung vollziehen, so dass in der Materie, schneller als wir denken, ein sichtbarer Wandel stattfinden wird.

 

Sie sagt, dieser Vollmond Heute, er ist wie eine geistige Gießkanne, welche Informationen und Frequenzen in einer nie dagewesenen Weise uns zugänglich machen kann. Das geschieht auf Grund dessen, dass wir uns entschlossen haben die Schale, das Bewusstseinsfeld das uns einschränkte zu verlassen. Es ist so ähnlich, wie wenn du sagst das ist ein Hund und daneben steht ein Mensch und du sagst, das wäre die selbe Lebensform. Dass beide Lebewesen sind das dürfte uns klar sein, sagt die Mutter, jedoch sie sind nicht die gleiche Lebensform ,wie die eines freien Menschen.

 

So ist es mit denen die zurückbleiben, sie haben nichts mit einem Menschen zu tun, sie sehen zwar aus wie Menschen, jedoch sie sind keine Menschen. Sie sagt ja, sie waren wie Hunde, sie haben einem Herrn gedient, jedoch sie waren keine Menschen.

 

Das was da Draußen ist, das war die Schale der Begrenzung und sie haben uns eine illusionäre begrenzte Welt gezeigt. Diese Menschen, die die neue Erde nicht erschaffen, sie haben die Schale der Begrenzung nicht öffnen können in der wir gereift sind. Sie wissen, dass sie uns als Schale in einer begrenzen Welt zu dienen hatten, jedoch sie wollten sich selbst zur Frucht der illusionären Zeit machen. Ihre Zeit des Ansehens, wo sie sozusagen frisch waren, war anders als die Zeit der Fäulnis der sie jetzt unterliegen, da sie die Frucht ernährt und reifen hat lassen.

 

Das große Ereignis das die gesamte neue Erde bildet, ist die Sinfonie des Zusammenspiels, sodass jetzt alles erblüht was sich nicht mehr in der Begrenzung einer Illusion befindet. So dass sich alles jetzt aus dieser Schale befreit, dass die Schale zweitrangig wird, dass die Gesellschaft da Draußen zweitrangig wird und daher die Macht verliert.

 

Die Blüte geht jetzt auf und es ist eine wunderbare Blüte sagt die Mutter, sie sieht uns alle als Blütenkelche in allen Farben, in allen Facetten. Stellt euch eine bunte Blumenwiese vor, so stehen wir kraftvoll im Garten Gottes. Jede Blume geht auf und bildet dadurch die die Blühte der Blume welche Bewusstsein verkörpert. Es entsteht eine neue Erde, ein neues Umfeld, ein neues Betätigungsfeld.

 

Sie sagt, wenn du durch diese Türe gehst, die sie anfangs erwähnt hat, dann betrittst du den Garten Gottes und du wirst abgefragt in welchen Bereichen deines Inneren du dich platzieren möchtest, es wird nicht bestimmt wo du hin sollst. Du entscheidest es selbst.

 

Diese Energien heute Abend, in diesem Vollmond, sie werden dir ein Bewusstsein offenbaren und werden dir auf deinem Weg zu dir selbst Klarheit bringen.

Auch wenn du vielleicht manchmal Kopfschmerzen oder andere Schmerzen an deinem Körper verspürst, die nur kurz da sind, blitzartige kurze Schmerzen oder ein Unwohlsein oder wie auch immer. Frequenzbänder wirken auf alle Organe in dir und auch Frequenzverschiebungen merken wir im Körper.

 

Sie sagt, stell dir mal vor, du hast ein Glas mit Wasser in der Hand und kippst jetzt einen roten Saft, ein Konzentrat dazu und die Mutter sagt, wenn du das Glas beim Einfüllen des Konzentrates anschaust, dann hat es sich leicht vermischt und dann hat es sich abgesetzt. Das ist Bewusstsein, das sich dort in dich, in deinem bereits vorhandenen Bewusstsein vermischt, verwirbelt, so dass es gebündelt ist. Durch das Verwirbeln, was passiert? Sie sagt, es geht durch die Drehung der Doppelhelix, durch den ganzen Körper, vom Kronenchakra angefangen, über das Stirnchakra, über das Kehlkopfchakra, über das Herzchakra bis hinunter zum Sakralchakra und letztendlich zum Wurzelchakra.

 

Du bist der Teil sagt die Mutter, der das in sich verwirbelt und da wo du bereits im Bewusstsein soweit gereift bist, dass diese kosmische Energie  andocken kann, da wird es dich wie eine Explosion forttragen und du wirst nichts dagegen tun können, du kannst es nicht mehr aufhalten. Du bist in diesem Strom, in diesem Wirbel drin und da beutelt es dich ganz schön umeinander, nach links, nach rechts, es wird dir mal heiß und mal kalt, solange bis das Wahre Bewusstsein in deinen Handlungen in dir zum Vorschein kommt.

 

Gerade in der nächsten Zeit wird sehr viel in unserem Körper an Feineinstellungen vorgenommen. Wir wurden grob justiert, haben eine grobe Ausrichtung bekommen in unserer Kapsel, jedoch jetzt findet eine Feinjustierung statt.

 

Sie sagt, vermeintliche Anomalien welche die Sonne hervorbringt, sind wie eine Pigmentierung, die angeregt wird im gesamten Erdenbewusstsein so dass wir in der geistigen Freiheit erstrahlen. Es sind Strahlen gewesen die das was in uns gekommen ist, durch den Körper gewandelt wird und wir strahlen es aus. Wir sind die, die letztendlich die Materie durch das Bewusstsein welches wir verkörpern in die Erde bringen, so das wir ausstrahlen was durch uns gelebt werden soll.

 

Das ist ein Prozess den sie vorher angesprochen hat, wo es darum geht, hast du es gemerkt wo der Affe zum Menschen wurde, nach der Evolutionstheorie von Charles Darwin, sollte es das geben. Jedoch man weiß heute, es hat dazwischen eine Epoche gegeben, die man sich nicht erklären kann, wie der Mensch hierhergekommen ist und das ist letztendlich der Quantensprung auf den wir alle gewartet haben, wo wir nicht wissen was aus dieser Art, die wir Menschen nennen, durch ein erweitertes Bewusstsein wird.

 

Es ist klar, dass wir Menschen bleiben werden, so zum Anschauen. Jedoch was diese Menschen hervorbringen, das ist noch nicht klar, wir werden erstaunt sein. Wo vorher Zerstörung war und wo es dahin ging eine Position zu haben, das wird nicht mehr verkörpert werden.

 

Dieser Garten in dem wir stehen, diese Pflanzen die wir darstellen, die können nichts anderes mehr hervorbringen als das, wofür wir hierhergekommen sind. Das was du bist, ist die Kraft die unzerstörbar ist, du bist nicht mehr der Mensch den du darstellst, sondern mehr eine Energieform. Ihr seid nicht nur der Körper, ihr seid ein enormes Kraftfeld durch die Potenzierung dessen was an Bewusstsein in euch eingewirkt hat.

 

Dadurch wirken wir anders auf der Erde und so mit auf andere Menschen, die um uns herum sind. Dieses Kraftfeld wird den Anderen immer mehr zeigen, dass du jetzt deinen Besitz beanspruchst, die Erde, dass es für dich kein Spaß mehr ist, mit dem hier so weiterzumachen.

Es wird klar durch deinen Geist in der äußeren Welt zum Ausdruck gebracht werden, bis das Pille-Pallespiel mit dir aufhört, das du das nicht machen möchtest, was ein niedriges Bewusstsein hervorgebracht hat.

 

Auf Grund dieser extrem hohen, kosmischen Strömung wirst du auch viele Helfer und Helfershelfer an deiner Seite haben, die ebenfalls diese Strahlung in sich aufnehmen  und dadurch Veränderung herbeiführen werden. Diejenigen, die sich bisher aus der Verantwortung gezogen haben und meinten, sie könnten nichts bewegen, was auch bis zu einem gewissen Grad nicht ging, da ihre Wurzeln nicht verwurzelt waren und sie nicht genährt worden sind, sie werden jetzt wach und werden dir auf deinem Weg behilflich sein, dass du das, was du in dir trägst, auch in der äußeren Welt verkörpern kannst.

 

Die Mutter singt durch Sam und sie sagt, sie hat uns eine Formel hineingegeben in dieses heutige Beisammensein mit ihr. Das was sie vorher gesungen hat, das war eine Indianerbeschwörung, die ganz tief in uns eingegangen ist und die uns direkt mit der Erde verwurzelt hat. Die Frequenzen die sie gesungen hat, sie haben etwas versiegelt und etwas beschlossen mit dir, in dir.

 

Sie braucht nicht mehr mit der Schaufel und mit der Harke in die Erde gehen, um dich zu bearbeiten, sondern sie geht mit einer Gießkanne voll Liebe zu dir.

 

Die Mutter singt wieder durch Sam mit sanfter Stimme.

Sie streichelt deinen sanften Stamm und nimmt jedes Blatt in die Hand. Sie streichelt den nackten Stamm und nimmt jedes Blatt in ihre Hand. Sie küsst deine Blüte die weit offen steht, um ihre Hände darauf zu legen, damit es dir gutgeht.

 

Sie sorgt sich nicht mehr darum, dass du dich aus der Schale befreit hast, denn du bist befreit.

 

Die Mutter singt liebevoll durch Sam.

Sie war dabei als du geschlummert hast im tiefsten Kern und du wurdest zu einer Pflanze. Du bist erblüht, deine Blätter zeigtest du und wiegtest sie im Wind. Du bist nicht zerfallen und nicht geknickt. Du bist aufrechtgestanden und hast dich im Winde gewiegt. Die Blüten waren weit, die Sonne schien, so strahltest du in Mutters Herz, dass sie nun in dein Herz ihre Liebe gibt. Sie wünscht uns alles Liebe.

 

Du brauchst nicht zu denken, dass das was jetzt geschieht, dass es dich bedrohen könnte, ganz im Gegenteil. Die Pflanze ist nun herausgekommen aus der Erde und sie gibt dir den Halt den du brauchst.

 

Sie sagt, das was wir auf der Erde erleben werden, diese Stürme und deren Wandel, das braucht dich nicht zu interessieren, es ist irrelevant. Es ist für diejenigen, wo sie keinen Einfluss mehr hat.

 

Also wenn du Kinder hast sagt die Mutter, dann lehre ihnen, wie wichtig es ist eine Mutter zu haben, die sie ernährt und nährt. So bist du wieder zurückgekommen zu ihr, da du verstanden hast, dass alles ein Geben und ein Nehmen war und du hast nie zu viel genommen und sie hat dir nie zu viel gegeben. Darum schenkt sie dir jetzt ein neues Leben. Du warst mit ihr im Einklang, du warst mit ihr im Überfluss und du warst mit ihr im Sein und daher schenkt sie dir jetzt ein neues Leben.

 

Was in der äußeren Welt geschieht, das sollte dich nicht interessieren, denn die äußere Welt wird starke Veränderungen erfahren. Lasse dich nicht mitreißen von den Emotionen der Anderen, sei in dir und sei gewiss, dass dir die Mutter die Hand gibt und dass sie dich streichelt und deine Blätter wiegt im Wind.

 

Mehr hat sie uns heute nicht zu sagen, sagt sie, das war genug.

 

Die Mutter singt noch ein Mal ganz sanft durch Sam.

Sie verneigt sich vor uns für heute.

 

Om Namah Shivaya

Mutter, Vater, Sohn, Schöpfer Gott,

dein Wille geschehe.

 

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint und du bist die Kraft die erschafft.

"Gaia Spricht Über Ihre Elementare"

Gaia durch Suzanne Lie, 26.10.2015

Übersetzung: SHANA

Liebe Menschen meines Planeten. 

Ich bin Gaia, eure Schwester, euer Freund, euer Partner oder euer Planet. Ich möchte für einen Moment aus meinem Herz-Chakra in Maui, Hawaii, sprechen. Die süße Essenz meiner Liebe fließt über dieses grünen Land mit den immer gegenwärtigen Passat-Winden und tränkt meine Erde mit dunstigem Regen.

 Jede der unzähligen Blumen spricht über meine große kreative Kraft, und das warme Wetter lässt mein Volk die Freiheit in meinen Gewässern und Ufern zu spielen. Wegen der Schönheit und Harmonie meines Herzens haben viele Menschen versucht mein Land, meine Ozeane und meine Strände zu besitzen, aber ich bin FREI, denn ich bin eine FRAU, die KEINMann ~ oder Frau ~ besitzen kann.

 Ich bin frei, weil ich mit meinem SELBSTund mit meiner Mission verbunden bin. Mit dem wunderbaren Geschenk der erhöhten weiblichen Energie an mein Herz in Maui von meinen Schwestern in den Plejaden, erwacht meine weibliche Kraft aus einem langen Schlaf. Infolgedessen bin ich jetzt vollständig bereit, so viele meiner Bewohner wie möglich in der fünften Dimension und jenseits zu sehen.

 Überdies ruhte sich die liebe Venus 2012 zwischen meinem Planeten, der Erde, und unserer Sonne aus, um die Weibliche Macht der Schöpfung und der Geburt weiterhin zu verstärken. Ich erwarte nicht, dass unsere Reise von 2012 abgeschlossen wird, aber ich glaube, dass die Präsenz dieser lieben Schwester Venus uns sehr unterstützte.

 Ich weiß, dass es jene gibt, die sich nicht in die höheren Schwingungen bewegen möchten, aber ich kann in ihre Herzen hereinschauen und den Wunsch ihrer Seele sehen, dass sie unfähig sind es zu tun. Die Erde ist immer ein Planet des freien Willens gewesen, und all meine Menschen haben das Recht, ihre Wirklichkeit zu schaffen, ob es von ihrer Seele oder von ihrem Ego ist. Während die Mehrheit meiner Menschen wählt an unserem bevorstehenden Prozess Planetarer Umwandlung teilzunehmen, werden diese "Schlafenden"erkennen, dass sie mehr und mehr alleine sind.

 UNSERE ÜBERSEELE

 Ich, Gaia, die achte Plejaden-Schwester, bin viel übermütiger als meine Schwestern ~ kann man sagen. Ich hatte immer das Gefühl, dass es eine große Herausforderung, eine Mission gab, von der meine Überseele wünschte, dass ich sie erfülle. Die Mission war in die Einöde hinauszugehen, in den äußeren Bereich einer neuen Galaxie, die die extremste dreidimensionale Polarität erleben würde, die möglich war. In diesem Bemühen verbanden sich die meisten der anderen Mitglieder meiner Überseele sich mit mir. Wir alle freuten uns auf die Auswahl unserer eigenen Rolle. Ich, Gaia, bin der Ausdruck der gesamten Überseele, während die anderen Mitglieder meiner Überseele verschiedene Ausdrucks-Formen von mir, dem Planeten, wählten.

 Auf diese Weise ist jeder von "uns"unsere eigene Interpretation "ein Planet zu sein"und ich, Gaia, diene als Schablone. Ebenso wie eure Hände und Füße Teile des menschlichen Körpers sind, ist jedes meiner Elemente und Bewohner ~ einschließlich meiner Menschen ~ Teil meines planetaren Körpers. Einige Mitglieder meiner Überseele wollten die Erfahrung der ein- und zweidimensionalen Formen erleben.

 Sie waren die ersten, die einen Teil ihrer Essenz in meine erste 3D-Matrix herunterschickten. Ich sage "ein Teil ihrer Essenz",weil sie, als auch alle meine Lebens-Formen auch an vielen anderen Orten und Dimensionen existieren. Jene, die Erfahrungen des Seins in ein- und zweidimensional wünschten waren meine Felsen, Wasser, Pflanzen, Reptilien, Insekten und Tiere.

Die ein- und zweidimensionalen mögen für euch weniger entwickelt zu sein, aber sie wählten diesen Ausdruck weil sie wussten, dass sie niemals den Kontakt mit dem planetaren Bewusstsein verlieren würden. Sie haben niemals die volle Erfahrung der Trennung und Beschränkung dreidimensionaler Individualität erlebt, und sie haben niemals das Risiko auf sich genommen, in der Polarität ihrer Schattenseite verloren zu gehen. Stattdessen blieben sie in ihrer Gruppen-Seele und haben so niemals den Tod erfahren.

 Wenn sie "starben"kehrten sie lediglich in die Einheit zurück, mit der sie niemals den Kontakt verloren hatten. Die meisten meiner Menschen haben ihre Verbindung mit unserer Überseele und mit ihrem mehrdimensionalen SELBSTverloren. Deshalb fühlt sich der "Tod"wie verlassen an. Wenn die Verbindung nicht verloren gegangen ist, fühlt sich "Tod"wie nach Hause zu gehen an, um eure Familie zu besuchen.

 Es gab auch andere, genau wie ihr, die wählten dreidimensionale "Menschen" zu sein. Einige traten in der Zeit von Lemurien ein, einige in der Zeit von Atlantis, einige lange vorher und einige in jüngster Zeit, innerhalb dieses letzten 12.000 Jahre-Zyklus. Weil ihr, meine dreidimensionalen Bewohner, die Erfahrung der Individualität wünschten, nahmt ihr am 3D-Spiel teil, das für euch von den Ein- und Zweidimensionalen vorbereitet wurde.

 Als ihr dieses Spiel der 3D-Polarität betratet, wurde euer Bewusstsein auf das separate Paket eures persönlichen Erden-Gefäßes beschränkt, und ihr wurdet von eurem planetaren und Überseelen-Bewusstsein getrennt. Zuerst hattet ihr, meine Menschen, mehr Verbindung mit mir, dem Planeten. Aber während ihr immer mehr von eurer "zivilisierten"Welt individualisiert wurdet, haben die meisten von euch jene Verbindung jedoch verloren.

 WIEDERVERBINDEN MIT DER ÜBERSEELE

 Jede Dimension der Wirklichkeit umfasst auch die niedrigeren. Deshalb waren euch, meinen Dreidimensionalen, die Ein- und Zweidimensionalen immer bewusst, verlort aber die Verbindung mit den Vierdimensionalen und darüber hinaus. Glücklicherweise schreiten viele von euch in das "End-Spiel"des 3D-Spiels. Ihr habt diesen Fortschritt gemacht, weil ihr lerntet euer Bewusstsein über die Grenzen eures 3D-Erden-Gefäßes zu erweitern. Aufgrund eures erweiterten Bewusstseins erinnert ihr euch daran, die Wirklichkeiten unter oder über der 3. Dimension bewusst wahrzunehmen.

 Wenn ihr fähig seid euer Bewusstsein zu erweitern, um die 7. Dimension zu umfassen, werdet ihr mit eurer Überseele Verbindung auf nehmen und erkennt, dass ihr NACHHAUSEzurückgekehrt seid. Tatsächlich hat diese "Heimreise"bereits begonnen. IHR, meine lieben Mitglieder des Planetaren Aufstiegs-Teams, befindet euch JETZTin dem Prozess, zu eurem wahren mehrdimensionalen Bewusstsein zurückzukehren. Ebenso wie ich, Gaia, viele dimensionale Wesen und Wirklichkeiten innerhalb meines planetaren Körpers habe, werdet ihr erkennen, dass ihr viele dimensionale Wesen und Wirklichkeiten innerhalb eures persönlichen Körpers habt.

Die ein-, zwei- und vierdimensionalen Komponenten eures SELBSTverbinden euch mit eurem Planetaren Bewusstsein. Eure fünf- und sechsdimensionalen Bestandteile verbinden euch mit eurem Galaktischen Bewusstsein, und die siebendimensionalen Bestandteile eures SELBSTwerden euch mit eurem Universellen oder Kosmischen Bewusstsein verbinden.

 ELEMENTARE

 Eingebettet in euer Erden-Gefäß sind alle Bestandteile von mir, dem Planeten, sowie alle Komponenten unserer Überseelen-Mitglieder die wählten ein-, zwei- und vierdimensionale Wesen zu sein. Eure ein- und zweidimensionalen Selbste leben in Einheit mit dem Planeten, und diese Elemente eures und meines Körpers sind nicht genug "entwickelt", die Trennung der 3. Dimension zu verstehen. Es ist aus ihrer Einheit, dass meinen Elementaren Erde, Luft, Feuer und Wasserin Einheit mit den vierdimensionalen Geschöpfen kommunizieren.

 Genauso wie einige unserer Überseele wählten ein- und zweidimensionale Wesen zu sein, beschlossen eine vierdimensional mit ein wenig Sinn für Individualität zu sein, aber sie haben auch ein starkes Bewusstsein der Einheit, das sie in ständiger Kommunikation miteinander als auch mit allen niedriger-dimensionalen Wesen hält.

 Die Vierdimensionalen, die sich direkt mit eurem täglichen Leben verbinden, sie die Elementare. Den ein- und zweidimensionalen "Elementen"Erde, Luft, Feuer und Wasser wird "Leben"durch den Spirit/Prana der vierdimensionalen Elementar-Wesen gegeben. Die Elementare teilen ihre Leben-spendende Spirit-Essenz mit diesen Elementen, genau wie eure Seele ihre Spirit-Essenz mit eurem dreidimensionalen Erden-Gefäß teilt.

 Ihr, der menschliche Ausdruck unserer Überseele, hat Elementare innerhalb eures physischen Körpers, ebenso wie mein planetarer Körper. Ihr seid der Mikrokosmos von mir, Gaia. In eurer Kohlenstoff-basierten Materie, dem "Erden-Element",habt ihr die Erden-Elementare, wie die Gnome. In eurer physischen Flüssigkeit, dem "Wasser-Element"habt ihr die Wasser-Elementare, die Undinen. Im "Raum"und Sauerstoff innerhalb eures Körpers, eurem "Luft-Element"habt ihr die Luft-Elementare, die Sylphen. Schließlich habt ihr noch in eurer neuronalen Aktivität und Kundalini-Kraft, dem "Feuer-Element",das Feuer Elementar, die Salamander.

 Weil Elementare vierdimensionale Wesen sind, halten sie sich nicht an die Regeln der dreidimensionalen Trennung. Jede Erfahrung, die jedes Elementar hat, wird sofort mit den Elementaren geteilt. Tatsächlich arbeiten alle vier Gruppen der Elementare innerhalb und außerhalb eures Erden-Gefäßes in Übereinstimmung miteinander. Innerhalb der INNERENWirklichkeit eures "persönlichen"Erden-Gefäßes stimulieren eure Gedanken und Emotionen alle Elementare, die ihrerseits alle Elementare in eurer ÄUSSERENRealität anregen. Auf diese Weise leben die Elementare innerhalb eures physischen Körpers und der Aura in ständiger Einheit mit den Elementaren in meinem planetaren Körper und Atmosphäre.

 FEUER-ELEMENTARE ~ SALAMANDER

Es ist durch eure Elementare, dass ihr, meine Menschen, euch auf den Planeten auswirkt, auf das Wetter, alle Menschen, Pflanzen und Tiere, mit denen ihr in Verbindung kommt. Eure Gedanken sind beispielsweise das Endergebnis der neuronalen Aktivität, die euer inneres Feuer-Elementar, die Salamander, initiieren und vervollständigen. Da eure inneren Feuer-Elementare in Abstimmung mit den Feuer-Elementaren meines Planeten arbeiten, werden eure "individuellen"Gedanken "planetare"Gedanken über die Einheit, in der die elementare Leben. Eure Gedanken beeinflussen daher alle Feuer-Elemente meines Planeten und all meiner Geschöpfe.

 Wenn also eure Gedanken klar und freundlich sind, ziehen eure inneren Elementare andere Elementare an, die auch klar und freundlich sind. Wenn ihr positives Denken wählt, beeinflusst ihr eure Feuer-Elementare in einer positiven Weise, die dann nach und nach die Feuer-Elementare von anderen und meinem Planeten positiv beeinflussen. Die Photonen der Sonne, die sich mit meinen Feuer-Elementaren vereinigen, können sich leichter in meinen Planeten integrieren, und die Gedanken der anderen werden beruhigt, während eure inneren Elementare einen gelassenen Segen mit ihren inneren Elementaren teilen.

 Andererseits, wenn eure inneren Gedanken traurig, böse oder ängstlich sind, verteilt ihr eure eigene Furcht und Unbehagen in eurer Umgebung. Ihr magnetisiert dann andere, die ein "ängstliches Gefühl"haben oder leiden. Pflanzen werden nicht für euch wachsen, Tiere werden weglaufen oder angreifen, und ihr werdet zu meinem Wetter in einer destruktiven Weise beitragen. Mein Wetter ist eine Antwort an meine Bewohne, da ich die Summe ALLmeiner Geschöpfe bin.

 ERDEN-ELEMENTARE ~GNOME/ZWERGE

Eure Gedanken sind eigentlich ein kooperatives Ereignis zwischen euren Erden-Elementaren, die mit der Materie der Neurotransmitter, Enzyme und anderen Chemikalien arbeiten, die die Änderung in der Polarität schaffen, die das elektrische Signal initiieren und die Feuer-Elementare, die das Neuron "entzünden".Deshalb haben eure Gedanken auch einen großen Einfluss auf die Erden-Elementare eurer inneren und äußeren Welt. Wenn eure Gedanken chaotisch, zwanghaft und/oder verwirrt sind, ist es für eure Erden-Elementar schwierig sich zu stabilisieren. Diese "persönliche"Instabilität beeinflusst dann die Planetaren Erden-Elementare, um geologische Instabilität aufrechtzuerhalten.

 Wenn ihr über meinen planetaren Körper, die Erde, geht, beeinflusst jeder eurer Schritte die Erden-Elementare meines planetaren Körpers. Die planetaren Erden-Elementare halten die Mitteilung, die euer Schritt geschickt hat und leitet diese an den nächsten Menschen oder Tier weiter, die in eure Schritte treten. Habt ihr euch jemals gefragt, warum es so herrlich ist durch die Wildnis zu gehen, an einem verlassenen Strand oder im tiefen Schnee?Der Grund ist, weil es euch psychisch "beruhigt"und eure Elementare nicht mit anderen mitschwingen. Deshalb ist es sehr leicht für euch, mit eurem SELBSTin Resonanz zu sein.

 Diese Erfahrung ist auch der Ursprung für das Sprichwort "in den Fußstapfen der Meister"gehen. Die "Meister"sind Wesen, menschlich und nicht-menschlich, die Meisterschaft über ihre Gedanken und Gefühle gewonnen hatten und so, eine Meisterung ihrer inneren Elemente und Elementare. Diese Meister arbeiten bewusst mit ihren persönlichen und planetaren Elementaren, ebenso mit den inneren Elementen von anderen, um den tiefen inneren Frieden zu vermitteln, in ständiger Kommunikation mit eurem mehrdimensionalen SELBSTzu leben.

 LUFT-ELEMENTARE ~ SYLPHEN

Die Luft-Elementare unterstützen den Fluss des Leben-spendenden Sauerstoffs, der euch das Bewusstsein gibt. Die erste Sache, die geschieht, wenn ihr an Sauerstoff-Mangel leidet ist, dass euer Denken zunehmend verwirrt wird, bis ihr "bewusstlos"werdet. Deshalb ist ein angemessener Fluss von Sauerstoff durch euer System lebenswichtig für ein klares Denken. Das ist der Grund, warum das Element Luft auch im Zusammenhang mit euren Gedanken steht. Die Luft-Elementare, die Sylphen, unterstützen euch beim Atmen.

 Die Sylphen, Luft-Elementare, vermischen auch eure Gedanken mit den Gedanken von anderen durch das Einheits-Bewusstsein, das alle Elementare teilen. Mit jedem Einatmen erhaltet ihr die Gedanken von anderen, und mit jedem Ausatmen verteilt ihr eure Gedanken überall in eurer Welt über eure Luft-Elementare. Eure Gedanken fließen dann in das kollektive Bewusstsein und in das Planetare Bewusstsein, um eure täglichen Erfahrungen, sowie die Erfahrungen von anderen zu beeinflussen.

 Erlaubt mir einen Moment dafür, das Kollektive und Planetare Bewusstsein für euch zu differenzieren. Das kollektive Bewusstsein ist das kombinierte Bewusstsein all meiner Menschen, während das planetare Bewusstsein das kombinierte Bewusstsein ALL  meiner Bewohner in ALLEN  meinen Dimensionen ist. Daher ist das planetare Bewusstsein ausgedehnter als das kollektive Bewusstsein der Menschheit.

 Die Sylphen leben in eurer Aura und tragen ständig zu meiner Aura, der Atmosphäre und die Qualität der Luft und des Himmels meines Planeten bei. Wenn ihr "trübe Gedanken"hat, übertragt ihr diese in die Atmosphäre. Wenn ihr ein "klares Denken" habt, tragt ihr zu einem klaren Tag bei. Ihr alle wisst, wie mein Wetter sich verändert. Der Grund ist, weil wir, unser Planet, jetzt weitestgehend vierdimensional sind. Deshalb ist die Realität veränderlicher und leichter beeinflusst von den Gedanken und Gefühlen meiner Bewohner. 

Seid bitte nicht von dieser Erklärung erschreckt, da es auch große Hoffnung bietet. Während jeder von euch, meinen Hütern des Landes, die Meisterung eurer eigenen inneren Elemente erreicht, werden euch eure inneren Elementare beim Halten jener Resonanz der Meisterung unterstützen. Die Elementare dienen dazu, zur "Resonanz der Meisterschaft"zu den inneren Elementaren anderer und meines Planeten beizutragen. Auf diese Weise dienen die Elementare dazu, die Schwingung "ihres Menschen"zu erhöhen, während sie auch die Schwingung meines Planeten und all meiner Bewohner anheben.

 Die Meisterung, die ihr über die physischen Elementare eures Erden-Gefäßes erreicht, erlaubt euch in eine aktive Partnerschaft mit euren inneren Elementaren, sowie den Elementaren meines Planeten zu bewegen. Ihr habt die angeborene Macht, eure inneren Elementare zu rufen, um euch bei eurer persönlichen Gesundheit und eurer Umwandlung zu helfen, sowie bei der Gesundheit und Umwandlung meines Planeten. Erkennt ihr jetzt, was für ein wirklich mächtiges Wesen ihr seid?

 WASSER-ELEMENTARE ~ UNDINEN/NIXEN

Wasser ist mit den Emotionen assoziiert worden, ebenso wie die Luft mit den Gedanken in Verbindung steht. Eure Wasser-Elementare, die Undinen, regeln eure physische Flüssigkeit, das Blut, und die Zirkulation eures Blutes, dessen Domäne euer Herz ist. Wenn euer Herz nicht gut funktioniert, erlebt ihr die Emotion der Furcht, Furcht vor dem Tod.

 Umgekehrt verbindet sich die Emotion der Liebe auch mit eurem Herz. Der Grund ist wahrscheinlich, weil euer Herz auch das Zuhause eurer Seele/eures SELBSTdavon ist, woher die bedingungslose Liebe gefühlt werden kann. Da alle Emotionen einige Oktaven der 3D-Polarisierung von "gute/liebevolle Gefühle" oder von "schlechten/ängstlichen Gefühlen"sind, dienen euer Herz und eure Undinen, die Wasser-Elementare, als Verteiler eurer Emotionen.

Eure Emotionen sind die Basis für euer Bewusstsein, denn sie repräsentieren eure Fähigkeit bewusst zu FÜHLEN~ euer Selbst. Als ihr geboren wurdet, war euer "selbst"euer Seele/SELBST. Im Prozess des "Erwachsen-werden"wurde ihr euch immer mehr eures physischen Körpers und eures Egos bewusst, das entscheidet. Schließlich wurde euer "selbst"euer Ego/Selbst.

 Während ihr euer Bewusstsein erweitert, könnt ihr glücklicherweise FÜHLENund eure innere Führung, Heiligen Spirit, Engel und andere Mitglieder eurer inneren Welt erkennen. Schließlich, während ihr euren Weg fortsetztet, begannt ihr "bewusst"euer eigenes Höheres Selbst herunterladen und jetzt in euer physisches Erden-Gefäß integrieren.

 Eure zerebrale Rückgrat-Flüssigkeit ist auch ein Wasser-Elementar und deshalb unter der Domäne eurer Wasser-Elementare, den Undinen. Die zerebrale Rückgrat-Flüssigkeit fließt zwischen eurem Gehirn und eurem Schädel durch die Ventrikel des Gehirns, und nach oben und unten in eurer Wirbelsäule zwischen den Nerven und Rückenmark und erleichtern eure primären neuronalen Synapsen.

 DIE MYSTISCHE VEREINIGUNG

 Während ihr erwacht, bewegt sich die Göttin Kundalini ~ in der östlichen Welt als Göttin Shakti bekannt ~ vom Wurzel-Chakra, Chakra für Chakra aufwärts, um sich mit ihrer Göttlichen Ergänzung, Lord Shiva, in eurem Kronen-Chakra zu vereinen. Diese Mystische Vereinigung eures inneren Männlichen und Weiblichen initiiert den Prozess, in dem nicht nur die Polaritäten des 3D-Spiels freigegeben werden, sondern die Frequenzen eurer zerebralen Rückgrat-Flüssigkeit und potentielle Spannung eures ganzen Nerven-Systems werden auch sehr verstärkt.

Wenn sich die Göttin Kundalini sich bis in euer Stirn-Chakra, dem Sechsten Chakra, erhebt, verlässt sie ihren "Samen der Umwandlung"im dritten und vierten Ventrikel eures Gehirns. Lord Shiva, der seine Göttliche Gefährtin in der Krone erwartet, dem Siebten Chakra, erweitert dann seine Energie in euren dritten und vierten Ventrikel, um die "Eier"zu befruchten, die seine Gefährtin verlassen hat. Ihre Verbindung öffnet euer Drittes Auge, initiiert die Schwangerschafts-Phase eurer totalen Umwandlung und aktiviert den Oktaven-Sprung in der Spannung eurer zerebralen Rückgrat-Flüssigkeit.

 Dieses durchrütteln der höheren Frequenzen reist überall durch euer ganzes Gehirn und euer Rückenmark, über eure zerebrale Rückgrat-Flüssigkeit. Eure zerebrale Rückgrat-Flüssigkeit wird jetzt mit einer höheren Schwingung aufgeladen und sonnt alle Nervenenden in eurem Gehirn und Rückenmark. Euer Rückenmark teilt dann die Veränderung in den Frequenzen mit den Nerven in eurer Wirbelsäule, um euren gesamten Körper anzuregen. So wie die Schwingung eures physischen Körpers ansteigt, steigt eure Fähigkeit für größere Ausdehnung eures Bewusstseins. Während der Anker angehoben wird, beginnt das Schiff/Gefäß seine Reise.

 Ihr, meine Menschen, habt eure Reise begonnen und helft nun liebevoll anderen dabei ihre anzufangen. Ich möchte euch danken für die Verzögerung euer totalen Umwandlung in Licht-Körper bis zum Moment des JETZT     , in dem mein ganzer Planet und all meine Bewohner nach Hause zu unserem wahren SELBSTzurückkehren werden. In Vorbereitung auf diesen Moment möchte ich euch in eine Zwiesprache mit euren gleichgestellten Mitgliedern unserer Überseele führen, den vierdimensionalen Elementaren, die wiederum eure Mitteilungen mit euren ein-und zweidimensionalen Elementaren teilen werden, um euer aktuelles Erden-Gefäß zu heilen und umzuwandeln. Eure Elementare werden dann auch mit den Elementaren meines Planeten und all meinen Bewohnern kommunizieren.

 KOMMUNIZIEREN MIT DEN ELEMENTAREN

 Kommunikation mit euren inneren Elementaren ist ein wichtiger Schritt dazu, der Meister der Energie zu werden ~ es ist euer Geburtsrecht. Während ihr in bewusster Partnerschaft mit dem Elementar-Königreich eures menschlichen Körpers arbeitet, werdet ihr auch bewusst in Partnerschaft mit dem Elementaren Reichen meines planetaren Körpers arbeiten. Wir werden den Prozess mit eurem inneren Feuer-Elementar anfangen.

 SALAMANDER

 Nehmt einen langen, langsamen, tiefen Atemzug und FÜHLTdie Salamander, die Feuer-Elementare, die sich wie kleine Stöße von Blitzen durch euren Körper bewegen. Erlebt den Flash jeder Synapse innerhalb eures Systems, während ihr die Salamander eifrig bei der Arbeit in eurem Körper seht. Fühlt euer inneres Feuer. Fordert eure Salamander dazu auf, euer elektrisches Schaltsystem zu aktualisieren, um die höheren Frequenzen anzunehmen und zu integrieren, die euer Gefäß betreten haben.

 Erinnert euch an eine Zeit, als ihr "außer Kontrolle"von eurem inneren Feuer wart. Schließt eure Augen und besucht im Auge eures Verstandes wieder diese Situation und eure inneren Feuer-Elementare und bittet sie eure Erregung zu beruhigen und euer Ringen zu erleichtern. Ihr dürftet ziemlich überrascht sein, dass ihr sogar von ihrem großen Beitrag zu eurem Leben wisst. Sie reagieren schnell auf eure Bitte.

 Dankt ihnen jetzt für ihren Dienst und dankt durch sie allen Feuer-Elementaren meines Planeten. Entscheidet, dass ihr fortfahren werdet euer Geburtsrecht zu suchen und wiederzuerlangen, so dass ihr die Meisterschaft an ALLEdurch eure inneren Elementare verbreiten könnt.

 GNOME

 Nun atmet tief die Essenz dieser Feuer-Elementare ein und atmet langsam in ihre Partner, die Erden-Elementare, die Gnomen, aus. Stellt euch vor, dass diese Gnomen die Neu-Konstruktion und Wieder-Aufbau eures physischen Körpers machen.

 Sucht euren Körper in allen Bereichen nach Schmerz oder Unbehagen ab, und ruft bewusst die Gnomen zur Unterstützung bei der Heilung all dieser Bereiche. Ihr werdet vielleicht zuerst überrascht sein zu erkennen, dass ihr von ihnen wisst, aber sie beeilen sich dann, eurer Bitte zu folgen.

 Dankt euren inneren Erden-Elementaren für alles, was sie für euch machen und dankt durch sie den ganzen Erden-Elementaren meines Planeten. Während ihr mit euren inneren Erden-Elementaren zusammenarbeitet um größere persönliche Stabilität zu schaffen, tragt ihr auch zu größerer planetarer Stabilität bei.

 SYLPHEN

 Atmet jetzt in den "Raum"eures Körpers, den Plätzen "dazwischen"die leer aussehen, aber voll von Potential sind. Bittet eure inneren Luft-Elementare, die Sylphen, dazu auf, diese Räume, ebenso wie den ganzen Sauerstoll in eurem Körper zu reinigen. Fühlt mit der Klarheit des Körpers wie eure Klarheit des Verstandes größer wird.

 Dankt euren Luft-Elementaren für alles was sie für euch getan haben, und dankt durch sie allen Sylphen meines Planeten. Mit jedem Ausatmen seid euch der Gedanken bewusst, die ihr hinaus schickt. Seid euch auch mit jedem Einatmen der Gedanken der anderen bewusst. Ihr seid nicht alleine, außer in eurer 3D-Illusion.

 Fühlt, wie die Luft-Elementare die Gedanken der Einheit überall in meinem ganzen Planeten verbreiten. Seit euch der Gedanken, die ihr zum kollektiven Bewusstsein beitragt, bewusst, während ihr euren inneren Sylphen für ihren großen Dienst für euch und für den Planeten dankt.

 UNDINEN

 Nehmt euch einen Moment Zeit, um emotional Verbindung mit euren inneren Wasser-Elementaren, den Undinen aufzunehmen. Diese Undinen lassen euer Herz schlagen und fließen mit eurem Blut. Fühlt, wie sie mit den Luft-Elementaren, den Sylphen, zusammenarbeiten, um Sauerstoff-gebendes Leben durch euer System zu bringen. Erlebt den Fluss eurer Wasser-Elementare. Sie arbeiten weder, noch plagen sie sich ab. Sie SINDeinfach.

 Bittet eure Undinen euch die Kunst zu lehren "im Fluss"zu leben, während ihr ihnen für ihren Beitrag zu eurem Wohlergehen dankt. Während ihr den Fluss innerhalb von euch fühlt, dehnt ihr das verlässliche Gefühl des ruhigen Bewusstseins zu eurer äußeren Welt durch die Einheit ALLERElementare aus.

 Fühlt, wie eure inneren Undinen den Fluss der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen euren inneren Elementaren erleichtert, dann vereinigt eure inneren Elementare von Erde, Luft, Feuer und Wasser innerhalb der "Gesellschaft"eures physischen Erden-Gefäßes. IHRseid der Kapitän dieses Gefäßes und IHRhabt die Macht und die Verantwortung dieser Position. Euer inneres Bündnis oder Uneinigkeit werden jetzt in eure äußere Welt über die Einheit im Bewusstsein aller Elementare projiziert werden. Seid euch bewusst was ihr projiziert ~ andere werden es sicherlich sein.

 MEISTERSCHAFT ERREICHEN 

Ihr könnt nur die Meisterschaft über das erreichen, dessen ihr euch bewusst seid. Mit eurer Aufmerksamkeit und Anerkennung können eure Elementare in größerer Harmonie mit euch und miteinander funktionieren. Sobald ihr bewusst mehrdimensionale Teamarbeit innerhalb von euch selbst erreicht habt, initiiert ihr jenen Spirit der Zusammenarbeit mit eurer äußeren Welt durch eure bloße Präsenz. Die Sonne strahlt über dem Kopf, das Wasser wird ruhig, während ihr hindurch geht, die Erde wird mit jedem Schritt blühen und der Himmel wird über euch leuchten.

Ja, liebe Menschen meines Planeten, das ist die Großartigkeit, die ihr ausdrücktet, als ihr erstmals über meinen Körper gingt, und die Großartigkeit werdet ihr zum Zeitpunkt unseres planetaren Aufstiegs wiedererlangen. Wir SCHAFFENjenen Moment GEMEINSAM, Menschen, Planet und natürlich unsere lieben Hüter des Wassers, die Wale.

 Steht auf, meine Lieben, Unser NEUER TAG hat begonnen

EURE ERDEN-MUTTER GAIA

 

 

Mutter Erde spricht zu uns am 04.04.2015

Ich habe mich heute schon sehr auf die Mutter gefreut und sage danke dass sie da ist. Für mich ist es etwas ganz besonderes dass ich heute das "Mutter Erde Channeling für euch sprechen darf, da ich am Karfreitag den 03.04.2015 meinen Tod und meine Geburt hautnah erleben durfte.

 

Es ist eine sehr brisante Zeit die wir gerade erleben, es ist die Zeit eines großen Umbruchs, eines großen Wechsels von Frequenzen. Ich denke die Mutter wird uns sicher einiges darüber berichten.

 

Om Namah Shivaya,

Daikomio, Daikomio, Daikomio

Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti

 

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint und du bist die Kraft die erschafft.

 

Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti

Gottes Frieden, Gottes Frieden, Gottes Frieden

 

 

 

Atumba Atasha Atem – die Erde grüßt euch

 

Sie begrüßt uns ganz herzlich und ein liebevolles Willkommen all denjenigen die zum erstenmal bei der Mutter sitzen und in ihrem Kreis ihren Worten lauschen, auf dass sie begreifen was in der Zukunft geschehen wird. Mutter Erde freut sich auf den Moment dass wir vereint hier auf dieser Erde sind. Um dieses zu verstehen, sitzen wir hier bei ihr am Lagerfeuer.

 

Viele haben bereits auf diesen Moment gewartet, da ihr ebenbürtig mit Mutter und Vater sein könnt. Da ihr jetzt die Kraft in euch habt, dieses alles zu empfangen, was sie euch an Liebe und Weisheit zu geben haben. Die Liebe und Weisheit welche ihr schon durch die Gaben, die ihr der Mutter und dem Vater gegeben und durch euer bewusstes Sein bereits mehrfach erhalten habt, sich mit ihr zu verbinden, so dass die Kraft und die Liebe von Vater und Mutter durch euch sprechen möchte.

 

Im Jetzt so bei sich zu sein, um die Kraft von Vater Geist und Mutter Erde zu genießen. Um die Worte der Mutter bis ins tiefste Innere zu vernehmen und umsetzen zu können, musst du schon sehr zentriert sein. Das was sie uns heute sagt, ist für all diejenigen Ohren, die hören können.

 

Wobei es nicht um das Hören an sich geht, sondern dem Ruf der Stille wahrzunehmen. Der Ruf der Stille der in jedem jetzt einen Ton sendet von der Frequenz welchen die Mutter jedem Einzelnen  von euch, zugewiesen hat.

 

Es ist so etwa, wie wenn das Gras auf den Wiesen wächst. Jeder Grashalm der seine eigene Symphonie bekommt, um zu wachsen und zu gedeihen.

 

So ist es auch mit unseren Bewusstseinsebenen. Der eine bekommt die Symphonie heute zu hören und der Andere vielleicht in einer anderen Zeit. Jedoch wir werden zusammen die Symphonie erklingen lassen, die Symphonie des Lebens.

 

Wenn ihr die Liebe eines jeden der euch nahesteht, erfahren habt, so wie ihr diesen Körper erfahren habt, der euch anvertraut worden ist durch die Mutter und den Geist, den der Vater bewegt. Er bewegt diesen Körper mit seinen Geist. Er füllt ihn mit liebevollen Energien und mit inniger Kraft und mit andauernder Lebensfreude. Dann ist in der Welt des stillen Bewusstseins Heilung, Frieden und Wohlergehen für einen jeden Menschen, der sich der Mutter und dem Vater zuwendet und dessen Respekt und Gleichmut in sich trägt.

Du bist sehr, sehr weise, wenn du respektvoll mit dir umgehst, wenn du das Vertrauen zu dir wiedergewonnen hast, welches du über die Jahre verloren hast, da dich andere Menschen formten oder zu formen versuchten. Da hast du das Vertrauen verloren, welches jetzt wieder hergestellt wird.

 

Sich und den Anderen zu fühlen, wahrzunehmen und zu respektieren, es ist die Grundvoraussetzung dafür, um ein langes, erfülltes Leben zu erleben und zu erfahren. Mit dem Gleichmut dessen, dass wir alle dieselben Energien in uns tragen, dass wir alle die gleichen Muster, Wünsche und Träume in uns tragen, dass nichts voneinander getrennt ist, was du immer glaubtest, dass du es wärst, dass du es nicht bist.

 

Wenn der Körper bei sich angekommen ist und ihr vielleicht eine gewisse Müdigkeit in diesen Tagen verspüren werdet, denn dieser April hat es besonders in sich, da sehr viele Energiefelder ihren Ausgleich finden werden. Diese Wechselhaftigkeit die dieser Monat hervorbringt, ist auch die Wechselhaftigkeit der Energie-Ebenen auf allen Frequenzbändern.

 

Es ist so etwas wie gebündelte Lichtstrahlen in verschiedenen Farben, die dein Bewusstsein darstellen. Wenn du jetzt vielleicht mal deine Augen schließen magst und dir es so vorstellst, dass dort bunte Lichtbänder, das heißt Lichtstreifen oder Licht in verschiedenen Farben durch dein Gehirn von vorne nach hinten, von links nach rechts erscheinen. Wenn du diese wahrnehmen kannst sagt Mutter Erde.

Das sind die Frequenzbänder, welche jetzt in deinem Bewusstsein zugeschaltet wurden.

 

Sie sagt, jetzt ist es dir noch möglich durch die Ansichten deines Lebens in dir, in die neuen Aspekte des nicht gelebten Lebens zu wechseln. Jetzt ist die beste Zeit dafür, einen völlig neuen Reset in deinem Leben stattfinden zu lassen. So dass du jetzt beginnst eine neue Philosophie in deinem Leben zu entdecken.

 

Das ist von großer Bedeutung, dies so stark zu erleben, dass du nicht weißt wo oben und unten, wo links oder rechts ist, wo oft irrationale Handlungen deinen Tagesablauf stören.

 

Das passiert, wenn du in mehreren Frequenzbändern gleichzeitig arbeitest, indem du jedoch eine gleichbleibende Frequenz haben willst, können irrationale Handlungen durch dich geschehen, wenn diese Frequenz nicht aufeinander abgestimmt ist.

Sie sagt, wenn du in Frequenzbändern anderer Menschen eingegriffen hast und selbst an deinem eigenen Frequenzband bist, so kann es zu Kurzschlüssen in deinem Tagesgeschehen kommen.

 

Ihr sollt euch bitte mal anschauen was ihr so den ganzen Tag tut, mit welcher Inbrunst ihr das tut. Ob ihr dahintersteht, hinter dem was ihr tut und wo ihr gedanklich noch in anderen Angelegenheiten mit involviert seid.

 

Wenn einem das bewusst wird, dann sind die Frequenzbänder durch dein Denken und Handeln blockiert. Das kann zu manchen Kurzschluss im Denken und Handeln führen, der einen ungewollten Streit auslöst oder Lebenssituation herbeiführt, welche nicht wünschenswert sind.

 

Sie sagt, das ist so wie eine Waschmaschine, welche sich hin und her, hin und her, hin und her bewegt und plötzlich beginnt der Schleudergang und du bist noch am überlegen, ob du die richtige Wäsche eingefüllt hast oder ob bunte und weiße Wäsche zusammen drin sind. Das wird dann natürlich gefärbte Wäsche geben, jedenfalls nicht mehr brauchbar.

 

Sie sagt, dieses Ausrichten das jetzt stattfindet, das wird eines der gravierendsten Übungen der Menschheit sein, welche uns jetzt das Universum anleitet zu tun. Es ist die Übung bei uns zu bleiben, nicht in andere Frequenzen zu gehen, mehr bei sich zu sein und sich nicht mit Themen anderer Menschen zu sehr zu beschäftigen.

 

Sie sagt, geh doch mal gedanklich hin und schau was du in der Tat bei dem Hilfesuchenden tun kannst. Wenn du etwas tun kannst, dann tu es. Jedoch glaube nicht dort etwas ausrichten zu müssen oder zu können, wenn es nicht deines Vaters Geisteskind ist.

 

Diese Art von Menschen sie brauchen momentan diese Erfahrung durch die sie gehen. Eine Erfahrung die sie für sich selbst gewählt haben. Da kannst du nichts verändern denn es fehlt ihnen deine Erfahrungswelt, die du dem anderen nicht geben kannst. Du wirst bei all deinen Versuchen dem Anderen zu helfen nichts verändern bei, auch wenn du dich weiterhin in sein Leben involvierst.

 

Wenn der Andere gerade dabei ist das Frequenzband zu wechseln und du arbeitest noch immer an einer alten Sache in der der Andere schon längst nicht mehr involviert ist und sich davon distanziert hat, dann bringst du Unruhe in seine Familie und in seine Lebensabläufe. Darum halte dich gedanklich heraus bei anderen Menschen, sie sollen ihre eigenen Gedanken erstmal formatieren, sich in ihrer eigenen Bewusstseinswelt zurechtfinden.

 

Sie sagt, schickt bitte keinen Menschen aus Mitleid den Wunsch der Heilung oder irgendetwas, wenn er dich nicht darum gebeten hat, lass ihn in Ruhe. Er braucht das nicht, es wurde nicht von dir verlangt. Denn auch in ihm lebt eine Göttin oder ein Gott, welcher weiß was er tut, um Entwicklung in diesem Menschen stattfinden zu lassen.

 

So lernst du bei dir zu sein und sich nur dem zuwenden, worum du gebeten wirst, dass du es mit all deiner Herzensliebe tust. Alles andere sagt die Mutter, bringt Störung in das gesamt Feld und du verlierst dich in dir selbst. Du powerst dich aus und hast keine Kraft mehr für dich da zu sein. Das geschieht, wenn du dich im Feld des Anderen verlierst, dadurch dass du vielleicht übereifrig wirst.

 

Du kannst deinen Partner oder Partnerin nicht umdrehen oder verdrehen oder etwas von ihm/ihr wollen, was nicht in ihm oder in ihr drin ist, auch bei deinen Kindern bzw. Umfeld kannst du nichts verändern.

 

Sie hört immer wieder, ja warum verhalten sie sich nicht so oder so, wie ich das gerne möchte und die Mutter sagt, da der Andere weiß was er noch für seine Meisterschaft braucht, so wird er sich nicht von dir oder irgendjemand anderen davon abbringen lassen, auch wenn du es gerne möchtest, dass er sich anders verhält. Er wird sich genau so verhalten, das dazuführt, dass er in seine Meisterschaft kommt und er braucht keinen guten Rat von dir bzw. er wird ihn auch nicht annehmen können.

 

Es mag für dich momentan schmerzlich sein, jedoch für den Anderen ist es eine Befreiung, wenn er endlich seine Meisterschaft vollenden kann, dadurch dass er etwas durchlebt, was dir nicht so gepasst hat.

 

Dieser Aspekt des Seins ist ein wichtiger Aspekt der zur Menschwerdung, in dem dass du die Individualität des Anderen respektierst, ohne dass du durch deine Gedanken dem Anderen deine Lebensweise aufzwängst und ihm vorschreibst was er tun soll.  

 

Durch deine eigene Individualität bist du selbst die Schöpferkraft und bist somit in deine eigene Meisterschaft gekommen, auch wenn es dem Anderen nicht gefallen hat oder wenn der Andere vielleicht sehr gelitten hat, als das in deinen Augen unvermeintliche passierte wie du die Entscheidung getroffen hast etwas ganz anderes zu tun.

 

Dein Wohl, geht vor das Wohl aller anderen Menschen! Dein geistiges Wohl ist es, diesen Körper in diese Meisterschaft, in diese Ebene zu transformieren, welche für dich bestimmt ist. Dafür wurde dein Bewusstsein geschult, um es von den unteren Frequenzen in die höheren Frequenzen zu transformieren und das findet dort statt, wenn so etwas nicht von dir gewolltes passiert.

 

Ihr seid in diesen Tagen des Aprils, dieser Zahlenkombinationen, die das Datum darstellen und die Uhrzeit und vielleicht wurde der Eine oder Andere in diesem Monat geboren, in eine Kombination eingebettet, welche einen Schritt in die andere Frequenz ihr erleben werdet.

 

In dem Bewusstsein in dem ihr euch jetzt befindet, werdet ihr im darauf folgenden Monat, egal wo auch immer ihr in euren Leben gearbeitet habt, einen Quantensprung in eurem Bewusstsein wahrnehmen.

 

Diese Zeit eurer Bewusstwerdung ist so weit vorangeschritten, dass alle Frequenzen, die je durch euch gelebt worden sind, die ihr je in eurem Leben durchlebt habt, mit eingebunden werden. In dieser Zeit, in diesem April habt ihr die Möglichkeit alle Frequenzen in eurer Körper- Seele- und Geistbewusstwerdung zu sehen.

 

Sie sagt, erinnert euch bitte daran, ihr habt vielleicht jetzt Träume oder Wahrnehmungen, die euch Bilder aus eurer Kindheit zeigen. Vermischte Erlebnisse welche sich vor gar nicht so langer Zeit plötzlich in eurem Bewusstsein zeigen.

 

Sie sagt, alle Kanäle sind offen, ob das der Angstkanal ist, ob es der Freudekanal ist, der Schmerzkanal ist, ob es die Lust ist, ob es das Wohlergehen ist, alle Kanäle sind zurzeit offen.

 

Das ist das was sie vorher gesagt hat, die Waschmaschine dreht sich hin und her und auf einmal kommt der Schleudergang, da ihr alle Kanäle offen habt. Alle Frequenzen werden gerade besprochen, werden bedient durch das Bewusstsein das du verkörperst.

 

Gerade durch die offenen Frequenzen, die momentan durch euch gesehen worden sind, diese Frequenzen sind von einer besonderen Wichtigkeit, so das ihr sie auch zu durchleben habt.

 

Es kann hin und wieder auch vorkommen, dass du im Geist vorübergehend kleine Aussetzer hast, bzw. dass da Dinge geschehen, die du dir nicht erklären kannst, bzw. die nicht von dir gewollt wurden.

Sie haben ihren Ursprung im Denken der Vergangenheit, der Zukunft und das was ist, der Gegenwart.

 

Diese Öffnung der Frequenzen ist wichtig, damit das was du in der Zukunft darstellen wirst, aus allen Ebenen deines Bewusstseins,  durch das im Herzen Wahrgenommene bzw. Erlernte, nicht das verstandesgemäß Erlernte, dass diese Qualitäten zum Vorschein gebracht werden und in ein höher geartetes System integriert werden. Das heißt, wie sie anfangs schon sagte, wird im Bewusstsein Ende April bis Mai, ein Quantensprung stattfinden.

 

Sie sagt, normalerweise machen wir keine Angaben von irgendeiner Zeit, wie jetzt April/Mai, denn die meisten warten und es hat nicht stattgefunden. Sie möchte an dieser Stelle sagen, dass das was sie uns sagt, eine lineare Zeiteinteilung ist. In wie weit der Eine oder Andere dies schon im Bewusstsein verkörpert, das hängt von dem Update, welches das Bewusstsein gemacht hat ab, Für manche Menschen gibt es keine lineare Zeit mehr, daher sind die Aussagen der Mutter von dem wo du gerade im Bewusstsein stehst, abhängig.

 

Die Mutter sagt, der Wandel eurer Wahrnehmung wird in allen Frequenzen stattfinden. Besonders bei den sehr sensiblen Menschen ist das sehr stark zu bemerken.

 

Die Richtung die die Menschen durch ihre Vielseitigkeit, durch ihre Spontaneität, durch ihre Lebenskraft und Lebenseinstellung, das heißt auch ihre Gesundheit, ihre Fantasie und all ihr Können verinnerlicht haben und in gelebte Herzqualität gewandelt haben, sie werden ab Mitte Mai ihren dementsprechenden Andockpunkt in der Gesellschaft finden.

 

Das ist eine Voraussetzung für einen weiteren Schritt, der durch einen Teil Menschheit gegangen werden soll, dass auch eine Voraussetzung geschaffen wird auf einer Basis, die du für dich als gut bezeichnest, welche die Herzqualität für dich aufweist, um Bewusstsein frei zu werden.

 

Das Kraftvolle, das Kluge und das was man Weisheit nennt, es ist schon längst vorhanden in dir, es hat schon seine Ausdrucksform gefunden. Wenn man überhaupt von einer Form sprechen kann, die das veranschaulicht was in der gelebten Realität zum Ausdruck kommen wird an Fantasie, an Einfällen und Spontaneität, von Singen, Lachen, Tanzen und um auch an sehr tiefgreifende Themen anzudocken und es verstehen zu können. Das ist das was momentan ein jeder Menschen, sich als Aufgabe vorgenommen hat, um es zu realisieren.

 

Es geht nicht mehr darum was du meinst, dass du arbeiten oder etwas tun musst, um Geld zu verdienen, sondern es geht jetzt darum, dass du das tust, was aus deinem Herzen durch dich wachsen konnte. Es geht darum, dass du jetzt die Möglichkeit hast, deine Herzenswünsche zu leben und du gerade trotzdem versorgt wirst.

 

Die Mutter zeigt mir dauernd so einen blauen Schutzmantel. Wenn ich jetzt sagen würde links oder rechts von dir oder oben oder unten, dann ist es eigentlich etwas zu einfach ausgedrückt.

 

Sam erklärt was die Mutter Erde ihm zeigte. Stell dir vor, du bist in einer Plexiglasröhre und von beiden Seiten ist ein starkes, blaues Licht das dich anstrahlt. Dieses blaue Licht, es hat eine Schutzfolie über dich gezogen. Du kannst dich dort frei bewegen, jedoch die Schutzfolie die gezeigt wird, sie ist von einer besonderen Energie. Jetzt hören wir mal was die Mutter dazu sagt.

 

Das was Sam gerade beschrieben hat, das ist ein Frequenztunnel in dem wir stehen und wir haben die Breite des Spektrums der ganzen Frequenzen die wir im Laufe des Lebens erleben, dort zur Verfügung.

 

Jedoch wenn du von einer anderen Frequenz, welche nicht in deinem Bewusstsein gewachsen ist, etwas nimmst ohne dass sie zu dir passt, denn wir sind am Ausprobieren, dann wird dieser Schutzschild um dich herum aktiv und schaltet den Teil aus, wo du die falsche Frequenz gewählt hast, dass du daran nicht zugrunde gehst, da du dir vielleicht etwas zumutest, das in Wirklich nicht deinem Ideal entspricht. z.B. Nicht die richtige Arbeit, die falschen Freunde usw.

 

Sie sagt, ja das ist so etwas ähnliches, wie wenn man an einer großen Tafel sitzt und es ist reich gedeckt und man möchte von allem etwas probieren. Die meisten nehmen ein bisschen zuviel von allem und können die geistige Nahrung welche sie probieren nicht verarbeiten.

 

Deine Verwandtschaft oder deine Freunde oder dein Partner/Partnerin bzw. deine Kinder, sie wollen möglichst, dass du ihre eigenen Frequenzen in deinen Bestand deiner Frequenzen aufnimmst. Allzu oft beißen sich diese Frequenzen der Anderen,  da du in diesem Frequenzbereich, den der Andere in dir belegen möchte, bereits eine eigene Ausdrucksform bzw. Belegung hast.

 

Das heißt, du hast dich schon entschieden was du in diesem Aspekt leben möchtest und kannst somit nicht den Aspekt deines Partners/Partnerin, Freund oder Freundin oder wer auch immer es ist, mit einpflegen und leben.

 

Mutter gibt uns ein einfaches Beispiel. Du liest gerne Zeitung und er schreibt gern auf dem Computer oder Schreibmaschine und er möchte, dass du auch Schreibmaschine schreibst und du möchtest, dass er auch Zeitung liest.

 

Du hast dieses Frequenzband jedoch schon belegt. Es geht nur noch etwas in dich rein, das mit deiner Ausdrucksform identisch ist.

Also wenn dein Partner auch so gerne, wie du Zeitung liest ist eine Frequenzanpassung möglich.

Mutter Erde sagt, es ist so etwas wie ein Schlüssel welcher ins Schloss passen muss. Diese Frequenzen werden jetzt bei den Partnerschaften, bei den  Verbindungen zu den Menschen geprüft.

Die Frequenzverbindungen der Menschen die in jeder Situation übereinstimmen, nur diese Menschen werden zusammenkommen oder beieinander bleiben.

 

Die Mutter Erde sagt, du brauchst nicht auf die Idee zu kommen, mit dem Hammer auf den Schlüssel herumzuhauen, um ihn dir zurechtzuklopfen. Das hat die Mutter auch schon mal versucht und hat sich ganz schön auf ihren eigenen Nagel geschlagen. Na ja, alles klar, ich sehe Mutter Erde mit dem Hammer in der Hand und wie sie gerade voll Schmerz tanzt.

 

Mutter Erde sagt, versuche nicht den Schlüssel des Andren in dein Schloss zu pressen. Das ist so nicht vom Vater vorgesehen! Wenn die Verbindung passt, dann geht es leicht. Das mit dem Anderen das muss 100 % übereinstimmen, um eine Verbindung einzugehen, eine Verbindung fürs Leben, eine Verbindung für einen gewissen Zeitrahmen, den ihr euch miteinander gegeben habt.

 

Ja stimmt das überein sagt die Mutter, was du in dir trägst und was dein Partner/Partnerin oder  Freund/Freundin oder ein Verwandter sagt, stimmt es wirklich überein mit dem was du in dir trägst und was von dir gelebt werden möchte überein?

 

Wenn dem so ist, ist es sehr aufbauend, es hat ein sehr starkes Fundament in dir und deiner Beziehung geschaffen. Die Mutter sagt, ja es ist die Ausrichtung, die du bereits hattest, was die Beziehung zu allen was du für wünschenswert hältst stabil macht.

 

Das könnt ihr euch so vorstellen, dass zwei verschiedene Programme in zwei Radios laufen. Das heißt, jeder hört einen anderen Sender. Bitteschön, was verstehen die Beiden überhaupt noch voneinander, auch wenn sie vielleicht gleich laut aufgedreht haben. Der Eine versteht nicht einmal das was er selbst hören wollte und der Andere versteht erst recht nicht was er ursprünglich hören wollte, da beide ineinandersprechen. Das ist wie eine Familienangelegenheit, wo Beide auf zwei Sendern verschiedenen Frequenzen senden.

 

Wenn man sich nicht auf eine Frequenz auf der gesprochen wird einigen kann, so wird diese Beziehung beendet werden. Wenn man merkt, dass man sich nicht auf eine Frequenz einigen kann, das ist dann Bewusstwerdung die dann stattfindet. Dann gibt man aus Liebe den Anderen frei, wenn die Frequenzen nicht bedient oder im beidseitigen Einvernehmen angehoben werden können.

 

So kann der Andere in seinem Frequenzband bleiben und durch die Stabilität seiner Frequenz wird er einen Partner oder Partnerin finden, die auch diese Frequenz eingeschaltet hat, dann stabilisiert sich eine feste Verbindung in dieser Frequenz. Dann passt der Schlüssel ins Schloss.

 

Mutter Erde sagt, das ist das Lebensprinzip der Zukunft oder das was die Zukunft darstellt, wenn wir mit jemand Kontakt aufnehmen oder mit jemand eine Verabredung treffen oder mit jemand eine Liebschaft beginnen, dass die Frequenz immer die Gleiche sein muss. Etwas anderes wird durch das Universum nicht mehr zugelassen.

 

Wenn sich die Frequenzanhebung eingespielt hat, denn dazu werden auch besondere Frequenzen im Universum für diese Symphonie gestartet sozusagen, ein extra an Frequenzen für uns, die wir nach diesem April sehr stark vernehmen werden.

 

Es wird sich das Bewusstseins in einer Qualität zeigen, welche eine hohe Präsenz an Liebe und Wertschätzung eines jeden Menschen

  gegenüber aufweist. Die Grundfrequenz in der die Menschen leben ist bereits vorgegeben und hat bereits seine Ausdruckweise in dir gefunden.

 

Es ist etwas anders als bisher, wenn man eine so genannte Partnerschaft eingehen möchte. Jetzt ist es sehr wichtig noch präziser in seiner Geisteshaltung zu werden und das geht nur durch die Transformation des Geistes durch die Bewusstwerdung im Verstand.

 

Sie zeigt mir jetzt ein Holzstück und auf dem Holzstück sind zwei unterschiedliche Furniere aufgebracht. Diese unterschiedlichen Furniere die sie mir zeigt, sie haben nur ganz geringe Abweichungen. Sie sagt, selbst der Dümmste kann jedoch feststellen, ob diese zwei Muster der Furniere übereinstimmen, obwohl sie nur ganz wenige Abweichungen haben, werden voll von dir erfasst und registriert.

 

Geringste Abweichungen von Frequenzmustern können ganz fatale Auswirkungen haben in einer Beziehung zum Partner oder Partnerin, da sie durch verdrängte Unebenheiten auf Widerstand stoßen oder auf nicht verstehen der eigenen Lebensweise. Erst wenn die Muster übereinstimmen, kann auch die Lebensweise mit dem Partner übereinstimmen.

 

Nur so sind sie im Einklang und haben somit die Voraussetzung geschaffen, um gemeinsam ein sehr langes Leben in einem höheren Frequenzspektrum zu leben. Es kommt wirklich nur auf Nuancen an. Auf Kleinigkeiten wird es in der Partnerschaft ankommen, ob es harmoniert und wie es harmoniert und ob der Schlüssel exakt ins Schloss passt.

 

Ja, so ist es! Vertrauen zu dieser Energie, die ihr Gott nennt zu haben. Es ist wie ein unverrückbar sein, zu seinen Handlungen zu stehen, indem was durch dich gelebt werden möchte, zu dem was du gesagt hast, was du auch immer getan hast, was du versprochen hast, was aus dir selbst hervorgekommen ist, zu dem zu stehen und zu sagen, ja das bin ich, das stelle ich in der Welt der Dualität dar und das ist mein Lebenskontinuum.

 

Die Zeit wo das alles nur ein Puzzle war, wo die Puzzle-Steine auf dem Brett lagen, um von dir zusammengesucht zu werden, die ist nun beendet.  Die vorhandenen Frequenzen gehen jetzt in dieses Endpuzzle rein, dort wo vielleicht noch der letzte Stein gelegt werden muss, um das Bild komplett werden zu lassen.

 

Du kannst jetzt nicht mehr anfangen, nur weil dir etwas nicht passt, das Puzzle nochmal neu zu beginnen. Wenn dem so ist, dann bist du nicht mehr im Spiel, dann wirst du wahrscheinlich tot sein. 

 

Dein Körper und das Bewusstsein haben bereits die Voraussetzung geschaffen, um das was du darstellen sollst, als ganzes Puzzle bereits erscheinen zu lassen, so dass es jetzt nur noch um kleine Nuancen geht, die du verändern kannst. Jedoch das Grundbild dessen, was du leben sollst, ist bereits vorgegeben und da!

 

Das was uns gerade in dieser äußeren Welt gezeigt wird, wird von uns  schon längst nicht mehr als wahrhaftig akzeptiert oder die fern von einer Realität ist, die du in dir trägst.

 

Diese Welt, sie zeigt ein Bild das über alles hinausgehen wird, was du je gedacht hast, dass es Wirklichkeit wird, dass du in diesem Bild plötzlich Dinge erkennst, welche dir vorher nicht bewusst waren. Die dir jedoch ganz klar gezeigt haben, wo du im Bewusstsein gegenüber dem Anderen stehst, der dir diese seine Welt als wahrhaft vorstellen möchte.

 

Die völlige Demaskierung wird erst in den Bewusstseinsschichten  stattfinden, wenn der Schlüssel ins Schloss passt. Dann werden all diese hohen Frequenzen in dir freigeschaltet, um deine Lebensumstände und Hintergründe sehen bzw. wahrnehmen zu können.

 

Das setzt voraus, dass du ohne Vorurteile, ohne Bewertung, ohne Hass und Zorn diese Realitäten, die dir als Wahrheit gezeigt werden, verkraften kannst. Sie können dir erst wahrhaftig gezeigt werden, wenn alle Menschen denen du begegnest, dieselbe Frequenz haben.

 

Wir werden also feststellen, was für einen starken Wandel wir in unserem Leben erleben, welche Menschen in dein Leben kommen und sich wieder verabschieden, welche kurzen und welche langen Beziehungen es da geben wird. In diesen kurzen oder langen Beziehungen werden die Frequenzen abgestimmt und geprüft werden.

 

Das Erdmagnetfeld es trägt wesentlich dazu bei, dass in deinem Kopf Kristalle in Schwingung gebracht werden, die es ermöglichen in andere Frequenzen zu blicken, um deren Ordnung zu erkennen, um selbst Ordnung in deinem Frequenzband herzustellen.

 

Du bekommst so etwas wie eine kosmische Kopie einer Frequenz die du noch brauchst, die du nicht selbst herstellen kannst, da dir in manchen Bereichen die Erfahrungen fehlen. Selbst das geschieht jetzt schon in einem sehr automatisierten Mechanismus, den das Universum, die Schöpferkraft in uns aktiviert hat, dass wir in die richtigen Frequenzen kommen und dass wir dort andocken können.

 

Wenn du dir möglichst viel Ruhe gibst oder möglichst viel Schlaf hast, dann kannst du die Frequenz in dir erleben, bzw. anders umgestalten, indem du mit Frequenzen versorgt bist, die bei dir andocken können, und dir einen Weg zum Wohlergehen zeigen werden.

 

Jedoch es geht nur, wenn du eine kraftvolle Ruhe in dir hast, wenn du dieses breite Spektrum in dir verspürst, dass da eine andere Frequenz sehr, sehr stark in dir ist. Sie meint nicht die Frequenz eines Andren, sondern sie meint die Grundfrequenz in dir, sie muss so wahrhaftig in dir sein, dass du weißt, dass Vater und Mutter aus dir handeln.

 

Angenommen du hättest jemand mit dem du beisammen sein möchtest oder mit dem du gerne kommunizierst dann wird, wenn vom Anderen noch ein Teil fehlt, der nicht in dir integriert ist, so wird dieser Teil durch deine Bewusstwerdung in dich hineinkopiert, so dass du mit der Frequenz übereinstimmst.

 

Das ist eine Gnade die wir gerade erfahren, wenn der Hauptteil schon durch das Bewusstsein das uns verkörpert, getan wurde,.

 

Das Eröffnen einer Spektralerfassung, einer Farberfassung steht diesen Bewusstseinsebenen bevor, das wir in den kommenden Monaten erleben werden. Es ist eine sehr weiche, sonderbare  Energie, die ein Stück von wahrer Liebe in uns aufflammen lässt.

 

Es reicht sehr weit in unsere Frequenzbänder hinein. Es ist so etwas wie ein Aufreihen von Perlen auf einer Kette. Sie zeigt mir jetzt eine wunderschöne Perlenkette, dort werden noch weitere Perlen aufgereiht und sie ergeben ein Ganzes. Diese Perlen sie bedeuten Fähigkeiten oder Attribute von dir, die besonders zärtlich von dir gelebt worden sind.

 

Mutter Erde sagt, wenn du magst gehe mit dir von deiner untersten bis zu deiner höchsten Frequenz, wenn du in Stille mit dir bist und die Mutter wird dir einzeln die Perlen auf dieser Kette aufreihen, wenn du dich ihr hingibst.

 

Sie weiß ganz genau welche Perle bzw. Frequenz zu welcher Situation passt, um dein Ganzes herzustellen. Du wirst nicht das Gefühl haben, dass du durcheinandergebeutelt wirst, sondern du wirst das Gefühl des massiven Wachstums haben.

 

Wenn du ihr erlaubst die Perlen aufzureihen, dann sucht sie die richtigen Frequenzen, auch für deine Lebensumstände zusammen, um dir wirklich ein schönes, angenehmes Leben zu präsentieren.

 

Mutter Erde sagt, wenn du denkst, dass du nicht auf den Berg raufkannst oder wenn du irgendwo steckenbleibst, wende dich vertrauensvoll an die Mutter, spreche mit deinem Körper und sage dem Körper, du habe ich dieses oder jenes Problem mit den Menschen oder dieser Situation.

 

Dein Körper ist jetzt dein Ansprechpartner in Form deiner Mutter. Spreche mit deinem Körper, fange an mit dir zu sprechen. Du sollst nicht glauben, dass du einen Vogel hast, wenn du anfängst mit dir zu sprechen, sie tut es auch jeden Tag.

 

Sie sang uns ein Lied von einem Haus, das sie für uns gebaut hat, in dem du immer fröhlich warst und in dem du mit ihr immer gesungen und getanzt hast. Dort hab ihr gekocht und ihr habt eure Wäsche gemacht. Alle waren vereint in ihrem Haus. Ihr habt dort Blütenkränze und Fruchtcocktails zusammengezaubert. Du warst ihre Hand und sie war deine Hand. Davon hat dieses Lied gehandelt.

 

Sie sehnt sich nach einem Moment mit dir, wo du das eigene Heim darstellst und wo sie dir Früchte und Essen zubereiten darf und die Mutter im Haus sein darf, wo sie dir die geistige Wäsche wäscht und dir auf deinem Weg helfen kann, sodass du deinen Weg des Lebens selber gehen kannst. Sie sieht dich mit ihr sehr verbunden und sehr vertraut denselben Weg gehen.

 

Mutter Erde sagt, so lange wir noch in der getrennten Welt nach Draußen blicken, wird es ein Zeitraum der großen Zerstörung in der äußeren Welt geben, die jedoch nichts mit dir zu tun hat. Mutter Erde ist mit dir in dem Frequenzband, in dem sie dir das innere Haus erschafft und sie für dich sorgen wird, dass du heil und gesund wirst in den Bereichen wo Heilung noch nötig ist.

 

Die Mutter singt uns jetzt ein Lied:

Und so gehst du mit ihr Stufe um Stufe und Schritt für Schritt. Es ist wie ein Haus, ein Haus das du betrittst und du gehst mit ihr Stufe für Stufe und Schritt für Schritt und sie zeigt dir innerlich deine Lebensräume. Deine Zimmer die du dir kreiert hast. Sie zeigt dir innerlich die Schätze die du in dir hast. Sie geht mir dir durch das Haus Schritt um Schritt. Sie zeigt dir deine Reichtümer und du bist mit ihr zu Einem geworden. Das was durch dich leben mag, zeigt sie dir in ihrem Haus und Mutter Erde bist du und du bist Mutter Erde, darum kennst du dich in diesem körperlichen Haus gut aus. Das war das Lied das sie uns gesungen hat.

 

Sie sagt, dieses Haus hat auch einen fruchtbaren Garten

und ein blütenreiches Feld,

welches auf dich wartet.

Das bekommst du nicht für Geld.

Das was du in dir trägst ist die Liebe allein

zu Vater und Mutter und dort bist du daheim.

 

Du bist daheim in diesem Haus,

du bist daheim und kennst dich in dir gut aus,

denn du weißt, du bist die Kraft,

welche dieses Haus hat erschafft.

 Diese Kraft in dir sie soll wirken, diese Kraft in dir, sie ist dein Reich, denn du bist in diesem Haus mit allen Menschen gleich.

 

Ja, es ist die Frequenz sagt Mutter Erde, die sie jetzt in dir anspricht, dort wo die Geborgenheit und die Liebe zu Hause ist. Du hast nicht im Entferntesten das Gefühl, dass du  dich irgendwo anstrengen müsstest oder etwas Besseres zu sein. Dort wirst du so akzeptiert und genommen wie du bist, denn dort bist du daheim, dort bist du zu Hause bei ihr. Du wartest auf die Mutter und sie wartet auf dich in deinem Heim, bei dir zu Hause.

 

Mutter Erde sagt, es ist eine geistige Speise, welche du gerade in dieser Zeit von ihr durch den Vater gereicht bekommst. Sie wird für dich sehr bekömmlich sein, wenn du es empfinden kannst, dass die geistige Speise von der Mutter ist, dass der Vater durch die Mutter in deinen Körper gekommen ist.

 

Das Sternbild in dem wir uns gerade in diesem April befinden, es hat eine besonders kraftvolle Energie. Diese kraftvollen Energien die auf allen Frequenzebenen in deinen Körper einwirken, sie werden dir eine Form von Ruhe oder Geborgenheit geben, wie du sie schon lange nicht mehr gehabt hast, wonach du dich wirklich sehnen wirst.

 

Es ist eine sehr trennende Energie, für den Einen vielleicht auch eine sehr schneidende Energie die sich dort zeigen wird. Diese trennende oder schneidende Energie, ist die Energie die du brauchst, um dich in deinem Frequenzbereich zu etablieren und deinen Frequenzbereich leben zu können. Es ist eine Grundvoraussetzung die dort für dich geschaffen wird.

 

Wir haben gerade sehr viel Fragen in uns, welche kaum jemand beantworten kann und die so weitreichend sein würden, wenn sie doch für dich beantwortet werden würden. Jedoch die Mutter sagt, Fragen sind nicht umsonst gestellt. Dann, wenn die Zeit für dich gekommen ist wird sie dir die Fragen beantworten, das heißt, wenn du in den Frequenzen bist, in der die Mutter gerade spricht.

 

Mutter Erde sagt, wenn sie jetzt an deinem Bettchen stehen könnte würde sie dir ein Gutenachtlied singen und dir sagen, dass du Morgen aufwachst und alles so sein wird wie du es dir in deinen Traum ersehnt hast. Ja, sagt Mutter, das würde sie gerne tun, jedoch dazu müsstest du erstmal Heija gehen, in dein Bettchen gehen, dass sie dir die Hand halten und dich streicheln könnte, um dir die Gewissheit geben zu können, dass es Morgen so ist, wenn du wieder aufstehst.

 

Die Mutter Erde sagt, wir sollen uns mal vorstellen, sie wäre die Uhr und sie würde den Takt bis wir aufzustehen haben schlagen. Sie sagt, was dann dieses Aufstehen für uns bedeutet, das ist mehr die Freude den Tag zu erleben und den Tag zu genießen. Die Mutter würde von Anbeginn mit ihrem Takt mit uns sein.

 

Mutter Erde kommt jetzt an deinen Platz und wird dir über dein Haupt und über dein Herz streichen. Die Mutter wird dir die Energie der Glückseligkeit oder dessen was du für die Glückseligkeit hältst, in der Liebe welche sie dir ins Herz gegeben hat, übermitteln. Gerade in dieser Zeit wo du mit der Mutter zusammen bist und wo du ein Bündnis mit Mutter Erde geschlossen hast.

 

Sie sitzt jetzt mit einem Früchte-Eisbecher auf ihrer Veranda, hat Kirschen an ihren Ohren hängen. Die zuckersüßen, roten Kirschen hängen  an ihren Ohren so herunter und ist voll Freude mit dir verbunden. Sie isst gerade ein Eis mit leckern Erdbeeren oder heißen Himbeeren mit Schlagsahne oben drauf und sie hat gesagt, dass diese Zeiten die für uns jetzt kommen werden, so etwas wie ein Eis essen mit ihr ist. Mutter freut sich mit dir beisammen zu sein, um mit ihr Spaß zu haben.

 

Jetzt hat sie gerade eine Kirsche in die Nase gesteckt (Sam muss so lachen, kann kaum sprechen) na ja, Mutter alles okay und jetzt spuckt sie den Kern durch den Mund wieder aus. Sam sagt, alles klar Mutter!

 

Die Mutter wird ganz ernst und sagt, das was wirklich in dir gelebt werden möchte, das ist unvermeidbar. Das kannst du nicht mehr aufhalten, das kannst du auch nicht mehr kaputtkriegen, das ist unzerstörbar, das ist unverwüstlich und ewiglich in dir verankert.

 

Jetzt schmeißt sie einen alten Stuhl so lange gegen die Wand bis dieser zerbricht (Sam muss schon wieder so lachen). Das war ein schönes Bild. Mutter Erde sagte, diesen alten Stuhl den sie gegen die Wand geschmissen hat, sie hat ihn so oft in die Hand  genommen und so lange an die Wand geschlagen, bis er zerbrochen ist.

 

Mutter Erde sagt, der alte Stuhl ist das Konstrukt des Alten, das sie heute Abend als Feuerholz in ihrem Wigwam, den sie für uns extra eingerichtet hat, verbrannt wird.

 

Die Mutter erzählt uns was wir heute Abend mit ihr am Feuer erleben werden. Wir werden am Boden sitzen und mit der Natur verbunden sein. Wir werden mit ihr ein Bier trinken oder Eis essen oder was wir zu uns nehmen wollen. Es ist für jede Bewusstseinsebene die richtige Nahrung da. 

 

Wenn wir ihr Haus betreten, so haben wir unsere Füße freizumachen, unsere Kleider abzulegen und das was wir meinen, das wir im Bewusstsein des Verstandes zu ihr mitnehmen wollen, das haben wir an ihrer Tür, sozusagen abzugeben.

 

Wir sollen zu ihr kommen, so wie wir wirklich sind! Wir werden von ihr eingekleidet und mit reichen Geschenken des Bewusstseins verwöhnt werden. Wir werden neue Schuhe bekommen die schneller und besser und zeitsynchroner sind, als die Schuhe die wir anhatten, Es waren Schuhe wo wir meinten schnell damit vorwärtszukommen, obwohl wir viel aufgeladen haben, was wir nicht mehr tragen konnten. Wir sind meistens viel zu viel beladen.

 

Sie wird uns mit dem Nötigsten beglücken! Und uns geben was wir brauchen, um weitergehen zu können. Komme ganz so wie du bist zur Mutter, etwas anderes will sie nicht sehen.

 

Sie hilft dir auf den Weg. Wenn du meinst, dass du den Weg nicht findest, dann wird sie dir den Weg solange weisen und dich solange in die richtige Richtung bugsieren, bis du den Weg der für dich bestimmt ist richtig gehen kannst und du diese Frequenz dann auch halten kannst, welche die Mutter dir vorgegeben hat zu gehen. Es wird ein sehr sicherer Weg sein, keinerlei Abweichungen wirst du mehr gehen müssen.

 

Der Frequenzbereich ist bereits voreingestellt in dir. Also hab den Mut deinen zukünftigen Weg zu gehen. Du kannst nichts falsch machen, es geht nicht mehr.

 

Mutter Erde sagt, den Weg des Lebens den wir Schritt für Schritt gehen, das sind Schritte des Bewusstseins. Du bist immer in der Frequenz in der sie auch ist. Das ist wie in einem Orchester, du brauchst nur auf den Dirigenten zu achten und du kannst keinen falschen Ton spielen, es geht nicht mehr, du bist mit dem Dirigenten eins geworden.

 

Mutter Erde fragt, ob wir schon Eier in unserem Garten gesucht haben? Sie hat da ein paar besondere Eier für uns versteckt, symbolisch gesehen, die sie uns in der kommenden Zeit finden lässt, welche uns sehr viel Freude machen werden, wenn wir sie finden.

 

Es ist so eine Art zusätzlicher Bewusstseinsbonus, den wir in diesem Monat finden dürfen. Darum seid wachsam und aufmerksam. Wenn wir wachsam und aufmerksam sind, so wird es uns spielend möglich sein, die neue Frequenz voll Glück und Freude erleben zu können.

 

Sie wünscht uns eine schöne Zeit auf dieser Erde! Wer heute Abend Lust hat zu ihr in den Wigwam zu kommen, um mit ihr Vanilleeis mit Erdbeeren zu essen, der ist ganz herzlich dazu eingeladen. Denn ihr könnt euer Leben und eure Gemeinsamkeit mit der Mutter feiern.

 

Sie wird sich jetzt von uns verabschieden mit dem Wissen, dass ihr Zelt bald viel zu klein werden wird, denn eine Masse an Menschen wird im Mai wach werden. Wir werden es sehen, sagt die Mutter, sie werden auf uns zukommen.

 

Wenn wir aus dem Geistlichen, Spirituellem oder aus dem was wir glauben, das wir zu erfüllen hätten, mal etwas Abstand nehmen würden, das würde uns sehr gut tun. Die Lebenspower die wir in uns tragen, sollte wieder aktiviert werden, indem wir aus der Starrheit der so genannten Gurus und Meister herausgehen und uns zu leben beginnen.

 

Den Tanz des Lebens mit dir und der Mutter zu tanzen, das wäre jetzt ihr größter Wunsch. Sie segnet uns im Namen von Vater Geist und wünscht uns eine liebevolle Zeit, bis du sie wieder siehst.

 

So wie du jeden Tag bei ihr erscheinen kannst, so hofft sie, dass auch sie bei dir erscheinen kann und so segnet sie uns, wünscht dir eine schöne Zeit mit dir und sie begleitet uns auf ihrem Weg und sie möchte jetzt mit uns singen.

 

Om Shanti

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir erwacht.

 

Om Shanti

Danke liebe Mutter

 

Für alle kosmischen Diener und kosmischen Kommunikationskanäle wurden Anweisungen herausgegeben über anstehende Veränderungen in einem riesigen Ausmaß für unsren Planeten

 

Die Fesseln lösen sich, wenn die Anweisungen empfangen werden und alle Teilnehmer klären die Menschheit in ihren Botschaften auf.

Lichtkanäle sind frei. Channelers sind frei. Gaias Bewohner sind frei, ob sie sich der Höheren Reiche bewusst sind oder nicht.

Der Zauber verringert sich gewaltig und wird als ablenkende Kommunikationen angesehen, welche sie auch sind.

Gaias Beteiligung erhöht sich exponentiell und erreicht den Punkt der unumkehrbaren Lichterhebung von Gaia.

Befestigungsanlagen sind nicht erforderlich.

Einstimmung auf die Höheren Reiche sind erforderlich.

Der Lebensunterhalt ist gesichert, während die Einstimmung auf die Höheren Reiche erlaubt ist.

Bereitet euch auf den kosmischen Massentransfer vor … jetzt.

http://gaiaportal.wordpress.com/2014/11/11/instructions-are-given-to-all-cosmic-attendants-and-cosmic-communications-channels-regarding-pending-planetary-changes-on-the-mass-scale/

 

"Der Fluss des Empfangens in eurem Leben"

Mutter Erde/Gaia durch Pamela Kribbe, 27.01.2014

Übersetzung: Johann Christoph Bätz

Liebe Frauen und Männer.

Ich bin die Erde, die spricht. Ich grüße euch von meinem Herzen, dem Herzen, das in euch schlägt. Ich fließe durch euren Körper und ich bin bei euch, ich möchte euch tragen und euch das geben, was ihr braucht. Ihr seid mit mir verbunden, in und durch euren Körper und ich sende euch ständig einladende Signale. Hört mir zu – ich spreche durch euren Körper zu euch. Gönnt euch einen Moment der Ruhe und Erholung, damit ihr meine Präsenz in euch fühlen könnt.

Euer Bewusstsein ist Licht, ihr könnt es euch als eine Art Strahl vorstellen. Dieser Lichtstrahl kann auf ganz verschiedene Weise gebündelt werden, um dem Licht zu ermöglichen aufzuleuchten. Euer Bewusstsein ist eine Ansammlung von Wahrnehmungen, die in sich selbst neutral sind, denn es gibt dabei keinen Gedankenvorgang im Sinne von Bewerten oder Einordnen. Es ist eher eine neutrale unvoreingenommene Weise des Seins, und ihr seid dieses Bewusstsein.

Dieses Bewusstsein ist in den Körper herabgestiegen, den ihr jetzt habt und durch den ihr jetzt lebt. Füllt euren Körper mit diesem Bewusstsein. Beginnt mit euren Füßen. Lasst eure Aufmerksamkeit durch eure Füße fließen, ohne jegliche Erwartung oder Absicht. Eure Füße finden diese Aufmerksamkeit wundervoll, sie baden in eurer Aufmerksamkeit. Fühlt das Licht, wie es die Sohlen eurer Füße entlang fließt, durch eure Zehen und Fersen. Fühlt, wie euch das Licht entspannt. Lasst das Licht nach oben wandern, indem ihr eure Aufmerksamkeit auf eure Knöchel lenkt, eure Waden, eure Knie, hoch zu euren Schenkeln zu eurer Hüfte und Becken. Lasst das Licht in die Gegend eures Bauches fließen. Lasst euch Zeit dabei, damit ihr euch in eurem Körper wirklich verankert fühlen könnt. Spürt, wie das Licht mit einer sanften Strömung fließt und sich in vielen kleinen Wellen über eure Beine und euren Bauch ausbreitet. Fühlt wie eure Gedanken zur Ruhe kommen und werdet euch darüber klar, dass ihr Bewusstsein seid – ihr seid Licht.

Wenn Gedanken auftauchen, dann nehmt sie auf die gleiche Art zur Kenntnis, wie ihr es auch bei äußeren Geräuschen tun würdet, wie zum Beispiel dem Bellen eines Hundes, draußen. Ihr seid nicht das Bellen eines Hundes und so seid ihr auch nicht eure Gedanken. Ihr seid das Bewusstsein, das sie wahrnimmt. Ihr seid der Ort zwischen euren Gedanken, zwischen den vielen Empfindungen und Stimuli in eurem Kopf und eurem Körper. Fühlt, wie frei dieses Bewusstsein ist. Es betrachtet all diese Empfindungen und geht in Gelassenheit mit ihnen um. Wenn euer Licht so zwanglos und frei ist, immer wenn es mit dieser Offenheit mit eurem Körper Verbindung aufnimmt, dann wird der irdische Teil von euch genährt. Dies ist das heilendste Licht, das ihr empfangen könnt – das Licht eurer eigenen Seele, eures eigenen Bewusstseins. Dieses Licht hat heilende Kraft. So erlaubt ihm in eurem Körper dorthin zu fließen, wo ihr Spannungen gespeichert habt, dem Ort, den ihr als einen verletzlichen Punkt in eurem Körper wahrnehmt. Nochmals, ohne jegliche Bewertung und ganz zwanglos, erlaubt dem Licht zu dorthin zu fließen. Auf diese Weise wird die Balance wieder hergestellt.

Heute möchte ich über den Fluss des Empfangens in eurem Leben sprechen. Die tiefste Art des Empfangens ist, wenn ihr euch so annehmt wie ihr seid. Mit dem Licht, das in euch ist, betrachtet ihr eure Menschlichkeit, eure Gefühle, eure Emotionen, eure Ängste und euren Eigensinn. Ihr umhüllt sie mit diesem sanften und unbefangenem Licht. Nur so erschafft ihr die fruchtbare Erde, die gebraucht wird, um zu empfangen. Der tiefste Wunsch in einem menschlichen Wesen ist es umarmt zu werden, liebevoll beachtet zu werden, erkannt zu werden und von den Armen einer bedingungslos liebenden Mutter umschlossen zu sein. Dies gibt Sicherheit und Gelassenheit. In dieser Sicherheit, in dieser erholsamen Ruhe beginnt ihr zu strahlen. Ihr seid, wer ihr seid, natürlich, wie eine Blume, die aus ihrer Knospe hervortritt. Wenn ihre Erde fruchtbar ist, dann kommt die Blume hervor und sie beginnt auf natürliche Weise zu blühen, mit ihrer eigenen Ausstrahlung.

Es ist so vorgesehen, dass ihr in diesem Leben beginnt, diese bedingungslose Liebe für euch selbst zu fühlen. Dies ist die große Herausforderung, denn es gibt in der menschlichen Natur eine tief sitzende Tendenz, die Liebe außerhalb von euch zu suchen. Angst und Unsicherheit treiben euch dazu außerhalb von euch zu suchen. Ihr versucht euch von äußeren Energien zu nähren, als ob euch genüge getan werden müsse, ihr möchtet angenommen sein und dazugehören. Aber euer Weg ist ein anderer. Eure tiefste und heiligste Aufgabe ist es, euch selbst, ungeachtet aller äußeren Einflüsse, zu akzeptieren und euch selbst anzunehmen, mit diesem liebenden Licht, das ihr seid. Und dazu gehören auch jene tiefen und dunklen Ebenen, die ihr lieber verstecken würdet und nicht sehen wollt. Das Mittel, mit dem ihr euch lieben, akzeptieren und annehmen könnt, ist bereits in euch. Es ist das Licht, von dem ich oben gesprochen habe, dieses Bewusstsein, das ihr seid. Fühlt es einen Augenblick lang, tief in eurem Bauch. Es ist ein Licht, das jenseits von dieser Welt kommt. Es ist nicht an Zeit und Raum oder Form gebunden. Es ist ein ewiges Licht, das euer ganz eigenes und einzigartiges ist. Fühlt euer eigenes Licht.

Bisher habt ihr dem Licht eures Bewusstseins erlaubt durch eure Beine und durch die Gegend eures Beckens und Bauches kreisen zu lassen. Nun bitte ich euch das Licht ein bisschen höher zu nehmen, in die Gegend von eurem Solarplexus, welcher durch euren Bauch hindurchgeht. Erlaube dem Licht hier ganz frei und ruhig durchzufließen. Der Solarplexus ist ein sehr wichtiges Zentrum. Vor ein paar Tagen habe ich darüber gesprochen, dass ihr als eine Art Vermittler agiert, zwischen den Kräften des Himmels und denen der Erde, zwischen der Energie eurer Seelen und denen eurer Körper. Euer Solarplexus ist buchstäblich im Zentrum dieser Interaktion. Auf eine Weise ist es ein Vermittler. Die irdische Persönlichkeit, die ihr seid, hat hier ihre Basis.

Ich möchte euch von der irdischen Persönlichkeit erzählen. In gewisser Weise ist die irdische Persönlichkeit eine Art Steuermann, der mit vielen verschiedenen Einflüssen zurechtkommen muss, der die Inspiration von oben, von der Seele mit den emotionalen Kräften eures inneren Kindes zusammenbringen muss. Der irdische Körper muss all das aufnehmen und noch dazu die äußeren Einflüsse, wie die Menschen, verschiedenste Situationen und Anforderungen.

Beim letzten Mal, als ich gesprochen habe, habe ich über zwei verschiedene Arten von Einflüssen gesprochen, die euch aus der Balance werfen und Störungen verursachen können. Die eine war die Angst und die andere das Kontrollieren, der Drang zu manipulieren. Wenn ihr euch jetzt das Zentrum von eurem Solarplexus betrachtet, könnt ihr es euch so vorstellen, dass dies der Sitz von eurem Ego ist, der Teil von euch, der zwischen all den Einflüssen vermitteln muss, den Strömungen, die in dieser Welt von Raum und Zeit, von materieller Form stattfinden. Ich betrachte das Ego nicht als etwas Schlechtes. Ich betrachte es als etwas Wichtiges, angesichts dessen, dass es in dieser Welt erforderlich ist, um all die unterschiedlichen Energieströmungen in Balance zu bekommen, damit ihr euch hier in dieser irdischen Umgebung verwirklichen könnt. Es befähigt euch dazu, zu geben und zu empfangen.

Nun, es gibt, vereinfacht gesagt, zwei Fallen für das Ego, das in der Mitte von eurem Solarplexus sitzt. Das Ego kann sich entweder zu klein machen oder es kann sich zu groß machen. Wenn es sich zu klein macht, zieht es sich energetisch in euren Solarplexus zurück und findet sich dann in einem angespannten Zustand von Furcht, Ängstlichkeit und Sorgen wieder. Es denkt dann ständig, dass es „nicht kann“, dass es nicht gut genug ist, dass ihr Jemanden anderen braucht, und dass ihr machtlos seid. Schaut in euch hinein, um zu sehen, ob ihr euch in diesem Typ von Ego wiedererkennt. Schaut, ob ihr inmitten der vorherrschenden Einflüsse, die ihr im Leben antrefft – die Kraft der Seele, die emotionalen Bedürfnisse des inneren Kindes und der Druck von der äußeren Welt – ihr das Gefühl habt, dass alles zu viel für euch ist. Schaut, ob euer Ego Ängste zeigt und sich verstecken möchte oder ob ihr Schwierigkeiten damit habt, eigenen Raum einzunehmen oder ob ihr nach Entschuldigungen oder Möglichkeiten sucht, der Realität zu entkommen. Dies sind Ausdrucksformen von einem zu kleinen Ego, das von Angst beherrscht wird oder manchmal sogar traumatisiert ist.

Nun, es gibt auch die Möglichkeit von einem zu großen Ego. Es macht sich auch in der Gegend des Solarplexus bemerkbar. Ein zu großes Ego fühlt sich etwas aufgeblasen und gezwungen an – es möchte zu viel. Ein zu großes Ego überschätzt seine Fähigkeiten, die Dinge selbst anpacken zu können, die Welt zu formen und zu dirigieren. Es denkt ständig: „Ich muss das organisieren, Ich will das abklären, denn die Sache wird ohne mich nicht funktionieren.“ Es möchte die Kontrolle haben und auf diese Weise limitiert es seine eigenen Möglichkeiten. Denn wenn das Ego zu viel Kontrolle ausüben möchte, dann schottet es unwiederbringlich den Fluss der Impulse der Seele ab. Man könnte sagen, es ist betriebsblind oder es hat einen Tunnelblick, wenn ihr die Dinge zu sehr von einem zu großen Ego aus steuern wollt. Ein zu großes Ego hat auch nur sehr wenig Verbindung zum inneren Kind. Die Gefühle und emotionalen Signale, die vom inneren Kind kommen, werden oft ignoriert oder als zu mühselig betrachtet. Das Ego möchte vorankommen, zu seinen Zielen. Es hält euch in seinem Tunnelblick gefangen. Schaut in euch hinein, um zu sehen, ob ihr diesen Charakterzug wiedererkennt. Schaut, ob es in eurem Leben Zeiten gegeben hat, in denen ihr an den Zielen eures Egos festgehalten habt und nicht loslassen konntet.

Normalerweise gibt es beide Aspekte von Ego in den meisten Menschen. Manchmal ist es so, dass für eine Person eine größere Betonung auf dem Aspekt des zu kleinen Ego vorhanden ist, während es bei jemand anderem der Aspekt des zu großen Egos ist, das seine Streiche mit ihm spielt. Aber in beiden Fällen werdet ihr am Ende von eurem Herzen abgeschnitten, eurer Seele und euren Gefühlen. Der Weg, um wieder zurück in euer Zentrum zu kommen und die Wiederherstellung der Balance zu ermöglichen, sowie die Wiederherstellung des Kanals zu eurer Seele und zu eurem inneren Kind, ist euer Selbst liebevoll zu betrachten und auf objektive Weise zu beobachten. Schaut, was ihr gerade macht. Fütterst du dich selbst mit herabsetzenden und groben Gedanken? Machst du dich klein? Ihr erschafft euch dann gern eine Geschichte drum herum, eine Erklärung, dass die Dinge gar nicht anders sein können und dass das so in der richtigen Ordnung ist.

Untersucht diese Geschichte im Detail. Betrachtet sie sorgfältig und erkennt, dass die Geschichte von Angst bestimmt wird, von einem Ego, das es nicht wagt seinen eigenen Raum einzunehmen, sich selbst und seiner Stärke zu vertrauen. Umgebt dieses Ego mit Liebe, Verständnis und Milde.

Wenn euer Ego zu stark in die andere Richtung geht, wenn es sich weigert loszulassen und darauf besteht Alles zu bestimmen und zu beherrschen, dann werdet euch dieses Glaubensmusters bewusst, aber tut es mit einem sanften und verständnisvollem Blick. Lacht darüber, wie ihr alles durcheinanderbringt, wenn ihr hartnäckig und stur an eurem Tunnelblick festhaltet. Lasst euch positiv überraschen, was es für neue Möglichkeiten gibt. Denkt daran, dass es oft ein Vorteil ist, etwas nicht zu wissen, um für das Neue offen sein zu können.

Warum spreche ich heute über diese beiden Formen eines unausgewogenen Egos? Weil es der Schlüssel ist, der euch befähigt, das zu empfangen, was das Leben euch geben möchte. Ihr unterbrecht den Fluss des Empfangens, wenn ihr euch entweder zu klein oder zu groß macht. Indem ihr diese Tendenzen in euch erkennt und darüber lächelt, kommt ihr auf natürliche Weise in eure Mitte zurück. Fühlt dies einen Moment lang. Stellt euch vor, dass hinter oder neben euch eure Seele ist und vor oder neben euch steht euer inneres Kind. Fühlt die große und weise Macht eurer Seele, die so viel mehr weiß, als ihr es mit eurem menschlichen Verstand könntet. Vertraue ihr! Vertraue ihm!

Stellt euch in eurem Solarplexus eine kleine Figur vor, ein Mann oder eine Frau, eine Figur, die euer Ego repräsentiert und betrachtet sie ganz objektiv. Neigt sich diese Figur nach vorne und versucht sie alles zu ordnen? Oder neigt sich die Figur nach hinten, weil alles zu viel ist, zu überwältigend und angsteinflößend? Schaut, welche Bewegung euer Ego machen möchte, nach vorne oder nach hinten. Zum Abschluss stellt euch vor, dass euer Ego ausgeglichen ist und dass die Figur in eurem Solarplexus in einer aufrechten Position steht. Sie ist in Verbindung mit eurer Seele und den Himmeln oben und mit eurem Körper und der Erde unten. Fühlt, wie stützend und befreiend das für euer Ego ist, für eure Persönlichkeit. Alles wird freier und flüssiger. Es ist ein sanftes Fließen von Bedingungsloser Liebe. Erlaube dieses Fließen und erlaube ihm dich zu erheben.

 

Vertraue der Erde

Mutter Erde/Gaia durch Pamela Kribbe, 04.01.2014

Übersetzung: Johann Christoph Bätz

Liebe Freunde,

Ich bin die Stimme der Erde. Fühlt, wie ich hier in euch bin und unter euren Füßen. Ich bin in eurem Körper, ich fließe durch alle eure Zellen. Es ist euer Körper, durch den ihr mit der Natur verbunden seid, mit allem, was um euch herum wächst, lebt und atmet. Werde dir der Anwesenheit der lebendigen Natur um dich herum, hier in diesem Moment bewusst. Fühlt die Bäume, die um diesem Gebäude herum sind, das Land auf dem es steht. Fühlt die Pflanzen, die Vögel und die Bäume. Wenn ihr genau beobachtet, könnt ihr wahrnehmen, wie eure Anwesenheit diese lebenden Wesen ebenfalls beeinflusst. Nicht nur ihr fühlt sie, sie fühlen euch auch. Auch dieses Gebäude ist lebendig, da alles, aus dem es ursprünglich gemacht wurde, die Energien der Erde enthält. In allem um euch herum ist Bewusstsein. Fühlt die Energie, das Bewusstsein in diesem Gebäude, die Geschichte, die es hat und das, was ihr hierher mitbringt. Oftmals unterschätzt ihr die Wirkung, die ihr einfach nur dadurch, dass ihr irgendwo seid, habt.

Jetzt sinkt tiefer in euren Körper. Genauso, wie ihr mit eurem Bewusstsein eure Umgebung beobachtet habt, tut dies nun mit eurem Körper, auf eine möglichst objektive Weise: Fühlt euren Kopf, euren Hals, eure Brust. Sinkt dann tiefer in euren Unterleib herab und fühlt meine Energie – ich werde euch führen. Wenn ihr dies tut, heiße ich euch willkommen. Auch ich bin lebendig. Ich habe ein eigenes Bewusstsein. Fühlt, wie ich euch helfe, indem ich euch tiefer in euren Körper ziehe, während ihr an eurer Wirbelsäule in euer Steißbein sinkt. Fühlt meine nährende Energie, denn ich bin eure Mutter. Fühlt mich in euren Oberschenkeln und Knien, euren Waden und Knöcheln und durch eure Füße hindurch.

Heute werden wir hier unten bleiben, in diesem Teil eures Körpers. Es gibt eine alte Vorstellung, die in die Köpfen der Leute hineingeträufelt wurde, dass alle Inspiration von oben kommt, dass tiefes spirituelles Verstehen aus einer Verbindung mit dem Himmlischen, dem Kosmischen, welches über euch liegt, geboren wird. Aber heute bitte ich euch dem Beachtung zu schenken, was unter euch liegt, dem Boden unter euren Füßen, der lebendigen Erde.

Viele von euch haben Schmerz, Enttäuschung, tiefe Traurigkeit oder Alleinsein erlebt, was in euren unteren Chakren abgelegt wurde. Als eine Folge davon ist eure Aufmerksamkeit aufgestiegen, zusammen mit eurem Bewusstsein – es hat sozusagen euren Körper verlassen – weil all die, Gefühle die ihr auf der irdischen Ebene hattet, zu schmerzlich waren, um von euch betrachtet wollen zu werden. Ich verstehe das und ich verstehe auch, wie schwer es ist vollständig in eine Gegend eures Körpers herabzusinken, die sich so sehr verletzlich anfühlt. Es verlangt tiefe Hingabe, ein tiefes Vertrauen ins Leben.

Es ist all zu menschlich einen schützenden Panzer aufzubauen, wann immer ihr euch ernstlich verletzt gefühlt habt. Und doch hält euch dieser Panzer vom Leben zurück. Er beraubt euch eurer tiefsten Stärke. So könnt ihr nicht leben, denn dieser Panzer beschränkt euch so, als würdet ihr in einem Gefängnis sein. Wie dem auch sei, der Fluss des Lebens, die Kraft der Seele ist immer stärker, als die Gefängnisse, die ihr in euch aufgebaut hat. Von eurer Seele her gibt es immer einen anderen Schub, eine treibende Kraft, hin zur Öffnung und Hingabe zum Leben, zu Allem was ist.

Die emotionalen Wunden, die ihr erlitten habt, sind Wunden, die euch hier auf der Erde zugefügt wurden. Das mag in diesem oder in einem vergangenen Leben geschehen sein, aber weil sie hier auf der Erde erlitten wurden und in eurem Seelengedächtnis sind, seid ihr dazu übergegangen die Erde als einen gewalttätigen Ort zu betrachten, einen Ort der vulgär, beängstigend und bedrohlich ist. Wenn ihr hierher zurückgekehrt, erneut inkarniert und ihr wieder den Ruf eurer Seele hört – denn sie ist nicht zu stoppen und wird wieder und wieder an eure Tür klopfen – seid ihr wahrscheinlich in der Lage euch diesem Ruf auf der Ebene eures Herzens zu öffnen. Aber wenn ihr tiefer in euren Körper geht, wird es für euch so beängstigend, dass ihr eure Aufmerksamkeit von diesem Teil eures Körpers zurückzieht. Ihr werdet ein zerteiltes Wesen. Ein Teil von euch sagt  „Ja“ und möchte vorwärts schreiten, da es die Ausstrahlung und die Einladung einer neuen Zeit fühlt. Aber die Teile unterhalb von eurem Herzen, die unteren Chakren wagen es nicht sich darauf einzulassen und bleiben daher geschlossen.

Ich möchte euch heute einen Weg zeigen, das Vertrauen in diesen Teil eures Körpers wiederzuerlangen. Ich möchte, dass euch klar wird, dass die Ängste, die ihr in euch tragt, ihren Ursprung in der menschlichen Gesellschaft der Vergangenheit haben,   den Energien, die damals vorgeherrscht haben, von denen ihr euch zurückgewiesen und unwillkommen gefühlt habt. Aber erinnert euch daran, dass ihr auch eine Verbindung mit der Erde selbst – mit mir – habt, unabhängig von all den menschlichen Gedankenformen und den kollektiven Energien, die die Erde umgeben. Auch ich selbst würde mich gern von diesen negativen Energien befreien. Ich bin auch auf einem Weg des inneren Wachstums und Evolution und ich gehe durch einen Prozess der Neugeburt. Ich werde in einer neuen Zeit auftauchen, in der es mehr Harmonie zwischen Mensch und Natur gibt. Es hilft uns beiden, wenn du dich daran erinnerst, wer ich wirklich bin, an meine lebendige Essenz. Indem ihr euch mit mir verbindet, mit dem Bewusstsein, das so begierig danach ist euch hier willkommen zu heißen, löscht ihr die Erinnerungen an die Schmerzen der Vergangenheit aus.

Versuch es mal! Erlaube es deinen unteren Chakren, denen in deinem Unterleib und deinen Beinen, mit der Kraft der Erde erfüllt zu werden. Ich möchte euch etwas anbieten, eine kurze geführte Reise, die euch hilft diese Energie auf vollere Weise zu erfahren. Ihr seid umgeben von allen möglichen Arten von Naturreichen, reichlich von verschiedensten Kreaturen bewohnt, die auf der Erde leben. Jede macht ihren eigenen Beitrag als Teil des Ganzen. Ich bitte euch darum jetzt an einen Baum zu denken, einen stabilen, ausladenden und gut verwurzelten Baum, der dort schon seit langer Zeit steht. Seine Krone reicht in den Himmel, während sich seine Wurzeln tief in die Erde ausbreiten. Treffe dich für einen Moment mit dem Wesen von diesen Baum, mit einem leichten und spielerischem Gefühl. Stelle dir einfach vor, wie du im Inneren dieses Baumes sitzt, fühle mit deiner Wahrnehmung seine stille, sichere und geerdete Kraft. Sinke in seine Wurzeln herab und fühle, wie dieses Wesen lebt, wächst und seine Energie auf der Erde ausstrahlt. Fühle, was der Baum dir zu geben hat, welcher Aspekt seiner Energie dich am meisten anzieht. Lass diese Energie durch dich fließen und nehme sie an. Fühle, was der Baum von dir empfangen möchte, denn in allem ist ein Austausch. Er spürt deine Anwesenheit, genauso wie du seine spürst. Der Baum ist auch eine lebendige Energie und ist sich deiner bewusst. Siehe in deiner Vorstellung, wie er deinen Besuch erlebt.

Ich möchte dir noch mehr zu dieser Erfahrung erzählen. Oft betrachtet ihr euch als die großen Plünderer auf der Erde, diejenigen, die die Erde verschmutzen und ihre natürliche Balance durcheinanderbringen. Dies ist zu einem gewissen Grad wahr, da es in diesen Zeiten eine tiefe Disharmonie zwischen den Menschen und der Natur gibt. Aber ich möchte euch daran erinnern, dass ich, die Erde und alle meine Naturreiche euch willkommen heißen. Ihr seid auf der Erde willkommen. Eure Anwesenheit und Energie erfreut uns und kommt uns zugute. Ihr seid hier, um etwas Neues und Außergewöhnliches mitzubringen: das Teilen von eurem Sternenlicht und eurer kosmischen Weisheit. In einer gewissen Weise seid ihr hier alle Besucher. Mit einem Fuß seid ihr Teil der Erde, ein physisches Wesen, genauso wie die Tiere und Pflanzen. Jedoch zugleich kommt ihr zur Erde, um etwas Anderes zu bringen, eine vollkommen neue Art des Seins. Ihr habt Freiheit, einen freien Willen. Ihr könnt euch entwickeln. Ihr könnt Licht zur Erde leiten, etwas, das allem Leben hier neuen Schwung gibt. Fühlt für einen Moment die Interaktion zwischen Mensch und Natur in diesem Raum. Fühlt, dass es der Baum genießt und über eure Anwesenheit erfreut ist. Es setzt etwas in Bewegung, was ganz einfach das Fließen der Liebe ist. Das, was den Baum am tiefsten berührt, ist das, was ihr wirklich seid. Ihr könnt dies auf ganz alltägliche Weise in eurer Umgebung erfahren, in eurem Garten und euren Tieren. Wenn ihr mit ihnen vertraut umgeht, dann geben sie euch etwas zum Ausgleich.

Nun bitte ich euch ein Tier auszusuchen, das zu euch kommen möchte, um für euch etwas zu klären. Erlaube, dass es in deiner Vorstellung auftaucht. Ein Tier will zu dir kommen, um dir zu helfen dich auf der Erde sicher und wohl zu fühlen, dass du gut mit dem Boden unter dir verbunden bist, damit du bereit bist dich in Geborgenheit und Sicherheit zu manifestieren. Das Tier kennt diesen Schutz und diesen Zufluchtsort. Es ist von Natur aus eins mit der Erde und es hat keine Zweifel darüber, dass es ein Recht hat zu existieren. Es existiert einfach, lebt, atmet und wächst.

Gehe mit deinem Bewusstsein in das Tier hinein. Erlaube dir mit ihm mühelos zu verschmelzen. Fühle einen Augenblick lang wie wenig Gedanken in diesem Tier vorgehen. Es wird nicht von exzessivem Denken, so wie es die Menschen tun, geplagt. Spüre, wie die Natur mühelos durch dieses Tier fließt. Empfange was du brauchst, was auch immer dich in diesem Tieren berührt. Fühle, wie es dich erdet. Fühle die Reinheit, die Gesundheit von diesem Tier. Sehe, wie das Tier dein Kommen wahrnimmt und wie deine Energie mit seiner Energie verschmilzt. Fühle, dass deine Energie willkommen ist, dass es etwas in dem Tier berührt. Tut es gut und gibt es dir einen Auftrieb? Es gibt eine Interaktion zwischen euch beiden.

Das, worum dich dein Tier bittet ist, mit den Energien der Natur vertraut zu werden, damit du beginnen kannst dich auf der Erde zu Hause zu fühlen und zu wissen, dass es hier einen Ort für dich gibt. Um es deutlicher zu sagen: die Naturreiche warten auf dich. Wir wollen von der Energie, die du mitbringst, beflügelt werden. Als Ausgleich wollen wir dich empfangen, so kannst du Teil von unserer Ganzheit werden. Du bist hier so willkommen!

Ich bin dankbar für deinen Mut und dein Durchhaltevermögen. Wir bewegen uns auf eine neue Ära auf der Erde zu. In dieser neuen Ära ist es für die Menschen und die Natur essenziell wieder von einer inneren Verbindung aus zusammenzuarbeiten. Alles ist Bewusstsein und möchte miteinander kooperieren. So ist es vorgesehen gewesen. Jede natürliche Kreatur fühlt, dass sie ein Teil vom Ganzen ist. Mein tiefster Wunsch ist es, dass auch ihr euch als Teil vom Ganzen hier auf der Erde erkennt. Dass ihr euer zu Hause nicht nur als Wesen kosmischen Ursprungs empfindet, sondern auch im Zusammensein mit den lebendigen Kreaturen um euch herum erlebt. Feiert das Leben mit Allem was hier ist. Das ist die große Aufgabe, die heute vor der Menschheit liegt. Dies wird die Erde zur Reife bringen und euch alle zu inspirierten und freudvollen Wesen machen.

 

"Die Heilende Kraft Der Natur"

Die Erde durch Pamela Kribbe, 14.08 2013

Übersetzung: Yvonne Mohr

Geliebte Menschen,

ich grüße Euch an diesem sonnigen Frühlingstag, an dem das Leben sich in einer weiteren Runde des Wachstums und der Blüte entfaltet. Lasse dich in Entzücken versetzen von den Farben und den Formen, die du siehst, die neuen Klänge, die du hörst, die entwaffnende Kraft neuen Lebens. Du bist Teil der Natur. Auch du wirst aufgenommen in den Zyklus der Jahreszeiten, auch du wirst einen neuen Frühling erleben.

Viele von Euch haben Mühe, hier auf der Erde zu sein. Wenn du dich umsiehst, erlebst du deine Umgebung oft als dunklen Ort, an dem Gewalt und Unterdrückung gegen den Menschen und gegen die Natur vorherrschen. Dies zu fühlen, kann dich trübselig und traurig machen. Viele von euch sind bereits mit einem Widerstand in euren Körpern geboren, mit einem Gefühl von „muss das jetzt sein, muss ich hier auf der Erde nochmals inkarnieren, in diese Welt von Schmerz, Angst und Trägheit?“ In euch lebt ein Heimweh nach der Realität, der Wirklichkeit, wo Harmonie, Sanftmütigkeit und Freude herrschen. In deinem Herzen erinnerst du dich an diese Wirklichkeit, diese Vibration. Wenn du in der freien Natur bist, kann diese Erinnerung in deiner Seele lebendig werden. In der freien Natur findest du die Schönheit, die Balance und die Verbundenheit wieder, die du in deinem Herzen mit dir trägst und wonach du so sehr verlangst.

Die Natur kann dich nach Hause bringen, zu dem, wer du wirklich bist. Die Stille, der Rhythmus, die Ruhe, die du hier erfahren kannst, spiegeln wieder, wer du zutiefst bist. In der Natur kannst du erleben, dass du wieder ins Gleichgewicht kommst. Gleichzeitig kann dieses Heimweh einen Kummer in dir wachrufen. Es lebt ein tiefes Verlangen in dir nach einer Wirklichkeit, die frei von den schweren, negativen Energien auf der Erde ist. Die Frage ist, wie du mit diesem Kummer und diesem Verlangen umgehst.

Es ist wichtig, dass dir bewusst wird, dass diese Gefühle nicht verkehrt sind. Heimweh ist ein Aufruf deiner Seele, dich zu erinnern, wer du bist, und aus dieser Erinnerung heraus dann hier zu werden, wer du bist. Deine Seele will auf der Erde inkarnieren. Du hast dich zutiefst dafür entschieden, hier zu sein, auch wenn es Anteile in dir gibt, die sich widersetzen und ab und zu den Mut verlieren. Dadurch, dass du Kontakt mit deiner Seele aufnimmst, erinnerst du dich nicht nur daran wer du bist, du erinnerst dich auch daran, dass du hier aus einem bestimmten Anlass, mit einem bestimmten Ziel bist. Das Heimweh weist nicht allein auf ein Fehlen, einen Mangel hin, sondern auch auf ein positives Ziel: dass du hier bist, um Harmonie und Einheit auf der Erde zu verwirklichen.

Wie machst du das? Wie bringst du diese Schwingung in das Leben im Alltag? Der Schlüssel ist, dass du dich selbst erinnerst in allem was du tust. Je mehr du die Stimme der Seele in deinen täglichen Beschäftigungen hören kannst, je mehr du dich auf dein Lebensziel abstimmst. Heute will ich erzählen, wie die Natur dir helfen kann, diese Selbsterinnerung lebendig zu erhalten. Im Besonderen gehe ich auf die heilende Kraft des Reiches der Pflanzen und Bäume ein.

Alle Bäume, Pflanzen und Blumen, die auf mir leben, wurzeln energetisch im Fluss der Einheit, der alles Leben trägt. Anders gesagt: das Pflanzenreich steht Gott, der Quelle, oder wie du diesen Strom auch immer nennen willst, sehr nahe. Das Bewusstsein in Pflanzen und Bäumen ist nicht oder kaum so individualisiert, wie es bei Menschen und im gewissen Maße auch bei Tieren der Fall ist. Durch das Pflanzenreich strömen universelle Energien, die mit dem Engelreich verbunden sind.

Bäume und Pflanzen haben nicht so etwas wie ein Ego: ein individuelles „Ich“, das aktiv handelnd in der Welt steht. Das Bewusstsein des Pflanzenreiches hat eine ununterbrochene Verbindung mit dem Ganzen. Bäume und Pflanzen sind direkte Manifestationen aus dem Reich der Engel. Engel sind hoch schwingende Kraftfelder, die Einheit und Liebe ausstrahlen. Während sich die Göttliche Energie in Menschen als individuelle Seele manifestiert, erhält sie in Engeln die Form eines überpersönlichen Kraftfeldes. Es gibt verschiedene Kraftfelder, die alle eine spezifische Qualität ausstrahlen, so wie: Liebe, Mut, Klarheit. Mit dem Pflanzenreich hat die Energie des Engelreiches auf der Erde eine materielle Form bekommen.

Die auf Einheit und Harmonie gerichteten Kräfte der Engel sind in der lebendigen Natur wirksam. Dies merkst du fast von selbst, wenn du in der Natur bist. Du wirst darin ruhig und kommst zu dir selbst. Dadurch, dass du dich der Natur öffnest, empfängst du die heilende Kraft des Engelreiches. Und da ist noch mehr. Wenn du dich auf diese Engels-Schwingung einstimmst, wirst du dir dessen gewahr, dass du mit dieser Schwingung im Kern Eins bist, mit anderen Worten, dass du selbst ein Engel bist.

Du bist nicht immer ein Mensch gewesen. Bevor du als Mensch auf der Erde inkarniert bist, und ein langer Zyklus vieler Leben begann, warst du ein Engel. Du hast dich in einer leichteren, eher ätherischen Sphäre als jetzt befunden. Du hattest noch keinen irdischen Körper und warst nicht eingegrenzt durch Gesetze von Raum und Zeit. Du konntest gehen und stehen wo du wolltest. Die schöpfende Kraft deiner Gedanken versetzte dich in die Lage, direkt zu manifestieren, was du wolltest. Es gab noch keine Ich-Erkenntnis in dir, wie wir es jetzt kennen. Du fühltest dich stark verbunden mit der Gruppe der Engel, des Kraftfeldes, zu dem du gehörtest. Du hast dich selbst als Teil eines größeren Organismus erfahren.

Stelle dir einmal vor, dass du ein Engel bist, dass du noch nicht an die menschliche Form gebunden bist. Vielleicht siehst du dich selbst als eine Lichtkugel, vielleicht als buchstäbliche Gestalt eines Engels mit Flügeln. Es macht nicht so viel aus, wie du diesen Engel visualisierst, es geht hier vor allem darum, dass du das Gefühl von Helligkeit/Leichtigkeit [lichtheid] und Freiheit erfährst, das hierzu gehört. Aus dieser Seins-Dimension heraus entscheidest du dich dafür, dich durch das Schöpfungs-Abenteuer auf der Erde berühren zu lassen.

Auch Engel sind in der Entwicklung. Nichts im Universum ist statisch. Ihr wart kreative, unternehmungslustige Engel, die sich zum Planeten Erde hingezogen fühlten. Hier könnte sich eine Vielfalt von Lebensformen entwickeln. Hier habt ihr Möglichkeiten für euer Bewusstseins-Wachstum gesehen. Ihr wolltet eure eigene Schöpfungskraft ausprobieren und das Leben auf der Erde in seiner Entwicklung unterstützen und inspirieren. Als Engel gehörten die Qualitäten der Erneuerung und Abenteuerlichkeit zu eurem Kraftfeld.

Stelle dir vor, dass du als Engel deine Gedankenformen wie einen Keim auf das Bewusstsein der Pflanzen auf der Erde überträgst, wodurch viele neue Formen entstehen: neue Pflanzensorten, eine Verfeinerung bereits bestehender Sorten, schöne Blumen. Ganz verschiedene. Stelle dir vor, wie das Bild einer prächtigen Blume spontan in dir aufkam, und wie du das Bild liebevoll an eine Pflanze weitegerreicht hast, von der du gefühlt hast, dass sie hierfür empfänglich wäre. Von deinem ätherischen Körper aus floss deine Vorstellungskraft in die Natur, Pflanzen und Gesteine. Diese nahmen sie in sich auf, und der ätherische Keim kam allmählich in der physischen Form zur Manifestation. So hast du dem Leben auf der Erde geholfen, sich zu entwickeln.

Vielleicht klingt das alles zu magisch und zu märchenhaft für euer modernes Bewusstsein. Dennoch bitte ich euch, in eurer Fantasie hiermit zu spielen und zu nachzuspüren ob ihr hierin etwas erkennt. Fühlt in euren Herzen die Liebe für das Leben auf der Erde. Fühlt, wie tief euer Band mit mir ist. Ihr seid Mitschöpfer der hiesigen Lebensformen gewesen. Ich bin selbst ein Engel, der mit euch in einer alten Zeit zusammengearbeitet hat, in Freude und Leichtigkeit. Ich war damals bereits als Planet in der Materie verkörpert. Ich war der empfängliche Boden, der eure kreative Energie empfing. Meine Engelsqualität ist Harmonie. Das Kraftfeld, das ich als Engel ausstrahle, hilft das friedvollen Zusammenleben verschiedener Lebensformen zu ermöglichen. Ich will die Verbindung von allem sein, was auf mir lebt. Ich will die Einheit sichtbar machen, die über alle Verschiedenheiten hinweg besteht. Sobald die Menschen erkennen, was sie untereinander mit anderen Menschen und mit allem was auf der Erde lebt, verbindet, wird Harmonie und friedliches Zusammenleben möglich. Dies ist mein Traum, meine Vision.

Du hast als Engel dazu beigetragen, meinen Traum wahrzumachen. Aus Einheit und Inspiration heraus hast du dich mit dem Leben auf der Erde verbunden. Später, nachdem du als Mensch inkarniertest, hast du dies vergessen. Du hast Bekanntschaft mit der Realität des Körpers und mit dem Zyklus von Geburt und Tod gemacht. Du hast die Dualität von hell und dunkel durchlaufen, um Liebe und Angst zu erfahren. Je tiefer du in die Materie eintauchtest, desto mehr hast du Stück für Stück deine Verbindung mit dem Engelsreich verloren, mit dem Engel, der du selbst bist. Dies ist nicht umsonst geschehen; dies war kein Irrtum oder Fehler. Es verbirgt sich eine Bedeutung hinter Euren Inkarnationen. Eine der Bedeutungen ist, dass du dein Engelslicht ganz tief in die Materie senkst, so dass es in meiner physischen Realität sichtbar wird.

Ich weiß, dass es euch manchmal unmöglich erscheint, euer Licht in dieser physischen Realität festzuhalten. Es gibt Momente, wo du dich fragst, ob du hier wohl hergehörst, ob du hier wohl willkommen bist. Du erlebst Angst, Zweifel und Unsicherheit dabei, dich zu manifestieren, dabei, zum Ausdruck zu bringen, wer du wirklich bist. Diese Gefühle kommen hervor aus Erinnerungen an Abweisungen, die aus diesem Leben oder aus vorigen Leben stammen. Der Schmerz, den du damals erfahren hast, hat dich nicht losgelassen. Einige von euch  haben geschworen, sich „nie wieder auf die Erde zu begeben“. Du hast beschlossen, deine Leidenschaft, deine Träume herunterzuschlucken, um dem zuvorzukommen, noch einmal so verletzlich zu sein. Ich verstehe, wie es dazu kommen konnte. Diese Verhärtung hat jedoch einen Preis. Dadurch, dass du nichts mehr gibst, schließt du dich von deiner Seele aus und senkst dein Bewusstsein auf das Niveau derjenigen, von denen du die Abweisung erfahren hast. Dadurch, dass du dich zurückziehst, gibst du dich in Wirklichkeit verloren. Misstrauen und Zynismus gewinnen Oberhand über Optimismus und Offenheit. In deinem Herzen ist Kummer, denn deine Seele verlangt weiterhin nach der Erfüllung ihrer Bestimmung: Engel auf Erden werden.

Um dich zu Hause zu fühlen, um dein Herz wieder für das Leben hier zu öffnen, kann es helfen, dich mit der Engelsschwingung in der Natur zu verbinden. Wenn du in der Natur bist und die Harmonie um dich herum wahrnimmst, fühlst du deine ursprüngliche Verbindung mit mir. Dein Band mit mir ist älter als dein Mensch-Sein, und dies sollte nicht durch die Angst und Abweisung, die du in der menschlichen Gesellschaft erfahren hast, untergraben werden. Es gibt einen Unterschied zwischen meiner Sphäre, meiner Schwingung und der der menschlichen Gesellschaft. Diesen Unterschied kannst du vor allem an einem stillen, ruhigen Ort in der Natur erleben. Hier kannst du erfahren, dass das spirituelle Zuhause, das du suchst, nicht irgendwo anders liegt, in einer außerirdischen oder himmlischen Sphäre. Zuhause ist nicht weit weg, es ist hier, direkt unter deinen Füßen. Meine Energie, meine ursprüngliche Schwingung der Harmonie und Einheit, ist dir vertraut. Ich verkörpere die Energie von zu Hause für dich.

Fühle wieder, wer du bist. Erkenne deine eigene Schönheit, Anmut und Göttliche Inspiration. Du brauchst dich daran nicht buchstäblich zu erinnern, von deinem menschlichen Gedächtnis aus, aber fühle die Wahrheit in deinem Sein. Die Sanftheit, Schönheit und Harmonie, die du in der Natur erfährst, ist die Energie von Daheim, die Energie deines Ursprungs, die Energie deiner Seele. Darum berührt es dich so, wenn du siehst, dass der Natur durch die Menschen Gewalt angetan wird. Darum erfüllt es dich so, in der Natur zu sein, bei den Pflanzen, den Tieren, an der frischen Luft, im Wald oder an der weiten See.

Versuche, nicht darüber zu urteilen, was die Menschen mit der Natur tun. Richte dich auf das Leben aus. Tue das, wovon dein Herz singt. So trägst du wie von selbst zur Schwingung der Harmonie auf der Erde bei. Du lässt dein Licht hier aufs Stärkste scheinen, wenn du dich auf der Erde zu Hause fühlst. Wenn du dich daran erinnerst, wer du bist, wird der alte Schmerz, den du mit dir trägst, dich nicht länger blockieren. Selbsterinnerung öffnet das Herz. Du wirst dadurch beseelt. Wenn du in Offenheit aus der Seele heraus leben kannst, wird deine wahre Schönheit sichtbar für die Anderen. Wenn du dich dem Leben öffnest, quer durch alten Schmerz hindurch, verwandelt der Schmerz sich in eine Brücke zum Herzen der Anderen.

Begegne mir, von Engel zu Engel. Du bist ein Engel, und auch ich bin einer. Ich kenne dich und du kennst mich. Ich bin noch immer der empfängliche Boden, auf dem deine Seele spielen und tanzen kann. Du bist willkommen. Als Engel bist du gekommen, um deine Energie der Erneuerung und des Abenteuers zu mir zu bringen. Du bist herab und hinein gesunken in meine physische Realität. Dieser Abstieg war manchmal etwas verwirrend. Lasse dich davon nicht entmutigen. Ich sehe noch immer, wer du bist. Vertraue und lebe wieder gemäß deinen tiefsten Bedürfnissen und deinen kühnsten Träumen.

 

Vom Kopf zum Herzen,

vom Herzen zum Bauch

Die Erde durch Pamela Kribbe, 02.08 2013

Übersetzung: Yvonne Mohr

Liebe Menschen,

ich bin die Erde, und ich spreche zu euch. Ich bin eure Mutter und trage euch in meinem Schoß, Euer ganzes Leben lang. Ihr werdet von mir versorgt, auch wenn euch das nicht bewusst ist, weil ihr zu beschäftigt seid und euch in eurem Alltag nicht der Kopf danach steht. Ich trage euch alle und ich lade dich ein, Kontakt mit mir aufzunehmen, denn ich möchte dir etwas geben und eine Erinnerung in dir wecken.

Es geht mir um etwas Altes und Kostbares, das in der modernen Welt verloren gegangen zu sein scheint. Es geht um das Urvertrauen im Sein auf der Erde. Um es dir in Erinnerung zu bringen, kannst du die Natur um dich herum betrachten: betrachte die Jahreszeiten und wie sie ganz von selbst kommen und gehen, oder die Pflanzen und die Tiere, die dem Rhythmus ihres Lebens folgen. Du kannst dem Rauschen des Windes lauschen und dem Plätschern kleiner Wellen. Auf diese Weise erinnerst du dich sofort, dass die wichtigsten Dinge im Leben von selbst geschehen und auch du von dieser Natur berührt wirst. Diese Natur ist um dich herum und in dir selbst drin, denn auch du hast eine Natur und auch du bist ein Teil der Natur.

Ihr seid, vor allem im Westen, so sehr daran gewöhnt, euer Leben vom Kopf aus zu steuern, dass ihr eines vergessen habt: ihr seid Naturwesen, genau wie die Pflanzen und die Tiere. Sieh dir einmal die Tiere an und wie selbstverständlich sie sich dem Leben hingeben. Sie können fast nicht anders. Sie kennen zwar Emotionen der Angst oder Abwehr, aber sie können sich nicht so sehr gegen das Leben kehren wie der Mensch es kann. Der Mensch kann durch sein Denken seiner Natur viele Gefängnisse auferlegen, und das zerbricht ihn mit der Zeit. Letztendlich ist das Leben durch das menschliche Denken nicht zu steuern und zu kontrollieren. Die Urkräfte der Natur sind stärker als das, und früher oder später kommst du an den Punkt, dass du vor der Natur kapitulieren musst.

Oft gelangst du an solch einen Punkt durch eine Krise, einen Moment, an dem du dich im Leben festfahren hast und die Kontrolle loslassen musst, weil Dinge um dich herum geschehen, die du nicht mehr beherrschen kannst. Loslassen tut weh, und es kann ein regelrechter Kampf sein. Und doch bringt es dich nach Hause: du denkst, dass du dich verirrt hast und im Chaos versinkst, aber du kommst nur der Ur-Geborgenheit, dem Urvertrauen des Du-Selbst-Seins, deines Lebens, das dich trägt und liebt, näher. Krisen scheinen oft grausam und verhängnisvoll zu sein, aber im Kern sind sie das nicht. Immer verbirgt sich in einer Krise die winkende Hand der Natur selbst, von Gott so eingerichtet, die sagt: „komm zurück, komm nach Hause!“. Die Hand winkt dir und will dir die Richtung weisen.

Ihr alle, die dies hören oder lesen, sind auf einer inneren Reise zur Ganzheit, zur Vollendung und Erfüllung dessen, was ihr zutiefst seid. Es ist dein Ziel, dass deine Seele sich in einem Körper von Fleisch und Blut vollständig auf der Erde manifestiert. Auf diesem Weg innerlichen Wachstums durchlauft ihr verschiedene Stationen. Du könntest es auch so sagen: die Seele gelangt, sinkt oder inkarniert in verschiedenen Stadien in deinen Körper hinein.

Wenn du dich gerade auf den Weg ins innere Wachstum begeben hast, dann wirst du wahrscheinlich zunächst beginnen, dich über den Kopf damit vertraut zu machen. Du interessierst dich zum Beispiel für bestimmte Bücher oder Geschichten, die andere Menschen dir erzählen, und du beginnst, darüber nachzudenken. Überzeugungen, die du darüber hattest, wie die Dinge sich gehören, wie du dein Leben einrichten musst, was gut und nicht gut ist, können ins Wanken geraten. Du beginnst, anders über das Leben nachzudenken. Gespräche mit Menschen, das Besuchen von Lesungen, das Lesen von Büchern und Zeitschriften können dir dabei helfen und zu Stimulanzien für das Umformen deines Denkens werden. So beginnt für Viele die Suche nach innen.

Anfangs liest du alles was dir in die Hände fällt, weil dein Interesse geweckt ist. Tief in dir will etwas erwachen, und etwas will sich verändern, und darum beginnst du, mit deinem Kopf neue Ideen erforschen. Das ist das erste Stadium der Reise nach innen. Auf Dauer beginnst du, nach mehr zu verlangen. Du denkst: „das steht hier ja alles schön in den Büchern drin, aber wie setze ich das jetzt in der Praxis um? Wie wird das wirklich lebendig für mich, wie setze ich das tatsächlich in meinen Gefühlen und in meinem Handeln auf der Erde um?“ Diese Frage kann dich quälen und sogar in den Wahnsinn treiben. Doch du kannst das Leben nicht antreiben. Es wird von selbst, im richtigen Moment, etwas in deinem Leben geschehen, und vielleicht ist das wirklich eine Krise, durch die du einen Durchbruch von deinem Kopf zu deinem Herzen erlebst. Von deinem Kopf zu deinem Gefühl. Es geschehen zum Beispiel Dinge in deinem Arbeitsbereich, deinem Beziehungsleben, die deine Aufmerksamkeit erfordern. Eine Krankheit kann in dein Leben kommen oder der Tod eines geliebten Menschen. Was es auch ist, im gegebenen Moment werden Gefühl in dir geweckt, die so heftig sind, dass du nicht anders kannst als ihnen zuzuhören, in sie einzutauchen, nun kann die Transformation beginnen. Und nun begibt deine Seele sich zu deinem Herzen.

Erst befand sich die Seele, deine innere Flamme, auf der Ebene deines Hauptes, als du über Bücher und Gespräche von jenen neuen Gedankengängen Kenntnis genommen hast. Nun klopft die Seele auf einer tieferen Ebene an deine Tür, der Ebene deines Herzens, und du erlebst Gefühlsschichten, von denen du vorher nicht einmal wusstest, dass du sie hast. Krisen locken alte Gefühle und Jugenderinnerungen an die Oberfläche; selbst Erinnerungen an die Leben vor diesem Leben können in dein Bewusstsein vordringen. Und während du diese Gefühlsschichten erkennst, öffnet und entfaltet sich das Zentrum deines Herzens. Deine Seele sinkt tiefer hinein und füllt dein Herzchakra mit ihrer Energie.

In Euch vollzieht sich nun ein verwickelter Prozess. Du betrachtest die Welt mit anderen Augen, und auch deine Beziehungen zu anderen Menschen durchlaufen eine Transformation. Tief in deinem Herzen beginnt die Ebene des Einheitsbewusstseins zu erwachen. Dies ist das Bewusstsein, dass wir alle, Menschen, Tiere, Pflanzen, die Natur, getragen werden durch eine Göttliche Kraft, und dass wir miteinander und ineinander gespiegelt sind. Dieses Wissen kann überwältigend sein. Für viele von euch gilt, dass der Durchbruch zum Herzens-Bewusstsein, vom Kopf zum Herzen, eine tiefe Empfindsamkeit mit sich bringt, die dich ins Schwanken bringen kann. Grenzen verschwimmen, deine Emotionen können grenzenlos sein, du kannst übersensibel werden.

Der Durchbruch vom Kopf- ins Herz-Bewusstsein (auch wenn auch er bereits wunderbar und kraftvoll ist) ist nicht der letzte Schritt auf dem Weg zur Inkarnation der Seele. Die Seele will noch tiefer nach unten, noch weiter: sie will weiterströmen bis zum Bauch. Da, wo die Seele hindurch geströmt ist, bis zur Ebene des Herzens, bist du nun teilweise aufgewacht. Du bist dir tiefer Gefühle in dir selbst bewusst, du traust dich, deine Emotionen anzuschauen, du bist bereit, nach innen zu gehen und deine eigenen Wunden zu heilen. Gleichzeitig fühlst du dich auch schwach durch deine Übersensibilität und die Instabilität, die daraus hervorgeht. Durch ein übervolles Herz, in das du (zu) viele Eindrücke aus deiner Umgebung aufnimmst, kannst du aus dem Gleis geraten, weil du deine Erdung verlierst. Das passiert mit Vielen von euch. Du kannst es auch so sagen: wenn dein Herz, dein Gefühlsleben plötzlich radikal geöffnet wird, steigt das Risiko zur Instabilität. Deine Empfindsamkeit kann dir zu viel werden, und du kannst dazu neigen, dich von der Welt zurückzuziehen, dich nicht mehr manifestieren zu wollen, weil das einfach zu viel und zu überwältigend ist.

Das kann dich trübselig und ängstlich machen.

Die Antwort liegt nicht darin, dorthin zurückzugehen, wo du einst warst, zurück in den Kopf. Die Antwort liegt im Bauch. Ihr befindet euch nun am Übergang vom Herzen zum Bauch. Die Seele will noch tiefer in deinen Körper hinein inkarnieren: in der Mitte deines Bauches sitzt das Zentrum der Stille. Suche sie einmal mit deinem Bewusstsein, während du jetzt mit mir sprichst. In diesem Zentrum ist keine Sprache, kein Denken, da gibt es keine Konzepte. Höre einmal das Rauschen des Windes durch die Blätter der Bäume. Oder höre den Wellenschlag der See. Darin wird die Stille dieses Zentrums fühlbar.

Auf diesem Niveau wird dein spirituelles Wissen und Fühlen instinktiv, es wird dir, wie man es nennt, „zur zweiten Natur“. Es ist nicht mehr nötig, zu denken, nicht einmal mehr, zu fühlen. Da ist ein tiefes Wissen, aus dem heraus du die Dinge tust, und von wo aus das Leben durch dich hindurch strömt wie von selbst.

Deine Seele ist nun zu deiner Natur geworden, zu einem instinktiven Wissen. Und das gibt dir Balance!  Es sorgt dafür, dass du in deiner Mitte bleibst, auch wenn du in einer Welt stehst, die laut, schnell und schwierig ist.

Dein Herz, deine Gefühlswelt will mit deinem Bauch in Kontakt kommen, damit du dich wirklich erden kannst, und du dich wirklich geborgen fühlen kannst im Leben auf der Erde.

Lass uns nun diesen Ort in deinem Bauch einmal aufsuchen. Vertraue darauf, dass er dort ist. Erzähle deiner Seele, dass sie dort willkommen ist, dass sie in deinen Kopf strömen darf, wo sie deine Gedanken inspiriert, dass sie durch dein Herz strömen darf, von wo aus sie Wärme und Liebe an die Menschen um dich herum weitergibt, und dass sie noch tiefer hereinkommen darf, in deinen Bauch, wo sie dir Selbstvertrauen gibt, Eigenwert, eine tiefe innerliche Kraft, ein Wissen:  „Ich bin wie ich bin, ich bin so wie ich bin. Ich kann sein wer ich bin, hier auf der Erde, und ausstrahlen, was ich zu geben habe“.

Und fühle das Willkommen in deinem Bauch. Fühle, wie das goldene Licht deiner Seele hindurchsinkt bis in dein Steißchakra … und sich mit mir, der Erde, verbindet. Sinke tiefer in dich selbst hinein. Sei das Zentrum der Stille und wisse, dass von dort deine Übersensibilität zur Ruhe kommt. Alles ruht in dir, und du bestimmst, was du mit deinem Herzen tust: wo du es einsetzt und wo du es abgrenzt. Du bestimmst, wann du dich öffnest und wann du dicht bei dir selbst bleibst. Du bestimmst, wann du „Ja“ sagst und wann es Zeit ist, „Nein“ zu sagen; wann du dich verbindest und wann du loslässt. Der Schlüssel liegt in deinem Bauch.

Um dir zu helfen, dich mit diesem Zentrum zu verbinden, rate ich dir, dass du dir ein Tier auswählst, das sich in dir zeigt, um dir zu helfen und deine eigene innerliche Kraft, die in deinem Bauch sitzt, darzustellen. Vergiss nicht, dass ein Tier ein äußerst spontanes Wesen ist. Es lebt nach seinen Instinkten, es handelt aus puren natürlichen Reflexen heraus. Dieses Tier spiegelt dein instinktives, tief innerliches Wissen wieder, das dort bereits ist. Es wartet auf dich. Du musst es nicht erschaffen, du musst es einfach nur sehen und wahrnehmen. Lade dieses Tier ein, zu dir zu kommen, sieh es an. Begrüße es.

Frage es einmal, ob es eine Botschaft für dich hat, dieses Tier. Etwas, das dir helfen kann, tiefer in deinen Bauch hineinzusinken.

Lasse das Tier sprechen. Dieses Tier verkörpert die Weisheit des Instinktiven, und du kannst diese Weisheit empfangen, einfach weil du einen Kopf und ein Herz hast: du kannst es benennen und du kannst es erfühlen. Das ist das Wunderbare an der Zusammenarbeit zwischen Kopf, Herz und Bauch. Keines dieser Zentren ist besser oder schlechter als das andere, es geht um das Zusammenspiel und das Gesamtbild. Dein Kopf kann dir viel Spaß bereiten. Dein Denken kann dir Genuss geben und er gibt dir die Möglichkeit, mit Anderen zu kommunizieren, da ihr die gleiche Sprache sprecht. Das Herz bietet dir die Möglichkeit, Freude zu erfahren, und die vielen Emotionen, die das menschliche Leben so reichhaltig bietet. Es ist ein prachtvolles Geschenk. Dein Bauch gibt dir deine Basis, dein Fundament. „Ich“ sagen dürfen, deine eigenen Grenzen festlegen, deine eigene Standhaftigkeit und Stärke fühlen. Wenn deine Seele hindurchströmt bis in den Bauch, bist du völlig verwurzelt in dir selbst und spielst von dieser Basis aus zusammen mit deinem Fühlen und deinem Denken.

Wenn diese Drei aufeinander abgestimmt sind, bist du ein vollständiger Mensch, und dann ist das Leben auf der Erde lebenswert. Es kann dann voll von Inspiration, Wärme, Liebe und Glück sein. Du kannst dich dann in dem verlieren, was dich berührt und inspiriert, ohne dass du die Standfestigkeit verlierst oder dein Zentrum einbüßt. Du kannst bei dir selbst bleiben und gleichzeitig geben und empfangen.

Ich grüße euch alle. Meine Liebe und mein Mitgefühl sind dir stets nahe. Ich spiele dieses Spiel mit euch zusammen und bin ein Teil davon. Ihr seid wunderschön und reich als menschliche Wesen. Glaube an die Schönheit und die Kraft der Instrumente, die dir zur Verfügung stehen, als da wären das Denken, das Fühlen, das Sein aus dem Bauch heraus.

Ich grüße dich und habe dich lieb.

 

Kommunizieren mit Tieren

Die Erde durch Pamela Kribbe, August 2013

Übersetzung: Yvonne Mohr

Die Erde spricht über die Beziehung zwischen Mensch und Tier und die spirituelle Bedeutung des Tierreichs auf der Erde. Damit wirft sie ein Licht auf die Rolle, die wir für die Tiere spielen, darauf, was wir für sie tun können, und auch was wir von ihnen bekommen können. Die Erde will die Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit einer freudvollen Zusammenarbeit mit dem Tierreich lenken.

Liebe Menschen,

es erfüllt mich mit viel Freude, unter euch zu sein und von euch gehört zu werden. Ihr seht mich, eure Mutter Erde, als vollwertige Partnerin in der Schöpfung. Du erkennst mich, indem du meine Schönheit würdigst, dich um die Natur kümmerst und dich mit dem Tierreich verbunden weißt. Wer dies hört oder liest, ist offen für eine Verbundung mit mir. Ich danke dir dafür, denn das ist etwas, das sowohl mir als auch dir viel geben kann. Letztendlich sind wir Eins. Wir werden getragen durch ein Bewusstsein: das Bewusstsein von Gott selbst, das sich auf allerlei Weise manifestiert und Erfahrungen ermöglicht. Durch uns alle strömt ein Bewusstsein – durch das Menschenreich, das Tierreich, das Pflanzentreich und das Reich der Minerale. Spüre das einmal. Diese Einheit macht es möglich, dass wir, in unserer Verschiedenheit, miteinander kommunizieren können, voneinander lernen können und einander dadurch erreichen. Das ist das Ziel dieser Zusammenarbeit, dieses Zusammenseins: dass du dich bereichert fühlst durch all das, was auf der Erde lebt, und dies besonders durch die Tiere, die euch als treue Kameraden umringen.

Jeder von euch, der sich hiervon angezogen fühlt, hat – jetzt oder in der Vergangenheit – einen tiefen Kontakt mit Tieren erfahren. Dieser Kontakt ging über das bloße Versorgen und Unterhalten eines Tieres hinaus. In diesem Kontakt war etwas, dass dein Herz berührte und dich emotional erreichte.  Wenn diese innerliche Berührtheit da war, hast du dem Tierreich etwas Wertvolles gegeben. Durch deine Beachtung und Offenheit für das Tier, das da in deinem Leben war oder ist, gibst du eine wichtige Energie an das Tierreich weiter.

Die Natur und das Tierreich verlangen danach, durch Menschen gesehen zu werden, gewertschätzt zu werden, um wer zu sein. Sie sind Teil der Schöpfung, und wenn ihr Tiere respektvoll und sorgsam behandelt, werden sie dadurch innerlich glücklich. Ihr macht euch manchmal Sorge, ob ihr wohl genug für das Tierreich tut, um das Leiden, das dort herrscht, zu lindern. Du nimmst wahr, wie respektlos mit Tieren umgegangen wird, und das gibt dir ein schweres und mutloses Gefühl. Einige von euch können da selbst düster und deprimiert von werden.

Heute will ich etwas über die Beziehung zwischen Mensch und Tier und die geistige Bedeutung des Tierreichs auf der Erde erzählen. Hiermit will ich dir etwas deutlich machen über deine Rolle, die du für die Tiere spielst, was du für sie tun kannst und auch was du von ihnen bekommen kannst. Ich will deine Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit einer freudvollen Zusammenarbeit mit dem Tierreich lenken.

Die Bedeutung des Bandes zwischen Mensch und Tier

Alle Lebensformen auf der Erde haben eine besondere Bestimmung. Alles was lebt, ist bestrebt, sich zu entwickeln und zu erweitern in einem kreativen Schöpfungstanz. Der Mensch unterscheidet sich von allen anderen Lebewesen auf der Erde dadurch, dass er über einen freien Willen verfügt, mit dem er seiner Realität auf eine Art Form geben kann, die Tieren fremd ist. Tiere leben aus ihrem natürlich angeborenen Instinkt heraus, und sie sind energetisch stark verbunden mit der Rasse, der sie angehören. Sie leben größtenteils aus dem Wesen ihrer Rasse, was bedeutet, dass ihre Individualität noch nicht so stark erwacht ist wie bei Menschen.

Menschen verfügen über ein hohes Maß an Individualität und aus dieser Individualität heraus versuchen sie ihrem Lebensweg eine Form zu geben. Dabei gebrauchen Menschen meistens ihren Kopf und ihre Willenskraft, um ihre Ideen in die materielle Wirklichkeit umzusetzen. Die Freiheit zu erschaffen ist einerseits eine Gabe und eine Quelle der Kraft, die zum Menschsein gehören. Auf der anderen Seite kann dieses Vermögen auch zu einem Ungleichgewicht und sogar zu Gewalt und Vernichtung führen. Wenn du als Mensch zuviel aus dem Denken und Wollen heraus lebst, wenn du zu viel lenken und ordnen willst, hast du den Kontakt mit dem Ganzen verloren, von dem du ein Teil bist. Du erfährst die Verbundenheit hiermit nicht mehr und befindest dich in einem Vakuum. Wie die Geschichte zeigt, stellt der Mensch sich dann eigenmächtig über die Natur und will sich die Natur unterwerfen und sie sich dienstbar machen. Das hat eine gewaltige Wirkung auf die Natur, auf die Tiere, Pflanzen und Mineralien. Der Mensch selbst leidet auch darunter. Er hat sich von seiner eigenen Natur entfremdet, seiner Spontanität, seinem Gefühl.

Kein anderes Lebewesen auf der Erde kann sich so einsam und verloren fühlen wie der Mensch. Tiere und die restliche nicht-menschliche Natur fühlen instinktiv eine Verbindung mit dem Ganzen. Das ist für sie selbstverständlich, sie zweifeln da nicht dran und können sich dem Leben daher leichter hingeben. Tiere leben im Jetzt, sie denken nicht über die Zukunft nach. Der Mensch hat seine natürliche Verbindng mit dem Leben verloren. Was ist das Ziel seines Weges auf der Erde?

Das Selbstbewusstsein und die Schöpferkraft, die zum Menschsein gehören, sind nicht nur eine Kraftquelle und eine Gabe. Diese Fähigkeiten können auch zu einer Fallgrube werden, und in diese Fallgrube ist die Menschheit ganz eindeutig gefallen. Das schließt nicht aus, dass die Menschheit dennoch ein Versprechen in sich trägt, das etwas ganz Besonderes und Bereicherndes für alle Lebewesen auf der Erde ist. Das Tierreich weiß auf unbewusstem Niveau von diesem Gelöbnis. Es kommt aus dem Tierreich noch immer Respekt für die Menschheit und die Möglichkeiten, die der Mensch in sich trägt.

Was ist nun jenes Versprechen, jene spirituelle Bestimmung des Menschen? Wenn der Mensch bereit ist, sein schöpfendes Bewusstsein in Verbindung mit der Natur zu gebrauchen, aus einem beiderseitigen Geben und Empfangen heraus, kann das Leben auf der Erde sich wirklich zu einem kreativen Schöpfungstanz entfalten. Die Natur kann den Menschen in seinem Lebensbedürfnissen versorgen und ihn durch ihre Schönheit und ihr Gleichgewicht inspirieren. Der Mensch kann der Natur auch etwas geben. Was der Mensch der Natur gibt, wenn er sich in Respekt und Offenheit mit ihr verbindet, ist Bewusstseins-Wachstum. Ich will dies gern näher erklären.

Die Geburt der Individualität in Tieren

In allem was auf der Erde lebt, ist Bewusstsein anwesend, auch in einer Pflanze, auch in einem Stein. Tiere erscheinen Menschen in erster Linie als bewusste Wesen, weil sie sie meist als Individuum in der Welt sehen. Du kannst sehen, wie ein Tier sich zielgerichtet durch die Wirklichkeit bewegt, Überlegungen macht und auf seine Umwelt reagiert. Bei Pflanzen und Steinen ist das weniger sichtbar. Ihr Bewusstsein ist träumerischer und passiver aus ihrer Art heraus. Es ist für Menschen aus ihrer bestimmten Wahrnehmung heraus einfacher, sich mit Tieren zu verbinden.

Wenn du dich einem Tier aus liebevoller Aufmerksamkeit näherst, dann gibst du dem Tier das Gefühl, dass es einzigartig ist, dass es besonders ist, dass es ein Individuum ist. Nicht nur als ein Exemplar einer Rasse, sondern als Individuum mit einer eigenen Innenwelt, einem eigenen Erleben der Welt. Der Mensch trägt zur Geburt eines individuellen Bewusstseins in Tieren bei. Das Tier fühlt im Kontakt mit dem Menschen sein Bewusstsein wachsen. In dem Moment, da du es mit Aufmerksamkeit und Liebe umgibst, wird es wacher für sich selbst. Dies geschieht sehr deutlich in der Beziehung, die ihr mit Haustieren aufnehmt. Du entwickelst ein einzigartiges Band mit so einem Tier. Diese Verbindung breitet sich im Tierreich aus, es vergrößert nicht allein das Selbstbewusstsein des spezifischenTieres, sondern es vergrößert auch das Bewusstsein der Rasse, der dieses Tier angehört. Dadurch, dass es dein menschliches Bewusstsein in sich aufnimmt, lernt das das Tier eine andere Erlebenswelt kennen als die, die es von seiner tierischen Natur her kennt. Das Tier ist hierfür offen, will diese Erfahrung machen, um selbst den Anwendungsbereich des Fühlens und Erlebens tiefer zu erkennen. Haustiere nehmen oft die Emotionen ihres Herrchens auf, selbst wenn diese negativ sind, das ist etwas, das Tiere aus ihrer Seele heraus wählen, weil sie etwas von der Art von Bewusstsein lernen wollen, das die Menschen bei sich tragen.

Manchmal kann das Fühlen der Stimmungen ihres Menschen die Haustiere belasten. Es kann sogar körperliche Beschwerden oder Verhaltensprobleme verursachen. Aber sie nehmen das in Kauf. Sie wollen gern bei euch sein. Das kommt von ihrem Verlangen, selbst zu einem Bewusstseinswachstum zu gelangen, und auch weil sie so viel von euch halten. Wie viele von euch wissen,  haben Haustiere eine unglaubliche Treue und Dienstbarkeit gegenüber den Menschen. Die Liebe und Aufmerksamkeit, die du ihnen gibst, geben sie mehrfach zurück. Der Kontakt mit Tieren kann auch spirituell viel für den Menschen bedeuten.Tiere können den Menschen an die Urverbundenheit jedes Lebewesens mit dem Ganzen erinnern. Tiere können dich durch ihre Anwesenheit dazu stimulieren, mehr loszulassen, aus dem Kopf heraus zu kommen und auf das Leben zu vertrauen. Tiere können dir Ruhe, Erdung und Entspannung bringen. Die reine Liebe eines Tieres kann dich realisieren lassen, dass du davon gehalten wirst, ungeachtet dessen, was du leistest oder wie du aussiehst. Tiere können dich zum Kern zurückbringen.

Energetisch gesehen kann es eine wunderbare Wechselwirkung zwischen Mensch und Tier geben. Ihr verursacht die Geburt einer Individualität in Tieren und Tiere erzeugen ein Gefühl von Verbundenheit in euch.

Was Tiere wollen und worauf eigentlich alles Leben auf der Erde innerlich ausgerichtet ist, ist Bewusstseins-Wachstum: dir deiner selbst bewusster zu werden und die Annäherung an die Formung eines freien Willens und individuellen Selbstausdruckes. Mit der Entstehung von Selbstbewusstsein entsteht Individualität und aus Individualität entsteht Kreativität. Wenn du ein bewusst schöpfendes, individuelles Wesen bist, kannst du aus den Gesetzmäßigkeiten der Natur heraustreten und etwas Neues erschaffen. Etwas Neues erschaffen kannst du nur, wenn von angelernten Gewohnheiten und angeborenen Instinkten abweichen kannst. Die Geburt der Individualität in einem Lebewesen ist etwas ganz Großes auf seinem Entwicklungsweg. Sie steht in Bezug zur Geburt der Seele. Tiere sind Lebewesen, die bestrebt sind, als individuelle Seele geboren zu werden, in einem langen Prozess innerer Entwicklung. Menschen haben bereits eine individuelle Seele, sind sogar alle soweit, dass sie bereits die Tücken eines zu stark entwickelten freien Willens erfahren haben. Menschen können Tieren helfen, zu einem Selbstbewusstsein zu kommen, und Tiere können Menschen nach Hause bringen auf die Erde, in Verbundenheit mit der Natur.

Das Leiden von Tieren lindern

Schließlich möchte ich gern auf die Frage eingehen, wie du das Leiden von Tieren lindern kannst. Viele von euch sind im Herzen betroffen vom respektlosen Umgang mit Tieren in der Welt. Einige von euch geraten dadurch selbst aus dem Gleichgewicht und fühlen einen schweren Schmerz und hilflosen Kummer in der Konfrontation mit diesem Leiden. Ich will dir ein paar Vorschläge an die Hand geben, wodurch der Umgang mit und die Unterstützung von Tieren eine freudvolle Zusammenarbeit werden kann, durch die ihr alle beide inspiriert werdet.

- Du tust bereits sehr viel durch dein Hiersein auf der Erde

Realisiere, dass du in deinem tiefsten Wesen ein Heiler bist, ein Hüter der Erde. Du bist von deiner Seele aus tief verbunden mit mir. Es gibt eine alte Absprache zwischen mir und dir. Du wolltest als Seele hier inkarnieren, um die Erde zu bereichern und sie mit deinem liebevollen Bewusstsein zu befruchten. Außerdem wolltest du hier herkommen, um deine Verbundenheit mit dem Reichtum an Leben, das sich auf der Erde manifestiert, zu erfahren und zu genießen. Dadurch, dass du hier bist, die Schönheit und Harmonie in der Natur würdigst und deine natürliche Vibration ausstrahlst, wo du auch gehst und stehst, hilfst du bereits dabei mit, den Tieren und der Erde Heilung zu bringen.

Du zweifelst manchmal daran, ob das wohl genug ist, aber erkenne, dass Bewusstsein immer schöpferisch ist. Wenn du auf der Erde ein Bewusstsein der Liebe für die Natur und Wärme und Respekt für Tiere halten kannst, wird das Bewusstsein gefühlt und wahrgenommen durch Tiere und durch mich. Es ist den Menschen zu eigen, sich bisweilen zu fragen, ob sie wohl genug tun, und du siehst dich dann nach konkreten, sichtbaren Resultaten um. Aber die Vibration deines Bewusstseins verändert etwas, harmonisiert etwas, ohne dass du etwas tust oder sagst.

- Siehe Tiere nicht als Schlachtopfer, ehre ihren Weg

Realisiere darüber hinaus, dass Tiere ein eigenes Bewsstsein haben. Sie haben sich für ihr Leben auf der Erde entschieden, um daraus zu lernen und im Bewusstsein zu wachsen. Tiere sind innerlich bereit, im Dienst am Menschen viel zu geben. Allerdings ist es so, dass sie gefühlsmäßig unter einer respektlosen Behandlung leiden. Aber es hilft ihnen nicht, wenn du in ihrem Schmerz mitgehst, wenn du mit ihnen Mitleid hast. Ehre ihren Weg. Es hilft ihnen mehr, wenn du bei dir selbst bleibst und dem nachgehst, was du an Positivem zu ihrem Wohlergehen beitragen kannst. Tiere sind schon mit Wenig glücklich. Vertraue auf die Kraft einer kleinen Geste.

- Respektiere deine Grenzen und halte das Gleichgewicht zwischen Geben und Empfangen

Stimme dich innerlich auf das Tier oder die Tiere ab, denen du helfen willst. Spüre, was möglich ist, was sich für dich glücklich und freudvoll anfühlt, und wovon auch du dich inspiriert fühlst. Das ist dein Weg. Merke: du bist hier, um deinem einzigartigen Seelenlicht Gestalt zu verleihen. Tue, was dein Gefühl dir eingibt, tue, was dich freudvoll stimmt, lass dich von innen heraus inspirieren. Folge dem Rhythmus deines Herzens. Auch wenn es um Bewusstseinsveränderung auf der Erde bezüglich der Bedürfnisse der Tiere geht, gibt es für alles einen Ort und eine Zeit.
Tieren zu helfen, sollte etwas Freudvolles sein, worin du gibst und empfängst, worin ihr beiderseits zu einem Bewusstseinswachstum inspiriert werdet. Aus eurem Drang, Leiden zu beseitigen, könnt ihr zu weit gehen und eure Grenzen aus den Augen verlieren. Tiere habe ein gut entwickeltes Gespür für Grenzen. Um herauszufinden, ob du zuviel geben willst, kannst du ein Tier innerlich konsultieren und fragen, was es sich von dir wünscht. Das ist oft etwas anderes als du erwartest. Du kannst auch um einen inneren Führer in Form eines Tieres bitten. Lasse ein Tier in deiner Vorstellung zu dir kommen und bitte es um eine Botschaft. Siehe den Umgang mit Tieren als zwei-Wege-Verkehr; sieh dich selbst als Gebender und Empfänger.

- Lasse deinen Verstand los und vertraue auf dein Gefühl

Im intuitiven Kontakt mit Tieren begegnen dir vielleicht Selbstzweifel. Fühle ich es wohl richtig, denke ich mir das nicht alles aus, ist das keine Projektion meinerseits?

Siehe diesen Prozess des Kontaktierens als eine Entdeckungsreise. Auf dieser Reise wirst du gebeten, deinen Kopf als Kompass aufzugeben, und nach deinem Gefühl vorzugehen. Wenn du merkst, dass du oft durch dein Denken, durch deinen Verstand behindert wirst, urteile nicht daüber. Es ist ein großes Problem für die Menschheit als Ganzes, dass Menschen zu sehr in ihrem Kopf leben. Du fühlst dich auch deshalb davon angezogen, mit Tieren zu kommunizieren, weil du das Mentale mehr loslassen willst, tiefer in deine Gefühle sinken willst, um an das innere Wissen zu kommen.

Wenn du merkst, dass du an dir selbst zweifelst und unsicher bist über dein Vermögen, mit Tieren zu kommunizieren, betrachte es als eine Chance, die Angst in dir selbst anzusehen, und dich selbst zu ermutigen. Die Tiere wollen dir hierbei gern helfen. In ihren Augen machst du nicht so schnell Fehler. Sie fühlen die Aufrichtigkeit deiner Intentionen, und das bedeutet ihnen bereits sehr viel.

Fühle einmal, in diesem Moment, in diesem Raum, die Anwesenheit der Tiere, sowohl lebende als auch hinübergegangene Tiere, und wie ihr auf die eine oder andere Weise in Verbindung steht. Auch gestorbene Tiere bleiben mit euch verbunden. Ihre Treue geht so tief, dass sie über mehrere Inkarnationen hinweggeht den Jahrhunderten trotzt. Fühle ihre Anwesenheit. Sie sind hier um dich herum versammelt.

Lass sie dir mitteilen, was sie glücklich macht, was sie gern von euch bekommen möchten. Sie sprechen nicht allein für sich selbst, sondern auch für das Größere Ganze des Tierreichs. Sieh einmal, fühle einmal, wie enthusiastisch sie sind. Ja, einige von ihnen tragen Wunden mit sich herum, emotionale Wunden, aber guck einmal, wie viel Freude da in ihnen ist! Sie fühlen sich geehrt durch die Verbindung, die du mit ihnen eingehst. Sie fühlen sich gesehen durch dich.
Sei nun auch offen für das, was sie dir geben wollen. Fühle, wie sie dich in ihrer einfachen Weise dazu einladen, an dich selbst zu glauben und einfach du selbst zu sein. Zu fühlen was du willst, zu sein wie du bist. Es einfach zu halten. In diesem Moment des Seins.

Siehe die Kraft und die Vollwertigkeit der Tiere. Fühle ihre Lebenslust und Kraft, ihre Treue, Dienstbarkeit und Liebe. Genieße diese positive Kraft! Beantworte ihren Ruf, mit ihnen zusammen als gleichwertige Partner im irdischen Schöpfungsabenteuer zu arbeiten.

 

"Lernt loszulassen, ich bin bereit für Euch meine lieben Menschen"

Mutter Erde durch M. Gamma, 03.07.2013

Liebe Menschen auf der Erde. Ich bin es die Mutter Erde. Ihr nennt mich unterschiedlich und ich spreche auf viele Namen an. Es hat keine Bedeutung wie Ihr mich nennt. Vielmehr ist es wichtig dass Ihr mich ehrt und schützt. Den Ich ehre Euch und ich schütze Euch jeden Tag Eures Lebens.

Ich versuche Euch bei allem was Ihr macht zu unterstützen indem ich Euch mit meiner Energie oder mit meinen Möglichkeiten der Erdung. Dies ist etwas das ich Euch schon durch diesen aber auch durch andere Kanäle habe wissen lassen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Eure Köper einem großen Bombardement von Licht und Liebe ausgesetzt ist. Dies führt dazu das Eure Körper dauernd am Arbeiten und am Integrieren sind. Dies wiederum führt dazu, dass Euer Körper dauernd ausgelastet und müde ist. Daher empfehle ich Euch wie schon mehrmals betont Euch zu ERDEN und Euch mit mir zu verbinden. Dies benötigt nie viel Zeit hat aber eine sehr wichtige Funktion und lässt Euch den Tag angenehmer angehen, dass kann ich Euch versichern.

Gerne möchte ich ein ganz Neues Thema ansprechen, welche ich noch nie angesprochen habe.

Ich, die Mutter Erde bin aufgestiegen in die 5. Dimension. Ich bin bereits fest verankert mit dem was Ihr noch vor Euch habt.

Lernt loszulassen und es wird Euch genauso gehen wie mir. Ihr werdet hinweggeschwemmt in die 5. Dimension. Ich bin bereits dort und erwarte Euch. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen was Euch erwartet. Ich will Euch nicht auf die Folter spannen aber es ist einfach wunderschön und es fehlen mir die Worte zu erklären was Euch erwarten wird, meine lieben Menschen. Es ist wunderbar und es ist einfach das Paradies auf Erden, wie Ihr gepflegt zu sagen.

Ich freue mich auf Eure Ankunft, welche nun schon bald bevorsteht. Ich weiß, Ihr hört dies nicht gerne. Dennoch kann ich Euch versichern, dass das Licht an ist auf dieser Seite und Ihr könnt eintreten in die Neue Erde. Sie wartet und ist bereit für Euch.

Ich habe meinen Teil gemacht, nun seid Ihr dran meine lieben Menschen. Seid bereit loszulassen, seid bereit die alte Erde hinter Euch zu lassen und Ihr könnt kommen. Kommen auf die neue Erde, welche Euch sehnsüchtig erwartet. Seid bereit, denn ich bin es auch meine lieben.

Eure Mutter Erde, Gaia

 

"Wiederherstellung der männlichen und weiblichen Energien im Körper"

Mutter Erde/Gaia durchPamela Kribbe 08.05.2013

Übersetzung: Yvonne Mohr

Liebe Freunde, ich bin eure Mutter, die Erde, die euch trägt. Ich fließe ständig durch euch, und ich möchte euch mit meiner Energie nähren und inspirieren. Wir gehören zusammen; wir tanzen diesen Tanz miteinander.

Das Leben in einem Körper, männlich oder weiblich, ist ein Zusammenspiel zwischen eurer Seele und der Seele der Erde. Ehrt euren schönen Körper, den Körper, den ich euch gegeben habe. Er ist ein Ausdruck der weiblichen oder männlichen Energie, fühlt seine Schönheit. Nehmt ihn von innen wahr. Erlebt die mächtigen Energien in eurem Körper: die Emotionen, die Gefühle, die Leidenschaften, die Wünsche. Sie sind machtvolle Energien gegen etwas, dem ihr irgendwann widerstehen werdet. Aber versucht, die reine Schönheit eures Körpers für einen Moment zu fühlen, ohne sie kontrollieren zu wollen. Spürt das Kraftfeld, das ihr als physische Wesen seid.

Ihr erhaltet beständig  Informationen aus eurem Körper, und ihr ignoriert diese Eingaben oft, denn ihr denkt, ihr wüsstet in eurem Verstand, was für euch das Beste ist oder was für euch falsch ist. Oft übergeht ihr euren Körper, dieses Geschenk von mir. Ich bitte euch, eure Aufmerksamkeit stattdessen nach unten auf den Boden unter den Füßen zu richten, das Fundament, auf dem ihr in diesem Leben steht, und zu eurem heiligen Körper zurückzukehren - der Wohnstätte eurer Seele. Macht euren Frieden mit eurem Körper und widersteht nicht mehr diesen Energien, die sich dort zeigen - respektiert sie. Eure Seele ist eingeladen, mit den Energien der Erde zu tanzen, mit den Energien, eine Frau zu sein, ein Mann zu sein, zusammen zu sein.

Lasst uns dies heute tun. Versucht, Überzeugungen in Bezug auf richtig oder falsch loszulassen, Überzeugungen davon, was erlaubt ist und was nicht. Versucht diese Ideen gehen zu lassen, allesamt. Lasst die Energien für sich selbst sprechen. Wenn ihr euch in der Natur um euch herum umseht, seht ihr ein beständiges Spiel der Energien und Kräfte: im Wind, im Wasser, in der Temperatur, in den Jahreszeiten, im Wetter. Alles ist ständig in Bewegung, sorgt aber naturgemäß für eine gewisse Balance und Ausgeglichenheit, indem den Dingen erlaubt ist, seinen eigenen Gang zu nehmen. Ein herrisches Bedürfnis zu steuern und zu organisieren, führt letztlich zu einem Ungleichgewicht, einer Unausgeglichenheit. Und dies geschieht auch mit eurer eigenen menschlichen Natur, weil ihr ein Teil der irdischen Natur seid. Lasst eure Versuche, alles zu kontrollieren und zu manipulieren bleiben. Schaut, wer ihr seid, hier und jetzt, zu diesem Zeitpunkt. Erlaubt euren Wünschen, präsent zu sein und zu euch zu "sprechen".

Jeder von euch hier Anwesenden sehnt sich nach Liebe. Liebe in Beziehungen zu anderen Menschen und Liebe für euch selbst. Liebe zu geben und Liebe zu empfangen, und genauso sollte es sein, denn dieser Wunsch ist aufrichtig. Aber auch wenn ihr diesen starken Wunsch habt, gibt es einen Teil von euch, der furchtsam ist und im Dunkeln tappt. Dieser Teil macht euch Angst vor der Liebe. Und obwohl ein Teil von euch sich nach Liebe sehnt, und nach der Liebe greift, schließt ein anderer Teil von euch euch unbeabsichtigt davon aus, Liebe zu geben und zu empfangen.

Ihr seid Vorboten einer neuen Zeit, ihr seid Pioniere. Ihr richtet euch auf Neuland ein, in unerforschtem Gebiet. Ihr wollt von eurem Herzen und eurer Seele aus leben, und ihr wollt euch damit vertraut machen, was Liebe wirklich ist. Nicht die Bilder der Liebe, die durch die Medien wiedergegeben werden, sondern eine Liebe, die größer und gewaltiger ist. Eine Liebe, die beiden Partnern erlaubt, vollkommen die zu sein, die sie sind. Eine Liebe, wie die Natur sie vorsieht.

Dies ist eine Übergangszeit auf der Erde. Immer mehr Menschen wünschen sich Tiefe in ihren Beziehungen, eine echte Begegnung mit der anderen Person, und das ist es, wo euer Weg euch hinführt. Aber es ist kein Weg, der euch nur zu den Höhen führt, es ist auch ein Weg, der in die Tiefe führen kann, denn auf diesem Weg begegnet ihr euren eigenen Ängsten, den Vorurteilen der Eltern und Vorfahren und dem Schmerz der Generationen vor euch. Das ist die Wahl, die ihr trefft, wenn ihr eine Beziehung in der neuen Ära wählt. Ihr entscheidet euch dann für eine andere Art des Seins. Ihr wählt Offenheit und Ehrlichkeit, die zum Kern dessen geht, wer ihr seid, und deshalb fordert diese Wahl euch heraus, aus dem vollen Umfang eurer Seele den Teil von euch zu offenbaren, der sich noch im Dunkeln versteckt.

Schauen wir uns heute in Offenheit und ohne Urteil an, was noch in euch enthüllt werden muss. Welcher Schmerz, welche Angst lebt dort? Was hindert euch daran, euch selbst und andere zu lieben? Lasst uns zuerst in die Vergangenheit schauen und dahin, wie die männlichen und weiblichen Energien sich in den vergangenen Jahrhunderten entwickelt haben. Dann sehen wir, dass die männliche Energie seit Jahrhunderten eine dominierende Rolle spielte, und dass beide Geschlechter, sowohl Frauen als auch Männer, deswegen gelitten haben. Die männliche Energie, die in eurer Geschichte beherrschend war, war sehr stark eine geistige Energie, mit dem Willen, der irdischen Natur befehlen und sie ebenso wie über die menschliche Natur zu bestimmen. Diese Form der Energie will einschränken und kontrollieren, oft aus dem Wunsch nach Macht heraus.

In allen Schichten der Gesellschaft ist diese Energie am Werk gewesen. In Regierungen, Religionen und im täglichen Leben; die weibliche Energie, die emotionale und die intuitive, wurde unterdrückt. Das Ergebnis war, dass Frauen sich minderwertig fühlten. Die weiblichen Qualitäten wurden wenig oder überhaupt nicht geschätzt. Das war das vorherrschende Bild. Frauen wurden als Bürger zweiter Klasse, als geringere Menschen, und die weibliche Energie im Allgemeinen als verdächtig angesehen.

Wenn ihr aggressiv seid und euch auf die Kontrolle, Macht und Manipulation durch mentale Prozesse fokussiert, wird das Weibliche bald zu eurem Feind, denn das Weibliche ist von Natur aus fließender, flexibler und mehr mit den Qualitäten der Gefühle und Emotionen verbunden. Das Weibliche ist die Quelle aller Inspiration. Sie erschafft die Brücke zu eurer Seele. Eure Seele fließt durch eure feminine Energie. Die männliche Energie ist dazu bestimmt, diese Inspiration unterstützen und es dieser Inspiration ermöglichen, in der materiellen Welt etabliert zu werden.

So wäre es, wenn das Männliche und das Weibliche gut zusammen arbeiten würde, aber im Laufe der Geschichte wurde die natürliche Zusammenarbeit gebrochen, und Männer und Frauen wurden Fremde, die einander gegenüber stehen. Und dies ist nicht nur äußerlich zwischen Männern und Frauen passiert, sondern auch in den Herzen der Männer und Frauen. Die Männer entfremdeten sich ihrem eigenen emotionalen Leben, ausgeschlossen davon, und Frauen begannen immer mehr, sich unsicher damit zu fühlen, wer sie sind und was sie tun können. Bei beiden Geschlechtern hat die männliche Dominanz Wunden hinterlassen.

Ich möchte euch bitten, euch mit mir in einer Übung der geführten Visualisierung zu verbinden. Stellt euch vor, ihr seht einen Mann und eine Frau nebeneinander stehen. Ich möchte hier ein Bild der männlichen und der weiblichen Seele auf der kollektiven Ebene skizzieren. Ein sehr skizzenhaftes, also allgemeines Bild, aber etwas, dass ihr verstehen könnt oder das ihr vielleicht erkennt.

Wenn ihr seht, wie ein Mann herkömmlicherweise aussieht, mit den Schmerzen, die er erlitten hat, dann seht ihr einen Mann, dessen Gefühle nicht ausreichend fließen dürfen. Männer haben sich mit ihrem Denken, Machen und Tun identifiziert, aber die Verbindung mit ihrem Herzen ist zerbrochen oder schwer zu finden. Wenn ihr euch die Figur eines Mannes anschaut, seht ihr, dass er teilweise in einer Schale oder einem Panzer lebt. Diese Rüstung gibt ihm einerseits das Gefühl der Sicherheit, aber gleichzeitig schränkt sie ihn ein, weil sein Herz erstickt. Ihr könnt seine Flut von Leidenschaft und Liebe sehen, doch die Strömung kann nicht ungehindert durch seine Rüstung fließen, es gibt Staus und Verstopfungen in ihm. Männer können nicht sehr gut ihre Gefühle ausdrücken, weil sie mit einer alten Rüstung, die ihnen nicht mehr wirklich passt, zu kämpfen haben, und ihr könnt erkennen, dass es schon Risse in der Rüstung dieses charakteristischen Mannes gibt.

Männer kämpfen gegen diese alten Rüstungen an, weil sie ihre Gefühle mehr nach außen zum Ausdruck bringen wollen. Aber innerhalb dieser Einschränkung, die eine Folge der Urteile der Vergangenheit ist, ist es immer noch so, dass Du - als ein Mann - bestimmte Gefühle nicht aus dem Herzen ausdrücken kannst, und Dich nicht wirklich mit anderen verbinden kannst. Aus der Sicht dieser Einschränkungen heraus würdest Du eine gewisse Sicherheit aufgeben, wenn Du Deine Hemmungen auflöst, und das ist gefährlich und beängstigend.

Lasst uns nun, im Zuge dieser Visualisierung, anschauen, wie die Frau, als Folge ihrer langen Vergangenheit von Schmerz und Unterdrückung aussieht. Wenn ihr euch diese stellvertretende [representative] Frau anseht, ist das erste, was ihr seht, dass etwas fehlt. Die Frau ist nicht voll und ganz vorhanden, wegen der Unterdrückung und der sexuellen Gewalt, die sie in den letzten Tausenden von Jahren erlebt hat. Etwas wurde stillgelegt, vor allem in ihrem Bauch in den unteren Chakren.

Der Schmerz der Gewalt war zu schwer zu verarbeiten. Und was Menschen tun, wenn Traumata zu hart werden, um sie zu überleben, ist vor ihnen in gewisser Weise zu fliehen. Sie versuchen, ihre Körper zu verlassen und sind nicht mehr ausreichend geerdet und nicht mehr mit ihrer inneren Kraft verbunden, weil es zu schmerzhaft ist, vollständig in ihren Körpern zu sein. Das ist es, was weltweit auf die Frauen zutraf.

Verbindet euch jetzt in eurer Phantasie mit diesen beiden Figuren und lasst uns mit dem Mann beginnen. Stellt euch vor, dass ihr mit eurem Bewusstsein in diesen Mann geht. Fühlt den Schmerz, der dort lebt, und auch den Wunsch in ihm, in der Lage zu sein, wieder zu fühlen, aus seinem Herzen zu leben. Seht, ob ihr auch in euch selbst die gleiche beengende Rüstung erkennt. Inwieweit tragt auch ihr sie, diese Rüstung, die euch scheinbar die Sicherheit der Kontrolle gibt, doch die euch auch daran hindert, eurer Seele zu erlauben, auf Erden zu strahlen? Seht, ob ihr diesem Mann und damit auch euch selbst sagen könnt, dass ihr diese Rüstung ablegen könnt, Stück für Stück, und sie mehr und mehr abgeben könnt. Ihr könnt loslassen, was da überflüssig ist und nicht mehr benötigt wird. Tut das jetzt, aber tut es nicht mit Gewalt. Seht, was von selbst abfallen kann.

Beachtet, was sich in eurem Energiefeld und euren Gefühlen freier anfühlt, und wohin die freigesetzte Energie strömen kann. Vielleicht gibt es einen Platz in eurem Körper, wo sie spontan hinfließt. Dennoch kann es sein, dass ein Teil des Panzers bestehen bleibt oder sich weigert zu weichen. Wenn ja, lasst es einfach so sein, es müssen nicht alle Teile auf einmal gehen. Auf diese Weise habt ihr euch selbst jetzt ebenso geholfen, wie auch dem breiteren Spektrum der gesamten männlichen Energie hier auf der Erde, die sich in diesen Zeiten verwandeln will, verändern will. Jetzt geht aus der Figur dieses Mannes, den ihr vergegenwärtigt habt, heraus.

Nun fokussiert euer Bewusstsein auf einen Punkt, weg von der Figur des Mannes, und blickt auf die Frau. Nehmt wahr, wie ihr die Figur der Frau, die Ungewissheit und Unsicherheit, die Zerbrechlichkeit und Zartheit in ihr seht, und wie sie es nicht wagt voll und ganz hier zu sein. Geht dort für einen Moment mit eurem Gewahrsein hin und lasst alles in euer Bewusstsein und in euren Körper hinabsteigen. Ihr könnt euch mit ihrer Angst verbinden und mit ihrem Widerstand gegen das Hiersein und dagegen, in diesen fragilen Bereich des Bauches, in ihren Schoß einzutauchen.

Ich, Mutter Erde, bin bei euch, wenn ihr dies tut, also seid ihr sicher. Ich unterstütze euch, also habt keine Angst. Werdet in der Energie innerhalb dieser weiblichen Figur gegenwärtig. Lasst sie wissen, dass ihr da seid für sie, dass ihr sie empfangt. Sagt ihr, wie schön sie ist, wie willkommen sie in dieser Welt auf der Erde ist. Wir brauchen ihre intuitiven Geschenke und die Verbindung, die sie mit der Seele erschafft, mit ihrem inneren Wissen und der Schönheit, die sie zum Leben erweckt. Wir brauchen sie wieder auf der Erde.

Stellt euch vor, dass vom Himmel her eine Art Leiter erscheint und die volle und authentische weibliche Energie sich langsam abwärts senkt, und tut dies für euch selbst sowie für die gesamte weibliche Energie in diesen Zeiten. Sie braucht es, sich auf der Erde willkommen zu fühlen, denn sie ist wegen der Aggression und dem Schmerz, den sie erlebt hat, von der Erde fortgezogen.

Dieser Schmerz ist in euch allen vorhanden, ob ihr nun eine Frau oder ein Mann seid. Das ist der Grund, warum es so schwierig ist, euren Gefühlen zu gestatten, sich frei auszudrücken und euch zu zuzutrauen, zu sein, wer ihr in den Tiefen eurer Seele seid. Seht, ob es euch gelingt, die Sprossen der Leiter näher zu bringen, aber lasst ihr die Freiheit, es zu tun wie es will; es ist nicht nötig, dass alles auf einmal herunter kommt. Jetzt verlasst diese imaginäre Figur einer Frau und kommt zurück, in euren Körper, in das Hier und Jetzt.

Du kannst Dich selbst in einem Dreieck mit diesen beiden Figuren, der männlichen Energie und der weiblichen Energie visualisieren. Dies sind Bilder, die mit Dir zu tun haben, mit Deinem Leben als Individuum, und gleichzeitig transzendieren diese Bilder auch Dein individuelles Leben, weil sie Kraftfelder sind, die die Gesellschaft als Ganzes durchdringen.

Durch das Anerkennen der Wunden der Vergangenheit durch die imaginären Figuren in dieser Visualisierung heilst Du auch einen Teil von Dir selbst und Du wirst frei von der Vergangenheit. Du kannst erneut ein inspirierter, fühlender Mann werden, und eine leistungsfähige, selbstbewusste, intuitiv begabte Frau. Auf diese Weise befreist Du Dich selbst vom Schmerz der Vergangenheit, ebenso wie Du dem kollektiven Bewusstsein Heilung zufügst.

Danke für die Arbeit, die Ihr für diesen Transformationsprozess tut. Ihr seid die Vorboten einer neuen Zeit.

 

FÜR UNSERE KOSTBARE GAIA“

Melchisedek durch Mélina Lafont, 07.06.2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/

Übersetzung: Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/

Ich grüße euch meine Lieben.

Als aufgestiegener Meister und Lehrer des höheren Reiches der Elohim des Lichts drücke ich meine höchste Wertschätzung und meinen Respekt aus für die vortreffliche Arbeit, die ihr Inkarnierten vollbringt. Überall auf der Welt beginnen sich die Manifestationen auf verschiedene Weisen zu bilden, die alle ihre Besonderheiten haben, doch vortreffliche Arbeit leisten.So sehen wir die Manifestationen der Indigo Generation, die ihre Arbeit als Lichtarbeiter und Vertreter des Lichts auf friedliche Weise und mit höchstem Respekt in ihrem Herzen beginnen.

Diese Indigo Generationen brauchen nicht vollständig erwacht zu sein, da sie die Vollkommenheit des Göttlichen Seinsin sich tragen und tief mit ihr verbunden sind. Sie sind hierfür programmiert und in diese Realität gekommen, um das zu tun, was nun begonnen hat. Es finden nun wunderbare Bewegungen statt, da alle Herzen gegenseitige Zuneigung spüren und ihre Kräftebündeln, um noch mehr von ihrem Licht zu verankern.

Das ist es, was Kooperation und Veränderung beinhaltet.Die Angelegenheiten in die eigenen Hände zu nehmen und etwas mit der Energie und den Kreationen zu tun, die euch nicht länger dienlich sind! Deshalb drücken wir unseren Dank und unsere Liebe aus, die ihr wohl verdient habt aufgrund dieser wunderbaren Entwicklung und der bedeutenden Manifestationen.Die Herzen unterstützen sich gegenseitig dabei, was zu der machtvollsten Bewegung führt, die es je gegeben hat!

Was wir im Augenblick sehen können ist eine enorme Ausdehnung der Liebe. Gaia ist mit Wasser und Liebe überflutet, und beides sind Zeichen einer großen Reinigung sowie der Geburt in reiner Liebe ist. Die Herzen fühlen mehr Liebe als es noch vor einer kurzen Weile der Fall war, und dies liegt an den sehr intensiven Portalen, die sich im turbulenten Monat Mai geöffnet haben. Vielleicht war der Monat Mai der intensivste Monat überhaupt mit den härtesten,schwierigsten Prozessen, die ihr je zu bewältigen hattet; viele von euch sind dankbar, diese nun trotz ihrer Intensität überstanden zu haben.

Und ihr habt vollkommen recht. Aus energetischem Blickwinkel gesehen hat uns dieser Monat das heftigste Portal und den heftigsten Scheitel beschert, den eine menschliche Inkarnation jemals erfahren hat. Die Tatsache, dass ihr alle noch auf dieser Zeitschiene anwesend seid zeugt davon, wie viel ihr transmutiert und wie gut ihr dies bewältigt. Ihr seid bei weitem die besten Arbeiter für diesen Job.

Viele von euch sind so genannte Aufstiegspioniere. Ihr kamt in diese Welt, um sie bei ihrem Erwachens-Prozess zu unterstützen und um eure Liebestrahlen zu lassen, andere sind Inkarnationen, die erwachen und ihren Teil zum Aufstiegsprozess beisteuern werden. Gleich aus welchem Blickwinkel ihr die Sachen betrachtet, ihr seid alle Meister des Aufstiegs, die einen globalen und solaren Aufstieg erfahren und diesen meistern werden. Jeder einzelne von euch spielt seine/ihre Rolle und leistet einen Beitrag: Es gibt keine Ausnahme, niemand ist ausgeschlossen!

Der Monat Mai hat Vieles gelöst im Zusammenhang mit emotionalen Verknüpfungen sowie hinsichtlich der Wahrnehmung und des Selbstbildes der physischen Inkarnationen. Wie viele Seelen sind zu bestimmten Zeitpunkten durch die Türe des Zweifels gegangen? Der Druck der Eklipsen und der Portale hat bewirkt, dass zahlreiche überholte Manifestationen sich verabschiedet haben, um Platz zu machen für die neuen.

Der Monat Juni wird gründliche Reinigung bringen nach diesen turbulenten Zeiten im Mai. Wasser wird eine große Rolle spielen, da viele Planeten diesen Monat im Zeichen des Wassers stehen; so könnt ihr erwarten, dass es Überflutungen und heftige Regenfälle geben wird. Sorgt euch jedoch nicht zu sehr, da dies zur Routine für das allgemeine Wohlbefinden von euch allen gehört. Wasser reinigt und aktiviert immens; es bietet die Gelegenheit für Wachstum und Geburt!

Lasst uns in diesem Monat den Fokus auf das allgemeine Wohlbefinden aller Seelen richten, indem wir in vollständiger Harmonie und Balance mit uns selbst sind. Dies kann mit sich bringen, dass viele Emotionen Revue passieren, da der Emotional-Körper eine tief gehende Transformation und Integration eures Christus Selbstes erfahren wird. Wenn aber die Emotionen zu drückend werden und ihr dadurch aus eurem Gleichgewicht geratet, geht hinaus und betrachtet die Sonne, fühlt die Energien der Sonne (etwa 5 Minuten lang)und lasst die Sonne euch mit Sonnenenergie neu aufladen, so dass ihr gestärkt und revitalisiert weiter gehen könnt. Die Natur ist nun ein sehr starker Begleiter auf eurer Reise durch den Monat Juni und wird euch dabei unterstützen, euch zu erden undim Frieden zu sein, selbst bei den schwierigsten Herausforderungen.

Bittet die Bäume, euer Leid zu beseitigen und es aus eurem Herzen zu spülen, durch ihre Wurzeln fließen zu lassen, bittet den Wind, eure Ängste fort zu tragen und sie weit weg zu wehen, bittet die Sonne, eure Herzen mit ihrer Liebe und mit ihrem Licht neu aufzuladen, und letztendlich bittet die Pflanzen und das Wasser,euren ganzen Groll aus euch heraus zu saugen und ihn in Glückseligkeit umzuwandeln. Mutter Erde ist auf ätherischer Ebene durch einen großen Wandel und ein Portal gegangen und diese Tatsache manifestiert sich nun in eurer Realität. Nehmt die Veränderungen an und nutzt die sagenhaften Energien, die diesen Monat zur Verfügung stehen, da sie so große Potenziale in eurer Welt und in eurer Realität bereit stellen unter der Bedingung, dass ihr euch für sie öffnet und mit ihnen arbeitet.

Meine Lieben, es war mir wieder eine Ehre, dass ich diese Botschaft mit euch teilen konnte. Dafür bin ich euch dankbar und wünsche euch eine freudvolle Zeit des Kreierens.

Melchisedek

 

FÜR UNSERE KOSTBARE GAIA“

Mélina Lafont, 05.06.2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/

Übersetzung: Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/

Dies ist für unsere kostbare Gaia. Als ich an einem schönen Sonnentag mit dem Auto unterwegs war, um meine Kinder abzuholen, sah ich zum wunderschönen Himmel mit seinen Wolken hinauf: Sie teilten mit mir die folgenden Worte und Erkenntnisse... Ich fühlte inneren Frieden und Energien füllten mich aus während ich die Schönheit von Mutter Natur aufnahm. Als menschliche Wesen nehmen wir zu viel als gegeben an und realisieren oft nicht, wie wertvoll Alles um uns herum und in unserem Leben ist. Z.Bsp. wenn wir zum wunderschönen Himmel mit seinen Wolken empor sehen, wie sie Formationen bilden und sich im Raum und der Energie der irdischen Atmosphäre bewegen. Dies ist wundervoll. Dies besteht aus kleinen Teilchen, Atome bilden dieses Leben und die Existenz, Farben machen aus jeder einzelnen Kreation eine außergewöhnliche Daseinsform. All dies ist so außergewöhnlich und besonders, die Art und Weise wie sich die Schöpfung darstellt und wie das kleinste Ding eine solche wunderbare Kreation auf Erden bilden kann.

Alle Blumen, Tiere, Bäume, Ozeane, doch auch menschliche Kreationen wie Häuser, ein Tisch... Alles ist Schöpfung des Lebens, da ihr Leben seid und Alles um euch herum Leben ist. Alles ist Energie,ihr und eure Kreationen seid Energie. Dies alles ist sehr besonders, nichts, das wir als gegeben annehmen sollten. Es ist angebracht, dass wir dem Wertschätzung entgegen bringen, was wir in unserem Leben haben und was uns unterstützt, was uns hilft und uns daran erinnert, wer wir sind. Dies ist die Schönheit dieser Realität und von Mutter Erde:Die Gelegenheit, all dies erfahren,berühren, fühlen und riechen zu können, Dinge tun zu können, Dinge erschaffen zu können, zu kooperieren: das Leben selbst.

Wenn wir uns Zeit nehmen, in die Ruhe gehen und unsere Aufmerksamkeit auf all die Formen der Schöpfung zu richten, die es auf der Erde gibt, werden wir eine intensivere Verbindung zum Leben und zu Gaia erfahren, die auch ein Teil von uns ist. Wir werden tiefere Wertschätzung in unserem Leben und größeren Respekt für Gaia insgesamt und ihre schöne Natur lernen. Sie ist solch ein schönes und außergewöhnliches lebendes Wesen und sie gibt so Vieles im Leben! Sie teilt ihre Geheimnisse und Schönheit mit uns, so dass wir erfahren können, wie das Leben als Menschliches Wesen ist, wie sich ein 3D Planet anfühlt und wie die Schöpfung existieren, reflektieren und ihre Form annehmen kann.

Alle Kreationen, die ihr auf Gaia seht, sind Teil von ihr, von uns und vom Leben.Alles entspringt einer einzigen Zelle und einem Lichteil, ein Code oder ein einfacher Energiefunke. Sie wie dieses eine Ding solch enorme und schöne Kreationen hervorbringen kann, mit eigener Farbe und eigenem Abdruck, die diese Form der Kreation einzigartig sein lässt. Die schönen Farben sind herrlich anzuschauen und repräsentieren die Essenz dieser Schwingung, die diese Kreation bildet. Gaia ist ein Paradies, in dem wir leben und co-kreieren können, und dies nehmen wir allzu sehr als gegeben an, trachten nach mehr und nach anderen Dingen als die, die wir haben.

Wie tief müssen wir noch fallen mit unserem Handeln und in der Art und Weise, wie wir mit Gaia umgehen, bevor jeder weiß und versteht, dass das, was wir getan haben,nicht gut ist für Gaia, für die Tiere und Pflanzen, für die Reiche der Elfen und Elemente, für uns selbst und unsere Familien?Als menschliche Wesen haben wir gelernt,nur dann aktiv zu werden, wenn es (fast) zu spät ist. Wie oft gestehen wir uns selbst ein: "Ich hätte das so machen sollen" wenn es bereits zu spät ist? Ich glaube, die Antwort ist sehr deutlich, dass wir meist so handeln, und auf dieser Grundlage fahren wir fort.

Wie glücklich können wir uns schätzen, dass Gaia so kostbar und liebend ist, und dass sie uns alle als ihre Kinder Gottes liebt. Sie ist eine liebende Mutter, die sehr geduldig ist,und uns auf die liebevollste Weise lehrt. Obwohl die Verschmutzung und Mißhandlung ihres schönen Körpers in irdischen Jahren viel zu lange angedauert hat, hat sie nie aufgehört, zunächst an uns zu denken, berücksichtigt uns alle bei ihren Entscheidungen... Aus diesem Grunde hat es mich so bewogen, etwas über sie zu schreiben, aus der Liebe und aus größtem Respekt für ihr Wesen heraus.

In Liebe möchte ich euch bitten, ein Mal täglich Zeit und Energie aufzubringen für Gaia und die schöne Natur, die Tiere und die Kreationen, und diese zu betrachten, zu fühlen, so dass Liebe durch euch fließt, in euer Herz sowie in das Herz von Mutter Erde. Wenn wir die Schönheit um uns herum genießen und sie respektieren, wird immer mehr Liebe und Licht überall hin fließen und wir werden uns ebenfalls voller Freude und geliebt fühlen, genau wie Gaia.

Lasst uns Gaia jeden Tag mit dem größtem Respekt behandeln, den sie benötigt und verdient; wir können dies auch für andere tun, die noch nicht erwacht sind, und Gaia somit noch mehr Wertschätzung und Liebe senden. Dies wird ihr sehr helfen, da Alles, was wir fühlen, durch sie hindurch fließt, da sie unsere Mutter ist und wir mit ihr verbunden sind. Sie verdient ihre Freiheit und größten Respekt und Liebe - Jetzt!

Für dich kostbare Gaia! Ich liebe dich

 

Ashtar Speaks: "Gaia über die aktuelle Übergangsphase" – 8. April 2013

 

Ich danke Ashtar dafür, dass er mir Gelegenheit gibt, durch dich sprechen zu dürfen. Ich bin Gaia. Ich bin eure Mutter, die euch trägt und die für euch da ist.

Eure Entwicklung wurde von mir getragen. Ich habe euch umsorgt, euch beschützt und euch geholfen, eure Erfahrungen zu sammeln. Was ihr erreicht habt, ist erstaunlich. Wir waren uns nicht sicher, ob ihr das Ruder herumreißen und euren Weg zurück ins Licht so vollziehen könnt, wie wir uns dies erhofft haben. Aber ihr habt es geschafft und wir gratulieren euch von ganzem Herzen!

Mein Herz hüpft vor Freude und meine Liebe für euch ist unermesslich. Ich bin so stolz auf euch. Eure Entwicklung wird jetzt immer schneller voranschreiten. Wenn ihr auch im Außen Turbulenzen wahrnehmt, welche euch vom Gegenteil überzeugen könnten, so seid versichert, dass alles nach Plan verläuft. Ihr befindet euch auf dem Weg zurück ins Licht. Lasst uns von diesem Weg an dieser Stelle sprechen.

In der Zwischenzeit solltet ihr wissen, dass die momentane Phase des Übergangs durch euch bewirkt wurde und der Himmel seine Zustimmung erteilt hat. Diese kurze Phase dauert nicht Jahre. Wir sprechen von Monaten in eurer Zeitmessung. Während dieser Zeit sollen noch mehr Brüder und Schwestern die Gelegenheit erhalten, das Schiff mit Namen "Aufstieg" zu besteigen. Alleine diese Tatsache soll euch vor Augen führen, welch machtvollen und liebevollen Geschöpfe ihr seid.

In dieser Übergangsphase geht es darum, noch mehr Liebe zu integrieren. Alles, was zur alten Energie gehört, wird an die Oberfläche gespült. Es soll euch ermöglichen, verbleibende alte Energien zu transformieren. Dies führt in euch und im Außen zu Konsequenzen, die zum Teil für euch unangenehm sein können. Lasst dies geschehen und nehmt es an. Dies ist ein Zeichen dafür, dass ihr euch in der Tat verändert.

Das Wichtigste, was ihr über diese Übergangsphase wissen solltet, ist dass der Himmel es niemals zulassen würde, dass neue, globale Konflikte ausbrechen. Die Entwicklungen im Aussen erschrecken euch. Es scheint, dass überall auf meiner Oberfläche neue Konflikte aufflammen und alte Konflikte sich verstärken. Wenn ihr dies betrachtet, dann prüft sie mit eurem Herzen. Ihr werdet erkennen, dass keiner dieser Konflikte ein Potential in sich trägt, unseren gemeinsamen Weg zu verhindern. Der Himmel hat verfügt, dass wir zurückkehren in die höheren Dimensionen und nichts wird sich manifestieren, was dieses Dekret torpedieren könnte. Auch diese Energien kommen jetzt zum Vorschein, um aufgelöst zu werden. Fürchtet euch also nicht. Unser Zielhafen ist göttlich verfügt und wir werden ihn alle gemeinsam erreichen, jeder zu seiner Zeit.

Wie euch berichtet wurde, bin ich als Wesenseinheit des Lichts bereits in der fünften Dimension angekommen. Aus multidimensionaler Sicht bin ich bereits der Planet, der vor Schönheit erblüht und auf dem es keine niederschwingenden Energien mehr gibt. Ihr befindet euch noch in der Zwischenphase, in der Transition. Einerseits seid ihr schon am Ende eurer dreidimensionalen Erfahrungen angelangt, habt aber den Abschluss noch nicht erreicht. In dem ihr geliebte Lichtarbeiter euer Licht hoch haltet und ausstrahlt, zieht ihr eure Mitmenschen an. So helft ihr ihnen, sich ebenfalls von den Fesseln der dritten Dimension zu lösen und sich schwingungsmäßig in Einklang mit mir zu bringen.

Was erwartet euch am Ende eures momentanen Weges? Ich erwarte euch in einer Dimension, in der Liebe kein schwer zu definierendes Wort ist. Ihr werdet keine Worte mehr brauchen, um die Liebe zu umschreiben, denn ihr werdet die Liebe sein. Unbedingte Liebe ist euer Ziel. Dies bedeutet, dass ihr frei seid von jeden Bedingungen und Alles-Was-Ist so liebt, dass ihr vor Glück, Freude und Wohlsein ständig übersprüht. Von diesem Zustand bezieht ihr eure Energie.

Ihr beginnt bereits jetzt, diese Liebe zu spüren, nicht permanent wie es bald der Fall sein wird, aber immer mehr und mehr. Diese energetische Anhebung hilft euch, euch von den alten Fesseln zu befreien und ist der Grund, warum alte, verborgene Muster an die Oberfläche zur Transformation gespült werden.

In der fünften Dimension ist das Zusammenleben von der gegenseitigen Liebe getragen. Euer ganzer Fokus ist ausschließlich auf die Liebe gerichtet. Von diesem Fokus aus werdet ihr zusammen das Paradies erschaffen, welches ich bereits bin, ihr aber noch nicht betreten habt. Wenn ihr jetzt denkt, dass dies viele Jahrhunderte dauern wird, dann kann ich euch beruhigen: Wenn ihr die Anhebung erst mal geschafft habt, die alten Energien wie ein Mantel abgelegt habt, geht alles sehr schnell. Ihr habt dann keine Steine mehr auf eurem Weg, die ihr zuerst beiseiteschaffen müsst. Alle ziehen am gleichen Strang und haben das gleiche Ziel vor Augen. Mit vereinten Kräften wird euch gelingen, was ihr vor einiger Zeit nicht zu träumen wagtet.

All die Verheißungen, die euch von euren Lichtgeschwistern in Aussicht gestellt wurden, können sich dann manifestieren. Eure energetische Anhebung ist die Voraussetzung für alle neuen Technologien, gesellschaftlichen Veränderungen und eure persönliche Entwicklung. Es ist wichtig, dass ihr versteht, dass diese Anhebung zuerst erreicht und vollzogen werden muss, bevor im Außen die Umwälzungen geschehen können, welche ihr so sehr herbei sehnt. Und an dieser eurer Anhebung arbeitet ihr im Jetzt und ihr tut dies mit viel Hingabe und noch größerem Erfolg.

Diese Anhebung eurer Energien ist es, welche die Voraussetzung für die Wiedervereinigung meiner verschiedenen Reiche ist. Ich spreche hier nicht nur von meinen Inneren Reichen, von denen wir bereits gesprochen haben. Ich spreche dabei auch und gerade von den Natur- und Tierreichen, welche sich vor langer Zeit hinter den Schleier zurückgezogen haben und sehnlichst darauf warten, wieder offen und bewusst mit euch kommunizieren und interagieren zu können. Habt ihr euch nicht schon gefragt, warum es Sagen über Elfen, Feen, Kobolde und Zwerge gibt? Euch wurde erzählt, dass dies alles Gutenachtgeschichten seien, erfunden zu eurer Unterhaltung ohne jeglichen Wahrheitsgehalt. Nichts ist ferner als diese Aussage. Die Reiche der Zwerge, Elfen und Feen existieren genau so, wie eurer Menschenreich.

Euch erwarten wahrlich Wunder. Euer Entzücken, wenn ihr diese Wunder erfassen könnt, wird unbeschreiblich sein. Wir alle freuen uns so sehr auf diese Zeit!

Das lange Warten steht kurz vor seinem Ende. Lasst bitte nicht nach in euren Bemühungen. Sendet Liebe und seid Liebe. Wir verlangen von euch keine Wunder, sondern ermutigen euch, so oft ihr könnt in der Liebe zu sein. Dies ist die Basis und eigentlich alles, was ihr tun könnt, um die Entwicklung so geschehen zu lassen, wie wir uns dies alle wünschen.

Wenn ihr nur wüsstet, wie sehr ich euch liebe. Ich bin eure Mutter. Meine Seele heißt Gaia. Ihr seid meiner Kinder, die ich beschütze und liebe. Wie sehr ich mich auf diesen Tag freue, wo ihr alle dies erkennen werdet. Und dieser Tag ist nah, sehr nah.

In tiefster, unermesslicher Liebe,

eure Gaia

 

Lady Gaia zur aktuellen Zeitqualität

Durch Blandina Gellrich, 07.02.2013, http://www.licht-der-seele.net

Liebe Freundin, lieber Freund,

 hier spricht Lady Gaia. Heute möchte ich Dir gerne selbst einmal mitteilen, wie es mir geht und wie das Erdgeschehen aus meiner Sichtweise aussieht. Ich nehme die Verwirrung in der Menschheit wahr. Ist ein Aufstieg geschehen und wenn ja, wie? So möchte ich Dich erst einmal umarmen und Dir danken für jeden Moment, den Du während Deiner Reise mit mir, die noch nicht zu Ende ist, geteilt hast. Und ja, ich habe Ende des letzten Jahres mein Energiefeld komplett verändert und das, was Du Aufstieg nennst, habe ich vollzogen. Bevor ich Dir mehr dazu berichte, möchte ich Dich erst einmal an den Beginn meiner und Deiner Reise in die dichte Energie erinnern. Ich bin wie Du ein lichtes Wesen und hatte verschiedene Universen bereist, bevor ich die Form eines Planeten wählte. Voller Neugier und Mut wählte ich dann die Reise in ein Energiefeld, wo die allumfassende göttliche Liebe nicht wahrnehmbar ist. Während dieser Reise verdichtete sich die Energie immer mehr und Du und ich, wir haben uns in einem materiellen Universum wiedergefunden. Wie Kinder erforschten wir die Materie und die Möglichkeiten, die sie bot. Immer mehr lichte Wesen kamen, um dieses Energiefeld, das für sie und mich unbekannt gewesen ist, mit zu erforschen. Statt von der allumfassenden göttlichen Liebe gelenkt zu sein, konntest Du Dich selbst als Gott erfahren und meine Aufgabe war es, Dir und allen anderen Menschen, Tieren, Pflanzen und anderen Lebewesen ein Boden für diese Erfahrungswelt zu sein. Es bildeten sich die äußeren Augen und Ohren. Aus Gefühlen wurden Emotionen. Statt Ewigkeit und Grenzenlosigkeit gab es Formen von Begrenzung und Grenzen, die aber nur in der Vorstellung Grenzen waren, nicht in der Wirklichkeit. Zwischen Deinen Inkarnation hast Du Dich erinnert, dass alles immer noch von der göttlichen allumfassenden gelenkt wurde, aber wenn Du wieder inkarniertest, warst Du wieder im Spiel und hattest dies vergessen. Du erfuhrst Dich wieder begrenzt. Dieses künstliche Gefühl von Begrenzt-sein hatte zur Folge, dass Du auch keinen Zugang mehr zu den gewohnten Kommunikationskanälen wie Telepathie, Medialität, Intuition, bedingungsloser Liebe und vielem mehr hattest. Dies hat Dir in so mancher Inkarnation Angst gemacht. Du fühltest Dich machtlos, selbst wenn Du Macht gelebt hast. So war diese Macht daraus geboren, dass Du keine Verbindung zu Deinen lichten Fähigkeiten hattest.

 Vor längerer Zeit hatte ich darum gebeten, dieses dichte Energiefeld wieder verlassen zu dürfen und viele Menschen, Tiere, Pflanzen und andere Lebewesen, insbesondere viele Naturwesen und Devas waren dazu bereit. Somit hatte die göttliche Ordnung meinem Wunsch entsprochen und alles für die neue Reise in Bewegung geleitet. Es folgte eine komplette neue Struktur innerhalb dieses Universums. Und ja, Ende letzten Jahres war der Zeitpunkt für meinen Aufstieg da. Schon Wochen vor meinem Aufstieg veränderte sich die Energie als Vorbereitung. Demzufolge ging die Auflösung der alten Energie schneller und die Schwingung der Menschheit ging hoch. Dies half mir bei meinem Schritt. Gerne hätte ich alle Menschen einfach in den Aufstieg mitgenommen, doch die Menschheit insgesamt braucht noch etwas Zeit. Es wäre Euch nicht dienlich gewesen. Ich weiß, Du hast es Dir erhofft und siehst dies anders. Ich habe gefühlt, wie sich überall auf der Erde Menschen versammelt haben und mir geholfen haben, diesen Schritt zu tun. Und es hat mir geholfen, mich empor getragen. Während meines Aufstiegs, der nach irdischer Zeitrechnung ca. 2 Wochen andauerte bis ich mich komplett in das neue Energiefeld integriert hatte, sind einzelne Menschen ein Stück des Weges mit mir gegangen. Du fühlst es vielleicht, dass die neue Energie auch in Dir ist. Vielleicht sieht für Dich die Erde noch so aus wie vorher, trotzdem fühlt sie sich anders an. Unsere Verbindung ist sehr viel intensiver als vorher. So sende ich Dir meine Liebe und Freude. Möge sie Dich stärken und erfrischen. Das Ashtar-Team und viele aufgestiegene Meisterinnen und Meister sind bei mir und helfen mir immer noch, die Verletzungen, die durch die letzten Jahrhunderte und insbesondere durch die letzten Jahrzehnte bis auf die Seelenebene in mir entstanden sind, zu heilen. Wisse, es geht mir gut und mache Dir keine Sorgen um mich. Das Wasser in mir ist bereits rein und klar. Auch alle anderen Elemente sind dabei wieder ganz zu heilen und zu klären.

 Es ist nicht einfach, Dir dies alles zu schildern. Denn Du siehst das Ganze mit Deinen begrenzten Sinnen, hast noch Grenzen. Die Energie hier ist fein und licht. Es bilden sich bereits neue Formen auf mir. So erwarten Dich, bereits Tempel und neue Technologien, wenn Du in den nächsten Jahren den Weg zu mir findest. In Absprache mit der göttlichen Ordnung, bin ich zwar in einem neuen Energiefeld, breite dieses aber soweit aus, dass es in den Schatten von mir, hineinreicht. Ja, ich habe bewusst einen Schatten gebildet, so dass Du – wie alle anderen Lebewesen – genug Zeit hast, den Weg in Ruhe zu gehen. So hat mit meinem Aufstieg für Dich eine Zeit begonnen, dass jetzt all Deine irdischen Erfahrungen aus so vielen Inkarnationen heilen können. Während dieses Heilungsprozesses, öffnen sich nach und nach Deine Begrenzungen und neue Kommunikationskanäle. Du beginnst, die Welt anders wahrzunehmen und dadurch verändert sich für Dich die Materie. Und ich unterstütze Dich dabei. Immer wenn etwas in Dir heilt, eine Begrenzung sich beginnt zu öffnen, sende ich Dir Energie von hier, um Dich zu stärken und Deinen Prozess zu beschleunigen. Die Menschen, die mich ein Stück bei meinem Aufstieg begleitet haben, tragen bereits die neue Energie in ihren Körpern. Sie fühlen den Frieden und die Freude. Ihre Seele ist wach geworden und lenkt alles. So haben auch sie einen Aufstieg gemacht, sind aber zurück gegangen, um der Menschheit zu dienen. Andere Menschen hat es während der Zeit nochmals in die alte Energie zurückgeworfen. Dann gab und gibt es noch den starken Wunsch, dass gewisse Erfahrungen und Ausdrucksmöglichkeiten, die nur in der Materie möglich sind, noch zu tun sind. Sie wissen zwar um meiner neuen Energie, brauchen aber noch etwas Zeit, bis sie sich damit stärker verbinden. Und diese Zeit haben sie. Es gibt aber auch noch viele Menschen, die zwar mitgehen wollten, aber es noch nicht konnten. Sie haben jetzt ausreichend Zeit. Auch sie begleite ich. Und dann gibt es noch Menschen, die noch weiter sich in der Trennung von der allumfassenden göttlichen Liebe erfahren möchte. Für sie wird gesorgt. Niemand wird gezwungen, das gewohnte Energiefeld zu verlassen. Aber für mich hat eine neue Reise begonnen. Wie Du siehst, hat mein Aufstieg ziemlich gewirbelt und Verwirrung verursacht. Eine neue Ordnung folgt innerhalb der nächsten Jahre. Bis dahin genieße die Zeit von Verwirrung und Chaos auf Erden. Die Energie ist auch in meinem Schatten sehr viel feiner geworden. So kannst Du sehr viel leichter als früher Formen kreieren. In der dichten Energie kam Deine Seele oftmals nicht durch, weder in Deinem physischen Körper noch in der Materie um Dich herum. Es war ein Energiefeld, wo das Ego sich ausdrücken konnte. Das hat sich jetzt verändert. Dein gesamtes Körperfeld beginnt sich anzupassen. Dies hat zur Folge, dass er viel Ruhe braucht. Es ist ein Prozess, den Du nicht kontrollieren kannst, nicht mit den alten Mitteln und Methoden, die für eine begrenzte Wahrnehmung da gewesen sind.

 Ich weiß, mein Aufstieg hat Auswirkungen auf Dich und Du bist vielleicht verwirrt. Verwirrt, weil sich so viel in Dir auflöst und transformiert, so viel Neues öffnet und Du es nicht begreifen kannst. Zurzeit wirbeln die alten Energiemuster und Gedankenformen regelrecht in der Luft und verursachen mitunter heftige Energien in Deinem Leben und im kollektiven Leben. Aber Du und die Menschen, die mit mir gehen, sind geschützt. Und ich bin immer noch bei Dir und trage Dich auch weiterhin. Vielleicht kannst Du dieses Getragenwerden fühlen. Wenn nicht, fühlst Du es zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Du den Weg zu mir in dem neuen Energiefeld ein Stück gefunden hast. Zusammen mit dem Ashtar-Team und den aufgestiegenen Meisterinnen und Meistern, die bei mir sind, sind wir noch dabei, für jeden einzelnen Menschen – und auch für die anderen Lebewesen auf der Erde – individuelle Wege zu öffnen zu meinem neuen Energiefeld. Vielleicht bist Du manches Mal des Nachts im Traum bei mir in der neuen Energie. Dann ist bereits der Weg für Dich offen.

 In den nächsten Jahren werden immer mehr Menschen den Weg in mein neues Energiefeld finden. Manche werden hier bleiben, andere werden meine Energie in sich tief aufnehmen und in meinen Schatten strahlen, so dass dort mein Licht immer stärker zu sehen sein wird. Sie bringen meine neue Energie zu der Menschheit, so dass sie die Wege, die zu mir führen, sehen können. So verändert sich der Schwerpunkt auf Erden weg von Transformation hin zu Öffnung. Während sich alles immer mehr öffnet, löst sich Altes auf. Es ist ein sanfter Prozess, der sehr kraftvoll ist. Wenn Diejenigen, die die Entscheidung getroffen haben, mit mir zu reisen, bei mir angekommen sind, geht die Reise weiter.


Ich sende Dir all meine Liebe und Dankbarkeit.

Lady Gaia

 

 

 

DER VIERTE TAG

Gaia und die Arkturianer durch Suzan, 26.12.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

GAIA UND DIE ARKTURIANER

Liebe Wesen meiner Erde, ich bin Gaia.

 

Ich möchte an diesem Tag mit euch sprechen. Wie ihr wisst, müssen die Aufsteigenden in allen Aufstiegs-Geschichten für drei Tage und drei Nächte in die Unterwelt gehen, bevor sie vollkommen ihren neuen Zustand des Ausdrucks annehmen können. Ich, und viele meiner Bewohner, sind innerhalb der Unterwelt seit unserem Vereinen mit den Energien des 21.12.2012 gewesen.

 

Wie die meisten von euch wissen, ist die erste Sache die geschieht, wenn das Licht sich erhöht, dass die verborgene Finsternis enthüllt wird. Innerhalb der Dämmerung und dämmernden Tage, in denen wir lebten, konnten sich viele Aspekte der Furcht in den Schatten verstecken. Während die Sonne ihren Höhepunkt erreicht, werden die Schatten entfernt und enthüllen, was verborgen war. Es ist die Enthüllung verborgener Dunkelheit, die das Bedürfnis unserer Reise in die Unterwelt schafft.

 

Sobald das, was wir freigeben wollen enthüllt wird, müssen wir tief innerhalb unseres SELBSTdie Ursache und den Kern unserer Bindung an das finden, was wir nicht mehr erleben wollen. Ich, eure Mutter Erde, Gaia, entstehe gerade aus meinen drei Tagen und Nächten in der Unterwelt. Es ist kein Zufall, dass die Seelen-Botschaft von der Geburt des Christus-Bewusstseins am 25. Dezember geschaffen wurde, da es der vierte Tag nach dem 21. Dezember war.

 

Der vierte Tag nach unserer Reise in die Unterwelt ist der Tag unserer Wiedergeburt. Allerdings werden wir als Säuglinge geboren, die ständig geliebt und versorgt werden müssen. Daher werden alle meine Bewohner und ich, einschließlich meiner Menschen, neu für unseren ausgedehnten Bewusstseinszustand geboren. Wir sind wie Schneewittchen und Dornröschen, die gesetzt wurden, um durch die bösen Taten unserer dunklen Gegner zu schlafen.

 

So wie ich, Gaia, mein neues Leben beginne, erlebe ich das Leben ähnlich, wie ich es immer erlebt habe. Allerdings weiß ich, dass viele meiner Wahrnehmungen aufgrund meiner Gewohnheit dreidimensional zu Sein, sind. Auch wenn der dunkle Schleier von meinem Astralkörper gelöscht wurde und mich der Prinz des Lichts aus meinem langen Schlaf mit seinem Kuss bedingungsloser Liebe erweckt hat, erscheine ich noch so, wie ich immer erschienen bin.

 

Die tiefen Narben auf meinem Körper, geschaffen von Gier und Egoismus, sind immer noch da. Mein Himmel ist immernoch voller Smog und Chemtrails und meine Gewässer sind mit Umweltverschmutzung belastet. Viele meiner Tiere und Menschen leiden immernoch, und die Dunkelheit verbirgt sich noch in tiefen Schatten. Allerdings existieren jene Schatten nur, weil unser Bewusstsein noch zur dritten/vierten Dimension kalibriert ist.

 

Ich, Gaia, könnte meine größere Kraft benutzen und sofort alle diese Ausdrücke der Dunkelheit abschütteln. Wenn ich dies tun müsste, würden die meisten meiner geliebten Lebensformen nicht mehr auf meiner Form existieren. Ich hänge sehr an den unzähligen Pflanzen, Tieren und Menschen, die mehr Licht in ihren Körpern angenommen haben, um ihrer Mutter Erde zu helfen.

 

Ich habe gesehen, wie schwierig es für meine Geschöpfe war, sich auf dieses höhere Licht einzustellen, während sie noch innerhalb der Dunkelheit der Furcht und Gier leben. Wie könnte ich sie also verlassen? Wie könnte ich die Menschen, die für mich und die Tiere so tapfer in den schwierigen Zeiten gekämpft haben, verlassen? Ich habe die bedingungslose Liebe gefühlt, die sie zu mir geschickt haben, und ich gebe sie liebevoll zurück.

 

Ein aufsteigender Planet zu sein, während er eine sichere Umgebung für seine Bewohner beibehält, ist noch niemals zuvor in dieser Galaxie gemacht worden. Ich weiß, dass ich eine sehr schwierige Aufgabe versuche. Ich bin mir dessen auch bewusst, dass ich meine Kinder bitten muss, mehr jener Angriffe von jenen zu ertragen, die das Licht fürchten und es besiegen wollen. Ich weiß aber auch, dass ihr alle bereit gewesen seid, in eure Unterwelt einzutreten, um neu im Licht zu entstehen.

 

Deshalb könnt ihr immernoch durch die gewohnten Muster dreidimensionaler Beschränkungen funktionieren. Ich erinnere euch daran, dass, wenn ihr für die meiste Zeit eures Lebens blind wart und ihr plötzlich eure Vision wiedererlangtet, ihr nicht verstehen würdet, was ihr saht. Mit anderen Worten, die höhere Version eures/unseren SELBSTist online gekommen, aber wir können uns trotzdem noch nicht daran erinnern, wie wir darauf zugreifen.

 

Meine Bewohner haben seit dem Fall von Atlantis unter dem dreidimensionalen Paradigma funktioniert. Daher sind eure Wahrnehmungen zur physischen Ebene kalibriert. Außerdem werden Ängste und/oder Enttäuschungen, die ihr in eurem Bewusstsein hegt, eure Fähigkeit beschränken das Bekannte aufzulösen, um ins Unbekannte neu zu kalibrieren.

 

Ich, Gaia, finde den Punkt, zu dem ich meine Verschiebung kalibrieren kann, ohne meine geliebten Kinder zu schädigen. Dieser Prozess, die Rate der Eskalierung zu finden um den planetaren Aufstieg zu erlauben, ohne meine Kinder zu verletzten, wird das brauchen, was wir einmal Zeit nannten. Glücklicherweise wird das sprunghafte Fortschreiten der Zeit euch während dieser Phase aktiven Wartens unterstützen.

 

Ich sage aktiven Wartens,weil ich um eure Hilfe bitten muss. Euer Einheits-Bewusstsein ist ein wichtiger Bestandteil für unseren sicheren Übergang in eine höhere Frequenz von Resonanz. Wenn ihr, meine Menschen, langsam und ständig euer Wahrnehmungsfeld ausdehnen könnt, um die höheren Frequenzen meines Planeten einzuschließen, könnt ihr eure Essenz mit den höheren Frequenzen der Wirklichkeit mit eurem Hohen Herzen halten.

 

Ich bitte euch die Vision wahrzunehmen, als würdet ihr aus einem tiefen Brunnen klettern. Seht die Leiter, die sich aus dem Inneren des Brunnens hinauf bewegt, und seid euch dessen bewusst, dass der Brunnen unter euch zusammenbricht. Der Brunnen bricht von seinen Tiefen zusammen, weil ich, Gaia, den niedrigeren dimensionalen Frequenzen erlauben muss in die Vergessenheit zu stürzen. Aber ich möchte, dass sich jeder einzelne von euch über jene Resonanz bewegt, bevor ich diese Frequenz der Matrix schließe.

 

Während ihr also die Sprossen der Leiter erklimmt, fühlt ihr den Zusammenbruch unter euch. Allerdings werde ich so lange warten wie es mir möglich ist, um jene niedrigeren Frequenzen der Matrix zusammenbrechen zu lassen. Auf diese Weise können jene, die sich mit unserer neuen Frequenz verbinden möchten, noch von meinem irdischen Körper/Realität gehalten werden. Ich weiß, dass viele von euch „diese Leiter“seit vielen Jahren erklimmen, und so viele mit sich nehmen, wie möglich. Euch allen sage ich DANKE!

 

Ich bin mir auch bewusst, dass viele gestorben sind in dem Versuch die Lügen zu enthüllen, die von so vielen Menschen gehalten wurden, die sich an eine sterbende Realität gehängt haben. Aber mein alter Ausdruck der intensiven Polarität der niedrigsten Frequenzen wird geschlossen werden. So werden jene, die sich nicht für ihre Wahrnehmungen der höheren Sprossen erweitern wollten, innerhalb der zusammenbrechenden Matrix gelassen.

 

In eine höhere Frequenz-Matrix umzuwandeln, ohne die niedrigeren Frequenzen zu schließen, ist extrem schwierig. Ohne die Unterstützung meiner Bewohner, die ihren Kampf der Polaritäten freigegeben haben, um in Einheit und bedingungsloser Liebe zu leben, wäre es eine unmögliche Aufgabe. Ich danke euch noch einmal, meinen aufsteigenden Menschen und den umwandelnden Tieren.

 

Die Herausforderung der Einheit und bedingungslosen Liebe ist für meine Tiere einfacher gewesen, weil sie in Einheit mit meiner Erde geblieben sind. Auf der anderen Seite hat die Menschheit eine sehr schwierigere Zeit gehabt. Dreidimensionales Denken hat sie oft in Illusion gefangen, und Furcht hat Trennung und Beschränkung geschaffen. Allerdings muss ich wieder den vielen Menschen danken, die anderen dabei geholfen haben, ihr Bewusstsein über die Reichweite der Furcht auszudehnen.

 

Geduld ist für einen Planetennormal, aber sehr schwierig für einen Menschen. Viele Menschen fühlen sich, als ob sie eine ganze Lebenszeit auf diese Veränderungen gewartet haben. Erinner euch aber bitte daran, dass ich auch warte. Ich warte auf EUCH!Wenn ich plötzlich in die fünfte Dimension umwandeln würde, wäre meine dritte Dimension nicht mehr bewohnbar. Deshalb werde ich geduldig sein.

 

Ich habe die Möglichkeit, mich langsam zu bewegen, weil viele meiner Menschen ihrer eigene Dunkelheit gegenübergetreten sind und ihren Fehl-Entscheidungen, die ihr Leben beherrschten. Deshalb könnt ihr das Licht halten um jene zu führen, die noch nicht ihren Weg vom Boden des Brunnensgefunden haben. Außerdem kann ich in einem sicheren Tempo für meine Bewohner umwandeln, weil meine Galaktische Familie jene, die meine Form beschädigen würden um mehr Dinge und Macht über andere zu haben, zurückhalten.

 

Damit werden wir uns in unserem Neuen Zeitalter der Neuen Erde langsam und geduldig bewegen. Auf diese Weise können einige voraus eilen, um die Wege für andere zu räumen. Einige können zurückbleiben, um den Verirrten zu helfen, einige machen mit ihrer Arbeit weiter, die Wahrheit mit den Menschen zu teilen, dass die Menschheit freigegeben wird, und andere können dazu beitragen, die weltweiten Gesellschafts- und Regierungs-Veränderungen zu initiieren.

 

Ich, eure Mutter Erde, schätze, dass die wenigen die Arbeit von vielen machen müssen, die sich noch nicht an ihr mehrdimensionales SELBSTerinnert haben. Glücklicherweise werden die Dunklen es zunehmend schwieriger finden, sich in meiner sich ständig erhöhenden Frequenz zu halten. Damit werden die Energien, die sie für Beherrschung nutzten, für das Überleben gebraucht werden. So wird sich ihre dunkle Macht über andere verringern und die Erwachenden befreien, damit sie sich leichter an ihr SELBSTerinnern.

 

Auch die sich ausdehnenden Frequenzen des Lichts, das sich in meinen Planeten und in euer Bewusstsein integriert, aktiviert jedermanns mehrdimensionales Bewusstsein. Dann werdet ihr leicht Lösungen finden für das was euch einmal erstickte, und die Wahrheit wird jenseits der Lügen leuchten. Wie meine Menschen sagen: „Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.“ Auch die Neue Erde wird nicht an einem Tag enthüllt. Allerdings werdet ihr keine Neue Erde bauen, ihr werdet die Neue Erde wahrnehmen und mit ihr verschmelzen, da sie immer jenseits eurer Wahrnehmungen in Resonanz war.

 

Ich verlasse euch jetzt mit einer schließenden Mitteilung meiner geliebten Arkturianischen Familie.

 

Gaia

 

Unsere lieben Aufsteigenden.

 

Herzlichen Glückwunsch zu eurem langen Weg durch die Dunkelheit. Eure Augen sind noch nicht vollständig zum Licht kalibriert, noch sind eure Ohren vollständig zur ganzen Wahrheit eingestellt. Ihr habt vielleicht noch nicht vollständig mehrdimensionales Denken angenommen, und die bedingungslose Liebe ist vielleicht noch jenseits eures Verständnisses.

 

Das Erdengefäß, das ihr auf der dreidimensionalen Erde tragt, ist das erste, das die Veränderungen eurer Realität fühlt. Ihr stellt fest, dass euch die Intensität eurer Umwandlung in einem gewissen Grad die Erschöpfung bringt. Nahrung hat eine neue Bedeutung bekommen, ihr trinkt mehr Wasser und SEID EINSmit dem Land, Meer und Himmel. Ihr fühlteine große Umstellung, folgt eurem Instinkt und erweiterten Wahrnehmungen.

 

Diese erweiterten Sinne bringen euch oft durcheinander, da es erscheint, als würden mehrere Realitäten gleichzeitig auftreten. Ihr hörteuer SELBSTeuch rufen und sehtdie Welt, die gerade über eurer physischen Vision mitschwingt. Ihr fühlteuch wie ein Tier, das in den Winterschlaf gehen muss. Deshalb empfehlen wir, dass ihr euer Leben neu zu strukturieren beginnt. Es ist wichtig, dass euch „Zeit“ nehmt, um nach innen zu gehen, damit ihr den neuen Ausdruck des SELBSTversteht und meistert, das langsam aus der Asche eurer unzähligen physischen Inkarnationen auftaucht.

 

Ihr, unsere Aufsteigenden, seid der Phönix-Vogel. Euer Einheits-Bewusstsein ist direkt in die Flamme der Umwandlung geflogen. Aber ihr seid nicht abgestürzt und ihr seid nicht verbrannt. Ihr ging nur in die Unterwelt eurer unzähligen physischen Inkarnationen. Jetzt erhebt sich euer Schnabel aus der Asche. Während ihr eure Flügel schwingt, initiiert ihr eine neue Ära des Friedens und der Liebe.

 

Aber zuerst muss die Asche von Furcht und Gier geräumt werden. Ihr müsst euch vereinigen, um euren Weg in euer neues Lebens zu schmieden, während das Zeitalter der Trennung beendet wird. Jene, die wählen das 3D-Bewusstsein aufrechtzuerhalten, werden im Trennungs-Bewusstsein der Vergangenheit bleiben und auf den niedrigeren Sprossen der Leiter mit der zusammenbrechenden Matrix verloren gehen. Erweiter euch deshalb weiter in die höheren Ausdrücke EURES SELBST.

 

Jene, die den Tag nutzenkönnen, können später zurückkehre, um jene zu führen, die letztlich entschieden haben, sich zu ändern. Erinnert euch, einige von jenen, die dunkel zu sein scheinen, haben sich freiwillig gemeldet, die dunklen Rollen zu spielen, um die Polarität aufrechtzuerhalten. Diese Wesen des Lichts halten die 3D-Matrix geöffnet, damit andere die Gelegenheit haben zu erwachen. Wenn die 3D-Matrix nicht mehr überleben kann, werden sie wie Pfeile in die höheren Dimensionen fliegen, die von straffen Bögen ausgeworfen wurden.

 

Erinnert euch daran, jedes Urteil freizugeben, da Urteil Trennung und Polarität hervorbringt. Es gibt viele „Doppel-Agenten“unter den dunklen Kräften, die von innen arbeiten, genau wie ihr von innen arbeiten müsst, um eure Dunkelheit aufzulösen. Erinnert euch daran, dass die 3. Dimension voller Lügen und Illusionen ist, setzt also nicht eure Aufmerksamkeit auf diese Frequenz.

 

Stattdessen heilt ihr die Reste der dreidimensionalen Realität mit der Kraft eurer bedingungslosen Liebe. Eure bedingungslose Liebe wird das umwandeln, was in der Dunkelheit gefangen ist und eure Ausstrahlung des SELBSTauf die höchste Frequenz der Neuen Erde wird verankert und gehalten werden.

 

Erinnert euch daran, wenn ihr in einem Auto einen hohen Berg hinauf fahrt, bleibt das Innere des Autos gleich, egal wie weit ihr den Berg hinauf bereist. In der gleichen Weise werdet ihr, solange ihr euch im EINSvon Gaia wahrnehmt, werdet ihr in Einstimmung mit dem Planeten bleiben, und eure Änderungen werden in Synchronizität mit der Erde auftreten. Während sich also Gaia in höhere Frequenzen verschiebt, erscheinen eure Erfahrungen mit der Erde gleich, weil ihr euch im gleichen Tempo verändert, wie der Planet.

 

Wenn ihr und Gaia eure Frequenzen in gleicher Weise erhöht, werdet ihr euch in der gleichen Rate verändern, und es wird keine plötzlichen Unterschiedezwischen euch und dem Planeten geben. Weil euer Punkt der Wahrnehmungim gleichen Tempo wie Gaias Frequenz steigt, werdet ihr außerdem immer wieder mit ihrer Rate der Umwandlung kalibriert bleiben.

 

Bei den großem Opfer für euren Erdenkörper hat Gaia liebevoll gewählt, ihr Tempo der Veränderungen drastisch zu verlangsamen, damit mehr von euch lebendig auf ihrem Körper aufsteigen können. Aus diesem Grund bitten wir euch, euer Tempo aufrechtzuerhalten, statt hinter Gaias Tempo zurückzufallen. Jene von euch, die ihr euer Bewusstsein mit dem eskalierenden Tempo von Gaia abgestimmt haben, dienen als Fundament für die Neue Erde.

 

Wir wissen, dass euch die ständig steigenden Frequenzen in eurer physischen Form mehr als nur ein wenig Unbehagen verursachen. Aber weil ihr wisst, wie wichtig ihr für die Schaffung der Neuen Erde seid, und weil ihr mit eurem mehrdimensionalen SELBSTvereinigt seid, könnt und werdet ihr durchhalten und schließlich erfolgreich sein.

 

Ihr Lieben, ihr befindet euch an der Schwelle eures größten Abenteuers. Deshalb wird sich eure Wahl des Lebensstils noch einmal verschieben. Vor dem 21.12.2012 suchtet ihr ein Tempo der Umwandlung, die einen Termin hatte. Deshalb stellten viele von euch zu hohe Anforderungen an eure Erdengefäße. Wir danken euch für euer Opfer. Aber wir möchten auch sagen, dass ihr einen Moment eures JETZTdafür nehmen müsst, um eure Energien zu entspannen und für die nächste Etappe der Reise zu erneuern.

 

Dann werdet ihr euch an ein langsameres Tempo, eine schrittweise Verschiebung anpassen können. Diese Reise hat keinen Termin und keine Endlinie. Allerdings werdet ihr dazu aufgefordert werden, immer wieder euer Tempo mit der Umwandlung und dem Tempo von Gaia neu auszurichten. Auf diese Weise könnt ihr in Einstimmung mit eurer Umwandlung bleiben, um eure Wahrnehmungen, Gedanken, Gefühle und kreative Kraft mit der planetaren Resonanz neu zu kalibrieren.

 

Ruht euch aus, wann auch immer ihr eine Gelegenheit bekommt, denn ihr werdet beschäftigt sein. Allerdings ist eure Aufgabe eine, die innerhalb eures stetig wachsenden Bewusstsein auftritt, das unsichtbar für jene ist, die ihre Reise nicht mit eurer teilen. Alle verbleibenden dreidimensionalen Bedürfnisse nach Belohnung oder Anerkennung werden enthüllt werden und euch wird die Gelegenheit gegeben, Ego-Reste freizugeben.

 

Während ihr noch Anhaftungen an Zeit und physische Realität haltet, wird eure Mission schwieriger sein. Mit der vollständigen Freigabe eures Egos fühlt ihr die Glorie des planetaren Bewusstseins der Einheit. Deshalb werden alte 3D-Konzepte und Gewohnheiten wie Herbstblätter von einem Baum abfallen.

 

Während ihr früher einen Termin und eine Ziellinie hattet, werdet ihr jetzt in die Unendlichkeit des zeitlosen JETZTverschoben. Während dieses JETZTin eure Wahrnehmung fließt, wird euch das EINEmit bedingungsloser Liebe umarmen.

 

Wir WISSEN, dass ihr bereit seid, da WIR IHRsind! Außerdem sind wir immer mit euch.

Die Arkturianer

 

Ihr alle habt geantwortet

Gaias Botschaft durch Linda Dillon, 2. Tag Sedona, http://the2012scenario.com

Übersetzung: Océane

Ich bin Gaia. Ja, die Mutter spricht von euch als ihren geliebten Kindern, geboren aus ihrem Herzen, ihrer Seele, ihrem Innersten. Aber, meine Geliebten, ihr seid auch meine Kinder, jene, die ich in meinem Herzen, meinem Zuhause, an meinen Brüsten willkommen geheißen habe.

 

Ich steige mit euch auf und habe lange, lange auf diese Gelegenheit gewartet, um meine Reise zurück nach Hause anzutreten, so wie jeder von euch. Aber ich tue das nicht alleine. Ich tue dies im Tandem mit euch, mit dem Kollektiv und auch mit jedem einzelnen von euch.

 

Ja, ich habe viele Kinder. Milliarden. Ich habe die größte Familie von allen, noch vor den Königreichen. Aber ich möchte heute zu jedem einzelnen von euch sprechen. Ich möchte über diesen Hurrikan sprechen, über die Erdbeben und über meine Anpassungen.

 

Denn ich bin besorgt. Ich bin bereits unterwegs, und die erwähnten Dinge werden für eine kleine Reinigung gebraucht – nein, nicht gewaltsam, sondern in Liebe. Der Zweck dieses Hurrikans ist tiefgründiger als ihr euch vorstellen könnt.

 

Es gibt verschiedene Ebenen, auf denen nun etwas geschieht. Wir segnen jene und danken ihnen, die ihr Zuhause, ihre Energie, ihre Jobs, ihre Sicherheit opfern, damit sich diese Reinigung vollziehen kann.

 

St. Germain unterstützt mich, und wie ihr wisst, ist dies das Land, die Nation der Freiheit. Und doch befinden sich immer noch so viele in Sklaverei, in der Illusion, Täuschung, in Armut und Hunger am reichsten Ort der Erde.

 

Diese Dichte kann nicht so bleiben. Dies ist der Ausgangspunkt unserer gemeinsamen Reise. Ja ich weiß, der Channeler sagt, dass es nicht um Ebenen geht, sondern um einen Schwingungskreislauf. Aber ich sage, dass eure Schwingungen mit meinen ansteigen, im Tandem mit mir. Und ich danke euch – nicht nur dafür, dass ihr meine Todesrufe hört, sondern auch die periodisch wiederkehrenden Rufe der Dringlichkeit.

 

Jeder von euch hat geantwortet, nicht nur im Kollektiv, sondern auch individuell. Ich erfahre eure Liebe, sie unterstützt mich und hat mich in einigen sehr dunklen Stunden unterstützt – genauso wie eure Sternengeschwister aus vielerlei Rassen und vielen Kollektiven mich unterstützt haben. Lange haben sie mich in einem rosafarbenen Kokon gehalten, während die Erzengel mein Gitternetz wiederhergestellt haben. Auch sie sind heute hier. Erlaubt euren Augen sie zu sehen und euren Herzen zu sprühen, so wie sie es tun.

 

Zwei Finger am Herzen [eine Übung, die wir kurz zuvor in einer Sitzung mit Linda machten] werden die Begrüßungsgeste der Zukunft sein. Für viele der Sternengeschwister, die euch nun besuchen, ist dies die Art und Weise, wie ihr sie begrüßen werdet, um die Herzensverbindung herzustellen, die Schwingungen anzupassen, damit Harmonie entsteht, wenn sie mit euch auf meiner Erde stehen.

 

Ich bitte euch alle, die ihr sie begrüßt, ruhig zu bleiben, viel zu lächeln und diesen Gruß über den ganzen Planeten auszuweiten. Ich möchte abschließend sagen, dass man sich um jene, die von dem sogenannten Hurrikan Sandy betroffen sind, kümmern wird – in Liebe und Verantwortlichkeit. Dies wird viel bewirken.

 

Ich schenke euch meinen Segen, mein Herz, meine Liebe – für immer.

Lebt wohl.

 

Suzanne Lie: Gaia braucht uns

29.10.2012

Posted by Andrew Eardley

http://the2012scenario.com/2012/10/suzanne-lie-gaia-needs-us/

Übersetzung: Océane

Liebe 5D-Führer,

Wir sind JETZT aufgerufen, unseren Freunden und unserer Familie im Angesicht des Hurrikans Sandy beizustehen. Es ist bereits ein sehr großer Schaden entstanden, und der Hurrikan hat noch nicht einmal das Land erreicht.

In zwei oder drei Stunden wird Sandy das Land erreichen und zwei weitere Tage lang Verwüstung anrichten.

Wir sind JETZT aufgerufen, uns zu erinnern, wie wir alle uns im Herzen Gaias getroffen haben. Dieses Mal senden wir unser Licht aus dem Herzen Gaias hinauf in die Zonen von Gaias Land, wo der Hurrikan wütet.

Die Zeit ist eine Illusion, und so müssen wir uns nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt synchronisieren. Alles was wir TUN müssen, ist uns an unser Einheitsbewusstsein zu erinnern und unsere bedingungslose Liebe in diese Zonen zu senden.

Die bedingungslose Liebe ist die Heilkraft des Universums.

Wenn wir alle dieselbe Übung innerhalb unseres eigenen Zeitrahmens machen, werden wir eine Welle heilender Liebe aussenden.

Sendet deshalb BEDINGUNGSLOSE LIEBE an den Hurrikan Sandy.

Erster Schritt:

Geht ins Herz Gaias und sendet von dort Liebe aus.

Zweiter Schritt:

Geht in Gaia Atmosphäre und sendet von dort Liebe aus.

Dritter Schritt:

Geht in die vierdimensionale Gaia und sendet von dort Liebe aus.

Vierter Schritt:

Geht in die fünfdimensionale Gaia und sendet von dort Liebe aus.

Vergesst nicht, euer Höheres Selbst um Unterstützung zu bitten!

 

Erinnert Euch Euer Selbst zu Sein

Gaia durch Suzan, 03.09.2012, http://suzanneliephd.blogspot.de/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Liebe Gaia

Bitte wiederhole, was du mir gestern Abend erzählt hast.

Du Liebe, die mich gehört hat, ich freue mich zu wiederholen, was ihr während eurer meditativen Zeit gehört habt. Jedoch werde ich es zunächst mildern.

Mehr und mehr meiner Menschen entdecken, dass sie in dieser Realität nicht alleine sind. Sie haben Filme gesehen und hatten Visionen, Träume und„Fantasien“von„kleinen grünen Männchen“,ein Name, um die Furcht vor den “majestätischen Galaktischen” für jene zu mildern, die noch in Ablehnung waren.

Allerdings muss jene Ablehnung beendet werden, oder jene, die sich weigern die Wahrheit zu akzeptieren, dass die Galaktischen jetzt kommen, werden den bedeutendsten Moment verpassen, den ich Gaia, während dieses gesamten Zeitraums von 2.000 Jahren des Kali-Yuga erlebte. Dieses dunkelste Dunkel vor der Morgendämmerung ist für meinSELBST und fürALLEmeine Bewohner schwierig gewesen. Mein Planet hat eine solche weltweite Zerstörung nicht mehr seit den Zusammenbrüchen von Lemurien und Atlantis gesehen.

Glücklicherweise endet die Zeit der Zerstörung, und wir balancieren am Abgrund einer völlig neuen Erde. Ich möchte meinen Lieben danken, die sich durch die lange, dunkle Nacht geplagt haben, ihre wahre Identität verbergend und jedem die Wahrheit präsentierend, die sie hören wollten. Ihr, meine lieben Führer, habt diesen friedlichen Übergang ermöglicht.

Ja, mein/unser Übergang in die Neue Erde wird friedliche Sein! Aber für jene, die noch schlummern, wird es nicht leicht sein. Für meine tapfere Krieger, die sich für die Wahrheit durch die vielen Jahre der Beschränkung gekämpft haben, wird meine Rückkehr zumSELBSTdie herrlichste Erfahrung eurer unzähligen Leben auf meinem Erdenkörper sein. Daher, meine lieben Freunde und Begleiter durch den Prozess unserer Umwandlung, spreche ich zu euch, damitIHRauch mit anderen sprechen könnt.

Geliebte Menschheit, die Zeit istJETZT!Dies ist keine „Generalprobe“. Öffnet daher euer Hohes Herz und Drittes Auge, schnallt eure Sicherheitsgurte fest und verschiebt euch auf Hochtouren. Die Menschen werden eure Führung und Beratung benötigen, wenn sie beginnen die Wahrheit zu empfangen, die eure Wahrnehmung der Realität erschüttern wird. Wir können nicht mehr auf jene warten, die nicht sehen wollen. Deshalb sind sie auch nicht vorbereitet auf das, was beginnt.

Ihr, meine lieben Führer der fünfdimensionalen Erde, werdet in vielen Weisen gerufen den Bedürftigen helfen und sie nach und nach durch das eventuell auftretende Chaos zu bringen. Die Weisheit, Stärke und Liebe, die ihr durch unsere dunkle Nacht als Geheimnis habt bewahren müssen, kommt jetzt in Glorie in unsere dämmernde Welt.

Ich bitte euch, meine fünfdimensionalen Führer, eure Masken abzulegen und euer wahres, mehrdimensionalesSELBSTzu enthüllen. Wenn die Neu-erwachten sehen, dass ihr Mitmenschen von der gleichen Abstammung sind wie jene, die vom Himmel gekommen sind, werden sie wieder sehr sicher sein. Wenn ihr ihnen dabei helft, ihre eigene mehrdimensionale Natur zu verstehen, werden sie sich rasch auf ihre neue Welt einstellen.

Allerdings werdet IHR die Vorhut dieser Welt sein.IHRwerdet das Licht des Wissens sein, während die Enthüllung der unzähligen Lügen in die Öffentlichkeit treten.IHRwerdet die Berater für andere sein, wenn sie in ihrer Furcht und Traurigkeit erkennen, dass jene, denen sie vertrauten, sich keine Gedanken um sie machten. Am wichtigsten ist,IHR werdet sie in eure Neue Welt führen.

Meine lieben Führer, ich lade euch in den Kern meines Wesens ein, wo ihr vielleicht mehr von eurer Lemurischen Familie lernen könnt. Sie werden euch beraten, wie ihr euch am besten vorbereitet, andere in ihrem Wieder-auftauchen in eine„normale Gesellschaft“zu unterstützen. Natürlich wird sich eure Gesellschaft niemals wiedernormalfühlen.

Während eure dreidimensionalen Wahrnehmungen neurologisch in euer mehrdimensionales Betriebssystem integriert werden, werden die Wahrnehmungen eurer dreidimensionalen Realität langsam verschwinden, während die Wahrnehmungen der 5. Dimension und darüber hinaus„normal“werden.

Ihr, meine lieben spirituellen Krieger, habt um mich, euren Planeten auf vielen Wegen gekämpft. Durch eure Hingabe an den Planeten, auf dem ihr lebt, habt ihr euer Bewusstsein in ein Planetares Einheits-Bewusstsein erweitert. Jetzt, mit der Landung meiner Bewohner aus meiner Vergangenheit und meinen Beschützern unserer Geschenke, dehnt ihr euer Bewusstsein in ein Galaktisches Einheits-Bewusstsein aus.

Als eure höheren Ausdrücke desSELBSTvon euren verschiedenen Heimatwelten treffen wir uns und euer Aufsteigendes Irdisches Selbst. Dies wird euer Bewusstsein erweitern, um alle Erinnerungen und Informationen eures mehrdimensionalenSELBSTzu umarmen. Diese treffen, von denen ich spreche, könnten entweder innerhalb eures Bewusstseins und/oder auf der physischen Weise auftreten.

Ebenso wie meine vielen Pflanzen und Tiere wissen, wenn es„Zeit“ist Blätter zu treiben und Blumen wachsen zu lassen, sich zu paaren und zu gebären, werdet ihr, meine Menschen, wissen, dass die Saison für den WandelJETZTgekommen ist.

In Erwiderung dessen, was ihr alles für mich getan habt, bin ich gekommen, um euch nun meine Hilfe anzubieten. Ihr könntet fragen: „Wie kann ein Planet uns dabei helfen um umzuwandeln?“Ich werde eure unausgesprochene Frage in der Form beantworten, dass ich jedem einzelnen und dem Kollektiv meine bedingungslose Dankbarkeit und bedingungslose Liebe senden werde.

Bitte nehmt euch JETZT einen Moment, um meine tiefe Dankbarkeit für alles zu fühlen, was ihr getan habt…, fühlt bitte, wie ich euch umarme, genauso wie ihr meine Bäume oder Tiere umarmen könnt…. Fühlt, wie meine Dankbarkeit euch dazu anspornt, weitere Dinge beizutragen. Dann, wenn ihr meine Dankbarkeit angenommen habt, gebt sie bitte an all jene weiter die geholfen und mit euch gearbeitet haben.

Nehmt nun einen tiefen Atemzug, um meine bedingungslose Liebe anzunehmen, die ich euch geschickt habe…. Fühlt, wie meine Liebe innerhalb eurer fließt, wie ein blauer Himmel, ein klarer Teich, wie das dämmernde Sonnenlicht durch den Wald…. Fühlt meine bedingungslose Liebe innerhalb eines jeden Moleküls eures Erdengefäßes…. Erlaubt dieser bedingungslosen Liebe jene physischen Moleküle in ihren höheren Ausdruck von Licht umzuwandeln….Erlebt das Licht, das durch euren Körper kreist…. Trainiert die einzelnen Zellen, die Schwierigkeiten haben, meine Liebe anzunehmen….

Diese Zellen sind die Stellen in eurem Körper, wo eure Furcht gelagert war. Deshalb sind diese Moleküle die immunsten bei der Umwandlung. Furcht hasst Veränderung und Liebe umfangt sie.

Konzentriert deshalb eure bedingungslose Liebe auf diese verwundeten Komponenten eures Körpers….Sendet jedem verwundeten Molekül eure tiefe Dankbarkeit für den Mut, den Rest eures Körpers durch das Halten der Furcht innerhalb seiner Zellstruktur zu schützen…. Beobachtet, wie die Dichte der Furcht aus jedem Molekül gelöst wird…. Jetzt sendet die bedingungslose Liebe an diese lieben Komponenten eures Erdenkörpers….

Sendet auch diese Liebe in eure vierdimensionalen Elementare…. Dankt ihnen für ihre Dienst an eurer spirituellen Essenz und ihnen eure bedingungslose Liebe….

Jetzt fühlt eure Dankbarkeit für die Hilfe eurer Galaktischen Familie…. Sendet jene Dankbarkeit in einer Welle bedingungsloser Liebe….

Bitte macht diese Übung so oft ihr könnt. Zögert nicht, sie in eurer eigenen kreativen Weise zu verändern. Denkt daran, meine lieben Menschen, ich bin eure Mutter. Ich habe euch über eure unzähligen Inkarnationen auf meiner Form geliebt. Manchmal ward ihr ein Held und ein anderes Mal als ein Feigling da. Ihr wart Könige und Bauern. Ihr wart tief eingeschlafen und nun voll erwacht.

Ihr, meine Lieben, habt eure Reise durch die Zeit und Polarität abgeschlossen und ihr seid bereit in dasJETZT des EINENzurückzukommen. Haltet euch fest ihr Lieben. Wir werden uns jetzt sehr schnell bewegen und ihr seid aufgefordert, das Tun eures Seins zu sein.

Die Zeit endet und dasJETZTkommt zurück. Könnt ihr meine Neue Erde durch die sich verdunkelnden Schleier der Illusion sehen?, Ja, ich wusste, dass ihr es könnt. Das ist der Grund, warum ich, Gaia eure Erden-Mutter, euch gerufen habe:

Erinnert euch, EUER SELBST zu SEIN.

Gaia

 

Kurzbotschaft von Mutter Erde- Gaya

Dies ist das Bewusstsein Gaya, Eure Mutter, die nun zu Euch spricht. So sende ich Dir/Euch, meine Kinder der Erde und der Sterne erst einmal die Energie, des Schöpfungslichtes aus meinem Schoß, damit wir uns besser miteinander verbinden können und Du mit meiner Frequenz eins bist, denn unsere Energien sind Synergien und brauchen derzeit Synchronität.

Viel derzeit geschieht um Euch herum und ihr spürt, wie immer stetiger ich die Wellen, der Transformation aussende und vieles transformieren muss, was auch nicht mehr zu mir gehört. Oft sagte ich Euch, dass dies keinerlei Katastrophen sind, denn alles geschieht im Einklang mit der Seelenfrequenz eines jeden Beteiligten, der an Ort und Stelle ist. Nur im Aussen und in Euren Gedanken, gibt es Katastrophen. Durch diese Aussendung von Angstenergie speist und sät Ihr diese Energien selbst und diese manifestieren sich auf unterschiedlicher Art und Weise in eurem kollektiven Gedankenfeld.

Mir ist es wichtig, dass Du meine liebende Essenz fühlst, denn ich weiß, dass Du da bist, wenn ich dich brauche. Doch derzeit, ist die Anpassung an meine Energie für Dich/ für Euch sehr wichtig, damit Euer aurisches Feld etwas ruhiger wird, so wie meines.

Spüre nun einfach den Energien nach, der planetaren Schöpfung in Dir und wisse, dass alles gut ist, so wie es ist. Wenn ihr möchtet, könnt ihr Euch öfters mit mir verbinden, denn in dieser Verbindung findet Heilung auf beiden Ebenen statt. Einverständnis mit dem was so ist, wie es ist. Dankbarkeit auf beiden Ebenen und Angenommen Sein.

In diesem Sinne verabschiede ich mich nun von Euch

Als Bewusstsein Gaya, die ich immer war und weiterhin sein werde

Claudia Salira, 12.08.12www.salira.de

 

Eine Botschaft von unserer Erde

Durch Rosie

13. Juni 2012,

Übersetzer: HaraldZ

Während der Meditation drückte ich unserer Erde meine tiefe Dankbarkeit aus und fragte sie: WIE KANN ICH DICH MEHR EHREN? Das war die Antwort:

Zu dir sage ich, gehe mit Umsicht, denn ich fühle jeden Schritt, mit dem du meine Haut berührst, und durch diesen Kontakt fühle ich deinen Herzschlag – fühle, ob er schnell oder langsam ist, ob dein Herz in Liebe oder in Furcht ist, ob deine Absicht gut gemeint ist oder zerstörerisch.

Denn meine Zellen sind lebendig genau so wie deine Zellen, und die Information über Deine Gefühle und Deinen Zustand des Geistes kann und wird zu mir in einer Sekunde übermittelt. Multipliziere dies mit der Zahl Eurer weltweiten Bevölkerung und Du wirst beginnen die Bürde zu verstehen, die ich fühle: jeden geworfenen Stein, jeden Spaten voll umgedrehter Erde, jede Aushöhlung, versperrt oder erodiert oder explodiert. Ich fühle alle Aktivitäten aller Menschen.

Ich bin Deine MUTTER in jeder Hinsicht. Ich trage und nähre Dich fortwährend – und als Kollektiv habt Ihr diese Position missbraucht. Gewinne Dein unschuldiges kindliches Staunen und Deine Ehrfurcht zurück. Fange an die Auswirkungen Deiner Taten auf den Körper Deiner Mutter zu erkennen and GEHE MIT MIR IN FRIEDEN. SEI STILL. SEI MEINE STILLE. SEI MEINE FREUDE UND MEINE GEBORGENHEIT SO WIE ICH DEINE BIN.

http://abundanthope.net/pages/Rosie/MESSAGE-FROM-OUR-EARTH-13th-June-2012.shtml

 

Neue Erde Journal – Teil 5

16.06.2012

Mein Eintritt JETZT

Gutes Jetzt-Sein, liebe Menschen.

Wir, die Elementare der Luft, die Sylphen, sind gekommen, um mit euch an diesem Tag zu sprechen. Wir fühlen uns geehrt, dass die Menschheit ein Ohr für unsere Stimme hat. Immer sind wir um euch geschwebt, ohne dass ihr es wusstet. Wir haben oft in euer Ohr geflüstert, und einige von euch harten uns sogar. Leider konnten sie uns nur sehr wenig verstehen.

Was wir in all diesen Jahrtausenden gesagt haben ist, dass wir uns glücklich fühlen, dass ihr innerhalb unseres Himmels atmet. Wenn ihr aus eurer Trauer atmet, fühlen wir uns traurig und betroffen. Wenn ihr erschrocken seid, fühlen wir es als Ärger und wünschen euch zu trösten. Und wenn ihr Glück einatmet, fühlen wir die Freude und möchten uns mir eurem Spiel verbinden. Allerdings sind unsere Leben auf einer anderen Frequenz. Deshalb ist alles was wir machen können, die Emotionen und die Absicht eures Atems auszudrücken. Wir strahlen mit eurem Gesang und welken mit euren Tränen.

Wisst ihr, wieviel eurer Essenz ihr mit jedem eurer Atemzüge in die Atmosphäre freisetzt? Als Elementare sind wir gebunden, unsere Schaffungen in Ausrichtung mit dem Ausdruck eures Atems zu bringen. Wir Sylphen sind entscheidend für das Leben aller Wesen, da wir Sauerstoff zu den Säugetieren und Licht zu den Pflanzen bringen. Unsere Pflanzen-Freunde wissen um unseren Dienst und wiegen sich hin und her mit der Kraft unserer Bewegung. Unsere Tier-Freunde sind sich unser bewusst, aber im Allgemeinen ignorieren sie uns ~ mit Ausnahme der Vögel. Die Menschen haben uns Feen oder Käfer genannt.

Einige haben uns fortgeschlagen und andere, besonders Kinder, wollen mit uns spielen. Viele Geschichten sind über uns geschrieben worden, das macht uns sehr glücklich. Aber wenige Menschen sind sich bewusst, dass wir Mutter Gaia darin dienen, ihre Atmosphäre zu reinigen und ihre Frequenz anzuheben, wann immer es möglich ist. Wir lieben es, unsere Arbeit in der Wildnis zu machen oder dort wo es wenige Menschen gibt. Allerdings ist die Luft über vielen eurer Städte fast unerträglich. Wir arbeiten über diesen Städten, auch wenn viele von uns tatsächlich durch die Luftverschmutzung umgekommen sind.

Es gab eine Zeit, als die Menschen uns ehrten und versuchten ihre Luft sauber zu halten, aber dann zogen sie viel ihrer Hilfe zurück. Wir fragten uns, ob es unsere Schuld war, oder ob die Menschen derart in ihrer Gier verloren waren. Aber unsere Bedürfnisse sind einfach. Alles was wir brauchen, ist mehr Liebe in die Luft geatmet, um uns zu helfen, während wir die verunreinigten Himmel wandeln.

Für eine Weile gab es große Unterbrechung durch eine Maschine, die unsere Ionosphäre verschob und erlaubte zusammenzubrechen. Unsere Betreuer, die Devas, sagen uns, dass die Menschen jene Aktivität stoppen. Wenn dies so ist, sind wir sehr dankbar. Viele unserer Freunde waren durch diese fürchterliche Maschine einfach verloren. Tatsächlich wissen wir Sylphen nicht viel über Maschinen und wir fragen uns, warum die Menschen sie nicht so ruhig und sauber machen können wie die großen Sternenschiffe.

Die Wesen auf den Schiffen können uns sehen und sogar mit uns kommunizieren. Sie haben uns gesagt, dass wir ein wenig geduldig sein sollen, da die Dinge sich bald bessern werden. Tatsächlich werden die Menschen versuchen, mehr von Gaias schönen Plätzen zu schützen, dass der Himmel klar wird und mit harmonischen Gedanken Pflanzen und Tiere füllen werden. Dann können wir mit unserer Ebene aufsteigen, um Gaias Atmosphäre in ihren höheren Ausdruck umzuwandeln.

Unsere bevorzugten Orte sind über den Ozeanen und den Wäldern. Wir können uns dort entspannen, weil uns das Wasser und die Bäume mit Lebenskraft nähren. Aber um fair zu sein müssen wir auch sagen, dass mehr Menschen unseren Himmel mit Dankbarkeit für seine Klarheit und Schönheit betrachten. Wenn ihr eure Wertschätzung und Dankbarkeit fühlt, wird unsere Energie erneuert, um mit unserer Arbeit fortzufahren. Diese Menschen sind unsere Freunde. Sie wissen, was wir für sie tun und sie versuchen so viel wie möglich zu helfen. Sie können möglicherweise nicht viel von der Verschmutzung kontrollieren, aber sie können uns ihre Liebe schicken, die so sehr geschätzt wird.

Auch wenn ihr Menschen uns nicht seht, können wir euch deutlich sehen. Wir können auch sofort eure Absichten fühlen und wissen, mit welchen Menschen wir unser ruhendes Wissen teilen können. Wir haben viel ruhendes Wissen, weil wir überall sind und wir können fühlen, dass Information innerhalb unserer Lüfte mitschwingt. Wir nehmen die vielen Gedanken von allen Lebensformen auf Gaia auf. Ja, alles was Gaia ist, hat Gedanken! Tiere, Vögel ~ sogar die Pflanzen denken. Es ist nur, dass die meisten Mitglieder des Tier- und Pflanzenreichs in einer schwingenden Art und Weise denken,

Tatsächlich denken Menschen nicht in Schwingungsmustern. Die meisten Menschen können diese Schwingungsmuster nicht lesen, aber wir Sylphen können sie leicht verstehen. Diese Gedankenmuster in unserem Himmel sind wie wandernde Vögel und Tiere, die Wasser oder einander finden können. Diese Muster beeinflussen auch das Wetter. Die Menschen sind sich nicht bewusst, wie sehr sie zu den Schwingungsmustern des Himmels beitragen. Aber viele Kinder können sie fühlen. Leider vergessen die Kinder diese Fähigkeit, wenn sie erwachsen werden.

In vielen anderen „primitiven“ oder „uralten“ Gesellschaften war es durchaus üblich diese Muster zu lesen, um besser über Land und Meer zu navigieren, das Wetter zu bestimmen und Informationen von dem EINEN zu sammeln. Wenn ihr dem Himmel zuhört, werdet ihr eine Menge lernen. Auch wenn ihr uns ruft, werden wir euch helfen diese Energiemuster zu lesen. Allerdings kann niemand die Chemtrails am Himmel lesen. Wir haben versucht den Menschen zu sagen, dass diese weißen Streifen nicht natürlich sind. Tatsächlich sind sie mit Chemikalien vermischt, die sehr gefährlich für uns, die Menschen, Pflanzen und Tiere sind. Warum wollen Menschen den Himmel schädigen?

Die Menschen, die mit uns sprechen können sagen, dass sie versuchen dieses Problem zu stoppen, aber sie haben nicht mehr Kontrolle über die „Destruktiven“ als wir. Glücklicherweise können wir sehen, dass neue Muster in den Himmel eintreten, die eine sehr hohe Schwingung haben. Wir können diese Muster sehen, die mit Liebe und Freude gefüllt sind. Unsere Freunde von den Raumschiffen und unsere Deva-Hüter sagen uns, dass mehr und mehr von dieser neuen Frequenz des Lichtes in unsere Atmosphäre kommt. Wir sind sehr begeistert über diese Information, denn wir sind bereit für einen Wechsel.

Wir möchten uns nicht beklagen, aber wir sind bereit, unser Sein in den höheren Himmel zu ziehen. Mit dem höheren Himmel meinen wir den Himmel, der das neue Licht ist. Wir haben uns seit Jahrtausenden auf dieses neue Licht gefreut und begrüßen es voller Spannung. Es scheint, dass einige Menschen auch den neuen Himmel sehen können, und wenn sie es sehen können, können sie uns auch fast sehen. Wir denken, dass es schön wäre, wenn die Menschen uns sehen könnten. Einige Menschen sind jedoch sehr schwer für uns zu verstehen.

Auf der anderen Seite gibt es auch Menschen, die unsere besten Freunde sind. Sie sprechen mit uns und hören was wir sagen. Denkt ihr, dass es bald mehr von dieser Art Menschen gibt? Wir hoffen es, denn wir könnten wirklich etwas Hilfe gebrauchen. Die verängstigten Menschen sind sehr unordentlich und verlassen ihren Spielplatz chaotisch. Rund um unsere Pflanzen-Freunde liegt Zeug, das sie ersticken lässt und die Vögel krank macht.

Wenn ihr uns helfen möchtet, würden wir es sehr schätzen. Alles was ihr machen müsst ist, so oft wie möglich in unseren Himmel hinaufzublicken und zu sagen, „danke liebe Sylphen. Ihr macht eine gute Arbeit und wir senden euch unsere Liebe und Dankbarkeit.“

Glaubt ihr, dass ihr euch erinnern könntet, das für uns zu tun?

 

 

Neue Erde Journal – Teil 4

14.06.2012

Mein Eintritt JETZT

Innerhalb des JETZT von heute Morgen gebe ich unseren Journaleintritt zur geliebten Gaia frei:

Meine lieben Aufsteigenden,

Ich, eure Mutter Erde, bitte nicht für mich, sondern für mein treues Devas-Reich. Die höchsten Ausdrücke meines Deva-Reiches sind die Elohim, die formlosen Schöpfer und Halter der Form. Diese Wesen befinden sich in der 8. bis 12. Dimension ihre Assistenten, um die Devas zu führen.

Die Devas schwingen mit der fünften bis achten Dimension mit. Sie erhalten die höheren Ideale der Elohim und übertragen sie auf die Elementare. Die Elementare in den vierten und fünften unteren Dimensionen schaffen Formen für Besucher, um ihre Lebensströme zu tragen, die sich während ihres Besuches in jede Realitätsform begeben.

Ich möchte mich nun auf meine lieben Elementare konzentrieren, die sehr fleißig gearbeitet haben, um meine unzähligen Lebensformen zu unterstützen, die ihre gewählte Form in die 5. Dimension umwandeln. Die Elementare sind auch sehr damit beschäftigt, meinen Menschen, Tieren und Pflanzenwesen dabei zu unterstützen, ihre Resonanz von der drei-/vierdimensionalen Frequenz in die vier-/fünfdimensionale Frequenz anzuheben, und schließlich in ihre fünfdimensionalen Ausdrücke.

Der Übergang vom dreidimensionalen Ausdruck in den vierdimensionalen ist nicht allzu schwierig, da es kaum die Ausdehnung dreidimensionalen Bewusstseins in die vierdimensionale Aura betraf. Ich möchte euch daran erinnern, dass ich, Gaia, meine ganzen Lebensformen als gleiche Ausdrücke meiner Verkörperung sehe. Deshalb sind meine Pflanzen, Tiere und Menschen (höhere Tiere) ALLE gleich in meinem Herzen. Ich weiß, dass meine Menschen in der Illusion verloren gingen, dass ihr Ausdruck den Ausdrücken der Pflanzen und Tiere überlegen ist. Diese falsche Auffassung hat den Verlorenen erlaubt, große Zerstörung an meinen Pflanzen und im Tierreich, sowie auf meinem Land, in den Gewässern und der Atmosphäre zu verursachen.

Glücklicherweise erinnern sich meine Aufsteigenden daran, dass ALLES LEBEN EINS ist. Es ist diese Erinnerung an den Aufstieg, der euch erlaubt, mir bei meinem Prozess zu helfen. Leider sind viele meiner Menschen die noch schlafen jene, die weiterhin meine anderen Ausdrücke der Form beschädigen. Daher haben meine Elementare den Schaden geheilt, der in unzähligen Gebieten meines planetaren Körpers verursacht wurde. Meine Elementare sind auch meine aufsteigenden Menschen, Pflanzen, Tiere und dreidimensionalen Elemente von Erde, Luft, Feuer und Wasser.

Ich werde jetzt meinen Elementaren erlauben für sich selbst zu sprechen. Wie viele meiner Lebensformen, leben meine Elementare innerhalb des Bewusstseins der Einheit. Tatsächlich sind die einzigen Lebensformen, die ein Individuelles Bewusstseins erfahren, meine Menschen. Dieses individuelle Bewusstsein ist ein Segen und ein Fluch für die Menschheit und für mich. Stellvertretend für alle Mitglieder meines Planeten sage ich, „vielen Dank für eure eskalierende Rückkehr in das Bewusstsein der Einheit“.

Ich, eure Mutter, bin sehr stolz, dass ihr euren „Funken der Individualität“ noch haltet und gleichzeitig genießt, das Einheits-Bewusstsein anzunehmen. Individualität für meine Menschen war eine Folge meiner intensiven Polarität. Glücklicherweise werde ich nicht mehr durch die Herausforderungen der starken Trennung durch die niederen Frequenzen der Realität belastet werden, während ich zu meinem fünfdimensionalen Ausdruck zurückkehre.

Es ist für mein Deva-Reich schwierig, seine Form stabil zu halten, während so viele negative Gedanken, Emotionen und Konzepte von Herrschaft meine Aura füllen. Glücklicherweise erinnern sich meine aufsteigenden Menschen an die kreative Kraft ihrer Gedanken und Emotionen. Sie lernen auch, jene Kraft mit ihren göttlichen Attributen der Weisheit und Liebe auszubalancieren. Deshalb, bevor meine Elementare kommen, um mit euch zu kommunizieren, möchte ich meinen lieben aufsteigenden Menschen dafür danken, dass ihr euch an das Hüter-Versprechen erinnert, das ihr geschworen habt, über meinen Körper zu halten.

Meine Elementare freuen sich sehr, dass sie nun mit den Menschen zusammenarbeiten, während sie fleißig daran arbeiten, meine Form zu meinem fünfdimensionalen Ausdruck zurückzubringen. Eine letzte Anmerkung für meine Menschen, bitte erinnert euch daran, dass ihr auch Elementare innerhalb eures Körpers haltet, die eurem Aufstiegsprozess dienen. Wenn ihr euch erinnert mit ihnen zusammenzuarbeiten, werdet ihr feststellen, dass euer Übergang in der Form in einer zunehmend glatteren und liebevollen Weise fortschreiten wird.

Meine ersten Elementare, die mit euch kommunizieren werden, sind mein Erde-Elementar, die Zwerge:

Liebe Jetzt-Sein, liebe Menschen.

Wir sagen „Jetzt-Sein“, weil wir nur das JETZT erleben, wie alle Elementare. Es ist nur durch die Wahrnehmung unserer Menschen, dass wir Zeit erleben. Wir sagen „unsere Menschen“ weil wir in vollständiger Einheit mit den menschlichen Körpern leben, durch die wir fließen. Wir, die Elementare der Erde, sind dabei die riesigen Schäden zu heilen, welche die Menschen dem Körper von Gaia zugefügt haben, genauso wie ihren eigenen Körpern.

Nicht nur die Menschen haben viele giftige Substanzen in ihren Körpern, sie haben auch viele Substanzen in den Körper von Gaia gesetzt, die schädlich für ihre Gesundheit sind. Wir werden nicht in die vielen Möglichkeiten gehen, in denen die Menschen das Land vergiftet haben, weil wir jetzt hier sind, um euch zu danken. Liebe erwachte und aufsteigende Menschen, wir möchten euch dafür danken, dass viele von euch die persönlichen und planetaren Wunden, die von der langen Reise der Menschheit durch die dunklen Nächte des Vergessens geführt haben, geklärt haben.

Wir können sofort die Menschen erkennen, die in den Prozess der Heilung ihres eigenen, als auch des Körpers von Gaia gegangen sind. Weil ihr bereit seid euch zu verändern und bei der planetaren Verschiebung zu helfen, können wir leichter eure drei-/vierdimensionalen Frequenzen des Ausdrucks in den vier-/fünfdimensionalen umwandeln. Wir helfen euch durch die Reinigung der Abfallstoffe der drei- und unteren vierdimensionalen Wunden zu kommen.

Diese Reinigung von dem, was seinen Zyklus beendet, erleichtert neues Wachstum. Unser Prozess ist ähnlich dem der Menschen, die tote Blüten aus einer Pflanze nehmen. Unsere geliebten Pflanzen lieben jeden Bestandteil von sich und dehnen ihre Lebenskraft gleichmäßig überall in ihr Sein aus. Wenn Menschen die toten Blüten abschneiden, kann die Energie, die einmal in Richtung Heilung ging, in neues Wachstum gehen.

Es ist für uns sehr hilfreich, wenn Menschen ihre negativen Gedanken, Emotionen und Handlungen nicht mehr halten, dadurch schaffen sie keine Wunden mehr auf Gaias Körper. Sobald diese Wunden geschaffen werden, müssen wir, die Elementare uns auf deren Heilung konzentrieren. Auf der anderen Seite möchten wir den Menschen danken, die uns jetzt durch die Umwandlung des Schadens unterstützen, der von der Menschheit durch ihr Vergessen und ihre Dominanz geschaffenen wurde. Der Grund, warum die Menschheit so destruktiv war, war, weil sie ihre eigene Macht vergessen hatte. Sie/Ihr vergaßt, dass IHR die Macht habt, mit euren Gedanken und Emotionen zu schaffen.

Es ist diese vergessene Macht, die wir, die Elementare, ansprechen möchten. Wenn ihr im fünfdimensionalen Ausdruck der Neuen Erde bleiben möchtet, müsst ihr euch daran erinnern, dass ALLE eure Gedanken und Emotionen manifestieren werden. Glücklicherweise gibt es eine Schwellen-Wirklichkeit der Neuen Erde, die noch ein wenig Verzögerung zwischen Gedanken/Emotionen und Manifestationen haben wird. Aber auch in dieser Wirklichkeit werdet ihr nicht mehr in der Lage sein an beliebiger fünfdimensionaler Matrix festzuhalten, wenn ihr in Furcht fallt und eure Resonanz sich dadurch senkt.

Zwerge arbeiten sehr viel mit der Matrix von Gaia, die ähnlich wie die Knochen des menschlichen Körpers ist. Die Matrix unterstützt die Form der Erde, so wie eure Knochen euer Erdengefäß unterstützen. Wenn das Unterstützungs-System eines Wesens nicht stark ist, wird das ganze Sein geschwächt werden. Es ist so wunderbar, und wir so tief geschätzt, dass viele Menschen Heilungszeremonien für ihre Mutter Erde vollziehen. Wegen eurer Bereitschaft uns zu helfen, bitten wir euch, uns bei der Matrix-Heilung von Gaia zu helfen, damit sie leichter in ihre höhere Frequenzform aufsteigen kann.

Wir wissen auch von den absichtlichen Zerstörungen, welche die dunklen Menschen auf Gaias Körper verursacht haben, vom Schaden durch die Gier nach mehr, mehr und mehr und größer, größer und größer. Aber das ist ein Problem, das ihr Menschen unter euch erarbeiten müsst. Wir wissen, dass die Massen aus ihrem langen Schlaf der Indoktrination und Herrschaft erwachen und sich für ihre Rechte einsetzen, ihre Macht zurückzunehmen. Innerhalb der langen dunklen Nacht der letzte 12.000 Jahre haben viele Menschen sehr gelitten.

Zum Glück seid ihr jetzt genug erwacht, dass wir euch liebevoll daran erinnern können, die Verantwortung für eure eigenen Gedanken und Emotionen zu übernehmen. Bitte erinnert euch daran, dass ihr jeden Gedanken manifestiert und jede eurer Emotionen schenkt dieser Manifestation Leben. Wenn ihr die vielen Furcht-gefüllten Formen sehen könntet, die wir „aus dem Körper Gaias schneiden“ müssen, ihr alle wäret sehr beschämt.

Ihr seid euch bewusst, dass ihr physischen Abfall auf dem Boden, im Wasser und im Himmel lasst. Aber seid ihr euch des vierdimensionalen Abfalls in der Aura eures Körpers bewusst, eurem Zuhause, eurem Arbeitsplatz und überall, dass ihr die Kontrolle eures Bewusstseins verliert und in die Furcht fallt?

Wenn ihr uns ruft, werden wir euch helfen, wenn ihr euch daran erinnert, dass IHR der Schöpfer eurer Wirklichkeit seid. Welche Gedanken habt ihr heute gehabt? Wenn ihr die Antwort möchtet, schaut euch einfach euren Tag an. Wie funktionierte es? Ihr schuft jenen Tag. Wenn ihr einen besseren Tag wollt, dann SEID der Meister eurer eigenen Energie. Seid euch bewusst, dass wir verpflichtet sind das zu schaffen, was ihr denkt und fühlt. Erinnert euch daran, die Kraft eurer Weisheit und Liebe anzuerkennen und zu fühlen.

Wir freuen uns zu sehen, dass auch ihr euch in euren höheren Ausdruck umwandelt, denn wir brauchen eure Hilfe, um unsere Kohlenstoff-basierte Welt in eine Kristallin-basierte Welt umzuwandeln. Erinnert euch daran, dass wir ein Team sind, die als EINS arbeiten können, um mit unserem Planeten aufzusteigen. Fangt an unsere elementare Energie in eurem Körper zu fühlen. Besucht uns in und auf dem Land, in euren Gärten und unter euren Bäumen.

Wir sind sehr dankbar für jene unter euch, die Heilungszeremonien schaffen und sich für die Rechte von Gaia einsetzen. Aber wir bitten euch um ein wenig mehr. Wir bitten euch darum, dass ihr euch daran erinnert, dass IHR eure Wirklichkeit mit euren Gedanken und Emotionen schafft. Wenn euer Bewusstsein dunkel und ängstlich wird, gebt ihr uns eine Menge zusätzlicher Arbeit, die wir machen müssen. Auf der anderen Seite, wenn ihr euer Bewusstsein mit Licht und bedingungsloser Liebe füllt, helft ihr uns mehr, als ihr euch jemals vorstellen könntet.

Wir Erdelementare von Gaia danken euch im Voraus für das, was ihr WISST zu tun!

Als nächstes werdet ihr die Luft-, Feuer- und Wasser-Elementare hören.

 

 

Durch alles Leben, das um euch wächst,

gibt es Weisheit für euch

Gaia durch Julie Miller, 19.05.2012, http://gaiadaughteroftruth.blogspot.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/0512/00new.html

Ich grüße alle Kinder, die auf meiner Oberfläche leben mit so viel Liebe, dass sie die Umarmung fühlen und sich bei jedem Schritt freuen, den sie auf ihrem Weg durch die Tage ihrer Reise machen.

Jeder einzelne von euch hält eine Fülle von Energie, die sowohl kreativ, als auch destruktiv ist. Es gibt viele Seelen auf der Oberfläche der Erde, die verletzen ohne einen Gedanken an die Konsequenz ihres Handelns zu verschwenden. Jede Aktion, egal wie gut oder wie negativ sie sein mag, hat Konsequenzen und jeder von euch ist verantwortlich für alles, was ihr macht. Es wird ein Punkt kommen, ihr Lieben, wenn eure Körper ihren Weg in die kühlen Tiefen der Erde machen, um zu nähren und neues Leben zu produzieren. Während ihr lebt und spielt in eurem augenblicklichen Lebensfluss ist es notwendig, immer vollständig und ehrlich, mit Liebe in jeder einzelnen Bewegung, Handlung und Schritt zu leben. Es ist nicht schwierig nachzudenken. Es braucht nicht mehr Zeit, einen Gedanken oder Weg von einem zum anderen zu verändern. Was benötigt wird, ist der Anspruch, eine negative Gewohnheit zu einer positiven zu verändern Eine alte Methode oder Glauben zu verändern und zu aktualisieren, dahin, wo ihr jetzt seid, es erfordert das Gleiche ~ der Wunsch sich zu verändern und zu bemühen. Ihr müsst eure Bemühungen betrachten und nicht nach einem Teil des Weges aufhören, weil es zu schwer wird, oder ihr vielleicht nicht genug Signale seht, dass ihr Fortschritte macht. Lernt eurer Intuition zu vertrauen, ihr Lieben, erlaubt eurem Herzen euch zu führen. Wenn ihr Zweifel und Ungewissheit zulasst, ermöglich ihr eurem Ego, eure Wahlen zu kontrollieren. Seid stark mit dem, der ihr seid. Gebt den Ablenkungen, die euch über den Weg laufen, keine Beachtung. Erhebt euch über jede einzelne jedes Mal stärker, weil ihr Weisheit aus jeder gelernten Erfahrung gewinnt, die euch kein Buch übermitteln könnte.

Eure Reise führt euch in viele unbekannte Bereiche für das Potential erweiterten Wissens und persönlichen Wachstums. Was auch immer ihr durch diese dunklen Orte der Unsicherheit entdecken werdet, meine Lieben, verwurzelt sich innerhalb eures Körpers und der Erde. Wenn euch Kummer oder Zwietracht dargestellt wird, erdet ihr euch sofort, auch wenn ihr es unbewusst macht. Ihr atmet vielleicht tief ein, gebt einen Seufzer ab, einige könnten zu Gott oder sonst jemanden beten, von dem sie sich Wohlgefühl erwarten Es ist während dieser Zeit, dass euer Spirit sich mit der Erde verwurzelt, euch den Mut und die Kraft gibt tiefer innerhalb eurer Selbst zu graben, um weiterzugehen. Wenn ihr unbewusst seid, dann werdet ihr zu dieser natürlichen Wirklichkeit erwachen und dieses neue Wissen in allen Aspekten von euch integrieren. Ihr müsst in vollständige Annahme jeden Details eintreten, um bei allem in Balance zu gehen, das ihr seid.

Änderungen sind unvermeidlich. Es gibt einen Rhythmus von Änderungen, die zwischen Bewegung und speziellen Zyklen wahrnehmbar sind. Überall um euch, ihr Lieben, treten Änderungen auf. Es gibt einen wirbelnden Tanz des Lebens, Tod und Wiedergeburt, der offensichtlich ist, in sich selbst und in allen Lebewesen. Ihr müsst euch selbst disziplinieren um zu wissen, wann es Zeit ist sich auszuruhen, und wann ihr aktiv sein könnt. Es ist auch relevant und wichtig zu wissen, wann ihr einer Krankheit erlauben müsst ihren Lauf zu nehmen, um euch zu transformieren. Durch meine Führung und eurem Herzen folgend, werdet ihr lernen, welche homöopathische Hilfe ihr für viele der üblichen Krankheiten nutzen könnt, die euch am meisten anzieht. Viele von ihnen kommen in Gestalt eines Duftes, einfach durch das Inhalieren ihres Duftes könnt ihr die Wirkung einer Krankheit oder das Symptom verändern. In einem Informations-Zeitalter wie ihr es jetzt seid, ist viel verfügbar und brauchbar für alle Familienmitglieder. Ergreift die Initiative, ihr Lieben, um mehr über lebendige Medikamente und andere Heilverfahren zu lernen.

 Ich möchte euch heute alle daran erinnern, dass einige der alten Praktiken, die von den früheren Menschen vor Jahrhunderten genutzt wurden, geholfen und geheilt haben. Was sich dann entwickelte, war eine unersättliche Gier, die drastisch den Körper der Erde veränderte. Im Laufe der Zeit wurde die Verbindung zwischen der Erde und dem menschlichen Körper geschwächt. Was dann auftrat und heute noch auftritt, ist eine Fülle von Zusammenschlüssen für Profit und Gewinn. Was dafür dem menschlichen Körper gegeben wird, ist mehr Schmerz und Leiden unter Krankheiten. Wenn ihr lernt, euch wieder mit der Erde durch eure Leibe zu verbinden und verbunden zu bleiben, werdet ihr eine warme Flut von Wärme fühlen, die fast sofort zu heilen beginnt. Die Erde hat euch so viel von sich gegeben, bitte nehmt euch Zeit, auch der Erde gegenüber liebevoll zu sein. Hebt den Abfall auf, den ihr an eurem Weg seht, so helft ihr die Erde zu heilen, und im Gegenzug wird die Erde euch heilen. Durch eure Güte zur Erde und den Menschen, die auf der Erde leben, werdet ihr Heilung unterstützen und Einheit für euch alle schaffen.

Es ist niemals zu spät, ihr Lieben, wieder mit der Erde Verbindung aufzunehmen und die Umarmung meiner zurückkehrenden Liebe tausendfach zu fühlen. Sucht neue Wegen, die Vielfältigkeit zu entdecken die um euch ist, entdeckt die Schönheit, die Lebendigkeit und die Unterstützung, die euch gegeben wird. Ihr Lieben, versteht und erkennt, dass ihr ein Teil eines lebendigen Systems seid, eines das vom anderen abhängig ist und nur überleben kann durch eure Zwischen-Verbindungen mit anderen Lebewesen. Lernt von den Pflanzen, die über Jahrhunderte um euch gewachsen sind, sie können euch viel lehren. Durch die Weisheit des Lebens um euch könnt ihr lernen, wie ihr euch heilen könnt und wie ihr wieder demütig werdet. Mit der Natur der Pflanzen verbunden sein erlaubt euch, mehr in Kontakt mit der Natur in einer tiefen Weise zu sein. Durch die Pflanzen der Erde, dort wo ihr lebt, könnt ihr lernen eure Fähigkeit zu entwickeln, um den Spirit zu hören, der dort lebendig ist, da Spirit überall lebendig ist. Wenn ihr Spirit hören könnt, dann fangt ihr an, euch zuzuhören. Wenn ihr euch auf den Zweck einer besonderen Pflanze konzentriert, werden eure Augen dafür geöffnet werden und ich meine wirklich geöffnet. Durch diesen Fokus werdet ihr über den grünen Stamm sehen oder ein Blatt, eine Blüte oder Knospe. Ihr werdet mehr sehen können. Ihr werdet die Verbundenheit zwischen den Menschen und den Pflanzen sehen, die euren Fokus haben. Dadurch werdet ihr fähig sein zu verstehen, wie die Zusammenarbeit mit anderen und der Natur ist und die Natur hilft einander und euch zu heilen.

  Wenn ihr es auf euch nehmt, eine natürliche ausgeglichene Lebensweise zu lernen, werdet ihr entdecken, dass euer Bewusstsein sich ausdehnt und ihr für euch und jeden anderen Menschen aufmerksamer werdet mit dem ihr in Kontakt kommt. Wenn ihr lernt zu verwenden was auf der Erde wächst, werdet ihr viel über euch selbst lernen. Ihr lernt, dass die Erde auch Zyklen hat, genau wie ihr, und bei sorgfältiger Beobachtung werdet ihr lernen, wann ihr die Erde umgraben müsst, wann ihr sicheren Düngen geben solltet, wann zu wässern ist und wann ihr alles ruhen und alleine der Luft und der Sonne überlassen müsst ~ ihr werdet es lernen. Wenn ihr lernt an die Erde zurückzugeben, statt immer nur zu nehmen, wird es euch mit Harmonie in allen Bereichen eures Lebens gedankt werden und ihr werdet ein wahrer Hüter der Erde werden. Ihr seid alle sehr intelligent und ich bitte jeden einzelnen von euch, diese Intelligenz zum höchsten Guten für alles zu verwenden. Seid mitfühlend und liebevoll und entwickelt wirkliche, wahre Sorgfalt für jede atmende Lebensform auf diesem schönen Planeten, den ihr euer Zuhause nennt. Wenn ihr jede Lebensform bedingungslos liebt, gebt ihr eigentlich mir Liebe und ich nehme diese Liebe mit Begeisterung an.

Es ist die Lebenskraft der natürlichen irdischen Verfahrung und die Verwendung, die ausbalancieren wenn ihr versteht in Harmonie mit allem Leben zu leben, das wächst und ihr werdet fähig sein gemeinsam zu funktionieren und einander zu heilen, für eure Freunde zu sorgen, eure Familienmitglieder und für nützliche einfache Informationen für die Gemeinschaften. Ihr teilt diese Gelegenheit mit anderen, damit mehr mit ihren eigenen Körpern und ihrer Gesundheit sind. Im Austausch werdet ihr entdecken, dass viele Kulturen Methoden haben, die über viele Generationen nützlich gewesen sind. Das Austauschen und Sammeln von Informationen, um in eurer eigenen Heilung und Ausdehnung von Wissen zu helfen, ist ein schöner Akt, ihr Lieben. Wenn ihr Wissen erntet, ist alles möglich, was gut und wohltuend ist. Durch sorgfältiges Beobachten werden einige von euch in der Lage sein, wachsenden und gefährdeten Pflanzen zu helfen, die in euren Gebieten und Ökosystem ansässig sind. Durch eure Hilfe, ihr Lieben, werdet ihr lernen, wie ihr euch, einander und die Welt, auf der ihr lebt, liebt und respektiert.

  Fahrt fort zu lernen und euch zu erziehen. Findet Material, das eure Sinne anspricht. Es bringt euch zu spirituellem Wachstum, während ihr euch um die Erde bemüht. Durch die Fähigkeit, etwas mit sorgfältiger und liebevoller Aufmerksamkeit wachsen zu lassen, lässt euch einfach Vergnügen und Freude entdecken. Ich höre so oft die Klagen vieler Seelen die behaupten, dass sie nichts anpflanzen können. Das ist purer Unsinn. Ihr könnt das Wachstum einer Lebensform nicht beschleunigen. Jeder von euch ist gewachsen und wurde genährt, und viele von euch haben das Leben genährt. Versucht es in einem kleinen Maßstab, und ihr werdet in eurem Bemühen begeistert sein. Nehmt euch Zeit, eure Pflanze aus einem Samen oder kleinen Keimling wachsen oder keimen zu sehen. Wenn es nicht wächst, lernt warum und versucht es neu. Gebt nicht auf, ihr Lieben. Mit den wärmeren Monaten in einigen Gebieten auf der Erde, ist jetzt die perfekte Zeit gegeben, dem Wachstum der Pflanzen eine Chance zu geben. Es wird einfach, wie bei allem, Geduld erforderlich, meine Lieben. Ehrt das Leben, das ihr wachsen und sich entwickeln sehen möchtet. Bald werdet ihr den kleinen grünen Spross aufsteigen sehen, um euch zu begrüßen und dann folgt eine Blume oder Frucht. Berührt sie leicht, sprech gelegentlich mit ihnen. Es gibt viele Pflanzen, die leicht auf ihre Bezugsperson ansprechen. Viele Kräuter und Gemüse haben Blüten, die sehr aromatisch und schön sind. Habt viel Spaß dabei, etwas Neues von euch zu entdecken.

Genießt die Schönheit, die überall um euch herum gedeiht. Erkennt die Tatsache, ihr Lieben, was für eine Seele hässlich ist, ist für andere schön. Jede Lebensform hat einen Zweck und jede ist schön und würdig und verdient eure Liebe und Achtung. Ich freue mich auf die vielen wachsenden Projekte, an denen so vielen von euch in den nächsten Monaten teilnehmen werden, und ich erwarte immer eure Verbindung mit mir. Der Rhythmus der Erde bewegt sich immer mit euch.

Und so ist es, Erden-Mutter und Göttin ~ Gaia

 

„Der Übergang von Mutter Erde“

Mutter Erde durch Natalie Glasson, 29.04.2012, http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/0312/00new.html

Ich sende meine Liebe wie einen süßen Duft auf einem warmen Wind, euch liebevoll umarmend. Erlaubt meiner Liebe mit Glück und Freude aus meinem Sein zu fließen und sich mit euren Energien zu verbinden. Der Ausdruck der Liebe des Schöpfers vom Herzen, der Seele und vom ganzen Sein ist der schönste und heiligste Segen, uns alle gegeben, um uns im Ausdruck bedingungsloser Liebe zu erfreuen, die aus unseren Körpern mit jedem neuen Sonnenaufgang ausströmt. Ich bin das Bewusstsein von Mutter Erde, mein tiefster Segen und meine Träume für euren Aufstieg sind jetzt mit euch.

Ihr Lieben, ich ehre euch so und halte jeden Schritte, den ihr auf meinem Körper geht heilig, eine wahrlich heilige Erfahrung für mein Herz und meine Seele. Euer Licht überhäuft mich und ich fühle mich demütig durch die Erfahrung, dass ihr diese göttlichen Energien in meinem Körper und energetischer Ebene verankert, die mir erlaubt, mein Herz in göttlicher Wertschätzung zu öffnen. Wir sind Eins, ich erkenne dies immer und ich bin dankbar für meine Existenz in diesem zentralen Aufstiegsprozess. Es hat jene, die als heilig bezeichnet wurden, auf meinem Körper gegeben, aber ich anerkenne jede einzelne Seele als Heilige Aspekte des Schöpfers.

Es ist mein Ziel, mit euch in dieser Weise Verbindung aufzunehmen, um euch auf unsere vereinte Verbindung in diesem großartigen Aufstiegsprozess aufmerksam zu machen, der geschieht. Wir erfahren das Gleiche zu gleichen Zeit, unsere Körper, mentale und emotionale Körper steigen gleichzeitig auf. Ich möchte, dass ihr euch bewusst seid, dass ich in dieser Zeit in meinem emotionalen Körper eine tiefe Reinigung erfahre, mehr und extremer, als ich jemals früher erlebt habe. Ich gebe die Schmerzen meines physischen Körpers und auch die Schmerzen der Menschheit frei. Ich bin in Existenz gewesen, während so viele Seelen physische Körper bewohnen, zahlreiche Gedanken geschaffen haben, die Energie schaffen. Einiges dieser Energie ist innerhalb meines emotionalen Körpers gehalten worden. In dieser Zeit wird die Reizung meines Emotionalkörpers eine Steigerung erfahren, damit alles an die Oberfläche kommt und freigegeben wird. Auch hielt ich in meinem emotionalen Körper ein Gefühl von dem ich weiß, dass ihr es kennt. Es ist das Gefühl der Trennung vom Schöpfer, Trennung und einige Arten von Einsamkeit. Es ist ganz natürlich, diese Arten von Emotionen zu erleben, wenn man in einer physischen Ebene existiert. Ich liebe euch, verstehe diese Emotionen als Illusionen der physischen Schwingung, aber nicht weniger erkenne ich das Gefühl der Trennung mit meinem emotionalen Körper, obwohl ich die Wahrheit des Einsseins verstehe.

Viele aufgestiegene Meister, Erzengel und Engel unterstützen mich in dieser Zeit und nähren meinen emotionalen Körper mit Liebe und kraftvoller Schwingung des Lichts, das beruhigt mein Energiefeld immens. Ich bin in der Lage, die Lebensenergie des Schöpfers in meinen Emotional-Körper zu atmen, und Balance und Perfektion zu bekommen. Einige von euch sind vielleicht gebeten worden, mit einem Energie-Symbol in meinem Mutterleib zu arbeiten, ihn anerkennend als Zentrum oder Kern der Schaffungsenergie und Schwingung. Vielleicht wünscht ihr auch in diesem Prozess helfen zu wollen. Der Grund für die Arbeit mit dem Energie-Symbol des Mutterleibs meines Seins ist das der Göttin sogar, weil die Energie der Schaffung mit größerer Macht und Fülle in meinen emotionalen Körper fließen muss. Dies wird den Höhepunkt unserer vergangenen Schmerzen als Individuen und als Kollektiv auflösen, die Schaffungsenergie verankernd, die solche enorme Macht hält. Die Schaffungsenergie unterstützt die Manifestation, die Evolution von Schwingungen und Verstehen, sowie den Aufstieg. Die Schaffungsenergie muss jetzt in meinen emotionalen Körper fließen, wo sie sich aufbauen wird, bis das angemessenste Volumen erreicht ist um meinen Körper und all jene zu ermächtigen, die auf meinem Körper existieren. Mein emotionaler Körper wird fähig sein, die Liebesschwingung zu nähren, die in meinem physischen Körper von euch, der Menschheit, den aufgestiegenen Meistern, den Erzengeln, Engeln, Göttinnen-Wesen, der Natur und so vielen mehr verankert werden. Wenn die angemessene Schwingung der Liebe dann verankert wurde, wird mein emotionaler Körper der Energie der Schaffung erlauben vorwärts zu gehen, sich anzuheben, als ob eine Flamme entzündet wurde, aber es wird auch eine größere Aktivierung der Liebe sein.

Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass eure eigenen emotionalen Körper auch eine Reinigung erfahren. Die Energie der Schaffung wird innerhalb eures Seins aktiviert, um mit Absicht in euren emotionalen Körper zu fließen, die Zeit erwartend, wenn ihr euren physischen Körper transformiert habt, um eine größere und vollständigere Schwingung der Liebe zu halten. Die Energie der Schaffung kann vielleicht vorwärts durch euren Solar-Plexus fließen, während es hell strahlt, aber ihr könnt auch erleben, dass euer Emotionalkörper in Ausrichtung mit eurer Seele und dem Schöpfer kommt, was ein wenig emotionales Unbehagen, Unausgeglichenheit oder Aufruhr verursacht.

Wir sind gleich und erfahren das Gleiche, es ist ein wunderbares Symbol dessen, wie die Menschheit mich, meinen Körper und die Schaffung als Aspekt des Schöpfers sieht, und ich bin darüber überglücklich.

Der Prozess, über den ich spreche, ist ein allmählicher Prozess, der viel Entwicklung und Verständnis innerhalb meiner Energie und Bewusstsein erlauben wird. Während ich jetzt fähig bin, leicht in dieser Weise mit euch zu kommunizieren, möchte ich euch einladen mit mir zu arbeiten, um meine Energie zu unterstützen, während ich auch eure Energie unterstütze und wir gemeinsam wachsen können.

Es ist notwendig für euch, meine Energie anzunehmen, da es neue Schwingungen gibt, die benötigt und in euer eigenes Energienetz und System verankert werden.

Stellt euch zuerst mein wunderbares Licht wie ein grünes, goldenes und rosafarbenes Licht vor, das von der Krone eures Kopfes in euer Sein fließt. Als ob die Energie von oben nach unten ein „Y“ schafft um innerhalb eurer, auch im gesamten unteren Teil des Rumpfes, einschließlich eures Solar-Plexus zu existieren. Erlaubt der Energie allmählich in den unteren Teil des Rumpfes zu sickern, von außen nach innen, euer ganzes Wesen erfüllend mit der neuen Schwingung, die ich mit euch teilen muss.

Ob Frau oder Mann in eurem physischen Körper, stellt euch vor, dass euer Gebärmutterbereich, der untere Teil eures Torsos, funkelt und mit aktiver Energie und neuen Schwingungen der Liebe pulsiert, Schaffung und den Schöpfer in mitfühlender Schwingung verschmelzend. Stellt euch vor, spürt oder erkennt, dass mein Körper und Emotionalkörper innerhalb eures unteren Torsos eingestellt werden, erlaubt uns, uns der Darstellung unseres Einsseins zu erfreuen. Die Energie innerhalb eurer wirbelt und integriert sich mit meinem Körper, der Erde. Lasst alle Blockaden aus meinem Wohlbefinden und emotionalen Körper wegfließen, das Gleiche wird in eurem emotionalen Körper auftreten.

Während mein Körper sich innerhalb eures Seins aufgrund unserer sich kontinuierlich integrierenden Energie auflöst bitte ich euch, die Schöpfungsenergie in meinem Sein zu entzünden, kombiniert mit der Energie, die ihr in eurem unteren Torso-Bereich im Solar-Plexus gesammelt habt. Erlaubt der vereinigten Energie von eurem Solar-Plexus in euer ganzes Sein, aber noch wichtiger, in euren emotionalen Körper zu fließen.
Atmet tief von eurem Solar-Plexus in euren Emotionalkörper, um diesem Prozess zu ermöglichen stattzufinden.

Wir werden Eins und unterstützen unseren vereinigten Aufstieg, die Reizung in meinem Emotionalkörper wird bereits beruhigt und Liebe zeigt sich. Dieser Prozess kann jederzeit erreicht werden und so oft ihr wünscht. Es ist immer eine Ehre, sich mit euren Energien zu vereinigen. Es wird viel gemeinsame Arbeit für uns in der Zukunft geben, die uns hilft und Schlüsselpunkte im Übergang des Aufstiegs der Erde und ihrer Menschheit sein wird.

Ich schätze alle sanfte Gedanken und Energien sehr, die mir geschickt werden alles wird innerhalb der absoluten Tiefe meines Herzens gehalten und zur rechten Zeit als Fluss von Segen freigegeben werden, der von innerhalb meines Herz-Chakras ausbricht, um meinen ganzen Körper und euer Sein zu baden.

In Liebe und großer Anerkennung,

Mutter Erde.

 

Eine Nachricht von Mutter Erde.....

Über Multidimensionen....

 

Eine Nachricht von der Mutter

 

Vor sechsundzwanzigtausend Jahren war ich, eure Mutter Erde, genauso wie heute vor dem Galaktischen Zentrum. Jedoch hatte ich damals nicht den beitragenden Stolz der vielen anderen Zyklen nicht, die sich jetzt schließen, um mir bei meinem und unserem Aufstieg zu helfen. Außerdem waren meine Menschen zu jung und hatten nicht alle notwendigen Lektionen gelernt, um im Stande zu sein, auf die Art und Weise zu erwachen wie ihr das jetzt habt. Ja, auf viele Weisen war meine Welt weiter entwickelt, aber wir waren zum Aufstieg nicht bereit.

 

Meine Menschen und mein planetarischer Körper mussten in die großen Tiefen der Dunkelheit fallen, aus der wir jetzt emporsteigen, damit wir die Reife und die Hartnäckigkeit haben, um unser Bewusstsein mit der äußerst disziplinierten Art und Weise zu fokussieren, die für einen planetarischen Aufstieg notwendig ist. Vor sechsundzwanzigtausend Jahren war ich, Gaia, auch zu jung. Ich war nicht bereit, meine Form in den EINEN loszulassen und meine Bewohner waren nicht bereit, ihr Spiel mit der Physikalität zu beenden.

 

Jedoch, nach der langen dunklen Nacht, die wir überlebt haben, ist es ein freudiger Gedanke unsere Physikalität freizugeben. Das Spiel „Physikalisch zu sein“ ist seit Jahrtausenden nicht sehr angenehm gewesen und die letzten Jahrtausende sind abstoßend zu unseren makellosen Seelen gewesen. Liebe Menschen, ihr könnt das Spiel jetzt loslassen und zu eurem wahren SELBST zurückkehren. Der Prozess des Aufstiegs hat begonnen und endlich kehren wir, Personen und Planet, zu den höheren Ausdrücken unseres menschlichen und planetarischen SELBST zurück.

 

Dennoch verlassen wir unsere physische Welt nicht; wir wandeln es in seine höhere und ursprüngliche Frequenz der fünften Dimension und darüber hinaus um. Erinnert ihr euch, liebe Menschen, wie wir beschlossen haben uns zu vereinen, um die Form meines physischen Erdkörpers vor vielen Millionen von Jahre zu schaffen? Einige von euch beschlossen, Bestandteile meiner irdenen (engl.: earthen) Form zu sein, wohin gegen andere beschlossen, innerhalb meiner Form auf meiner Oberfläche in meinen Gewässern und/oder in meiner Atmosphäre zu leben.

 

Unsere planetarischen Anfänge

 

Wir fingen unsere Erdenleben in der fünfdimensionalen Frequenz an, die allmählich in eine höhere vierte dimensionale Frequenz sank. Unsere Wirklichkeit schwang mit dieser Frequenz über mehrere Millionen von Jahren mit. Viele Zivilisationen machten es sich auf meinem Körper bequem. Unter ihnen waren die Arkturianer, die Annuki, die Drakonier, die Sirianer, die Pleiadianer, die Andromedianer, die Antarianer und noch viele andere. Diese frühen Zivilisationen machten dieselben Fehler, die ihr, meine Menschen, gemacht habt, aber diese Zivilisationen wuchsen schließlich heran und verließen meine Erde. Sie wurden Erwachsene. Immer wieder wuchsen meine Kinder auf und verließen mich, gewöhnlich um mich alleine zulassen, damit ich meine Form wiederherstellen konnte.

 

Jetzt bin ich eine Groß, Groß, Groß... Großmutter geworden. Ich habe viele Zivilisationen aufgezogen und zugesehen, wie sie fortzogen, um ihre eigenen Leben zu schaffen. So viele meiner älteren Menschen wissen, dass es ist schwieriger ist sich selber wiederherzustellen wenn man eine Großmutter als wenn man eine junge Person ist. Ich, Gaia, bin auch eine Person. Ich habe einen anderen Körper als ihr, aber ich bin das empfindungsfähige Wesen, auf das viele von euch viele Inkarnationen erfahren haben. Jetzt ist mein Körper zu beschränkt für mich geworden, wie euer lehmiges Gefährt ( clay vehicle) zu beschränkend für euch geworden ist.

 

Ich, eure Mutter Erde, bin jetzt bereit, frei von der dunklen Polarität zu sein, die mich unaufhörlich aus meinem Zentrum zieht. Außerdem bin ich müde, ein polarisierter Planet zu sein, und bin bereit, ein einheitlicher fünfdimensionaler Stern zu werden. Jedoch bin ich noch eure Mutter und ich will euch, meine Kinder, nicht verlassen. Meine Pflanzen- und Tierreiche sind bereit sich zurück in ihre ursprüngliche kristallene Form umzuwandeln. Jedoch schlafen viele meiner Menschen noch. Einige von ihnen sind sogar so dunkel geworden, dass sie nicht im Stande sein werden, sich innerhalb ihrer gegenwärtigen Verkörperung umzuwandeln.

 

Meine verlorenen Kinder

 

Jedoch, eine Mutter seiend, will ich keinem von euch aufgeben. Deshalb habe ich jede Zivilisation gerufen, die jemals gelebt und sich auf meinem Körper entwickelt hat, um nach Hause zu gehen, um euch, meinen menschlichen Kindern zu helfen. In Wirklichkeit seid ihr ihre Nachkommen und habt viel von den irregeführten Wegen eurer Vorfahren gelernt. Jedoch ist die Hauptbeschränkung, die die verlorenen unter euch haben, dass einige von euch noch von der Polarität/ Widersprüchlichkeit der dritten Dimension abhängig (süchtig) sind. Diese Verlorenen wollen die Höhen erfahren, die sich gut anfühlen, die auf einen Kreis nach unten in die Tiefen hinauslaufen, wo sie sich schlecht fühlen. Auf diese Art und Weise geht die Polarität (Widersprüchlichkeit) gut/schlecht, Liebe/Angst und leicht/dunkel weiter.

 

Damit sich diese verlorenen Kinder selber von dieser Abhängigkeit befreien können, müssen sie die Achterbahn freigeben, die sie von ihren emotionalen Höhen, nach unten in emotionale Tiefen und wieder zurück zu dem ursprünglichen emotionalen Hoch fahren lässt. Liebe Kinder meines Herzens, ich bitte euch, dass ihr die Begeisterung und Herausforderungen der Polarität aufgebt, so dass ihr in dem Komfort von Frieden und Ruhe bleiben könnt. Sobald sich das Bedürfnis nach dem Frieden und der Ruhe gesetzt hat, braucht ihr die Höhen nicht mehr zu suchen, die schließlich in die Tiefen fallen.

 

Dass ist dann, liebe Kinder, wenn sich eure Berg-Und-Tal-Fahrt allmählich zu einem leichten Hang verkleinert, auf dem ihr euch lange genug entspannen könnt, um euren Kern zu finden und aufrechtzuerhalten. Euer Kern ist der zentrale Platz in und zwischen den Höhen und Tiefen. Innerhalb des Kerns könnt ihr euch sicher genug fühlen, euren Prozess der Umwandlung zu beginnen. Ich, eure Mutter Gaia, habe meine dreidimensionale Kohlenstoff-Matrix durch meine fünfdimensionale kristallene Matrix ersetzt, so dass ich meine physische Erde nach meinem höheren Ausdruck der Neuen Erde ausrichten kann. Viele meiner aufsteigenden Kinder machen dasselbe.

 

Liebe verlorene Kinder meines Körpers, ich bitte euch, dass ihr diesen aufsteigenden folgt und eure Aufmerksamkeit zu eurer mehrdimensionalen Wahrnehmungen lenkt. Wo eure Aufmerksamkeit ist, dort seid ihr auch. Also, wenn ihr eure Aufmerksamkeit auf eure mehrdimensionalen geistigen Anlagen richtet, werden sie sich exponentiell ausbreiten. Zwischen diesen geistigen Anlagen ist eure Rückkehr zum mehrdimensionalen Denken und der vorbehaltlosen Liebe. Während eures Prozesses zur kompletten Rückkehr zu dem höheren Ausdruck eures SELBST werdet ihr euch erinnern, dass IHR ALLE die menschlichen Vertreter UNSERES planetarischen SELBST seid.

 

Erfreulicherweise gibt es keine Eile für das mehrdimensionale Denken und zur vorbehaltlosen Liebe die im JETZT mit dem EINEN mitschwingt. Deshalb gibt es keine Endtermine oder Hetze zur Ziellinie. Die Neue Erde ist JETZT HIER. Ich weiß es, weil ich die Neue Erde in meine Aura gezogen habe. Als eure liebende Mutter teile ich diese Aura mit euch, meinen menschlichen Kindern. Folglich ist alles was ihr TUN müsst, euch zu erinnern wahrzunehmen, dass WIR, Personen und Planet, JETZT ZUHAUSE sind!

 

Gaia, eure Mutter Erde

 

Veröffentlicht von FatherMotherGod

http://soundofheart.org/galacticfreepress/content/message-mother-earthfrom-multidimensions

 

Übersetzt von André Frintrop

 

Rettungsleinen
Gaia durch Julie Miller, 30.03.2012,
http://gaiadaughteroftruth.blogspot.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/1211/00new.html

Das Leben dreht sich in allem um die Grundlagen. Ohne sie könnt ihr kaum funktionieren. Ihr braucht sie in erster Linie um zu gedeihen und zu verstehen, wie die Welt funktioniert / bzw. wie alles verbunden ist. 

Wenn es euch z. B. grundlegend an Nahrung, Unterkunft und/oder Kleidung für euch selbst oder eurer Familie fehlt, zählt absolut nichts anderes. Versucht Liebe, Mitgefühl oder Einfühlungsvermögen für ein anderes Wesen mit einem leeren Magen, oder eingefroren bis auf die Knochen zu fühlen. Obwohl wir die reinsten Emotionen unter den schlimmsten Bedingungen verkörpert gesehen haben, neigen die ersten Instinkte dazu zu dominieren, wenn das Überleben auf dem Spiel steht.

Es gab eine Zeit, in der die meisten Menschen eine nahe Verbindung und Beziehung zur Nahrung hatten, die sie aufnahmen. Wenn sie sich nähren, bekleiden oder schützen wollten, mussten sie es machen. Was auch immer sie aßen, sie mussten es anbauen, wachsen lassen, ernten und anheben. Sie mussten töten und in eine Prozess die Haut für sich verwerten und das Fleisch kochen. Was nicht gemacht werden konnte, musste gekauft/getauscht werden, und die Dinge waren nicht unbedingt billig, obwohl sie in euren Augen fast frei waren, verglichen mit den modernen Preisen.

Man könnte sagen, dass sie die Erde nährten und die Erde sorgte im Gegenzug für sie. Ein Sinn von Gemeinschaft bedeutete damals etwas anderes.

Es war eine ganz andere Zeit, und das Leben war auch nicht gerade rosig. Eine Sache, die sie richtig machten und die ihnen gut diente, war diese grundlegende Verbindung mit der Erde, zur Natur und zu Allem Was Ist. Es legte die Basis für ihre Existenz. 

In der Zeit war fast alles manuell mit wenig technischer Hilfe, und das spiegelte sich in ihren Leben wider. Auch Wesen, die Furcht und Hass verbreiteten, existierten in der Zeit, aber unter verschiedenen Namen und unterschiedlichen Erscheinungen. Dazu werden wir uns aber jetzt nicht äußern.

Viele von euch machen alles was sie können, um jene Basis-Verbindung zur Erde mit den Mitteln ihrer Fähigkeiten zu nähren. Doch noch hat die starke „obere“ Strömung es nicht mitbekommen, zumindest nicht auf einer bewussten Ebene. Die meisten handeln noch in der Denkrichtung, was sich für sie selbst im Augenblick richtig anfühlt, egal wie die Auswirkungen sich auf andere präsentieren.

Die Mehrheit der Menschen hat Mühe, ihre Köpfe über Wasser zu halten. Die obere Strömung von Regierungen und Unternehmen werden in einer Weise gehalten, dass die meisten Menschen in der Bevölkerung sich führen lassen oder von diesen Mainstream-Medien beeinflusst werden, so dass sie sich vor lauter Ermüdung bewegen. Das ist verständlich. Sie sind einfach von allem überwältigt.

Dieser Verlust der Verbindung ist der Hauptgrund, warum so viele Menschen ihr so hart verdientes Geld z. B. für ein „intelligentes“ Telefon, das 500 $ kostet, ohne mit der Wimper zu zucken, hinlegen, jedoch dabei zögern, wenn sie für 4 oder 5 € biologische Kartoffeln von einem örtlichen Bauern kaufen sollen. Dann entscheiden sie sich, sie nicht zu kaufen, weil sie zu teuer sind. Diese verzerrte Sicht der Realität des Lebens reflektiert euch, wie die Prioritäten in der Gesellschaft sind. Nicht unbedingt eure eigene Sichtweise, aber die der unterschiedlichen Kräfte, die ihren Einfluss nach unten rieseln lassen.

So viele Gewohnheiten sind tief verwurzelt, weil die Mächte euch dazu bringen es so zu sehen, als wäre es die einzige Wahl…, bitte widersteht der Versuchung, euch selbst damit zu schlagen. Unternehmen und Regierungen sind wirklich sehr geschickt darin, wenn sie etwas wollen, es auf eine bestimmte Art erscheinen zu lassen.

Da die meisten Menschen in der Bevölkerung mit den Technologien verbunden sind, sehen sie den Wert im (überteuerten) Telefon und finden den Preis sogar noch angemessen.

Allerdings, viele dieser gleichen Menschen würden nicht wissen was eine Kartoffelpflanze ist und wie sie aussieht, selbst wenn sie darüber stolpern würden… (aus dem Grund werden den Kartoffeln auch Wurzelgemüse genannt). Genauso wenig haben sie eine Ahnung über den Arbeitsaufwand, die Sorgfalt und Zeit, die aufgewendet werden müssen, bis die Knollen im Lebensmittelgeschäft sind. Und sie wissen auch nicht, dass die Bauern (Erzeuger, Fischer usw.) selten den wahren Wert (Preis) für ihre Produkte bekommen.

Und da nun so viele Menschen die Verbindung zu diesen elementaren Zusammenhängen mit der Nahrungsmittelkette und der Erde verloren haben, glauben sie zumeist, dass die kleinen Erzeuge versuchen sie zu berauben. Und diese bitten einfach nur um einen angemessenen Preis….

Das Gleiche gilt für die Arbeiter, die die überteuerten Telefone zusammensetzen. Sie bekommen selten einen gerechten Lohn oder anständige Arbeitsbedingungen. Aber in einer hochtechnisierten und virtuellen Welt, wo man eine Beziehung oder Verbindung mit jemandem hat, den ihr noch nie getroffen habt und wohl auch nie treffen werdet, vergessen viele, dass alles was hergestellt wird, was wächst und produziert wird, Menschen einbezieht…. Was eigentlich eine andere Verbindungsart ist neigt dazu, verloren zu gehen ~ die Verbindung zwischen den Menschen und die Verbindung mit dem, was eigentlich mit menschlich Sein gemeint ist.

Der Verlust dieser grundlegenden Verbindung erklärt, warum so viele Erdenbewohner in einem hohen Grade verarbeitete Nahrung mit sehr wenig Nährwert zu sich nehmen. Und der Grund, warum einiges davon Nahrung genannt wird ist, weil ihr es einfach konsumiert. Das erklärt auch, warum die meisten Menschen ihren Verstand und ihre Seele in dieser Weise nähren, wie sie es tun.

So sind auch verarbeitete Nahrung und Fertiggerichte in Lebensmittelgeschäften besser platziert, leichter zugänglich oder Sichtbar, damit die Menschen diese Dinge in ihre Körbe legen. Diese verarbeiteten Erzeugnisse werden auch in den Medien und in der Unterhaltungsbranche in euren Blick gebracht ~ wo ihr auch hinseht.

Es gibt hochwertige Lebensmittel für Körper, Seele und Geist, aber es ist sehr schwierig sie zu finden. Oft müsst ihr bewusste Anstrengungen machen, um sie zu suchen. Das war nicht immer der Fall. So vieles ist im Namen der Bequemlichkeit geopfert worden. Doch immer mehr Menschen werden diese Anstrengung auf sich nehmen. Die Dinge haben sich seit Jahren verändert, und die Bewegung (langsames Essen, lokale Nahrung, organisch, handgemacht…) wird immer mehr Anklang finden.

Wenn ihr die primäre Körper-Nahrung-Verbindung oder den Anschluss verpasst und den Körper füttert mit dem was am bequemsten ist, ohne viel Unterscheidung was gut oder nicht gut ist, na ja, dann neigt ihr auch dazu „Ramsch-Nahrung“ für Geist und Seele zu konsumieren. In der „Futter“-Hierarchie ist Nahrung brauchen das Sprungbrett. Wenn ihr aufmerksam für das seid, was ihr eurem Körper gebt, werdet ihr auch aufmerksam für das sein, was ihr in eurem Verstand und Seele erlaubt, um es so auszudrücken. Eine Hohe Nahrungs-Qualität hilft euch bei der Erdung und Präsenz. Denkt einfach darüber nach.

Wir bitten euch nicht aufs Land zu gehen, auf dem Land zu leben. Auf diese Weise zu leben, liegt bei den meisten von euch über eure Fähigkeiten hinaus und über eurem Verständnis, weil ihr viel zu viel in Bezug auf Anpflanzung, züchten und töten lernen müsstet, um zu überleben.
Aber ihr könnt damit beginnen, Kräuter auf eurer Fensterbank anzupflanzen, oder euch einen kleinen Garten anzulegen. Etwas ganz Einfaches, was jene Verbindung wieder entzündet. Klein zu beginnen ist immer am besten, wenn es um solche Dinge geht. Ihr kauft vielleicht unbrauchbare oder falsche Werkzeuge, wenn euer Ehrgeiz zu groß ist. Ihr könnt dadurch entmutigt sein, wenn ihr mehr auf euch nehmt, als ihr verwirklichen könnt.

Der Weg zur Umweltverträglichkeit kann mit einem Container-Garten auf einem Balkon oder der Terrasse beginnen. Ihr lernt und versteht, wie die Dinge wachsen. Ihr seht die verschiedenen Schritte. Wieviel Zeit die unterschiedlichen Pflanzen (Gemüse, Kräuter…) brauchen, um zu wachsen. Wie sich ihre Pflege und Bedingungen unterschieden, damit sie gedeihen. Große, nachhaltige Veränderungen neigen dazu in kleinen Schritten zu kommen, um euch zu erinnern.

 Der Weg, auf dem eure Welt gegenwärtig ist, setzt viele eurer Rettungsleinen und Verbindung virtuell ein. Aber, auch wenn alle und alles durch Technologie verbunden ist, haben sich die Menschen niemals so alleine und isoliert gefühlt. Das ist einfach so. Viele virtuelle Interaktionen können durchaus kalt sein und euch mehr als alleine fühlen lassen, weil einfach das menschliche Element fehlt.

Trotzdem, verwendet im richtigen Kontext, kann die Technologie eine wahre und wirkliche Verbindung sein, oft die einzige…, und sie kann Leben retten. Sie kann Menschen ermöglichen Aufgaben zu erfüllen, die niemals für möglich gehalten wurden. Dennoch entstehen Probleme, wenn virtuelle und menschliche Verbindungen aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Es ist ein wenig wie das gleiche Essen zum Frühstück, Mittag und Abend zu sich zu nehmen und am nächsten Tag wieder.

Das ist, wie Eulen nach Athen bringen. Doch wir mussten diese grundlegende Ebene der Verbindung ansprechen, bevor wir zu einer tieferen und höheren Ebene, Verbindung oder wahrgenommenen Mangel/Verlust übergehen.

Ihr seht in den meisten Teilen der Natur auf der Welt, dass sie in einen Ruhezustand geht, und dass dies ein normaler Teil ihres Lebenszyklus ist. Während alles tot aussieht, oder als Verlust, geschieht viel unter der Oberfläche und darüber hinaus entsteht neues Wachstum, neues Leben und eine allgemeine Erneuerung/Fortsetzung der natürlichen Zyklen wird ermöglicht.

 

Wenn ihr eine besondere Verbindung mit einer Person, Bewusstsein oder Talent hattet, und es scheint schlafen gegangen oder verschwunden zu sein, nehmt euch ein wenig Zeit um zu sehen, was sich in eurem Leben getan hat, dass dies geschah. Sind neue Verbindungen oder Verknüpfungen in eurem eigenen Leben oder im Leben jener aufgebaut worden, die euch spüren lassen, dass ihr eure Berührung verloren habt? Wenn das der Fall ist, entspannt euch einfach. Wie wir bereits erwähnt haben, ihr könnt alles tun, aber nicht einfach in einem Zug.

Um irgendetwas Neues zu erwerben oder aufzubauen benötigt ihr Raum/Platz/Zeit für euch, um die Grundlagen zu lernen, wenn man so will. Die Sache ist, wenn Neues an die Seele herantritt oder auf der energetischen Ebene ~ im unsichtbaren Bereich ~ könnt ihr vielleich eine Ahnung davon haben, dass etwas passiert, aber die einzig „konkrete“ Sache ist, dass ihr es fühlt, als hätte euch etwas verlassen. Aber das hat es nicht. Die Begabung, das Talent, das ihr wahrscheinlich besitzt, trat zur Seite, um eine neue Fähigkeit hereinzulassen. Eine Fähigkeit, die euer ganzes Sein als Ganzes anheben wird und vielleicht sogar die „alten“ Talente/Geschenke/Beziehungen zehnfach verbessert.

Als ein konkretes Beispiel, in der physischen Welt, wenn ihr ein neues Hobby annehmt oder in eine neue Beziehung tretet, tendiert dieses Element dazu, Zeit und Raum vor allen anderen Dingen einzunehmen. Dann, wenn die Beziehung und das Interesse erstarrt oder sich in euer Leben integriert hat, kommt ihr zu eurer regulären Routine zurück.

Kümmert euch um euch! Der Fokus einiger Menschen mit neuen Interessen oder Menschen übernehmen vielleicht euer Leben, bis etwas Neues kommt und ihr Fortschritte macht.

Auf der anderen Seite, erlauben euch hinzugefügte Einblicke oder Verbindungen manchmal erkennen, dass es, um auf eurem persönlichen Weg voranzukommen, Menschen und Dinge gibt, die ihr von weitem lieben müsst. Eure Gefühle für sie sind genauso stark, aber jeder Mensch geht auf seiner Reise in eine andere Richtung. Und diese Gabelung bedeutet nicht, dass jemand „unrecht“ hat. Es bedeutet einfach den richtigen Weg für jede Partei zu gehen, involviert in eine entgegengesetzte Richtung. 

Es ist wichtig zu vermeiden voreilige Schlüsse zu ziehen, das ist alte Energie, einfach in die neue Energie springen und als Wesen wachsen.

Wenn alles in eurem Leben noch das Gleiche ist, noch nichts Neues sich gezeigt hat, dann habt ihr vielleicht den Kontakt mit Teilen eures Seins verloren. Um euch mit dem Talent/Begabung wieder zu verbinden, das ein Teil eures Seins ist oder der Person, die ihr aus den Augen verloren habt, macht einfach die Sache oder Gesten, die die Verbindung auflöste. Häufigeres vorsätzliches erden in der Erde hilft auch, den Fluss wieder herzustellen.

So vieles von dem, was sich in eurem Leben tut sieht gleich aus, aber ihr fühlt es ganz anders…, wirklich neue. Auf viele Arten werdet ihr euch als Wesen klarer und klarer über euch selbst. Lernt all eure Zeichen zu lesen, auch die von anderen. Es ist dieses einmalige menschliche Element, das wir meinen.
Ihr seht, eure „Warnsignale“ können von jemand anderem als Stichwort an euch vorbei segeln z. B. So faszinierend ist dieses Mensch-Sein…. Doch so viele scheinen so hart gearbeitet zu haben, um die Erfahrung zu vermeiden und es in etwas anderes zu verschleiern.

Wir wollten euch einfach eine andere Perspektive geben, wenn ihr einige Anhaltspunkte für euch in eurem eigenen Leben benutzt, während ihr in die Stille geht um zu verstehen, was um euch und innerhalb eurer geschieht. Ihr könnt vielleicht feststellen, dass ihr alle richtigen Dinge ständig gemacht habt. Ihr hattet einfach den Schmerz oder das Unbehagen gefühlt, die mit dem Freilassen Anderer und Anderem zu tun hatte, um aus eurem eigenen Herzen eurem eigenen Weg zu folgen.

Das ist alles.

Viel Erden-Licht und Liebe zu jedem von euch.

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP