Der Punkt in der Spirale essentieller Veränderung ~ Das Eintreten in die Goldene Phase

Die Plejadier durch Méline Lafont, 31.10.2014
Übersetzung: Manfred Soran Wirtz  

Wir segnen und grüßen euch, ihr Lieben.

Wir haben am Prozess der Integrationen für euch alle gewirkt, besonders was die Integration eures Höheren Galaktischen Bewusstseins betrifft, das in euch geboren ist. Es ist die Zeit, das Galaktische Bewusstsein in sich selbst zu prüfen, während ihr die Motoren dieses begrenzten Galaktischen Bewusstseins in euch anlasst.

Versteht, ihr Lieben, dass alles in euch ist und dass ihr es seid, die euer eigenes Göttliches Potenzial und eure Göttlichen Fähigkeiten erweckt. Wir können dies nicht oft genug wiederholen, da dies noch nicht von Allen vollständig verstanden wird. Trotzdem gelangt ihr zu diesem großen Wissen und manche beginnen, stufenweise darin aufzugehen. Dies ist der Grund, warum ihr das Bewusstsein eures persönlichen Beitrags auf dem Aufstiegsweg erlangen müsst. Es ist von größter Bedeutung, dass ihr das Bewusstsein eures Hohen Christuslichtes in diesem Körper erlangt, um dieses in eurem persönlichen Leben hervorzubringen. Und dann bringt ihr die herbeigesehnte Veränderung hervor: Ihr, Ihr selbst und niemand Anderes!

Dies ist in der Tat eine große Zeit der Veränderung für die gesamte Menschheit, die vorherige von der Menschheit durchlaufene Veränderungen und Wechsel übertrifft. Es ist wie ein großer Zyklus des tiefen Loslassens des Alten für das Kollektiv und die globalen Ebenen. Es wird ein Punkt kommen, an dem die Menschheit die Schwelle erreicht, die die Garantie für die gesamte Globale Erneuerung darstellt. Die Schwelle, die zunächst und vor allem für den gesamten Globalen Wechsel steht, der die Menschheit zu ihrem vollen Potenzial erweckt. Diese Zeit ist nun gekommen und entfaltet sich.

Es ist das Zentrum einer Quelle, das ihr erreichen müsst, und dieses Zentrum liegt auf einer Linie mit der Großen Quelle von Allem Was Ist. Diesen Punkt in der Spirale der Entwicklung und Unendlichkeit habt ihr erreicht. Dieses Zentrum ist ein Bewusstsein und eine Schwingung, die Alles anheben, zunächst im Selbst und dann im Außen. Es tritt nun in eure Erfahrungsebenen ein, um das größere Bewusstsein dessen mit sich zu bringen, was ihr selbst benötigt und wünscht im Rahmen dieser Veränderung und eurer Kreationen. Veränderungen ergeben sich aus dem Prozess des Wachsens und den Erkenntnissen, die ihr im Laufe eurer Entwicklung gewinnt und führen dazu, dass ihr aus den Ebenen des Alten aus- und in das Neue eintretet, dessen Hervorkommen durch eure Kreationen kurz bevorsteht.

Es ist ein Punkt, an dem alle Zeitlinien zu einer einzigen verschmelzen, und dies geschieht in einem Rhythmus, der für Alle annehmbar und für das größte Wohl der Planetaren Entwicklung ist. Ihr werdet erkennen und spüren, dass diese Zeitlinien hin und wieder an Kreuzpunkten verschmelzen; und da die Spirale der Zeitlinien enger und dünner wird, werden die Zeitlinien zu einer einzigen Zeitlinie der Unendlichkeit. Es ist der Ausdruck und Segen eurer eigenen Höheren Ebenen, der Ausdruck eures Gott-Selbst und eures Christus-Selbst, die sich in diesem Leben erfahren wollten.
Dies ist eine sehr wichtige und entscheidende Zeit für die gesamte Menschheit, die entweder in die selbst gemachten Ängste verfällt oder sich über die bisher gekannte materielle irdische Dichte erhebt und sich in ihrer Neugeburt ausdehnt.Werdet ihr es dem neugeborenen Ihr erlauben, hervorzutreten oder werdet ihr es in euch behalten?

Jeder Teil eures Seins wird nun getestet und tief gereinigt um die Entscheidung zu ermöglichen, ob ihr in eurer alten Form weiterbestehen oder über das weltliche hinausgehen möchtet. Die Entscheidung liegt bei euch, in welcher Form ihr
SEINwollt und die entsprechenden Schwingungen werden sich euch präsentieren abhängig davon, wer ihr in dieser Zeit seid und für welche Schwingung ihr euch entschieden habt. Von entscheidender Bedeutung ist im Augenblick, worauf ihr euren Fokus ausrichtet. Die neue Erde kommt durch euch, da ihr sie durch euch gebärt. Betrachtet sie in euch selbst und ihr werdet realisieren, dass es sie bereits im Jetzt gibt, denn ihr seid hier im Jetzt und aus dem Inneren heraus wird sie an die Oberfläche eures Seins kommen und sich so in eurer äußeren Realität zeigen.

Ihr helft dabei, die Welt zu verändern und es ist eure Verantwortung im Rahmen des freien Willens von Allem. Was ihr in euch tragt seid ihr und bringt ihr an die Oberfläche, jederzeit.

Wir befinden uns in der Spirale an einem Punkt der fundamentalen Veränderungen, eine Kammer der Beschleunigungen und Anhebungen, die all die Informationen und Codes liefern um die Welt und eure menschlichen Wahrnehmungen in eine goldene Bühne umzuwandeln. Die Goldene Bühne wird getragen von der Christus-Schwingung und lädt euch ein, in dieser Schwingungsfrequenz zu denken, zu handeln und zu
SEIN. Ihr könnt nur auf dieser Goldenen Bühne spielen und Freude an ihr haben wenn ihr mit ihrer Schwingung übereinstimmt. Deshalb SEIDund bringt euer Christus-Bewusstsein in euer Herz, denn ihr alle tragt die Ebene des Christus-Bewusstseins, die darauf wartet, wieder voll integriert und verkörpert zu werden.   
   
Entscheidende Zeiten und grundlegende Entscheidungen warten auf euch, auf eure augenblicklichen Antworten auf der Höhe des Christus -Bewusstseins. Wie kann dem entsprochen werden werdet ihr fragen. Es gibt kein Wie, ihr Lieben, es gibt nur das Wissen und das innere Gefühl, die euch durch dieses Abenteuer führen und es euch ermöglichen, dazu in der Lage zu sein und ausgeglichen zu bleiben, wenn der Druck aufheizt.

Wir wünschen uns für euch, dass ihr in der Stille, in eurem Zentrum und in der Ausgeglichenheit verweilt, sowohl was die Ereignisse auf der Erde als auch euer Inneres betrifft; Ablenkungen sind auf eurer Existenzebene sehr offensichtlich in letzter Zeit. Lernt, immerfort die alten Muster loszulassen um zu wachsen und fliegt im Wind der Veränderung. Es gibt zu viele Einströmungen, die für euch in eure Ebenen eintreten, um nur auf eine zu warten. Kostet die kürzlich angekommenen Kosmischen und Galaktischen Energien unserer Ebenen und erlaubt es euch, diese innere Veränderung und die körperliche Ausdehnung zu genießen. Ihr seid die Meisterwesen auf dieser Erde und ihr seid gekommen, damit sich all dies innerhalb eurer eigenen Realitäten entfalten kann.

In liebender Unterstützung sind wir bei euch. Erlaubt es uns, mit euch zu sein und wir werden mit Frieden und Harmonie da sein.


Die Plejadier

 

Amygdala-Fruchtbarkeits-Fülle-Portal"

~ 03. bis  09. September ~

Plejadische Hohe RatAnnaMerkaba, 03.09.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Das Portal, das euch allen am 3. September eure Tore öffnet, bringt nicht nur Reinigung, sondern auch Fruchtbarkeit und Fülle in allem. Es ist eine perfekte Gelegenheit für euch alle, euch mit den Frequenzen auszurichten, um die Frequenzen der Fülle, Fruchtbarkeit und Liebe zu erreichen. Für die Dauer von 7 Tagen bringt das Portal viele Gelegenheiten nicht nur zum Arbeiten mit dem inneren eures Herzens, sondern auch mit eurem inneren Verstand, damit ihr euch mit verschiedenen Gelegenheiten ausrichtet, um auf die Fülle zuzugreifen, die ihr alle euch vorstellt.

Ein enormes Potential liegt vor euch für die Menschheit. Ein enormes Potential und Gelegenheits-Zugänge, die ihre Tore für alle öffnen. Gelegenheiten, das Wissen des Selbst zu erhöhen. Gelegenheiten, euch über das Alltägliche zu erheben, Gelegenheiten zur Unterstützung im Aufstieg zum Eins-Sein, aber noch wichtiger, eine Gelegenheit zu reorganisieren und neu zu benennen, was in der Psyche über Äonen der Vergangenheit verwurzelt ist. Das Portal, das sich für eure Erden-Bewohner zu bestimmten Zeiten öffnet, bringt euch eine enorme Gelegenheit, bewusst all die alten Energien zu reinigen und wieder auszugleichen, um Raum für die Energie der Liebe, des Lichts und das unendliche Potential zu schaffen.

Denn wir sagen euch ehrlich, dass die Gelegenheits-Tore sich ausbreiten, die Türen für alle öffnen, die Zeugnis von dem fruchtbaren Beginn der neuen Energien ablegen, die GAIA erheben, wie wir es ausdrücken.

Es ist tatsächlich viel auf euren Ebenen der Existenz aufgetreten, viel hat sich für dieses großartige Portal des Lichts vorbereitet und verschoben. Und so bitten wir euch nochmals eure Gefäße zu öffnen und die Energien zu begrüßen, die dabei sind euch in ewigem Verständnis, liebe und Licht zu baden. Öffnet die ruhenden Schichten des Verstehens und übergebt euch vollkommen den Energien, die zur Hand sind. Viel eures Verstehens hat sich in eurer gegenwärtigen Realität in den letzten Tage eurer irdischen Inkarnationen verschoben. Viele Veränderungen haben tatsächlich das neue Verständnis fürs Sein mit sich gebracht.

Und so ist der Moment gekommen, dass wir die Informationen erklären, die in den letzten Jahren eure Gefäße bombardierten. Durch endlose Verkörperung eurer Spezies wurde eine Verbindung mit der Quelle eures eigenen Selbst tatsächlich verloren und innerhalb der Tiefen von Zeit und Raum, innerhalb des karmischen Rades eures irdischen Verständnisses für das Leben verborgen. Versteckt im karmischen Rad der Existenz. Das Rad des Karmas, das in die DNA-Struktur eurer menschlichen Körper eingeprägt wurde.

Jedes eurer Gefäße besteht aus menschlicher DNA, und auch mit der Tatsache, dass viele von euch Lichtwirkende sind, mit der DNA-Struktur verschiedener mitgebrachter Proportionen von fernen Planeten und Ebenen der Existenz, die euch eingeprägt wurden, verursacht die informative Anordnung, mit denen eure Erden-Körper über Äonen durchweicht wurden, tatsächlich unterschiedliche Grade der Trennung von der Quelle in eurer gegenwärtigen Realität. Ihr seid alle an die gegenwärtige Realität gewöhnt, in eurer eigenen irdischen Existenz und die Existenz jener, die vor euch gekommen sind. Die DNA die ihr erworben habt, umfasst Hunderte von Generationen über Äonen der Vergangenheit. Jeder einzelne enthält Abdrücke der Bedingungen, Regeln und Erfahrungen eurer Vorfahren. Bedingungen, die freiwillig von euren Ahnen durch eine Vielfalt von Erfahrungen erworben wurden und jenen, die von den Kräften ihrer Führer und Ältesten eingeprägt wurden.

Wenn wir von solchen Informations-Anordnungen sprechen, umfassen wir das Verständnis von Krieg und Frieden, Religion, Sitten, Theologie aus der Vergangenheit, Verhaltens-Muster und eine Liste von Erkrankungen, mit denen die Vorfahren eurer menschlichen Gefäße geplagt wurden. All diese Energien sind tatsächlich in die DNA-Struktur von jenen eingeprägt worden, die vor euch gekommen sind und fanden tatsächlich ihren Weg ins Unterbewusstsein und die subatomaren Strukturen eures Seins. Gepaart mit diesem Wissen, das ihr durch eure eigenen Erfahrung erworben habt und mit dem gesellschaftlichen Verständnis für eure Erziehung, könnt ihr die enorme Menge an "Müll"verstehen, durch die ihr über die vergangene Äonen beeinflusst wurdet.

Und deshalb wird mit der Öffnung eine neue Energie-Welle zu jedem eurer irdischen Portale in eurem Körper geliefert, um euch in die Reinigung von allem zu schieben, was nicht in die neue Welt gehört, und die Menschheit muss sich bewegen, um das Verständnis zu erreichen, das sie unterstützt.

Deshalb wird das Portal die Energien radikal erhöhen, die direkt in eure Herzen, oder vielmehr in die AMYGDALAeures Herzens gesendet werden. Während die verborgenen Schichten in eurer Amyglada zurückgesetzt, neu-konfiguriert und umstrukturiert werden, werden viele der verborgenen Emotionen, Gefühlen und Neigungen an die Oberfläche kommen. Vieles von dem, was ihr nicht auf einer bewussten Ebene erkannt habt, ist für die Amyglada der meisten von euch durch euer Bewusstsein unerreichbar, darauf kann nur durch die Unterbewusstseins-Manipulation zugegriffen werden, die in eurer Welt als Hypnotherapie bezeichnet wird.

Trotzdem wird die Amyglada eurer Herzen zurückgesetzt, und viele von euch werden Herz-Schmerzen erfahren und in unterschiedlichem Ausmaß Beschwerden, während euer Herz aktiviert und kontinuierlich bearbeitet wird. Während viel der ruhenden Informations-Anordnungen durch eure Amyglada in euer Bewusstsein geschoben werden, erlaubt es euch diese veralteten Verhaltens-Muster freizugeben.

Und deshalb bitten wir euch ruhig zu bleiben und eurem Körper zu erlauben sich wiederherzustellen, so wie er es für richtig hält, denn es ist tatsächlich ein großartiges Gefäß, das lediglich auf die neue Frequenz eingestellt wird, damit sich euer Körper in einer Spirale nach oben entwickelt.

Denn ihr wisst, dass eine Menge alter Energien gereinigt und freigegeben werden müssen, viele Emotionen aus der Vergangenheit, die in den Vordergrund eures Wesens kommen, du so bitten wir euch, dass ihr einfach eure Gefühle freigebt und es ihnen erlaubt, durch und aus eurem Körper zu fließen.

Und so möchten wir jeden einzelnen von euch noch einmal erinnern, dass eure Körper einfach durch die notwendigen Bewegungen gehen, um die Menge von Licht und Liebe zu tragen, die in euren Planeten eintritt. Die Liebe und das Verständnis für eine bedingungslose Liebe und Wahrheit, müssen die Liebe und das Licht, die euren Planeten betreten, eure Energie reinigen, neu einstellen und integrieren, den Energien zu erlaubend euer Bewusstsein zu betreten, um vollständig die Macht dieser Frequenzen zu nutzen eine neue Wirklichkeit aufzubauen. Die alten Energie-Gitter werden gereinigt. Und deshalb werden die alten Paradigmen und Denkmuster durch die Reinigung und Neuausrichtung weiterhin wirksam sein.

Deshalb bringt das Portal, das euch allen am 03. September eurer irdischen Realität seine Tore öffnet, nicht nur Reinigung, sondern auch Fruchtbarkeit und Fülle für alles. Richtet euch mit dieser perfekten Gelegenheit für alles aus, was ihr wünscht, stellt eure Frequenzen ein, um die Frequenzen der Fülle, Fruchtbarkeit und Liebe zu erreichen. Für die Dauer von 7 Tagen bringt das Portal viele Gelegenheiten, nicht nur für die innere Arbeit eures Herzens, sondern auch für die innere Funktion eures Verstandes, damit ihr euch mit verschiedenen Gelegenheiten ausrichtet, um auf die Fülle zuzugreifen, die ihr euch alle vorstellt.

Achtet sorgfältig auf unsere Worte und erlaubt die Anpassungen und Reinigung, die stattfinden und seid bereit für die Zeit der Fruchtbarkeit, Fülle, Liebe, Licht, Frieden, Harmonie und die unterschiedlichen Grade der Turbulenzen, denn die Turbulenzen setzen sich fort, währen ihr euren Weg durch die aufwärtsgerichtete Spirale macht, euer Bewusstsein erweiternd, alles herausstoßend, was nicht in eine mit Liebe gefüllte Welt gehört, eine mit Liebe, Licht, Balance, Verständnis und Frieden gefüllte. Schafft Raum für eine neue Blaupause eures Wesens und eine neue Wirklichkeits-Matrix eurer Wahl.

Das ist alles, was wir jetzt für euch haben. Wir lieben euch. Wir sind mit euch.

Auf Wiedersehen im Moment

 

Chaos in der Ordnung, Ordnung im Chaos“

~ Zwei Neue Erden und Getaufte Energien ~

Plejadischer Hoher Rat durch AnnaMerkaba, 22.07.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Die Umstrukturierung und die Wiederbelebung kosmischer Tore des Lichts, Lebens und Chaos in der Ordnung und die Ordnung im Chaos, haben begonnen sich rasch im ganzen Universum zu entfalten, in dem ihr euch derzeit befindet. Während die neu angekommenen getauften (christened) Energien, die Energien des Lichts, die Energien der Quelle und die Energien des Schöpfers in dieses Universum freigelassen und entfesselt GAIA erreichen, wird die nächste Phase des evolutionären Fortschreitens für die Menschheit eingeläutet. Die Energie, die seit geraumer Zeit in den inneren Tiefen des Höheren Selbst auf GAIA generiert wurde, hat endlich einen Höhepunkt erreicht und wurde verteilt auf alle/alles was auf eurem Planeten lebt. Auf alles was im Bewusstsein lebt, in dem ihr euch befindet, ihr Selbst zu sein.

Durch die Zentrale Sonne Alcyone kommt nach dem Vollmond eine neue Energie des Lichts und der Liebe, der Fülle und des Wohlstands, Gesundheit und Wohlbefinden, Verständnis und Balance. Denn in der Essenz ist das Informations-Dekret, das von eurem eigenen Höheren Selbst der Menschheit verliehen wurde, in die Kern-Stabilisatoren von GAIA geliefert worden.

Von diesem Punkt an ~ so wie es in den letzten Monaten der irdischen Zeit der Fall war ~ werden sich die vor euch entfaltenden Ereignisse in allen Arenen eurer Realität noch mehr beschleunigen. Sehr vieles wird der Menschheit noch enthüllt werden, viel wird damit an die Oberfläche für die Menschheit gebracht werden, um es zu bewältigen. Viel dieses universellen Dekrets wurde bereits durch die Lichtarbeiter erreicht und geerdet, für die Gesellschaften, die auf GAIA mit den aufsteigenden Energien leben. Alles wird in eine neue Art von Wirklichkeit aufgerüttelt, in eine neue Art von Regierung, in die Wiederherstellung fairer Gesetze und Regeln für eine neue Gesellschaft innerhalb der scheinbaren Dunkelheit, die im Spiel ihren letzten Tanz macht, bevor vollständig und unwiderruflich alles aus dem Planeten Erde entfernt wird.

Viele von euch warten auf solche Änderungen mit Inbrunst und Erwartungen, trotzdem ist es wichtig zu sagen, dass es eure Verpflichtung ist, die Reise zu genießen, für die ihr hier hergekommen seid, um mit jedem Schritt eure Mission aufrechtzuerhalten und zu genießen, auch wenn es manchmal entmutigend scheinen mag. Durch die Freude, durch das Verständnis, dass ihr wirklich jene seid, die willig und ohne Furcht hervorgetreten sind um auf GAIA zu gehen, werdet ihr die Balance finden, die ihr tatsächlich sucht. Durch die Balance inneren Friedens und Harmonie mitten in den schnellen und starken Veränderungen auf GAIA, werdet ihr fähig sein, den letzten Segen des wohlwollenden Verständnisses der Menschheit für die harmonische Entwicklung anzutreiben, um den Null-Punkt zu erreichen, von dem aus eine endgültige emotionale Befreiung ausgeht und schließlich die Tore für die Wahrheit dessen was ihr seid, sich öffnen. Schreitet vollständig in den Kern von Ich Bin, in eine neue großzügige Wirklichkeit eurer Wahl.

Lasst uns euch daran erinnern, dass das, was tatsächlich in dieser Zeit auf eurem Planeten geschieht, im Grunde der Planet zweigeteilt scheint und es wird jetzt immer deutlicher für viele von euch, dass sich scheinbar zwei verschiedene Welten vor euch zu materialisieren beginnen. Denn euch wird die herrliche neue Welt durch eure Visionen und durch die Erfahrungen gezeigt, die ihr auf GAIA aufrechterhaltet, un doch bleibt ihr im dualen Zustand von dem was sich in der physischen Realität eures Seins entfaltet. Die Brücke, die diese beiden Welten trennt, liegt in eurem Bewusstsein und es liegt an euch, entweder über diese Brücke zu gehen, die ihr alle zur neuen Welt aufgebaut habt, oder ihr verbleibt in den alten Paradigmen des Denkens, in dem das karmische Rad des Lebens niemals beendet sein wird. Und so ist der Moment gekommen, um das Licht vollständig im Kern der Erde und im Kern eures eigenen höheren Selbst zu integrieren und diese Energien zu vereinen, um den Weg zwischen den beiden Welten zu verstärken und jenen zu erlauben aufzusteigen, die ein neues Paradigma erreichen wollen. Fliegt und beschließt den Ort zu erreichen, den ihr euch vorgenommen habt, um in euer wahres Selbst zu erwachen.

Und deshalb möchten wir euch darüber informieren, dass mit den neuen Energien, die GAIA betreten haben, euch eine unterstützende Welle des Lichtes in den nächsten drei Monaten eurer irdischen Inkarnation folgen wird. Alles was ihr euch vornehmt zu tun, wird ganz magisch für euch an seinen Platz fallen. Beachtet unsere Worte mit Sorgfalt, denn durch die scheinbaren Hindernisse werden neue Gelegenheiten für euch entstehen, neue Gelegenheiten, um eure neugefundenen Energien in den RICHTIGEN Weg eures Lebens zu lenken.

Viele von euch ~ ihr wisst es ~ werden ihrem vollen Potential nicht gerecht, leben nicht in Übereinstimmung, nutzen noch vollständig ihren Vorteil, entziehen sich den universellen Gesetzen, die ihnen durch ihr eigenes höheres Selbst bekannt sind. Und wenn ihr unentschlossen über eure eigene Gegenwart und Zukunft seid, bitten wir euch, dass ihr noch einmal tief in euch geht, um die Antwort für euch zu suchen und zu entdecken.

Erinnert euch daran, dass wir immer mit euch sind. Eure Brüder und Schwestern des Lichtes. Eure Wächter und eure Seelen-Familien wachen über euch, bereit, euch in allem zu unterstützen, was ihr seid. Es ist wirklich so. Aus der Tiefe unserer Herzen und Seelen danken wir euch dafür, bei diesem sehr wichtigen Ereignis von großer Tragweite hier anwesend zu sein, dafür, eurem Licht zu ermöglichen GAIA und alles was darin lebt zu baden, dafür eurem Schlüssel des Herzens zu erlauben die Leidenschaft und fruchtbaren Anfänge der neuen Wirklichkeit der ganzen Menschheit zu entzünden. Für, mit und durch euer Licht und die bedingungslose Liebe für alles, wird diese Welt vor euch erblühen in das, was ihr möchtet.

Das ist alles, was für heute für euch haben. Wir lieben euch. Wir sind mit euch. Auf Wiedersehen für jetzt.

Der Plejadische Hohe Rat

 

Ihr werdet reine Kraft-Spieler in diesem Spiel, das ihr Leben nennt“

Plejadische Hohe Rat durch AnnaMerkaba, 03.07.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Während die Prozession der Himmels-Körper fortfährt in euren Himmeln zu operieren, setzt der radikale Einfluss besagter Energien fort alles zu beeinflussen, was bei GAIA verweilt. Durch den Einfluss besagter Kraft erwachen viele weitere Seelen zu ihren wahren Identifikations-Prinzipien, die die verschlüsselten Teilchen eurer DNS-Struktur sind. Die DNS besagter Individuen wickelt sich auf eine wunderbare Art und Weise innerhalb einer langen Schnur struktureller Bestandteile ab und bringt das Echo des vergangenen Jahres und die klingenden Töne des Aufstiegs von morgen hervor, die Energien im JETZT-Moment der Zeit  bindend. Die sichtbaren und unsichtbaren Welten vereinen sich, und dies geschieht sanft und sachte. Während das Erwachen sich fortsetzt, fangt ihr an Dinge zu erleben, von denen ihr glaubtet, dass ihr nicht fähig währet sie zu erfahren. Während die Überprüfung der neuen Informations-Dekrete in die atomaren Prinzipien eure DNS-Kodexe eingeführt wird, beginnt euer Bewusstsein sich dreifältig auszudehnen, euch dazu führend zu entdecken, dass ihr tatsächlich hier seid, um zu schaffen. Das führt euch zu  innovativen und kreativen Wegen, um eure gewählten Richtungen in der gegenwärtigen Umgebung von GAIA zu vollenden.

Langsam werden die Furcht, Panik, Zorn und andere solcher Modalitäten von eurer Psyche aufgelöst und durch das Licht eures GÖTTLICHEN Selbst ersetzt. Das Licht eures SCHÖPFER-Selbst und das Licht von Alles Das Ist. Die Partikel der QUELLE, wie ihr sie versteht, die innerhalb eurer eigenen Realität    sind, werden schnell die kreativen Modalitäten innerhalb eurer Gefäße von Zeit und Raum aktivieren. Deshalb beginnen so viele von euch sich zu fühlen, als ob ihr aus einem tiefen Schlaf aufzutauchen scheint und in eine neue SCHÖPFERISCHE Wirklichkeit eures Wesens steigt.

Ihr alle werdet die Kreativität auf eurem Weg in eurem Tag und euren Tätigkeiten erfahren. Selbst die weltlichen Aufgaben werden beginnen euer Bewusstsein zu berühren, und ihr werdet die Schönheit und Ehrfurcht in jedem einzelnen Moment finden. In Wahrheit wird der JETZT-Moment in eure gegenwärtige Realität in euer Verständnis für das SELBST und die Realität integriert, in der ihr lebt. Denn ihr werdet bewusst in Richtung Verständnis angetrieben, um die Erfüllung in jedem einzelnen Moment eurer irdischen Existenz zu finden.

 Und deshalb ist tatsächlich der Moment für euch gekommen, eure KREATIVEN Hüte aufzusetzen und in die kreativen Aspekte des Selbst zu schreiben und die Möglichkeiten zu schaffen, die euch in Richtung eurer höchsten Ziele führen werden. Der Augenblick ist nahe, und ihr solltet eure aktiven Rollen bei der Veränderung des Weges einnehmen, nicht nur in eurem eigenen Leben hier auf der Erde, sondern vor allem für jene um euch. Denn auch ihr werdet zu reinen Kraft-Spielern in diesem Spiel, das ihr alle Leben nennt.

In Ehrfurcht vor allem, was ihr seid, führen wir euch, um die schöpferischen Kräfte von innerhalb eures Kerns zu entfesseln und heißen euch in der neuen Welt willkommen, die sich rasch vor euch entfaltet.  Die Mächte des Himmels sind tatsächlich in eure gegenwärtige Realität eingeführt worden, und von diesem Moment an werdet ihr enorme Veränderungen innerhalb erfahren, die wiederum nach und nach alles beeinflussen werden.
Das ist alle, dass wir jetzt für euch haben. Wir lieben euch. Wir sind mit euch.

Auf Wiedersehen für jetzt.

 

Erwachen zu Wer Du Bist ~ Mitteilung an das Bodenpersonal“

Plejadische Hohe Rat durch AnnaMerkaba, 22.05.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Einige von euch wissen nicht, dass IHR SEID, ihr versteht nicht bewusst, welche beutende Rolle ihr im Aufstieg spielt, in der Veränderung der Weltorganisationen, ihr seid euch nicht bewusst des Wissens, WER IHR SEID, eure Identität nicht zu offenbaren, und damit wollen wir nicht persönlich informieren, wer ihr seid, was ihr seid, aber jene, die diese Mitteilung lesen fühlen sich in ihrem Herzen direkt angesprochen, sie sind die Schlüssel-Personen, die an der Neuordnung und Veränderung tatsächlich beteiligt sind. Ihr seid jene, die diese Mitteilung lesen, ihr seid jene, die auf die Worte der Botschaft achten, jene, die unter Kontrolle des Schicksals der Menschheit sind.

 Wisst, dass jene, die an der Macht sind, in die Kammern des Lichts für Heilung und Umwandlung geholt werden, dass die neue Weltregierung dabei ist, sich vor euren Augen zu entfalten, und ihr werdet in Ehrfurcht und schockiert über die Veränderungen sein, die auftreten, wissend, dass wir tatsächlich an eure Seite hinuntergekommen sind, oder besser, ihr seid zu uns gekommen in dem Wissen, dass wir die Folgen von allem beschleunigen, damit es wahr wird. Viele von sehen immer mehr von uns, denn wir sind jetzt in euren Territorien, und in den nächsten Wochen werdet ihr viel mehr von unseren sogenannten UFOs sehen, die am Himmel erscheinen, und viele weitere solcher Geschichten berichten von uns, denn wir machen uns, wenn die Zeit gekommen ist, sichtbar, zeigen uns als Schlüssel für jene mit harten Herzen und offenem Verstand im Spiel. Wir werden diese Botschaft weit verbreiten, aber wisst, dass jene von euch, die diese Botschaft lesen, die ein Zischen/Pfeifen oder einen Schauer über den Rücken fühlen, dass jene die wichtigsten Führer der Neuen Erde werden.

 Ihr werdet dies nicht in euren wachen Stunden sehen und ihr werdet weiterhin glauben, dass ihr nicht wirklich die Ergebnisse der ganzen Zivilisation kontrolliert, weil ihr noch geschützt und in Deckung bleiben müsst, bevor eure Identitäten euch vollständig enthüllt werden und  ihr euren rechtschaffenen Platz unter euren Brüdern und Schwestern im Licht einnehmen könnt, aber jetzt machen eure Seelen die ganze Arbeit, während euer Körper auf der Erde verankert bleibt, als ob nichts geschieht, das ist jedoch nicht so, denn ihr seid tatsächlich großartig.

 Viele von euch fragen sich nun, über wen wir sprechen, aber jene, mit denen wir in diesem Augenblick sprechen, sind jene, die Licht-Krieger sind und ruhig bleiben müssen, die in Kontrolle über euer Schicksal und das der Menschheit sind, aber hier sind jene unter euch, die einen speziellen Schlüssel-Code innerhalb ihrer DNA halten, der die Welt erleuchtet, ein Code innerhalb eurer DNA. Die Menschheit wird aufwachen ohne zu bemerken, dass es so ist, dann das ist es, wie es sein muss, das ist, wie es ist, und so soll es jetzt sein.

 Denn ihr wisst tief in euren Herzen wer ihr seid, tief in eurem Herzen wisst ihr, dass ihr aufgefordert seid euch zu erheben und die Kontrolle über die Schatten zu übernehmen. Ihr seid hiermit angekündigt, ihr seid hiermit neu installiert, euch wird das Königreich des Lichts hierdurch gegeben und ihr übernehmt die Kontrolle über den Schatten und bringt eure Menschen ins Licht, denn wenn ihr die Menschen ins Licht bringt, wird eure Arbeit abgeschlossen sein, aber im Augenblich führt ihr sie aus der Finsternis und ins Licht.


Wir verlassen euch mit dieser Botschaft der Liebe, der Einheit und der Hoffnung, denn die neue Erde kommt zu euch und ihr tragt euren Teil dazu bei, ihr erhebt euch und verbreitet eure Liebe, Liebe ist wirklich der einzige Weg alles zu lösen, was auf dem Planeten Erde stattgefunden hat, wir sind da und werden die Erdenbewohner unterstützen, von denen es eine Menge gibt. Wir werden die Liebes-Frequenzen benutzen, nicht nur um die Schwingung der Erde anzuheben, sondern auch um die Barrieren jener zu durchbrechen, die nicht hören können, und diese Frequenz wird jene reinigen, die im Weg der Liebe stehen.

 Wir lieben euch, wir verlassen euch jetzt mit einer Mitteilung der Kraft und Liebe, und sagen euch jetzt auf Wiedersehen.

 Der Plejadische Hohe Rat

 

Sieg Des Lichtes“

Plejadische Hohe Rat durch AnnaMerkaba, 18.05.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Verbundenheit, Offenheit, Erfolg und die Macht der EINHEIT, all diese sind die Schlüssel zu den neuen Jahrtausenden der neuen Ära, die in der Tat ihre himmlischen Pforten für euch ALLE geöffnet haben.

 Und deshalb ist es einmal mehr Zeit für euch alle, unsere lieben Brüder und Schwestern der neuen Welt, eure Antennen zu unserer Führung abzustimmen, eure Antennen zu unseren Übermittlungen abzustimmen und dem Verständnis gegenüber eurem Selbst. Innerhalb eurer eigenen Körper lagen die Portale, die Portale zum Verständnis für euer Schöpfer-Selbst. Das Portal zum Verständnis dessen, WIE man die neugefundenen Energien in eurem sphärischen Wesen des Lichts und der Liebe nutzt, um Erfolg in der nächsten Phase zu erreichen.

 

Wir besuchen tatsächlich viele von euch und versuchen euch die richtige Art und Weise des WORTES zu lehren, die WORTE die ihr sprecht, die das Ausmaß und die Macht schaffen zu HEILEN, um euch alle in eurer Größe zu ERMÄCHTIGEN. Denn tatsächlich ist es so, dass ihr mit den heilig gewählten WORTENlernt und erlaubt mit euch zu kommunizieren, um eine neue heilige Wirklichkeit schaffen zu können und das verlassene Haus der Erden-Bewohner wieder aufzubauen. Wiederaufzubauen, alles zu erneuern, was über die Äonen der Wachstumszeit der Erden-Bewohner-Seelen verloren gegangen ist.

 Und so bitten wir euch darum, offen für die Energien zu bleiben, die sich auf ihrem Weg in eure Herzen wirbeln. Öffnet euren Verstand und erlaubt euch die schönen Töne des Aufstiegs zu hören, erlaubt euch die informativen Anordnungen zu fühlen, die durch ALCYONE und die PLEJADEN in euer Bewusstsein gebracht werden.

Denn wir sind wirklich mit euch. Das ist eine Tatsache und es ist so. Bleibt offen für unsere Energien, ihr Lieben. Wisst, dass wir mit euch sind, denn wir sind es. Erlaubt uns, euch sanft an die Verwendung der Werkzeuge zu erinnern, die euch zur Verfügung stehen.

Das ist alles, was wir jetzt für euch haben. Wir lieben Euch. Wir sind mit Euch. Für jetzt auf Wiedersehen.

Persönliche Anmerkung

Ich hatte gerade einige Besucher, sie kam gerade jetzt zu mir. Ich sah viele Energie-Formen vor mir und hörte sie erklären, dass sie von den Plejaden sind. Sie sagten, dass wir uns freuen sollen, weil der Sieg der Licht-Kräfte geschehen ist. Die Erde ist jetzt in den Händen der Licht-Kräfte und wir als Lichtarbeiter und Boden-Personal sind in eine neue Phase unserer Missionen eingetreten.

Phase EINS war, uns auf diesem Planeten zu integrieren, es uns zu erlauben uns einzufügen und zu verwurzeln, alle Wege der Menschheit zu lernen indem wir uns tatsächlich erlaubten uns als Erden-Bewohner vollständig zu fühlen, als Erden-Bewohner zu benehmen, zu denken und so weiter. Zum gleichen Zeitpunkt mussten wir auch noch eine massive Menge von Licht halten, ohne dass wir uns dessen bewusst waren, dass dies geschah. Durch einen kaum beleuchteten „Raum“ gehen, ohne zu wissen an was wir stoßen werden.

Jetzt ist diese Phase vorbei, und mit dem Licht, das wir alle hielten ~ den „Trick“ sozusagen ~ haben wir eine der Waagen geneigt (bedenkt bitte, dass es viele unterschiedliche Maßstäbe zur Spitze gibt), wir haben genug Licht auf GAIA verankert, um den Erwachens-Prozess der Erden-Bewohner anzufangen, die im dicken Schleier des Vergessens festgefahren waren und eine gewaltige Menge von Karma als Ergebnis angesammelt haben. Das hat viele davon abgehalten, mit ihren Seelen-Erfahrungen weiterzugehen, die zurück zu den gleichen Umständen kommen mussten, immer und immer wieder, bis die Lektion gelernt wurde. Das Problem war das Vergessen, wann auch immer eine Seele zurück zu Erde kam, wurde der Grund vergessen, und die gleiche Erfahrung gehalten. Das durchleben noch viele auf der Erde ~ sie können nicht verstehen, dass Verzeihen der Schlüssel ist. Deshalb ist es so wichtig LOSZULASSEN, zu VERSTEHEN und sich zu BEWEGEN. Aber das ist hier nicht der Punkt.

Der Punkt ist das, was mir heute gesagt wurde. Alle Lichtarbeiter, jene, die von unterschiedlichen Planeten, Dimensionen und parallelen Realitäten gekommen sind um die Menschheit und GAIA zu unterstützen, graduieren zu einer anderen Ebene. Dies bezieht sich nicht auf Seelen, die auf dem Rad feststecken, da sie gerade erst beginnen zur Wahrheit dessen zu erwachen, wer sie sind. Nach diesem Vollmond wurde so viel Licht von uns allen verankert, dass es erlaubte, dass sich ein anderes Tor öffnete, das brachte unglaubliche Energien, die FÜR UNS arbeiten werden.

Den Lichtarbeitern ermöglicht es, uns in PHASE 2 zu verschieben. Hier werden wir unterrichtet ~ oder besser ERINNERT ~ WIE wir diese Energien nutzen, welche Worte zu verwenden sind, um uns weiterzubringen und unsere entfernten energetisch geheilten Leben zu sehen.

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen? Was ist zu verändern und was ist loszulassen? Ich weiß, viele von euch haben das schon erlebt, und es wird noch für viele von euch anfangen. Deshalb zollt eurer Umgebung gegenüber Aufmerksamkeit, ihr werdet Besucher haben. Ihr werdet viele interessante Dinge sehen. Ihr erlebt Unglaubliches, Verwirrendes, Situationen, von denen ihr dachtet, dass es unmöglich wäre, werden direkt vor euren Augen passieren. Das Wichtigste jedoch ist in Zeit und Raum zu tun. Ich habe etwas Phänomenales erlebt, über das ich zu einem späteren Zeitpunkt sprechen werde.

Das Resultat ist, wir treten in SEHR AUFREGENDE ZEITEN ein !!!
Herzlichen Glückwunsch, JA, ich LIEBE EUCH ALLE !!!

 

Radikale Änderungen werden eure alten Systeme gründlich überholen“

Mira v. Plejadischen Rat durch Valerie Donner, 07.04.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Es gibt einen großen Zufluss von Licht, der so mächtig ist, dass es euch in dieser Zeit blenden kann…, dies ist die Zeit, in der ihr nach innen gehen und dieses Licht euer Herz und jede Zelle in eurem Körper berühren lassen müsst. Dies erlaubt dem steigenden Bewusstsein, das mit dem Licht kommt, sich in euch zu integrieren.“

 

Grüße, ich bin Mira,

 

Ich freue mich, euch heute zu begrüßen und mit euch zu teilen, was wir im Erden-Rat machen. Wir sind verpflichtet, regelmäßige Berichte zu machen, um euch über unseren Fortschritt zu informieren.

 

Es gibt eine große Menge an Fortschritt. Wir haben zusätzliche Freiwillige aufgenommen, um bei dem Prozess zu unterstützen. Jeder möchte selbst Hand anlegen. Wir wissen, dass einige von euch sich schnell überfordert fühlen, so dass wir zusätzliche Hilfe bringen. Jeder Liebt euch und die Erde. Wir möchten nur das Beste für euch.

 

Wir wissen, dass viele von euch sich in gewisser Weise in Bezug auf euren Wunsch nach Veränderung auf dem Planeten blockiert fühlen. In gewisser Weise geschieht Veränderung über Nacht. Wir erkennen, wie schnell ihr eure Gedanken verschieben und neu schaffen könnt. Auf der anderen Seite wissen wir, dass ihr euch zunehmend dessen bewusst seid, was sich verändern muss.

Das Licht strahlt mehr als je zuvor auf die Dunkelheit. Dies bringt Bereiche in den Fokus herauf, die für jeden von euch sprechen. Einige von euch möchten die alten Selbst-dienenden Wege mit dem Schwung eines magischen Stabes schnellstens verändern. In der Zukunft werdet ihr fähig sein, so etwas zu tun. In diesem Moment wird hervorgehoben, was sich am meisten verändern muss.

Es gibt viele Prioritäten, an denen wir zu eurer Sicherheit als erstes arbeiten. Unsere Wissenschaftler sprechen die zunehmenden Erdveränderungen an. Die Erde muss einige tiefe Atemzüge machen, um freizugeben. Sie möchte nicht, dass ihren Kindern auf irgendeine Weise geschadet wird, aber sie braucht auch, dass ihr darauf achtet, was um euch herum vor sich geht.

Als Kind mussten eure Eltern euch davor warnen, vor ein Auto zu laufen und wir fühlen uns, als müssen wir euch auch erinnern auf die Zeichen der Veränderungen zu achten. Es ist immer notwendig, auf eure innere Führung zu hören. Diese Notwendigkeit ist dringend erforderlich. Wenn ihr z. B. den Ruf fühlt, einen Ort zu verlassen ~ wir können nicht alles für euch tun.

Es gibt einen großen Zufluss von Licht, der so mächtig ist, dass es für euch manchmal blendend sein kann. Wir sagen, dass dies eine Zeit ist, dass ihr nach innen geht und das Licht euer Herz und jede Zelle in eurem Körper berühren lasst. Dies ermöglicht dem steigenden Bewusstsein, das mit dem Licht kommt, sich in euch zu integrieren.

Radikale Änderungen werden eure alten Systeme gründlich überholen. Wir unterstützen diese Arbeit, da diese alten Weisen euch oder dem Planeten nicht gedient haben. Dies öffnet Wege für uns, vor euch zu erscheinen und mit euch in näherer Verbindung zu sein. Wir sind bereits mit euch, aber in einer nicht so offensichtlichen Weise.

Während viele Dinge sich weiterhin auf der Erde verschieben, lassen wir Ideen in euer Bewusstsein fallen, wie Verbesserungen vorgenommen werden können. Wir möchten gerne viel mehr Gleichheit auf der Erde sehen, wisst, dass dies Teil unseres Fokus ist. Änderungen werden in dieser Hinsicht unternommen.

Ihr werdet reichliche Gelegenheiten haben, an der Umstrukturierung des Lebens auf der Erde teilzunehmen. Dies ist ein wichtiger Strom von Energie, der über den Planeten fegt. Es gibt bereits eine Schablone dafür, die den Planeten umgibt. Ihr müsst die Energie zugänglich machen, um dieses Bewusstsein anzuzapfen und zu erschließen, damit sie in der neuen Erde verankert werden kann.

Wir werden neue Aufgaben für euch haben, während wir mit dem Aufstiegsprozess fortschreiten. Im Moment bitten wir euch, dass ihr positiv bleibt und einander auf dem Weg helft.

Wir sind alle ein Teil eines massiven Teams von Wesen, und wir haben nur eure besten Interessen im Herzen. Wir lieben euch und ermutigen euch, mit eurer Arbeit auf der Spur zu bleiben, da viele Fortschritte gemacht werden.

Ich bin Mira vom Hohen Rat der Plejaden, im Dienst des Rats der Erde.

 

Die Energien ~ Das Portal des Sonnenwechsels und seine Auswirkungen

Plejadier durch Méline Lafont, 16.03.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Seid gegrüßt, wir sind die Plejadier und kommen in Gnade und Bedingungsloser Liebe für alle Wesen auf dieser Ebene und darüber hinaus. Wir überbringen ein tieferes Verständnis und Wissen über euren Planetaren Aufstieg und dessen Phasen. Da von Vielen im Kollektiv auf euren Realitätsebenen ein tieferes Bewusstsein erreicht wird, werden zahlreiche neue Gelegenheiten und Möglichkeiten in eurem Kollektiv und in eurer persönlichen Realität geschaffen und auch manifestiert.

 Worüber wir in diesem Jetzt-Augenblick auf euren irdischen Ebenen sprechen möchten sind die Energien / das Portal des Sonnenwechsels und seine Auswirkungen auf jegliche individuelle Existenz und Realität. Seid unerschrocken liebe Lichtarbeiter, Brüder und Schwestern, denn diese neue Welle und Menge solarer Energie wird die Bereiche ansprechen, die noch angesprochen werden müssen hinsichtlich zahlreicher Angelegenheiten und Irdischer Realitäten, die sich seit nunmehr einigen Jahren abspielen.

 Rigurose Veränderungen stehen auf eurer Ebene bevor, da das Kollektiv und viele von euch Lichtarbeitern sich nach vielen dieser Veränderungen sehnen, sie kreiert und definiert haben. Lasten werden abgestoßen, es wird Erschütterungen in Form von Energiewellen und großes Loslassen von Dichte und alten Mustern/Formen/Kreationen geben. Was alt und beschwerlich war wird niemals mehr SEIN und wird sich zerstreuen wie der Staub im Wind.

 Die Sonnenwende wird viele von euch auf eurem Weg hin zu multidimensionalen Wesen in eurer eigenen Frequenz und Schwingung der höchstmöglichen Energie, die ihr sein könnt, unterstützen. Dies wird einige Dinge hervorbringen wie erste persönliche Kontakte in eurer eigenen Realität, bevor das Kollektiv in solche Interaktionen involviert sein wird. Warum ist es wichtig, den Beginn dieser ersten Kontakte auf einer realen, physischen Ebene (eure eigene Ebene) zu starten? Weil wenn ihr auf eure eigene Weise und in eurer eigenen Schwingung bewusst und bereit seid für diese Ebenen der Interaktion, wird das Kollektiv mit Akzeptanz und Liebe, mit dem Verstehen unserer Existenz und unserer Anwesenheit auf euren Irdischen Ebenen durchdrungen.

 Da ein Jeder von euch Teil der Einheit und eures Irdischen Kollektivs ist, bereitet ihr den Weg für die anderen vor, auf einer tieferen Ebene und mit einem tieferen Verständnis/Akzeptanz in Verbindung mit unserem Sein zu stehen. Es geht einzig darum, an der Akzeptanz unserer Existenz zu arbeiten, und dies bedeutet mehr als nur zu wissen, dass wir im Jetzt hier sind; es ist auch eine Sichtweise und ein Gefühl für unsere Anwesenheit um euch herum und in euch.

 Torwächter und Bodenpersonal sind die ersten, die mit unseren Energien in Verbindung stehen werden, da sie dafür bereit sind. Die Lichtarbeiter der ersten Reihe in diesem Aufstiegsprozess sind bereits mit unserem Sein und unserer Anwesenheit ausgerichtet, da sie seit langem Vorbereitungen getroffen haben. Jetzt ist deren Zeit, den Erstkontakt zu unterstützen, und dies erfolgt in ihrer Verkörperung und Anwesenheit, in ihrer Realität. Ihr werdet wissen, wann ihr einer dieser Lichtarbeiter der ersten Reihe seid und unsere Energien werden in allen möglichen Formen und auf allen möglichen Weisen an euch herangetragen.

 Trachtet nicht danach, uns in physischer Erscheinung zu sehen, liebste Freunde, denn wir sind vielleicht einfach dabei, uns auf feinst- und höchstmögliche Weise an eure Energien anzupassen, um es euch zu ermöglichen, zu "sehen". "Sehen" geschieht ja nicht nur durch das physische Auge und die visuellen Sinne; wir sprechen hier auch davon, uns mit dem inneren Auge der Wahrheit zu sehen. Es sind alle erdenklichen Formen und Manifestationen möglich, doch werden wir immer den Weg wählen, der eurem Höchsten Wohl am dienlichsten ist, und dies vorzugsweise auf die natürlichste Weise unseres Seins.

 Wir werden Schritt für Schritt vorgehen, wie immer, denn eure Ausgeglichenheit und eure Fähigkeit, mit all dem umzugehen ist unser höchstes Anliegen und unsere erste Priorität. Liebe Lichtarbeiter der ersten Reihe, seid bereit und dringt ein in die Energien dieses wundervollen Portals der Sonnenwende. An das Kollektiv und alle Lichtarbeiter, die zu ihrem natürlichen Selbst, zu ihrer ICH BIN Gegenwart und zum Christus Bewusstsein aufsteigen: Viel Liebe und zahlreiche Codes werden euch übertragen zur Vorbereitung auf diese Phase, die für die Lichtarbeiter der ersten Reihe bereits im Kommen ist.

 Niemand und nichts wird zurück gelassen oder vergessen, denn Alles ist Teil der Einheit des SEINS. Ihr werdet immer SEIN und es gibt KEINEN Weg, dass ihr nicht SEIN könnt, denn Sein ist Existenz und Existenz ist UNENDLICH.

 Wir sind die Plejadier

 

Angemessene Verwendung von Technologie lernen

Mira v. Plejadischen Rat durch Valerie Donner, 07.03.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße, ich bin Mira. Ich grüße euch vom Erden-Rat, meinem ständigen Fokus.

Wir sehen euch heute mit vielen Gedanken, Ängsten, Ungewissheiten und Urteilen über euer Leben auf der Erde. Die Zerstörung ist riesig, während es sich auf den Weg für das Neue macht. An diesen Ängsten hängen, auf die ich mich beziehe, tut euch nicht gut. Es ist für euch am besten, euch zu übergeben und gehen zu lassen. Dies ist der wesentliche und notwendige Bestandteil für euch, um euch mit Leichtigkeit und Anmut vorwärts zu bewegen.

 Diese Gedankenformen und Emotionen werden von einem heftigen Ansturm von Geräten gefüttert, die Uneinigkeit schaffen ebenso wie sie konstruktiv sind. Ihr wisst wenig über die Auswirkung auf eure Energie-Felder und euer Leben, indem ihr in Technologie gestopft werdet, die sich in schneller und rasender Geschwindigkeit bewegt. Denkt für einen Moment darüber nach, was dies alles mit euch, eurem Leben und eurem Gehirn machen könnte. In euer Wohlbefinden wird durch etwas eingedrungen, von dem ihr fühlt, dass ihr nicht damit leben könnt. Ihr werdet zunehmend Spiel- und Informations-Süchtig. Wie tragen diese Situationen zu eurem Leben bei?

 Es ist von größter Wichtigkeit, dass ihr euch wenigstens für 2 Stunden pro Tag von diesen Geräten entfernt, um euch eine Pause zu gönnen. Die Reizüberflutung von diesen Geräten  spielt verheerende Schäden in euer Nervensystem ein. Es wirkt sich auf euer Gehirn aus. Was ist mit dem Rest eures Körpers und euren elektromagnetischen Feldern? Im Allgemeinen wissen wir, dass ihr diese Technologie liebt, aber wir bitten euch inständig dabei bewusster zu werden wie sich solche Süchte auf euch auswirken. Der Wunsch nach mehr und mehr Informationen füttert einen bestimmten Teil des Gehirnes, aber überwältigt andere Teile. Das Tempo beschleunigt sich.

Verbunden mit all der Energie, die jetzt aus den Höheren Reichen auf die Erde kommen, ist es zu viel zu integrieren. Wir sprechen mit den Boden-Teams die bereit und fähig sind Informationen von uns, den Licht-Reichen und von innen, zu empfangen. Wie wollt ihr dies machen, wenn ihr ständig abgelenkt seid?

 Der große Zustrom von Licht, mit dem die Erde und ihr beschenkt werdet, muss bearbeitet werden um es zu nutzen, denkt bitte darüber nach, wie ihr eure Zeit bewusster nutzen könnt. Es ist notwendig, eine größere Balance mit allem zu erreichen was eure Energie erzielt. 

Wir möchten euch euren Fokus bewusster machen. Wir beurteilen euch nicht. Wir möchten euch dabei helfen, die angemessene Verwendung von Technologie zu lernen, und wie sie euch am besten dienen kann. Dies ist Teil dessen, wie wir euch helfen können.

 Unsere Technologie ist viel weiter fortgeschritten, als ihr euch vorstellen könnt. Sie ist wichtig in unseren Leben, aber sie enthält eine andere Schwingung, die in Harmonie mit unseren Energiefeldern ist. Dies ist etwas, was berücksichtigt werden muss, damit ihr in euren Leben gesund seid. Es wird ein Teil eurer ständigen Weiterentwicklung in einer bewussteren höherdimensionalen Zivilisation sein.

 Viele eurer Wissenschaftler und Technologen haben bereits Geräte erfunden, die mehr mit den neuen Schwingungen eurer sich verändernden Körper und Leben ausgerichtet sind. Der Zugang für diese Wahrheit öffnet sich. Es ist Teil des höheren Bewusstseins, das die entsprechenden Energien zur Verfügung stellt und von der Bevölkerung nicht viel länger ignoriert werden kann. Wir verbinden uns mit euch, damit dies geschieht. Wir werden dort sein, um euch zu helfen, während ihr euch an die sich verändernden Bedürfnisse und Bedingungen anpasst.

 Ich bin Mira, mit großer Liebe für euch alle.

 

GESCHEHEN LASSEN

RAT DER PLEJADEN

 

17.Februar 2014
Was sich dem Winde fügt und im Winde wiegt,

bleibt ganz und übersteht jede Zeit. 

Licht vom Himmel wird euch offenbart, und große Engel 
werden sich euch zeigen, unübersehbar für die ganze Welt, 
unübersehbar, für alle Menschen.

Neues Leben beginnt sich auf der Erde durchzusetzen, 
denn die Menschen gelangen mehr und mehr in ihre 
Kraft und Herrlichkeit.

Ihr seid die Erben Lemuriens, die Erben von Atlantis, 
die Erben der Menschheit, wie sie war von Anbeginn dieser Zeit. 
Denn Epochen vergingen, das Wesen dieser Menschheit jedoch 
blieb zu allen Zeiten unverändert und gleich.

Und dieses Wesen erwacht nun, da die Zeit dafür ist.
Nun werdet ihr zurückgeführt in eure Wirklichkeit, die voller 
Wunder ist und Zauber, voller Magie und Lobpreis für den 
Einen Gott, in allen Welten.

Erwacht, ihr Geschwister aus dem Licht, 
die ihr uns ähnlich seid und wir, die an eurer Seite 
seit Jahrtausenden unseren Dienst verrichten, 
bis ein jedes Menschenkind sich selbst in seiner 
ganzen Würde schaut.

Auf zellularer Ebene finden die größten Veränderungen 
und Umbrüche statt! Nun gilt es für euch geliebte Geschwister, 
dies anzuerkennen und anzunehmen; sich im Einvernehmen 
mit eurer allwissenden göttlichen Seele, dem Prozess der 
Restrukturierung der DNA bereitwillig hinzugeben.

Der Prozess ist im Gange, viele sind bereits erwacht viele 
werden es noch – wir hüten eure Tage, wir hüten eure Nächte, 

denn ein geheiligter Vorgang findet immer in geheiligten 
Räumen und unter dem absoluten  Schutz des Himmels statt. 

Ihr braucht nichts weiter zu tun – außer:
ES GESCHEHEN ZU LASSEN.

Wir repräsentieren den Plejadischen Rat und wir 
sind sonder Zahl gegenwärtig unter euch
- unserer ewiglichen Lichtgeschwister.

RAT DER PLEJADEN

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/02/geschehen-lassen-rat-der-plejaden_17.html

 

Über neue Resonanzfelder der Interaktion und Teleportation

Die Plejadier durch Méline Lafont,  20.01.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Wir grüßen euch ihr Lieben, wir sind die Plejadier. Es ist unser Wunsch, auf einer tieferen Ebene mit euch über die telepathische Kommunikation und die Teleportation zu sprechen, da es sich dabei um Gaben handelt, die kurz vor ihrer Integration und Umsetzung in der Realität eurer Welt stehen.

 Diese Gaben und Fähigkeiten gelangen zu euch aufgrund des Ausgleichs und des Gleichgewichts des Seins-Zustands, den ihr in einem verstärkten Maße dank der Integration eures Christus Bewusstseins und nun auch dank des laufenden Prozesses des Herabkommens der ICH BIN Gegenwart erreicht. All dies ist das Ergebnis davon, dass euer Christus Bewusstsein auf eine tiefere Verständnisebene gelangt und dies auch in der Realität umgesetzt wird.

 Die Wiederverschmelzung der ICH BIN Gegenwart ist erforderlicher Teil der tieferen Integration des Selbstes, das die Gabe der Teleportation unterstützen wird, was nur in Ausgeglichenheit im Herzen möglich ist, wobei die Ausgeglichenheit sich aus dem Prozess der Integration und der Wiederverschmelzung mit eurem ICH BIN ergibt.

 Denn ihr werdet immer mehr zu eurem Ich, dehnt euch aus in eurem wirklichen, ausgeglichenen Ich, das sich in der linearen Erdenzeit in einem eher beschleunigten Rhythmus ausdehnt und wächst. Wie ihr festgestellt habt ist die lineare Zeit, die ihr so lange gekannt habt, jetzt dabei, sich aufzulösen. Viele von euch befinden sich relativ oft im selben Jetzt-Augenblick eurer Zeit in unterschiedlichen Dimensionen, was bei vielen für Verwirrung sorgt. Bereitet euch darauf vor, dass dies noch häufiger bewusst erlebt werden wird, da ihr in die Ausdehnung eurer Wirklichen ICH BIN Gegenwart hineinwachst, die in der Frequenz des unendlichen Jetzt-Augenblickes schwingt, der sich nicht nur auf einer einzigen Zeitachse, sondern gleichzeitig in zahlreichen unterschiedlichen Zeit- und Dimensionsräumen befindet.

 Da ihr dies immer bewusster erlebt und in der Lage seid, jetzt besser damit umzugehen als vorher, bringt diese Entwicklung euch die Gelegenheiten und Möglichkeiten, bewusste Reisen auf dieser Welt und in den Raum hinein zu unternehmen. Zusammentreffen mit anderen Wesen auf dem Planeten oder auch in anderen Dimensionen, wie der unsrigen, werden auf diesen Ebenen zur Wirklichkeit da wir beginnen, in derselben Schwingung zu schwingen, in der dies möglich ist.

 Wir nennen dies den unendlichen Jetzt-Augenblick, in dem sich Alles in einem Bewusstseinszustand und auf einer Verständnisebene befindet und diese Interaktion in eurer Wirklichkeit möglich ist. Seid die Ruhe und Stille, die ihr in bewusstem Zustand SEIN könnt, da es merkwürdig und unwirklich für euren mentalen Geist erscheinen kann, dass ihr dazu fähig seid. Wir raten euch, keine Bemühungen auf Ebene eures Bewusstseins zu unternehmen, um alles zu erfassen, was euer mentaler Geist euch als merkwürdig oder unwirklich übersetzt, denn im Herzen IST Alles real.

 Es werden euch mehr Gelegenheiten und Möglichkeiten gegeben, bewusst in die Interaktion mit uns zu treten,  und ihr schafft euch auch selbst solche Gelegenheiten und Möglichkeiten; ihr habt eine lange Vorbereitung durchlaufen, um bewusst in die Interaktion mit uns zu treten, und es zeichnet sich jetzt ab, dass ihr dieses Ziel erreicht. Versteht bitte, dass Zeit ein sonderbares und unwirkliches Konzept in eurer Realität ist, das immer zu Begrenzungen auf eurem Planeten und in eurer Realität geführt hat, und da ihr nun zur Bewusstheit und zum Bewusstsein gelangt seid, dass ihr durch die von der Zeit auferlegten Grenzen nicht zu eurer Wirklichkeit finden konntet, löst sie sich auf, verschwindet und das Grenzenlose tritt in Erscheinung, die Fülle und Freiheit eures Seins in Bewusstheit und Bewusstsein.

 Euch selbst zu transportieren, was durch den Begriff "Teleportation" ausgedrückt wird, ist zu einer Frequenzebene geworden, die ihr jetzt anzapfen, zu der ihr werden könnt. Das einzige, was erforderlich ist, ist mit reinem Herzen im Bewusstsein danach zu greifen. Wenn ihr zu verkörpertem reinem Bewusstsein werdet, könnt ihr eure Verkörperung zu jeder Zeit und an jeden Ort mitnehmen, doch befindet diese sich dann in einem perfekt reinen bewussten Zustand, IN der Verkörperung zu sein.

 Wir sprechen in diesem Jetzt über dieses Thema zu euch, da es auf dieser Ebene große Bedeutung erlangen wird, wenn die neue Existenz hervorkommt und all dies mit sich bringt. Teleportation ist das neue Bewusstsein der Bewusstheit bei euch Allen, die ihr im Herzen seid und integrale Loslösung von allem erreichen könnt, was mit dem mentalen Geist und mit dem "Alten" zusammenhängt, was dem Bewusstseinsgrad der Dualität entspricht. Mit Loslösung meinen wir nicht die Loslösung vom Mitgefühl mit anderen oder die Trennung; wovon wir reden ist das Einheitsbewusstsein, zu dem man gelangt und wird, dass Alles sich im Inneren befindet; in diesem Einheitsbewusstsein gibt es keinen Bedarf mehr für die Dramen der Dualität, die aufgelöst und nicht mehr erfahren werden müssen, da ihr wissen werdet, dass sowieso Alles in euch liegt, gleich welche Frage sich euch auch stellt, die Antwort und die Quelle findet ihr in eurem Inneren.

 Wir werden mehr und mehr Ihr im Einheitsbewusstsein eurer menschlichen Bewusstheit und die Menschheit befindet sich in der Phase der bewussten Interaktion mit unseren Galaktischen Merkmalen, mit unserem Galaktischen Sein auf einer sehr tiefen Ebene eures EIGENEN Seins im Herzen, doch könnte es auch in einer äußeren Form in eurer Realität als Widerspiegelung eures eigenen Seins erfolgen. Wir spiegeln euch, da wir Ihr auf einer zukünftigen Zeitachse - wie ihr es nennen würdet - SIND, und jetzt, da diese Zeitachsen und Dimensionen wieder zu einer verschmelzen, was ihr jetzt deutlich spüren und erfahren könnt, werden wir euch nicht mehr länger in der Zukunft vertreten, sondern eins mit euch in eurer Realität im JETZT werden, was euch in die Lage versetzt, dies gleichzeitig bewusster und auch deutlicher zu erfahren.

 Wundervolle Aussichten und Erfahrungen erwarten euch, glaubt ihr nicht ? Wir sind sehr glücklich, mit euch diese Zeit erleben zu können, denn wir sind hier, um euch zu unterstützen und euch diese Botschaften der Hoffnung und Liebe zu überbringen, denn ihr werdet sehr geliebt.

 Wir sind eure Sternenfamilie, die Plejadier

 

Höherdimensionale Technologie ~ Teil 1“

Plejadische Heilungs-Technologien

Rat der Engel, EE Michael, Plejadische Rat durch Goldenlight, 28.12.2013

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße, wir sind der Rat der Engel, Erzengel Michael und der Plejadische Rat.

Wir möchten mit euch über die Plejadische Technologie und die Hochtechnologien der anderen Sternen-Nationen in eurem Universum sprechen, die wir nach unserer großartigen Wiedervereinigung in eure Gesellschaft bringen werden. Diese Technologien sind unglaublich fortschrittliche Alternativen zu vielen Wegen, auf denen eure Gesellschaft funktioniert ~ in vielerlei Hinsicht sind eure veraltet im Vergleich zu den fortschrittlichen höherdimensionalen Technologien, die wir in unseren Dimensionen verwenden.

Die erste und wichtigste Technologie, die wir euch präsentieren werden, sind die Heilungs-Kammern, die der Kanal in einer Meditation mit uns erlebt hat. Wir laden euch ein, euch jederzeit mit uns, dem Plejadischen Rat, zu verbinden, um es selbst zu erleben. Wir sind in der Lage, euch in einer Licht-Kammer in eurem eigenen Zuhause zu heilen, weil wir die Technologie zu euch bringen werden. Denkt daran, dies wird anfänglich mit eurem Licht-Körper und in einer Meditation stattfinden.

Um mit uns in Verbindung zu treten, verbindet ihr euch zuerst mit eurem höheren Selbst. Dies wird gemacht, indem ihr eure Augen schließt, tief atmet und in einem ruhigen Raum seid, dann sagt in eurem Verstand: „Ich verbinde mich mit meinem höheren Selbst, bitte verbinde dich mit mir.“ Euer höheres Selbst ist der Teil eures Wesens, der in den höheren Dimensionen lebt, die sehr nahe der Schöpfer-Quelle von allem sind. Euer neues mehrdimensionales Selbst ist eine neue Facette von euch selbst, das durch die „Verschmelzung“ des höheren Selbst mit dem niedrigen Selbst auf der Erde erzeugt wird. Dieses bildet dann euer mehrdimensionales Wesen. Das ist das Wesen, ein Teil, der diesen Aufstiegs-Prozess in dieser Zeit auf der Erde durchlebt, wie ihn viele mit euch durchleben. Nach der Verbindung mit eurem höheren Selbst ist es immer eine gute Idee, auch mit eurem mehrdimensionalen Selbst die Verbindung herzustellen, in das ihr in diesem Prozess im JETZT-Moment dabei seid hineinzuwachsen. Euch mit eurem mehrdimensionalen Selbst zu verbinden ist ein ähnlicher Prozess wie die Verbindung mit eurem höheren Selbst. Ihr könnt euch eine Vision eures mehrdimensionalen Selbst vorstellen, das außerhalb der Zeit lebt, in einer neuen Umgebung. Der Kanal hat jedes Mal eine Vision davon, wenn sie sich mit ihrem höheren Selbst verbindet, sie kann die Dinge aus der Sicht ihres mehrdimensionalen Selbst sehen und ist dann in der Lage, eine Verbindung zwischen ihrem aktuellen „niedrigen Selbst“, ihrem „höheren Selbst“und diesem neuen mehrdimensionalen Wesen stabilisieren, das ihr schafft. Ihr könnt jederzeit mit eurem mehrdimensionalen Selbst kommunizieren und ihr werdet erkennen, dass dies wirklich vorteilhaft ist um zu lernen, außerhalb der Zeit zu leben, da dies das Reich ist, in dem euer mehrdimensionales Selbst in höheren Dimensionen außerhalb der Zeit lebt. Es ist ein sehr befreiendes Gefühl, außerhalb der Zeit zu leben. Wir, die Plejadier und all die anderen höherdimensionalen Sternen-Nationen leben auch außerhalb der Zeit. Deshalb sind wir fähig Dinge zu sehen, die vielleicht noch nicht in eurer gegenwärtigen „Zeitlinie“ aufgetreten sind. Wir haben Zugang zu allem, was gleichzeitig geschieht. Auch ihr werdet fähig sein darauf zuzugreifen, wenn ihr fortfahrt in euer mehrdimensionales Selbst zu wachsen.

So, zurück zur Verbindung mit uns, damit wir euch in unserer Heilkammer unterstützen, nachdem ihr euch mit eurem höheren Selbst und eurem mehrdimensionalen Selbst verbunden habt, dann könnt ihr euch einfach in einem Raum von Licht entspannen und mit uns in Verbindung sein. Oder, vielleicht möchtet ihr mit eurer Ursprungs-Sternen-Familie Verbindung aufnehmen, denn ihr seid alle in dem Prozess der Verbindung und ihr werdet euch jetzt bewusst, dass viele der anderen Sternen-Nationen auch Heilungs-Technologie haben. Aber jetzt werden wir erst über die Verbindung mit uns sprechen, wenn ihr euch von unseren Energien angezogen fühlt.

Euch mit uns zu verbinden ist derselbe Prozess, als wenn ihr euch mit eurem höheren Selbst und eurem mehrdimensionalen Selbst verbindet, sagt einfach: „Ich verbinde mich mit dem Plejadischen Rat, bitte verbindet euch mit mir.“ Wir werden uns dann ~ jene von uns, die gewählt haben, in diesem Moment für euch aufzutauchen ~ vorstellen. Wir sprechen von einem Kollektiv, weil unsere höherdimensionalen Gesellschaften ein bestimmtes Protokoll von Einheit und Einssein haben, in dem wir gemeinsam für das höhere Wohl des Ganzen, zum Wohle Aller, arbeiten.

Dies ist der Grund, warum so vieles eurer Erdenwelt für uns so fremd ist, für jene von uns, die niemals dort verkörpert sind; weil wir uns keine Gesellschaft vorstellen können, die nicht zum Wohle von Allen funktioniert. Eure irdische Gesellschaft bewegt sich jetzt in diese Richtung, und dieser Prozess beschleunigt sich im Laufe der „Zeit“ sehr schnell, weil die höheren Frequenzen um und innerhalb der Erde fortfahren sich in Oktaven-Ebenen anzuheben, um in einer höheren und höheren Frequenz zu sein. Deshalb fühlt es sich in euren Körpern oft so an, als würden sie „brummen“ oder ihr glaubt höhere Töne zu hören, die wie ein Klingeln in euren Ohren sind, aber in Wirklichkeit sind es nur euer Verstandes-Körper und Seele, die sich damit verbinden und sich dieser höheren Frequenz-Schwingungen immer bewusster werden. Es ist auch ein Zeichen, dass sich euer Verstand, Körper und Seele in den Frequenzen anhebt, was ein großer Teil eures Aufstiegs-Prozesses ist. Der Rat der Engel hat es in der Vergangenheit als ein „Harmonisieren der höherdimensionalen Frequenzen“ beschrieben, so ist dies eine ähnliche Beschreibung.

Nach der Verbindung mit uns werden sich jene von uns zeigen, die für dieses Zusammensein erscheinen und ihr könnt darum bitten, dass wir euch dabei helfen ein besonderes Problem zu heilen, ob es nun physisch, mental, emotional oder eine andere Art von Problem ist, das geheilt werden muss. Wir werden dann unser höherdimensionales Schiff zu euch bringen ~ in euren ätherischen Raum sozusagen (ihr seht uns in eurem spirituellen Auge in diesem meditativen Zustand, in dem ihr seid, aber höchstwahrscheinlich „seht“ ihr uns nicht mit euren physischen Augen, bis eure Schwingungen eine viel höhere Frequenz erreicht haben, bis der erste Kontakt mit eurer Gesellschaft stattgefunden hat). Erinnert euch daran, dass wir in der Vergangenheit über die Methode gesprochen haben, in der wir kommunizieren, es ist Telepathie, so wird es sein, während wir mit euch in dieser meditativen Heilungs-Sitzung kommunizieren. Wenn die Verbindung mit uns erfolgt ist, dann bittet uns um Unterstützung bei der Heilung, ihr spürt uns dann oder seht in eurem geistigen Auge, dass wir in euren Raum gekommen sind. Ihr werdet unsere bedingungslose Liebe und unsere Harmonie euch umgeben fühlen, und unser Schiff in einer Art Transparenz „sehen“ das in den Raum integriert ist, in dem ihr euch befindet. Wir helfen euch dann, euch „in unserer Licht-Kammer“ zu fühlen, es sind Gefühle der Liebe, Fürsorge, Energie, Goldenes Licht und tiefe Gefühle von Frieden, Ruhe und Wohlgefühl. Ihr könnt euch dann in eurer Heilungs-Sitzung entspannen. Ihr habt die Kontrolle über diese Erfahrung. Der einzige Weg auf dem wir kommen können um euch zu unterstützen ist, dass ihr uns bittet, denn wir können und werden niemals in euren freien Willen eingreifen und kommen nur, wenn wir gerufen werden. Erinnert euch, dies gilt in der Regel auch in einem größeren Maßstab für alle Dinge, und unsere großartige Wiedervereinigung wird geschehen, wenn genug in der Bevölkerung der Erde um diese großartige Wiedervereinigung mit ihren Sternenfamilie gebeten haben.

Viele von euch sind Plejadischen Ursprungs, und viele sind von anderen Sternen-Nationen. Dies ist auch bereits wo anders beschrieben worden, aber wir werden es später erweitern. Es genügt zu sagen, dass ihr alle aus einem großen Bewusstsein jenseits dieses Erdenlebens ins Leben kamt und anfangt, mit einem oder mehreren der vielen Sternen-Nationen mitschwingt, deren Schiffe rund um eure Erde sind. Erinnert euch, wir existieren in höheren Dimensionen (5. und darüber hinaus) und deshalb könnt ihr die außergewöhnliche Anzahl der Schiffe nicht sehen, die etwas außerhalb und im inneren der Atmosphäre eurer Erde schweben. Sogar der Komet ISON ist ein großer Schiffsverband mit einem großen Mutterschiff verbunden. Dieses Mutterschiff kann sein Aussehen jederzeit verändern, verschwinden und wieder erscheinen. Dies können wir mit all unseren Schiffen machen. Sie werden mit unserem Bewusstsein und nicht mit einfacher Elektronik kontrolliert. Es sind weit fortgeschrittene Schiffe, die auf einige unserer modernsten Technologien fußt.

Also wieder zurück zu eurer meditativen Heilungs-Erfahrung. Wir wünschen uns, dass ihr diese freie Heilungs-Technologie nutzt, die wir euch während eurer Meditationen im Jetzt anbieten. Wir können euch in den ätherischen Reichen leichter heilen als in euren physischen Reichen, weil viele Krankheiten im ätherischen Körper beginnen und von dort hinunter rieseln. So entspannt euch einfach in dieser schönen Licht-Kammer der Heilung und genießt eure meditative Heilungs-Erfahrung in unserer fortgeschrittenen Licht-Kammer. Die Erfahrung eines jeden Menschen wird anders sein, aber alle sind willkommen, unsere höherdimensionale Heilungs-Technologien zu jeder Zeit zu genießen. Wir sind nur einen meditativen Moment weg. Genießt diese schöne Licht- und Liebe-gefüllte Erfahrung! Vielleicht möchtet ihr ein Tagebuch über eure Verbindung zum höheren Selbst, Meditationen, Mitteilungen und eurer Heilungs-Reise und Verbindung mit uns oder mit eurer Sternen-Familie führen. Wenn ihr euch eurer Ursprungs-Sternen-Familie unklar seid, beginnt in regelmäßigen Abständen einen Dialog mit eurem höheren Selbst. Alle Antworten sind in euch, ihr müsst euch  nur einfach in euer höheres Selbst einstimmen, um sie zu empfangen. Alles ist innerhalb und die Verbindung mit der Quelle von Allem, dem Großen Schöpfer, auch sie ist innerhalb, denn ihr seid ein Funke oder ein Teil dieser Schöpfer-Quelle, und ihr habt alle Fähigkeiten der Schöpfer-Quelle in euch, doch vieles von dem ist euch noch nicht bewusst. Wir werden darüber in einer künftigen Mitteilung sprechen.

Wir vom Plejadischen Rat werden auch viele unserer anderen höherdimensionalen Technologien in unseren künftigen Mitteilungen mit euch teilen. Bis dahin genießt und habt Spaß! Leben in höheren Dimensionen ist voller Freude, Präsenz, Bewusstsein und mit Leichtigkeit des Seins gefüllt. Jeder Mensch hat die Fähigkeit sich. sich in sein höheres Selbst und die höheren Dimensionen einzustimmen, um mit uns eine Kommunikation zu verstärken, mit eurer Sternen-Familie, eurem höheren Selbst, eurem mehrdimensionalen Selbst und mit dem Erzengel-Reich. Wir laden euch ein an allem teilzuhaben, was euch jetzt leicht zu Verfügung steht. Genießt diese schöne Licht-Verbindung. Wir freuen uns darauf, mit euch auf euren höherdimensionalen Reisen zu sein.

Wir sind der Rat der Engel, Erzengel Michael

und der Plejadische Rat

 

"Ihr Seid Transformiert”

Die Plejadier durch Ariah Velasquez, 17.12.2013, http://bluedragonjournal.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Habt ihr das Gefühl seit gestern, eurem Vollmond, schwerer zu sein, oder fühlt ihr euch leichter? Wir sagen, das ist alles egal, ihr geht an einen Ort, wo alles gleich ist. Alle Erfahrungen werden in einen Zustand perfekter Balance gebracht. Ihr seid wirklich ein neutrales Bewusstsein, das alles als Gleich sieht, mit den Augen der Liebe betrachtet. Gestern wurdet ihr ausgeräumt, sozusagen ausgeweidet (das war für viele heftig) von etwas, das euch davon abhielt, diese Wahrheit zu erfahren. Was auch immer wie Leim festhielt verursachte, dass ihr die Wahrheit vor euren Augen nicht sehen konntet, die Wahrheit, eure Ich Bin-Präsenz ist verschmolzen worden. Heute könnt ihr dies als Erleichterung erleben, und wenn nicht als Erleichterung, dann als tiefes Verständnis für eure Seelen-Muster, die ihr hier vereinbartet zu erleben.

Oh ja, ihr habt zugestimmt. Ihr habt zugestimmt, für viele Lebenszeiten zu dieser Sache beizutragen und jetzt sagen wir, euer Einverständnis ist vervollständigt. Dies bedeutet nicht, dass ihr euren Körper verlassen müsst. Überhaupt nicht! Das bedeutet, ihr seid jetzt hier, um Freude als einzigen Zweck zu erleben. Ihr seid hier, um zu genießen. Viele von euch sind so sehr an die Lektionen gewöhnt, dass sie versuchen festzuhalten, um sich zu fühlen, als hätten sie Probleme. Lasst jetzt euren Vertrag los, ihr habt eure Arbeit getan. Jetzt geht es darum, die Ernte zu nutzen. Die ganze Arbeit, die ihr hier als Lichtwesen gemacht habt, wird sich jetzt in einem Dominoeffekt ausbreiten, während ihr es beobachtet und erlebt.

Einige werden sagen, aber das Leben ist eine Reise. Wir sind niemals fertig. Ihr werdet niemals damit fertig, das ewige Mysterium aufzudecken, aber ihr seid damit fertig, zu versuchen schwer zu lernen. Eure Erfahrungen kommen jetzt mit Anmut und Leichtigkeit. Auch wenn eure äußere Situation noch irgendwie gleich erscheint, wurdet ihr innen erneuert, aktualisiert. Der 21. Dezember wird die nächste Vollendung des Tores markieren, während ihr die Himmel- und Erden-Verbindungen zusammenführt. Die Strahlen Gold und Silber sind in diesem Moment für die Menschen mächtig, während sie die Farben des Kreuzes über die Tore in die fünfdimensionale Wirklichkeit sowie in die Erden-Realität repräsentieren.

Wie könnt ihr jetzt mit dieser wiederbelebenden Energie als euer freudigstes Selbst funktionieren? Wir bitten euch, versucht zufrieden zu sein, wenig zu tun und wachsam zu bleiben. Ihr müsst auch nicht diese separaten Aufrufe für die Merkabah machen, DNS-Upgrades oder Downloads, obwohl sie angenehm sind ~ Ihr braucht lediglich zu wissen, dass ihr dies bereits getan habt und alle Realitäten in euer JETZT rufen.

Wir möchten nun von parallelen Realitäten sprechen. Viele sprechen über unterschiedliche Realitäten auf einmal, wo ihr auf einer friedlichen Erde seid, und gleichzeitig, wo ihr auf einer zerstörten Erde seid. Während ihr dies lest und erschließt, sprechen wir speziell zu dem Bewusstsein, das auf der Zwischen-Erde ist. Ihr befindet euch nicht auf einer zerstörten, verurteilten Erden-Realität. Und ihr befindet euch nicht auf einer erhobenen, reinen Licht-/Liebe-Wirklichkeit… noch nicht. Ihr befindet euch mitten auf dem Weg. Viele wollen sich beeilen und die Licht-/Liebe-Erde umarmen. Es ist sehr nahe an der Überlagerung eurer Realität. Das nächste Jahr, 2014, wird eine Zeit, in der die Realitäten verschmelzen, deshalb wird es das Jahr der Einheit sein. Eure Verstande und Projektionen werden so mächtig, dass ihr fähig seid, alles aus einer größeren Sicht zu betrachten, von weiter oben sozusagen. Geht alle weiter in eure Einheit, denn ihr seid so großartige Wesen. Ja, IHR! Wir sprechen von EUCH! Je mehr ihr diese Realität zerschmelzen lasst, umso mehr mehrfache Wirklichkeiten wird euer Bewusstsein erfahren.

Wenn wir in unseren sechsdimensionalen Zustand und höher geraten, sehen wir alles als EINS, wir sehen keine vielfachen Realitäten. In diesen Worten ist eine Codierung, während wir euch JETZT dabei unterstützen, die Trennung der Realitäten als EINS zerschmelzen zu lassen, damit ihr tiefe Annahme, Frieden und Glück erlebt, wenn ihr es auf diese Weise seht. Es ist alles Liebe. Wirklich.

Wir bringen jetzt Energien herein, um jeglichen Herzens-Kummer, egal aus welchen Zeiten, in allen Räumen und der Zeiten freizugeben, in denen ihr nicht erlebtet, was wir hier sagen. Wir bringen Goldenen Balsam auf viele eurer Herzen herein. Viele eurer Herzen wurden ätherisch verwundet. Empfangt JETZT diesen Goldenen Balsam. Wir lieben euch so sehr. Wir bitten euch, lasst jetzt alle Realitäten im Licht eurer schönen strahlenden Liebe und Annahme von allem schmelzen.

Danke für euer Empfangen, ihr habt viele damit unterstützt.

So la re de lo.

WIR SIND EINS

 

Zurück zur Aufsteigenden Erde “

EPILOG“

Wir werden uns Erinnern

11.10.2013

 SANDY  SPRICHT

 Aus dem Kerker der Zerstörung kommt die Hoffnung auf neues Leben“, Jason und ich sagten es als ein Wesen. Wir sahen zu unseren drei Führer auf und sagten: „Ja, wir werden zurückkehren und uns um Gaia kümmern. Wir erkannten, dass SIE wiedergeboren wurde, genau wie wir. Aber wie kommen wir zurück?“

 Durch die 12. Etage“, sagten wir alle in Harmonie.

 Sofort umgab ein helles Licht unsere gemeinsame Form von Sandy und Jason. Als wir uns dem Licht übergaben, wurde uns bewusst, dass der Traum, an den wir uns so schwer versuchten zu erinnern, so anschaulich war, weil es kein Traum war. Stattdessen war es eine künftige Erfahrung, an die wir uns zum Teil erinnert hatten. Jedoch, als das Licht sich in einen wirbelnden Strudel wandelte, verschwanden alle Gedanken an unsere Vergangenheit.

 Als der Wirbel um uns herumwirbelte, wandelte unser EINE Göttliche Ergänzungs-Körper langsam in zwei Lichtkörper um. Wieder hielten wir uns fest an den Händen, um unsere tiefe Verbindung zu fühlen. Allerdings waren unsere Hände jetzt Licht und die Empfindung war ganz anders. Als wir früher unsere Hände hielten, fühlten wir, dass sich zwei getrennte Hände ineinander verschlungen haben, aber jetzt waren die zwei Hände von Licht zu einer Hand vermischt, die wir teilten.

 Wir lächelten beide bei dieser Empfindung und waren dabei zu versuchen uns wieder zu einem Wesen zu vermischen, als der Wirbel begann uns durch die „Bewusstseins-Dusche“ zu bringen. Die Empfindungen von dieser Dusche schienen alle Gefühle von Zweifel und Ängsten zu entfernen. Mit dieser Reinigung konnten wir als ein Sein kommunizieren, obwohl wir immer noch zwei Körper hielten.

 Wir waren glücklich unsere Erfahrungen zu teilen, denn die Empfindungen der Glückseligkeit und bedingungslosen Liebe waren für einen Körper fast zu viel zu halten. Mit diesem Gedanken ~ oder vielleicht war unsere Reinigung abgeschlossen ~ hörte der Wirbel plötzlich auf sich zu drehen, um uns den „richten Aufzug“ zu enthüllen. Zwei Türen von Licht teilten sich, um langsam einen kreisförmigen Raum zu enthüllen, der mit Licht-Wesen aus allen Gebieten unserer Galaxie und darüber hinaus gefüllt war.

 Es war eine großartige „Licht-Versammlung“ in der höhere intergalaktische Wesen Gaia bei ihrem Prozess des planetaren Aufstiegs beobachten und unterstützen konnten. Als die Türen vollständig geöffnet waren, schwebten unsere beiden Lichtkörper in den grenzenlosen kreisförmigen Raum. Zu unserer Überraschung begrüßten uns die vielen Wesen, einschließlich Mytre, Mytria und der ‚Arkturianer mit dem Kind Gaia fest in seinen Armen. Allmählich umgaben uns alle und hießen uns zu ihrer Versammlung willkommen.

 Wir waren nicht überrascht zu sehen, dass sich andere Erdenbewohner-Lichtkörper in der Gruppe vermischten. Fast mit einem Gefühl der Dringlichkeit teilte sich die Gruppe, um uns einen Weg zu überlassen, der direkt auf die andere Seite des unendlichen Raumes führte. Ich sage unendlicher Raum, weil diese Wand mehr wie ein Wirbel war, als eine Wand. Statt mit einer Wand zu trennen, hatte dieser Raum ein Portal als Verbindung.

 Jason und ich schwebten durch den Weg, der zu unseren Ehren geöffnet wurde, blieben aber kurz vor dem Portal stehen. Wir schauten durch das Portal, das von den Wänden gebildet, Licht ausstrahlte, um das Netz der Schöpfung zu sehen. Dieses NETZ vibrierte und schwang zu jedem unserer Atemzüge, Gedanken und Emotionen mit. Wir konnten das Netz mit unserem Dritten Auge sehen, wir konnten es in unserem Hohen Herzen hören und es mit unseren Lichtkörpern fühlen.

Plötzlich war das Netz auf uns, neben uns, unter uns, hinter und um uns herum. Wir waren Elemente des Netzes, lebendige Klümpchen, Formen, gestaltet durch das Netz der Schöpfung. Das Licht des Netzes verband alles in tiefer Einheit. Infolgedessen erfuhren wir alle, was jeder im Raum dachte und fühlte. Wir waren alle im NETZ.

 Das Netz der Schöpfung war ähnlich einem Körper, der in Herz, Lunge, Augen, Ohren, Hände usw. hatte. Wir waren alle eine Form, über das Netz verbunden, aber jeder von uns hatte eine etwas andere Funktion, die für die Netz-Fortführung und Ausdehnung von entscheidender Bedeutung war. Wir waren alle über das Netz in ständigem Kontakt miteinander, als sich plötzlich alles darauf konzentrierte, durch das Portal zu sehen.

 Mit der Kraft unserer verbindenden Wahrnehmung, sowie der Einheit der bedingungslosen Liebe, sahen wir durch den Wirbel, um eine Kinder-Welt zu sehen. Diese Welt war das Kind Gaia, der Lichtblick für die Wesen, die die Erde als ihren „Schulungsraum für den Aufstieg“ verwendet hatten.

 Aus unserem zeitlosen Bewusstseinszustand verstanden wir, wie diese Wirklichkeit anfing, endete, sich verschob und noch verblieb. Alles war EINS innerhalb des JETZT in unzähligen Formen ausgedrückt. Aufgrund unserer Einheit miteinander und dem NETZ verstanden unsere mehrdimensionalen Verstande leicht dieses Format der Wirklichkeit und waren begierig, das Leben innerhalb jenes Betriebssystems zu erfahren.

 Plötzlich leuchtete der Arkturianer vor uns auf und sah uns tief in die Augen. Als wir zurück in das Licht der veränderbaren Form des Arkturianers sahen, erkannten wir Mytre und Mytria als Göttliche Ergänzung. Diese Vision erfüllte uns mit solcher Freude der Erleuchtung, dass unsere Wahrnehmung sich noch tiefer in die große Domäne des Arkturianischen Energiefeldes erweiterte. Zu unserer Überraschung sahen wir das Bild von uns in unserer Göttlichen Ergänzung innerhalb der Göttlichen Ergänzung, die mit Mytre und Mytria verbunden war.

 Aber wartet, Jason und ich dachten, wenn wir Versionen von Mytre und Mytria, und Mytre und Mytria Bestandteile des Arkturianers waren, dann sind wir ebenso Elemente des Arkturianers ~ wie gut.

 Mit diesen Gedanken endete die Vision, und der Arkturianer schwebe ganz nah zu uns, dass wir sein Herz innerhalb unseres eigenen fühlen konnten. Er legte das Kind Gaia in unsere Arme und sagte liebevoll:

 Wenn ihr jetzt mit Gaia dort hinunter geht, erinnert euch daran, dass ihr auch innerhalb unser hier bleibt.“

 Als der Wirbel uns in seine Drehung nahm, nahmen wir das Kind Gaia an unser Herz und sagten mit einer Stimme:

 „Wir werden uns erinnern!“

 

Neue Besucher auf dem Mutterschiff ~ Teil 4“

Eine Zeitlose Reise

09.10.2013

 DER AUTOR  SPRICHT

 Meine lieben Arkturianischen Freunde und Familie, während ich zum Ende dieser Geschichte komme, bin ich mit menschlichen Emotionen gefüllt, die ich kaum beschreiben kann. Ich danke euch, Mytre und Mytria noch einmal für die wunderbare Geschichte, die ihr mir geschickt habt. Ich komme zum letzten Kapitel, mit Ausnahme des Epilogs, und ich weiß nicht ob und wie es enden wird.

Ich weiß, dass die nächste Fortsetzung „Leben auf der NEUEN ERDE“ wartet, um geschrieben zu werden, aber ich vermisse euch bereits, die Arkturianer, Mytre und Mytria, Sandy und Jason, die Plejaden-Kolonie und natürlich werde ich auch das Mutterschiff vermissen. Ich kann nur hoffen, dass ich mich komplett durch diese Geschichte an mein Leben auf dem Mutterschiff zu leben erinnern werde.

 Liebe Freunde, bitte helft mir, mich zu erinnern, an mein (anderes) Leben auf dem Mutterschiff, und ich verspreche, das ich einen Weg finden werde, jene Erinnerungen in mein 3D-Leben zu integrieren. Ich weiß, dass ich mein Energiefeld noch nicht gemeistert habe. Ich erfahre immer noch Urteil in dieser Realität und erleide viele Symptome der Umwandlung. Als wir uns freiwillig für diese Mission meldeten, hatten wir keine Ahnung, wie schwierig es sein würde.

Während ich zum Ende dieses langen, schwierigen, wunderbaren und pädagogischen Zyklus der Entwicklung komme, sehe ich, dass mein Weg nicht endet, aber stattdessen in eine höhere Frequenz der Wirklichkeit eskaliert. Meine Ungeduld war schon immer eine große Herausforderung für mich gewesen, aber ich kann auch verstehen, dass es sehr nützlich gewesen ist, mich anzuspornen. Wenn ich so ungeduldig bei der Wirklichkeit des Aufstiegs war, dann war es MEINE Aufgabe, so viel zu tun wie ich konnte, um darin zu unterstützen, es zu schaffen.

 Ich werde jetzt anfangen, wo wir mit Sandy und Jason aufhörten, die vor der Tür der Restaurations-Kammer standen.

 JASON SPRICHT

 Irgendwie lasen Sandy und ich den Namen „Restaurations-Kammer“ auf der Tür, auch wenn es in Licht-Sprache geschrieben war. Sandys Lächeln erinnerte mich daran, dass wir viel weiter in unserem Prozess waren, als ich mir erlaubt hatte zu akzeptieren. Mit diesem Gedanken hörte ich den Arkturianer sagen: „Diese Kammer wird euch wieder zu eurem wahren mehrdimensionalen SELBST herstellen und die Beschränkungen auslöschen, die ihr während eures Aufenthalts in der dritten/vierten Dimension gesammelt habt.“

 Diese Erklärung überraschte weder Sandy, noch mich, denn wir hatten tief in unserem Kern eine Veränderung gefühlt. Mit diesen Gedanken wusste ich sofort, dass innerhalb unseres Kerns der gleiche Licht-Körper war, wie ihn der Arkturianer hielt, als er beschloss eine Form einzunehmen. In meinem Herzen hörte ich, dass beide, Sandy und der Arkturianer, mit mir übereinstimmten.

Bevor wir in den Raum eintraten, drehten Sandy und ich uns um und sahen, dass Mytre und Mytria sich dem Arkturianer angeschlossen hatten, um uns in unseren neuen Ausdruck unseres SELBST zu begleiten. Instinktiv bildeten wir einen Kreis, so eng, dass wir EIN Wesen waren. Die Macht der bedingungslosen Liebe zog den Kreis enger und enger, bis ich keinen Unterschied zwischen uns finden konnte.

 In diesem Moment öffnete sich die Tür zur Restaurations-Kammer eigenständig. Mit einer letzten kosmischen Umarmung schickten Sandy und ich bedingungslose Liebe und Dankbarkeit zu unserer galaktischen Familie für die transzendente Führung, die sie uns gegeben hatten. Der Arkturianer revidierte sofort meine letzten gedachten Worte, indem er sagte: „Wir ALLE führen euch unendlich innerhalb des JETZT des EINEN.“

 Als ob dieser Satz eine eigene Kraft hatte, fanden wir uns sofort in der Umwandlungs-Kammer mit hinter uns geschlossener Tür. Zuerst war der Raum in vollkommener Dunkelheit, so fassten Sandy und ich uns an den Händen, um uns daran zu erinnern, dass wir EIN Wesen mit zwei Körpern waren. Mit diesem Gedanken wurden wir eigentlich eine Person, so dass ich nicht mehr von uns als „ich“ oder „sie“ als zwei sprechen kann, sondern als „WIR“.

 Mit diesem vereinigten Gedanken sahen wir den ersten Licht-Schimmer in der Kammer. Instinktiv gingen wir zum Licht, das sich zu bewegen schien, als wir folgten. Es schien, dass wir dem Licht für das folgten, was wir als eine lange „Zeit“ beurteilen würden, wenn wir noch in einer Zeit-gebundenen Realität wären.

 Allerdings waren wir nicht in einer Zeit-gebundenen Frequenz. Daher war unsere Wanderung nicht durch den Raum, sondern durch Erinnerungen. Gemeinsam besuchten wir unzählige Lebenszeiten auf unzähligen Realitäten, auf unzähligen Zeitlinien, Planeten, Galaxien und Dimensionen. Da wir frei von allen Beschränkungen von Zeit waren, konnten wir in vielen anderen Räumen gleichzeitig sein. Die verwirrendste Komponente dieser Erfahrung ist, dass wir nicht durcheinander gebracht wurden.

 Wir gingen tatsächlich durch Zeit und Raum. Wir beobachteten die vielen Ausdrücke unseres Wesens ~ beide vereinigten sich in ein androgynes Wesen, und auch getrennt in männliche und weibliche Einheiten, die manchmal zusammen waren und manchmal einander unbekannt waren.

Dann beginnen die Welten und Wirklichkeiten sich rund um und in uns schneller und schneller zu drehen. Wir fragten uns, warum uns nicht schwindelig wurde, sondern glaubten, dass es wahrscheinlich war, weil wir der Kern der Drehung waren. Mit diesem Gedanken hörte das Drehen auf und wir vermischten uns zurück zu einem riesigen Wesen von Licht. Entweder wurde die Kammer viel kleiner, oder wir wurden viel größer. Wir waren ziemlich sicher, dass es das Letztere war.

 Mit unserer vergrößerten Größe fühlten wir uns wie Alice im Wunderland, die die falsche Pille nahm. Allerdings wollten wir nicht wieder kleiner werden, so entschieden wir uns, den Raum größer zu machen. Zu unserer Überraschung waren wir verblüfft, als sich die Größe des Raums sofort an unsere Gedanken anpasste. An diesem Punkt erkannten wir, dass UNSERE Gedanken die Größe eines Raumes auf dem Arkturianischen Mutterschiff verändert hatten!

 Konnten wir tatsächlich so mächtig sein? Diese Frage oder der Zweifel, der ihm vorausging, machte uns sofort kleiner und begann sogar, uns zu trennen. „NEIN“ reifen wir mit unserem gemeinsamen Verstand. „Wir lassen JETZT ALLE Gedanken der Beschränkung los.“

Allmählich, wie in Zeitlupe, begannen wir unsere größere Größe einzunehmen, doch blieb das Zimmer gleich. Daher fühlten wir uns größer als den Raum werden, was wieder wie Alice im Wunderland war. Wir waren tatsächlich in einigen Arten von Wunderland, da wir die vielen verschiedenen Räume und Bereiche des fünfdimensionalen Mutterschiffes sehen konnten. Allerdings konnten uns die Besatzungs-Mitglieder und Besucher auf dem Schiff nicht sehen.

 Als einige von ihnen durch uns hindurch gingen, erkannten wird, dass wir mit einer höheren Dimension in Resonanz waren. „Aber das Schiff ist fünfdimensional“, riefen wir mit einem Verstand. In Reaktion auf unsere nicht-gefragte Frage kam ein riesiges Wesen aus Licht auf uns zu. Dieses Wesen versuchte nicht einmal eine vage humanoide Form anzunehmen, wie es der Arkturianer tat. Wenn wir die oszillierende und sich verändernde Form benennen sollten, müssten wir sagen, dass es wie eine lebendige Flamme oder Ein Blitz der Elektrizität aussah (es gab kein Geschlecht).

 Mit der unausgesprochenen Antwort des Wesens erkannten wir sofort, dass es „sechsdimensional“ war. Sobald wir dieses Konzept angenommen hatten, erkannten wir, dass diese schönen Blitze des Lebens überall um das Schiff schwirren, wie Blitze von Elektrizität. Mit der bloßen Anerkennung dieses sechsdimensionalen Wesens waren wir auch Blitze von Licht. Wir waren ein Blitz, dann zwei Blitze und dann mehr Blitze, als wir zählen konnten.

 Wir hatten so viel Spaß, dass wir nicht bemerkten, dass der Sechsdimensionale begann vor unseren Augen zu verschwimmen. Stattdessen sahen wir das, was wir ein „Forum von Licht-Wesen“ nennen müssten. Diese Wesen waren formlos, dennoch konnten sie sich schnell in eine vage humanoide Form oder eine nicht-humanoide Form anderer Besatzungs-Mitglieder des Mutterschiffes verschieben.

Wir stellten fest, dass diese Verschiebung der Form ihre Art der Kommunikation mit uns war, während sie die höherdimensionalen Ausdrücke aller anderen Mitglieder des Schiffes repräsentierten. Tatsächlich hörten wir den Begriff Über-Seele und wussten irgendwie genau, was das bedeutete.

 Sobald wir erkannten und verstanden, was wir wahrnahmen, wurden wir sofort in diese Erfahrung gezogen. Plötzlich wurden alle Lebenszeiten, die wir in all den vielen Zeitlinien, Realitäten, Planeten und Galaxien aus der Sicht unserer siebendimensionalen Überseele wahrgenommen. Wir verstanden auch, dass wir, da wir Göttliche Ergänzungen waren, zwei geschaffene Ausdrücke eines Wesens waren, da wir die gleiche Über-Seele in jeder Wirklichkeit hatten.

 Wir bemerkten, dass einer von uns normalerweise in den höheren Frequenzen blieb, um den Teil unseres SELBST zu führen, der eine Verkörperung einnahm. Es war nur in der Realität am Rande des Aufstiegs, dass wir männliche als auch weibliche Körper einnahmen. Wir konnten beide das Risiko eingehen, unsere Frequenzen abzusenken, weil wir eine Realität betreten würden, in der die Differenzen zwischen Dimensionen verschwammen. Vor den aufsteigenden Realitäten war die Kommunikation mit dem EINE viel einfacher.

 Deshalb verstanden wir, dass wir keine Form einnahmen, sondern in eine Form bi-lokalisierten. So waren wir immer überall. Während wir in einer Vor-Aufstiegs-Realität waren, war es leichter uns zu erinnern, dass die Regeln der 3D-holographischen Realität auf Illusion basiert. Sobald wir uns erinnerten, dass Trennung eine Illusion der dritten Dimension war, waren wir fähig, uns bewusst mit unserem mehrdimensionalen SELBST zu verbinden. So konnten wir NIEMALS vom Ausdruck unseres mehrdimensionalen SELBST getrennt sein, weil wir uns daran erinnerten, dass wir EIN Wesen waren. Allerdings, wenn Dreidimensionale glauben, dass sie nur in den höheren Welten oder in der dritten Dimension schaffen, würden sie diese Realität mit ihrem Glauben zu schaffen. Deshalb würden sie in der Zeitlinie jenes Lebens das schreckliche Schicksal der umgewandelten Gefühle erleben, abgedriftet, auf einem feindlichen Planeten sein ~ ALLEINE. Glücklicherweise dauerte diese Erfahrung nur so lange, wie die dreidimensionale Form lebendig war oder bis dieser Mensch erwachte.

 Zu unserer Überraschung, mit dem bloßen Gedanken, dass unser Glaube mächtig genug war, um diesen Grad an Einsamkeit zu schaffen, begannen wir an unserer Erfahrung zu zweifeln. Sofort begannen wir in die niedrigeren Dimensionen des Mutterschiffes zu sinken. Außerhalb unserer Kontrolle fielen wir durch die wunderbare Welt der sechsdimensionalen, weiter nach unten in die fünfdimensionale Frequenz des Schiffes und runter, runter in einen dunklen Ort, der sich wie ein Verlies anfühlte.

 Blitzschnell wurde jede Lebenszeit in der wir eingesperrt waren, gefangen oder in jeder Art von Kerker gehalten wurden, unsere Realität. All diese Realitäten griffen uns sofort an. Die Gefühle von Schrecken, Verzweiflung und Verlust aller Hoffnung zogen auf unser gemeinsames Bewusstsein und baten uns, uns zu trennen, so konnte wenigstens einer von uns befreit werden. Aber wer würde hier ALLEINE bleiben, und wie könnte der andere in dem Wissen gehen, dass er seine Ergänzung einem solchen düsteren Schicksal überlassen würde.

 Nein“ sagten wir mit einer Stimme. „Wir werden nicht getrennt. Wir sind ein Wesen und zusammen finden wir einen Weg, um dieser Hölle zu entkommen.“

 Als Reaktion auf unser Dekret begann ein kleiner Hoffnungsschimmer aus einer fernen Zelle auszugehen. Wir hatten uns in zwei Wesen getrennt. Also blieben wir verschlungen mit unseren Armen und unseren Verstanden, als wir in Richtung des kleinen Hoffnungsstrahls gingen. Die Tür zu dieser Zelle war wie Blei, auch wenn sie nicht abgesperrt war, dauerte es ein wenig um die Tür genug aufzudrücken, damit uns durchquetschen konnten.

 Mit unseren Armen noch verschlungen, konnte sich kaum der weibliche Teil durch die Öffnung schieben, aber unser männlicher Ausdruck war größer. Deshalb konnten wir uns nur an den Händen halten und der männliche Teil presste sich durch den kleinen Raum. Sobald unser männlicher Ausdruck durch die kleine Lücke war, hielten wir einander so fest, dass wir uns als Eins fühlten. Da war es dann, dass wir einen schwachen Schrei hörten.

 Wir drehten uns um und sahen eine kleines Kind, fast verhungert, alleine und nackt. Gemeinsam liefen wir zu dem Kind und nahmen das halb tote Mädchen. Wir nahmen es zwischen uns auf unsere Herzen und gaben ihm alle Liebe, Licht und Wärme, die wir erzeugen konnten. Plötzlich waren wir aus dem Gefängnis und zurück in der Restaurations-Kammer.

 Alles, an was wir denken konnten war, dass wir den Arkturianer finden mussten, damit das kleine Mädchen geheilt werden konnte. Während wir uns der Tür der Restaurations-Kammer näherten, flog die Tür auf. Langsam stellten sich unsere Augen auf das Licht ein und wir sahen den Arkturianer, Mytria und Mytre, die mit einem breiten Lächeln vor uns standen.

 Selbst der Arkturianer trug in dem, von dem wir denken, dass es sein Gesicht wäre, ein Lächeln. Allerdings bemerkten wir kaum das Lächeln, weil wir hauptsächlich auf das kleine Mädchen fokussiert waren. Zurück in unserer EINEN androgynen Form, hoben wir das kleine Mädchen dem Arkturianer entgegen, damit er es heilen könnte.

 Nein“ sagte der Arkturianer mit tiefer Liebe und Mitgefühl. „Das Kind ist eures und ihr müsst zurückgehen, um euch darum zu kümmern.“

 Zurück gehen?“ fragten wir.

 Ja“ antwortet der Arkturianer. „Ihr Name ist Gaia.“

 

Neue Besucher auf dem Mutterschiff ~ Teil 3“

Ein anderer Überraschungs-Besuch

Sandy und die Arkturianer durch Suzanne, 01.10.2013

 

SANDY SPRICHT WEITER

 Als Jason sagte, dass wir die dritte Dimension loslassen müssen, schauten wir einander wissend an, dass er die Wahrheit gesprochen hatte. Aber wie können wir eine ganze Dimension loslassen? Wir entschieden, dass dieses Problem viel schwieriger war, um auf nüchternen Magen darüber nachzudenken.

 So machte ich das Abendessen, während Jason das Haus aufräumte. Wir hatten eine wunderbare Mahlzeit und zu viel Wein. Deshalb hatten wir das Geschirr nur aufgeräumt und konnten uns nun im Bett entspannen. Jason sah sich noch ein Ball-Spiel an und ich las in meinem aktuellen Buch. Aber, nachdem ich einige Seiten gelesen hatte, und das Spiel war auch zu Ende, schliefen wir beide ein.

Allerdings wussten wir, dass wir eingeschlafen sind, weil wir unsere Körper im Bett sehen konnten, während wir in ein zunehmend helles Licht trieben. Bevor wir es erkannten, blitzte uns das Licht zurück zum Mutterschiff und in den Übertragungs-Raum. Mytria und Mytre umarmten uns herzlich und zeigten uns unsere Stühle, da der Arkturianer gerade mit seiner Übertragung begann.

   
   
 DER ARKTURIANER SPRICHT

 Um in die höheren Frequenzen der Wirklichkeit zurückzukommen, werdet ihr eure tierischen Merkmale loslassen müssen. IHR seid kein Tier. Allerdings tragt IHR einen tierischen Körper. Dieser Körper, dieses Erden-Gefäß seid NICHT IHR. Es ist nur die Form, die ihr tragen müsst, um in der dritten Dimension leben zu können.

 Ihr tragt nicht diese Form, wenn ihr schlaft und in die Astral-Ebene eintretet. Ihr tragt diesen Körper nicht, wenn ihr meditiert und höhere Frequenzen der Wirklichkeit erfahrt. Natürlich müsst ihr diesen Körper schützen, damit ihr zu eurer dreidimensionalen Erfahrung zurückkommen könnt.

Deshalb würdet ihr euch nicht mitten auf der Straße schlafen legen oder meditieren, während ihr mit dem Auto fahrt. Euer Leben betrifft sowohl das Physische, als auch die metaphysischen Realitäten. Euer Licht-Körper bleibt eingebettet innerhalb eures hohen Herzens und der Kraft der Kundalini, während ihr im Physischen beschäftigt seid.

 Selbst während der dreidimensionalen Wahrnehmungen ausgeblendet, strahlt euer Lichtkörper weit über euer Erden-Gefäß hinaus, sowie tief in den planetaren Kern. Es ist dieses Licht, das euch ermöglicht, euch an die metaphysische Welt anzuhängen, während ihr in der physischen Welt beschäftigt seid.

 Um ewig innerhalb eurer wahren Gestalt des Lichtes lebt, müsst ihr bedingungslos lieben, bedingungslos verzeihen und euer Erden-Gefäß bedingungslos annehmen, damit ihr es in Licht umwandeln könnt. Einige aufgestiegene Meister halten ihr Erden-Gefäß in Stand, so dass sie zu Gaia zurückkommen und ihr bei ihrem Aufstieg helfen können. Viele von euch werden das gleiche tun.

 Da euer Lichtkörper jenseits der Beschränkungen der 3D-Zeit und Raums schwingt, könnt ihr euch immer mit euren unzähligen Ausdrücken des Lichtkörpers in den höheren Dimensionen verbinden und zu eurer physischen Form eine Sekunde früher zurückkehren, bevor ihr sie verlassen habt.

Tatsächlich machen dies viele von euch, und genau das ist es, weshalb ihr oft eine Unterbrechung in eurem Kurzzeit-Gedächtnis habt, Schwindel erfahrt oder das Gefühl von Desorientierung habt. Wahrscheinlich habt ihr euch ein Blitzen an der Ecke eures Auges, als ob jemand oder etwas sich schnell an euch vorbeibewegt, aber wenn ihr hinschaut, ist niemand da.

 Diese Erfahrung entstehen, weil der Schleier zwischen der physischen Illusion und den höheren Welten dünner wird. Die holographische Wirklichkeit beginnt für nur eine Millisekunde zu blinken. Deshalb hat ihr „gedacht“ etwas zu sehen, aber es gibt keinen physischen Beweis für diese Wahrnehmung.

 Beruhigende Musik kann euch sehr helfen, genauso wie sie Pflanzen hilft zu wachsen und zu heilen. Beruhigende Musik regt eure Phantasie an, die euer fünfdimensionales Denken und eure höhere schöpferische Kraft ist. Während ihr eure Verbundenheit mit den Illusionen der 3D-Welt loslasst und eure Aufmerksamkeit auf die höheren Frequenzen der Wirklichkeit platziert, leitet ihr eure Wahrnehmungen aus eurem physischen Gehirn in euren mehrdimensionalen Verstand.

 Durch diese Umleitung der Wahrnehmung werdet ihr euer angeborenes „Verstand-über-Materie“ zurückerhalten. Euer Verstand schwingt auf einer viel höheren Frequenz als Materie. Sobald ihr euer Bewusstsein in euren mehrdimensionalen Verstand setzt, könnt ihr Materie schaffen, kontrollieren und verändern.

 Verstand über Materie ist jedoch nur sinnvoll, wenn ihr die bewusste Kontrolle über eure Gedanken und Gefühle habt ~ euer persönliches Energiefeld. Nachdem eure höheren Wahrnehmungen Online sind, seid ihr euch sehr der Energiefelder der Menschen, Tiere und sogar der Dinge bewusst. Ihr könnt allerdingst nur bewusst andere Energie-Felder wahrnehmen, wenn ihr euch zuerst eures eigenen Energie-Feldes bewusst seid.

 Wenn ihr euch eures eigenen Energie-Feldes bewusst seid, habt ihr ein konstantes Feedback über euren mentalen und emotionalen Zustand des Seins. Zuerst fühlt ihr euch vielleicht als wäret ihr depressiv oder ängstlich. Aber was wirklich geschieht ist, dass ihr euch jetzt NICHT mit eurem Tier-Gefäß, sondern mit eurem wahren Licht-Gefäß vergleicht.

 Mit anderen Worten steigt die Barriere, während ihr euch in den „neuen Normalzustand“ bewegt. Dieser neue Normalzustand mag sich ähnlich dem anfühlen, als wenn ihr eine neue Hose anprobiert, die ihr kaufen möchtet und bemerkt, dass ihr nicht so viel abgenommen habt, wie ihr dachtet verloren zu haben. Allerdings werdet ihr noch so viel „Gewicht/Masse“ verlieren, weil ihr langsam in euren Lichtkörper umwandelt.

 Die Zeitlinie, von der wir gegenwärtig sprechen, hat sich entschieden, einen sanften und allmählichen Aufstieg zu haben. Diese Version des Aufstiegs erfordert viel Geduld, aber es gibt minimale Zerstörung. Natürlich versuchen die Kräfte der Dunkelheit noch Furcht in die Massen zu destillieren, aber weil sie keine Kriege mehr beginnen können, werden sie darauf beschränkt, gute „Mandschurische Bewerber“ finden zum programmieren, um auf beschränkten „Amoklauf“ zu gehen.

Diese willkürlichen Gewaltakte sind Ausdruck für den verbleibenden Bedarf an Gewalt von jenen, die im Inneren so tot sind, dass sie Furcht schaffen und erleben müssen, um sich lebendig zu fühlen. Diese Menschen sind einfach einer Gehirnwäsche unterzogen um Gewalttaten für die verbleibenden Kräfte der Dunkelheit durchzuführen. Glücklicherweise werden diese stark verwundeten Menschen identifiziert und geheilt werden, während eure Zivilisation weiter aufsteigt, bevor sie auf ihre eigene innere Qual einwirken.

 Immer mehr Menschen verlassen die Materie auf eine leichtere Weise, steigen vom Zaun und beschließen das Risiko einzugehen, an eine hellere Zukunft zu glauben, statt verloren in ängstlicher Indoktrination zu bleiben. Je mehr Menschen sich in höhere Frequenzen bewegen, werden außerdem die ängstliche Indoktrination, Horror-Shows und gewaltsame Unterhaltung ihren Reiz verlieren. Nur jene, die niemals die Herrlichkeit des höheren Lichtes gekostet haben, genießen diese gewalttätigen Eingaben.

 Sobald diese Unglücklichen ihre erste Begegnung mit den höheren Frequenz-Energien in ihrem Körper haben, verlieren sie schnell das Interesse an dem kurzfristigen Ansturm von Furcht-Adrenalin. Adrenalin ist dafür vorgesehen, einen „Schritt weg von“ oder „auf den Kampf zu“-Mitteilung vorzubereiten. Aber ohne irgendeine Erfahrung des „Bewegen in“ und „Vorbereitung auf Glückseligkeit“ durch Endorphine und andere psychotrope Chemikalien in ihrem System, fühlen sie sich zumindest mit Adrenalin lebendig.

 Es ist ein trauriger Zustand, in den eine Realität gefallen ist, wenn Furcht der einzige Beweis für Existenz ist. Allerdings bezwingen die Geschenke des höheren Lichts, ebenso wie der Galaktischen und Himmlischen Kräfte-über-Beleuchtung, die verlangsamt eure Welt und das Bewusstsein betreten, jene, die sich noch nicht des großen Erwachens bewusst sind. Wir sind uns bewusst, dass viele unserer Aufsteigenden die Freigaben von ängstlichen Empfindungen erfahren haben.

 Deshalb empfehlen wir, dass ihr diesen Prozess beschleunigt, indem ihr eure Form mit bedingungsloser Liebe füllt. Worte und Absichten haben eine große Macht, so ist alles was ihr machen könnt zu sagen: „Ich liebe mich bedingungslos.“ Es ist so einfach. Versucht einfach euch daran zu erinnern, diese Erklärung so oft wie möglich abzugeben.

 Stellt euch in der Tat euren Tag vor und entscheidet, während ihr wach seid, dass ihr nicht vergessen werdet zu sagen: „Ich liebe mich bedingungslos!“ ~ einmal pro Stunde. Wir wissen, dass dies nach viel klingen mag, aber denkt einmal darüber nach, wie viele Male ihr züchtig seid. Würdet ihr sagen, dass dies einmal pro Stunde der Fall ist?

 Wenn ihr euch Selbst ertappt, wenn ihr etwas Negatives sagt, oder über euch Selbst denkt und jenen Gedanken mit „ich liebe mich bedingungslos“ ersetzen könnt, würde dies sehr stark eure Rückkehr zum SELBST beschleunigen.

 Ihr seid aufgestiegen. Die fünfte Dimension schwingt um euch herum, aber eure Wahrnehmungen sind noch auf die dritte Dimension abgestimmt. Also reist ihr in der Dunkelheit, auch wenn es eigentlich bereits Hoher Mittag ist. Euer Hauptfeind sind jetzt nicht die Mächte der Finsternis, sondern eure Abhängigkeit von der Gewohnheit dreidimensional zu Sein.

Sobald ihr euch frei von euren dreidimensionalen Gewohnheiten, Gedanken und Emotionen fühlt, werdet ihr leicht „Zeit finden“ euch mit den feineren und leichten Reichen der höheren Dimensionen zu verbinden und verbunden zu bleiben. Ihr braucht nicht mehr dort „hinkommen“, da ihr euch erinnern werdet und bewusst erlebt, dass ihr immer da seid, weil ihr nicht mehr nur auf eine Realität beschränkt seid.

 Ihr werdet euer Leben mehrdimensional beschleunigen, euch erinnern, dass das „Höhere Wesen“ das euch führt und schützt, IHR SEID! IHR seid nicht das Ton-Gefäß, das ihr tragt. IHR seid der ruhige innere Ruf und die weiche Bequemlichkeit, in alles ausströmend.

 IHR seid das Licht, das ihr sucht und der Frieden, nach dem ihr euch sehnt. IHR seid der Puppenspieler, der euer Erden-Gefäß kontrolliert. Fühlt diese Schnüre von Licht und gebt euch ihrer Unterstützung hin. Gebt das Bedürfnis des Egos zu kontrollieren frei und umarmt den FLUSS eures SELBST.

 SANDY SPRICHT

 Am Ende der Übertragung erzählten Mytre und Mytria uns, dass die Arkturianer einen Leckerbissen für uns haben und strahlten uns direkt in einen Raum, der Restoration-Kammer genannt wird. Wir waren niemals zuvor gestrahlt worden, aber diese Erfahrung war, verglichen zu dem was in diesem Raum geschah, sanft.

 

Zurück zur Aufsteigenden Erde“

Sandy, ab 10.09.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

Neue Besucher auf dem Mutterschiff ~ Teil 2“

Loslassen

30.09.2013

 SANDY SPRICHT

 Ich bin wirklich um Jason besorgt. Wir sind nun von unserer Erfahrung auf dem Mutterschiff seit drei Tagen zu rück, und entweder ist Jason deprimiert oder besessen, oder beides. Er hat weder gearbeitet, noch meditiert oder die 12. Ebene einmal erwähnt. Ich glaube, er gibt sich die Schuld daran, dass uns der Arkturianer zurückschickte. Ich habe ihm oft gesagt, dass der Arkturianer seine Übertragung damit angefangen hatte, dass nur die Menschen die 3D-Matrix aufschließen könnten, aber Jason wird nicht auf mich hören.

 Alles was er macht ist zu murmeln: „Was sollen wir gehen lassen?“

 Ich möchte ihm sagen, dass er das Loslassen mit seiner schlechten Laune beginnen könnte, aber ich glaube nicht, dass diese Information gut rüberkommen würde. Was ich dann sagte war: „Warum gehst du deine Notizen nicht durch. Vielleicht kannst du dort etwas finden. Du könntest mir eine andere Präsentation geben“ versuchte ich mit einem Lächeln. Alles was er machte war murren, ging aber zu seinen Notizen zurück.

 Ich konnte es nicht mehr ertragen, so verließ ich das Haus, um einige Besorgungen für die Arbeit zu erledigen. Ich brauchte eine Pause von Jasons schlechter Laune, so ging ich mit einer Freundin Essen und einen Film ansehen. Es war eine gute Ablenkung und diente dazu, wieder in meine Mitte zu kommen. Es ist wunderbar, mit jemandem so sehr nahe zu sein. Aber wenn es jemand mit schlechter Laune ist, fühlt man sich, als ob es die eigene Laune wäre.

 Aus Jasons Umgebung für einen Tag heraus zu sein half mir sehr, zu meinem Selbst zurückzukommen und ich nehme an, dass es auch gut für ihn war. Ohne sich zu beschweren ging er schließlich zu seinen Notizen um zu sehen, ob er etwas übersehen hatte. Seine Stimmung war viel zu schlecht um zu meditieren, aber die geistige Anstrengung diente dazu, seinen Verstand zu fokussieren. Als ich durch die Tür wieder eintrat, war er in einer viel besseren Stimmung.

 Hallo Schatz“, sagte er mit einem Lächeln. Ich glaube er hatte tatsächlich eine Dusche genommen und ein wenig gegessen. „Bist du bereit für meine Präsentation?“

 Mit einem großen Gefühl der Erleichterung setzte ich mich gerne vor ihn an unseren kleinen Küchentisch. „Ich bin bereit für deine Präsentation“, sagte ich mit einem Lächeln.

 Zuerst“, fing Jason an, „ich möchte mich für mein Verhalten in den letzten Tagen entschuldigen. Wie du weißt, glaubte ich, dass meine Worte der Grund waren, dass der Arkturianer uns zurückschickte. Schließlich wurde mir klar, dass ein Wesen mit einer so hohen Resonanz wie der Arkturianer nicht so reagiert hätte. Dann musste ich mir mein Selbst anschauen. Warum hielt ich unsere Rückkehr für eine Art Strafe, und das brachte mich dazu, einen langen und unbequemen Blick auf meine Kindheit zu werfen.

 Ich war als Kind sehr empfindlich und wenn meine Gefühle verletzt wurden, was oft der Fall war, schloss ich alle aus. Da ich als Kind alle ausgeschlossen hatte, schloss ich dich als Erwachsenen auch aus. Diese Erkenntnis brachte mich zu meiner ersten Antwort auf die Frage, von der ich besessen war „was müssen wir loslassen“? Als du aus der Tür gingst und mich mit meinem Elend alleine gelassen hast, ging ich in tiefes Leid.

 Ich konnte nicht verstehen warum, bis ich erkannte, dass ich dich, meine Geliebte und besten Freund genauso vollständig ausgeschlossen hatte, wie ich alle als Kind ausschloss. Nun, das war meine erste Antwort auf meine Frage, was loszulassen ist. Ich weiß nicht was andere wissen, aber ich muss loslassen mich zu isolieren, wenn ich verärgert bin.“

 An dieser Stelle stand Jason auf, ging um den Tisch herum, zog mich an sich und gab mir die längste Umarmung, die ich je erhalten hatte. Ich konnte fühlen, dass er sich bemühte das Weinen zu unterdrücken und stattdessen brachte es mich zum Weinen. Jason hielt mich noch fester, was ich nicht glaubte, dass es möglich wäre und sagte: „Ich habe erkannt, dass es viele Dinge gibt, die ich loslassen muss, aber dich werde ich NIEMALS loslassen.“

 Wir standen in der Küche, mit unserem unordentlichen Haus um uns herum und Jasons Papiere auf dem Küchentisch und umarmten uns so lange, dass ich glaubte, dass wir eine Person geworden waren.

Wir sind eine Person in zwei Körpern“, sagte Jason als Antwort auf meine Gedanken.

 „Ich weiß“, sagte ich. „Deshalb musste ich etwas Abstand von dir bekommen, um wieder zurück zu meiner Mitte zu kommen und die zu helfen. Tut mir leid, dass ich dich verließ, als du dich so furchtbar fühltest.“

 Du brauchst dich nicht zu entschuldigen“, sagte Jason. „Es gibt immer noch einige Dinge, die wir selbst tun müssen. Eines dieser Dinge war mein Bedürfnis, die Illusion der Trennung loszulassen.“

Ich gab ihm einen langen Kuss, schob ihn zurück und sagte: „Es klingt, als wäre die Präsentation bereit. Ich bin ganz Ohr.“ Ich setzte mich hin und winkte ihm, das Gleiche zu tun. Mit dem ersten Lächeln, das ich in den drei Tagen gesehen hatte, setzte sich Jason hin und begann seinen Vortrag.

Oh, möchtest du einen Kaffee“ fragte Jason mit einem Lächeln, als er auf die Kaffee-Kanne wies, aus der er seit drei Tagen lebte.

 Nein, Schätzchen“ sagte ich. „Aber ich werde dir nach deiner Präsentation ein Festessen arrangieren.“

 Gut, das brauche ich.“ Er lächelte und begann seine Präsentation, die ganz anders war als seine erste.

 Sobald ich meine Erkenntnisse von meiner alten Gewohnheit der Isoliertheit hatte, welche die erste von vielen alten Verhaltensmustern und alten Mauer-Mechanismen war, die ich loslassen werde, erinnerte ich mich, dass Trennung eine Illusion der dritten Dimension ist. Wir glauben, dass es Trennung gibt, weil wir nur die dichte Energie physischer Dinge sehen und nicht die höheren Frequenz-Energien, die alles physisch in Verbindung bringen.

 Ich hatte dann ein Bild/Erinnerung an unsere kurze Wanderung durch das Mutterschiff und den Versammlungsraum für die Übertragung des Arkturianers. Ich war so in Ehrfurcht vor dieser Erfahrung, dass viele Details einfach in mein Unbewusstes gingen. Als ich dann allerdings mein Selbstmitleid gehen ließ, verschwand die Illusion der Trennung von meinem Höheren Selbst. Ich ging sofort in eine tiefe Trance und erinnerte mich an jeden Moment auf dem Schiff.

 Ich erinnerte mich, wie Mytria und Mytre getrennte menschenähnliche Formen trugen, aber sie war nicht getrennt, weil ich das Energiefeld sehen konnte, das sie in Verbindung brachte. Tatsächlich erinnerte ich mich schließlich daran, dass ich, während wir dort waren, vollen Zugang zu meinem fünfdimensionalen Bewusstsein und Wahrnehmungen hatte.

 In der Tat, meine Liebe“ sagte Jason, als er mich ansah. „Ich kann sehen, dass du dich jetzt erinnerst.“

 Ich lächelte mit Aufregung in meinem Gesicht, sagte jedoch nichts, da ich ihn nicht unterbrechen wollte. Jason las meine Gedanken wieder und setzte fort.

 Während in meinem höheren Bewusstsein alle meine Wahrnehmungen unterschiedlich waren, dehnten sie sich aus. Niemand und nichts waren getrennt, weil ich alle Energie-Felder sich in Verbindung setzen sehen konnte. Ich glaube, dass ich diese Erfahrung vergaß, weil mein 3D-Gehirn eine solche einmalige Erfahrung nicht bearbeiten konnte. Aber, sobald ich meinen Kindheits-Ausgrenzungs-Mechanismus losgelassen hatte, erkannte ich, dass ich ihn benutzt hatte, um mich von dir zu trennen, das brachte eine Explosion von riesigem Leid.

 Es war klug von dir zu gehen, denn ich begann tief zu weinen, was mein männliches Ego nicht erlaubt hätte, in Gegenwart eines anderen Menschen zu tun. Ich vermute, dass ich dieses männliche Ego auch gehen lassen muss.“ Sagte er mit einem Lachen.

 Lass nicht alles los“, antwortete ich. „Es ist sexy, wenn du es für bestimmte Zwecke verwendest.“

Wir lachten beide, dann kehrte Jason zu seiner Präsentation zurück, wohlwissend, dass sie unterbrochen werden würde, wenn wir nicht das Thema wechseln.

 Mach weiter“, sagte ich. „Dies macht so viel Sinn für mich. Deine Erinnerungen entzünden meine. Ich bin so besorgt um dich gewesen, dass mein 3D-Gehirn auch jene Details vergaß.“

 Ja“, machte Jason weiter. „Um uns an diese höherdimensionalen Wahrnehmungen zu erinnern, müssen wir in einem höheren Bewusstseinszustand sein, als unser physisches Gehirn kalkulieren kann. Mit anderen Worten, wir müssen die Einschränkungen und Illusionen unseres dreidimensionalen Denkens loslassen, damit wir uns mit unserem mehrdimensionalen Denken verbinden können. Nach meinen letzten drei Tagen, völlig im Physischen verloren, erkannte ich, wie schwierig das Loslassen sein kann.

  Deshalb müssen wir alles loslassen, was unseren ständigen Prozess der Ausdehnung und Beibehaltung eines höheren Bewusstseinszustandes behindert. Zuerst konnte ich an nichts denken, was wir loslassen mussten, und jetzt verstehe ich, dass wir eine ganze Lebensweiseloslassen müssen.

 Tatsächlich müssen wir die dritte Dimension loslassen.“

 Wie machen wir das?“ fragte ich.

 Ich weiß es nicht“, sagte er. „Aber wenn wir aufsteigen wollen, müssen wir es herausfinden.“

 

Eure Entwicklung ist Physisch und Spirituell“

Die Plejadier und die Arkturianer durch Wes Annac, 23.09.2013

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Mit Liebe und Wertschätzung für eure ständigen Bemühungen des öffentlichen Erwachens auf eurer Erde um den Aufstieg zu unterstützen, spreche ich, SanJAsKa, für den Plejadischen Hohen Rat, den Plejadischen Rat der Neun und das Unternehmen Himmel als Eins.

Wir beobachten weiterhin eure Fortschritte und die Ausdehnung in allen irdischen Bestrebungen, die ihr durchmacht, und wir ermutigen euch, Spirit in jedem Moment in euch zu fühlen, während ihr die Ergebnisse sucht, die ihr gerne sehen möchtet.

In dieser Zeit der Entwicklung und Ausdehnung in Verstand und Herz eines jeden einzelnen von euch, findet ihr erweiterte und vertiefte Verbindungen mit den spirituellen Welten, wenn ihr nur bereits seid euch zu öffnen, um diese Zusammenhänge zu verstehen und eure unendliche und ungehemmte Fähigkeit durch die höherdimensionalen Energien und Eindrücke zu bringen.

Ihr alle, jeder einzelne, erreicht jetzt Schritte auf euren Lebenswegen, auch wenn es vielleicht für einige von euch gegenteilig erscheinen mag, erinnern wir euch in Liebe daran, dass alles Geschehen letztlich für euer Wohl und Wachstum als Seele auftritt. Wir bemühen uns, euch in euren schwierigen Zeiten und Leid zu trösten, und wir möchten euch wissen lassen, dass viele von euch dazu neigen, sich von den höheren Dimensionen so weit entfernt zu fühlen, doch ihr seid niemals näher gewesen.

Ihr seid niemals diesen Reichen näher gewesen, und wenn ihr nur den Sprung wagen würdet und eure Ängste, Befürchtungen und Sorgen freigeben könntet, um aus eurer Schale zu kommen und die unendliche Harmonie zu finden, die Freude, die in so vielen unserer Kommunikationen besprochen wurden.

Euer ist das Bauwerk

Eure Neue Erde ist euer Bauwerk, liebe Seelen, und wir fühlen die Bereitschaft in vielen von euch mit der Arbeit zu beginnen und die Probleme eurer Gesellschaft zu bewältigen. Es gibt viele Dinge, die tatsächlich angesprochen werden müssen und während ihr euch weiter ausdehnt, werden viele von euch noch aktiver für den Aufstieg der Erde arbeiten, als ihr es bisher getan habt.

Ihr werdet euch wesentlich fähiger finden alles anzusprechen und zu reparieren, was euch, euren Planeten und die Bevölkerung zurückgehalten hat, die Göttlichen Bewusstseins-Bereiche zu erreichen, von denen ihr so viel gehört habt. Und ihr werdet aufgeregt sein, während ihr diese Arbeit durchführt, um es gelinde auszudrücken.

Wenn die ganze Menschheit zu den Reichen von Spirit erwacht ist und die Aktionen der wenigen an der Macht auf der Erde mit ihren eigennützigen Interessen und Programmen erkennt, ergeben sich daraus eure Motivation, Enthusiasmus und Aufregungen, praktisch eure Neue Erde sprießen zu sehen.

Natürlich wird es ein Prozess sein, der das aktive Engagement und Motivation eines jeden einzelnen von euch erfordern wird, um eine Neue Erde aufzubauen, und trotz anderer Meinungen, die euch unterbreitet werden, arbeiten wir tatsächlich sehr aktiv für euren planetaren Aufstieg und für eine Erhöhung des Bewusstseins in jedem von euch.

Wir haben für einen sehr langen Zeitraum hinter den Kulissen an verschiedenen Aspekten eurer Entwicklung gearbeitet, und ihr werdet noch entdecken und verstehen, wie tief unsere Verwicklung in eure Angelegenheiten gewesen ist, während ihr selbst Zugriff auf die Akasha findet und alles wisst, fühlt und erkennt, was auf eurer Erde und überall in der Schöpfung stattgefunden hat.

Wir Plejadier haben sehr dabei geholfen nukleare Sprengköpfe und andere destruktive Waffen zu deaktivieren, deren Detonationen sich weit außerhalb der Perimeter der Willensfreiheit der Menschheit befindet, und wir haben uns gemeinsam mit den Sirianern und Andromedanern an eurem Himmel stationiert, um den Großteil der manifestierten Verschmutzung zu reinigen und zu heilen.

Versteht, dass die Zukunft, in die ihr reist, eine Göttliche ist, eine, durch das Engagement der Menschheit erreichte, versteht aber auch, dass ihr weiterhin Hilfe aus den spirituellen Reichen empfangen werdet.

Nutzen Eurer Macht

Wir ermutigen euch, mehr als eure persönliche Ganzheit und Sicherheit für euch selbst zu finden und eure Fähigkeit zu helfen das Kollektiv zu vereinigen und eure Zukunft aufzubauen, wir möchten auch das Verständnis fördern, dass euch Unterstützung bei verschiedenen Aspekten eures Aufstiegs gegeben wird.

Ein wichtiger Aspekt eurer Entwicklung ist euer individuelles Erwachen und die Verwendung eurer massiven Macht und Fähigkeit, denn als Individuen könnt ihr viel mehr Veränderung schaffen, als ihr vielleicht erwarten würdet.

Die Menschen sollen progressiv sein, hinausreichen und jeden Aspekt von sich und ihrer Entwicklung erforschen. Ihr seid vorgesehen Forscher und Sucher zu sein, und ihr seid vorgesehen, letztendlich euren Platz in der Göttlichkeit und Vollendung der Schöpfung zu finden, in der ihr existiert.

Wir ermutigen euch uneingeschränkt eure irdischen Erfahrungen zu erforschen und zu genießen, während ihr auf der dreidimensionalen Erde seid, weil ihr tatsächlich eine sehr einmalige Erfahrung durchlauft.

Die Situation, die ihr erfahren habt, ist nichts, wenn sie nicht einzigartig war, während ihr euch erlaubt auf einem niedrigeren dimensionalen Planeten zu existieren, der kollektiv illusorische Trennung und Überzeugungen, Hass und Schmerzen nährt, die ihr gegenwärtig erlebt.

Aber trotz allem was eine schreckliche Situation zu sein scheint, entdeckt ihr wieder, dass eure Erde seit jeher schön und Göttlich war und ist.

Fühlende Pflanzen und Tiere

Ihr werdet das Bewusstsein und die Harmonie in der gesamten Pflanzen- und Tierwelt von Gaia sehen, und viele von euch wachsen in größere Wahrnehmung der Liebe, während ihr sie mit Geschöpfen teilt, über die ihr programmiert wurdet zu glauben, dass sie frei von Gedanken oder Gefühlen sind.

Die Menschheit wird das empfindungsfähige Bewusstsein von Tieren und Pflanzen zu gegebener Zeit verstehen, und während ihr dies entdeckt, werdet ihr erkennen, dass ihr immer mit jeder Facette des Bewusstseins um euch herum in Verbindung gewesen seid. In der Art, wie die Menschen auf eurem Planeten lebten, haben sie sich als eine dominierende Spezies gesehen, und während ihr in die Zukunft schreitet, werdet ihr diese ausgerichtete Lebensweise als Status Führer eures Planeten zu sein, niederlegen.

Stellt euch eine Zukunft vor, in der die Tier- und Pflanzen-Welt mit genau demselben Respekt behandelt werden, wie die Menschen einander behandeln. Stellt euch eine Zukunft vor, in der die Tiere der Menschheit helfen mehr Wahrnehmungen über sich selbst zu finden und wenn Tiere aktiv gemeinsam mit euch arbeiten, um eure Neue Erde aufzubauen.

Ihr mögt diese Idee vielleicht sehr weit hergeholt finden, aber wir drücken mit Liebe aus, dass dies tatsächlich die Zukunft ist, in die ihr euch bewegt. Die Tiere werden in der Lage sein auf eurem Planeten hervorzutreten und den Menschen zu zeigen, was sie den Menschen anzubieten haben, die nicht verletzen oder verurteilen, die sich ihnen mit Liebe öffnen.

Niemals mehr wird Trennung zwischen Mensch und Tier vorherrschend sein, und ganz selbstverständlich wird auch Trennung zwischen Menschen nicht mehr vorherrschend sein.

Während ihr euch eine Zukunft in Harmonie mit dem Pflanzen- und Tier-Reich vorstellt, stellt euch eine Harmonie zwischen einander vor. Stellt euch vor, mit jedem Menschen auf eurem Planeten auszukommen und Liebe für einander auszudrücken, statt konstant Hass und Zweitracht zu empfinden.

Stellt euch eine Welt vor, in der Diskussionen begrüßt und gefördert werden, jedoch die wahrgenommene Gemeinheiten, die wahrgenommen würden, verringert und nur mit Harmonie und Respekt für die individuellen Überzeugungen ersetzt würden.

Unterschiedliche Meinungen in höheren Reichen

Wir in den höheren Dimensionen stimmen auch nicht immer bei bestimmten Themen überein. Wir haben sicherlich unsere unterschiedlichen Standpunkte, trotz der Verbindung mit allen Facetten des Schöpfers, preisen wir unsere Unterschiede in den Meinungen zu verschiedenen irdischen und/oder universellen Fragen im Zusammenhang mit dem Aufstieg, die zur Diskussion kommen.

Unterschiede in Meinungen oder Überzeugungen aus höherdimensionalen Quellen in verschiedenen Mitteilungen können aus solchen Quellen ausgedrückt sein, und dies kann erklären, warum verschiedene Kanäle unterschiedliche Standpunkte zum Ausdruck zu bringen scheinen.

Die Idee wurde präsentiert, aufgrund der individuellen Sichtweisen der Schreiber, die diese Mitteilungen channeln, dies kann eine Rolle spielen, wenn das Ego des Schreibers nicht richtig arbeitet, um eine ungefilterte Kommunikation zu ermöglichen, deshalb bekräftigen wir, dass unsere Meinungen in der Tat unterschiedlich sein können.

Ebenso wie wir bitten wir euch, eure einzigartigen Unterschiede in den Überzeugungen oder Ideologien zu preisen, weil ihr damit etwas Grandioses zum Erwachen eurer Bevölkerung beizutragen habt.

Eure Fähigkeit, die höherdimensionalen Energien und Wahrnehmungen auszudehnen und auszustrahlen, die ihr entriegelt, ist viel stärker, als ihr euch erlaubt habt zu glauben, und die Energien, die wir geben während ihr unsere Worte und Ausdrücke aufnehmt, sind speziell dazu gedacht euch dabei zu helfen, eure persönliche Macht und Fähigkeit zu verstehen. Während ihr weiter zurück in Richtung höhere Dimensionen wachst, öffnet sich jeder eurer Kanäle und dehnt sich zu neuen Höhen aus.

Eure sich ergebende Fähigkeit euch durch die höherdimensionalen Energien zu bringen, ist aktiviert und wir können sagen, dass viele von euch aktiv beteiligte Kanäle der höheren Dimensionen sind, die auf verschiedene Weise ihre Fähigkeit präsentieren und erweitern, wenn ihr euch geneigt fühlt euch auszudehnen.

Während die Rollen vieler von euch sich erweitern, so werden Aspekte der eigenen Rollen beginnen, alles was als älter oder veraltet gesehen wird, wegzufallen. Nehmt eure persönliche Erweiterung an, und während ihr das macht, nehmt das an, mit dem ihr am meisten mitschwingt, mit dem ihr euch wohl fühlt während eures Aufstiegs eurer Erde.

Euer Ziel war und ist es schon immer gewesen zu helfen eure Bevölkerung zu wecken. Und wenn ein bestimmter Prozentsatz eurer Öffentlichkeit fähig ist die Aufklärung über kollektiven Aufstieg zu verstehen, werdet ihr als Ergebnis in der Lage sein, die höherdimensionale Luft zu atmen, wissend, dass ihr viel für euren Planeten und die kollektive Entwicklung getan habt.

Während wir nun diesen Tempel den Arkturianern übergeben, drücken wir mit Liebe aus, dass wir fortfahren werden mit jedem von euch zu sein, und jeder einzelne von euch wird sich in unseren Energien und Eindrücken eingehüllt fühlen. Wir sind tatsächlich wirklich, wir sind bei euch und wir werden auch weiterhin aktiv und glücklich für euren Planeten und die Entwicklung arbeiten.

Die Arkturianer sprechen

Wir begrüßen euch in Liebe, ich bin Saan, der für die Arkturianischen Räte der Galaktischen Föderation spricht.

Wir, die wahrgenommen werden als außerirdische Wesen, möchten die Wahrnehmung eures Kollektivs ansprechen. Wir sind und waren für eine sehr lange Zeit, nach den Konzepten eurer Zeit, mit eurem Planeten, und während wir nicht so wie die Plejadier und Sirianer auf eure irdischen Angelegenheiten fixiert waren, fühlen wir doch unseren eigenen Grad der Liebe und Verwicklung für und mit der Erde.

Wir sind keine monströsen Wesen, wie sie in euren Filmen und Fernsehsendungen dargestellt werden, wir sind vielmehr Menschen, die sich aus unseren jeweiligen Planeten hinaus entwickelt haben und die auszogen, so vielen anderen Planeten wie möglich in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Dies ist etwas, was ganz natürlich geschieht, wenn sich eine Zivilisation von Individuen entwickelt, sich ausdehnt und diese gewaltige Schöpfung von allen von uns  erforscht und mit verschiedenen anderen Planeten und Zivilisationen Verbindung aufnimmt.

Euer Planet ist vom nächsten natürlichen Schritt in eurer kollektiven Entwicklung zurückgehalten worden ~ der Raumfahrt.

Ja, um eure Wahrnehmungen der Raumfahrt ist eine Illusion geschaffen worden, an der eure entwickelten Länder aktiv beteiligt sind. Es wurden Raumschiffe entwickelt, Satelliten gestartet und Reisen zu Himmelskörper unternommen.

Diese Illusion wurde inszeniert, um euer Kollektiv hinsichtlich wirklicher Raumreisen und der Technologien, die gebaut werden können, selbstgefällig zu halten. Die in den Raum gestarteten Raketen sind ziemlich veraltet angesichts der Technologie, wie sie in euren 1940-er Jahren benutzt wurde.

Physische und Spirituelle Entwicklung

Wir waren bereit und willens, in jenen Zeiten diese fortschrittliche und empfindungsfähige Technologie in euer Kollektiv einzuführen, aber wir erkannten, dass es noch ein weiter Weg aus dem Griff der Ablenkung, Spaltung und des Hasses war, die noch in eurer Gesellschaft vorherrschend waren.

Eure Kabale fühlen sich weniger in der Lage Sichtungen zu verhindern oder Individuen in eurem Kollektiv daran zu hindern, freie Energie-basierende Technologie in eurer Welt formell bekanntzumachen.

Freie Energie-Technologie wurde unterdrückt und ad acta gelegt durch eure Kabalen aus Gründen, die sie in Zusammenhang mit nationaler Sicherheit brachten, aber die Wahrheit ist, dass sie aktiv daran gearbeitet haben, eure Bevölkerung von der Raumfahrt und dem Verständnis zurückzuhalten, dass es in der Nähe der Erde Sternensysteme mit Planeten gibt, die voll mit fortgeschrittenen Gesellschaften sind, die aktiv auf die Entwicklung eurer Erde fixiert sind.

Die Menschheit hat die Natur der Entwicklung auf eurem Planeten missverstanden, genau wie viele von jenen, die sich den Dogmen eurer Religionen beugen, dass Entwicklung kein konkret physischer Prozess sei, dies lässt euch nicht euer Verständnis und Wachstum der spirituellen Reiche annehmen.

Eure Entwicklung ist physisch und spirituell, und wenn ihr dies erkennt, sehen wir eure Gesellschaft daran arbeiten, Verständnis für die spirituelle Welt zu erreichen.

Die Technologie-basierenden Stimulationen und Ablenkungen, die auf euch herab rieseln, halten euch aktiv von eurem Streben und Finden der Verbindung zu den spirituellen Reichen ab. Und ob ihr nun schreibt, channelt oder irgendetwas anderes für den Aufstieg der Erde zu tun wählt, versteht, dass eure Bemühungen wirklich benötigt werden.

Eure Kabale wollen nicht, dass die Menschheit versteht, dass ihr mit uns Verbindung aufnehmen könnt, weil sie wissen, dass wir und ihr dann aktiv daran arbeiten werden, die Propaganda auszudehnen, die sich rund um unsere Existenz aufgebaut haben.

Diese Propaganda ist in ihrer Natur unterbewusst, und ist unter dem Deckmantel von Filmen und Fernseh-Sendungen, deren böswilligen Absichten ausgeschlossen werden können, weil sie „nicht wirklich“ sind. Sie sind tatsächlich nicht wirklich, aber eure Kabele richteten sie dazu aus, um in eurer Bevölkerung ein fabriziertes Bild von Außerirdischen und Außen-Welt-Wesen zu erzeugen.

Offenlegen von Missverständnissen zur Beruhigung

Wenn ihr mit den Enthüllungen begrüßt werdet, ist zu erwarten, dass es viele Schwierigkeiten dabei geben könnte, weil die Tatsache angenommen wird, dass wir, die monströsen Wesen, tatsächlich mit der Absicht hier und rund um euren Planeten sind, um eure Welt zu erobern.

In Wirklichkeit sind wir nicht solche Wesen und wir versuchen euch in das Verständnis eurer unendlichen Natur als spirituelle Wesen zu helfen. Wir möchten euch unterstützen, eure Fähigkeiten zu verstehen, damit ihr sie zu eurem vollsten Ausmaß nutzen könnt, auch versuchen wir, die Missverständnisse rund um unsere Existenz zur Ruhe zu bringen.

Vor allem streben wir danach so Liebe zum Ausdruck zu bringen, damit möglichst viele Seelen sich öffnen können. Die Wiederentdeckung der Liebe in aller Fülle und Unendlichkeit ist euer wichtigstes Ziel, während ihr die niedrigen Dimensionen erlebt, und euch als die bewussten Schöpfer von allem wiederzuentdecken.

Immer mehr Seelen beginnen ihre Fähigkeit zu entdecken, ihre Erfahrung zu schaffen, und während sie dies machen, entdecken sie ihre eigene Göttlichkeit in einem größeren Maße.

Während wir auf unsere letzten Eindrücke dieser Mitteilung zuhalten, drücken wir unseren Dank an unseren Schreiber und jeden einzelnen von euch aus, für eure ständigen Bemühungen. Ja, dieser Dank wird oft gegeben und wir erkennen und nehmen an, dass es wiederholend klingen mag, aber wir bieten ihn euch mit Liebe, Freude und Wertschätzung an.

Setzt eure Mission fort, liebe Göttliche Seelen, weil eure größeren Wahrnehmungen nicht überall sind.

Danke Saan und den Arkturianischen Räten, sowie SanJAsKa und den Plejadischen Räten.

 

Zurück auf der aufsteigenden Erde“

Sandy, ab 10.09.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

Den Traum Entschlüsseln

18.09.2013

 JASON SPRICHT

 Sandy und ich blieben für ein paar Stunden auf der Wiese, um über das Mysterium der M & M-Reisen nachzudenken. Vielleicht ging das Geheimnis  um das Gebäude. Wir schienen zu keiner Antwort zu kommen, so beschlossen wir nach Hause zu gehen, zu frühstücken und dann zu sehen, was wir im Internet über die M & M-Reisen finden konnten.

 Nachdem wir gegessen hatten, wendeten wir uns unserem Computer zu und suchten nach M & M-Reisen. Alles was wir finden konnten, waren ein paar obskure Webseiten über die M & M Reisen in unserem Gebiet. Sie schienen keine anderen Standorte zu haben, was für ein Reiseunternehmen recht ungewöhnlich schien. Die Webseiten waren klein und nicht attraktiv genug, um Geschäfte in einer Welt zu machen, in der die meisten Menschen ihre eigenen Reise-Arrangements zusammenstellen.

 Etwas schien bei diesem Unternehmen nicht richtig zu sein. Wir bekamen sogar das Gefühl, dass M & M-Reisen vielleicht eine Tarnung für ein anderes Geschäft war. Aber was für ein Geschäft wäre das? Diese Frage veranlasste uns, unsere Gefühle in dem Büro zu hinterfragen. Wir mussten also zurückgehen und uns unsere gemeinsamen Träume wieder ansehen, wo wir die Spur verloren.

 Wir entschieden also, dass jeder für sich seine eigene Traumerfahrung aufschreibt um zu sehen, ob wir irgendetwas vergessen hatten. Dann würden wir vergleichen und sehen, was wir beide in unserem Traum erhielten. Mit dieser Methode begann wir, uns an den ersten Teil des Traumes zu erinnern, bevor wir im Raum waren. Der Traum kam so eindeutig herein, dass wir uns fragten, ob uns Mytre und Mytria den Traum erzählten, oder ob wir es erfanden.

 Allerdings, wenn wir das machten, dann würden Sandy und ich den gleichen Traum erfinden, denn unsere Erfahrungen waren fast identisch. Wir schrieben also alles auf, woran wir beide uns erinnerten, in der Hoffnung Anhaltspunkte über den Traum zu finden, an die wir uns nicht erinnern konnten.

 Der erste Teil des „Traums“ war, dass wir beide vergessen hatten, dass Mytre und Mytria in ihrer Kabine auf dem Mutterschiff waren. Sie waren gerade beim Einschlafen, als ein riesiges sie aufwärts fegte und als EINS ihrer Göttlichen Ergänzung vereinte. Sandy und ich hatten schließlich eingeräumt, dass Mytria und Mytre höhere Ausdrucke unseres Selbst sein mussten.

 Wenn sie also Göttliche Ergänzungen waren, die sich zu EINEM Wesen vereinen konnten, dann waren auch WIR Göttliche Ergänzungen, die sich zu EINEM Wesen vereinen könnten. Diese Enthüllung war so enorm und allumfassend, dass keiner von uns sprechen konnte. Allerdings konnten wir uns in die Augen schauen und gegenseitig unsere Herzen fühlen.

 Diese Aktivität führte uns in das Schlafzimmer, wo wir üben konnten, uns in „EINS“ zu vermischen. Nur der Hunger konnte uns aus dem Bett treiben, der Stunden später auftrat. Nachdem wir unsere erste Mahlzeit des Tages gegessen hatten, waren wir wieder bereit für unsere Notizen. Der erste Satz, der auf unseren beiden Traum-Beschreibungen stand war:

 Als sie sich dem Licht übergaben, transportierte es sie sofort zu einem anderen Ort.

 Wir hatten beide diesen Teil des Traums vergessen, aber als wir uns daran erinnerten wurde uns klar, dass Mytria und Mytre in die Zeitlinie unseres 3D-Standortes gekommen waren, und es war eindeutig nicht in unserer Zeitlinie. Tatsächlich nahmen sie unseren kleinen Stadt-Flughafen durch die Resonanz einer höheren fünfdimensionalen Resonanz wahr.

 Diese Information ließ eine Glocke in unseren gegenseitigen Gehirnen läuten, dass das Gebäude vielleicht anders aussehen würde, wenn wir unser Bewusstsein erhöhen könnten. Ohne einen Blick auf die restlichen unserer Hinweise zu werfen, eilten wir daher aufgeregt zurück zum Gebäude am Flughafen. Glücklicherweise war die Entfernung nicht so lang, denn es stellte sich heraus, dass wir in diesen Bereich viele Ausflüge machen würden.

 Die Straße, die wir zum Flughafen nahmen stellte einen Wendekreis zur Verfügung, wo wir von außerhalb auf die Szene herabsehen konnten, die Mytria und Mytre in ihren Träumen sahen. Wir hatten uns an viele der Anfangsbilder des Traumes erinnert, während wir fuhren und waren uns bewusst, dass wir nicht in der Zeitlinie (oder zeitlosen Wirklichkeit) von Mytrias und Mytres Vision waren.

 Aber als wir uns den Flughafen dieses Mal anschauten, war er belebter und das Gebäude war nicht ganz so ungepflegt. Wir lachten beide nervös. Konnten wir eigentlich eine andere Frequenz der Wirklichkeit sehen? Konnte es so leicht sein, UNSERE Realität zu verschieben? Wir hatten nicht einmal meditiert, aber wir waren in einer tiefen Weise verbunden und wir hatten Sorge und Zweifel freigegeben, die wir bei unserem ersten Besuch in diesem Gebiet hatten.

 Wir beschlossen, wieder zum Gebäude hinunterzufahren und es zu überprüfen. Als wir auf dem Parkplatz ankamen, sahen wir mindestens doppelt so viele Autos. Auch gab es nun ein Schild am Eingang des Parkplatzes das besagt, dass dieses Gebäude die A & R-Forschung beherbergt. Hatten wir das Schild vorher nicht gesehen? Das Gebäude war erstaunlicherweise nicht anders, aber es fühlte sich viel besser an. Aber vielleicht waren wir anders?

 Vielleicht sahen wir vorher das Negative und jetzt suchten wir nach dem Positiven. Wir wollten, dass das Gebäude wie jenes ist, das Mytria und Mytre sahen. Stellten wir uns einfach nur vor, dass es dieses Mal besser war? Wir müssten wieder in die Lobby gehen und sehen, ob sich diese auch geändert hatte.

 Die meisten Parkplätze waren mit Namen gekennzeichnet (das hatten wir heute Morgen nicht gesehen), also suchten und fanden wir die „Gast-Parkplätze“. Ich parkte das Auto und wir gingen zur Tür. Jetzt gab es aber einen Sicherheitsmann (vielleicht einer der „Führer“ in 3D-Kleidung?), der unseren AUSWEIS  überprüfte, bevor wir eintreten konnten.

 Der Sicherheitsmann fragte uns, wohin wir wollten und wir sagen zu M & M-Reisen. Er sah auf seine Liste und sage: „Ihr werdet sie auf der 10. Etage, Suite 1005 finden.“ Er ließ uns passieren und wir gingen wieder ins Foyer. Die Szene im Foyer war sehr anders. Während es vorher nur ein paar verschlafene Empfangsdamen gab, war jetzt das Foyer gefüllt mit professionell aussehenden Menschen.

 Ich frage mich, warum der Sicherheitsmann sich unsere Ausweise angeschaut hatte. Suchten sie jemanden?“ flüsterte Sandy.

 Ja, ich wunderte mich auch darüber“, antwortete ich. „Bist du jetzt bereit für den Aufzug?“ Ich sagte es mit einem Grinsen, weil ich mich an die letzte Begegnung erinnerte.

 Wir lächelten beide, als wir die Aufwärts-Taste drückten und in den Aufzug gingen, um eine ganz andere Szene zu sehen. Der Teppich war neu und die Wände waren mit Rauch-Spiegeln bedeckt. Auch gab es jetzt eine Sicherheits-Kamera, die jede unserer Bewegungen beobachtete. Ich drückte den Knopf für die 10. Etage und wir fuhren leicht in die 10. Etage.

 Ok, sie hatten keine Zeit das Gebäude zu verändern, da wir an diesem Morgen hier waren. Und als wir aus dem Aufzug tragen, sahen wir einen sehr schön eingerichteten Korridor mit deutlich markierten Etiketten auf jeder Tür.

 "Wie kann das möglich sein?" flüsterte Sandy.

 Ich weiß es nicht“, antwortete ich. „Schlafen wir noch? Ich meine, haben wir ein Nickerchen gemacht, nachdem wir wieder ins Bett gingen, und jetzt träumen wir wieder?“ sagte ich mit einem Lächeln.

 Wir kniffen einander, lachten und gingen durch den Korridor zu Suite 1005. Als wir die Tür öffneten, schnappten wir nach Luft. Auch wenn der Rest des Gebäudes so anders war, sah dieser Raum ebenso wie an diesem Morgen aus. Wir hörten die Empfangsdame wieder sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“

 Ich stammelte so etwas wie im falschen Raum und war überrascht, als wir die Empfangsdame sagen hörten: „Ihr hattet den falschen Aufzug.“

 Ich lächelte ein wenig, ohne zu wissen, was die Empfangsdame da redete, und so verließen Sandy und ich den Raum. Zu unserer Überraschung sah nun der Korridor aus wie heute Morgen. Als wir zum Aufzug kamen und die Taste nach unten drückten, öffnete sich die Tür mit der gleichen Szene wie heute Morgen. Vorsichtig traten wir in den Aufzug und horchten besorgt, während er knarrend seinen Weg in Richtung Parterre nahm.

 Was willst du wetten, dass wir zum alten Foyer kommen?“ sagte Sandy.

 Das wäre auch meine Vermutung“ antwortete ich.

 Wir waren nicht überrascht, das gleiche ungepflegte, fast leere Foyer wie an diesem Morgen zu finden. Aus irgendeinem Grund wollten wir nicht sprechen, bis wir in unser Auto stiegen und begannen nach Hause zu fahren. Als ob es plötzlich sicher war, sagte Sandy: „Hast du gerade erlebt, was ich erlebt habe?“

 Meinst du, dass sich die Realität veränderte, sobald wir in den Raum der M & M-Reisen traten?“

Ja“, antwortete Sandy. „Das Gebäude konnte sich nicht so schnell von heute Morgen geändert haben. Warum sollte sich auch das gesamte Gebäude verändern, weil wir in den Falschen Raum gingen?“

 Der Aufzug“ sagte ich.

 Ja“, antwortete Sandy. „Die Empfangsdame sagte, dass wir den falschen Aufzug genommen hatten. Was hat das zu bedeuten?“

 Gab es etwas in unseren Traum-Notizen über einen Aufzug?“ fragte ich. Sandy schaute schnell in ihre Tasche, um die Notizen einzusehen, die wir mitgebracht hatten. Sandy sah die Notizen durch und las:

 Ein Führer wurde angewiesen, sie in die 12. Etage zu bringen, und sie wurden in einen Fahrstuhl gestrahlt. Als sich in der 12. Etage die Türen öffneten, war da ein riesiger Wirbel. Ich schrieb, dass wir beide den Eindruck hatten, dass in diesem Wirbel eine Umwandlung passierte, aber wir konnten uns nicht erinner, was es war.“

 Wir hatten keinen Wirbel in unserem Aufzug“, sagte ich. „Da haben wir den falschen Aufzug“, sagten wir wie aus einem Mund.

 Wir müssen uns daran erinnern, was im Wirbel geschah“ sagte Sandy. „Aber jetzt bin ich müde. Können wir ein wenig Abendessen, entspannen und früh ins Bett gehen? Ich denke, wir müssen erst einmal ein wenig schlafen.“

 Gute Idee, vielleicht kommen Mytre und Mytria in unsere Träume“, sagte ich scherzhaft.

Als ich meine Augen schloss um einzuschlafen, sah ich das Bild von einem riesigen Netz aus Licht mit Strängen von DNS, die innerhalb des Netzes Funken sprühten. Aber die Aufregung des Tages verwandelte sich in Müdigkeit und ich fiel sofort in einen tiefen, scheinbar traumlosen Schlaf.

 Als wir am nächsten Morgen erwachten, sagte Sandy: „Wow, kurz bevor ich aufgewacht bin, hatte ich dieses erstaunliche Bild eines Netzes aus Licht mit DNS-Strängen, die blinkten und sich ein- und ausschalteten im Netz.“

 

Zurück zur aufsteigenden Erde “

War es ein Traum?

Sandy, ab 10.09.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

10.09.2013

 SANDY SPRICHT

 Ich hatte in der letzten Nacht einen ungewöhnlichen Traum. Ich war in diesem Raum mit Menschen aus vielen Galaktischen Nationen. Was am wichtigsten war, Mytria und Mytre waren dort. Ich war so aufgeregt sie zu sehen, dass ich zu ihnen hinüber lief, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch egal was ich auch tat, sie schienen nicht zu wissen, dass ich dort war.

 Zuerst waren meine Gefühle verletzt. Als sie direkt durch mich gingen erkannte ich, dass wir zu sehr unterschiedlichen Frequenzen in Resonanz waren. Der Raum war mit vielen Galaktischen Wesen gefüllt, die alle miteinander gleichzeitig kommunizierten. Sie schienen mit ihren Köpfen zu verstehen, was jeder sagte.

 Ich konnte nicht alles verstehen und wurde bald von dem intensiven Energie-Feld einer höheren Frequenz überwältigt. Dann begann das Bild in meiner Wahrnehmung dunkler zu werden und der Raum verschwand in einem strahlend weißen Licht. Kurz bevor ich aufwachte, sah ich ein Gebäude, das in der Nähe unseres kleinen Flughafens war und ich hört die Worte „12. Stock“.

 Sobald ich erwachte, versuchte ich Jason aufzuwecken. Ja, wir leben jetzt zusammen. Sobald Mytria und Mytre uns verließen, fühlten wir uns einsam, um alleine zu leben. Außerdem schliefen wir normalerweise zusammen an dem einen oder anderen Ort, so fanden wir außerhalb der Stadt eine hübsche Hütte und zogen zusammen. Um meine Geschichte fortzusetzen, weckte ich Jason, er setzte sich auf und sagte: „Ich hatte gerade einen erstaunlichen Traum.“

 Ich war in diesem Raum, der Wasserfälle, Wüsten, Strände, Berge und alle Arten von Natur an den Wänden hatte. Doch all die Bilder waren wirklich und ich konnte hinein gehen und die Szenen erleben in dieser holographischen Welt, über die du und ich gesprochen haben. Dann wurde der Raum plötzlich leer und….“

 Du sahst Mytre und Mytria“, unterbrach ich ihn.

Ja“, antwortete Jason. „Hast due die Gebäude des Flughafens auch gesehen?“

Ja“, antwortete ich mit aufgeregter Stimme. „Es gibt wirklich ein Gebäude ~ gibt es nicht? Lass uns gehen und einen Blick darauf werfen.“

Großartig“ war seine Antwort.

 Wir stiegen aus unserem Bett, kleideten uns an und waren in weniger als 30 Minuten am Auto. Wir stiegen in unser Auto und fuhren zum Flughafen. Es war noch früh, so gab es nur wenige Autos auf dem Parkplatz, als wir dort ankamen. Das Gebäude war wirklich modern, aber die Raumfahrt-Gesellschaft, die es erbaute, ging vor Jahren pleite. Seitdem hatten verschiedene Unternehmen Teile des Gebäudes gemietet, aber aus Geldmangel war es in einem schlechten Zustand.

 Hast du die Worte 12. Stock gehört?“ Fragte Jason als wir am Gebäude ankamen. „Es sieht nicht so hoch aus.“

 Ich war derselben Meinung. Ich könnte bezweifeln, dass ich die Etage falsch verstanden hätte, aber dass wir beide die Etage falsch verstanden hätten, erschien unwahrscheinlich. Seit Mytria und Mytre uns verlassen hatten, treffen wir uns mit einigen Freunden, mit denen wir unsere wirklichen Erfahrungen teilen konnten und übten, unser Bewusstsein zu erweitern, um unsere höheren Wahrnehmungen wiederzuerlangen. Vielleicht war das die Antwort.

 Wir stiegen aus dem geparkten Auto aus und gingen in das Gebäude. Als wir eintraten, sprang ein schlafender Mann an der Rezeption auf und sagte: „Die meisten Büros sind geschlossen. Es gibt nur wenige Menschen, die jetzt arbeiten. Wen suchen Sie?“

 Wir haben ein Treffen im 12. Stock“, sagte Jason.

 Was, es gibt nur 10 Etagen in diesem Gebäude. Ihr müsst die Etage falsch verstanden haben. Wen wollt ihr treffen?“ sagte der verschlafene Mann.

 Gibt es ein internationales Reiseunternehmen im 12. Stock“ bluffte Jason.

 Nein, nein, aber es gibt mehrere im 10. Stock“ antwortete der Empfangschef. Er wies zu seiner Linken und sagte: „Ihr könnt es auf der Registrierung am Aufzug sehen.“

 Wir dankten dem Empfangschef und gingen zum Lesen der Registrierung. Ich dachte, dass wir vielleicht doch unrecht mit der Etagenzahl hatten, als Jason sagte: „Ich weiß, dass ich 12.

Etage gehört hatte.“ Wir teilten jetzt eine Menge unserer Gedanken oder reagierten darauf, was der andere nicht aussprach. Wir waren uns sehr nahe gekommen, und auch wenn wir oft mit einigem nicht einverstanden waren, sprachen wir es immer durch und gelangten schließlich zurück zu unserer tiefen Freundschaft.

 Meine Gedanken wurden unterbrochen als Jason sagte: „Versuchen wir diesen Raum. Er wird M & M-Reisen genannt.“ Er lächelte. Wir stiegen in den Aufzug, während wir über das Stichwort M & M lachten ~ Mytre und Mytria ~ wir drückten den Knopf für den 10. Stock.

 Wie ich gesagt habe, war das Gebäude in einem schlechten Zustand, aber wir hatten erwartet, dass der modern aussehende Fahrstuhl funktionieren würde. Allerdings schien er in kleinen Schüben nach oben aufzusteigen, dann plötzlich ging es sehr schnell. Als der Aufzug stoppte und die Tür sich öffnete, sagte ich: „Ich werde die Treppe nach unten nehmen. Mir ist egal wie viele Etagen es sind.“

 Jason stimmte mit einem müden Lächeln zu das zeigte, dass er nicht wieder mit dem Aufzug fahren wollte.

 Glücklicherweise waren die M & M-Reisen auf dem Flur ein paar Türen weiter. Wir hielten vor der Tür an und bemerkten, dass wir beide ungewöhnlich nervös waren. Jason, mich schützend, öffnete die Tür und spähte in das Büro, bevor er meine Hand nahm und wir hinein gingen. Das Büro erschien genauso schlimm abgenutzt, wie ein Großteil des Gebäudes. Es gab unbequeme Stühle an drei Wänden mit einem kleinen Tisch davor, auf dem alte Zeitschriften und Prospekte lagen.

 Der Teppich sah alt und abgenutzt aus und die Bilder von Reisezielen an den Wänden waren verblasst. Wie konnte dieser Ort der Eingangsbereich in den Raum unserer Träume werden, sagten wir zusammen. Wir lächelten, als wir feststellten, dass wir gegenseitig unsere Gedanken gelesen hatten. Direkt gegenüber der Tür war eine Wand mit einem Fenster als Empfangsbereich. Wir bemerkten auch, dass es verschlossene Türen auf jeder der Seitenwände gab, wahrscheinlich führten sie zu inneren Büros.

 Ich schaute zu Jason als er sagte: „Dieser Ort sieht eher aus wie…“

eine Arztpraxis“, beendete ich den Satz.

 Wir lächelten beide, da wir wieder einander einen Satz beendeten. Unser Moment wurde unterbrochen, als wir hörten: „Kann ich Ihnen helfen?“ Es kam vom Empfangsbereich.

Ohne nachzudenken murmelten wir etwas wie im falschen Raum zu sein und verließen ihn. Wir schlossen die Tür und liefen die 10 Etagen hinunter, gingen einfach durch das Foyer und die Tür hinaus. Wir kamen zu unserem Auto und fuhren vom Parkplatz, ohne ein Wort zu sagen. Jason fuhr instinktiv zu einer nahegelegenen Wiese, zu der wir oft für Picknicks gingen, zu meditieren oder nachzudenken.

 Noch immer ohne zu sprechen gingen wir zu einem umgestürzten Baumstamm, der uns oft als Stuhl diente und sagten zusammen: „Etwas ist dort sehr falsch.“ Wir mussten lachen, weil wir wieder den gleichen Satz sagten. Das Lachen beruhigte uns jetzt, und wir nahmen uns einige Minuten um zu meditieren und unser Zentrum wiederzuerlangen.

 Als wir unsere Augen öffneten überlegten wir, warum wir beide das dringende Gefühl hatten, das Gebäude zu verlassen. Es war definitiv das Gebäude aus unseren Träumen und die 12. Etage war offensichtlich in einer höheren Frequenz, da das Gebäude nur 10. Etagen hatte. Der Raum, den wir in unseren Träumen sahen, war in der höchsten Frequenz, die wir je erlebt hatten.

 So fragen wir uns, warum der Rest des Gebäudes in Resonanz mit einer so niedrigen Frequenz war? Auch, warum sie wählen würden, einen intergalaktischen Landeplatz so nahe an einem dichten Gebäude zu haben? Diese Fragen hängen in unseren Köpfen, ohne eine innere Antwort zu haben. Wir dachten nur, wie sehr wir uns wünschten, Mytre und Mytria um Hilfe bitten zu können, als so sofort in unser gemeinsames Bewusstsein eintraten.

 Sie erschienen in unserem geistigen Auge als ihre vereinigte Göttliche Ergänzung und sagten mit einer Stimme: „Wir freuen uns, wieder mit euch zu sprechen. Wir sind sicher, dass ihr erkennt, dass wir unter den Mitgliedern des Raumes in der 12. Etage waren.“

 Wir nickten beide bejahend.

 „Wir hatten kein Bewusstsein über die Dichte der physischen Struktur in den niedrigeren Frequenzen des Gebäudes. Allerdings haben wir heute eure Erfahrung beobachtet und möchten euch dabei helfen, eure Antwort zu finden. Ihr seid beide in eurem Aufstiegs-Prozess weit gekommen. Deshalb werden wir euch auf eine ähnliche Weise unterstützen, in der es der Arkturianer mit uns machte, indem wir euch eine Frage stellen, zu der ihr die Antwort finden müsst.“

 Wir hatten beide das Gefühl, dass sie das tun. Es war an der Zeit für uns, unsere aufsteigende Natur zu besitzen und die Illusion freizugeben, dass Hilfe jenseits unseres eigenen Seins kommt.

Ja“, antwortete Mytria/Mytre. „Ihr seid bereit, die Antwort auf diese Frage innerhalb eures SELBST zu finden. Natürlich bleiben wir immer anwesend, wenn ihr uns braucht.“

 „Es sieht aus, als hätten wir ein Rätsel zu lösen“, sagte Jason mit Eifer in seiner Stimme.

Ich lächelte und nickte als Antwort.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Zurück auf dem Mutterschiff

Mytre und die Arkturianer durch Suzanne, ab 04.09.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

Der Wirbel

09.09.2013

 MYTRE SPRICHT

 Mytria und ich gingen nach unserem Treffen mit dem Arkturianer in die Kantine und hatten ein wunderbares Wiedersehen mit unseren Freunden. Danach begaben wir uns in unsere gemeinsame Kabine, weil wir dringend Schlaf benötigten, wir ließen uns nieder und plötzlich war unsere Kabine mit einem so hellen Licht gefüllt, dass wir nichts sehen konnten. Wir wussten, dass das Licht eine tatsächliche Erscheinung war, aber wir waren nicht sicher, ob wir uns in unserem Traumzustand oder unserem fünfdimensionalen Lichtkörper-Zustand befanden. Allerdings war uns klar, dass wir zu unserem EINEN SEIN Göttlicher Ergänzung vereint waren.

 Wir übergaben uns dem Licht und wussten sofort, dass wir in Lichtgeschwindigkeit unterwegs waren. Wir kannten unser Ziel nicht, aber wir hatten gelernt, uns in diesen Erfahrungen zu entspannen. Dabei bemerkten wir dann, dass wir in unserem Lichtkörper waren, da es keinen Unterschied zwischen dem Licht und uns gab. Deshalb war auch kein Gefühl von Reisen da, aber wir wussten, dass wir zum Planeten Erde hinüber gestrahlt wurden. Diese Erde war ganz anders als jene, die Mytria und ich besucht hatten.

 Der Planet erschien viel größer und strahlte eine Aura voller bedingungsloser Liebe und reiner Lebensfreude aus. Wir spürten, dass es hilfreich wäre, wenn wir an ein Gebiet denken würden, dass wir gerne besuchen würden. Wir dachten an die kleine Stadt, umgeben von Bergen, wo wir das letzte Mal Sandy und Jason gesehen hatten. Sofort sahen wir die Stadt unter uns, aber es war kein verschlafenes Städtchen mehr. Es war ein wichtiger Knotenpunkt für intergalaktisches Reisen geworden. Wir beobachteten auch, dass viele nicht-menschliche Wesen friedlich und effektiv mit den Menschen zusammenarbeiteten.

 Wir wussten, dass dies nicht die Zeitlinie war, die wir verlassen hatten, es war einige Zeit in der Zukunft, als das Gebiet in den höheren Frequenz-Ausdruck gewechselt hatte. Da dieses Gebiet jetzt in Resonanz mit der Nicht-Zeit der fünften Dimension war, gab es keine Zeit, um sie von unserem letzten Besuch zu diesem zu messen. Wir „landeten“ auf einem Hügel neben dem Inter-Galaktischen Landeplatz, auf dem gemeinsam mit Menschen gearbeitet wurde. Weil wir das fünfdimensionale Bewusstsein der Einheit von diesem Ort fühlten, beschlossen wir, in unserem einheitlichen EINEN Lichtkörper zu bleiben.

 Als wir näher an den Landeplatz flossen, grüßten uns zwei Wachen, die sich „Führer“ nannten. Wir empfanden keine Furcht oder sogar Vorschicht vor ihnen, und es gab keine Waffen, sie waren beide in ihren Lichtkörpern. Wir stellten unser Selbst den Führer vor und teilten ihnen mit, dass wir von einem riesigen Licht-Blitz zu diesem Gebiet teleportiert wurden.

 Dann seid ihr zu unserer intergalaktischen Versammlung eingeladen worden“ sagten unsere Führer.

 Wir wussten von keiner Versammlung, waren aber sehr froh, daran teilzunehmen. Die Führer lesen unsere Gedanken und sagten, „folgt uns“, während sie ihre Lichtkörper in Richtung eines hohen Gebäudes auf der anderen Seite des Landeplatzes wandten. Im Nu waren wir alle am Eingang des Gebäudes. Genau wie das Mutterschiff, erschien diese Struktur voll von höheren Dimensionen der Wirklichkeit zu sein, die mit den höheren Etagen des Gebäudes mitschwingen.

 Ja“, antwortete einer der Führer, „ich wurde angewiesen, euch beide zur 12. Etage zu bringen“, während er einen Wimpernschlag machte. Vor uns war ein riesiger Wirbel, in dem es eine Tür in die niedrigeren Frequenzen der Geschichten gäbe. Unser Führer wies uns an, uns durch den Wirbel zu bewegen. Wir wussten, dass wir uns in unsere beiden Lichtkörper bewegen sollten, in männlich und weiblich, bevor wir den Wirbel betraten, so kamen wir in unseren zwei Ausdrücken des Lichtkörpers zurück.

 Als wir den Wirbel betraten, wurde unser Bewusstsein mit unseren vielen Leben, die wir in den Zeitlinien erlebten, ausgenommen die zukünftigen Plejadischen Welt, überschwemmt. Allerdings benutzen wir nur das Wort zukünftigen, damit ihr unsere Geschichte verstehen könnt, da Zeitlinien nicht durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in dieser Frequenz der Wirklichkeit gebunden werden. Dies war das erste Mal, dass wir uns daran erinnern konnten, dass wir in dieser Frequenz eine Form hatten. Vorher waren wir Wesen von wirbelndem Licht gewesen.

 Die Erfahrung dieses Wirbels war sehr angenehm. Wir konnten die Energie der bedingungslosen Liebe und totale Akzeptanz fühlen, die nur in höheren Frequenz-Wirklichkeiten auftritt. Wir hatten das Gefühl, dass dieser Wirbel wie eine „Bewusstseins-Dusche“ als „Portal“ diente. Mit anderen Worten, wir konnten spüren, dass unser Bewusstsein von allen Resten ängstlicher Gefühle oder negativer Gedanken, die wir jemals erlebt hatten, befreit wurde. Deshalb blieben wir innerhalb des Wirbels und genossen unsere kosmische Dusche.

 Jenseits irgendeines Gefühls von Zeit begann der Wirbel sich in den Durchgang umzuwandeln, den wir zunächst erwartet hatten. Als wir dem Korridor folgten, fühlten wir die Resonanz zur oberen fünften Dimension allmählich zurückkehren. Wir wussten instinktiv, dass alle Mitglieder unserer Versammlung durch diesen Prozess gehen würden, um sicherzustellen, dass nur die Resonanz der bedingungslosen Liebe, des Friedens und der Freude die Versammlung betreten konnten.

 Wir wussten auch, dass einige Mitglieder dieser Versammlung ihre Energiefelder in die oberen fünften Dimensionen angehoben hatten, wie einige der Erdenbewohner sie erhöht haben, die noch eine physische Form halten, und andere Mitglieder ihre Frequenz auf die oberen fünften Dimensionen gesenkt hatten. Natürlich war dies ein sehr wichtiges Treffen. Deshalb war es wichtig, dass jeder mit der Frequenz der bedingungslosen Liebe in Resonanz war und sich innerhalb der gleichen Frequenz des Ausdrucks traf.

 Mit diesem Gedanken kamen wir zum Ende des Korridors und traten durch die Iris des Portals. Wir traten in den Versammlungsraum als zwei göttliche Ergänzungen ein und sahen, dass viele andere das Gleiche getan hatten. Wir wussten, dass wir Geschlechter hielten, weil wir die Menschen von der Erde treffen würden, die immer noch an ein Geschlecht gebunden waren. Mit dieser Erkenntnis hatte ich in einem Moment abgeschlossen, um in die Erscheinung und Erfahrung unseres Versammlungsraumes einzutreten.

 Wir alle trugen Lichtkörper, die unsere primäre galaktische Resonanz aussandte. Auf diese Weise war offensichtlich, dass viele galaktische Gesellschaften zusammengekommen waren, um dem Erden-Körper von Gaia behilflich zu sein. Tatsächlich war der Raum ohne Wände oder Decke, rein Replikat der vielen wundersamen Umgebungen der Erde. Zuerst schien der Raum für alle in der Natur zu sein, mit Wüsten, Ozeanen, Prärien, Dschungel, Bergen, Tälern und allen unzähligen wunderbaren Ausdrücken von Gaias Erde. Nur ein mehrdimensionaler Verstand konnte verstehen, wie dieser Raum funktioniert.

 Da der Raum mit der oberen fünften Dimension in Resonanz ist, hatte es unendliche Möglichkeiten für jeden von uns, sowie für unsre ganze Gruppe. Wir bemerkten, dass wir genau das wahrnahmen, was wir erwarteten zu erkennen. Da wir alle durch den Wirbel gegangen waren, wurden wir kalibriert, um gegenseitig Wahrnehmungen zu erhalten, allerdings blieben unsere Wahrnehmungen im Versammlungs-Raum abhängig von unseren Erwartungen. So nahmen wir unsere Version des Raumes wahr, während wir gleichzeitig jedermanns Wahrnehmungen empfanden.

 Glücklicherweise wussten wir intuitiv, dass der Moderator dieser Versammlung uns in die Einheit der Wahrnehmung ausrichten würde, sobald die Sitzung begann. Während wir auf alle noch ankommenden Mitglieder warteten, nahmen wir wahr, was sie erwarteten zu erkennen. Viele von uns teilten unsere Erfahrung mit anderen um zu helfen uns zu verstehen, wie sich unsere persönlichen Wahrnehmungen vermischten und viele unterschiedliche Versionen der Erde vereinten.

 Wir alle kamen aus vielen, sehr unterschiedlichen Welten, allerdings kommunizierten wir leicht miteinander, indem wir unser mehrdimensionales Bewusstsein verbanden, das als universeller Übersetzer diente. Es war eine sehr bereichernde Erfahrung, da wir das Sprachsystem eines jeden hörten, den wir trafen und doch genau verstanden, was sie sagten.

 Natürlich braucht wir keine Sprache benutzen und konnten telepathisch kommunizieren, doch die Sprache war ein Mittel der Einführung. Jede Sprache hielt die die Geschichte dieser Welt sowie die Kultur dieser Wirklichkeit und die spirituelle Verbindung. Wir alle vergewisserten uns, mit jedem im Raum über diese Art mehrdimensionaler Kommunikation Verbindung aufzunehmen.

 Mit der Zeit vermischten sich alle Ankommenden mit unserer Gruppe zu einem Bewusstsein der gesamten Einheit. Dann betrat der Moderator den Raum. Er/Sie war ein androgynes Wesen unermesslichen Lichts, das seine Frequenzen erheblich zur oberen Fünften gesenkt hatte, um sicherzustellen, dass alle mit der gleichen Frequenz in Resonanz waren.

 Während der Moderator eintrat, schuf er/sie eine Kern-Vision, damit alle von uns die gleiche Version des Versammlungs-Raumes wahrnehmen konnten. Wir wussten, dass dies geschah, weil wir ein solches Einheits-Bewusstsein geschaffen hatten, dass wir alle voneinander die Wahrnehmungen kannten. Der Raum war jetzt frei von allen Wänden oder Decke, mit einem Boden von strahlendem Licht. Die Wände und Decken waren riesige Projektionen von Licht, das sich in die Unendlichkeit bewegte.

 Da erkannte ich, dass dieser Raum ein riesiges Hologramm war, speziell geschaffen für dieses Treffen. Meine Gedanken wurden dann von der Stimme unseres Moderators unterbrochen. Ich sage Stimme statt Worte, weil er/sie einen Ton aussandte, der genau die Frequenz des Lichts erreichte, das den Raum schuf. Sofort war unser Bewusstsein in Ausrichtung mit jedem anderen und mit dem Moderator. Während der Moderator telepathisch sprach, war ich mir seiner/ihrer Mitteilung sowie der mentalen und emotionalen Reaktionen eines jeden Mitglieds im Raum voll und ganz bewusst.

 Wir waren tatsächlich EIN WESEN. Das beste Beispiel wäre zu sagen, dass wir ein Wald mit vielen Bäumen sind, die ständig in einer tief vertrauten Weise interagierten. Mytria und ich brauchten einen Moment, um uns selbst dieser erstaunlichen und fast überwältigenden Erfahrung anzupassen. Wir wussten, dass wir uns dem Gefühl des Überwältigt-seins übergeben mussten um zu erlauben, dass diese hohe Frequenz-Interaktion langsam mit unserem Kern verschmilzt. Wir haben erkannt, dass viele von jenen in der Versammlung das gleiche taten.

 Der Moderator wartete geduldig, bis er/sie wusste, dass wir uns alle dieser wunderbaren Fähigkeit angepasst hatten. Der Moderator, der sich zwischenzeitlich in seine männlichen und weiblichen Ausdrücke unterteilt hatte, kehrt anschließen zu seinem androgynen Selbst zurück. Wir alle verstanden, wie man sich zu den androgynen Ausdrücken des Lichtkörpers vermischt. Sobald Mytria und ich uns vereinten, verstanden wir, dass uns alle Geschlechter unserer Göttlichen Ergänzungen ermöglichten, uns zu treffen und mit einem männlichen und/oder weiblichen Energiemuster zu verschmelzen, was wir sofort mit unserer Ergänzung teilten.

 Sobald wir alle zu unserem androgynen Ausdruck EINES Wesens zurückkehrten, fühlten wir noch eine weitere Empfindung und ein noch tieferes Gefühl von Einheits-Bewusstsein. Als wir innerhalb unseres SELBST vereinigt waren, konnten wir uns noch tiefer mit dem SELBST aller Versammlungs-Mitglieder vereinen.

 Hierzu muss ich sagen, dass wir jenseits von Zeit und Raum in Resonanz waren, alles was so lange zu beschreiben brauchte, geschah in einem Augenblick der Einheit. Tatsächlich geschah es im JETZT und HIER der höheren Frequenz-Welten. Mytria und ich hatten diese Welten kurz mit dem Arkturianer besucht, aber dieses Mal waren wir alleine. Natürlich hatten wir mit dieser Herausforderung keine Probleme und genossen unser Abenteuer sehr.

 Nachdem dies gesagt wurde, werde ich die Mitteilung in die menschliche Sprache übersetzen, die wir empfangen haben. Erinnert euch, dass wir alle diese Mitteilung sowie auch jedermanns Gedanken und Emotionen der Gruppe im Nu innerhalb des JETZT empfangen. Ich werde jetzt diese Mitteilung in einzelnen Worten übermitteln.

 Ich heiße euch Alle willkommen“, begann der Moderator. „Ich sollte hier der Moderator sein, aber wie ihr wisst, seid ihr gleichzeitig in Kommunikation miteinander. Ja, Abgesandte, das ist der beste Weg, um eure Rolle zu beschreiben. Ihr seid alle die Verbindung zwischen der aufsteigenden Gaia und der Wirklichkeit, von der ihr das vereinigte mehrdimensionale Bewusstsein erwartet wahrzunehmen und somit schafft. Ihr versteht auch, dass die höheren Frequenz-Wirklichkeiten jenseits von Zeit und Raum existieren. So haben sie immer existiert.

 Weil ihr alle mit dem Einheits-Bewusstsein kalibriert seid, das mit der oberen fünfdimensionalen Gaia mitschwingt, könnt ihr euch leicht auf diese Information beziehen. Allerdings wird es eure große Herausforderung sein, diese Art der Schaffung über die Wahrnehmung und Annahme dessen, was sich seit jeherauf die Menschen, die noch im dreidimensionalen Denken verloren sind, bezieht.

 Unser Plan ist es, dass alle direkt mit den Menschen arbeiten, die empfänglich für unsere Mitteilungen sind. Wenn diese den Prozess der Umwandlung in höhere Frequenzen der Wirklichkeit verstehen, können sie direkt mit anderen Menschen arbeiten. Wir haben unsre Galaktische Präsenz für die Menschheit über viele ihrer Jahre sehr offensichtlich gemacht und haben unsere Interaktionen in den letzten 70 Jahren verstärkt. Dennoch gibt es immer noch viele Menschen, die nicht in der Lage sind sich vorzustellen, dass es eine riesige galaktische Welt gibt, die bereit ist, sie in unserer Allianz willkommen zu heißen.

 Wir haben nicht den Wunsch jene zu überreden, die in Ablehnung leben, aber wir möchten auch nicht mehr den Ruf jener ignorieren, die von uns gewusst haben und die meiste Zeit in ihrer augenblicklichen Inkarnation mit uns interagieren. Die Energiemuster von Gaia haben sich sehr verschoben und das wird weitergehen, während sie in Ausrichtung mit dem Galaktischen Zentrum ist. Es ist ihr JETZT, der Aufstieg in die fünfdimensionale Frequenz der Resonanz. Alle Bewohner Gaias, außer einem großen Prozentsatz von Menschen, sind bereit für diesen Übergang.

 Viele „ausgestorbene“ Pflanzen und Tiere, ebenso wie auch „tote“ Menschen haben ihre Form zum fünfdimensionalen Ausdruck der Erde umgewandelt. Es gibt auch viele mutige Menschen, die gewartet haben und unermüdlich arbeiten, um ihre Mitmenschen zu wecken, die bereit sind, die erste Gruppe zu sein um in das umzuwandeln, was sie Neue Erde oder „Nova Erde“ nennen.

Es ist aus dem oben erwähnten Grund, dass ihr alle euer Selbst mit bestimmten menschlichen Individuen und Gruppen ausrichtet, um ihnen bei ihrem Dienst zu helfen. Ihr werdet diesen Menschen auch dabei helfen, sich an den Prozess zu erinnern, und die Frequenzen der Neuen Erde in ihrem täglichen Bewusstsein anzunehmen. Mit eurer Führung werden diese in einem aufgestiegenen menschlichen Kostüm in der Lage sein, ihre physischen Verpflichtungen für Gaia und die Menschheit zu tragen, während sie gleichzeitig auch innerhalb der Frequenz der Neuen Erde leben.

 Diese Menschen, die zu ihrem mehrdimensionalen galaktischen und himmlischen SELBST erwacht sind, werden die Vorhut ihrer neuen Welt sein. Allerdings werden sie eure Hilfe benötigen, da der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit noch nicht vollkommen beendet ist und viele Menschen unfähig sind, eine neue Perspektive des Lebens zu berücksichtigen.

 Dieser Versammlungs-Raum, der mitschwingt im HIER und JETZT, wird ständig für euch geöffnet bleiben. Die höheren Versionen eures mehrdimensionalen SELBST, die JETZT mit uns sind, werden sich mit dieser Wirklichkeit vermischen, um immer wieder miteinander und mit mir zu kommunizieren. Von dieser oberen fünfdimensionalen Frequenz könnt ihr die Kalibrierung zu dieser Wirklichkeit beibehalten, ebenso wie miteinander. Egal wo oder wann ihr eine Form oder erwachtes Bewusstsein haltet, werdet ihr abgestimmt auf diesen mehrdimensionalen Konferenz-Raum bleiben.

 In diesem holographische Raum könnt ihr jede erforderliche Unterstützung für euch selbst und für alle geerdeten menschlichen Versionen von eurem SELBST erreichen, die bereit sind, sich in ihr mehrdimensionales Bewusstsein oder Astral-Traumkörper zu bewegen. Eigentlich ist die erste Sache, die ihr unterrichten werdet, mehrdimensionales Reisen und Bi-Lokalisierung, das sind die wichtigsten Schlüssel zur Übergabe in den Aufstieg.

 Mit der Weiterentwicklung der Zeitlinie 2013 der Erde haben sich die irdischen Gesetze des Freien Willens geändert. Jetzt werden Furcht und Herrschaft der Wenigen nicht mehr die Möglichkeit haben jene zu unterdrücken, die bereit sind, sich an ihr SELBST zu erinnern.

Außerdem ist es wichtig, dass das Außen-Team und dreidimensionalen Ausdrücke des SELBST auf der aufsteigenden Erde frei sind, offen ihr wahres SELBST zu enthüllen. Damit sie dies in einer noch weitestgehend von Dunkelheit beherrschten Realität tun, werden sie eure Hilfe benötigen.

Ich weiß, dass alle von euch bestrebt sind, diese mutigen Freiwilligen zu unterstützen und ihr habt alles innerhalb eurer was ihr benötigt, um ein Wegweiser für jene zu sein, die ein Gefäß der Erde angenommen haben ~ unsere „Außen-Teams“. Diese besondere Versammlung ist abgeschlossen, aber gleichzeitig innerhalb des JETZT geöffnet bleiben. Bitte zögert nicht, eure menschlichen Freunde hierher zu bringen, wenn sie bereit sind. Wir können alles fühlen, womit diese Tapferen sich täglich befassen und wie sehr sie sich nach einem Besuch nach Hause und ihrer wahren Schwingung sehnen. Segen euch allen!“

 Mit diesen letzten Worten des Moderators fanden wir eine Version unseres mehrdimensionalen SELBST, eine „Kopie“, die in diesem Hologramm in diesem Raum bleibt. Außerdem erfahren wir, wie jeder von uns diese gleiche Erfahrung auf eine etwas andere Weise hatte. Einheit in der Vielfalt ist eine wunderbare Sache.

 MYTRE

 

Plejadische Mitteilung an den Planeten Erde“

Lyra durch Karen Doonan, 01.09.2013,

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße ihr Lieben, ich bin LYRA von den Plejaden und ich komme, um im Namen meiner Völker zu sprechen. Zu dieser Zeit auf und innerhalb des Planeten Erde, befinden sich viele im Übergang und ziehen in Balance und Ganzheit, während wir als eure Brüder und Schwestern des LICHTS  jetzt direkt zu und mit euch sprechen. Immer mehr wird jetzt beginnen sich auf und innerhalb des Planeten Erde entfalten und ALLES unterstützen, was über unseren Channel gelenkt wurde, denn viele nehmen immer noch nicht ihre stellaren Ursprünge an. Wir nehmen die energetischen Frequenzen der Neuen Erde an, die jetzt um und durch euch existieren, und wir senden euch viel Liebe in dieser Zeit. Da ALLES sich entfalten wird und jetzt ALLES beginnen wird sich in WAHRHEIT zu manifestieren, beginnt ihr zu arbeiten und euch mit der energetischen Frequenz besagter Neuen Erde zu verbinden und auszurichten.

Unseren Kindern, die in menschlicher Form verkörpert sind, werden die Neuen Erden-Energien erlauben ZU ATMEN und ZU SEIN, während die alte „3D“-Erden-Frequenzen gegen die menschliche Form unserer Kinder arbeitete und sie viele in die Emotionen der Menschen um sie herum fallen sahen. Während der Herz-Raum beginnt zu heilen und Kraft in die menschlichen Gefäße zurückkehrt, wird das Erblühen unserer Kinder in menschlicher Form beginnen sich zu manifestieren. Denn sie gehen zu allen Zeit im Licht der WAHRHEIT, und die alte Erde hat versucht zu verhindern, dass sie verstehen warum und was sie hier sind, um ZU SEIN.

Andere Mitglieder der Galaktischen Föderation des Lichts treten jetzt hervor, um Mitteilungen durch unseren Kanal zur Einführung für ihre Kinder in menschlicher Form zu teilen und als Einführung in die FAMILIE DES LICHTSIN WAHRHEIT. Ihr, in eurer menschlichen Form seid niemals alleine gegangen, und dies wird euch jetzt in Technicolor gezeigt werden. Wir führen euch alle, damit ihr euch mit eurer Herz-Ebene verbindet und zum Verstehen, dass der Prozess der Verschiebung, durch den ihr euch jetzt bewegt, von der SEELE geführt wird. Viele von euch werden direkt mit unserem planetaren System ausgerichtet, auch wenn ihr keine Kinder der Plejaden seid und viele von euch sind in vielen Leben auf unserem Planeten-System inkarniert. Die Erinnerungen, die auf der SEELEN-EBENE sitzen, werden jetzt beginnen sich zu entfalten, und in euren menschlichen bewussten, erwachten Verstand fließen. Dies ist der Prozess, ihr seht, ihr beginnt die WAHRHEIT in neuen Ebenen des SEINS zu verankern und zu verstehen, indem ihr WAHRHEIT SEID.

Ihr habt euch aus einer dreidimensionalen Realität bewegt, in der ihr davon abgehalten wurdet, frei auf die Hilfe und Unterstützung zuzugreifen, die immer für euch in eurer menschlichen Form auf dem Planeten Erde verfügbar ist. Der Übergang in die Neue Erde, die energetischen Frequenzen, werden riesig sein und sich in einer Weise verändern, dass ihr innerhalb des menschlichen Gefäßes auf dem Planeten Erde lebt. Wir senden euch viel Liebe von unserem planetaren System in eure menschliche Form und wir bitten euch zu verstehen, dass die Notwendigkeit für diesen Prozess besteht, sich natürlich zu entfalten. Ein zu schnelles „fortreißen“ aus einer Realität würde dem menschlichen Gefäß schaden, und das wäre kein Dienst an allen und wird innerhalb der neuen Erden-Frequenz nicht unterstützt.

Während sich unser Kanal jetzt hier völlig mit ihrem SEELEN-ZWECK in ihrer menschlichen Form auf dem Planeten Erde verbindet, werden mehr Informationen durch und ins Erwachen der Realität gebracht, ihr werdet davon überflutet werden. Wir bitten euch zu verstehen, dass ihr in eurer menschlichen Form einen Prozess habt, um euch zu entfalten, und während ihr in diesem Prozess seid, führen wir euch zu verstehen, dass es notwendig ist euch Zeiten zur Ruhe und Balance zu nehmen. Das Loslassen und Abwerfen von Bedürfnissen wird nun aufgelöst, das Verbinden und Ausrichten mit eurem menschlichen Aspekt, dieser Prozess wird in Kürze abgeschlossen. Dies ist ein Prozess, in dem viele mit unserem Kanal zusammenarbeiten und sich unterstützen, während ihr ihn durchlauft. Viele „Kanäle“ auf dem Planeten Erde haben einen ähnlichen Prozess für die Informationen, die jetzt von der menschlichen Rasse benötigt werden um sich zu verändern, auszudehnen und zu vertiefen.

Wir verstehen die Bedürfnisse von Fragen und Antworten vollkommen und die Notwendigkeit zu wissen, aber es dient niemandem, wenn nicht erlaubt wird dies frei und natürlich zu bilden. Dies ist eine Feier der menschlichen Rasse, in die WAHRHEIT aufzusteigen und ALLES was aufsteigt, bereitet sich jetzt auf die Veränderungen vor, genau wie die Geburt eines Kindes eine Ergänzung und Veränderungen in eine Familie bringt, so tut es auch das Hinzufügen der menschlichen Rasse in ihrem Bewusstsein zur FAMILIE DES LICHTS IN WAHRHEIT.

Wir lenken eure Aufmerksamkeit auf das Bewusstsein eurer Mitmenschen, wir lenken eure Aufmerksamkeit auf eure Fähigkeit euch zu FÜHLEN und zu WISSEN, wie sich diese Werte der Frequenz jetzt verstärkt haben. Wir werden jetzt hervortreten zu jenen, die gewählt haben Kontakt mit uns in unserer physischen Form zu haben ~ dies wird in verschiedenen Phasen sein, so wie wir von eurer SEELE geführt werden. Wir verstehen, dass viele von euch in eurer menschlichen Gestalt das Bedürfnis haben ZUSEHEN, doch zuerst ist wichtig, dass euer menschliches Gefäß vorbereitet ist für die Ebene der WAHRHEIT, die in der Realität verankert wird und dann akzeptiert werden kann. Auch dies ist ein Prozess, der sich mit Unterstützung der Energien der neuen Erde und der Unterstützung und Beratung der Seele entfalten wird.

ALLES IST EINS und ALLES IST EINFACH, ich bin LYRA von den Plejaden und ich spreche zu dieser Zeit für die Völker des Planeten-Systems der Plejaden. SEID im Frieden, denn ALLES IST JETZT und die Wunder von denen ihr in anderen Realitäten geträumt habt, werden jetzt in eurem menschlichen linearen Jahr 2013, vollständig in eure MENSCHLICH ERWACHENDE  Realität auf dem Planeten Erde im UNIVERSUM 3 geboren werden.

33322444 Sternentore sind jetzt offen und vollständig aktiviert, und auf ALLE  kann mit der entsprechenden Codierung und Frequenz zugegriffen werden.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

PLEJADEN RÜCKKEHR ZUM SELBST

Anerkennung

25.08.2013

MYTRE SPRICHT

 In der folgenden Nacht war Vollmond und wir waren alle sehr beschäftigt, unseren Lichtkörper mit den Illusionen unserer physischen Form zu verbinden. Wir würden unser Aussehen in der physischen Form beibehalten, bis die Mitglieder unserer Gemeinschaft fähig sind, ihr Gehirn vollständig mit ihrem mehrdimensionalen Verstand zu vereinen und in ihren Lichtkörpern blinken. Die Herausforderung, der wir entgegensahen war, unsere sich ständig erweiternde Gruppe im Einheits-Bewusstsein zusammenzubringen.

 Deshalb riefen wir all jene telepathisch, die ihren Aufstieg völlig angenommen hatten, um zum Dorf zu gehen und sich auf den Stufen des Dort-Tempels zu treffen. Wir beschlossen, dass, wenn wir die Frequenz dieses Tempels erhöhen könnten, es einen Platz für weitere Aufstiegs-Lektionen für jene gäbe, die noch mit ihrer physischen Illusion verbunden waren.

 Als EIN Verstand versammelten wir uns auf den Stufen des Tempels und folgten unserer kollektiven inneren Führung, einen Kreis um den Tempel zu bilden. Keiner der völlig aufgestiegenen Plejadier war betroffen durch die Ankunft der Draconianer, die in der physischen Vergangenheit ihre „Feinde“ waren. Auch waren die Lichtkörper der Draconianer vollkommen im Einklang mit einer großen Gruppe ihrer ehemaligen Feinde, den Plejadiern.

 Mit dem Freigeben aller Opfer/Täter-Energie aus unserem Bewusstsein waren wir fähig, uns in EIN großes Wesen von Licht zu verschmelzen. Wir umkreisten den Tempel und begannen zu fließen, als Lichtkörper zu fließen, statt zu Fuß um den Tempel zu gehen. Als ein Verstand begannen wir uns schneller und schneller zu bewegen, bis wir fühlen konnten, dass sich ein mehrdimensionales Energiefeld um das Fundament des Tempels aufbaute.

 Plötzlich hörten wie ein nicht zu identifizierendes Geräusch, und der Tempel schien sich mit einem höheren resonanten Tempel zu reproduzieren, der die physische Struktur überlagerte. Sofort leuchtete die Frequenz des Lichtes im Bereich der Tempelböden in einer mehrdimensionalen Resonanz, die sich sogar jenseits unserer Wahrnehmungen zu den höheren Frequenzen der Wirklichkeit ausdehnte.

 Das Energiefeld um den Tempel begann sanft mit mehrdimensionalem Licht zu erstrahlen. Dieses Licht leuchtete nur in den Farben, die durch die erweiterte Wahrnehmung unserer Lichtkörper wahrnehmbar war. Dann hörten wir in Ehrfurcht mit unserer Hellhörigkeit, wie hinreißende Töne von den verschiedenen Farben des Lichtes hallten. Wir hörten zu und beobachteten, während der Tempel eine glorreiche Show aus Licht und Klang veranstaltete und unsere Gruppe noch intensiver miteinander verband.

 Zu unserer Überraschung wurden wir plötzlich zurück auf das Gelände des Violetten Tempels und dem Rest unserer Gruppe transportiert. Wir blieben in unseren Lichtkörpern, wurden jedoch einem Energiefeld von höherer Frequenz, Licht und Sound zugeführt, um einen konstanten Fluss der Bedingungslosen Liebe zu schaffen.

 Alle im Lager rund um den Violetten Tempel schliefen noch. So schwebte jeder einzelne von uns, der noch im Bewusstsein der mehrdimensionalen Einheit war, über die schlafenden Formen. Die Kinder waren natürlich die ersten, die bewusst erwachten und sich mit den voll aufgestiegenen Kindern in unserer Gruppe vereinten. Diese Wesen der Reinheit und Unschuld gingen direkt zu den Schlafenden, die für unseren Aufstiegs-Prozess sehr resistent gewesen waren.

 Mit ihrer süßen und verspielten Natur luden die Kinder sie ein, in ihrem halb-schlafenden Zustand zu erwachen und sich unserer Gruppe anzuschließen. In dem Moment, in dem sie unserer Gruppe beigetreten waren, wurden sie mit unserem Energiefeld durchdrungen, was sie tiefe bedingungslose Liebe fühlen ließ. Selbst jene, die besonders skeptisch gewesen waren, konnten sich dem überwältigenden Gefühl mehrdimensionalem Lichts und bedingungsloser Liebe übergeben.

 Als die Mitglieder der Gruppe, die noch Furcht hielten von unserer Wahrnehmung zu verblassen begannen, sah ich Mytria und Alycia alle Mitglieder des Violetten Tempels die Treppe hinunter führen um uns zu helfen. Ich sah, wie jeder einzelne von ihnen zu einer Person ging um sie weiter zu heilen, bevor sie ihre restliche Furcht freigeben konnten.

 Ich bemerkte auch, wie Franquoix Lichtkörper sich verstärkte, als er meine Tochter Alycia erkannte. Ich bemerkte auch Alycias Anerkennung, während ihre Vision die Vision von Franquoix Lichtkörper auffing. Meine Tochter und Franquoix waren Göttlichen Ergänzungen. Was für eine perfekte Art und Weise, in der unsere Gruppe alle alten Muster von Furcht und Krieg freigeben konnte!

 Mit große Selbstmeisterung und Hingabe an ihren Dienst blieb Franquoix mit unserer Gruppe zusammen, während Alycia mit jenen zusammen blieb, die Heilung benötigten. Allerdings war das Energiefeld von liebevoller Anerkennung zwischen ihnen so heftig, dass es eine Feedbackschleife zwischen unseren beiden Gruppen schuf, dass unser Einheits-Bewusstsein zunehmend verstärkt wurde.

 Gleichzeitig sendeten wir, die wir jenseits der Illusion der physischen Realität waren, einen physischen Ausdruck von uns, um unter jenen zu gehen, die es noch benötigten. Diese Methode war so mächtig, dass jene Mensch in Not, die noch Heilung benötigten, sehr schnell alte Muster der Furcht freigaben und anfingen ihr Bewusstsein in ihren Ausdruck des Lichtkörpers auszudehnen.

Auf diese Weise haben wir einen schönen energetischen Weg der bedingungslosen Liebe geschaffen, der von den physischen Illusionen der Realität in die mehrdimensionalen Reiche des Lichts floss. Jene, die neu in der Anerkennung ihres Lichtkörper-SELBST waren, schwebten zwischen der physischen Illusion und der mehrdimensionalen Wahrheit, um sich an die Gefühle der Freude, Glückseligkeit und bedingungslose Liebe zu gewöhnen.

 Die aufgehende Sonne am Himmel war das Signal, dass unsere Umwandlung vollständig war, wir vielen alle in unsere Betten, um in den tiefen Schlaf der Integration zu fallen. Selobst die Kinder gingen gerne für ein „Nickerchen“ hinunter, da sie so beschäftigt gewesen waren, ihren Erwachsenen zu helfen. Mit einem warmen Lächeln und einem glücklichen Herzen beobachtete ich, wie Franquoix Alycia zu ihrem Raum im Tempel begleitete.

 Ich wusste, dass beide nun zum Tempel gingen, weil das Lager eingeschlafen war. Ich fragte mich, ob Alycia und Franquoix eine Zeremonie zur Feier ihrer Wiedervereinigung machen wollten. Aber natürlich läge dies bei ihnen.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

PLEJADEN-AUFSTIEGS-TRAINING

Neukalibrierung des Gehirns zum mehrdimensionalen Verstand

18.08.2013,

 MYTRE SPRICHT

 Die abendlichen Zusammenkünfte mit dem Arkturianer und Elohim Alcyone waren sehr erfolgreich. Fast jeder kommt zu diesen Versammlungen und bringt seine Kinder mit, die jedes Wort zu verstehen scheinen. Die Kinder haben keinen Widerstand ihr neues Leben wahrzunehmen und zu akzeptieren, und sie spielen oft mit Lichtwesen, die nur jene wahrnehmen können, die ihre erweiterten Sinne kalibriert haben.

 Tatsächlich kamen drei verzweifelte Elternpaare am Tag zu mir und sagten mir, dass ihre Kinder fehlten. Allerdings standen die Kinder direkt neben ihnen in ihren Lichtkörpern, und versuchten, die Aufmerksamkeit ihrer Eltern zu bekommen. Ich wies die Kinder an, ihre Frequenzen zu senken, indem sie vorgeben etwas zu sein, das fest war.

 Die Kinder glaubten, dass dies ein lustiges Spiel sei und begannen innerhalb und außerhalb der Wahrnehmung der Eltern zu blinken. Die Eltern waren sehr erleichtet, und sie alle baten darum in den Tempel zu gehen, in eine besondere Klasse, damit sie ihre Kinder sehen konnten. Natürlich war ich derselben Meinung. Tatsächlich mussten wir ein „Spiel-Zentrum“ im Tempel für die Kinder „schaffen“, damit ihre Eltern dort lernen konnten.

 Die Priester und Priesterinnen des Tempels können leicht die Kinder wahrnehmen und ihnen erweiterten Spiel-Unterricht bezüglich ihrer Fähigkeiten geben. Die jüngeren Kinder, die noch nicht ihre „imaginäre Freude“ verloren haben, waren die ersten, die sich in Lichtkörper verwandelten. Dann lehrten sie ihre Freunde und älteren Geschwister dieses Spiel zu spielen, indem die anderen sie finden mussten. Bald schlossen sich die älteren Geschwister diesem Spiel an und sogar einige der Eltern machten dies.

 Die Kinder hatten nicht genug „Zeit“ in der dreidimensionalen Welt verbracht, um von ihren imaginären Freunden, höheren Ausdrücken des SELBST, die ihre Lieblings-Spielkameraden waren, getrennt zu werden. Daher wurden sie nie von der Verbindung zwischen ihren drei-/vier- und mehrdimensionalen Ausdrücken getrennt. Mit ihrer angeborenen Verbindung zu ihrem mehrdimensionalen SELBST, das noch intakt war, konnten sie leicht die höheren Dimensionen der Wirklichkeit wahrnehmen.

 Die Kinder sind wirklich wegweisend. Einige von ihnen sind niemals auf einem Sternenschiff gewesen und für andere sind diese Erinnerungen weit weg. Daher haben sie keine Erinnerung an die Furcht und Sorgen, die wir trugen, während wir auf unserem Schiff waren. Außerdem waren ihre Eltern viel ruhiger gewesen, weil die Arkturianer uns den vorläufigen Schutz durch die Kuppel um unseren neuen Wohnbereich gaben.

 Ich empfahl den Erwachsenen, sich auf die Kinder als ihre Führer zu verlassen, da die Kinder immer noch in Freude und Unschuld lebten. Deshalb können sie gespannt das Abenteuer ihrer neuen Wirklichkeit annehmen. Es ist die Furcht vor Veränderung, die das größte Problem unter jenen ist, die noch in den Illusionen ihres eigenen Tuns gefangen sind. Jene, die ihren höheren Wahrnehmungen erlauben zu erwachen, haben kein Problem mit dem Dracon Franquoix, da sie seine liebenswürdige Aura wahrnehmen können.

 Mit der Ankunft der drei neuen Dracons und zweien weiteren im Dorf, könnte es allerdings Probleme geben. Franquoix wies die drei neu angekommenen an, zum Dorf zurückzugehen. Auf diese Weise hatten sie die Illusion der Zeit, um ihr Bewusstsein zu verändern. Als Franquoix fühlen konnte, dass alle fünf bereit waren zurückzukommen, strahlten er und ich zum Dorf, um mit ihnen zu sprechen.

 Franquoix stellte mich ihnen vor und informierte sie darüber, dass dies alles nun ihr Zuhause war. Wir saßen alle zusammen, während ich ihnen die ganze Geschichte unseres Aufstiegs erzählte, und wie die Gruppe Franquoix offen angenommen hat. Fünf weitere Dracon jedoch könnten das Bewusstsein der Mitglieder unserer Gemeinschaft noch senken, die „auf dem Zaun“ saßen, um ihren Aufstieg zu akzeptieren. Es sei denn, die fünf neuen Draconianer erschienen in ihrem Lichtkörper.

Alle aus Franquoix Mannschaft hatten ihre uralten Texte studiert und waren vollständig hinsichtlich der Absichten von Franquoix informiert, aber sie hatten nicht die Absicht, sich ihm anzuschließen. Doch wie sie lernen sollten, drängten ihre höheren Ausdrücke sie, sich in diesem Abenteuer zu vereinigen. Das heißt, außer ein Besatzungsmitglied, das nicht in der Lage war, den Übergang zu machen, „verschwand“ auch vom Schiff.

 Die Mitglieder unserer Gemeinschaft und jener aus dem Tempel des Dorfes, die bei der Anhebung des Violetten Tempels geholfen hatten, waren ordnungsgemäß für ihren Aufstieg vorbereitet und waren nun unter den Führern in unserem Lager, die jenen halten, die noch verwirrt und erschrocken waren. Allerdings waren viele Mitglieder des Dorfes neu in der Vorstellung eines mehrdimensionalen Selbst und sie hatten große Schwierigkeiten, ihr dreidimensionales Gehirn in ihr mehrdimensionales Gehirn zu integrieren.

 Auf der anderen Seite waren die Mitglieder von Franquoix Mannschaft sehr gut vertraut mit dem Thema der Umwandlung der Form. Sobald sie vollständig darüber informiert waren, was in unserer Gemeinschaft geschehen war, waren sie begierig darauf, ihre Lichtkörper zu erleben. Deshalb vereinten Franquoix und ich uns mit der Kraft des Lichtes, um ihnen dabei zu helfen, ihre Form umzuwandeln. So würden nur jene wissen, dass sich ihnen Draconianer angeschlossen hatten, die aufgestiegen waren. Da die inzwischen bewusst Aufgestiegenen jenseits von Furcht oder Vorurteil waren, konnten sie leicht die neuen Draconianer akzeptieren.

 Franquoix informierte seine Mannschaft über unseren Plan, und sie nahmen gespannt unsere Idee an. Zuerst führte Franquoix sie in ihren höchsten Zustand des Bewusstseins, was anscheinend etwas war, was er oft mit ihnen gemacht hatte. Als ich sehen konnte, dass ihre Lichtkörper um die Reste ihrer physischen Form blitzten, sagte Franquoix ihnen, dass ich sie nun führen würde. Ich nahm mir einen Moment, um meinen höheren Ausdruck des Arkturianers zu rufen und begann dann mit den Worten:

 Stellt euch euren mehrdimensionalen Verstand vor, die Resonanz gleich hinter und um euer physisches Gehirn. Euer mehrdimensionaler Verstand war durch euren Aufstieg aktiviert, aber ihr habt es noch nicht mit eurem physischen Gehirn verbunden. Deshalb habt ihr noch nicht vollständig eure mehrdimensionalen Wahrnehmungen integriert. Eure Gewohnheit der Dualität in der dritten Dimension hat euch von eurem wahren mehrdimensionalen SELBST getrennt.“

Dann sagte ich:

 * Fühlt die höhere Frequenz des Lichts, das eure Form umgibt….

* Konzentriert euch jetzt auf den Wirbel des Lichtes, der euer mehrdimensionale Verstand ist….

* Fühlt den Wirbel von Licht, wie er sich mit eurem physischen Gehirn verbindet….

* Fühlt, wie sich dieses riesige Energiefeld in den Kern eures Gehirns bewegt….

* Beobachtet die Licht-Blitze, während sie in eurem mehrdimensionalen Verstand mit den synaptischen Verbindungen eures Gehirns interagieren….

*Mit euren physischen Augen geschlossen, blickt durch euer Drittes Auge….

* Seht die höheren Frequenzen der Wirklichkeit, die jenseits dessen ausströmen, was physisch ist….

*Verbindet euer mehrdimensionales Hellsehen mit den physischen Augen….

* Öffnet eure Augen, um das Physische zu sehen….

* Schließt eure Augen, um mit der Hellsichtigkeit zu sehen….

* Hört die höheren Klänge, mit denen alles Leben kommuniziert….

* Verbindet eure mehrdimensionale Hellhörigkeit mit eurem physischen Gehör….

* Vertraut der Stille, um die Stimme des EINEN zu hören….

* Hört die Stimme eures mehrdimensionalen SELBST….

* Was sagt es euch? …

* Riecht eure physische Umgebung….

* Verbindet eure Kräfte mit eurem physischen Geruchssinn….

* Erlaubt den mehrdimensionalen Erinnerungen von diesen Düften euren Verstand zu füllen….

* Mit eurem Hellsehen und Hellhören seht und hört ihr die höheren Frequenzen dieser

Erinnerungen….

* Erlaubt eurer mehrdimensionalen Absicht, diese Erinnerungen mit eurem physischen Gehirn zu verbinden, um euch zu erinnern, dass ihr NIEMALS alleine wart….

* Berührt eure physische Form….

Fühlt den Widerstand der Dichte dieser Form….

* Verbindet eure Telekinese mit eurem physischen Tastsinn….

* Benutzt euer Hellsehen, um euren Lichtkörper jenseits eurer physischen Form expandieren zu sehen….

* Berührt euren Lichtkörper sanft mit eurer Handfläche….

* Fühlt, dass es keinen Widerstand oder Dichte gibt….

* Denkt einen liebevollen Gedanken und berührt euren Lichtkörper wieder, um zu erleben, wie

er sich ausdehnt….

* Nehmt einen ängstlichen Gedanken und berührt euren Lichtkörper, um zu erfahren, wie er sich vermindert hat….

* Mit eurer telekinetischen Fähigkeit glaubt, dass sich euer Körper ausgedehnt hat und füllt es

mit dem Gedanken der Liebe….

* Benutzt eure telekinetische Fähigkeit euren Lichtkörper zu berühren, um wieder zu verstehen,

wie ihr eure Wirklichkeit durch eure Gedanken und Emotionen schafft….

*Mit eurem Hellsehen seht ihr eine höherdimensionale Welt, die einfach jenseits des Physischen

mit schwingen….

* Mit eurem Hellsehen, Hellhören, erkennt ihr, wie alles Leben mit euch kommuniziert….

* Riecht den Duft der Glückseligkeit und der Liebe….

* Berührt diese Welt mit eurem Verstand….

*Kalibriert euer Gehirn, um die erweiterten Wahrnehmungen eures mehrdimensionalen Verstandes kontinuierlich wahrzunehmen….

* Öffnet die physischen Augen, um einen Blick auf die höhere Wirklichkeit zu werfen, während sie in eure Vision flackert….

* Hört und kümmert euch um die Nachrichten höherer Frequenzen, die versuchen mit euch zu kommunizieren….

* Riecht die Düfte von höheren Dimensionen, während sie sich durch euer Bewusstsein wie eine sanfte Brise bewegen….

* Berührt die Welt sanft, um die höhere Resonanz des Lebens zu fühlen….

* Am wichtigsten ist, euch Selbst bedingungslos zu lieben, damit ihr…,

* bedingungslos euch selbst vergebt, wenn ihr vergesst euch neu zu kalibrieren….

* Akzeptiert bedingungslos, dass ihr euch im Übergang befindet, wenn ihr ungeduldig werdet….

 Um einen fünfdimensionalen Bewusstseins-Zustand zu gewährleisten, gebt ALLES Selbst-Urteil frei, damit ihr Urteil über andere freigeben könnt. Alle Formen von Urteil senken euer Bewusstsein und trennen euch von eurem mehrdimensionalen Verstand. Lebt deshalb in einem Zustand der Selbst-Vergebung, damit ihr allem Leben vergeben könnt. Auf diese Weise wird die Furcht nicht in euer Gehirn eindringen, um euer Bewusstsein zu senken.

 Die Resonanz eures Bewusstseins richtet euch mit jener Frequenz der Wirklichkeit aus. Außerdem basiert diese Wirklichkeit auf eure Wahrnehmung. Ihr könnt eine fünfdimensionale Wirklichkeit vollständig erleben, während jemand, der neben euch sitzt, nur die physische Welt erlebt. Zunächst werdet ihr einander wahrnehmen, aber ihr werdet gegenseitig euren Wahrnehmungs-Bereich verlassen, weil ihr unsere Optionen, auf eure Wahrnehmungen basierend, treffen werdet.

Also wird euer Bewusstseins-Zustand Entscheidungen treffen, die auf bedingungslose Liebe, Freude, Glück, Einheit und Kreativität basieren. Auf der anderen Seite werden jene, deren Bewusstsein mit der dritten/vierten Dimension mitschwingt Entscheidungen treffen, die auf Trennung, Beschränkung, Vorsicht, bedingte Liebe und Furcht basieren.

 Wenn diese Menschen nur ihre bedingte Liebe in die bedingungslose Liebe umwandeln könnten, würden sie ihr Bewusstsein erweitern und sie würden damit beginnen, ihre höheren Wahrnehmungen zu aktivieren. Mit diesen höheren Wahrnehmungen würdet ihr eine höhere Resonanz des Lebens wahrnehmen und schaffen. Doch zunächst müsst ihr glauben, dass ihr diese höhere Welt verdient ~ weil:

 Eure Überzeugungen setzen euren Zustand des Bewusstseins.

Euer Bewusstsein setzt eure Wahrnehmung.

Was ihr gewählt habt wahrzunehmen entschied, es in eurem Leben zu schaffen.

 Wenn ihr euch entscheidet wahrzunehmen, was die Furcht schafft, verbinden sich eure Gedanken und Emotionen, um auf Furcht-basierende niedrigere dimensionale Realitäten zu schaffen. Wenn ihr wählt wahrzunehmen was die Liebe schafft, schaffen eure Gedanken und Emotionen auf Liebe basierend eine Wirklichkeit ~ weil:

 Das Universum ist eine Illusion ~ aber euer Bewusstsein ist es nicht.

http://www.YouTube.com/watch?v=Byqy249bXkc

 Hinweis aus dem Video

 Es gibt einen Ozean reinen, schwingenden Bewusstseins in uns allen! Materie existiert nicht. Alles Feste ist eine Fata-Morgana. Alle physische Materie ist das Ergebnis einer Frequenz. Wenn wir die Frequenz ändern, ändern wir die Materie. Wenn ein System destabilisiert wird, wird es zufällige höhere Änderungen geben, die plötzlich in höhere Komplexität organisieren.

 Eine subatomare Ebene der Wirklichkeit verhält sich in Übereinstimmung mit den Erwartungen des Beobachters. Alles im Universum besteht aus subatomaren Teilchen. Wenn wir das Verstandesfeld des Atoms verändern, verändern wir das Atom. Wenn wir also Gefühle in den Herzen haben, ändern wir das Verstandesfeld, um die physische Welt zu verändern.

 Sobald wir die Realität erkennen in der wir leben und die Natur unseres physischen Körpers, der unser biologischer Computer ist, beeinflusst die Natur unseres Bewusstseins das, was wir wahrnehmen. Was wir mit unseren physischen Sinnen wahrnehmen, ist jedoch nur ein kleiner Bereich im unendlichen Energiefeld der unendlichen Wahlen.

 Wir befinden uns in einer holographischen TV-Show, und es ist der Akt unseres Bewusstseins, der die Wirklichkeit wahrnimmt, der die Bausteine unseres Universums schafft. Gut, es gibt vielleicht kein Universum ohne uns, da es der Akt von uns ist, der die Welt beobachtet und uns erlaubt die Realität zu schaffen, wie wir gehen. Überall schauen wir mit der Kraft unserer Erwartung, dass etwas dort sein wird. Wir bauen das Universum, während wir in einem teilnehmenden Universum gehen. Der Akt unserer Erforschung ist das was schafft, was wir sehen.

 Bewusstsein ist die Programmierungs-Sprache des Universums. Wenn wir unser Gehirn wenden, lernen wir in den Mainstream-Medien, wie in einer bestimmten Weise manipuliert wird ~ dann wird unsere Schöpfung nicht unsere, sondern die von jemand anderen. Deshalb müssen wir die Kontrolle über uns Selbst in der Quanten-molekularen Ebene übernehmen.

 Einige Menschen können sich daran erinnern, dass unsere Realität einfach eine Reise ist. Diese Menschen sagen uns: „Fürchtet euch niemals, weil das Universum nur eine Reise ist.“

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

~ Die Freigabe der Zeit ~

06.08.2013,

 MYTRE SPRICHT:

 Franquoix und ich beschlossen, der Gruppe zu zeigen, dass wir Freunde waren. Franquoix zog sein Lager neben meines und lächelte. Als er eingeschlafen war, ging ich zum Tempel, um mit Mytria zu sein. Tatsächlich haben wir begonnen, eine echte Freundschaft zu entwickeln. Franquoix war der einzige, mit Ausnahme von Jackal, mit dem ich über meine Sorgen sprechen konnte. Meine primäre Sorge war die fünfdimensionale Frequenz unserer Wirklichkeit zu stabilisieren, da unsere Gemeinschaft nur noch in Resonanz mit der Schwelle der fünften Dimension war. Der Zusammenhalt unserer Gruppe war noch nicht stark genug, um das notwendige Einheits-Bewusstsein vollständig in unserer Gemeinschaft in eine fünfdimensionale Resonanz zu schaffen.

 Es stellte sich heraus, dass Franquoix heimlich ein Hoher Priester von einem der drakonischen spirituellen Orden war. Tatsächlich hatte er psychisch gewusst, dass wir den Aufstieg versuchten und schloss sich uns an, nicht um einzudringen, sondern um uns zu unterstützen. Natürlich wussten die drakonischen Truppen nichts von seiner geheimen Mission. Franquoix war eigentlich ein Mitglied eines drakonischen spirituellen Ordens, der geheim gearbeitet hatte, um den Galaktischen Krieg zu beenden.

 Franquoix und ich trafen uns vor der Morgendämmerung an der gleichen Stelle, wo unsere Freundschaft begann. Während wir die Sonne langsam den Horizont erklimmen sahen, erörterten wir die Meisterung des Verstandes, den Frieden in unseren Herzen zu finden und wie wir diesen Prozess des Aufstiegs abschließen könnten. Franquixs Wissen der alten Texte schuf eine wunderbare Konversation und wir erkannten, dass unsere alten Lehren sehr ähnlich waren.

 Wir diskutierten auch die Reaktionen, die andere bei seiner Anwesenheit hatten. Wir beschlossen allen zu ermöglichen mit der Tatsache vertraut zu werden, dass ihr alter Feind jetzt jemand geworden ist, der nun ihr Freund werden könnte. Wir erkannten, dass das plötzliche Auftauchen des „Feindes“ eine der vielen Initiationen war, die wir benötigten, um unser Bewusstsein zur fünften Dimension und darüber hinaus zu stabilisieren.

 Ich weiß, dass aus meiner Geschichte erscheint, dass inzwischen Tage vergangen sind, seit ich zu meiner Heimat-Welt zurückgekehrt war. Allerdings war die Zählung von Zeit, ebenso wie viele unserer Erfahrungen der Realität, proportional zum Bewusstsein des Wahrnehmenden. Die Mitglieder des ersten Lagers, die bewusst und in tiefer Einheit mit Mytria und Almon arbeiteten, den Violetten Tempel zu erhöhen, hatten viele Symptome der Umwandlung vor dem Aufstieg erlebt.

 Sie hatten bereits ihr Bewusstsein erweitert und sich ihren fünfdimensionalen erweiterten Wahrnehmungen angepasst. Also lebten Franquoix und ich in einem zeitlosen jetzt. Wir erlebten den Sonnenauf- und Sonnenuntergang als eine Markierung, die unser Bewusstsein in einen anderen Zyklus von Bewusstsein verlagerte. In der Tat hatten die Mitglieder dieser Gruppe kein Problem Franquoix zu akzeptieren, weil die Gewohnheit der Furcht und Trennung freigegeben worden war.

Andererseits waren jene, die vom Dorf hier zum Tempel gebracht wurden, für diese Erfahrung nicht vorbereitet gewesen. Alycia, die im Tempel im Dort diente, war in psychischer Verbindung mit Mytria gewesen und hatte jegliche Mitteilungs-Techniken mit den Mitgliedern des Tempels geteilt.

 Alycia war eine Frau geworden und wurde vorbereitet die Hohe Priesterin und Hüter der Violetten Flamme zu sein. Als ich mich Mytria anschloss, hatte ich auch eine Gelegenheit, meine Beziehung zu meiner Tochter zu erneuern. Ich konnte ihre Mutter in ihr sehen, aber ich konnte auch mich sehen. Alycia wäre ein mächtiger Führer für unsere Gemeinschaft. Ihre Führung würde benötigt werden, weil wir unseren Aufstiegsprozess abschlossen.

 Ich konnte sehen, dass das Aussehen eines „Drakonischen Feindes“ eine Herausforderung für das kollektive Bewusstsein von jenen war, die noch Furcht hegten. Sobald die Menschen ihre innere Gewohnheit der Furcht freigaben, hatten sie keine Furcht mehr vor Franquoix. Allmählich begannen die Menschen mit ihm zu sprechen, besonders jene, die im Violetten Tempel ihre alten Muster der Furcht umgewandelt hatten.

 Wir hatten immer mehr Frauen als Männer in unserer Gemeinschaft, und einige dieser Frauen fanden es sehr interessant, mit Franquoix zu interagieren. Er war sehr freundlich, aber völlig desinteressiert. Seine Weisheit sagte ihm, dass es viel zu früh war, sich für eine intime Beziehung mit einer humanoiden Frau zu engagieren.

Dann fanden drei weitere Draconianer, zwei Frauen und ein Mann, unser Lager. Sie hatten uns heimlich beobachtet und bemerkt, wie viele unserer Gruppe sich mit ihrem Kommandeur Franquoix befassten. Schließlich, als Franquoix und ich die Sonne über dem Horizont sahen, kamen sie zu uns.
„Ihr habt euch entschlossen, aus der Deckung zu kommen“, sagte Franquoix ruhig.

 Die drei Draconianer sahen überrascht aus, genau wie ich. Der Grund ist, weil ich erkannte, dass nichts der Aufmerksamkeit von Franquoix entging. Diese Fähigkeit würde sehr nützlich für unsere wachsende Gemeinschaft werden. Franquoix und ich standen auf, um sie als Einführung zu begrüßen. Sie informierten uns, dass es zwei weitere Krieger gab, die im Dorf waren. Sie alle waren dem Schiff von Franquoix in einem größeren Schiff gefolgt.

 Sie sollten warten, bis ihr Anführer unsere schützende Kuppel durchdrungen hatte, aber als sie sahen, dass ihr Anführer plötzlich verschwand, beschleunigten sie, um nach ihm zu suchen. Shannel, eine Frau und Kapitän des Schiffes, erschien und sagte:

 Ich weiß, dass wir auf dich warten sollten, aber wir waren besorgt und folgten dir in das, was scheinbar die Form einer Wolke zu haben schien. Als wir in die Wolke eintraten, verschwand einfach eines der Crewmitglieder. Wir hatten keine Antwort dafür, aber wir waren betroffen und besorgt, wahrscheinlich auf dem Planeten zu verunglücken. Wir hatten alle Kontrolle über unser Schiff verloren, so erwarteten wir tapfer unseren Tod. Aber, als uns das Land zu erreichen schien, „blinkten“ wir aus dieser Realität heraus.

 Plötzlich fanden wir uns sicher auf dem Boden stehend. Wir konnten das Dorf in der Ferne sehen und gingen direkt dorthin, um Untersuchungen anzustellen. Das Dorf war verlassen, aber wir hinterließen dort zwei Krieger, während wir nach dir suchten. Wir hatten keine Ahnung, was uns passiert war. Unser Schiff und all unsere Waffen schienen verschwunden zu sein. Deshalb haben wir diese primitiven Speere mit Steinen und Stöcken geschaffen.“

Franquoix antwortet: „Nehmt eure Waffen runter, denn hier gibt es kein Kämpfen. Wir befinden uns in einer höheren Frequenz der Wirklichkeit, da diese Gemeinschaft tatsächlich in eine höhere Dimension aufgestiegen ist.“

 "Franquoix" fragte ich. „Wusste deine Crew, dass wir versuchten, aufzusteigen?"

Franquoix kam einem Lächeln sehr nahe, wie ich es sah, und antwortete: „Diese Crew hat für eine lange Zeit mit mir studiert. Als wir entdeckten, was ihr versucht, versuchten wir erfolgreich, uns euch anzuschließen. Jetzt hat eine neue Reise für uns alle angefangen.“

 Die Dorfbewohner waren in der Lage Franquoix zu akzeptieren, aber nun waren drei weitere „Feinde“ in unser Lager getreten und kurz danach folgten noch zwei weitere, und so begann unsere größte Initiation. Es war Zeit für Almon und Mytria, sich außerhalb des Tempels mit uns zu verbinden, da ich alle Hilfe brauchte, die ich bekommen konnte. Ich schätzte sehr die Unterstützung von Shinarius, aber die Menschen waren tief mit Almon und Mytria verbunden.

Um unsere Gemeinschaft für die fünfdimensionale Resonanz zu stabilisieren, musste die lebenslange Gewohnheit Furcht vor Kämpfen oder galaktischen Kriegen freigegeben werden. Also mussten die Dorfbewohner, die nicht die Vorbereitung gehabt hatten wie die ersten Mitglieder unseres Lagers, alle Unterstützung bekommen, die wir ihnen geben konnten, um sich aus dem Alten ins Neue zu verschieben.

 Solange Furcht in unserem unbewussten Verstand blieb, würde sie natürlich an die Oberfläche unseres Lebens spülen, wann auch immer ein wahrgenommener Feind erschien. Nun, einschließlich der zwei Draconianer im Dorf gab es sechs „Feinde“. Wir befanden uns an einem kritischen Punkt, als Mytria, Almon, der Elohim Alcyone und der Arkturianer sich mit unserem Lager verbanden. Der Elohim Alcyone und der Arkturianer traten in ihren flammenden Körper von Licht hervor und sagten in einer Stimme:

 Wisst, dass euer einziger Feind eure eigene Furcht ist! In dieser neuen Welt, in der ihr im JETZT lebt, seid ihr die Schöpfer eurer Wirklichkeit. Ihr habt die Version der Realität geschaffen, in der der „Feind“ erschienen ist, weil ihr euren Feind innerhalb nicht freigegeben habt. Es gibt unzählige Versionen von eurer fünfdimensionalen Wirklichkeit, aber diese Zeitlinie ist die stabilste von allen.

 Also sind wir in diese Zeitlinie eingetreten um euch zu unterstützen, eure mehrdimensionale Matrix der Wirklichkeit zu schaffen. Sobald eure individuelle mehrdimensionale Matrix schafft, werdet ihr euch vereinigen, um eure mehrdimensionale Gruppen-Matrix zu schaffen. Durch die bewusste Schaffung dieser Matrixen schafft ihr das notwendige Bewusstsein der Einheit, um eure neue Welt zu stabilisieren.

 Mit der Kraft dieser Einheit und Stabilität könnt ihr alle die höhere Frequenz-Wirklichkeit glauben, wahrnehmen und annehmen, die euch umgibt. Als Eins, als vereinigte Gruppe, werdet ihr Zeit freigeben und in das JETZT der fünften Dimension und darüber hinaus eindringen.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

~ Überschreiten der Schwelle ins Bleiben ~

03.08.2013

 Vor kurzem entdeckte ich diese Mitteilung, die ich vor fast einem Jahr empfangen hatte. Das einzige, was sich geändert hat, war die Erwähnung, was in der „Zukunft“ im „Jetzt“ der wahren Ereignisse, geschehen würde.

 Überschreiten der Schwelle ins Bleiben

 Wir sind jetzt aufgestiegen. Tatsächlich sind wir aufgestiegen, irgendwann, aber jetzt überqueren wir die Schwelle ins Bleiben. Als wir zuerst die Schwelle in die höheren Ausdrücke von Gaia überquerten, kehrten wir bald zu den „normalen Unternehmungen“ zurück, denn unsere Wirklichkeit wird beginnen sich stark zu verändern. Wir befanden uns am Rande der fünfdimensionalen Freude und wir fühlen eine Erwartung dessen, was wir das Unbekannte nannten.

Jetzt ist es ein „bekannter“ Bereich, an den wir uns lebhaft erinnern, während wir wieder und wieder zu einer Wirklichkeit zurückkehren, in der wir einmal lebten, aber für eine lange Zeit fort waren. Anfangs sahen wir alles so anders. Jedoch als wir uns eingewöhnten, begannen wir zu erkennen, dass alles vertrauter wurde.

 Wir sind wieder in unser fünfdimensionales „Zuhause“ zurückgekehrt, nach einem langen Zyklus dreidimensionaler Inkarnationen. Wir hatten absichtlich viele Dinge unseres fünfdimensionalen Lebens vergessen, weil sonst die Trauer es zu vermissen, zu groß gewesen wäre, wenn wir uns erinnerten. Doch während die dreidimensionalen Polaritäten beginnen in EINS zu verschwimmen, gibt es ein Kitzeln in unseren Hohen Herzen, das wie eine ruhige Erregung scheint.

 Wir fühlen ein Prickeln in unserem Wesen, ähnlich wie wir es taten als wir Kinder waren, wenn wir am Weihnachtsmorgen aufwachten und uns fragten, was uns Santa brachte. Natürlich war es noch dunkel und unsere Eltern wären nicht glücklich, wenn wir sie so früh aufwecken würden. Deshalb warteten wir, uns fragend, was wir finden würden.

 Jetzt warten wir nicht mehr. Wir finden den Mut, diese fünfdimensionale Schwelle immer wieder zu überqueren. Wir „warten“ nicht mehr, weil wir unser bisheriges Leben zusammengefasst haben. Tatsächlich haben viele von uns lebhafte Erinnerungen an unsere anderen Inkarnationen auf der Erde, die wir geheilt und freigegeben haben.

In unserem Überblick von unzähligen irdischen Inkarnationen haben wir gelernt alles zu lieben, alles was wir auf unserer langen Reise in die physische Welt erlebt haben. Wir konzentrieren uns auf diesen Prozess, die große Liebe zu finden, denn die Liebe ist das Kennwort, um diese Schwelle zu überqueren. Allzu oft ist die schwierigste Sache, uns daran zu erinnern, wie wir uns selbst lieben.

 Uns wurde gelehrt, dass die Liebe zu uns selbst eitel und eingebildet ist. Uns wurde gelehrt, dass, wenn wir etwas zu sehr wollten, oder jemanden zu sehr liebten, dass wir verhext wären. Wie konnten wir solche Lügen in unserem Bewusstsein sammeln? Wie konnten wir glauben, dass Liebe gefährlich war oder Betrug?

 Während wir zu unserer angeborenen Liebe des Selbst zurückkehren, erinnern wir uns glücklicherweise daran, dass wir im dreidimensionalen Schulungsraum der Erde gewesen sind, um die großen Lektionen innerhalb jeder unserer Herausforderungen zu finden. Wir sind über viele Inkarnationen in diesem „Schulungsraum“ gewesen. Manchmal hatten wir eine Inkarnation, in der wir das „Studiumabgeschlossen“ hatten und fähig waren, zu unserer Heimat in den höheren Welten zurückzukehren.

 Leider wurden diese Besuche oft vergessen, wenn wir das Frequenz-Netz der 3D-Erde überschritten. Allerdings ist dieses Frequenz-Netz nun geschwächt. Das mehrdimensionale Licht und die bedingungslose Liebe, die vom galaktischen Zentrum kommt sowie von jenen Aufgestiegenen auf die Erde, die in Resonanz sind, schließen jenes einschränkende Netz kurz.

Daher ist unser Weg jetzt klarer. Wir erinnern uns mit jedem Tag mehr und mehr. Wir hören die Mitteilungen innerhalb unser, die aus den höheren Welten strömen, ebenso wie die Mitteilungen von unserem Planeten, Gaia….

Guten Morgen meine lieben Aufsteigenden,

 Ich bin Gaia. Ich bin heute hier um euch für all die Liebe zu danken, die ihr mir geschickt habt. Wusstet ihr, wie mächtig die Liebe ist, wenn sie in meine Erden-Form gesendet wird? Liebe, vor allem bedingungslose Liebe, richtet die Moleküle der Realität in ein ruhiges, friedliches und zusammenhängendes Muster.

 Das Muster der bedingungslosen Liebe ist IMMER perfekt für das JETZT, in dem es geteilt wird. Bedingungslose Liebe bewegt sich sofort, denn sie schwingt jenseits von Zeit. Bedingungslose Liebe bewegt sich in einem kreisförmigen Weg. So wird genau in dem Moment, in dem ihr eure bedingungslose Liebe durch eure Essenz aussendet, diese an euch zurückgesendet.

 Deshalb ist der beste Weg bedingungslose Liebe zu empfangen, sie zu verschenken. Weil bedingungslose Liebe jenseits von Zeit schwingt, gibt es auch keine Trennung im Raum. Sobald der reine Gedanke an die bedingungslose Liebe für einen Menschen, Ort Tier, Pflanze, Platz und/oder Situation euer Herz durchquert, folgt er dem Fluss eurer Gedanken, während gleichzeitig der Absender erfüllt wird.

Ihr Lieben, eine der unzähligen Schwellen, die ihr überquert, ist die Schwelle der bedingungslosen Liebe. Es gibt ein Spektrum von abhängiger Lieber in bedingungslose Liebe, das nicht leicht zu identifizieren ist. Ihr werdet nur wissen, dass ihr diese Schwelle überquert habt, in dem ihr die bedingungslose Liebe FÜHLT. Übt deshalb, jeden Teil von euch selbst bedingungslos zu lieben.

Ihr könnt nicht „einfach so tun“ bedingungslos zu lieben, denn es ist ein Gefühl, das sich tief aus eurem Kern durch euer hohes Herz nach oben bewegt. Die Form, von der ihr glaubt, dass sie euch beschränkt, ist ein Bestandteil eures SELBST, das am leichtesten die bedingungslose Liebe fühlen und annehmen kann, weil es der Bestandteil von euch ist, der aus den gleichen Elementen wie mein planetarer Körper gemacht ist.

  Eure physische Form stimmt mit meiner Resonanz überein, denn wir sind EINS, eine Komponente eurer Menschheit, die hält, schwingt und bedingungslose Liebe sendet. Euer Erdengefäß lebt natürlich in Einheit mit meinen Pflanzen und Tieren. Es ist der Verstand der Menschheit, der durch zu viel Furcht und Finsternis verzerrt wurde.

 Deshalb, meine lieben Menschen, gebt eure Verbundenheit mit eurem Denken frei und erlaubt den Instinkten eures Erden-Gefäßes, euch an eure Reinheit, Unschuld und Verbindung mit meiner Erde zu erinnern.

 Eure Mutter,

Gaia

Guten Morgen, wir sind die Arkturianer, hier, um die Mitteilung der lieben Gaia zu erweitern.

 Wir möchten euch mitteilen, dass euer dreidimensionales Denken in mehrdimensionales Denken aktualisiert wird. Mehrdimensionales Denken ist frei von jeglicher Polarität. Deshalb werden die schrecklichen Emotionen und menschliche abhängige Liebe, die euch verwundet hat, durch eure erwachende Fähigkeit wahrzunehmen und bedingungslose Liebe zu empfangen ersetzt.

Bedingungslose Liebe ist nicht etwas, was ihr erreichen müsst. Tatsächlich ist sie ein Geschenk aus dem Herzen des EINEN. Während ihr kontinuierlich euer Bewusstsein in höhere Frequenzen des Bewusstseins erweitern könnt, führt euer mehrdimensionales SELBST euch automatisch in Muster der Resonanz, die euch die größte Erfahrung der Liebe und Einheit bietet.

 Während ihr in diese Energie-Muster fließt, erinnert sich euer mehrdimensionales Bewusstsein daran, wie ihr euch an die gewünschten Erfahrungen innerhalb dieser Energie-Muster haltet, indem ihr eure Aufmerksamkeit auf das GEFÜHL dieser Energie lenkt. Euer geöffnetes Dritte Auge erlaubt euch, diese Licht-Muster als eine mögliche Wirklichkeit wahrzunehmen und euer Hohes Herz wird euch mit der bindenden Kraft eurer bedingungslosen Liebe in diese Frequenz führen.

Sobald ihr mit diesen Wirklichkeiten verbunden seid, lebt ihr in Einheit innerhalb des JETZT jener Wirklichkeit, bis euer Hohes Herz ein Gefühl der Vollendung empfindet. Euer Drittes Auge nimmt dann das Stichwort auf und beginnt seine Suche nach neuen Licht-Mustern der Harmonie, des Friedens, der Liebe und Freude. In dieser Weise fließt ihr von Erfahrung zu Erfahrung, frei von Anstrengungen und befreit von Polaritäten.

 Eure Reise in die neue Erde ist eine des Fließens in höhere Frequenzen der Wirklichkeit, bis eure Resonanz leicht an der Schwelle der Neuen Erde bleibt.

 Wir erwarten euch dort, und wir führen euch auch auf eurer Reise.

Die Arkturianer

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

~ Nur Wenn Ihr Es Glaubt ~

02.08.2013

MYTRE SPRICHT:

 Es scheint, dass wir die Erde nicht so bald verlassen dürfen. Ist Zeit in einer fünfdimensionalen Wirklichkeit nicht erloschen?

 Nur, könnt ihr es GLAUBEN?“ antwortet die immer gegenwärtige Stimme meines höheren Ausdrucks, der Arkturianer.

 Ich war schließlich mit der Tatsache zurechtgekommen, dass ich eigentlich meinen Höheren Ausdruck, Arkturianer zu sein, verdiene, der von Beginn der Reise an mein Führer war. Warum hatte ich mich der Tatsache widersetzt, dass ich der Arkturianer war? Was, keine Antwort von der Arkturianischen Stimme? Ich vermute, dass mein humanoides einiges Vertrauen braucht.

Wir sind uns einig“ sprach der Arkturianer.

 Ah, die innere Stimme kommt zur Bestätigung zurück, dass ich es für mich verstanden habe.

Die Stimme bleibt immer. Wie kann ich gehen, wenn ich du bin? Denkst du wieder dreidimensional?“ neckte der Arkturianer.

 Ja, natürlich. Mein höherer Ausdruck kann mich niemals verlassen. In der Tat, nun, da wir fünfdimensional sind bedeutet gehen nicht „weg“, stattdessen bedeutet gehen, dass irgendein Mensch, Ort oder Sache sich aus unserem dominierenden Zustand des Bewusstseins bewegt. Wann auch immer wir in diese Erfahrung der Wirklichkeit zurückkehren möchten ist alles, was wirtun müssen, einfach unsere Aufmerksamkeit und Absicht auf die Licht-Codes und Matrix-Muster dieser Wirklichkeit zu konzentrieren.

 Tatsächlich schaffen wir unsere Matrix für den Tempel und unsere Gemeinschaft mit unseren Freunden, dem gewählten Göttlichen Ergänzungs-Paar aus der Zukunfts-Zeitlinie der Plejaden. Wenn sie als androgynes Wesen vereinigt sind, nennt man sie Shinarius, mit Shinara wird der weibliche Teil und mit Shinar der männliche Teil angesprochen.

 Shinarius hat mich daran erinnert, dass die Licht-Codes unsere Gedanken darstellen, während die Matrix-Muster die Gefühle/Emotionen dieser Erfahrung sind. Die Licht-Codes und die Matrix-Muster stellen die Koordinaten für jede Erfahrung dar, die wir jemals in unseren mehrdimensionalen Erinnerungen „gespeichert“ haben. Im Gegensatz zu unseren dreidimensionalen Erinnerungen, wo traumatische Ereignisse hervortreten, die wir am wenigsten erwarteten, sind mehrdimensionale Erinnerungen frei von jeder Polarität. In der Tat werde ich jetzt das zitieren, was Mytria und ich in der Form Shinarius gelernt haben.

 Auf euer mehrdimensionale Denken und eure Erinnerungen wird über euren inneren mehrdimensionalen biologischen Computer, der als euer Verstand bekannt ist, zugegriffen. Ebenso wie euer altmodischer Computer einen Virus-Schutz hatte, fegt euer mehrdimensionaler Verstand ständig durch eure Gedanken und eure Emotionen wegen Furcht-basierender Gedanken oder Emotionen.

 Auf der anderen Seite wurde euer drei-/vierdimensionaler biologischer Computer, euer Gehirn, programmiert und archiviert auf Furcht-basierende Emotionen, damit ihr nicht von Furcht-basierten Emotionen um euch herum überwältigt werdet. Wann auch immer ihr um euer Überleben fürchtet, oft als Depression und/oder Sorge bekannt, könnt ihr diese Dateien heranziehen und löschen.

 Leider wurden Dateien auf dieser Frequenz sehr beschädigt und sie konnten nicht vollständig freigegeben werden, bis sie neu codiert werden. Deshalb war es oft besser, viele Furcht-basierten Dateien tief zu archivieren, statt sie durch das System hochzuziehen, wo sie vielleicht andere Dateien mit ansteckenden Elementen der Furcht hinterlassen können.

 Andererseits enthüllt der mehrdimensionale Gehirn-Computer sofort jede Spur von Furcht in eurem dominierenden Zustand des Bewusstseins, so dass ihr es sofort mit bedingungsloser Liebe bestrahlen und aus eurem Bewusstsein freigeben könnt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein fünfdimensionales Wesen niemals Herausforderungen haben wird. Wenn ihr sicher in eurer fünfdimensionalen Heimat-Welt bleiben würdet, gäbe es keine Furcht.

 Allerdings haben sich die meisten von uns, die wir aus unserer fortgeschrittenen Plejadischen Zeitlinie in die niedrigere Frequenz-Zeitlinie kommen, angeboten jene zu unterstützen, die bereit sind in eine höhere Frequenz ihres mehrdimensionalen Spektrums aufzusteigen. Auch meldeten sich viele von uns freiwillig, euch bei der Stabilisierung der Schwelle zur fünfdimensionalen Wirklichkeit zu unterstützen. Deshalb helfen euch der Elohim Alcyone sowie die Arkturianer und unser SELBST, bis eure Gemeinschaft stabilisiert wird.“

 Ja“ antwortete ich. „Ich erinnere mich daran, als ich mich erstmals auf dem Schiff in eine fünfdimensionale Form umwandelte. Ich hatte noch eine Menge zu lernen, aber ich hatte glücklicherweise den Arkturianer, der mir half. Ich hatte keine Ahnung, dass der Arkturianer ein höherer Ausdruck meines mehrdimensionalen SELBST war. Kein Wunder, dass die Arkturianer zu wissen schienen, wann und wo auch immer ich einige Hinweise benötigte.

 Ich muss einen Weg finden, diese Mitteilung in das Bewusstsein unserer neu aufgestiegenen Gemeinschaft zu senden. Schon jetzt gibt es Hinweise auf Furcht und Abstieg. Wenn wir sie nicht überwinden, dann fällt die Frequenz unserer Wirklichkeit aus der fünften Dimension.“

 Ja“, antwortete das androgyne Wesen Shinarius. „Tatsächlich ist der Zweck des Aufstiegs auf eine Schwelle der fünfdimensionalen Version der Wirklichkeit, den mehrdimensionalen biologischen Computer ins Licht-Netz der Lichtkörper zu integrieren.

 Leider sind sich viele der Mitglieder einer neu aufgestiegenen Gemeinschaft nicht bewusst, dass sie wirklich an der Schwelle der fünften Dimension leben. Dieser Mangel an Bewusstsein gilt für etwa drei Viertel der Mitglieder eurer Gemeinschaft. Wenn wir nicht bal jenen Prozentsatz auf 51 % verändern, wird eure Gemeinschaft beginnen zurück in die dritte/vierte Dimension und in die Hände der Draconianer fallen.“

 Apropos Draconianer“, sagte ich, "Franquoix hat wirklich Aufregung in unserem Lager geschaffen. Ich verstehe vollkommen, dass wir uns nicht in dieser fünfdimensionalen Welt verstecken können. Wir müssen die Probleme ansprechen, vor denen wir davongelaufen sind und lernen, jeden bedingungslos zu lieben. Das Freigeben der Furcht ist der Zweck einer Schwelle zur fünfdimensionalen Welt wie der unseren, genauso auch wie zur neuen Erde, die wir unterstützen werden.

 Ich verstehe jetzt, warum Mytria und ich bewusst am Aufstieg unserer Plejadischen Gemeinschaft teilnehmen mussten, bevor wir Gaia vollständig unterstützen konnten. Jetzt sind Mytria und ich uns bewusst, warum wir mit unsere Mission hier die Schwelle der Wirklichkeit stabilisieren sollten, indem wir die Mitglieder dieser Gemeinschaft unterstützen ~ um alle Erfahrungen und Erinnerungen an Furcht freizugeben. Diese Erfahrung hat uns gelehrt, dass es eine Sache ist in die fünfte Dimension aufzusteigen, aber eine andere, dort zu bleiben!

 Mytria und ich sind sehr dankbar für die Hilfe bei der Stabilisierung des fünfdimensionalen Bewusstseins der Gruppe. Das Bewusstsein einiger unserer Gruppe sinkt bereits und sie sind desorientiert und verwirrt. Weil ihr Bewusstsein sich senkt, sind sie aus dem Aspekt mit dieser Schwelle der fünfdimensionalen Welt.“

 Shinarius kehrte zu zwei Wesen des Lichts zurück, als Shinar sagte: „Shinara wird sich sanft durch euren Violetten Tempel bewegen und unterstützen, während ich mich mit eurer Gemeinschaft vermische und jenen Unterstützung gebe, die es benötigen und annehmen können. Wir haben die Fähigkeit, uns jedem Menschen in einer Weise zu präsentieren, dass sie uns sofort vertrauen werden. Dann können wir sie sanft mit ihrer persönlichen fünfdimensionalen Matrix ausrichten, während wir auch ihre Fragen beantworten.“

 An diesem Punkt ging Shinara in den Tempel und Shinar begann sich mit jenen im Tempelgelände zu vermischen. Unsere gesamte Gemeinschaft war hier, um jetzt einander das Wohlgefühl zu geben und die notwendigen Oktaven des Einheits-Bewusstseins zu schaffen, damit wir unsere fünfdimensionale Resonanz aufrechterhalten konnten. Ich konnte sehen, dass Shinar zuerst zu den Menschen ging, von denen ich gesehen hatte, dass sie die meisten Schwierigkeiten hatten, um ihnen persönliche Unterstützung zu geben. Ich wusste, dass Shinara das gleiche innerhalb des Tempels tat.

 Die Mitglieder unserer Gemeinschaft, die die größten Schwierigkeiten haben ihre fünfdimensionale Resonanz zu halten, werden zum Violetten Tempel gebracht. Dort lehren der Elohim Alcyone, Shinara Mytria und Alycia ihnen, wie sie das Violette Feuer benutzen, um alle drei-/vierdimensionale verborgene Furcht in fünfdimensionale bedingungslose Liebe umzuwandeln.

 Auf die gleiche Weise helfen die Arkturianer und Shinar Almon und ich dabei, jene auf dem Tempel-Gelände zu führen. Seit Almons Tod und Wiedergeburt bei der Anhebung des Tempels, ist er ein neuer Mensch geworden. Er fühlt sich nicht mehr, als ob er meine dunkle Seite ist, weil er sein eigenes inneres Licht entdeckt hat und benutzt.

 Ebenso wie Alycia Mytrias Position als Hüter der Violetten Flamme übernehmen wird, wird Almon meine Position der Führung der Gemeinschaft übernehmen. Sobald diese Verschiebung vervollständigt ist, werden Mytria und ich wieder in die ferne Zukunft der aufsteigenden Erde zurückkehren um sie zu unterstützen.

 Ich dachte, dass ich Franquoix besuchen würde, sobald die Sonne aufging, als ich ihn hinter mir spürte.

 "Wolltest du mit mir sprechen?", fragte er.

 Ich drehte mich und lud ihn ein, neben mir zu sitzen oder zu stehen.

 "Ich werde sitzen" antwortete er.

 Ich bin froh, dass du telepathisch festgestellt hast, dass ich mit dir sprechen wollte. Warst du schon immer telepathisch oder ist das eine neue Fähigkeit seit deinem Aufstieg?“  fragte ich.

 Ich habe lange in dieser Weise kommuniziert, und ich verstehe nicht, was du mit Aufstieg meinst.“

 Mit Aufstieg meine ich einfach, dass auch du dein Bewusstsein in die Frequenz erweitert hast, in der du diese Frequenz der Wirklichkeit erleben kannst.“

 "Ja, das ist, was ich vermutet hatte" war seine einzige Antwort.

 Ich beschloss zum Kern des Problems zu kommen, weil er wahrscheinlich bereits wusste, was ich sagen wollte. „Wie du dir offenbar bewusst bist, haben einige Mitglieder unseres Lagers bei der Freigabe der Konzepte der Trennung in Freund und Feind Schwierigkeiten.“

 Auch ich habe dieses Problem. Jedoch anders als ihr.“

 Ja, ich komme aus einer Zukunft, in der die Draconianer und Plejaden in dem was wir die Galaktische Föderation nennen, vereint sind. Ich habe in der Tat mit gedient und tiefe Freundschaften mit vielen Draconianer entwickelt. Deshalb habe ich keine Furcht und damit auch keine Wut auf dich.“

 "Ich fühle, das",  antwortete Franquoix. „Wenn ich eure Furcht vor mir fühle macht es mich wütend, aber ich versuche, dieser alten Reaktion zu widerstehen. Ich war mit dem Ausdruck Aufstieg nicht vertraut, aber das Konzept ist von unseren Leuten lange studiert worden. Allerdings sind nur jene in meiner Welt bewusst, die sich entschieden haben, die uralten Texte zu lernen.“

 Es gibt keine Fehler oder Zufälle in einer fünfdimensionalen Wirklichkeit“, sagte ich. „Deshalb diente euer Durchbruch durch die Kuppel genau zu dem Zeitpunkt unseres Aufstiegs einem höheren Zweck. Ich hatte gehofft, dass du und ich gemeinsam entdecken könnten, was jener Zweck sein könnte.“

 Ich bin bereit, mich diesem Bestreben anzuschließen“, antwortete Franquoix.

 Ich streckte meine Hand aus, um seine im Einvernehmen zu schütteln, und dieses Mal nahm er sie.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

~ Reise in eine Zukunfts-Zeitlinie ~

30.07.2013

MYTRE SPRICHT:

Ich bin entschlossen, die ganze Furcht und Konflikte unserer alten dreidimensionalen Realität der Trennung, Macht-über-andere und die daraus resultierenden Kriege loszulassen. Ich kann verstehen, warum uns die Herausforderung gegeben wurde, einen alten Feind innerhalb der Mitte unserer aufgestiegenen Welt zu haben. Aber diese Situation ist auch eine riesige Herausforderung für mich, da ich offensichtlich der Führer geworden bin.

 Mit den erweiterten Wahrnehmungen meines Lichtkörpers kann ich das Geflüster der Furcht über Franquoix, sowie die Furcht und das Urteil der besten Freunde fühlen, die sich durch die Herzen und Köpfe unserer Gemeinschaft bewegen. Ich weiß aus meiner Zeit der Studien mit dem Arkturianer, dass es eine Sache ist, sich in die fünfte Dimension zu bewegen und eine ganz andere, dort zu bleiben.

 Wenn diese ängstlichen Gedanken und Emotionen nicht gestoppt werden, wird unser Bewusstsein fallen und wir werden nicht mehr diese Frequenz der Wirklichkeit wahrnehmen. Aber wie kann ich all diesen Menschen sagen, dass sie JETZT alles ängstliche Denken loslassen müssen, dass sie sonst diese Wirklichkeit verlassen und in die dritte/vierte Dimension zurücksinken werden? Glücklicherweise haben Mytria und ich die Arkturianer und den Elohim Alcyone, um uns in diesem schwierigen Übergang zu unterstützen.

 Mit dieser Hilfe werde ich auch die Gelegenheit haben, Mytria und meiner Tochter Alycia besuchen zu können. Es war vor der Morgendämmerung und alle schliefen, so beschloss ich, dass es eine gute Zeit wäre in den Tempel einzutreten. Ich konnte sehen, dass die stabile fünfdimensionale Frequenz des Tempels sich ein wenig zu verschieben schien, was bedeutet, dass die Resonanz unserer Gemeinschaft bereits fiel. Statt über die lange Treppe zu gehen, strahlte ich mich also direkt in den Tempel, das Gefühl für Mytria als meinen Kompass verwendend.

 Mytria hörte mein Bewusstsein und stand vor mir mit offenen Armen. Wir umarmten uns in der Stille und vereinten unsere Herzen zu EINEM. Seit der Arkturianer uns gelehrt hatte, wie wir uns zu unserer EINENGöttlichen Ergänzung verschmelzen können, haben Mytria und ich unser Bewusstsein sehr erweitert. Jetzt können wir uns leicht in EIN androgynes Wesen vereinen. Ich nehme mir einen Moment, um die Erfahrung der Rückkehr zum androgynen Selbst der vereinten Göttlichen Ergänzungen zu teilen.

 Zuerst einmal sind die gesprochenen Worte nicht mehr notwendig. Unsere Kommunikation miteinander ist wie die Kommunikation mit unserem Selbst. Jeder Gedanke wird UNSER Gedanke und jede Emotion ist UNSERE Emotion. Während wir uns dieser Erfahrung inniger Integration übergeben wissen wird, dass wir uns zu einer androgynen Form vereinen.

 Erst war es ein wenig überraschend für uns beide, aber wir übergaben uns unserer Überraschung, um vollkommen alle unsere Gedanken und Emotionen zu vermischen. Wir, unsere vereinte androgyne Form kann fühlen, wie unsere männlichen und weiblichen Ausdrücke im androgynen verschmolzen. Miteinander und mit unserem Selbst kommunizierend. Ich weiß und fühle alles was sie tut, und sie weiß und fühlt alles, was ich tue.

 Dieses Mal, als wir uns im Bewusstsein verbanden, fanden wir uns über dem Tempel, über den Tempel-Böden (das neue Wort für unseren Lager-Platz) und in einer Frequenz unserer Wirklichkeit, die jenseits der Zeitlinie unserer neu aufgestiegenen Gemeinschaft war. Plötzlich waren wir in einem viel höheren Ausdruck unserer Gemeinschaft.

 Diese Gemeinschaft hatte jegliches dreidimensionales Denken und Emotionen freigegeben. Deshalb gab es kein Gefühl von Trennung von anderen Humanoiden, Wesen, Pflanzen, Tieren oder der Natur. Wir waren mitten in der fünften Dimension und der gesamte Planet war bewohnt. Tatsächlich fanden wir uns in der Atmosphäre dieser Welt treibend und konnten unter uns eine schöne Welt sehen.

 Wir sahen nicht mehr die große Wüstenszene rund um den Tempel, die wir kannten. Überall sahen wir grün, grün mit Leben. Wir konnten sehen, dass rund um den Tempel eine Gemeinschaft von Häusern war, die auch aus violetten Kristallen waren. Wir wussten, dass diese Strukturen Häuser waren, in denen unzählige Formen von „Familie“ beschlossen zu koexistieren.

 Diese Familiendynamik war jenseits aller Formen von Vorurteil und jeder lebte im Einheits-Bewusstsein miteinander. Auch die „Familien“ waren nicht nur Plejadier, da es eine große kulturelle Integration gab. Diese Familien nutzten ein Haus gemeinsam, solange sie es wünschten, wenn dann jemand eine neue Erfahrung wünschte, wurde ihm alles Gute für sein neues Leben gewünscht. Es gab keinen Besitzanspruch innerhalb ihrer Familien-Systeme, und ihre Entscheidungen und Stellungnahmen wurden liebevoll angenommen.

 Während wir um den Planeten reisten, sahen wir, dass es viele dieser Gemeinschaften gab, jede mit einem zentralen Tempel und von Kristall-Häusern umgeben. Die Häuser waren alle von üppig vorhandener Natur mit fliegenden, gehenden, kriechenden und schwimmenden Bewohnern umgeben. Einige dieser Tiere hatten wir noch niemals gesehen und wir fragten uns, wie sie in diese wunderbare Welt kamen.

 Wir wollten sehen, ob wir in dieser Frequenz der Wirklichkeit landen konnten und stellten fest, dass unsere Verbindung unsere Resonanz sehr erhöht hatte. Mit unserem Wunsch landeten wir sofort auf der Oberfläche des höheren Frequenz-Ausdrucks unserer Welt. Viele Plejadier kamen um uns zu begrüßen und sie wussten, dass wir göttliche Ergänzungen, verbunden als EINS sind. Offenbar konnten sie unsere Gedanken lesen, da sie auch wussten, dass wir aus ihrer Vergangenheit gekommen sind.

 Sie waren so aufgeregt, ihre Vorfahren zu sehen und sie nannten uns die „Initiatoren“, weil wir den Beginn ihrer Umwandlung in höhere und höhere Frequenzen der Wirklichkeit initiiert hatten. Sie erklärten dann ihre uralte Geschichte von einer kleinen Gruppe von Flüchtlingen, die Frieden und Freiheit auf diesem Planeten gesucht hatten. Sie erzählten uns die Geschichte unseres Aufstiegs, die ziemlich so war, wie wir es erlebt haben. Sie erzählten uns auch von der großen Herausforderung, der wir entgegensehen würden, weil einige unserer Mitglieder unfähig wären alte Ängste, Vorurteile und das Bedürfnis nach Konflikten freizugeben.

 Sie sagten uns, wie ein „alter Feind“ versehentlich mit uns aufstieg und dass wir alte Gefühle von Opfer/Täter auflösen müssten, bevor unsere neue Welt stabilisieren könnten. Sie informierten uns, dass einige unserer Gruppe nicht fähig waren, sich diesem höherdimensionalen Denken anzupassen, was ihre Resonanz zurück in die dreidimensionale Welt senkte, die noch in den niedrigeren Frequenzen blieb.

 Niemand hat jemals wieder etwas von diesen Menschen gehört, und die gesamte Gemeinschaft war betrübt über ihren Verlust. Sie erzählten uns dann, dass prophezeit worden war, dass die Initiatoren dieser Welt sie eines Tages besuchen würden, damit sie wieder in die Zeit zurückgehen könnten, um ihre Verlorenen zu retten. Tatsächlich gab es in jeder Generation ein Göttliches Ergänzungs-Paar, die sich anbieten würden, diese Verlorenen zu unterstützen, bevor ihre Resonanz aus der Ausrichtung unserer neuen Welt herausfiel.

 Mytria und ich waren so schockiert, dass unsere Resonanz fiel und wir als zwei Menschen wieder ankamen. Unsere ständig wachsende Gruppe von liebevollen Begrüßern lächelte, weil sie erfreut waren, beide Komponenten unseres Göttlichen SELBST zu treffen. Glücklicherweise gab es keine Einstellung der Verehrung, da auch sie mit den höheren Frequenzen ihres mehrdimensionalen SELBST in Resonanz sind. Stattdessen fühlten sie sich sehr geehrt, ihre Vorfahren zu treffen.

Sie beschlossen dann, uns zum Tempel zu bringen, so dass wir dem Göttlichen Ergänzungs-Paar begegnen könnten, die in der Zeit entsprechend zurückgehen würden, um uns zu unterstützen. Sie wollten niemanden verlieren und hatten immer gewusst, dass sie schließlich die Gelegenheit hätten, jene in größtem Bedürfnis zu unterstützen, damit keiner von uns verloren gehen würde.

 Die Gruppe brachte uns zur Basis des Violetten Tempels. Als wir sofort dachten, das er aussieht wie unser Tempel, sagten sie alle: „Es ist euer Tempel.“ Er schwingt jenseits von Zeit und ist der Grund, warum wir fähig waren, mit unserer Ausdehnung in höhere und höhere Frequenzen unseres SELBST weiterzumachen. Dann richteten sie ihre Aufmerksamkeit auf Mytria und sagten mit einer Stimme ihren Dank für die Anhebung des Tempels. Dann wendeten sie sich mir zu und bedankten sich dafür, der Führer unserer ersten aufgestiegenen Gemeinschaft zu sein.

 Mit jenen letzten Worten zerstreute sich die Gruppe langsam, während von innerhalb des Tempels ein schöner Klang ausging. Da wir am Fuß des Tempels und vor den Menschen gewesen waren, wandten wir uns jetzt dem Tempel zu, um das strahlende Licht zu sehen, das den Ton begleitete. Der Ton und das Licht schienen uns die vielen Stufen hinauf zu ziehen, bis wir unser Selbst fanden, wiedervereinigt im Göttlichen Selbst, an der Schwelle des Tempel stehend.

 Die riesigen goldenen Türen öffneten sich langsam, uns einladend einzutreten. Wir folgten der Einladung und überschritten ehrfürchtig die Schwelle in den Tempel. Einmal im Tempel, fühlten wir sofort die Resonanz sich erhöhen. Wir spürten, dass unsere Form sich ausdehnte, um den gesamten Tempel zu umfassen, während wir gleichzeitig das Herunterladen von Generationen von Informationen des Tempels in unser gemeinsames Bewusstsein erlebten. Der Download von Licht war so extrem, dass wir das Bewusstsein verloren hätten, wenn wir nicht sofort von zwei schönen Priesterinnen des Violetten Tempels umgeben worden wären.

 Sie standen auf jeder Seite von uns und strahlten uns zur Violetten Flamme, die sich im Erdgeschoss des Tempels befindet, das weit unter uns war. Es scheint, dass die Besucher des Tempels über die Treppe hinaufstiegen, um in der obersten Etage einzutreten, und dann werden sie nach und nach immer tiefer und tiefer in den lebendigen Körper des Tempel geführt, um die Violette Flamme der Umwandlung zu erleben.

 Während wir vor der Violetten Flamme standen, wurden die Informationen, die bei unserer Ankunft importiert wurden, in unser mehrdimensionales Denken integriert. Einige der Informationen waren speziell für Mytria, da sie und Alycia die Matrix für den ersten Tempel des Violetten Feuers für unseren Planeten schaffen würden. Andere Informationen waren ausdrücklich für mich, weil ich die Matrix für unsere neue fünfdimensionale Gemeinschaft schaffen sollte. Allerdings bekamen wir beide die ganzen Informationen, damit Mytria und ich einander leicht unterstützen könnten.

 Außerdem würde der Elohim Alcyone eine Form im Tempel annehmen und die Arkturianer würden eine Form in der Siedlung annehmen. Auf diese Weise konnten alle Mitglieder der neu aufgestiegenen Wirklichkeit die direkte Führung dieser beiden erhabenen himmlischen Wesen haben. Der Elohim Alcyone und die Arkturianer würden auch Mytria und mir selbst dabei helfen, die Matrixen für den Violetten Tempel und unsere fünfdimensionale Gemeinschaft zu bilden.

 Mytria und ich waren zu zwei Göttlichen Ergänzungen zurückgekommen, weil wir noch nicht gewöhnt waren so eine hohe Frequenz vollständig in der Form zu halten. Die beiden Priesterinnen brachten Mytria in einen nahegelegenen Heilungsraum, und zwei männliche Beschützer brachten mich in einen anderen Heilungsraum. Einmal im Raum, fielen Mytria und ich in das, was ein tiefer Schlaf zu sein schien. Wir erwachten viel später in dem Gefühl völlig erfrischt und bereit in unsere Version dieser Realität zurückzukehren.

 Wir wussten was zu tun ist, und wir hatten unsere Mentoren, die uns helfen würden. Wir wussten auch, dass wir nur in jener Realität bleiben würden, bis wir unsere Mission abgeschlossen haben. Dann wären wir vollkommen vorbereitet zur aufsteigenden Erde zurückzukehren, um unserem lieben planetaren Freund, Gaia, zu unterstützen.

  Wir wussten, was zu tun und jeder von uns hatte unser Mentor gibt, uns zu unterstützen. Wir wussten auch, dass wir nur in dieser Realität bleiben würde, bis wir unsere Mission abgeschlossen. Dann würden wir voll bereit sein, zurück nach aufsteigender Erde gerne unsere planetaren Freund, Gaia.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

~ Ein Besonderer Gast ~

29.07.2013

 MYTRE SPRICHT:

 Der Mond war untergegangen und jeder war eingeschlafen ~ außer mir. Ich war besorgt um Mytria und Almon im Tempel, aber sie sagen mir, dass es ihnen gut geht. Der Tempel stabilisierte sich schließlich in der Frequenz der mittleren fünften Dimension. Deshalb können die meisten Menschen ihn hier nicht sehen. Zum Glück sehe ich es, ich glaube ich versuche einzutreten. Da ich jetzt eine Form habe, denke ich, dass ich einfach die Treppe betrete und zur Tür gehe.

 Während ich mich bemühe auf die Treppe zu treten,  geht mein Fuß allerdings durch sie durch. So bin ich nicht auf die Frequenz des Tempels oder von Mytria kalibriert. Weil ich ein intensives Gefühl für Mytria habe, setze ich meine Absicht, meine Resonanz an die von Mytria anzugleichen. Sofort fühle ich auch Mytria ihre Frequenz der meinen anpassen. Ich fühle eine Empfindung fast wie das Klicken einer Tür bei der Türöffnung und ich steige auf die erste Stufe.

 Ich kann auf dieser Stufe stehen, aber ich fühle den Tempel selbst, oder ist es der Elohim Alcyone, den ich fühle? Ich höre Mytria bestätigen, dass es beides ist, da der Tempel eine Manifestation der Elohim ist. Ja, natürlich. Dies ist kein reguläres Gebäude. Dieser Tempel ist ein Lebewesen, das die Form eines Tempels trägt. Das ist der Grund, warum der Tempel angehoben werden konnte. Er hob sich mit Hilfe der Mitglieder unserer Gemeinschaft.

 Ich stieg langsam auf die nächste Stufe, um Erlaubnis bittend, diese Schritte tun zu dürfen. Ich fühle ein JA, wenn ich meinen Grund dafür angeben kann, um einzutreten. Jetzt muss ich ganz klar über meinen tiefsten Grund sein, dass mir Mytria fehlte und ich mit ihr zusammen sein wollte. Deshalb sagte ich direkt zum Tempel-Elohim: „Ich bin die Göttliche Ergänzung eurer Hohen Priesterin Mytria. Ich möchte mich mit ihr und meinem parallelen Selbst verbinden, die ihr Leben riskierten, um diesen Tempel anzuheben.“

 Ich höre nichts, so beschließe ich, langsam auf die nächste Stufe zu treten. Aber mein Fuß geht wieder durch die Stufe. Wie habe ich die Kalibrierung verloren? Habe ich meine Kalibrierung mit Mytria oder mit dem Tempel verloren? Gefiel mein Grund dem Elohim nicht, um dafür eintreten zu können? Ich halte diese Fragen in meinem Verstand und weiß, dass der Elohim sie gehört hat und sich vielleicht entscheidet, mir zu antworten.

 Nichts geschieht, so dass ich mich entscheide, die Treppe weiter hinaufzusteigen. Dieses Mal bleibt mein Fuß auf der Treppe und ich bin in der Lage, mein ganzes Gewicht darauf zu setzen. Weil ich im Lichtkörper bin, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich viel Gewicht habe. Ich stehe immer noch für das, und wie es scheint zu lange, damit ich diese Treppe besteigen durfte, denn ich war respektvoll.

 Deshalb bitte ich wieder um Erlaubnis, eine weitere Stufe zu besteigen. Als Reaktion sehe und fühle ich sogar, dass Mytria mich umarmt. Dann erscheint das Bild meiner Tochter Alycia in meinem Kopf. Natürlich weiß der Elohim, dass ich Mytria mit mir nehmen möchte. Er wird Mytria nur freigeben, wenn eine neue Hohe Priesterin zu ihm gebracht wird. Die Hohe Priesterin ist unsere Tochter Alycia.

 Alycia, unsere Tochter wird in zwei Tagen hier sein. Möchtest du, dass ich außerhalb des Tempels warte bis sie ankommt? Es ist nur, dass ich Mytria tief vermisse und sie von großer Hilfe sein wird, wenn der Rest unserer Gemeinschaft ankommt. Es scheint, dass unsere Menschen nicht alle im Bewusstsein der Einheit waren, während sie sich in dem Dorf nicht einmal bewusst waren, was durch euren Tempel geschah. Tatsächlich glauben viele Menschen nicht, dass sie jetzt aufsteigen werden.

 Die Mitglieder unserer Gemeinschaft haben sehr unterschiedliche Vorstellungen über das, was geschehen ist, während nur die Mitglieder von diesem Lager wissen, dass wir unser kollektives Bewusstsein bis zur Schwelle der fünften Dimension ausgedehnt haben. Deshalb haben sie viele unterschiedliche Versionen von unserer aufgestiegenen Gemeinschaft geschaffen, die nicht miteinander in Ausrichtung sind.

 Ich benötige Mytrias Hilfe um zu erfahren, wie unseren Bürgern dabei zu helfen ist zu verstehen, dass sie im Nu aufsteigen können, sobald sie Zeit loslassen und daran glauben, dass sie aufgestiegen SIND. Wenn sie nicht glauben können, dass sie aufgestiegen sind, wird ihr Bewusstsein zu niedrig sein um ihren Lichtkörper wahrzunehmen, den sie bereits tragen oder die schöne Wirklichkeit bereits leben.

 Ich habe das Problem entdeckt, aber ich bin nicht sicher, wie es zu lösen ist. Mytria und die Arkturianer sind meine engsten Berater.“

 Hast du gerufen?“ Ich höre es in mir, während ich sehe, wie der Arkturianer sich in einem flammenden Licht vor mir materialisiert und steht.

 Ich bin so schockiert und jubelnd gleichzeitig, dass ich fast von der Treppe fiel. War das ein Lachen, hörte ich das gerade vom Arkturianer?

 Es ist nur unsere Freude“, antwortet der Arkturianer, während der große Elohim Alycone neben dem Arkturianer materialisiert.

 Plötzlich höre ich ein Murmeln und Ausdrücke der Dankbarkeit hinter mir. Während ich mich umdrehe, sehe ich, dass einige der Gemeinschaft, von denen ich dachte, dass sie eingeschlafen waren, mein Abenteuer sahen. Sie nickten mir in einer ehrfürchtigen Weise zu und begannen aufzuwachen, bevor der Elohim und Arkturianer verschwanden.

 Eines nach dem anderen der Mitglieder unserer kleinen Gemeinschaft erwachten und standen in Ehrfurcht vor diesem Ereignis. Die älteren Menschen wurde auf ihre Füße geholfen und die Kinder wurden hochgehalten, so dass auch sie sehen konnten. Alle waren sehr ruhig, sehr friedlich und äußerst respektvoll.

 Ich hörte meinen Namen rufen und wandte mich wieder zum Tempel, wo ich Mytria die Treppe des Tempels herunterkommen sah, um mich zu treffen. Ohne nachzudenken und die Erlaubnis zu erbitten, lief ich auf die Treppe zu, um sie zu treffen und fest in die Arme zu nehmen. Als wir endlich unsere Umarmung unterbrachen, sagte Mytria, „schau“.

 Ich drehte mich um und sah die Menge, dass mein Freund Jackal zum Abschied meine nun erwachsene und sehr königliche Tochter Alycia zum Tempel begleitet. Mytria und ich umarmten sie kurz, da wir wussten, dass sie JETZT in den Tempel eintreten sollte! Ich hörte Jackal sagen: „Ich bin traurig, nicht zwei Tage gebraucht zu haben, aber die Arkturianer kamen und strahlten uns alle hier her.“

 Ich lächelte in Antwort, während Mytria und ich unseren Platz hinter der Hohen Priesterin Alycia einnahmen und ihr die Treppe hinauf folgten. Ich stand wie ein Zentaur an der Tempeltür und Mytria geleitete unsere Tochter über die Schwelle. Ich schaute auf unsere Gemeinschaft hinunter und sah, dass die Arkturianer all jene aus dem Dorf hierher gestrahlt haben, die den „Beweis“ des Aufstiegs zu sehen, benötigen.

 Alle standen dort, als die Sonne über dem Horizont aufzusteigen begann. Es war ein neuer Tag und eine neue Art zu leben!

Unsere erste Prüfung als aufgestiegene Gemeinschaft zu leben, geschah genau am nächsten Tag. Wir fingen gerade an die ganzen Decken, Vorräte, Kleidung und das Lagerfeuer um den Tempel von der Nacht zuvor aufzuräumen, als zwei Beschützer einen Dracon mit zurückgebundenen Händen zu unsere Platz geleiteten.

 Als sie vor mir standen, ging ich zu ihnen, löste dem Dracon die Hände und bot ihm einen Platz am Lagerfeuer an, während ich ihm etwas Nahrung gab. Eine sofortige Stille ging durch die Gemeinschaft, als der Dracon zu mir gebracht wurde, und eine Welle des Schocks bewegte sich durch die Menschen, als ich die Fesseln entfernte und ihm Essen anbot.

 Als Antwort auf ihre Gewohnheit der Furcht stand ich auf einem nahegelegenen Felsen, so konnten sie mich sehen und ich sagte:

 Wir sind jetzt eine aufgestiegene Gemeinschaft. Wenn ihr alle dieses Wesen sehen könnt, das da steht, dann signalisiert es, dass es auch aufgestiegen ist. Ein großes Wunder ist geschehen, dass unsere uralten Feinde in das gleiche Licht des Aufstiegs genommen wurden, wie wir. Es ist kein Zufall, sondern die erste Lektion unseres neuen Lebens. Um i8n dieser neuen Welt zu bleiben, müssen wir uns von allem lösen, was aus der Vergangenheit ist und nur im JETZT leben.“

 Ich ging hinüber zu unserem Gast und fragte nach seinem Namen. Es gab keine Sprachbarrieren, da uns unsere fünfdimensionale Resonanz erlaubte die Absicht des Sprechers zu hören. Mit großer Würde und kein bisschen Furcht stand er auf und sagte:

 Ich bin als Franquoix bekannt. Ich bin der Befehlshaber der Flotte, die hierher geschickt wurde, um eure Welt zu zerstören. Wir hatten festgestellt, dass eure Schutzkuppel auch über Wochen unseren Angriffen standhielt. Tatsächlich meldete ich mich freiwillig, diese Kuppel mit meinem Schiff zu durchdringen und sie zu schwächen. Ich verunglückte in der Nähe und wusste, dass sich meine Mit-Krieger in den nächsten Tagen anschließen würden.

Aber es gab keinen nächsten Tag, weil sich kurz vor Sonnenaufgang alles veränderte. Ich bin mir nicht sicher was hier geschehen ist, aber diese Welt ist nicht mehr den Sensoren meines Schiffes erschienen, noch konnte ich mit meinem Geschwader kommunizieren. Jetzt sind sie sich alle sicher, dass ich tot bin.“

 Ich ging zur Franquoix und bot ihm meine Hand, während ich sagte: „Du bist nicht tot. Du bis aufgestiegen."

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

DER PLEJADEN-AUFSTIEG ~

ZWISCHEN-WELTEN

25.07.2013

MYTRE SPRICHT:

 Während mein reines Bewusstsein sich durch die Atmosphäre der Erde bewegt, dachte ich an meinen Aufenthalt in der Aura eines Menschen auf der aufsteigenden Erde. In der Regel erfolgt die Verschiebung des Bewusstseins augenblicklich, aber ich bin unabhängig von allen Formen geworden. Jetzt, da ich nicht mehr in der Aura eines anderen bin, kann ich die Essenz meiner eigenen Seele erfahren.

 Ich fühle mich, als wäre Mytria neben oder innerhalb meiner. Mein Bewusstsein erweiterte sich sehr um die Erfahrung, sie zu fühlen, meine Vollständigkeit des SELBST, mir so nahe, während wir gemeinsam auf dem Schiff waren. Deshalb habe ich sie so sehr vermisst, seit wir uns trennten.

Statt meine Absicht auf den Mediationsraum des Schiffes zu lenken, habe ich beschlossen meine Absicht über die vielen Gesichter von Gaias Erde wandern zu lassen. Die Erde ist ein so vielfältiger Planet, mit unzähligen Arten von Leben. Als ich die Erde aus dieser Perspektive betrachtete, ihre Atmosphäre mit meinem fünfdimensionalen Bewusstsein wahrnehmen konnte, nahm ich viele Flashs höheren Frequenz-Lichts in der Aura des Planeten, sowie aller Bewohner von Gaia, wahr.

 Glücklicherweise sind alle Pflanzen und Tiere vollkommen geöffnet für diese neue Frequenz des Lichts und leben in Hingabe an die Veränderungen ihrer Form und erweiterten Bewusstseinszustände. Tiere, die früher einmal als Beute- und Raubtier lebten, treten in die Ausrichtung friedlicher Co-Existenz. Auch verwandeln sich die Pflanzen in ihre höheren Ausdrücke. Es ist schade, dass so viele Menschen nicht dem Beispiel von Gaias Pflanzen- und Tierreich folgen.

 Während ich jedoch die Energiemuster auf der Erde beobachte, kann ich zunehmend Gebiete sehen, in denen das Einheits-Bewusstsein ein zusammenhängendes und ein sich ineinander-windendes Licht schafft. Auf der anderen Seite gibt es noch Gebiete, wo die Licht-Muster in Winkeln und Quadraten aneinander treffen. Dies sind Gebiete, die noch dem höheren Licht widerstehen und hartnäckig festhalten, was zu Ende geht.

 In den Gebieten mit zusammenhängendem Licht sehe ich Muster von Licht, die in Resonanz zu den höheren Spektralfarben und ständig wachsenden Mustern sind. Ich kann auch sehen, wie diese Gebiete eine Wolke von Bewusstsein ausstrahlen, das sich langsam durch die vierte Dimension ausdehnt und in die fünfte Dimension eskaliert. Deshalb ist das Gesicht von Gaias Kugel ein Gobelin von Harmonie, Einheit, Ausdehnung und Transzendenz, aber auch mit Punkten des Widerstands, der Beschränkung und Zerstörung. Und so schließt sich die Polarität Stück für Stück.

 Ich frage mich, ob unser Plejadisches Dorf in dem was JETZT eine alte Zeitlinie ist, auch auf diese Weise in einer höheren dimensionalen Perspektive erschien. Mit diesem Gedanken fühle ich mich von der Form der Erde wegblinzeln. Die Bi-Lokalisierung muss sehr ähnlich wie bei Mytria sein, als sie die niedrigeren Frequenzen der Erde verließ. Wir beide leben in drei Wirklichkeiten innerhalb des JETZT. Wir waren auf dem Schiff in unserer Vermittlungskammer, in der Atmosphäre der dreidimensionalen Erde und konzentrieren uns auf unsere alte Heimat in den Plejaden.

 Durch Mytrias Erfahrung weiß ich, dass ich mein Bewusstsein zum GEFÜHL von Mytrias Sein richten muss. Auf diese Weise habe ich einen direkten Einstieg in jene Plejadische Realität. Dann, in einem Blitz, schwebt mein Bewusstsein über unserem Wildnis-Lager. Dieses Mal ist meine Sicht viel näher an der Erde und ich kann die tatsächlichen Strukturen und Menschen sehen. Es scheint, dass viele der Menschen sich hastig auf etwas vorbereiten.

 Es sieht so aus, als ob unser kleines Gefolge Verstärkung aus dem Dorf bekommen hat. Tatsächlich kann es sogar sein, dass die meisten Dorfbewohner jetzt in unserem kleinen Lager sind. Obwohl die Szene von unserem Lager und den Menschen klar ist, ist der Violette Tempel leicht phasenverschoben mit dem Rest der Szene. In der Tat scheint der Tempel allmählich aus dem Frequenzfeld des Dorfes zu gehen, aber ich fühle, dass Mytria und Almon im Inneren des Tempels sind.

 Ich muss einen Weg finden mit den Frequenzen des Tempel-Energiefeldes übereinzustimmen, damit ich mit ihnen kommunizieren kann. Ich konzentriere meine Aufmerksamkeit ausschließlich auf den Tempel und setze meine Absicht auf diese Version der Realität. Ich erinnere mich, als ich zum ersten Mal in die Realität der Erde kam, ca. 2013, um Sandy und Jason zu unterstützen, musste ich mich zuerst auf Jason konzentrieren. Da er ein niedrigerer Ausdruck von meinem mehrdimensionalen SELBST ist, konnte ich seine Energie-Muster als einen Referenz-Punkt für mein Bewusstsein benutzen. Sobald ich meine Absicht darauf setzte, mein Bewusstsein mit seinem zu verbinden, konnte ich mich in dieser Realität verbinden.

 In diesem Fall kann ich mich auf das Gefühl von Mytria konzentrieren und mein Bewusstsein mit ihr verbinden. Ich fühle, dass sich Mytria und Almon in der gleichen Gegend befinden, nur durch eine kurze Distanz getrennt. Der schwierige Teil ist, dass Mytria und Almon beide in Resonanz zu wechselnden Frequenzen mit dem Tempel sind. Wenn ich die Resonanz des Tempels stabilisieren kann, werden Mytria und Almon auch die Resonanz stabilisieren. Doch zuerst werde ich herausfinden müssen, warum der Tempel in der Resonanz so instabil ist.

 Glücklicherweise fühlt die liebe Mytria auch mein Bewusstsein und versucht mit mir zu kommunizieren. Allerdings ist unser Gespräch ähnlich wie ein Handy auf Erde, das einen schlechten Empfang hat. Ich kann nur Teile ihrer Mitteilung verstehen, weil die Kommunikation Lücken hat. Ich werde eine sich wiederholende Mitteilung an Mytria und Almon schicken, damit sie schließlich alles zusammenfügen können. Aber, was will ich sagen?

 Ich weiß! Ich werde sie sich auf meine Resonanz konzentrieren lassen, die ganz stabil ist und zur Schwelle der fünften Dimension mitschwingt. Während ich meine Aufmerksamkeit auf den Tempel zentriere und mein Bewusstsein in der Frequenz der Schwelle zur fünften Dimension halte, fange ich an mehr Informationen über den Tempel zu bekommen. Tatsächlich habe ich den Eindruck, dass der eigentliche Tempel mit mir in Form von Bildern, die in meinen Sinn kommen, kommuniziert.

Es scheint, dass genau in dem Moment, in dem der Tempel vollständig auf der Oberfläche unseres Planeten vollständig geerdet wurde, es ein Spektrum von unzähligen möglichen Wirklichkeiten aussandte. Mit dem Anstieg des Violetten Tempels wurden unser Lager, das Dorf und alles in seiner schützenden Kuppel, die uns die Arkturianer gegeben haben, fünfdimensional. Daher wurde jeder Gedanke und jede Emotion von jedem Mitglied unserer Siedlung sofort manifestiert.

 Die Mitglieder unseres Lagers wurden im Bewusstsein vereinigt. Allerdings sind die Dorfbewohner nicht alle ins Einheits-Bewusstsein getreten. Deshalb wurden unzählige andere Versionen der Wirklichkeit geschaffen, von verschiedenen Individuen und kleinen Gruppen, die ihre eigenen Versionen unserer aufgestiegenen Gemeinschaft hatten. Da gab es keine Einheit von Gedanken und Emotionen, die vielen Versionen des Aufstiegs spalteten sich in unzählige Wirklichkeiten.

Einige dieser Wirklichkeiten überschnitten sich und einige waren vollkommen getrennt. Um diesen Prozess der Umwandlung in eine fünfdimensionale Wirklichkeit abzuschließen, müssen alle Mitglieder unserer Gemeinschaft innerhalb einer geschlossenen Version unserer fünfdimensionalen Wirklichkeit vereint sein.

 Ich teilte diese Vision Mytria und Almon innerhalb des schwankenden Tempels mit und sie stimmten mir zu. Aber keiner von uns wusste, wie man alle Mitglieder im Lager und dem Dorf in Einheit brachte. Mytria und Almon beschlossen sich auf den Tempel zu konzentriere, und um ihn zu stabilisieren füllten sie ihn mit bedingungsloser Liebe, was mich erkennen ließ, dass sie die Antwort für das ganze Dorf hatten.

 Wenn unser ganzes Dorf sich mit der Frequenz der bedingungslosen Liebe synchronisieren könnte, hätten wir genug Einheitsbewusstsein, um uns in ein geschlossenes Objekt zu stabilisieren. Ich muss anfangen es den Mitgliedern unseres Lagers zu sagen, aber zuerst muss ich eine Form schaffen, die ich auf dieser Welt tragen könnte.

 Ich erkannte, dass Mytria eine Form für sich geschaffen hatte, aber mit Hilfe von Almon. Wenn ich in den Tempel einträte, um Mytria und Almon zu bitten mir zu helfen eine Form zu schaffen, wäre ich vielleicht nicht fähig, diese schwankende Resonanz zu verlassen. Nein, ich musste mir die Form schaffen. Ich konnte immer den Arkturianer um Hilfe bitten, da er auf keine Zeit und Raum beschränkt ist.

 Aber ich beschloss es alleine zu beginnen und zu sehen, wie das ging. Während ich meinen Verstand lockerte und meine Gefühle auf die bedingungslose Liebe konzentrierte, konnte ich die fünfdimensionalen Elementare fühlen, die mir bei der Schaffung einer Form für mein Bewusstsein helfen. Da mein Bewusstsein fünfdimensional war, konnten die Elementare mich durch das Schaffen einer Matrix für meinen Lichtkörper unterstützen.

 Wenn ich mein Bewusstsein senken würde, würde ich aus der Form blinzeln. Jetzt werde ich den Arkturianer besuchen, um mir zu helfen, mein Bewusstsein über der offensichtliche Furcht zu behalten, das viele Dorfbewohner erlebten.

 Ich konzentrierte mich auf den immer gegenwärtigen Arkturianer innerhalb meiner, der einmalig war. Ich hatte Sein innerhalb des Arkturianers erlebt, aber ich hatte niemals das Arkturianische Innere von mir erlebt. „Ist das ein Unterschied?“ Hörte ich den Arkturianer fragen. Mit einem Lächeln begrüßte ich die Rückkehr meines höheren Ausdrucks Arkturianischer Natur im Kern meines SELBST. Im Nu dämmerte ich in einen brillanten Lichtkörper und schwebte auf den Boden.

Die ganze Hektik hörte sofort auf und alle Augen richteten sich auf meinen Licht-Körper. Einige von ihnen gingen vor Furcht und Misstrauen weg, aber die meisten Menschen wandten sich mir zu und gingen in meine Richtung.

 Ich wusste, dass meine erste Herausforderung wäre, das Einheits-Bewusstsein zu schaffen, so lenkte ich meine Aufmerksamkeit auf jene, die durch meine plötzliche Erscheinung erschrocken waren. Ich entdeckte, dass meine „Stimme“ telepathisch war, so konnte ich es an jene direkt richten, die sich an den äußeren Rand unserer Versammlung zurückgezogen hatten.

 Ich bin nur Mytre“, sagte ich in einer liebevollen Art und Weise. „Ich diente als Beschützer in unserem Dorf und steuerte das Schiff, das die Hilfe der Arkturianer suchte. Ich habe viel gelernt, während ich fort gewesen bin, aber ich noch ein Mitglied unserer Gemeinschaft. Der Körper, den ich trage, ist dem Körper ähnlich, den ihr tragt, aber ihr glaubt das nicht, deshalb könnt ihr euch nicht auf diese Weise wahrnehmen.

 Hört mir zu, ihr alle. Ihr wart erfolgreich! Eure Resonanz ist nun fünfdimensional. Jetzt seid ihr sicher, weil ihr alle für die Kräfte unsichtbar seid, die Macht-Über und die lange unser Feind gewesen sind. Wir müssen jetzt unser Bewusstsein vereinigen, um euren Aufstieg zu stabilisieren.“

 Einige der Erschrockenen hielten sich noch zurück, aber die meisten von ihnen schlossen sich der Gruppe an, die sich um mich versammelt hatte. Ich bat einige meiner Freunde, die überrascht waren mich in dieser Form zu sehen, die Verängstigten einzusammeln und in unsere Gruppe zu bringen. Mit jemandem, der sie persönlich beruhigte, entspannten sie alle Erschrockenen und schlossen sich der Gruppe an.

 "Ist niemandem im Dorf übrig?" Ich habe gefragt.

 "Ja", antwortete mein alter Freund Jackal. "Möchtest du, dass wir sie holen?"

 "Bitte macht das. Wir müssen alle in der Einheit sein, um den Violetten Tempel in dieser Frequenz der Wirklichkeit vollkommen zu erden."

 Ich nahm ihn dann beiseite und bat ihn Nahrung und Vorräte zu bringen, da wir alle vielleicht für eine Weile kampieren müssen. „Vergewissere dich dessen, dass du mindestens zwei Tage brauchst, damit ich eine Chance habe, diese Gruppe zur Einheit zu bringen. Nimm zwei von deinen bewährtesten Freunden mit dir. Ihr drei werdet die Verantwortung tragen, Einheit innerhalb der Dorfbewohner zu schaffen, die sich uns anschließen werden.

 Denkt daran, niemand ist zu jung oder zu alt. Jeder einzelne von uns muss gerufen werden, um sich zu verbinden, um den Violetten Tempel zu stabilisieren und mit unserer wahren fünfdimensionalen Resonanz synchron zu sein. Wenn ich später dazu komme, sei nicht schockiert. Die Arkturianer haben mich gelehrt zu bi-lokalisieren, so dass ich beamen kann, um sofort bei dir zu sein.“

 Jackal wusste wo ich gewesen war und was ich gelernt hatte. Deshalb war er auch nicht von dem was ich sagte schockiert.

 „Ich werde alles tun, worum du mich bittest und in zwei Tagen sehen wir uns hier“, sagte er, bevor er sich umwandte um mich zu verlassen. Ich sah, wie er einen Mann und eine Frau auswählte, die ihn auf seiner Mission begleiten. Sie winkten in meine Richtung und sahen zufrieden aus, dass sie gewählt wurden. Ich wusste, dass Jackal ihnen die Informationen vollständig übermitteln würde, während sie zurück zum Dorf gingen.

 Ich sah mich in der Gruppe der neu Aufgestiegenen um, die keine Ahnung hatten, dass sie tatsächlich aufgestiegen waren. Deshalb waren sie zwischen den Welten. Ich wusste, dass viele von ihnen, besonders jene im Dorf, nicht alles verstanden, was ich ihnen gesagt hatte. Aber ich konnte spüren, dass sie eine Führung begrüßten, die einen Zusammenhalt in ihre Gruppe brachte.

 

Plejaden/Erde-Allianz“

Mytres Rückkehr

Mytre durch Suzanne, 11.07.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

Ich bin zum Schiff für die Einsatz-Besprechung zurückgerufen worden. Während ich dort bin, werde ich auch bi-lokalisieren, um Mytria auf unserer Heimatwelt zu besuchen. Ich habe Sandy und Jason informiert, dass meine Anwesenheit nicht so zugänglich erscheinen wird, aber ich werde noch in er Lage sein zu kommunizieren, wenn sie mich brauchen. Es ist jetzt Zeit für eine gewisse Unabhängigkeit in ihrem spirituellen Erwachen und für mich, mich zu sammeln, um zu meinen höheren Ausdrücken des SELBST zurückzukehren.

 Mein primäres Wesen bei dieser niedrigeren Frequenz der vierten Dimension dieser Wirklichkeit beizubehalten, ist sehr unbequem. Wie Mytria habe ich mein Bewusstsein noch mehr in meine physischen Ausdrücke gesenkt. Ja, Sandy und Jason sind beide meine Ausdrücke, weil sie Göttliche Ergänzungen sind. Deshalb, so wie meine Göttliche Ergänzung Mytria ist und wir ein Wesen sind, sind Sandy und Jason ein Wesen. Allerdings tragen sie derzeit zwei verschiedene Körper, weil sie polarisiert in ihren männlichen und weiblichen Ausdrücken sind.

 Ich vermisse Mytria sehr, und sie vermisst mich ebenso. Natürlich haben wir jenseits von Zeit/Raum kommuniziert, aber wir müssen uns wieder vermischen. Deshalb bin ich zum Schiff zurückgekehrt, um zunächst eine Besprechung mit meinem geliebten Arkturianischen Mentor über meine „Zeit“ auf der drei-/vierdimensionalen Erde wahrzunehmen. Dann werde ich in unserem aufgestiegenen Dorf mit einer alten Version als Plejadier Mytria besuchen.

 Bisher habe ich meine Geschichte hauptsächlich in der Vergangenheit erzählt, aber jetzt schalte ich zur Gegenwart um, das wir (ich und auch jene, die diese Mitteilung lesen) zu dem Moment gekommen sind, in dem die Erde an der Schwelle zu ihrem eigenen höheren Ausdruck ist. Jenseits der Grenzen der 3D-Erden-Zeit ist unsere Plejaden-Gemeinschaft auch an der Schwelle, in die 5. Dimension aufzusteigen.

 In diese höhere Dimension zu ziehen, wird uns von der ständigen Bedrohung des Galaktischen Krieges mit jenen im Dienst-für-sich-selbst-Mitgliedern der Galaxie befreien, die während jener Zeitlinie geführt werden. Ich bin froh sagen zu können, dass zurzeit des Schreibens dieses Artikels unsere früheren Feinde, vor allem die Draconianer, jetzt unsere Verbündeten sind. Allerdings trat dieses Bündnis ein, weil wir, unsere Plejadische Gemeinschaft, in einen fünfdimensionalen Bewusstseinszustand aufsteigen konnte.

 Dann konnten wir in diesem Bewusstseinszustand unsere Gesellschaft in den Bewusstseinszustand voranbringen, um Verbündete mit den Arkturianern zu sein, die uns sehr viel gelehrt haben. Jetzt dienen wir Plejadier als Wegweiser für jene, die während eurer Zeitlinie inkarnierten. Allerdings sind Zeitlinien niemals statisch und unendlich im Prozess der Konstruktion und Rekonstruktion.

Überdies gibt es unzählige Versionen von Realitäten, die entlang der unterschiedlichen Spektren der Frequenzen verlaufen, und jede dieser Versionen der gleichen Realität repräsentiert verschiedene Bewusstseinszustände. Ihr seht, es ist euer Bewusstseinszustand, der euch den „Login“ erlaubt eine bestimmte Frequenz der Wirklichkeit zu erleben.

 Mytrias und meine Rückkehr in die Zeitlinie, in der unsere Heimat-Welt große Schwierigkeiten mit dem Aufstieg hatte, wird uns vorbereiten, Gaia besser zu helfen. Außerdem, wenn wir diese Version in die 5. Dimension anheben können, wird es auch den Frequenzbereich der Plejaden in eure Zeitlinie ausdehnen.

 Mit anderen Worten, die gesamte Realität ist frei fließend und in der Lage, sich in die höheren Ausdrücke zu verschieben. In der Tat ist der Aufstieg der Erde in die fünfte Dimension Bestandteil eines galaktischen Aufstiegs, der wiederum ein Bestandteil des Universellen Aufstiegs ist. Ähnlich wie ein Stein in einen ruhigen Teich geworfen, viele Wellen auf dem Wasser schafft, schafft der Aufstieg eines kleinen Planeten riesige Wellen auf dem Kosmischen Meer.

 Tatsächlich ist die Erde der Grundstein für eine universelle Beschleunigung in die nächste Oktave der primären dimensionalen Existenz. Ihr seht, jeder Planet, Galaxie und Universum haben ein riesiges Operations-Spektrum. Auch ist jede Wirklichkeit mehrdimensional und schwingt gleichzeitig mit vielen Frequenzen innerhalb des JETZT des EINEN. Die Entwicklung eines bestimmten Universums wird vom Kollektiv der „ersten dimensionalen Existenz“ bestimmt, das ist die Dimension, mit der der größte Prozentsatz der Lebensformen mitschwingt.

 Die Erde ist der Grundstein, weil eure primäre dimensionale Existenz immer noch die dritte/vierte Dimension ist. Auch ist Gaia ein Planet, auf dem unzählige unterschiedliche,  planetare und galaktische Mitglieder Verkörperungen in der 3. und 4. Dimension in ihrer planetaren Form eingenommen haben. Auch weil so viele galaktische Gesellschaften auf diese Welt „eingewandert“ sind, ist es in der Evolution der Erde sehr kompliziert gewesen und ihr sehnt euch nach eurer galaktischen Gesellschaft, die die Erde lange verlassen hatte.

 Wir, die Plejadier, sowie auch andere galaktische Mitglieder kamen auf die Erde, als wir noch eine jüngere Gesellschaft waren. Weil wir jung waren, machten wir viele Fehler und verursachten eigentlich großen Schaden an Gaia und ihren Bewohnern. Deshalb unterstützen wir, sowie andere galaktische Mitglieder Gaia während ihrer Zeit des Aufstiegs. Wir können die jetzt tun, weil wir unseren primären Zustand des Bewusstseins in die 5. Dimension und darüber hinaus angehoben haben. Die Arkturianer sind unsere Mentoren, da es ihre „kosmische Spezialität“ ist, Menschen und Planeten am Rande des Aufstiegs zu unterstützen.

 Ich habe ein besseres Verständnis für den dreidimensionalen Verstand um mit Sandy und Jason zusammenzuarbeiten. Deshalb habe ich großes Mitgefühl für die viele Verwirrung, die sie möglicherweise über das haben, was ich mit ihnen teilte. Deshalb werde ich im Moment mit euch über das Konzept der Unendlichkeit sprechen. Die Unendlichkeit zu erklären ist schwierig, da es jenseits aller dreidimensionalen mentalen Konstrukte liegt. Deshalb werde ich auch in Metaphern sprechen müssen. Das Lernen der Bildsprache ist tatsächlich ein großer Bestandteil des Lernens, die höher-dimensionale Lichtsprache in die dreidimensionale Sprache zu übersetzen.

 Die Unendlichkeit ist einem riesigen Kreis ähnlich, der kein Anfang und kein Ende hat. Deshalb war und wird dieser Kreis immer sein. Die Unendlichkeit wird von keinem dreidimensionalen Konstrukt wie Zeit, Raum, Polarität oder Beschränkung gebunden. Unendlichkeit IST! Die Unendlichkeit wird nicht verstanden, besonders nicht über dreidimensionales Denken. Stattdessen sollte sie angenommen und gefühlt werden. Ja, ihr könnt tatsächlich die Unendlichkeit innerhalb eures höheren Zustands des Bewusstseins fühlen, aber es ist kein Gefühl, das durch die Sprache der physischen Welt ausgedrückt werden kann. Sie kann nur gefühlt werden, und sie kann nur gefühlt werden, wenn ihr es annehmt.

 In diesem Kreis der Unendlichkeit gibt es zahllose kleinere Kreise, die alle Formen von Leben repräsentieren, die in den Realitäten manifestiert sind. In den niedrigeren Frequenz-Kreisen ist die Form statisch und oft polarisiert, wie mit der Erde. Umgekehrt verschieben sich die Formen in verschiedene Ausdrücke, in verschiedene Frequenzen und Dimensionen. In den drei-/vierdimensionalen Welten wie der Erde, gibt es Zeit, und die Reise durch den Raum braucht Zeit.

In höheren Frequenz-Welten ist Zeit nicht sequenziell wie auf der 3D-Erde. Zeit ist wandelbar und dient mehr als eine Ansprache oder eine Lokalisierung in einer bestimmten Realität, statt als eine tatsächliche Erfahrung. Mit anderen Worten möchte ich sagen, dass meine Plejadische Welt vor langer Zeit sehr lange Zeit wie eure gegenwärtige Welt war. Sobald wir allerdings unsere Gemeinschaft in die zeitlose 5. Dimension anhoben, waren wir jenseits von Zeit und leben im JETZT.

 Wenn ich Mytria besuche, ist sie in einer Realität an der Schwelle der Freigabe von Zeit, so wie die Erde an der Schwelle zur Freigabe von Zeit steht. Während wir unsere Aufstiege vermischen, obwohl unser Aufstieg vor langer Zeit eurer 3D-Zeit zufolge geschah, können wir uns erinnern und überprüfen, was wir während unseres Plejadischen Aufstiegs gelernt haben, um Gaia besser zu unterstützen. Erinnert euch jedoch bitte, dass wir Plejadier, zusammen mit den Arkturianern und anderen Mitgliedern unserer galaktischen Familie die Erde seit Millionen von Jahren unterstützt haben und es auch JETZT tun. Wir machen dies, indem wir in den Kreis der Unendlichkeit eintreten, um die geeignete „Zeitlinie“ oder „Zeitplan“ für die Erde zu finden oder beides zu betreten. Wir sind auch in der Lage den Kreis der Unendlichkeit zu verwenden, um die Zeitlinie des Plejadischen Aufstiegs zu betreten. Wir treten in diesen sich endlos drehenden Kreis ein, indem wir unsere Absicht auf das GEFÜHL der Ära setzen, die wir zu erfahren wünschen. Dann lassen wir das Gefühl zu, um uns mit der Zeit/dem Raum dieses Ortes zu verbinden.

 Seid nicht beunruhigt, wenn ihr immer noch durch meine Mitteilung verwirrt werdet, wir sind durch die Zeit gereist, seit wir fünfdimensional wurden. Wenn ihr euch an euer wahres SELBST erinnert, das euer Erdengefäß trägt, werdet ihr glücklicherweise klar verstehen, was ich sage. Ihr werdet es verstehen, weil ihr euch an die Abenteuer eures mehrdimensionalen SELBST erinnern werdet. Somit wird euer höherdimensionales SELBST euer Zeit-gebundenes dreidimensionales Selbst an das erinnern, was ihr bereits wisst.

 Ich nahm gerade Jason und Sandy auf eine lange, sequentielle Reise durch die 4. Dimension. Bevor ich sage, wie ich zum Schiff zurückkommen werde, möchte ich, dass ihr wisst, dass die Reise durch die 4. Dimension lang war, weil die 4. Dimension immer noch von Zeit beherrscht wird. Zugegeben, Zeit auf der 4. Dimension ist viel schneller als die Zeit in der 3. Dimension, aber das Leben läuft immer noch in einer sequentiellen, zeitlich begrenzten Weise. Deshalb braucht es Zeit, durch jeder Unter-Ebene der 4. Dimension zu gehen, bis ihr zu der am wenigsten polarisierten Wirklichkeit der spirituellen Sub-Ebene zu gelangen.

 Also, wie kann ich zum Schiff zurückkehren? Ich wechsel lediglich den Sender im holografischen Projektor meines Gehirns. Ich habe mein Bewusstsein in die dritte/vierte Dimension ausgedehnt, so dass mein Verstandes-Muster mit dem vierdimensionalen Behälter mitschwingen kann, der von einem meiner Ausdrücke des SELBST, Jason oder Sandy, die das physische Erden-Gefäß tragen, geteilt wird.

 Um zum Schiff zurückzukehren, dehne ich einfach mein Bewusstsein in die 5. Dimension und darüber hinaus aus, damit ich meine Verstandes-Muster zurück in das Gefäß transferieren kann, das mich auf dem Schiff in der Meditations-Kabine erwartet.

 Meine Realitäts-Unterstützung von Sandy und Jason existiert noch immer, aber ich bin „abgemeldet“ von diesem Zeit/Raum und kehre zu einer höheren Frequenz meines mehrdimensionalen SELBST zurück. Innerhalb dieses Ausdrucks meines SELBST werde ich von meinen niedrigeren Bewusstseinszuständen frei sein. So werde ich fähig sein, mich sowohl mit dem Arkturianer, als auch mit Mytria vollkommener zu vermischen. Außerdem werden Jason und Sandy Zeit haben zu verdauen, was ich sie gelehrt habe.

 Deshalb lasse ich die 3D-Realität pausieren, um von jenen aus der Perspektive erfahren zu werden die glauben, dass ihre Welt „wirklich“ ist. Inzwischen werde ich meinen dominanten Zustand des Bewusstseins zu meinem mehrdimensionalen SELBST auf dem Sternenschiff zurückbringen. Ich gehe nirgendwo hin. Ich schalte lediglich meine Kanäle um. Wenn ihr die Kanäle auf eurem Fernseher verändert, verschwinden deshalb die anderen Kanäle nicht. Sie sind noch da, aber ihr widmet euch ihnen nicht. Damit sind sie kein Teil eurer Realität.

 Wenn ihr einen sehr hochentwickelten Fernseher und einen sehr großen Bildschirm hättet, könntet ihr sofort alle Kanäle anschauen. Allerdings würdet ihr euer mehrdimensionales Bewusstsein brauchen das fähig wäre, gleichzeitig und innerhalb des JETZT mit mehr als einen Kanal/Realität zu interagieren. Sobald ihr zur fünfdimensionalen Resonanz eures mehrdimensionalen SELBST zurückkehrt, werdet ihr euch allmählich daran erinnern, wie ihr ständigen Kontakt zu mehr als einer eurer unzähligen Realitäten aufrechterhaltet.

 Ich kehre ins JETZT zum Schiff zurück und werde mit meinen Mitteilungen von dort aus weitermachen. Ich bin sicher, dass mein Besuch mich beim Arkturianer dabei unterstützen wird, alte Erinnerungs-Daten zu aktivieren, die in meiner langen Ausdehnung in der Zeit und dem Raum der 3D-Erde gedämpft wurden. Auch wird mein Wiedersehen mit Mytria mein Herz öffnen und meines Seele wieder auffüllen.

 Mytre

 

Fangt an Eure Macht zurückzunehmen“

SanJAsKA und der Plejadische Rat der Neun durch Wes Annac, 22.06.2013

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Jeder einzelne von euch ist ein göttlicher Kanal für die Energien der höheren Reiche, die durch euch kommen, und wir haben immer gewollt, liebe Seelen, dass ihr dies wisst.

Wir haben immer gewünscht für euch zu versteht, dass ihr von den überfließenden höheren Dimensionen kommt, worin Schwierigkeiten wie jene, die ihr in den Erfahrungen auf der Erde erlebt, nicht existieren können.

Wir haben mit vielen von uns daran gearbeitet, eurem Kollektiv zu helfen das Licht zu sehen und jedem einzelnen von euch in seiner Zeit, das individuelle Erwachen zu finden, das euren kollektiven Aufstieg entzünden und jeder Seele auf eurer Welt helfen wird, die Reiche des vollen Bewusstseins zu finden, und wir in eurem Himmel Gebliebenen werden helfen, die manifestierte und genährte Verunreinigung zu mildern und zu neutralisieren.

In der Zeit vor euch, wenn die kollektiven Schwingungen erlauben, dass unsere Präsenz auf eurer Welt in einer offensichtlichen und weit verbreiteten Weise bekannt gemacht wird, werden wir der Menschheit die Fackel übergeben und euch lehren, wie die Technologien zu nutzen sind die wir nutzen, um eure Welt gemeinsam zu heilen.

Die Technologien, die wir besitzen, können tatsächlich helfen die Erde von dem letzten bisschen Dichte und Umweltverschmutzung, die sich noch manifestiert und genährt wird, zu reinigen, aber durch euren kollektiven freien Willen sehen wir uns nicht in der Lage, auf zu kühnen Wegen durch die Nutzung solcher Technologie in eure Entwicklung einzugreifen, da ihr dafür vorgesehen seid, das zu ernten, was ihr sät und deshalb das Chaos aufräumen müsst, das auf eurem Planeten gemacht worden ist.

Die Menschheit ist von dem Verständnis weggeführt worden, die Reiche des vollen Bewusstseins zu verstehen, davon, sich um eure Umgebung und die Realität um euch zu kümmern und eure Einheit mit jeder Seele auf eurer Erde zu finden ~ dies ist alles gemacht worden, um euch als Spezies zurückzuhalten.

Jene Menschen mit mentaler Intelligenz aber blockiertem Herzen, haben sich größer als die Mehrheit der Menschheit wahrgenommen. Sie haben aktiv daran gearbeitet, um euch liebe Seelen zu unterwerfen und haben euch so lange mit der Dunkelheit abgelenkt um vor euch zu protzen.

Dunkel tendierende Themen

Unser Schreiber erbittet sich Klarstellung für das Konzept, dass höherdimensionale Wesen nicht alle Themen besprechen können, die von dunkel-geneigter Natur sind, wie die Themen rund um eure Kabalen. Wir sind tatsächlich nicht der Lage in die Nähe dieser Dichte zu kommen in Bezug auf unsere Fähigkeiten (oder Lust) sie zu fühlen.

Allerdings sind wir fähig, solche Dinge zu besprechen und routinemäßig haben wir auf unterschiedliche Arten darüber gesprochen. Auf verschiedene Weisen haben wir es tatsächlich erlebt, sonst wären wir nicht der Lage, ohne vorher richtig ausgebildet zu sein, das allgemein begleitende Gewicht, das im Augenblick auf eurer Erde existiert, zu handhaben.

Wir arbeiten, um euch aus der Perspektive zu informieren, mit der wir gesegnet sind, da wir in jedem Moment alles sehen können. Wir sind fähig, Technologie mit den Akasha-Aufzeichnungen zu nutzen, zu verstehen, was die Kabalen machen, und zu sehen, was viele von euch lieben Seelen machen können, die mit unseren Energien verbunden sind. Wir verwenden diese Fähigkeit, um der Menschheit auf ihrem Wachstums-Weg zurück in die Reiche vollen Bewusstseins zu helfen.

Der Vorteil, den wir haben ist, wir sind fähig zu sehen, wenn die Kabalen eine hinterhältige Aktion planen, und wir arbeiten um zu sehen, wie viel wir beschränken oder ganz stoppen können von dem, was sie planen.

Selbst wenn wir die Kabalen und die Seelen besprechen, die an der Spitze ihrer Operationen gewesen sind, sehen wir keine bösen, feigen oder boshaften Seele wie viele auf der Erde, die unsere Kommunikation absorbieren, und dies ist ein Hauptgrund, warum unsere Schwingungen nicht absteigend sind, wenn wir darüber sprechen.

Wir sehen keine dunklen, boshaften Seelen, wenn wir darüber und über die Aktionen, die sie begangen haben sprechen. Wir sehen verlorene Seelen, die das Licht wirklich in exponentiellen Weisen benötigen, sich jedoch vor dem Licht sperren und vor jeder Facette einer himmlischen und erleuchteten Existenz.

Liebe ist alles was ist

 

Diese Seelen haben sich aktiv aus der Dunkelheit heraus durch Dienst-am-Selbst-Aktionen in extremen Proportionen genährt. Das ist der Grund, warum wir mit ihnen sind und ihnen helfen sich zu entwickeln, zu sehen, dass die manifestierte Verschmutzung (weitgehend von den Kabalen genährt) Einfluss auf das Leben auf eurem Planeten in weit verbreiteter Vielfalt hat.

Auch die Kabalen sind Seelen des Lichts, so wie jeder einzelne von euch, die ihren Weg verloren und sich in exponentielle Dunkelheit verschanzt haben, die Grausamkeiten gegen andere begehen, die eine schwere karmische Bürde für sie bringen.

Wir sehen letztendlich alle Seelen und alle Aktionen basierend in der Liebe ~ selbst jene, die sehr weit weg von der Liebe scheinen oder im genauen Gegenteil der Liebe verankert sind.

Liebe ist wirklich alles was da ist.

Die Dunkelheit und der Hass, den viele von euch bezeugen, sind sehr viel illusorischer als euer Kollektiv geführt wurde zu glauben, und wir können fühlen, dass die Menschheit als Ganzes versteht, dass Liebe und Licht für sie vorgesehen sind, statt Hass und Disharmonie zu nähren, dass eure Welt den Frieden finden wird, für den ihr so hart in eurer Vergangenheit und Gegenwart gearbeitet habt.

Jede Seele um euch herum findet ihr Erwachen auf ihre eigene Weise. Es ist einfach, dass dieses Erwachen sich noch nicht zeigen wird, bis der Rest eures Kollektivs beginnt sich zu fangen, und sie jenen unter euch folgen können, die ihnen den Weg für euren kollektiven Aufstieg ebneten.

Was wir meinen ist, dass dieses Erwachen ein wenig Zeit brauchen wird, das in den Köpfen und Herzen der Menschen um euch herum stattfindet, bis es auf eine sehr offensichtliche Weise wahrgenommen wird. Viele eures Kollektivs beginnen sich aufzuhellen und die Schwingungen zu finden, die viele von euch jetzt mit Anmut und Leichtigkeit durchqueren.

Die Verkörperung der göttlichen Essenz

 

Trotz der Leichtigkeit, in der ihr verankert und die Schwingungen aufnehmt, die euch immer weiter zu höheren Dimensionen führt, bemerken wir die Schwierigkeiten in euren physischen Leben, die noch mit irdischen Dingen erfüllt eure Entschlossenheit zu prüfen scheinen, während ihr versucht die Schwingungen des Göttlichen zu halten.

Wir beobachten die Schwierigkeiten beim Versuch das Licht zu halten während ihr unglaublicher Dunkelheit ausgesetzt seid, und wir breiten es in jeder Ecke eurer Welt und eurer persönlichen Erfahrungen aus. Wir möchten euch sagen, dass ihr vollständig ausgerüstet gekommen seid, um mit den Herausforderungen fertigzuwerden, die euren Weg kreuzen.

Ihr seid die Verkörperung der Göttlichen Essenz unseres Schöpfers, und als solcher können euch keine vorübergehenden Schmerzen oder Schwierigkeiten jemals davon abhalten, euer natürliches Licht auszudrücken.

Nichts wird euch jemals davon abhalten, die höheren Reiche wiederzufinden, oder die zunehmend reinen Perspektiven auszudrücken. Ihr beginnt euch zu öffnen, weil ihr von einer Kraft gezogen werdet, die stärker als irgendeine ist, die jemals auf der Erde ausgedrückt wurde.

Jeder einzelne von euch wird erfüllt mit der Kraft, dem Wissen, der Liebe und Souveränität unseres Schöpfers, und wir bitten euch anzufangen, eure Macht wieder zurückzunehmen.

Ihr könnt eure Macht spirituell zurücknehmen, beteiligt an eurer persönlichen Entwicklung und durch das wirken, das Licht auf jeden letzten Aspekt eurer Erfahrung zu richten, die als dunkel angesehen werden kann.

Physisch könnt ihr eure Souveränität von der Tyrannei verkünden, die versucht eure Welt laufen zu lassen und euch alle in Versklavung zu halten, und wenn wir über die Tyrannei sprechen, erleben wir nicht das Absinken in den Schwingungen, wie einige vielleicht erwarten würden.

Wir sind fähig diese Themen zu besprechen, weil unser aufmerksames Licht dafür vorgesehen ist, auf solche Dinge zu leuchten, während wir euch dazu ermutigen, aktiv dieses Bewusstsein zu suchen.

Förderung des Bewusstseins

 

Wir bitten nicht, dass ihr eure Schwingungen in Namen und Aktionen der Kabalen eintaucht, aber wir ermutigen euch das Bewusstsein zu fördern für das, was sie vielen ahnungslosen Seelen auf eurer Welt angetan haben.

Solange eine irdische Seele mit ihrer täglichen Arbeit, Kultur um sie und ein Medium, das solche Kultur intensiv speist, abgelenkt wird, wird sie die kapitalen Verbrechen nicht verstehen, die auf eurer Welt verursacht wurden.

Sie werden auch konditioniert gehalten nicht zu verstehen, dass die Tyrannei sogar in euren entwickelten Ländern alltäglich geworden ist und werden weiter das physische Paradigma in jeder Hinsicht nähren. Ihr liebe Seelen, ihr seid hier, um den Zyklus der Ablenkung zu durchbrechen, und eure Missionen sind wirklich edel gewesen. Ihr seid hier, um dabei zu helfen ein Kollektiv anzuheben, das verloren und abgelenkt wurde, und während ihr dies macht, hebt ihr die Verstande und Herzen einer jeden Seele um euch herum an.

Jede Seele um euch herum verdient das Erwachen innerhalb zu finden, und ihr, die ihr erwacht und aktiv die höheren Dimensionen gesucht habt, beginnt das Ergebnis auf eurer Welt in Form der göttlichen Energien für den Aufstieg zu finden, die jetzt zu euch herunterkommen.

Die Absicht von uns und jeder anderen Quelle aus den höheren Reichen, die mit der Menschheit durch Schreiber sprechen, ist nicht euch auf Änderungen vorzubereiten, die wir wünschen, wir überbringen lediglich. Unser Ziel ist nicht, eure Hoffnungen und Erwartungen für Ereignisse hochzuhalten, die sich niemals manifestieren, vielmehr möchten wir euch helfen die Änderungen vorzunehmen, die auf eurer Erde gemacht werden müssen, und wir versuchen euch dabei zu helfen, die spirituellen „Geheimnisse“, die vor euch in einer weit verbreiteten kollektiven Weise verborgen wurden, zu finden.

Unverfrorene Massen-Landungen

Kurz gesagt, wir möchten eurem Kollektiv dabei helfen, sich zu entwickeln.

Während wir bereits immer an der „Front-Linie“ gewesen sind, um es so auszudrücken, und uns vorbereitet haben um bisherige (neue) Kontakte mit eurer Welt zu knüpfen, die jedoch nicht zustande kamen, sind wir immer in unserer Hilfe für eure Entwicklung aktiv geblieben, und wir planen tatsächlich in einer sehr kühnen und unverfrorenen Weise bekannt zu machen.

Wir sprechen von Massen-Landungen, die unsere Präsenz der gesamten Menschheit zeigen wird. Wir sprechen von aktiven Enthüllungen, die seitens eurer Regierungs- und Militär-Führer bei der Vertuschung unserer Existenz begangen wurden, von den negativ geneigten Wesen, den Interessen-Gruppen der Zeta-Rassen und anderer. Wir sprechen von der vollständigen Offenlegung, die das Leben eines jeden Menschen verändert, und wir sind genauso aufgeregt wir ihr alle, damit derartige Offenlegungen geschehen.

Wir werden nicht versuchen falsche Informationen in Bezug auf unsere Bekanntgaben zu liefern, noch möchten wir euch Seelen davon abhalten nachzudenken, nachzudenken über alles was sich um und in eurer physischen Realität an Arbeitsanfall zu manifestieren beginnt.

Wir möchten euch nicht unterwürfig halten im Namen des Wartens auf die Veränderungen in eurer Realität und eurem Körper und Spirit, aber wir empfehlen euch, bei solchen Veränderungen aktiv zu werden und euch in euren persönlichen Aufstieg und das Erwachen des Kollektivs zu begeben.

Wir bitten euch darum, euch in die Enthüllung unserer Existenz zu begeben, wenn ihr euch besonders angezogen fühlt. Wir bitten euch jenen Aspekt der Zukunft zu finden, mit dem ihr schwingt und arbeitet so viel wie möglich mit euch, um dem Aufstieg eurer Erde zu helfen.

Ihr habt so viel zum Aufstieg der Erde zu bieten, und als solche wird eure aktive Beteiligung in jeder Facette eines solchen Aufstiegs eine unglaubliche Menge von Entschlossenheit und Inspiration für euer Kollektiv auf der Erde verankern.

Ihr seid ein Reiner Kanal des Lichts geblieben

Mit der Kraft des Schöpfers an eurer Seite gibt es absolut nichts, was ihr nicht tun könnt. Jedes Wesen in den höheren Dimensionen hat euch gewünscht, eure angeborene Stärke und eure höhere Dimensionalität zu sehen, die ihr jenseits aller irdischen Wagnisse und Erfahrungen gewesen seid, und ihr seid die starken und reinen Kanäle des Lichts geblieben, die ihr wart, bevor ihr erstmals euren Weg zu Erde machtet.

Während wir auf unsere letzten Eindrücke für diese Mitteilung zuhalten, sagen wir euch, dass keine externe Quelle euch eure Macht wegnehmen kann und auch nicht eure Souveränität, die immer erfolgreich sein wird. Ihr seid Seelen des Lichts, und keine vorübergehende Dunkelheit wird das jemals von euch nehmen können.

Mit der Liebe für Alles von unserem Kollektiv und der Gesamtheit der Plejadischen Rasse verlassen wir euch jetzt.

Vielen Dank dem Plejadischen Rat der Neun und SanJAsKA für diese Mitteilung.

 

Erde / Plejadischer Aufstieg “

Die Arbeit beginnt

Mytre, Mytria und Almon, ab 19.05.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

JASON SCHREIBT:

Lieber Mytre,

Sandy und ich hatten den gleichen Traum in der letzten Nacht. Wir sahen einander nicht, aber als wir einander unsere Träume erzählten stellten wir fest, dass sie gleich waren. Deshalb sind wir jetzt in einer Meditation verbunden, während ich diese Mitteilung tippe, die wir von euch erhalten. Könnt ihr uns erklären, was in unserem gemeinsamen Traum geschah?

 MYTRE ANTWORTET:

 Lieber Jason, ich freue mich, dass ihr gelernt habt, gemeinsames mit mir über euer Bewusstsein zu kommunizieren. Die Tatsache, dass ihr beide, du und Sandy gemeinsam meditiert, erlaubt meine Mitteilung zu erden, während du sie in deinen Computer tippt. Meine Antwort auf eure Frage ist, dass du und Sandy durch die vierte Dimension gereist seid. Möchtest du, dass ich dich jetzt auf eine schriftliche Reise durch die vierte Dimension bringe?

JASON SCHREIBT:

 Ja, ich glaube das möchten wir beide, das ist wunderbar.

 MYTRE ANTWORTET: Bitte lasst mich wissen, wenn ihr irgendwelche Fragen habt. Wenn du eine Frage hast Jason, scheibe einfach die Frage auf, damit dein Fluss im Channeln nicht unterbrochen wird. Sandy, und wenn du eine Frage hast, sage sie einfach nur laut. Dann werden wir beide, Jason und ich es hören.

 Ich werde beginnen, indem ich euch Informationen über die vierte Dimension gebe. Zuerst möchte ich euch erinnern, dass alle höherdimensionalen Wirklichkeiten innerhalb des Bewusstseins eures mehrdimensionalen SELBST existieren. Euer dreidimensionales Denken hat euch gelehrt, dass alles Leben getrennt von euch existiert. Wenn ihr euch allerdings vollständig eurem mehrdimensionalen Denken anpasst, werdet ihr verstehen, dass Wirklichkeit innerhalb von euch ist, ebenso wie ihr innerhalb der Wirklichkeit seid.

 Es gibt 7 Unter-Ebenen der vierten Dimension. Jede Unter-Ebene schwingt in einer anderen Frequenz. Die höheren Unter-Ebenen schwingen mit den höheren Frequenzen und die unteren Unter-Ebenen sind in Resonanz mit den niedrigeren Frequenzen. Von der höchsten vierten Dimension nach unten sind die Ebenen:

 · Spirituelle Ebene ~ Regenbogenbrücke, und ICH BIN-Präsenz

· Kausale Ebene ~ Beherrschung von Energie und Kausal-Körper

· Mentale Ebene ~ Freigabe von wertendem Denken und Mental-Körper

· Emotionalen Ebene ~ Spiegel der Emotionen und Emotional-Körper

· Königreich der Feen ~ Phantasie, Ruhe und Entspannung

· Niedrige Astralebene ~ Angst und negative Emotionen

· Ätherischen Ebene ~ Ätherleib, Schnittstellen zwischen Dritten und vierten Dimensionen

 Die ätherische Ebene ermöglicht die Verbindung zwischen eurem physischen Körper und der vierten Dimension. Es ist durch euren Äther-Körper, dass das Prana in eure physische Form fließen kann. Die ätherische Ebene ist weder drei- noch vierdimensional, existiert jedoch als eine Frequenz dazwischen, beide Dimensionen vereinigend.

 Jede der Unter-Ebenen innerhalb der vierten Dimension hat ihre eigenen entsprechenden Grade der Materialität und Zustand der Materie. Tatsächlich gibt es innerhalb jeder Unter-Ebene andere Frequenz-Wirklichkeiten, die in allmählich aufsteigenden Schwingungen sind. Zum Beispiel hat die emotionale Ebene viele Unterebenen innerhalb niedrigerer Schwingung, wo es mehr Furcht als Liebe gibt zu einer höheren Schwingung schwankend, wo es mehr Liebe als Furcht gibt.

 Allerdings sind diese unterschiedlichen Ebenen nicht getrennt wie Bücher, die auf einem Bücherregal gestapelt werden. Jede Unter-Ebene dringt einfach oberhalb und unterhalb ein. Alle vierdimensionalen Realitäten überschneiden sich. Die höherdimensionalen Wirklichkeiten erstrecken sich jenseits der Erde aus, und die niedriger-dimensionalen Realitäten sind der Erde näher. In der Tat ist die niedrigere Astral-Ebene eigentlich von einer niedrigeren Frequenz als die Erde.

 Weil die vierte Dimension allerdings „phasenverschoben“ mit den dreidimensionalen Wahrnehmungen ist, seid ihr euch dessen nicht bewusst. Während ihr fortfahrt euer Bewusstsein zu erhöhen, werden eure Wahrnehmungen allmählich empfänglich für höhere Frequenzen der Wirklichkeit werden. Diese vierdimensionalen Welten sind so riesig und grenzenlos wie eure Wahrnehmungen. Aber die vierte Dimension ist nicht nur eure Phantasie, sie ist sehr wirklich.

"Meinst Du, dass diese Welten in uns sind? Wie kann das sein?", fragte Sandy.

 Innerhalb der Menschheit ist die latente Macht wahrzunehmen, zu reagieren und durch die vierte Dimension zu reisen. In der Tat machst du es jede Nacht, wenn du schläfst. Ob du es dir bewusst bist oder nicht, ihr alle habt „Körper“ auf jeder der vierdimensionalen Unter-Ebenen. Daher habt ihr einen ätherischen Körper, einen Astralkörper, emotionalen Körper, mentalen Körper, kausalen Körper, sowie einen spirituellen Körper, bekannt als ICH BIN-Präsenz. Ihr habt sogar Körper im Land der Feen. Ihr habt auch einen Körper in der niedrigeren Astral-Ebene, der als eure „dunkle Seite“ bekannt ist.

 Wann auch immer ihr auf der dritten Dimension verkörpert, sind auch alle diese Körper „lebendig“ und dienen als eure höherdimensionalen Spiegel- und Unterstützungs-Team. Wenn ihr durch die vierte Dimension reist, macht ihr dies im Körper, der mit dieser Unter-Ebene oder einer höheren mitschwingt. Mit anderen Worten, du kannst durch die Astral-Ebene in deinem Astral-Körper, deinem Mental-Körper oder Kausal-Körper reisen. Aber du könntest nicht durch die Mental-Ebene in deinem Astral-Körper reisen.

 Am besten ist es, die niedrigere Unter-Ebene in eurem höheren Frequenz-Körper zu bereisen, da euch das größere Licht des höheren Körpers als benötigten Schutz dienen kann. Dieser Schutz ist vor allem in der unteren Astral-Ebene erforderlich. Das Licht und die Liebe eures höherdimensionalen Körpers ist der größte Schutz vor der Dunkelheit und Furcht der unteren Astral-Ebene.

 "Wie bewegen wir uns durch diese Ebenen?", schreibt Jason.

 Ihr verschiebt euch von einer Unter-Ebene zu einer anderen, es ist nicht wie ein Umzug auf der 3D-Erde. Stattdessen müsst ihr in Bezug auf die Übertragung eures Bewusstseins von einer Realität in eine andere denken, so als würdet ihr bei einem Staffellauf den Stab einem anderen übergeben. Wenn du dein Bewusstsein auf eine andere Wirklichkeit überträgst, wirst du allmählich weniger auf die Wahrnehmungen der Realität ansprechen, in der du bist, und mehr für die Wahrnehmung der Wirklichkeit empfänglich, in der ihr reist.

 Du hast alle diese Erfahrung gehabt, während du langsam abdriftest um zu schlafen. Zuerst bist du dir der physischen Welt bewusster, und dann, ganz langsam, ohne uns zu erkennen, hast du Blitze von einem Traum. Oft kommen diese Blitze, während du noch immer wach bist. Schließlich wird die physische Welt in einem Blitzen wahrgenommen und eure Traumwelt wird vorherrschend. Dieser gleiche Prozess geschieht, wenn ihr meditiert. Durch die Meditation könnt ihr euer Bewusstsein in eine höhere Schwingung erhöhen, indem ihr euer Bewusstsein auf eine höhere Dimension fokussiert.

"Wie navigieren wir durch diese inneren Welten?“ schreibt Jason.

 Ihr navigiert durch die vierte Dimension, indem ihr eure Emotionen und Gedanken in eine zusammenhängende Frequenz des Bewusstseins verbindet. Die höheren Zustände des Bewusstseins haben Resonanz zu einer höheren Frequenz, während die untern Zustande des Bewusstseins mit einer niedrigeren Frequenz schwingen. Euer Glaube schafft einen bestimmten Zustand im Bewusstsein, euer Bewusstseinszustand schafft eure Erwartungen, eure Erwartungen richten eure Wahrnehmungen und die Realität, die ihr wahrnehmt, die Realität, in der ihr lebt.

 Wenn ihr z. B. glaubt, dass ihr in das Land der Feen reisen könnt, bewegt ihr euch in ein mittleres vordimensionales Bewusstsein, in dem ihr erwartet Feen zu erleben. Dann richten eure Erwartungen eure Aufmerksamkeit auf jene Frequenz der Wirklichkeit, und die Wirklichkeit, die ihr wahrnehmt, ist die Wirklichkeit, die ihr lebt.

 Auch wenn ihr durch die vierte Dimension navigiert indem ihr eure Gefühle und Gedanken verbindet, wenn ihr nicht synchron mit der Frequenz seid, zu der ihr reisen möchtet, werdet ihr nicht zu jener Ebene kommen. Wenn ihr z. B. die Absicht habt, auf die kausale Ebene zu gehen, aber ihr fühlt Furcht, wird diese Furcht eure Schwingungsrate beschränken und so auch euer Bewusstsein. Folglich ist es wahrscheinlicher, dass ihr euch in der niedrigeren Astral-Ebene befinden werdet, wo Furcht und Zorn reichlich vorhanden sind.

 Andererseits, wenn ihr mit der Absicht im Dienst und Liebe in die niedrigere Astral-Ebene eintretet, wird eure Ebene des Bewusstseins mit den höheren emotionalen Ebenen mitschwingen, wo es mehr Liebe und Licht gibt. Wenn ihr in die vierte Dimension mit der Absicht reist, mehr kosmische Wahrheit zu lernen und mit höheren Wesen zu kommunizieren, wird euer Bewusstsein mit der mentalen und/oder kausalen Ebene mitschwingen, wo euch Erleuchtung erwartet.

 Natürlich ist es keine leichte Aufgabe euer Bewusstsein zu den höheren vierdimensionalen Realitäten zu erhöhen und erfordert sehr viel Training, Disziplin, und vor allem LIEBE. Um euer Bewusstsein genug zu erhöhen, um zu den höheren vierdimensionalen Ebenen zu reisen, müsst ihr tief in euch gehen. Ihr könnt euch genug lieben, um bewusst in einige Teile der Astral-Ebene zu reisen, aber um in die höheren Ebenen zu bereisen, müsst ihr euch auch TIEF innerhalb eures Unbewussten lieben.

 Diese innere Liebe bedeutet, dass ihr liebt und verzeiht, wer ihr seid und was ihr erfahren habt. Wenn ihr euch nicht in dieser Weise lieben könnt, wird euer Bewusstsein nicht in die höheren vierdimensionalen Wirklichkeiten navigieren können.

 "Gibt es einen Weg, auf dem wir unser Bewusstes umwandeln können?" fragt Sandy.

Die Umwandlung eures Bewusstseins kann mit der Umwandlung Wasser in einem kochenden Topf verglichen werden. Zunächst hat das Wasser Raumtemperatur und die Moleküle bewegen sich relativ langsam. Wenn die Hitze unter dem Topf das Wasser erwärmt, bewegen sich die Moleküle schneller und schneller, bis das Wasser siedet. Wenn das Wasser kocht, werden Teile davon zu Dampf und steigen in die Luft. Wenn der Topf dann nicht vom Feuer entfernt wird, wird sich das ganze Wasser in Dampf umwandeln und der Topf wird leer werden.

 Metphorisch ausgedrückt, der Topf ist euer Körper, das Feuer ist eure aufsteigende Kundalini und das Wasser ist euer Bewusstsein. Ebenso wie die Pfanne und das Feuer auf dem Her bleiben, bleibt euer Körper auf der Erde, während ihr euer Bewusstsein auf die höheren Körper übertragt. Sollte der leere Topf auf dem Feuer bleiben, ohne das Wasser zu ersetzen, wäre der Topf nicht geschützt und würde anfangen sich zu zersetzen. Euer physischer Körper würde sich auch verschlechtern, wenn all euer Bewusstsein ginge. Euer Bewusstsein ist eure Lebenskraft. Es ist der Pilot eures Erdengefäßes. Ohne den Piloten würde das „Gefäß“ verunglücken.

 Wie ein Wolkenkratzer ein tiefes Fundament haben muss, um hoch in den Himmel zu reichen, müsst ihr tief in die physische Erde verwurzelt sein, um euer Bewusstsein in die höheren Dimensionen anzuheben. Es ist die Liebe für euch und für den Planeten, die euch diese Erdung bieten. Je inniger ihr euch selbst lieben könnt, umso höher kann sich euer Bewusstsein bewegen. Liebe ist das Gegenmittel gegen die Furcht, die eure Schwingung senkt und euer Bewusstsein beschränkt. Deshalb ist der Schlüssel dazu, euer Bewusstsein zu transformieren, euch selbst zu lieben!

"Kannst du uns auf eine geführten Reise durch die vierte Dimension nehmen?“ sagt Sandy und Jason schreibt es im gleichen Moment auf.

 Ja, euch zu führen, um bewusst die vierte Dimension zu erleben, ist der beste Weg für mich, euch darüber zu unterrichten. Auf jeder der Unter-Ebenen zwischen den physischen und spirituellen Ebenen ist ein Körper (oder mehrere Körper), den ihr für eure vierdimensionalen Reisen bewohnen könnt. Nachdem dies gesagt wurde werde ich die Reise jetzt beginnen.

 Die untere Astral-Ebene ist die niedrigste Unter-Ebene der vierten Dimension. Sie liegt teilweise auf der Oberfläche der Erde und teilweise unter der Oberfläche der Erde. Erinnert euch, dass die vierte Dimension „phasenverschoben“ mit euren physischen Wahrnehmungen ist, und sie ist nicht wahrnehmbar, während ihr in eurem dreidimensionalen Bewusstsein seid. Deshalb entspannt euch in eurem physischen Körper und fühlt die große Liebe, die ihr füreinander habt, für euren Planeten und, was am wichtigsten ist, für euch Selbst.

 Die untere Astralebene ist voller Gefühle der Angst, Wut, Trauer, Schuld und Schmerz. Diese negativen Emotionen senken die Schwingung dieser Ebene und ihr Licht wird verringert. Die Vision hier ist vergleichbar mit einer Infrarot-Kamera durch die ihr schaut, wo die einzigen Farben schwarz, grau, rot und schmutzig sind. Die untere Astral-Ebene ist nicht imaginär und wird oft als die „Hölle“ bezeichnet. Sie hat eine objektive Existenz. Sie ist nicht böse aus sich heraus, sondern schwingt mit und spiegelt das Böse in jenen, die dort existieren.

 Um euch durch diese Realität zu bewegen, müsst ihr alle Furcht mit der Macht der Liebe für euch selbst und für alles Leben beruhigen. Diese Liebe hüllt euch in einen höheren Frequenz-Astral-Körper. Die höhere Resonanz dieses Körpers erlaubt euch einen sicheren Transit durch diese Wirklichkeit und/oder seinen armen Bewohnern Hilfe zu geben. Viele spirituelle Menschen arbeiten in ihrem Nacht-Körper in der unteren Astral-Ebene und haben sich bereit erklärt als „Rettungs-Helfer“ jenen zu helfen, die rufen um „erlöst“ zu werden.

 Ihr werdet nun in das Land der Feen eintreten. Das Licht der Feen erscheint so hell, dass es scheint, als ob ihr aus einer dunklen Höhle in ein Licht-Feld kommt. Ein Großteil der Feen sieht aus wie auf der physischen Ebene, aber es gibt auch Pflanzen, Wesen und Humanoide, die nicht in der dritten Dimension existieren. Eure Märchen und Phantasie-Geschichten geben ein getreues Abbild des Lebens der Feen.

 Wir bewegen uns jetzt auf die emotionale Ebene. Mit eurem vierdimensionalen „Emotional-Körper“ könnt ihr eure niedrigeren Astral- und physischen Welten wahrnehmen. Mit eurer astralen Vision könnt ihr die dritte Dimension aus einer höheren, aber immer noch emotionalen Perspektive sehen. Ihr könnt jedoch auch den ätherischen Körper, die Aura und das Prana sehen, die über, unter und um euch durch alle Lebensformen und Gegenstände zirkulieren. Tatsächlich wird aus der vierten Dimension offensichtlich, dass alle Objekte eine Lebenskraft haben.

 Während ihr euch in die höhere Unter-Ebene der Emotionalen Ebene bewegt, wird die Welt viel lichter. Farben sind sehr hell und Gegenstände sind viel klarer. Sobald ihr dort ankommt, verliert ihr schnell die dreidimensionale Erde aus den Augen und werdet in den faszinierenden Prozess vertieft, Leben als lebhaft bunt wahrzunehmen, gefüllt mit freudigen und liebevollen Emotionen.

Die emotionale Ebene dient auch als Spiegel für eure menschlichen Emotionen, da alle dreidimensionalen Emotionen in diesem Bereich erheblich verstärkt werden. Diese verstärkten Emotionen schwingen dann in einem immer größer werdenden Bogen, wie ein Wellenschlag, zurück in die physische Welt, hin und her, wie zwischen zwei Wänden. Wenn ihr jedoch eure vierdimensionale Selbst-Liebe benutzt, um diese astralen Emotionen zu beruhigen, wird euer dreidimensionales Gefühl klar und ausgeglichen werden.

 Summerland ist eine Unter-Ebene der Emotional-Ebene, in der Menschen, die sich nicht bewusst sind, dass sie gestorben sind, eine befristete Aufenthalts-Erlaubnis haben. Diese Menschen sind entweder nicht in Kontakt mit ihrem Höheren Selbst und der spirituellen Führung, oder sie sind noch nicht bereit zu akzeptieren, dass ihr physisches Leben beendet ist. In Summerland können sie alle irdischen Ziele abschließen, die sie unfähig waren, zu erreichen. Wenn ihre Ziele waren anderen zu schaden und Furcht verursachen, werden sie nicht in der Lage sein dort zu bleiben, weil sie die Schwingung ihres Bewusstseins in die niedrige Astral-Ebene herunterziehen wird.

 Die Schwingung von Summerland schwingt mit der Liebe mit. Es ist ein Ort, wo liebevolle Menschen sich aufhalten, die desillusioniert oder unfertig mit ihrem physischen Leben „gestorben“ sind, sich ein „Traum-Leben“ schaffen, indem sie das Gefühl der Erfüllung und Vollendung erlangen können. Summerland dient als eine Zwischenstation, in der die Bewohner sich für ihre Wiedergeburt in der physischen Welt oder in den höheren vierdimensionalen Ebenen vorbereiten können.

Die Mental-Ebene hat viel weniger Dichte, als die Astral- und Emotional-Ebene. Tatsächlich werden Emotionen in den mentalen Unter-Ebenen gedämpft, weil sie ausgeglichen sind.

Beispielsweise werden Furcht und Liebe, Glück und Leid nicht mehr in getrennten Emotionen polarisiert, stattdessen wird es als ein Spektrum wahrgenommen, das alle Extreme umfasst. Ohne die Polarität von Emotionen gibt es keine wahrgenommene Ladung, die euren Gefühls-Körper stört und euer Bewusstsein senkt.

 Deshalb könnt ihr ohne Urteil und Kritik, wie ihr es in der dritten Dimension gewöhnt seid, über eure Emotionen nachdenken. Hier manifestieren die Kombination von Gedanken und Emotionen sehr schnell Objekte oder Erfahrungen. Allerdings sind die Wahrnehmungen, die auf der emotionalen Ebene so hell und deutlich waren, gedämpft, als ob ihr durch einen Gazeschleier durchseht. Materie auf der mentalen Ebene ist sehr fein und Objekte sind temporär, weil sie durch eure Aufmerksamkeit geschaffen werden und verschwinden, wenn ihr sie nicht mehr in eurem Verstand haltet.

 Genauso wie die emotionale Ebene schafft und eure Emotionen widerspiegelt, schafft die mentale Ebene und spiegelt eure Gedanken wider. Die mentale Ebene umfasst euer expansives Denken, euren Mental-Körper und die Aura eures Verstandes. Durch die Mental-Ebene zu reisen unterstützt euch bei der Freigabe von altem Kernglauben der Beschränkung und Trennung.

Die Kausal-Ebene schwingt eine Oktave über der Mental-Ebene. Daher ist sie unendlich schöner. Diese Ebene ist mit Licht, Liebe und Wahrheit gefüllt. Diese Ebene entscheidet über eure abstrakten Gedanken und schnellen Änderungen in eurem dreidimensionalen Denken und kann es erleichtern, wenn diese Weisheit in euer physisches Bewusstsein gelangen kann.

 Euer Kausal-Ebene-Bewusstsein erinnert euch daran, dass Energie, die hinaus geht, als Energie zurückkehrt. In dieser Wirklichkeit kehrt jeder Gedanke und/oder Emotion, die ihr freisetzt, schnell zu euch zurück, so dass ihr die Energie erleben könnt, die ihr im Energiefeld geschaffen habt. Hier ist es, wo ihr lernt der Meister eurer Energie zu sein, so dass ihr die vollständige Herrschaft über alle Furcht-basierten Gedanken oder Gefühle habt. Sobald ihr jene Meisterung erreicht habt, könnt ihr in die spirituelle Ebene schreiten.

 Die Spirituelle Ebene ist die höchste Frequenz der vierten Dimension, in der euer höherer Mensch residiert. Euer Höherer Mensch besteht hauptsächlich aus Licht und hält sehr wenig Materie. Aus der Perspektive eures Höheren Menschen seid ihr fähig, den Schleier zwischen jeder Ebene zu durchdringen und eure vielen Selbste zu sehen. Dieser Prozess ist ähnlich dem, durch ein Haus der Spiegel zu sehen, um die vielen „Körper“ von eurem vier- und dreidimensionalen Selbst zu sehen.

Von dieser Spirituellen Ebene ist es, dass die Regenbogen-Brücke eure Schwingung in die fünfte Dimension und in euren fünfdimensionalen Lichtkörper heben kann. Eure „ICH BIN-Präsenz“ schützt die Schwelle dieser Brücke und wartet unendlich, bis ihr bereit seid über sie geführt zu werden.

 Wenn ihr euch in die fünfdimensionale Neue Erde bewegt, werdet ihr einen Licht-Körper tragen. Ob diese Umwandlung langsam oder plötzlich geschieht, wird von der Menschheit bestimmt werden. In jedem Fall werden viele Menschen verwirrt sein, wenn die Umwandlung beginnt. Sie werden dann die Führung von Lichtarbeitern wie ihr benötigen, die ihrer Furcht und Dunkelheit gegenübergestanden haben und bereits in die Ebene der Liebe und des Lichts vorgestoßen sind.

Ich verlasse euch jetzt, um eure Schritte in eure physische Welt zurückzuverfolgen. Erinnert euch, es braucht vielleicht das, was eine lange „Zeit“ zu sein scheint, um zu den höheren Ebenen zu kommen, aber ihr sofort zurückkehren, indem ihr an eure physische Welt denkt.

 Ich höre Sandy und Jason mir danken, während ich zu meinem eigenen Lichtkörper zurück kehre und sie darüber nachdenken lasse, was sie gerade erlebt haben.

 

 

Die nächste Phase des globalen Aufstiegs

Die Sommersonnenwende ~ Alles durch das Herz?“

Die Plejadier durch Mélina Lafont, 19.06.2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/

Übersetzung: Soran Wirtz, http://www.torindiegalaxien.de/  

Liebste Brüder und Schwestern, liebste Familie und vor allem liebste Verwandte. Wir möchten heute eine besondere Botschaft bzgl. der kommenden Sommersonnenwende übermitteln, die in eurer linearen Zeit bevorsteht. Wir möchten darüber mit euch Allen sprechen, von Herz zu Herz.

 Die lichtvollsten Energien bahnen sich ihren Weg durch eure Realität und befinden sich jetzt in eurem Bewusstsein und eurem Herzen. Diese Energien sind hier, um dafür zu sorgen, dass Alles, was sich auf dem Weg des Aufstiegs befindet, in der Lage ist, diesen Prozess zu vollziehen, zu erfahren, um selbst dieser Prozess zu sein. Die angepassten Energien treffen frontal auf eure jetzige Inkarnation, was möglicherweise zu einem großen Schock oder einer Konfrontation mit dieser Realität führt.

 Für euch wird Alles sichtbarer und ihr werdet eure eigenen Themen und Kreationen leichter als jemals zuvor erkennen. Dies ist wie es sein sollte, ihr Lieben, denn zunächst geht es darum, dass ihr euch bewusst werdet, was ihr formt, was ihr seid und was ihr kreiert. Sobald diese neuen energetischen Impulse in eurem Wesen integriert seid, wird Vieles in eurem Bewusstsein losgelassen, dass ihr selbst diejenigen seid, die den Transformations- und Aufstiegsprozess in ihrem eigenen Leben in Bewegung setzen und ihn ausführen. Die augenblicklichen Energien sind hier, um euch dabei zu unterstützen und dabei zu helfen, die tiefsten und wichtigsten Sachen zu aktivieren, so dass ihr euer Bewusstsein und euer Wachstum weiter ausdehnen könnt.

 Die intensiven Energien des Monats Mai bringen nun die Erlösung für manche Themen, doch bringen sie gleichzeitig viel Bewegung. Diese Bewegung kann ihren Weg sanft oder weniger sanft durch die festen Strukturen eurer vorherigen Dualität gehen. Dies hängt davon ab, wie fest etwas in der Struktur festgehalten wird und dies wiederum hängt von den Gedanken und von der Art des Seins ab.

 Die Energien der Sommersonnenwende werden eine wichtige Rolle in alledem spielen. Sie wird beitragen, feste Strukturen und starre Denkmuster loszulassen, sie wird euch herausfordern, dies loszulassen und wird euch Anstöße geben und auch Einsichten bringen über das, was ihr eigentlich schon wusstet, doch weiterhin lernt, damit umzugehen und integral zu verstehen.

 Wir bitten euch, diese Energien nicht verstehen zu wollen, denn dies wäre eine mentale Überlegung auf Ebene des Verstandes, und der Verstand ist definitiv nicht fähig, sie in ihrer wirklichen Essenz zu integrieren oder zu akzeptieren. Nur das Herz kann dies wissen und fühlen, denn es ist das Herz, das euch lenkt, das das Zentrum eurer neuen Seins-Welt ist.

 Die kommende Sommersonnenwende wird uns erneut Vieles bringen, wie im Übrigen jede Eklipse und jede Sonnenwende. Doch wird es diesmal intensiver sein, auch in der Wahrnehmung. Ihr wart fähig, bis zu diesem Augenblick so viel in euer Sein zu integrieren, dass die Menschheit bereit ist, weiterzugehen auf eine noch tiefere Ebene eures Christusbewusstseins. Ihr werdet vorbereitet, eure Reise fortzuführen und tiefere Verbindungen mit eurem Selbst als Essenz, doch auch mit unserer galaktischen Flotte und den galaktischen Zivilisationen zu knüpfen. Alles formt sich selbst zu einem Ganzen, das zu leben beginnt und in eurem Bewusstsein eine Tatsache wird.

 Darum wird sich Alles drehen bei der kommenden Sommersonnenwende, und damit wird ein gewisses Maß an harter Arbeit verbunden sein, da wir fühlen, dass die Zeit gekommen ist, den nächsten Schritt im Enthüllungsprojekt zu machen und zu versuchen, auf die eine oder andere Weise deutlichere Kontakte zu etablieren. Habt keine Erwartung bzgl. unserer Vorgehensweise, ihr Lieben, denn wir knüpfen Verbindungen auf die subtilste Weise, und dies ist je nach Seele unterschiedlich. Abhängig vom Bewusstsein und der Öffnung für unsere Energien wird es auf bewusster oder unbewusster Ebene geschehen, doch werden wir in jedem Fall mehr Zeichen setzen um die Tatsache, dass wir eine Verbindung mit euch hergestellt haben, klarer erscheinen zu lassen.

 Wir halten uns nun schon seit einer ganzen Weile in eurer Atmosphäre und in eurem Raum auf, und diese Tatsache wird früh genug offensichtlicher werden. Wir nehmen wahr, dass ein großer Fortschritt gemacht worden ist im Herzen und im Bewusstsein der Menschheit im Allgemeinen, und dabei habt ihr Alle eine große Rolle gespielt, wofür wir euch sehr dankbar sind! Wir befinden uns jetzt in einer gewissen Höhe, wo Alles, was angebracht ist, bald eure Realität durch eure Herzen erreichen wird. Dies ist der Grund, warum das Portal dieser Sommersonnenwende in eurem Bewusstsein ein sehr wichtiges ist, so dass ihr in eure innere Welt gebracht werden könnt und ausgehend von dieser inneren Welt und dem Wissen könnt ihr sehr viel mehr anwenden.

 Genießt dieses schöne Portal, denn ihr werdet an diesen Tagen Vieles in eurem Herzen fühlen, von einer glühenden Wärme der Liebe bis zu passionierten Gefühlen für Alles Was Ist und selbst kleinere Schocks in eurem Herzen könnten erfolgen als Resultat dieser Sonnenwende. Wie es sich auch darstellen mag, erwartet einen Sprung in eurem Herzen und wundert euch nicht zu sehr über das, was ihr fühlt. Die Erzengel halten sich jederzeit zu eurer Verfügung, genau wie die Arkturianer und auch wir, um euch heilende Energien zu bringen, wenn es zu größeren Unannehmlichkeiten kommen sollte.

 Wir grüßen euch mit all unserer Liebe und Freundschaft.

Wir sind eure Familie, die Plejadier.

 

Erde / Plejadischer Aufstieg “

Die Arbeit beginnt

Mytre, Mytria und Almon, ab 19.05.2013, http://suzanneliephd.blogspot.de/  

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/   

Raumschiffe besuchen

14.06.2013,

 MYTRE SPRICHT

 Während Sandy und Jason die Diskussion über ihre Träume hatten, sind sie sich meiner Gegenwart viel bewusster geworden. In der Tat haben sie gemeinsam meditiert und mich um Führung gebeten. Meine primäre Führung ist in jener weise gewesen, dass sie sich besser an ihre Zeiten auf dem Schiff erinnern. Viele unserer interplanetaren Schiffe sind seit der Zeit vor 11/9/2001 in der höheren vierten Dimension der Erde gewesen.

 Die Galaktische Föderation war sich sehr bewusst, dass sich leicht ein Weltkrieg aus diesem Vorfall hätte ergeben können. Es lag nicht innerhalb des göttlichen Plans, den Vorfall zu stoppen, aber die Galaktischen konnten mit dem Bewusstsein der erwachten Massen arbeiten, um einen Weltkrieg zu vermeiden. Glücklicherweise gab es in jener Zeit genug Lichtarbeiter auf der Erde, zu denen wir unser Licht senden konnten, um sich über die riesige Welle der Dunkelheit hinwegzusetzen.

 Deshalb splitterte sich die mögliche Realität mit WW III in eine parallele Realität ab. Weil die Erwachten eurer Zeitlinie bereit waren, ihr Bewusstsein genug in die Gemeinschaft mit ihren höheren Ausdrücken auszudehnen, waren sie in der Lage, sich durch diese dunkle Zeit der parallelen Realität ohne große Katastrophe zu bewegen. Allerdings gab es viele Schwierigkeiten und ständige Bedrohungen zwischen 9/11-2001 bis 21.12.12, was die Auren vieler Lichtarbeiter dämpfte.

 Zum Glück fließt das höhere Licht jetzt in Gaia und ihre Bewohner. Dieses mehrdimensionale Licht wird langsam und sicher die Heilung von den Rückständen der Furcht mit der Kraft der bedingungslosen Liebe bringen. Tatsächlich sind viele der Erden-Gefäße, die unsere galaktischen Mitglieder tragen, im tiefen Prozess der Umwandlung in Lichtkörper.

 Weil Sandy und Jason in ihrem Leben so viele Veränderungen gemacht haben, in Nahrung und primären Zustand des Bewusstseins, beginnen sie nun die Symptome der Umwandlung ihres Erdengefäßes bewusst wahrzunehmen. Ich habe sie ermutigt, sich an ihre Besuche auf dem Schiff zu erinnern, damit sie ein Gefühl von Gemeinschaft mit anderen erreichen können, die ähnliche Empfindungen haben. Eigentlich sind sie nur noch ein wenig im Schlaf.

 Ich nutze diese Gelegenheit mit euch zu teilen, wie wir unsere Lichtarbeiter in ihrem Schlaf an Bord unserer Schiffe bringen. Da Gaia ein Planet des freien Willens ist, können wir nur jenen diese Hilfe geben, die ihr mehrdimensionales SELBST darum bitten, das Schiff auf einigen Ebenen zu besuchen. Deshalb beginnen wir unsere Beziehung mit der Frequenz des SELBST, das um unsere Hilfe bat. Dann, sobald ein Erden-Mensch anfängt mit seinen/ihren höheren Ausdrücken zu kommunizieren, entsteht der Wunsch in ihrem Bewusstsein zum Schiff zurückzukehren. Wir nennen diese Erwachten hier die „Freiwilligen“.

 Da der Wunsch, unser Schiff zu besuchen, oft innerhalb des unbewussten oder superbewussten Verstand des Freiwilligen ist, tragen sie normalerweise die Erinnerung n ihren Besuch nicht in ihr tägliches Leben. Aber der unbewusste Verstand ist die Quelle des meisten dreidimensionalen Verhaltens. Deshalb beginnt jeder Freiwillige ein inneres Drängen für Veränderungen in seinem Leben zu fühlen.

 Ebenso beginnen viele Freiwillige innere Mitteilungen von ihren höheren Ausdrücken zu empfangen, die oft auf dem Schiff sind, das sie besuchen. Sobald sie anfangen ihre eigene innere Stimme zu hören, wird der Prozess des Aufstiegs initiiert. Dieser Prozess beginnt mit der Neugier im Bewusstsein über die Quelle ihrer inneren Mitteilungen. Diese Neugier schafft eine Verbindung zwischen dem bewussten und unbewussten Verstand. Während alle Freiwilligen beginnen ihr tägliches Leben mit ihren inneren Mitteilungen auszurichten, entwickeln sie eine Verbindung zwischen eurem bewussten und überbewussten Verstand.

 Diese Verbindung und Einheit der verschiedenen Bewusstseinszustände initiiert die Aktion des Freiwilligen, Veränderung in seinem Leben vorzunehmen. Diese Veränderungen in ihrem Leben signalisieren, dass sie beginnen möchten, Besuche auf dem Schiff zu machen. Wenn die Freiwilligen an Bord eines Schiffes kommen, ist es normalerweise eines, auf dem ihr höherer Ausdruck dient. Allerdings muss jeder Freiwillige zu dieser Erkenntnis kommen, wenn er bereit ist.

Das Leben in der dritten Dimension ist herausfordernd und viele stellen diese Verbindung nicht her, weil sie besorgt sind, dass sie sich von ihrer Mission auf der 3D-Erde zurückziehen würden. Die meisten Freiwilligen, die sich erinnern wünschen sich zu erinnern oder wünschen sogar, dass sie ein Schiff und Mitglieder der Galaktischen Föderation besuchen könnten. Sie haben diese Gedanken und Gefühle, weil sie anfangen sich zu erinnern, dass sie Galaktische Wesen sind, geboren, um in einem Erdengefäß zu sein.

 Ich bin in meiner Beschreibung soweit zurückgegangen um über die Freiwilligen zu berichten, die an Bord unseres Schiffes kommen, weil es notwendig ist, den entsprechenden Hintergrund zu geben. Erinnert euch daran, dass wir niemals jemand mitnehmen würden, der nicht gebeten hat uns zu besuchen. Es gab viele, die zwischen Ende des WW II bis Mitte der 1990er Jahre von den Zetas mitgenommen wurden und das große Trauma jener Erfahrung erlitten.

 In der Tat waren diese Menschen oft Galaktische in menschlicher Verkleidung, die sich auf einer höheren Ebene des Bewusstseins freiwillig meldeten, um den Zetas zu helfen. Leider wurde das menschliche Militär beteiligt, das viel experimentierte und Furcht erzeugte. Ich sage dies jetzt, um euch daran zu erinnern, dass eure Besuche bei uns auf den Schiffen freiwillig sind, nur mit mehrdimensionalen Informationen und bedingungsloser Liebe gefüllt. Alle Freiwilligen sind sich dieser Tatsache in ihrem höheren Bewusstsein bewusst. Tatsächlich wurden einige von ihnen von Zetas mitgenommen und sie kommen nun zu unseren Schiffen, um jene Erfahrungen zu heilen.

Die freiwilligen Besuche auf unseren Schiffen beginnen, während ihr eingeschlafen seid. Je tiefer die Ebene des Schlafes ist, umso weniger Möglichkeiten haben sie, sich an ihre Erfahrungen zu erinnern. Deshalb fangen sie normalerweise mit ihren Besuchen an, wenn sie sich im traumlosen Delta-Wellen-Schlaf befinden, damit ihre Erfahrungen ihr tägliches Leben nicht zu sehr beeinträchtigen.

 Erinnert euch, dass ihr alle, die ihr uns besucht, euch freiwillig gemeldet habt, Gaia während ihres Aufstiegs zu unterstützen. Sie geben ihr Erdengefäß nicht freiwillig auf, bis sie ihre Mission vervollständigt haben. Deshalb ist der Besuch auf unserem Schiff ein Prozess für sie, ihr primäres Bewusstsein tiefer und tiefer in ihr Unbewusstes und Unterbewusstes auszudehnen, während sie gleichzeitig ihr Bewusstsein in die höheren vier- und fünfdimensionalen Schichten unserer Schiffe erweitern.

 Auf diese Weise bleibt euer physischer Körper sicher in eurem Bett, während ihr euer Bewusstsein in die mittlere vierte Dimension anhebt. Üblicherweise senkt euer höherer Ausdruck sein/ihr Bewusstsein in die mittlere vierte Dimension, um das Bewusstsein eures Traumkörpers zu unterstützen, sich mit dem Bewusstsein eures höheren Ausdrucks auf dem Schiff zu vermischen.

Sobald ihr euer Bewusstsein mit dem Bestandteil eures mehrdimensionalen SELBST vereint habt, das sich eurer angeborenen mehrdimensionalen Fähigkeiten völlig bewusst ist, kann euer vereinigter Ausdruck sofort in unser höheres vierdimensionales Schiff transportiert werden. Wir erinnern euch daran, dass all dies innerhalb eures Bewusstseins geschieht. Eure physische Form ist noch in eurem Bett, und euer höherer Ausdruck des SELBST ist noch auf dem Schiff.

 Tatsächlich hält das ihr, das mit eurem höheren Ausdruck vermischt ist, einen Astralleib, während das ihr, das auf dem Schiff ist, entweder einen physischen Körper oder einen Licht-Körper hält. Eigentlich, sobald ihr euch erinnert euch in euren Lichtkörper umzuwandeln, kann euer Bewusstsein interdimensional  in jede Realität eurer Wahl reisen, während ihr noch euer „Quellen-SELBST“ aufrechterhaltet.

 Euer Quellen-SELBST ist der Bestandteil von eurem mehrdimensionalen SELBST, das eure interdimensionale Reise initiiert. Somit dient der Ausdruck von eurem SELBST, das jede Reise initiiert, auch als Erdungs-Kraft für die Lage, aus der ihr eure Reise begonnen habt. Als Mytria offenbar im Übergang von einer Realität zur nächsten verloren wurde, war es, weil ihr Quellen-SELBST von zu viel dreidimensionales Denken verwirrt wurde. Allerdings war ihr wahres Problem nur, dass sie Zweifel hatte, weil sie in der genauen Zeitlinie und Realität endete, die ihr höherer Ausdruck gewählt hatte.

 Es ist wichtig zu bemerken, dass die Schaffung unendlich ist. Egal wie weiterentwickelt ein Wesen erscheinen mag, es gibt immer einen höheren Ausdruck dieses SELBST. Deshalb werdet ihr keine Ausdrücke eures mehrdimensionalen SELBST, noch andere Realitäten besuchen und/oder schaffen. Weil ihr daran gewöhnt seid eine physische Form zu tragen, könnt ihr wählen, wenn ihr euch erstmals bewusst werdet, dass euer Astralkörper auf dem Schiff ist, ihn als physisch wahrzunehmen.

 In Wirklichkeit ist diese Form nicht physisch. Eure Form ist ein Behälter für eure Essenz, Spirit und/oder Licht, das sich interdimensional bewegt. Deshalb ist eure „Form! Eigentlich euer Bewusstsein. Essenz, Spirit, Licht und Bewusstsein sind eigentlich alles Begriffe, die eigentlich Schöpfung bedeuten. Ihr seid eine Kraft der Schöpfung. Die Erinnerung an diese Tatsache ist von entscheidender Bedeutung für eure interdimensionalen Reisen, ebenso wie für euren Aufstieg.

Tatsächlich sind mehrdimensionale Reisen und Aufstieg die gleiche Erfahrung, werden jedoch anders erlebt. Wenn euer Quellen-SELBST dreidimensional ist, ist es schwierig für euch, vollständig anzunehmen, dass ihr eine „Kraft der Schöpfung“ seid. Deshalb werdet ihr eure Erfahrung als Erweiterung eures Bewusstseins in eine höhere Frequenz der Wirklichkeit bezeichnen. Andererseits, sobald ihr euch erinnert habt, dass ihr ein erfahrener interdimensionaler Reisender seid, werdet ihr den Begriff „Reisen“ im Gegensatz zu dem Begriff „aufsteigend“ verwenden.

 Es scheint, dass ich wieder vom Thema, unsere Schiffe zu besuchen, abgeschweift bin, aber ich muss ständig Begriffe und Konzepte erklären, damit ihr beginnen könnt immer tiefer zu verstehen, wie ihr gewählt worden seid. Ja, statt dass SIE euch wählten, habt IHR  für euch entschieden. Es ist wichtig euch daran zu erinnern, dass IHR eine Kraft der Schöpfung seid. Ihr schafft eure Reise zum Schiff, genau wie ihr euer interdimensionales Reisen und euren eigenen Aufstieg schafft.

Das Problem ist euer dreidimensionales Denken. Euer 3D-Denken sagt euch, dass ihr nur zu einem Zeitpunkt eine Realität erleben könnt. Deshalb könnt ihr die Wirklichkeit haben das Schiff zu besuchen ODER die Realität in eurem Bett zu schlafen. Die Kosmische Wahrheit ist, dass ihr beides macht. Ihr Schlaft UND ihr besucht das Schiff.

 Um euer dreidimensionales Denken nur noch weiter zu verwirren ~ ihr seid in eurem Bett, reist in eurem Astralkörper, besucht das Schiff und seid ein Besatzungsmitglied, alles im fünfdimensionalen JETZT.  Leider glaubt euer 3D-Denken immer noch, dass es eine Realität wählen müsse, oder zumindest eine Realität, die wichtiger als die anderen ist. Die Wahl und die Bewertung der Bedeutung ist dreidimensionales Denken.

 Wenn ihr mehrdimensional denkt wisst ihr, dass alle eure Realitäten von gleicher Bedeutung sind. Keine Realität ist wichtiger oder herrscht über die andere Realität, da alle eure Ausdrücke verbunden sind. Sind eure Füße wichtiger als eure Hände, oder euer Magen wichtiger als eure Lungen? Nein, alle diese Bestandteile eures SELBST leben mit eurem physischen Körper im Einheitsbewusstsein.

 Was euer dreidimensionales Denken nicht erkennt ist, dass euer physischer Körper in Einheit mit eurer Aura, eurem Astralkörper, eurem mentalen Körper, eurem spirituellen Körper und eurem Licht-Körper lebt. Auch wenn ihr euch dessen nicht bewusst seid, existiert euer physischer Körper in totaler Einheit mit eurem ganzen mehrdimensionalen SELBST.

 Euer mehrdimensionales SELBST ist unendlich und hat ständig unzählige Erfahrungen in zahllosen Realitäten. Weil ihr jedoch ein altes geformtes physisches Gefäß tragt, könnt ihr jene Daten nicht lesen. Genauso wie ein altmodisches Auto nicht alle Daten eines modernen computergesteuerten Autos lesen kann, ist euer physischer Körper nicht kalibriert, Informationen in eurem höherdimensionalen Körper zu lesen.

 Glücklicherweise können eure höheren Frequenzen des SELBST mehrdimensional lesen. Wenn ihr also eine Frage habt, könnt ihr eure unbewussten Instinkte, ebenso wie die psychische Natur eures Astralkörpers bitten, euren spirituellen Körper, alles wissend, euren spirituellen Erinnerungen eures spirituellen Körpers, euren fünfdimensionalen Lichtkörper usw. fragen. Es gibt KEINE Begrenzung für euch. Die einzigen Beschränkungen sind in eurem dreidimensionalen Denken.

Wenn ihr unsere Schiffe besucht, habt ihr einen Körper, der so vollkommen mit dem Schiff abgestimmt ist, dass er physisch zu sein scheint. Aus dem gleichen Grund erscheint das Schiff physisch zu sein. Wenn ihr euch mit eurem Lichtkörper auf dem Schiff vermischt, werdet ihr Zugang zu euren höheren Ausdrücken des Selbst haben, ebenso wie zum Bereich eures Gehirns, in dem ihr die fortgeschrittenen galaktischen Konzepte gespeichert habt.

 Da ihr die Kraft der Schöpfung seid, könnt ihr in euer Herz/Verstand sehen, um mit euren mehrdimensionalen Ausdrücken des SELBST zu kommunizieren, und ihr könnt das Bild nach außen projizieren, so dass es scheint, dass ihr einen anderen, separaten Körper habt. Allerdings sind keine eurer Körper voneinander getrennt oder von der Realität, gleich welche Realität ihr erfahrt.

Genauso wie ein holographischer Projektor ein Bild von einer „separaten“ Person projizieren kann, könnt ihr holographische Bilder aller eurer Ausdrücke des SELBST projizieren. Alle diese holographischen Bilder sind völlig real, genauso wie alle Ausdrücke von eurem SELBST es sind. „Aber“ sagt ihr vielleicht, „wie kann ich einige meiner holographischen Projektionen vergessen und mich an andere erinnern?“

 Die Antwort auf diese Frage ist, dass ihr nur die Realitäten und holographischen Projektionen wahrnehmen könnt, die mit eurem aktuellen Zustand des Bewusstseins mitschwingen. Mit anderen Worten, ihr könnt keine Realität wahrnehmen, die in einem Zustand des Bewusstseins schwingt, auf das ihr nicht kalibriert seid. Deshalb sind auch viele eurer Kindheits-Erinnerungen nicht wahrnehmbar, weil euer Bewusstsein nicht mit eurem unbewussten und unterbewussten Verstand abgestimmt ist.

 Außerdem sind viele eurer vergangenen/parallelen/alternativen Leben eurem 3D-Denken nicht bekannt, weil es Zeit-gebunden ist und/oder weil euer dreidimensionales Denken glaubt, dass ihr zu einer Zeit nur eine Realität erfahren könnt. Deshalb vergesst ihr eure vergangenen und künftigen Selbste, so dass ihr euch auf euer gegenwärtiges Selbst konzentrieren könnt. Umgekehrt wird euer mehrdimensionales Denken nicht von Zeit oder vom Zustand des Bewusstseins beherrscht.

 Wenn ihr in einer mehrdimensionalen Weise denkt, seid ihr frei von Zeit und könnt unendliche Realitäten innerhalb des JETZT des EINEN erleben. Während sich weiterhin eure 97 % DNS aktiviert und euer Bewusstsein sich in mehr und mehr Dimensionen ausdehnt, werdet ihr wissen, dass es keine „entweder/oder“ in den höherdimensionalen Wirklichkeiten gibt. Stattdessen gibt es „alles/immer“.

 Eine der besten Möglichkeiten euch an eure Besuche auf dem Schiff sowie an alle anderen höherdimensionalen Abenteuer zu „erinnern“ ist, euren Verstand zu überzeugen, dass ihr viele Erfahrungen haben könnt ~ immer. Eines der Werkzeuge, die ich Sandy und Jason gab war, dass sie für einen Moment ihrer Zeit innehalten und darüber nachdenken, was in ihren anderen Wirklichkeiten geschieht. Für einen Moment eine Pause zu machen und z. B. zu überprüfen, was sie auf dem Schiff tun, indem sie dieses holographische Bild in ihre Aura projizieren.

 In dieser Weise könnt ihr andere Realitäten betrachten, als ob ihr euch im Fernsehen beobachtet. Eure Aura ist einem riesigen Bildschirm ähnlich, auf die holographisches Licht in Matrix-Denkformen projiziert werden kann. Auf diese Weise könnt ihr den Überblick über einige der anderen Abenteuer bekommen, die ihr macht. Wir sagen „einige der anderen“, damit ihr euch langsam vom dreidimensionalen Denken weg bewegt und euch dem überlegenen mehrdimensionalen Denken übergebt.

 Euer Gehirn ist ein biologischer Computer. Wie bei jedem Computer könnt ihr neue Dateien laden, neue Informationen aktualisieren, unerwünschte Daten löschen, Informations-Formen hochziehen, archivieren und ständig erweitern. Ihr erweitert ständig eure Erinnerungen und ladet immer schnellere Betriebssysteme herunter. Weil ihr die Kraft der Schöpfung seid, ist die erste Sache, die ihr schaffen solltet, eine Verbindung zu eurem mehrdimensionalen SELBST. Dann müsst ihr es zur Sicherheit auf eurem Desktop speichern!

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP