ALCHEMIE DES AUGENBLICKS,

ASANA MAHATARI

 

18. März 2016

Bericht: Beim Einparken mit dem Motorroller übersehe ich 

eine Radfahrerin. Im letzten Moment erkenne ich das und ein

Zusammenstoß wird verhindert. Eine Stunde darauf, rutsche 

ich in der Sauna sehr ungeschickt aus und prelle mir dabei die 

kleine Zehe… in beiden Fällen bin ich dankbar, dass nicht mehr 

geschehen ist. (Bericht Ende)

 

Achtsamkeit und Schutz

 

ist in diesem Bericht das Thema und wurde dir 

durch diese Situationen in Erinnerung gerufen.

 

Achtsamkeit in allen Dingen, bei jeder Verrichtung: 

automatisierte Vorgänge sollen einer Betrachtung 

unterzogen werden und sogenannte „Kleinigkeiten“ 

(kleine Zehe, Anm. JJK) sollen in das Bewusstsein rücken. 

Warum? Da die Schulung des menschlichen Geistes erst dann

vollendet ist, so ein Mensch in jedem Moment vollbewusst ist. 

Das bedeutet in jedem Moment die Achtsamkeit üben. 

 

Die Achtsamkeit öffnet ein Menschenherz für die Wahrheit. 

 

Achtsamkeit darf an dieser Stelle nicht mit Konzentration 

verwechselt werden. Konzentration bedeutet, die ausschließliche 

Fokussierung auf wenige Dinge und Situationen. „Ausschließlich“ 

heißt, dass bei dieser Fokussierung das Gesamtbild ausgeblendet 

und ausgeschlossen werden muss. Der Mensch verschließt sich. 

Achtsamkeit hingegen bedeutet sich dem Ganzen zu öffnen und 

sehen, was ist. Während die Konzentration dein Wesen verschließt, 

wird es durch die Achtsamkeit geöffnet. 

Die Natur der Achtsamkeit unterscheidet sich also fundamental 

vom Wesen der Konzentration. Somit bleibt achtsam, denn die

Umbrüche kommen über Nacht und überraschend. In der Haltung 

der Achtsamkeit bleibt der Geist gesammelt und du kannst 

immer selbstbestimmt auftreten und auf Ereignisse reagieren. 

 

Ein achtsamer Geist kann zwar ins Staunen 

versetzt jedoch nicht überrascht werden. 

 

Betrachtet eure Lektionen, die euch jetzt Tag für Tag, 

Stunde um Stunde gegeben werden, fortan in diesem 

Lichte. Es sind die weiterführenden Vorbereitungen auf 

den Tag X. Ihr werdet gezielt darauf ausgerichtet und

euer Bewusstsein wird fein dafür eingestellt.

 

Vertraut in die Alchemie des Augenblicks und handelt 

durch die euch alles enthüllende göttliche Präsenz.

 

Ich bin mitten unter euch.

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/03/alchemie-des-augenblicks-asana-mahatari_18.html

 

DIE MASKEN FALLEN!

ASANA MAHATARI

 

4. Februar 2016

Gespräch mit Asana Mahatari

 

Die perfekte Täuschung 

Traum: Ich trete vor das Zinshaus, in dem ich vor Jahren eine 

Wohnung hatte. Wie ich vor die Tür trete, nehme ich einen sehr

freundlichen und gepflegten jüngeren Mann wahr. Nachdem ich 

ihn gegrüßt habe, rückt er mir nicht mehr von der Seite und er

beginnt, mich zu verfolgen. Dann weise ich ihn barsch ab und 

er stürzt die Treppe hinunter. Daraufhin sehe ich, wie sich sein 

ganzer Körper in eine andere Person verwandelt. Hässlich und 

unansehnlich – ich wende mich ab.

In der nächsten Szene überblicke ich eine Masse von 

Menschen. Offensichtlich handelt es sich um eine Demonstration. 

Mir fällt auf, dass alle Menschen lächeln und sehr freundlich und 

friedlich sind. Plötzlich beginnen sich, wie zuvor der einzelne 

freundliche Mann“, alle Menschen gleichzeitig zu verwandeln. 

Aus Freundlichkeit wird Hass und ihre bisher noch lebendigen 

und fröhlichen Gesichter werden grau und füllen sich mit 

Bösartigkeit. „Die perfekte Täuschung“, denke ich noch, 

ehe ich aufwache. (Traum Ende)

 

Geliebte Menschen, 

auf allen Ebenen zeigt sich die Wahrheit und es beginnt 

sich das wahre Gesicht einer ganzen menschlichen 

Zivilisation zu enthüllen. Nichts bleibt im Verborgenen 

und menschliche Gesellschaften sowie einzelne Menschen 

werden an den Punkt der Wahrheit gebracht den Punkt, 

der alles sichtbar macht. 

Ein Mensch, dessen Erwartungen nicht erfüllt werden oder der 

zurückgewiesen wird, kann auf unterschiedliche Weise darauf 

reagieren, durch:

 

1.) Akzeptanz

2.) Toleranz

2.) Wut

4.) Hass

 

In dieser - durch den Traum gespiegelten - Situation geht es 

darum, die aktuelle Energiequalität, wobei energetischer und 

physischer Missbrauch auf allen Ebenen zurückgewiesen und 

nicht mehr zugelassen wird, klar zu erkennen.

 

Heute zeigen sich vielerorts Entladungen, da einzelne 

Menschen und menschliche Kollektive damit begonnen 

haben, sich nicht länger missbrauchen oder durch Zweite 

oder Dritte instrumentalisieren zu lassen. Wer innere 

Verwirklichung vortäuscht und diese mit Freundlichkeit 

schmückt, kommt heute an den Punkt, an dem sich die 

Wahrheit offenbart. Dieser Vorgang erreicht einzelne Menschen 

auf allen Ebenen und Menschengruppen bis hin zu ganzen Völkern.

Das Unerlöste verlangt nach Erlösung und es wird sichtbar, ehe 

Heilung geschehen kann. Erst durch das Betrachten und Erkennen 

des IST-ZUSTANDES können heilende Prozesse einsetzen. Dieser 

Traum weist auf die aktuelle Zeitqualität hin, da die Wahrheit auf 

allen Ebenen offengelegt wird.

 

Erwartungshaltungen und falsche Vorstellungen werden auf 

allen Ebenen zerstört, damit auf allen Ebenen Klarheit und 

Wahrheit hervortreten. Es sind Reinigungsprozesse von großer

Kraft und entscheidenden Auswirkungen. Diese Klärungen betreffen 

vor allem auch jene Lichtkrieger, die bisher bereitwillig ihr Wesen für Energievampire geöffnet haben. Hier findet ein radikaler Wandel

statt und eine deutliche Umkehr im Denken, Fühlen und Handeln. 

 

Die weitgehend geklärten Lichtkrieger stehen nicht 

länger für Übergriffe auf ihr Wesen zur Verfügung. 

 

Jeder Übergriff, ob energetischer oder physischer Natur, 

wird heute deutlich erkannt und beim Namen genannt, was 

für die im Dunklen agierenden Energievampire ein wenig 

komfortabler Zustand ist. Wer von jenen, die nur durch ein 

verdecktes Spiel erfolgreich sein konnten, ist aus freiem 

Willen bereit, sein Blatt offenzulegen? Es sind wenige.

 

Dieser Traum sagt aus, dass die Lichtkrieger damit begonnen 

haben, dunkle Absichten und destruktive Kräfte entschieden 

zurückzuweisen. Niemand wird mehr „eingeladen“ und jedem 

ungebetenen „Gast“ wird der Zutritt entschlossen verwehrt. 

Schuldgefühle sind erlöst, Kenntnis ist eingekehrt, Wissen ist 

gegeben. Aufgrund dieses Verhaltens der Lichtkrieger müssen 

sich die dunklen Energien zu erkennen geben, da sie von der 

Energiequelle, die sie bisher versorgte, abgeschnitten sind 

und den Schein nicht mehr aufrechterhalten können. Dem 

Übel wird heute aktiv eine Absage erteilt, es wird aktiv 

abgelehnt und zurückgewiesen.

Zeitqualität der Kompromisslosigkeit 

Die Menschheit ist in die Zeitqualität der Kompromisslosigkeit 
eingetreten – und alle Ebenen des menschlichen Zusammenlebens
wurden von dieser Energie erfasst. Dies wirkt sich nicht nur auf 
das Zusammenleben einzelner Menschen, sondern auf die 
Beziehungen ganzer Völker untereinander, aus.
Eine Standortbestimmung auf allen Ebenen und wer sich heute 
dieser Transformation verweigert, wird als das erkannt, was er 
ist, und nicht als das gesehen, was er vorgibt zu sein. 
Illusionen zerbrechen, Masken fallen und Lügen lösen sich auf.

Dieses Traumbild betrifft alle Menschen, alle Menschengruppen, 
Staaten und Völker, die falsche Absichten vortäuschen. Die Energie 
hinter dem Sichtbaren beginnt sich zu zeigen: das wahre Gesicht 
von Menschen und Völkern; was bedeutet, dass alle Begegnungen 
zwischen den Menschen auf eine neue und wahrhaftige Ebene 
gehoben werden. 

JJK: Ich selbst beobachte immer wieder, wie sich mir Menschen 
zunächst sehr freundlich, oft sogar unterwürfig, nähern - und 
sobald sie das, was sie sich von mir erwarten, nicht bekommen, 
andere Seiten aufziehen. Meist ist es Energie oder sind es 
Heilungen, die ich in vielen Umständen nicht anbieten darf 
oder soll, die diese Enttäuschungen auslösen: Persönliche 
Channelings, die ich ablehne, haben schon so manchen 
Menschen durcheinandergebracht - oder in meinem nächsten 
Umfeld, wenn ich mir ein persönliches Drama nicht anhören 
möchte - Situationen, wie sie wohl manche Lichtkrieger derzeit
erfahren.
Wenn ich dieses Traumbild und die Situation des bisher Geschilderten
nun auf die Einwanderungskrise Europas umlege, wobei viele 
Zuwanderer bei uns nur in seltenen Fällen das erhalten werden, 
was sie sich vorstellen oder was ihnen glauben gemacht wurde, 
dass es das bei uns gäbe, dann wird es wohl zu unglaublichen 
gesellschaftlichen Spannungen kommen. Konflikte in unserer 
nächsten Umgebung sowie in Europa generell scheinen 
vorprogrammiert!? 

ASANA MAHATARI: In der Tat, hier bauen sich große Entladungen 
auf und dies deshalb, da das Problem an der Wurzeln nicht erkannt 
wird und da die ausgleichende Gerechtigkeit immer eine Balance 

herstellt. 

 

Energiefelder der Manipulation 

Dass weder die Menschen noch die Regierenden die wahren 
Ursachen der akuten Lage der großen Volksbewegungen erkennen, 
liegt daran, dass geeignete Manipulationstechniken dafür Sorge 
tragen, dass die Menschen im Tiefschlaf bleiben. Jedoch immer 
mehr Menschen durchbrechen die „Energiefelder der Manipulation“ 
und diese verlieren bei den Erwachten ihr Kraftfeld.

Dennoch müssen sich im großen Kontext die Situationen klären 
und die Reihen lichten; und Europa ist ein Epizentrum dieses 
gesellschaftlichen Bebens. Über das Thema der Wanderung vieler 
Völker wird nun die ausgleichende Gerechtigkeit geschaffen. 
Unterdrücker und Unterdrückte vertauschen für eine Zeit lang 
die Rollen. Damit kann dieser Ausgleich erfolgen und dadurch 
wird und muss dieser erfolgen. Durch das Zusammenspiel 
Europas, Amerikas und der „westlichen“ Hemisphäre geschah 
großes Unrecht. Dieses gleicht sich nun aus, noch ehe der 
große Wandel und der „Große Tag“ eintreten.

Danach geht alles sehr, sehr schnell.
Dieser Zug ist nicht mehr aufzuhalten, große Entladungen 
und gesellschaftliche Unruhen müssen auftreten, ehe Ruhe 
einkehrt und Frieden ist.
Die Reifung der menschlichen Gesellschaft setzt sich folgerichtig 
konsequent fort. Kompromisslos und zielgerichtet werden neue 
Bedingungen erschaffen. Dies ist für viele Menschen ein sehr 
schmerzvoller Vorgang, da sie alles, was ihnen bisher viel 
bedeutet hatte und wodurch sie sich an diese Welt banden, 
verlieren. Die Menschen werden heute so intensiv und so lange 
mit der Wahrheit konfrontiert, bis ihnen ein Licht aufgeht und 
bis sie angemessen und im Sinne ihrer Göttlichkeit darauf 
reagieren.

Versteht bitte, alles ist Teil der großen Transformation.
Alles. 

JJK: Warum für viele so schmerzvoll? Geht es anders auch? 

ASANA MAHATARI: Die Gedanken, Worte und Taten wirken 
sich aus. Dieses Gesetz kann niemand außer Kraft setzen. 
Unbewusstheit schützt vor den Folgen nicht. Wie kann ein Mensch, 
der die Ursachen seiner Krankheit negiert, heilen? Wie kann Mutter 
Erde, die sich der Ursachen ihrer Missachtung längst bewusst ist, 
anders darauf reagieren, als den Menschen die Grenzen und ihre 
Vergänglichkeit aufzuzeigen?

 

Patient Mutter Erde“ heilt,

 
und dabei geschehen viele Eingriffe aus der unsichtbaren Welt - 
und viele Eingriffe von euch Lichtkriegern der ersten und letzten
Stunden. Wer sich in das „Spinnenverlies“ (siehe Traum 
▷ Vier schwarze Spinnen), in die Matrix der Vergänglichkeit 
und der Sklaverei, wagt, wird nicht begrüßt, sondern bekämpft. 

Dies erleben heute alle, die gegen das System antreten, um 
es an den Ecken und Enden zu schwächen, bis es in sich 
zusammenbricht und fällt.
Diese große Aufgabe ist heute notwendig und wird von euch 
bewerkstelligt. Die große Friedenszeit kommt nach dieser Zeit 
und heute werden alle Weichen dahin gestellt und die Schleusen 
für die Entladungen geöffnet. 

JJK: Was bedeutet dies für die Lichtkrieger der ersten 
und letzten Stunden? 

ASANA MAHATARI: Erfüllt eure Aufgaben, bleibt beharrlich 
und lasst euch durch nichts in die Angst treiben oder von 
einem lichtvollen und mutigen Vorhaben abbringen.
„Gewaltlosigkeit“, so sie mit Trägheit und Faulheit verbunden
ist oder die einem falschen Frieden geschuldet ist, ist unnütz.
Heute bedarf es wahrlich eines „Gewaltakts“, um die Menschheit
auf eine neue Ebene anzuheben. Das heißt nicht, dass ihr 
gewalttätig sein sollt, sondern dass ihr mutig, aktiv, entschlossen 
und hell leuchtend der Menschheit vorangehen und ihr Brücken
in die andere Welt erbauen sollt.


Mut, Mut, Mut!

 
Das kann nicht oft genug betont werden und wie sehr kommt 
es in diesen Tagen darauf an. Wer die Notwendigkeit für eine 

mutige Tat erkennt, der soll seine Kraft sammeln, seine Ängste 

überwinden und die neue Wirklichkeit manifestieren. 

Es bedarf gewaltiger Anstrengungen der einzelnen 

Menschen, gewaltiger Maßnahmen von Mutter Erde und 

gewaltiger Interventionen der Lichtreiche des Himmels, 

damit sich die Wiedergeburt der Menschheit auf einer 

neuen Welt erfüllt. 

„Gewaltig“, um die Größenordnung herauszustellen und um 

die Dimension eures Einsatzes zu würdigen. Auf die Lichtkrieger 
kommt es an, auf dich und deine Gefährten. Mut und die Bereitschaft, 
sich den Auswüchsen dieser Matrix zu stellen, sind bei jenen Lichtkriegern, 
die mit dementsprechenden Aufträgen auf diese Erde gekommen sind, gefordert. 

JJK: Ein „Gewaltakt?“ Bedeutet dies das Ende der 
Friedensdemonstrationen? 

ASANA MAHATARI: Nein. Es ist der Beginn des Friedensreiches, 
das ich zu etablieren gekommen bin! Wer für Frieden demonstriert, 
aber die wahren Ursachen der Kriege ausblendet, der geht in die
falsche Richtung und der bewirkt nichts, außer dass sich das 
Bisherige festigt. 

JJK: Es gibt sie aber, diese Art von Demonstrationen? 

ASANA MAHATARI: Ja, sie finden statt, und das ist ein 
wertvoller Beitrag zum Wandel. Jedoch ist der Reifegrad 
vieler Menschen, die daran teilnehmen, gering.
Das heißt, viele stimmen in den Chor der Unzufriedenen ein, 
sind aber selbst kaum bereit, ihr eigenes Leben zu verändern, 
ihre eigenen Gedanken und Emotionen zu klären. Sie sind nicht 
bereit, die Veränderungen, die sie von der Gesellschaft einfordern, 
selbst zu sein.
Ein wahrer Lichtkrieger ist in sich selbst in tiefem Frieden 
und hat das Friedensreich in sich selbst etabliert.

Wer von jenen, die auf der Straße protestieren, kann das 
von sich selbst behaupten? Wer ist mit sich selbst und 
seinem Nächsten im Frieden? Dieser Frieden ist unabdingbar, 
um ihn auf die Welt zu übertragen.

 

Eine neue Bewegung

 
wird entstehen, eine, die alle Menschen der Welt erfasst. 
Wichtig ist jetzt, dass ein jeder Mensch bei sich selbst für 
Klarheit sorgt, in allen Lebensbereichen, und wenn sich diese
innere Klarheit auf die Gesellschaft überträgt, werden die 
Demonstrationen zu Lichtmanifestationen, da sie mit einer 
neuen, bisher unbekannten Energie erfüllt werden.
Dahin geht die Reise und daran ermangelt es heute noch. 
Es werden vor allem politische Positionen vertreten und 
neue Betrachtungen in vielerlei Hinsicht angestellt.

Dies ist wertvoll, jedoch es ist eine unvollständige
„Revolution“, solange die spirituelle Wirklichkeit des 
einzelnen Menschen und allen Lebens unberücksichtigt bleibt.
Wer bei sich selbst die Themen erlöst, hat die Spur zu seiner 
eigenen Spiritualität aufgenommen und den Weg der 

Bewusstheit betreten. 

 

Revolten ohne spirituellen Hintergrund (nicht religiösen!) 

tragen die Kraft des Umsturzes in sich, nicht jedoch die

Energie des grundlegenden Wandels einer Gesellschaft.

Wo der Gottesbezug fehlt, bleibt alles nur Flickwerk. 

Hier ist noch sehr viel Bewusstseinsarbeit zu leisten. 

Sie wird geleistet von euch, die ihr euren eigenen Weg 
in das Licht längst beschritten habt, und sie wird vernachlässigt 
von jenen, die diese Matrix als alleinige Wirklichkeit wahrnehmen 
und die Gott so wenig kennen wie sich selbst.

Zum Abschluss dieser Botschaft fasse ich zusammen:

1.) Frieden in der Welt wird durch inneren Frieden erreicht. 
Dafür ist es wichtig, das Böse in sich selbst zu entfernen 
oder es ist oft notwendig, es in einem „Gewaltakt“ zu 
zerstören. Dies trifft in der Folge auch auf die äußere Welt zu.
2.) Jede Revolution, die die spirituelle Wirklichkeit des Menschen 
ausblendet, hat das Potenzial für Veränderungen, ist aber noch 
nicht der Weisheit letzter Schluss.
3.) Der Himmel interveniert und die Lichtkrieger der ersten 
und letzten Stunden sind niemals alleine. Gemeinsam erschaffen 
wir das uns Beschiedene - die neue Erde und die neue menschliche 
Gesellschaft. 

Gott ist unser Anker in dieser großen Zeit 

der Transformation einer ganzen Welt.


Ich bin mitten unter euch als einer von euch.
In unendlicher Liebe

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/02/die-masken-fallen-asana-mahatari.html

 

AUTONOMIE DES ERWACHTEN,

ASANA MAHATARI

 

29. Januar 2016

Nicht, was in euren Mund hineinkommt, kann euch verunreinigen, sondern was aus eurem Mund 

hinausgelangt, verunreinigt euch.“ (Jesus) 

Geliebte Menschen,

diese bedeutenden „Jesus-Worte“ drücken die Wahrheit dieser 
Zeit aus. In diesen Worten wird klar, worum es immer gegangen 
ist und heute vor allem geht: um die innere Reinheit, um die reine 
und unschuldige Wahrnehmung des Lebens auf allen Ebenen.
Wo sollt ihr den Faden aufnehmen und weiterspinnen? 

„Was in euren Mund gelangt, ist unbedeutend…“, das heißt, 
dass ein erwachter Mensch nicht mehr verunreinigt werden 
kann: weder an Leib noch in der Seele. 

Der Erwachte

Ein Erwachter hat das Böse aus seinem Inneren entfernt 
und die Dunkelheit mit Licht erleuchtet. Ein Erwachter ist 
durch keine List vom Weg der Erkenntnis abzubringen, 
da dieser die Verlockungen der vergänglichen Welt sofort 
als solche erkennt.
Durch nichts kann solch ein Mensch verunreinigt werden 
und selbst ein träges, niedrigschwingendes und verschmutztes 
Umfeld hinterlässt keine bleibenden Spuren in dessen Seele.
Der Erwachte ist der Welt das Licht, den Menschen der Weg - 
ist Leben und ist Liebe.

Ganz anders bei jenen, die vorgeben, erwacht zu sein. 
Bei jenen, die sich auf den Schein anstatt auf das Sein 
beziehen; bei jenen, die sich Gurus oder Priester nennen 
und nicht mehr sind als Menschen in Fleisch und Blut, da 
sie täglich an ihren Selbstbeschränkungen scheitern.

Wessen Herz eine Grube anstatt ein poliertes Gefäßes und 
wessen Inneres verunreinigt anstatt veredelt ist, der ist damit 
beschäftigt, diese Zustände zu verbergen, und ist vom Weg der 
Wahrheit weit entfernt.
Wer an der Anhöhe steht, um selbst gesehen zu werden, nicht 
aber, um durch sein inneres Licht zu leuchten, der ist einem 
Schmuckhändler gleich, der unechte Perlen als echt und falsche
„Edelsteine“ als Juwelen anpreist.
Seid bitte auf der Hut, bleibt bitte achtsam und richtet euer 
ganzes Bestreben nach Erkenntnis aus.
Jeder vollkommene Zustand muss zuerst in euch selbst erschaffen,
muss, ehe er nach außen dringen kann, in euch selbst lebendig 
werden. 

Widmet euch der eigenen Vollendung. 
Denn wer unvollendet ist, bringt Unvollendetes hervor. 

Lasst davon ab, durch äußerliche Betriebsamkeit den mangelnden 
Willen zur Arbeit im Inneren zu kaschieren. Wer inwendig unrein ist, 
der saugt das Negative der äußeren Welt auf. Dadurch wird das Herz
weiter verschmutzt und es türmen sich wahre Müllberge an unerlösten 
Themen auf.

Erreicht zuerst den Zustand der Reinheit, pflegt diesen Zustand 
täglich und achtet darauf, dass eure Seele eine klare und reine 
Quelle des Göttlichen bleibt. Dann wird aus eurem Munde nur 
Heiliges kommen und nichts, was in den Mund hineingelangt, 
wird euch verunreinigen.

Heute seht ihr euch der großen Aufgabe gegenüber, nämlich 
mitten in den mächtigen Entladungen die Schwingung der Liebe 
zu halten. Wer diesen Punkt mit aller Aufmerksamkeit beachtet, 
wer alles daran setzt, die Eigenschwingung auf die Liebe ausgerichtet 
zu halten, der kann von nichts und von niemandem mit dunklen 
Absichten erreicht, beeinträchtigt oder gar vom Weg des Lichts 
abgebracht werden. 

„Nicht, was in euren Mund hineinkommt, wird euch verschmutzen…“,
so ihr euch bewusst werdet, was für eine Bedeutung der eigenen 
Klärungsarbeit heute zukommt und so ihr euch bewusst macht, 
dass sich in diesen Tagen vieles zu euch auf den Weg macht, 
um euch vom Weg abzubringen.
Achtet auf euer Tun und Sein. Bereitet euch auf den Zustand 
der Unüberwindbarkeit vor, indem ihr zuerst euer Innerstes 
veredelt, damit auch euer äußeres Leben zu einem Spiegelbild 
dieser Wahrheit werden kann.

Was in dich hineingelangt, kann dich nicht länger schwächen, 
und was aus deinem Mund hinausgelangt, stärkt, erhebt und
heilt die Menschen.

Unabhängig werden von allen dunklen Energiefeldern -
diese „Autonomie des Erwachten“ gilt es heute mit aller 
Kraft anzustreben.

Ich stehe dir bei allen deinen Bemühungen bei.

In unendlicher Liebe

Ich bin 
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/01/autonomie-des-erwachten-asana-mahatari.html

 

DAS HOHE SELBST: KOMPASS, NAVIGATOR, FREUND -

ASANA MAHATARI

 

19. Januar 2016
Geliebte Menschen!

 

Schafft innerlich Ruhe, kehrt innerlich in die Stille ein, 

zentriert euch im Friedensreich, das sich in eurer Seele 

weitet und nur darauf wartet, von euch betreten zu werden. 

 

Die äußere Welt wird zunehmend unruhiger, da die Welt aus den 

Angeln gehoben wird. Die Ereignisse gewinnen an Kraft und beginnen 

sich zu verdichten - kaum noch ein Tag, an dem sich nicht massive 

Schritte zur Transformation ereignen; kaum noch eine Stunde, die 

von Spiegelungen frei ist und kaum noch ein Moment, der dich im 

Außen zum Frieden kommen lässt.

 

Appell zur täglichen Meditation

 

Daher richte ich in dieser Botschaft den Appell an euch, täglich 

zu meditieren. Verbindet euch täglich mit der Quelle, bis die 

konstante Anbindung erreicht ist. 

 

Befindet ihr euch in der Kommandozentrale, im Zentrum 

eures Wesens, dann werdet ihr in den kommenden Tagen 

niemals die Orientierung verlieren.  

 

Aus dem Zentrum eurer Seele heraus könnt ihr klar unterscheiden; 

denn die Zeit der großen Täuschungen, indem die Falschspieler 

dieser Zeit mit letztem Aufgebot und letzter Verzweiflung ihre 

Macht absichern wollen, hat begonnen.

 

Bittet um Erkenntnis

 

Erhebt euch! Erkennt euren Platz in diesem Spiel.

Seid ihr euch eurer Aufgaben ungewiss, so bittet die geistigen

Ebenen des Lichts um Erkenntnis. Das Wissen, was ihr heute 

hier und jetzt zu tun habt, ist jetzt von großer Bedeutung. 

Lasst euch intuitiv zu euren Aufgaben leiten und überantwortet 

eurem Hohen Selbst in allen Belangen die direkte Führung in 

eurem irdischen Leben. 

 

Ihr habt einen besten Freund! Einen Freund, der euch 

niemals verlässt, niemals von der Seite weicht, niemals 

anderen oder sogar eigennützigen Interessen folgt: 

das Hohe Selbst.

Das Hohe Selbst ist der Kompass eures Lebens, 

der Navigator durch die Zeit und Anker auf 

stürmischer See. 

 

Richtet euch ganz nach innen aus und wirkt 

von innen heraus in der äußeren Welt.

 

Zeigen sich Ängste, nehmt sie an und löst sie durch die 

Bewusstseinsarbeit auf. Blickt immer auf das hin, was ist,

was in euch und in der äußeren Welt geschieht. Verdrängt 

nichts, vertuscht nichts, versteckt nichts, verleugnet nichts. 

Alles, was sich zeigt, was aus dem Unbewussten ins Bewusstsein 

rückt, will wahrgenommen werden. Danach beginnen die Heilungen, 

danach kann alles gegeben werden. Die Ängste werden weichen, 
je mehr ihr euch mit den Ängsten auseinandersetzt, sie 
zielgerichtet als Illusion erkennt und auflöst.

 

Blickt hin!

 

Blickt nicht weg, so euch Bilder der Zerstörung, 

des Leides und des Hasses erreichen - blickt hin.

Nehmt die Aufgabe, sich über niedrigschwingende 

Energien zu erheben, an, indem ihr durch Meditation 

und durch die direkte Hingabe an das Licht Gottes für 

Erlösung sorgt.

 

Mutter Erde wälzt sich um, wird von innen nach außen 
gestülpt und die Menschheit verliert den Boden unter 
den Füßen. Alle? Nein, jene, die in Gott geerdet sind, 
bleiben auf dem festen Boden von Mutter Erde stehen - 
aufrecht, wie unerschütterliche Krieger im Sturm. 

 

Erdung durch das Licht Gottes, Erdung durch die 
Liebe Gottes, Erdung durch das Bewusstsein, das 
deine Heimat im Himmel und nicht auf der Erde ist.

Mutter Erde hat mit der Zerstörung aller niedrigen 
Energien begonnen. Das hat Ausschreitungen und Kämpfe, 

Umweltveränderungen und Konflikte auf allen Ebenen 

der Gesellschaft zur Folge. 

 

Wenn sich die Spreu vom Weizen trennt, kann das nicht 

unbemerkt bleiben; wenn sich die Einen erheben und die 

Anderen abschwingen, dann hinterlässt dies deutliche 

Spuren. 

 

Tief in deinem Herzen ruht deine Göttlichkeit und die 

weite Seele lädt dich ein, in dieses Friedensreich einzutreten.

Während es draußen stürmt, vergehen die Tage. 

Dein Wesen wird genährt von der Quelle allen Lebens 

und du reifst zur unsterblichen Gottheit heran.

In Ewigkeit.

 

Gott ist mit uns und lebendig in Dir.


Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/01/das-hohe-selbst-kompass-navigator.html

 

AUF DEN SCHWINGEN GOTTES,

ASANA MAHATARI

 

12. Januar 2016

Prolog

Ankommen im ewigen Reich Gottes und zurückkehren 
ins Licht – das ist die Wahrheit, in die jetzt alles Leben, 
das dies für sich bestimmt hat, einkehrt.

 

Dieser Weg zurück zur Quelle verläuft für jeden Menschen auf 

einmalige Weise und bietet jedem Menschen exakt die Erfahrungs- 

und Erlebniskette, die er benötigt, um die eine Reise abzuschließen, 

ehe die neue beginnen kann.

 

Alles, in der Tat alles, ist in Gottes Schöpfung und durch Gott 

möglich und so werden sich, um eure Ankunft im Lichte sicher

und fern der Dramen zu gewähren, Wasser teilen, Erdmassen 

günstig verlagern, Stürme innehalten und Feuer brennen, 

ohne euch zu verbrennen.

 

Ihr werdet wahrlich hinweggenommen, hinweggetragen von 

einer euch bisher ungekannten Kraft, der die Macht innewohnt, 

alles, was dem großen Schöpferischen Plan dient, zu verwirklichen.

 

Gott ist groß und diese Größe tritt in den entscheidenden Stunden 

der Menschheit hervor, sie bestimmt und ist allgegenwärtig auf 

allen Ebenen dieser Welt.

 

Ihr seid nicht alleine, ihr seid nicht auf euch selbst gestellt und 

ihr wart es niemals; umso weniger seid ihr es heute, da es um 

die letzten und entscheidenden Bewegungen geht, die direkt in 

das Reich Gottes führen - und das Licht, das Leben und die 

Liebe zur einzigen Wirklichkeit der Neuen Erde erhoben werden.

 

Setzt von nun an sicher und in tiefem Selbst- und Gottvertrauen 

eure Schritte. Geht eurer weiteren Transformation nicht mehr aus 

dem Weg, sondern lasst euch mutig auf euch selbst ein und in die 

Arme Gottes sinken - bis ihr in seiner Gnade aufgenommen seid 

und in Seiner Liebe Ruhe, Frieden und Erleuchtung findet.

 

Gott hebt dich an, aufstehen musst du selbst,

Gott gibt dir Kraft, bewegen musst du dich selbst.

Gott gibt dir Erkenntnis, diese annehmen musst du selbst.

Gott wirkt durch dich, dafür öffnen musst du dich selbst.

 

Und was Du selbst bist, bist du durch und in Gott.

 

Sei bereit für diese Wahrheit und lass dich auf 

den Schwingen Gottes tragen in das Licht.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/01/auf-den-schwingen-gottes-asana-mahatari.html

 

DIE WENDE,

ASANA MAHATARI


Geliebte Menschen, 

 

im Inneren befinden sich die Schätze des Lebens und 

es ist an der Zeit diese Schätze in der äußeren Welt 

auszubreiten. 

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Der Umbau der menschlichen Gesellschaft und des Mutterplaneten 

der Menschheit setzt sich fort. Neue Erden entstehen, neue Welten 

werden erschaffen und die Kreationen sind wahrlich ehrfurchtgebietend.

 

Energie erzeugt neue Bedingungen

 

An diesem Punkt in der Zeit beginnt sich die Energie zu drehen und 

diese Tatsache bringt eine neue Wirklichkeit hervor. Auf der Erde, 

die bisher mit dem Licht aus der Zentralen Sonne geflutet wurde, 

beginnen sich die Auswirkungen dieses Vorganges zu zeigen. 

Das bedeutet, dass sich die lichtvollen Absichten einzelner 

Menschen wie des menschlichen Kollektivs nun verstärkt 

durchsetzen.

 

Lichtvolle wie liebende Aspekte sind durch dunkle Eingriffe und 

Absichten nicht mehr außer Kraft zu setzen oder vom Tisch zu 

wischen. Den Lichtkriegern ist vom Himmel Macht verliehen und 

kraft dieser Tatsache wandelt sich die Energie auf Erden. 

Die Macht, unmögliches möglich und Taten die bisher kaum 

Aussicht auf Erfolg hatten zu vollbringen, ist entfesselt.

 

Damit ihr diesen Weg frei von Ego-Blendungen beschreiten 

könnt, begebt euch bei jeder energetischen Arbeit und beim 

Setzen von Manifestationsimpulsen ganz in die Energie und 

in die Gegenwart Gottes. In der Energie und Gegenwart des 

Schöpfers zieht ihr alle schöpferischen Energien in euer Leben 

und alle destruktiven Kräfte bleiben fern. Was immer ihr auch

in diesem neuen Geiste bewirken wollt, tut es immer mit Gott. 

Dann sind alle Wunder möglich.

 

Ihr werdet unsichtbar sein, so es sein muss; ihr werdet an 

mehreren Orten zugleich auftreten, so es sein muss; ihr 

werdet dem Bösen Einhalt gebieten, so es sein muss und

ihr werdet das Licht offenbaren, wo es sein muss und wo 

es nicht einmal von euch selbst erwartet wird, dass es sein 

darf. 

 

Das Weltengefüge beginnt sich zugunsten der Lichtkrieger 

zu verschieben! 

 

Dabei wird die Finsternis nach wie vor konsequent ausgeleuchtet, 

die Dunklen werden entblößt und ihrer Fähigkeiten beraubt. 

Sie werden von den Menschen erkannt.

Und während die Schöpfer der neuen Erde ihr Werk verrichten, 

hat auf der alten Erde die Zeit der großen Enthüllungen voll 

eingesetzt. 

 

Denn fürwahr, diese Menschheit kann nur gesunden 

so jene, die dieser Welt großen Schaden zufügten, mit 

Namen genannt und für ihre Taten zur Verantwortung 

gezogen werden. Und „Verantwortung“ heißt Vergebung

erbitten und für einen Ausgleich sorgen. 

 

Es wird zunehmen schwieriger für die dunklen Kräfte 

der irdischen Gerichtsbarkeit zu entkommen.

Die Fluchtwege sind zerstört und von der Galaktischen 

Föderation des Lichts versiegelt. Einlass wird nicht mehr 

gewährt.

 

Die Weiße Bruderschaft des Lichts

 

hat dafür gesorgt, dass die notwendigen Heilungen auf allen 

Ebenen vollzogen werden können. Und dafür ist es notwendig, 

dass diejenigen, die sich bisher als „Säulen der Gesellschaft“ 

ausgaben, von den Menschen als die Zerstörer der Gesellschaft 

erkannt werden.

 

Und dieser Punkt ist nun erreicht. Die Transformation 

der menschlichen Gesellschaft geht in die nächste Phase. 

Dabei dringt das spirituelle Licht bis in die verborgensten 

Winkel dieser Welt vor. Es werden  Abgründe zutage gefördert 

und es wird licht, wo bisher Finsternis war. Entladungen sind 

die Folge und ebnen der Friedenszeit den Weg.

 

Die Posaunen des Himmels ertönen erneut und stimmen 

die Menschheit auf diese Wende in der Allgegenwart Gottes 

ein. Die Mauern Jerusalems stürzen ein letztes Mal. 

Den dunklen Kräften ist Macht genommen, den lichten 

Kräften ist Macht verliehen.  

 

Wahrheit, Licht und Leben setzen sich auf allen Ebenen 

durch. Frieden breitet sich aus und die neue menschliche 

Gesellschaft entsteht.

 

Der Wind hat gedreht und mit uns ist Gott.

 

Ich bin ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2016/01/die-wende-asana-mahatari.html

 

VIER SCHWARZE SPINNEN,

ASANA MAHATARI

26. Dezember 2015
Traum: Ich möchte aus einem Keller etwas holen. 

Jedoch vier große, dicke und schwarze Spinnen greifen 

mich an und wollen meinen Besuch unter allen Umständen 

verhindern. (Traum Ende)

Ein selbsterklärender Traum, in dem die „Spinnen“ die 3D-Matrix 

repräsentieren, und deren „Netz“ soll nicht gefährdet werden, 

es wird folglich verteidigt.

Ich bin ASANA MAHATARI

In diesem Traumbild kommt deutlich zum Vorschein, 

dass sich „das System“ gegen „Eindringlinge“ zur Wehr setzt. 

Die „Vier“ weist auf alle Himmelsrichtungen hin; das bedeutet: 

An allen Stellen wird das alte System verteidigt und vor seinem 

Untergang beschützt. Die Spinne dient hier als Weberin an der 

alten und neuen Weltordnung, die jeden lichtvollen Einfluss 

unterbinden möchte.

Dieses Traumbild beschreibt exakt den aktuellen Zustand 

auf dieser Erde, indem der Kampf zwischen Licht und Dunkel, 

Gut und Böse ausgetragen wird.

Status der Selbstermächtigung 

 

Von herausstechender Bedeutung ist in diesem Traumbild, 

dass sich Jahn in den „Keller“, der die niederschwingenden 

3D- und 4D-Welten repräsentiert, wagt. Das sagt aus, dass 

sich die Lichtkrieger erheben und vom Opferstatus in den 

Status der Selbstermächtigung übergegangen sind. 

Das Dunkle wird aktiv und offensiv aufgesucht, um es zu entfernen.

Wer seiner eigenen Finsternis begegnet ist, der fürchtet sich vor 

der Dunkelheit im Außen nicht - und somit kann diese Begegnung 

jetzt stattfinden. Die Lichtkräfte gehen gegen die Kräfte der Finsternis

heute auf immer mehr Ebenen vor. Der Wind in diesem Kampf hat 

gedreht. Der „Besuch“ der Lichtkrieger ist nicht mehr abzuwenden 

und wir sind nicht mehr aufzuhalten, auch dann nicht, wenn die 

bisherigen Verteidigungsmaßnahmen der Dunklen

(Spinnen im Traum, Anm. JJK) noch greifen.

Die bedeutendste Botschaft dieses Traums:

Der Opferstatus ist abgestreift, die Tage der 

Selbstermächtigung sind wahrlich angebrochen. 

Ein Traum, der die aktuelle Zeitqualität gut beschreibt 

und die neue Dynamik des Wandels gut abbildet.

 

Ich bin mit euch und ich bin mitten unter euch.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/12/vier-schwarze-spinnen-asana-mahatari.html

WIR SIND VIELE!

ASANA MAHATARI

 

22. Oktober 2015
Geliebte Menschen,


der Weltenwandel setzt sich fort!

Unaufhaltsam werden die alten Pfeiler der Gesellschaft abgetragen 
und das neue tragfähige Fundament für die neue Erde wird errichtet. 
Weiter drängt die Zeit ihrem Ende zu und währenddessen wird der 
große Weltenbrand entfacht; ein Feuer, in dem die Menschen und 
Mutter Erde gewandelt werden.

Ich bin ASANA MAHATARI

Haltet aus, geht weiter, bleibt fest in euren Entschlüssen 
verankert und euren Aufträgen treu ergeben. Richtet euch 
nach dem Licht des Himmels aus. Ihr seid behütet, Gott hält 
schützend Seine Hand über eure Leben und Gott kennt eure 
Wege, euer Sein und Werden.

Die Verkörperung in diesem Segment der Zeit verlangt 
euch alles ab. Seid bitte auch weiterhin bereit, alles dafür 
zu geben, Zeit und Raum zu überwinden und eure niedere 
Natur, wie ein altes Gewand, abzustreifen. In der Tat: 
Unser Einsatz ist groß, wie unser Lohn und unser Erbe, 
das wir nach dieser Zeit antreten, groß ist.

Jedoch ich werde euch nicht auf das Morgen vertrösten, 
ich will eure Glückseligkeit nicht auf das Jenseits vertagen! 
Ganz im Gegenteil - heute, hier und jetzt könnt und werdet 
ihr das Himmelreich errichten, so ihr eure Position in diesem 
großen Endspiel erkennt und den tiefen Sinn eurer Existenz 
enthüllt. Große Aufträge haben euch hierhergeführt und durch 
das Erfüllen derselben vollendet sich die Erde und ihr selbst. 

Seid euch bewusst, wie wertvoll, wie geheiligt und 
erhaben euer Wirken in dieser Zeit ist, und seid euch 
bewusst, was ihr bereits bewirkt habt. 

Seid euch bewusst, wie sehr ihr vom Himmel in allen euren 
Belangen unterstützt werdet, und seid euch bewusst, dass 
Gott mitten in eurem Leben allgegenwärtig ist.

Gottesdienst auf Erden 

Niemals müsst ihr euch alleine die Last der Welt aufbürden.
Ihr seid viele, wir sind viele, die wir, ein jeder für sich, unseren 
Teil schultern und unseren Teil tragen. Wir sind eine wahrhaftige 
Einheit in Gott und wir befinden uns im Gottesdienst auf Erden.

Es ist unumkehrbar, dass diese Welt, so wie sie jetzt besteht, 
vergeht! Vergängliches weicht der Ewigkeit, die Dunkelheit dem 
Licht, der Hass der Liebe. Ihr beginnt, den lebendigen Christus 
zu erfahren, indem die Schatten schwinden und sich die Schleier 
zwischen den Welten auflösen. Ein Vorgang, der sich - während 
ihr am Felde steht - ereignet, eine Tatsache, die sich zuträgt, 
wenn ihr es nicht vermutet oder euch dessen kaum gewahr seid. 
Während ihr glaubt, dass diese Matrix wirkt, verliert sie ihre 
Wirkung, während ihr glaubt, ihr könntet diese nicht überwinden, 
überwindet ihr sie und während ihr euch hoffnungslos als 
Gefangene dem System ausgeliefert seht, erlangt ihr Freiheit.

Wer mit ganzer Kraft und Hingabe seinen Dienst auf dieser 
Erde versieht, der ist geheiligt, der ist geehrt und bleibt dem 
Schutze Gottes anbefohlen. Seid euch bewusst, aus welchem
„Holz“ ihr „geschnitzt“ seid, erkennt euch selbst im Höchsten, 
in der höchsten Qualität, und blickt hin auf eure Kraft und 
Herrlichkeit. Niemand ist wie ihr, niemand ist wie du!

Die große Herausforderung dieser Tage besteht für 
dich darin, die Arbeit im Weingarten des Herrn weiter 
zu verrichten. Das Feld weiter zu bestellen und mit 
deinem inneren Licht die äußere Finsternis zu erleuchten.

Mehr denn je bedarf es deines Lichts, mehr denn je benötigt 
diese Menschheit das Beispiel von Wenigen, die alle Widerstände 
überwinden und das Niedrige in sich selbst - wie Zweifel, Trägheit, Hoffnungslosigkeit und Angst - besiegen. Es ist die Zeit, in der die 
Lichtkrieger zeitlose Handlungen treffen sollen, was bedeutet, das 
Wirken ganz auf die Ewigkeit auszurichten und auf die großen und 
langen „Zeiträume“ aus der Ewigkeit.
Die dunklen Kräfte, die diese Welt in Schach hielten, richten ihr 
Handeln über Generationen aus, umso mehr sollt ihr Lichtkrieger 
der ersten und letzten Stunden euer Handeln auf Jahrtausende 
in dieser Zeit ausrichten. 
Euer Leben auf dieser Welt ist kaum mehr als ein Augenblick 
in Gottes Wirklichkeit, und dennoch bestimmen eure Taten das 
Geschick für Jahrtausende auf dieser sich transformierenden 
Welt.

Schöpft Kraft aus der Quelle, seid euch eurer Aufgaben 
bewusst und verrichtet eurer heiliges Werk auf Erden, 
bis ihr abberufen werdet von Gott, bis ihr aufgerufen 
werdet, um die neuen Wohnungen im Himmel zu 
beziehen, indem ihr als erleuchtete Wesenheit 
zurückgekehrt zur Quelle allen Seins.

Wir haben den für jeden Menschen forderndsten Abschnitt
im Aufstiegsprozess erreicht, da sich die Kluft zwischen der 
Finsternis und dem Licht für alle Menschen sichtbar auftut. 
Dies gilt es zu verstehen und es als natürlichen Teil des
Vorgangs der Transformation zu begreifen.
Während diese menschliche Zivilisation, angeführt von der 
Dekadenz ihrer alten und dunklen Meister, die letzten Tage 
ihres Bestandes erlebt, verwandeln sich die Menschenherzen 
und es obsiegt das Licht; in der Tat: Untergang und Aufstieg 
ereignen sich zugleich – am feststehenden Tage, zu 
feststehender Stunde. 

Bleib in Gott verankert, Dein Schutz ist absolut!
Bleib dem Himmel und Deinen Aufträgen ergeben,
alles erfüllt sich und Du wirst Gott schauen.
 

Ich bin mit euch und ich bin gekommen, 
damit wir unsere Arbeit auf dieser Welt vollenden.
In Ewigkeit.

Ich bin
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/10/wir-sind-viele-asana-mahatari.html

 

TORÖFFNER DER MENSCHHEIT,

ASANA MAHATARI


8. Oktober 2015

Unterwasser-Erde 

 

Traum: Die ganze Menschheit wird unter Wasser in Schach 
gehalten. Ein nahezu undurchdringlicher metallener Schutzmantel 
umgibt diese Unterwassererde. Nur zwei Menschen stehen außerhalb 
davon, werden aber vom „System“ gejagt und verfolgt. 
Einer davon bin ich.
(Traum Ende)

 

Geliebte Menschen,

ich bin ASANA MAHATARI

 

Dieses Traumbild zeigt, dass jedes System zu überwinden ist, 

dass diese Matrix verlassen werden kann, und zeigt auch, wie 

vollkommen die Kontrolle über die Menschheit auf einer dieser 

Welten ist. Das Element Wasser weist daraufhin, dass diese 
Kontrolle auf unbewusster Ebene ausgeübt wird und dass 
sich diese Tatsache den meisten Menschen auf diesen 
Welten entzieht.

 

Dieses Traumbild zeigt eine bereits von dieser sich im 
Aufstieg befindlichen Erde abgekoppelte Welt der 3D und 
niederschwingenden 4D und vermittelt einen Eindruck davon, 
welche Aufgaben die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden 
auf diesen Erden übernommen haben. Indem ihr euch aus dieser 
Matrix befreit, bereitet ihr der verbleibenden und unbewussten 
Menschheit dadurch ein Tor in das Licht. 

 

Ihr seid die Tür- und Toröffner für die zurückgebliebene 

Menschheit und viele von euch haben diesen Dienst 

gewählt und viele von euch verrichten diesen jetzt. 

 

Ein klares Traumbild, das eine ganze Menschheit in 
Gefangenschaft zeigt und das dennoch demonstriert, 
dass auch einer solchen Welt zu entkommen ist, 
wie es die zwei Menschen, die im Traum außerhalb 
stehen, beweisen.

 

Deren Verfolgung ist Bestandteil der Dynamik auf diesen 
Ebenen, jedoch kein Verfolgter kann erreicht werden oder
zurückgeführt werden in die alte Welt, da sich diese Menschen 
auf einer anderen Schwingungsebene befinden (wie im Traum,
als wir uns außerhalb des metallenen Ringes befinden, wobei 
wir unsere Verfolger sehen können, während wir für sie 
unsichtbar bleiben.
Anm., JJK). 

Traum und Wirklichkeit 

fließen in dieser Szene ineinander über, denn die Welten, 
die zurückbleiben, kreieren sich ihren eigenen Aufstieg - 
zu einer anderen Zeit, mit neuen Bedingungen und 
unter der Obhut Gottes.

 

Die Freiheit ist das Geschenk für die Aufsteigenden 
und an dieser Freiheit lasst ihr Welten teilhaben, 
indem ihr für die Zurückgebliebenen als Toröffner 
des Lichts fungiert.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Auf den Brücken zwischen den Welten verrichte 
ich meinen Dienst und ich geleite dich sicher von 
der einen auf die andere Ebene des Seins.

 

Mit mir steht ihr im Dienste auf vielen Welten, 
damit sich in einer fernen Zeit für alle Menschen 
erfüllt, was ihr in diesem Tagen erfahren könnt: 
Aufstieg, Wiedergeburt und Seligkeit in Gott.

 

Ich bin das ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/10/toroffner-der-menschheit-asana-mahatari.html

 

"Die Dinge in die Hände nehmen und verschieben"

Saint Germain durch Méline Portia Lafont 10.09.2015

Übersetzung: SHANA

Liebe Freunde.

 Ihr ruft den Impuls einiger großartiger innerer Kräfte hervor, um zu kommen und in eurer Welt der Existenz mitzuspielen. Es wird die Erlaubnis sein, dass ihr euch des unbestimmten Spiels bewusst werdet, das hier bevorsteht. Seht ihr den Impuls innerhalb eurer Herzen? Ruft es euch nicht, um euch zu vereinigen und mitzuspielen, damit ihr eine erfüllte Erfahrung der Freude macht und den Zufluss dieser kosmischen Welle von Energie? Ist es nicht das, was euch alle verbindet in Gruppen zusammen zu kommen und zu finden, was ihr sucht?

 Und das ist der innere Frieden, der bevorsteht, ein Moment der Klarheit, wo ihr den natürlichen Zustand des Bewusstseins im eigenen Bewusstsein des Seins definiert, während ihr das volle Potential dessen innerhalb jenes Impulses von Frieden erlebt. Ihr seht, alles geschieht für euch alle. Dies bedeutet, dass es Fenster der Gelegenheit gibt die das Abtauchen auf andere Ebenen beinhalten, wo alles was ihr seid, jetzt den freien Zugang hat, sich innerhalb dieser Dimension zu vereinigen und euch in die Sphären und Schwingungen der Sterne zu erhöhen. Was ihr seid, kommt auf eure irdische Ebene wie ein Erfahrung eures SELBSTin dieser Ebene des Seins des Herzens. Ihr geht nicht nach oben, es kommt herunter, manifestiert im Bereich der Ebene, wo ihr euch als bewusstes Wesen aufhaltet. Es ist eine Kollision von fragmentierten Stücken, die dazu bestimmt sind, dass ihr wieder eine Ganzheit eures Wesens werdet und das geschieht als eine VEREINIGUNGS-Aktivität, wenn das Herz in einer inneren Schwingung inneren Friedens mit sich selbst residiert.

 Eine Kollision der Welten ist das, was die kollektive Sphäre als ein Grenzfall-Szenarium erfahren könnte, wenn man in der Überzeugung der getrennten Quelle ruht. Für viele von euch ist es eine friedliche VEREINIGUNGS-Aktion, wenn ihr bewusst erlaubt, was an Veränderungen in eurer Realität stattfinden muss. So seid ihr dann in einer großartigen Weise beteiligt, während ihr innerhalb eurer Herz-Linien-Sphäre lebt, die in voller Ausrichtung mit dem größeren Sinn Gottes innerhalb ist.

 Ihr ruft die Existenz der Einheit hervor, um innerhalb eines jeden Herzens auf euren Ebenen präsent zu sein. Das ist gleich dem, wie die höhere Schwingung jeden Bewusstseins innerhalb erleuchtender Wahrheit hervorzurufen, um in die Sphären der Erde herunterzukommen und innerhalb dieser massiven Bewusstseins-Änderung für Gaia in ihrer Gesamtheit und für die Menschheit teilzunehmen. Ihr solltet dieses innerhalb von allem erfahren und durch die Strahlen eures Licht-spendenden Feuers, das eure innere Wahrheit repräsentiert ~ den Gott und die Göttin innerhalb. Dies sollte innerhalb eurer physischen Hülle erfahren werden.

Es ist die bewusste Teilnahme der Göttlichkeit, des ICH BINund das ALLESdas ihr SEIDinnerhalb dieser beschränkten Wahrnehmung und Glaubens von euch selbst. So wird das Eine erleuchtet und seine eigene Wirklichkeit und wendet sich in enthüllte Tugend. Dies markiert den Wandel innerhalb eurer Zellen und Körper-Strukturen, während es eure ganze Welt der Wahrnehmung und Überzeugungen verändert. Was ihr kamt zu erfahren, innerhalb herauszufinden, macht ebenso eine Änderung in der äußeren Realität…, und so ist euer physischer Körper eine Darstellung innerhalb dieser äußeren Realität als eine äußere Form.

 Das Hervorrufen und die Entstehung eurer inneren Kräfte lässt euch jetzt eine aktive Rolle in eurem planetaren Aufstieg einnehmen, das wird eure Bewusstseins-Erfahrung in eine Ausdehnung erhöhen, wo ihr alle herausfinden werdet, was der Himmel auf Erden ist. Die Erde verlässt nicht diese Erfahrung und reist durch die Zeit, sie nährt das Fundament der ICH BIN-Erfahrunginnerhalb der Gottes-Essenz von ALLEM. Die Erde wird auf eurer Schwingungs-Frequenz bleiben, während ihr so lange, wie ihr wählt, eure eigene erhöht und einen Teil eurer Realitäts-Erfahrung. Gemeinsam hebt ihr und die Erde schwingende Schuman-Resonanzfeld an, und damit bleibt ihr in dieser Reise zusammen und nutzt eure Erfahrungen der Gottes-Teilchen und den Quellen-Code in eurem Sein, während ihr gleichzeitig in eurem eigenen Bewusstsein die Schwingung erhöht. Je höher eure Schwingung wird, umso leichter werden diese höheren kosmischen Schwingungen das Spiel verbinden und eine aktive Rolle übernehmen, während ein Eintauchen eurer kosmischen Schwingungs-Felder stattfindet.

 Die Erde wird besucht und ist ein Spielfeld der Erfahrungen für andere kosmische Schwingungen geworden, um mit menschlichem Leben zu interagieren, mit dem Energie-Feld der Erde und der Anziehungskraft, die jedes Wesen als eine lebendige Quelle hat. Ihr seid vom Bewusstsein Gottes, ihr seht und wisst wann es Zeit ist, eure Bande zusammenzubringen und die Kräfte eurer Herzen zu verbinden. Es ist die Zeit für die Einheit im Bewusstsein und nicht mehr im alten Trennungs-Bewusstsein zu sein. Konzentriert euch auf die LIEBE, die innerhalb von allem ist, das unter euch lebt. Fokussiert euch auf die Liebe, die innerhalb aller Kräfte der Existenz gehalten wird. Dunkelheit und Materie sind auch Kräfte des Lichts, sie sind eine Schwingung der LIEBE, ebenso wie alle anderen Formen der Existenz. Konzentriert euch darauf und so wird Einheit fähig sein eure Erfahrung für alles im Kollektiv zu sein.

 Der kleinste Fokus liegt auf Trennung, auf gut und schlecht, auf richtig und falsch und jenes Trennungs-/Dualitäts-Bewusstsein wird verbessert. Seht das Licht und die Göttlichkeit innerhalb von allem, meine lieben Freunde! Es gibt kein gut oder schlecht, es gibt einfach ALLES in EINS. Der Angreifer erkennt, dass er sich selbst angreift wenn ihm klar wird, dass der Täter und das Opfer Ein und das Gleiche sind und die Rolle in der Dualität des Trennungs-Bewusstseins spielen. Lasst uns Einheit atmen, lasst uns Einheit sehen und lasst uns Einheit beginnen, um von nun an euer einziges Bewusstsein zu sein. Hier läuft ein kollektives Spiel und so solltet ihr euch die Frage stellen, wie weit ihr gemeinsam mit allem gehen werdet. Wann ist es genug und was lässt euch anfangen zu bemerken, dass all dies lediglich ein Ruf nach Aufmerksamkeit, geliebt werden und von der Liebe umarmt zu werden ist. Das bedeutet, all dies möchtet ihr teilen! Es ist ein verzweifelter Ruf nach Liebe in allen möglichen Formen.

 Ruft ins Einheits-Gitter, um eure Präsenz und Kraft innerhalb zu sein und euch in Liebe zu vereinigen. Ihr seid der Impuls ALLER, liebe Freunde. Erlaubt jetzt der Liebe hervorzutreten, während ihr sie repräsentiert.

 Mit größter ewiger Liebe und Segen,

ICH BIN DAS ICH BIN

Meister Saint Germain

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ SEPTEMBER 2015“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Die Verschiebungen warten, um aufzutreten"

Saint Germain, 04.09.2015

 In einer Zeit solcher innerer Umwandlung kann es herausfordernd für euch, die Menschheit und die Erde sein zu akzeptieren oder zu erkennen, dass größere Veränderungen warten, um aufzutreten. Die meisten dieser Veränderungen sind innerhalb eures Verstandes unvorstellbar, und dennoch sind sie bereits innerhalb eurer Seele gegenwärtig und werden auf einer physischen Ebene von eurem Verstand in die Manifestation übertragen werden. Ihr seid die Schöpfer aller Veränderungen und Umwandlungen innerhalb eures Wesens und ihr unterstützt auch dabei die Menschheit und die Erde. Ihr könnt vielleicht fühlen, dass eure Anstrengungen nicht gut genug sind, oder fragt euch, wie ihr vielleicht die Erde unterstützen könnt, selbst Menschen, die ihr nicht kennt, weil ihr wenige oder keine Ideen über euren eigenen Aufstiegs-Weg und Ziel habt. Dies wirft eine interessante Frage auf, sind Wissen und Kenntnisse wichtiger oder wertvoller als Vertrauen oder Glaube? Was würdet ihr als wichtigen Schwerpunkt auf eurem Aufstiegs-Weg wählen, die Suche nach der Weisheit oder die Entwicklung von Glauben und Vertrauen?

 Ich lade euch ein über diese Fragen nachzudenken, weil sie zwei Wege sind, die sowohl spannend, als auch lohnend, allerdings auch sehr unterschiedlich sind. Viele Lichtwirkende suchen Weisheit innerhalb ihres Wesens und in ihrer äußeren Realität wünschen sie sich spirituelles Wissen zu haben, das eine spirituelle Realität und Schöpfer-Verkörperung unterstützt. Während es Glaube und Vertrauen auf die Weisheit und gewonnene Erkenntnisse gibt, gibt es einen beständigen Wunsch und Bemühen, um auf ein größeres Verständnis des Selbst und den Schöpfer zuzugreifen, um sich auf dem Weg zur Erleuchtung zu bewegen. Dies bedeutet, dass der Lichtwirkende niemals wirklich die Weisheit verkörpern kann, auch wenn sie wissen, dass sie sich in ihren Verstand ergießt.

 Andere Lichtwirkende mögen vielleicht nicht aus spirituelle Weisheit und Wissen zugreifen, um die Funktionsweise des Universums und des Schöpfers innerhalb ihres Verstandes zu kennen, und sogar ihr eigenes Wesen scheint wenig Wert zu haben. Größerer Wert wird auf Glauben und Vertrauen zum Schöpfer gelegt, in denen auf dem göttlichen Weg alles empfangen wird, was benötigt wird ~ in der Regel durch den Schöpfer in jeder Weise unterstützt. Solche Menschen glauben, auch wenn es keine Beweise dafür gibt, es dennoch durch das Vertrauen in den Schöpfer den Beweis in vielen Momenten in ihrer täglichen Realität gibt.

 Wie nehmt ihr euch selbst wahr, als eine Seele mit spirituellem Wissen oder als eine suchende Seele, die vollständig die Umarmung und Unterstützung des Schöpfers erfahren möchte?Ich lade euch über diese Frage nachzudenken, weil es Klarheit in euren Fokus bringen wird, euch leicht durch euren Aufstieg zu bewegen. Wahrscheinlich werdet ihr erkennen, dass ihr spirituelles Wissen und Vertrauen in der Unterstützung des Schöpfers sucht. Ihr erkennt vielleicht auch, dass eines markanter innerhalb eures Wesens ist, als das andere.

Vielleicht möchtet ihr in die Verbesserung und Weiterentwicklung der Bereiche des Mangels einen Schritt in mehr Aufklärung machen. Vielleicht möchtet ihr auch anerkennen, dass eins den Verstand verbessert, während das andere das Herz bereichert. Der Verstand sucht immer nach Antworten und in vieler Hinsicht kann er niemals befriedigt werden, während das Herz bereits alle Antworten oder Weisheit kennt und so einfach versucht zu existieren. Um zu existieren, besteht die Notwendigkeit an alles zu glauben und zu vertrauen, was der Schöpfer in und um euch herum ist. Vielleicht möchtet ihr das, was ich mit euch teile nutzen, um die natürliche und immer gegenwärtige Schwingung von Treue, Vertrauen und glauben in eurem Herzen zu erkennen. Diese Energie ist für euer Herz mühelos zum Ausdruck zu bringen, es ist eine beständige Energie, die euch mit Schöpfer ausrichtet und euch ermutigt, im göttlich Fluss des Schöpfers zu existieren, kontinuierlich geführt und unterstützt.

 Ihr mögt euch für nicht genug halten, um auf den Aufstieg und die Erleuchtung zuzugreifen, weil ihr wahrnehmt, dass ihr nicht das Wissen und Know-how der anderen habt, aber wenn ihr dies loslasst und erlaubt euch innerhalb zu konzentrieren, werdet ihr erkennen, dass ihr ein natürliches Wesen der Schöpfung seid. Alles was ihr benötigt befindet sich bereits innerhalb eures Wesens, was erforderlich ist, ist die Energien eures Glaubens, Vertrauens und Treue zu vergrößern, da dies euch ermöglich, die Unterstützung des Schöpfers durch und um euch herum zu akzeptieren. Mit diesen Energien heißt ihr euch in einem gelassenen Zustand willkommen, in dem alles leicht und mühelos ist, wo ihr euch nicht mehr überarbeitet, sowie euer Herz bei der Ausdehnung und fähig zu sein unterstützt. In Wahrheit bitte ich euch, eure Perspektive von euch selbst und die Art und Weise, wie ihr glaubt euren Aufstieg auf der Erde erreichen zu müssen, zu verändern. Wenn ihr Vertrauen in den Schöpfer habt, wird Weisheit, Wissen und Erleuchtung von innerhalb eures Wesens mit sehr wenig Anstrengung fließen.

 Dies ist der Übergang, den viele zu dieser Zeit auf der Erde machen, wir könnten es vom Verstand zum Herzen bewegen nennen, und doch ist es eine komplexe Veränderung, weil es jeden Teil eures Wesens, der Realität und der Welt beeinflussen wird. Erlaubt euch nur für einen Moment zu denken, dass alle Glaubens-Systeme aufgelöst werden, welche die Menschheit hält. Das Verständnis von Arbeit, um jene Bedürfnisse zu erfüllen, würden gelöscht, Leiden und vor allem Armut und Hunger würden allmählich abgebaut werden, und sogar das erforderliche Verständnis für Technologie zur Verbesserung der Lebensführung, Kommunikation und Glück wären da. Mit diesem einfachen Übergang sich vom Verstand und Wissen zu entfernen in Richtung Herz und Vertrauen, würde die ganze Welt verändern, zuerst innerhalb eures eigenen Wesens und dann ganz offensichtlich in der Menschheit und ihren Aktionen in der Welt.

 Es ist sehr wichtig, die Veränderungen im Leben auf der Erde zu betrachten, die von den Menschen gemacht werden würden, die ihr Vertrauen und Glauben vom Verstand ins Herz verlagern, was der Fülle des Lichts des Schöpfers, der Liebe, dem Bewusstsein und der Weisheit erlaubt in die Manifestation des Ausdrucks der Erde zu explodieren. Wenn ihr euch vorstellt, dass ihr alle Veränderungen, Übergänge und Umwandlungen, die automatisch und natürlich gemacht würden, in Erfüllung bringt und ermöglicht eurem Herzen neue Möglichkeiten und Gegebenheiten für euch selbst und die gesamte Menschheit ins erleben zu bringen, würdet ihr überwiegend auf Empfang und den Schöpfer fokussiert sein. Vielleicht könnt ihr auch erkennen, dass viele Menschen auf der Erde den Prozess des Erwachens, die Schwingungen des Vertrauens, Glauben und Vertrauen in ihrem Herzen bekämpfen, sie erlauben ihren Gedanken sie zu führen, die nur Schmerzen, Leiden und sogar zur Zerstörung führen können. Für jene die ihre Suche nach Wissen verfolgen und danach streben mit dem Verstand zu herrschen, ist das größte Heilmittel die Liebe des Herzens. Ich teile dieses jetzt mit euch, weil das die gegenwärtige und künftige Verschiebung ist, die auf der Erde geschieht. Bei jedem Übergang wird dies im Fokus sein, wird es der Kern aller Dinge in eurer Realität und der Welt sein. Es ist eine Zeit für die Wiedergeburt des Verstandes in einen neuen göttlichen Ausdruck, allerdings treten dabei alte Gedanken-Prozesse und perspektiven auf, die aufgelöst werden müssen, was nur durch erwachendes Vertrauen, Glauben und Treue in eurem Herz-Chakra stattfinden kann ~ einem direkten Tor zu eurer Seele und dem Schöpfer. Mit der Umwandlung des Mental-Körpers wird das Herz-Chakra unterstützt, alles Behindernde umzuwandeln und positiv auf alle anderen Aspekte eures Wesens einzuwirken.

 Zu Beginn dieses Prozesses möchte ich euch eine Invokation geben, um euren Glauben, Vertrauen und Treue eures Herz-Chakras zu entzünden und zu verbessern.

 "Ich bin mir der jetzt stattfindenden Veränderungen innerhalb meines Seins und auf der Erde bewusst. Ich bin fertig und bereit zu helfen, die notwendigen Übergänge, die innerhalb meines Wesens stattfinden, zu unterstützen. Dies ermutigt mich, meinen Fokus vom Herzen mit Leichtigkeit und Perfektion zu leben, statt von meinem Verstand und mentalen Körper. Wissen und Glauben zu suchen, erkenne ich, dass Wissen meiner Erleuchtung nicht mehr helfen wird, mir nicht dient. Ich konzentriere stattdessen meine Aufmerksamkeit in mein Herz-Chakra um mir zu erlauben, aus meinem Herz-Zentrum zu existieren. Ich lade jetzt mein Herz-Chakra dazu ein, die Schwingungen des Glaubens, Vertrauens und Treue zum Schöpfer zu aktivieren, die durch mich und alles Bestehende um mich herum fließen. Während ich die Schwingungen des Glaubens, Vertrauens und Treue fühle und erlebe, die von meiner Seele durch mein Herz-Zentrum ausstrahlen, erlaube ich mir den Wert und Wirkung dieser Energien in meinem ganzen Wesen und Wirklichkeit zu erleben. Treue, Vertrauen und Glaube füllen mein ganzes Wesen. Ich setze meinen Fokus auf mein Herz und erlaube ihm alles durch mich hervorzubringen und anzuziehen was notwendig ist um mir zu erlauben zu erkennen, dass meine Wirklichkeit vollkommen vom Schöpfer unterstützt wird, so ist alles mühelos und vollkommen. Ich lade mich selbst ein, mich mit den Schwingungen der Treue, Vertrauens und Glaubens zu verbinden und mich daran zu erinnern. Sie stehen mir von meinem Herz-Chakra zu allen Zeiten, vor allem während des Übergangs von meinem Verstand zu meinem Herzen in die Wahrheit des Schöpfers, zur Verfügung. Danke."

 Bitte erlaubt euch selbst die Schwingungen der Treue, des Vertrauens und des Glaubens zu erfahren, die von innerhalb aufsteigen. Dies sind natürliche Energien, die innerhalb von euch existieren, egal ob ihr es bezweifelt oder euch beurteilt. Diese einfach Übung wird euch dazu ermutigen, den Schöpfer vollständig innerhalb eures Wesens und Wirklichkeit zu erkennen, was schöne Übergänge und Erleuchtung für euch und die Erde schafft.

Mit Liebe und Segen, bin ich zur Unterstützung ihres Aufstiegs präsent.

 Saint Germain

 

 

NIEDERTRACHT AUFZEIGEN, VERGEBUNG ÜBEN!

ASANA MAHATARI

 

6. September 2015

 

Bericht: Mein Bruder Karl sagte mir, dass er es für richtig 
fände, so ich auf jede Polemik oder auf jeden Kraftausdruck, 
der einen anderen Menschen als Wesen herabsetzt und mindert, 
in meinen Essays verzichten könnte. Einige Menschen, die unseren 
Blog lesen, wollen diese Polemik nicht mehr und auch Karl selbst 
fände diese Vorgangsweise stimmig. Etwa zwei Stunden später 
wandte ich mich mit der Bitte um ein eindeutiges diesbezügliches 
Zeichen an SAI BABA. Im Buch („Jesus und Sai Baba“ 
Govinda Sai Verlag,) das SAI BABAS und JESUS Aussagen 
in großer Vielfalt (558 Seiten) ergänzend gegenüberstellt, 
schlage ich, wie ich es in ähnlichen Situationen oft tue, 
nach dem „Zufallsprinzip“ und mich ganz auf diese Frage 
fokussierend, folgende Passage (Seite 148) auf:
 

„…Vergib die Fehler des anderen Menschen, geh 
aber streng mit deinen eigenen ins Gericht.“ (Sai Baba)  
„Aber wenn ihr betet, dann sollt ihr euren Mitmenschen 
verzeihen, falls ihr etwas gegen sie habt, damit euch 
euer Vater im Himmel eure Verfehlungen auch vergibt…
(Jesus)  Mark 11,25
  (Bericht Ende)

Geliebter Jahn,

in der Tat, die Zeit in der es notwendig war durch die 
Methode der „Überzeichnung“ den Charakter eines Menschen 
herauszustreichen ist für dich um! Verlasse diese Ebene der 
Mitteilung und Beschreibung und beginne damit, jeden Text 
in diesem neuen Sinne zu verfassen.

Ich bin ASANA MAHATARI

Die Energie hat gedreht! Gleich über und von wem du 
schreibst, gleich über welches Grauen du auch berichtest 
und wie tief du in die Abgründe einzelner Menschen und 
deren Taten während deinen Recherchen  eintauchst, 
wahre immer die Würde des einzelnen Wesens und 
verzichte darauf, es mit negativen Attributen zu belegen. 
Selbst dann, wenn für den menschlichen Geist, die 
menschliche Seele und das menschliche Herz unfassbar 
belastende „Verbrechen“ in Erscheinung treten, gilt es 
die Energie der Vergebung bereitzustellen und fließen 
zu lassen. Selbst dann und vor allem dann.

Dies ist ein innerlicher und spiritueller Vorgang.
Die energetische und äußere Abgrenzung gegenüber 
solchen Taten und Wesenheiten bleibt davon unberührt. 
Dies ist auch weiterhin unabdingbar, um von diesen 
Energien nicht beeinflusst oder absorbiert zu werden. 

Die Niedertracht eines Menschen, soll von dir
aufgezeigt, der Mensch selbst, der dies verantwortet, 
soll jedoch von dir nicht niederträchtig behandelt 
werden. 

Handle fortan nach dieser Maxime, 
die Zeit dafür ist reif.

Das Lichtwelt Projekt schreitet fort, 
wächst und gedeiht, um den Dienst 
an dieser Welt und an den Menschen 
zu verrichten.

Ich unendlicher Liebe bin ich mit euch,

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/09/niedertracht-aufzeigen-vergebung-uben.html

 

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ AUGUST 2015“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Umwandlung anregen und beobachten"

Saint Germain, 28.08.2015

 Meine Liebe und die Schwingung der Umwandlung, die der Schöpfer liefert und durch mein Wesen jetzt ausgedrückt und verankert wird, kann von euch empfangen und verkörpert werden zur Unterstützung eures Aufstiegs. Ich bin Saint Germain, einige mögen mich als einen Meister der Umwandlung bezeichnen und doch bin ich einfach nur aufmerksam bei der Energie des Schöpfers, bei der Verwirklichung des Potentials für Wachstum und Ausdehnung. Es sind meine einfach Beobachtung und das Verständnis für Energie, das mir erlaubt die Umwandlung aller Formen anzuregen und zu erfahren.

 Könnt ihr über euer eigenes Potential nachdenk und es erkennen? Wisst ihr, wie ihr umwandeln könnt? Versteht ihr das Ergebnis, wenn ihr euch erlaubt umzuwandeln?Dies sind interessante Fragen. Ich möchte mit euch teilen, dass es zu eurer spirituellen Entwicklung wertvoll ist, euch zu fragen, wie ihr Verständnis inspiriert sowie neue Aspekte eurer Wahrheit weckt. Aber wenn ihr euch selbst eine Frage stellt, ist es nicht notwendig eine Antwort zu erwarten, weil die Frage ein weit mächtigerer Anstifter und Aktivator eurer Energien ist, als die Antwort zu bekommen. Die Antwort auf eure Frage zu bekommen ist nur eine Antwort der Erdung in euren physischen Körper und das Bewusstsein einer großen Veränderung, die energetisch stattgefunden hat. In Wahrheit könnt ihr die Antwort, die ihr erhalten habt, in keiner Weise als Reaktion beschreiben, die energetisch stattgefunden hat. Wenn ihr euch selbst fragt, ermutigt ihr eure innere Kern-Energie sich zu entfalten, sich auszudehnen und zu seiner Wahrheit zu werden, es ist eine energetische Reaktion, die innerhalb auftritt, während ihr euch mit dem Schöpfer vereinigt. Die Antwort, die ihr erhaltet, ist fast wie die Beschreibung der energetischen Reaktion, die fast unbefriedigend ist, verglichen mit der Verschiebung und dem Erwachen in eurem Wesen.

 Es ist das gleiche, wenn ihr einen Führer oder eure Seele bittet, euch Weisheit oder Führung zu geben. Ihr könnt Weisheit empfangen, die euch befriedigt, oder vielleicht findet ihr es herausfordern, die Führung oder eine Form von Verbindung zu bekommen. Wichtig ist, dass die Frage gestellt wurde, ob ihr die Führung oder Inspiration durch eure mentalen oder emotionalen Körper erhaltet, denn es ist wichtig weil ein Erblühen eurer Wahrheit stattfindet, was sich auf euren Aufstieg und die Verbindung mit dem Schöpfer auswirkt, ob ihr euch dessen bewusst seid oder auch nicht, ihr habt alles bekommen, was angemessen und notwendig ist. Aus diesem Grund könnt ihr den wachsenden Glauben haben, dass Aktivierung und Umwandlung der Schlüssel ist, euch zu ermutigen, aufmerksam für die schönen energetischen Reaktionen zu sein, die innerhalb eures Wesens stattfinden.

Ich bitte euch einige Zeit friedlich zu sitzen oder euch einfach Zeit zu lassen, mit euren inneren heiligsten Energien zu kommunizieren. Während ihr atmet und euch auf die Schönheit des Lichts, der Liebe und des Bewusstseins konzentriert, das in eurem Wesen existiert, nehmt euch Zeit, die energetische Reaktion und Blüte innerhalb eures Wesens zu fühlen und zu beobachten. Wer bin ich? Was ist meine Haupt-Fähigkeit oder meine Fähigkeit in dieser Lebenszeit? Wie kann ich mich heilen? Was ist mein Potential oder mein Zweck? Warum bin ich hier auf der Erde? Vielleicht möchtet ihr Fragen zusammensetzen, die mit eurer Seele und gegenwärtigen Existenz mitschwingen.

 Fragt euch selbst in eurem Verstand: "Wer bin ich?"Dann nehmt die Aufmerksamkeit eures Verstandes in euer Herz-Chakra und beobachtet die Energie in diesem Bereich. Beobachtet Energie, Farbe, Empfindung oder Gefühl, die als Antwort in euer Wesen steigt oder schwillt. Auch wenn ihr euch dessen was geschieht, nicht bewusst seid, wisst und glaubt,, das jene Schönheit aus innerhalb eures Wesens entsteht. Versucht nicht die Energie zu verstehen, zu analysieren oder zu untersuchen, akzeptiert sie einfach, weil die Energie, die aus innerhalb eures Wesens als Antwort auf eure Frage erwacht, so wertvoll und heilig ist. Auch wenn ihr die Energie nicht verstehen könnt, geschieht etwas Wichtigeres, ihr verkörpert die Energie, bettet sie innerhalb eurer physischen Wesen ein und sie wird ein natürlicher Ausdruck werden. Dies bedeutet, dass, wenn ihr die Frage stellt: "Wer bin ich?"Wird die Antwort von eurer Seele synthetisiert mit eurem ganzen Wesen, so dass ihr euren Aufstieg drastisch beschleunigt. Stellt euch dann vor, wenn ihr die gleiche Frage mit Ehrlichkeit stellt, jeden Tag, jedes Mal euch Raum gebend, um die sich innerhalb eures Wesens bildenden Energie-Reaktionen zu erleben, würdet ihr euch erlauben, euer wahren Selbst durch diese einfach Übung zu verkörpern. Dies regt eure eigene Umwandlung an, die ihr auf eine sehr einfache Weise beobachten könnt.

 Manchmal ist es leichter, die Umwandlung anderer zu beobachten, als bei sich selbst, dies ist auch wertvoll, weil es euch dazu ermutigt, bewusst, empfindsam und aufmerksam zu sein. Wenn ihr die Umwandlung von euch oder anderen beobachtet, bezeugt ihr die Energie des Schöpfers, entwickelt euch in ein größeres Potential, erweitert alle Beschränkungen, um den Schöpfer mit größerer Wahrheit und Bewusstsein zu erkennen. Dies ist eine Möglichkeit ermutigt zu werden, weil ihr euch erlaubt die Größe des Schöpfers zu beobachten, ihr erlaubt euch, euch von den beschränkenden Perspektiven weg zu bewegen. Es befreit wirklich euer Herz und eure Seele, wenn ihr die Überzeugung haltet, dass irgendetwas und alles möglich ist, und dass jede Seele weit dehnbarer und schöner ist, als ihre gegenwärtige Existenz. Umwandlung ist, die Energie des Schöpfers zu beobachten, um sich in seine Schönheit und Vollkommenheit auszudehnen. Ihr habt dieses göttliche Recht in jedem Moment eurer Realität, damit ihr eure Größe und Potential auf der Erde als ein spirituelles Wesen des Lichts und Aspekt des Schöpfers erkennt.

 Ich lade euch ein, meine Energie, Saint Germain, zu rufen, um mit euch präsent zu sein. Erlaubt euch meine Energie tief einzuatmen, damit euer Wesen meine Energie, Licht und Bewusstsein fühlt. Wenn ihr meine Energie-Präsenz spüren könnt, bitte ich euch eine Frage zu stellen. Sprecht in eurem Verstand: "Was ist meine Wahrheit?"Dann erlaubt euch einfach meiner Energie gegenüber aufmerksam zu sein. Ich, Saint Germain, bin bereits meine Wahrheit und meine Seele erhöht mein ganzes Wesen, reine Aspekte meiner Wahrheit hervorbringend, um mit euch zu verschmelzen. Ihr könnt möglicherweise die Umwandlung meiner Energie in eurem eigenen Wesen spüren, das ist einfach, weil wir miteinander verbunden und gemeinsam in diesem Raum sind. Es ist auch aufgrund der Tatsache, dass alle Aspekte des Schöpfers, einschließlich eurer und meiner als Eins vereinigt, niemals getrennt sind. Erlaubt euch einfach dies frei von Erwartungen zu üben, während ihr die Frage balanciert, wird eure eigene Seele erblühen und sich in der Reaktion ausdehnen.

 Außerdem bitte ich euch, vor einer Blume, Pflanze oder einem Baum zu setzen. Haltet die Absicht, die Energie der Blume, Pflanze oder des Baums anzuerkennen, dann, wenn ihr euch bereit fühlt, stellt eine Frage in eurem Verstand wie: "Was ist eure Wahrheit?"Erlaubt euch einfach die Energie, Schwingung und Farbe der Blume, Pflanze oder des Baums bewusst zu sein, während es sich zu einer erweiterten Größe entwickelt. Beobachtet die Umwandlung, auch wenn ihr einfach nur eine Absicht haltet oder die auftretende Umwandlung spürt. Es ist eine wunderbare Technik zu üben, denn es fördert ein tieferes Verständnis für die Umwandlung sowie die Entwicklung eurer Sensibilität für die subtilen Verschiebungen, die innerhalb eures Wesens und in allen Aspekten des Schöpfers geschehen.

Es ist eine Technik wie diese, die ich in meinem Ashram auf den Inneren Ebenen teile und Lady Portia innerhalb des Siebten Licht-Strahls des Licht-Ashrams. Wenn ihr enger mit mir, Saint Germain, oder mit Lady Portia, konzentriert euch auf die Aktivierung, beobachtet und erlebt die Umwandlung der Energie des Schöpfers. Dann könnt ihr uns rufen und mit uns eure Wünsche auf den inneren Ebenen betrachten. Dies bedeutet, dass ihr während eures Schlafes eure Aufmerksamkeit und das Bewusstsein entweder zu meinem Ashram oder zum Ashram von Lady Portia auf den inneren Ebenen transportiert, um weiter die Aktivierung der Umwandlung zu beobachten und zu erleben. Wir werden viele Lehren mit euch teilen, um die Entwicklung der Seele auf der Erde zu unterstützen, erhöhte Sensibilität für die Energie und Präsenz des Schöpfers zu fühlen, sowie euch alle auf der Erde für den Aufstieg zu ermutigen und zu unterstützen. Ihr könnt mich, Saint Germain, auch rufen, um mit euch zu meditieren und die gleiche Lehre, die Umwandlung betreffend, zu importieren, damit ihr sie vielleicht mit bewusstem Bewusstsein empfangt.

 Es ist meine Absicht, die Umwandlung und Ausrichtung mit dem Schöpfer zu entzünden.

 Saint Germain

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ JULI 2015“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Schaffung des neuen Göttlichen Menschen und Löschen von Spuren der Angst"

Saint Germain und Serapis Bey, 24.07.2015

 Mit der Schwingung der Klarheit begrüßen wir euch, Klarheit in eurem mentalen Körper und ganzen Wesen hervorbringend. Wir kommen mit einer großen Menge höchsten Lichts, die in euer Wesen und die Schöpfung verankert werden soll. Erlaubt bitte für unsere Präsenz und unsere Energie empfänglich zu sein.

 Klarheit ist eine Qualität, die vom Schöpfer ausgedrückt und durch uns, Saint Germain und Serapis Bey verteilt wird. Sie hat das Ziel, den Fokus und die Balance in euer ganzes Wesen zu bringen, um so Frieden und Harmonie innerhalb zu schaffen. Aus einem solchen Zustand können die Fähigkeiten der Betrachtung, Ausdehnung und Existenz jenseits der Erde vollständiger erreicht werden. Man ist fähig, jenseits der Illusion zu betrachten und erkennt sowohl die Wahrheit des Schöpfers, als auch die Fehlvorstellung an, um ein ausgerichtetes und wahrheitsgemäßes Bewusstsein zu schaffen, das in die Ära der Liebe verankert werden sollte. Illusionen oder Fehlvorstellungen können nicht mehr innerhalb eures Wesens oder Wirklichkeit toleriert werden, stattdessen ist erforderlich, sie ohne Reaktion zu akzeptieren und liebevoll auszusortieren ~ wenn notwendig. Es sind eure Reaktionen und Antworten auf die Illusionen und Fehlvorstellungen, welche die Schwingung der Klarheit vermindern und wünschen innerhalb eurer aufgelöst zu werden.

Wir laden euch in den kommenden Tagen ein uns zu rufen, Saint Germain und Serapis Bey, so oft ihr möchtet, um die Schwingung der Klarheit zu verankern, die wir vom Schöpfer verteilen. Lasst euch oft mit Klarheit bestrahlen, fühlt die leichte Schwingung der Klarheit, während sie durch euer gesamtes Sein pulsiert. Dies ermöglicht viele Ausrichtungen, die innerhalb eures mentalen Körpers notwendig sind, um ein größeres göttliches Bewusstsein und Perspektive zu fördern.

 "Saint Germain und Serapis Bey, ich bitte euch mit mir präsent zu sein, um jetzt die Ausdehnung meines Bewusstseins, die Perspektiven und meinen mentalen Körper zu unterstützen, eine größere Ausrichtung und Verständnis für die Wahrheit des Schöpfers zu manifestieren. Bitte sendet die Qualität der Klarheit vom Schöpfer durch euer Wesen in mein ganze Sein auf allen Ebenen und in meine Realität. Ich möchte in den höchsten Schwingungen der Klarheit gebadet werden, um Frieden, Harmonie und Balance in mein Wesen zu bringen, während ich das Licht mit Fokus, Hingabe und Annahme aufnehme. Möge mein ganzes Sein sich mit der Schwingung der Klarheit füllen, damit ich schöne Qualitäten wie Klarheit, Genauigkeit, Einfachheit und Wahrhaftigkeit ausstrahle. Mein ganzes Wesen nimmt die Klarheit des Schöpfers auf, damit ich als ein Beispiel der Klarheit des Schöpfers auf der Erde existieren kann. Mit der Präsenz der Klarheit werde ich die Wahrheit des Schöpfers und meiner Seele erkennen und die dramatischen Reaktionen und Antworten auf falsche Eindrücke auflösen. Mit größerem Verstehen, Wahrheit, Annahme, Balance, Frieden und Harmonie bewege ich mich durch meine spirituelle Aufstiegs-Reise auf der Erde. Ich bin jetzt offen, um die Wahrheit zu empfangen und innerhalb meines Wesens zu wecken. Danke."

 Nehmt euch Zeit, solange ihr es für angemessen haltet, um euch mit dem Licht, das wir verteilen und ihr empfangt, auszurichten. Erlaubt euch, diesen wunderschönen Übergang der Wahrheit und die Freigabe der Illusion in eurem Wesen zu genießen, es ist wirklich eine Umwandlung die dazu führt, dass eine Umwandlung innerhalb eurer Realität verursacht wird.

 Wir, Saint Germain und Serapis Bey, sind beide Figuren der Umwandlung. Serapis Bey ist fähig, besonders mit dem mentalen Körper und den Verbindungen des mentalen Körpers zu allen Aspekten eures Seins zu arbeiten und Umwandlung zu fördern. Saint Germain ist in der Lage, auf der Seelen-Ebene zu arbeiten, um die Umwandlung als Energie-Schwingung oder Welle im gesamten Körper und Realität verteilt zu schaffen ~ zu Sein von eurer Quelle der Wahrheit, eurer Seele. Es ist wegen unserer mächtigen Fähigkeiten, dass uns der Schöpfer eingeladen hat mit euch präsent zu sein, während wir die Änderungen in der ganzen Menschheit und der Erde vertreten, und auch innerhalb des Universums des Schöpfers, um die Ära der Liebe voll und ganz zu manifestieren. Die Ära der Liebe ist eine Schöpfung, die Wirklichkeit und die Erfahrung aus der reichen Quelle der Liebe in eurem Wesen. Um die Ära der Liebe zu manifestieren ist es notwendig für euch, euch durch zahlreiche Umwandlungen innerhalb eurer zu bewegen, um wesentliche Illusionen, Einschränkungen und Begrenzungen aufzulösen, die sich aus euren Schaffungen formen. Während Illusionen, Einschränkungen und Begrenzungen so aufgelöst werden, wird Raum innerhalb von euch geschaffen, sowie wahre Ausrichtung mit dem Schöpfer ~ ein Prozess des Selbst oder eher eine wahre göttliche Selbst-Annahme und Erkenntnis erfolgt. Jedes Mal, wenn ihr einen Punkt erreicht, einen neuen Aspekt eures göttlichen Selbst innerhalb eurer zu akzeptieren, schafft dies eine Reaktion, die ihr als eine Umwandlung oder einen Moment der Inspiration erlebt. Umwandlung ist, wenn alte Energien vollständig aufgelöst werden und neue Energien vom Kern und der Essenz eures Wesens geboren werden. Beobachtet die Geburt der neuen Energie innerhalb von euch, ladet diese Energien ein, sich vollständig in eurem ganzen Wesen zu manifestieren, erlaubt ihr, euch in eine neue Phase und Zustand des Seins zu bewegen, der die nächste notwendige Umwandlung auslöst, damit sie stattfinden kann.

 Innerhalb eines jeden Menschen auf der Erde, vor allem bei jenen, die spirituell bewusst sind gibt es zwei Wege der Umwandlung, die überwiegend stattfinden. Der erste ist innerhalb des mentalen Körpers und der Verbindung mit allen Aspekten eures Wesens, der zweite ist aus der Seele geboren, die volle Integration und Verkörperung des Seele im physischen Körper und Wirklichkeit. Vielleicht könnt ihr dies bereits in eurem Wesen stattfinden sehen. Das erste bedeutet, dass alle Gedanken der falschen Illusion oder Ausdruck ausgerottet werden ~ der mentale Körper wird umgewandelt, um höhere Frequenzen des Lichts eines göttlichen Bewusstseins zu halten und auszudrücken. Durch diesen Prozess wird die Furcht nicht nur innerhalb des Verstandes und des mentalen Körpers gelöscht, sondern innerhalb eures ganzen Seins, da die Umwandlung alles beeinflusst, was mit eurem mentalen Körper verbunden ist. Das zweite bedeutet, dass die ganze Struktur und Art und Weise, der Körper, der mentale Körper, der emotionale Körper und alle Aspekte eures Wesens die existieren und arbeiten, sich verändern. Alle Strukturen des Körpers verändern sich, euer Körper ist nicht der gleiche, wie vor 10 Jahren und er wird völlig anders sein in 10 Jahren. Es ist nicht der Alterungs-Prozess, von dem wir sprechen, eher der Erneuerungs- und Verjüngungs-Prozess ~ die Manifestation des Göttlichen Körpers, Verstandes und Emotionen auf der Erde. Beide Prozesse sind Umwandlungen in sich selbst und Umwandlungen für euch und die Erde. Einige der positiven Auswirkungen der beiden Umwandlungen sind größere Gesundheit, Wohlbefinden, Kraft und Glanz innerhalb des physischen Körpers. Balance, Liebe und Frieden innerhalb des emotionalen Körpers und Klarheit, Ausdehnung und Beseitigung der Furcht innerhalb des mentalen Körpers. Einige der scheinbar negativen Auswirkungen oder eher heilenden Auswirkungen könnte die steigende Furcht, das Ego, Beschränkungen, Unsicherheit, Unwürdigkeit, Mangel, Trennung, Schmerz usw. von innerhalb des physischen, des emotionalen Körpers sein. In Wahrheit könnte dies alles unter dem Etikett Angst platziert werden, denn Angst manifestiert sich in Angst auf zahlreichen Wegen und in vielerlei Formen.

 Viele Male haben wir Energie in die Erde und die Menschheit verankert um die Furcht aufzulösen, wir werden fortfahren das zu tun. Dies liegt nicht daran, dass die Menschheit und die Erde nicht heilen oder wachsen, es ist einfach nur aufgrund der zahlreichen Erdungs-Ebenen der Furcht. Wenn eine Furcht geschaffen oder von anderen angenommen wird, sickert ihre Energie und Einfluss in alle Ebenen eures Seins. Sie wird nicht nur in eurem emotionalen Körper oder eurem mentalen Körper gefunden, sie ist innerhalb aller Ebenen und Körper eures Seins präsent. Das ist der Grund, warum es oft Zeit braucht, um eine Furcht zu heilen und zu löschen. Mit diesem Wissen möchten wir euch ermutigen, wenn ihr auf eine Furcht stoßt oder eine Furcht heilen möchtet, uns einzuladen, Saint Germain und Serapis Bey, um die Furcht mit unserem Licht der Klarheit von allen Ebenen und den Körpern eures Wesens zu löschen. Dies bedeutet, dass alle Rückstands-Spuren der Furcht gelöscht werden.

 Viele von euch haben zu diesem Zeitpunkt die Mehrheit der Ängste losgelassen, die ihr innerhalb eures Seins hieltet, und doch könnt ihr fühlen, dass sich Ängste noch erheben oder sich innerhalb eurer Realität manifestieren. Wir möchten euch ermutigen, euch Zeit zu nehmen, die Spuren der Furcht auf allen Ebenen und Körper eures Wesens zu heilen ~ es ist vergleichbar mit dem endgültigen herausziehen eine Wurzel von Unkraut. Ihr werdet auch eure Verbindung mit der Energie der Furcht und sogar die Vorstellung von Ängsten löschen, die ein Teil eurer Realität sind. Furcht ist nur ein Teil eures Wesens und Realität, weil ihr diese als ein Konzept annehmt, das zu erwägen ihr bereit seid. Bittet einfach:

 "Saint Germain und Serapis Bey, bitte bringt eure kraftvollen Heilungs-Energien und die Klarheit des Schöpfers hervor, die ihr verteilt. Ich lade euch dazu ein, mein ganzes Leben mit eurem Licht und Heilungs-Schwingungen zu durchdringen, mit dem Ziel alle Spuren der Furcht aus allen Ebenen und Körpern meines Wesens zu löschen. Beginnt bitte jetzt diesen Prozess, der Balance, Frieden und Harmonie innerhalb aller Aspekte meines Wesens sicherstellt. Danke."

 Legt euch hin, um unsere Heilung zu erfahren. Seid euch irgendwelcher Ängste oder Einblicke bewusst, die heraufkommen, um ewig gelöscht zu werden. Wenn dies geschieht, benutzt einfach die Worte: "Ich lasse los."Dann atmet tief durch.

 Furcht ist eine der mächtigsten Energien, die ein Gefühl der Trennung mit eurer Wahrheit und dem Schöpfer verursacht. Es ist an der Zeit für alle, sich vollständig darauf zu konzentrieren, jeden Hauch von Furcht auszulöschen, um zwei Formen der Umwandlung zu erfahren ~ innerhalb des Verstandes und der Seele des ganzen Wesens.

 Wir sind immer präsent um euch zu unterstützen und zu helfen.

 Mahachohan Saint Germain und Meister Serapis Bey

 

 

KLUFT ZWISCHEN MENSCHEN WEITET SICH!

ASANA MAHATARI

 

8. Junli 2015

Bericht: Im Umkleidebereich des Fitness-Klubs 
höre ich folgenden Dialog:
ERSTER: Wie geht’s dir?
ZWEITER: Eh gut.
ERSTER: Das ist schön zu hören.
ZWEITER: Na ja, es geht so, man vegetiert dahin.
ERSTER: Da kann ich ja nur sagen, es könnte bestimmt 
schlimmer sein. (Dialog Ende) 

Danach gehe ich an den beiden Männern vorbei und sehe, 
dass der Erste ein Trainer des Klubs ist, also zum Kader 
gehört, während der Zweite ein Kunde ist. (Beobachtung Ende)

Geliebte Menschen,
ich bin ASANA MAHATARI

In dieser kurzen Szene ist dargelegt, wie weit die Menschen 
von sich selbst und von einer klaren Wahrnehmung des 
Lebensumfeldes entfernt sind. Dargelegt ist des Weiteren, 
wie weit die Kluft zwischen den Menschen, die unter diesem 
System leiden (verkörpert durch den Kunden), und den Menschen,
die vom System profitieren (verkörpert durch den Trainer, Kader 
Personal), auseinanderdriftet.

Basismuster jeder Revolution 

Ebenen die sich nicht berühren (man redet aneinander vorbei, 
Anm. JJK), bedeutet auf die Fläche der Weltbevölkerung projiziert: 
Die breite Menschheit, Bürger aller Länder dieser Erde sehen sich 
zunehmend unterjocht. Die kritische Masse wächst rasant und dabei 
nehmen jene, die von dieser Unterjochung profitieren oder selbst 
dabei mitwirken, nicht mehr wahr, welche Konsequenzen aus 
dieser Ignoranz entstehen.
Die Menschheitsgeschichte ist voll von solchen Beispielen und die 
Herrscher lernen niemals daraus. Denn es sind im überwiegenden 
Ausmaß jüngere Seelen die auf einer 3D- oder 4D-Welt ein hohes 
Amt bekleiden. Und diese Seelen weisen einen Mangel an Weisheit 
auf, was diese Menschen zu vielen Irrtümern und Fehlentscheidungen 
verleitet.

Somit sind die Ereignisse auf dieser Wahrnehmungsebene der 
Erde vorgezeichnet und die Geschichte wird sich für alle Menschen, 
die im Resonanzfeld dieser Herrscher mitschwingen wiederholen.
Energien werden sich erneut entladen und „der Kader“ wird dem 
erneut nichts wirksames entgegensetzen können.

Auf dieser Ebene geht der Wandel, gehen die Revolten von der 
Basis der Pyramide aus, denn es gibt eine immense Anzahl von 
Zuträgern“, Menschen die vom System profitieren und um nichts 
in der Welt einen Wandel begrüßen.
Dies ist das Basismuster jeder Revolution, heute mit dem 
Unterschied, dass nahezu die ganze Welt davon erfasst wird! 
Die ganze Welt. Während diese Entladungen geschehen, wird 
sich der Planet verwandeln und eine neue Erde wird geboren.

Es werden sich die Geschwister aus dem Erdinneren zu erkennen 
geben, euch zur Hilfe eilen und es wird sich den Lichtträgern dieser 
Zeit der Himmel öffnen. Die neue Dimension des Seins wird sich 
euch in diesen nahen Tagen erschließen.

Nächste Phase der Entladungen 

Aktuell baut sich die nächste Phase, die zu weiteren Entladungen
führen wird, auf. Eine sehr mächtige Phase der Klärung, die viele 
Bereiche der Gesellschaft betrifft und manches Übel zum Vorschein 
bringt. Die Schlacken der alten Zeit werden hervor gespült und 
dieser Anblick ist für manche Menschen kaum zu ertragen. 

Diesen Tagen wohnt die Kraft großer geschichtlicher 
Ereignisse inne. Abzuwarten bleibt, inwieweit sich diese 
bereits jetzt enthüllen oder inwiefern es noch bestimmter 
Erkenntnis- und Schmerzschleifen bedarf, bis sich die 
Menschheit in einem Guss, aus einer Kehle und mit einer 
Kraft erhebt. 

Die Nähe zu dem „großen Ereignis“ nimmt zu.

 

Unter dem Schutz des Allmächtigen gelangen wir 
zuverlässig in das Auge des Zyklons.
Dabei bleiben wir unversehrt und unberührt vom Leid.
Erfasst von Engelsschwingen gehen wir ein in Gott und 
in die neue Welt. Wahrlich: Die Kluft zwischen den Menschen 
weitet sich aus. Die große Schar steht auf und die Herrscher 
der Vergänglichkeit büßen ihre Macht ein, sie verlieren alles.

Erben des ewigen Lebens 

Ein neues Spiel auf einer neuen Welt beginnt für diese Menschen, 
denn der neue Mensch ist von jedem Spiel befreit und lebt fortan 
in Frieden in der neuen Welt der Güte und der Harmonie.
Von uns ist hier die Rede! 

Wir wurden von Gott ermächtigt und haben uns selbst auf 
den Weg der Liebe begeben. Damit verlieren fremde Mächte 
die Macht über uns und den Einfluss auf unser Leben. 

Wir sind erwacht und wir sehen, was ist!
Wir sind frei von Furcht und auch das Grauen 
dieser Tage dringt nicht ein in unsere Seelen.
Wir bleiben rein, der Schmutz der Zeit haftet nicht 
mehr an uns, wir sind erwacht und blicken unverwandt 
auf diese Welt.

Wir erkennen die Wahrheit und wir folgen dem ewigen Licht:
treu uns selbst, verbunden mit Gott und in der Gewissheit, 
das ewige Leben in diesen Tagen zu erben.

Wir sind die, auf die es jetzt ankommt.
Wir sind viele und werden immer mehr.

Frieden ist mit uns.
Liebe ist in uns.
Licht geht von uns aus.

In unendlicher Liebe
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/07/kluft-zwischen-menschen-weitet-sich.html

 

TORE DES HIMMELS ÖFFNEN SICH,

ASANA MAHATARI

3. Mai 2015

Geliebte Menschen,

 

die Tore des Himmels öffnen sich, die Brücken zwischen 

den Welten werden von euch betreten und ihr beginnt damit, 

diese zu überschreiten. Unmerklich habt ihr den Garten Eden, 

das Paradies erreicht, denn ihr selbst seid es geworden: 

Schönheit, Anmut, Freude, Licht und Liebe.

 

Das Weltfriedensreich wird erbaut und es entsteht in den Herzen 

der Menschen, die während der großen Unruhen auf dieser Welt 

ruhig bleiben, die während des großen Unfriedens im Frieden sind, 

die, während sich Hass in unvorstellbarem Ausmaß entlädt, liebevoll 

auftreten. Die Rede ist von den tief verankerten Leuchttürmen dieser 

Zeit, von den niemals wankenden Säulen des Lichts, den unverrückbaren 

und sich ewig wandelnden Göttern dieser Welt. Die Gottlosigkeit endet, 

das Leben in Seiner Herrlichkeit beginnt.

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Ich bin gekommen, um der Welt Frieden zu bringen, um das 

Weltfriedensreich auszurufen und um die Menschen bis in diese 

wundervolle Zeit der Gnade zu begleiten. Gemeinsam haben wir 

einen langen Weg bereits durchmessen und gemeinsam haben 

wir noch Wege zu gehen, Hürden zu nehmen und den Weg 

querende Manifestationen zu überwinden.

 

Wenig, aber genug Zeit 

 

Bis zum Tag der Pol-Wende verbleibt noch Zeit.

Es ist wenig, jedoch genug der Zeit, um bis dahin 

wertvolle und richtungsweisende Arbeit zu verrichten.

Richtungsweisend, da wir der alten Welt, der Welt die 

wir verlassen unseren Geist einpflanzen und die Richtung 

vorgeben. Das ist über alle Maßen wertvoll, da wir unser 

Licht in den Erdboden senken, damit es jenen die zurückbleiben, 

gute Dienste leistet; denn auch die alte Welt wird neu und die 
zurückbleibende Menschheit findet in das Licht.

 

Heute leisten wir dafür die Basisarbeit und diese leisten 

wir bis zu unserem letzten aller Tage auf dieser Welt.

Wenn sich die Erde an einem Tag verwandelt, wenn sich 

das „große Ereignis“ in einer kurzen Zeit vollziehen soll, 

dann gilt es, jeden Vorgang auf diesen Moment auszurichten 

und so ist es wahr, dass weiterhin die Präzisionsarbeiten für 

den Aufstieg stattfinden. 

 

Was sich zu verzögern scheint, verläuft nach Plan, 

was nicht und nicht kommt, ist bereits im Gange. 

Was die Ungeduld der Menschen schürt, sind die 

Erwartungen im Außen, da das Erfahren der 

Neugeburt im Inneren noch nicht vollkommen ist.

 

Faden zur Ungeduld durchtrennen 

 

Steigt in euer Leben ein und taucht weit hinab in 

eure Seelen. Dort liegt der Schlüssel für jeden Fortschritt, 

für jede Erkenntnis und dort wird der Faden zur Ungeduld 

durchtrennt. Wer sich selbst als ewig zeitloses Bewusstsein 

begreift, hat die Illusion der Zeit überwunden und ist im 

zeitlosen Sein angekommen, im Hier und Jetzt. 

 

Verschiebt eure Erhebung niemals ins Jenseits,

vertagt euren Aufstieg niemals auf den Tag X, 

begreift eure Neugeburt niemals als einen Moment 

in der Zukunft und erklärt eure Verklärung niemals 

zu einem Ereignis, das bestimmter Bedingungen im 

Außen bedürfe, um sich zu erfüllen. 

Alles ist einem Menschen, der erwacht ist, 

möglich und alles ist einem solchen Menschen, 

zu jeder Zeit möglich. 

 

Äußere Einflüsse wirken sich aus, jedoch sie können 

die Dynamik des Erwachens niemals bestimmen.

Bestimmt wird dies alleine durch den Entschluss und 

durch die innere Kraft, die von einem Menschen dafür 

bereitgestellt wird. Diese innere Kraft gilt es erneut 

anzufachen, jetzt, da die Zeitenwende im Gange ist 

und die Pol-Wende über Nacht über diese Welt hereinbricht. 

Heute ist der Tag des Aufstiegs, jetzt ist der Moment der 

Wiedergeburt und in diesem Augenblick könnt ihr euch als 

vollendete Götter feiern, von denen das Irdische abgefallen 

ist.

 

Das bedeutet, dass jede Lieblosigkeit aus euch getilgt, 

dass alle Ängste aus euch entfernt und dass jeder Zweifel 

durch Gewissheit und Wissen ersetzt wurden. In einer Welt 

von erwachten Göttern Gott zu sein, ist das Eine, in einer Welt 

von unbewussten Menschen sich als Gott zu erheben, hat eine 

völlig andere Qualität und bietet eine Erfahrung, die einmalig 

ist in den Reichen der Schöpfung.

Für genau diese Erfahrung haben wir uns entschieden.

 

So ereignet sich unser aller Aufstieg bereits vor dem 

planetaren Aufstieg, ereignet sich unsere Himmelfahrt 

bereits vor der Entrückung und es erfüllt sich unser Leben 

in der bedingungslosen Liebe zu allem Leben;

hier und jetzt und nicht jenseits einer fernen Zukunft.

 

Geliebte Geschwister, Brüder und Schwestern des Lichts!

 

Verabschiedet euch nun von allen zeitlichen Konzepten 

und den letzten Erwartungen den Aufstieg betreffend.

 

Ent-täuscht euch selbst, 

 

indem ihr euch von jeder Täuschung befreit. 

Dann kehrt Ruhe ein, dann werden eure Herzen 

mit der Energie des Friedens geflutet und dann 

wird eure Seele zu einem stillen Ozean der Liebe. 

Bitte beachtet dies: Die Ungeduld ist, abgesehen von 

der kindlichen Ungeduld, die sehr viel Freude freisetzt, 

nicht nur eine Geisel für jeden erwachsenen Menschen, 

sondern Ungeduld lenkt die Aufmerksamkeit eines Menschen 

von wichtigen Dingen auf unwichtige Dinge und verwirrt 

dadurch den menschlichen Geist. 

Das heißt, die Ungeduld rückt den Menschen aus seinem 

Zentrum hinaus, macht den Menschen unruhig und führt 

ihn in den Zweifel und ins Misstrauen. 

 

Dieser Zustand kann leicht behoben werden, 

so er durchschaut wird und so der Ungeduld 

kein Raum mehr eingeräumt wird, denn wahrlich:    

 

Erfüllt die Pflicht 

 

Wer die Zeit versteht und das zeitlose Sein begreift, 

der verrichtet seine Arbeit im Weingarten des Herrn so 

als wäre es sein letzter Tag. Wer das zeitlose Sein verinnerlicht

hat der weiß, dass er plötzlich vom Felde hinweggenommen 

oder weggerufen wird. Bis dahin gilt es die Aussaat zu pflegen, 

damit sie gedeiht, gilt es unsere Pflicht zu tun und unseren 

Auftrag, wofür wir die Reise zur Erde angetreten haben, 

zu erfüllen. 

 

Vor dem Ende der Zeit das Ende der Zeit auszurufen 

ist töricht, noch törichter ist aber, vor dem Ende der 

Zeit aufzuhören seine Pflichten auf dieser Welt zu erfüllen.

 

Wendet euch nicht ab von dieser Welt, noch ehe sie gewandelt

ist, wendet euch nicht ab von euren Aufträgen, die ihr für diese 

Zeit erhalten habt und wendet euch nicht ab vom Leben auf 

dieser Erde, solange ihr lebendig seid auf ihr.

Nutzt jeden Tag dafür, um euch auf dieser Welt unter diesen 

dunklen Umständen einerseits, wie lichtvollen Bedingungen 

andererseits, selbst zu vollenden. 

 

Das ist der Auftrag an jeden einzelnen von euch, 

die ihr Lichtkrieger seid, als Lichtsäulen wirkt und wie 

unübersehbare Leuchttürme in den Himmel ragt.

Das Ende der Zeit kommt mit der Gewissheit, die 

allen göttlichen Vorgängen zugrunde liegt. 

 

Und bis dahin?

 

Lebt eure Tage, lebt eure Leben, ohne das Feld eurer 

Aussaat vor dem Ende der Zeit auf eigenes Gutdünken 

hin zu verlassen.

Ihr werdet aufgerufen, ein jeder von euch!

Erhebt euch niemals über diese Tatsache.

Erwartet dies, ohne darauf zu warten. 

Verinnerlicht, dass das zeitlose Sein in euch 

selbst existiert und dass ihr in dieser Erkenntnis 

großen Frieden findet.

 

Das ist der Moment, an dem aus einem ungeduldigen 

ein geduldiger Geist wird und der Moment, an dem sich 

der Mensch als liebendes Bewusstsein, das diese Welt

imstande ist zu heilen und neue Welten in die Schöpfung 

zu atmen, begreift.

 

Wir sind viele und wir werden immer mehr.

Auch wenn sich die Entladungen dieser Zeit 

allerorten manifestieren, seid euch bewusst: 

Die großen Heilungen setzen sich fort und am 

Ende der Zeit erringt die Wahrheit den Sieg und 

die Liebe triumphiert  - fürwahr und auf ewig.

 

Allgegenwärtiges göttliches Bewusstsein ist mitten unter euch.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/05/tore-des-himmels-offnen-sich-asana.html

 

SPIEGELUNGEN IM LICHT

ASANA MAHATARI

 

21. April 2015
Gespräch mit Asana Mahatari

Traum: Eine Lichtlesung wird von den Menschen „gestört“. 

Die Besucher sind laut und lachen. Dabei erkenne ich, dass 

hier keine böse Absicht wirkt, sondern Unwissen. Ich kann 

die Menschen nicht zur Stille bewegen und werfe sie alle raus. 

Stunden später beginne ich erneut mit der Lichtlesung. 

Dieses Traumbild begegnet mir zum zweiten Mal, 

ist also von Bedeutung. (Traum Ende)

 

ASANA MAHATARI: Dieses Traumbild beschreibt die Arbeit 

im Lichtweltverlag. Die Arbeit, die Karl und du an vorderster 

Linie verrichten. Die Lichtlesung steht stellvertretend dafür. 

Genauso wenig wie die Lichtlesungsbesucher im Traum wissen, 

wie sie sich zu verhalten haben, genauso wenig wussten das 

manche Menschen, die euch nahestanden und von denen ihr 

euch in der Folge trennen musstet. Aufgrund eurer verbindlich 

liebevollen Kommunikation sehen manche dieser Menschen nicht, 

wie konsequent und unbeeinflussbar ihr seid. Eure Freundlichkeit, 

euer Mitgefühl, euer Kodex, sich in persönliche Angelegenheiten 

niemals einzumengen, wird als Schwäche interpretiert, und manche 

Menschen deuten dies sogar als Dummheit oder Unreife.

 

Dass ihr in jedem Moment jede eurer Entscheidungen auf die 

Waagschale eurer Aufträge legt, ist den meisten Menschen 

unbekannt - und dafür haben sie kaum einen Zugang. 

 

Jede Lichtlesung erfordert von den Teilnehmern ein 

bestimmtes Verhalten, erfordert eine besondere Aufmerksamkeit, 

Vertrauen und Hingabe an den Prozess der Heilung. Diese Attribute 

sind auch bei der Zusammenarbeit mit euch von großer Bedeutung 

und je näher euch ein Mensch steht, desto mehr muss er von dieser 

Qualität bereits verwirklicht haben.

 

Diese Notwendigkeit erkannten viele Menschen in eurem 

engeren Umfeld nicht mit den bekannten Folgen; sie begannen 

sich über euch zu erheben, verstiegen sich zu Anmaßungen und 

ignorierten dabei alle Signale von euch, die darauf hinwiesen,

dieses Verhalten abzuändern. Das heißt zusammengefasst: 

Dieses Traumbild beleuchtet eure Arbeitsweise und die 

Reaktionen mancher Menschen darauf.

 

Woher die Aggressionen?

JJK: Und warum diese Aggressionen, nachdem wir 
uns trennen mussten, was im Traum die abgebrochene 

Lichtlesung veranschaulicht?

 

ASANA MAHATARI: Nachdem die Menschen von eurer 

Konsequenz völlig überrascht werden, zeigen sie ihr 

wahres Gesicht. Die mit allen Mitteln aufrechterhaltene 

Selbstbeherrschung fällt ab, jede Kontrolle muss aufgegeben 

werden, da sie von eurer klaren Handlungswiese völlig überrascht 

sind. Sie werden gewissermaßen auf dem „falschen Fuß“ erreicht.

Somit greifen sie zu Methoden, die sie unter „normalen“ Umständen 
verbergen. 

Wer in sich unaufgeräumt ist und ein großes Ego pflegt, 

sucht immer den Splitter im Auge des Anderen, ohne den 
Balken vor dem eigenen Auge wahrzunehmen. 


Damit wurdet ihr sehr oft konfrontiert, was euch wiederum dabei 
half, euch restlos von all diesen Kräften zu lösen – sie wie im 
Traum „rauszuwerfen“.  Würdet ihr häufiger „auf den Tisch 
hauen“, wie es eine gewohnte Formel ist unter den Menschen 
dieses Kulturkreises, würden sich die Menschen anders 
verhalten, jedoch schwerer in ihren tatsächlichen Absichten, 
so sie die Nähe und die Zusammenarbeit mit euch suchen, 

erkennbar sein.

 

JJK: Wir haben aus meiner Sicht eindeutig die Funktion, 

den Menschen einen Spiegel vorzuhalten, indem sie sich 

selbst sehen. Eigentlich eine sehr undankbare Aufgabe?

 

ASANA MAHATARI: „Undankbar“ auf dieser dichten und 
weitgehend unbewussten Ebene. Auf Seelenebene fließen 
euch unendliche Ströme der Dankbarkeit zu, auch von jenen, 
von denen ihr es kaum vermuten würdet. Vor allem die 
Menschen, die nicht ganz der Dunkelheit anheimgefallen 
sind, nehmen diese eure Hilfe auf Seelenebene mit großer 
Dankbarkeit an. Euer Lohn ist in diesem Falle wahrlich 

nicht aus und von dieser Welt.

 

JJK: Das heißt auch, dass diese Menschen, von denen 
wir uns auch wieder lösen müssen, bewusst zu uns geführt 
werden, um bestimmte Erkenntnisse zu erhalten - wie im 
Traum zur Lichtlesung, um in der Folge hinausgeworfen 
zu werden?

 

ASANA MAHATARI: In der Tat, das ist ein Auftrag, der bei 
euch wirkt. Menschen gelangen in eure Nähe, die jedoch 
dauerhaft nicht mit eurer Schwingung mitgehen können, 
jedoch eine Berührung davon erhalten. Das ist der Sinn 
dieser Kontakte, da diese erste Berührung sehr weit 

in alle zukünftigen Entwicklungen dieser Seelen 
hineinreicht.

 

Mit diesen Erläuterungen dazu vergewissere ich euch 
meiner Allgegenwart und ich vergewissere der Menschheit 
meine Präsenz auf dieser Welt. 

Diese Welt und mit ihr die ganze Menschheit sind 
einem einmaligen Wandel ausgesetzt und alles Leben 
befindet sich im kompletten Umbau – oben wird zu unten 
und unten wird zu oben. Das ist die Wahrheit.

 

Bleibt treue Diener eurer Aufträge.

Bleibt klar, liebend und konsequent.

Eure Unterscheidungskraft leitet euch an.

Jede Situation enthüllt in diesen Tagen ihren 

tatsächlichen Wert und jeder Mensch enthüllt in 

diesen Tagen sein wahres Gesicht.

Auch wenn es, aufgrund der sich fortsetzenden 

Verwerfungen auf dieser Welt, anders scheint:

Die Menschheit ist behütet und die Welt gesegnet.

Bleibt euch selbst und euren Aufträgen treu ergeben 

und ihr werdet das Himmelreich erben.

 

Diese Botschaft richtet sich an alle, die im Feuer 
dieser Zeit stehen und beim Erfüllen ihrer himmlischen
Aufträge mit der lichtvollen wie dunklen Seite dieser 
Welt gleichsam konfrontiert werden.

 

Dieses Traumbild beschreibt eine Szene, 
die vielen Lichtkriegern der ersten und letzten
Stunden vertraut ist, denn:  

 

Die Nähe zum Licht wird von vielen Menschen 

gesucht, die Konfrontation mit sich selbst, die 

das Licht hervorruft, wird von den meisten 

Menschen gemieden – im Traum und jenseits davon.

 

Ich bin das ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/04/spiegelungen-im-licht-asana-mahatari.html

 

HARMLOSER SCHEIN DES BÖSEN

ASANA MAHATARI

 

7. April 2015
Euch kann nichts geschehen! 

 

Traum 1: Sitze mit US-Präsident Obama ganz entspannt 

in einem Wohnzimmer und wir sprechen über dies und jenes. 

Dabei denke ich mir, eigentlich ist dieser ein recht netter 

Bursche, ist ja kaum zu glauben, was für ein Verbrecher 

er in Wirklichkeit ist. 

Traum 2 (drei Wochen später): Sehe den aktuellen US-

Außenminister unter Barack Obama, John Kerry, bei einem 

Fußballspiel. Eine Politikermannschaft spielt eine Juxpartie 

gegen eine andere nicht näher bezeichnete Mannschaft. 

Das Stadion ist leer, auch Sicherheitskräfte sind nicht zu 

sehen, es herrscht eine absolut vertraute Atmosphäre; 

man ist unter sich. Kerry ist gerade dabei, einen Eckball zu 

treten, und ich stehe dicht neben ihm. Ich bin offenbar der 

einzige Zuschauer dieses Spiels und ich werde von niemandem

- auch von Kerry nicht, obwohl ich auf Tuchfühlung mit ihm bin- wahrgenommen. Diese Szene, wobei ich beinahe Kerry’s Trikot 

berühre, seinen Atem höre und auf meiner Haut fühle, dauert 

sehr lange, da Kerry noch auf die Freigabe des Schiedsrichters 

für den Eckball wartet.

Dabei hängt er seinen Gedanken nach und heftet 

seinen Blick auf einen unbestimmten Punkt am Himmel.

Ich nehme in seinem Gesicht blaue wie grüne Flecken und 

Flächen wahr. Ich frage mich, ob er wirklich ein Mensch ist 

oder nicht auch ein Reptil mit dunkler Ausrichtung; und dabei 

erscheint mir nun Kerry - wie Obama im Traum zuvor - für das, 

was er in der Welt anrichtet, äußerst harmlos: der unscheinbare 

Nachbar von nebenan. (Träume Ende) 

 

Anmerkung: Dem ersten Traum schenkte ich zunächst 

kaum Bedeutung. Aufgrund des zweiten Traumes 3 Wochen 

später kehrte der erste Traum in meine Erinnerung zurück 

und die übereinstimmenden Traumbilder scheinen mir 

plötzlich wertvoll. (Ende Anmerkung)

Geliebte Menschen,

 

ich bin ASANA MAHATARI

 

In der Tat, die Bedeutung dieser Traumbilder liegt darin, 

dass beide Anführer eines sich in diesen Tagen auflösenden 

Weltreiches die Eigenschaft haben, in ihrem öffentlichen und 

auch zwischenmenschlichen Auftreten sehr freundlich, sogar 

harmlos, zu wirken.

 

Zwei „nette Herren“, 

 

denen man das Gute gerne abnimmt und das Schlechte, 

das Böse kaum zutraut. Erst ein eingehender Blick bringt 

Klarheit, welche Kräfte hier zu Werke gehen, und im zweiten 

Traumbild wird das durch die grünen und blauen Gesichtsfelder 

verdeutlicht.

Diese Menschen sind weitgehend programmiert und sie können 

sich jeder Situation, so sie nicht überrascht werden, geschickt 

anpassen. Sie sind imstande, ihre Emotionen zu kontrollieren 

und ihre wahren Absichten vor jenen, die in der Schwingung 

dieser Wesen nicht lesen können, zu verbergen.

 

Von Bedeutung ist: Die Herren und Frauen an der 

sichtbaren Spitze „des Systems“ entscheiden nicht 

selbst, sie befolgen Befehle ihrer Vorgesetzten und 

sie tragen die nötigen Implantate, wodurch sie steuerbar 

sind und steuerbar bleiben; Implantate, die später eingesetzt 

wurden, oder solche, die seit Geburt an bestehen, da diese 

Wesen einer bestimmten Rasse angehören.

 

Somit wird diese Menschheit von ferngesteuerten politischen 

Handlangern regiert, die sowohl zu jedem Verbrechen als auch 

zu so mancher täuschend echt anmutender Freundlichkeit fähig 

sind – je nach Umfeld, je nach Erfordernis und Lage, je nach 

Bedarf, Zweck und Ziel.

 

Sklaven des „Systems“ 

 

Diese Traumbilder sind insofern bedeutend, da sämtliche 

politische Anführer dieser Welt den in den Träumen dargestellten 

Führern der USA exakt gleichen. Diese gehören der dunklen Seite 

der Macht an und verhalten sich dementsprechend angepasst 

und unterwürfig. 

 

Der politische Irrwitz dieser Zeit ist daher möglich, 

da in diesen Menschen die Menschlichkeit - ausgedrückt 

durch Mitgefühl, Güte und Liebe - ausgelöscht wurde und 

durch die kalte Realität eines Implantats ersetzt wurde. 

 

Wer offensichtlich (wie Obama und Kerry, Anm. JJK) die Herrschaft

ausübt, ist an dieser Stelle unbedeutend, da sie alle Sklaven 

des Systems“ sind; eine Rolle, aus der nur die Wenigsten 

aussteigen wollen, da dies zumeist mit dem Verlust der 

Körperlichkeit verbunden ist.

 

Ausstieg aus dem „System“ 

 

Die Verträge mit den Dunklen zu lösen und dabei an Geist und 

Körper unversehrt zu bleiben, ist nur möglich, so ein Mensch

1.) aufgrund seiner Seelenentwicklung die Kraft dafür aufbringen 

und den Schutz des Himmels dafür anfordern kann und

2.) aufgrund der Verträge aus dem Licht, die eine hohe Seele

in die Finsternis hinabsteigen ließen, um dort bis zu einem 

bestimmten Punkt in der Zeit zu wirken. Auch diese Gruppe 

genießt den höchsten himmlischen Schutz und diese Menschen 

bewegen sich wahrlich zwischen diesen Welten und sie nehmen 

keinen Schaden.

 

Die Anführer in dieser Sequenz der Raumzeit, dies betrifft 

noch immer die überwiegende Anzahl, können immer klarer, 

als das, was sie sind, erkannt werden.

Das, was sie vorgeben, verliert an Bedeutung.

Die Schulung der Unterscheidungskraft der Menschen trägt 

Früchte und ein genauer Blick reicht aus, um zu sehen, 

was ist und wer was ist.

Diese Täuschungen werden jedoch von Politikern aus der 

zweiten und dritten Reihe äußerst selten durchschaut. 

Diese Menschen sind dazu nicht in der Lage, da sie vom 

System“ selbst profitieren oder gerade begonnen haben, 

davon zu profitieren. Somit ergibt sich diese „Kontinuität 

des Systems“ und diejenigen, die in die obersten Ränge 

nachrücken, wollen die erworbenen Annehmlichkeiten nicht 

verlieren und geben sich, um noch mehr vom System profitieren 

zu können, Stufe um Stufe noch größeren Verbrechen hin; ein in 

sich geschlossener Zyklus, der in dieser Zeit aufgebrochen wird, 

da Implantate deaktiviert werden, sich hohe Lichtkrieger, die im 

Dunklen wirkten, als Licht zu erkennen geben und da „das System“ 

insgesamt von immer mehr Menschen durchschaut wird. 

 

Die „kontrollierte Menschheit“ erlangt die Freiheit wieder, 

da die Menschen erwachen und da heute höhere Mächte 

auf diesen Vorgang Einfluss nehmen! Mächte, denen die 

dunklen Orion-Eliten nichts entgegenzusetzen haben. 

 

Das war zu keiner Zeit derart. Aufgrund der Erhebung herrschen 

auf dieser Erde heute absolut einmalige Bedingungen. Jetzt wird 

der „Kampf der Mächte“ entschieden und diese Auseinandersetzung

wurde, fern des Konzeptes der Zeit, bereits entschieden

zugunsten der vereinten Lichtkräfte des Seins.

 

Puppen verlieren Halt 

 

Die ferngesteuerten Puppen an den Hebeln der Macht, Menschen, 

die fremden Stimmen folgen und die jede Selbstbestimmung und Selbstverantwortung verloren haben, verlieren in dieser Welt den 

Halt, da sie dem Licht, das nun auf kosmischer, planetarer und 

individueller Ebene wirkt, nicht mehr standhalten.

Insofern ist heute ein bewusster Ausstieg aus den Verträgen 

mit den Dunklen leichter als je zuvor, da das Licht auch Schutz 

bedeutet; und es bleibt abzuwarten, wie viele Menschen diese 

Gunst der Stunde nutzen.

Die „Endabrechnung in dieser Zeitqualität“ steht noch aus, 

der Preis, der einer Wesenheit für die Überantwortung des 

eigenen Willens an die dunkle Macht des Todes abverlangt 

wird, ist in den Aufträgen und durch die Beschaffenheit der 

Seele definiert. Diese Gunst der Stunde gilt es nun zu nutzen,
denn ich sage euch: 

 

Das Licht vermag alles, die Mächte des Himmels sind 

unbezwingbar, das Leben ist ewig und dem Tod muss 

niemand begegnen, der, gleich womit er bis heute 

beschäftigt war, jetzt das Leben wählt. 

 

Soweit dazu. Lasst euch also niemals täuschen.

Was ein Mensch sagt, ist unbedeutend, was er tut, 

verdient zwar Beachtung, entscheidend jedoch ist 

alleine die einer Tat zugrunde liegende Absicht. 

Betrachtet unvoreingenommen, beobachtet genau.

Mensch ist nicht gleich Mensch.

 

Verkehrte Welt wird zurechtgerückt 

 

Das große Unterscheiden hat begonnen, jetzt,

wo alle nach dem Frieden und der Einheit rufen.

Denn die, die bisher das Missgeschick der Welt 

bestimmten, erkennen nicht, dass ihre Masken 

nichts mehr taugen und dass ihr Schein vergeht.

Die Welt mitsamt der Menschheit, der Planet mit 

allem Leben, entziehen sich im Lichte Gottes ihrem 

Einfluss. Zwei Träume, ein Sinn: 

Das Dunkle gibt sich einen harmlosen Anstrich 

und wird dennoch als dunkel erkannt. 

 

Unterscheidet, erkennt und handelt! 

Bleibt verankert in der Liebe, bleibt 

zentriert in Gott und lasst das Licht 

zu allen Menschen fließen. 

 

Die Liebe ist das Dach, unter dem die Schutz 

suchenden Zuflucht finden, das Licht ist der 

Schild, hinter dem die Verfolgten unversehrt 

bleiben. 

Euch kann nichts geschehen, so ihr das Licht 

seid und ein Leben in der Liebe Gottes führt.

Euch kann nichts geschehen, so ihr mit den 

Werkzeugen des Himmels allen irdischen 

Herausforderungen begegnet.

 

Eine verkehrte Welt wird für den Aufstieg 

in das Licht zurechtgerückt und für die 

Ankunft in Gottes Herrlichkeit 

zurechtgemacht. 

 

Euch kann nichts geschehen.

Ihr seid unendlich behütet durch Gott.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/04/harmloser-schein-des-bosen-asana.html

 

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ MÄRZ 2015“

http://www.wisdomofthelight.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

 „Die Heilung des Schöpfers"

Saint Germain, 26.03.2015

 Grüße und Liebe werden auf euch durch mein Wesen von allen Aspekten vom Universum des Schöpfers ausgedehnt, ihr werdet in diesem Moment tief und vollkommen von allem geliebt, das der Schöpfer ist. Es gibt keine Trennung oder Mangel an Liebe des Schöpfers für euch, alles wird für euch zur Verfügung gestellt, wenn ihr wählt die Liebe des Schöpfers anzunehmen.

 Viele Seelen auf der Erde bewegen sich durch herausfordernde Situationen und Erfahrungen, die tiefe und schmerzhafte Wunden innerhalb ihrer Körper verursachen können. Ob physischer Schmerz, emotionaler Schmerz, psychischer Schmerz oder irgendeine Form von Leiden erfahren werden, werden als große oder kleine Wunden, insbesondere im Emotional-Körper geschaffen, allerdings können sie in alle Aspekte des Seins und Realität eines Menschen einsickern, verheerenden Schaden in der inneren Wirklichkeit verursachend, während sie in die äußere Realität repliziert werden. Wenn ihr zu erkennen beginnt, dass alle Formen von Leiden und Schmerzen ~ ob durch euch selbst oder durch andere verursacht ~ eine energetische, mentale oder emotionale Wunde zufügte, dann versteht, dass viele Menschen sich durch ihre Realität bewegen und zahlreiche Wunden halten, die sie benutzen, um sich selbst zu beschreiben. Habt ihr jemals einen Menschen nach der Geschichte der Wunde gefragt, die sie halten und erlebten? Habt ihr euch vielleicht selbst im Anderen über eure Lebens-Wunden, all die Erfahrungen, die euch Schmerzen verursachten ausgetauscht? Viele definieren und beschreiben sich selbst mit ihren schmerzhaften Wunden und Erfahrungen anderen gegenüber durch Vernachlässigung, Mangel, Missbrauch oder Verlassenheit. Wenn ihr euch auf diese Art anderen gegenüber beschreibt, beschreibt ihr auch auf diese Art alle Aspekten eures Seins. Dies symbolisiert, dass ihr euch dem Universum und dem Schöpfer gegenüber auf die gleiche Weise beschreit, das bedeutet, dass der Schöpfer alles zurück-reflektieren wird für weitere Erfahrungen, was ihr einstellt.

 Eure Reise auf der Erde ist ein Prozess des Lernens. In der Vergangenheit ist dies vielleicht oft durch Formen des Leidens gewesen. Dies ermutigt euch, euch zu größeren und stärkeren Aspekten von euch und der Wahrheit zu entwickelt und euch auf neue Weisen zu sehen. Doch eure Erfahrungen sind nicht die Geschichte von dem, der Ihr im gegenwärtigen Moment seid, sie sind nicht eure Wahrheit und Essenz. Dies ist ein sehr mächtiges Konzept und Idee die ihr benötigen werdet, um loszulassen und euch zu befreien und die Bindungen der alten Ära und 3. Dimension hinter euch zu lassen. Neutralität zur Vergangenheit wird benötigt, um vollständig in die Ära der Liebe einzutreten, und dennoch kann dies nur durch die Heilung der Wunden und des Leidens erfahren werden. Viele von euch haben Zeit gebraucht um alte Wunden zu heilen und dennoch schließt ihr sie immer noch in eure Beschreibung von euch selbst ein. Ist es nicht Zeit in der Gegenwart zu leben?Natürlich teilt ihr eure Vergangenheit mit anderen, erinnert euch an eure Vergangenheit, aber bezieht sie nicht in eure Beschreibung von euch selbst ein.

 Ich lade euch ein, euch in einer ruhigen Zeit selbst zu beschreiben, euch vorzustellen, dass ihr in der Gegenwart existiert und dass der gegenwärtige Moment alles ist, was es gibt. Beschreibt euch, ohne in eure Vergangenheit zu vertiefen. Ihr bemerkt vielleicht, dass bestimmte Überzeugungen oder Anmerkungen hochkommen, die sich auf eure Vergangenheit beziehen, ohne tatsächlich eure Vergangenheit zu beschreiben. Ihr werdet vielleicht feststellen, dass ihr die Aspekte von euch selbst aufgrund von Ablehnung in der Vergangenheit haltet, oder ihr mein laut sein zu müssen, weil ihr versucht zu verbergen, wer ihr wirklich seid. Beschreibt euch selbst als großzügig, liebevoll und wahrheitsgetreu auf dem Weg, frei von Beschränkungen der Vergangenheit. Dies mag vielleicht zuerst herausfordernd sein, während ihr eure Energien, Überzeugungen und innere Wahrheit erforscht. Ich habe über vergangene schmerzhaft Wunden gesprochen, allerdings könnt ihr feststellen, wie ihr euch selbst beschreibt, zieht auch positive Erfahrungen eurer Vergangenheit heran, versucht euch zu beschreiben und lasst es dann gehen. In Wahrheit bitte ich euch darum, von eurem gegenwärtigen Moment-Selbst, eurer Wahrheit innerhalb eures Wesens zu sprechen, es zu beschreiben und anzuerkennen. Es ist eine wunderbare Übung zu bemerken, wie viel ihr von eurer Vergangenheit mit jedem Moment in eure Gegenwart bringt.

 In einem privaten Raum könnt ihr so frei sein, wie ihr wünscht. Ich verstehe, wenn ihr mit Fremden oder Freunden sprecht, es euch unangenehm ist, euch so zu beschreiben oder von euch selbst auf diese Weise zu sprechen. Wenn ihr in Gesellschaft anderer seid, bitte ich euch einfach euch liebevoll zu beobachten, wenn ihr eure Vergangenheit in die Gegenwart bringt. Bemerkt wenn ihr euch immer auf die gleichen Wunden stützt um euch zu definieren, oder wenn ihr euch auf alte glückliche Momente bezieht, die euch nicht erlauben neue Momente des Glücks zu haben. Erlaubt euch in eurer Kommunikation und Austausch mit anderen, allmählich alle nicht benötigten Verweise auf die Vergangenheit zu löschen und auszuradieren. Ich sage "nicht benötigte"weil es manchmal wunderbar ist, eine vergangene Erfahrung eures Lebens zu beleuchten, um einen anderen Menschen zu unterstützen, sich einfach auszutauschen, es jedoch nicht zu verstärken und eure Vergangenheit zu ermächtigen, das ist nicht mehr angemessen. Viele Menschen auf der Erde entscheiden sich ihre Wunden festzuhalten, das wird sie dabei behindern, sich in die Ära und den Raum der Liebe zu bewegen.

 Um Liebe zu sein ist erforderlich, die Wunden innen zu heilen, während man die Wunden innen heilt ist erforderlich, Eins mit der Liebe zu sein.

 Wunden, Schmerzen und Leiden melden sich, um gehört zu werden, denn das ist der Weg für euren Körper und Essenz, die Wunden zu heilen. Dies ist eine wunderbare Reise, um Schritt für Schritt die inneren Wunden zu heilen, um sie zu erkennen, ihnen zu erlauben ihre Mitteilung zu sprechen und Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind um die Wunden und das ganze Sein in der Liebe des Schöpfers zu heilen, wissend, dass es innerhalb eurer gemacht, vervollständigt und zu Ende gebracht wird.

 Nehmt euch einige Tage dafür, liebevoll und aufmerksam gegenüber anderen und jenen um euch herum zu sein, beobachtet, wie sie von ihren Wunden sprechen, ohne es zu bemerken. Erlaubt euch zu beobachten, was ihre Wunden vielleicht sein können, es ist nicht notwendig eure Beobachtung zu teilen, es wird in einer suche erreicht, um euer Bewusstsein für die Präsenz von Wunden zu erweitern, und wie sie euer Leben beschränken können, immer das Gleiche in eurer Realität anziehend. Vielleicht stellt ihr fest, dass ihr Menschen mit ähnlichen Wunden zu euch zieht, dies kann eure Art der Weiterleitung einer Mitteilung an euch selbst sein. Ich lade euch dazu ein, jeden Menschen den ihr beobachtet, in der unermesslichen Liebe eurer Seele und des Schöpfers zu baden, während ihr auch selbst diese unermessliche Liebe über euch selbst akzeptiert. Kehren wir zurück, um über die größte spirituelle Lebens-Lehre von allen nachzudenken ~ euch selbst und andere bedingungslos zu lieben. Dieser Lebens-Lehre kann nicht entkommen werden und sie ist der Kern aller Aspekte des Lebens. Wenn ihr euch nicht bedingungslos liebt und euch entscheidet lieblos anderen gegenüber zu handeln, dann schafft ihr emotionale, mentale, physische und spirituelle Wunden in eurem Wesen. Festhalten an Wunden der Vergangenheit und sie in euren gegenwärtigen Moment zu ziehen, ist zu unterlassen um euch selbst und andere bedingungslos zu lieben. Natürlich müssen die Wunden in den gegenwärtigen Moment gezogen werden, um sie zu heilen, aber wenn sie kontinuierlich gezogen werden, können wir Anhaftungen bemerken.

 Ganz am Anfang meiner Mitteilung teilte ich mit euch "Liebe dehnt sich durch mein Sein von allen Aspekten des Universums des Schöpfers zu euch aus, ihr werdet in diesem Moment tief und vollkommen von allem geliebt, das der Schöpfer ist. Es gibt keine Trennung oder Mangel an Liebe des Schöpfers für euch, alles wird für euch zur Verfügung gestellt, wenn ihr wählt die Liebe des Schöpfers anzunehmen."Und damit komme ich zum Zweck meiner Kommunikation mit euch zurück, ich möchte euch daran erinnern, dass ihr wählt die Liebe des Schöpfers anzunehmen, die alles für euch bereitstellen wird. Ich weiß, dass dies in vielen Menschen einen Widerstand hervorrufen kann, ein Gefühl, dass ihr vielleicht eure Macht dem Schöpfer übergeben müsst um alles zu erhalten was ihr wünscht, ähnlich dem, eure Seele zu verkaufen, um einfach ein glückliches Leben zu führen. Das ist absolut nicht der Fall. Wenn ihr euch erlaubt euch selbst zu lieben, in diesem Moment ladet ihr die Liebe des Schöpfers ein, in und von eurem ganzen Wesen auszugehen. Wenn ihr wählt euch selbst oder jene um euch, ob Angehörige oder Fremde, zu lieben, dann bewegt sich die Liebe des Schöpfers automatisch durch euch. Wenn ihr die Liebe des Schöpfers einladet euch zu umgeben und zu umarmen, während ihr die Erfahrung vollständig und absolut genießt geliebt zu werden, dann nehmt ihr natürlich die Liebe des Schöpfers an. Ihr nehmt die ewig gegenwärtige Liebe, Lebens-Energie und Schwingung an, die eure Wahrheit ist, und ihr erinnert euch an eure Wahrheit. Ihr nehmt euch als eure Wahrheit an, ermächtigt eure Wahrheit und göttliche Essenz. Ihr erlaubt euch daher eine Reflexion des Schöpfers zu werden, und zieht daher wunderbare und schöne Erfahrungen in eure Wirklichkeit was bedeutet, dass ihr durch Schönheit lernt und nicht durch Wunden und Schmerzen in jeglicher Form.

 Die Liebe des Schöpfers anzunehmen bedeutet, euch und eure Wahrheit zu ermächtigen. Jeden Tag und so oft ihr es am Tag angemessen fühlt, bitte ich euch alle Aspekte des Schöpfers, einschließlich eurer Seele zu bitten, euch bedingungslos zu lieben. Erlaubt euch in dieser schönen, nährenden und heilenden Liebe zu baden, atmet es in jeden Aspekt eures Wesens. Wisst, dass ihr sehr unterstützt werdet.

 Während ihr euch vollständig für die Liebe des Schöpfers öffnet, richtet ihr euch mit eurer göttlichen Essenz aus und bewegt euch aus dem Lernen durch Schmerz oder Chaos heraus um Schönheit und Liebe zu umarmen. Alles wird für euch bereitgestellt, weil ihr gewählt habt den Schöpfer zu erkennen und vom Schöpfer zu empfangen. Wenn ihr die Wunden der Vergangenheit festhaltet, lenkt ihr euch ab und beschließt zu ignorieren, was in jedem Moment für euch vom Schöpfer bereitgestellt wird. Der Schöpfer wünscht nicht, dass ihr Mangel oder Leiden in irgendeiner Form erfahrt, allerdings seid es nur ihr, die ihr wählen könnt alles zu empfangen, was euch zur Verfügung gestellt wird. Die Wahl wird getroffen, die Bitte gesendet und ihr öffnet euch um zu empfangen, wenn ihr euch erlaubt vollständig vom Schöpfer geliebt zu werden.

 Atmet die Liebe des Schöpfers ein und erlaubt alles was ihr benötigt und was für euch zur Verfügung gestellt wird. Es ist so leicht.

 Genießt die Liebe des Schöpfers,

Saint-Germain

 

DIE WELT WEICHT ZURÜCK

ASANA MAHATARI

 

25. Februar 2015
Frage: „Eine Quelle der Verwirrung ist, 

dass alles eine Schöpfung des Geistes sein soll. 

Eine Schöpfung wessen Geistes?“ 

Sai Baba: „Des menschlichen Geistes, des Verstandes (mind).“

Frage: „Aber Swami, wie kann das sein? Erschafft mein 

Denken den Krieg mit allen seinen Schrecken?

Ich finde solche Handlungen nicht in mir!“

Sai Baba: „Wenn du nicht an die Welt denkst,

existiert sie nicht.“ 

Frage: „Wenn ich nicht an die Welt denke, ist sie nicht in 

meinem Bewusstsein! Existiert der Krieg nur deswegen,

weil ich mir seiner bewusst bin? Aber er hat doch einmal 

angefangen. Wie könnte dieser Anfang auf mein Denken 

zurückzuführen sein?“

Sai Baba: „Auf deiner Bewusstseinsebene ist es nicht möglich, 

das zu begreifen. Solange der menschliche Verstand existiert, 

ist es nicht möglich, ihn und seine Aktivität klar zu erfassen. 

Wenn die Gedanken aufhören, gibt es auch keinen Denkapparat 

(mind) mehr. Der menschliche Verstand ist ein Bündel von 

Gedanken. Folge nicht den Gedanken, dann wird sich die 

Welt für dich entfalten.

Jetzt sind deine Gedanken nach Amerika und zu den Problemen 

dort gegangen. Aber das sind nur Gedanken. Wenn du jetzt 

diesen Gedanken folgst und nach Amerika gehst, bringen sie 

diese Welt für dich hervor.

Frage: „Meint Swami, dass man lediglich ein Zeuge der Gedanken 

sein sollte, die einem in den Sinn kommen, und vielleicht nichts 

mit ihnen anfangen sollte?“

Sai Baba: „Genau. Wenn das Denken abgeschaltet ist, d.h. 

wenn es ein unmittelbares Sehen ohne ein Dazwischenschalten 

des Denkvorgangs gibt, dann wird dir klar werden, wie die Welt 

zur Existenz gelangt. Es gibt nur Gott, Gott allein. Halte dich eng 

an ihn und die Sache mit dem Denken wird sich von selbst 

erledigen.“ (Aus dem Buch: Jesus und Sai Baba, Seite 480 ff)

 

Exakt darum geht es bei allen Anstrengungen, 

die ein Mensch bis zum Erwachen, bis zur Erlangung

seiner vollkommenen Bewusstheit, unternimmt.

 

Ich bin ASANA MAHATARI 

 

„…alles ist eine Schöpfung des menschlichen Geistes.“ 

 

In der Tat, das ist die einzige Wahrheit auf dieser Ebene 

des Seins. Wir alle und ein jeder Mensch für sich sind Schöpfer 

seiner Welt. Diese entsteht durch das Erschaffen von eigenen 

Gedanken. In nahezu unbegrenzten Gedankenprozessen werden 
unerschöpfliche Varianten des Lebens hervorgebracht. Der 

menschliche Verstand ruht niemals, und auch im Schlafzustand 

ist dieser Verstand äußerst aktiv, da diese Phase dafür genutzt 

wird, um die Bilder und die sich wiederholenden Gedanken eines 

Tages in tieferen und unbewussten Regionen des menschlichen 

Bewusstseins zu verankern. Dadurch wird Realität erschaffen und 

werden Welten geboren. Es sind also in der Tat eure Gedanken, 

die alles Erschaffen.

Umso bedeutender ist die Tatsache, dass ihr nun in euer 

gedankenfreies“ Bewusstsein erwacht. Das hat zur Folge, 

dass eure Schöpferkraft einen enormen An- und Auftrieb 

erhält, heißt, dass sie zunimmt.

 

Das Erschaffen einer Welt mittels Gedanken bedarf einer 

bestimmten Zeitspanne. Ganz anders verhält es sich, so 

ihr durch euer allwissendes göttliches Bewusstsein kreiert.

Dadurch ist es euch möglich, völlig unabhängig von der Raumzeit 

zu agieren. Das bedeutet, je mehr ihr euch von euren Gedanken 

abstrahiert und je näher ihre in das allwissende Bewusstsein 

gelangt, desto unmittelbarer verwirklichen sich alle Impulse, 

die ihr setzt – auch auf einer Welt mit träger energetischer 

Beschaffenheit. 

 

Wenn du nicht an die Welt denkst, existiert sie nicht.“ 

 

In der Tat, hier eine einfache Übung:

Versucht eure Gedanken ganz zu beruhigen, bis ihr für einen 

Moment „gedankenlos“ seid. Was bleibt da zurück? Richtig. 

Nichts. Denken und Denkender existieren in diesem kurzen 

Moment nicht; und in dieser „Leere“, in diesem „Nichts“, 

hält sich euer Bewusstsein auf. Das gilt es zu erkennen 

und den Ort eures Bewusstseins zu erreichen, ohne die 

Gedanken zu verwerfen. 

 

Zeuge der Gedanken!“ 

 

Das ist das Thema aller Anstrengungen 

eines Menschen bis zur Erleuchtung. 

 

„…unmittelbares Sehen ohne ein Dazwischenschalten

des Denkvorgangs.“ 

 

Diesen Zustand gilt es für einen Lichtkrieger der ersten 

und letzten Stunden unter allen Umständen anzustreben,

da euch dieser Zugang die Tore zu weit tieferem Verstehen 

des Lebens öffnet.

Ich wiederhole: Dabei gilt es, die bereits durch eure Gedanken 

erschaffene Matrix, in der ihr Aufgaben übernommen und zu 

erfüllen habt, anzunehmen und nicht zu leugnen.

Löst euch von den Denkvorgängen, die euch die Sicht 

auf das, was ist, nehmen. Ein unverstelltes Betrachten 

allen Leben ist nach wie vor der Schlüssel, um diesen 

Tagen der Menschheit angemessen, im Frieden und 

tiefen Verstehen begegnen zu können.

Schaltet nichts dazwischen, betrachtet frei, 

unschuldig und unverwandt.

Ihr werden gefordert und ihr steht mitten auf 

den Schlachtfeldern dieser Endzeit;

und während ihr eure Aufträge erfüllt und diese Welt 

von allem Übel befreit, gilt es die Methode des „weisen 

Kriegers“ anzuwenden, der durch das reine Betrachten 

dem größten und furchtbarsten Feind frei von Hass und 

Wut begegnet. Diese Achtsamkeit, dieses Bewusstsein 

machen einen erfolgreichen Krieger - und diesen Kriegern 

sind das Wohl der Welt und das Schicksal einer ganzen 

Menschheit anvertraut. 

 

Wer frei von schwächenden Gedanken und Bildern ist, 
über den kann das Übel niemals Macht ausüben und 
solch ein Krieger geht immer als Sieger aus dem 

Kampf hervor. 

 

Wichtig ist jetzt, dass ihr euch nach jedem Kampf 

immer in die innere göttliche Balance zurückbringt!

Hievt euch immer auf die Energieebene, auf der ein 

erwachter Schöpfergott agiert; frei von Annahmen, 

fern von Vermutungen und befreit von schwächenden 

Gedanken.

 

Wirkt durch euren göttlichen Geist!

Wirken durch euren göttlichen Geist heißt:

frei von menschlichen Bildern und Gedanken das göttliche 
Schöpferbewusstsein auf die neue lichte Welt auszurichten.

 

Entzieht dieser zerrütteten Welt die Energiequelle, indem ihr 

neue Gedankenschleifen stoppt und euch ganz in eurem 

göttlichen Wissen verankert. Betretet den heiligen Tempel 

in eurem Herzen, den Ort wo nichts ist und wo ihr von eurem 

göttlichen allwissenden Bewusstsein empfangen werdet.

Noch eine Botschaft wohnt diesem wunderbaren Dialog inne: 

Denkt und erschafft eine neue und lichte Welt, solange ihr noch 

nicht ganz in euer göttliches Bewusstsein, in den Tempel des 

Wissens, eintreten könnt. Solange euch Gedanken noch 

bestimmen und solange ihr das Betrachten, das reine 

unverstellte Beobachten dessen, was ist, nicht ganz 

verwirklicht habt. 

 

Wenn es eurem menschlichen Geist 

mittels Gedanken möglich ist, diese 

Welt zu erschaffen, dann ist es euch 

auch möglich, eine andere Welt ganz 

nach eurem Bilde zu erschaffen. 

 

Sobald ihr diese eure Kraft ausreichend oft und konsequent 

anwendet, da ihr es für euch so bestimmt und verfügt, wird 

und muss sich auf euer Geheiß hin diese Wirklichkeit 

manifestieren. Ihr manifestiert also nicht nur Krieg oder Unglück, 

sondern auch Frieden, Glück und Seligkeit. Beginnt damit, lasst 

niemals nach, und die Welt wird, noch ehe sie sich wandelt, 

gewandelt sein. In diesen wenigen Worten ist die Wahrheit 

allen Lebens enthüllt. 

 

Halte dich eng an ihn (Gott) und die Sache mit 

dem Denken wird sich von selbst erledigen.“ 

 

Auch dies ist eine universelle und ewige Botschaft.

Viele Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden blenden 

diese Wahrheit aus, da sie mit dem Kämpfen auf dieser 

Ebene derart beschäftigt sind, sodass ihnen die Fähigkeit, 

eine übergeordneten Sicht einzunehmen, abhandengekommen 

ist. 

 

Spiritualität bedeutet immer, das ganze Leben in allen 
Aspekten zu erfassen und sich selbst in allen Teilen als 
all-ewiges und unvergängliches geistiges Bewusstsein 

zu erkennen. 

 

Wer seine Aufmerksamkeit nur auf diese Welt richtet und auf 

die Konflikte dieser Zeit, der leugnet die Kraft seines göttlichen 

Bewusstseins, wodurch er jederzeit in der Lage wäre, nicht nur 

die Rolle des unverwandten Betrachters, sondern die Funktion 

des unbewegten Bewegers, der aus sich selbst heraus eine 

neue Welt erschafft, einzunehmen. Heute ist es wesentlich, 

dass die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden ihre 

Aufmerksamkeit auf ihr göttliches Bewusstsein, das weitab 

der Gedanken fungiert und existiert, lenken. 

 

Das Erschaffen einer neuen Welt ist 

direkt damit verbunden, inwieweit es 

dem Einzelnen gelingt, diese Welt aus 

sich heraus zu erschaffen; und auf die 

neuen Schöpfergötter trifft dies umso 

mehr zu. 

 

Daher gilt es sich ganz auf Gott, auf die Gottesliebe, 

auszurichten und aus dieser Kraft die noch anstehenden 

Aufgaben in dieser Matrix zu erfüllen; bis zu dem Tag, an 

dem diese Welt für immer zurückweicht und nicht mehr 

wahrgenommen wird: 

 

Wenn man sich Gott mit immer stärkerer Liebe zuwendet, 

weicht die Welt zurück und scheint immer kleiner zu werden, 

bis sie kaum mehr wahrgenommen wird…“ 

 

Ich stehe euch bei - bei jedem eurer Schritte in die 

Bewusstheit. Die weiteren für viele und die letzten 

Transformationsprozesse für manche stehen an.

Kommt, geht weiter, bleibt nicht zurück. Lasst euch 

von euren Gedanken nicht aufhalten, verrückt machen 

oder in die Irre treiben.

Denn nur der geht zielstrebig ein in das Licht, der das, 

was das menschliche Bewusstsein ausmacht und das 

göttliche Bewusstsein blockiert, überwindet.

Konzepte des Irrtums, geboren in euren Gedanken, 

halten jede Entwicklung zurück. Transformiert euer  

 begrenztes menschliches Ich und schaut die unbegrenzte 

Wirklichkeit eures göttlichen Selbst.

 

Ich bin bereit, euch durch die reich bebilderte Unterwelt, 

die ihr euch durch eure Gedanken selbst erschaffen habt, 

zu führen; bis dass ihr das Licht erblickt und selbst licht 

seid, bis dass sich eure ganze Macht als Schöpfergott

euch selbst und dieser Welt, bevor sie „zurücktritt“, 
offenbart.

 

Versucht nicht zu verstehen, begreift, was hier gegeben ist: 

Liebe, Licht und Gnade für die, die das erkennen.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/02/die-welt-weicht-zuruck-asana-mahatari.html

 

 

PLÖTZLICH WANDELT SICH DIE WELT

ASANA MAHATARI

 

15. Februar 2015
Traum: Einer meiner ehemaligen Schulkollegen am
Gymnasium erkrankt. Innerhalb von 5 Tagen rafft ihn 
diese Krankheit - völlig überraschend für alle - dahin. 
Ich selbst bin derart betroffen, dass mir Tränenbäche 
über die Wangen fließen, und das, obwohl mich mit diesen 
Schüler kaum eine Freundschaft verband; zu weit entfernt 

waren seine und meine Wahrnehmung des Lebens; er Atheist, 
ich katholisch geprägt – da hatte nicht viel Platz; und auch 
als ich diesen Mann vor Kurzem und nach vielen Jahren wieder 
sah, hat sich daran nichts geändert. Alle spirituellen Vorgänge 
auf dieser Welt waren ihm nach wie vor unendlich fern; und nun 
sein dramatisches Ende im Traum, wobei auch sein Gesicht, 
als er schließlich am Totenbett lag, absolut entstellt, 
aufgedunsen und voller Eiter war.
(Traum Ende)

Geliebte Menschen,

ich bin ASANA MAHATARI

Diese Traumszene beschreibt die Konsequenz und Radikalität, 
mit der die Menschen, die sich nicht mehr auf dieser Ebene 
halten können, hinweggenommen werden. Menschen werden 
mitten aus ihrem Leben gerissen, völlig unerwartet und plötzlich: 

„Zwei werden am Felde sein. Einer wird vom
Felde genommen und der Andere wird bleiben.“ 

Diese Menschen verlieren wahrlich das Gesicht auf dieser 
Welt, auf der sich die Schwingung laufend erhöht. Denn 
noch ehe die Aufsteigenden diese Matrix überwunden haben 
werden, werden jene, die mit dieser ständig zunehmenden 
Schwingung nicht zurande kommen, von dieser Welt abgezogen.

Dieses Traumbild zeigt vor allem, wie schnell und überraschend 
die finalen Ereignisse beginnen. Aus dem Nichts wird das Ganze
geboren, ein großer Wurf des Schöpfers, und in das Nichts kehrt 
alles zurück; sichtbar nur für die, die mit der Geburt des neuen 
Sternes selbst neugeboren werden.

Ein Leben in der Gottlosigkeit, und auch das beschreibt 
der Traum, endet immer im Tod; und dieser durchaus 
sympathische jedoch unbeseelte Schulkollege Jahns 
veranschaulicht es auf sehr drastische Weise.

In diesen Tagen kommt es bei den 
Menschen auf eines an: auf ihre spirituelle 
Qualität, darauf, inwiefern sie sich selbst 
als göttlich unbegrenztes und unsterbliches 
geistiges Wesen wahrnehmen. 

Ein jeder, der diese seine Natur leugnet oder ihr fernsteht, 
ist in dieser begrenzten Selbstwahrnehmung gefangen 
und bleibt fortwährend ein Gefangener der alten Matrix.
Sterben und Tod, Vergänglichkeit und Leid, setzten sich 
fort, bis der Tag des Lichts auch diese Menschen erreicht.

Dieses Traumbild zeigt, wie viele Menschen und welche 
Menschen zurückbleiben, denn auch jene, die ein redliches 
Leben führen, dieses Leben jedoch fern ihrer spirituellen 
Bewusstheit erfahren, müssen dem ewigen Leben in Gott 
fernbleiben. Schließlich liegt der verborgene Sinn jeder 
menschlichen Existenz darin, sich in der Abgeschiedenheit 
Gottes als göttlich zu erfahren. 

Die Illusion der Trennung von Gott muss also von jedem 
Menschen auf der Ebene, auf der er verkörpert ist, durchschaut 
und durchdrungen werden, ehe die Reise zurück zur Quelle 
vollendet werden kann. Das war, ist und bleibt Herausforderung 
für alle Menschen auf der dritten und den niederschwingenden 
Welten der vierten Dimensionsstufe des Seins.

Ist die Sehnsucht nach Gott erweckt, gelangt alles 
in Fluss, ist das Herz auf Gott ausgerichtet, wird alles 
erwirkt, ist sich ein Wesen seiner Herkunft bewusst, 
kann es zurückkehren in die ewige Heimat. 

…ein Tag wie eine Ewigkeit, ein Klang 
durchbricht die Stille und Licht ist überall. 
Plötzlich wandelt sich das Leben und wandelt 
sich die Welt. 

Ich bin mitten unter euch

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/02/plotzlich-wandelt-sich-die-welt-asana.html

 

WIR SIND VON GOTT ERMÄCHTIGT!

ASANA MAHATARI

 

3. Februar 2015

Bericht: Mein Bruder Karl ist bei meinem Sohn Noah und 
es wird miteinander gespielt, als Noah plötzlich sagt:
„Onkel Karl, du, ich war schon im Himmel…, 
aber jetzt bin ich da.“
(Bericht Ende)


Geliebte Menschen,

und diese Wahrheit trifft auf alle Menschen zu und vor 
allem auf jene, die sich ihrer himmlischen Wirklichkeit 
und der irdischen Realität bewusst sind: die Lichtkrieger 
der ersten und letzten Stunden.

Ein Bewusstsein, das diese Wahrheit nicht erkennt, 
lebt in geistiger Armut, lebt im Irrtum und lebt in der 
Hoffnungslosigkeit; ein Leben, das es nicht wert ist, 
näher zu beschreiben, denn wer seine Herkunft nicht 
kennt, der weiß am Ende der Zeit nicht wohin und bleibt 
sich bis auf Weiteres selbst fremd.

Die große Schar der Lichtkrieger ist auf die Erde 
hinabgestiegen, um das große Ereignis der Transformation 
zu fördern und zu ermöglichen. Erleuchtete, Götter in 
Menschengestalt, andeln heute auf dem Erdenboden. 
Vom Himmel sind wir hinabgestiegen und in den Himmel 
kehren wir zurück, nachdem wir getan haben, was zu 
tun ist, nachdem wir erfüllt haben, was sich in diesen 
Tagen erfüllt und nachdem wir gesehen haben, was 
noch kein menschliches Auge gesehen hat: die Erhebung 
einer ganzen Welt in einem Moment der Gnade Gottes.

Meister in ihrer Meisterschaft 
Jeder Meister ist sich heute seiner Aufträge voll bewusst 
und jeder Meister kennt seine Position im großen Spiel 
der Schöpfung und im Endspiel dieser Zeit.
So begibt es sich nun, dass ein jeder Meister exakt an dem 
Punkt in der Zeit steht, an dem er gebraucht wird, an dem 
er jetzt zu stehen hat, damit der „große Wurf“ gelingt und 
die letzten Lasten dieser Welt überwunden werden.

Die vollständige Verriegelung dieser Menschen mit ihren 
himmlischen Aufträgen ist heute vollzogen und ein jeder 
Mensch, der der großen Sache dient, weiß um seine Bestimmung 
und die Suche nach dem adäquaten Platz auf dieser Welt ist für 
diese Menschen um.
Heute stehen wir an der Pforte des Himmels, heute manifestieren 
sich neue Welten und es verfallen die alten; und heute ist es Zeit, 
den Aufstieg dieser Welt dort anzureichern, wo man hingestellt ist
– durch Gottes Weisheit und aus eigenem Entschluss.

Vorbei das Hadern, vorbei die Tränen der Verzweiflung, 
vorbei die Sorge um das eigene Leben, die eigene Existenz. 
Nun wird gegeben! Alles, was es braucht, wird gegeben - und 
allen, die es benötigen. Denn wer bis heute standhaft geblieben 
ist und durchgehalten hat, der hat bewiesen, wessen Kind er ist, 
wessen Herkunft ihn auszeichnet - und der ist verankert in seinem 
Leben und in Gott. 

Heute ergreifen die dunklen Krieger vor den lichtvollen 
Kriegern, die ihr seid, die Flucht, heute ergreifen die 
lichtvollen Krieger ihr Schwert und sie zerstören die 
Energien der Finsternis - mit einem Streich. 

Vorbei ist die Zeit der langen Reden, der großen Worte 
und der Verhandlungen, denn wer sich heute noch mit 
den Dunklen einlässt – gleich auf welche Weise – der 
kennt weder seine eigene lichtvolle Kraft noch die 
Macht der Dunklen.

Wir sind vom Himmel auf diese Welt getreten, 
um diese Welt in den Himmel zu begleiten.
Wir sind gekommen aus freiem Willen.
Dieser hat uns hierher und zusammengeführt.
Viele von uns hatten den großen letzten Kreis dieser 
Welt längst vollendet und dennoch sind wir zurückgekehrt
in diese einmalige Raumzeit, die alle Zeiten widerspiegelt, 
da sich alle Zeiten jetzt erlösen.
Mitten in diesen mächtigen Transformationsprozessen stehen 
wir heute und wir sind es, die die lichtvollen Energien halten 
und die dunklen Energien zerstören. Wir sind es, die den 
Dunklen heute Einhalt gebieten, da wir selbst dazu aufgefordert 
wurden und die Menschen aufgerufen haben - und da wir dafür 
von Gott ermächtigt wurden: vom Schöpfer, der da ist 
Alles-Was-Ist.

„Jetzt bin ich hier“…

…und jetzt sind wir hier; und wir erfüllen unser Werk 
an dieser Welt und an dieser Menschheit.
Keine Zeit war wie diese, keine Zeit wird sein wie diese.
Es ist in der Tat die einmalige Zeit des Wandels, der jedes 
Leben erreicht, alle Illusionen beseitigt und uns die Matrix 
der Täuschung überwinden lässt.

Menschen werden Götter 
Wir sind dabei neugeboren zu werden und aufzuerstehen. 
Menschen werden Götter und sie sind sich dessen vollends 
bewusst. Das Dunkle muss weichen, da wir das Licht sichtbar
 tragen und unser Lichtschwert führen, wie es Meistern und 
Engeln zukommt. 

Die letzten Fristen sind für die Dunklen 
abgelaufen, nun wird gehandelt. 

Gemeinsam schreiten wir zur Tat, die aus der alten Welt
die neue formt, wodurch sich eine dunkle Zeit ins Licht 
verwandelt. Ein jeder da, wo er von Gott und aus eigenem 
Willen hingestellt ist und mit den Mitteln, die uns von Gott 
übertragen wurden:
1.) der Unterscheidungskraft,
2.) des allmächtigen Lichtschwertes,
3.) des göttlichen Willens, den wir auf Erden 
repräsentieren.

Wankt nicht, sondern handelt! 
So richte ich diese Worte an die Lichtkrieger der ersten 
und letzten Stunden: Wankt nicht, sondern handelt! 
Zögert keine Sekunde, jede dunkle Wesenheit, die sich 
ungebetenerweise in euer Leben mischt, zu zerstören! 

Die Dunklen, die bis heute ihr Spiel mit euch trieben 
und es noch weiterhin betreiben wollen, haben jede 
weitere Chance auf die Umkehr zu dieser Stunde in 
der Zeit verspielt. 

Zögert keine Sekunde zu handeln, denn heute nehmen 
die Angriffe und Übergriffe der Dunklen zu und nicht ab! 
Warum? Da der Endkampf tobt und jene, die nichts mehr 
zu verlieren haben, agieren verzweifelt und werfen alles 
in die Schlacht – auch das eigene Leben. 

Wir sind von Gott ermächtigt, die 
Dunkelheit auf dem Mutterplaneten 
des Aufstiegs zu entfernen. 

Wir haben von Gott die Werkzeuge dafür erhalten.
Heute gilt es diese anzuwenden und einzusetzen -
kompromisslos, zielgenau und wirksam, denn wer die
dunklen Kräfte unterschätzt oder gar leugnet, der fällt
in das Grab, das ihm die Eingeweihten der Finsternis
bereiten wollen.

Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden!

Lichtkrieger, die ihr vom Himmel auf die Erde 
gestiegen seid, um diese Welt aus der Verankerung
der Raumzeit zu befreien! 

Zögert niemals, so es gilt, dunkle Manifestationen 
aus eurem Umfeld zu entfernen! Für alles Weitere
ist gesorgt. Denn wer durch das Lichtschwert und den 
Geist eines Lichtkriegers der ersten und letzten Stunden 
das Ende findet, der kehrt zurück an den Ausgangspunkt 
eines Lebens in der dritten Dimension und beginnt einen 
neuen Zyklus in der Vergänglichkeit. Wer heute, wider 
besseres Wissen, sein dunkles Spiel fortsetzt, 
wird weiterexistieren, nicht auf dieser, sondern 
auf einer anderen Welt – die sich der Schwingung 
dieser Wesenheiten angleicht; und diese neu erschaffenen 
Orte der Finsternis existieren, so wie die Wesenheiten 
der Finsternis existieren und wirklich sind.


Leugnet niemals das Böse, denn nur durch den 
unverstellten Blick auf diese Welt könnt ihr die 
Phänomene, die diese Ebene hervorbringt, richtig 
deuten, diesen richtig begegnen und diesen entschlossen 
ein Ende bereiten, so sie sich in euer Leben mengen.

Handelt also kompromisslos, 
so ihr von den Dunklen aufgesucht werdet.
Schärft euer Bewusstsein, benutzt euren Verstand, 
lasst euch nicht verwirren, fasst Mut und fasst euch 
das Herz, wodurch ihr aus jeder Schlacht dieser Endzeit 
als Sieger hervorgeht.

Viele Lichtkrieger werden in diesen letzten Tagen der Zeit 
zermürbt. Durch die ständigen Angriffe der Dunklen werden 
sie geschwächt und mancher beginnt den Weg des Lichts zu 
verlassen. Haltet durch, denn fürwahr: Wir sind vom Himmel 
auf diese Welt gestiegen, um diese Welt in den Himmel zu 
heben – unter schwierigsten Bedingungen und mit der 
umfassenden Unterstützung unserer Geschwister aus 
den feinstofflichen Reichen des Lichts.
Ermüdet, ermattet, jedoch richtet euch auf oder 
bittet darum, aufgerichtet zu werden!
Denn in den letzten Tagen der Menschheit werden 
gleichwohl von den dunklen Spielern der Macht und 
von uns, den Lichtkriegern der ersten und letzten 
Stunden, die letzten Kräfte mobilisiert und freigesetzt.

Was den Dunklen der Hass ist und zugleich deren 
Untergang ist, sind den Lichtkriegern die Liebe und 
zugleich das Leben. Ausgestattet mit unserem Lichtschwert 
und im Schutze unserer Liebe entfalten wir unsere Kraft.

Unsere Leben erfüllen sich in der Zeit der Zeiten.
Als Meister und Götter haben wir die Erde betreten, 
als Meister und Götter verlassen wir sie – nachdem 
wir vollendet haben und selbst vollendet sind. 

Das euch verliehene Lichtschwert 
ist weder Zierde noch Schmuck, 
es ist das euch vom Schöpfer 
verliehene Werkzeug, um den 
Kräften dieser Zeit angemessen 
zu begegnen. Benutzt es!

Euer Wohl, eure Unversehrtheit an Körper, 
Geist und Seele und eure Freiheit liegen der 
weisen Handhabung des Lichtschwertes zugrunde. 
Zögert nicht und handelt, denn „jetzt sind wir da“.

In unendlicher Liebe
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/02/wir-sind-von-gott-ermachtigt-asana.html

 

FEINARBEIT VOR DEM AUFSTIEG

ASANA MAHATARI

 

28. Januar 2015

Geliebte Menschen!

Wir nähern uns dem Ausstieg aus der Matrix.
Wir kommen dem Moment der letztendlichen 
Umbrüche, die alles verändern, immer näher.
Wir gehen zügig dem Ziel der fünften Dimension 
des Seins entgegen.

Wir sind die erwachte Menschheit.
Wie sind die Menschen, die mit dieser Welt
das eigene Leben in der Vergänglichkeit beenden
– die Wiedergeburt in Gott ist unsere Seligkeit.

Ich bin ASANA MAHATARI

An diesem Punkt in der Raumzeit ist es von entscheidender 
Bedeutung, mächtige Transformationsenergien zu manifestieren, 
damit sich erfüllt, was sich erfüllen muss. Damit ist der Himmel
betraut und sind wir betraut; und so geschehen jetzt die 
langersehnten Wunder. Es erwachen manche, es erheben
sich Menschen und es werden immer mehr.

Erwachen schreitet fort! 
Diese Tatsache ist von großer Bedeutung, denn jeder 
Erwachte beschleunigt den Vorgang der Erhebung.
Dabei werden die himmlischen Kräfte niemals müde, 
diese Welt mit Licht zu fluten und jene verschlossenen 
Menschenherzen, die sich in einem Moment der Gnade 
Gottes öffnen, mit Liebe zu erfüllen.

Obwohl für den großen Teil der Menschheit alle 
Entscheidungen gefallen sind, gilt es, unermüdlich 
weitere „Erweckungen“ zu bewirken und diese Menschen 
in den Aufstiegssog einzuspeisen.
Dadurch fließt dem Aufstiegsvorgang neue Energie zu 
und dadurch erhält der Aufstiegsprozess insgesamt 
eine neue Dynamik. Wisset: Jeder einzelne Erwachte 
trägt maßgeblich zum Aufstieg bei und je mehr Menschen 
erweckt werden, desto fließender und zügiger geht der 
Vorgang des Aufstiegs vonstatten.

Währenddessen wird die Schwingung auf diesem 
Planeten fortlaufend und so weit erhöht, bis alle 
Aufsteigenden diese Schwingung verankert haben.

Denn jeder Aufsteigende wird aufgrund dieser Schwingung
von dieser Ebene auf die hochschwingende Ebene der 
fünften Dimension „katapultiert“. 
Die Schwingung ist der Schlüssel für alles! 

Jede Wirklichkeit, jedes Universum sind durch 
eine spezifische Schwingung definiert und so 
gelangen alle Menschen am Ende der Tage exakt
auf diese Welt, die sie durch ihre Schwingung anziehen. 

Resonanz wirkt, Entscheidungen zeitigen 
Konsequenzen und Heimat ist dort, wo sich 
ein Wesen unter seinesgleichen selbst erkennt. 

Das bedeutet, in dieser Zeit des Übergangs, in der wir uns 
heute befinden, nehmen weder die Aufsteigenden noch die 
Zurückbleibenden diesen ihren „Heimatplaneten“ als „Heimat“ 
wahr. Warum? Da für die unbewussten Menschen die Schwingung 
auf dieser Ebene zu hoch und für die Aufsteigenden zu niedrig ist. 
Dies ist eine raumzeitspezifische Tatsache und diese bleibt nur 
noch eine sehr kurze Zeit bestehen.
Aktuell befinden sich nahezu alle Menschen auf einem der
 „Bahnhöfe“ dieser Welt“ und sie werden exakt von dort 
abgeholt, wo sie entschieden haben zuzusteigen.

Wer sich also an diese Welt nicht mehr angebunden fühlt, 
der weiß nun, warum sich dies so verhält; alle anderen 
Erklärungsversuche sind nur ein Teil dieser allem zugrunde 
liegenden Ursache des sich „Fremdfühlens“ auf dieser Welt.

Somit gilt es für alle Menschen, diese Matrix abzulegen und 
zu überwinden. Die Einen durchbrechen mittels ihrer hohen 
Lichtschwingung diesen Mantel der Illusion und die Anderen 
bleiben Gefangene diese Illusion, auch wenn sie sich auf 
einer neuen Welt fortsetzt. 

Für alle Menschen ist dieser Planet in 
seiner aktuellen Form ein Schmelztiegel, 
aus dem am Ende die transformierte 
Welt und der transformierte Mensch 
hervorgehen. 

Alle Menschen wandeln sich, alle erhalten eine neue 
Wirklichkeit, nämlich exakt die, die ihrem energetischen 
Kleid entspricht; und damit dieser Vorgang mit der nötigen 
Energie und Kraft angereichert wird, ist eine neue Qualität 
des Lichts auf diese Welt gelangt.

Die letzten und alles wandelnden Ereignisse werden sich 
nun offen zeigen; es beginnt ein völlig neuer Abschnitt im
Vorgang des Wandels, da eine neue energetische Ebene 
etabliert ist und zu greifen beginnt. Davon berührt sind 
alle Menschen auf diesem Planeten und alle 
Gesellschaftsschichten dieser Welt.

Ein jeder Mensch wird erfasst; nichts und niemand 
werden sich dem Unabwendbaren entziehen können 
und alle Vorkehrungen und Sicherheitsnetze werden 
sich als völlig nutzlos herausstellen. 
Weder Untergang noch Aufstieg können geleugnet 
werden, so sich der Tag X vollendet und noch bevor
die Morgenröte des neuen ewigen Tages heraufzieht.

Der letzte Schliff 
Bevor es so weit ist, werden die Lichtkrieger der ersten 
und letzten Stunden weiterhin mit ihren noch unerlösten 
Lebensthemen und Glaubensbildern konfrontiert.
Denn es sind die Lichtkrieger, auf die es am Ende der 
Zeit ankommt, nachdem die breite Menschheit längst 
gewählt und entschieden hat.

Wir kommen dem Tag der Tage unweigerlich näher 
und näher. Manche „Verzögerung“ ergibt sich daraus, 
dass die Vorbereitungen auf den „großen Knall“ laufend 
ergänzt und vervollständigt werden, und da der Vorgang, 
bei dem die hohe Aufstiegsschwingung in den 
Menschen verankert wird, noch im Gange ist.

Die regelmäßige Schwingungsmessung dieser Menschen zeigt 
jedoch deutlich auf, dass immer mehr Menschen die alte Raumzeit 
abstreifen und das Bewusstsein auf die Quelle ausgerichtet haben 
und vor allem diese Energie zunehmend auch halten können.

Diese „Feinarbeit vor dem Aufstieg“ wird jetzt vollendet 
und der Moment, an dem auch dies getan ist, ist nahe, 
sehr nahe. Erkenntnisse werden euch gegeben und eure Leben 
verändern sich erneut, bis sich dadurch alles Leben auf dieser 
Welt gewandelt hat. 

Die Aufsteigenden erhalten ihren letzten Schliff 
und es vollendet sich die Welt; und durch das 
Gnadenfeld des Schöpfers führt die Brücke 
in das Licht, die ihr nun überquert.  

Ich bin mitten unter euch

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/feinarbeit-vor-dem-aufstieg-asana.html

 

GOTTES GNADE ÜBERALL

ASANA MAHATARI

 

15.Januar 2015
Bericht: Nehme aktuell sehr stark wahr, 
wie sich die Kluft zwischen den Menschen weitet.
Auf der einen Seite die „Unbelehrbaren“ und auf der 
anderen Seite die „Bewussten“. Wobei die „Unbelehrbaren“ 
derart ignorant sind, dass es förmlich  „körperlich“ Schmerzen 
bereitet. Diese Menschheit ist genauso dabei sich abzuschaffen, 
wie die Welt dabei ist sich aufzulösen. Auch in meinem engeren 
und erweiterten Freundes- oder Bekanntenkreis gehen die Menschen 
im Kreis, gehen Beziehungen auseinander und die einzelnen Menschen 
können nicht – zumeist aber wollen sie nicht – aus dem Labyrinth 
der Täuschungen aussteigen. Von der Ohnmacht in die Macht ist 
wahrlich noch ein weiter Weg.


Davon betroffen sind auch hoch veranlagte Lichtkrieger, 
die nicht und nicht über sich selbst hinauswachsen, 
da sie die weitere Klärung und vor allem die letzten 
Schritte der Erkenntnis meiden - und das, obwohl sie 
über die momentane Gnadenzeit genau Bescheid wissen. 
Insgesamt sehe ich, dass wenige Menschen erwachen, 
während die breite Masse in ihren selbst erschaffenen 
Höhlen weiter vegetiert und ihr Ende erwartet.
(Bericht Ende)

Geliebte Menschen,

diese Wahrnehmung beschreibt die aktuelle Zeitqualität.
Die Gnade Gottes wirkt und wirkt bis zum letzten aller Tage. 
Bis dahin wird ein bestimmter Prozentsatz der Menschheit
erwacht sein. Viele werden erst im letzten Augenblick auferstehen 
und sich erheben; und diese Möglichkeiten werden jetzt eröffnet 
und intensiv gefördert, durch:
1.) den fortlaufenden Lichtfluss aus der Urquelle allen Seins 
zur Erde und
2.) die fortlaufenden Veränderungen oder auch „Zuspitzungen“ 
im Leben vieler Menschen; Veränderungen, die die Betroffenen 
nicht kontrollieren können und die in diesen Menschen eine 
Herzöffnung bewirken werden. Darum geht es jetzt. 

Ehe ein Mensch erwachen und sich der 
Flamme der Transformation öffnen kann, 
muss eine Berührung mit dem göttlichen 
Licht im Herzen dieses Menschen 
stattgefunden haben. 

Das wird jetzt jenen ermöglicht, die auf Seelenebene 
„Ja“ zum Aufstieg sagen, während sie sich auf der Ebene
ihrer menschlichen Wahrnehmung von den weiteren
Vorbereitungsarbeiten dafür verabschiedet haben. 

Wird das Herz des Menschen vom 
göttlichen Licht berührt, ist alles möglich.

Phase tief greifender Loslösungen 
Wir schreiben die Raumzeit fort und befinden 
uns in der Phase der Loslösungen.
Alle Verbindungen zwischen Menschen, die einen 

unterschiedlichen Schwingungsgrad aufweisen, werden 
voneinander gelöst und alle Welten, die sich auf unterschiedlichen 
Ebenen befinden, werden voneinander getrennt. Diese Vorgänge 
werden nun sichtbarer als je zuvor, indem sich die Kluft zwischen 
den Menschen weitet und weitet, bis diese unüberbrückbar wird, 
was in vielen Bereichen bereits der Fall ist.
Die Ankunft der hohen Lichtwesen der 6. und 7. Dimension 
auf Erden beschleunigt jeden Prozess der Transformation
oder der Leugnung derselben.

Was sich direkt auf die globale gesellschaftspolitische Ebene 
auswirkt, wobei immer mehr Abscheulichkeiten der finsteren 
Eliten hervortreten. Offensichtlich wird auch, dass die dunklen 
Herrscher dieser Matrix in ihrem erschaffenen System selbst 
zugrunde gehen; und wir befinden uns mitten in dieser Phase 
des Untergangs für die Einen und der Auferstehung für die 
Anderen.

Vereinzelte Anführer stimmten im letzten Moment einem 
Seelentransfer zu. Diese wenigen Menschen verleihen - im 
Verbund mit den bereits lichtvollen Kräften - den Ereignissen 
der letzten Tage den nötigen Schwung und die vom Himmel 
vorhergesehene Ausrichtung:
a.) keine Dramen für die Aufsteigenden und die 
aufsteigenden Welten,
b.) ein rasches Ende für die Zurückbleibenden 
und für die zurückbleibenden Welten.

Bis dahin wirken die beseelten Entscheidungsträger 
dieser Welt in ihren Positionen sichtbar für den 
reibungslosen Verlauf aller weiteren und 
vorbereitenden Aufstiegsvorgänge.

Viele der Staatenlenker, es waren die meisten, 
waren auch jetzt im Angesicht ihrer eigenen Zerstörung 
nicht bereit für einen Seelentransfer und so mussten viele „Seelenaustauschprogramme“ in diesen Tagen abgebrochen 
werden. Dennoch bleibt bis zuletzt nichts unversucht und es 
wird alles unternommen, so vielen Menschen wie nur möglich 
den Weg in das Licht zu ebenen.

„Programme der Zeitlosigkeit“ 
Unter den Aufsteigenden selbst herrscht heute eine 
neue „Stimmung“. Die, die das Lichtschwert führen und 
ihre internen Reinigungsarbeiten unbeirrt und konsequent 
fortsetzen, haben nicht nur reichlich zu tun, sondern sie haben 
ihre Ungeduld abgelegt und sind zu Wissenden geworden
- Wissende, die den Lauf der Zeit zu deuten wissen und 
die es verstehen, fern der Zeit zu denken und zu handeln, 
denn wahr ist: 

In den Aufsteigenden wirken bereits 
die „Programme der Zeitlosigkeit“ 
einer vollbewussten Wesenheit der 
5. Dimension des Seins. 

Diese Aktivierung ist bei den Kriegern des Lichts erfolgt 
und so wird trotz der als immer träger empfundenen Raumzeit 
und der massiven Umstände auf dieser Welt das „Warten und 
Erwarten“ des Aufstiegs zunehmend leichter. Wer sich selbst 
von allen Täuschungen befreit hat, der ist auch von der
Illusion der Zeit befreit. Solch eine Wesenheit agiert 
uneingeschränkt im Jetzt, auch dann, so ihre menschliche 
Existenz noch an die Zeit angebunden ist. Diese Menschen 
haben wahrlich einen bedeutenden Bewusstseinssprung 
vollzogen und ihnen wurde der „Schlüssel des Jetzt“ 
ausgehändigt. 

Der Aufstieg ist in erster Linie eine 
Angelegenheit des Bewusstseins und 
erst in zweiter Linie eine Angelegenheit 
der physischen Verklärung. 

Wer sich von der Ungeduld und vom Erwarten dominieren lässt, 
kann jetzt erkennen, dass jede Matrix der Raumzeit durch das 
zeitlose Bewusstsein und durch die Bewusstwerdung verlassen 
werden kann. Alle spezifischen äußeren Ereignisse, die sich auf 
einer Welt vollziehen, liegen dieser Bewusstwerdung zugrunde. 
Der Aufstieg in die Allgegenwart Gottes geschieht durch 
Bewusstheit; und es ist die Bewusstheit, die alle Ereignisse 
auf der sichtbaren Welt manifestiert. 

Es sind nicht die Ereignisse auf einer Welt, 
durch die ein Mensch erwacht, sondern es 
sind die Ereignisse, die im menschlichen 
Bewusstsein geschehen, die eine Welt 
erwachen lassen. 

Das Prinzip ordnet sich immer von innen nach 
außen, niemals ist es umgekehrt. Diese Tatsache 
wird nun mehr und mehr erkannt und integriert. 
 „Ungeduld“ oder „geduldiges Warten“ treten zurück, 
da sich die Zukunft jetzt ereignet.

Große Bewusstseinssprünge 
Ein äußerst dynamisches Wachstum des Bewusstseins ist jetzt
möglich für die, die dafür bereit sind; und bereit sind, die sich 
der noch unvollendeten Erlösungsarbeit in ihrem eigenen Leben 
stellen und sich auf „Herz und Nieren“ selbst prüfen, so lange 
bis die Wahrheit erkannt und Gott geschaut ist. 

Ohne Selbsterkenntnis bleibt Gotteserkenntnis 
aus und der Weg in das Licht unvollendet. 

Das Wachstum der Menschen setzt sich fort und auch der Rückfall 
in die Zeit vor dieser Zeit geht für viele Menschen weiter; und
während sich dies ereignet, haben die Menschen immer noch 
die Wahl zwischen Licht oder Finsternis, Wahrheit oder Lüge, 
Liebe oder Hass, Gott oder der Gottlosigkeit.
Die Schwingungsfelder des Lichts und die Gnadenfelder 
Gottes fördern jeden Vorgang – den der Transformation 
und den der Weigerung derselben.

Tage der Entscheidungen, obwohl bereits entschieden ist, 
Tage der Wahrheit, obwohl der Wahrheit überall begegnet wird, 
und Tage des Lichts, obwohl sich das Licht längst offenbart, 
sind für die Menschheit angebrochen.

Die Qualität dieser Zeit erschafft die Ebene,
auf der sich alle Prozesse des Aufstiegs jetzt vollenden.

Staunt und blickt hin: Durch uns vollendet sich die 
Welt und wir kehren zurück zur Quelle allen Seins
– in Gottes Herrlichkeit. 

Ich bin der Segen für die Welt,
ich bin die Zuflucht für die Menschen und
ich bin die Richtschnur für unsere himmlischen 
Geschwister, demgemäß sie ihre Wohltaten für 
diese Welt verfügen. 

In unendlicher Liebe

Ich bin
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/gottes-gnade-uberall-asana-mahatari.html

 

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP