11:11 ~ GROSSE MÖGLICHKEITEN ~ FREQUENZ-UPDATE

Wesen 144 Dimension und Toth ~ Terra Christa

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Dieses Frequenz-Update der Neuen Erde ist eine gechannelte Botschaft aus dem Vereinigten Feld innerhalb der 144. Dimension des Lichts durch Christine Meleriessee Hyden.

 

Segen und Freude entstehen zu dieser Zeit in den Hemisphären der Erde. Wir sind glücklich hervorzutreten und eine inspirierte Mitteilung vom Vereinigten Feld innerhalb der 144. Dimension des Lichts und Eins-Seins mit Meister Thoth, dem Großen Göttlichen Regisseur und Meister Einsteinmit euch zu teilen.

Während die Energien in Richtung 11:11-Frequenzen des Lichts zunehmen, geschehen in und rund um die Erde immer mehr Veränderungen. Jeder von euch steht als Leuchtfeuer des Lichts auf den Ländern von GAIAund hält diese Schwingungs-Essenz in sich selbst. Eure Umwandlung, durch diese Tür zu gehen, ist riesig, und ihr solltet wirklich sehr stolz auf das sein, was ihr erreicht.

Es ist noch so viel Arbeit zu tun, weil die Frequenzen, die in den Planeten Erde kommen, vollständig geerdet werden müssen. Es ist wichtig für uns, uns die Energien von 11:11:11, die sich durch 2012 und 2013 in das Jahr 2014 und in dieses gegenwärtige Jahr 2015 bewegen, zu betrachten. So viel Wissen entstand seit dieser Zeit in eurem Bewusstsein, das ihr innerhalb eurer physischen Körper akzeptiertet. Wir dürfen bei all den planetaren Veränderungen, die in diesen Jahren geschahen, nicht vergessen, wie sehr es zu den gegenwärtigen Energien beigetragen hat, um nun durch die Menschheit und innerhalb von Gaia akzeptiert zu werden.

Ihr zeigt euch wahrlich als die Erwachten von den Gefallenen Engeln dieser Erde im Erleuchteten Bewusstsein der Menschheit.

Wir bitten euch darum, euch selbst in euren Herausforderungen und euren Erfolgen in dieser Zeit zu betrachten, um wirklich zu erkennen, was ihr erreicht habt. Wir sprechen nicht über physische Bewegungen, sondern wie eure emotionalen und mentalen Körper angepasst wurden, um die heilenden und höheren Licht-Formulierungen zu erhalten, die Göttlichkeit des Bewusstseins anzunehmen, die von jedem einzelnen auf diesem Planeten zu spüren sind.

Die Menschen verändern sich in vielen unterschiedlichen Weisen und keine zwei Individuen werden diesen Weg in der gleichen Weise gehen. Einige werden niemals zur Tatsache erwachen, dass eine Verschiebung des Bewusstseins innerhalb des Planeten geschieht und ihre Denk-Prozesse ändern. Aber jeder wird in seinem Körper, Verstand und Herz berührt. Die Eruption der Energie kann mit nichts verglichen werden, was in der Geschichte dieses Planeten je aufgetreten ist. Alle Elemente kommen an ihren Platz, um die Ausrichtung mit den höheren Reichen des Lichts innerhalb eines jeden von euch in Existenz zu erlauben.

Ihr seid jene, die an der Front stehen. Ihr erkennt eure tiefsten Gefühle und Gedanken an ~ ihr seht, dass sie verändert werden müssen und das ist, was ihr erreicht. Es mag vielleicht nicht leicht sein, aber es ist notwendig und das weiß jeder von euch. Und dies wird sich von diesem Punkt weiter fortsetzen. Das einzige Element das wichtig ist, dass es geschieht.

LETZTENDLICH GESCHIEHT ES

Es liegt an jedem einzelnen von an, an jeder Seele auf dieser Erde, diese Frequenzen innerhalb eurer Herzen zu halten. Erlaubt ihr, sich durch all eure Chakren auszudehnen, erlaubt euren Höheren Chakren Eins mit euch zu werden, erlaubt, dass Heilung stattfindet, die Finsternis verlassend, die alten Zeitlinien der Vergangenheit, die keine Rolle mehr spielen, sie dienten eurem Zweck in eurer Entwicklung des Lichts in der physischen Existenz.

Erlaubt uns, euch auf eine Reise zu bringen, wie weit ihr gekommen seid. Ihr seid die Engel des Lichts die zu dieser Erde kamen, um einen Neuen Planeten zu heilen und aufzubauen.

Was jedem von euch passierte, war Teil dieser Schöpfung, ihr habt so viel mehr als die Reinheit innerhalb eurer Herzen gehalten. Ihr hieltet die Dunkelheit von anderen, denen ihr geholfen habt. Es war sehr schmerzhaft, und die einzige Wahl, die ihr hattet, war zu bleiben ~ aber nicht in der Form von Engeln. Ihr wähltet Mensch zu sein.

Deshalb ist der Übergang von einem Engel in ein Mensch-Sein sehr intensiv gewesen, mächtig, traurig, vernichtend und manchmal auch eine schöne Erfahrung für eure Seele. Aber durch jede Lebens-Veränderung bei eurer Rückkehr in den Himmel, reistet ihr in viele Schulen mit vielen Meister und erreichtet genau das, was ihr jetzt macht. Ihr kamt viele Male zur Erde zurück um zu richten, was falsch gemacht wurde. Und während ihr lerntet Ganz zu werden, versuchtet ihr es auf verschiedene Weisen. Aber immer seid ihr wieder zurückgekehrt.

Wir würden einige von euch die Erste Welle nennen, die den Planeten seit den 80er Jahren aktiv unterstützt haben, mehr als vorher realisiert wurde. Ihr seid jene, die eurem Ziel treu geblieben sind, denn ihr reistet durch viel Dimensionen von Zeit und Raum ~ ihr hörtet auf, auf vielen Planeten zu leben um zu helfen, das Wissen auf diesem Planeten Erde zu erreichen, als es an der Zeit war.

Aber dennoch konnten diese Erinnerungen verloren gegangen sein, bis ihr sie wieder fandet.

DIES IST DIE REISE DES SELBST

Viele der Ersten Welle haben seither den Planeten verlassen. Sie waren müde des Spiels und tatsächlich nicht mehr in der Lage, den notwendigen Zustand auf diesem Weg zu halten. Sie verloren ihr Vertrauen und ihren Glauben, und damit war es Zeit für jeden von ihnen mit ihrer Reise in den Himmel weiterzumachen. Dieser der Ersten Welle wachen noch über jeden von euch, vor allem um jene zu stärken, die für die notwendigen Veränderungen bleiben konnten.

Diese erste Welle von Engel-Essenzen erlaubten für die 2., 3. und 4. Ebenen von Seelen innerhalb der Erde implantiert zu werden. Die Energie wurde bereits von der Ersten Welle geschaffen und dann musste die nächste Welle von Seelen lernen, wie sie mit der Pilgerreise in die Einheit weitermachen sollten. Deshalb war der Übergang ein wenig leichter ~ wir glaubten, dass es so wäre. Die andere Gruppe von Seelen, ist seit den 80 Jahren bis in die Gegenwart auf die Erde gekommen. Sobald sie erwachen, haben sie die Fähigkeit, auf das große Wissen ihrer Sternen-Essenz zuzugreifen. Aber viele wissen noch nicht, wie sie in einem physischen Körper existieren sollten.

So muss die Arbeit fortgesetzt werden. Es kann nicht einfach so geschehen, wie so viele neuere Seelen, die Zur Erde kommen dachten, dass es geschehen würde. Die dichte des Planeten war extrem gewesen. Die Initiation des Weiblichen Göttlichen in die Existenz von Gaia hat aufgrund vieler Seelen, die nicht an ihre eigene Gottes-Essenz glaubten, hat auf diesem Planeten viel länger gedauert. Deshalb muss Veränderung innerhalb dieses Prozesses geschehen.

Der Dezember 2012 war wirklich ein Versuch, der ersten Welle der Einheit zu erlauben, in den Planeten zu kommen. Aber weil die Erde so dicht ist, wurden die Energien, die in die Atmosphäre kamen, sehr schnell von den Seelen aufgenommen und dann ebenso schnell wieder abgebaut. Die Kraft der Energien wurden intensiviert um zu sehen, wie viel Gaia und ihre Bewohner halten konnten.

Wir stellten fest, dass das, was diese Energien für jeden einzelnen von euch machten, euch dabei zu unterstützen, euch tiefer in euch selbst zu vertiefen. Ihr nahmt das auf, was ihr innerhalb eures Vier-Körper-Systems halten konntet und wurde der Rest in die Äther der Erde für Gaia verteilt und damit empfing GAIA große Unterstützung. Es war nichts verloren, sondern in ihrem Aura-Feld gehalten bis es Zeit war, die Frequenzen erneut zu entzünden.

Jetzt ist die Zeit gekommen, der 11. 11. 2015

Es ist wegen der Umwandlung, durch die der Planet gegangen ist, jeder von euch in eurer persönlichen Beschleunigung und dem, was sich durch viele Seelen auf diesem Planeten herausstellte. Die Menschen werden sorgsamer mit sich selbst, schauen auf physische Heilung in vielen unterschiedlichen Weisen und lernen, dass die Vergangenheit geheilt werden muss.

Das Weibliche Göttliche ist immer Teil dieser Erde gewesen. Es ist nur, dass ihr auf die richtige Zeit gewartet habt, um eure Essenz zum Planeten zu bringen. Sitzen und Zuschauen wann die Energien innerhalb Gaia eurer Essenz mehr Beteiligung erlauben. Durch die Entwicklung auf der Erde zog sie sich in die Stille zurück. Jene Stille wird jetzt auf eine vollkommen neue und mächtige Weise durchbrochen.

Dies ist der Prozess, der über viele Jahrhunderte aufgetreten ist. Änderungen sind geschehen, aber die Ausrichtung und Vereinigung der Energien mit dem Männlichen Göttlichen war für das mächtige Göttliche Weibliche nicht möglich. Ihre Vereinigung konnte nicht durchgeführt werden, weil zu viele Variablen von Energien immer noch sehr offensichtlich im Bewusstsein der Welt und den Menschen waren, und wie sie miteinander interagieren.

Es ist wie in jeder Beziehung, die geboren wird. Es braucht Pflege und Zeit, damit beide Beteiligten sich übergeben und erlauben, sich an einander zu gewöhnen. Die Emotionen und mentalen Körper von Gaia haben genau wie jeder von euch Heilung erlebt.

Gaia hat gewartet, bis die Menschheit in der Lage war, diese Frequenz des Lichts zu halten. Es wird immer leichter, weil immer mehr Menschen zu ihrer Kraft des Selbst erwachen, zum Licht Gottes in ihrem eigenen Bewusstsein. Ihr könnt nicht wissen, wie es gemacht wird, aber jedes einzelne Selbst wird in diesem Prozess unterstützt.

Jene von euch, die auf den großen Boom der Licht-Beschleunigung warten, die auf diesen Planeten kommt, bitte habt noch ein wenig Geduld. Es muss in Schritten kommen, damit mehr Menschen die Frequenzen in sich selbst halten können. Ansonsten wird der Planet nicht existieren können.

Jeder von euch ist ein Erdungs-Kanal, um diese Frequenzen zu halten. Das ist der Grund, warum eure Herausforderungen so groß sind, und warum ihr mehr zu haben wünscht für euch, als was ihr jetzt erhaltet. Die Vision, die ihr haltet, ist so stark, und jene Vision wird kommen. Aber bitte seid in diesem Prozess mit euch geduldig.

Wir müssen erkennen, eine fünfdimensionale Energie und darüber hinaus für GAIA zu halten, bedarf es des Erdungs-Elements innerhalb ihrer. Ebenso wie jeder von euch die Frequenz des Lichts in euch durch euren Erden-Stern halten muss, muss Sie das Gleiche tun.

JEDER VON EUCH IST DAS ERDUNGSELEMENT

Ein Planet ist nicht wirklich ein großer Planet, es sei denn es gibt Individuen innerhalb dieser Existenz, die höhere Frequenzen halten. Sonst habt ihr einen Planeten der Dichte. Dies ist, was die Erde wurde.

So wird jeder von euch am Tag des 11:11 durch eine neue Tür-Öffnung des Lichts gehen.

Was bedeutet diese Tür-Öffnung für euch als Mensch?

Es bedeutet, dass ihr nach eurem Vertrag sehr viel Licht-Frequenzen in euch aufrechterhalten müsst. Wenn ihr die höheren Chakren-Strahlen innerhalb eurer annehmen könnt, dann werdet ihr eine schöne Erfahrung machen, aber ihr werdet mehr arbeiten müssen. Aber was geschieht, wenn ihr jetzt die innere Arbeit vor dem Ereignis macht?Es bedeutet, dass weniger Schutt in eurem Körper gefunden wird und ihr werdet in der Lage sein, euer neu gewonnenes Selbst auf einer viel tieferen Ebene anzunehmen.

So werden die sich entzündenden Energien vom Dezember 2012 noch einmal freigegeben werden. Ihr seid nicht verloren gegangen. Außerdem gibt es mehr aus unserem Wesen der Einheit, um alle Seelen in diese Essenz zu bringen. Es bedeutet, dass Zeitlinien, Lebenszeiten und alle Erinnerungen in diese Existenz gebracht werden. Aber es bedeutet auch, dass Erinnerungen auftauchen werden, die tiefe Heilung benötigen, denn das ist das Ziel auf diesem Planeten, um sich vorwärts zu bewegen.

Mehr Menschen werden durch diese Energien erwachen und der Grund ist, weil ihr eure Arbeit zu HALTENmacht. Dies wird euch erweitern und dann aus euch heraus in andere um euch herum ausdehnen.

Euer Engel-Selbst wird sehr viel stärker, als ihr jemals vorher erlaubtet. Ihr werdet die Sonnen-Engel, während sich der energetische Austausch innerhalb eurer vermischen wird, um mehr von dem zu werden, was ihr immer glaubtet sein zu können. Die Seligkeit dieser Momente wird wunderbar und unglaublich sein.

Es ist, weil ihr an diesem Tag euer mehrdimensionales SELBST werdet.Ihr werdet alles, was ihr wünscht zu sein. Eure Rolle wird sein, so viel wie möglich zu halten. Atmet es ein, lebt und erfahrt es.

Euer Weiblich-Männliches Selbst tritt in Ausrichtung und erlaubt es euch zu sehen, was möglich ist.

Ihr werdet der Engel und alle Elemente, die es für euch mit sich bringt, aber doch seid ihr der vollständig verkörperte Mensch mit all diesen Essenzen.

Ihr werdet einen Blick in eure Zukunft erhaschen. Ihr werdet sehen, was auf dieser Erde in den Momenten von 11:11 möglich ist.

Dann werdet ihr erkennen, was ihr für Euer Selbst machen müsst. Die Heilung wird kommen und euch in eine tiefere Ebene von euch bringen. Es ist ein wahrer Anfang für GAIA und jeden von euch. Wir wissen, dass es viele Seelen gibt, die es tiefer halten können, so dass es andere unterstützen wird. Ihr und GAIA seid jetzt bereit für den Übergang, die Einheit innerhalb des Selbst zu erleben.

Dies ist eine großartige Gelegenheit für die Erde. 2012 repräsentierte eine andere Türöffnung um zu erkennen, was GAIA halten konnte. Es war ein großartiges Experiment, denn es erlaubte mehr Seelen zu vielen Möglichkeiten zu erwachen.

So ist unser Vorschlag ~ Vorbereitung. Geht tiefer in eure emotionalen und mentalen Körper. Erkennt was behandelt werden muss, damit sich alle Körper als Eins vermischen können. Macht die innere Arbeit, damit ihr das erhaltet, was ihr innerhalb eurer halten könnt. Werdet Eins mit all diesen Essenzen.

Die Kraft dieses Ereignisses kann zu dieser Zeit nicht gemessen werden. Es liegt bei jedem einzelnen von euch zu erkennen, wie ihr fähig seid, die Energien zu integrieren, haltet es innerhalb von euch selbst und sie werden mehr, als ihr zuvor hattet.

DIE MÖGLICHKEITEN SIND GRENZENLOS

Wir sind über die Wahrscheinlichkeiten dessen was kommt, begeistert. Es ist das erste Mal seit dem Anfang von Lemurien und Atlantis, dass durch die Reinigung durch Licht Hoffnung besteht, diese Umwandlung zu erreichen.

Wir danken jedem einzelnen von euch für eure Schritte vorwärts , eure Energien in den Ausgleich zu bringen und eure Umwandlung zu ermöglichen ~ dies alles absolut möglich zu machen.

Wir freuen uns darauf, mit jedem von euch durch die Türöffnung von 11:11 zu gehen.

Wir sind die Wesen des Vereinigten Feldes von Meister Thoth, dem großen Göttlichen Regisseur und Einstein.

So Soll Es Sein, im Licht der Einheit und der Schöpfung.


Channeling-Botschaft von Thoth: „Eure Herzen tragen Klarheit in sich“ (7-10-2012)

Ich begrüße Euch – geliebte Lichter dieser Erde. ICH BIN Thoth – kosmischer Meister des Lichts und ich bin Euch zu Diensten. In dieser Botschaft möchte ich über Klarheit – Klarheit die in dieser Jetzt-Zeit für Euch als aufsteigende Gotteslichter von großer Bedeutung sind. Es sind viele Botschaften und Energien die sich Euch momentan eröffnen und manche unter Euch fühlen sich mit den ankommenden Energien überfordert. Wisset liebe Lichter, Ihr seid spirituelle Wesen die aus den hohen Reichen des Lichts kommen. Lange habt Ihr nun die Möglichkeiten der materiellen Ebenen der Schöpfung ausgeköstigt – einige sind so tief hineingesunken in das grobstoffliche Sein, dass Sie Ihre geistige Präsenz nicht einmal mehr für möglich erachten. Dies alles spielt Ihr als geeinten Menschheit in das kollektive planetare Bewusstsein hinein und dort wird alles gespeichert was Ihr jemals denkt. Viele Lichtarbeiter haben sich der Aufgabe verschrieben diese kollektiven Gedankenmuster zu durchlichten und wieder Ordnung im göttlichen Sinn hineinzubringen. Hier kommt die Klarheit ins Spiel. Klarheit ist wirklich von enormer Bedeutung. Euer Herz – geliebte Lichter – Eure Herzen tragen diese Klarheit in sich. Klarheit entsteht wenn sich die höhere Intelligenz die in Eurem Herzen ist - wieder voll entfalten kann. Das Herz handelt und erschafft immer zum Wohle aller – zum höchsten Wohle der gesamten Schöpfung. In dieser Klarheit liegt Kraft – die unendliche Kraft der Liebe freisetzt und durch diese Kraft könnt Ihr alles erreichen.

Wir, Eure Brüder und Schwestern der höheren Dimensionen sind da um Euch zu erinnern und Euch Klarheit zu überbringen. Atmet nun hinein in Euer Herz und nehmt Euch von hier aus wahr – aus Eurem Herzen heraus. Euer Herz ist wirklich der Schlüssel. Euer Herz ist der Sitz der höheren Intelligenz – der Weisheit und der Klarheit. Mit Eurem Herzen erkennt Ihr augenblicklich den Weg den Eure Seele gehen möchte. Öffnet Euch und entspannt Euch in Euer Herz hinein. Die Liebe wird Euch dabei führen. Bittet darum und Ihr werdet alle Hilfe des Himmels in und um Euch erfahren. Das ist alles. Gott ist immer da. Gott ist immer klar. Gott ist einfach. ICH BIN Thoth und wir sind eins.

 

In Liebe, Freude und Verbundenheit...............................Shogun Amona

http://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/thoth/

 

ZU UNERER WAHREN MACHT ZURÜCKKOMMEN“

Thoth, Sekhmet und die Sternen-Ältesten und mit Aluna Joy in Kairo, Gizeh, Ägypten, in der Königskammer 23. März 2012, Mitteilung #10, http://www.kachina.net/~alunajoy/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de//erde11/11erde.html

Das Folgende ist die 10. und letzte Mitteilung, die wir in Ägypten im letzten März 2012 während der Tagundnachgleiche empfingen. Es wäre vielleicht eine gute Idee, diese Mitteilungen in der Reihenfolge zu lesen, da sie aufeinander aufbauen. Ihr könnt die anderen Mitteilungen in Deutsch HIER lesen und im Original HIER. Wir teilen diese Mitteilung hier mit euch, genau wie wir sie in der heutigen Zeit empfingen. Wir tun dies aus einem sehr wichtigen Grund. Wir wissen, dass die Mitteilungen, die wir empfangen, nicht einfach nur für unsere Gruppe sind, sondern auch für euch. Die atlantischen/ägyptischen Meister und die Sternen-Ältesten versichern mir, dass die Mitteilungen und die entsprechende Energie an euch übermittelt werden. Wenn ihr dies lest, könnt ihr euch vorstellen und wünschen, dass ihr dort mit uns seid. Seht auch die Bilder an, die wir mit euch teilen, da auch sie die Energie der Orte halten.

(22. März 2012 ~ Unsere Gruppe teilte sich im Mena-House, um die Abfolge der Ereignisse und Erfahrungen zu diesem Punkt zusammenzufassen, und sich auf die Königskammer am nächsten Morgen vorzubereiten.)

Raphael teilt mit: Was Aluna sagte war, dass viele von uns sich wirklich seltsam und unklar fühlten und einem Teil, der unklar war wurde von den auftauchenden Sternen-Ältesten erklärt, dass sie unsere Köpfe frei hielten, damit wir offen bleiben würden, um das zu empfangen, was danach kommt. Ob wir empfangen würden, was morgen oder in Zukunft käme, wussten sie nicht. Aber wir wurden geben, außerhalb unserer Köpfe zu bleiben (das fühlte sich gedämpft an), so können wir diese Energie richtig in Zentrum des Kerns der Schöpfung empfangen, der in uns ist und nicht in unseren Köpfen, wo normalerweise die Dinge lagern.

Aluna macht weiter: So, eine kurze Zusammenfassung…, jene vier sitzenden Statuen im Heiligsten (innerstes Heiligtum) stellen die vier Himmelsrichtungen dar und der Hauptstein, der Altar ist der Äther. Der Äther wird wesentlich sein, wenn wir anfangen uns zu entwickeln, oder wenn wir in der nächsten Dimension anfangen zu schaffen. Mit dem hinzugefügten Äther werden wir alles manifestieren können, einschließlich der Zeit-/Dimensions-Reisen. Alles was unser Verstand als Bild abgibt, können wir schaffen. Jeder von uns wird in der Lage sein, diese Ebene zu schaffen (und jene, die dies lesen). Der Äther ist nicht fest und ist etwas, was wir im Augenblick falsch verstehen, deshalb fühlen wir uns auch so seltsam. Immer wenn wir etwas anderes oder Neues lernen, kann sich unser mechanischer Verstand seltsam flaumig fühlen, weil wir noch nicht wissen, was wir damit anfangen sollten. So werden wir dieses verschwommene Gefühlen haben, wenn sie den Äther in uns herunterladen.

Haben alle die Gelegenheit vor dem Allerheiligsten zu stehen und einen Teil der Energien aufzunehmen? (Verwendet das Foto, um die Energie hier zu fühlen.) Die Sternen-Ältesten sagten, sie kennen uns, also ist es egal, wenn einige von uns nicht hörten, was ich gestern sagte. Sie wissen wer wir sind. Wenn ihr also dort standet, bekamt ihr die Energie, und wenn ihr euch ein wenig verschwommen fühlt, ist das wahrscheinlich der Grund dafür.

Der Äther wird sehr missverstanden und von den meisten Menschen in dieser irdischen Dimension unter-verwendet. Die Atlantischen/Ägyptischen Meister und Sternen-Ältesten haben gewusst, wie man mit dem Äther in diesem Zeitalter-Fluss (104.000-Jahres-Zyklus) schafft. Es ist wichtig, dass wir in diese neue Dimension mit den richtigen Frequenzen und Fokus treten. Das ist mit ein Grund, warum so viele Menschen zu den Heiligen Stätten reisen und an ihrem spirituellen Weg so hartnäckig arbeiten. Wirklich wichtig ist, dass wir auf dem „richtigen Fuß“ steigen, die richtigen Frequenzen integrieren und einen klaren Fokus halten. In unseren ersten Tagen im bevorstehenden neuen Zeitalter werden wir den neuen Zyklus qualifizieren oder verschlüsseln mit dem, was wir in diesem Augenblick fühlen. Das wird unser Fundament sein, auf dem wir aufbauen werden.

Es gibt eine andere lustige Sache, die wir über die kosmische Orientierung lernten, während wir im Tempel von Abu Simbel waren. Ich zog mein iPhone heraus und täuschte ein wenig die Wachen, so konnte ich einige Bilder einfangen. Auch hatte damit einen Hit, um die Richtung/Ausrichtung des Tempels zu bestimmen. Aber etwas Seltsames geschah mit dem iPhone und dem integrierten Kompass. Als ich die Kompass-Anwendung öffnete, war der Bildschirm leer und zeigte nur einen Punkt in der Mitte ~ sehr seltsam. Ich fragte, ob jemand in der Gruppe einen normalen Kompass hatte, weil ein iPhone elektronisch und nicht magnetisch arbeitet, aber ein GPS benutzt. Es ist wohlbekannt, dass magnetische Kräfte sich auf heilige Orte auswirken. Offenbar passierten eine Sachen in Abu Simbel. So verließ ich die Kompass-Anwendung und der Schirm hatte nichts weiter als den Punkt in der Mitte. Er bewegte sich wild herum, den Norden suchend, fand ihn jedoch nicht. So blieb der Schirm, bis ich außerhalb des heiligen Ortes war und mein iPhone neustartete. Dann erkannte ich, dass die Atlantischen/Ägyptischen Meister und die Sternen-Ältesten versuchten mir zu zeigen, dass sie uns einen kosmischen Orientierungspunkt in einem leeren Raum gaben, der innerhalb unser geschaffen worden ist. Jener Punkt in der Mitte der iPhone-Kompass-Anwendung war ihr Art uns zu sagen…, dies ist euer Zentrum.

Erinnert ihr euch daran, dass dieser Leerraum in uns im Kom Ombo-Tempel geschaffen wurde. Dieser freie oder leere Raum war notwendig, bevor wir mit reinen noch nicht-qualifizierten und kreativen Energien im Philae-Tempel gefüllt werden konnten. Hier war es, dass wir begannen uns ein wenig verschwommen zu fühlen. Da war dann erforderlich, dass wir einen qualifizierenden Punkt der Orientierung (Mittelpunkt/Fundament) hatten, von dem aus wir anfangen eine neue Welt aufzubauen. Wir erhielten diesen Orientierungspunkt gestern in Abu Simbel, wo die Atlantischen/Ägyptischen Meister und die Sternen-Ältesten uns erzählten, dass dies ihre Art war uns mitzuteilen, dass wir mit einem neuen Orientierungspunkt neugestartet werden. Niemals zuvor habe ich eine heilige Stätte oder Wesen in heiligen Orten Technologie in dieser Weise manipulieren und eine Botschaft vermitteln sehen. Zweimal auf dieser Reise hatten wir interdimensionale Mitteilungen über Technologie erhalten, darunter alle Orbs auf den Fotos von Karnak mit Sekhmet und gestern in Abu Simbel.

Sowohl bei Philae als auch bei Abu Simbel haben uns die Sternen-Ältesten und alle anderen Meister und Führer in eine Warteschleife für etwas gesetzt, das wir morgen (in der Königskammer von Gizeh) empfangen sollen. Deshalb haben wir auch das Gefühl total verwirrt und nicht wirklich geerdet zu sein. Die nicht-qualifizierte, reine, kreative Energie-Macht (in uns heruntergeladen) und der Orientierungspunkt (der Zentrums-Punkt) werden morgen in der Königskammer bei Gizeh aktiviert werden. Nun, wir werden sehen, wie das funktioniert.

Alles andere hat sich schön entwickelt, als ob es geplant war, bevor wir hier angekommen sind. Es war ein außergewöhnliches Fortschreiten der Ereignisse vom ersten Tag an. (vorhergehende Mitteilungen) Zuerst hatten wir die Göttin Sekhmet mit uns in Kairo mit ihrem Ausspruch „kommt nach Hause“. Dann konnten wir Zugang zum Sekhmet-Tempel bei Karnak erreichen, wo uns Sekhmet eine Arbeit übergab. Dann gingen wir nach Edfu und übernahmen die alte Atlantische Energie. In Kom Ombo legten wir dann die alte, fehl-genutzte Atlantische Energie mit unzähligen bisher gefangenen Seelen ab. Dies hinterließ einen leeren Raum in uns, der später ausgefüllt werden würde. Dieser Raum wurde gefüllt, als wir zum Isis-Tempel in Philae gingen. Die Energie, die wir bei Philae bekamen, war eine nicht-qualifizierte pure Energie, aber es fehlte ein Orientierungspunkt, sodass wir sie noch nicht nutzen konnten.

Dann gingen wir nach Abu Simbel, wo die Führer/Spirituellen/Unsterblichen des Tempels den Orientierungspunkt und neue Energie schufen. Damit bekamen wir unser Fundament. Nun… im letzten Jahr sprachen sie darüber, uns ein Fundament zu geben, aber wir hatten in jener Zeit nicht die notwendige, uneingeschränkte Energie. Erinnert euch, dass wir im letzten Jahr (2011) keinen Raum (innerhalb unser) geschaffen hatten, um die nicht-qualifizierten Energien zu empfangen. Das ist der Grund, warum wir die Nil-Pilgerreise rückwärts machen mussten, um den Raum zu schaffen und diese Neue Energie empfangen zu können. Ich plante nicht, die Nil-Pilgerreise rückwärts zu machen. Es war Göttliche Intervention durch alle unsere Ägyptischen Führer/Spirituellen. Das „Zuvuya“, von dem die Maya sprechen, geht vorwärts und rückwärts, weil wir ein tieferes Verständnis durch die Erforschung in beide Richtungen bekommen. Deshalb ist es perfekt, dass wir unsere Pilgerreise rückwärts machen.

Morgen also werden wir unsere neuen Energien und einen neuen Orientierungspunkt kennen, und dann werden wir sehen, was die große Pyramide und die Königskammer uns zu bieten haben. Für jene von euch, die niemals in der großen Pyramide gewesen sind, gibt es keine Energien dort. Es gibt überhaupt nichts. Es ist sauber, klar, leer. Wir machen uns vor Tagesanbruch auf den Weg, da während der Nacht Restenergien von Touristen ausgeräumt worden sind. Es geht darum, dass wir IN die große Pyramide kommen.

Deshalb möchte ich jetzt einige Vorschläge machen…. Während wir morgen in die Große Pyramide eintreten, bleiben wir in unserem Herzzentrum, in Anerkennung und Dankbarkeit und in anderen guten, positiven Gefühlen, die wir in uns lebendig halten können. Außerdem sollten wir einige Zeit ruhig sein und den Ort und die Energie in der Kammer fühlen, die sich aufbaut. Es dauert eine Weile sie aufzubauen, und wir werden einfach abwarten und sehen, was sich entwickelt. Wir werden unsere Kristalle und andere heilige Gegenstände nehmen und auf ein Tuch in der Mitte des Raums legen. Wir können es einrichten, wie wir möchten. Wir werden uns von Spirit führen lassen, wenn wir Morgen dort sind. Spirit hat eine sehr gute Arbeit bisher auf unserer Pilgerreise gemacht. Seid sicher, heute Nacht werden wir gut schlafen.

 (23. März 2012 ~ Wir sind in der Dämmerung für etwas 2 Stunden privat in der Königskammer.)
Für die ersten 30 Minuten war die Gruppe ruhig, um die Energie des Raumes zu fühlen. Wir saßen und meditierten, wir waren in einem Zustand des Seins in völliger Dunkelheit. Einige sahen, wie sich dimensionale Türen öffneten. Und andere konnten tatsächlich in der Dunkelheit sehen. Dann ging ich durch eine der dimensionalen Türen. Ich war mir dessen nicht bewusst, bis ich zurück in meinen Körper fuhr und ein riesiges Keuchen heraus ließ. Ich fürchtete, dass ich die Gruppe erschreckt hatte. Ich weiß, dass ich mich aber erschrak. Ich erinnerte mich an nichts auf der anderen Seite, sehr zu meiner Enttäuschung! Sofort versuchte ich es wieder… aber sobald ich anfing… hatte ich verloren. Alleine der Versuch schiebt das weg, was wir wollen, weil das Universum unseren Versuch sieht und uns
SCHWIERIGES gibt. Anmerkung: Manchmal können wir andere Dimensionen betreten und wissen es nicht, wir sind uns dessen nur bewusst, wenn wir zurück sind.

Jetzt, zum ersten Mal fühlte ich eine Präsenz in der Königskammer. Ich sah Thoth und Sekhmet, die mir in die Königskammer folgen. Sie gingen beide nach rechts zur Essenz-Schale, die wir auf den Sarkophag gestellt hatten. Wir spüren, dass der Sarkophag ein Aufstiegs-Aktivator ist. Dort wurden niemals Überreste gefunden.

IN EURER AUTHENTISCHEN MACHT LEBEN

An diesem Punkt fing Aluna an Mitteilungen zu empfangen…. Die Göttin Sekhmet sagt, dass wir unser inneres Gebrüll herauslassen müssen. Die ganze Macht, die in unseren Bäuchen ist ~ die Macht, die sie in unseren Solar-Plexus gesetzt haben ~ sie möchten, dass wir einen tiefen Ton von diesem zentralen Ort herauslassen und den Raum damit erfüllen:

"Ahhhhhhhhhhhhh" „Ahhhhhhhhhhhhh“ Noch einmal: "Ahhhhhhhhhhhhh" Noch einmal: "Ahhhhhhhhhhhhh" „Ahhhhhhhhhhhhh" „Ahhhhhhhhhhhhh" Sehkmet sagt, "Komm zurück." Sie will, dass wir zurückkommen, zurück mit all unserer Energie, mit jedem kleinsten Teil davon. Noch einmal, lasst es heraus: "Ahhhhhhhhhhhhh" (Wir laden euch ein, dies ebenso zu Hause zu tun.)

Jetzt werden wir die Energie, die wir in dieser Kammer aufgebaut haben, IN UNSERE Herzen bringen. Sie möchten uns umarmen. Sie kommen näher. Der Ton des Herzens ist „O“ und wenn wir „O“ sagen, vibriert es im Herzen. Also sagen wir dreimal „O“ mit unserer neuen Macht: "Oooooooooo, Oooooooooo, Ooooooooo" (Wir laden euch ein, dies auch zu Hause zu tun.) Fühlt ihr einen Druck um euer Herz? Sie arbeiten in diesem Augenblick im Bereich des Herzens.
Die Atlantischen/Ägyptischen Meister und Sternen-Ältesten möchten, dass wir fühlen, um die Liebe zu erleben, die wir für unsere Gruppe während dieser Reise fühlen, dass wir die Dinge, die wir miteinander gelernt haben und die Bindung fühlen. Die Liebe ist eine mächtige Kraft. Sie möchten, dass wir diese Liebe, die wir zusammen gehabt haben und die Liebe, die wir für alle Menschen haben, schätzen und fühlen, die Liebe, die uns auf dieser Reise geholfen hat. Sie möchten diese
LIEBE fühlen, dass diese Kammer mit dieser Liebe gefüllt wird, bis sie so dick ist, dass wir darin schwimmen, schwimmen wie in süßem Honig. (Wir laden euch ein, dies auch zu Hause zu tun.) Der Raum füllt sich mit schöner, klebriger, süßer, alles verzehrende Liebe aus dem Kern dessen, wer wir sind ~ aus unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Jetzt bitten sie uns, diesen Raum mit Dankbarkeit zu füllen. Ich möchte allen großen Meistern, Führern, Wächtern und Engeln danken, die uns auf dieser Reise geholfen haben, und die es weiterhin tun werden, wenn wir diese unglaubliche Kammer verlassen (und jene, die dies lesen), und in die Welt zurück gehen. Uns ist ein Geschenk gegeben worden. Jeder einzelne von uns wird dieses anvertraute Geschenk weise mit Zweck benutzen, ohne Ego und ohne das Bedürfnis der Selbst-Anerkennung, oder, wie die Große Weiße Bruderschaft sagt, zu wissen, zu wagen, zu tun und zu schweigen. Auf diese Weise zu handeln, kommen wir immer aus dem Herzen, aus unserem Sinn des Dienstes und nicht aus der Notwendigkeit erkannt zu werden als wer wir sind. Wir brauchen solche Anerkennung nicht, weil der Schöpfer uns sieht, schon weiß, wer wir sind. (Erinnert euch im Film Avatar: „Ich sehe dich.“)

Ich fühle die Anwesenheit der Hathoren, und sie überlagern uns alle. Ich schaue mir euch alle an, und wir haben Hathoren-Gesichter. Es sieht so lieb aus, sie schicken uns diese erstaunliche Liebe, aber sie fragen, „werdet ihr zurückkommen?“ Die ganze Pilgerreist ging um dieses Thema und Frage, werden wir zurückkommen. So bitten sie uns (und jene, die dies lesen), uns dafür zu engagieren zurückzukommen. Kommt zurück, sagen sie. Wo seid ihr gewesen. Kommt zurück. Sie bitten uns nicht, in die Zeit zurückzukommen. Sie bitten uns (ihr) HIER in dieser Gegenwart der LIEBE, zurückzukommen zu dem, der wir wirklich sind. HIER und JETZT unterstützen sie uns, zu uns selbst zurückzukehren. Kommt zurück, ihr seid alle Wege gegangen, kommt zurück. Kommt in euer Herz, in eure Macht, in euer Licht, in eure Meisterung. Werdet ihr das tun? Seid ihr bereit, den ganzen Weg zu gehen? Sekhmet bittet uns darum zurückzukommen. Jetzt überlagern uns die Hathoren mit dieser schönen süßen Herzenergie während sie sagen, kommt zurück. Kommt zurück.

Haben wir unsere Füße richtig auf dem Boden in dieser Kammer? Wir haben unsere Köpfe, die in die Sternenportale über uns reichen. Sie bitten uns, den ganzen Weg im AUGENBLICKLICHEN MOMENT zurückzukommen und in unser AUTHENTISCHES SELBST zurückzukehren. Dies ist der Raum, in dem wir etwas schaffen können  ~ in der WIRKLICHKEIT und HIER zu sein und die Lebens-Energie zu benutzen.

Jetzt…, gleichzeitig, müssen wir sie bitten zu uns zurückzukommen und fragen: „Wo seid ihr gewesen? Kommt zurück. Wir müssen eine Brücke zwischen unserer Sternenfamilie und uns bauen. Wir bitten darum für unsere Vergangenheit…, Gegenwart…, Zukunft. Durch alle Zeiten, Raum, Dimensionen ~ durch Körper Verstand und Spirit ~ geliebte Familie komm zurück. Kommt zurück. Alle Hüter, mit denen wir Verbindung aufnehmen…, Horus, Sekhmet, die Hathoren, Isis, Maat, Thoth, die Unsterblichen, usw…, kommt zurück. Wir sind hier. Wir warten auf euch. Wir haben eine Arbeit zu tun. Wir kamen hier her, um die Arbeit zu beenden. Es ist unser Schicksal…, euer Schicksal…, das Schicksal des Planeten…, das Schicksal der Menschheit. Danke“

 

 UNSERE NEUEN KÖRPER EMPFANGEN ~ DAS HEILIGE VOM HELIGSTEN“

Thoth der Atlanter, der Aufgestiegene Meister Serapis Bey mit Aluna Joy, http://www.kachina.net/~alunajoy/

In Luxor bei Sonnenuntergang, Ägypten-Mitteilung #2, 13. März 2012

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de//erde11/11erde.html

 

 

 

Das Folgende ist die 2. Mitteilung, die wir in Ägypten im letzten März empfingen. Es wäre vielleicht eine gute Idee, diese Mitteilungen in der Reihenfolge zu lesen, da sie aufeinander aufbauen. Ihr könnt die anderen Mitteilungen in Deutsch HIER lesen und im Original HIER. Wir teilen diese Mitteilung hier mit euch, genau wie wir sie in der heutigen Zeit empfingen. Wir tun dies aus einem sehr wichtigen Grund. Wir wissen, dass die Mitteilungen, die wir empfangen, nicht einfach nur für unsere Gruppe sind, sondern auch für euch. Die atlantischen/ägyptischen Meister und die Sternen-Ältesten versichern mir, dass die Mitteilungen und die entsprechende Energie an euch übermittelt werden. Wenn ihr dies lest, könnt ihr euch vorstellen und wünschen, dass ihr dort mit uns seid. Seht auch die Bilder an, die wir mit euch teilen, da auch sie die Energie der Orte halten.

 

(Die Gruppe versammelte sich im Herz-Zentrum, dem Heiligen vom Heiligsten des Luxor-Tempels. Aluna schlug vor, dass wir unsere Herzen mit dem Herz-Zentrum dieses Platzes verbinden, als ein Weg mit der Weisheit und Wahrheit, die hier verankert werden, zu verbinden.)

 

Unsere Herzen sind der Mittelpunkt dieser Pilgerreise im Leben. Der Platz von Luxor repräsentiert den Zentrums-Punkt unseres Herzens für diese ganze Pilgerreise…, das sagen uns die Alten Es ist wichtig, dass wir unsere Zentrums-Punkte, unsere Herzen geöffnet und verankert haben. Sie bitten uns, dies zu tun, weil WIR einen ganz neuen Körper bauen werden, genau wie die Erde ein neues Gitter bauen wird.

 

Dies ist das Herz dieses Tempels. Hier ist der Platz, wo sie begannen diesen Tempel zu bauen. Sie bauten immer vom Zentrum nach außen…, das das Zentrum das Herz ist. Deshalb ist wichtig, an diesem Punkt der Zeit mit dem Wieder-aufbau unserer neuen Herzen in unserem Zentrum, unserem Heiligen vom Heiligsten beginnen. Die Alten entdeckten dieses Herz-Zentrum auf dem Gitter der Erde durch eine alte Form von Alchemie und begannen zu bauen. Als wir in der König Tut-Ausstallung waren, erinnert euch daran, dass er einen Sarkophag in einem Holzkasten hatte, der in einem anderen Holzkasten war, die wieder in einem anderen Holzkasten war. Es ist wie bei den russischen Puppen. Indem sie dies machten, bauten sie Energien vom Inneren hinaus.

Wir haben in den letzten Monaten ein neues Herz gebaut und die Alten sagen, dass wir jetzt beginnen werden, einen ganz neuen Körper zu bauen. Dieser neue Körper wird innerhalb einer neuen kugelförmigen Geometrie gebaut, die auch multigepolt und multidimensional sein wird. Dies wird uns erlauben, in dieser neuen Welt zu leben und wird uns helfen, im Jetzt-Moment im Einheitsbewusstsein zu leben. Wir begannen diese Pilgerreise am Herzen von Luxor, weil dieser ganze Tempel die Chakren des menschlichen Körpers repräsentiert. So sammelt unsere DNA, unsere Zellerinnerungen haltend, in diesem Moment Informationen und benutzt diese uralte Alchemie, um diesen neuen Körper zu errichten.

 

Es gibt ein Herz, das Allerheiligste in jedem Tempel, und wir werden in jedem Herz-Zentrum in jedem Tempel anfangen, zu dem wir gehen. Während wir dies machen, werden wir einen völlig neuen Körper auf absteigenden Frequenzen bauen. Wir haben mit dem Kronen-Chakra in Gizeh begonnen, und wir werden uns von den Sternen hinunter auf die Erde wiedererrichten…, vom Kronen-Chakra hinunter zum Wurzel-Chakra.

 

So bitten wir euch darum, jetzt euer Herz diesem Prozess und diesem Tempel anzubieten. Wenn ihr euer Herz diesem Ort anbietet, habt ihr einen Austausch des reinen Herzens, das hier verankert wurde. Wenn ihr euer Herz anbietet, bietet ihr euer altes Herz an, so könnt ihr ein neues bekommen. (Bitte.., wie immer…, macht diesen Prozess nur, wenn es sich für euch richtig anfühlt. Außerdem nutzt bitte das Foto auf dieser Seite, um euch mit den Energien zu verbinden.)
Der Aufgestiegene Meister Serapis Bey ist einer der Meister, der die Energie in Luxor verankerte, bevor Atlantis fiel. Serapis Bey und die aufgestiegenen Meister werden uns einen neuen Orientierungspunkt und ein neues Herz geben; dies wird unser Ausgangspunkt sein, um einen ganz neuen Körper zu bauen.

 

Luxor wurde mit der Geometrie der alten Atlantischen Tempel errichtet. Der einzige andere, der auf diese Weise gebaut wurde, ist der Hatchetsup-Tempel. Zum Zeitpunkt des Falls von Atlantis bewegte Serapis Bey die Aufstiegsflamme nach Luxor, Ägypten. Sie arbeiteten daran, die reine Energie der Vor-Atlantis-Zeit neu zu erstellen Sie hofften darauf, dass sie einige dieser reinen Energien einfangen könnten, aber sie versäumten, dies 100 % zu machen. Es ist jetzt unsere Arbeiten, den Rest des Lichtes zurückzuholen.

 

Der Fall von Atlantis war auch ein Verschiebung eines Zeitalters. Die Welt wollte in eine andere Frequenz aufsteigen. Es scheiterte damals, aber wir werden jetzt nicht versagen. Unterhalb dieses Tempels gibt es noch eine mächtige ätherische Aufzeichnung von dieser Energie und der ursprünglichen Aufstiegsflamme. Er hält das Heiligste vom Heiligen, jenes Herz der Herzen, für uns jetzt.

 

Es ist perfekt, dass wir unsere Pilgerreise im Allerheiligsten eines Tempels beginnen, der das menschliche Chakren-System repräsentiert und das Herz des Chakren-Systems ist, den Nil hinauf und hinunter nährend. Dieser neue Körper, den wir bauen, wird unser neues Gefäß für eine nächste Welt, Frequenz usw. sein.

 

Deshalb fragt jetzt euer Herz…. Hat jeder gefühlt, wie ihr euer Herz dem Prozess übergeben habt?

 

Gruppenmitglied Alice:  Ein Wächter überprüft uns. Er bemerkt, dass wir hier jetzt aus US sind. So dankt er euch, Aluna. Aber er sagt auch…, „weitermachen, weitermachen. Steigt ein, worauf wartet Ihr?“ Jetzt steht er eigentlich auf, und da er gegen seine Rückenlehne stieß, konnte ich die Stuhlbeine auf dem Boden scharren hören. Ich frage, ob er geht. Aber er sagt nein. Ich spüre, dass er uns jetzt erkennt. Ihr gefallt ihm (Aluna) und er stimmt dem zu, was ihr sagt.

 

Aluna fährt fort…. Wenn ihr den ätherischen Wächtern gefallt, laden sie euch automatisch in einen tieferen Ort der Energie des Platzes ein, und sie schaffen Raum für uns. Beachtet, dass die physischen Wachen und die Typen mit den Pistolen entweder verschwinden, oder uns erlauben diese Arbeit in einer geschützten Weise zu machen. Wir bekommen unseren Raum. Dies geschieht, aber es hört auch niemals auf, mich zu überraschen.

 

Okay, ich werde gerade an etwas erinnert.., gestern, im Kairoer Museum sagte Sekhmet, die Göttin der Magie und Heilung, „Wann kommt ihr zurück? Kommt ihr zurück?“ Ich glaube, dass sie einiges von dem meinte, zu dem wir zurückkämen, der wir wirklich sind; nicht dazu, wer wir gewesen sind, aber wer wir wirklich sind. Jetzt hier in Luxor sagen die Meister, dass wir einen neuen Körper bauen, und sie uns ein neues Herz geben. Sie haben die Ausrichtung unseres Herzens Monat für Monat jetzt verschoben, aber sie sagten niemals, dass sie uns einfach einen neuen Körper geben, bis jetzt. Also, ich weiß nicht, was die Nebenwirkungen dabei sein werden…, aber ich bin sicher, die Zeit wird es zeigen.

 

So möchten wir den Wächtern für die Anerkennung danken, da unsere Herzen rein und mit den besten Absichten gefüllt sind. Wenn wir an einen Ort gehen ist es wichtig, euch den Wächtern vorzustellen…, wer ihr seid, warum ihr hier seid usw…, sagt ihnen euren Namen und informiert sie, dass ihr aus Liebe zum Licht hier seid und aus eurem Herzen heraus. Informiert sie, dass ihr ein Diener des Lichtes seid und herkamt, der Menschheit zu helfen und dass ihr das, was ihr hier lernt, hinaus in die Welt bringt, um es zu teilen. Wenn ihr dies macht, werden die Wächter erkennen, dass ihr nicht versucht, nur Energien aus diesem Ort zu nehmen, sondern dass ihr es ausdehnen möchtet. Viele Menschen kommen zu diesen Orten und sie STEHLEN Energie, weil sie noch in ihrem Ego sind. Sie glauben, dass sie in den Tempeln etwas machen können, um es zu verbessern, oder dass sie etwas aktivieren wollen, von dem sie denken, dass es inaktiv ist. Das ist eine Beleidigung für die Wächter der Orte. Diese Orte brauchen keine Aktivierung. Die Steine können in Schutt und Asche lieben, aber die Tempel haben niemals aufgehört, diese erstaunliche Energie auszustrahlen.

 

Wenn wir also zu einem heiligen Ort kommen, erkennen wir, dass er immernoch unversehrt und rein ist, und dass er noch funktioniert, erkennen die Hüter, die uns die Türen öffnen, um mit der Energie zu arbeiten. Sie tun dies, weil wir bescheiden sind und sie sehen, dass wir mit einem offenen Herzen arbeiten. Es ist eine Prüfung, die wir an jedem Ort bestehen müssen, in den wir eintreten. Wenn sie sehen, dass wir aus dem Herzen kommen, werden sie das importieren, was wir benötigen.

 

 

 

Hier ist also, was wir machen sollen. Seid ihr bereit? Während wir aus diesem Tempel gehen, werden wir durch die Chakren unseres neuen Körpers gehen. Wir bauen eine neue Architektur in unserem Körper (wie ihr es auf dem Bild seht…, stellt euch vor, dass ihr aus diesem Tempel geht, hindurch und in unsere neuen Chakren, und dadurch euren neuen Körper bauend.) Jetzt gibt es etwas, das ein wenig wie eine gitterartige Pyramide über unserem Kopf ist. Dies wird die Energien tadellos aufrechterhalten, so könnt ihr den perfekten Körper in dem Energiefeld schaffen, das  sehr förderlich dafür ist.


Die physische Sonne arbeitet auch wie verrückt und dies wird uns ebenso aktivieren.  Die Menschen werden in der Brust ein Enge-Gefühl während Sonneneruptionen bekommen; aber Sonneneruptionen reinigen uns eigentlich und heben unsere Frequenzen an. Es bringt alles an die Oberfläche, was nicht von Licht ist. Deshalb haben wir Albträume, oder alte Probleme kommen hoch, weil wir beenden müssen, die alten Erinnerungen des Körpers zu reinigen. Sie erklären mir, dass jeder hier (und jene, die dies lesen), in guter Verfassung und dazu bereit sind. Wir sind bereit für das, was als nächstes kommt, und wir kamen hier her für das, was als nächstes kommt, sonst wären wir nicht nach Ägypten gezogen worden in einer Zeit, in der es die meisten Touristen abschreckt.


Tempel werden mit Kammern innerhalb von Kammern gebaut, und manchmal haben sie kleine Kammern rund um das Allerheiligste. Diese sind wie Energie-Zellen, die Energie für den Mittelpunkt halten. Bei Dendara und Philae gibt es kleine Kammern, die vollständig um ihr Allerheiligstes wie Energiezellen, die die Energie im Tempel halten. Luxor und Hatchetsup haben das nicht, da sie gebaut wurden, um reine Atlantische Energie zu halten. Hier in Luxor befindet sich ein Allerheiligstes, und es gibt ein äußeres Zentrum und ein anderes äußeres Zentrum. Es ist, wie durch einen Körper von Licht zu gehen.

 

Es ist immer interessant, der Geometrie und Architektur Aufmerksamkeit zu zollen, die in den heiligen Orten ist. Es empfiehlt sich, im Zentrum des Ortes zu beginnen und nach außen zu arbeiten, weil sie so gebaut wurden. Es ist für uns eine Wiedergeburt. Wenn ihr an einem Ort in der anderen Weise beginnt, von außen nach innen arbeitet, geht ihr eigentlich rückwärts und könnt euch sogar übergehen. Aber wenn ihr direkt in das Zentrum geht, in das Herz des Tempels, und euren Weg ausarbeitet, ist es der richtige Weg. Wir müssen dies mit unseren Körpern ebenso machen. Fang mit eurer Absicht, mit eurem Herzen, fügt dann den Intellekt und die physische Absicht hinzu, damit es geschehen kann. Lasst alles aus eurem Herzen geboren werden.

 

Gruppenmitglied Nancy Ann:  Und in der Gebärmutter ist das Herz-Chakra am Anfang aktiv, bevor es das Organ des Herzens gibt, und sogar die Herzzellen existieren, bevor das Herz pulsiert. So beginnt das Herz buchstäblich schon vor der Entwicklung des Embryos.


Aluna fährt fort…. Also, wenn ihr feststellt, dass wir unsere Herzen öffnen und in diesen Raum steigen, bekommen wir Raum und es beruhigt sich. Der Wächter bedankt sich. Dies kann ebenso für euch arbeiten, wenn ihr zuhause in eurer 3D-Welt seid. Haltet einfach eure Herzen geöffnet und alle Türen werden für euch zugänglich sein. Ganz einfach!
(Seht euch jetzt aus dem Tempel gehen und wiedergeboren werden!)


...

 

Es gibt einige Atlantische Wesen, die hier in Luxor sind. Über uns ist Thoth der Atlanter, aber verschleiert in einem Stein, der wie Ramses aussieht. Er hat mir im Laufe der Jahre viel gesagt, und ich werde hier ein Wenig davon mit euch teilen….


Thoth erzählt uns…, dass alle Energie hier im Chakren-System einen störungsfreien Schutz hat, damit niemand kommen und es benutzen kann, bis ihre Frequenz übereinstimmt. Als Atlantis zu fallen begann, haben die „Mächtigen“ gelernt, wie man dies umgehen kann und die Energien doch empfängt. Es gab jedoch ein Fehler in diesem System, so konnten sie die Energie benutzen, die sie nun hielten, um die Menschen zu kontrollieren, statt sie zu benutzen, um die Menschen freizugeben. Diese Energie, die uns heute hier gegeben worden ist, ist dazu da, uns zu befreien und nicht, um uns zu kontrollieren. Atlantis fiel, weil diese mächtige Energie im falschen Gebrauch von Macht und Ego verwendet wurde. Der Aufstieg des Zeitalters versagte und bewegte jeden, der den Fall von Atlantis überlebte, sich in einen anderen Zyklus, ohne Evolutionssprung, zu begeben. Aber wir lernten viele gute Dinge, und wir werden nicht erneut versagen.


Nach dem Fall von Atlantis versuchten Serapis Bey, Thoth und andere, sofort hier den Tempel von Luxor und den von Hatchetsup wieder aufzubauen, sodass sie dem nacheifern konnten, was sie in Atlantis ein gefangen hatte. Sie versuchten die Energie wiederzuerlangen und die Tempel wiederherzustellen, weil sie die reine Energie nicht verlieren wollten. Es funktionierte jedoch nicht zu 100 %, weil sie sich in ein anderes Zeitalter bewegt hatten und die Dinge anders funktionierten. Unsere Geologen wissen bereits, dass Magnetismus tropft, Frequenzen sich erhöhen, magnetische Pole sich verschieben und Dinge sich verändern, während ein Zeitalter sich verschiebt. Wir sind jetzt gleichzeitig in unserem eigenen Zyklus, wo Serapis Bey und die anderen sich während des Falls von Atlantis befanden. Wir beenden einen 104.000-Jahres-Zyklus. Wir fangen wieder von vorne an. Was Serapis Bex, Thoth und andere damals unterstützten, ist für uns eine Lehre, weil wir nicht an der alten Welt festhalten wollen und die wir zurücklassen. Wir könnten viel Zeit vergeuden mit den Versuchen wieder herzustellen, was wir hatten, statt von den neuen Energien zu lernen. Versuchen es festzuhalten wird nicht funktionieren, weil die Gesetze der Natur sich mit der Verschiebung des Zeitalters verändern werden.

 

So, jetzt werden uns die Wächter dieses Ortes und die Meister und Erzengel, die mit uns arbeiten, ein neues Herz geben, und wir werden hoffentlich mit neuen Augen sehen und sie werden uns neue Verstande geben, um ebenso besser zu lernen. Wer weiß, wie dies ausgespielt wird. Aber heute wissen wir ganz sicher, dass sie uns ein neues Herz gaben, ein persönliches Allerheiligstes, so können wir von diesem Zentrum neu aufbauen.


Der Luxor-Tempel konnte nur von einer Gruppe mit gleichen Frequenzen aktiviert werden. Hier in diesem äußeren Bereich würde es viele Menschen geben, die alte Steine verwenden. Sie legen ihre Hände auf diese Steine, um die Energie zu aktivieren und sie könnten alles mit den Energien machen. Alles was ihr Verstand fokussierte, würde manifestiert werden, wenn ihr Verstand und Herz in Synchronisierung wären. Sie alle mussten sich vereinigen. Natürlich sind da die „schlechten Typen“, die in diesem Zyklus versuchen würden es zu wiederholen. Aber sie werden ihre Versuche nicht überleben, da die störungssicheren Programme keine Hintertür für sie hat, um einzusteigen. Das wurde vor 26.000 Jahren festgelegt.

 

Sie werden nicht darin erfolgreich sein uns länger zu kontrollieren, und wir sehen schon die Karten-Häuser auf der ganzen Welt einstürzen. Bereits im vergangenen Jahr viel Ägypten in nur wenigen Tagen. Alles was nicht in Übereinstimmung mit der Wahrheit ist, wird wegfallen und die einzige Sache, die übrig bleibt, ist die Wahrheit. Deshalb ist der Trick, nicht die alten Sachen festzuhalten, die nun einfach von uns abfallen. Dies ist ein Teil des Göttlichen Plans, mit dem ihr übereingestimmt habt, sonst würdet ihr in dieser Zeit nicht hier sein. Wir werden nicht versagen.

Mehr über Thoth und die Smaragd-Tafeln findet Ihr HIER


...

 

Der Aufgestiegene Meister Serapis Bey, ist der Chohan des 4. Strahles, des weißen Reinheitsstrahls. Serapis Bey betont Harmonie und Disziplin. Seine Schüler, die ihm zugeordnet wurden an Projekten mit anderen zu arbeiten, wurde die Wichtigkeit des harmonischen Dienens gelehrt, gemeinsam und sich gegenseitig zu unterstützen. Seine vielen Leben veranschaulichen seine Hingabe an Reinheit und Motiven. Serapis Bey diente auf Atlantis als Hoher Priester. Vor dem Untergang von Atlantis verlagerte er die Aufstiegs-Flamme nach Luxor in Ägypten. Serapis Bey und seine Schüler sind in der Hingabe an Reinheit und Disziplinen intensiv und unerschütterlich, die für den Aufstieg benötigt werden.

 

Amenophis III ~ Von Serapis Bey als Göttlicher Architekt wird angenommen, dass er seine Herrschaft mit etwa 9 Jahren begann. Es ist wahrscheinlich, dass ein Verwandter als Regent für ihn handelte, bis er volljährig wurde. Als ägyptischer Pharao Amenophis III und seine Frau Tiye/Teje galt er als Begründer des Monotheismus in Ägypten. Diese Praxis setzte sich fort und wurde erweitert von Echnaton, einem Sohn von Amenophis und Inkarnation des Aufgestiegenen Meisters Lanello. Amenophis II umfangreichen Bauvorhaben umfassten den Bau des Tempels in Luxor am Nil und eine große Anzahl von anderen Projekten in Nubien. Er hat auch umfangreiche Bauvorhaben mit den Tempeln von Karnak eingeleitet.


Als Amenophis III starb, war Ägypten ein starkes und mächtiges Land mit großen Einfluss in der internationalen Welt. Sein Sohn Echnaton erweiterte die Reformation der facettenreichen ägyptischen Religion und hob die Anbetung des EINEN Gottes, von der SONNE repräsentiert, hervor.

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP