Paul Craig Roberts – Russland dabei, den endgültigen Schwarzen Schwan für den Westen zu entfesseln


übersetzt v. Dream-soldier

Heute warnt Dr. Paul Craig Robberts im King World News, dass die Russen dabei sind, das gegen den Westen zu entfesseln, was er den „endgültigen Schwarzen Schwan“ nennt. Dr. Roberts diskutiert auch, wie eine erschreckende Reihe von Ereignissen dann das westliche Finanzssystem auf die Knie zwingen wird, da das Bankensystem vollständig zusammenbricht.

Dr. Roberts: „Ich habe heute die Nachrichten gehört und es gab all diese selbstgerechten Menschen, die alle darüber glücklich sind, wie alles ausgeht, dass sie Russland endlich in den Boden gestampft haben und 'Russland nun erledigt ist' und 'Russland nun gebrochen ist' und 'bald ein amerikanischer Vasallenstaat sein wird, wo es hingehört'. Und ich hörte diese Fäulnis und dachte dann: „Wie können Menschen nur so dumm sein?“ Aber sie sind es und sie sind genau so dumm wie Washington.

Und in der Zwischenzeit, als Teil dieses Prozesses, können wir Russland beobachten, wie es den Schwarzen Schwan entfesselt, um das Kartenhaus des Westens zum Einsturz zu bringen.

Nehmen wir an, die russische Regierung sagt, 'Nun, da der Angriff auf den Rubel politisch motiviert ist und ihr Jungs den Rubel angreift, um uns so viele Mühen zu bereiten, werden wir unsere nächste Tranche der Schulden nicht bezahlen, die im Frühjahr 2015 fällig wird.

Na ja, das europäische Bankensystem würde zusammenbrechen, weil diese Banken furchtbar unterkapitalisiert sind. Einige von ihnen gaben Kredite für Russland, die fast ihre gesamte Kapitalbasis neutralisiert. Also brauchen die Russen nicht mal ihre Schulden bezahlen. Sie brauch nur zu sagen, 'Wir zahlen dieses Jahr nicht. Wir machen das später. Wir werden es machen, wenn sich der Rubel stabilisiert.' (Gelächter)

Man kann verstehen, welche Auswirkungen solche Entscheidungen durch die Russen für den Westen haben werden – als Lehman Brothers zusammenbrach, hatte das auf Europa so viele negative Auswirkungen, wie es auch in den Vereinigten Staaten hatte.

Was wird das Ergebnis sein? Wissen wir das? Es gibt überall alle Arten von Derivaten und Kreditausfallversicherungen. Wir wissen, dass die Menge der Derivate jetzt das Vielfache des weltweiten Bruttoinlandsprodukts übersteigt. Wenn in Europa die Banken zusammenbrechen, wer weiß dann schon, welche Auswirkungen das auf diesen Haufen von Derivaten hat? Das ganze westliche System ist ein Kartenhaus. Es basiert auf nichts, außer auf Markt-Manipulationen. Also brauch es nur einen Stoß, um es niederzuschlagen.

Sollten die Russen nun außerordentlich böse sein, dann rufen sie den größten Schwarzen Schwan, indem sie die westlichen Regierungen aufrufen und ihnen sagen, 'Wir werden kein Erdgas oder jede andere Form von Energie an die Mitglieder der NATO mehr verkaufen.' Die Konsequenz wäre dann der völlige und totale Zusammenbruch der NATO. Nicht einmal ein Marionettenstaat wie Deutschland würde seine Bevölkerung zu Tode erfrieren lassen, die Fabriken geschlossen lassen und die Arbeitslosenquote auf 40% steigen lassen. Das wird einfach nicht passieren – es würde das Ende der NATO bedeuten.

Also, wenn Russland die NATO zerstören will, dann brauchen sie nur das zu tun. Einfach nur die Marionette Merkel anrufen, die Marionette Holland und die Marionette Cameron und sagen, 'Ihr seid alle gerne in der NATO, nun lass mich sagen, wir werden an NATO-Mitglieder keine Energie mehr verkaufen.' Das ist dann das Ende der NATO und das Ende der Decke der amerikanischen Macht.

Das würde viele Schwarze Schwäne auf den Weg bringen. Jedes Bankensystem würde wohl zusammenbrechen, denn wenn die deutschen Banken den Untergang der deutschen Wirtschaft erleben muss, was würde dann zum Teufel mit den Banken passieren? Deshalb sind alle Karten in Putins Hand und nicht in den Händen in Washington. Putin orientiert Russland in Richtung Osten. Dann wird man sehen, dass Russland, Indien und China die Führerschaft der Welt übernehmen. Das wird 2015 beginnen.“

http://kingworldnews.com/paul-craig-roberts-russia-unleash-ultimate-black-swan-west/


 

Kommentar bei Hartgeld zu Putin (sehr informativ)

[09:18] Leser-Zuschrift-DE zu den Geschehnissen im Osten:

In den letzten Tagen hat sich, fast unbemerkt von den schlafenden Michels dieser Welt, in Diplomaten- und Geheimdienstkreisen ein Erdbeben von enormer Tragweite ereignet. Auf der nach oben offenen Putin-Skala bei ungefähr 10.0 liegend und in seinen zukünftigen Auswirkungen und nur noch vergleichbar mit dem Sputnikschock von 1957.Damals hatten die Amerikaner die Tatsache hinnehmen müssen, dass all ihre strategischen Bomber nutzlos sind wenn ihnen der nukleare Klops direkt aus dem Weltraum vor die Füsse fällt. Ihre unvergleichliche Arroganz hatte einen starken Dämpfer bekommen. Ein Gleichgewicht des Schreckens, aber eben auch Frieden, war die langjährige Folge.

Natürlich hatte dies Onkel Moische Sam mächtig gewurmt und er versuchte hier und da dieses Gleichgewicht ein wenig aufzuweichen. Er stationierte Atomwaffen in der Türkei und wunderte sich dann darüber, dass Nikita seinerseits in Kuba tätig wurde. OK, alles zurück, und Kennedy durfte sich als Friedensheld feiern lassen. Später kamen dann Pershing II nach Westdeutschland und der Ami war völlig überrascht, dass plötzlich auch SS-20 in Mitteldeutschland auftauchten. OK, alles zurück, und wieder durfte sich "Gottes eigenes Land" als Friedensstifter aufspielen. Dann kam man auf den richtigen, den ökonomischen Dreh und schlussendlich hatte man Russland (und somit auch den Ostblock) in der Tasche. Jugoslawien wurde balkanisiert, alte Vasallen der Sowjetunion in die NATO eingesaugt und man machte sich genüsslich daran, das von Oligarchen geplünderte Russland endgültig zu versteinzeitlichen. Nie wieder sollte dort eine Macht herrschen welche den feuchten Träumen der Moische-Sams dieser Welt gefährlich werden könnte.
Nun, die Geschichte (oder das Schicksal der Menschheit) wollte es anders und auf dem Thron Russlands tauchte eine (anfangs farblose, von den Oligarchen scheinbar einfach zu führende) Person auf, die plötzlich und von allen unerwartet, ein Gewissen für die Geschicke seiner Heimat entwickelte. Eine Person, die sich nach und nach als eine der willenstärksten Landesführer dieser Welt heraustellte. Aber an seiner Entwicklung trägt allein die unglaubliche Arroganz der Amerikaner die Schuld. Denn genau so wie man einst Fidel Castro in die Arme der Kommunisten trieb, hat man auch Putin regelrecht in diesen Gewissenswandel gezwungen. Doch jetzt lernen die amerikanischen und israelischen Möchtegerne eine uralte Weissheit wieder auf´s Neue: ES WAR SCHON IMMER EIN GROSSER FEHLER, SEINEN GEGENÜBER ZU UNTERSCHÄTZEN.

Kommen wir zurück zur Gegenwart. Hubert Seipel hat in der Sendung zum Putin-Interwiev mal so ganz nebenbei einige Zahlen herausgelassen. Miltärausgaben jährlich: Russland 90 Mrd., Deutschland, England, Frankreich zusammen 136 Mrd., USA 900 Mrd. Also die NATO insgesamt weit über eine Billion. Wer hier ein Ungleichgewicht gegenüber Russland erkennen sollte der irrt ganz gewaltig; so meint zumindest das Bundes-Militär-Urselchen. Aber die Metapher dahinter ist doch sonnenklar. Du kleines Würstchen im Kreml, begreifst Du denn nicht, dass Du überhaupt nicht gewinnen KANNST. Du musst rüsten, rüsten, rüsten. Und dann machen wir Dich ökonomisch sowas von fertig ,... Dein eigenes Volk wird Dich hinwegpusten wenn Du nicht bald parierst. Doch auf einmal, völlig unerwartet, deckt der clevere Wladimir kurz vor Brisbane einen Buben auf. Nein, kein König oder AS, nur einen Buben. Wer sich mit der Tätigkeit der Geheimdienste ein wenig auskennt weiss, dass ASSE nur im äussesten Notfall, wenn gar nichts anderes mehr geht, ins Spiel kommen.

Aber der Bube hat gestochen. Und sogar so stark, dass in den letzten Tagen ein schon fast panisches Zurückrudern der internationalen Diplomatie zu erkennen ist. Was diese Karte so stark macht ist der Hinweis Putins: Ich kann alle Sateliten-Daten und auch alle AWACS-Daten abgreifen. Und nicht nur die Bilder sondern vor allem die Kommunikation. Aber, ihr kleinen Schlitzohren, nicht nur in einem zukünftigen Konflikt. Ich weiss auch eine ganze Mengen über die Schweinereien die ihr in den letzten Jahren so getrieben habt. Diplomatencodes? Geschenkt. Miss Nuland hatte sich noch sehr anerkennend über die makellose Qualität ihrer abgefangenen Fuck EU-Entgleisung geäussert... Ja Mädchen, wenn man direkt zugreifen kann braucht man keine Wanzen oder anderes elektronisches Getier mehr. Spätestens als der Iran eine amerikanische Drohne kaperte und ohne den Selbstzerstörungsmechanismus auszulösen auf seinem Territorium landen liess, spätestens da hätte ein Umdenken einsetzen müssen. Aber Arroganz und Dummheit gehen immer Hand in Hand.Unserem Bundes-Aussen-Dackel hat man dies wohl als erstes gesteckt, denn er hat am Montag erstaunlich moderate Töne von sich gegeben. Ja, potz-blitz, die EU will nun sogar mit der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft mal plaudern was alles so gehen könnte...! Unser türkisches Wendehälslein Golineh Attai funkt aus Moskau mal keine Hasstiraden...Nur unsere vollgefutterte Kanzel-Wackel-Dackeline (immer hübsch amerikanisch nickend und bellend) hat man ganz bewusst in eine böse Falle tapsen lassen. Während alle anderen bereits zurückruderten, hat sie (anscheinend ganz bewusst noch nicht informiert) in Brisbane noch mal kräftig auf dem russischen Bären herumgeprügelt. Ihre Redenschreiber haben ganze Arbeit geleistet. Es wird lustig werden zuzuschauen wie sie aus dieser Grube wieder herauskommen will. Vielleicht sollte sie als erstes mal ihre Berater wechseln. Na ja, und wenn Wladimir Putin den machtgeilen SPD-Steinmeier zum nächtlichen Plaudern bittet und Sergej Lawrow in der Pressekonferenz mehrmals sehr freundlich "Frank Walter" sagt, sollten bei ihr alle Alarmglocken bimmeln. Die Wirtschaftslobby weiss auch sehr genau was sie will und was nicht.

Die weissen Tupolew-Schwäne fliegen nun ganz unaufgeregt vor der amerikanischen Küste herum um mal zu schauen wie dort der (nichtnukleare) Winter Einzug hält. Denn ein Gleichgewicht des nuklearen Schreckens ist jetzt nicht mehr notwendig. Auch ein Totrüsten Russlands ist in weite Ferne gerückt. Die politischen Bomben die Putin in der Hand hält übertreffen jedes Atomwaffenarsenal. Der Russische Präsident sitzt in seinem Kreml, denkt an den ersten Sputnik, schaut sich interessiert seine Fingernägel an und wartet leise lächelnd darauf was jetzt so alles passiert.

[12:45] Grosse Teile der national gesinnten Eliten im Westen inklusive Deutschlands haben sich entschieden, die untergehenden USA zu verrstossen und neue Beziehungen zu Russland zu suchen. Das ist der wahre Hintergrund.WE.

http://www.hartgeld.com/infos-welt.html

 

Putin wird zum neuen Gesicht der globalen Widerstandsbewegung

von Konrad Stachino

12. September 2014

übersetzt von Dream-soldier


Die nächsten Freiwilligen, die gegen die „globale Oligarchie“ kämpfen, kommen nach Dombas. Dieses Mal sind es Franzosen. Leute aus Serbien, Spanien, Deutschland, Frankreich, Polen, Israel, dem Vereinigten Königreich und Griechenland kämpfen auch gegen die Junta in Kiew. In letzter Zeit sahen die Freiwilligen jünger aus: Leute über vierzig kamen früher zur Miliz, nun liegt das Durchschnittsalter bei denjenigen, die der Armee DRL beitreten, zwischen 18 und 30. Mehr und mehr Menschen trauen ihren Medien nicht mehr und erkennen, was in der Welt passiert. Wenn ich kein Englisch sprechen könnte, würde ich unglücklicherweise nie aus den Medien in meinem Lande (Polen) entnehmen können, was die wirkliche Situation in Gaza, Ukraine und dem Nahen Osten ist. Einer der französischen Freiwilligen, die im Donbas gekämpft haben, bringt es ganz unverblümt heraus:

Wir sind französische Freiwillige und die erste Welle der gesamten Gruppe, die entweder bereit ist, los zu reisen, oder bereits auf dem Weg sind. Wir unterstützen die geopolitische Idee eines vereinigten Europas. Wir sind beides: Revolutionäre und Traditionalisten. Wir erreichten Donbas, wo Zivilisten von Leuten aus Kiew ermordet wurden. Diejenigen, die diese Terroroperationen in den Donbas trugen, sind, sind Günstlinge der internationalen Mafia-Oligarchen. Man muss verstehen, dass wir es mit dem Dritten Weltkrieg zu tun haben. Er begann in Libyen, bewegte sich dann nach Syrien und nun in den Donbas. Wir erkennen, dass Russland eines der wenigen Länder ist, die den Globalismus in Frage gestellt und ihn bekämpft. Es ist eine Art Reconquista (Rückgewinnung). Wir sind hier, um Russland in diesem Kampf zu helfen. Wir sind nicht hier, um Geld zu verdienen, wir haben von niemandem Geld erhalten. Tatsächlich haben wir bezahlt, um hier zu sein.“

Die Welt beginnt, trotz der amerikanischen Propaganda und den riesigen Ausgaben für die Förderung der 'Demokratie' durch die Vereinigten Staaten wie im Fall der $5 Billionen für die NGOs in der Ukraine, sich an die Seite Russlands zu stellen. Wie kann es geschehen, dass sich die Sympathie der Menschen in der ganzen Welt nach Russland wendet, trotz der Tatsache, dass die Medien keine zuverlässigen Informationen über Russland und der Ukraine bringen. Paradoxerweise entsteht ein 'Kult der starken Führung' in Russland nach dem Zusammenbruch des Kommunismus und der Auflösung der stalinistischen Geschichte Russlands. Obwohl einige Leute die 'Demokratie' eher bei Dmitry Medwedew ansiedeln würden. Wie 'Demokratie' a la Brzezinski aussieht, wissen wir sehr gut (Syrien, Libyen, Irak etc), aber mehr darüber in Kürze. An dieser Stelle muss ich hinzufügen, dass ich nie Sympathisant von den USA oder Russland war. Wenn ich über Reisen im Ausland nachdenke, würde ich zuletzt an Russland denken, dass mich immer an den KGB, Armut, Korruption, Banditentum, Schmutz, Kälte und Hoffnungslosigkeit erinnert. Bücher von polnischen Autoren, die ich las, verstärkten dies ohnehin. In meinem Land wurde Russland als ein großes Land vorgestellt, das so rückwärts gewandt ist, dass man es ein bisschen wie ein seltenes Tier in einem Zoo ansieht. Dies ist das Bild, wie es sich in Polen darstellt. Vor allem in der Region von Kaliningrad, in der ich aufwuchs. Amerikaner haben mich auch nicht angezogen. Vielleicht ist das der Grund, warum ich es als das 'Ende von Amerika' ansehe – dieses kryptische, pro-faschistische Land mit der NSA, mit der nationalen Begabung von Demokratie und der Unterstützung von Umstürzen in anderen Ländern, Kriegen und Extremisten. Vielleicht wäre es wahrscheinlich schwierig, mich jetzt von 'Russen' zu überzeugen, wenn ich in der Zeit des tiefen Kommunismus in Polen gelebt hätte und ich Lobeshymnen über die Vereinigten Staaten und die NATO Unterstützung für Europa singen würde, ein 'Risiko' zu sein wie bei Radoslaw Sikorsky – der polnische Außenminister.

Also, warum gewinnt Putin als 'russischer KGB-Apparatschik' und 'post-sowjetischer Agent', wie die Medien ihn bezeichnen, solche Popularität in der Welt? Ich weiß nicht, wie viel Wert Russland auf Propaganda setzt. Ich weiß aber über die Gewichtung in den Vereinigten Staaten. Allerdings beginnt die Schafherde immer mehr zu erkennen, dass etwas nicht stimmt. Sie realisiert, dass Uncle Sam ein wenig übertreibt und das sogar zunehmend und amerikanische Geschichten über 'Terroristen' werden nichts ändern, wenn die gepanzerten Fahrzeuge unter ihren Fenstern fahren und auf Journalisten schießen wie zuletzt in Ferguson. Und ohne ein Gerichtsverfahren können Sie aus ihrem Haus gezogen werden und den Rest ihres Lebens in einem CIA-Gefängnis verbringen, zu Beispiel in Polen. All das steht in Übereinstimmung mit den 'demokratischen' Rechten wie zu der Zeit der NSDAP und dem Reichstagsbrand.

Wie wissen, welche Art von 'Demokratie' Brezinski in Russland sehen möchte. Demokratie a-la Obama oder jeder der Puppen aus den EU-Ländern – mit keinem, der für alles verantwortlich ist. Aber mit einer Menge von Leuten, die leicht zu bestechen sind, um der pro-westlichen 'Demokratie' beizutreten. Das träge und dumme Polen ist ein Beispiel, ein Trainingsplatz für die USA zu sein. Auf diese Weise läuft das hier. Man treibt ein Land in den ökonomischen Ruin, hört auf, Ministerpräsident zu sein, übernimmt ein Büro in der EU und verlangt eine deutlich höhere Prämie. Ein gutes Beispiel für solche Aktivitäten könnte Donald Tusk sein, der von der Mehrheit der polnischen Bevölkerung gehasst wird.

Amerika ist zu einem faschistischen Land geworden, wie Deutschland in der Vergangenheit. Diese Tatsache ist für die meisten Menschen sehr schwer zu verstehen. Dieses 'Paradies auf Erden' ist bereits vorbei. Selbst komplette Idioten erkennen subkutan das Ende der Situation. Sie stopfen sich immer noch mit Burger voll und posten ein 'selfie' bei Facebook! Aber es ist das Ende eines Zyklus und alle fühlen es wohl. Denn es ist nicht irgendein 'regionaler' Konflikt aus einem Drecksloch dieser Welt. Diese Situation ist global. Und selbst diejenigen, die nicht fühlen wollen, werden durch den Gang der Ereignisse gezwungen werden, es zu fühlen. Es gibt im Moment keine Gespräche mehr über die Flucht in das 'normale Leben' und die Problem hinter der Tür zurückzulassen. Was heute in der Welt passiert, berührt jeden auf die eine oder andere Weise.

Globale 'Oligarchen', wie wir sie kennen, mögen die Informationsfreiheit nicht wirklich. Und genau auf diese Feld verlieren sie gegen Putin.

Putin hat im Gegensatz zu Brzezinski und den westlichen 'Eliten' keine Angst vor den Medien, im Gegenteil, er nutzt sie zu seinem Vorteil. Seltsamerweise spielt nun das post-stalinistische Land die Redefreiheits- und Presse-Karte. Ein Beispiel ist RT, eine der wenigen Medien, die einen anderen Blick auf die Welt vermittelt, als die einzig kompetenten, öffentlichen und 'demokratischen' Medien. Putin nutzt die Angst der Eliten vor der Verbreitung von politischem Bewusstsein zu seinen Gunsten. Durch das Vorstellen eines 'multidimensionalen' Bildes bei RT, bewirbt er Russland durch diesen Schritt als ein freies und entwicklungsorientiertes Land. Auch wenn es Teil der Propaganda von Putin ist, wie John Kerry sagt, bringt es doch das in die Welt, was Ihnen westliche Medien nie zeigen würden, denn es verstößt gegen ihre eigenen Interessen. RT zeigt uns genau die andere Seite der Medaille.

Menschen in der ganzen Welt wenden sich zunehmend gegen die internationalen Oligarchen, die Heuchelei der Politiker und den Medien. Putin als einziger Führer eines großen Landes reitet die wogende Welle des Hasses auf die 0,0001% der reichsten Menschen und Marionetten der Politik. Und als einziger Herrscher dieses großen Landes beschloss er, diese Karte zu spielen und deshalb bekommt er große Unterstützung in der ganzen Welt in den Augen der so genannten normalen Menschen. Es ist sehr wichtig, dass es keine weitere Marionette aus irgend einem Land aus der Europäischen Union ist, was von Brüssel oder den Vereinigten Statten bezahlt wird. Putin fördert mit seiner Haltung die Menschen in der ganzen Welt und zeigt auf, dass man dem großen Geld, den Einflüssen und der Propaganda der Medien widerstehen kann. Deshalb kommen so viele Freiwillige in die Ukraine und kämpfen gegen die Junta in Kiew.

Ironischerweise ist er kein 'Demokrat', kein seichter Diplomat aus einem liberalen Land, der eine ansteigende globale Opposition inspiriert, aber der ehemalige KGB-Agent, der mit großer Macht regiert. Er ist jetzt ein Beispiel für die Möglichkeit, den westlichen Status Quo herauszufordern und Hoffnung für diejenigen, die nichts mehr zu verlieren haben. Und es gibt immer mehr von ihnen durch die fortschreitende wirtschaftliche Depression.

Warum ist das passiert? Die Antwort ist ganz einfach. Vor dem Hintergrund der Kriegskampagne aus Washington grenzen sich die normalen und klar denkenden Menschen sehr gut ab. Es ist nicht notwendig, jemand Besonderer zu sein. Die Welt hat genug vom Krieg, Terroristen, Massenvernichtungswaffen gehabt, so auch Armut und all diese 'Geräte', die uns mit dem Amt des Sterbens aus dem Ausland überschütten. Und vor allem eine ziemlich 'liberale Demokratie aus der EU', die Gruppen mit Einfluss das Plündern erlaubt, ein Land nach dem anderen, weil niemand in jenen Ländern für irgend etwas verantwortlich ist. Das bedeutet 'Demokratie' nach Brzezinski. Und wenn sich jemand zu sehr um das Land bemüht, kann als Politiker sehr schnell sterben.

In den Medien und in den politischen Kampagnen, die über die Vereinigten Staaten herausgegeben werden, müssen Sie keine anspruchsvollen Kampagnen durchführen. Man muss nur das zeigen was westliche Informationen nicht zeigen wollen und alles fällt auseinander. Unabhängige Kanäle werden auf der ganzen Welt gebildet. Sie wachsen wie Pilze nach einem Regen. Die Menschen beginnen, miteinander zu arbeiten und genießen die Tatsache, dass sie von ihren Knien von Sanktionen, Steuerbeschneidungen und Konjunktureinbrüchen aufstehen. Sie erkennen, was passiert und wer ihnen das eingebrockt hat. Wohingegen Putin mit diesen Leuten Hand in Hand geht und diesen Trend nutzt. Er ist nicht ängstlich darüber, unterdrückt es nicht, wie es die westlichen Medien und westlichen 'Eliten' auf allen Ebenen tun.

Eine Reihe von Ereignissen sind jetzt an der Seite von Putin. Was das Anwachsen seiner Popularität in der Welt beweist, unabhängig von der riesigen Propaganda. Die Menschen wollen leben, sie wollen einfach nur 'sein', sie wollen arbeiten, wachsen, Perspektiven haben. Die USA zeigt im Moment keine Alternativen, nichts als Kämpfe um den 'Terrorismus', wirtschaftliche Depression, 'Kampf um die Menschenrechte' und die Heuchelei der westlichen Medien. Ökonomische Hoffnung ist zur Zeit im Block von China-Russland-Iran-Deutschland. Weil sie hier ist und nicht in einem anderen Krieg mit 'Terroristen', die Hoffnung auf Frieden und Wohlstand. Wenn man die Alternative wählt, schaut man nicht auf angebliche 'Massenvernichtungswaffen' im Irak, über die die Welt so müde ist und immer weniger Vertrauen haben. Ich glaube, dass dies andere Länder verstehen werden, früher oder später. Deutschland wird sich in Richtung des Blocks bewegen und sich wie andere Länder konsolidieren, die die Zerstörung und den Tod sehen, von den USA verursacht.

Immer mehr Menschen und Länder erkennen die zerstörerische Politik durch die Vereinigten Staaten, die die Interessen der europäischen Nationen schaden. Wir haben zum Beispiel den Vorsitzenden der Oppositionspartei in Griechenland, der sagt, wir sollten die anti-Putin Koalition durchbrechen. Der slowakische Ministerpräsident kritisiert auch die Sanktionen als Grund für die Unterbrechung der Gaslieferungen. Zypern, Österreich, Luxemburg, Slowenien, Italien, Frankreich, Bulgarien. Alle diese Länder sehen überhaupt keinen Sinn in Sanktionen. 41% der deutschen Wirtschaft setzt auf den Export, einschließlich der fortschrittlichen Technologien und das wird durch den aufstrebenden chinesischen Markt aufgefangen und nicht durch zusammenbrechende westliche Märkte.

Das meiste in Deutschland genutzte Gas kommt aus Russland. Das größte Projekt, was von deutschen Unternehmungen durchgeführt wird, ist der Bau einer trans-russischen Bahnstrecke von den östlichen Grenzen von Europa in die meisten Gebiete von Russland nach China. Die Eisenbahnlinie dient dem Transport von Gütern von China nach Europa in viel kürzerer Zeit, als über den Seeweg. Russland und China sind die Gestalter der Entwicklung. Das können wir nicht verbergen. Menschen nehmen das instinktiv wahr und klammern sich daran. Egal, welche ausgewaschenen Gehirne sie haben. Die Crux von Putins Politik ist nicht der Krieg. Putin führt die Taktik 'keine Aggression', er gibt sich den Provokationen der Vereinigten Staaten nicht hin. Aber er versteht sofort den Kern des Problems und versucht sofort, die Köpfe der Hydra abzuschlagen oder (Entschuldigung der Vereinigten Staaten). Dies wird von Putins Berater Sergei Glazin anerkannt:

Diese Aktivitäten sollten in Richtung Untergrabung des amerikanischen Militärs und der politischen Macht laufen, basierend auf die Ausgabe des Dollars als Weltwährung. Zunächst sollten diese Maßnahmen den Verzicht der Verwendung des Dollars im gegenseitigen Handel einschließen und die Weigerung, in Devisenreserven bei Dollar dominierten Wertpapieren zu investieren. Dollar-Instrumente sollten als äußerst riskant angesehen und ihre Verwendung sollte vermieden werden.

Zusammen mit den Maßnahmen, die das amerikanische Potential untergraben, das Wachstum der Militärausgaben zu finanzieren, im Bemühen für eine Bildung einer breiten Koalition von notwendigen Anti-Kriegs.Finanzierungen, mit dem Ziel der Verurteilung der amerikanischen Aggression und die Offenlegung der Organisatoren in Washington und Brüssel. Politische Mobilisierung der europäischen Unternehmen ist von besonderer Bedeutung, denn die Entfesselung eines neuen Weltkriegs in Europa bringt nichts. Und natürlich die wichtigste Aufgabe ist die Befreiung der Ukraine von dem national-revolutionären Regime,was von den Vereinigten Staaten gegründet wurde.

Aufgrund dieser außerordentlichen Politik wird Russland nicht versuchen, einen Krieg zu vermeiden, weil das Problem woanders liegt.

Immer mehr Menschen werden sich Russland zuwenden und es unterstützen. Was haben sie zu verlieren? Auf Seiten der USA und Europa gibt es Sanktionen, Krieg, Arbeitslosigkeit, Steuern, Marionettenpolitiker und wirtschaftliche Unsicherheit. Auf der russischen und chinesischen Seite gibt es nur Wachstum, der Früchte trägt. Früchte, die auf Seiten der USA seit langem verschwunden sind.

Daher fordern die Menschen jetzt sehr starke, entschiedene Marktführer, die sich ihrer nationalen Interessen bewusst sind – Gott bewahre, keine anderen 'liberalen Demokraten' und Technokraten im Dienste der Leute im Schatten. Wir alle fühlen ihre 'liberale' Politik auf unserer Haut. Die Welt hat genug von diesen flachen Puppen aus der EU im Dienste von Leuten mit dem großen Geld, die lähmend ihre Hände ausstrecken auf ein Land nach dem anderen.Devote Marionetten, die alles verkaufen, was sie können, bringen einfache Menschen in den äußersten Ruin. Man braucht nur auf die Arbeitslosenstatistik in Europa schauen und auf die wichtigsten Politiker, die mit Goldman Sachs in der Europäischen Union verbunden sind.

Deshalb dient Putin mit seiner KGB Vergangenheit als aktueller, letzter 'Diktator', aber einem Diktator, der immer 'positiver' wird. Denn selbst diese 'Diktatur' ist nichts im Vergleich zu 'pro-demokratischen' Regierungen von Bush, Obama, Blair, Cheney und andere 'pro-Demokraten'. Was ist Demokratie und was ist Amerika, wird hier von einem US-Chefstrategen gut dargestellt:

Die Welt kopiert immer wahrscheinlicher die Muster aus Amerika, was günstige Bedingungen für die amerikanische Hegemonie erschafft, die direkt ausgeführt werden und anscheinend auf Demokratie und Konsens basiert. Und so wie im Fall des politischen Lebens der Amerikaner besteht Überlegenheit durch die komplexen Strukturen von miteinander verbundenen Institutionen und Verfahren, die nur entworfen sind, um die Meinungsverschiedenheiten zu verwischen und die Asymmetrie von Macht und Einfluss zu maskieren. Amerikanische Vorherrschaft basiert auf einem komplizierten System von Allianzen und Koalitionen, die die gesamte Welt abdecken. Zbigniew Brzezinski


Konrad Stachnio ist ein unabhängiger, in Polen lebender Journalist und moderierte eine Reihe von Radio- und Fernsehprogramme für die polnische Ausgabe von PrisonPlanet, exclusiv für das Online-Magazin „New Eastern Outlook“.

http://journal-neo.org/2014/09/12/putin-is-becoming-the-face-of-the-global-resistance-movement/


Island verhaftet Banker
http://www.united-mutations.org/?p=61861

Deutsche sinngemäße Übersetzung:
Globale Finanzelite aus Island rausgeschmissen: Island setzt Korrupte Regierung ab und verhaftet alle Rockefeller/Rothschild Bankster
Seit den 1900ern hat die grosse Mehrheit der Amerikanischen Bevölkerung davon geträumt den verfassungswidrigen, korrupten Rothschild/Rockefeller Bankstern „NEIN“ zu sagen, aber keiner hat es gewagt das zu tun.
Warum? Wenn nur die Hälfte einer Nation und die 1% der Bevölkerung, die das meiste an Steuern zahlt sagen würde: „Schluss!“, würde sich unsere Regierung buchstäblich über Nacht wenden.
Warum ist es so schwer zu verstehen, dass wenn wir den großen Unternehmen einfach kein Geld mehr geben, diese dann die Arbeit, das intellektuelle Eigentum, etc. auslagern und Verfassungswidrige Rechte vorantreiben. So wird man mehr erreichen, als wenn man Gewalt anwendet. Schaut genau hin wo ihr jeden Cent ausgebt.
Keine anderes Land, ausser den Isländern, hat auf diesem Planeten so einen Erfolg erreicht. Nicht nur, dass sie erfolgreich bei dem Sturz der korrupten Regierung waren, sie entwerfen eine Verfassung, mit der solche Krisen nie mehr wiederholt werden können. Das beste ist, dass alle Rothschild und Rockefeller Marionetten verhaftet wurden, die für das wirtschaftliche Desaster des Landes verantwortlich sind.
Letzte Woche wurden 9 Bankster in London und Reykjavik, wegen ihrer Verantwortung für den finanziellen Untergang Islands im Jahre 2008, verhaftet.
Eine Revolution ohne Waffen in einem Land, dass die älteste Demokratie der Welt hat (seit 930) und dessen Bevölkerung dies bewirkten, indem sie auf die Strasse gingen. Warum haben wir nichts davon mitbekommen?
Der Druck der Isländischen Bevölkerung hat nicht nur die korrupte Regierung gestürzt, sondern auch den Anstoss gegeben eine neue Verfassung zu entwerfen und jene Bankster ins Gefängnis zu bringen, die für die Krise des Landes verantwortlich sind.
Die leise Revolution begang im Jahr 2008, als die Isländische Regierung sich entschloss die drei grössten Banken zu verstaatlichen, deren Kundschaft fast ausschließlich Briten, und Amerikaner waren.
Nach der verstaatlichung stürzte die Isländische Krone und der Aktienmarkt setzte seine Aktivitäten aus. Island war bankrott und um das System zu sichern, hat der IWF 2.1 Milliarden US Dollar und Skandinavier weitere 2.5 Milliarden in das System gepumpt.
Während Banken und lokale und internationale Institutionen verzweifelt versuchten das altbewährte System zu retten, gingen die Isländer auf die Strasse und ihre täglichen Demonstrationen vor dem Parlament in Reykjavik führten zum Rücktritt des konservativen Premierministers und seiner gesamten korrupten Regierung.
Die Bevölkerung verlangte Neuwahlen und hatte Erfolg. Im April wurde eine neue Regierung gewählt – gebildet aus der Sozialdemokratischen Allianz und der Linken Grünenbewegung.
Im Laufe des Jahres 2009 schlug das Parlament vor, Schulden an Großbritannien und die Niederlande mit einer Summe von 3.5 Milliarden Euro zurückzuzahlen. Dies hätte bedeutet 15 Jahre lang zu zahlen bei Zinsen von 5,5%.
Diese Aktion rief die Isländer zurück auf die Strasse. Sie verlangten ein Volksreferendum über diese Entscheidung. Im März 2010 wurden das Referendum abgehalten und 93% der Bevölkerung haben sich der Rückzahlung unter diesen Bedingungen verweigert.
Das zwang die Gläubiger nachzubessern. Sie boten 3% Zinsen und eine Rückzahlung über einen Zeitraum von 37 Jahren an. Dem Parlament waren bei der Zustimmung sehr enge Grenzen gesetzt und der Präsident entschied dies nicht zu billigen und rief die Isländer zu einem weiteren Referendum.
Die Bankster flüchteten in Angst
Zurück zum Jahr 2012. In der Zeit des ersten Referendums hatte die Koalitionsregierung eine Untersuchung gestartet um die juristische Verantwortung für die Wirtschaftskrise zu ermitteln und hatte bereits mehrere Banker und Wirtschaftsbosse die Verantwortung trugen, verhaftet.
Zwischenzeitlich hatte Interpol internationalen Haftbefehl gegen den früheren Präsident einer der Banken erlassen. Dies brachte viele Bankster und Wirtschaftsbosse dazu das Land panikartig zu verlassen.
Es wurde eine Versammlung gewählt die eine neue Verfassung erarbeiten soll in Anlehnung an die Dänische Verfassung.
Statt dies “Experten” und Politikern zu überlassen entschied man sich, die Menschen direkt anzusprechen, denn die Bevölkerung sollte der Souverän sein über das Gesetz. Mehr als 500 Isländer wurden per direkter Demokratie ausgesucht um die neue Verfassung zu entwerfen.
Unter anderem ruft diese Verfassung zur Unterstützung der freien Information und zur Isländischen Neue Medien Initiative – einem Gesetz dessen Ziel es ist das Land zu einem sicheren Hafen für Enthüllungsjournalismus und freier Information zu machen – in dem Journalisten, Whistleblower und Internetanbieter vor zugriffen geschützt werden.
Die Bevölkerung wird diesmal über die Zukunft und die Verfassung des Landes entscheiden, während die “alte Garde” der Bankster und Politiker nur am Rande diese Neuentwicklung bezeugen können.

 

Europa: Handy Kontakt-Nutzung im Ausland günstiger

Versteht ihr das? Die Preise für Handy Kontakte aus dem Ausland werden durch EU-Regelungen günstiger.

Die Preise für Benzin werden durch EU-Beschluss nicht günstiger. Versteht ihr das?

Ich ja!

 

Deutsches U-Boot mit Wasserstoffbombe verloren – GfdL: Wir haben es

von Gordon Duff - Vetaran Today

30. April 2012

….es wurde beobachtet, wie eine 500 Kilotonnen-Wasserstoffbombe, die es eigentlich nicht geben dürfte und von denen insgesamt vier ausfindig gemacht wurden,  in Bremerhafen verladen wurde. Das “Gerät” wurde auf ein in Deutschland gebautes Unterseeboot der “Dephin“-Klasse verladen und verließ den Hafen mit einer Geschwindigkeit von 7,5 Konoten. Die Gruppe, welche die Operation beobachtete bzw. elektronisch überwachte, bestand aus Leuten des NSA, des britischen MI6, des Office of Naval Intelligence und der Royal Navy. Sie führten eine Überwachungsoperation im Bereich “Anti–Terror” (counter-terrorism surveillance operation) durch.

Das Unterseeboot verschwand aber von der Bildfläche, obwohl es von den modernsten Geräten überwacht wurde, welche der NATO zur Verfügung stehen.

Mindestens ein Mann aus der o. a. Gruppe wurde von der örtlichen Polizei in Oxford 12 Stunden lang eingesperrt und die elektronischen Überwachungssysteme beschlagnahmt, obwohl er als hoher NATO-Geheimdienstoffizier gar nicht hätte festgenommen werden dürfen.

Die Versuche, das U-Boot in dem quirligen Hafen (wieder) aufzuspüren, waren erfolglos. Man hat keine Informationen über die Nationalität der Besatzung und den Zielhafen, sei er nun in England, in den USA oder im Nahen Osten.

Was wir wissen ist, dass Deutschland und andere NATO-Staaten 182 solcher Waffen lagerten, bis sie angeblich 2005 an die USA zurückgegeben wurden. Wir wissen, dass das ( mit der Rückgabe, Anm. d. Ü.) nicht wahr ist. Es ergeben sich folgende möglichen Szenarien:

  • Deutschland ist Atommacht in Verletzung internationaler Verträge und die USA und Deutschland lügen
  • Deutschlands Regierung verstößt gegen internationale Verträge und verkauft oder verschifft Atomwaffen an Dritte
  • Terroristen haben eine Atomwaffe gestohlen, die sich illegalerweise in deutschem Besitz befand
  • Deutschland ist in einen geplanten Terroranschlag gegen ein Drittland involviert, wie den Iran, Großbritannien oder die USA
  • Das U-Boot kann eines von denen sein, die Deutschland an Israel geliefert hat, mit der “speziellen Zusatzausrüstung”, die gegen den Iran, Großbritannien oder die USA eingesetzt werden soll.

Uns ist bekannt, dass die britische Regierung auf gewissen Ebenen und  Abteilungen über diese Aktion Bescheid  weiß und gegen ihren eigenen Geheimdienstapparat vorgeht. Das scheint ein Hinweis darauf zu sein, dass Autoritäten innerhalb Großbritanniens außer Kontrolle geraten sind, dies betrifft mit Sicherheit die Thames Valley Police, möglicherweise das Home Office; wir müssen einen scharfen Blick auf David Cameron und seine mysteriösen Treffen mit Rupert Murdoch werfen, diesen ultra-nationalistischen Israeli und Anhänger des Likud-Blocks, der endloser krimineller Aktivitäten angeklagt ist…

Plant irgendwer irgendetwas in die Luft zu jagen? Sind es nur deutsche Spaßvögel in einem gestohlenen U-Boot, die sich zur Gaudi eine illegale Atomwaffe ausgeliehen haben?

Dann gibt es da die Bush-Administration. Es wurden versichert, dass all diese Waffen vor 7 Jahren aus deutschen Händen genommen wurden. Wir haben direkte Beweise und Augenzeugen, die andeuten, dass die USA den Regeln des Atomwaffensperrvertrags nicht genügten…

Bei genauerem Hinschauen gibt es Hinweise, dass die Atomsprengköpfe nicht aus den USA stammen, sondern aus der Sowjetunion. Wir wissen, dass es vier davon gibt.

Einer wurde bis zu einer bestimmten Stelle in London selbst verfolgt. Andere Einsatzorte für diese Sprengköpfe sind wahrscheinlich New York, Lower Mahattan, wohin einer im Dezember geliefert werden soll. Er ist auf eine Sprengkraft von 100 Kilotonnen reduziert worden, wahrscheinlich, damit er als weiterer Flugzeugabsturz verkauft werden kann. Mombasa und andere afrikanische Häfen sind ebenfalls auf der Liste……

Waffen dieser Art werden im Allgemeinen mit Spezialflugzeugen aufgespürt, in diesem Falle durch Flugzeuge des Typs Boeing Sentinal E3D. Großbritannien hat 7 dieser Flugzeuge, die von der RAF-Basis Waddington aus operieren. Am 14. April wurden sie wegen “mechanischer Defekte” aus dem Einsatz genommen. ..

Diesen “Zufall” halten wir für bemerkenswert und fordern eine öffentliche Untersuchung…

übersetzt von politaia.org

Update:

 

Ets/EDs überfallen Bremerhafen, Deutschland letzte Woche;

Das „Verschwinden“ eines U-Boots der Dolphin Klasse, einer H Bombe und der Mannschaft unter der kompletten Überwachung der NATO und Geheimdienstagenturen!

Von John Kettler

übersetzt von Dream-soldier

2. Mai 2012

Ets/EDs (extraterrestrische/extradimensionale) der Befreiungskräfte überfielen letzte Woche Angela Merkels Deutschland, ein Schritt, der vom Autor erwartet wurde. […]

Der „normale“ Teil dieser erstaunlichen Geschichte (siehe oben) ist ein vernichtender Artikel von Gordon Duff von Veteran Today, aber was uns interessiert, ist die versteckte Seite hierüber. Die Ets/EDs ließen ein U-Boot der Dolphin Klasse, die Mannschaft und die hoch illegale o,5 Megatonnen Atomwaffe verschwinden, nachdem sie in See stach (machte dann angeblich 7,5 Knoten im gedrängten Hafen von Bremerhafen) – unter der Kontrolle durch die NATO und vielfache internationale Geheimdienstagenturen aus den Staaten, UK und Deutschland! Die ETs/EDs sagen, dass wenn irgend jemand fragt „Wo ist das U-Boot?“, antworten sie: „Wir haben es!“

Ets/EDs decken exklusiv auf, dass das U-Boot für Israel gedacht war!

Anscheinend kennt Schuld und Habsucht in Deutschland keine Grenzen und Russland hat schon wieder Kernwaffen geliefert für diejenigen, die Bargeld in der Hand haben, heißt es bei den Ets/EDs. Was Gordon Duff in seinem Artikel erwähnt, beschreiben die Ets/EDs genauer: „Die Atomwaffe in seinem Artikel sind aus Russland und Russland wird lange für diese letzte Überschreitung teuer bezahlen müssen. Das Dolphin U-Boot war auf Kurs Israel und hatte eine israelische Mannschaft.“

Ets/EDs erwarten „internationale Auswirkungen“ auf Grund des Artikels von Gordon Duff und diesem Bericht

Es hat eine lange Zeit gedauert, aber Deutschland wurde offiziell eingefangen, seine Hände im Nukleargeschäft zu haben und Russland, deren nuklearen, kleinen Sünden den Zorn bei den Offiziellen erweckt, wenn sie veröffentlicht werden, wird viel zu erklären haben, nicht gerade den Terrestrischen, aber gegenüber seinen wichtigen Verbündeten, zu denen es sich bereits im exopolitischen Strafkasten und in der Hundehütte befindet. Wie es von einem der Ets/EDs heißt: „Erwartet, dass der fortgeschrittenste Jäger der Russen, der SuMi 41, bewaffnet mit hochentwickelt ausgerüsteten Energiekanonen, aus den russischen Waffenbeständen völlig verschwinden werden. Es könnten auch andere Strafmaßnahmen geben.“

Die Ets/EDs meinen, was sie sagen, wenn es dazu kommt, Vertragsbestandteile mit ihnen zu respektieren und nichts wird ernster genommen, als das, was die Verbreitung und den Gebrauch von Atomwaffen betrifft. Die Ets/EDs haben noch nicht herausgestellt, was mit Deutschland geschehen wird, sie sagen aber: „Es wird sie verletzen und sie werden im hohen Maße angeprangert werden.“ Seid versichert, dass das keine hole Drohung ist. Fragt einfach Hugo Chaves oder Benjamin Netanyahu! „Israel“, so sagen die Ets/EDs, „wird auch gezüchtigt werden.“ Ob diese Züchtigung erweitert wird über den Verlust des kostspieligen U-Boots, der teuer ausgebildeten Mannschaft und hoch illegalen, teuren Atomwaffe hinaus, ist „gegenwärtig nicht entschieden“. Der Gesamteindruck, direkt oder indirekt empfangen ist, dass die Ets/EDs ziemlich verärgert und erschrocken sind über die unverschämten Handlungen der Deutschen, Russen und Israelis.

http://www.veteranstoday.com/2012/04/30/raw-reports-nuclear-threat-from-germany/

 

Der Anfang vom Ende der EU?

Diese Woche ähnelte das europäische Bild auffällig dem Szenario, dass vor 100 Jahren stattgefunden hat. Der Untergang eines „unsinkbaren“ Schiffs, der Titanic.

Letzten Sonntag wurde schon fast der französische Präsident Sarkozy abgewählt. Und schon beginnt das Schmierentheater auf höchster europäischer Ebene:

Merkel heute: Eine Aufweichung des EU-Sparkurses sei indiskutabel. Hollande kontert prompt: "Deutschland entscheidet nicht über Europa."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,830068,00.html

Bisher als relativ stabil gehaltene Regierungen fallen auseinander.

Niederlande:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/neuwahlen-im-september-niederlande-auf-dem-pruefstand/6555128.html

Tschechien:

http://www.focus.de/politik/ausland/moegliche-neuwahlen-regierungskoalition-in-tschechien-loest-sich-auf_aid_741373.html

Die Verschärfung der Finanzkrise in Europa nimmt seinen Lauf. Spanien wurde heute um sogar 2 Stufen von S&P herabgestuft und wird zum neuen Griechenland:

http://www.news.de/wirtschaft/855301894/kreditwuerdigkeit-ratingagentur-sp-stuft-spanien-ab/1/

Unterdessen rutschen auch Großbritannien, Irland wieder in die Rezession:

http://www.stern.de/wirtschaft/news/grossbritannien-zurueck-in-der-rezession-1818347.html

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/irland374.html

Rumäniens Regierung gestürzt

http://www.tagesschau.de/ausland/rumaenien214.html


Ob Links, ob Rechts, sie dienen nur einem

Die Finanzpolitik-Politik der konservativen Parteien Europas folgen der eisernen Vorgabe von Frau Merkel, weiterhin keine finanziellen Anreize für die Wirtschaft zu schaffen, die auf Schulden begründet sind. Für die "BRD" Regierung besteht auch keine Veranlassung hierfür, weil sich ihr wirtschaftliches Potential bisher im Wachstumsbereich befindet, während andere europäischen Länder bereits in die Rezession abwandern und dadurch hohe Arbeitslosenquoten generieren (Minus-Wachstum).

Linke europäische Parteien wollen wirtschaftliche Anreize schaffen, die natürlich auf Schulden aufgebaut sind. Sie erhoffen sich dadurch, auch wenn sie in Kauf nehmen, die Schuldenlast weiter zu erhöhen, Arbeitsplätze zu schaffen, um dadurch die Kaufkraft zu erhöhen und die Soziallasten zu verringern.

Diese beiden Standpunkte dienen einem Ziel. Der Bereicherung der Banken und dem Großkapital, weil beide aus beiden Konzepten ihre Gewinne ziehen. Sparen bedeutet in letzter Konsequenz nur das Hochschaufeln des Geldes von Arm auf Reich, weil die nicht eingesetzten Gelder (Sozialgelder) den Reichen zufließt, denn sparen findet nicht in Oberschichten statt, sondern in Mittel- und Unterschichten.

Arbeitsanreize und Wirtschaftsbelebungen auf Pump wiederum erlauben den Banken die Abschöpfung von Zins, an denen sie verdienen. Beide Modelle sind systemerhaltend!

Da wir wissen, dass Zins und Zinseszins exponential verlaufen, muss es nach einer Laufzeit von 60 - 70 Jahren zu einem Crash kommen (Siehe historische Vorgänge). Das wissen auch die Banker, weil dieser Crash ihnen nochmals alle erwirtschafteten Güter in ihre Hände spült.

Dieses gilt es, zu durchbrechen und endlich zu einem gerechten und humanen Finanzsystem zu kommen, mit dem wir solange leben können, bis wir keinen Zins, keinen Zinseszins und letztendlich kein Geld mehr brauchen. Teile und Herrsche!

Dream-soldier

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP