Chakren


sind Energiezentren, die Energie aus der  Umwelt aufnehmen und sie im Körper verteilen. Sie sind immer in Bewegung und drehen sich. Hellsichtige Menschen können sie als Räder wahrnehmen. Sie sind nicht im physischen Körper vorhanden, sondern im Energiekörper und sind mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Die Chakren sind sehr wichtig für den Körper, wenn sie verschmutzt oder blockiert sind, drehen sie sich nicht richtig und nehmen keine Lebensenergie auf und die umliegenden Organe funktionieren nicht richtig. Der Mensch wird krank.

Jedes Chakra ist bestimmten Organen zugeordnet, die es mit Energie versorgt. Nach Dr. Oberbach verbergen sich dahinter die endokrinen Drüsen.

Zitat aus dem Buch "Schule der Geistheilung" von Horst Krohne:

"Die Behandlung über Suggestion bzw. Hypnose mit Wirkung direkt auf das Bewusstsein oder die Behandlung über die Meridiane- Akupunktur oder ähnlichem- brachten nicht annähernd die durchgreifenden und verändernden Tendenzen, wie sie in Geistheilung über Chakrenenergie zu beobachten waren"
www.auraanalyse.com/chakren.htm

 

http://img651.imageshack.us/img651/299/chakramenschg.jpg
http://www.luckysoul.de/Luckysoul/start_frame.php?Pfad=2_23_93&BL=3


1. Chakra - Wurzelchakra

Name: Muladhar
Farbe:
Rot
Element:
Erde
Sinn:
Riechen
Thema:
Ursprüngliche Lebenskraft; grundlegende Überlebensbedürfnisse des Menschen; körperliche Ebene der Sexualität; Urvertrauen; Verbundenheit mit der Erde; Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens; Stabilität und Durchsetzungskraft.
Körperliche Zuordnungen:
Anus, Rektum, Dickdarm, Mastdarm, Enddarm, Prostata, Blut und Zellaufbau, Beine.
Drüsen:
Nebennieren
Blockaden im Wurzelchakra:
Mangelnde Lebensenergie, wenig Lebensfreude, mangelndes Vertrauen ins Leben, Existenzängste, Misstrauen, Phobien (z. B. vor Spinnen oder ähnlichem), psychische Kraftlosigkeit, Depressionen, Darmerkrankungen, Hämorrhoiden, Verstopfung, Durchfall, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischialgien, Knochenerkrankungen, Osteoporose, Schmerzen in Beinen und Füßen, Krampfadern und Venenleiden, Blutarmut, Blutdruckschwankungen, stressbedingte Erkrankungen, allergische Beschwerden
Lage: zwischen Anus und Genitalien. Es öffnet sich nach unten.
Göttlicher Strahl: 4. göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: Schwarze und rote Steine, außerdem Achat und Jaspis.
Frequenzstimulation:
194,18 Hz - dynamisierend, vitalisierend, stärkend
www.planetware.de/audio/02-19418-tagsyn.mp3

 


2. Chakra - Sexualchakra

Name: Swadhistana
Farbe:
Orange
Element:
Wasser
Sinn:
Schmecken
Thema:
Sinnliche Ebene der Sexualität; Erotik; ursprüngliche Gefühle. Innere Verbundenheit mit den befruchtenden und empfangenden Energien in der Natur, schöpferische Kräfte. Loslassen, mit dem Leben fließen.
Körperliche Zuordnungen:
Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase; alles Flüssige wie Blut, Lymphe, Verdauungssäfte, Sperma.
Drüsen:
Keimdrüsen, Eierstöcke, Prostata, Hoden
Blockaden im Sakralchakra:
Unfähigkeit das Leben zu genießen, seelische Kraftlosigkeit, Motivationslosigkeit, Eifersucht, Schuldgefühle, zwanghaftes Sexualverhalten, Sexgier, sexuelles Desinteresse, Suchtgefährdung, starke Stimmungsschwankungen, Triebhaftigkeit, Menstruationsbeschwerden, Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken, Prostata- und Hodenerkrankungen, Potenzstörungen, Pilzerkrankungen der Geschlechtsorgane, Geschlechtskrankheiten, Nierenerkrankungen, Blasenprobleme, Harnwegsinfektionen, Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule, Hüftschmerzen, Folgeerscheinungen mangelnder Entgiftung
Lage: oberhalb der Genitalien. Es öffnet sich nach vorn.
Göttlicher Strahl: 7. und 12. göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: Orangefarbene Steine, außerdem Mondstein, Perle und weißer Chalcedon.
Frequenzstimulation: 210,42 Hz - fördert die erotische Kommunikation
www.planetware.de/audio/06-21042-mond_syn.mp3

 


3. Chakra - Solarplexus

Name: Manipura
Farbe:
Gelb und Goldgelb
Element:
Feuer
Sinn:
Sehen
Thema:
Sitz der Persönlichkeit, bewusste Gestaltung des Lebens. Kraft und Fülle, Einfluss und Macht. Verarbeitung und Transformation der vitalen Antriebe und Wünsche. Integration von Gefühlen und Lebenserfahrungen.
Körperliche Zuordnungen:
unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Gallenblase; vegetatives Nervensystem.
Drüsen:
Bauchspeicheldrüse (Leber)
Blockaden im Sorarplexuschakra:
Wenig Lebensenergie, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit, Unsicherheit, mangelndes Selbstbewusstsein, Machtbesessenheit, übertriebener Ehrgeiz und Leistungsdenken, Rücksichtslosigkeit, Wutanfälle, Essstörungen, Schlafstörungen, Ziele nicht erreichen, keine Durchsetzungskraft, blockierte Gefühle, Magenerkrankungen, Sodbrennen, Erkrankungen von Leber, Milz + Gallenblase, Gelbsucht, Verdauungsstörungen, Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, Nervenerkrankungen, Diabetes mellitus, Übergewicht
Lage: etwa zwei Finger breit über dem Nabel. Es öffnet sich nach vorn.
Göttlicher Strahl: 6. göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: gelbe und goldgelbe Steine.
Frequenzstimulation: 126,22 Hz - fördert das Gefühl für die eigene Mitte
www.planetware.de/audio/01-12622-sonne.mp3

 


4. Chakra - Herzchakra

Name: Anahata
Farbe:
Grün, auch Rosa und Gold
Element:
Luft
Sinn:
Tasten
Thema:
Zentrum der Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit, Heilung. Einfühlung und Mitempfinden. Wahrnehmung der Schönheit und Harmonie in Natur und Kunst..
Körperliche Zuordnungen:
Herz, oberer Rücken mit Brustkorb und Brusthöhle, unterer Lungenbereich, Blut und Blutkreislaufsystem, Haut.
Drüsen:
Thymusdrüse
Blockaden im Herzchakra:
Lieblosigkeit, Herzenskälte, Verbitterung, Kontaktschwierigkeiten, Einsamkeit, Probleme Liebe anzunehmen, Beziehungsprobleme, Koronare Herzerkrankungen + Angina Pectoris, Herzrhythmusstörungen, hoher oder niedriger Blutdruck, Erhöhte Cholesterinwerte, Durchblutungsstörungen, Lungenerkrankungen, Asthma, Atembeschwerden, häufige Erkältungen, Allergien, Schmerzen in der Brustwirbelsäule und Schultern, Rheuma in Armen und Händen, Hauterkrankungen
Lage: in Höhe des Herzens in der Mitte der Brust. Es öffnet sich nach vorne.
Göttlicher Strahl: 3., 10 und 11.  göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: rosa und grüne Steine.
Frequenzstimulation: 136,10 Hz - entspannend, beruhigend, lockernd
www.planetware.de/audio/04-13610-erdjahr.mp3

 


5. Chakra - Kehlchakra

Name: Vishudda
Farbe:
Hellblau
Element:
Äther
Sinn:
Hören
Thema:
Kommunikation, Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle, Kreativität. Wahrnehmung der inneren Stimme, Inspiration, Kontakt mit dem innewohnenden Geist. Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Offenheit für feinstoffliche Dimensionen.
Körperliche Zuordnungen:
Hals-, Nacken-, Kieferbereich, Ohren, Sprechapparat (Stimme), Luftröhre, Bronchien, oberer Lungenbereich, Speiseröhre, Arme.
Drüsen:
Schilddrüse
Blockaden im Kehlkopfchakra:
Schwierigkeiten Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, Angst seine eigene Meinung zu vertreten, Hemmungen, Schüchternheit, kein Zugang zur inneren Stimme, Halsschmerzen, Hals- und Mandelentzündungen, Heiserkeit, Sprachstörungen z. B. Stottern, Mundhöhlen-, Zahnfleisch- Kieferentzündungen, Schmerzen in Halswirbelsäule, Nacken + Schultern, Über- / Unterfunktion der Schilddrüse und damit einhergehende Störungen wie z. B. Nervosität/Antriebsschwäche
Lage: zwischen der Halsgrube und dem Kehlkopf. Es öffnet sich nach vorne.
Göttlicher Strahl: 1 und 9.  göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: hellblaue und türkisfarbene Steine.
Frequenzstimulation: 141,27 Hz - fördert die intelligente Kommunikation
www.planetware.de/audio/13-14127-merkur.mp3

 


6. Chakra - Stirnchakra (Drittes Auge)

Name: Ajna
Farbe:
Indigoblau, auch Gelb und Violett.
Sinn:
Alle Sinne, auch feinstoffliche Wahrnehmung
Thema:
Erkenntnisfunktionen, Sitz des Geistes und des Verstandes. Entwicklung außersinnlicher Wahrnehmung, Intuition. Fähigkeit zur Visualisation. Projektion unseres Willens, Manifestation durch Gedankenkraft.
Körperliche Zuordnungen:
Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn, Zentralnervensystem.
Drüsen:
Hirnanhangdrüse, (Hypophyse)
Blockaden im Stirnchakra:
Konzentrations- und Lernschwächen, fehlende Einsicht und Phantasie, ein unruhiger Geist, Schizophrenie, Ängste + Wahnvorstellungen, Aberglauben + geistige Verwirrung, Stimmungstiefs (Sinnlosigkeit), Kopfschmerzen + Migräne, Gehirnerkrankungen, Augenleiden, Ohrenleiden, chron. Schnupfen + Nebenhöhlenentzündungen, Erkrankungen des Nervensystems + neurologische Störungen
Lage: einen Finger breit über der Nasenwurzel. Es öffnet sich nach vorne.
Göttlicher Strahl: 5 und 8. göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: dunkelblaue bis violette Steine.
Frequenzstimulation: 221,23 Hz - Balance zwischen Intellekt und Intuition
www.planetware.de/audio/14-22123-venus.mp3



7. Chakra - Kronenchakra

Name: Sahasrar
Farbe:
Alle Farben, Regenbogenfarben, auch Weiß und Farblos
Thema:
Verschmelzung mit dem universellen Sein, höchste Vollendung, Einheitsbewusstsein.
Körperliche Zuordnungen:
Großhirn.
Drüsen:
Zirbeldrüse (Epiphyse).
Lage:
in der Mitte oben auf dem Kopf. Es öffnet sich nach oben
Blockaden im Kronenchakra:
Verhaftung in der materiellen Welt, ein Gefühl von Mangel, Leere und Unzufriedenheit, Weltschmerz, Dumpfheit, geistige Erschöpfung, Verneinung der Schöpferkraft, Immunschwäche, Nervenleiden, Lähmungserscheinungen, Multiple Sklerose, Krebserkrankungen, Ein- und Durchschlafstörungen
Göttlicher Strahl: 2. göttlicher Strahl
Zugeordnete Edelsteine: violette und klare, farblose Steine..
http://www.reiki-esoterik.de/chakren.html
Frequenzstimulation: 172,06 Hz - fördert das Heitere und Klare im Geist
www.planetware.de/audio/05-17206-platon.mp3

sonst. Text aus: www.reiki-esoterik.de/chakren.html
Blockaden Text aus:
www.auraanalyse.com/chakren.htm


Alle 7 Frequenzen:

www.youtube.com/watchöö

Übersicht über die 12 Göttlichen Strahlen

Blau (1. Strahl Gottes = Gottes Wille und Schutz)

Blau ist ebenso wie violett eine starke Schutzfarbe. Blau repräsentiert den Willen Gottes. Wenn Sie sich in blaues Licht einhüllen, können nur Energien zu Ihnen gelangen, die dem Willen Gottes entsprechen. Im menschlichen Energiesystem aktiviert die Farbe hellblau die Kommunikation (Kehlkopfchakra), die Farbe Indigo (dunkelblau) das innere Sehen (3. Auge oder Stirnchakra). Die Kommunikation dient der Verbindung und somit der Ausdehnung Gottes.

  • Chakra: Blau, Hellblau: Kehlkopf-Chakra, Indigo: Stirn-Chakra, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Kehlkopf-Chakras

  • Universales Gesetz: Das Gesetz der Energie - Licht. Gott ist Vollkommenheit. Die erste Ursache Gottes, das Schöpfungsprinzip „Es werde Licht“.

  • Stichworte: Glaube, Macht, Schutz, Entscheidungskraft, Göttliche Ordnung, Gehorsam, Intuition, Einheit, Unterscheidungskraft, Verschwiegenheit, Wahrnehmung, Besonnenheit, Sieg.

  • Sternbild: Löwe

  • Meister: El Morya (Hilft auch bei allen Fragen in Bezug auf karmische Probleme)

  • Erzengel: Michael (Glaube)

Goldgelb (2. Strahl Gottes = Göttliche Weisheit und Erleuchtung)

Goldgelb dient dazu, den Göttlichen Plan zu erkennen und führt daher auch zu Heilung. Auch Goldgelb hat deshalb eine starke Schutzwirkung.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Krone-Chakras

  • Universales Gesetz: „Wie oben so unten“, Erleuchtung.

  • Stichworte: Gott-Erleuchtung, Weisheit, Verständnis, Standhaftigkeit, Treue, Stimulation und Intensivierung des Geistigen Wachstums, Fortschritt, Christus-Bewusstsein, Freude, Heiterkeit.

  • Sternbild: Krebs

  • Meister: Konfuzius (Göttliche Weisheit und Erleuchtung, Gottes Plan erkennen, Wissen, Freude)

  • Erzengel: Jophiel (Beständigkeit)

Rosa, Pink (3. Strahl Gottes = Universelle Göttliche Liebe)

Insbesondere, wenn Sie das Gefühl der Getrenntheit empfinden und nach Geborgenheit und Liebe suchen, hilft die Visualisierung der Farbe Rosa, Sie mit der Christus-Energie und der universellen Liebe zu verbinden. Rosa Licht kann auch in alle disharmonischen Situationen geschickt werden, um eine Auflösung und Heilung der Situation durch die Kraft der Liebe zu erreichen.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Herz-Chakras

  • Universales Gesetz: „Göttliche Liebe - die zusammenhaltende Kraft des Universums“.

  • Stichworte: Göttliche Liebe, Anbetung, Toleranz, Menschlichkeit, Ehrerbietung gegenüber allem Leben, Ausgeglichenheit der Energie des Emotionalkörpers

  • Sternbild: Zwilling

  • Meister: Rowena, Orion und Angelika (Helfen bei irdischen Reisen und bei Partnerschaften)

  • Erzengel: Chamuel (Barmherzigkeit)

Kristallweiß (4. Strahl Gottes = Aufstieg und Reinheit)

Weiß enthällt alle Farben. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, welche Farbe Ihnen gerade am besten hilft, verwenden Sie am besten Weiß. Weiß hat eine starke Schutzwirkung und hilft am besten, wenn man sich ganz bewusst mit hochschwingender und reiner positiver Energie umhüllen möchte. Weißes Licht transformiert alle niedrigschwingende oder unharmonischen Energien zum Licht.

  • Chakra: Alle Chakren, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Wurzel-Chakras

  • Universales Gesetz: „Schwingung“. Alles, was existiert ist in fortwährender, ewiger Bewegung. Die Auferstehung der Materie zur Reinheit.

  • Stichworte: Reinheit, das makellose Konzept, Hoffnung, Wiederherstellung, Auferstehung, der Heilige Atem, die heilige Substanz der Denk-Natur des Menschen.

  • Sternbild: Stier

  • Meister: Serapis Bey (Unterstützung beim Prozeß des spirituellen Erwachens, der „Heimkehr“ in die Einheit, hilft bei der Befreiung und Reinigung von „alten“ Mustern und Energien)

  • Erzengel: Gabriel (Hoffnung)

Smaragd-Grün (5. Strahl Gottes = Wahrheit)

Dieser Strahl verhilft zur Heilung und zur Erkennung der Wahrheit. Wenn wir die Wahrhaftigkeit und die Wahrheit unserer Existenz als Söhne und Töchter Gottes erkennen und uns damit unserer Vollkommenheit wieder bewusst werden, sind wir geheilt. Denn Krankheit und Tod sind nur Ausdruck unseres Glaubens an unsere Unvollkom-menheit. Als Farbe Grün (Liebe, Herzqualität, Herz-Heilung) dem Herzchakra zugeordnet, als Farbe Smaragd-Grün (Heilung auf höherer Ebene, Wahrheit) der Sonnenwirbelsäule in Höhe des 3. Auges zugeordnet.

  • Chakra: Grün: Herz-Chakra, Smaragd-Grün: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Stirn-Chakra

  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Zyklen“, das Ein- und Ausatmen der Existenz, Widmung und Weihung des Lebens.

  • Stichworte: Erleuchtete Wahrheit, inneres Sehen, Weihung, Konzentration, Heilung, Hingabe, das All-sehende Auge Gottes, Ermächtigung aller Gott-Eigenschaften auf unserer Erde.

  • Sternbild: Widder

  • Meister: Hilarion (Hilft, Wahrheit, Harmonie und Heilung zu finden. Unterstützt alle, die bei der Heilung der Menschheit und der Erde helfen wollen.), Mutter Maria

  • Erzengel: Raphael (Heilung)

Rubin-Gold (6. Strahl Gottes = Ausübende Gnade)

Diese Farbe schenkt Ihnen Heilung und hilft Ihnen besonders, wenn Sie Unterstützung brauchen beim Dienen an anderen Menschen. Diese Farbe ist als ein Aspekt der Göttlichen Liebe auch mit dem Herzchakra verbunden.

  • Chakra: Rubin: Sakral-Chakra; Gold: Solarplexus-Chakra, Rubin-Gold: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Solarplexus-Chakras

  • Universales Gesetz: „Das Gesetz von Ursache und Wirkung, das Gesetz des Kreislaufs“

  • Stichworte: Selbstloses Dienen, Heilung, Hingebungsvolle Anbetung, Liebe, Christus-Energie (der Christus wirkt durch die Persönlichkeit), das Göttliche Vorbild verkörpert im Leib.

  • Sternbild: Fische

  • Meister: Jesus Christus, Lady Nada (Hingebungsvolle Liebe, Dienen, Helfen und Heilen. Sie helfen uns z.B. wenn wir Menschen pflegen müssen und dafür Kraft brauchen.)

  • Erzengel: Uriel, Donna Grazia (Frieden, Ruhe)

Violett (7. Strahl Gottes = Transformation und Umwandlung)

Die Farbe Violett hilft besonders (z.B. visualisiert als „Violette Flamme“) zur Reinigung und Befreiung von alten emotionalen und karmischen Mustern, Programmen und Programmierungen. Reinigen Sie sich möglichst täglich mit der Violetten Flamme, so wird auch nach und nach der physische Körper (der ja ein Abbild von Geist und Seele ist) gereinigt und von Krankheiten und Unvollkommenheit befreit. Ebenso kann violettes Licht oder die Violette Flamme zu einer Situation (Vergangenheit oder auch Gegenwart und Zukunft) geschickt werden, um sie zu heilen und Vergebung und Gnade zu erlangen. Im Sinne von Reinigung und Transformation dem Kronen-Chakra zugeordnet, im Sinne von Mitgefühl und Hingabe der Sonnenwirbelsäule in Höhe des Sakral-Chakras zugeordnet.

  • Chakra: Kronen-Chakra, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Sakral-Chakras

  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Umwandlung“

  • Stichworte: Umwandlung, Vergebung, Gnade, Mitgefühl, Hingabe, Rhythmus, die Kraft der Anrufung, Göttliche Gerechtigkeit, Freiheit.

  • Sternbild: Wassermann

  • Meister: St. Germain (Hilft bei der Reinigung und Befreiung von alten Energien und Mustern)

  • Erzengel: Zadkiel, Heilige Amethyst (Transformation)

Aquamarin (blau-grün, 8. Strahl Gottes = Klarheit)

Diese Farbe hilft besonders, wenn Sie eine Entscheidung fällen müssen oder wenn Sie sich in einer Situation im Unklaren sind.

  • Chakra: Kehlkopf- und Stirn-Chakra, Sonnenwirbelsäule zwischen Kehlkopf- und Stirnchakra

  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Polarität“

  • Stichworte: Lebendigkeit, Göttliche Wahrnehmung, Unterscheidungskraft, Verstandesschärfe, die Eigenschaften eines spirituellen und freien Wesens, Würde, Höflichkeit und königlicher Charme.

  • Sternbild: Steinbock

  • Meister: Maha Cohan (Altes Wissen, das Wissen in sich selbst erkennen)

  • Erzengel: Aquariel (Klarheit)

Magenta (9. Strahl Gottes = Harmonie)

Bei Gefühlen von Unausgeglichenheit, Nervosität und innerer Unruhe hüllen Sie sich am besten in magentafarbiges Licht (rötlich-violett) ein.

  • Chakra: Sonnen-Wirbelsäule zwischen Herz- und Hals-Chakra.

  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Harmonie“

  • Stichworte: Ausgeglichenheit, Festigkeit, Sicherheit, Vertrauen in der Welt zu sein - aber nicht von ihr.

  • Sternbild: Schütze

  • Meister: Jesus Sananda (Herzenswärme, bedingungslose Liebe, das Herz klären)

  • Erzengel: Anthriel (Harmonie)

Gold (10. Strahl Gottes = Ewiger Frieden)

Um inneren Frieden und Gleichgewicht zu finden. Um materielle und finanzielle Sicherheit durch Vertrauen auf die unendliche Fülle des Universums zu finden.

Chakra: Sonnenwirbelsäule oberes Drittel zwischen Solarplexus- und Herz-Chakra

Universales Gesetz: „Das Gesetz des Gleichgewichts“

Stichworte: Ewiger Frieden, die große Stille, innere Ruhe, Ausgeglichenheit, Befreiung, Fülle, Reichtum, finanzielle Freiheit.

Sternbild: Skorpion

Meister: Kuthumi (Franz von Assisi, ist besonders auch für das Reich der Tiere, Pflanzen, Feen, Naturgeister... zuständig. Die Verbindung zwischen den Engeln und den Menschen herstellen)

Erzengel: Valeoel (Frieden)

Pfirsichfarben, blaß-Orange (11. Strahl Gottes = Göttliche Zielsetzung und Auftrag)

Besonders, wenn es uns an Freude und Enthusiasmus in unserem Leben fehlt und wir den Kontakt zu unserem Lebensplan wiederfinden wollen.

Chakra: Sonnenwirbelsäule unteres Drittel zwischen Solarplexus- und Herz-Chakra

Universales Gesetz: „Das Gesetz der Vollkommenheit“ Die erste Ursache Gottes ist die Vollkommenheit in allen Dingen.

Stichworte: Erfüllung, selbstloses Dienen, das Leben durch die Liebe befreien, Glücklich-sein, Freude Enthusiasmus, der kosmische Moment siegvoller Vollendung.

Sternbild: Waage

Meister: Maitreya (Verbindung mit der Liebe Gottes und Konfrontation mit der eigenen Lebensaufgabe)

Erzengel: Perpetiel (Freude und Enthusiasmus)

Opalfarben (12. Strahl Gottes = Transformation)

Um die bewusste Verbindung zur Ich-Bin-Gott-Gegenwart aufzunehmen. Um sich als Teil der Göttlichen Schöpfung bewusst zu werden.

Chakra: Sonnenwirbelsäule zwischen Wurzel- und Sakral-Chakra

Universales Gesetz: „Das Gesetz der Einheit“ Alles, was existiert ist Teil der allumfassenden Gegenwart Gottes.

Stichworte: Umwandlung, Umgestaltung, Wiedergeburt, Verjüngung.

Sternbild: Jungfrau

Meister: Sanat Kumara (hilft bei der Transformation für den Aufstieg)

Erzengel: Omniel (Opal-Essenz)


Einwirkung der 12 Strahlen auf die 7 Chakren

In der folgenden Tabelle zeige ich eine Übersicht über die Verbindung der 12 Strahlen mit den 7 Chakren (Energiezentren) unseres Körpers (Quelle: "Die zwölf göttlichen Strahlen und die Priester aus Atlantis", Claire Avalon).

Chakra

Farbe

Einwirkender Göttlicher Strahl mit Aspekten

Farbe

7. Scheitel-Chakra

violett

2. Strahl: Weisheit, Erleuchtung

goldgelb

6. Drittes Auge

indigo

5. Strahl: Konzentration, Wahrheit, Heilung

grün

   

8. Strahl: Unterscheidungsvermögen, Klarheit

aquamarin

5. Hals-Chakra

blau

1. Strahl: Wille Gotte, Mut, Kraft, Schutz

blau

   

9. Strahl: Ausgleich, Harmonie, Gleichgewicht

magenta

4. Herz-Chakra

grün

3. Strahl: Göttliche Liebe, Freiheit, Toleranz

rosa

   

10. Strahl: Innere Ruhe, Fülle, Reichtum, Geborgenheit

gold

   

11. Strahl: Freude, vollkommener Plan, göttliche Aufgabe

pfirsich

3. Solarplexus-Chakra

gelb

6. Strahl: Frieden, Heilung, Harmonie, Dienen

rubinrot

2. Sakral-Chakra

orange

7. Strahl: Vergebung, Hingabe, Transformation

violett

   

12. Strahl: Wiedergeburt, Umwandlung

opal

1. Wurzel-Chakra

rot

4. Strahl: Reinheit, Disziplin

weiß

http://www.geistige-heilung.info/12Strahlen/12Strahlen.html

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP