DIE ERINNERUNG WURDE AKTIVIERT –

UNIXITRON:CRISTOTRON-METATRON (Graz 7-7-09
) 

TEIL 15

LICHTKODEX ODER CODE

Die Information, die in der menschlichen DNS enthalten ist, enthält ihrerseits alles in Bezug auf die göttlichen Charakteristiken des Individuums. Diese befinden sich in einem latenten Zustand und müssen bewusst aktiviert werden, damit der Mensch von dieser Kondition hin zur wahrhaftigen Identität kommt, die ihn aufrechterhält.

Der Lichtkodex ist der Träge von allem was in Bezug steht mit den Prozessen der Mutation, die sich auf die menschliche Spezis beziehen, damit er seine Manifestierung als Göttliches Sein erreichen kann.

Die genauen Charakteristiken der Transformation des Menschen stimulieren sein Erwachen in Bewusstsein, die – wenn sie sich summieren – den Schritt freigeben für die Aktivierung des menschlichen Genom und dessen Entwicklung, durch Homogenisierung mit dem Göttlichen, zu einem Wesen mit halb göttlichen Charakteristiken, auch wenn dieses die menschlichen Züge bewahrt, kann er sich mit feinsten Schwingungen einstimmen und sehr erhöhte Ebenen des Göttlichen Bewusstseins erreichen.

Die Charakteristiken, die die Manifestierung des Göttlichen im Menschen bestimmen, sind potentiell leichter zu aktivieren durch die verantwortungsvolle Akzeptanz der Transformation, der sich ein Individuum unterstellen muss, wenn er sich dafür entscheidet. Obwohl jedes Individuum ein Träger dieses Potentials ist, so akzeptieren nur sehr Wenige die Gelegenheit, um sich in bewusste Wesen zu gestalten, wodurch dieser potentielle Zustand über Jahrhunderte hinweg ohne Aktivierung verbleiben kann.

Gut, der göttliche Code ist eingedruckt im menschlichen Genom, aber damit das Individuum es aktivieren kann muss er fähig sein, den Prozess zu akzeptieren, durch den er gehen muss, denn inneren und äußeren Umstände werden evidenter und durchdringender mit seiner Teilnahme, damit das Individuum es aufnimmt und bewusst an seiner Transformation teilnimmt.

Der Lichtkodex verblieb beschützt durch dieselbe Unbewusstheit, welche die Menschheit vernebelt, aber aufgrund der aktuellen planetarischen Momente werden die Energieschichten bewegt und die innere Notwendigkeit wird der Menschheit bewusster, wodurch es leichter wird, damit sie die göttlichen Charakteristiken entdecken können und leichter die individuelle Transformation zu beginnen.

Jedes Mal wenn der Prozess beginnt, kommt man von einer Situation in die andere mit mehr oder weniger Geschwindigkeit, abhängig vom eigenen Wunsch des Individuums, wodurch ein jeder seine eigene Geschwindigkeit für die Transformation der Energie eindruckt, die ihn gestaltet.

Der Lichtkodex, außer dass er nicht nur über die dichtesten Kleider Energie überträgt, sondern er stabilisiert auch die Fähigkeit für den Empfang der Göttlichen Führung und eliminiert mögliche Interferenzen zwischen dem äußeren Bewusstsein und dem Lichtnukleus mit dem er sich verbindet. Diese energetische Stabilisierung erlaubt es, dass sich die inneren Bereitschaften nicht verzögern und seine Aufnahme und Interpretation den Schritt freigeben für die Modifizierungen in den verschiedenen Mechanismen, die den Menschen gestalten.

Der Empfang der Göttlichen Idee ist fundamental, denn aus ihr kommen eine Serie von Aktivitäten, die sich auf der inneren Ebene koordinieren und die Restauration der Punkte für die Verbindung mit der Göttlichen Quelle erlauben. Die Chakren oder Nadis werden aktiviert in dem Maße, wie sich die Aktivität des Menschen mit dem göttlichen Sein synchronisieren, welches die Inkorporation in den äußeren Kreislauf sucht.

So wie der Lichtkodex in der menschlichen DNA eingeschrieben ist und das göttliche Potential trägt, so wird auch die Große Quelle des Lebens synchronisiert und erlaubt es, dass die Zwischenverbindung der menschlichen DNA mit der Göttlichen DNA möglich wird.

Der Lichtkodex ist der Göttliche Same, deponiert durch den Vater-Mutter in den Aufsteigenden Sohn (Kind), damit es, wenn es bereit ist in die göttliche Quelle einzukehren, eine Landkarte für den Pfad hat, um den Weg der Rückkehr zur Quelle des Lebens zu finden, aus der einmal als Prototyp einer Lichtidee kam.

 

Die Quantifizierung der Energie, die die menschliche DNA trägt, ist überaus hoch, denn es verwahrt nicht nur die physischen Charakteristiken sondern auch die potentiellen Charakteristiken des Göttlichen Seins, das er IST.

Der Lichtkodex ist die tonangebende Note die erlaubt, die Tür zur Ewigen Wohnsatt zu öffnen.

Mit Liebe MAITREYA



TEIL 14

Die Boten-DNS (ARN) erfüllt eine fundamentale Rolle in der Ebene der biochemischen Zyklen zwischen de Zellen. Seine wichtigste Charakteristik besteht darin, Botschaften zu tragen die notwendig sind für die Zellen, um ihren Prozess auszuführen, außerdem erlaubt es die Anschlüsse zwischen den biochemischen Agenten, die für die Aufrechterhaltung der zellularen Balance sorgen.  

Die biochemischen Prozesse benötigen die Information die der Bote auf der zellularen Ebene trägt. Wenn die Prozesse der Aktivierung der Erinnerung beginnen, dann präsentiert das ARN die Information, die synthetisiert werden muss. Die Besonderheit dieses Vorgangs besteht darin, dass ein ARN-Agent, der die Information trägt, die bioenergetische Synthese aktiviert, die sich in den Zellen realisiert und daher ist er auch mit dieser Aktivierung der menschlichen und göttlichen DNA verpflichtet, denn die Botschaft die er trägt, hängt von den genetischen Codes ab, ob diese übertragen werden oder nicht. Die Information, die diese Transferenz (Übertragung) der Information erlaubt, wird durch die DNA geleitet und diese erlaubt die biochemische Synthese und die Transferenz der Information der Väter an deren Nachkommenschaft.

Die Wichtigkeit dieses „Vervollständigers“ basiert auf der Synthese der Proteine, die – abhängig von ihrer Lage in der Kette die übertragen wird – den menschlichen Zyklus beginnen kann, in Übereinstimmung mit dem was innerlich festgelegt wurde, in Ordnung und Harmonie oder löst eine Kette von fehlenden Manifestierungen aus von gewissen biochemischen Werten, welche die korrekte Position der Codons in der DNS destabilisieren.  

Das ARN ist notwendig, damit die Nukleotiden, Codons und Anticodons sich auf eine harmonische Weise bereitstellen und der zellulare Austausch und die Decodifizierung der DNA in Harmonie geschehen kann. Die zellulare Synthese, vermittelt durch die korrekte Botschaft, gibt den Schritt frei für die Reinigung der DNA-Kette, aber wenn die Botschaft nicht vollständig übertragen werden konnte oder durch andere innere oder mechanische Dinge unterbrochen wurde, dann kann nicht die Information implantiert werden, um den Sequenzbeginn in der DNA in Übereinstimmung mit der Göttlichen Ordnung zu starten.  

So wie die positive Information der Gameten (maskulin und feminin) vergeben wird, im Moment der Empfängnis, werden dann auch negative übertragen und Teil dieser fehlerhaften Botschaft wird durch die ARN (Bote) gebracht, der in diesem Fall die erzeugte Information auf der Ebene der Körper der Individuen aufgenommen wird, und die festgelegte Ordnung modifiziert, in Übereinstimmung mit der energetischen Last, die ein jeder trägt.  

Aus diesem Grund können viele Symptome und Pathologien nicht im Menschen erkannt werden, denn sie haben ihren Ursprung in der übertragenen Information und modifiziert in dem Moment, wo sich ein intensiver Druck von den Erzeugern her verändert und den Ursprung für Faktoren bringt, der sich nicht in den menschlichen Trägern oder Erzeugern befindet.

Es ist darauf hinzuweisen, dass die menschlichen Abhängigkeiten von vielen äußeren Faktoren ihren Ursprung in den Modifizierungen der Botschaft haben, die sich im Moment der Beziehung der Gameten in einer unendlichen Anzahl von Anomalien übertragen, geheilt werden könnten. Sie würden sich nicht bereitstellen, wenn sich im Moment des biologischen Zusammentreffens der Individuen in einer Handlung, nicht von ihren Pheromonen aus übertragen werden, eine fehlerhafte Information, denn die Synthese oder Biosynthese verändert sich in Übereinstimmung mit dem Grad der Animalität (Tierhaftigkeit) oder auch nicht, welche die Beteiligten aufzeigen, denn das verändert enorm die Gameten und übergibt ihnen eine Last, die einschließlich die normale Gestaltung des Embryos beschädigen.

Alles besteht in einer harmonischen Korrespondenz und jedes Element erfüllt seine Funktion. Auf der biologischen Ebene ist jedes Ding perfekt geordnet und erfüllt das vorgesehene Vorhaben. Wenn sich dann diese Ordnung verzerrt, dann manifestieren sich die Wirkungen im Physischen, in den phänotypischen und genotypischen Charakteristiken sowie im Verhalten. Die zellulare Erinnerung verwahrt alle Alterationen und wenn sie sich wiederholen, dann kodifizieren sie sich und modifizieren die Sequenzen der DNA. 

Die menschliche Spezi hat auf viele Arte und Weise mit dem menschlichen Genom experimentiert, aber man kann nicht das Endergebnis voraussagen, denn das ist in Händen Gottes. Doch obwohl die Alterationen provoziert worden sind, so führen nicht alles zum Fortschritt der Menschheit, denn sobald eine Information verändert oder unterdrückt wird, dann verursacht es viele Prozesse die sich verändern, verursachen substantielle Veränderungen oder Mutationen, die über der Menschheit die negativen Spuren kondensieren und ihre genetischen Strukturen und Modifizierungen der DNA verdichten. Mehr noch, sie drucken eine falsche Information ein und damit ein neues energetisches Muster, das zur Modifizierung des menschlichen Vorhabens führt und damit zur Implantation von fehlerhaften Energien (verzerrten), die wenn sie kein Zentrum haben, darin enden, das sie die Rasse zum Wahnsinn treiben. So ist es mit vielen Spezis in den Laboratorien geschehen, wo die Wissenschaftler versucht haben, die Verhaltensmuster dieser Spezis zu synthetisieren und die Korrespondenz zum Menschlichen gesucht haben, um Implantationen vorzunehmen.

Die primären oder biologischen Wirkungen können gut sein, aber kann man dasselbe sagen von den energetischen Effekten in der Synthese der Proteine oder in der Transferenz der Information von einer Zelle zur anderen? 

Wenn die Veränderungen auf der zellularen, genetischen, Ebene gegeben werden, der DNA, die Übertragung (Transmigration) der Energie von einer Zelle auf die andere, modifiziert es die Energiefelder, ohne dass der Prozess zurückgehalten werden kann, denn es schießen eine Serie von Wellen aus, die das menschliche Verhalten destabilisieren und die Kette des Ökosystems auseinander bringt. Kann hier ein effektiver Fortschritt in der menschlichen Gesellschaft erfolgen, wenn deren Organe durch animalische Organe ersetzt werden? Was geschieht mit der zellularen Erinnerung? Oder in jedem Fall: was geschieht wenn ein Mensch geklont, sein System modifiziert wird, damit er funktioniert als Spender für Organe? Sieht so ein Vorgehen in der Ordnung aus? 

Wenn die energetische Transferenz modifiziert wurde oder unterdrückt, was wird mit dem Transplantat übertragen? Was trägt der Klon? Die Ordnung wird unterdrückt oder nicht beachtet oder einfach vergessen, dass es energetische Sequenzen gibt, die perfekt festgelegt sind, denn scheinbar wird der Fortschritt der Menschheit angesehen, das es bedeutet das menschliche Erreichen umzudrehen und die Göttliche Ordnung zu verabscheuen.  

Alles ist vorgesehen, damit der Mensch seine Befreiung und die Ewigkeit erreichen kann, aber wenn das durch ihn selbst verändert wird, was kann dann geschehen? Der Obskurantismus besteht nicht nur aus fehlender Kenntnis sondern präsentiert sich durch Exzess und was den Exzess verursacht ist, dass die energetischen Muster sich verändern und die Menschheit affektiert wird durch die erzeugten Wirkungen. Unter anderem in: Trockenheit, Pandemien, Hungersnöte, neue Krankheiten, emotionale und mentale Alterationen, sowie eine unendliche Anzahl von natürlichen Phänomenen usw. Warum eine falsche Information übertragen oder warum die biologischen Systeme modifizieren? 

Die Botschaften der ARN sind eng (intim) verbunden mit dem Prozess der Energiesynthese, die in das menschliche System tritt; das geschieht mit der Nahrung, was unsere Sinne empfangen – äußerlich und innerlich – und alles was dort eingedruckt ist. Eine Alteration des Prozesses modifiziert alles. Das Substantielle in das Nichtsubstantielle gehen Hand in Hand, warum diesen Prozess verändern? 

Jedes Energiequantum trägt eine vitale Kraft der Gruppe, aus der es stammt und in diesem Zyklus der energetischen Ankoppelung müssen viele Wesen ihre energetischen Übertragungen auf positive Weise modifizieren, damit die Menschheit einen Impuls hin zum Licht des Ewigen Vaters erhalten kann. Ansonsten werden viele Wesen sterben, denn es wurden substantiell die Informationen der ARN modifiziert und die energetischen Transferenzen führten zu neuen Mutationen der Generation, indem sie falsche Informationen tragen und Codes pflanzen, die die Antworten des Individuums zum System modifizieren. Die Ordnung wurde verändert und die äußere Manifestierung erzeugt neue Mängel (Verzerrtheiten, Verrücktheiten).  

Die Antwort die jetzt gesucht wird besteht in den Wesen die fähig sind, diese Vorgänge aufzuhalten, sich für das Leben zu verantworten, das sie tragen und es als eine Gelegenheit auf sich zu nehmen, um die Ordnung, das Licht und die Liebe darin wieder herzustellen sowie auch in der Menschheit. Jede Modifizierung hat seine Wirkung, wichtig ist es zu wissen festzustellen, was man modifizieren möchte, damit positive Wirkungen erhalten werden können.  

Ihr seid aufgerufen, den Lichtkörper zu gestalten, über die zellulare Erinnerung zu arbeiten, indem ihr ihnen positive Botschaften gebt und sich alles in einer harmonischen Ordnung, befreiend umwandelt, bis sich die Wahrheit manifestiert, die Menschheit befreit aus den Führerschaften des Obskurantismus von denjenigen, die sich als ihre Führer der Wissenschaften betrachten. 

Mit Liebe, UNIXITRON



TEIL 13
 

Bei Beschleunigung des individuellen Bewusstseins multiplizieren sich um das Tausendfache die Kraftaufwände, die gemacht werden, um die Erinnerung aktiv zu halten. Das erzeugt eine Wirkung, die sich über die gesamte Menschheit ausdehnt.  

Die individuellen Kraftaufwände summieren sich und übertragen auf das Massenbewusstsein eine Energie, welche die Menschen aktiviert, die sich nahe der Individualisierung befinden. Auf die gleiche Weise geschieht es mit den Vorgängen in der DNA, die sich in einer Aktivierung des Bewusstseins in dem Maße äußern, wie sich die Menschen bewusst werden und mit Verantwortung die eigene Erneuerung zum Lichtwesen annehmen.  

Die Kraftaufwände die gemacht werden, damit die Menschheit eine weitere Stufe aufsteigen kann, sind zentriert in den Individuen, die fähig sind dieses auf sich zu nehmen und verantwortlich, um eine feste Plattform für die inneren Vorschläge zu sein. Wenn das geschieht, dann sind die Annäherung und individuelle Vorbereitung leichter. Man arbeitet von vielen Punkten aus. Viele Lichtwesen haben sich darin verpflichtet, aber der große Kraftaufwand bringt nichts, wenn man sich nicht äusserlich bewusst wird, dass die individuelle Entscheidung sehr wichtig ist, die Aufrechterhaltung, die ein jeder ausführen muss.  

Die inneren Vorschläge sind viele und kommen auf multiple Weise, aber wenn es keine Resonanz gibt oder zu wenig Aufmerksamkeit, dann verbleiben diese nur als Vorschläge. Wer dem einen Sinn geben kann ist nur der Mensch, der sensibel auf die Nachfrage seiner Seele und seines Seins antwortet. Daher können nur wenige Individuen die Transformation ermöglichen, was mit allem Ernst in Betracht gezogen werden muss, denn es gibt den Schritt frei für die Aktivierung der Erinnerung, die Neuordnung des genetischen Codes, das Entschleiern der negativen Sequenzen und das Einsetzen von neuen, in Harmonie mit dem Göttlichen Plan.  

Es sind Operationen die innerlich ausgeführt werden, in Sequenzen durch die Entscheidungen des Individuums und dem Grad seiner Verantwortung mit dem Plan. Und so wie es dem Individuum entspricht, sich vorzubereiten um empfänglicher zu werden, so wird er fähiger, um die Energie zu empfangen und auch innerlich geschehen energetische Ankopplungen, die nach neuen Formen für die Vereinigung mit dem Menschen suchen. So wird ein energetischer Kompass geschöpft, der erlaubt, dass sich die Energie harmonisch von der einen zur anderen Ebene ausgleicht.  

Aber man muss sich bewusst sein, dass nur die individuelle Festlegung die Tür öffnet, damit innerlich die Prozesse für die Ankopplung zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen begonnen werden können.  

Sobald einmal die Energie fließt und der Mensch empfänglich dafür wird, kann sie modifiziert werden und zwar in Fraktionen von Sekunden viele der negativen Sequenzen in der menschlichen Programmierung. So können viele Bewusstseinsebenen erneuert und die Schwingungsrate der ganzen Menschheit beschleunigt werden.  

Jedes Mal wenn ein Individuum aus der Masse heraus kommt und sich des Wunsches seiner Seele bewusst wird, dann lösen sich innerlich die irdischen Anbindungen, um mit dem Bewusstsein des Aufstiegs angekoppelt zu werden und generieren einen Impuls, der sich in dem Massenbewusstsein beschleunigt, in dem Maße wie sich die individuelle Entscheidung des Göttlichen Erreichens aufrechterhält.  

Die aktuellen Momente bieten wenig Auswahlmöglichkeiten, denn der Mensch entscheidet sich für die Reintegration in den neuen Rhythmus oder verbleibt eingefangen in das, was momentan die Erde bedeckt. Mit der Entscheidung der Integration schreitet die Menschheit voran, mit der Entscheidung statisch zu verbleiben, untersteht er den Geschehnissen, durch der Planet gehen wird. Die eine oder andere Entscheidung markiert energetische Muster und beide werden aufrechterhalten durch die darin versprochenen Seelen und beide sind vollkommen akzeptierbar für die Göttliche Ordnung, denn eine jede drückt aus, in welchem Rhythmus sie sich zu bewegen hat. Ebenso betrachtet ein jeder die Aufrechterhaltung der energetischen Ränge, die Tausende von Seelen umfassen, die auf die eine oder andere Weise die Erfahrung ausgewählt haben, die sie durchleben müssen.  

Wichtig ist, dass ein jeder ein Fundament für die inneren Aktionen gestaltet, die sich in diesen Energiekreisläufen erzeugen müssen. Aber jede individuelle Entscheidung beschleunigt oder vermindert das Energiefeld, indem er sich befindet. Der Hauptgrund für den Aufruf um Reflexion bezüglich eurer Entscheidungen und Aktionen, euren Vorschlägen und Wünschen, euren inneren Ersehnungen und Projizierungen liegt darin, dass ihr euch bewusst machen müsst, dass ihr trotz der Individualisierung weiter innerhalb eines energetischen Gürtels seid. Dieser verzerrt die individuellen Energien, wenn man sich nicht bewusst wird, dass es notwendig ist, das eigene Umfeld zu erhöhen, um eine höhere Ebene für die innere Aktion zu schaffen. Das menschliche Fundament ist zerbrechlich vor den äußeren Umständen und kann nur bestehen, wenn es innerlich fest und solide ist und man auf die göttliche Bedeckung vertraut, die ihn vor allem schützt, was außerhalb davon ist.  

Das Simultane in vielen Geschehnissen müssen immer öfter in diesen Zeiten beobachtet werden. Ein jedes Geschehnis markiert einen Prozess und bestimmt die individuellen und kollektiven Aktionen. Das Wichtigste ist, dass sich der Mensch in seinem eigenen vereinten Sein zentriert hält, denn das bestimmt die innere Beschleunigung und seinen Aufstiegsprozess, der seinerseits das Bewusstsein des Menschen klärt, damit er sich den rhythmischen Schwingungen in den verschiedenen Phasen der planetarischen Ankopplung in den neuen Zyklus der Realisierung als Lichtsein anpassen kann.  

Das äußere Bewusstsein verfeinert sich in dem Maße wie das Individuum sich in einen bewussten Kandidaten wandelt, der fähig ist, um eine neue Inthronisierung seines göttlichen Seins zu ersehnen. Aber es ist auch die Gelegenheit, damit ein jeder Mensch die Menschheit als Ganzes im Aufstieg ist. 

Legt eure Göttliche Ersehnung fest und vereint eure Kraftanstrengungen für das Göttliche Erreichen. 

Mit Liebe UNIXITRON



TEIL 12


Bei Korrektur der energetischen Ebenen, die die Erinnerung der Menschheit enthalten, öffnet sich ein neues Panorama für die Menschen, die nicht mehr länger so sehr das Gewicht der äußeren Umstände spüren und mit größerer Leichtigkeit den Zugang zu ihren Göttlichen Erinnerungen erhalten können.

In dem Maße wie die Schleier fallen und das Licht sich offenbart, werden sich mehr die Aspekte zeigen, welche die Seele gefangen halten, schmerzhafte Erinnerungen die Wunden öffnen und das geschieht, weil das Licht die Kondition der Seele offenbart und man sehen kann, wo bewusst gearbeitet und um Befreiung, Umwandlung und Heilung werden muss. So kann der Mensch in seiner Beziehung mit sich selbst reifen und zusammen mit denjenigen, die ihn umgeben, denn ansonsten verbleibt die Ursache eingedruckt und kann nicht heilen.

Was jetzt gegeben wird ist dafür da, damit der Mensch sich bewusst wird, die Verantwortung auf sich nimmt und mit anderen Worten wächst, reif wird, sich befreit und unabhängig wird von allen Elementen und Faktoren, intern wie extern, die ihn kontrollieren. Es ist ein Moment des Wachstums in jeder Hinsicht, denn nur so kann er sich an den Schwingungsrhythmus des Planeten anpassen. Nur so kann er in einen neuen Zyklus der Wiedergeburt im Licht eintreten. 

Neue Erfahrungen kündigen sich an und neue Momente im menschlichen Wachstum. All das wird aufrechterhalten durch die Liebe, deren Lichtkraft der Seele all das gibt, was sie für ihre definitive Befreiung benötigt. 

Sei dies einmal mehr ein Aufruf zur Reflexion, damit ihr die benötigte Reife erlangt und zusammen mit dem Planeten in eine neue Oktave des Lichtes eintreten könnt.

Mit Liebe  

MAITREYA

Die Offenbarungen die in Bezug auf die Wichtigkeit des genetischen Codes und des Göttlichen gemacht werden, sind dafür da, damit der Mensch bemerkt, dass er eine Transformationsquelle der Energie ist, denn je nachdem wie er diese benutzt, kann er sich in ein Lichtwesen umwandeln, das er IST oder er verbleibt in der dichten Form.

Die qualifizierende Macht des Individuums über seine Energie und was ihn umgibt ist überaus wichtig. Daher ist es so vital, dass jeder bemerkt, wie er seine Energien restaurieren kann, die er trägt und die in seinen Genen liegen und damit seine physischen Charakteristiken bestimmen. Die biologische Erbschaft des Individuums markiert ihn, aber er kann es modifizieren, wenn er nicht länger die negativen Programmierungen akzeptiert.

Die energetische Transferenz geschieht im Moment der Fusion der Eizelle mit dem Sperma, aber wenn der Mensch sich bewusst wird, dass er nicht länger eine negative Information seiner Nachkommenschaft übertragen darf, dann muss er einen Sprung in seinem Leben tun und darüber nachdenken, was er seinen Kindern geben will. Wie kann er das von seinen Eltern empfangene modifizieren, von seinen Großeltern, wie kann er das negative Programm durchschneiden? 

Daher ist es so wichtig, dass sich jeder Mensch bewusst wird und verantwortlich wird für das was er gibt und auch was er empfängt, was in seiner DNA verschlüsselt ist. Gut, so wie er eine energetische Entladung empfangen hat, die imprägniert ist mit positiver und negativer Information: wäre er fähig, diese Last seiner Nachkommenschaft zu übertragen? Zweifellos würde er die Faktoren auswählen, die zu Gunsten und harmonischer sind und das kann er tun.

In dem Maße wie der Mensch erwacht, muss er die Optionen in Betracht ziehen, die sich ihm präsentieren: weiter zum Licht gehen, dort zu verbleiben wo er ist oder zurücktreten. Sobald er sich für eine Option entscheidet, beginnt in diesem selben Moment die genetische Modifizierung, denn die Entscheidung legt fest, was den Menschen in seiner täglichen Erfahrung markiert. Wenn er sich dessen bewusst wird und in Übereinstimmung mit seiner wahren Bereitschaft, gestaltet er sich in seinen eigenen Transformator und sein genetisches Potential, das noch nicht aktiviert ist, beginnt die neuen Konditionen zu assimilieren, die dieser Mensch festgelegt hat. Es ist eine Programmierung, die erneut programmiert werden kann. Es ist ein energetischer Zustand, der modifiziert werden kann. Nichts ist statisch, alles fließt in Übereinstimmung mit der Entscheidung die man trifft, denn das bestimmt es, wie ein Mensch leben will und was er seiner Nachkommenschaft übergeben will.

Die Entschlüsselung der DNA ist auf seiner höchsten Ebene. Viele der Schichten, die sie gestalten werden substantiell modifiziert und übergeben dem menschlichen Genre eine neue Gelegenheit sich zu befähigen, um die Information zu übertragen, die die Werte enthalten die tatsächlich ein Individuum regenerieren können. So erhält er die Fähigkeit, um seine wahre Kondition auf sich nehmen zu können. 

Die Chromosomen-Synthese, die sich von einem auf den andren Menschen überträgt, wird aktiviert mit all ihren Möglichkeiten, die das Lichtsein bietet. Auf diese Weise beschleunigt sich nicht nur das Bewusstsein sondern auch der physische Körper passt sich an die klimatischen Konditionen an und an Umstände, wo das Umfeld ungünstig ist. Indem das göttliche Potential noch aktiver wird, erwirbt er mehr Fähigkeit um es anzunehmen und aufzunehmen, was ihn umgibt.

Die Lektüre der menschlichen DNA – wenn sie auch energetische Sequenzen aus sehr niedrigen Niveau übersetzt – enthält auch diese hohen Schwingungsfrequenzen, aber es wird notwendig, diese innerhalb einer mehr harmonischen Frequenz anzukoppeln, einer persönlichen Erfahrung, denn das hilft bei der schnelleren Adaptierung an das Umfeld. Das ist mit der getroffenen Entscheidung möglich, abhängig vom Umfeld der Frequenzwellen die ausgestrahlt werden oder nicht. 

Es ist der Mensch, der seine Erfahrungen bestimmt, unter den Umständen zu leben und mit welcher Verantwortung er diese auf sich nimmt. Wir begrenzen uns, Teile der Ergebnisse der Analysen zu übertragen und die Möglichkeiten, die aktiviert werden können in dem Maße, wie man sich bewusst wird und die Wichtigkeit definiert, ein aktiver Transformator zu sein, nicht nur für sich selbst sondern für die Menschheit als Ganzes. 

Wir geben diese Informationen, damit ihr neue Schritte machen könnt, hin zu einem neuen energetischen Kontext, wo ein jeder verantwortlich für sich selbst ist und jeder befähigt wird, um seine Handlungen zu bestimmen. Ihr könnt nicht beanspruchen, in einer neuen Welt zu leben ohne einen Kraftaufwand zu tun.

Ihr habt jetzt die Verantwortung, eure eigene Welt zu modifizieren und sobald dieser Prozess begonnen wird, kann ein jeder eine bessere Lebensform ersehnen.

Mit euch  

UNIXITRON

In dem Maße wie der Mensch sich seiner Selbst bewusst wird, beginnen sich innerlich die Schichten der menschlichen und göttlichen DNA zu bewegen, zu synchronisieren und in dem Maße der inneren Kraft oder dem Erwachen des Bewusstseins beschleunigen sich diese. Jeder menschlichen DNA-Schicht entspricht eine Göttliche.

Der Schwingungsrhythmus erhöht sich in dem Maße, wie die Schichten ätherisch werden und der physische Körper in einen energetischen Rhythmus kommt, der ihm erlaubt die Lichtwellen der höheren Körper wahrzunehmen. Die Ankopplung geschieht auf eine progressive Weise und in dem Maße wie die Resistenzen des äußeren Bewusstseins verschwinden, erhöht sich die Schwingung in einer jeden Zelle des physischen Körpers.

Man kann es ansehen wie ein Anschluss von verschiedenen Wellenlängen oder elektromagnetischen Feldern. Die Schichten müssen nachgeben und die Resistenzen loslassen damit sich andere mit ihnen verbinden können, d.h. das Physische kann nicht direkt mit dem Göttlichen verbunden werden, solange nicht die Resistenzen durch verirrte und falsche Konzepte überwunden wurden.

Energetische Frequenzen müssen sich im Menschen beschleunigen und die energetischen Frequenzen aus dem Göttlichen müssen sich verlangsamen, damit ein bestimmter Schwingungsrhythmus entsteht und beide sich finden und ankoppeln können. Aber da es sich um viele Schichten handelt, gestaltet durch Schwingungsrhythmen, die vom Dichtesten bis zur höchsten Beschleunigung gehen, muss ein Prozess der Ankoppelung gegeben werden, damit sich die eine mit der anderen Schicht verbinden kann. Das ist nur möglich, wenn sich der Mensch bewusst wird und es wünscht, ein bewusster Manifestierer seiner Präsenz zu sein, der Präsenz Gottes in Aktion.

Die DNA passt sich nicht mit einem Mal an, denn die vibratorischen Ränge sind derartig unterschiedlich, dass es einen Schock erzeugen würde, wenn das menschliche System in Unordnung gerät (ausserhalb der Justierung) und die Konsequenzen wären katastrophal. Nur wenn der Mensch vorbereitet ist, um die ersten energetischen Entladungen aus dem Göttlichen zu erhalten, dann kann er die Wirkungen wahrnehmen und oftmals bemerkt er es nicht und wie es geschieht.

Es ist nicht leicht, einen Vorgang zu erklären, wo sich eine unendliche Anzahl von energetischen Wellen mit der einen oder anderen verbindet. Das Konzept der energetischen Schichten ist das geeignete, aber in der Realität sind es Frequenzen in Wellen, die versuchen sich mit anderen zu verbinden um den Prozess der Veränderung auf jeder energetischen Ebene des Individuums anzukoppeln und zu beginnen. Die ersten Erfahrungen erfolgen mit dem Hologramm, um die Wirkungen zu sehen, die sie erzeugen und um diese dem menschlichen Genom zu übersetzen. Dieser synthetisiert die Energie zum Physischen und erzeugt genetische Veränderungen auf Zellebene. Aber das berührt auch die anderen Körper, denn bei der Modifizierung einer energetischen Sequenz in der DNA hallt es wider in den anderen Körpern durch die enge Beziehung.

Das insubstantielle Göttliche generiert Wellenlängen, die die Verhaltensmuster entblocken und viele energetische Schichten erleichtern, die das individuelle Bewusstsein bedecken. Die energetischen Felder in einem jeden der verschiedenen Körper modifizieren sich in dem Maße, wie sich die Synchronisierung zwischen der menschlichen und göttlichen DNA erhöht.


Es löst sich ab oder besser gesagt, die Energie wandelt sich und polt sich um in energetische notwendige Ergänzung, die diejenigen Energien ersetzen, die vorhanden waren. Energetische Sequenzen, die in aufeinander folgenden Lichtwellen den menschlichen Code übergeben, um diesen fähiger zu machen, die Sequenzen der Göttlichen DNA oder LICHTKODEX zu empfangen. Die Spiralen beschleunigen und erhöhen sich in ihrem Drehen und verhundertfachen ihre Energie, um die Transfiguration der Dichte in eine komplementäre feinstoffliche Energie zu führen. 

Man spricht davon, dass die Schleier fallen, bis das Vollkommene Ebenbild gezeigt wird, aber nichts löst sich auf sondern vervollständigt sich, wo sich ein jeder der Faktoren summiert, die das menschliche Genom und den Lichtkodex gestalten. In dem Maße wie die Teilchen einpassen und sich die Energie verfeinert, können die Elemente großer Dichtigkeit die Form aufrechterhalten aber nicht seine Schwingungsrate, denn diese wurde erhöht. Vor den physischen Augen scheint es so, als ob es keine Veränderungen gegeben hat, aber innerlich wurde alles modifiziert. 

Die Lektüre des Lichtkodex geschieht, wenn sich die Schwingungsfrequenz erhöht und die energetische Verbindung zwischen dem Höheren Mentalkörper des Individuums und dem entsprechenden Lichtnukleus der Präsenz hergestellt wurde. Dann wird die Information übertragen damit sich das äußere Bewusstsein davon nähren kann und den Schritt frei gibt für die Transformation des Menschen in ein Licht-Sein. Das ist in Übereinstimmung mit den Veränderungen, die auf der planetarischen Ebene verlangt werden und notwendig sind für die Transformation der Erde in den HEILIGEN STERN DER FREIHEIT! 

Nehmt die Gelegenheit an, die sich euch bietet und seid fähig, diese auf euch zu nehmen als eigener Faktor des EWIGEN LEBENS.

Mit euch, UNIXITRON



Teil 11

Die numerologische Sequenz wird decodifiziert in dem Maße wie sich die Schwingung des Kandidaten für den Aufstieg erhöht. Jeder Sektor der DNA wird geprüft und mit dem Göttlichen verbunden, damit die Verheiratung geschehen kann und der Lichtandrogyn restauriert wird. Langsam wird dieser Prozess ausgeführt bis jedes Stück einpasst und der Mensch sich in das Licht-Sein umwandelt, das er IST.

Die Sequenzen, die sich in der menschlichen DNA befinden werden ersetzt durch die Sequenzen der göttlichen DNA. In diesem Prozess erhöhen sich die Frequenzen der cerebralen Wellen und ebenso die Hormonflüsse, die an den neuen Rhythmus angekoppelt werden. Auch wenn die menschlichen Charakteristiken aufrechterhalten werden, wird das Individuum beträchtlich seine Anpassung an den neuen Zyklus verbessern, durch den die Erde geht. Die substantiellen Modifizierungen, die auf den beschleunigten energetischen Ebenen des Menschen begonnen wurden, werden angepasst, bis sie sich perfekt mit dem Physischen einpassen. Auch wenn dieser physische Körper seine bekannte Erscheinung beibehält, so schwingt er doch mit größerer Geschwindigkeit und kann mehr Licht ausstrahlen, das in einigen Fällen gesehen werden kann.

Jede menschliche genetische Sequenz hat ihren göttlichen komplementären Teil und es geschieht mit dem Vorhaben, dass in dem Maße wie sich die bewusste Aktivität des Individuums erhöht und seine Energie beschleunigt, sich so die höheren Körper mit den dichteren ankoppeln können, ohne Unannehmlichkeiten egal welcher Art zu erzeugen. Sobald der Prozess der Transfiguration eingeleitet ist und das Individuum fähig ist, seine Aufmerksamkeit auf seine wahre Natur zu halten und diese progressiv zu erhöhen, dann wird der Weg frei für die Vereinigung mit einem jeden seiner Körper, die ihn gestalten. Man kann sagen, dass er aus der dritten Dimension in die 4. und 5. eintritt und so weiter, in Aufrechterhaltung seines fleischlichen Körpers, worin auch das Göttliche Vorhaben besteht, denn es ist notwendig allen Menschen zu helfen, indem bewusst die Präsenz Gottes auf dem Planeten verankert wird.

Ein Individuum welches erreicht, seine Kleider zu vereinen ist ein bewusster Träger des GOTT-VATER-MUTTER, in IHM handelnd um die Menschheit vom Vergessen um sich selbst zu befreien, hin zu ihrer wahren Identität. Ein vereintes Wesen ist ein bewusstes Sein das fähig ist, den Fluss der göttlichen Energie aufrecht zu erhalten, die sich jedes Mal beschleunigter bis zum Maximum erhöht, damit sich auch die Erde mit ihrem Licht-Sein verschmelzen kann, als HEILIGER STERN DER FREIHEIT!

UNIXITRON hält das individuelle energetische Netz unter beständiger Beobachtung, um die notwendigen Veränderungen zu ermöglichen, in dem Maße wie das Individuum sich als Kind Gottes annimmt und verantwortlich wird für die Manifestierung der Wahrheit seines wahren Seins.

Der numerische Schlüssel eines jeden Individuums ist in seinem Genom, aber damit die Transformation geschehen kann muss er sich entscheiden, bewusst an seiner eigenen Modifizierung teilzunehmen und vom einfachen Beobachter des Lebens zu einem bewussten Aktivierer desselben zu werden. Ein Modifizierer der äußeren Umstände und Geber der Veränderungen, neuen Erfahrungen und das Zurücklassen der Identifizierung mit dem biologischen Aspekt, der ihn an die physische Form bindet, um sich so in einen Befreiungsagenten zu wandeln, ein Licht-Sein, in einen Aktivierer der Göttlichen Erinnerung.

So wie es in einem Individuum beginnt, der die Vorgaben für die Veränderungen markiert, so beginnen viele andere durch diesen gleichen Prozess aktiviert zu werden. Die fundamentale Wichtigkeit besteht darin, dass in jedem Menschen der erwacht, Tausende von Wesen erhöht werden und die er mit sich nimmt, die mit seinem individuellen Netz verbunden sind.

Die vereinigende Kraft, die UNIXITRON in das menschliche DNA eindruckt, durch energetische Transferenz aus der Göttlichen DNA erlaubt es, sich bewusst zu werden, wie vital es ist in diesem Prozess der aktuellen Momente. In der Synchronisierung des Menschlichen mit dem Göttlichen und in dem Maße wie der Mensch sein Bewusstsein beschleunigt, steigt das Göttliche hernieder zum Zusammentreffen auf der Hälfte des Weges. Das wird bewacht durch die individuelle Verantwortung in diesem inneren Prozess, wo die Energie für das Erwachen erzeugt wird. Das hilft der Seele die Ersehnung für die Verschmelzung aufrecht zu erhalten und strahlt dies aus durch das energetische Netz und druckt es in den sensiblen Seelen ein, die die gleiche Notwendigkeit fühlen und die aufgrund der Resonanz zu diesem Ruf antworten, der auf den inneren Ebenen erfolgt ist.

 

Indem langsam jedes Stück für Stück eingepasst wird wie in einem Puzzle, werden die energetischen Verbindungen des menschlichen Genom und dem Göttlichen erfolgen und die Kleider auf der molekularen Ebene

neu strukturiert, die an den neuen Schwingungsrhythmus angepasst werden. Jedes Teilchen muss perfekt in den anderen passen und wenn das geschieht, dann verkoppeln sich die Spiralen der DNA um Informationen zu übertragen, welche die zellulare Struktur modifizieren.

Numerologisch werden die Sequenzen korrigiert, die in Unordnung waren und die Ordnung im menschlichen Code wieder hergestellt. Die Göttliche Erinnerung aktiviert sich und das Verstehen manifestiert sich im menschlich-göttlichen Wesen, das sieht wie sich seine Teilchen in einem liebreichen Tanz vervollständigen, wo nichts zurückgewiesen wird sondern sich liebevoll an das neue Schema anpasst, das wahre Schema seiner Schöpfung.

 

Die göttliche Synchronisierung wird zu einer neuen Lebensform. Jede bewusste Handlung ist der Schlüssel für die definitive Verbindung von Gott und Mensch.

 

In Liebe, UNIXITRON


Das Licht strahlt aus, wenn die göttliche und die menschliche DNA sich verschmelzen und sich auf der molekularen Ebene neu ordnen, um die Plattform für die Maniestierung des Mann-Frau-Licht zu bilden. Das Bewusstsein dehnt sich aus und projiziert über das Leben die neuen Schwingungsrhythmen, die den menschlichen Verstand von den starren Konzepten und den negativen Programmierungen entschleiern. So öffnen sich neue Wege, im Inneren wie im Äußeren, und die Seele nähert sich mehr und mehr dem Vater-Mutter für die definitive Fusion.

Die Spiralen der DNA, die die Erbfaktoren enthalten, werden in den Sektoren modifiziert, wo das menschliche Bewusstsein sehr dicht ist. Auf diese Weise werden die negativen Hinterlassenschaften korrigiert, damit sich das menschliche Genre schneller von diesen Hindernissen befreien kann, in denen es eingefangen ist. Das menschliche Genom wird mit viel Liebe behandelt, denn die Überschreitungen des Gesetzes der Liebe haben ihn substantiell auf eine negative Art modifiziert. Das macht es notwendig, viele Anomalien zu korrigieren, die sich im Physischen manifestieren und die einen vorzeitigen Verschleiß der Physiologie, der Charakteristiken und der Haltung der Individuen zeigen.

Es ist notwendig, viele Faktoren abzutrennen, die negativ im Genom sitzen und sich auf derartige Weise bis zu dem Grad modifiziert haben, das anstatt eine Reinigung der Haltungscharakteristiken gemacht wurde , diese bis zu einem Grad degeneriert wurden, in dem sie Aggressivität und Gewalt aufzeigen. Ein aggressives Verhalten wurde erzeugt durch die Anhäufung von Energien die die prinzipielle Charakteristik zerstört haben: die Liebe.

Die aktuelle Beziehung zwischen einem Menschen und einem anderen basiert auf Elementen, deren wahrer Wert nicht auf dem Licht ist. Das bestimmt, dass der Prozess disharmonisch ist und nicht nur die daran Beteiligten direkt berührt sondern auch alle, die in diesem Umfeld sind. Aufgrund dieser aggressiven Haltung während langer Zeit wurde das Genom modifiziert und wurde von einer Generation auf die andere mit gewalttätigen Charakteristiken übertragen und verstärkt durch die Nicht-Bewusstwertung der Übertretung des Gesetzes der Liebe.

So wie das Genom gereinigt wird, so war es auch notwendig, viele eingeschlafene genetische Sequenzen zu aktivieren, was zu einem höheren Gleichgewicht zwischen Verstand und Emotionen führt, denn davon hängt es ab, das man zu einer höheren Ebene hin handeln kann und den Schritt zu harmonischeren Beziehungen öffnen kann.

Die Studien die gemacht wurden markierten die Vorgaben, damit in diesem Moment des planetarischen Transit die besten Repräsentanten der menschlichen Rasse als Prototyp genommen werden, um das Bewusstsein der damit verbundenen Umstände zu verbessern und so die Menschheit sich als ein Ganzes zu einer höheren Ebene hin entwickeln kann in Licht, mehr Liebe und Frieden.

Die Umstände, die auf negative Weise gehandelt haben, markieren die Menschheit und werden behandelt, damit sie mit mehr Bewusstheit assimiliert werden können, getrennt von der Furcht, der Negativität die sie unbeweglich hält. So wird sich das neue Bewusstsein manifestieren mit neuen Möglichkeiten des Lebens, wo die Gnade der Liebe die fundamentale Basis ist.

Die Fehler werden korrigiert, die Wunden geheilt, das Unterbewusstsein gereinigt, die Seele befreit, damit die Menschheit aufsteigt auf eine andere Stufe auf seinem Weg zur Rückkehr in die Göttliche Wohnstatt.

Mit euch, METATRON



Teil 10

Das Bewusstsein kann nur wieder hergestellt werden (restauriert) durch die bewusste Aktion des Menschen, der es wünscht. Sobald sich die Willenshandlung zum Aufstieg manifestiert, wird auch der Schritt freigegeben für die Wiederverbindung der Filamente, die zerstört waren und die Verbindung mit dem All-Sein unterbrochen haben.

Sobald die menschliche Entscheidung getroffen wurde, beginnt sich die göttliche Aktion in Synchronisierung mit einer jeden seiner Interventionen zu stellen und zeigt der Seele, dass ihr assistiert wird und sie nicht alleine ist.

In dem Maße wie sich die restaurierende Energie in Bewegung setzt und sich der Austausch zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen wieder herstellt, wird es leichter die Aktivierung der Filamente in der DNA zu halten. Auf diese Weise wird das Netz restauriert, welches mit den höheren Ebenen verbindet. Das Bewusstsein wird sich bewusster das es bewusst gemacht wird, denn die Wahrnehmung erhöht sich, die Erinnerung von sich selbst aktiviert sich und die Geschehnisse in den Umständen haben nicht mehr die Macht der Anziehung wie sie es vorher hatten.

Sobald der Befreiungsprozess der Seele in Gang gesetzt wurde und sich der Mensch dessen bewusst wird, verbinden sich die Filamente der Göttlichen DNA mit der Menschlichen und es beginnt ein energetischer Austausch zwischen der einen und anderen Ebene, aber dieses Mal mit der Verantwortung des Menschen in Korrespondenz mit dem Göttlichen. Die energetische Ankoppelung fließt in Harmonie über das individualisierte Leben, beschleunigt sein Potential, hüllt ihn ein und ermöglicht die Kommunikation mit dem Göttlichen.

Die spiralförmigen Filamente der einen und der anderen DNA verweben sich und bilden eine spiralförmige Struktur, in der die Charakteristiken des einen und anderen energetischen Bandes enthalten sind. Das modifiziert langsam den menschlichen Teil und den Göttlichen, denn in diesem Austausch gibt der eine oder der andere nach, um den Schritt für die befreite Seele freizugeben, die in sich alle Elemente des einen oder anderen Faktors enthält.

Der energetische Zusatz, Lichtquantum, ist es, der über die Form Lichtstrahlen aussendet, welche die biologischen Strukturen modifizieren, und obwohl sich im äußeren Bild keine Unterschiede zeigen (die nicht registriert werden).

Das geschieht teilweise, um das Individuum vor fremden Faktoren in seinem Prozess zu schützen und so die scheinbare Stabilität der genetischen Sequenzen aufrechterhält. Diese beginnen die Veränderungen zu erzeugen, wenn sich die Vibrationsrate beschleunigt, um sich dem neuen Genom anzupassen.

Die Pünktlichkeit dieses Vorgangs begründet sich darauf, dass das Individuum weiterhin mit seinen Nächsten in seinem üblichen Umfeld dieses teilt und dem sich ein liebevoller Zustand ankoppelt, um nicht in Kontrast mit ihm zu sein, was nur Disharmonie in denjenigen erzeugt, die ihn äußerlich begleiten. Sobald einmal dieser Transformationsprozess aufgenommen wurde, ist es leichter das Bewusstsein zu restaurieren und es zur vollständigen Vereinigung mit der Einen Quelle der Liebe zu führen, ohne größere Verzögerungen. Die energetischen Kreisläufe beschleunigen sich und für Viele werden die Veränderungen wahrnehmbar, obwohl die Haltung des Individuums die Charakteristiken seines Genre bewahrt und er weiterhin in seinem Umfeld angekoppelt bleibt, trotz der energetischen Modifizierungen, die geschehen.

Die Entscheidung bestimmt die Veränderung und das geschieht langsam, auf nicht wahrnehmbare Weise im Anbeginn für das Individuum und später für andere. Es kann nicht auf eine brüske und beschleunigte Weise gehandelt werden. Das wäre eine Interferenz in dem Prozess, den der Mensch erfüllen muss mit seinem Versprechen, ein Lichtpunkt für das Leben zu sein, das ihn aufrechterhält.

Die energetischen Sequenzen, die progressiv im menschlichen Genom wieder hergestellt werden, modifizieren die biologische Struktur und passt sie an die planetarischen Veränderungen an, damit keine Interferenzen geschehen sondern in Korrespondenz in dem Maß stehen, wie sich der eine und andere in ein Lichtwesen transformiert. Der ganze Fächer der inneren Vorgänge, die beide Körper leben, werden aufrechterhalten durch die Liebe, welche die Energie ausgleicht und jedem Körper die geeigneten Schwingungen zuführt, damit die Transformation rhythmisch und balanciert wird, in Korrespondenz mit dem Prozess der Anpassung an den neuen Rhythmus, in den ein jeder auf seine Art eintritt.

Die progressive Beschleunigung erlaubt es, das die zellulare Balance aufrechterhalten wird und sich an den neuen Rhythmus anpasst. So wird eine Empathie zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen erzeugt, die erlaubt, das Lichtnetz zu gestalten, das den Austausch zwischen dem einen und dem anderen System aufrechterhält. In dem Maße wie die Energie zirkuliert und sich vermischt, so erhöht sich das göttliche Potential im Menschen und das Göttliche kuppelt sich an sein System an, um den Aufstieg zu ermöglichen. Der Ausgleich der Energie hält den Schwingungsrhythmus aufrecht, und auch wenn das Individuum seine täglichen Arbeiten erfüllt, so unterbricht sich nicht der Fluss sondern die persönlichen Aktionen erhöhen sich zu Gunsten der Menschheit. 

Die Bewegung der Filamente in der DNA beschleunigen sich in dem Maße wie der Mensch seine Aufmerksamkeit auf das Sein hält und in vielen Fällen können Lichtblitze wahrgenommen werden, die durch das Physische ausstrahlen.

Die Erscheinung kann sich substantiell modifizieren und kommt soweit in demjenigen, der den Aufstiegsprozess durchlebt, von den Menschen in seiner Nähe nicht anerkannt zu werden. In diesen Momenten wird daran gearbeitet, damit diese Veränderungen keine Verwirrung in den Menschen erzeugen, die sich um den Kandidaten des Aufstiegs herum befinden.

Die energetische Beschleunigung erhöht sich und der Kosmische Chirurg realisiert seine Aufgabe für die Ankopplung des menschlichen Systems mit dem Göttlichen. Der prinzipielle Grund dafür ist, dass bewusste Wesen benötigt werden, die fähig sind die energetische Balance unter ihren Mitmenschen zu halten, damit es leichter wird von den inneren Ebenen aus über diese zu handeln. Der Überschuss an Energie kann gewisse biologische Störungen verursachen, die mit der Akzeptanz des Individuums und dessen liebevoller Bereitschaft innerlich korrigiert werden.

Die bewusste Aktion des Menschen bestimmt den Erfolg dieses Vorgangs. Wenn er also die Transformation akzeptiert und sich den Veränderungen in seinem biologischen Kreislauf anpasst, dann wird dieser Vorgang harmonischer und angenehmer für seine eigene Transformation und mit mehr Fähigkeit, um der Menschheit in der Vorbereitung für die planetarischen Veränderungen zu helfen.

Die Ausführung dieses Vorgangs ist in Übereinstimmung mit dem Menschlichen und dem Göttlichen, denn ein jeder muss nachgeben für den gemeinsamen Benefiz, durch den die Menschheit in der Restaurierung des Bewusstseins der Liebe begünstigt wird.

 

UNIXITRON decodifiziert, CHRISTOTRON vereint, METATRON erweitert das Bewusstsein.

 

In ORDNUNG-LICHT UND LIEBE

 

ICH BIN“ DER „ICH BIN“

ICH BIN DER DREI-EINE



TEIL 9


Das menschliche Bewusstsein sucht nach Erklärungen und das Göttliche Bewusstsein schlägt Lösungen vor, die die Seele befreien. Die eine oder die andere schlagen Aktionen vor, die das Individuum zum Ziel führt, das er sich vorgenommen hat. Daher sind die Entscheidungen nicht Sache des Göttlichen, die ein Mensch auf sich nimmt, um sich in den täglichen Erfahrungen zu bewegen, jedoch schöpft es um ihn herum die Konditionen, die erlauben, das sich seine Seele in der Aufrechterhaltung der inneren Ersehnung halten kann.

Das Göttliche Bewusstsein nimmt nur teil, wenn es bewusst eingeladen wird und in Übereinstimmung mit dieser Entscheidung aktiviert es die Mechanismen für die Unterstützung des Menschen, um mehr Bewusstsein zu erlangen in dem was er macht und den Grund seines Seins. Wenn der Ruf erfolgt, dann wird der Schritt für die individuelle Befähigung freigeben und auch wenn der Mensch betrachten kann was geschieht, dann nur mit einer sehr reduzierten Sicht, denn es ist gewiss so, dass die Seele sich vorbereitet das Maximum an Energie aufzusaugen, die ihr geboten wird. Die göttliche Anteilnahme ist in dem Maße, wie sich der Mensch bewusst wird und fähig ist, seine Aufmerksamkeit auf diese Nachfrage (Vorhaben) zu halten.

UNIXITRON verbleibt geduldig wartend auf den Ruf des Individuums und solange sich dieser seiner inneren Notwendigkeit nicht bewusst wird, pulsiert es rhythmisch aus dem Zentralnukleus. Dieser Rhythmus beschleunigt sich mit dem bewussten Ruf und davon hängt die Transformation des Individuums ab, ob diese langsam oder beschleunigt geschieht.

Das pulsierende Leben hält den Rhythmus an und obwohl der Mensch ihn nicht aktiviert, ist der Dienst unpersönlich, wodurch es immer bereit ist, auf jeglichen Anruf zu antworten, egal wie klein der auch sein mag. Ein um das andere Mal antwortet es, bis es das äußere Bewusstsein erreicht und die Erinnerung des Seins zu Seiner Vorstellung und Ebenbild aktiviert. Von hier ab wird alles immer gemeinsamer und das ist zu Gunsten der Menschheit, denn die Nexos zwischen einem Individuum und dem andren sind unendlich.

Es liegt also am Menschen diese Nexos zu erneuern, damit das Göttliche Bewusstsein sich über ihn ergießen kann, um die Aktion des Aufstiegs zu begünstigen und damit für die Göttliche Kommunion. Die menschliche Entscheidung bestimmt die Evolution und nicht die Seele. Daher ist es so wichtig, sich bewusst zu sein auf WAS MAN SEINE AUFMERKSAMKEIT LEGT.

Obwohl die äußeren Aktionen so unwahrscheinlich sind, so wird in Bezug auf das Innere und wenn die Aufmerksamkeit zur Präsenz des ALL-SEINS gerichtet ist, das Äußere zur Ordnung gebracht und die Mechanismen aktiviert, um jegliche Umstände zu repolarisieren, die die Seele anzieht, um gelebt zu werden. (Die Seele zieht all das an, was sie liebt und was sie fürchtet)

Wichtig ist der Grad des Bewusstseins, mit dem die Dinge gemacht werden und nicht WAS gemacht wird.

Mit Liebe MAITREYA

Das elektronische Netz, Lichtnetz, das sich vom Mensch zum Leben ausdehnt und einen mit dem anderen und anderen verbindet, wenn es in Harmonie schwingt, kann sich erneut potentialisieren und zwar in dem Maße wie das Individuum entscheidet, die Nexus mit dem Vater aller Väter zu restaurieren. So ist es, wie sich ein kleiner Lichtpunkt in eine sehr leuchtende Flamme umwandeln kann, um den Weg den Seelen zu beleuchten, die die Ewigkeit suchen.

Der Vorschlag besteht darin, die Schwingungsrate zu beschleunigen und sich in Übereinstimmung mit der planetarischen Beschleunigung zu setzen, in vollständiger Harmonie mit der Restauration des Lichtkodex, mit seiner Bewusstwerdung und seiner Manifestierung zum Leben hin. Es kann kein Aufstiegsprozess realisiert werden, wenn dass Individuum sich nicht bewusst wird, dass er die Vibration einer jeden seiner Körper beschleunigen muss, was ihn nicht nur in einem Energieempfänger gestaltet sondern auch in einen Ausstrahler der Liebe.

Die Bewusstwerdung der Wichtigkeit, die dieser Prozess beinhaltet ist vital für die menschliche Rasse, denn davon hängt das Energiequantum ab, um einen Quantensprung hin zu einem beschleunigteren Bewusstsein zu machen. Die Wichtigkeit dieses Events ist derartig, dass viele Aspekte, die vor dem äußeren Bewusstsein versteckt waren, nun offenbart werden, denn es ist notwendig den Menschen von so vielen verirrten Konzepten zu erleichtern, anarchisch und starr, die eine Beschleunigung des Bewusstseins verhinderten.

Die Menschheit ist ein vereintes Ganzes, aber unter dem Konzept der bio-psycho-energetischen Parameter wurde die Entwicklung verzögert, denn die Menschen wurden als Ganzes behandelt, amorphe Massen, die vom Göttlichen Ganzen abgetrennt waren. Das hat die Sklaverei, die ungesunden Kriege, die Diskrimination der Rassen und der Religionen usw. verursacht, wenn in Wirklichkeit jedes Individuum in sich selbst die Menschheit ist, wo er in Übereinstimmung mit seinem eigenen Bewusstsein oder Bewertung, den Schwingungsrhythmus beschleunigt oder verringert, begibt er sich in Übereinstimmung mit anderen Individuen, die mit diesem Handeln in Harmonie stehen.

Das Bewusstsein muss von Aussprüchen entlastet werden, mit denen die Wesen in höhere oder niedrige Wesen, entwickelt oder unterentwickelt qualifiziert werden. Denn alles entwickelt sich, nichts ist höher oder niedriger, in Übereinstimmung mit dem Bewusstsein, welches das Leben generiert. Jede Kreatur hat ein Vorhaben und erfüllt es, bewegt sich in bestimmten Schwingungen, damit sie - um sich ihrer Einheit mit dem Leben bewusst zu werden – ihr Umfeld beschleunigt und sie zu einer schnelleren Schwingungsebene bringt oder die Kreatur ist einfach ein Aufrechterhalter des Göttlichen Prinzips, dessen Vorhaben darin besteht, die energetischen Verbindungen mit dem Leben selbst zu halten.

Es gibt viele energetische Muster aber sie bedeuten nicht das Unbewusstsein als solches. Das Unbewusstsein steht in Beziehung mit dem fehlenden Licht in der Sicht dessen, der den anderen als inferior oder höher betitelt. Damit wird das Gefühl der Getrenntheit festgelegt und die energetischen Linien wie etwas Niedriges bestimmt, die ein gut definiertes Vorhaben erfüllen.

Vor den Augen Gottes ist alles perfekt, alles ist gleich, denn Seine Vision ist liebreich. Wenn der Mensch so sieht, dann findet er nichts was hässlich ist, außerhalb der Ordnung, unbewusst oder niedrig, alles ist harmonisch und jedes Teil passt perfekt in den Großen Kosmischen Teppich.

Wo liegt der Fehler? Im Konzept das man hat, welches katalogisiert, trennt, teilt, klassifiziert. Wenn es ein einziges Bewusstsein gibt, dann wird sich das Bewusstsein bewusst in dem Maße wie es sich von verirrten Konzepten erleichtert, verzerrten Visionen die in der Menschheit gesät wurden. Im Prozess der Evolution werden viele energetische Schichten erleichtert, die es ermöglichen, dass die Seele sich von übertragenen Lasten, entstanden durch Nichtakzeptanz, Ungeduld und Lieblosigkeit, befreien kann.

Die Seele taucht empor, langsam, von einem energetischen Quantum zum nächsten und in dem Maße der Bewusstwerdung wird die Erfahrung bewertet, geliebt und befreit. So befreit man sich von darin gelagerten anarchischen Konzepten. Daher, in diesem KOSMISCHEN MOMENT in dem der Planet die Schwerkraft der sie umgebenden Energie überwinden muss, wird es von der Menschheit benötigt, sich selbst von Äonen der Unbewusstheit zu befreien: verirrten Konzepten und verzerrten Visionen.

Es ist notwendig, dass sich alle Seelen, die sich durch eigenen egoischen Prozess von den aufgesetzten falschen Konzepten befreit haben, sich in Linie innerhalb des energetischen Quantums stellen. Damit synchronisieren sie sich bis zum Maximum mit den Wesen, die sich der Wahrheit bewusst sind und die sie vereint, um dadurch den Planeten anzuschieben, außerhalb des Quantums in dem er sich befindet, damit er in eine neue Schwingungsebene eintreten kann, wo die Vibration aus Liebe zum Leben, zur Schönheit, zum Frieden, zur Göttlichen Ordnung besteht.

Jeder Schritt zu diesem Vorhaben hin beschleunigt das energetische Feld wie ein vereintes Ganzes, die Menschheit im Aufstieg, das beschleunigte Bewusstsein, um in Harmonie mit den energetischen Sequenzen des neuen Evolutionsprozesses zu sein.

Der Grund für diesen Prozess ist die Totale Vereinheitlichung, die Konsolidierung des Lichtkörpers, die Ewige Befreiung.

An euch in Liebe, UNIXITRON


TEIL 8

Die Göttliche Güte hat ihre Wurzeln in der menschlichen Kreatur und jede generische Sequenz trägt eine Erinnerung an die Beziehung Vater-Mutter und aufsteigenden Sohn (Kind). Diese Erinnerung wird im inneren Bewusstsein verwahrt und es ist der Schatz, der sich im äußeren Bewusstsein darstellen muss in dem Maße, wie der Mensch erwacht und bewusst wird, dass dieser ihn immer begleitet hat und das er immer geliebt und behandelt wurde, beschützt und aufrechterhalten auf jedem Schritt durch das Leben.

Die genetischen Sequenzen tragen die vorherrschenden Kennzeichen des Individuums und sind bestimmend für seine Entscheidungen und Handlungen seines Willens, daher sind sie markiert und ein Siegel, welches die Erinnerungen der fortschreitenden Entwicklung verwahrt. Daher, bei Öffnung der Schleier, restauriert sich das Bewusstsein und es gibt nichts Unverbundenes mehr. Alles ist fein durch die Fäden der Erinnerung vereint, vom althergebrachten bis zur Gegenwart. Ein großes Lichtnetz legt die Nexos fest und schöpft unsichtbare Bänder zwischen der Kreatur und seinem Schöpfer.  

Die vorherrschenden Erfahrungen kommen in Sequenzen durch Mut, Genie, Zähigkeit, Gewissenhaftigkeit, Liebe, Wagemutigkeit, sogar noch in den Fällen, wo die menschliche Bestimmtheit nach bedingungslosen Hingaben verlangt für scheinbar nutzlose Gründe (Vorhaben), die jedoch für die Seele einen siegreichen Akt darstellen, der ihn zu neuen Ebenen der bewussten Erfahrung führt.  

Man kann mit Gewissheit sagen, dass das menschliche Genom die Bibel der Menschheit ist, denn dort ist die gesamte Geschichte enthalten. Nun gut, aber was ist der wichtige Faktor für die Befreiung der Seele? Alles zeigt auf die höchsten Beziehungen mit dem Göttlichen Sein, aber es gibt ein Vergessen der menschlichen Geschichte an sich und der wahre Wert bezüglich des Befreiungsvorgangs.  

Die Wahrheit liegt in der Göttlichen Vollkommenheit, aber ist nicht der Mensch auch Göttlich? Ja, alles kommt aus der Quelle und es ist das Konzept der Einheit, das dieses Axiom aufrechterhält. Warum ist der Mensch als unvollkommen und substanzlos zu betrachten? Der ganze Vorgang der Befreiung hält sich an der Teilnahme des Menschen aufrecht, der mit jeder bewussten Handlung die Teilnahme des Vaters aller Väter zulässt. Wenn diese Bereitschaft nicht dem Ewigen Vater gegeben wird, dann kann das Zusammentreffen mit der Seele nicht gegeben werden. Bewusste Handlungen öffnen die Wege, die manchmal unglaublich sind für diejenigen, die das Werk betrachten, aber wir nehmen an, dass diese von vitaler Wichtigkeit für die Rettung der Menschheit sind.  

Das Ego ist ein Faktor der Arbeit für denjenigen, der sich entschlossen hat als befreite Seele zur Quelle zurückzukehren und jede Erfahrung, auch wenn sie innerlich durch denjenigen assimiliert wurde, der die Seele aufrechterhält, so verlangt es auch die menschliche Verantwortung. Wenn der erste Akt des Bewusstseins und der Verantwortung gemacht wird, dann beginnt in diesem Moment der Göttliche Teil die Nexus zu restaurieren, die Erinnerungen zu aktivieren, die Seele zu vitalisieren und ermöglicht das Zusammentreffen mit dem Bewusstsein, das erwacht.  

Daher beginnt das Menschliche göttlich zu werden und es ist der Vorschlag des Vaters aller Väter zum Kind, wenn es danach verlangt, ihm diese Annäherung zu erlauben, mit IHM, um die Materie zu verfeinern und der Sohn gleichzeitig aufsteigt, sich im Licht befreiend und sich daran erinnernd was er ist: nach Vorstellung und Ebenbild des EWIGEN VATERS. 

Das ist ein Austausch der nur gemacht werden kann, wenn der menschliche Teil auf bewusste Art und eigener Entscheidung sich mit Bestimmtheit festlegt, damit die göttliche Intervention stattfinden kann. Dann, wenn dies geschieht durch gegenseitige Akzeptanz, wo der Vater hernieder steigt in die Dichtigkeit um diese zu heiligen und die Dichtigkeit oder das Menschliche aufsteigt, um göttlich zu werden, dann kann man sagen, das der Mensch Licht ist und Teil der Präsenz des Absoluten im Absoluten und das es außer IHM nichts gibt. Es ist also absurd an etwas zu glauben, dass von IHM getrennt ist und es ist absurd zu glauben, dass das Vorhaben nur das Göttliche betrifft.  

Die reale Manifestierung des Absoluten hängt von der Akzeptanz des individualisierten Seins ab, welches sich entschlossen hat, die Schleier beiseite zu schieben und das menschlich Verschlafene zum bewussten Sein oder Mann-Frau-Licht zu bringen.  

Das ist in den Genen niedergeschrieben und dort sind alle Entscheidungen und Aktionen verwahrt, die die Befreiung der Seele bestimmen und die jede generische Sequenz mit jedes Mal bewussteren Entscheidungen markieren. Etappen, Sequenzen, Momente die übersetzt werden, verwahrt, decodifiziert durch energetische Faktoren mit mehr oder weniger Vibration, die ihrerseits die Verfeinerung der Energie registrieren und die Veränderungen in den Kleidern hervorrufen, in dem Maße wie das Individuum entschlossen ist, das Vorhaben der Befreiung und die Verschmelzung mit dem Ewigen Vater aufrecht zu erhalten.  

Die Codes sind unterschiedlich von einem Menschen zum anderen, denn ein jeder trägt seine eigenen Erfahrungen, seine eigenen Eroberungen und Siege über die täglichen Geschehnisse, über die Umstände, die ihn umgeben und über jede Situation mit höheren Schwierigkeitsgraden oder auch nicht. So verwahrt der genetische Code die Information, die die Geschichte der Menschheit enthält. Archive, die jede befreite Seele der Einen Quelle der Liebe präsentiert, damit das verwahrte Licht als Befreiungskraft ausgegossen werden kann für diejenigen, die auf dem Pfad zur ewigen Befreiung voranschreiten.  

Eine jede Sequenz markiert ein Muster (Patron), markiert eine Stufe, einen Sieg und zieht jeden Schritt des bewussten Menschen in Betracht als Schubkraft für die anderen. 

Genetische Frequenzen, Lichtcode, sind leuchtende Pulsierungen, die den Schritt von denjenigen erleuchten, die sich auf dem
Weg zum Ewigen Sieg befinden.
 

Decodifizierungen der Schriften, die als Codes in der Geschichte der Menschheit verwahrt sind. 

UNIXITRON, Zentralnukleus in Aktion



TEIL 7

Göttliche Vorausschau für das äußere Bewusstsein, welches sich nicht damit begnügt, die Erfahrungen jeden Tages zu leben und es wünscht, den Sinn des Lebens zu finden.

Alles hat immer einen Sinn wenn man es vom Konzept der Einheit aus sieht und fähig ist, in sich den Wunsch des Erreichens für ein höheres Bewusstsein aufrecht zu erhalten. Alles hat einen Grund, ein Warum und Was zum Zusammentreffen mit der Wahrheit führt, die befreit.

Jeglicher Umstand ist dafür da um sich zu erinnern, um zu SEIN und das zu tun, was tatsächlich dem Menschen entspricht. Alles fließt zusammen in der Vereinigung der Kräfte, in der Eroberung des Bewusstseins, in der Erinnerung WER man IST und für WAS. Davon ausgehend gestaltet sich alles in ein Spiel der Erinnerung, wo der Teilnehmer aufmerksam auf die energetischen Bewegungen sein muss, die um ihn herum geschehen. Wenn es so ist, dann wird er es erreichen, zu sehen, wie die einzelnen Teile eines in den anderen passt und wird bemerken, dass all das Gelebte ein Vorhaben beinhaltet: Erinnerung WER er IST und für WAS.

Wenn ein Individuum es erreicht, die Stücke seines eigenen Netzes zusammenzufügen, dann kann er nur das Göttliche Werk betrachten und dankbar sein, dass er daran teilhaben kann und er der Mit-Autor ist. Die Auszeichnung, die ihm angerechnet wird besteht darin, dass er fähig war, das Spiel bis zum Sieg fortzusetzen.

Die unverbundenen Teile vereinen sich und gestalten eine Passage zum Feld höherer Schwingungen und so ist es bis in die Ewigkeit, immer am Großen Kosmischen Teppich der Schöpfung webend und wo der Mensch Teilhaber mit der Göttlichen Präsenz an all den Abenteuern ist, die er auf seinem Weg der Rückkehr zur Göttlichen Wohnstatt erlebt hat.

Jeder Schritt wird in Licht umgeschrieben und enthält das Große Netz des Lebens die Erinnerung von denjenigen, die darin ihre Erfahrungen des Treffens und erneuten Treffens mit dem VATER-MUTTTER-SOHN eingewebt haben. Alles ist geschrieben und ist bekannt, denn es ist verwahrt im Lichtkodex, aber die Individualisierung eines jeden Seins bittet darum, den Weg der Rückkehr unter seinen eigenen Konditionen auszuführen. Daher hat dieselbe Erfahrung verschiedene Erinnerungen im menschlichen Bewusstsein. Wiederholte Handlungen, die man ein um das andere Mal mit einem Grad der Identifizierung lebt, macht dass das Vergessen des Realen den Menschen glauben macht, dass er der einzige ist, der diese Erfahrung durchlebt. Dann gibt er dieser soviel Wichtigkeit und verbleibt darin gefangen. Das erzeugt Labyrinthe ohne Ausgang bis er sich entschließt, nicht mehr länger in diesen Umständen gefangen bleiben zu wollen und nimmt es bewusst an, weil die Agonie der Seele ihn dazu treibt, einen Ausgang zu suchen.

Die Register verbleiben in der genetischen Erinnerung und diese Kraft sammelt sich an wie ein Punkt der Unterstützung für neue Entscheidungen. Hier beginnen die substantiellen Veränderungen, indem bewusste Schritte gemacht werden, hin zu der Einen Quelle der Liebe.

Bewusstsein verlangt einen Kraftaufwand, denn der Wille ist eine Handlung der Entscheidung. Es ist die Manifestierung des Wunsches der Seele, aber die Aktion führt zum Erreichen. Die bewusste Teilnahme am Fortschritt zum EINEN LICHT ist das Einzige, was die Transformation des Menschen bestimmt. Dieser fühlt sich jedes Mal mehr verpflichtet und mit seiner Entscheidung macht er es möglich, dass die Schleier beiseite geschoben werden und die Wahrheit sich befreien kann. Sie befreit ihn von der Angst vor dem Unbekannten und gibt gleichzeitig die Kraft, um alles Bekannte der Göttlichen Ordnung zu unterstellen.

 

Die menschliche Geschichte wiederholt sich ein um das andere Mal und jeder Impuls, jede Entscheidung, jede Antwort auf den inneren Ruf sammelt sich zu Gunsten der Menschheit als ein Ganzes an. Das aktiviert das Lebensnetz, um über die Menschheit den konstanten Ruf nach Entwicklung auszugießen und die Wahrheit zu suchen und sie zu manifestieren.

Mit euch „ICH BIN“ UNIXITRON

Der Lebensbaum der Ewigkeit hat seine Wurzeln im Himmel, denn von dort erhält er seine Nahrung, während seine Krone und Zweige auf der Erde sind, wo er die Früchte ausgibt, um sie im Bewusstsein der Menschheit auszudehnen.

Jedes Mal wenn ein Mensch in den Vorgang des Aufstiegs eintritt, dann kommt alle Aufrechterhaltung, Nahrung und Sein aus der Göttlichen Quelle und ergießt sich über Sein Heiliges Mark.

Die Konzepte bezüglich des Lebensbaumes sind nichts weiter als die Repräsentation des Lichtkörpers des Menschen, der sich mit diesem Baum verschmelzen sollte, um Früchte um das Tausendfache zu geben und so die Anordnung erfüllt: niemand kann davon selbst essen, die Früchte sind für diejenigen, die hungrig sind.

Sobald einmal der Prozess der Bewusstseinswerdung begonnen hat, beginnen die Chakren ihre Umdrehungen zu beschleunigen. Aus diesem Grund stimmen sich viele Wesen mit den Energien großer Schönheit, mit der Universal-Liebe und mit der Ewigen Wahrheit ein. Sobald einmal dieser Kreislauf festgelegt wurde, werden die Vorgaben für die Erleuchtung voran schreiten, bis das Individuum in die Universalströmung eintritt, die ihn zur Göttlichen Wohnstatt führt. In diesem Moment gestaltet er sich – so wie der physische Baum – in einer Geber der Früchte, die als Nahrung denjenigen übergeben werden, die danach verlangen.

Die Göttliche Ersehnung für die Rückkehr zur ERSTEN QUELLE kommt aus der Nahrung, die der Mensch durch den Lebensbaum erhält. Die globale Synthese der Energie manifestiert sich in dem Spruch: „die Schätze im Himmel“, denn der spirituelle Reichtum wächst an in dem Maße, wie sich der Wunsch nach Verschmelzung mit Gott intensiviert, um die Seele weiter genährt zu halten, die die ewige Union ersehnt.

Die Krönung ist ein Akt des Glaubens des Menschen, der seine Göttlichkeit akzeptiert und dieser aller Macht gewährt. Die 16 leuchtenden Sphären (DIE KRONE IM LEBENSBAUM) sind nicht mehr oder weniger der Sitz oder der Niederstieg der Präsenz des Vaters aller Väter, um mit seinem geliebten Kind zu gehen.

All dieser Vorgang der Anerkennung und Aufnahme für die Integration in die Göttliche Quelle bietet dem Kind die Gelegenheit, inthronisiert zu werden als Lichtjuwel, ein Strahl mehr der sich mit All-Sein vereint, um zu SEIN und für IHN zu tun. Das Fundament, auf dem sich der Lebensbaum aufrechterhält, wird durch den Zusammenfluss der schöpferischen und vereinigenden Energien des Kindes gegeben, dass seine göttliche Identität auf sich nimmt, als Lichtsein, das es IST.

Seien die Schleier beiseite geschoben für den Aufstieg der Menschheit. 

UNIXITRON


TEIL 6
 

Das Leben ist eine ewige Unendlichkeit der Möglichkeiten und daher gibt es weder ein Scheitern, Misserfolg oder Fehler. Alles ist in einer beständigen energetischen Bewegung, die sich perfekt im Menschen zeigt, wo jede energetische Bewegung zu substantiellen Veränderungen im bio-psycho-energetischen Feld des Individuums führt. Das macht ihn so einzigartig innerhalb der großen Auswahl von ähnlichen Geschehnissen. Daher wird das Zusammentreffen mit dem Vater aller Väter unterschiedlich durch einen jeden Menschen erfahren.

Was eine Kreatur mit der anderen unterscheidet ist eine Unendlichkeit der Kombinationen, die in der DNS erfolgen und so nicht nur die äußerlichen Charakteristiken bestimmen sondern auch die inneren. In diesem Fächer der Möglichkeiten bestimmt die Seele die energetischen Sequenzen, welche zu der Erfahrung mit dem Zusammentreffen mit dem Vater aller Väter führen. Sobald das einmal festgelegt wurde, dann führt der Gang der menschlichen Kreatur zum Zusammentreffen zu all seinen Gelegenheiten und Möglichkeiten des Erreichens seiner Mission.

Es existieren keine absoluten Markierungen. Durch die energetischen Bewegungen aufgrund seiner individuellen Entscheidungen, konditioniert er das Feld der Möglichkeiten, modifiziert den Rhythmus und verursacht substantielle Veränderungen in der Geschwindigkeit bis zum endlichen Treffen.

Es ist das Individuum welches das „WIE“ festlegt, obwohl innerlich die Vorgaben für jede genetische Sequenz formuliert wurden. Daher ist das Feld der Möglichkeiten für jedes Individuum unendlich. Wenn sich das Individuum entscheidet, innerhalb des ausgedehnten energetischen Netzes und in Übereinstimmung mit seinem Bewusstsein weiter voran zu neuen Erfahrungen zu gehen, dann webt er auf die gleiche Weise sein Lichtnetz oder zerreißt es in Übereinstimmung mit seinen Handlungen, was seine eigene Aktion des Erreichens hinauszögert oder verkürzt.

Sobald die Entscheidung aufrechterhalten wird, die bewussten Entscheidungen für die göttliche Intervention zu ermöglichen, so beginnen sich die genetischen Sequenzen mit einer höheren Schwingung zu verbinden, wodurch das Individuum Veränderungen wahrnimmt, die in seinem bio-psycho-energetischen Feld stattfinden, sobald er in eine höhere Vibrationsebene kommt, um tiefere Schritt in seinem Prozess zu tun, in dem er sich befindet.

Die Entscheidungen bestimmen die Zusammentreffen mit den beschleunigten Energiefeldern oder nicht und das erlaubt es, dass das Bewusstsein sich der Frequenzveränderungen bewusst wird, die erzeugt werden, wenn die Entscheidungen in Übereinstimmung mit der Göttlichen Ordnung sind oder nicht.

Auf diese Weise zeigen die Modifizierungen in den genetischen Sequenzen die Antworten auf die sensoriellen Kreisläufe, die mit höherer Schnelligkeit die inneren Nachfragen aufnehmen oder sie werden unfähig, diese wahrzunehmen. All das gibt den Schritt frei für die endgültige Entscheidung des Individuums, das durch energetische Assimilierung definieren kann, welche Richtung er einzunehmen hat und die unterstützt wird mit all der Anhäufung seinen vereinigenden und leuchtenden Entscheidungen.

Die Bewegung in den Spiralen der DNS, beschleunigt durch den Willen des Individuums um sich mit seiner Göttlichen Präsenz wieder zu verbinden, verursacht es, dass die Schwingungsrate sich im Körper beschleunigt und indem sie erhöhter vibriert verursacht diese Veränderungen in seinen Funktionen. Das ist kein Hindernis an sich sondern eine Gelegenheit, um sich zu entscheiden, mit noch höherer Geschwindigkeit zu schwingen und so die eingesetzten Barrieren durch das Ego zu zerbrechen, welches sich in Furcht befindet, weil es die Kontrolle verliert.

Trotz des scheinbaren äußeren Chaos wird innerlich die Seele befähigt, um die Gelegenheit zu akzeptieren, um sich mit dem Sein zu verschmelzen. Alles wird immer durch die individuelle Entscheidung konditioniert, entweder Vorangehen zum Zusammentreffen oder auf eine größere Reife der Seele zu warten. An sich gibt es keine Verzögerung, denn jede neue Erfahrung ist eine weitere Eroberung, die sich für das Ewige Erreichen summiert.

Die Kondition des Menschen wird in den Genen umgewandelt, in der biologischen DNS schwingt sie in höherer Geschwindigkeit um sich mit der Göttlichen DNS zu verbinden und wenn sich die Spiralen verschmelzen, tauschen sie Energie aus und das Physische beschleunigt sich und transfiguriert die dichten Formen, um den Schritt für das Licht frei zu geben, das er IST. Die energetische Beschleunigung kann bewusst erhöht werden und das öffnet den Weg oder den versteckten Pfad, der einzigartig in jedem ist, und verbindet mit der Großen Matrix-Quelle des Lebens.

Die Decodifizierung kann im äußeren Bewusstsein übersetzt werden, aber oftmals wird es nicht registriert weil scheinbar nichts passiert und den äußeren Augen alles gleich erscheint. Trotzdem geschehen die substantiellen Veränderungen in den energetischen Körpern, wo sich die Energie jedes mal schneller dreht. All dieses energetische Quantum hat eine bestimmte Funktion zu erfüllen: das Umfeld zu beschleunigen und die Seele zum Erwachen zu führen.

Für das äußere Bewusstsein, das diesen Impuls empfängt, geschieht scheinbar nichts aber innerlich verbinden sich die ähnlichen Energien und schöpfen ein großes energetisches Netz, welches die gleichartigen Seelen mit diesem energetischen Quantum verbindet, bis ein Vortex (Wirbel) kreiert wurde, der all das beschleunigt, was sich darin befindet.

Die energetischen Verbindungen tauschen sich in Längen von gleichartigen Wellen aus und werden lange gehalten durch die Liebe, die der „Sender“ (Austragende) bewusst ausstrahlt. Sobald die Energien verbunden wurden, finden die inneren Ausstrahlungen empfänglichere Felder, wo diese deponiert werden und wachsen können. Auf diese Weise, innerhalb der energetischen Matrix, fühlt sich die Seele den Impuls, die Schöpferquelle zu suchen und generiert leuchtende Welle, die die Notwendigkeit der Göttlichen Erreichens ankündigen. Diese Zeichen werden von den inneren Assistenten aufgenommen und quantifiziert in beschleunigten genetischen Pulsierungen, um eine Korrespondenz mit der bio-psycho-energetischen Beschleunigung zu schöpfen und eine Kettenreaktion auszulösen, in Übereinstimmung mit den Erfahrungen einer bewussten Beschleunigung.

Das Netz dehnt sich aus, das Bewusstsein wird bewusster, das Leben vereint sich. Die Impulse der Befreiung sind aufrechterhalten und die Seele befreit sich in der liebevollen Umarmung des Höchsten Seins.

UNIXITRON in Decodifizierung des Lichtkodex


TEIL 5

Der Auftrag des Herrn: Liebt euch, einer den anderen, so wie ICH euch geliebt habe, wird auch in dieser Gelegenheit erfüllt, denn jede bewusste Handlung bedeutet auch einen Dienst zum Leben und nimmt die Liebe mit sich für die Realisierung. Und in diesem Moment, in dem ihr aufgerufen seid für die Aktivierung eurer von den Vorfahren übergebenen Erinnerung, dient ihr auch dem Einen Leben.

Die Aktion der Befreiung ist eine bewusste Handlung und in dem Maße wie die Schleier beiseite geschoben werden, damit sich das Bewusstsein aktiviert, in dem Maße bringt ihr auch das Licht zu euren Nächsten. Bei der Aktivierung eurer Erinnerung dehnen sich eure energetischen Kreisläufe aus und umfassen alle anderen, bis hin zur Ausdehnung des Netzes auf planetarischer Ebene. Darin besteht das Vorhaben.

Jeder Codon enthält die Information der gesamten Menschheit und wenn die Schleier fallen, dann strahlt das Licht zur gesamten Menschheit aus. Es ist nicht so wichtig was sie an Wissen enthalten, denn es ist vital, das die Menschheit die darin enthaltene Lichtkraft empfängt.

Die Phase, in der sich der Planet befindet, zwingt die Menschen dazu, sich selber bewusster zu werden bezüglich ihres Vorhabens im Leben. Wenn ein jeder die Kraftanstrengung machen würde, das Licht in seiner Brust zu halten, dann wäre der Transit der Erde hin zu ihrem neuen Orbit harmonischer; aber da das noch nicht möglich ist, werden die Individuen beobachtet, die für die Manifestierung von mehr Licht in ihren Leben pulsieren.

Diese Wenigen, denen viele anhängen, bedeckt die Energie mit mehr Kraft und aktiviert den Wunsch der Seele. Diese Wenigen repräsentieren die Hoffnung des Planeten und darum werden sie auf die eine oder andere Weise berührt und dazu geführt, verschiedene energetische Linien zu berühren, damit ihre Körper für bestimmte Dienste vorbereitet werden, die zum Benefiz der gesamten Menschheit dienen.

Wenn diese Handlung bewusst ist, dann aktivieren sich die Erinnerungen schneller und das Wissen, das sie tragen kann durch sensible Wesen kanalisiert werden. Einmal mehr wird verlangt oder nachgefragt, bereit für den Dienst zu sein, aber dieses Mal ist eine in sich konzentrierte Aktion, das Leben vereinend, damit sich die Energie ohne Begrenzungen ausdehnen kann und die äußeren Barrieren von Konzepten und Glauben sich nicht dazwischen stellen und die Arbeit erschweren.

Im Schweigen eurer Herzen konzentriert die Kraft der Liebe und weiht jede bewusste Handlung zum Dienst am Leben, um die Ergebnisse kümmern wir uns. Erlaubt es Brücken zu sein, über die die Göttliche Energie fließen kann, um sie über die Erde auszugießen. Es ist angemessen mit Bewusstsein zu handeln, damit jeder Elektron berührt werden kann um so belebt wird, um der Liebe zu dienen.

Eure Kleider sind bereit es fehlt nur eure Hingabe zum Dienst und während ihr mehr Zeit habt für die zentrierte Aufmerksamkeit auf das unpersönliche Vorhaben, je mehr ist es zu Gunsten des Lebens. Seid euch bewusst, dass ihr beobachtet werdet und viele Wesen warten mit Aufmerksamkeit auf eure Anrufe und Dienstaktionen. Fühlt euch befähigt, das Licht auf dem Planeten zu verankern und macht es mit Liebe.

Mit euch, MAITREYA

 

Übersetze den Lichtkodex für die menschliche Erinnerung.

Die Synthese des Lebens ist darin enthalten. Die rhythmischen balancierten Pulsierungen erzeugen eine subtile leuchtende Energie die langsam den gesamten Organismus imprägniert, das Bewusstsein erweckt, die Nexos restauriert und die Schleier hochhebt. Jeder Schleier der zerreißt, ist ein weiterer Schritt hin zur subtilen Manifestierung, die es verbirgt. Archetypen, die die Funktion erfüllen um dem Menschen zu zeigen, wo es ist und der es wünscht, dass es sei.

Alles ist perfekt und in der Synchronisierung, die sich manifestiert, entschlüsselt sich die Lichtform, die im Bewusstsein verwahrt ist. Viele Erfahrungen, schmerzliche, liebevolle innerhalb des großen Fächers der Erfahrungen, deren einziger Grund darin besteht, den Menschen zu erwecken, seine Schwingungsebene zu beschleunigen und sich bewusst zu werden, dass er Teil des leuchtenden Ganzen ist, reines Licht, welches Licht ausstrahlt.

Jeder Archetyp decodifiziert einen Energietyp, vom Dichtesten bis zum Subtilsten. Es ist der Kosmische Teppich, der sich entschleiert. Wächter bewachen jede energetische Sequenzhierung. Hinter jedem Schleier ist ein Wächter, der in Synchronisierung mit der menschlichen Erfahrung handelt, für die dieser Mensch sich entschieden hat, sie zu leben. Das Unverbundene erhält Sinn in dem Maße, wie die Erinnerungen wieder hergestellt werden und der Schritt zu einer anderen Sequenzebene freigegeben wird bis eine jede Ebene entschleiert wird und die Wächter erneut in das Sein integriert werden, sich in IHM vereinen und das leuchtende Ganze wieder herstellen, dass er IST.

Es gibt keine Trennung und innerhalb der ausgedehnten menschlichen Vorstellung kann der Schritt freigegeben werden für wiederholte Erfahrungen, assimiliert oder nicht, denn das Bewusstsein ist Eins und man sucht die absolute Integrität in der Anerkennung der Einen Wahrheit: ICH BIN LICHT; LICHT-SEIN; EINZIGES UNIVERSAL-LICHT in dem alles enthalten ist, ALLES IST.

Beginn und Ende, jede menschliche Kreatur ist ein weiter Ozean von Möglichkeiten und daher ist jede Erfahrung einzigartig, obwohl es sich um eine wiederholte Szene handelt, die Millionen von Wesen gleichzeitig leben. In der Konjugierung des Menschlichen mit dem Göttlichen, erneute Integration in die Universal-Ordnung, trägt jede Kreatur sein eigenes Energiekapital bei und summiert so die Möglichkeiten der Vereinigung und Erneuerung, damit sich so die Balance der Möglichkeiten hin zu einer positiven globalen oder erneuerten Menschheit ausgleicht, hin zu einer höheren Schwingungsebene.

Unendliche Impulse summieren sich, um das Lichtnetz zu restaurieren und jede Sequenz macht den Schritt frei, damit jedes mal die Schleier in einer größeren Anzahl von Menschen zerreißen. Die Möglichkeit des Aufstiegs, individuell oder in Gruppen, erhöht das Fallen der Schleier und ermöglicht die Vereinigung auf einer neuen Erfahrungsebene.

Codon und Anticodon zeigen neue Facetten in der menschlichen Erfahrung. Neue Kombinationen für größere Möglichkeiten. Neue archetypische Formen offenbaren sich, damit der Mensch sich mit seiner Realen Identität bedecken kann.

Das Kosmische Netz restauriert sich, wird verbunden und baut sich jedes Mal mehr auf, wenn die Einheit im menschlichen Bewusstsein wieder hergestellt wird. Es ist nicht notwendig, sich anzustrengen um zu Sein, denn das ist die Göttliche Kondition, die Einzige Präsenz die alles einhüllt. Man muss nur Sein und das Lichtwesen annehmen, das man IST. Das „sine qua non“ aller menschlichen Erfahrungen wird in einem Satz synthetisiert, der bekannt ist: „ICH BIN LICHT; KIND DES LICHTES UND DER LIEBE nach Vorstellung und Ebenbild meines Vaters, ICH BIN“.

Wenn ein Individuum seine Göttliche Kondition auf sich nimmt, bleibt nur noch jede Erfahrung mit Liebe zu betrachten, damit jeder Lebensteil der ihn gestaltet und das er IST, sich erhöht und vereint, aufsteigend in der kosmogonischen Spirale des All-Sein, hin zu SEINEM HEILIGEN SEIN; DER GÖTTLICHEN WOHNSTATT.

ICH BIN DER ICH BIN“ LICHT; REINES LICHT „ICH BIN“

UNIXITRON



Teil 4

Seid euch bewusst, dass alles von eurer inneren Entscheidung abhängt. Es ist nicht wichtig, was ihr draußen macht, jede Aktivität ist eine Gelegenheit um zu lieben und zu dienen. Tatsächlich ist es eine große Gelegenheit, um die Schwingungsrate zu beschleunigen in denjenigen, die euch umgeben, egal ob sie es akzeptieren oder nicht. Das Wichtigste ist jetzt, die Handlungen in Sequenzen zu bringen, die Schritt um Schritt zum Erreichen und zum Sieg im Licht führen.

Es ist tatsächlich eine Herausforderung, mutig zu sein um die Schleier zu zerreißen und jenseits der Schwelle zu treten, aber das menschliche Genre muss sich ermutigen, neue Wege zu gehen. Langsam wurden die energetischen Punkte im Körper geöffnet. Berührt wurden eure Kleider und eure Chakren sind fundamentale Punkte für die Festsetzung und Beschleunigung der Energie; aber sie verblieben in der Kontemplation und waren nicht fähig, noch tiefer zu gehen um zu sehen, wohin sie diese Energie in diesen Zentren führt.

Die Information verbleibt noch verschleiert und auch wenn ihr eingeladen seid, die Schleier der ancestralen Erinnerungen beiseite zu schieben, so seid ihr auch eingeladen vorsichtig zu sein, denn jeglicher Exzess ist negativ. Daher ist es gut, die Wichtigkeit der Assistenz in Betracht zu ziehen, die UNIXITRON euch bietet. ER ist der Begleiter der euch zweifellos zum Sieg führt. Einmal mehr seid ihr eingeladen, die Schleier zu zerreißen, um jenseits der Schwelle zu gehen. Euch wird assistiert und ihr erhaltet Kooperation in diesen kosmischen Momenten für den Transit der Erde hin zu seiner Krönung. Das geschieht durch Wesen anderer Galaxien, die es wünschen an diesem Heldenepos teilzunehmen.

Seid fähig, das Licht eurer Selbste auf den Thron zu setzen und bedeckt euch mit diesem bis ihr die Göttliche Wohnstatt erreicht.

In der Dreiphasigkeit des Seins, „ICH BIN“ METATRON.

Göttliche Vorhersage für das Zusammentreffen mit dem Vater aller Väter und dem Menschen.

Einmal mehr seid ihr aufgerufen, eure Kleider der Göttlichen Ordnung zu unterstellen. Dieses Mal besteht der Vorschlag darin, die Schwingungsrate zu erhöhen und zu neuen Bewusstseinsebenen zu beschleunigen, indem die menschliche Erfahrung als stützende Säule mit sich geführt wird.

Die Bedingungen für die energetische Beschleunigung sind gegeben, denn der Planet befindet sich im selben Prozess. Es ist an der menschlichen Natur, sich auf diese Vibration einzustimmen, die ausgestrahlt wird, um durch das Tor zu schreiten, das jetzt noch eng ist, sich aber zeigt und notwendig macht, dieses auszudehnen, damit andere in den neuen Orbit eintreten können, auf den die Erde wartet. Jeder neue Zyklus bringt neue Aktionen mit sich, und dem entspricht die Beschleunigung des physischen Körpers, um die Schwelle zu kreuzen und sich mit dem Vater aller Väter von Angesicht zu Angesicht zu stellen.

Der Aufruf erfolgt, um das Bewusstsein zu erhöhen und in eine neue Oktave einzutreten, wo sich das Menschliche mit dem Göttlichen vereint und sich in ein Dreieiniges Wesen konsolidiert.

Es ist an euch, mit Bewusstsein, Verantwortung und Liebe zu handeln, damit der Mensch erhöht wird und die Begrenzungen transzendieren und die Schleier zerreißen kann, um zum Altar der Höchsten, dem Herrn der Liebe zu kommen. Am richtigen Platz, Zentrum, Aufmerksamkeit und Liebe in der Aktion,

mit euch MACHIVENTA



TEIL 3

Das Netz welches sich zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen ausdehnt war Äonen hindurch nicht berührt worden. Die Dunkelheit trennte das menschliche Bewusstsein von dieser energetischen Zentrale, aber in dem Maße wie der Mensch sich seiner selbst bewusst wurde, seiner wahren Natur, begannen sich die Lichtfäden mit den menschlichen Fäden zu vereinen und webten die individuelle Energie mit der Göttlichen, was zu einem Aufstieg der Kreatur führt, sowie zur Beschleunigung des Energiefeldes, das die Kommunikation und Interkommunikation von einem Punkt zum anderen wieder herstellt.

Das Lichtnetz ist mit vielen Wesen auf dem Planeten verbunden und viele Verbindungen sind dabei, wiederhergestellt zu werden. Das wird eine Erhöhung des Bewusstseins in der Menschheit verursachen. Die kosmische Vision dieses großen Netzes ist wunderbar, denn das menschliche Genre erhebt sich über die Fundamente, die ihn gefangen hielten. Auf die gleiche Weise nähert sich das Lichtnetz den Lebenssystemen, die auf der Erde wohnen und wenn diese umhüllt werden, dann wird der Planet aufsteigen zum „HEILIGEN STERN DER FREIHEIT“.

Die dimensionalen Türen öffnen sich. Die Tore öffnen sich, das Versteckte oder Geheime offenbart sich, das Licht strahlt aus und das Bewusstsein erhöht sich. UNIXITRON vereint Himmel und Erde. Die Schätze gießen sich über die Menschheit aus. Das Licht wird hergestellt und erhöht die menschliche Kreatur. Die Säulen, Fundamente des Kosmischen Monuments, werden solide und fest aufrechterhalten. Die Menschheit erhebt sich als ein Licht-Sein. Der Vater aller Väter umhüllt sie mit Seiner Liebe.

UNIXITRON aktiviert die Befreiungskräfte, kommandiert die Manifestierung des Göttlichen Archetyps, der ein jeder IST. Das Netz wird restauriert, das Licht erstrahlt. Die Göttliche und die menschliche Natur sind erneut in Kommunion auf dem Altar des Höchstguten.

Die Lichtfäden verweben sich mit den menschlichen und die energetische Beschleunigung verursacht die Wiederherstellung der Erinnerung. So kehrt der verlorene Sohn zurück zu Göttlichen Wohnstatt. Die Kosmogonie des Seins offenbart sich und die menschliche Kreatur erobert die Glorie des Lichtes.
UNIXITRON hat jeden Punkt des Netzes gewebt, hat die Seele bedeckt und das Zusammentreffen mit dem Vater aller Väter vorbereitet. Seine göttliche Intervention hat es erlaubt, dass die Schleier beiseite geschoben werden und sich die Glorie des Lichtes in vollem Glanz manifestieren kann.

Die göttlichen und menschlichen Fäden verweben sich in der Manifestierung des Lichtsohnes - Sohn des Menschen, ein einziges Sein.

Bewusstsein-Einheit-Liebe.

“ICH BIN DER ICH BIN”

Die Decodifizierung des genetisches Codes stellt die Verbindungen zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen wieder her, aber mehr noch als das ist es die Öffnung für die interdimensionalen Türen, die den KontAkt mit beschleunigten Bewusstseinsebenen erlauben.

Das Überbewusstsein aktiviert sich in dem Maße wie die DNS-Spiralen decodifiziert werden. Die Zwischenbeziehung mit beschleunigten Ebenen wird gegeben, denn jede menschliche DNS-Spirale hat einen Verbindungspunkt mit der Göttlichen DNS. Das erlaubt die Beschleunigung der Schwingungsrate hin zu einer noch höheren Schwingung die es zulässt, die menschliche Ebene hin zur Göttlichen zu transzendieren. In jeder Sequenz der DNS gibt es einen Beschleunigungspunkt, wo auf geordnete Weise die Energie beschleunigt wird, bis sie die Vibration erreicht, wo die Körper subtiler bis hin zur Transparenz werden. Das erlaubt einen Zugang zu höheren Oktaven und ermöglicht die Zwischenverbindung des Individuums mit dem energetischen Quantum, welches in Bewusstsein hin zur Verbindung hin zur Höchsten Quelle des Lebens führt. Der feine Schleier verschwindet, der das Menschliche vom Göttlichen trennt und das Lichtsein taucht auf, das er IST.

 

Die Eroberung des Göttlichen ist in der bewussten Beschleunigung der DNS, um in eine höhere Lichtoktave einzutreten, wo man zusammen mit den Lichtheeren und Aufgestiegenen an der wunderbaren Glorie der Liebe teilnimmt. Der Eintritt, um Teil dieser höheren Bewusstseinsebene zu werden hängt vom Menschen ab, der mutig ist die Schleier zu zerreißen und die Schwell des Vergessens zu kreuzen, um so die Göttliche Persönlichkeit als Lichtsohn anzunehmen. (Anm.: siehe Kodex der Liebe – Die Standarte)

Das göttliche Bewusstsein ist eingefangen im menschlichen Genom und wartet darauf aktiviert zu werden, um an der Erfahrung des Wiederzusammentreffens des Menschen teilzunehmen, der Verheiratung, der Restaurierung der Erinnerung. Das ist möglich und bestimmt den Fortschritt der Menschheit hin zu neuen und glorreichen Manifestierungen des Lichtes.

Mutig zu sein, um die Schleier zu zerreißen, bedeutet den Schritt hin zu einer höheren energetischen Ebene in Begleitung aller Wesen, die auf die Erhöhung der menschlichen Rasse warten. Man muss Schluss machen mit der Ära der Dunkelheit und das Tor kreuzen, welches zum Ewigen Sieg führt.

Macht euren Ruf an die Erinnerung UNIXITRON, damit sich der genetische Zentralnukleus beschleunigt und dieser, indem er schneller schwingt, zerreißt die Schleier, die das Licht verstecken. Bringt die Energie zum Fließen und wie die Zeiger einer Uhr und betrachtet seine Strömung wie diese sich ausdehnt und jede einzelne Zelle umfasst, alle Organe und Membranen. Haltet den Ruf an UNIXITRON aufrecht, damit er diese befreiende Energie kommandieren kann, eure fleischlichen Kleider imprägniert und die Schwingungsrate beschleunigt bis hin zur Transparenz eurer Körper.

 

Gebt euren inneren Sinnen Kraft und lasst zu, dass diese Beschleunigung die restlichen Körper bedeckt, einen um den anderen, bis zur Transparenz, vereinigend und jedes Energieatom berührend, das euch umhüllt. Lasst die Energie fließen, weich ausdehnend und aufrechterhaltend in der Reinheit des Seins, das sich manifestiert. „ICH BIN“ DAS REINE LICHT „ICH BIN“. Bereichert eure Seele mit dieser Erfahrung. Teilt anderen dieses Geschenk mit und hüllt sie ein mit dem Lichtkörper, der dabei ist sich zu gestalten. Aufrechterhaltung der Aufmerksamkeit, zulassende, dass liebreiche Gefühle euch bedecken . Seid frei. Seid frei und dankt für die Freiheit, die euch gewährt wird. Nehmt die Energie weich auf, ohne Eile und deponiert sie im Herzen und von hier aus zu jedem Zellkern, wo UNIXITRON euer Lichtkleid bewacht. Gebt Zeugnis ab über dieses Zusammentreffen. UNIXITRON wartet auf euren Anruf.

Mit Liebe, Maitreya.

 

Teil 2

Vom biologischen her beginnt die Pulsierung, die sich in dem Maße beschleunigt wie die Anrufe aufrechterhalten werden und strahlt aus in gehaltenen Sequenzen, berührt den Nukleus und reißt die Membrane auf, die das Menschliche und Göttliche getrennt halten. Wenn dieser Vorgang geschieht, dann restauriert sich langsam das innere Netz und die Sensoren aktivieren sich, welche die Verbindung mit der kosmischen Matrix bringen. Vom Menschlichen zum Göttlichen, vom Göttlichen zum Menschlichen, wobei UNIXITRON der Punkt oder die Brücke für diese Zwischenverbindung ist. Von seinem Lichtnetz aus, seiner multidimensionalen Matrix werden neue Fäden gewebt, die den Menschen mit der Immanenten und permanenten Zentral des All-Seins verbinden.

Punkt der Einheit und Wiederverbindung ist UNIXITRON, das Lichtnetz, der Lichtkörper, der verbindet und Himmel und Erde vereinigt. Die immanente und permanente Zentral balanciert die kosmischen Strömungen hin zum Menschen und umgekehrt. Diese große Matrix streckt seine Lichtfäden durch die Sensoren aus, die sich im Zentralnukleus befinden und stellt so die vitale Kraft in demjenigen wieder her, der danach verlangt. So wird der Mensch erneut in direkte Korrespondenz mit der Quelle allen Lebens gesetzt.

Die Zentrale der Zelle wird aktiviert, um die mit der Energie zu re-potentialisieren, die in der DNS enthalten ist. Synchronizität der Geschehnisse, Vervielfältigung der Möglichkeiten. Der Kosmische Puls wird im Menschen bewusst, der die Notwendigkeit fühlt, sich mit IHM zu verbinden und seine Schwingung zu erhöhen, was einen Quantensprung bedeutet hin zur neuen Ebene des Seins und des Handelns, denn das bioenergetische Netz wird reaktiviert und das Individuum fühlt seine Kräfte erneuert, sowie sein Wunsch zu leben und zu tun.

Die Wiederverbindung beginnt mit dem Erwecken des Bewusstseins. UNIXITRON sendet seine Lichtfäden aus und bereitet das Individuum vor, damit sich seine Erinnerung klären, er einen Teil seiner bereits ausgeführten Arbeit erreichen kann und es an ihm ist, die beständige Beschleunigung aufrecht zu erhalten, damit die innere Vibration ihn nicht aus dem Gleichgewicht bringt und so die Verbindung mit der Quelle ermöglicht wird.  

Die biologische DNS-Kette trägt die individuellen Charakteristiken und die göttliche DNS trägt die Einheit mit dem Leben. Bei dieser Aktivierung restaurieren sich die Verbindungen zwischen der einen und der anderen energetischen Ebene. Der Vermittler macht diese Aktion und stellt die Kommunikation her. 1-2-3 ruft den Zentralnukleus. UNIXITRON in Kommunikation mit der EINEN ZENTRALE DER LIEBE, dem VATER ALLER VÄTER; ABSOLUTEN DES ABSOLUTEN.



Teil 1


Die Erinnerung wurde aktiviert, damit du die Bänder der Schöpfung, die ICH BIN, in dir vereinst. Du bist fähig, dich an jedes kosmische Momentum zu erinnern und zu synthetisieren. Sie sind in dir. Erneuere das Bewusstsein der Liebe und du wirst die unverbundenen und beschädigten Punkte vereinen. Du kannst die Glorie manifestieren, du kannst an der Hand des Herrn der Liebe wandern. Die Neue Ära ist in dir. Du bist die Neue Ära. Der Rhythmus der Sphären ist in dir. Du bist eine jede und gleichzeitig alle. Du bist die Synthese und der vollständige Inhalt. Jeden Morgen, jeden Abend. Du bist der Schlusspunkt und der Beginn. Das Warten ist zu Ende, du erinnerst dich und in diesem Jetzt, gegenwärtig und ewig kannst du wandern und Licht geben, Licht für das neue Leben, dass sich in dir gestaltet. Das Verstehen ist da und das Wunderbare des Seins manifestiert sich. Es gibt keine Eile. Es ist ein ewiges Heute, aufrechterhalten im Bewusstsein eines jeden. In dir wird alles abgeschlossen und alles begonnen. Ein um das andere Mal bittet ein jeder Mensch um die Gelegenheit der Vereinigung.

ICH BIN DER ICH BIN

In dir, hier und jetzt, UNIXITRON

Die Schleier wurden beiseite geschoben, der Deckel des Buches vom Ewigen Leben wurde aufgeschlagen. Du hast die von den Vorfahren überlieferten Erinnerungen gelesen, die ewig sind, permanent, in einem energetischen Kontinuum welches aufzeigt, dass alles eine geordnete Gesamtheit ist, harmonisch und liebevoll aufrechterhalten.

ICH BIN, das Wort hallt wider und aktiviert die Erinnerung und jede Seite die du liest ist Teil deiner eigenen Geschichte, die dich erinnert, die sich erinnert, denn das energetische Kontinuum IST IMMER, ALLES IST und wenn es erreicht wird, Oben und Unten, Innen und Außen zu vereinen, dann IST ALLES, synthetisiert in einem Lichtkodex, den jeder Mensch trägt. Es wurde notwendig, diesen zu aktivieren, damit sich jeder Lichtkodex mit dem anderen verbinden kann und so weiterführend, um den Schritt freizugeben für das Höchste Sein. Höhere Oktaven werden angekoppelt mit der menschlichen Synthese und offenbaren einen jeden beschriebenen Kreislauf, um Zeugnis über die Einheit abzugeben.

ICH BIN DAS LICHTWORT, auf den Thron gesetzt in einem jeden Zentralnukleus eines jeden Lebenspartikel, aber der Mensch muss es zur Schwingung bringen, um die Zeitalter der Unbewusstheit aufzuheben. So kann das gesponnene Netz der physischen Sinne zerstört werden. Du kannst in die Vergangenheit gehen oder in die Zukunft, denn in dieser ewigen Gegenwart sind sie in dir vereint und sind die Offenbarer der EINEN EINZIGEN WAHRHEIT DIE IST: DAS LEBEN SELBST!

Es gibt keine Geheimnisse im Kosmos, es gibt nichts zu offenbaren. Alles ist im Menschen enthalten, die größte und glorreichste Schöpfung des Höchsten Seins, des All-Seins. Alles fließt in dieser Kreatur zusammen, dessen biologischer Körper den Anbeginn und das Ende enthält, die Glorie des Lichtes, das Tor zum unendlich Großen und unendlich Kleinen, wenn etwas so ist, denn das gesamte Universum ist in sich selbst. Es gibt weder groß noch klein, alles ist die Oberhoheit des Guten Einen Heiligen und Ewigen Absoluten im Absoluten.

Die Abbildung (Nachbildung, replica) des Menschen ist nichts mehr als eine Maske von dem, was er potentiell in sich enthält. Alles bewegt und erneuert sich in ihm. In sich selbst ist er ein Mitschöpfer, denn er ist nach Vorbild und Ähnlichkeit Gottes geschöpft worden. Offenbarte Wahrheit, akzeptiert oder nicht. Halbwahrheiten assimiliert oder nicht. Aber die große Wahrheit liegt in einem jeden Menschen, der fähig ist, sich umzuwandeln und alles gleichzeitig umzuwandeln was ihn umgibt.

Es gibt keine Begrenzungen, keine Barrieren. Synchronisierung, Harmonie und Symphonie. Alles spielt zusammen und passt sich perfekt ein, wenn die Bänder der Schöpfung aktiviert werden (Chromosomen), um den Schritt freizugeben für die Decodifizierung seines Inhaltes. So wird alle Kunst, Wissenschaft und Meisterschaft gezeigt, die er trägt. Alles ist dort, enthalten im Genkern, der von einer biologischen

Form umhüllt wird, aber perfekt geordnet in Sequenzen, die eine jede der Aspekte der göttlichen Natur in diesem Sein enthalten.

Lichtkodex: er wird draußen gesucht, aber er ist im Innern, im Zellkern, in einem Kontrast zwischen den Göttlichen und dem Menschlichen. Getrennt durch einen zarten Schleier, der jedes Mal transparenter wird, in dem Maße wie sich der Sohn dem VAER-MUTTER nähert, der in ihm wohnt. In ihm selbst ist dieser Archetyp aus göttlichen und menschlichen Energien, die sich in Spiralen austauschen, sich berühren und trennen, Himmel und Erde konjugierend, das Leben vereinend, das Menschliche und das Göttliche transzendierend und umgekehrt.

Der Lichtkodex, die letzte Wohnstatt, das unendliche Bewusstsein, die Befreiung der Seele, übersetzt in Codon und Anticodon, in Sequenzen, die Oben und Unten, Innen und Außen manifestieren, denn ICH BIN nach Vorstellung Ebenbild Gottes. Das BIN ICH, ein GÖTTLICHER ARCHETYP. Numerologische Sequenz, die in der DNS enthalten ist. Genetische Übersetzung des Göttlichen Kodex. Entwicklung der Sequenzen des menschlichen Hologramms, Lichtkörper, in dem sich die Schriften befinden von dem was war und kommen wird.

Archetyp, Übersetzung des Göttlichen in das Menschliche. Sequenzentwicklung in den Etappen der spirituellen Entwicklung des menschlichen Genre bis zum Göttlichen Erreichen. Es gibt keine Parenthese, es ist eine unendliche Sequenz generischer Hologramme, festgelegt in Sequenzzahlen, die die Geschichte der Menschheit offenbaren, deren höchste Repräsentation sich im HOLOGRAMM UNIXITRON befindet. Numerische Sequenz des „nicht zugänglichen“ der Großartigkeit des EINEN HEILIGEN, der in seinem Sohn den eigenen Samen gesetzt hat, damit er nicht vergisst, dass er nach Vorstellung und Ebenbild Gottes geschaffen wurde.Die versteckte Sphäre offenbart sich und zeigt der Menschheit all die Übersetzung, die in seinem Lichtkodex enthalten ist. Es ist ein ewiges Heute, ein ewiger Tagesanbruch für die Menschheit, denn ein jeder seiner Komponente wird es erreichen, die Teile des kosmischen Spiels zusammenzusetzen, um so eine neue Sequenz freizusetzen, mit höherer energetischer Beschleunigung, denn ein neues Kettenglied im Lichtkodex wurde wieder hergestellt. Das gibt den Schritt frei für die nächste Phase der Position in einer jeden göttlichen DNS-Kette.

Aufdeckung und Eroberung der Göttlichen Erinnerung. Restauration des Lichtkodex. Aktivierung der Göttlichen Erinnerung in einem jeden Menschen. Freigabe eines Zyklus einer höheren energetischen Beschleunigung, wo jeder Schritt zur Aufdeckung neuer Erinnerungen führt, die im Lichtkodex enthalten sind. Synthese, These und Antithese. Alles IST. Enthalten im Zentralnukleus einer jeden Kreatur. Alles unterliegt dort. Die Vollkommenheit und die Schönheit. Die Glorie und die Ewigkeit, die sich im Göttlichen Prinzip der Liebe vereinen und es ermöglichen, dass die kosmogonische Spirale sich rhythmisch verbindet und austauscht mit den numerischen Sequenzen für die Beschleunigung und Festlegung der Göttlichen Natur.

Die Schleier fallen, die Menschheit erhöht sich. Die Göttliche Erinnerung wird hergestellt und der Mensch kann und wird die Großartigkeit und Magnifizenz genießen, die in ihm enthalten ist und sich als das erinnern was er ist: EINS-DREIEINIG.

Das Lichtwort, in ihm enthalten um ausgedrückt und mantralisiert zu werden. Aktiviert für eine höhere Beschleunigung im Kontakt zwischen dem Göttlichen und dem Menschlichen in einem jeden. Die Spiralen berühren sich und tauschen Informationen aus. Der Himmel und die Erde vereinen sich und die Neue Ära wird festgelegt mit ihrer Handlung in Ordnung, Licht und Liebe in demjenigen, der sich bemüht um sich zu erinnern, WER er IST.

NACH VORSTELLUNG UND EBENBILD MEINES VATER-MUTTERS BIN ICH! Alles ist in mir. ICH BIN ALLES! Neue Ära die sich ankündigt, in dem Maße wie der Mensch seine Energie vereinigt und zulässt, dass die Lichtspiralen seines Gencodes sich berühren und austauschen, sich verbinden und eine Bewegung der Mitschöpfung erzeugen, im Göttlichen Tanz der Liebe. Umhüllende Bewegung, aufsteigend, erneuernd, wiederbelebend, um den Schritt freizugeben für die energetische Beschleunigung in der Wiederherstellung des Lichtkleides, des Göttlichen Archetyps der ICH BIN mit einer jeden wiederhergestellten Erinnerung und Wiedereroberung der genetischen Sequenzen des Lichtkodex. Zusammengefügt werden die einzelnen Teile, um den großen kosmischen Teppich zu gestalten, wo ein jedes Lebenspartikel seinen Ausdruck und harmonischen Tanz hat zum Rhythmus der Göttlichen Symphonie der Musik der Sphären. Aktivierte diamantene Krone. Wiederherstellung des Bewusstseins des Höchsten Handelnden in der menschlichen Kreatur.

Halleluyah! Glorie dem Licht!

UNIXITRON, CRISTOTRON, METATRON

EINS UND DERSELBE, ICH BIN!

Der „Kosmische Chirurg“ wie man ihn auch kennt, befindet sich eingenistet im Zellkern. Dort realisiert er alles in Bezug auf das Bewusstsein und die menschliche Entwicklung. Seine Aktivität ist zentriert auf die Wiederherstellung mit der göttlichen Verbindung und daher ist sein Platz in der Zone oder Teil, der am wenigsten durch den Menschen aktiviert wird und hält so die Gelegenheit aufrecht, damit jede bewusste Handlung die Originalmatrix oder Merkaba restaurieren kann. Die bioenergetische Struktur ist aus Filamenten gestaltet oder kosmischen Fäden, welche die Kreatur mit seinem Schöpfer verbinden. Wenn der energetische Fluss unterbrochen wird, dann kondensiert sich die Energie und verursacht zellulare Schäden, die sich später durch physische Beschädigung bemerkbar macht, Alterung und Verarmung im Blutfluss durch das Fehlen des liebreichen Lichtes, welches es nährt. Jede generische Sequenz, die verletzt wurde, bedeutet eine Arbeit für die göttliche Chirurgie, um wiederhergestellt oder durch eine neue ersetzt zu werden, wenn das Individuum die Verantwortung für diese Beschädigung auf sich nimmt und sich der Ordnung seiner Energien unterstellt.

Das Biologische betrifft nicht nur das physische Leben, sondern steht in direktem Bezug zum harmonischen Austausch mit den höheren Körpern. Die energetische Unterdrückung oder Ungleichgewicht manifestiert sich in verschiedenen Formen und zeigt den Verschleiß in einem jeden der Körper, wo die Energie über die dichteren Körper fließt, wo die Tendenz liegt, die toxischen Abfälle der anderen Körper anzuhäufen.

Wenn die Anhäufung von negativen Gedanken die Verbindung mit dem Göttlichen unterbricht, dann kann der Mensch nicht seine Aufmerksamkeit zentrieren. Diesed mentale Dispersion erzeugt schwere Schäden im Körper, denn die Synapse zwischen den Neuronen und anderen kann nicht ausgeführt werden, weil Kurzschlüsse die Nervenenden verbrennen und den Energiefluss zu bestimmten Neurologischen Empfängern im Organismus unterbrechen. Dadurch manifestiert sich die zellulare Alterung vorzeitig, denn die menschliche Physiologie befindet sich nicht mehr in rhythmischer Balance und die positive Retro-Ernährung wird unterbrochen und verursacht ein Fehlen von Sauerstoff und erzeugt eine Vergiftung durch den Exzess von schlecht gebrauchten Energien.

Der mentale Abbau oder Verschleiß entsteht aufgrund der Überernährung mit negativen Gedanken, eine übermäßige Last, die einen ständigen Abbau der cerebralen Mechanismen verursacht, bis sich die Abwesenheit des Lichtes im Menschen manifestiert.

So geschieht es auch mit dem emotionalen Teil: Wenn er ständig der Bombardierung von Energien in Bezug auf Negativität, Gewalt, Zorn fortlaufend ausgesetzt ist, dann beschädigt er sein gesamtes Immunsystem und das Individuum kann sehr leicht mit depressiven Zuständen attackiert werden. Diese können nicht mehr die emotionalen Verrücktheiten durch Instabilität und Selbstbeschuldigung richtig leiten, weil es keine Liebe und keine Akzeptanz des Lebens als ein liebreiches Ganzes gibt. Alles was mit dem Fehlen an Glauben zu tun hat, führt zu emotionaler Karenz und zur Sinnlosigkeit des Leben und das verursacht einen progressiven Abbau der organischen Systeme, indem sie nicht die Kraft oder den vitalen Impuls empfangen, der sie im Menschen zur Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung führt.

Das Gefühl der Karenz führt die Kreatur zur inneren Einsamkeit, zur Angst und Verlassenheit. So wird er leicht über den Solarplexus attackiert, der sich durch diese Invasion aufsplittert durch die Ausstrahlung von nicht harmonischen Gefühlen. Die partielle oder vollständige Zerstörung dieses Zentrums führt den Menschen zum Risiko seiner menschlichen Integrität, denn es verbindet sich mit dem dunklen und schädigenden Unterbewusstsein, das sich in der Masse befindet.

Die bewusste Widerstandslosigkeit deaktiviert die Göttliche Verbindung. Die Nichtakzeptanz erzeugt ein Bild des inneren Terrors und führt zu emotionaler Instabilität, die sich in der Beschädigung aller Sinne ausdrückt, da die Mechanismen der Rekreation deaktiviert werden und die vitale Kraft sich beträchtlich mindert, bis zum biologischen und endgültigen Fall.

Jede energetische Verbindung und Zwischenverbindung des Individuums kann restauriert werden, wenn er sich bewusst in die Hände begibt, die restaurieren können, um Punkt für Punkt seines Netzes zu „nähen“. Dieser Kosmische Chirurg ist bekannt als UNIXITRON: der numerische Code den er in sich enthält ist der Lichtkodex in einem jeden lebendigen Sein. Es verbindet und stellt die Zwischenverbindung in jeder Kreatur mit ihrem Schöpfer wieder her. Besitzer der Schlüssel für die Ewige Befreiung und Kommunizierer mit dem Göttlichen, Offenbarer des Versteckten/Geheimen.

UNIXITRON hält den Lichtkodex aufrecht, trägt den Lichtkodex, übersetzt den Lichtkodex in numerische Archetypen, in vollkommene Formen, decodifiziert eine jeder der Spiralen des menschlichen Genom, in Zusammenarbeit mit Orvonon macht er es möglich, dass die kosmische Sprache übersetzt werden kann in akzeptierbare Symbole für das menschliche Gehirn. Angepasste Ausdrücke für den Menschen, damit sich der Mensch seinen Lichtursprung erinnern kann.

Das bio-psycho-energetische Netz aktiviert sich in dem Maße, in dem das Individuum darum bittet, in die Göttliche Ordnung aufgenommen zu werden. Das Bewusstsein, WER er IST, wird restauriert in dem Maße, wie der Übersetzer und der Chirurg die beschädigten Kreisläufe verbindet, das Netz welches durch disharmonische Energien beschädigt wurde.

Das große Lebensnetz ist ein vollkommenes Quantum und ein jedes Individuum ist mit ihm verbunden, durch die kosmogonischen und kosmogenischen Fäden und wenn durch bewusste Nichtbeziehung mit dieser Matrixquelle diese Verbindungen unterbrochen und lose werden, dann können diese nur mit einem neuen energetischen Muster restauriert werden. Sie müssen bewusst durch denjenigen aktiviert werden, der sich wieder mit der Originalquelle verbinden will. In diesem Moment und durch den Druck und die Nachfrage, die das Individuum ausübt, erscheint UNIXITRON in dieser Szene durch die Aktivierung des Zentralnukleus.

007


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Goldcharts


[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

 

Silbercharts

Bei Twitter bin ich unter @Oridaha

Auf meiner Seite suchen:

Planetarischer K-Index

IP