AUS DER STILLE FRIEDEN FINDEN

BABAJI


6. September 2014

Erkenntnisarbeit und Heilung

in der Gnade Gottes


Aus der Stille erhebt sich Gottes Stimme.

Lauscht und werdet euch dieser gewahr.

Die Stille bereitet der Barmherzigkeit den Weg und 

führt euch direkt in das Friedensreich.

Und der Stille bedarf es nun, nachdem die Aufsteigenden

alles getan haben und nachdem alles gesagt ist.


Ich bin BABAJI


Wir geben in der heutigen Gnadenzeit Gottes, 

der Stille den Raum, den sie jetzt beanspruchen soll, 

denn zu viele Menschen vertreiben sich die Zeit mit Gesprächen, 

die jeder Notwendigkeit entbehren. Lauscht in die Ewigkeit, 

lauscht jetzt in euer Innerstes und nehmt den leisen Ruf Gottes, 

die zärtliche Stimme Gottes und die Aufforderung, mir nachzufolgen, 

wahr.


Die Trauer 

Ehe ihr das Friedenreich erbt, begegnet ihr der Stille.

Sobald ihr innerlich ruhig und still geworden seid, zeigen 

sich noch einmal die unerlösten Ängste, die es in das Licht 

zu entlassen gilt. Und neben unterschiedlichen Ängsten, 

derer ihr euch in der Stille bewusst werdet, zeigt sich die Trauer.

Die Trauer ist ein vorherrschendes Empfinden, ein bestimmendes 

Gefühl, von dem so mancher Aufsteigender erfasst wurde. 

Trauer, ob der Zustände auf dieser Welt, Trauer, ob der vielen 
zurückbleibenden ehemaligen Weggefährten und Trennlinien, 

die sich quer durch eure Familien ziehen. Und Trauer, ob des 

Verlassens dieser Welt.


Erlöst diese Trauer, indem ihr sie annehmt und auslebt, 

indem ihr diese fühlt und erspürt im ganzen Schmerz, 

der dieser innewohnen kann.


Die Barmherzigkeit 

Richtet eure Aufmerksamkeit ganz darauf aus, 

damit sich die Barmherzigkeit, die der Trauer folgt, 

bei euch niederlassen kann. 

Barmherzigkeit und Mitgefühl, allem Leben gegenüber, 

sind die bestimmenden Attribute eines Aufsteigenden. 

Nachdem die Tränen der Trauer geweint sind, tritt großes 

Verstehen ein, treten Barmherzigkeit und Mitgefühl hervor.

Qualitäten, die einem jeden Aufgestiegenen Meister zur Ehre 

gereichen und dies ist ein würdiger Schmuck, mit dem ihr 

eingeht in die Himmel.


Euer Mitgefühl, eure Barmherzigkeit bilden den Boden, 

auf dem das Friedensreich entsteht. Und der Weg dahin 

führt im ersten Schritt über die Stille; erst dann folgen die 

Barmherzigkeit und das Mitgefühl, da die Stille tief greifende 

Erkenntnisse hervorbringt und die Herzen für das Licht öffnet.


Beendet nun jede Unrast, sprecht keine unnötigen Worte. 

Verbringt die Tage in tiefer innerer Kontemplation, gleich 

bei welcher Beschäftigung und in welcher Umgebung ihr auch seid. 


Die innere Stille bereitet jeder Erkenntnis den Weg. 

Belanglose Gespräche oder unnötige Worte durchbrechen 

die Schwingung dieses heiligen Raumes. Gott offenbart 

sich euch in und durch die Stille, ein lärmender Geist ist 

ein Hindernis dafür. 


Der Weg der zur Quelle zurückkehrenden Menschen ist, 

je lauter es auf dieser Welt wird, durch die innere Stille geprägt, 

wodurch ein jeder Mensch in das ewige Friedensreich gelangt.


Macht euch nun euren eigenen Status bewusst und beginnt damit, 

euren Alltag und jeden Moment eures Lebens mit Stille zu erfüllen,

um in das Friedensreich allen Lebens zurückzukehren. 


Es bedarf keinerlei Worten mehr, 
da das Flüstern aus der Ewigkeit alles erfüllt, 
alles erhebt und euch selbst vollendet. 


Ich bin BABAJI


Durch mich und in mir findest du Vollendung.

Vertraue mir ganz und erlange das ewige Leben – komm.


BABAJI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/aus-der-stille-frieden-finden-babaji.html

 

IM OZEAN DER GNADE GOTTES - Teil I,

BABAJI


5. September 2014

Ich bin es,

BABAJI


Durch mich ist alles, in mir ist alles und aus mir fließt 

der lebendige Strom der Liebe, die nie versiegende Quelle 

der Gnade und das ewige Leben.

Ich bin es, der dich hält und trägt, so du ermattest,

ich bin es, der bei dir ist in jeder Stunde,

ich bin es, der die Menschenherzen kennt, 

die Menschenseelen führt und des Menschen 

Wege unmerklich lenkt – bis alle in das Licht gefunden haben.

Ich bin es, der die große Gnadenzeit Gottes verfügt hat, 

denn ich bin Alles-Was-Ist.


Geliebte Menschen!


Spannen wir nun einen Bogen, um die Geschehnisse 

dieser Gnadenzeit ins göttliche Licht zu rücken, heben 

wir die Schleier dort, wo sie den Blick auf die Wahrheit 

verdecken und geben wir uns nun dem Fluss des Schöpfers 

hin, so war und so ist es zu allen Zeiten und fern aller 

Begrenzungen, die diese Welt und die ihr Menschen zu 

erfahren hattet.


Die großen Umstellungen und Umbrüche sind wahrlich seit 

geraumer Zeit im Gange. Die Himmelskörper wechseln ihre 

Positionen oder vergehen in einem Augenblick, neue Sterne 

entstehen, neue Welten werden geboren und im Zentrum 

dieses Geschehens stehen diese Welt und der Mensch, 

der sich diese Welt, den Aufstiegsplaneten des Lichts, 

für sein Wachstum auserkoren hat. Alte, reife, wissende, 

von Karma befreite und zur göttlichen Liebe gereifte Seelen 

beherbergt diese Erde, und dies bis zum Ende der Zeit.

Der Abschied der Meister von dieser Welt, jetzt am Ende 

der Zeit, wird von mir bekräftigt, jedoch der Abschied der 

Großen Einen“ wird sich in der allerletzten Sequenz dieses 

Aufstiegs erfüllen.


Die „Großen Einen“ 

Wer sind die „Großen Einen“, 

wessen Abstammung sind sie 

und woher kamen sie auf diese Welt?


Der Himmel hat Vorsorge getragen, damit sich dieser 

Aufstieg erfüllt. Erfüllt, trotz aller Umstellungen, 

Anstrengungen und Widrigkeiten, die zu erwarten waren.

Daher wurden auf diese Welt nicht nur alte und gereifte 

Seelen entsandt, sondern Schöpfergötter, die in viele Welten 

wirken, die viele dieser Welten selbst erschaffen haben und 

die durch einen relativ kurzen Inkarnationszyklus auf dieser 

Erde alle Erfahrungen mit den Begrenzungen dieser Welt in 

ihr Wesen aufgenommen haben. Diese Wesenheiten überragen 

in Kraft und Ausrichtung, in Licht und verwirklichter Liebe viele 

alten Seelen, denn den alten menschlichen Seelen ist anderes 

vorbehalten, wovon ich euch anschließend Kenntnis bringe.


Die „Großen Einen“ haben sich entschlossen, auf die Erde 

zu steigen, einen Körper anzunehmen und ein Leben als 

Mensch unter Menschen zu „ertragen“, denn wahrlich: für 

diese Seelen ist dieser Dienst die Krönung aller Erfahrungen, 

denn wer sich seiner grenzenlosen Schöpferkraft bewusst ist 

und dennoch auf dieser begrenzten Welt im Dienste steht, 

der fügt seinem Bewusstsein neue Dimensionen hinzu und 

steigt, nach getaner Arbeit, wahrlich auf zu Gott und geht 

ein in die Quelle allen Seins.


Die „Großen Einen“ sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

1.) Sie erfahren die Schwierigkeiten und Begrenzungen 

dieser Ebene als besonders schmerzvoll.

2.) Sie können diesem Leben der Begrenzungen – im 

vergänglichen Glück oder im vergänglichen Unglück - absolut 

nichts abgewinnen.

3.) Sie wissen genau um ihre Aufträge und sie 

erfüllen diese in einmaliger Hingabe an die Quelle allen Seins.

4.) Sie lieben, und deren Liebe ist nicht von dieser Welt; 

fern des Mitleides, reines liebendes Mitgefühl mit allem Leben. 

Sie lieben wie eine klare Quelle, die sich unschuldig einen 

Weg ins Tal sucht und dabei jeden Stein und jedes Hindernis 

in Liebe annimmt und in den weiteren Verlauf des Flusses integriert.

5.) Sie sehen das Schicksal dieser Menschheit und das Schicksal 

dieser Welt vor ihrem inneren Auge; und trotz dieser 

Unausweichlichkeit kennen die „Großen Einen“ die tieferen 

Zusammenhänge, den Sinn und die Logik allen Lebens. 


Die „Großen Einen“ waren die ersten auf dieser 

Welt und werden die letzten sein, die diese Welt verlassen. 


Lange nachdem die alten Seelen entrückt wurden und 

nachdem sie Erleuchtung erlangt haben.

Und die „großen Einen“ sind es, die in der letzten 

Phase dieser Transformation und bis zur Erhebung 

mit vielen Kräften aus der unsichtbaren Welt das 

Gleichgewicht auf dieser Erde erhalten, damit sich 

erfüllt, was euch angekündigt ist.

Dieser Dienst beschreibt den Teil der göttlichen 

Gnade, der der Menschheit direkt durch diese Seelen 

zufließt. Es ist die Gnade der Menschen für die Menschen, 

göttlich und menschlich zugleich, unbegrenzt und dennoch 

durch die begrenzte Welt der Menschheit übermittelt.


Alte Seelen 

Die Aufgaben der meisten alten Seelen sind auf dieser 

Welt beendet, jedoch für diese Welt gibt es noch genug zu tun. 

Das bedeutet, nach der eigenen Vervollkommnung werden weitere 
Gnadenfelder gegeben, und aus der für diese Welt unsichtbaren 

Ebene werden die alten Seelen wirken und zum Wachstum dieser 

und vieler Welten beitragen.

Niemand kann einen Prozess der Klärung so gut fördern 

wie eine gereifte und vollendete Seele, die die 

Schwingungs-Tiefebenen durchschritten hat.

Viele dieser Seelen haben jedoch durch viele Erfahrungen 

und durch zumeist sehr lange Inkarnationszyklen ihren Anteil 

an dieser Zeit erfüllt und sie werden erhoben und nun auf die 

Rolle eines unbegrenzten Schöpfergottes vorbereitet.

Eine Rolle, die die „großen Einen“ bereits in ihrem 

Bewusstsein vollständig integriert haben und der sie 

sich vollends bewusst sind.


Darin unterscheiden sich diese alten Seelen von den 

Seelen der „Großen Einen“, und dennoch gibt es nichts, 

was diese Ebene der Liebe trennt; schließlich sind beide 

Gruppen durch das Allwissen, durch die Allliebe und durch 

den unabdingbaren Willen, ihre Aufträge auf dieser Welt 

bis zur Stunde der Wahrheit zu erfüllen, verbunden.


Durchschauen und verändern 

Vor Jahrzehnten begann sich diese Welt zielbewusst in 

das Licht zu drehen und die Lichtkrieger der ersten und 

letzten Stunden, allesamt alte Seelen und manche als 

die „Großen Einen“, erwachten in ihre Aufträge.

Seither ist diese Welt bereits maßgeblich und unumkehrbar 

verändert. Der Wandel ist offensichtlich und erreicht in diesen 

Tagen eine neue Dimension.

Die größte Herausforderung bestand darin, die innere Anbindung 

und die innere Ausrichtung an die Quelle allen Seins unter allen 

Umständen aufrechtzuerhalten; sich nicht verwirren zu lassen, 

um sich nicht zu verirren. Denn die dunkle Macht dieser Raumzeit 

begegnete diesem Entschluss der Menschheit, die den Aufstieg 

wählte, mit jedem nur möglichen Widerstand, bediente sich 

dabei jeden Mittels und vor allem der Hinterlist.


Durch elektromagnetische Felder wurden Schwingungsmuster 

erzeugt, die die Menschen versklavten und konsequent in der 

tiefen Angstschwingung hielten. Und Angst blockiert alles, 

während Liebe alles im Fluss und am Leben erhält. 

Die Manipulationen der Menschheit erreichten wahrlich 

planetare Ausmaße und so wurde ein jeder Menschen äußert 

gefordert und in jeder Hinsicht, Tag für Tag, mit unzumutbaren 

Wirklichkeiten der Raumzeit konfrontiert, die es

a.) zu durchschauen und

b.) zu verändern galt.


Und das habt ihr, von denen hier die Rede 

ist, getan - und mehr noch, viel mehr noch.


Neue Wirklichkeit existiert! 

Ihr seid dabei, jeden Moment diese Wirklichkeit 

auch weiterhin zu verändern! Auch wenn euch diese 

Wirklichkeit heute immer noch wenig attraktiv erscheinen mag, 

so verändert ihr diese in jeder Sekunde und das zum Wohle 

dieser Welt! 


Ihr seid die tatsächlichen Erbauer der neuen Welt, 

da ihr durch eure lichtvollen Impulse eine neue Welt erschafft. 


Diese Tatsache ist euch längst vertraut, jedoch was ihr 

gerne unterschätzt, ist die Tatsache, dass es euch bereits 

gelungen ist, eine neue Wirklichkeit zu erschaffen – längst schon.

Das bedeutet, diese scheinbare Wirklichkeit, die euch aktuell 

noch auf dieser Welt durch unterschiedliche und noch immer 

flächendeckende Manipulationsmechanismen erreicht, befindet 

sich auf einer Parallelwelt, die mit der neuen Welt, die bereits 

in euch selbst und in der Galaxie verankert ist, nichts zu tun hat.


Stellt euch eine Bühne und den Zuschauerraum vor.

Während auf der Bühne sichtbar für alle Zuseher das Stück 

aufgeführt wird, entzieht sich dem Auditorium, dass hinter der 

Bühne die neue Szene bereits gestellt ist. Und sobald sich der 

Vorhang für einen Moment senkt, um sich daraufhin wieder zu 

heben, ist wie aus dem Nichts die neue Szene aufbereitet und 

für alle sichtbar. Und das ist der Augenblick, in dem die alte 

Szene vergessen ist.


Ein leichter und sehr transparenter Schleier trennt die zwei 

Welten: Die lichtvolle Welt - die ihr bereits erschaffen habt 

und die nur darauf wartet, all-einige Bühne zu werden - von 

der lichtarmen Welt - die den letzten Akt auf der Bühne, die 

sie ewig zu beherrschen schien, nun vollendet. 


Wichtig ist, das Begreifen der Tatsache, 

dass ihr die neue Erde bereits kreiert und 

erschaffen habt und diese nicht erst erschaffen müsst! 


Denn eure planetare Arbeit in diesem Bereich ist getan,

und das heißt, dass ihr als Baumeister der neuen Erde 

diese erbaut habt.

So euch verkündet wird, bis zu eurer schließlichen Verklärung

ist dennoch „noch zu tun“, bedeutet dies, das Energiekleid sauber 

zu halten, die Reinigungsarbeiten in seinem Wesen unbeeindruckt 

von den zeitlichen „Verschiebungen“ fortzusetzen und jede sich 

unerlaubter Weise einmengende Energie zu entfernen.


Warum ist diese bereits erbaute Welt noch nicht sichtbar?

Da sich jede Illusion so lange hält, bis sie von der Wirklichkeit 

abgelöst wird. Und in diesem Falle zieht dies auch ein komisches 

Ereignis mit sich.


Das „Drehen der Bühne“ bedeutet die magnetische 

Veränderung der lebendigen Mutter allen Lebens, 

oben wird unten und die Sonne geht im Westen auf.


Dieser Moment der Gnade Gottes bringt hervor, 

was durch die „Großen Einen“ und durch die „Alten Seelen“ 

erschaffen wurde; lässt die Welt des Lichts auferstehen 

und lässt euch die Ankunft in den Kristallstädten dieser 

und anderer Welten feiern.


Freude und Glückseligkeit erwarten euch in diesen nahen Tagen.


Somit gelangen wir zum Abschluss dieses ersten Teiles der 

Frohen Botschaft, die diese einmalige Gnadenzeit der 

Menschheit beschreibt.

Die neue Welt steht bereit, während die alte Welt in die 

Kulissen verschoben wird. Und der Dreh- und Angelpunkt dieses 

Momentes in der Zeit sind die „Großen Einen“, die bis in die letzte 

Sequenz, wachsam und unbeeindruckt von Momentaufnahmen der 

Zeit, dieser vergehenden Welt den Weg zur Auflösung ebnen und 

der neuen Welt den Weg des Hervortretens bereiten.


Das Wesen der Gnade 

Diese Gnade sucht ihresgleichen in der Schöpfung, 

und somit erfüllt sich an und durch die Menschen das 

Wesen der göttlichen Gnade, das da ist: für jedes Leben 

vollkommene Bedingungen für das Wachstum zu erschaffen!

Darin äußert sich die göttliche Gnade.

Gnade ist also nicht nur das Wunder, das sich ereignet, 

so ihr es am wenigsten erwartet, sondern Gnade ist Gottes 

Verfügung, jedem Leben exakt die Bedingungen für sein 

Wachstums zu bieten, die es für das Wachstum auch benötigt.  

Und dieser göttlichen Gnade tun es die hohen Seelen dieser Welt gleich, 

denn indem sie die Welt der Illusionen auf Menschenbeinen durchmessen, ermöglichen sie durch ihre Liebe Wachstum, und dieses wird den 

unbewussten Menschen bis zum Ende der Zeit von den „Großen Einen“ 

und von Gott gewährt.


Große Hingabe und bedingungslose Liebe ermöglichen dies, 

und ihr Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden, ihr, 

die ihr „alte Seelen“ seid, seid erfüllt davon. 


Die Zeit der Verwerfungen ist für die, die in sich selbst 

die Klarheit erlangt, das Leben erschaffen und die Liebe 

etabliert haben, um. 


Hinter dem Schleier bricht das göttliche Licht sichtbar 

hervor und es durchdringt alle Ebenen. Es offenbart sich 

die von euch erschaffene und in die Wirklichkeit geatmete 

neue Welt; vollendet und bereit, um sich von dieser Galaxie 

zu lösen und einzugehen in das Licht: mit euch, die ihr erfüllt habt, 

mit euch, die ihr auserkoren seid, mit Dir, der Du angekommen bist.


Das Jetzt verstehen 

Wer das Jetzt versteht, hat alles verstanden, wem sich 

das Jetzt entzieht, der vermag die Ereignisse dieser Welt 

kaum zu deuten. Denn im Verständnis der Gleichzeitigkeit 

allen Lebens und all eurer Leben liegt der Schlüssel für diese 

so wie für alle Zeiten und darüber hinaus. Die Ewigkeit hat 

weder Anfang noch Ende und dahin kehrt ihr zurück, da ihr 

selbst weder Anfang habt noch Ende.            


Die, die es wissen, sind gesegnet, da sie 

dieser Welt bis zum letzten aller Tage den tiefen Sinn abringen.


Aufstieg und Abstieg vieler Welten ereignen sich im Jetzt. 

Ist das erkannt, endet das Warten auf den Aufstieg, 

dann endet dies JETZT.


Hast du verstanden, mein Kind?


Wie sehr ich dich liebe.

BABAJI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/im-ozean-der-gnade-gottes-teil-i-babaji.html



Die heilige Partnerschaft

Méline Portia Lafont - überbracht von meinen höheren Ebenen - 02.09.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Die heilige Partnerschaft ist die Vereinigung von Seelen, die auf der Seelen-, auf der Herzebene verbunden sind, und diese gehören zur Essenz eures Seins. Es geht um die Vereinigung von Erinnerungen an das, was es gegeben hat und was in unterschiedlichen Leben und Existenzen, auf unterschiedlichen Ebenen, parallelen Wirklichkeiten und Universen geteilt worden ist.

 Es geht um die Erinnerung an eure Einzigartigkeit, eure energetische Unterschrift und euren atomaren Ausdruck, denn durch die Heilige Partnerschaft verbindet ihr, was im Anderen euer ist, ihr verbindet die Kräfte dessen, woraus ihr besteht; eure wirkliche Existenz im Funken der wahren Essenz dessen, was ihr seid. Es ist das Werk der Zusammenarbeit all eurer Kreationen, das Werk des Kerns eures Seins.

 Die Heilige Partnerschaft ermöglicht es, in Einheit und bedingungsloser Liebe zu teilen, die Schönheit auszudrücken, die beiden innewohnt, die heiligen und göttlichen Funken eurer Flamme der Unendlichkeit zu vereinen und zu verschmelzen; es ist wie zwei Flammen, zwei wundervolle Sonnen oder Sterne, die umeinander kreisen und sich annähern, sich dann wieder voneinander entfernen und sich dann wieder anziehen; es ist ein magnetischer Tanz des Lebens, der Tanz von Polaritäten, der Tanz der Existenz im Gegentakt. Das ist es, was die Heilige Partnerschaft darstellt: die Anziehung eures wundervollen Wesens, die Anziehung eures Kerns und das Abgeben dessen, was ihr seid, was ihr als Sein seid. Von der Wahrnehmung, von der Erfahrung des Fraktals dessen, wer ihr seid, ablassen und eure Reise auf's Neue zu beginnen: ein neuer Zyklus, eine Wiedergeburt.

 Die Heilige Partnerschaft hat Alles, was ich gerade genannt habe. Es geht wirklich um Vereinigung: Die Herzen verschmelzen, die Seelen verschmelzen und reisen zusammen als Einheit im vereinten Feld, in der vereinten Kraft der Liebe, in dieser magnetischen Schwingung der Erfahrung und Existenz. Die wirkliche Natur der Sterne ist reine Heilige Partnerschaft in Göttlicher Liebe, und so bildet die Heilige Partnerschaft des Lichts und der Liebe in einer Schwingung eine Sonne, sie bildet ein Bewusstsein, das auf reiner Göttlicher Weisheit, reiner Göttlicher Liebe und hohem Licht des Gottesbewusstseins aufbaut und existiert, das Gottesbewusstsein, das sich im Licht dessen, was es ist ausdrückt. Sie ist eine Quelle der Kreationen, sie gebärt neue Ebenen der Existenz und des Bewusstseins. Sie bringt die Samen auf den Planeten, damit dieser erneut zu dieser Einheit und Vereinigung durch die Heilige Partnerschaft gelangen kann, und so beginnt der Tanz mit dem Anderen erneut, die Erfahrung dieses Spiels und dieses Zyklus' der Anziehung und des Abgebens, um neues Bewusstsein immer wieder neu hervorzubringen und setzt die Samen auf einer anderen Ebene und so weiter und so weiter...

 Die Heilige Partnerschaft verbindet Alles, was ihr erfahren und zum Ausdruck bringen könnt, der Ausdruck des Göttlichen Gottestempels eures Seins im menschlichen Körper, der die gesamte Weisheit und das innere Wissen enthält und woraus ihr besteht.

 Die Heiligen Tempel der Göttlichen Liebe befinden sich auf der Erde.

Diese Tempel haben ausreichend Fraktale und Codes zusammengefügt, um in dieser Zeit ein Portal zu bilden, durch das die Vereinigung von Zwillingsflammen auf der Erde aktiviert werden kann, die Vereinigung der Zwillingsflammen im Selbst, woraus sich Balance ergibt und die Samen der reinen bedingungslosen Liebe in Einheit auf diesem Planeten aktiviert werden. Diese Heiligen Tempel funktionieren wie Portale in dieser Jetzt-Zeit und sind durch ein Netz verbunden, das Netz der Göttlichen Liebe, das von der Menschheit kreiert und verankert wird: Lichtarbeiter, Torwächter, Pioniere; und es wird genau jetzt erweitert und verstärkt.

 Und durch diese Portale ist es möglich, die Heilige Partnerschaft im Jetzt zu leben und zu erfahren.

 Ihr braucht euch lediglich dafür zu öffnen und sie zuzulassen, um die Schlüsselcodes der Heiligen Einheit und Heiligen Partnerschaft durch die unterschiedlichen euch auf dem Planeten Erde umgebenden Verkörperungen herein zu holen.

 Doch es beginnt Alles mit der Heiligen Einheit in sich selbst, mit der Verbindung der Göttlich Männlichen und der Göttlich Weiblichen Energie eures Seins, um diese Energien eures Seins zu vereinen und neu auszugleichen, um die Vereinigung mit anderen geliebten Wesen, die Teil von euch sind, zu ermöglichen.

 Oft wird dies als Liebe zwischen Zwillingsflammen bezeichnet. Heilige Partnerschaft kann auch mit anderen Wesen eurer Seelenabstammung erfahren werden, die Zwillingsseelen, die Seelenverwandten, doch ist die heiligste und stärkste Heilige Partnerschaft, die erfahren werden kann, diejenige der Zwillingsflammen: die Vereinigung mit sich selbst.

 Und da Göttliche Kosmische Lichtsprachen auf diesem Planeten geboren werden, vereinigen wir uns nicht nur in Heiliger Partnerschaft, sondern erblühen auch in den Heiligen Lichtsprachen Gottes, des Göttlichen Willens und der Umarmung und Liebe Gottes.

 Bringt euer wundervolles Sein zum Ausdruck, bringt zum Ausdruck, wer ihr in diesem Leben, in eurer Wahrheit seid. Tragt eure Reinheit und Schönheit nach Außen, lasst sie jedes Wesen auf dieser Erde umhüllen, lasst sie diesen Planeten umarmen und ihn umgeben. Ihr alle seid ein wunderschöner Stern im Himmel, strahlt euer Licht aus, verankert eure Wahrheit und bringt eure Liebe und euer Bewusstsein auf diesen Planeten.

 Strahlt meine lieben Freunde


SUPERFUNKTION DES PLANETEN

6D-RAUMFLOTTE DES LICHTS


4. September 2014
Welten werden aus dem Nichts geboren, Welten fallen zurück 
ins Nichts – die Zeit der großen Wunder vollendet sich!


Geliebte Menschen,

Das Tor ins Licht ist weit aufgestoßen, 

der Himmel ist dieser Welt näher als je zuvor.

Was verändert sich, ehe sich alles verändert?


Die Wahrnehmung, der Zugang zum Leben und der 

Blick auf die Welt, diese verändern sich in diesen 

Tagen radikal. Die Lichtkrieger der Endzeit erwachen.

Und “Erwachen” bedeutet, sie werden sich ihrer eigenen 

ihnen innewohnenden Kraft bewusst. Die vielen unterschiedlichen 

Szenen, die die Verwandlung einer Welt mit sich bringt, bedeuten 

den Aufsteigenden bald nicht mehr als Momentaufnahmen aus 

der Ewigkeit; gestern und morgen verlieren jede Kraft, die 

Allgegenwart des Jetzt ist Wirklichkeit.


Viele Ereignisse, die einzeln auf den unterschiedlichen 

4D-Welten auftreten und auftreten werden, ereignen sich 

derzeit geballt auf dieser Wahrnehmungsebene des aufsteigenden 

Planeten und der aufsteigenden Menschheit.  


Dieser Planet befindet sich fortwährend in einem „flüssigen“

und „fließenden“ Wechselspiel sämtlicher 4D-Hologramme, 

da von diesem Planeten die Etablierung neuer Welten ausgeht. 


Diese „Superfunktion“, wobei alles vorhanden und alles, 

was der menschliche Geist hervorbringt, manifestiert ist, 

hält bis zum Ende der Zeit an, ehe alles, wie euch bereits 

verkündet, mit einem Ruck und in einem Moment der Zeit endet.


Licht und Schatten, Glück und Leid, Liebe und Hass koexistieren 

in einer für die Menschen oftmals unerklärlichen und oftmals kaum nachvollziehbaren Weise. Wie in einem Käfig, in dem neben dem 

Löwen Ziegen, neben dem Adler Mäuse, neben der Fuchs Hennen 

gehalten werden, so ist diese Welt durchmengt mit allem, was sich 

jemals auf dieser Welt Ausdruck verlieh, um sich selbst zu erfahren.

Eine Qualität der Endzeit, die hier beschrieben ist, 

denn ehe Tiger und Ziege aus einer Quelle trinken, 


müssen die bestehenden Quellen versiegen und neue 

Quellen erschaffen werden, die Hunger und Durst gleichermaßen 

und für jedes Leben stillen.


Die Menschheit vollendet sich in diesen Tagen, 

die Welten lösen sich und werden zueinander geführt.

Das Ende jener Zeit, in der sich die Vielfalt der menschlichen 

Dramen auf dieser Ebene zutragen konnte, ist absehbar.


Stille und der Frieden kehren ein – und lassen sich 

bleibend nieder in euch und auf dieser Welt,


Wir sind die

6D-Raumflotte des Lichts 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/superfunktion-des-planeten-6d.html

Während die illusorische Infrastruktur zerfällt, könnt ihr die Ergebnisse überall sehen“

Saul durch John Smallman, 01.09.2014

Übersetzung: SHANA

Wie viele euch sagen, ist das Erwachen der Menschheit und die Anhebung in der Tat sehr nahe. Haltet weiterhin euer Licht in die Höhe und lasst es geschehen, erlaubt nicht, in die Untergangsstimmung des Weltgeschehens hineingezogen zu werden, weil beabsichtigt wird, eure Energie und Kanäle zu entwässern durch jene, die verzweifelt kämpfen das Licht der Liebe Gottes zu verdecken. Dass sie es nicht können, ist allgegenwärtig. Es bringt Licht in die dunkelsten Ecken, Winkel und Spalten, wo noch ein paar scheinbar lieblose Mächtige versuchen sich zu verbergen und wieder aufzubauen, was unwiederbringlich zusammengebrochen ist.

Diese Dunkelheit wird rückgängig gemacht, sie kann dem Glanz des Lichtes nicht standhalten, das in jeden Teil der Illusion fließt und sie von innerhalb auflöst. Viele Individuen widersetzen sich immer noch dem Licht, weil es das ist, was sie gewohnt sind zu tun, aber ihre Bemühungen sind vergeblich, weil die Dunkelheit lediglich Abwesenheit von Licht ist, und das göttliche Licht von Gottes unendlicher Liebe für die Menschheit allgegenwärtig ist. Die Dunkelheit kann dem sanften Ansturm der erstaunlichen Brillanz nicht widerstehen, und so wird der versuchte Widerstand dieser Fehlgeleiteten ineffektiv, wird schwächer und zerfällt.

Während die illusorische Infrastruktur zerfällt, könnt ihr die Ergebnisse als politische Instabilität auf der ganzen Welt sehen. Politiker stolpern, sind verwirrt, während die Systeme, auf die sie sich so lange verlassen haben, darüber berichten, dass sie heucheln und rhetorischen Einheitsbrei bringen und ihre zuversichtliche und häufig arrogante Maske für die Öffentlichkeit zeigen und die jetzt durch die weit realistischeren Berichte aus den alternativen Medien überall ersetzt werden.

Die Wahrheit wird herauskommen, und es gibt niemanden, der es verhindern kann, während mehr und mehr Risse in den "Parteilinien"der westlichen Staaten aufgedeckt und die Unterschiede in ihren individuellen politischen Programmen enthüllt werden, die sie auseinander zwingen. Eine Zeit der großen Veränderung ist auf der Welt, die euch schnell in euer Erwachen führt.

Zu erwachen ist euer göttliches Schicksal. Ihr habt geschlafen und geträumt über Äonen, und die Träume, die ihr geträumt habt, haben euch viel Schmerz und Leid bereitet. Es ist an der Seit für euch, nun diesen unglücklichen Zustand zu beenden und das ist, was all diese Änderungen sicherstellen.

Mitten in diesen in vielerlei Hinsicht beunruhigenden Veränderungen bleibt eure Aufgabe, immer euer Licht in die Höhe zu halten, und während ihr dies macht, habt ihr unbegrenzte Hilfe von jenen in den spirituellen Reichen, die ständig über euch wachen. Allerdings ist es wichtig zu bitten, und dies so oft wie möglich in all euren täglichen Aktivitäten macht, bittet um Führung und Hilfe, damit ihr ihre Kraft in Gedanken, Worten und Aktionen liebevoll empfangt, die euch in eurem Sein zu unterstützen. Durch das häufige Bitten setzt ihr fort euch an die große Aufgabe zu erinnern, die ihr übernommen habt, und dadurch ist es für euch leicht, dass die weltlichen Ablenkungen umgeleitet werden, die euch treffen, während ihr in eurem täglichen Leben herumgeht.

Die Illusion läuft über Ablenkung, Ablenkung von eurem Ziel, eurem vorgeplanten spirituellen Weg auf der Erde als Mensch. Ihr bautet die Illusion gemeinsam auf, um die Trennung von Gott zu erfahren, und weil EReuch alles gab, was ERhatte, hattet ihr die notwendige Intelligenz und Fähigkeit, etwas extrem realistisches zu entwerfen und aufzubauen, scheinbar völlig getrennt von ihm, und das in jedem Moment entschlossen, euch hinunter in die trennende Dunkelheit zu ziehen, die benutzt wurde, um SeinLichtvor euch zu verbergen.

In der Dunkelheit haltet ihr Sein Lichtin die Höhe, euer Licht,aber ihr seid auch anfällig dafür, euch und eurem Glauben an Ihn und Seiner unendlichen Liebe für euch zu misstrauen. Dies ist natürlich sehr verwirrend und beunruhigend für euch, deshalb benötigt ihr Hilfe, die wir ~ hier in den spirituellen Reichen, die euer wirkliches und ewiges Zuhause sind ~euch anbieten können.

Diese Hilfe, auch wenn sie euch in jedem Moment angeboten wird, verschwindet aus eurem Blick, wenn ihr erlaubt ins Chaos und die Verwirrung der Illusion hinuntergezogen zu werden. In der Illusion scheint es konstant zu sein, tatsächlich in endlosen Konflikten, Uneinigkeit und Täuschung zu sein, während andere Interessengruppen der Menschheit zunehmend Stellung gegeneinander einnehmen und versuchen sich zu beweisen, dass sie alleine Recht haben und alle anderen falsch liegen. Wenn das jeder glaubt, gibt es keinen Treffpunkt, keine Möglichkeit für Diskussion, weil jeder nur lauter und lauter schreit, um die Stimme des anderen zu übertönen.

Ihr seht oft diese Art von Verhalten in Gruppen von kleinen Kindern, es ist ein Teil des Prozesses des Erwachsenwerdens, der Reife und zu lernen effektiv, mitfühlend und mit Bedacht zu sozialisieren. Leider bleiben viele scheinbar intelligente in dieser Phase der Entwicklung verhaftet, die von ihrer Fähigkeit fasziniert sind, andere zu überlisten. Sie tragen es ins Erwachsenenalter, entwickeln es weiter in gleich welchem menschlichen Bereich der Anstrengung, dem sie wählen zu folgen, und die unglücklichen Ergebnisse dieser verhafteten Entwicklung sind alle auf dem Planeten offensichtlich.

Der Tsunami der Liebe umhüllt euch alle im Licht, das die Dunkelheit, welche die Illusion schätzt, weg schmilzt. In der Dunkelheit gibt es Trennung, weil ihr unfähig seid, einander zu sehen, alles was ihr seht, ist die Maske des menschlichen Körpers, der als Schutz gegen das Licht eurer wahren Natur bewahrt wird. Wenn ihr euch entsprechend der Liebe verhaltet und operiert, aus der eure wahre Natur leuchtet, lösen sich unnötige Verteidigung/Abwehr auf und die Liebe eurer wahren Natur umarmt jeden, mit dem ihr in irgendeiner Weise Verbindung aufnehmt. Und durch ein liebevolles Leben könnt ihr die unauslöschliche Flamme der Liebe ständig in anderen brennen sehen, die versucht haben sich zu verstecken oder zu verschleiern aus unangebrachter Furcht. Wenn ihr die Liebe annehmt, löst sich eure Furcht nur auf, so tut es!

Die heutige Botschaft ist ~ Öffnet eure Herzen und nehmt die liebevolle Umarmung des Tsunami an, lasst euer Licht brillant leuchten, so dass die Liebe ansteckt und jedes Herz auf dem Planeten infiziert, und erfreut euch an dem erstaunlichen Erwachen, dass dann geschieht.

Und genau das machen jetzt Millionen von euch, das ist der Grund, warum das Erwachen der Menschheit gewährleistet, unvermeidlich und nicht zu vermeiden ist.

Mit sehr viel Liebe, Saul



Monatsbotschaft der Quelle allen Seins für September 2014:

Werdet mündig

Liebe Menschen, ihr könnt euch freuen. Eine unbeschwerte, leichte Zeit beginnt. Ihr solltet als höchstes Ziel euer Glück haben, alles andere ist nicht so wichtig. Wenn ihr glücklich seid, werdet ihr auch Dinge in euer Leben ziehen, die euch noch glücklicher machen. Ihr könnt immer wählen,

wenn ihr gut für euch sorgt, dann tun wir es auch. Euer Geschick euer Leben zu gestalten, bestimmt was euch begegnet.Wenn ihr euer Leben liebt, wird euch Liebe begegnen. Wenn ihr euer Leben zu einer Pflichtveranstaltung macht, wird euch nur das Nötigste begegnen. Eure Einstellung zum Leben spiegelt sich in allem wieder was euch begegnet, es geht nicht drum was ihr verdient, sondern was ihr ausstrahlt.

Euer Leben ist euer Werk, schaut genau hin, dann könnt ihr die Zusammenhänge erkennen und wisst, wo ihr für Veränderungen ansetzen müsst. Ihr seht die Wahrheit nur, wenn ihr in Frieden seid, sonst wird sich immer euer Ego einmischen. Euer Fokus sollte, bei allem was ihr tut auf Lebensfreude liegen, was euch keine Freude macht, das lasst sein. Ihr solltet eigenmächtig für euch selbst entscheiden, wie ihr leben wollt. Ihr tragt selber die Konsequenzen eurer Entscheidungen. Ihr solltet dran denken, die einzigen die garantiert euer Leben nie verlassen seid ihr, alle anderen haben freie Wahl. Also seid ihr die Hauptperson die den Ton angibt. Euch kann niemand für euer Handeln kritisieren, denn niemand lebt euer Leben. Ihr seid selbst die Helden eures Lebens, macht was draus. Euer 'Jetzt' ist immer neu und Ihr handelt immer im 'Jetzt', habt also immer neue Chancen euch zu verändern, was eben oder gestern war interessiert nicht. 'Jetzt' ist eure Zeit.

In Wahrheit und Klarheit, Quelle allen Seins

durch Nicole Müller, am 2.9.2014

 

ERBE DER MENSCHHEIT

MAAM TE' ELIAS


2. September 2014

Ich bin MAAM TE‘ ELIAS

aus dem Universum des E’, Regent der Lichtreiche, 

die für die Balance der Schöpfung zuständig sind.

Ich bin der erste “Bruder” des universellen Logos E’

der Verwalter der Erbschaft des Menschengeschlechts.

Und als solcher verdichte ich mich heute in Form und 

Gestalt, damit diese Menschheit an meiner Gegenwart teilhat.


Ich komme, um eure Ankunft bei uns einzuleiten und um euch 

auf die tatsächliche Dimension eurer Arbeit einzuschwingen. 

Und ich komme, damit wir mit vereinten Kräften dieser Galaxie 

des galaktischen Logos E’ SU AN AMARIS die nötige Stabilität 

geben, sodass sich die Welten voneinander lösen und ein neues 

Universum seinen Ausgang nehmen kann.


Ich verwaltete bis heute das Erbe der Menschheit und das hieß, 

die heiligen Taten jedes Menschen vor dem Thron Gottes darzulegen, 

damit die Gnade Gottes auf diese Welt herabgezogen werden konnte. 

Niemals wurdet ihr vergessen, niemals wart ihr alleine und immer 

wurden eure Taten, die diese Erhebung nun ermöglichen, im wahren 

Wert gesehen, im göttlichen Licht beleuchtet und ins zeitlose Sein 

des Jetzt eingebettet.  


Das Erbe der Menschheit ist durch die 

Seelenessenz der Menschheit bestimmt. 

Und diese ist heilig, vollkommen und 

unvergänglich. 


Heute wurdet ihr zu den Wächtern dieser Galaxie erhoben und 

dies bedeutet, heute schließt sich der große elliptische Ring. 

Der Mensch, einst in die Wirklichkeit geatmet, kehrt nun zum 

Ursprung und Ausgangspunkt seiner Geburt zurück. In die tiefste 

und dichteste Materie seid ihr hinabgestiegen und nun schwingt 

ihr euch zum Höchsten auf. Ein unendlich langer Bogen, der sich 

hier und jetzt vollendet; es geschieht in diesen Tagen und mitten 

auf dieser sich heute auflösenden Welt der Orion-Kultur.


Ich bin gekommen, um euch euch selbst zurückzugeben, 

um euch die Erde zu darzubringen und um eurer Weisheit, 

Kraft und Liebe diese Galaxie zu übertragen; jetzt, da ihr 

euch aufmacht, um als neue Schöpfergötter, Weisheit, Leben, 

Licht und Liebe über alle von euch erschaffenen Welten zu bringen.


Ehe ihr Neues beginnt, wird Altes, Vergangenes vollendet – im Jetzt. 

Geburt und Tod ereignen sich gleichzeitig und dennoch ist das stete 

Werden und Vergehen nur Teil der großen Illusion einer sich als 

begrenzt erfahrenden Wesenheit.


Gewand des Lichts 

Und diese Begrenzungen heben sich von euch und werden 

aufgegeben, abgelegt wie getragene Kleider, denn euch wird 

das „Gewand des Lichts“ übergeben, des Lichts, aus dem ihr 

vor unendlicher langer Zeit hervorgegangen seid.


Die Hüter der Galaxie übernehmen die Hüterschaft für diese 

Welt und alle Seelen, alle Wesenheiten dieser Welten erhalten 

Kenntnis über diese Einsetzung der befähigten Menschen, 

die von nun an als galaktische Regenten fungieren.


Mir obliegt es nun, in eurer Gegenwart alle weiteren Ereignisse 

des galaktischen Aufbruchs zu begleiten,, damit sich der Wandel 

zügig fortsetzt und damit sich dieser auf einem stabilen energetischen Fundament ereignen kann, bis sich vollendet, was danach verlangt.


Dieser Welt wird die „Ursprungs-Seelen-Saat“ zurückgegeben 

und diese ist durch euch, die Lichtkrieger der ersten und 

letzten Stunden, repräsentiert.


In der Obhut Gottes, in der Gegenwart des Himmels, 

in der Weisheit aller, die den heiligen Dienst an dieser Welt 

verrichten, seid ihr zurückgekehrt und es wurde euch die Welt 

zurückgegeben. 


Verordnet, verfügt, gestaltet – eurer Allmacht und eurer 

schöpferischen Kraft, die euch hiermit verliehen ist, gemäß. 


Ich bleibe mitten unter euch, denn wir kehren 

gemeinsam zurück zur Urquelle allen Seins.

Der Tag, an dem der Weltenlauf auf allen Ebenen 

und für jedes Leben erkennbar wird und sich erfahren 

lässt, ist nahe.


Der Illusion entfliehen, die Wirklichkeit erlangen,

als Götter, die sich über diese Welt erheben.


Ich bin die Mitte allen Lebens.

Und in die Mitte kehrt die Welt nun zurück,

nachdem sie aus der Mitte heraus Bewegungen vollzieht, 

die ihr ein neues Antlitz geben.


Auf ewig.

Ich bin

MAAM TE’ ELIAS 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/erbe-der-menschheit-maam-te-elias.html


Ein weiterer Durchbruch

Der Unendliche Muttergeist (UMG) durch Shellee-Kim am 29. August 2014

Übersetzung Karin


UMG: Geliebte Familie des Lichts und alle, die dem Menschengeschlecht auf der Erde angehören. Wir freuen uns, einen weiteren Fortschritt im Hinblick auf den in Kürze bevorstehenden Sieg des Lichts auf eurer Ebene vermelden zu können.

Diese (SK: vergangene) Woche eurer Zeit war wieder eine von großer Bedeutung. Es hat einen Durchbruch innerhalb der Zeit-Raum-Matrix gegeben, der eine Wiedererlangung dessen verspricht, was der Erde einst verloren gegangen ist.

Das war ein weiterer Sieg für uns alle. Wie ich bereits in einer vorigen Nachricht gesagt habe, wird es viele solcher Siege geben. Dieser jedoch erlaubt uns (auf dieser Seite des Schleiers), bei der Neuordnung bestimmter Systeme und Strukturen auf eurer Ebene zu helfen, von der noch viel mehr Menschen als ursprünglich gedacht profitieren werden. Durch die komplette Umwandlung gewisser herrschender Strukturen kann sich euer aller Bewusstsein potentiell schneller und höher entwickeln als bisher.

Erinnert euch, dass bei allen Veränderungen die finale Ebene der Manifestation in eurer 3d/4d Existenz diejenige ist, auf der der physische Körper mit seinem Verstand und seinen Gefühlen diese greifbar spürt und erfährt – und schließlich entscheidet, wie er die neu hereinkommenden Informationen nutzen möchte und welche neuen Wege er infolge dessen einschlagen will.

Die Zeit, in die wir jetzt alle eintreten, ist eine der grundlegenden Veränderungen. Sie wird die Menschen buchstäblich aufrütteln (SK: sie wollte nicht sagen, was genau das bedeutet, aber ich bekam einen kurzen Blick auf die Erde eingespielt, die unter uns und um uns herum bebt). Alles, was jetzt geschieht, ist genau das, worum gebeten wurde und was sich notwendigerweise ereignen muss.

Jetzt ängstlich zu sein setzt euch automatisch außer Stande, anderen in welcher Form auch immer zu helfen. Erinnert euch daran. Dieser Weg war nie einer für schwache Nerven. Ihr (vom Licht) werdet sehr bald genau wissen, wer ihr seid. Einige von euch tun das bereits.

SK: Ich bitte dich *halb scherzend, halb flehend* irgendein anderes Wort statt 'bald' zu benutzen, Mutter.

UMG: Ich bin durch die englische Sprache in dem, wie ich mich ausdrücken möchte, eingeschränkt, aber tatsächlich: 'bald' und 'in Kürze' SIND hier zutreffende Wörter.

SK: Du hast die Wiedererlangung verlorengegangener Strukturen bereits früher angesprochen... könntest du das genauer ausführen?

UMG: Was dazu gesagt wurde, sollte genügen, da es im Moment nicht dem Zweck meiner Nachricht dient, in technische Details zu gehen. Es reicht zu wissen, dass das, was gerade geschieht, nur eines von einer ganzen Reihe großartiger Geschenke des Vaters an euch und die Erde ist.

[Fortgesetzt am 30. August]

Es ist uns auch ein Vergnügen, eure künftigen neuen Freunde auf eurer Ebene zu begrüßen.

SK: Was?

UMG: Ich werde das erklären. Diese Geschöpfe des Lichts waren lange verborgen – unfreiwillig. Sie werden in sehr unterschiedlicher Gestalt daherkommen, sind aber im Wesentlichen die ganze Zeit da gewesen. Jetzt aber werdet ihr sie sehen können und um sie wissen.

Das mag etwas rätselhaft klingen. Aber im Prinzip findet gerade eine Konvergenz der Zeitlinien statt, die sich dadurch manifestiert, dass all das, was euch umgibt, in eurer 'Welt' sichtbar wird.

Die Wesen, die in der parallelen Realität den Raum um euch herum besetzten, können infolge dieser Konvergenz jetzt damit beginnen, mit eurer eigenen Realität zu verschmelzen. Die 'Ankunft' dieser Wesen wird viel Aufregung hervorrufen und zahlreiche Diskussionen auslösen. Wir sehen all dies und das, was noch kommen wird, als wertvolle Schritte auf dem Weg eures sich stetig erweiternden Bewusstseins an. All das geschieht aufgrund der Öffnung und Erweiterung eures Verstandes, eurer Gedanken, Möglichkeiten und Erfahrungen. Wir haben unser Wohlgefallen daran.

Bleibt mir nur übrig zu sagen: erlaubt euch, die Wunder und die Herrlichkeit Gottes zu erfahren. Öffnet euch ihm. Erlaubt ihm, sich in euch zu befreien. Damit ihr im Wissen seid und die äußerste, herrlichste Erfahrung machen könnt, die ein Erdenwesen sich nur wünschen kann. DAS ist wahrhaftig die Krönung eines Lebens. Wählt weise.

Mit großem Vergnügen und in unbändiger Vorfreude überschütte ich euch mit meinem Segen.

Ich liebe euch alle.

Eure UMG (Unendlicher Muttergeist)

die jetzt auf Wiedersehen sagt.


http://goldsalchemy.blogspot.de/2014...te-mother.html

 

Die Gesichter des Karmas –

Transmutation, Lösung, Aufstieg

Hazel, 15.8.14

Übersetzung: Harald Kühn

Karma wird erzeugt und angesammelt und schließlich gelöscht im Laufe der verschiedenen und unzähligen Reisen, die wir durchgehend während unserer Inkarnationen unternehmen. Der Begriff "Karma" in seinem einfachsten Ausdruck wurde geprägt, um das Universale Gesetz von Ursache und Wirkung oder Wahl/Entscheidung und Konsequenz zu reflektieren. Es ist tätige Energie oder Bewusstsein in Aktion. Karma wird erschaffen durch Entscheidungen, die der inkarnierte Ausdruck der Seele während vieler Lebenszeiten getroffen hat und die gegen die Göttliche Rechtsordnung und die Natürlichen Gesetze des Universums verstoßen.

In diesem Stück werde ich auf mein umfassendes Studienmaterial zurückgreifen, welches sich irgendwie mit den Funktionsweisen des Gesetzes von Ursache und Wirkung beschäftigt, wie auch auf die verschiedenen Heilverfahren, in denen ich ausgebildet wurde und die ich praktiziere.

Das Verständnis über das Gesetz von Ursache und Wirkung, das viele auf der Erde haben, ist extrem eingeschränkt. Karma wird in Verbindung gebracht mit Bestrafung, Vergeltung und Gerechtigkeit, während es tatsächlich einfach die Wiederherstellung des Gleichgewichts beinhaltet. Die Vorstellung, daß man das Karma aus der Vergangenheit 'abarbeiten' und die Schuld durch irgendeine Art von schwerwiegender Bestrafung begleichen muß, bevor man von ihr erlöst werden kann, ist die typische Auffassung jener, die in Bezug auf dieses Thema ungebildet sind. Tatsächlich kann man sich dafür entscheiden, sein Karma aus der Vergangenheit abzuarbeiten, jedoch gibt es andere Möglichkeiten, Karma freizusetzen oder umzuwandeln, die den persönlichen Aufstieg eines Individuums beschleunigen können. Das Spektrum innerhalb dessen Karma erzeugt wird ist breit insofern, als es von einer getroffenen Wahl, eine grauenvolle Tat zu begehen bis hin zu der einfachen Entscheidung reichen kann, sich selbst oder jemand anderen zu verurteilen, anstatt Vergebung und Liebe anzubieten. In allen Fällen werden diese Entscheidungen zwangsläufig nicht die eigene Göttlichkeit oder die eigene Natur als göttliches Wesen aufrecht erhalten und werden nicht deckungsgleich sein mit dem Willen des eigenen Höheren Selbstes.

Ich werde verschiedene existierende Formen von Karma ansprechen und die diversen Möglichkeiten erörtern, wie sie zum jetzigen Zeitpunkt bereinigt bzw. gelöscht werden können. Zuvor möchte ich aber feststellen, daß die Seelen im Vorfeld einer jeden Inkarnation vor einem Karma-Ausschuss erscheinen müssen, wo sie ihr karmisches Kontingent für diese Lebenszeit erhalten. Der Karma-Ausschuss weist den Seelen Familien und Gemeinschaften zu und dosiert das auszugleichende Karma. Berücksichtigt jedoch, daß viele zu dieser Zeit auf der Erdenebene inkarnierte Seelen hier nur sehr wenige Inkarnationen gehabt haben, und ihnen mussten daher karmische ‘Abdrücke’ (Prägungen) zugeordnet werden bevor sie sich verkörperten. Ich habe dies durch meine Arbeit mit Dolores Cannon gelernt, als ich eine Ausbildung als QHHT (Quantum Healing Hypnosis Therapist) machte. In diesem Fall wird das Karma nicht erzeugt, sondern zum Zwecke der Inkarnation zugeteilt. Viele dieser Seelen haben Missionen oder göttliche Aufgaben zu erfüllen, die sich ganz gewaltig voneinander unterscheiden können. Natürlich können sie durch ihre Entscheidungen in diesem Leben neues Karma erzeugen.

Außerdem übernehmen einige Seelen das Karma von anderen, um auf diesem Planeten abzuschließen. Es ist normal für bestimmte plejadische Seelen, auf der Erde zu inkarnieren, um von dort zu anderen Sternensystemen weiterzureisen, indem sie hier (vorher) eine ‘karmische Schutthalde’ abarbeiten. Dies beinhaltet, daß sie andere plejadische Seelen dazu überreden, ihr Karma zwecks abschließender Fertigbearbeitung zu übernehmen. In diesem Fall wird die Seele, die sich damit einverstanden erklärt, das Karma einer/eines anderen zu übernehmen, das bekommen, was man als negatives ungerechtfertigtes Karma bezeichnet, was ich im Folgenden noch behandeln werde.

Der Karma-Ausschuss legt in Übereinstimmung mit der ICH-BIN-Präsenz des Individuums und dem Christos Avatar (Christus) selbstbestimmt fest, wann die Seele das Recht verdient hat, vom Rad des Karmas und dem Kreislauf der Wiedergeburt befreit zu sein. Ich würde sagen, dies gilt noch für nicht aufgestiegene Seelen. Damit man zu höheren Dimensionen aufsteigen kann ist es tatsächlich erforderlich, daß man wenigstens 51% seines Karmas bereinigt.

Karma wird nicht nur durch die eigenen Entscheidungen erschaffen. Wir erben bei der Empfängnis karmische Prägungen von unseren Eltern durch die DNA. In der DNA- Vorlage sollten wir das Maskuline vom Vater in der rechten Spirale und das Weibliche von der Mutter in der linken Spirale erben. Aufgrund der Verfälschungen in der DNA-Schablone erben wir von beiden Elternteilen in beide Spiralen. Jedes einzelne der Probleme unserer Eltern wird bei der Empfängnis an uns weitergegeben und in der DNA gespeichert. Wenn sie nicht gelöscht und elektrisch gelöst werden, kann es passieren, daß wir am Ende so ähnlich sind wie unsere Eltern. Wir erben von unseren Eltern Probleme und Überzeugungen wie z.B. Mängel und Begrenzungen, Armutsbewusstsein, Unwürdigkeits-, Minderwertigkeitsgefühle, Opferhaltung, Vorurteile etc. Obwohl diese Prägungen genetisch bedingt erscheinen mögen – wenn wir uns entscheiden, diesbezüglich gemäß unseres freien Willens auf eine Weise zu handeln, die gegen die Göttliche Rechte Ordnung (GRO) verstößt, dann erschaffen wir uns weitere eigene karmische Prägungen. Wir müssen sie nicht verwirklichen, auch wenn wir sie geerbt haben.

Außerdem erben wir das Karma der Erde. Die Erde hat ihren eigenen Geist und ihr eigenes Karma. Als Zivilisation erleben wir nun den Bumerangeffekt des Karmas, welches der Mensch durch Plünderung und Mißbrauch der Erde erschaffen hat. Die in zunehmendem Maße auftretenden Wellen von Großflächenbränden, Erdbeben, Wirbelstürmen und Tornados sind nur ein paar Beispiele, wie das globale Karma beginnt, sich spürbar bemerkbar zu machen.

Auch das Karma des Kollektivs erben wir. Ich möchte über Holodyne1) im Verhältnis zum Kollektiv sprechen. Die Art und Weise, wie sich Bewußtsein in Verhaltensmuster ausbildet, kann besser im Hinblick auf Holodyne verstanden werden. Holodyne sind wie Computerprogramme, die unsere Gedankenmuster, Gefühle und Handlungen kontrollieren. Wir übernehmen Abdrücke (Prägungen) vom Kollektiv, und das kollektive Bewußtseinsfeld beeinflußt uns stark auf viele Arten. Wenn wir die vom Kollektiv übernommenen Programme löschen und sie vom kollektiven Bewußtsein abtrennen, dann können wir nicht durch das Kollektiv beeinträchtigt werden. Furcht ist ein Beispiel für ein Holodyn, welches wir vom Kollektiv übernommen haben.

Auch haben wir simultane Inkarnationen in verschiedenen Raum/Zeit-Zonen, die alle mit einer DNA-Matritze verbunden sind. Das kann zu karmischem “Durchscheinen” (bleed through) von einem unserer elf Seelen-Erweiterungen (“Nebenstellen”) führen, die noch zusätzlich inkarniert sind. Gewöhnlich verwirklicht sich eine Seele (Seelen-Matrix) in 12 parallel ablaufenden Inkarnationen. Dieses “Durchscheinen” kann aus der Vergangenheit oder aus der Zukunft zum Vorschein kommen. Ein Beispiel dafür ist, daß sich karmisches Durchscheinen als erlebte physische Symptome manifestieren kann, die in Wirklichkeit nicht eure eigenen sind. Wenn eine andere Seelen-Erweiterung kurz vor dem Übergang steht, kann man dies erfahren oder es läuft einiges von deren Karma durch euren physischen Körper. Wenn die DNA-Matritze gelöscht wird, bereinigen wir die Zeitachse und das Schicksal aller Bestimmungen.

Dann gibt es auch noch etwas, das als negatives ungerechtfertigtes Karma bezeichnet wird. Dies ist Karma, welches Konsequenzen verursacht, lange nachdem die Entscheidung getroffen und ausgearbeitet worden ist. Die Seele hält das Karma in ihren Aufzeichnungen der Akasha-Chronik offen und betrachtet es als nicht abgeschlossen, als Erinnerung an vergangene Entscheidungen, die sie als schreckliche Fehler wahrgenommen hat. Anders gesagt, die Seele hat das Gefühl, daß sie (noch) eine Lektion zu lernen hat, obwohl sie schon “die Prüfung bestanden hat”. Wenn dies der Fall ist, werden für einen Klienten die gleichen Umstände immer wieder auftauchen, und es fühlt sich an, als ob eine (Schall)Platte in seinem/ihrem Leben einen Sprung hätte.

Wie also drückt sich Karma energetisch aus? Göttliche Rechte Ordnung (Divine Right Order – DRO) wird in organisierter einheitlicher Energie reflektiert, während im Gegensatz dazu Karma eine desorganisierte, zusammenhanglose Energie ist. Wenn der organisierte Energiestrom gestört wird, z.B. wenn man seinen freien Willen ausübt, um eine Entscheidung oder Wahl zu treffen, die gegen die Göttliche Rechte Ordnung verstößt oder die nicht mit den natürlichen Gesetzen der Einheitsfeld-Physik (durch welche alle Dinge im Kosmos energetisch miteinander verbunden sind) übereinstimmt, dann führt das zur Erzeugung von Miasmen (schwingungsmäßige Dissonanz).

Miasmen sind umgekehrt gepolte Ladeeinheiten (reverse polarity-charge units) aus “gefrorenem Licht”. Stellt euch das so vor: Licht soll ja harmonisch fließen, aber wenn Entscheidungen gegen GRO getroffen werden, dann verhindert dies den natürlichen Fluss des Energie-Frequenz-Bewußtseins (energy-frequency-consciousness), und Bewußtseinseinheiten, welche die Grundlage für Antipartikel (die den Partikeln entgegengesetzte Ladung) bilden, werden in unserem morphogenetischen Feld kristallisiert. Die Konzentration von Kristallen im eigenen morphogenetischen Feld (MF beinhalten Vorlagen von bewußtem Licht und Ton, die als Pläne – blueprints– dienen, nach denen sich Materie bildet und bewußte Identität manifestiert) aufgrund von nicht übereinstimmenden (inkongruenten) Entscheidungen wird als der ‘miasmische Körper’ oder die ‘karmische Prägung’ (karmic imprint) bezeichnet. Der Inhalt des miasmischen Körpers oder der karmischen Prägung wird holographisch in den Körper, den Verstand und die 3-dimensionale Lebenserfahrung durch die dazugehörigen natürlichen Gesetze der multidimensionalen Manifestation hineinprojiziert.

Einfach gesagt, manifestieren sich karmische Miasmen oder karmische Prägungen als energetische Verdrehungen (twists) im jeweiligen morphogenetischen Feld, was den harmonischen Energiefluss blockiert und Trennung oder Polarisierung zu Folge hat.

Die miasmischen Kristalle die ich oben erwähnt habe, sammeln sich von Lebenszeit zu Lebenszeit innerhalb des eigenen morphogenetischen Feldes, der DNA, des physischen Körpers und des Bewußtseins an. Dies blockiert den natürlichen Evolutionsprozess, indem die Fähigkeit zur Integration des Bewußtseins auf die Seele und Überseele erschwert bzw. verhindert wird. Letztendlich beeinträchtigt es die Fähigkeit des Einzelnen, aufzusteigen.

Wie wirken sich karmische Miasmen oder Prägungen auf uns aus? Alle Krankheitszustände, Konflikte, Schmerzen, Kummer und Leiden sind das direkte Ergebnis und die Manifestation von schwingungsmäßiger Dissonanz des individuellen Bewusstseins (consciousness) mit dem Gott-Verstand (God Mind). Karmische Miasmen (d.h., Schwingungsdissonanz) können sich daher als Krankheiten und Unwohlsein manifestieren. Denkt daran, daß die Verdrehungen im Energiefeld, die eine Folge der karmischen Prägungen sind, unser energetisches Kreislaufsystem beeinträchtigen, und das kann Krankheit und Unwohlsein erzeugen. Karmische Miasmen können zu molekularer Verdichtung führen, was die Ursache für Tod ist. Die Karmischen Miasmen verhindern, daß die grundlegenden Lebenskraft-Energien hereinkommen, und deshalb können das Aurafeld, die DNA und folglich der physische Körper die normalen Ströme nicht von der Seele empfangen und auf natürliche Weise aufbauen.

Karmische Miasmen beeinflussen unsere Denkprozesse insofern, daß sie aufgrund der umgekehrten Ladung im Skalarfeld einer Person das behindern, was diese Person vielleicht anziehen oder verwirklichen möchte. Der Mensch mag sich in einer Situation wiederfinden, die man als eine ‘karmische Schleife’ (karmic loop) bezeichnet. Dies beinhaltet die Wiederholung ähnlicher Erfahrungen, die dem Kern dessen zuwiderlaufen, was die Person bewußt beabsichtigt. Es ist möglich, daß die Person immer und immer wieder die gleichen Probleme/Themen anzieht oder auch bestimmte Arten von Menschen.

Auch wenn die Entscheidungen, die man trifft, gegenwärtig mit der GRO übereinstimmen, lohnt es sich daran zu denken, daß die Karmischen Prägungen aus den Entscheidungen vergangener Leben (falls nicht gelöscht oder freigesetzt) immer noch holographisch in den Körper, Verstand und die 3-dimensionale Lebenserfahrung hineinprojiziert wird. Dies kann zu der im voranstehenden Absatz beschriebenen Situation führen, wobei eine Person verwirrt bleibt hinsichtlich der Frage, warum sich bestimmte Dinge in ihrem Leben ereignen.

Wie wird Karma freigesetzt oder gelöscht?

Es gibt eine Denkrichtung die postuliert, daß durch Entscheidung erzeugtes Karma nicht gelöscht werden kann, weil das “Gesetz” nicht gelöscht werden kann. Doch es ist nicht das Gesetz, das gelöscht wird, sondern die Wirkung.

Die violette Flamme, die der siebte Strahlenaspekt des Heiligen ist – bekannt als das sakrale Feuer, welches die Ursache, Wirkung, Aufzeichnung und Erinnerung an Sünde oder negatives Karma umwandelt – ist genau zu diesem Zweck hinterlassen worden. Sie ist bekannt als die Flamme der Transmutation, der Freiheit und der Vergebung. Wenn man sich dessen bewußt ist, daß vergangene Entscheidungen die Göttliche Rechte Ordnung verletzt haben könnten, dann kann man natürlich die violette Flamme in Anspruch nehmen, um die Konsequenzen zu transmutieren und dem eigenen Selbst, als auch anderen zu vergeben, und indem man dies tut, die karmische Prägung löschen, mit der man sich verkörpert hat. In Anbetracht der Bedeutsamkeit dieser Zeit in der Evolution der Erde bin ich fest davon überzeugt, daß die violette Flamme zur Verfügung gestellt wurde, um die Löschung von Karma zu beschleunigen und die Seelen für ihren Aufstieg vorzubereiten.

Die konventionelle Methode besteht darin, das Karma “abzuarbeiten und angemessene Entscheidungen in diesem Leben zu treffen”, was dazu dient, die karmische Problematik als die im 3-dimensionalen Leben manifestierte Projektion zu heilen (die dazugehörige miasmische Prägung aufzulösen).

Leider ist der Aufbau des miasmischen Körpers bei den meisten Menschen so verwickelt (convoluted), daß die Angelegenheiten, bei denen “bessere Entscheidungen” getroffen werden könnten, selten eindeutig oder identifizierbar sind. In den meisten Fällen wird der miasmische Körper verstärkt und weitet sich im gegenwärtigen Leben aus, da die gleichen disharmonischen Reaktionsmuster aufgrund des Sogs der miasmischen Prägung auf die mentalen und emotionalen Körper wiederholt werden.

Eine andere Methode, die miasmische Prägung aufzulösen besteht darin, ihre disharmonische holographische Projektion zusammen mit ihrer entsprechenden harmonischen Projektion durch Visualisierungsübungen zu kombinieren. Bei dieser Methode wird der disharmonische Inhalt eines gegenwärtigen Lebensdramas zurückverfolgt bis zu seinem ursprünglichen inkarnatorischen Erschaffungspunkt, dann visualisiert, als ob die entgegengesetzte harmonische Handlung in der Vergangenheit durchgeführt wurde. Ich würde sagen, dies kann durch Rückführung in vergangene Leben bewerkstelligt werden, oder durch QHHT. Dies begründet die Heilung der Gegenwart durch Veränderung des morphogenetischen Programms der Vergangenheit, wie es in der DNA gespeichert ist.

Da die karmischen Miasmen oder Prägungen umgekehrt gepolte Ladeeinheiten aus “Gefrorenem Licht” sind, kann die Transmutation des miasmischen Körpers durch Umkehrung der polaren Ladung ihrer Kristallisationen innerhalb des morphogenetischen Feldes und der DNA erreicht werden, wodurch sich die miasmischen Kristalle auflösen. Durch den Prozess der Aufspaltung und Verschmelzung wird der karmische Inhalt in interdimensionale Licht/Klang/ elektromagnetische Skalarwellen-Spektren umgewandelt, indem fortschreitend Verzerrungen befreit werden, um den dimensionalen Aufstieg zu ermöglichen.

Karmische Prägungen sind Energiemuster und können daher mit Hilfe von Energie transmutiert werden. Dies ist tatsächlich der schnellste Weg, Karma umzuwandeln. Durch Verwendung von Energie kann die Polarität der karmischen Miasmen umgekehrt werden, was zur Folge hat, daß sich die Kristallisation auflöst. Die wieder geordnete Energie wird in die DNA zurückgeleitet.

Daher ist es nicht nötig, das Karma der Vergangenheit ”abzuarbeiten” oder weiterhin das mit sich herumzutragen, was man von den Eltern oder Vorfahren geerbt hat.

Zum Schluß möchte ich noch erwähnen, daß die karmischen Miasmen zur Erschaffung des Schattenselbstes beitragen. Das Schattenselbst beeinträchtigt unsere Fähigkeiten, Lebenserfahrungen zu verstehen, zu erkennen und zu deuten. Die mit dem Schattenselbst verbundenen Rollen (“Personas”) können Schwierigkeiten dabei verursachen, voll und ganz seine Avatar-Identität zu erkennen und auszudrücken und in Übereinstimmung mit seinem Christus-Potential (Christed potential) zu sein. Diese Rollen beinhalten u.a. den Märtyrer, das Opfer, den Perfektionisten, den Diplomaten, den Schlemmer etc. Diese können ebenfalls durch den Gebrauch von Energie entfernt werden.


Hazel

1) Holodyne: Die physische Manifestation oder der Abdruck eines lebendigen Gedankens, wie er auf einer einzelnen Zelle erscheint. Das Bild, das ich in meiner Vorstellung habe, ist das Ergebnis eines Holodyns, das auf der Grundlage meiner Wahrnehmung erschaffen wurde. Zum Beispiel, um zu verstehen, daß du ein rotes Auto besitzt, muß ein Holodyn erschaffen werden, und aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Worte “rotes Auto” in deinem Geist ein Bild deines roten Autos hervorrufen. (Urban Dictionary)

http://www.celestialhealing.org/Karmic-Clearing.html

http://www.abundanthope.net/talkitup/showthread.php?617-P-Hazel-s-Place-Here&p=23281#post23281



Joe Böhe: 358 Haltet euch an mein Wort

Es spricht ab jetzt wieder der Göttliche Vater direkt zu Joe:

Es wird wie versprochen, und die Zeit dafür ist da. Wartet ab, auch wenn eure Ungeduld verständlich ist. Alle Parameter sind eingestellt und alle Kräfte sind bereit, diesen für die Menschen so wichtigen Akt zu vollziehen.

Haltet euch also weiterhin bereit und lasst nicht nach, an euren Aufstieg zu glauben. Er kommt bestimmt, denn ich, der Göttliche Vater, halte meine Versprechen. Die Reinigung der Erde war vor vielen Jahren angesagt und die Botschaft Marias an die Kinder von Fatima war die letzte große Warnung und der letzte klare Hinweis auf das Ereignis, auch wenn sich das Datum nicht mit euren Vorstellungen deckt.

Mit dem Aufstieg vieler Menschen werden leider, oder auch von vornherein so zu erwarten, eine Vielzahl von Strukturen zerbrochen, die schon jetzt auf die Unterdrückung von Menschen und die Eroberung von Ländern ohne jede rechtliche Handhabe sich  ihren Weg bahnen. Gerade durch den Aufstieg einer Vielzahl von Menschen werden genau diese menschenverachtenden Kräfte bewegt, ihre Macht um jeden Preis auszuüben und noch mehr Völker und Länder zu überlaufen.

Ich, der Göttliche Vater, kann nur allen Menschen sagen, dass sie zusammenhalten sollen um die auftretenden Veränderungen so gut wie eben möglich zu überstehen. Die Zukunft der Menschen, die zurückbleiben müssen, wird nicht einfach werden, aber sicherlich in einer Gemeinschaft einfacher ertragen zu sein.

Nehmt diese Botschaft, so wie ich sie euch vorlege. Es ist mein Wort und das gilt.

Amen


Thema und Tagesbotschaften für die Woche vom 1.9. - 7.9.2014


In dieser Woche geht es um das Miteinander. Ihr könnt eine neue Qualität des Miteinander erleben, die Zeit der Konkurrenz unter den Menschen ist vorbei. Das 'Ich' wird kleiner geschrieben, weil der Egoismus immer mehr der Selbstliebe weicht und die Selbstliebe ein Tor zur Nächstenliebe ist. Ihr könnt fühlen welche Menschen oder Situationen euer Herz ansprechen und welche nicht. Eure Selbstliebe erlaubt euch, ohne schlechtes Gewissen und mit ehrlichem Herzen zu wählen, wie und mit wem ihr euer Leben verbringt. Euer Leben nimmt die Form an, die ihr durch eure Gedanken und Handlungen wählt. Ihr solltet nicht über euer Leben nachdenken, da eure Fantasie nicht ausreicht für das, was möglich ist. Deswegen seid immer im 'Jetzt', dann kann sich eure Zukunft frei entfalten. Euer Bemühen alles richtig zu machen, hemmt den Fluss des Lebens, lebt wie euch der Sinn steht, wie es in eurem Herzen ist. Seid einfach ihr, ihr seid nie verkehrt. Euer Segen ist euch sicher!


Für Montag, den 1.9.:

Diese Tag macht euch Freude, er schenkt euch Frieden und Vertrauen. Euer Leben steht Kopf und ihr seid mittendrin. Ihr habt die Leichtigkeit gepachtet und spaziert mit Begeisterung durchs Leben. Euer Herz sagt die Wahrheit und ihr seid bereit sie zu hören. Ihr seid offen für neue Wege, euer Blick ist voller Liebe.


Für Dienstag, den 2.9.:

Heute könnt ihr sehen wo ihr hin wollt. Seid bereit voran zu gehen, habt den Mut euch zu zeigen. Nur ihr könnt die Schritte zu eurem Ziel gehe, das kann euch keiner abnehmen. Wenn ihr abwarten wollt, dann wartet euer Ziel auch auf euch und dann wird nichts passieren. Ihr müsst die richtige Mischung aus tun und nichts tun finden, das ist der Weg der Heilung.


Für Mittwoch, den 3.9.:

Dieser Tag zeigt euch neues, manches gefällt euch und manches nicht. Ihr solltet eure Gedanken dazu einfach fließen lasen und nicht beachten,. Fühlt hin, dann erkennt ihr die Wahrheit und wisst, was euch wahrhaft gefällt. Ihr Braucht nichts tun, ihr braucht euch nur bewusst sein, was ihr haben wollt und was nicht.


Für Donnerstag, den 4.9.:

Heute ist wieder alles anders, ihr zweifelt an eurem Weg. Ihr könnt in den Zweifeln ertrinken oder ihnen offen begegnen und sie überprüfen. Manchmal ist es wichtig sich zu prüfen, ob ihr wirklich bereit seid. Das gibt euch Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Ihr braucht für alles was ihr tut den Glauben an euch.


Für Freitag, den 5.9.:

Dieser Tag schenkt Klarheit, ihr habt gewonnen und könnt euch wieder sehen. Ihr wollt euch nie wieder verlieren, den ihr habt euch vermisst. Die Freude ist unbeschreiblich und lässt euch tief Dankbarkeit fühlen. Ihr fühlt große Nähe zu euch und seid in vollkommener Harmonie und ruht in eurer Mitte.


Für Samstag, den 6.9.:

Heute will euch beeindrucken. Dieser Tag zeigt was das Leben zu bieten hat, ihr braucht nur im Fluss bleiben und nehmen was kommt. Euer Leben hat viel Facetten, alle sollten Platz haben. Ihr werdet immer eure Prioritäten haben, aber zulassen solltet ihr alle. Euer streben nach Glück solltet ihr nie in den Hintergrund schieben.


Für Sonntag, den 7.9.:

Dieser Tag hat viele Möglichkeiten, lebt ihn nach Lust und Laune. Fühlt euch durch den Tag und schaut, was euch Freude bringt. Euer Motto sollte sein: Erst ich und dann die anderen. Die Erfüllung eurer Bedürfnisse, bringt euch viel Unterstützung aus dem Himmel und auf der Erde. Ihr könnt mit offenen Armen empfangen.


Nicole Müller 24.8.2014



Lady Rowena: „Wirklichkeit ist da wo mit dem Herzen wahrgenommen wird“ (28-8-2014)

 

Geliebte Erdenlichter – geliebte Seelenlichter – ich begrüße Euch in der reinen Schwingung der Liebe ICH BIN. ICH BIN Lady Rowena und mit meiner sanften Schwingung der Liebe - der Zuversicht und Geborgenheit BIN ICH jetzt hier – mitten im Fokus Eurer Aufmerksamkeit. Es ist genau dieser Fokus Eurer Aufmerksamkeit – geliebte Erdenseelen – der Eure Verbindung – die Schnnittstelle zwischen Materie und Geistigkeit darstellt. Euer Fokus ist von größter Bedeutung und Ihr sendet jeden Moment genau mit diesen Fokus – mit dieser Wellenlänge - in das Universum hinein.

Euer Fenster der Wahrnehmung ist dem Fenster der Bestellung – die Ihr abschickt – sehr ähnlich. Manche von Euch wundern sich darüber – was das Leben so bringt und manche können diese Zusammenhänge noch gar nicht bewusst erkennen. Seid jedoch gewiss – bewusst oder unbewusst – Eure Bestellungen kommen am laufenden Band und sie alle werden gehört und beantwortet.

Wir möchten Euch an dieser Stelle an die Weisheit und Vollkommenheit Eures Herzens erinnern. Viele Hochkulturen der Erdensphäre haben um dieses Geheimnis des Herzens gewusst und auch wir möchten Euch auf die Kraft und Liebe Eures Herzens hinweisen.

Wenn Ihr bewusst atmet und Euren Fokus auf Euer Herz – in Eure Mitte lenkt – so seid Ihr ganz nah an dem was wir Wirklichkeit nennen. Wirklichkeit ist da wo mit dem Herzen wahrgenommen wird. Wirklichkeit ist da – wo Liebe jenseits von Bewertung frei fließt. Wirklichkeit ist da – mitten im Herzen.

Ich liebe Euch und segne Euch in der Liebe meines Herzens ICH BIN. ICH BIN Lady Rowena.

 

In Liebe, Freude und Verbundenheit.......Shogun Amona


Quelle: Channeling-Botschaften - shogun-amona sternenbotschaften

 

WER IST RA

Kultur des Bewusstseins, Wes Annac, Juni/Juli/August 2014

Übersetzung: Shana

~ Die Rolle von Liebe und Licht in der Schöpfung der Realität ~

Bisher erfuhren wir, dass die Quelle diese Existenz zum Zweck der Erforschung geschaffen hat, auch haben wir gelernt, dass wir Funken des Bewusstseins der Quelle sind. Wir bestehen aus der unendlichen Energie unseres Schöpfers, und wenn unser niedrig-dimensionaler Aufenthalt schließlich vorüber ist, werden wir uns mit unserem Schöpfer wiedervereinigen, und wir werden die niedrigeren Dimensionen für immer hinter uns lassen.

Jetzt werden wir mehr von den Verzerrungen hören, die unsere niedrige Schwingungs-Realität an Ort und Stelle halten. Wir werden erfahren, dass diese Verzerrungen hauptsächlich Liebe ist, die unsere Realität schafft und erhält, und wir werden erfahren, wo Licht in diese Schöpfung passt.

Während wir fortfahren unsere Schwingungen zu erhöhen, werden die Verzerrungen, die uns in den niedrigeren Bereichen gehalten haben, zugunsten eines klareren Verständnisses für uns und die Existenz um uns herum, überwunden werden, aber im Moment existieren wir noch unter einigen dieser Verzerrungen bis die Zeit kommt, um sie zu verabschieden.

RA erzählt uns über die Verzerrung der Liebe

"Die 1. Verzerrung, der Freie Wille, findet einen Fokus, der als Logos, das Kreative Prinzip oder die Liebe bekannt ist. Dieser Fokus kann als die 2. Verzerrung bezeichnet werden.

Die 2. Verzerrung ist die Verzerrung der Liebe." (1)

 Liebe ist die allmächtige Energie, die unsere Realität schafft, wird uns gesagt.

 "Die Verzerrung der Liebe ist der große Aktivator und Ur-Mit-Schöpfer verschiedener Schöpfungen durch intelligente Unendlichkeit…. Liebe verwendet ihre intelligente Energie, ein bestimmtes Muster von Illusionen oder Dichte zu schaffen, um ihre eigene intelligente Schätzung einer Methode zu kennen, sich selbst zu erfahren." (2)

 Wie wir sehen, ist Liebe viel mehr als wir geführt wurden zu glauben. Liebe ist weit mehr als ein romantischer Funken, der zwischen zwei Menschen fliegt, und sie geht noch viel tiefer als die Liebe, die man für die Familie fühlt. Auch wenn sie technisch als eine Verzerrung angesehen wird, macht Liebe alle Facetten der Existenz aus.

 Unser Bewusstsein besteht aus reiner, grenzenlosen Liebe, und dies zu erkennen ist der erste Schritt, um auf unsere innere Liebe zuzugreifen und sie für eine Fülle von kreativen Zwecken zu benutzen. Wir sind kreative Wesen von Natur aus, und wir schaffen mit der heiligen Liebe, die wir in uns tragen.

Wir sind nicht die einzigen, und höher-dimensionale Wesen können ganze Realitäten mit der Energie der Liebe schaffen. Sie ist das Werkzeug des Schöpfers und wir können sie verwenden, um unsere Herz-Inhalte zu schaffen.

 Aus der Liebe kommt die Verzerrung des "Lichts"erklärt uns RA.

 "Diese intelligente Energie schafft somit eine Verzerrung, die als Licht bezeichnet wird. Aus diesen 3 Verzerrungen kommen viele, viele Hierarchien der Verzerrungen mit jeweils eigenen Paradoxien, die zusammengefügt keine wichtiger als eine andere synthetisiert.

 Der Ursprung aller Energie ist die Aktion des freien Willens aufgrund der Liebe. Die Natur aller Energie ist Licht, einschließlich dem inneren Licht, das der führende Stern des Selbst ist. Dies ist die wahre Natur aller Wesen." (3)

 Aus der Quelle kommt die Liebe und aus der Liebe kommt das Licht. Das nächste Mal, wenn jemand, der ein Teil der bewussten Gemeinschaft ist, sagt "Liebe und Licht",werdet ihr wissen, worüber sie sprechen.

 Liebe wurde von der Quelle geschaffen und benutzt, um die niedrigeren Reiche zu bilden, und Licht wurde hinzugefügt, so konnte die Quelle komplexe, vielschichtige Dichten erzeugen, aus denen ihre Bewohner sich in immer weniger verfälschter Weise erkennen, bevor sie ihre Wege zurück zur Quelle finden.

 Wir können die Energie der Liebe und des Lichtes erschließen wenn wir uns bemühen, alles was wir brauchen ist das Verständnis und die Bereitschaft sie zu finden und zu benutzen. Sie werden uns den nötigen Schub auf diesem schwierigen Weg des Aufstiegs geben, und wieder werden sie uns bei allem helfen, was wir schaffen und erfahren werden.

 RA erklärt uns, unser inneres Licht entspricht unserem Herz-Raum und wir müssen bereit sein und wollen, wenn wir es fühlen möchten. Auch wird uns gesagt, dass unser Licht von unserem Wurze-Chakra aufwärts strömt.

 "DAS INNERE LICHT IST EUER HERZ DES SEINS. SEINE KRAFT KOMMT EURER KRAFT GLEICH, UM DAS LICHT ZU POSITIONIEREN.

 Ein gewisses Maß an Bewusstsein für das innere Licht ist notwendig, um das hereinströmende Licht aus dem magnetischen Südpol des Seins (Wurzel-Chakra) spiralförmig nach oben zu ziehen." (4)

 Wenn wir uns unseres inneren Lichtes nicht bewusst sind, können wir es nicht benutzen, uns oder dem Rest des Planeten zu helfen, sich des Spirits bewusst zu werden, und wenn wir erkennen, dass es existiert und es anzapfen, kann es verwendet werden für eine Fülle von kreativen Zwecken, weil wahrscheinlich unsere Inspiration aufgedreht wird.

 Wir möchten unser Licht nicht mit niedrig-schwingenden Aktivitäten entwässer, das uns zurückhalten würde, es in seiner vollsten Reinheit zu fühlen. Alles was wir tun müssen ist, die daraus resultierende Wirkung auf uns einfach zu genießen. Es wird uns dabei helfen, unserer Kreativität zu folgen, oder etwas verstärken das erfordert, in einem angehobenen Raum zu sein, und gemeinsam mit unserer inneren Liebe wird uns das Licht dabei unterstützen spirituell zu steigen, wenn wir sonst erschöpft sein könnten.

 Es ist leicht, uns unseres Lichtes zu berauben, außer wir entdecken was wir tun können, wenn wir darauf zugreifen. Es ist wichtig damit verbunden zu sein, wenn wir etwas machen möchten oder etwas produzieren, potent oder hilfreich, und es wird sich viel leichter anfühlen, wenn wir unseren Verstand öffnen und das Ego fortlassen.

 RA erzählt uns dann über die Endlichkeit der Rollen-Spiele in unserer Realität.

 "Das was unendlich ist, kann nicht viele, vieles sein, das ist ein endliches Konzept. In einem unendlichen Schöpfer gibt es nur Eins. Intelligente Unendlichkeit erkannte eine Vorstellung ~ nämlich die Freiheit des Willens des Bewusstseins.

 Dieses Konzept war Endlichkeit. Dies ist das erste und ursprüngliche Paradox oder Verzerrung des Gesetz des Einen. Damit LEGTEdie eine intelligente Unendlichkeit SELBSTeine Auseinandersetzung mit Vielen AN.

 Durch die unendlichen Möglichkeiten der intelligenten Unendlichkeit (oder der Einheit) gibt es kein Ende für Viele. Die Erforschung ist damit unendlich in einer ewigen Gegenwart.  JEDES WESEN(VERSTAND/KÖRPER/SPIRIT-KOMPLEX) IST EIN EINMALIGER TEIL DES EINEN SCHÖPFERS." (5)

 Die Quelle unterteilt sich in verschiedene Zustände des Bewusstseins und verschiedene begleitende bewusste Wesen, so konnte die Schöpfung scheinbar getrennt von seinem Schöpfer erfahren werden. Damit wurde die Verzerrung der Beschränkung übernommen und die Quelle wusste, dass er/sie schließlich jede letzte Verzerrung überwinden, das "Spiel sozusagen schlagen" würde. Viele Menschen wissen nicht, dass diese Existenz wirklich ein Spiel ist, und wir haben es weit ernster genommen, als wir es brauchten.

 Die Quelle schuf alles um uns herum zum reinen Zweck des Vergnügens, und wir haben alles verdreht, haben es in etwas Negatives und Stressiges verwandelt. Das Leben sollte nicht so stressig sein, wie wir es gemacht haben, und tatsächlich sind wir vorgesehen, diese Existenz zu genießen, statt endlos Sorgen zu haben oder uns in Konflikten zu verwickeln.

 Lasst uns unseren Planeten erhellen und genießen, weil es das ist, wofür unser Leben bestimmt ist.

In unserem letzten Zitat umreißt RA den Prozess der dimensionalen Schöpfung, die wirklich ein Prozess ist, der sich aus der Quelle hinaus kräuselt.

 "Der nächste Schritt ist eine unendliche Reaktion auf das kreative Prinzip (intelligente Energie), das dem Gesetz des Einen in einer seiner grundlegenden Verzerrungen folgt ~ nämlich der frei Wille. So sind viele, viele Dimensionen, unendlich in der Anzahl, möglich.

 Die Energie bewegt sich aus der intelligenten Unendlichkeit erst durch die Ausgießung der randomisierten kreativen Kraft, die dann Muster schafft. Diese Muster von Energie beginnen ihre eigenen Rhythmen und Bereiche von Energie zu regeln, wodurch Dimensionen und Universen geschaffen werden. An diesem Punkt waren die physischen Universen noch nicht geboren.

 Die Schritte sind gleichzeitig und unendlich. Das Universum ist unendlich. Dies ist noch nicht bewiesen oder widerlegt worden, aber wir können euch versichern, dass es kein Ende zu eurem Selbst, eurer Reise des Strebens/Suche oder eurer Wahrnehmung der Schöpfung gibt." (6)

 Von hier aus werden wir ständig neue Reiche erforschen und neue Einblicke und Enthüllungen erhalten. Wir werden weiterhin mehr über uns und unsere Existenz erfahren und lernen, bis wir in den reinen, unverfälschten Reichen der Quelle zurück sind, und wir werden jene Reiche für eine sehr lange "Zeit"nicht erreichen.

 Stattdessen werden wir endlos diese unendliche Schöpfung erforschen, mit der wir gesegnet sind, um darin herum zu streifen, und mit der Zeit, wenn wir in einer höheren Schwingung zurück sind, werden wir lange aufgehört haben, uns oder unsere Existenz so ernst zu nehmen.

 Wir werden längst erkannt haben, dass wir in Liebe leben sollten, statt in Egoismus und Hass, und die Einheit, die wir fühlen werden, lohnt jede Anstrengung, die wir gemacht haben, um diesen Ort zu erreichen. Wir werden sehr glücklich sein, unsere inneren Reiche erforscht zu haben und wir ernten die daraus resultierende göttlichen Geschenke, und das Beste daran ist, dass wir gemeinsam diese Geschenke genießen werden.

 Das nächste Mal werden wir etwas über die Entstehung unserer Galaxie seitens eines individuellen Aspekts des Schöpfers hören, denn diese Serie geht weiter, weil RA noch interessante undkomplexe Informationen über die Natur der Existenz geben wird und wie alles dazu kam.

 Wir haben bisher viel von RA über die Schöpfung von jeder Ebene der Existenz gehört, aber wie üblich, haben wir kaum an der Oberfläche gekratzt bei dem ganzen Material, das zur Verfügung steht. Etwas sagt mir, dass wir die komplexesten Diskussionen noch nicht erreicht haben, und ich freue mich darauf, noch mehr interessante Dinge über die Schöpfung zu entschlüsseln und zu lernen.

Wir haben gerade erst begonnen uns selbst und unsere Realität auf eine größere Weise zu verstehen, und von hier aus werden wir fortfahren neue Dinge zu lernen, die uns erstaunen und überraschen werden. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich bin aufgeregt bei allem was wir noch da draußen lernen.



GOTTWERDUNG DER MENSCHEN

BABAJI


31. August 2014

Ich bin BABAJI

allgegenwärtiges Bewusstsein der Schöpfung.

Dies ist eine die gestrige Botschaft („Vorbereitungen für die Abschlussveranstaltung“) weiterführende Übertragung, in der es 

gilt, auf einen bedeutenden Umstand hinzuweisen.


Zeit der Interferenzen 

Aufgrund der Tatsache, dass der Aufstieg dieser Welt eine 

neue Dimension erreicht und die Aufgaben der Aufsteigenden 

auf die interdimensionale galaktische Ebene erweitert wurden, 

wird sich die Situation auf Erden erneut „verdichten“.

Das bedeutet: Ehe die „Absprengung der Galaxien“ erfolgt, 

wird das menschliche Alltagsbewusstsein eine einmalig intensive 

Verdichtung, Überlagerung und Verzerrung der Wirklichkeit erfahren. 

Dies bedeutet, dass auf dieser Wahrnehmungsebene massive 

kriminelle und zerstörerische Entladungen auftreten, während 

ihr innerlich leichter, lichter und vor allem gelassener werdet. 

Der Bezugsrahmen zu allen destruktiven und lichtarmen 

Entladungen ändert sich absolut. Die Gegenwart der Liebe 

ergreift Besitz von euch. 

Manches, was ihr bereits überwunden glaubtet und ausgeschlossen 

habt, tritt auf den Plan in der „Zeit der Interferenzen“ und ihr bleibt

 innerlich wie äußerlich unberührt davon: wie weise Beobachter, 

die sich mit ihrer Liebe über eine verkehrte Welt beugen.

Die Revolution hat es in sich und in einem Moment der 

Wahrheit Gottes endet alles: ein Augenblick, mehr nicht.


Neue Wahrnehmung 

Diese erneute „Verdichtung“ und „Verzerrung“ der Wirklichkeit, 

wobei sich Welten überlagern, sind das logische Resultat der Schwingungserhöhung auf diesem Planeten und bevor es zur 

Absprengung“ der gesamten Galaxie kommt.

Neu ist der Blick, die Wahrnehmung auf diese Verwerfungen, 

derer, die die Wächterschaft der Galaxie übernommen haben.


Der 3D-Planet der Finsternis wird nun bevölkert und mit allen 

Mitteln sträuben sich die, die es betrifft, dagegen, was 

bestimmte Ereignisse bedingt. Diese „Ereignisse“ ziehen an 

den Aufsteigenden vorbei wie ein Herbstnebel; ein neuer 

Zugang zu dieser Zeitqualität, der nun in euren Herzen 

verankert werden kann.

Die Dynamik bleibt weiterhin Ehrfurcht gebietend.

Wie eine bis zum Anschlag gedehnte Bogensehne, 

ehe sich der Pfeil sein Ziel sucht, ist die Zeit strapaziert. 

Und ihr seid Bogen, Sehne, Pfeil und Ziel: all-eins mit allem, 

was ist. Wichtig ist es nun, sich diese Tatsache und euren 

neuen Status bewusst zu machen. Vor allem in jenen Momenten, 

wo massive Fliehkräfte der Zeit auf euch einwirken. Nehmt, soweit 

es euch möglich ist, immer die übergeordnete Sicht, das Blickfeld 

eures allgegenwärtigen Bewusstseins ein, und durchschaut die größte 

Illusion, der die Menschheit jemals ausgesetzt war, exakt in dem

Augenblick, in dem sie sich ereignet.

Es ist die Illusion der Finsternis, während sich die Wirklichkeit 

des Lichts und der Liebe Gottes über-all ausdehnt, sich ausbreitet 

und verankert.


Zur „Absprengung der Galaxien“ gebe ich bekannt, 

dass dieser Vorgang mit der magnetischen Umkehrung 

der Erde einhergeht, beides bedingt einander.


Macht ist euch verliehen 

Als „Wächter der Galaxie“ habt ihr die Macht und den 

Auftrag, Anordnungen und Verfügungen zu treffen, 

denen jedes Wesen auf allen Ebenen dieser Galaxie 

bedingungslos Folge zu leisten hat. 

Darauf weise ich euch hiermit hin, damit ihr mit eurer neuen 

Macht weise und mit eurer euch von Gott verliehenen Kraft 

gütig und entschlossen umgeht. 


Mit diesen weiterführenden Aspekten zur aktuellen Situation 

auf Erden und der Gottwerdung der Menschen segne ich Dich, 

der du die Wahrheit liebst und der Du das Licht in die unendlichen 

Weiten der Schöpfung trägst - als Bote Gottes und Schöpfergott 

zugleich.


Ich bin

BABAJI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/08/gottwerdung-der-menschen-babaji.html

VORBEREITUNGEN FÜR DIE ABSCHLUSSVERANSTALTUNG

BABAJI


30. August 2014

Ihr seid die Wächter der Galaxie! 


Geliebte Menschen,


Aufstieg bedeutet, die größten Anstrengungen für alle, 

die daran beteiligt sind.

Aufstieg bedeutet, das größte Glück für alle, die am Ende des 

Tages Gott schauen und sich selbst als das erkennen, 

was sie sind.


Absprengung“ der Galaxien 

Der Aufstieg der Erde und der dafür bereiten Menschen erreicht 

eine neue Dimension. Das heißt, nun wird die Galaxie, es werden 

alle Himmelsköper und alle lebendigen Wesenheiten auf diesen 

Welten, in die diese Erde eingebettet war und noch ist, in die 

Fein- und Abschlussdynamik eingestimmt, darauf vorbereitet 

und mit ihren spezifischen Aufgaben für die „Absprengung der 

Galaxien“ vertraut gemacht.

Das Zentrum des Aufstiegs war und bleibt die Erde, 

auf der sich die ausgewiesenen Lichtkrieger mit allen 

ihren Seelenaspekten als Bewusstheit erfahren.

Auf den Erden ist die Arbeit im Wesentlichen getan; 

die Hologramme stehen bereit und werden weiterhin 

erschaffen, die Entscheidungen sind getroffen und alles 

fließt nun unaufhaltbar wie ein Sog den Entladungen entgegen. 

Dies beansprucht eure Geduld, gewiss, da die Wahrnehmung der 

Raumzeit dies bedingt; dennoch ist unabänderlich, was sich nun 

ereignet - ewiglich.


Probeaufstiege, warum? 

In diesen Tagen finden für manche Aufsteigende erneute

Probeaufstiegen“ statt. Aus zweierlei Gründen und folgenden 
Notwendigkeiten gehorchend:

1.) Um selbst auf die Aufstiegsschwingung eingeschwungen 
zu werden.

2.) Um auf galaktischer Ebene eure Geschwister des Lichts 
in die weiteren Vorgänge einzuweisen und einzuweihen.


Als Lichtkrieger ersten Ranges seid ihr zu Schöpfergöttern 

aufgestiegen und damit gleichbedeutend zu Wächtern dieser 

und der nun entstehenden neuen Galaxie erhoben.

Und als solche fungiert ihr bereits heute am Voraband zu 

den bahnbrechenden Ereignissen, indem ihr in euren 

Träumen - manche Menschen auch im Wachbewusstsein,

und vor allem bei der Erfahrung eines „Aufstiegs“, von dem ihr 

dann wieder zurückkehrt - mit unterschiedlichen galaktischen 

Ebenen kommuniziert. Dies, um die letztendlichen Abläufe

exakt zu bestimmen.


Zepter eines Schöpfergottes 

Die Aufgaben der Aufgestiegenen und Aufsteigenden 

beginnen sich zu verschieben und zu erweitern. Davon 

betroffen sind alle Menschen – es sind wenige – denen das 

Zepter eines Schöpfergottes übertragen wurde. 

Dies ist ein wesentlicher Aspekt, den es heute zu erfahren gilt, 

damit ihr die weiteren Ereignisse und eure Position darin in den 

zutreffenden Zusammenhang stellt. Dieses Verstehen lässt alle 

Bedenken über manche Verzögerung oder einen scheinbaren 

Aufstiegs-Aufschub zurücktreten, da „Verstehen“ eintritt.

Auf diese Weise war der Aufstieg in der finalen Phase vorhergesehen 

und auch vorhersehbar, wenngleich, während die Entscheidungsprozesse

der Menschheit anstanden, manchmal ein großes Durcheinander zu 

herrschen schien, da ständige Neuausrichtungen folgen mussten.  


Wesentlich ist auch zu wissen, dass die Qualität der Aufsteigenden

diese Erweiterung eurer Aufgaben bewirkte und dass ihr selbst es 

seid und wart, die auf Seelenebene sofort die Zustimmung für diese 
Erweiterung eurer kosmischen Aufgaben erteilt haben; und das im 

Wissen, dass dadurch euer eigener ganzheitliche Aufstieg auf 

der Raumzeit-Ebene erneut als „Verzögerung“ erfahren wird.


Alles tritt ein! 

Nichts von dem, was euch gesagt wurde, 

ist aufgehoben, alles trifft ein, alles ereignet sich. 

Auch das, was sich auf eurer sichtbaren Welt nicht ereignet hat, 

ereignet sich oder hat sich ereignet. Denn dafür wurden, 

wie bereits wiederholt verkündet, laufend Ebenen und 

Wirklichkeiten erschaffen.

Für euch, die ihr des Wartens auf den planetaren und individuellen 

Aufstieg überdrüssig seid, ist dieses Wissen von immenser 

Bedeutung. Eure tatsächliche Größe als multidimensionales Wesen

und die allgegenwärtige Ausdehnung eures Bewusstseins sind 

sprichwörtlich, und dies spiegelt sich in euren Aufgaben auf 

dieser Raumzeitwelt auf einmalige Weise.


Wächter der Galaxie 

Ehe die neue Galaxie durch den Aufstieg dieser Erde
ihren festen Platz in der Unendlichkeit der Schöpfung 
einnehmen wird, werden alle galaktischen Kräfte und 
himmlischen Mächte dieser galaktischen Einheit von den 
bisherigen und von den zukünftigen aufgestiegenen 
Meistern für die „Abschlussveranstaltung“ vorbereitet. 

Ihr seid es, die diesen Aufstieg federführend ermöglichen, euch 

wurde das „Zepter des Aufstiegs“ auf allen dafür relevanten 

Ebenen übertragen und ihr seid: die Wächter der Galaxie. 


In unendlicher Liebe war ich und bin ich allezeit,

bis in die Ewigkeit mit jedem einzelnen von euch;

ihr über alles geehrten Menschensöhne und Menschentöchter.


Ich bin

BABAJI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/08/vorbereitungen-fur-die.html

 

 

Himmlisches Portal"

~ Kinder von Antares und Engel-Reichen ~

AnnaMerkaba, 22.08.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Heute wurden viele Dinge verschoben. Ich sah die Öffnung eines phänomenalen Portals des Lichtes. Hier ist, was mir gesagt wurde:"Der Zufluss von inkarnierenden Engeln wird auf die Erde geliefert. Die Kinder, die geboren werden ~ es beginnt heute ~ sind eine neue Welle der Hilfe, die in unserer physischen Realität über diese großartigen Kinder eingetroffen ist."Mir wurde mitgeteilt, dass sich dieser Zufluss in den nächsten 3 - 5 Jahren fortsetzen wird. Wenn also jemand von euch oder euren Freunden ein Kind erwartet, sind es ab jetzt Inkarnationen von Antares und Engel. Diese Kinder werden nicht so sein wie alle, die wir jemals zuvor gesehen haben.

Ihr werdet sie durch den Blick in ihre Augen und an verschiedenen Geburts-Malen erkennen, die alle von ihnen teilen. Diese Geburts-Male haben fast geometrische Figuren, diese Kinder werden uns die Art und Weise zeigen, wie wir die ätherische und irdischen Realitäten über die heilige Geometrie überbrücken. Sie alle werden telepathisch miteinander kommunizieren, alle werden mit allen in telepathischen Wellen kommunizieren. Stimmt euch bitte auf ihre Energien ein, da diese großartige Energie eine sofortige Reinigung bewirkt. Erlaubt ihnen bitte, ihr Licht strahlen zu lassen und erlaubt ihnen ihre Interessen zu erforschen. Schreibt auf, was sie sagen, denn was sie sagen, wird einen enormen Einfluss auf unsere Realität haben.

Das heute geöffnete Portal ermöglicht auch vielen weiteren himmlischen Wesen ätherischer Natur unsere Welt zu betreten und zu beginnen, sich euch viel schneller zu präsentieren.

Ich weiß, dass viele Probleme damit haben Engel zu sehen, aber viele werden erleben, dass sie nachts über ihren Räumen schweben. Dies wird zunehmen und viele von euch, die sie niemals zuvor gesehen haben, werden sie sehen! Wir werden jetzt unterstützt! Damit die nächsten paar Monate so reibungslos wie möglich ablaufen können ~ wir befinden uns mitten in einer Vielzahl von eintretenden Veränderung ~ wird im Oktober unser Bewusstsein wirklich ein einmal sehr gerüttelt werden. Außerdem ist die Erde an eine neue Rasse unserer galaktischen Familie angeglichen worden, der von der Föderation Zugang zu den Erden-Bewohnern gewährt wurde. Diese Wesen werden um im Technologie-Sektor unterstützen, sie arbeiten sehr eng mit unseren Wissenschaftlern zusammen.

Ich liebe euch alle so sehr!!!

 

DAS WESEN DER TRANSFORMATION

BABAJI


29. August 2014
Gespräch mit Babaji

Seit einigen Stunden beschäftigt mich die Frage, warum so 
viele Menschen im letzten Moment vor ihrem eigenen Aufstieg 
kehrtmachen? Dabei steigen ständig Gesichter von Menschen in 
mir hoch, die vorgeben, sich ihrer eigenen Transformation stellen 
zu wollen, dies jedoch nicht tun. Einfach, da sie das Wesen der 
Transformation gar nicht verstehen. Transformation, die entweder 
gar nicht, mangelhaft oder falsch begriffen wird? 

BABAJI: Ich bin Alles-Was-Ist, ich bin BABAJI.
Diese Frage ist von großer Wichtigkeit. Und ehe ich Antwort gebe, 
vergewissere ich euch meiner Allgegenwart auf dieser Erde; Aufstieg 
und Abstieg obliegen meiner Allmacht und es verändert kein Stein 
seinen Platz ohne meinen Willen.

Das Wesen der Transformation wird kaum verstanden, 
obwohl der Begriff sehr präsent ist.
Was macht Transformation aus? 
Wo beginnt Transformation und was wird als 
Ende der Transformation beschrieben? 

Jeder tief greifenden Transformation 
geht die Sehnsucht nach Gott voraus. 

Das heißt, bevor alles beginnen kann, wird der Mensch 
unruhig und beginnt wissentlich oder unwissentlich mit der 
Suche. Bricht dieser innere Kern nicht auf, bleibt die Transformation 
nur ein Wort, dem kein nennenswerter Impuls zugrunde liegen kann.

Sehnsucht nach Gott 
Wie wird die Sehnsucht nach Gott erworben?
Durch die Heiligkeit eines göttlichen Wesens, 

eines erleuchteten Meisters, der mit dieser Aufgabe 
betraut ist, oder durch die Reifung eines Menschen selbst. 
Dabei müssen unendlich viele Schmerzerfahrungen und unendlich 
viele Freuderfahrungen auf dieser Ebene durchlebt sein, um schließlich 
zu erkennen, dass diese Welt niemals das Zuhause eines Menschen 
sein kann. Tritt dieser Zustand des Verlustes von Lebenssinn ein, 
dann beginnt sich das magisch kosmische Spiel, bei dem ein 
Menschenherz – gleich wie – erweckt wird, zu entfalten.


Diese zwei Möglichkeiten gibt es und sie sind hier beschreiben.

Schrei der Seele 
Nun zum aktuellen Geschehen des Wandels und der Tatsache, 
warum die Menschen das Wesen der Transformation nicht 
verstehen können:
1.) Durch den Mangel der Gottes-Sehnsucht.
2.) Durch den Mangel am Willen zur Selbsterkenntnis.
3.) Durch die noch unvollendete Reifung einer Seele.

Jede Transformation, ehe sie beginnen kann, ist also vom 
tief greifenden Wunsch, zu erkennen „wer bin ich und was 
tue ich hier“, geprägt. Diese Frage, steigt sie tief aus einer 
menschlichen Seele auf, bringt alles in Schwung. Für einen
erwachenden Menschen fühlt sich plötzlich alles falsch an und 
er beginnt zu erahnen, dass es viel mehr als das Sichtbare geben 
muss und gibt, und er beginnt, sich ganz diesem Gefühl, diesen 
inneren Impulsen, die kein Ende nehmen, hinzugeben.
So lange, bis der innere Drang nach Erkenntnis, 
der Schrei der Seele nach dem Licht, unüberhörbar wird.

Daraufhin unternimmt solch ein innerlich berührter Mensch alles, 
um Klarheit über sich selbst und sein Wesen zu erlangen. 
Kein Weg ist zu steil, keine Aufgabe zu mühsam, keine 
Last zu schwer. Der „Schrei der Seele“ ist der weitere Schritt, 
der die Initialzündung zur Transformation bietet.

Solch ein Mensch ist bereit, Licht in sein Leben zu bringen
bedingungslos, er hat gar keine andere Wahl mehr. 
Und Licht in das Leben zu bringen bedeutet, konsequent, 
kompromisslos und mutig die Blockaden zu beseitigen, 
und bedeutet, sein Leben, heißt, Gedanken, Worte und 
Taten, grundlegend zu verändern. 

Genau vor dieser Veränderung nehmen die meisten Menschen Reißaus. 
Die Lichtkrieger, die jetzt zurückschrecken und vor den letzten Schritten 
zur Erkenntnis zurückweichen, haben diese Ängste; Angst davor, 
ihr gewohntes Leben aufgeben zu müssen und ein neues, absolut 
anderes Leben zu beginnen.
Transformation ist für viele Menschen ein beliebiges Wort und 
wird kaum verstanden. Vor allem wird nicht verstanden, dass 
Transformation alles einschließt und beinhaltet. Jeder unklare 
Zustand wird bereinigt, was bedeutet, laufend neue Entscheidungen 
zu treffen, die das Leben verändern – kompromisslos und im 
absoluten Gottvertrauen: arbeiten ohne Netz.

JJK: Ich kenne viele Menschen, die über ihr Leid klagen, 
die ihr Schicksal beweinen und unter schweren karmischen 
Lasten – immer noch  - stöhnen. Diese Menschen berichten mir, 
dass sie laufend Verfügungen und Anrufungen sprechen, sich an 
den Himmel wenden und dass sich dennoch nur wenig in ihrem 
Leben verändert. Sie treten auf der Stelle. Warum?

BABAJI: Jede Anrufung oder Verfügung kann nur die Kraft
entfachen, die ein Mensch für die Verwirklichung dieser Absicht 
tatsächlich – und nicht als Lippenbekenntnis – bereitstellt.


Ist ein Mensch innerlich nicht bereit, sich beispielgebend 
von seinem „falschen“ Lebenspartner, seinem „falschen 
Job zu lösen, kann eine Verfügung kaum wirken. 

Die innere Bereitschaft, der absolute Wille zum 
Wandel des eigenen „Ichs‘, garantiert den Erfolg. 

Und diese innere Bedingungslosigkeit, sich ganz Gott zu 
überantworten und seine Themen radikal zu erlösen, ist bei 
den meisten Menschen, die nun scheitern, schwach ausgeprägt 
oder gar nicht vorhanden. Vollmundig stimmen sie in die Anrufungen
ein, sie bitten und beten, zitieren Mantren - die Weisheit der 
Propheten - ohne die grundlegende Absicht, mit den Konsequenzen 
dieser Verwandlung leben zu wollen oder die Verantwortung für eine 
neues Leben zu übernehmen.


Transformation, ja, aber nur solange alles beim Alten bleibt, 
solange sich nichts oder nur kaum etwas verändert, das ist 
das Leitmotiv vieler Lichtkrieger, die ihr Lichtschwert nun in 
das Korn werfen. 

Den Regen erbitten und vor der reinigenden und nährenden 
Nässe zurückweichen; wessen Feld kann so bestellt werden, 
welche Bäume können unter diesen Umständen reichlich 
Früchte tragen? 

Transformation verkommt solcher Art zu einer nutzlosen Worthülse, Veränderung und Wirkung bleiben aus. Fassen wir zusammen:
1.) Mit der Frage „wer bin ich“ und mit der beginnenden Wahrnehmung 
dieser Welt und des eigenen Lebens als Illusion, treten die ersten Transformationsmerkmale auf.
2.) Wer vordergründig seine Transformation anstrebt, dabei jedoch 
weder bereit ist sein Leben von Grund auf zu ändern oder sich selbst bedingungslos zu wandeln, der hat in keiner Weise die Qualitäten 
eines Adepten für den Aufstieg geschweige die Eigenschaften, die 
einen Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden auszeichnen – und auszeichnen müssen - nämlich: Die tägliche Bereitschaft alles 
hinzugeben. 

Die richtigen Fragen dem Schöpfer darlegen, das ist der Weg! 
Und ein jeder Mensch kennt seine „richtigen Fragen“ sehr gut. 
Nur es ermangelt vielen an Mut, diese zu stellen, da sie vor 
der Antwort und vor den Konsequenzen zurückschrecken.

JJK: Warum reden dann die Menschen unentwegt davon, 
dass sie sich transformieren. Viele besuchen in der Tat „Transformationstherapien“, „Transformationsseminare“ 
und dergleichen mehr, es herrscht ein Überangebot, wie ich finde, 
und sehr oft mit nur geringem Erfolg, wie mir die Menschen selbst 
berichten oder wie ich es ihnen ansehen kann?

Gott, dein Therapeut 
BABAJI: Es gibt nur einen wirklichen 
Therapeuten: Gott. 

Und viele Menschen beschreiten Umwege zu Gott. Das sind jene 
Menschen, die sich Heil bei einem Menschen erwarten und dort 
suchen? Warum? Da sie den direkten Weg zum Einen, der alles ist, 
meiden. Denn für diese Wahrheit sind sie noch nicht bereit. 
Somit genügt diesen Menschen ein „Erkenntnisplacebo“ nur 
damit sie sich selbst vortäuschen, alles für ihre Transformation 
zu tun, während die eigentlichen Themen ausgespart bleiben. 
Wisset: Ein Mensch kann einen Menschen täuschen, 
ein Halbwissender kann den Unwissenden täuschen, 
nur erleuchtete Wesenheiten und Gott selbst unterliegen 
dieser Blendung eines Menschen nicht. Daher suchen die Menschen unterschiedliche Therapieformen auf, nur um sich ihrer tatsächlichen Transformation niemals stellen zu müssen.
Ein genialer Trick des Unterbewusstseins, der nur erkannt werden 
kann, so der Mensch eines Tages registriert, dass trotz aller 
Anstrengungen das Leben unverändert ist und das Glück ausbleibt. 

Transformation bedeutet immer die radikale 
Veränderung des Lebens, innen wie außen; 
bleibt dieses Merkmal aus, ist die 
Transformation ausgeblieben.  

JJK: Viele Menschen, das sehe ich auch immer wieder, 
machen gute Fortschritte, nur sie kommen nicht wirklich an? 
Ich meine, die letzten Schritte bleiben aus.

BABAJI: Ja, das sind die Menschen, die noch nicht ankommen 
wollen, denen es noch zu früh für die letzen Erkenntnisse ist.
Diese Menschen wollen bestimmte Umstände dieser Welt noch 
erfahren und so schrecken sie intuitiv vor der restlosen Klärung 
zurück, denn dies würde das Ende ihrer Reise bedeuten.
Seid euch versichert: Ein jeder, der Gott sucht, ein jeder, der auf 
allen Ebenen seines Seins in den Himmel zurückkehren möchte, 
der wird alle Bedingungen vorfinden, um dies auch zu erlangen. 
Darüber gibt es nicht den geringsten Zweifel, denn das Gesetz der 
Resonanz bewirkt dies. 
Geht ein Mensch beharrlich seinen Weg zu Gott, erzeugt 
er ein derart mächtiges Resonanzfeld, sodass es gar keine 
andere Möglichkeit gibt, als die Gottesschau zu erlangen. 
Die beharrliche und  konsequente Ausrichtung auf den inneren 
Wunsch, heimzukehren und Gott zu schauen, ist der Schlüssel.

JJK: Erleuchtung geschieht ohne irdische Meister, ohne Anleitung? 
Oder wird der Pfad dahin in das Herz gelegt?


Die Sufis beschreiben solch einen Pfad, wobei der Meister im 
Herzen des Schülers zunächst die Sehnsucht nach Gott, die im 
Meister eine Spieglung erfährt, erweckt, um ihn dann ganz auf 
die Erleuchtung auszurichten.

Einer unter einer Million 
BABAJI: Irdische Meister wirken, so sie selbst erleuchtet sind, 
als Wegbereiter, mehr nicht - niemals.


Nur, wer macht sich die Mühe, einen solchen Meister wirklich 
aufzusuchen oder finden zu wollen. Und wer macht sich, 
so er gefunden hat, die Mühe zu befolgen, was solch ein 
Meister anordnet? Ich sage euch: Unter einer Million Menschen, 
diese Zahl ist seit Jahrtausenden unverändert, gibt es nur einen Menschen, der die Qualität zur Erleuchtung mitbringt. 

Es gibt viele Zwischenstufen und Zwischenebenen, auf denen 
sich das menschliche Bewusstsein entfaltet, die höchste Stufe 
die „Meisterebene“ ist jedoch nur einem aus einer Million 
vorbehalten. Sehnsucht nach Gott, Liebe nach der Wahrheit, 
Mut, Kraft und Konsequenz, alles zu tun, um Vollendung zu 
erlangen, das sind die Attribute, auf die es ankommt.
Wer kann das von sich behaupten?

JJK: Müssen alle Aufsteigenden mit dieser Qualität ausgestattet sein?

BABAJI: Je nachdem, wohin wer aufsteigt. Aufstieg ist nicht gleich 
Aufstieg, genauso wenig ist Abstieg gleich Abstieg. Erleuchtete 
gibt und wird es bis zum Ende der Tag wenige geben, wenngleich 
die Dichte der Erleuchteten auf dieser Welt derzeit einmalig ist.
Bekannt ist, dass sich eine große Anzahl von bereits aufgestiegenen 
Meister aktuell auf der Erde befindet, so viele, wie zu keiner Zeit 
zuvor. Und bekannt ist, dass diese Reihen von den neuen 
aufgestiegenen Meistern ergänzt und geschlossen werden.
Somit verfügt diese Welt über eine ehrfurchtgebietende Dichte 
von Erwachten, die sich in diesem letzten Moment der Erhebung 
mit ihren spezifischen Fähigkeiten und Aufgaben vollkommen 
einbringen.

Die große Menschenschar jedoch wird sich nach dem 
großen Ereignis“ auf einer der 4D-Ebenen verankern. 
Die halbherzigen Sucher, die lauen Gottesanbeter, 
die unschlüssigen Lichtkrieger, werden ihre Reise durch 
lichtärmere Umgebungen fortsetzen, bis auch sie gesättigt 
sind davon und bis auch sich durch den „Schrei der Seele“ 
auferweckt werden können. „Transformation, ja, aber?“ 
Dieser Ansatz geht aus einer kompromissbereiten Persönlichkeit 
hervor und diese Menschen erben eine dieser „4D-Kompromisswelten“, 
da deren Energiemuster keine Klarheit, sondern diffuse Überlagerungen 
von unerlösten Absichten aufweist.

Wo bist Du? 
Tief in einem Menschenherzen -  Schatz des Lebens.
Es ist die Sehnsucht nach Gott und das Wissen 

um die eigene Bedeutung und Bestimmung.
Tief in einer Menschenseele liegt die verborgene 
Sehnsucht, sich selbst und Gott zu schauen und dabei alles, 
was bisher bedeutend schien, als nutzlos zu erkennen und abzulegen. 

Das Rad des Schicksals dreht sich unaufhörlich weiter, so lange, 
bis ein Mensch aus eigener Kraft vom sich drehenden Kreisel abspringt. 
Jede Sicherheit ist dahin, jeder Halt verloren, jede Gewohnheit 
überwunden. Das Leben, wie es wirklich ist, beginnt, die Welt, 
wie sie wirklich ist, wird begriffen. Solch ein Mensch schaut sich 
selbst als Wahrheit, wird zum Weg und ist das Leben - fester 
Boden ist das Gottvertrauen, tiefster Anker ist die Gottesliebe, 
höchste Erfüllung ist die Einheit mit IHM.

Wo sind die Menschenkinder, die das Karussell der Zeit verlassen 
wollen, wo die, die springen, wo die, die sich ohne Netz in den 
Abgrund stürzen, um in den Armen Gottes aufgefangen zu werden?

Wo sind die Menschenkinder,
die sich Gott ganz hingeben?

Wo bist du, der ich dich erwarte,
seit Anbeginn der Zeit und bis in Ewigkeit. 

Transformieren und sich ganz verlieren
in mir.
Wer kennt die Bedingungen,
wer liebt die Konsequenzen?
Wer kennt das Licht und wer will 
dem Licht und sich selbst begegnen? 


Du?

Ich bin


BABAJI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/08/das-wesen-der-transformation-babaji.html

 

Liebe ist alles, und ihr werdet in die glorreiche Brillanz, mit der sie leuchtet, erwachen“

Saul durch John Smallman, 24.08.2014

Übersetzung: SHANA

Jene von euch, die ihr weiterhin Zweifel über die Gültigkeit dieser liebevollen und inspirierenden Mitteilungen von jenen aus den spirituellen Reichen hegt, lasst sie bitte los, weil ihrwisst, dass sie absolut gültig sind. Der Traum, der die Illusion ist, kommt zu einem Ende. Allerdings sind die letzten Momente des "Lebens" wegen des Schmerzes und Leidens, die so viele erleben, sehr beunruhigend für euch alle, und viele andere beobachten es mit Gefühlen der Hilflosigkeit.

Es gibt jene, die die Illusion unbegrenzt aufrechterhalten würden, weil es ihnen eine enorme Macht über andere zu geben scheint. Ihr Anzahl ist sehr klein, aber sie haben ein scheinbar unbesiegbares Ego, und im Verlauf der Äonen bauten sie eine hierarchische Struktur auf, setzten sich an seine Spitze und versuchten von dort aus euch zu kontrollieren, zu unterdrücken und die Menschheit zu missbrauchen. Diese Struktur bricht zusammen und es gibt nichts, was das bewahren könnte, denn ihre Zeit ist abgelaufen. Die Menschheit bewegt sich vorwärts zu einem Ort, an dem die individuelle Freiheit und Souveränität göttlich zugesichert wird, und von wo aus es keinen Raum für die Machenschaften jener mit ihren eigennützigen Selbst-dienenden persönlichen Programmen gibt, die weiterhin versuchen die Kontrolle über ein verrücktes und gebrochenes System zu erhalten, das völlig irreparabel ist.

Wenn ihr in eurer Geschichte zurückblickt, scheint es, dass die Macht der Broker ~ Familien-Oberhäupter, Stammes-Führer, Kirchen-Führer, Diktatoren, Präsidenten, Könige und Kontrolleure von multinationalen Konzernen ~ überaus erfolgreich in ihrem Ego sind, jeden Preis zu gewinnen, aber diese Wahrnehmung ist eine Illusion. Macht über andere, wie es in eurer Welt zu sehen ist, ist sehr schwierig beizubehalten, weil andere versuchen sie immer jenen zu entreißen, die sie halten. Jeder Moment eures Lebens wird damit verbracht es zu verteidigen, und diese konstante Verteidigung kostet sie alles ~ ihre Angehörigen, ihre Familien, ihre Freunde und ihre fehlinformierten Anhänger ~ weil sie auf Liebe, Treue, Ehrlichkeit und persönliche Integrität in ihren verzweifelten Versuchen verzichten und an etwas festhalten, was rein kurzlebig ~ tatsächlich ganz unwirklich ist.

Schließlich und unvermeidlich wird das Gefühl der Macht, der Unbesiegbarkeit, zu Asche, so dass sie Allem beraubt sind. Die einzige Sache, die ihr wirklich für sie tun könnt ist, ihnen mit eurer Absicht Liebe und Mitgefühl zu senden, damit sie aus dem Alptraum erwachen, den sie für sich aufgebaut haben und den sie scheinbar zerstört haben möchten. Wie ihr wisst, gibt es keine Trennung, ALLE sind EINS, und das göttliche Licht der Liebe Gottes ist in allen empfindungsfähigen Wesen präsent. Es ist einfach, dass der Mantel oder Schleier, unter dem sie ausgeblendet wurde, dicker oder dichter ist. Auch sie werden erwachen, wenn sie bereit sind und dann werden sie einfach nach Hause kommen wie der verlorene Sohn im Gleichnis der Bibel. Erinnert euch, keiner wird jemals hinausgeworfen oder aufgegeben, alles was notwendig ist für einen scheinbar Verlorenen, ist zu erwachen und sich von allem zu befreien, was nicht in Ausrichtung mit der Liebe ist. Das kann tatsächlich sehr schwierig sein, aber die Gelegenheit das zu tun, ist niemals zurückgezogen worden.

Nur Liebe ist WIRKLICH. Es gibt NICHTS anderes. Konzentriert euch darauf und auf die unbestreitbare Wahrheit und genießt, erfreut euch in der Tat am Gefühl der Unabhängigkeit von Sorgen oder Furcht, indem ihr mit eurem Glauben an die ewige Wahrheit euer Herz füllt.

Alles andere ist Lug und Trug, ein System, das versucht hat euch davon zu überzeugen, dass das Leben immer unter Bedrohung ist, dass es kurzlebig ist, eine einzige Erfahrung als Mensch in einer gefährlichen Umgebung, aus der es kein Entrinnen gibt, außer durch den Tod in die ewige Vergessenheit. Wenn dieser Glaube in euer Bewusstsein eindringt, stärkt es euer Gefühl von Trennung und Verlassenheit, so dass ihr scheinbar keine andere Wahl habt als alles zu tun was in eurer Macht steht, um alles für euch zu ergreifen was wertvoll ist, ungeachtet der Konsequenzen oder in eine tiefe Depression zu sinken, einen Zustand, den ihr versuchen könnt durch die Verwendung von verschiedenen chemischen Stimulanzien zu bekämpfen. Und das ist natürlich das, was jene mit den Zügeln der Macht seit Äonen gemacht haben ~ aber vergeblich. Die Illusion ist unwirklich, und sogar jene, die versuchen würden sie aufrecht zu erhalten sind sich ängstlich bewusst, dass es unwiderruflich zusammenbricht, trotz all ihrer Mühen es aufrechtzuerhalten.

Werte und Zufriedenheit in den Angeboten der Illusion zu suchen ~ Reichtum, Macht, Anerkennung, Wertschätzung ~ führt nur zu schwerer Enttäuschung, weil das, was ihr wirklich sucht, eine Rückkehr in die Einheit mit eurer göttlichen Quelle ist, und es gibt absolut keinen Ersatz für die unendliche Freude, die euer natürlicher Zustand ist. Und deshalb ist diese Rückkehr der einzige Weg aus der offensichtlichen Trennung und dem Gefühl der Einsamkeit, die ihr erlebt und in die ihr verstrickt zu sein scheint. Die Menschheit hat dies kollektiv erkannt, auch wenn es vielleicht noch nicht auf diese Weise ausgedrückt worden ist, und der daraus resultierende Entschluss und die Anstrengungen so vieler bedeutet, das Unrecht, das so viele von euch plagt, in die Absicht umzusetzen nach Hause zurückzukehren, um wieder bewusst zu werden und Eins mit eurer Quelle.

Geht nach innen, in euer unbeflecktes inneres Heiligtum und bittet eure innere Führung, eure Intuition darum die Liebe zu fühlen, in der ihr ewig eingehüllt seid. Erinnert euch daran, dass ihr göttliche Wesen seid, vollkommene Wesen, denn das ist, wie ihr geschaffen wurdet. Alles was Gott tut, unsere göttliche Quelle, ist von Natur perfekt, ohne Makel oder Fehler irgendeiner Art. Geht in die Absicht und seid entschlossen eure Herzen zu öffnen, um Gottes liebevolle Umarmung zu fühlen.

Eure Erfahrungen sind das Gegenteil von Illusion und unwirklich. Aber die Illusion wurde sehr geschickt durch eure kollektive Absicht errichtet, und es ist sehr schwierig, dass ihr ihre Unwirklichkeit seht. Ihr seid weit mehr als es scheint, dass ihr seid, wenn ihr eure Aufmerksamkeit auf euren Körper fokussiert. Eure Körper sind von der Illusion, aber trotzdem scheinen sie sehr wirklich, da ihr Vergnügen und Schmerz, Leiden und Glück in einer Intensität durch sie erfahrt, dass es sehr schwierig ist genügend Abstand zu nehmen um zu erkennen, dass es einfach vorübergehende Gefäße sind. Gefäße, die ihr gewählt habt, als inkarnierte Wesen einzunehmen und dem Rest der Menschheit den Weg nach Hause zu zeigen, indem ihr das göttliche Licht innerhalb eurer in die Höhe hieltet, während ihr beabsichtigtet, Liebe immer in Aktion zu demonstrieren.

Natürlich vergesst ihr bisweilen trotz eurer heiligen Absichten euren Zweck und werdet in die Verwirrung und das Chaos der Illusion gezogen. Wenn ihr einen "aha"-Moment, eine plötzliche Erkenntnis habt, dass ihr das Licht nicht aufrechterhaltet wie ihr beabsichtigt habt, schimpft nicht mit euch oder beurteilt euch selbst. Verzeiht euch stattdessen für euer Versinken in die Illusion, dass ihr dadurch vorübergehend euren Weg und euer Bewusstsein für euren Heiligen Weg nach Hause verloren habt, und dankt für den "Weck-Ruf", den die Erkenntnis präsentiert hat. Dann aktualisiert eure Absicht, euer Licht hoch zu halten, wissend, dass ihr geschickt und ständig in dieser göttlichen Aufgabe von jenen in den spirituellen Reichen unterstützt werdet, die über euch wachen und für alle Zeiten aufpassen.

Erinnert euch daran, dass euch diese Mitteilung ermutigt und inspiriert, um eure Zweifel über die Gültigkeit der vielen spirituellen Mitteilungen, und die derzeit von so vielen von euch treuen Lichthaltern auf der ganzen Welt empfangen werden, freizugeben. Der Moment für das Erwachen der Menschheit ist sehr nahe, und das ist der Grund, warum ihr über so viele Kanäle über das Allernotwendigste informiert und gebeten werdet euren Fokus und euren Glauben an Gottes ewige Liebe für euch aufrechtzuerhalten. Liebe ist Alles, und ihr werdet in die glorreiche Brillanz erwachen, mit dem ES in der gesamten göttlichen Schöpfung Gottes ewig leuchtend.

Mit sehr viel Liebe, Saul

Der Zustand der menschlichen Angelegenheiten"

~ Aktualisierung ~

Sirianische Hohe Rat durch AnnaMerkaba, 22.08.2014

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Die Vereinigung eurer bekannten Welt entfaltet sich schnell innerhalb eures Unterbewussten. Der Widerstand wird langsam eskalieren, den Widerstand, den ihr alle in eurer gegenwärtigen Realität erlebt, wird sich dem neugebildeten Galaktischen Bewusstsein eures kollektiven Bewusstseins durch jene widersetzen, die diese neue Struktur der Wirklichkeit nicht nach ihrem Geschmack finden. Der Widerstand eskaliert und bleibt für die Dauer der nächsten 3 Monate eure irdische Realität in steigender Spirale.

Bis zum Ende der nächsten 6 Wochen werdet ihr bezeugen, was ihr als steigende Gewalt in eurer Welt versteht. Über die Energien, die sich auf euch auswirken und euch beeinflussen, sind alle unsere galaktischen Brüder und Schwestern betroffen, die auf GAIA leben.

Das neue Verständnis für die Wirklichkeit, das durch die Herz-Codes geliefert wird, wird viel Widerstand in vielen Erdbewohnern verursacht, denn viele aktive Veränderungen geschehen tatsächlich innerhalb eurer Gefäße von Zeit und Raum. Und deshalb prallt das innere Wissen eurer Herzen mit der äußeren Realität eures Seins zusammen und verursacht inneren Kampf, oder das, was ihr als "die dunkle Nacht der Seele" bezeichnet.

Der Konflikt, der Armageddon innerhalb ist, treibt diese Seelen außerhalb ihres eigenen Selbst zu treten und sich mit der Kollektivität zu verbinden,. Dem Kollektiv, das im Umkreis ihres Wesens ist.

Was wir versuchen euch Lieben zu sagen ist, dass die Gewalt, die ihr sich rasch auf eurem Planeten entfalten seht, nichts anderes als ein internes widerstreiten der Kräfte innerhalb und außen ist. Die Energie, die durch den inneren Kampf innerhalb des Gefäßes von Zeit und Raum erzeugt wird, versucht freigegeben zu werden, ähnlich einem Vulkan. Und sobald der Ausbruch stattgefunden hat, wird sich die von ihren Gefäßen freigegebene Energie in eurer Atmosphäre niederlassen. Das wird viele von euch veranlassen zu handeln, denn EURE Aktion wird benötigt, um die Erdatmosphäre vollkommen vom "Schutt" dieses Ausbruches zu reinigen. EUER LICHT und EURE ENERGIEN werden in die volle Aktivierung kommen, so dass ihr die Violette Flamme und die Goldenen Partikel der Quelle benutzt, um die Atmosphäre eurer bekannten Welt neu zu kalibrieren, Wege bereitet und die Menschheit mit dem neuen Verständnis für Frieden und Harmonie ausrichtet.

Und die Energien, die ihr in Form eurer menschlichen Perspektive wahrnehmt, entfalten sich schnell auf eurem Planeten, und mit dem Anstieg der Konflikte in eurer Zeit, die sich entfalten und die ihr in euren Medien seht, ist es nicht mehr als eine Reinigungs- und Neu-Kalibrierungs-Auswirkung der Änderungen, die auf euch liegen. Die "Eruptionen" müssen stattfinden, um diese tiefen Energien hochzubringen und ihnen zu erlauben in Licht, Liebe, Frieden, Harmonie und Verständnis umgewandelt zu werden. Wir wissen, dass es für einige von euch schwierig ist, solche Erklärungen zu verstehen, während die alten Paradigmen eure irdischen Gefäße von Zeit und Raum noch nicht verlassen haben, und deshalb möchten wir es wiederholen und erklären.

Die Energie, die durch eine Ausrichtung der beiden Polaritäten generiert wird, erkennt den internen und externen energetischen Boom, der durch den Ausbruch des Konflikts explodiert. Sich in die Atmosphäre ergießend, wodurch es gereinigt, geläutert und an seinen "Reinen Zustand von Energie" ins Eins-Sein zurückgegeben wird, an ihren neutralen Zustand des Seins zurückgesandt, während die Energie durch den Wirbel des inneren Zustands in den Wirbel der äußeren Epidermis eurer Schöpfung genährt wurde.