ANKUNFT HOHER LICHTWESENHEITEN DER 6. UND 7. DIMENSION

ASANA MAHATARI


13. Januar 2015
Geliebte Menschen,


ein mächtiger Lichtzufluss ereignet sich derzeit auf der Erde. 

Hohe Lichtwesenheiten der 6. und 7. Dimension haben diese 

Welt betreten – und unterstützen durch ihre Präsenz auf 
diesem Planeten alle weiteren Vorgänge bis zur Erhebung.


Ich bin ASANA MAHATARI


Der erwachte Teil der Menschheit hat diese Unterstützung 

jetzt angefordert, damit sich die letzte Phase des Aufstiegs

vollenden kann. Der Zeitpunkt dafür ist exakt gewählt, denn 

diese Manifestation der hohen feinstofflichen und nichtstofflichen 

Lichtkräfte des Seins auf dieser Erde konnte keinen Moment eher 

erfolgen, da diese Welt zuerst von vorherrschenden dunklen 

Energien befreit werden musste.

Während wir alle auf unseren Brücken zur Welt des Lichts 

den Dienst verrichten, haben sich durch unsere und durch 

die Arbeit vieler Lichtkrieger die Energien auf dieser Welt 

gedreht, gewandelt und verfeinert.


Herrschaft der Dunklen ist vorbei! 

Die Herrschaft der Dunklen ist vorbei. Heute sind wir mit 

den Nachwirkungen dieser Herrschaft und auch mit 

den Folgen konfrontiert. Wir betreten ein zerstörtes Haus 

und wir haben mit den Aufräumungsarbeiten begonnen; 
und während wir dies tun, mengen sich immer noch dunkle 
Strukturen und Wesenheiten, Restvölker, Restkulturen und 
zersprengte Anhänger des Teufels ein und sie stiften 
Unruhe auf dieser Dimension des Seins.


An diesem Punkt im Verlauf der Erhebung stehen uns 

unsere Lichtgeschwister aus den hohen Reichen der 

6. und 7. Dimension jetzt bei, damit wir:

1.) alle weiteren Klärungs- und Erlösungsarbeiten 
auf individueller und globaler Ebene weitgehend 
ungehindert fortsetzen können und

2.) damit der Vorgang des Aufstiegs zügig 

abgeschlossen werden kann.


Die Anforderungen eines Lichtkrieges der ersten und letzten 

Stunden, der als Mensch auf dieser Welt dient, sind immens. 

Ich weiß es und ihr wisst es. Es gibt keine Macht im Sein, 

die diese Arbeit an unserer Stelle verrichten könnte. 
Wir sind es, auf die es ankommt; und wir sind es, 
die die Lage vor Ort akkurat und genau einschätzen 
können, auch wenn uns sehr oft der Überblick 
über das „große Ganze“ fehlt, da wir in viele 
universelle Vorgänge ganz bewusst nicht 
eingeschalten werden.


Dies deshalb, damit wir uns nicht in Themen 
verlieren, mit denen andere Wesenheiten betraut 
wurden, dies, damit wir uns ganz auf unsere Arbeit 
ausrichten und damit wir vollenden, wofür wir auf 
diese Welt gekommen sind: die Transformation der 
Menschheit bis zu dem Punkt anzuführen, bis alle 
Menschen, die es betrifft, erwacht sind und bis Mutter 
Erde das letzte Signal zum Aufstieg erteilt. 
Womit wir unsere Aufträge erfüllt haben und 
woraufhin wir zurückkehren zu Gott.


Lichtkrieger im Wandel 

Die Energien und das Verhalten der Lichtkrieger der 
ersten und letzten Stunden haben sich in den letzten Wochen 

gewandelt. Während sich wenige Lichtkrieger als Schöpfergötter 

erfahren und demgemäß auftreten, hat sich die große Zahl der

einstmals mutigen und nahezu unüberwindbaren Lichtkrieger der 

ersten und letzten Stunden entschlossen, eine Pause einzulegen

und dies in einem sehr ungünstigen Moment in der Zeit.


Pausen, die notwendig sind, um zu neuen Kräften zu gelangen, 

werden von der geistigen Welt unterstützt und ein jeder Mensch 

erhält den Beistand, den er braucht, um sich rasch wieder 

aufzurichten und den Weg der Liebe fortzusetzen. Die Pausen, 

für die sich jedoch viele Lichtkrieger der ersten und letzten 

Stunden heute entscheiden, gleichen einer Kapitulation,

da sich diese Lichtkrieger ermattet ins Feld legen, ihre

Lichtwaffen abgeben und in einen tiefen Schlaf versinken:

das Abtauchen in die Unbewusstheit und in das Vergessen, 

ein Schlaf, aus dem sie von sich aus nicht mehr erwachen 

können.  


Erweckung der Lichtkrieger 

Dieser Schlaf wird nun beendet, denn die hohen 
Wesenheiten der 6. und 7. Dimension sind befugt, 
diese Wiedererweckung zu veranlassen. Damit werden 
neue wertvolle Energien wirksam und die Armee der 
Lichtkrieger erlangt ein bisher unerreichtes 

und Ehrfurcht gebietendes Ausmaß.


War bisher von der Unüberwindbarkeit der Lichtkrieger 

die Rede, so gilt dies heute umso mehr! Die Macht der 
Dunklen schwindet, die Macht der Lichtkrieger nimmt 
zu und steigt überproportional an.

Für alle, die wachsam ihre Arbeit für das große 
Ganze fortsetzen, bedeutet dies: Bleibt beharrlich 
dabei, eure Schöpfermacht zu manifestieren. 
Gebt nicht auf, so euch nicht sofort „Erfolg“ 

beschieden ist. Erfolge können sich sofort zeigen oder erst 

später sichtbar werden. Noch wirkt die Zeit und noch wirken 

die Gesetzmäßigkeiten dieser Matrix, wenngleich die Macht, 

die sie imstande sind, auf euch auszuüben, schwindet. 
Denn jeder Schöpfergott erhebt sich über diese Welt 
und je größer und tiefer die „Verriegelung“ eines 
Menschen mit diesem seinem göttlichen Ursprung ist, 
desto wirksamer sind Verfügungen und Bestimmungen, 
die ein solcher Mensch für diese Welt trifft.


Knüpft den Erfolg eurer Verfügungen als Schöpfergott 
allein daran, wie sich die Energien in eurem Umfeld daraufhin 
verändern, wie sie sich drehen und wie sich die Wirklichkeit 
auf dieser Welt nach eurem Willen ausrichtet. Es braucht etwas 
Zeit, da die Zeit noch wirkt, jedoch es geschieht nach eurem 
Willen und die Raumzeit wird abgestreift. Unübersehbar ist:

1.) Der Wind hat gedreht.

2.) Die dunklen Kräfte schreiten dem Abgrund entgegen.

3.) Die Welt erhebt sich und die Lichtkrieger erben 

das Himmelreich.


Unübersehbar ist auch, dass diesen Vorgängen eure 

Schöpfermacht zugrunde liegt und dass die große 

Transformation vor allem durch die Menschen auf 

Erden bewirkt wird. Die Lichtkräfte des Himmels 

stehen euch bei und halten die Welt in der Balance, 

sie koordinieren die großen Ereignisse fern dieser 

Ebene und greifen in diese Ebene nur ein, so dunkle 

Energien die Erde zu verschlingen drohen.


Vollendung der Vollendung 

Wichtig zu verstehen ist, dass sich dieser Aufstieg 

zunächst linear zu ereignen scheint, bis zu dem Moment, 

wo die linearen Raumzeitgesetze vollständig aufgehoben 

sind. An diesem Punkt wird von den dafür Bereiten mit 

einem Mal die Illusion dieser Matrix erkannt und die 

Matrix selbst abgestreift. Die Illusion der Zeit bleibt 

somit bis zum letzten Moment in der Zeit bestehen, 

um sich in einem einzigen Augenblick aufzulösen.


Nur durch eure konsequente und beharrliche schöpferische 

Tätigkeit auf dieser Welt als Schöpfergötter, die ihr seid, 

kann sich dieses Ereignis entfalten, wird es sich entladen

und als ein alles reinigender Sturm über diese Welt kommen.

Dabei werdet ihr jetzt auf allen euren Ebenen von den hohen 

Lichtwesenheiten der 6. und 7. Dimension unterstützt.

Sichtbar und unsichtbar, mitten unter euch, wirken diese 

Geschöpfe - während die dunklen Fürsten dieser Welt den 

Todesstoß verleihen wollen.


Nie waren sich Licht und Finsternis der Schöpfung näher, 

eine Begegnung von unermesslicher Spannkraft für die 

Menschen und eine Begegnung von unermesslicher 

Transformationskraft für die Welt.

Die nun folgenden Ereignisse auf dieser Ebene 

der Raumzeit werden diese Welt erneut verwandeln.

Das Licht setzt sich durch, bis alle Ebenen vom 

Strahl des Schöpfers durchdrungen sind. 


Die Begegnung mit der Wahrheit
findet auf dieser Welt jetzt statt 
für jeden Menschen; gleich ob er 
die Wahrheit ersehnt oder ob er 
sie fürchtet. 


Eine neue Dynamik, eine neue Ebene des 
Zusammenspiels der Lichtkräfte, ist erreicht: 
Wir vollenden die Vollendung dieser Welt. 


Das Licht hat gesiegt, das Friedensreich ist 

ausgerufen und Liebe ist allgegenwärtig

-  auf unserer neuen Welt in Gott. 


Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/ankunft-hoher-lichtwesenheiten-der-6.html

 

WEG DER LIEBE WIRD VOLLENDET

ASANA MAHATARI


11. Januar 2015
Botschaft der Lichtlesung des 
19. Dezember 2014 in Wien

Teil II


Geliebte Menschen,


ich bin mitten unter euch.

Ich bin das ich bin.

Ich bin ASANA MAHATARI

Ich bin reines göttliches Bewusstsein mitten

unter euch, als Mensch unter Menschen.


Meine physische Abwesenheit von dieser Welt war nur von

kurzer Dauer. Ich bin zurückgekehrt auf den Erdenboden, um 

mit euch den Erdenboden zu bestellen, ihn umzuackern, bis

erneut gesunde Gewächse heranwachsen und bis sie reichlich 

gesunde Früchte tragen. Mit dieser Arbeit sind wir betraut und 

in der Vollendung dieser Arbeit erfüllt sich unser aller Leben 

und es erfüllen sich alle Leben, die wir seit Anbeginn der Zeit 

erfahren haben. Wahrlich: Unsere Reise durch Zeit und Raum 

endet in dieser Zeit. So ist es.


Geliebte Menschen!


Fordernde Aufgaben stellen sich uns und werden von uns 

bewältigt. Eine ganze Welt wird aufgelöst und eine ganze Welt 

wird neu erschaffen. Umfassender kann eine Aufgabe für ein 

menschliches Bewusstsein, das dabei ist, sich selbst zu erkennen, 

nicht sein.


Bedeutende Umbrüche 

In diesen Tagen ereignen sich auf dieser unserer Welt bedeutende 

Umbrüche. Der Zusammenbruch der „Orion-Matrix“ liegt in der Luft 

und genauso liegt der Geschmack der Freiheit in der Luft: eine

entscheidende und zugleich maßgebende wie maßnehmende Zeit, 

in der es jetzt auf unsere göttliche Kraft ankommt.


Die intensive Transformationsarbeit der vergangenen Zeit 

trägt jetzt Früchte, denn wer sich seiner Kraft und Macht

heute bewusst ist, der ist in der Lage, allen künftigen 

Entwicklungen auf dieser Welt die Richtung vorzugeben. 


Je mehr Menschen sich ihrer Göttlichkeit bewusst sind und 

diese auch ausagieren, desto zuverlässiger und tief greifender 

setzen die alles verändernden Ereignisse an und desto rascher 

kann die dichte Matrix der Illusion überwunden werden.


Was ist zu tun? 

Was also ist zu tun in diesen Tagen, in denen sich am 

geopolitischen Schachbrett dieser Welt die Figuren neu ordnen?

Für einen Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden gilt es 

zweierlei zu beachten und umzusetzen:

1.) die eigene Erkenntnisarbeit konsequent fortzusetzen,

2.) die lichtvollen Erkenntnisse umgehend in die Matrix 

dieser Welt einzubringen.


Das bedeutet, wirkt mittels Gedanken, Worten und Taten 

auf den Prozess der Umgestaltung dieser Gesellschaft aktiv 

ein, ohne euch jedoch in den Wirren dieser Zeit zu verlieren. 

Verfügt die lichtvolle Wirklichkeit für diese Welt; handelt lichtvoll,

 sprecht lichtvoll und denkt in Liebe. Seid entschlossen, mutig 

und konsequent, lasst euch nicht beirren, zeigt euch in eurer 

ganzen Kraft und Schönheit, in eurem Licht und Glanz, auch 

wenn ihr nicht erkannt werdet und auch wenn euch unter 

Freunden“ Unverständnis und Unwissen entgegenschlägt.


Die Zeit, in der die Erwachten sichtbar werden, ist gekommen. 

Nun gilt es nach jedem Prozess der Selbstklärung den Weg 

der Liebe für alle Menschen sichtbar weiterzugehen.


Die Phasen der Ruhe und Selbstklärung sind heute kurz, 

jedoch wesentlicher Bestandteil des Alltags eines Lichtkriegers. 

Sammelt keine fremden Energien, tragt keine fremden Lasten, 

löst euch vom Staub des Alltags, indem ihr euch täglich klärt 

und zumindest für einige Minuten ganz zurückzieht. Jeder Schritt 

eines Lichtkriegers in einer trägen und von dunklen Energien 

zersetzten Welt bringt energetische Verschmutzungen mit sich. 

Seid euch dessen bitte stets bewusst.


Unbewusste Menschen wissen nicht, was von ihnen ausgeht, 

jedoch ihr solltet heute in der Lage sein, die richtigen 

Zuordnungen rasch zu treffen.

Das bedeutet: Seid euch bewusst, dass ihr euch heute mitten 

im energetischen „Kampfgebiet“, in dem sich viele unterschiedliche 

Energien und Wesenheiten tummeln, befindet.

Darauf gilt es angemessen und entschlossen zu regieren.


Richtiges Engagement 

Heute beginnen viele Lichtkrieger damit, sich in

unterschiedlichen Protestbewegungen zu engagieren.

Das wird, soweit eine solche Bewegung eine klare 

Ausrichtung auf das Licht, die Liebe und die Freiheit 

allen Lebens hat, von der geistigen Welt unterstützt.

Seid euch jedoch bewusst, dass die meisten Menschen, 

die heute lauthals nach Veränderung schreien, die 
Veränderung, die sie von anderen fordern, selbst noch 
nicht sind. Das bedeutet, viele der aktuell auf den 
Demonstrationsbühnen dieser Welt aufscheinenden 
„Wortführer“ würden im Falle einer „Machtübernahme“ 
ihrerseits genauso handeln, wie die Vertreter des alten 
Systems bisher handelten - und die meisten Menschen, 
die diesen „Wortführern“ folgen, genauso. Warum?


Da die große Schar der Menschheit in sich selbst noch nicht

geklärt ist; und das wirkt sich auf jede Handlung, mag diese

in der Absicht noch so lichtvoll erscheinen, aus.

Wer unerlöste Machtthemen in sich trägt, der ist für 

ein hohes Amt ungeeignet; und viele Menschen, auch 

solche, denen man es am ersten Blick nicht ansieht, 

sind voller solcher unerlösten Konflikte.

Woran sind also lichtvolle „Anführer“ zu erkennen?


a.) An ihrer Schwingung

b.) An ihrem spirituellen Zugang zum Leben


Das bedeutet: Seid sehr achtsam dabei, wo ihr mitmacht! 

Macht mit, ja, jedoch seid achtsam dabei. Der wesentlich 

bessere und effizientere Weg ist, selbst initiativ zu werden 

und aufgrund der euch verliehenen Schöpfermacht - mittels 

Verfügungen – den Dunklen die Basis zu entziehen.


Warum ist dies von solcher Bedeutung?


Zukunft bestimmen! 

Da ihr dadurch, wie eingangs gesagt, zukünftige 
Ereignisse in eine lichtvolle Richtung lenkt und in 
der Folge diese Matrix abstreifen und überwinden könnt.

Wichtig zu verstehen ist, dass ihr dadurch jede direkte 

Auseinandersetzung der „Großmächte“, USA-NATO vs. 

Russland, vereiteln könnt und es auch werdet.

Denn auf den obersten 4D-Erdhologrammen sollen keine 

blutigen Revolutionen stattfinden. Das wird durch unsere 

Verfügungen, durch die göttlichen Ermächtigungen, die uns 

Schöpfergöttern übertragen wurden, erwirkt.  


Verfügungen und das Lichtschwert sind 

die wahrlich mächtigsten Werkzeuge 

eines Lichtkriegers dieser Zeit! 

Wendet sie an, wendet sie an. 


Zur aktuellen geopolitischen Lage ist anzuführen,

dass wir dem großen „Auswurf“ näher und näher kommen.

Die, die längst schon an einer Welt der fünften Dimension 

mit erschaffen, bleiben von den blutigen Revolten und von 

persönlichen Dramen auch weiterhin unberührt. Die Ebenen 

überlagern sich jedoch und so wird manches dunkle Schauspiel 

auch euren Augen nicht verborgen bleiben können.


Bedeutend ist ferner, sich selbst ständig in der reinen 

Lichtschwingung der Liebe zu halten. Das erschafft automatisch 

ein Energiefeld, mit dem ihr jede träge Umgebung überwindet. 

Euch wird kein Leid geschehen, denn ehe dies geschieht, werdet

ihr auf eine Weise „entrückt“, sodass niemand auf euch zugreifen 

kann. 


Auf der trägen Welt geschieht, was zu geschehen hat; 

und Tatsache ist: Ein jeder Mensch, der seine Eigenschwingung 

konstant sauber und hoch hält, bleibt von allen Szenarien der Schattenwelt unberührt.  


Das heißt zusammengefasst: Das große Spiel zwischen den 

Mächten der Finsternis und den Kräften des Lichts geht in die 

nächste und entscheidende Runde. An deren Ende steht der 

Sieg des Lichts. Währenddessen offenbaren sich der Menschheit 

der Reihe nach die lichtlosen Abgründe  dieser Welt. Dieser 

Vorgang ist unumkehrbar und wird sich in den kommenden 

Tagen noch verstärken.


Dabei kommt uns die Aufgabe zu, und ich wiederhole diese 

bedeutende Tatsache, den „zukünftigen“ Ereignissen die richtige

Richtung zu geben, bis wir aufgrund dieser Arbeit diese Welt 

überwinden; und überwinden bedeutet, für immer und ewig aus 

dieser Matrix der Illusion auszusteigen und diese zu verlassen. 

Daher:

1.) stärkt euch durch und in eurer ICH BIN GEGENWART,

2.) stärkt euch durch tägliche Reinigungsarbeit in eurem 

Energiefeld und an euren Energieköpern,

3.) stärkt euch und kräftigt die Menschheit!


Tut dies durch die regelmäßige Anwendung von Verfügungen, 

die der alten Welt das Ende bereiten und für die neue Welt 

den Anfang bedeuten.


Wir haben uns für diesen Dienst der Liebe entschlossen 

und nun kommt es darauf an, durchzuhalten und die letzten 

Schritte entschlossen zu gehen. Wisset: Eine unendliche Schar 

von Lichtwesenheiten steht euch bei! Einem jeden Einzelnen 

von euch!


Niemals war es derart, denn heute haben sich 

Himmel und Erde wahrlich vereint.

Bleibt angebunden an den Himmel, so wie der 

Himmel an die Erde und uns Menschen angebunden ist.


Dann ist alles getan, dann ist unsere gemeinsame 

Rückkehr in das Licht gewiss. So ist es. In Ewigkeit.


Ich bin mitten unter euch,

in unendlicher Liebe


ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/weg-der-liebe-wird-vollendet-asana_11.html


 

WEG DER LIEBE WIRD VOLLENDET

ASANA MAHATARI


Teil I

10. Januar 2015
Geliebte Menschen,


in diesen Tagen tritt hervor, was ist, in diesen Tagen 
zeigt sich, was lange verborgen blieb und in diesen 
Tagen erfüllt sich der Weg der Liebe und es wird der 
Weg der Liebe bei allen, die diesen vor langer Zeit 
betraten, vollendet.


Ich bin ASANA MAHATARI


Das Bewusstsein, das durch viele Zeiten 

hindurch als Meister St. Germain auf dieser 

Erde wirkte.


Ich bin mitten unter euch, als Menschen unter 
Menschen, als einer von euch – aus dem einen 
menschlichen Blut erschaffen, aus dem einen 
göttlichen Geist hervorgegangen und in die Eine 
Alles-Was-Ist-Wirklichkeit in Gott mit der 

Menschheit zurückkehrend.


Wisset: Der Pfad der Liebe vollendet 
sich für uns in diesem Tagen. Wir 
haben erfüllt und manche von uns 
haben übererfüllt und was wir, ehe 
sich diese Zeit im großen Wurf des 
Schöpfers auflöst, noch zu vollbringen 
haben, ist: Die schlafenden Gefährten 
zu erwecken, auch wenn es am Ende 
nur einer ist, der sich von dieser 
unserer Liebe berühren lässt.


Wir sind vom Himmel auf diese Welt gekommen 
und wir kehren in den Himmel zurück – und bis 
dahin krönen wir unsere Arbeit auf Erden, indem 
wir bis zuletzt unser Licht hochhalten und unsere 
Liebe fließen lassen in eine Welt, die sich selbst 
zu zerstören droht; so, als wären unbeseelte Kräfte 
am Werk, und so, als sähen die Menschen, die für die 

Verwerfungen verantwortlich sind, nicht, auf welchen 
Abgrund sie selbst hinsteuern.


Ich sage euch: Die Zeit erfüllt sich auf allen Ebenen 

und auf allen Zeitlinien. Welten werden abgetragen 

und neuerschaffen, in einem Wurf, aus einem Guss.

Viele Welten erwarten uns, da wir von Welten kommen, 

die nur Wenige der himmlischen Geschöpfe je betreten 
haben.


Auf uns warten große neue Aufgaben, nachdem wir 

diese große Aufgabe hier auf Erden erfüllt haben.


Geliebte Menschen,


mit diesen einleitenden Worten zur Botschaft, 

die ich am 19. Dezember 2014 der Menschheit übertrage*, 

segne ich dich, der du bereit bist für diese Reise in das 

Licht und der du eingehst ins Reich der Liebe Gottes.


Ich segne jene, die sich abseits des Aufstiegs neuen 

Erfahrungen ausgesetzt haben, denn die Wahrheit ist: 

Ein jeder Mensch wird von der Welt angezogen, die ihm 

die erstrebten Erfahrungen ermöglicht; und auf diese 

Weise vollendet sich jedes Leben zu seiner Zeit,

in seinem Raum.


Ich segne diese Menschheit,

im Frieden, in der Liebe und mit der Gnade Gottes,


Ich bin


ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/weg-der-liebe-wird-vollendet-asana.html

 

PRÜFUNG ALLER MENSCHLICHEN BEZIEHUNGEN

ASANA MAHATARI


5. Januar 2015

Geliebte Menschheit! 


Die menschlichen Beziehungen und 

Freundschaften werden erneut auf ihren 

Wahrheitsgehalt und tiefen Wert hin geprüft. 


Alle Ebenen des menschlichen Zusammenlebens offenbaren heute 

ihre tatsächliche Substanz, werden von jeder Wunschvorstellung 

und Lüge befreit und als das gesehen, was sie wirklich sind.

Wer bis heute der Lüge den Vorzug gab und die Wahrheit 

verschmähte, wird jetzt eines besseren belehrt, denn 

die große Welle“ 

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/11/die-grosse-welle-asana-mahatari.html überschwemmt alles und alle, die ihre Häuser auf Sand 

oder in der Nähe des Wassers erbaut haben. Partnerschaften, 

Freundschaften, Bindungen und Beziehungen werden in diesen 

Tagen einer weiteren und tiefgreifenden Prüfung unterzogen.


Notwendig ist dies, damit die Menschen die es betrifft,   

in den Sog des Aufstiegs eingespeist werden, was ohne 

ein geklärtes Wesen unmöglich ist. 


In diesen letzten Tagen der Menschheit 

ist nur der ein guter Diener dieser Welt, 

der der Wahrheit verpflichtet ist und frei 

von Selbsttäuschungen agiert. 


Nun enthüllen die Menschen ihren tatsächlichen 

Wert, ihre wahre Kraft und Identität.

Die neue Energiequalität auf dieser Erde macht es möglich, 

dass die Menschen auf eine bisher unerreichte Weise und in 

bisher unerreichter Intensität vom göttlichen Licht durchlichtet

werden und sich in ihrem tatsächlichen Kleid, ihrem wahrhaftigen 
energetischen Zustand, zeigen. 


Nie zuvor in der Zeit, traf die Tatsache, 

dass die Menschen nun wahrlich sich selbst 

begegnen genauer zu als heute. 


Und das bedeutet das Ende jeder unvollständigen oder auf 

Täuschungen aufgebauten Beziehung – und das auf allen Ebenen 

des menschlichen Zusammenlebens, womit die Beziehungen 

zwischen den Völkern dieser Erde miteingeschlossen sind.


Bei vielen Menschen driften Selbstwahrnehmung und Wirklichkeit 

auseinander und nun werden Ereignisse erwirkt, die eine neue 

Öffnung des Bewusstseins ermöglicht. 


Die eigentliche Tragödie eines Lichtkriegers 

der ersten und letzten Stunde ist, so er der 

Raumzeit verfallen ist ohne es selbst zu 

bemerken, da die Qualität, sich selbst im 

nackten Spiegel zu betrachten, abhanden 

gekommen ist oder nie erworben wurde.


Das bequeme Leben in irdischen Sicherheiten übt die subtile 

Macht über solche Menschen aus und sie wissen weder, dass 

sie ihre Aufträge nicht erfüllen noch, dass sie am Ende der 

Zeit selbst unerfüllt zurückbleiben. 


Und dieser Tatsache begegnen nun immer mehr Menschen, 

die mit hohen Aufträgen diese Welt betraten, die mit reichlich

Talenten“ ausgestattet wurden und die diese nicht imstande 

sind zu leben oder gewillt sind einzusetzen.

Es ist, was es ist. Die neue Energie flutet diese Welt, 

durchbricht die Schranken und Blockaden und bringt einen 

neuen Menschen hervor.


Intensiv, wahrhaftig und durchdringend ist diese Zeit der Zeiten. 

Alles, was auf den Kopf gestellt ist wird zurechtgerückt, alles, 

was krank ist wird gesund und alles was unedel ist, wird veredelt; 

bei jenen, die dazu vor dem Ende der Zeit noch bereit sind.

Und die Rede ist vor allem von den Lichtkriegern der ersten und 

letzten Stunden, die an ihren göttlichen Aufträgen, die sie auf diese

Erde geführt haben, vorbeileben. Während die große Schar der 

Menschen gewählt hat wird die sehr geringe Anzahl jener 

Lichtkrieger, die sich verlaufen haben und noch einen 

Wahrheitsfunken in sich tragen, nun erweckt.


Die Transformationsenergie erreicht deren Herzen und verwandelt 

deren Wesen, denn auf das Erwachen dieser versprengten Schar 

der Krieger des Lichts kommt es in den letzten Tagen der Welt an.


Kompromisslos und konsequent werden diese Menschen 

an ihre Aufträge herangeführt, bis sie erwachen, damit den 

Meistern unter den Menschen neue Kräfte zufließen um den 

und wir erlangen Herrlichkeit in Gott. Auf ewig. 


Ich bin

ASANA MAHATARI 

Aufstieg zu vollenden. 


Der Abschied naht für alle Meister dieser Zeit, 

die sich den Wirren dieser Zeit mit ihrem Licht 

entgegenstellen. Und der Abschied naht für die, 

die das Rad der Zeit im letzten Augenblick verlassen 

werden. 


Wir gehen in das Friedensreich des Schöpfers ein 
http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/prufung-aller-menschlichen-beziehungen.html

 

 

DIE GROSSE REINIGUNG

ASANA MAHATARI


4. Januar 2015
Geliebte Menschen,


die Wege der Menschheit trennen sich!

Ebenen um Ebenen werden nun voneinander gelöst, 

die energetischen wie feststofflichen Strukturen werden 

durchtrennt; sichtbar auf dieser Welt, sichtbar für alle Menschen.


Mit der Folge, dass sich die Kluft zwischen den Erwachten 

und den Unbewussten erneut weitet; bis sie unüberbrückbar 

wird und das definitive Ende der gemeinsamen Zeit aller 

Menschen auf dieser Welt besiegelt ist.


Ich bin ASANA MAHATARI


Auf der Brücke in das Licht verrichte ich meinen Dienst.

Die Menschen, die zu mir kommen, werden sicher und 

zügig über die Brücke des Lichts in das Reich des Lichts geleitet.


Und während die Einen das Reich des Lichts bereits betreten 

und die Brücke des Lichts überquert haben, verkünde ich 

dieser Welt:  


Die nächste Stufe der menschlichen 

Klärungen, der Reinigung des einzelnen 

Menschen hat begonnen! 


Die falschen Bilder der noch mangelhaft geklärten Menschen 

von sich selbst und vom Leben, von ihrem eigenen spirituellen 

Status, werden zertrümmert; Illusionen verlieren ihre Kraft die 

Wahrheit allen Lebens tritt hervor. 


Wer bis heute den Spiegel der Wahrheit mied,

der wird jetzt in diesen Spiegel blicken müssen,

so dieser Mensch die Brücke des Lichts jemals 

betreten will. 


Mit Ballast und Illusionen, mit dem Gepäck von Vorstellungen 

und Meinungen könnt ihr diese Welt nicht überwinden und die 

Brücke des Lichts nicht überschreiten. Ihr könntet das Licht, 

das von diesem Ort zwischen den Welten ausgeht, nicht ertragen.

Und darauf werdet ihr nun eingestellt, indem euch alles genommen 

wird, was ihr fälschlicherweise bis heute als ein nützliches Werkzeug 

für den Aufstieg gehalten habt.


Darin enthalten sind vor allem Illusionen über euren eigenen 

spirituellen Status, das falsche Bild das ihr von eurer eigenen 

Klärung pflegt, denn wahr ist: 


Viele wollen in das Licht, jedoch nur wenige besitzen 

die energetische Voraussetzung für den Eintritt in den 

Himmel, da in ihrem Wesen Ablagerungen, Blockaden, 

unerlöste Glaubenssätze, Muster und Annahmen, ein 

behagliches Zuhause gefunden haben. 


Wer mit vollem Herzen aufsteigen möchte, 

jedoch bisher nur halbherzig seine eigene Klärung betrieb,

der erhält in diesen Tagen neue Möglichkeiten um das zu 

erben was in Aussicht gestellt ist - von Gott und durch 

euer Hohes Selbst: die Rückkehr in das Licht.


Zäsur für „Meister“ 

Das bedeutet für die, die immer noch im Halbschlaf sind, 

sich selbst jedoch als „Erwachte“ bezeichnen, eine Zäsur, 

denn wahrlich: Die unerlösten Lebensthemen werden nun 

präsentiert! Unmissverständlich werden die Menschen, 

die es betrifft,  in ihrer Tiefe erschüttert und wachgerüttelt, 

indem ihnen alles, was sie sich selbst für die Reise in das 

Licht zurechtgelegt hatten, genommen wird. 


Wer kehrt mit Reisegepäck in das Licht 
zurück, wer kann mit Lasten aus der Zeit 
die Brücke in die Zeitlosigkeit überqueren? 
Niemand. 


Die Herzen dieser Menschen werden nun geöffnet, 

damit sie erkennen, in welchem Mangel an Selbstliebe 

sie bisher lebten. Denn wer am Spiegel der Wahrheit 

vorübergeht, dem kann sich die eigene Schönheit, 

nachdem die vielen falschen Gesichter aufgelöst 

wurden, nicht offenbaren. 


Es ist die abschließende und kompromisslose Reinigung jener 

Menschenherzen, die sich auf den Aufstieg in das Licht ausrichten 

und dabei vergessen, dass die tägliche Transformationsarbeit das 

tägliche Brot dafür ist.


Intensive Läuterung 

Die intensivste und abschließende Läuterungsphase der 

Menschenseelen die bereit für den Aufstieg scheinen, 

ihren Aufstieg jedoch selbst sabotieren, hat begonnen.


Der Teufel verrichtet hier ganze Arbeit und verstrickt die 

Menschen in ihre eigenen Illusionen und Zerrbilder;   

denn: Wer sich selbst nicht kennt, aber im festen Glauben 

sich selbst zu kennen lebt, der ist der beste Diener der Illusion, 

da er den eigenen Schatten Licht nennt, die eigenen Irrtümer 

Wahrheit und die eigenen Meinungen kosmische Gesetze. 


Eine völlig neue Ebene der Reinigung ist in Kraft.

Eine völlig neue Intensität ist erreicht, damit sich der 

Kreis Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden vervollständigt.

Viele wurden gerufen und sie hörten nicht, viele wurden an ihre 

Themen erinnert und erinnern sich nicht, und viele bezeichnen 

sich als Lichtträger des Himmels und stellen ihr Licht dennoch 

unter den Scheffel.


Und diese Missachtung des existenziellen Bedürfnisses 

der eigenen Seele nach Reinigung, wird nun mit aller dem 

Himmel zur Verfügung stehenden Kraft, begegnet.

Viele Leben ändern sich, und wer sich bereits gewandelt 

glaubt und es nicht ist, dem wird exakt das  genommen, 

was den tiefgreifenden Wandel bis heute blockiert hat.


Ich führe die Botschaft unseres geliebten Bruders Kuthumi 

fort, die Botschaft in der es heißt: „Euch wird alles genommen!“ 

(Botschaft „Weckruf aus der Ewigkeit“, 21.11.2014: http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/12/weckruf-aus-der-ewigkeit-teil-ii.html) Und in der Tat… (in diesem Augenblick brennt 

die Glühbirne meiner Schreibtischlampe durch) es wird 

verbrannt, was ist, es wird gelöst was fesselt, es wird 

geschehen, wie es die Menschen für sich selbst bestimmt 

haben.


Jetzt werden die Lichtkrieger, die zu Selbstannahmen neigen, 

die der Wirklichkeit nicht entsprechen erweckt, damit sie sehen, 

was in ihnen selbst noch lebt, obwohl es dort nicht mehr 

vermutet wird. Eine äußerst intensive Zeit steht bevor!

Es ist das Entfernen der letzten Illusionen, ehe die Brücke 

in die Welt des Lichts auch von diesen Menschen passiert 

werden kann. 


Nicht die, die sagen: „Ich will aufsteigen“ 

gehen ein in den Himmel, sondern die, 

die in aller Stille alle Vorkehrungen für 

ihren Aufstieg treffen; gleich ob sie sich 

dieser Wirklichkeit auch bewusst sind.

Wer über ein befreites und reines Wesen 

verfügt, wer die Gottes- und Menschenliebe 

in sich selbst verwirklicht hat, der geht ein 

in den Himmel und der ist von mir auf der 

Brücke des Lichts, sehnsuchtsvoll erwartet. 


Blockaden wiegen schwer am jüngsten Tage und müssen 

nun entfernt, gelöst und aufgehoben werden.

Diese Tage bieten einmalige Gelegenheiten, um rasch 

und effizient nachzuholen, was bisher vernachlässigt wurde: 

Der unverstellte Blick auf das eigene noch unerlöste Wesen. 


Je näher wir dem Ende der Zeit entgegenschreiten, 

desto intensiver werden die Transformationsprozesse,

für die, die bisher halb waren und sich dennoch auf 

das Ganze ausrichten. 


Blickt in die Welt, blickt euch in eurem nächsten Kreis um, 

es wird in der Tat, alles was nicht auf der Wahrheit erbaut

ist umgestellt und zwar dort, wo ein bestimmtes Maß an 

Bereitschaft und Bewusstheit dafür vorhanden ist.


Die Gnadenzeit Gottes setzt sich fort und das indem die   

Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden, einer erneuten

Betrachtung“ unterzogen werden; der tatsächliche Grad des

Erwachens“ wird bestimmt und die notwendigen Fügungen 

werden veranlasst und die Heilungen werden gegeben.


Mancher wird jetzt erweckt, viele bleiben weiterhin Gefangene 

ihrer eigenen Vorstellungen und Sklaven der  inneren Trugbilder, 

vom Leben und von sich selbst.

Alles verändert sich, alles was nicht baut wird entfernt, 

das Leben beginnt neu – für die, die es erkennen und annehmen. 


Für den Aufstieg bereit sein bedeutet: 

in seinen Energien geklärt sein, bedeutet 

in seinem Wesen gereinigt zu sein! 


Dies ist bei den wenigsten Menschen die aufsteigen wollen der Fall. 

Daher begegnen diese Menschen jetzt einer Reinigungswelle, wie 

es sie bisher noch niemals auf dieser Welt gab.


Damit sich deren Aufstieg wirklich erfüllt und nicht nur ein Traum, 

ein Wunsch oder am Ende der Zeit eine Möglichkeit, die verabsäumt 

wurde, bleibt.

Es ist mir übertragen, diese eindringliche Botschaft am Beginn 

dieses „neuen Zeitalters“ der Menschheit zu überbringen. 

Denn während die Energiequalität auf dieser Welt dauerhaft 

erhöht und lichter wird, bleiben viele Lichtkrieger der ersten 

und letzten Stunden – es sind die Menschen, auf die es jetzt 

ankommt – in ihrer Entwicklung stecken. Und das obwohl sie 

meinen, in Siebenmeilenstiefeln dem Himmel entgegenzueilen.


Heute herrschen für diesen letzten Reinigungszyklus optimale 

Bedingungen. Erhoben und befreit ist diese Welt von vielen 

kollektiven Wunden und so können die göttliche Kraft und 

das Licht Gottes frei auf die Erde fließen; und das wirkt sich aus.


Auf der Brücke des Lichts und zwischen den Welten stehend, 

sehe ich Stunde um Stunde, dass vielen Menschen das Rüstzeug 

für den Eintritt in die Reiche des Lichts fehlt; und nun erinnere 

ich jene, die mit „Übergepäck“ anreisen daran, diese Lasten 

abzuwerfen.


Dieser entscheidende Punkt der Reinigung ist

 heute erreicht und konnte nicht früher erreicht werden.

Die spirituelle Energie auf dieser Welt reichte dafür nicht 

aus, die kollektiven Energiefelder waren noch nicht soweit 

geklärt, als dass sich diese Kraft den Weg bahnen hätte können.

Aufgrund der großen Arbeit einiger Lichtkrieger der ersten und 

letzten Stunden, aufgrund der großen Arbeit der himmlischen 

Reiche, ist dies nun möglich. 


Alles stellt sich um bei jenen, die guten Willens sind, 

die jedoch ihrem tatsächlichen Bildnis nicht begegnen 

wollen. Alles stellt sich um bei jenen, die nach Gott rufen 

und die Ihm, so er zu unerwarteter Stunde anklopft, 

dennoch nicht öffnen. 


Gemeint sind die, die es betrifft.


Die Tage werden es zeigen, der Weg 

für diesen heiligen Akt der Liebe und 

der Reinigung ist frei.


Ich erwartete euch, vergeblich.  

Ich sah euch kommen, doch ihr bliebt fern.

Ich ließ euch rufen, ihr hörtet nicht.

Ich bot euch mein Licht, ihr konntet 

es nicht sehen. 


An einem Tag verändert sich die Welt und 

in einem Moment verändert sich der Mensch,

der seiner Wirklichkeit begegnet. 


Und die Ereignisse dafür werden nun gegeben.
Ich bin der euch unendlich liebt.

Ich bin der dich hält, wenn du zu fallen drohst.

Von dir verlangt sind:

1.) Der Mut, alle irdischen Sicherheiten aufzugeben.

2.) Die Hingabe, sich Gott ganz hinzugeben.

3.) Die Liebe, sich selbst bedingungslos anzunehmen. 

Auf diesem Boden heilt der Mensch und 

die Menschheit erlangt in Gott Vollendung. 


In Ewigkeit.   


ICH BIN 
ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2015/01/die-grosse-reinigung-asana-mahatari.html


 

Bei diesem Channeling handelt es sich um eine persönliche Botschaft an Méline Lafont vom Dezember 2013, die sie nun mit uns teilen möchte.

Anka

ICH BIN Anka, Licht-Spirit, Elohim Sohn des Lichts, dein wundersames Höheres Selbst und spreche als ICH BIN dein ICH BIN Selbst. Meine Spirit Umarmung kommt zu dir und von Herzen möchte ich darum bitten, mehr von meinen Liebesenergien in deine Realität und in deine physische Manifestation zu integrieren, denn die Erde steht kurz davor, ihre Energien und ihr Selbst in höhere Bereiche der Einheit und in Veränderungen hinein zu bewegen, die den Prozess des Körpers der Erde weiter beschleunigen werden.

Aus diesem Grunde ersuche ich dich, mein geliebtes Selbst, Zeit in der Natur zu verbringen, um deinen Spirit aufzutanken hinsichtlich zunehmender Vereinigung und Ausgeglichenheit. Dabei werde ich dir weiter den Reintegrationsprozess in der Geschwindigkeit gewähren, um die du gebeten hast und so ist es. Gönne dir in der kommenden Zeit ausreichend Ruhe, da dein Körper eine große Menge Lichtübertragungen erhalten wird, mit denen er eine sehr tiefe Integration deiner Lichtorgane und Lichtadern erfahren wird, die die Energie aus der Erde und aus uns selbst in die Lichtadern unseres Lichtkörpers befördert.

Das Blut wird sich in flüssiges Gold und in Sternenstaub umwandeln, die das Wissen deiner Vorfahren sowie deines himmlischen Vaters und deiner himmlischen Mutter / des Allmächtigen Gottes enthalten. Deine Auffüllung wird dich in tieferes Bewusstsein darüber führen, wer du bist und in anderen Lebensformen und -zeiten deiner irdischen Leben und als Sternensaat auf Millionen von Milliarden Galaxien um das Sonnensystem der Erde herum warst. Dies erfordert enorme Integrationen da solch tiefe Informationen und Aktivierungen das Wohl deines körperlichen Ausdrucks und deines Spirits/deines Seins hervorbringen.

    Méline: "Dieser in meiner persönlichen Botschaft erwähnte Prozess, durch den ich gehen würde, habe ich vor nicht allzu langer Zeit im Laufe dieses Jahres, nachdem ich diese Botschaft erhalten habe, durchlaufen. Ich habe erkannt, dass ich eine Initiation oder Aktivierungen in einem "Traumzustand" erhalten habe, oder vielleicht in einem meiner Höheren Seinszustände, in dem ich mich zu diesem Zeitpunkt bewusst aufgehalten habe. Es ist wirklich sich in zwei verschiedenen Welten zu befinden, wobei sich Spirit und Seele in einer höheren Bewusstseinsschwingung befinden, der Körper jedoch in seiner physischen Form verbleibt. Bei dieser Erfahrung kamen Saint Germain und Merlin hinzu und sie benutzen sehr klare und kurze Worte, wie: 'Initiation der Lichtcodes, gestartet' während ich fühlte, dass diese Energie durch meinen gesamten Körper strömte. Dabei gab es dieses Gefühl sehr hoher Energien in meiner Aorta, das mich wie elektrifizierte ausgehend von meiner linken Hand bis zur linken Seite meines Kopfes. Dann die Worte 'Initiation der Aktualisierung gestartet und fertig gestellt'".

Mein geliebtes Selbst, fülle dich gut auf, integriere dadurch, dass du den Gott der du Bist zulässt und dich ihm hingibst. Ziehe dich zurück, wenn du es als angebracht empfindest und genieße deine täglichen Integrationen durch Meditation; dies wird es dir ermöglichen, durch gleichzeitiges Sein an vielen Stellen und auf vielen Ebenen der Existenz anwesend zu sein. Lasse die Anpassungen zu, um in deinem wahren Bewusstsein und in der Bewusstheit dieser multidimensionalen Welt zu sein, in die du gerade eintrittst, denn dies ist ein bevorstehendes Ereignis, das dich auf dieser tiefen Ebene des Verstehens und des Seins erwartet.

Ich werde dich besuchen mit meinem Sein, das dein einziges wirkliches Selbst auf der höchsten Lichtebene ist, die du bist, und dieser Besuch wird deinen Verstand hinwegfegen, denn dies ist das solare Christusbewusstsein und die Aktivierung der ICH BIN Resonanz in dir und in deiner Verkörperung in der irdischen Realität. Du wirst beginnen, dein Sein und Verstehen auf noch tiefere Weise zum Ausdruck kommen zu lassen und du wirst überwältigt sein, da deine Anwesenheit von einem unglaublichen Maß an Licht und unendlicher bedingungsloser Liebe geprägt sein wird.

Ich, Anka, werde dich durch die Integration deines Seins besuchen, das ich/du ist, und es wird nicht unbemerkt bleiben, da du dieses Bewusstsein, das ICH BIN trägst und bist, denn ICH BIN du! Die Wiederverschmelzung deines physischen Selbstes mit dem solaren Christus-Selbst und der ICH BIN Gegenwart wird ein außergewöhnlicher Prozess sein, der in deiner Realität innerhalb der Christus-Zeiten in deinem täglichen irdischen Leben erfolgen wird, was bedeutet, dass du einen Goldenen Aufstiegsprozess in deinem Raum und in deiner Zeit zwischen der Wintersonnenwende und der Christus-Zeit der Tag-und-Nacht-Gleiche des Frühjahrs erfahren wirst. Genau dazu wirst du in diesem Zeitfenster werden und es wird die integrale Aufnahme deines Christus-Selbstes und deiner ICH BIN Gegenwart in deinem Körper sein, die dich zur integralen Verkörperung deines wahren Lichtquotienten führt, der eine Form des Lichts ist.

Augenblicklich ist Ausgeglichenheit dein wichtigster Schlüssel, da du zahlreichen Herausforderungen in deinem Lieben in Form von Ansprüchen an dich begegnet bist, an deine Energie als Lady Meister der Ausgeglichenheit. Dies wird nun vorübergehen und sich zu einer Wahrnehmung von dir selbst wandeln: Bereitschaft für andere an Stelle des Brauchens von...

Vergiss nicht, dass du auch mehr einströmende Energien des Aufsteigenden Erdkollektivs integrieren darfst, was für einer gründlichen Reinigung geeignet ist, da wir alle zugestanden haben, dies bis zum Erreichen eines gewissen Punktes zu tun. Dieser Punkt ist dann erreicht, wenn der kollektive Aufstieg ausreichend Energien integriert hat, um das Leben auf diesem Planeten auf einer anderen Ebene fortzusetzen, und dies wird mit dem kollektiven Aufstiegsbewusstsein erreicht, sobald die Reinigung auf der Erde vollzogen ist.

Gaia legt ihr Schichten ab und dies bringt euch allen eine Neugeburt, doch muss das Bewusstsein dergestalt sein, dass es das eigene Göttliche Selbst ist, dem es ermöglicht ist, auf dieser Aufstiegsebene gemeinsam mit Gaia voranzuschreiten. Von daher ist die Integration wesentlicher Bestandteil davon, da du es dir selbst erlaubst, diese Reise im Bewusstsein deines Selbstes und in deinem Körper fortzusetzen.

Gönne dir jetzt eine Ruhezeit, integriere alles was du mit der tiefen Liebe, die du bist, aufnehmen kannst indem du das, was du bist, zulässt und umarmst. Es wird keinen Zweifel mehr geben, es wird nur noch dich geben!

ICH BIN Anka, dein Ausdruck der Elohim-Anwesenheit.


   
Méline: Ich habe Saint Germain gebeten, weiter auf diesen Prozess der Umwandlung des Blutes in flüssiges Gold einzugehen, da er ein Meister ist, der dies bewusst bei seiner Transformation und bei seinem Aufstieg als Meister Saint Germain in einem Körper getan hat.

Meister Saint Germain

Ich grüße euch alle, geliebte Meisterwesen auf dieser Erde. Es ist mir eine Freude, in dieser Jetzt-Zeit auf eurer Erde zu euch sprechen zu können. Der Fortschritt, den ihr gemacht habt, und die Veränderungen sind kurz davor, greifbar zu werden, denn augenblicklich verlassen viele niedere Schichten und Energiefelder diese Welt. Dies liegt am starken kontinuierlichen Einströmen und der Ausdehnung des Lichts in euren Herzen und Feldern.

Worüber ich aber heute sprechen möchte ist, wie euer Blut und eure Adern sich verändern zu anderen Formen, anderen Frequenzen und einer anderen Zusammensetzung. Es war ein Meisterstück, dieses Wissen zu entwickeln und als Mensch umzusetzen, doch es ist möglich und ich werde euch sagen wie es ist.

Wenn ihr diese inneren Veränderungen durchlauft und beginnt, die Umwandlung des menschlichen Körpers in eine andere Form des Seins zu erfahren, durchlaufen all eure Zellstrukturen und Organe diese Veränderungen bis zur Umwandlung. Selbst euer Gehirn und euer Herz verändern sich dann und ihr könnt sogar beginnen, einige Zeichen in eurer Realität zu erkennen bezüglich der atomaren Impulse und Schläge, die in einem anderen Takt schwingen. Dies liegt daran, dass eure Organe beginnen, mit eurem interdimensionalen Bewusstsein in Resonsanz zu gehen und zu schwingen.

Das innere Netzwerk eures Körpers wird neu verkabelt und es ist möglich, dass einige Teile reißen oder gelöst werden, so dass neue Informationen durchkommen und das Entstehen neuer Systeme und Kanäle in diesem inneren Netzwerk bewirken. Dies geschieht, um es dem physischen Körper zu ermöglichen, sich Schritt für Schritt mit eurem inneren Bewusstsein zu wandeln und diese Veränderungen in der planetaren/körperlichen Realität zu vollziehen.

Was hat es mit dem flüssigen Gold zu tun, von dem wir gesprochen haben? Wenn das Gehirn, die Organe und das Herz sich wandeln, geschieht das gleiche mit den Adern und dem Blut. Eure Organe werden mehr Licht enthalten und benötigen somit Nahrung, die einen höheren Anteil an Licht an Stelle der dichteren Nahrung benötigen. Dies bedeutet, dass eure Organe, eure Zellen, euer Körper und euer Herz beginnen, mehr auf Lichtnahrung anzusprechen statt auf normale Nahrung.

Selbst das Blut wird seine atomaren Strukturen verändern, um dem Bedarf gerecht zu werden, den Körper eine Nahrung mit höherem Lichtanteil zuzuführen. Alles ändert sich hin zu mehr Licht, da alles nach und nach mehr Licht enthält. Dann wird das Blut zu einer Struktur flüssigen Goldes. Es läuft auf Schwingungswellen von Energie hinaus, deren Struktur flüssiges Lichtbewusstsein darstellt.

Ihr müsst verstehen, dass dies nicht über Nacht und bei jedem geschehen kann. Es ist ein Prozess reiner Alchemie, den ich euch hier beschreibe, damit ihr euch darüber bewusst seid, dass es ihn gibt und dass er möglich ist, so wie ich selbst den Glauben an diese Möglichkeit geschaffen habe. Ich habe das natürliche Gefühl der Glückseligkeit erfahren während ich mich in ein höheres Bewusstsein bzgl. der Transformationen und des alchemistischen Prozesses meines Körpers hinein begeben habe. Es geschah alles auf sehr bewusste Weise und dieser Prozess war eine Arbeit über Jahre, bevor er zu meinem natürlichen Übergang wurde.

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass dies ein Prozess und eine Ebene der alchemistischen Meisterschaft darstellt, die für alle verfügbar ist, auch wenn dies heute nicht für alle möglich ist. Doch ist bereits vieles geschehen und vieles liegt vor euch in dieser Zeit, so dass dieser Prozess in der neu erwachten Realität in einem selbst greifbar ist. Es seid ihr, ihr selbst, die sich dahin voranarbeiten müssen und dies geschieht auf einer tiefen Ebene des Erwachens, der Arbeit an sich selbst, der Selbstliebe und der Integration des Christus-Selbstes als volle Anwesenheit. Flüssiges-Gold-Blut ist die Verwirklichung und Integration eurer höheren Christusseele, die eins ist mit jedem Teil und mit jeder Zelle eures Wesens, und dies auf multiverseller Ebene.

In einem gewissen Maße gibt es einige Menschen, die zu einem Gruppenbewusstsein gehören, die einige leichte Initiationen zu diesem alchemistischen Prozess erhalten haben, doch in dem Maße, dass das Blut bereit ist, etwas mit goldenen Lichtpartikeln zu verschmelzen. Ihr dürft nicht vergessen, dass euer Körper eine dichte Manifestation ist und dass ihr den Prozess der Manifestation, den ihr vor der Geburt kreiert habt, umdreht. Es ist wie ihr es selbst seht.

Jetzt, da eure Gedanken sich erhellen und zu neuem Wissen und inneren Einsichten gelangen, verändert ihr mit eurem inneren Bild von euch selbst gleichzeitig auch euren Körper. Während ihr immer bewusster werdet, dass eure Körper nicht ihr selbst seid, sondern eher eine Manifestation von euch, könnt ihr damit beginnen, dieses Bild in eine andere Form und Manifestation zu verwandeln. Man muss sich zunächst über sein unendliches göttliches Selbst bewusst sein, so dass diese Klarheit nicht nur eine Sichtweise, sondern wirkliches Wissen darstellt.

Seid Meister meine Lieben! Seid diejenigen, auf die ihr gewartet habt denn jetzt ist die Zeit, eure Rolle als Meisterwesen des Lichts zu spielen. Offenbart euch selbst und ihr werdet eure inneren Kräfte bewundern können, denn diese sind so groß wie die universelle Kraft der Schöpfung.

Segnet eure Herzen

ICH BIN was ICH BIN
Meister Saint Germain

 

SCHUTZ DER KINDER

ASANA MAHATARI


13. Dezember 2014
Aus dem Buch: "Meister-Dialoge"
Band I, 7. Kapitel 
_________________________________

Bericht: Es ist am späten Nachmittag. Ich bin mit meinem 

geliebten Sohn NOAH (derzeit knapp 3 ½ Jahre jung) allein zu 

Hause. Wir sitzen gemütlichen jausnend bei Tisch, als sich

 mich Noah unvermittelt fragt: «Siehst du Geister»?
Woraufhin sich folgender Dialog entwickelt:


ICH: Nein. Ich sehe sie nicht, aber ich fühle, 

wenn sie da sind.

NOAH: Auch böse Geister?
ICH: Ja.
NOAH: Was machst du dann?
ICH: Dann verjage ich sie mit meinen 

Lichtschwert – Kopf ab und fertig.
NOAH: Gehen sie dann weg?
ICH: Ja, weil sie müssen.
NOAH: Fürchtest du dich?
ICH: Nein, die bösen Geister fürchten 

sich dann vor mir.
Und du Noah, siehst Du Geister?
NOAH: Ja.
ICH: Was für Geister?
NOAH: Böse.
ICH: Was machst du mit den bösen Geistern?
NOAH: Dann nehme ich mein Lichtschwert (dabei 

zeigt er auf einen vielfärbigen Holzstab, den er 

gerne verwendet) und verjage sie, ich mache sie tot.
ICH: Fürchtest du dich davor?
NOAH: Nein.
ICH: Siehst du auch gute Geister?
NOAH: Ja, auch gute.
ICH: Wie schauen denn die aus?

NOAH: Grün, rot.

ICH: Wo sind denn die?

NOAH: Oben (er zeigt auf die beiden Schlafzimmer 

seiner älteren Brüder, die sich oben befinden.)

ICH: Das heißt, die beschützen deine Brüder.

NOAH: Nein. Alle Kinder dieser Welt.

ICH: Sind das viele?

NOAH: Ja, viele. (Ende des Dialoges)


Geliebte Menschen, 


Ich bin ASANA MAHATARI


Die Bedeutung dieses Dialoges zeigt sich in der 

abschließenden Sequenz «Alle Kinder dieser Welt.»


Ja, alle Kinder dieser Welt genießen und erhalten 
einen umfassenden Schutz, damit sie diese Zeit und 
die Ereignisse dieser Zeit gut und weitgehend ohne
neue emotionale, mentale und spirituelle Verwundungen
überstehen. Gleich welches Kind wo und wie Schaden 
erleidet und gleich wie es diese Welt verlässt, 

tief greifende Verletzungen ihrer Energiekörper sind 
gering und werden, sobald diese Wesenheiten im 
Licht ankommen sind, augenblicklich geheilt. 


Der Schutz des Himmels und die Begleitung durch eine 

unermessliche Anzahl an Lichtwesen, die diese kleinen 

Menschen und großen Weisen erhalten, ist vollkommen. 

Dieser Verfügung Gottes dient die Schar der Engel und die 

Schar der Lichtwesen, denn die Kinder sind in ihrer Unschuld 

jene, die für die Absichten der dunklen Kräfte am leichtesten 

zu erreichen sind und deren begehrteste Opfer darstellen.


Dieser Tatsache ist durch diese göttliche Verfügung 

entgegengewirkt. Denn wer die Unschuld eines einzigen

Kindes für dunkle Zwecke missbraucht, dem wird am Tage 

der Gerechtigkeit bewusst, welches Vergehen hier begangen 

wurde und welche Aussöhnung mit dieser Tat verbunden ist.


Es sind die Kinder, die der neuen Zeit Leben einatmen, 

und es sind die Kinder, die die neue Welt in den Ozean 

der Unschuld tauchen. 


In unendlicher Liebe

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/12/schutz-der-kinder-asana-mahatari.html

 

KONFUSION DER MENSCHENSEELEN

ASANA MAHATARI


26. November 2014
Bericht: Vor bzw. in einer Eingangstür eines Hauses stehen 

drei in etwa 10-jährige Buben, so, dass ein Eintreten unmöglich 
ist. „Pardon“ sage ich und ersuche um Einlass, welcher mir unwillig 
gewährt wird. Als ich mich einige Schritte weit von den Jungs entferne, 
sagt einer der Buben verhalten, so, dass ich es nicht hören sollte, zu 
den Anderen: „Arschloch“. (Bericht Ende)


Geliebte Menschen,


diese kurze Szene des Tages ist ein Hinweis darauf, 

dass die Verwirrung der Menschen sehr groß ist und dies 

auch unter den ganz jungen Menschen. Die Menschen haben 

vergessen, was ihre Rechte sind oder ihre Pflichten, wo sie zur 

Seite treten sollen und wo sie sehr wohl Farbe bekennen können 

oder es müssen.


Diese Szene schildert die Konfusion und das Durcheinander in 

den Menschenseelen und vor allem auch die absolute Weigerung, 

die richtigen Zuordnungen erkennen zu wollen.

Unbewusst, unaufmerksam und achtlos schreitet die breite 

menschliche Gesellschaft in den Abgrund und auch die noch jungen 

und kleinen Wesen schreiten zuvorderst mit.

In dieser Sequenz des Tages ist erneut darauf hingewiesen, 

wie entwurzelt, desorientiert und haltlos viele dieser jungen Menschen

sind, und ein pauschales Verklären der „Kristallkinder“, wie es in der 
Esoterik-Welt gerne geschieht, ist fehl am Platze und den eigenen 
Erkenntnisprozessen wenig dienlich.


Zusammengefasst ist mitzugeben: Menschen, die ihre Rechte nicht 

kennen, haben auch über ihre Pflichten kein Wissen. Und es ist die 

Matrix dieser Welt“, in der die „dunklen Meister dieser Matrix“ am 

laufenden Band Verwirrung stiften, nur, damit sie sich die 
Orientierungslosigkeit der Vielen zunutze machen, indem 

sie Macht und Herrschaft über diese Menschen ausüben.


Diese Szene beschreibt zusammenfassend das Bild der nun 

vergehenden Welt dieser Raumzeit – in der „groß und klein“ 

vereint in den Untergang schreiten. 


Niemand wird aus seiner Verantwortung

entlassen, und auch die Kindermenschen 

haben den ihnen angemessenen Teil davon 

zu tragen. 


JJK: Sehe jedoch auch, wie viele wundervolle junge Menschen 
es gibt. Es scheint in der Tat alles durcheinander gewürfelt in 
dieser Zeit, unabhängig des Alters an Erdenjahren eines Menschen 
und ausschließlich der inneren Reifung einer Seele gehorchend. 
Reif oder unreif, das ist die Gesetzmäßigkeit, der alles unterliegt?


ASANA MAHATARI: Ja, so ist es! Das ist das Kriterium der Endzeit. 

Die Reife eines Menschen ist immer im Alter der Seele begründet. 

Junge Seelen, in alten oder jungen Körpern, wissen es nicht besser, 

und so erproben sie sich auf dieser untergehenden Welt, um mit und 

in diesen Erfahrungen selbst zu reifen.


Geehrte Menschen,


es zeigt sich, was ist – auch weiterhin.

Währenddessen kommen die Aufsteigenden ihrer 

Wirklichkeit und ihrem Aufstieg immer näher und näher.


Der nächste Akkord erklingt, was bedeutet:  
Die Menschen unterschiedlicher Schwingung 
begegnen sich ein letztes Mal, von Angesicht 
zu Angesicht, auf dieser Ebene des Seins.


In unendlicher Liebe


ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/11/konfusion-der-menschenseelen-asana.html

 

SPIEL DER KRÄFTE

ASANA MAHATARI


13. November 014
Bericht: In der Sauna registriere ich drei Männer, die mir 

sehr geklärt und aufgeräumt erscheinen. Ausdrucksweise, 

Körpersprache und Auftreten allgemein lassen darauf schließen. 

Ein Befund, der an diesem Ort, wie auf so vielen Orten der alten 

Welt, zumeist nicht zutrifft. Einer der Herren erkennt eine scharfe 

Rasierklinge, die auf einer der Bänke frei herumliegt. Nachdem 

dieses Objekt, das durchaus für ordentliche Verletzungen sorgen 

hätte können und dort aus Unachtsamkeit oder bewusst platziert 

wurde, entfernt wird, bleiben wir alle kopfschüttelnd zurück.

(Bericht Ende) 


Deutung JJK: Diese Szene beschreibt, dass es auch weiterhin gilt, 

wachsam und achtsam zu bleiben. Denn auch dort, wo man es nicht 

vermutet, können sich ungebetene Gäste einmengen und manches durcheinanderbringen. Dieser kleine Vorfall zeigt, wie die Kräfte 

in der aktuellen Situation auf dieser Welt agieren: Das dunkle 

nutzt jede Gelegenheit, um Unwesen zu treiben, und die Lichtkrieger 

sind dazu aufgerufen, hellwach zu bleiben und jede Gelegenheit, jede 
Situation, ihrem Licht auszusetzen – bis zum letzten Tag der Tage. 

(Deutung Ende)


Geliebte Menschen,


ich bin ASANA MAHATARI


in der Tat, bis zuletzt ist dieses Spiel der Illusion, 

das jetzt an Kraft verliert, gekennzeichnet von der 

großen Auseinandersetzung zwischen Licht und Finsternis, 

Gut und Böse, Leben und Tod. Ein Kampf, den die Aufsteigenden 

längst überwunden haben, der jedoch für die, die noch nicht ganz 

mit den Aufstiegsgegebenheiten verriegelt sind, Tag für Tag stattfindet. 

Die Achtsamkeit, das Wachbleiben im Alltag, garantiert euch, dass 
ungebetene Gäste fern und Fremdübernahmen ausbleiben.


Wer vermutet in einer Sauna eine offen liegende Rasierklinge 

auf einer Sitzgelegenheit? Und wer vermutet in seinem nächsten 

oder vertrauten Umfeld schwächende und lähmende Kräfte, 

die die Aufstiegsenergie blockieren, den Aufstiegswillen eines 

Menschen senken oder gar minimieren. Seid euch der Tatsache, 

dass ihr bereits aufgestiegen seid, bewusst und seid euch bewusst, 

dass diese Wirklichkeit diese Ebene noch erreichen muss. Bis dahin 

geht das Spiel der Dunklen weiter, bis dahin und keinen Augenblick 

länger.


Bleibt achtsam, hellwach und im Vertrauen 

Begegnet dem Leben daher achtsam und bleibt im Vertrauen. 

Vermeidet grundsätzliches Misstrauen, jedoch bleibt achtsam

in jedem Moment eures Tages, denn das Dunkle scheut vor 

nichts zurück und sucht sich immer neue Wege, um Lichtkrieger 

vom Weg abzubringen oder um deren Wege zu blockieren.

Diese Szene deutet auf jene Menschen hin, die sich das 

Unvorstellbare nicht vorzustellen vermögen. Und unvorstellbar ist, 

dass sich Freunde abwenden oder sich euch gegenüber feindselig 

verhalten, das sich Familien auflösen und vertraute Umgebungen 

plötzlich fremd anfühlen.


Alles wandelt sich, während das „Spiel der Kräfte“ bis zuletzt 

weitergeht. Und nur die, die ihr Leben ganz Gott übertragen 

haben und deren Hingabe vollkommen ist, erlangen am Schluss 

die Siegel des ewigen Lebens und gehen ein in die Herrlichkeit

ihrer selbst. Den Aufsteigenden ist der Weg bereitet. 


Durchschreitet sicheren Schrittes 
die letzten Raumzeit-Verwerfungen, 
indem ihr achtsamen Kriegern gleich Mut, 
wo erfordert, Entschlossenheit, wo nötig, Unterscheidungskraft in jeder Situation und 

Gelassenheit allgegenwärtig - anwendet. 


Dadurch bleibt ihr, ehe die Unseligen ihre unselige 

Macht über euch ausüben, frei von dem, was diese 

Zeit bis an deren Ende prägt: das Wechselspiel der 
Kräfte.


Ich bin mit euch, heute und alle Zeit,


Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/11/spiel-der-krafte-asana-mahatari.html


 

DIE GROSSE WELLE

ASANA MAHATARI


8. November 2014
Traum 3.11.2014: Bin mit meiner Frau und meinem Sohn Noah 
an einer Meeresküste. Noah spielt in einer Pfütze und möchte das 

abgestandene Wasser trinken. Ich kläre ihn darüber auf, dass dies 

nicht gut ist. Dann blicke ich über das Meer und ich sehe, dass sich 

eine große Welle aufbaut, jedoch ehe ich oder meine Frau reagieren 

können, erfasst eine Welle Noah und reißt ihn mit sich. Unbeschreiblich, 

was sich in mir abspielt. Kurz daraufhin sehe ich wie die Welle Noah 

wieder freigibt. (Traum Ende) 


Bericht: Daraufhin liege ich wach und konfus im Bett. 

Ich greife zur „Autobiografie eines Yogi“ und schlage 

zufällig“ folgende Seite auf: 

Eine historische bekannt gewordene Heilung betrifft König Babur 
(1483-1530), den Begründer der Mogul-Dynastie in Indien. Als sein 

Sohn Humayun ernsthaft erkrankte, betete der Vater in tiefer 

Verzweiflung darum, dass die Krankheit auf ihn übertragen werde, 

damit sein Sohn am Leben bleibe. Humayun genas, während Babur 

zu gleicher Zeit erkrankte und am demselben Leiden starb, das 

zuvor seinen Sohn befallen hatte.


Viele Leute glauben, dass ein großer Meister so stark und gesund 

wie ein Sandow (ein deutscher Athlet, geb.1925, bekannt als 

stärkster Mann der Welt“.) sein müsse – eine Annahme, die 

völlig unbegründet ist. Wenn ein Guru einen kränklichen Körper hat, 

so bedeutet das noch lange nicht, dass es ihm an göttlichen Kräften 

fehle; denn umgekehrt besitzt auch nicht jeder, der sein Leben lang 
kerngesund ist, innere Erleuchtung. Die hervorstechenden Merkmale 

eines Meisters sind geistiger und nicht körperlicher Art.“ 

(aus der „Autobiografie eines Yogi, S.232ff.)

Nachdem ich dies las fiel ich erneut in den Schlaf und ich träumte 

einen Albtraum nach dem anderen. Viele meiner engsten Gefährten 

wurden in Mitleidenschaft gezogen, jedoch richteten sie sich immer 

auf und gingen weiter und schließlich war da noch die letzte Szene.

Ich sah eine mir bekannte Frau, deren trauriger und elendiger Anblick 

kaum zu übertreffen war. „Ich bin mit dem sechsten Kind schwanger“ 

sagt sie mir, um sich kurz darauf niederzuhocken und es zu gebären.
Doch anstellen eines Kindes kam ein toter kleiner Vogel zur Welt.

(Bericht Ende)

Geliebte Menschen,


dies ist ein äußerst bedeutendes, 

wie auch vielschichtiges Traumbild.

Ich bin ASANA MAHATARI


Die erste Traumszene mit Noah im Wasser zeigt,

dass eine unvorhersehbar „plötzliche Welle“, ein Ereignis, 

alles unter sich begraben wird. Nichts und niemand kann das 

aufhalten und auch ein Reagieren ist unmöglich, da die Dinge ihren 

Lauf nehmen. Noah wird jedoch vom Wasser freigegeben, was bedeutet, 

dass selbst große Meister, wie es unter den Kindern diese Zeit manche 

gibt, vom Sog der Ereignisse erfasst werden können, jedoch nicht im 

Sog der Ereignisse untergehen.

Das ist die eine wichtige Botschaft. Denn von den Ereignissen 

unberührt bleiben, heißt, am Ende aller Tage unbeschadet daraus 
hervorzugehen, heißt aber nicht unbedingt, diesen ganz fern zu sein.


Dabei spielen die Aufträge eines Menschen die ausschlaggebende 

Rolle. Manche Meister bleiben vor Ort andere wiederrum wechseln, 

noch ehe die „Welle“ naht, auf eine höhere Schwingungsebene.


Das Zitat von unserem ewigen Bruder Paramahansa Yogananda zeigt 

deutlich, dass sich das Wesen eines Meisters nur dem enthüllt, der 

die Vielschichtigkeit eines Lebens versteht. Wer weiß wodurch eine 
Meisterseele definiert ist? Es sind Wenige und in diesem Beispiel findet 

sich ein weiterer Schlüssel, um vor voreiligen Fehlannahmen frei zu 

bleiben. Vordergründiges betrachten eines solchen Menschen greift 

hier immer zu kurz. Das heißt nun zusammengefasst: 


Viele Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden, 

manche Meister dieser Zeit, werden von den 

Ereignissen erfasst, jedoch nicht verschlungen. 


Hier gilt es die individuellen Aufträge zu berücksichtigen.

Denn bis zum Schluss zu bleiben bedeutet für mache auch, 

mitten in den Wogen der finalen Ereignisse mitzuschwingen

ohne jedoch selbst Schaden zu nehmen.


Reise durch die Unterwelt 

Die weiteren Albträume zeigen, wie sich die unterschiedlichen 
niederschwingenden Ebenen immer noch auf diese Welt auswirken. 

Diese Reise durch träge Schwingungsfelder, zeigt, mit welchen 

Entladungen die Menschen und diese Welt nun konfrontiert ist. 

Die Geburt des Toten Vogels durch eine Frau zeigt, dass diese 

Boten des Himmels, auf bestimmten 4D-Erden nicht mehr leben 

können.

Sie können sich dort nicht mehr verankern und bleiben diesen 

Ebenen fern. Die als sehr elendig erfahrene Frau zeigt, auf 
welcher Ebene Jahn hier zugegen war. Warum dies?


Da diese Schwingungsfelder nun erlöst und von der Erde, 

die sich erhebt abgekoppelt werden. Es ist für die Arbeit von 

Jahn bedeutend, die Intensität des Grauens zu kennen, um 
wachsam zu bleiben und eventuelle An-oder Übergriffe zu 
frühzeitig zu vereiteln. Was deine „Gefährten“, die in 
Mitleidenschaft gezogen werden betrifft, so weist dies 
direkt auf die aktuellen Situation im Lichtweltverlag hin.


Schützt euch! 

Aktuell wird der „Kristallwürfel des Aufstieges“ vorbereitet.

Diese bedeutende Manifestation wollten und wollen dunklen 

Energien verhindern. Mit allen Mitteln werden euch Steine in 
den Weg gelegt, am Ende vergeblich, jetzt jedoch ist das für 
eure Arbeit sehr anstrengend.

Das heißt, schützt euch bei jeder Arbeit für den „Aufstiegswürfel“, 

durch mächtige Verfügungen vor den Kräften, die euch behindern 

wollen. Macht es euch zur „Gewohnheit“ bevor ihr dafür arbeitet

eine Verfügung auszusprechen, denn die Pfeile fliegen, so sie 
können, tief. Das gilt es zu beachten, dann ist alles getan.


Die Wucht der aktuellen Angriffe bezieht sich auch auf die bei 

der Lichtlesung aktivierte „Verfügung für die Welt – Die Waffen nieder!“

http://www.lichtweltverlag.com/de/downloads/die-waffen-nieder-verfuegung-fuer-diese-welt-0.pdf

Die lichtvolle und mächtige Energie wurde freigesetzt und erreicht 
„das System“ und das „Lager der Dunklen“. Eine Gegenwehr, ein 
Aufschrei ist logisch und erfolgt bereits.
Auch hier gilt es mittels Verfügungen und mittels des euch 
übertragenen Lichtschwertes aufzutreten, dann bleibt ihr unberührt. 
Die Tatsache, dass die dunklen Kräfte nun aufgeschreckt wurden, 
macht sich jedoch bemerkbar und so seid ihr alle sehr gefordert.

Erlösung des Geldthemas 
Des Weiteren gilt es das Gespräch, das Karl und du gestern 
geführt habt in Betracht zu ziehen, da dieses auf noch sehr viel 
unerlöste Energien, die mit dem Geldthema gekoppelt sind, hinweist. 
Auch hier erlösen sich aktuell sehr viele Ebenen, auch im globalen 
Kontext. 

Gesprächsprotokoll: Karl und ich sprachen darüber, 
wie wir den Verlag an der Basis finanzieren könnten. 
Das Kostenlose zur Verfügung stellen von Botschaften 
kostet Geld und die Grundfinanzierung von 10.000 Euro 
monatlich kann aus dem Verkaufserlös noch nicht abgedeckt 
werden. Und obwohl die Spenden fließen und manche Menschen 
von dem Wenigen das sie haben viel geben, stellt sich uns alle 
paar Monate die Frage: „Wie weiter?“
Dieses Faktum erschwert uns unsere Arbeit und so überlegen wir,
Leser, für die das möglich ist, dafür zu gewinnen, dem Lichtweltprojekt monatlich eine fixe finanzielle Zuwendung, mittels Abbuchungsauftrag 
bei der Bank, zukommen zu lassen. Das heißt, damit wir, bis das 
Banksystem kollabiert, monatlich mit einem fixen Betrag rechnen 
und damit auch arbeiten können. Wenn von den aktuellen 1500 
täglichen Lesern beispielsweise nur 200 monatlich 50 Euro 
spenden würden, wären wir finanziert und wir könnten das 
Geld aus dem Verkaufserlös in neue Projekte stecken.


Wie gesagt, dies war gestern das Thema und unsere 
Überlegungen dazu. Natürlich haben wir tiefes inneres 
Vertrauen, dass für alles „gesorgt ist“, jedoch warum 
auf so eine nervenaufreibende Art?
(Bericht Ende)

In der Tat, „es ist gesorgt“ - das hört ihr von uns aus den 
Lichtebenen wiederholt. Und in der Tat gesorgt ist, und das 
„Wie“ und „Wodurch“ ist Thema.

Aktuell geht es darum, dass jene Menschen, die eurer Arbeit 
verbunden sind oder die auch euch persönlich nahe oder sehr 
nahe stehen, ihren finanziellen Anteil, so sie in der Lage dafür 
sind, leisten. Noch zielt der Entwicklungsprozess im Lichtweltprozess 
darauf ab, jenen Menschen, die bestimmte Themen noch nicht erlöst 
haben, die Möglichkeit dafür zu bieten.
Würde der Verlag heute bereits über unbegrenzte Geldmittel 
verfügen, so könnten viele Gefährten aus der ersten, zweiten 
und dritten Reihe, ihre Geldthemen nicht erlösen. Hier geht es 
noch darum, das Projekt aus dieser Ebene heraus zu finanzieren.

Sobald bei allen für diese Erkenntnis geöffneten Menschen diese 
Prozesse abgeschlossen sind, gehen wir auf die nächste Ebene 
und die Fülle ist in jeder Hinsicht ist gegeben. Wie so oft, und 
auch dies ist häufig Teil der Gespräche zwischen Jahn und Karl, 
ist der Lichtweltverlag ein Sammelbecken jener Menschen, die 
aufgrund der Arbeit und des Wirkens von euch, eigene 
Erkenntnisse gewinnen können und so über sich hinaus 
wachsen.

Das heißt: Den Menschen wird durch diese Botschaft und die 
Ereignisse dieser Tage, die Möglichkeit gegeben, für einen 
adäquaten Energieausgleich zu sorgen. Manchen Menschen ist 
dies noch zu wenig bewusst, so wie ihnen auch die Intensität 
eurer Arbeit kaum vertraut ist, da alles unendlich leicht und 
vollendet wirkt. Was in der Tat auch derart ist, jedoch was 
steckt dahinter? Davon haben nur Wenige ausreichende 
Kenntnis. 

Das bedeutet, ehe der Himmel das Füllhorn 
über euch ausgießt, gilt es alle Potentiale auf 
dieser Ebene zu fördern. 

In dieser Phase der Bewusstwerdung der Menschheit geht es für 
die Aufstiegskandidaten darum, sich auf allen Ebenen ihres Lichts 
und ihrer Schatten bewusst zu werden! Alles ist Energie und Geld ist 
noch immer ein Tabuthema für viele, die reichlich davon besitzen.

Frage: Entsteht dann nicht eine Abhängigkeit, eine unangemessene 
energetische Anbindung, so die Menschen monatlich ihre fixen 
finanziellen Zuwendungen tätigen?

ASANA MAHATARI: Nein. Denn 
wer frei gibt schafft keine Abhängigkeit. 
Und wer das freie Geben vortäuscht, 
kann neue Erkenntnisse erwerben, 
da Karl und du darin Meister seid, jede Vereinnahmung 
auf das schärfste zurückzuweisen.
Es geht darum das Leben der Menschen in den Einklang 
zu bringen und Geld soll dahin fließen, wo sich die Seele 
genährt fühlt und wo die Herzen erhoben werden. Und das 
ist zweifelsfrei bei den Botschaften aus dem Licht, die über 
das Lichtweltprojekt in die Welt gelangen, der Fall. 
Der Fall ist dies auch bei anderen lichtvollen Projekten.
Hier geht es darum, in diesen Menschen eine neue 
Sensibilität zu diesem Thema zu erwecken.

Seid euch erneut versichert: Es ist gesorgt, auch wenn 
sich euch die Wege der Fülle nicht immer erschließen.

Reinigung setzt sich fort! 
Insgesamt ist zu diesen Traumbildern festzuhalten:
Die große Reinigung auf allen Welten setzt sich fort.
Aufgrund eurer Aufträge seid ihr sehr oft mitten im Geschehen, 

auch dann, so ihr glaubt, davon längst befreit zu sein. Dieser 
Tag der endgültigen und vollständigen Befreiung ist noch nicht 
gekommen; steht aber bevor.

Aus dem kollektiven Energiefeld dieser aufsteigenden Welt 
erlösen sich alle Themen aller Zeiten. Aktuell werden zusätzlich 
auch globale Geldthemen transformiert, da die Ära dieser 
Geldpolitik endet. Dies ist ein immenser Vorgang. Dabei überlappen 
sich aktuell unterschiedliche Schwingungsfelder und es gilt ganz bei 
sich selbst und in sich selbst verankert zu bleiben.
Lasst euch durch kein Erlebnis entmutigen, lasst euch durch 
keine Momentanaufnahme vom Weg abbringen, denn am Ende 
der Zeit gibt euch die Welle frei und ihr erfahrt das neue Leben
– gleich mit welchen Ereignissen ihr auch konfrontiert wurdet.
Am Ende der Zeit ist der Sieg euer.
Am Ende derzeit gehen wir ein in den Himmel.

Wir sind eine unbezwingbare Einheit in Gott!
Lassen wir uns, durch die vielen unterschiedlichen Energien,
die auf dieses unser Leben bis zum Tage der das ist die Erfüllung
niemals entmutigen!

Wir sind die unbesiegbare Einheit Gottes, 
die auf dieser Welt für neue Generationen von 
Menschen ihre Lichtspur in die Erde zeichnet.

Ich bin mit euch.
Ich bin mitten unter euch.

Ich bin

ASANA  MAHATARI 

Epilog: Zwei Stunden nachdem ich diese Botschaft niederschrieb, 
hat Noah starke Ohrenschmerzen – nach drei Stunden ununterbrochenen 
Weinens schlaft um 20.30 Uhr erschöpft ein und wacht wiederholt vor 
Schmerz weinend auf. Für mich ein eindeutiges Zeichen, wie intensiv 
die Angriffe nun sind und wie sich die Verfügung und die hier 
besprochenen Situationen auch auf meine Familie, die u. a. vor 
und bei jeder Lichtlesung in große Mitleidenschaft gezogen wird, 
auswirken. Warum bei den Lichtlesungen? Da sich an diesen Tagen
immer besonders viele Energien entladen, um transformiert zu werden. 
Meine Familie ist durch die intensive Anbindung an das Licht und an die 
Arbeit des Lichtweltverlages in dieser energetischen Vorgänge involviert 
uns so bekommen auch die Kinder immer viel von bestimmten Prozessen 
und deren Energien ab. 
Ein Faktor den ich an dieser Stelle anführe, damit die Bandbreite 
dieser energetischen Arbeit sichtbar wird, denn es wirkt sich alles 
auf alles aus, was einen jeden von uns dazu anhalten soll, sich 
seiner Selbst und seiner Gedanken, Worte und Handlungen 
vollbewusst zu sein. Nichts existiert für sich alleine – alles ist eins.


…04.11.2014, 7 Uhr 
Noah wacht kerngesund auf und alle Anzeichen einer 
sich abzeichnenden Mittelohrenzündung sind verschwunden. 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/11/die-grosse-welle-asana-mahatari.html

 

 

EINFASSUNG DES PLANETEN

ASANA MAHATARI


7. November 2014
Geliebte Menschen,

diese Welt erhält in diesen Tagen die „Einfassung für den Aufstieg“. 
Dies ist die abschließende energetische Ummantelung, damit die 
Weltentrennung erfolgen kann.

Ich bin ASANA MAHATARI

Ich bin dieser Welt von Anbeginn der Zeit an verbunden 
und dieser Menschheit von Anbeginn der Zeit an ein zuverlässiger 
Diener aus dem Licht, der nun gekommen ist, um das Weltfriedensreich 
auf einer neuen Ebene des Seins, jedoch für viele Menschen dieser 
Welt, zu etablierten. Gemeinsam mit mir wirken viele Aufgestiegene 
Meister und wirken viele verwirklichte Meister auf Erden. Allein dadurch 
ist dem Vorgang des Aufstiegs der Erfolg gewiss und ist den bereiten 
Menschen die Ankunft im Himmel sicher.

Wer kann eine göttliche Anordnung abändern, 
wer eine Verfügung des Himmels blockieren? 
Ich sage euch: 

Es gibt keine Kraft in der Schöpfung, die sich Gott widersetzen 
kann und es gibt keine Macht im Universum, die sich dem 
Entschluss der Menschheit -  aufzusteigen - jetzt noch 
wirksam entgegenstellen wird.

Basisenergie des Planeten wird erhöht 
Alle Gefechte und alle Verwerfungen, die aktuell deutlicher als 
je zuvor auf der Weltenbühne auftreten, sind Resultat der 
Transformation und des bevorstehenden Wechsels aller bisher 
der Menschheit bekannten Paradigmen. Jedes Drama resultiert 
heute aus der Notwendigkeit, Energien zu erlösen, und nicht, 
um neue Dramen mit karmischen Verbindungen zu knüpfen, 
was die Gefangenschaft der Menschheit prolongieren würde.  

Das Leid, das sich heute zeigt, die Schmerzen, die heute Menschen 
zugemutet werden, und die zerstörerischen Entladungen auf dieser 
Welt dienen allein dazu, um die Basisenergie des Planeten kontinuierlich 
zu erhöhen, damit die Transfiguration der Erde fließend und leicht vonstattengeht.
Diese Leichtigkeit werden alle jene erfahren, die sich den Aufstieg 
für diese Existenz als zentrales Thema ihres Lebens auserkoren haben. 
Für alle weiteren Menschen wird eine Welt abgetragen, scheint das 
Leid absolut und bleibt der Schmerz der Zeit ein unerlöster Zustand, 
bis auch diese Menschen sich auf einer neuen Welt zu neuer Zeit für 
den Wandel und für ihre eigenen Heilungen bereitstellen und sich 
ganz diesen verschreiben.

Was sich heute auf dieser Welt ereignet, das wird sich nach langer, 
langer Zeit auf neuen Welten zutragen, und manche von euch werden 
den Menschen in dieser fernen Zeit durch das heute erworbene Wissen 
beistehen wie treue Gefährten, die niemals etwas anderes tun, als 
Beistand zu leisten, wo er vonnöten ist.

Umfassende Vorbereitungen für Absprengung 
Die himmlischen Kräfte sind aktuell dabei, diese Erde in allen Bereichen 
auf die Absprengung aus dieser Galaxie vorzubereiten und darauf 
auszurichten.
Alle 3D- und 4D–Anteile werden entfernt und was bleibt, 
ist die All-einigende 5D-Wirklichkeit auf einer neuen Ebene 
des Seins in einer neuen Galaxie. Das Erfassen der holografische
Realität allen Lebens steht auch bei diesem Vorgang im Vordergrund, 
da Erhebung und Untergang in unmittelbarer Nähe koexistieren. 
Diese Vorgänge sind während des Ablaufs nur durch einen 
transparenten Schleier getrennt, sind nahe und entfernt zugleich, 
denn Welten werden nicht durch ihre räumliche 
Nähe getrennt oder vereint, sondern durch 
ihre schwingungsmäßige Wirklichkeit. 

Nähe wie Entfernung entstehen durch schwingungsmäßige
Impulse, die Menschen  wie Welten aussenden, und so bedeuten 
die vielen nieder schwingenden Hologramme, die diese Welt bis 
zuletzt durchwirken, nicht mehr als Überlagerungen von weit 
entfernten Welten.
Diese Überlagerungen werden zunehmend aufgehoben, 
da sich der Aufstiegsplanet bereits auf einer für diese 
Ebene unerreichbaren Schwingungsrealität befindet.
Jede Überlagerung, die sich heute noch auf diese Welt auswirkt, 
ist ein Ergebnis der Ablösungen dieser Welten, da sich diese 
Welten und die Wesenheiten dieser Welten wie Ertrinkende an 
die aufsteigenden Menschen und Planeten klammern. Ein „fester 
Griff“, eine Umklammerung, die gelöst wird und die zunehmend 
an Kraft und Wirkung verliert.

Das große Friedensreich hat begonnen 
Diese Zeitqualität erfordert von den aufsteigenden Menschen 
vor allem die ständige Anbindung an die Quelle allen Lebens 
und erfordert das tiefe Verstehen aller Vorgänge, die, obwohl 
sie bereits vollendet sind, immer noch linearen Prozessen 
ausgesetzt bleiben.

So lange, bis diese Ebene nicht zur Gänze abgestreift ist, 
bleibt dies bestehen, denn ehe sich die Zeit verflüchtigt, 
lösen sich alle Raumzeitlinien auf, nach und nach, und geben 
erst, wenn die letzte Ebene der Raumzeit aufgelöst ist, den 
Blick auf die grenzenlose Herrlichkeit des raum- und zeitlosen 
Seins in Gott frei.

Das große Friedensreich hat begonnen und das während diese 
Welt in neue Auseinandersetzungen gleitet, wie ein Sturm in 
einen Orkan übergeht.
Ich sage euch, die Widersprüche heben sich auf, 
sobald die übergeordnete Sicht eines erwachten 
Schöpfergottes eingenommen und sobald den aktuellen 
Vorgängen auf diesem Planeten der tiefe und verborgene 
Sinn abgerungen ist.

Startplatz für den Dimensionswechsel 
Kein Stein bleibt da, wo er jetzt ist!
Die Verschiebung dieser Welt ist in vollem Umfang im Gange 

und längst schon hat diese Welt einen anderen Platz am 
Himmel eingenommen.
Es ist der „Startplatz für den Dimensionswechsel“ und die Startrampe 
dafür bilden die ungezählten Heilungs- und Transformationsarbeiten 
der „Großen Einen“ auf dieser Welt und für diese Menschheit.

Die abschließenden Vorbereitungen für den Moment der Wahrheit 
laufen seit Monaten und so wie es göttlichen Vorgängen zukommt, 
verlaufen diese konsequent und völlig reibungslos.
Dunkle und nieder frequentige Störfelder können die 
interdimensionalen Arbeiten nicht mehr beeinflussen, 
da diese Arbeiten bereits auf einer höheren 
Schwingungsebene ablaufen.

Die letzten Koordinaten werden übertragen, die abschließenden Schwingungsmuster werden gegeben. Daraufhin findet sich diese 
Welt in einem Lichtmantel wieder, der Raum und Zeit durchbricht,
und wodurch die bereite Menschheit wohlbehalten in ihren Lichtkörpern 
oder auf unterschiedliche göttliche Weise, der Gnadenzeit Gottes 
gemäß, in der Glückseligkeit ankommen und sich dort auf ewig 
verankern wird.

Die Erinnerung kehrt zurück, das Wissen wird lebendig, 
das Himmelreich ist erlangt. 

Wer kann heute den Aufstieg dieser vollendeten Menschheit 
noch gefährden? Was könnte diesen beeinträchtigen? 
Ich sage euch: nichts und niemand! 

Nur jenen Menschenkindern, die ihre Wahl abändern und sich 
weit vom Licht entfernt haben, kann am Tag der Tage nicht 
mehr gegeben werden, als sie bereit sind zu erhalten.
Dies ist eine Tatsache, die die Anzahl der Aufsteigenden 
weiter senkt, während die Tatsache, dass die Qualität der 
Aufsteigenden kontinuierlich zunimmt, eine bemerkenswerte 
Tatsache dieser Zeitqualität bildet.

Je länger der Aufstieg „unerfüllt“ bleibt und je mehr sich viele
Menschen in der Warteschleife des Aufstiegs erleben, ohne durch 
dieses Tal der Illusion hindurch zu tauchen, desto massiver ist die 
Abwendung diese Wesenheiten von dieser Wirklichkeit und desto 
wahrscheinlicher ist die Zuwendung dieser Menschen an 
Altbekanntes, Altvertrautes, Altgelebtes in Zeit und Raum.

Die glorreiche Zeit der Menschheit 
Die Wahrheit des Aufstiegs zeigt sich jedem Menschen an 
dessen Ende. Erst am Ende der Zeit werden Aufstiegstouristen 
von tatsächlichen Aufsteigern unterschieden und am letzten Tag 
aller Tage wird die Spreu restlos vom Weizen getrennt.

Die glorreiche Zeit dieser Menschheit, die einmalige Reise 
durch dieses begrenzte Gefüge in Gottes Schöpfung, hat uns 
allen viele Lehren geschenkt und viele Erkenntnisse ermöglicht. 
Und die letzte aller Erkenntnisse ist:

Zeit und Raum sind längst überwunden, 
auch wenn sie noch erfahren werden. 

Wer die Ebenen kennt, der ist sich gewiss, wer zwischen Raumzeit 
und Raumzeitlosigkeit wie zwischen Tag und Nacht unterscheiden 
kann, der ist angekommen und der hält sein Bewusstsein so lange 
auf dieser vergänglichen Ebene, wie es ihm seine göttlichen 
Aufträge gebieten.

Wer dieses Mysterium ansatzweise begreift, dem wird kein
„Goldenes Kalb“ golden genug sein, kein fremder Gott eine 
neue Heimat bieten und den wird keine Täuschung dieser 
Welt vom Weg abbringen können.

Die Endzeit ist, was sie ist: Endzeit und Ende der Zeit.

Wir durchmaßen alle Zeiten, wir durchlebten Räume sonder 
Zahl, nun ist es Zeit, den Abschied anzunehmen, denn wir 
kehren nie mehr als die, die wir bisher waren und jetzt sind, 
auf diese Welt zurück.

Wer ist Gott?

Ein jeder, der den Willen Gottes erfüllt, ein jeder, 
dem Gott der wichtigste aller Namen ist, ein jeder, 
der sich Gott hingibt, so, als ließe er sich tief in 
seine eigenen Arme sinken.
Vorbei ist das Leben in der Vergänglichkeit und 
die Ewigkeit vollendet sich auf dieser Welt.

…Leben, das unendlich ist, beginnt.
Von Ewigkeit zur Ewigkeit.

Ich bin

ASANA MAHATARI 

Frieden allen Menschen, Frieden dieser Welt.
Im Licht erstrahlen eure Herzen und durch die 
Liebe erhalten diese ihren Glanz. 

Wer mich kennt, der kennt die Werkzeuge der letzten Tage! 
Bedient euch der gold-violetten Flamme der Transformation, 
bis zum letzten aller Tage, denn diese wurde euch übertragen 
als Schutz und zum Erschaffen einer neuen Wirklichkeit.
Damit die letzten Tage in der Zeit eine Leichtigkeit erhalten 
und damit das Erwarten des Aufstiegs von Freude getragen 
bleibt, denn das Licht des Himmels verwandelt euch jetzt 
und das Licht des Himmels hat euch längst aus dieser Welt 
befreit. 

Auf allen unseren Wegen 
schritt Gott mit uns einher,
und auch den letzten Schritt in 
Licht vollenden wir mit IHM, 
in IHM und durch IHN. 
Grenzenlos ist Seine Gnade und 
nun erfüllt sie sich an uns. 

Ich bin auf dieser Welt, nicht von dieser Welt 
und ich bin der Menschheit ergebener Diener.
Ich bin der allgegenwärtige Hüter der Treppen 
des Aufstiegs und der Brücken ins Licht.
Ich bin der Frieden, das Leben und die Liebe,
ich bin der Wahrheit das Licht und der neuen 
Wirklichkeit der Menschheit bin ich der Weg.

Ich bin das ich bin

ASANA MAHATARI

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/11/einfassung-des-planeten-asana-mahatari.html

 

TAGE DER WAHRHEIT

ASANA MAHATARI


22. Oktober 2014, Mitternacht 
Absprengung der Galaxie trifft auf die Raumzeit! 


Bericht: Mein geliebter Sohn NOAH schreckt exakt um Mitternacht 

auf und schreit aus tiefster Seele und markdurchdringend laut nach 

seiner Mama. Als ich ihn aus seinem Bett hole und zu Mama bringe, 

ist er wie benommen und bewegungslos. Da mir ähnliche Situationen 

sehr gut vertraut sind, weiß ich, dass sich hier, aufgrund der Intensität 

seiner Reaktion, etwas Bedeutendes gezeigt oder ereignet hat

jenseits des Sichtbaren! (Bericht Ende)


Ich bin ASANA MAHATARI 


Die Absprengung der Galaxie trifft auf die Raumzeit! 


Träge Welten, niedrigschwingende Ebenen, sind von der sich 

erhebenden Welt abgefallen. Mehrere Welten wurden verwandelt 

und viele Seelen suchen seither ihren neuen Bestimmungsort im Sein. 

Die ganze Bandbreite, die der Aufstieg dieser Welt mit sich bringt, ist 

hier in einem Moment Gottes zusammengefasst; unendliches Glück 

sowie endlicher Schmerz treten „zugleich“ hervor.


Der nächtliche „Aufschrei“, wie im Bericht beschrieben,

ist der Aufschrei der gestrandeten Menschheit.

Jene, die bis zuletzt weder hören noch sehen können oder es 

wollen, müssen durch die Erfahrung des Schmerzes schreiten. 

Dieser Anblick ist für einen Lichtkrieger der ersten und letzten 

Stunde, für einen bewussten Menschen, der sich dem Licht, der 

Liebe und dem Leben verschrieben hat, unerträglich.


Der Schrei der Zurückbleibenden!

Hört und seht, die Zeit ist gekommen.


Tage der Wahrheit 

Die Welten lösen sich, die Galaxie hat das lichtlose 

abgestoßen und das lichtvolle angenommen.

Und das wirkt sich ab sofort auf dieser Welt aus. 


Die Tage der Wahrheit beginnen, 

in jeder Hinsicht. 

Wir sind einen bedeutenden Schritt weitergeschritten,

jetzt, da sich die Zeit der Zeiten erfüllt.

Weint nicht um die Zurückgebliebenen, sondern freut euch, 

dass sich dieses Spiel vollendet, denn nur dadurch erhalten 

auch die Zurückgebliebenen die neue Gelegenheit für ihre 

Rückkehr in das Licht.


Unsere neuen Wohnungen im Himmel stehen bereit,

und wir beginnen uns, auch wenn wir bis zuletzt auf dieser 

Welt verweilen, im Himmel „einzurichten.“

Der Anteil am Aufstieg dieser Welt, den die erwachten Menschen 

dafür beitrugen ist unermesslich, da fern von eigenen Wünschen 

und Verabredungen, der Dienst auf den Lichtbrücken der Welt bis 

zum letzten aller Tage versehen wird. 


Das Jetzt in der vergänglichen Welt begreifen ist der Schlüssel 

zum Verstehen; und dieses Verständnis wird in der Zeit des 

Wartens und Erwartens erlangt.


Alles Faule wird nun an der Wurzel entfernt,

ehe sich auch diese Welt sichtbar vor euch 
verflüchtigt. Die Absprengung der Galaxie 
hat Gaia erreicht! 


Bleibt verankert, geerdet und auf Gott ausgerichtet, 

denn die himmlische Führung weist euch machen unbekannten 

Weg und öffnet euch für all die Wunder, derer es jetzt bedarf, 

da die Welt ihr Gesicht und alles Leben auf dieser Welt ihren 

Lauf verändert.


Ich bin das ich bin.
Ich bin der Frieden und das Leben.
Ich bin mitten unter euch,

ASANA MAHATARI

Ende der Übertragung: 0:22Uhr 

Epilog: Nachdem ich diese Botschaft wiederholt gelesen, 

endbearbeitet und für die Übersetzung vorbereitet habe, zieht 

ein ungeheureres Unwetter auf. Es regnet und stürmt, wie ich es 

selten erlebt habe und mir zieht es, in Anbetracht der soeben 

erhaltenen Durchgabe, eine Gänsehaut über den Rücken. 

(Zeit: 1:00 Uhr) 


Absprengung der Galaxie beginnt – 6D-Raumflotte des Lichts: 

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2014/09/absprengung-der-galaxie-beginnt-6d.html


http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/10/tage-der-wahrheit-asana-mahatari.html

 

 

EINSCHLÄGE KOMMEN NÄHER

ASANA MAHATARI


30. September 2014

Botschaft durch Asana Mahatari und Sananda


Traum: Bin mit meiner „Lieblingscousine“ und mit meinem Bruder Karl 

in einem Haus. Wir scheinen gemeinsam da zu wohnen und das Haus 

ist noch nicht ganz fertiggestellt. Ich blicke aus dem Fenster und sehe, 

dass es zu regnen beginnt, während aus der Ferne ein großes Unwetter 

naht. Plötzlich sausen fußballgroße Hagelgeschosse vom Himmel und 
zerstören alles, worauf sie stoßen. Unser Haus bleibt nahezu verschont, 

nur zwei Fensterscheiben zerbrechen. Nachdem der Spuk vorüber ist, 

sehe ich, dass Karl tief und fest geschlafen hat und von all dem 

nichts mitbekommen hat. Ich wache auf. (Traum Ende)


Geliebte Menschen


Ich bin ASANA MAHATARI


Dieses Traumbild sagt aus, dass der Wandel 

diese eure Wirklichkeit erreicht hat.

Die „Lieblingscousine“ weist auf diese Nähe hin und dass Karl 

tief und ruhig schläft zeigt, dass den Aufsteigenden nichts und 

niemand etwas anhaben kann und wird.

Jedoch die Welt, so wie ihr sie bisher kanntet und kennt, 

wird und muss vergehen, ehe diese neu erblühen kann.


Ein selbsterklärender Traum, der zeigt, dass - nachdem

sämtliche Ebenen der 4D-Welten vom Wandel des Planeten 

bereits erfasst wurden - nun auch diese eure Erfahrungsebene 

davon berührt wird. Das Spiel ist wahrlich beendet.


Die „Einschläge“ kommen näher und näher und was sich auf 

der geopolitischen Bühne derzeit ereignet, ist Teil dieses großen 

Spiels, das sehr abrupt und jäh beendet wird.

Der Himmel kennt die Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden 

mit Namen. Und diese Menschen gehen ein ins Licht und schmecken 

weder Leid noch Tod.

Der Himmel kennt auch die Namenlosen, die von den Wirren 

dieser Zeit aufgerüttelt werden, ehe sie vergehen, um neu zu 

werden und um aufzuerstehen. 


Bericht I: Am Tag vor diesem Traumbild wurde ich stundenlang 

von inneren Bildern heimgesucht, die diese Welt zerstört zeigten und 

die Menschen waren unendlichem Leid ausgesetzt… (Bericht Ende)


Dieser Einblick beschreibt die Wirklichkeit auf dieser Ebene, 

nachdem die Aufsteigenden im Himmel angekommen sind und 

die Zurückbleibenden mit den Folgen ihrer Wahl konfrontiert 

werden. In beiden Szenen handelt es sich um diese eure 
Wahrnehmungsebene, um diese eure Welt. 


Die planetare Umwandlung 

hat diese Ebene erfasst. 

Haltet euch bereit und seid vorbereitet.


Ich bin das ich bin

Ich bin mitten unter euch

ASANA MAHATARI


Wohl dem, der jetzt weiß, wessen Kind er ist,
wohl dem, der jetzt seinen Platz kennt,
wohl dem, der sich Gott ganz überantwortet hat;
und wohl dem, der bis zuletzt die Illusion der Vergänglichkeit 

zurückgewiesen und seine Wirklichkeit in Gott als
„All-Einige-Wahrheit“ angenommen hat.

Wohl dir, der du die Liebe gewählt, das Leben 
erlangt und das Licht beansprucht hast. 

Ich bin
SANANDA 

Bericht II: Unmittelbar nach dieser Niederschrift fahre mit dem 

Motorroller auf der Autobahn, als ich vor mir ein frisch verendetes 

kleines Reh (Kitz) sehe. Die Augen noch weit offen, erstarrt, der 

Hals halb abgetrennt und Blut floss noch frisch heraus… 


Deutung JJK: Das Reh steht für den inneren Führer, 

der den Menschen auf den rechten Weg zurückbringen möchte, 

und steht für die Beziehung eines Menschen zu sich selbst. Hier 
stellvertretend für all jene Menschen, die sich nicht auf den rechten 

Weg zurückbringen lassen wollen und die es ablehnen, ihr „inneres 

Kind“, ihr Wesen, zu heilen. 

Daher wird das Reh von dieser vergehenden Welt zu Tode gebracht, 

damit die Menschen sich mit ihrem Fehlverhalten nicht konfrontieren 

und sich selbst nicht begegnen müssen.

Der Zeitspiegel der zurückbleibenden Welt, das Reh, 

hat keinen Platz darin. (Deutung Ende) 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/einschlage-kommen-naher-asana-mahatari.html


 

ANKUNFTSGESCHENK DES SCHÖPFERS

ASANA MAHATARI


27. September 2014

Bericht:In der Sauna sprechen zwei Männer von einer Hausräumung, 

die in Wien dieser Tage erfolgte, was auch medial abgehandelt wurde. 
Darüber hinaus geben die Männer Einblick in ihr Weltbild; Lieblosigkeit 

und ein Mangel an Mitgefühl sind bei beiden die hervorstehenden

Merkmale. Ich denke bei mir:„Die werden noch viel erleben, 

ehe sie erkennen“ und „Da wartet ja viel Arbeit auf uns, so wir 

auf die 4D-Ebenen zurückkehren“ und „eigentlich habe ich null

Ambition dafür…“. In der Umkleidekabine höre ich zwei andere 

Männer dumm vor sich her plappern und meine Gedanken von 

vorhin kehren zurück: „Viel Arbeit, die da noch auf uns wartet.“

(Bericht Ende)


Geliebte Menschen,

ich bin ASANA MAHATARI


Neuausrichtung der Aufträge 

Nachdem wir die Arbeit auf dieser Ebene getan haben und in 

das Licht Gottes zurückkehren, erfolgt eine Neubestimmung 

und Neuausrichtung eurer Aufträge! 


Niemand der zukünftigen Aufgestiegenen Meister ist verpflichtet, 

eine Entscheidung, die unter sehr fordernden Bedingungen und 

aus dem Blickwinkel der begrenzten menschlichen Sichtweise 

getroffen wurde, unter allen Umständen umzusetzen. Wisset: 

So ihr heute, im Dienst mitten auf dieser Welt stehend, sagt, ihr 

würdet nie mehr zurückkehren, da gelebt ist, was zu leben ihr 

gekommen seid, so wird dieser Entschluss, sobald ihr Vollendung 

erlangt habt, erneut betrachtet und mit neuen und umfassenderen 

Sichtweisen ergänzt.

So ihr heute sagt, eure Aufgabe bestünde darin, dieser Menschheit 

ewiglich zu dienen“, so wird auch dies einer erneuten Betrachtung 
unterzogen; im All-Wissen eures Bewusstseins und nachdem ihr 

auf allen Ebenen vollendet seid.


Diese Wahrheit beschreibt das Ankunftsgeschenk des 
Schöpfers an die Menschen, die einmaliges, herausragendes 

und unermessliches bewirkt haben, da sie eine Welt und mit dieser 

eine ganze Galaxie vollständig gewandelt und erhoben haben.


Fühlt euch also heute nicht an die Entscheidungen, die ihr in 

Bezug auf eure weiteren Aufträge hier auf Erden trefft, gebunden, 

diese werden allesamt im allwissenden Licht Gottes neu betrachtet 

und neu ausgerichtet, damit sich für euch erfüllt, was auf allen 

Ebenen eures Wesens nach Erfüllung strebt.


Nun zu dieser kurzen Szene, die Jahn beschreibt. In der Tat, 

es wartet viel Arbeit auf jeden, der dies erwählt, denn die

unterschiedlichen 4D-Welten sind, je niedriger sie schwingen, 

eine wirkliche Herausforderung für jeden Erleuchteten. Diese Szene

spiegelt eine Welt, auf der es an Mitgefühl mangelt, und diese Art 

Mensch findet sich aktuell in weiter Verbreitung auf dieser sich 

erhebenden Welt. Diese Tatsache bedeutet, dass es sehr viele 

Entladungen geben muss, da die Absprengung der Galaxie, wobei 

Stern nach Stern eingeht in die neue Welt, gleichbedeutend ist mir 

der Erlösung dieser Lieblosigkeit. Mit jedem Planeten, der in die neue 

Galaxie des Lichts eingeht, werden bestimmte Themen auf dieser 

Welt erlöst. Alles ist wahrlich miteinander verknüpft.


Von großem Wert ist es in diesen Tagen, sich keinerlei Illusionen 

hinzugeben, denn die Zahl der Menschen, die sich als Heilige der 

alten Tage bezeichnen können, ist - obwohl sie zunimmt - gering, 

sehr gering.


Bis zum Ende überwiegt die menschliche Unerfahrenheit (junge Seelen), 

die menschliche Ignoranz (Menschen mittleren Seelenalters) oder die 

Angst vor jedem Wandel, da das Erreichte bewahrt oder die unvollendete Transformation als vollendet betrachtet wird (Lichtkrieger und ältere 

Seelen, die die Orientierung verloren haben).


Diese drei Komponenten bestimmen die Handlungsweisen 

der Lichtmenschen, die wir alle sind. Diese Galaxie verwandelt 

sich und Sterne nehmen einen neuen Platz am Himmel ein. 

Und mit jeder „Absprengung eines Sterns“ fließt neue 

Transformationsenergie auf den Mutterplaneten des Wandels, 

die Erde, die ihr kennt und eure Heimat nennt.

Das heißt, die Entladungen werden massiver, und immer 

mehr Erdteile werden vom gesellschaftlichen und planetaren 

Wandel erreicht. Bis auch diese Welt in den Sog der magnetischen 
Umwälzungen und der finalen Ereignisse, den Anordnungen Gottes 

gemäß, gerät.


Wir sind eine große und unbesiegbare Kraft.


Wir sind aus Gottes Ursprung hervorgegangen und 

wir kehren jetzt in den Ursprung Gottes zurück.


Das Licht hat gesiegt!

Niemals in der Zeit war diese Wahrheit so sichtbar,

wie jetzt, da die Pfeiler der Welt abgetragen werden 

und in sich zusammensinken.


Das Spiel ist aus und das Leben beginnt!

Die Illusion ist beendet und Liebe, Freude, 
Frieden, Barmherzigkeit und Gnade durchwirken 
alles und sind über-all.


Ich bin ASANA MAHATARI

Mit der Menschheit kehre ich zurück ins Licht.


Mit den Meistern unter euch mache ich mich auf, um neue 

Welten zu erbauen, um neue Wirklichkeiten zu erschließen.


Ich bin das ich bin.

Die gold–violette Flamme der Transformation ist mein Werkzeug, 

das ich jedem Menschen bereitstelle, sobald er es anruft und 

bereit ist dafür.


Ich bin das ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/ankunftsgeschenk-des-schopfers-asana.html

 

St. Germain - Meisterbewusstsein


Ich grüße und segne euch, meine Lieben.

Die Zeit hat uns zu Jetzt-Situation der Menschheit geführt, eure weltlichen Angelegenheiten werden langsam angehoben in ein neues Bewusstsein, das im Laufe von tausenden von Jahren ausgesät worden ist. Es ist das Kollektiv, das neue Bewusstseinsformen annimmt und neue Arten von Kreationen hervorbringt. Während die Meisterwesen, so wie ihr es seid, in ihren das Meisterbewusstsein beherbergenden Körpern die neuen irdischen Muster erschaffen, steht gerade eine große Bewegung für die Menschheit insgesamt an und vollzieht sich bereits.

Dies erfolgt in mehreren Phasen und Ebenen von Integrationen, und so sieht sich die Menschheit augenblicklich den alten Schulden der Dualität gegenüber gestellt, die sich zum aktuellen Zeitpunkt in vollem Umfang präsentieren. Wenn ihr dieses alte Verständnis von Dramen und Chaos hinter euch lasst, werden die neuen irdischen Muster von allen Torwächtern und Meisterwesen implementiert.

Es geht nicht darum, den Fokus auf die Dramen zu richten, auf die Ausläufer von Karma und auf Loslassen, denn diese neuen irdischen Muster werden in die Pfeiler des neuen Fundaments hineingeboren und wachsen in ihnen, dort wo die Schwingung der Liebe der einzige Ton und den Rahmen der Wirklichkeit bilden. Es geht darum, den Fokus auf die Göttlichen Muster und Christus-Codes eures eigenen Wesens zu richten, um euren Frieden, so wie ihr ihn erfahrt, zu verankern. Dadurch wird der Frieden auf der Erde verankert und manifestiert und das kollektive Bewusstsein wird in ein Klima des Friedens, des Respekts, des Verständnisses, dass alle in ihrer Göttlichkeit gleich sind, angehoben.

Da sich die Kraft der Menschen verändert und in die verfeinerten Quellen der eigenen Göttlichen Potenziale und Fähigkeiten hinein bewegt, werdet ihr alle Schritt für Schritt zu dem Verständnis gelangen, was es bedeutet, ein Meister in Inkarnation zu sein. Viele stellen sich vor, dass Meister-Sein bedeutet, über den Anderen zu stehen oder der EINE zu sein, auf den sie gewartet haben, dass er wieder auf die Erde kommt und alle Veränderungen für euch vollbringt. Ich sage euch, dass es nicht so ist, meine Lieben. Ihr seid diese Meister, von denen wir gesprochen haben, da wir in jedem und jeder von euch inkarniert sind in dem, was eure Einzigartigkeit und Blaupause ausmacht, da ihr alle von den Ebenen kommt, die wir die als Adam Kadmon bezeichnen: Ihr habt teilgenommen an der Geburt all unserer Wesen in all den Wesen, die im Jetzt existieren. Deshalb seid ihr einer von ihnen und einer von uns.

Wie ihr seht ist es nicht schwer zu verstehen, dass ihr ein Meisterwesen des Lichts seid, wenn ihr dies ganz einfach in eurem Herzen akzeptiert. Seht uns in jedem von euch, denn wir sind mit euch auf der Ebene eures Herzens. Wir sind seit so langer Zeit hier, nur hat die Menschheit bis jetzt gebraucht, um zu beginnen zu verstehen, dass wir, die ihr die Meister nennt, die ganze Zeit in euch gewesen sind.

Es wurde prophezeit, dass wird zurückkehren, und der Moment der Rückkehr ist jetzt. Es geschieht jetzt durch das Herz eines jeden. Das ist es, was wir die Selbstmeisterschaft nennen, da ihr buchstäblich die Meisterenergien im Kern dieses Wesens auf der Erde integriert. So betrachtet euch selbst und einen jeden von euch als wahre Meister, die die Teile unseres Bewusstseins tragen und die wissen, dass sie eines Tages sich selbst in aller Klarheit begegnen werdet. Dann werdet ihr verstehen, was wir euch in dieser langen Zeit gegeben haben.

Meine Flamme der Liebe für die Menschheit ist ewig und wird immer für euch da sein, während wir alle diese menschliche irdische Ebene in einen anderen Bewusstseinszustand umwandeln, da wir alle Teil dessen sind, was sich als Eins offenbart.

Meine Liebe und Gnade sind mit euch

ICH BIN was ICH BIN

Saint Germain     


Durch Méline Lafont, 25. September 2014

Diese Botschaft kann frei weitergegeben werden, jedoch integral und unverändert.

Website: http://melinelafont.com und Blog: http://pleiadedolphininfos.blogspot.com

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

 

HOCHEBENEN DES AUFSTIEGS

ASANA MAHATARI


24. September 2014

Geliebte Menschen,

es naht, es naht der große Tag und alle Menschen haben 

nunmehr Kenntnis über diesen „Tag der Tage“ erhalten!


Wissen ist gegeben 

Alle Menschen sind im Bilde, haben das innere Wissen zu den bevorstehenden Stunden erlangt, und werden während der 

Ereignisse ihren Platz auf einer neuen Welt zugewiesen 

bekommen. 


Während diesem Tag bei den unbewussten Menschen ein leises 

Ahnen vorausgeht, sehen die Erwachten genau, was sie und diese 

Welt erwartet. Wer unbewusst bleiben wollte, der bleibt es in den 
entscheidenden Stunden dieser Menschheit, und so ist verfügt: 

Das göttliche Licht berührt die Aufsteigenden und es bleibt fern 

bei jenen, die es leugnen. In Ewigkeit.


Aufstiegsenergie & Aufstiegswellen 

In den kommenden Wochen wird die Aufstiegsenergie erneut 

angehoben, damit erneute Aufstiegsversuche mit dem Ziel der 

Erfüllung unternommen werden können. Viele der bisherigen 

Aufstiegsversuche einzelner Menschen dienten dazu, auf zellularer 

Ebene mit der hohen Lichtschwingung der „neuen Welt“ zu verriegeln. 

Diese „Schwingungs-Anpassungen“ müssen erfolgen, ehe ein 

vollständiger Aufstieg gelingen und vollzogen werden kann.


Somit gab und gibt es keine „misslungenen Aufstiegsversuche“. 

Bei jedem solchen Unternehmen ging und geht es um die notwendigen energetischen Abstimmungen und um die Angleichung der Lichtfrequenzen, 
damit die menschlichen Körper diesem „Energiesturm“ bei ihrem 

Übertritt in die neue Welt standhalten.


Der Übergang in die fünfte Dimension des Seins soll für jene Menschen, 

die durch die direkte Verfeinstofflichung ihres physischen Körpers 
hinübergleiten, harmonisch und schmerzfrei sein! Somit wurde von 

langer Hand dafür gesorgt, dass es genug Zeit und genug Möglichkeiten 

gibt, die Eigenschwingung nach und nach anzuheben, um die Aufstiegsschwingung zu erreichen. 


In den kommenden sehr nahen Tagen werden die 

neuen Hochebenen des Aufstiegs betreten: Plattformen 

des Lichts in die nächste Ebene der Feinstofflichkeit. 


Manche Aufstiege werden jetzt gelingen, andere wiederum

benötigen noch weitere Verfeinerungen und An- oder Abgleichungen 

der Schwingung, bis die Ausbalancierung erfolgt ist, wodurch sich der 

Aufstieg in der hier dargelegten Weise erfüllen kann und sich den 

kosmischen Gesetzen gemäß auch muss.

Was der Welt, dem Planeten Erde insgesamt bevorsteht, 

das erlangen in diesen Tagen einige wenige Lichtkrieger dieser 

Zeit: den Aufstieg mit allen ihren Wesensteilen in das Licht.


Daraufhin beginnt die weitere Verfeinstofflichung dieser Wesenheiten, 

neue Aufgaben werden ihnen übertragen und von ihnen angenommen; 

und die in die Himmel zurückgekehrten Engel, die dieser Welt die 

Prägung gaben, erfahren vom Himmel jene Würdigung, die ihrem 

Wirken angemessen ist.


Lichttore sind passierbar 

Eine neue Dynamik hat diesen Aufstiegsvorgang erreicht und 

diese Dynamik etabliert sich in den geöffneten und für den Aufstieg 

bereiten Herzen der Menschen. Dem Himmel nahe und immer näher

kommend, bis sich erfüllt, was jede Vorstellung sprengt und jede 

Erwartung übertrifft.


Die Schwingung auf dieser Erfahrungsebene nimmt durch die 

Lichtflutung dieser Raumzeit kontinuierlich zu und das Leben 

auf dieser Erde wird mit jedem Tage schöner, erfüllter und erhabener. 

Mühsam bleibt es nur für die, die schwere Lasten mit sich tragen, 

ohne Willen sich dieser zu entledigen und ohne Absicht einzugehen 

in Gott.


Denn: Die großen Lichtkrieger der ersten und letzten Stunden 

haben dafür gesorgt, dass die Lichtbrücken, die Lichtkorridore 

und die Lichttore in die Anderswelt nun passierbar sind; passierbar 

für alle Menschen, die dies so erwählt haben. Die Aufstiegscodierungen 

sind übertragen. Dies wirkt sich nun aus, indem ein jeder Mensch als das, 

was er ist, an den Toren des Lichts erkannt wird. Und es sind die Engel 

des Lichts, die die vollendeten Lichtkrieger dieser Raumzeit über die 

Schwelle nach Hause geleiten, damit die Unendlichkeit Gottes geschaut, 

das Reich des Lichts betreten und die Allgegenwart der Liebe unseres 
Schöpfers erfahren werden können.


Während sich das Rad der Zeit weiterdreht, wird es angehalten, 

während sich der Himmel eintrübt, öffnet dieser sich, während sich 

diese Menschheit selbst zerstört, erhebt sich eine neue Welt

und aus dem Trümmerfeld: die neue Menschheit.


Erneut nehmen die Täuschungen zu und 
die, die sehen, kennen dieses Spiel! Denn 
währenddessen der Aufstieg der Menschheit 
stattfindet, setzt sich das Spiel der Illusionen 

fort, geradeso als gäbe es den neuen Morgen 
nicht.


Alles gleichzeitig, alles jetzt, an einem einzigen 

und ewigen Tag in der Ewigkeit Gottes.


In unendliche Liebe zu jedem,

der da ist Mensch und der da ist das Leben.


ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/09/hochebenen-des-aufstiegs-asana-mahatari.html


 

"Beziehungen"

Saint Germain durch Meline Lafont, 22.08.2014

Übersetzung: Manfred Soran

Seid gegrüßt, ICH BIN Saint Germain

 Lasst uns heute über Beziehungen reden. Ah ja, diese ewige Geschichte und für manche ein Mysterium, dass schwer zu verstehen ist. Erlaubt mir, die Beziehungen aus meiner Kenntnis zu beleuchten, da ich in der vergangenen Gegenwart auf der Erde so manche gelebt habe.

 Es gibt verschiedene Arten und Ebenen, unterschiedliche Beziehungstypen, die ihr alle kennt, um am Ende zu der Erkenntnis und dem Wissen zu gelangen, dass Alles, was ihr gemacht habt war, im Grunde genommen eine Beziehung mit euch selbst zu führen. Seht ihr, Beziehungen sind da, um schöne und auch weniger schöne Momente miteinander zu teilen und sich gegenseitig zu reflektieren, wer ihr seid und woraus ihr gemacht seid:

reine Liebe!

 So kommt ein anderes Du in Form eines anderen physichen Ausdrucks oder einer anderen Person in euer Leben und ihr entscheidet, in eine Beziehung einzutreten, die so gestaltet ist, dass dies auf unterschiedliche Weise ausgedrückt und geteilt wird. So gibt es Beziehungen, die auf einer Freundschaft beruhen, ohne den romantischen Aspekt, dafür aber mit einer tiefen Verbindung auf der Grundlage von Respekt und Anerkennung dessen, was der Andere ist. Freunde spiegeln energetische Abdrücke eures Wesens, dessen, was auf euren inneren Ebenen geschieht, und unterstützen sich gegenseitig in der gleichen Resonanz.

Deshalb zieht ihr in eurem Leben Freunde an, die die gleichen Themen haben, die die gleichen Gedanken und Interessen haben, teilweise oder integral, und so können Freunde unterstützend wirken bei dem, was sich in dir abspielt, was einen bereichernden Effekt hat. Dadurch bereichert man sich aber auch selbst auf der inneren Ebene hinsichtlich dessen, was zu transzendieren und loszulassen ist, da beide die Resonanz des anderen unterstützen und folglich das teilen und bereichern, was losgelassen werden soll.

 Dann gibt es Beziehungen mit romantischem Aspekt und tiefer Liebe, diese eine Beziehung, von der du gedacht hast, dass du sie nie leben würdest.

Es gibt die Spiegelbeziehungen, die euch zeigen, wo ihr in eurem Leben und in eurer Entwicklung steht, da ihr anzieht, was ihr im Wachzustand seid. Ah ja, jetzt kommen wir zum Kern der Sache. Lasst uns diese holographische Realität des Spiegelns näher beleuchten.

 Tiefe Beziehungen dieser Art beruhen auf tiefen Seelenverbindungen. Wenn eine solche tiefe Beziehung begleitet wird von einem tiefen Erkennen des Anderen, könnt ihr sicher sein, dass  ihr vergangene Leben gemeinsam verbracht habt. Dies kann verschiedene Formen angenommen haben, nicht unbedingt eine romantische Beziehung, doch ist der Eindruck, den Anderen zu kennen, sehr anfassbar. Es kann sich um Seelenverwandte, Zwillingsseelen oder gar Zwillingsflammen handeln. Jede Ebene der Verbindung hat ihre eigene Tiefe, ihren energetischen Abdruck und ihre Funktion.

 In solchen Beziehungen haben die Seelen entschieden, sich in diesem Leben wieder zu verbinden und eine Rolle in der jeweiligen Entwicklung und im Aufstiegsprozess zu spielen. Dabei kann es sich um Unterstützung beim Hervorbringen von mehr Kraft und Liebe handeln oder beim Loslassen von Karma. Dies erfolgt durch Spiegelung und dadurch, das anzusprechen, was zu diesem Zeitpunkt im Anderen darauf wartet, an die Oberfläche zu kommen oder vom Anderen erfahren zu werden, damit dies transzendiert und erkannt werden kann, dass es sich in erster Linie um einen Teil von sich selbst handelt.

 Welche Rolle auch immer von dir und von der anderen Hälfte in eurer Beziehung eingenommen wird, es ist Alles Teil dieser holographischen Realität, die Beide zu erschaffen übereingekommen sind, damit Beide erfahren können, was Liebe auf den verschiedenen möglichen Ebenen ist.

Es ist die Göttliche Ordnung, die euch zu diesem Wissen führt, dass ihr Liebe seid, die euch dahin führt, euch selbst in dieser Liebe zu umarmen. Deshalb gibt es die Beziehungen in erster Linie um euch zu lehren, wer ihr seid und um euch zurück zu bringen zu dem natürlichen Gefühl, was Liebe in Wirklichkeit ist.

 Es ist so dass wenn jemand sich nach einer Beziehung sehnt, er sich in Wirklichkeit nach sich selbst sehnt, denn da gibt es ein Gefühl, dass etwas in einem selbst fehlt. Und doch wird dies irrtümlicherweise als Wahrheit angenommen, denn auf der anderen Seite ist dies bereits in dir vorhanden und war es immer. So sendet ihr die Bitte aus, an dieses Wissen erinnert zu werden, dies erfahren zu können, und dazu sind Beziehungen am besten geeignet. Der perfekte Spiegel mit der zu diesem Zeitpunkt am besten geeigneten Person und in gegenseitiger Resonanz.

 Beziehungen können wunderschön sein, wie sie geteilt und erfahren werden, besonders wenn sie auf Seelenverbindungen beruhen und tief aufeinander eingehen, so dass ihr beginnen könnt, euch auf eine neue Weise zu erfahren. Sind Beide erwacht, in Resonanz, und beginnen sie zu verstehen, zu erfassen und zu sehen, dass der Andere lediglich eine andere Form und ein anderer Ausdruck des Selbstes ist, kann durch den Anderen so Vieles in einem selbst erkannt werden. Ihr könnt beginnen, bewusst eure unterschiedlichen Aspekte auszuspielen und zu erfahren, doch auch die unterschiedlichen Ebenen der Liebe und Verschmelzung sowie kraftvolle Co-Kreationen. Es ist wie eine tiefe Veränderung und ein Wiedererwachen auf eurer höheren Ebene des Seins, die ihr annehmt.

 Vielleicht kommt ihr an diesen entscheidenen Punkt, an dem ihr erkennt und fühlt, dass ihr eigentlich keine Beziehung mehr braucht, wenn erkannt wird, was ihr noch sehen müsst, da ihr beginnt, mehr in euch selbst zu leben - den erweiterten Zustand von euch selbst. Das Gefühl, in euch ganz zu sein ist das Ergebnis der Verschmelzung mit eurem Göttlich Männlichen und Göttlich Weiblichen, was die Wiedervereinigung der Zwillingsflammen darstellt. Ihr habt eine Beziehung mit euch selbst, da ihr Liebe seid. Ihr geht in euch und stellt euch dem, was ihr sehen und transformieren müsst, was auch möglich ist, da ihr diese Tatsache annehmt und anerkennt.

 Doch kann trotzdem ein Bedürfnis nach Begleitung in euch bestehen, und so sendet ihr an das Universum, welche Art von Beziehung ihr braucht oder sucht und diese wird euch vom Universum auf einem Tablett präsentiert als Ergebnis eurer eigenen Kreation. Die Menschheit hat sich allzu lange alleine und getrennt gefühlt um schnell und einfach in den Zustand zu gelangen, sich in sich selbst ganz zu fühlen. Auch wenn es genau dieser Zustand ist, zu dem ihr zum richtigen Zeitpunkt gelangen werdet, wenn ihr bereit seid und dies wünscht.

 Wenn ihr euch in einem Zustand des Wissens befindet, dass sich Alles bereits in euch befindet und dass euer Begleiter ein anderer Ausdruck von euch auf unterschiedlichen Ebenen ist, könnt ihr wundervolle Momente in Resonanz teilen, kreieren und zusammen erleben, in denen viel Kreation, Inspiration und Liebe aus dieser Beziehung fließen, in der Respekt und Freiheit eine zentrale Rolle spielen. Wenn ihr euch als eine Quelle verbindet und eure Energien bündelt, lebt ihr ihr ein Gefühl und Bewusstsein der Kraft der Co-Kreation. Wenn alles in Liebe aus dem Herzen schwingt ist wirklich Alles möglich, und diese Art von Beziehung ist, was die neue Welt des Seins und Lebens ausmacht. In der neuen Welt basieren Beziehungen, wenn es sie denn gibt, auf Resonanz und Co-Kreation statt auf der Spiegelung von Karma und dem Gefühl, dass etwas fehlt.

 Meine Freunde, wenn ihr entscheidet, Teil dieses Hologramms der Beziehungen zu sein, dann habt eine gute Beziehung, doch behaltet immer vor Augen, dass es ihr selbst seid, dem oder der ihr begegnet. Wie fühlt sich dieses Wissen für euch an? Großartig oder? Wenn ihr früher zu dieser Erkenntnis gekommen wärt, hättet ihr trotzdem den Weg der Beziehung gewählt? Ich hätte ihn mit Sicherheit gewählt, da Bezieungen eine Welt für sich sind, die wahrlich eine Meisterschaft und Schule für sich sind. Sie sind der beste Lehrer, doch wird dies letztendlich zu einem bestimmten Zeitpunkt und auf einer bestimmten Ebene auch transzendiert. Alles zu seiner Zeit, denn die Meisterschaft ist eine Kreation und ein Prozess für sich, der ebenfalls Schritt für Schritt durchlaufen werden muss, damit ihr zu diesem Punkt der Erleuchtung gelangt.

 Ich segne euch aus meinem Herzen, in Ewigkeit.

 ICH BIN Saint Germain

 

Ihr beginnt euch zu einem wahren Kollektiv zu vereinen

Saint Germain durch Meline Lafont, 10.08.2014

Übersetzung: Manfred Soran

Ich grüße euch meine lieben Reisenden des Lichts. Eure Mission gelangt jetzt auf eine höhere Ebene und so befindet ihr euch in einem kraftvolleren Fluss der Energien und des Wandels, um das neue planetare System zu erschaffen, auf das ihr alle gewartet habt. Es ist das Verstehen, dass die planetaren Systeme verändert, so dass diese langsam hinwegschmelzen und die neuen eintreffenden Energien auf dieser Ebene ausgestrahlt werden können.

 Es ist dank derjenigen unter euch, die voran gehen, dass die Kreationen in die Manifestation gebracht  und die Grenzen überwunden werden, die einst auf der irdischen Ebene geschaffen worden sind. Es finden sich Gruppen zur Co-Kreation in diesem Veränderungsprozess zusammen, die ihren Fokus auf gemeinsame Ziele und Resonanzenergien richten. Diese Zusammenkünfte stellen Fraktale bestimmter Seelengruppen dar, die in vorgeburtlichen Vereinbarungen akzeptiert haben, zum gegebenen Zeitpunkt zusammenzukommen und die neuen einströmenden Energien sowie ihren eigenen energetischen Abdruck zu verankern.

 Jeder hat dabei einen eigenen Beitrag für die Welt, für den Aufstiegsprozess, und so seid ihr alle aufgerufen, euren Beitrag zu leisten, jeder in seinem Rhythmus und durch sein eigenes Sein. Deshalb ist jeder von euch einzigartiger und besonderer Teil der Einheit von Allem Was Ist. Schon die Absicht eures Göttlichen Herzens zum Ausdruck zu bringen verstärkt auf bedeutende Weise das, was auf energetischer Ebene auf die Erde gelangt. Bringt die Absicht und den Ruf eures Göttlichen Herzens zum Ausdruck und haltet den Fokus darauf.

 Ihr lernt, wieder die Lehrer zu sein, die ihr einst in den Zeiten von Lemuria, Atlantis und Ägypten wart. Doch wart ihr immer diese Großen Meister des Lichts, die die Funken und die energetischen Abdrücke der 144.000 tragen, die von der Kumara Energie und der Lady der Liebe - Lady Venus, herabgestiegen sind. Es ist in dieser Initiation und Aktivierung, dass ihr als Lichtarbeiter beginnt, daran teilzunehmen und zu co-kreieren. Seid euch stets eurer Göttlichen Essenz bewusst und anerkennt die Göttlichkeit in euch, meine Freunde. So etwas wie weniger sein als andere gibt es nicht, denn alle sind gleich.

 Ihr seid Meister-Lehrer und es ist an der Zeit, die Verantwortung für eure Gedanken, Aktionen und Kreationen zu übernehmen. Ihr werdet mehr und mehr in Übereinstimmung mit euren Höheren Ebenen sein, fähig sein, mit der Göttlichen Kraft der Kreation durch Vereinigung zu wirken.

Ausrichtung und Kraft sind nun gebündelt gegeben, um weitreichende Veränderungen auf euren Ebenen zu bewirken; seid deshalb verantwortungsvoll bei euren Kreationen und gestaltet sie zum höchsten Wohle der gesamten Menschheit, nicht nur für euch selbst. Es geht nun um die kollektiven Co-Kreationen, wogegen ihr vorher nur verantwortlich für eure eigenen Kreationen und Gedanken wart; jetzt wird euch die Verantworung für die Kreationen für die gesamte Menschheit übergeben, da ihr beginnt, euch zu einem wahren Kollektiv zu vereinen.

 Dies ist Teil der Selbst-Meisterung und der Meisterschaft, die ihr bereits viele Male erreicht habt. Zwar gab es in alten Zeiten nicht den Prozess des integralen Aufstiegs im physischen Körper, doch ist die Meisterschaft etwas, was ihr alle wieder erreichen könnt, doch dieses Mal als Kollektiv und in eurem Körper, wenn es euer Wunsch ist und wenn ein Bewusstseinsstand erreicht ist, der euch diese Erfahrung ermöglicht.

 Den Planeten erreichen Energien, die täglich intensiver werden. Es werden Themen sichtbar, die einhergehen mit Frust, Emotionen und planetaren Veränderungen. Die einst so "dünnen" Linien werden dick und klar, durch die Lupe wird sichtbar, was vorher so dünn und unmerkbar war. Dies macht die Unterschiede sehr deutlich sichtbar, wie die Menschen ihr Leben und die Grenzen und Begrenzungen, wie sie richtig und falsch wahrgenommen haben. Es kommen die Unterschiede, die Trennung und Beurteilungen gepaart mit aggressiven Energien des Frusts hinzu, da diese alten Auffassungen, die so lange als die Wahrheit gegolten haben, sich nicht länger halten können, da sie auf die persönliche Resonanz und Energie prallen.

 Auch die noch nicht Erwachten befinden sich im Prozess des Erwachens zu ihrem Göttlichen Potenzial, zwar langsamer als ihr Lichtarbeiter, doch ist es trotzdem diese Art von Prozess, der sich für sie abspielt, was die Art und Weise, damit umzugehen und sich hindurch zu arbeiten betrifft. Es kommt sehr viel Frust hoch, der darin begründet liegt, nicht an diesen Glaubenssystemen festhalten zu können, so dass der eine der Aggressor wird und seinen/ihren Frust auslebt. Es wird allgemein davon ausgegangen, dass das Eine falsch oder richtig ist und dass es nur links oder rechts gibt; und das Kollektiv ist nun an dem Punkt angelangt, dieses Glaubenssystem loszulassen und mit Mitgefühl und Liebe durch dieses System hindurchzublicken.

 Lasst die niederen Ebenen und Frustrationen hervorkomen um zu transzendieren, was vorher war, doch wenn sie hervorkommen, handelt jedes Mal unverzüglich in Mitgefühl und in Liebe statt mit Angst und Zerstörung. Seid in dem Bewusstsein, dass die Angst in euch nicht die Überhand gewinnt. Als Kollektiv transzendiert ihr all dieses und eure Rolle als Lichtarbeiter liegt darin, bei der Verankerung von Liebe, Licht und Frieden unterstützend zu wirken, so dass das Gleichgewicht auf den Ebenen, wo Chaos und Unausgeglichenheit immer noch vorherrschen, Einzug halten kann. Die alten Energien verlassen diese Ebene, und so befindet ihr euch nun mitten in einem intensiven Prozess der Transzendierung auf den kollektiven Ebenen. Vertraut eurer Führung, wenn ihr gerufen werdet, an einer bestimmten Stelle zu sein, denn es geht darum, euer Licht und euren Frieden durch eure Einzigartigkeit und eure Göttlichkeit dort einzubringen.

 Meine lieben Freunde, lasst uns damit abschließen, einen Atemzug frischer Luft zu nehmen und erlaubt mir, einfach Danke zu sagen und dass ich euch liebe als diejenigen, die ihr individuell und kollektiv seid.

 Ich stehe in diesen Zeiten stets an eurer Seite, ihr seid nicht alleine.

 ICH BIN was ICH BIN, und das SEID auch ihr. Ich segne euch.

 St. Germain

 

Saint Germain: „Frieden und Freiheit“

(12-8-2014)

 

Geliebte Meisterinnen und Meister - seid willkommen im Licht und der Liebe der Gottesgegenwart ICH BIN. ICH BIN Saint Germain und ICH BIN jetzt hier um Frieden und Freiheit mit diesen Worten in Eure Herzen und in Euer Sein – zu bringen. Die Dinge auf Erden entwickeln sich im göttlichen Sinne und die höherdimensionalen Lichtenergien bringen alles an und ins Licht. Nichts und niemand kann sich dem entziehen – auch wenn das an der Oberfläche manches Mal so erscheinen mag. In dieser Zeit könnt Ihr nun erkennen – was in den vergangen Jahrhunderten Eurer Zeitrechnung nicht dem höchsten Ideal der Schöpfung entsprungen ist.

Jetzt ist die Zeit des Sauber-Machens – der Reinigung und jeder Aspekt Eures irdischen Daseins ist davon berührt. Alle Eure bisherigen Systeme und Strukturen werden nun durchlichtet und in diesem Prozess kommt die Wahrheit hervor und nimmt ihren Platz wieder ein. Wahrheit macht Euch frei – geliebte Meisterlichter – in diesen Worten steckt mehr Tiefe als es scheinen mag. So wie nur Frieden und Liebe Euch in die Freiheit bewegen können – so kann Wahrheit – die da Liebe ist – Liebe in vollkommener und reiner Form – Euch die Freiheit und das tiefe Glücksgefühl Eurer Seele schenken.

Alle jene – die jetzt noch mit Krieg und Gewalt spielen – werden wenn sie so weitermachen - durch die entstehende Resonanz sich selbst aus der irdischen Ebene herausnehmen. Das Gesetz der Resonanz ist unbestechlich. Die Frequenzen steigen immer weiter und Eure Manifestationen – alles was Ihr erschafft – wird somit schneller zu Euch finden.

Deshalb seid achtsam mit Euren Gedanken, Worten und Taten – denn Ihr seid mächtige Schöpferwesen und das Universum liefert immer das – was Ihr durch Eure Schwingung erzeugt. Erkennt – geliebte Meisterlichter – es ist die Liebe – die Euch und Eure Seele die Freiheit schenkt und Ihr seid hierher gekommen um Freiheit und Liebe zu erschaffen – für Euch und für die Erde und für alles Leben. Begebt Euch in die violette Flamme – wann immer Ihr den Impuls dazu in Euch wahrnehmt und sendet den violetten Strahl der Transformation dahin – wo Euer Herz Euch lenkt.

WIR SIND eine Einheit im Licht und in der Liebe der göttlichen Gegenwart ICH BIN – jetzt und in jedem Augenblick. WIR SIND – ICH BIN. ICH BIN Saint Germain.

 

In Liebe, Freude und Verbundenheit.......Shogun Amona

 

Quelle: http://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/

 

ENTFERNT DIE SCHLACKEN

ASANA MAHATARI

 

12. August 2014

Alles wird umfallen 

Bericht: In der Erwartung des nahenden Gewitters sitzen mein 

geliebter Sohn NOAH und ich auf unserer Terrasse und betrachten 

das sich einfärbende Firmament. Vor uns ragen die Hochhäuser der 

Großstadt in den Himmel, als Noah plötzlich - auf die Häuser 

zeigend - zu mir sagt: „Diese werden alle umfallen…“ 

Ich daraufhin: „Wann werden sie umfallen und warum?“

Noah: „Sag’s du!“ (Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

 

ich bin ASANA MAHATARI

Wir kommen dem Punkt, an dem sich alle Ereignisse, 

die sich auf den unterschiedlichen direkten Hologrammen 

dieser Erde bereits ereignet haben, auch auf dieser Ebene 

entladen, näher und näher. 

Alles wird umfallen“ - und das in einem schöpferischen Streich.

Bereitet euch dadurch vor, indem ihr euch selbst von den Schlacken 

der Zeit befreit. Und die Schlacken sind:

 

1.) Lieblosigkeit

2.) Unwissen

3.) Gier

4.) Egoismus

5.) Verblendung

6.) Hass

7.) Angst

8.) Hochmut

9.) Lüge

10.) Mutlosigkeit

 

Geliebte Menschen! 

 

Entfernt diese Zustände in euch, 
so sie auch nur in Spurenelementen 
vorhanden sind, denn die neue Welt, nachdem die alte 
umgefallen“ ist, kommt ohne dieser Attribute aus. 

 

Ein Wind, erst leicht und sanft, hebt an zu unermesslicher Kraft, 

um in einem allmächtigen Sturm Leben vergehen und Leben 

entstehen zu lassen.

 

Im Auge des Zyklons findet 
die Geburt der neuen Erde statt.

 

Versteht diese Botschaft,

denn nahe ist die Herrlichkeit in Gott.

 

Im Frieden, der ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/08/entfernt-die-schlacken-asana-mahatari.html

 

ANRUFUNG GOTTES

ASANA MAHATARI

 

10. August 2014
Gebet der Zeit


MEIN GOTT, 

ZIEHE MICH IN DEINEN BANN.

 

 

MEIN GOTT, 

ICH BIN BEREIT DEN LICHTWEG 

OHNE WENN UND ABER ANZUTRETEN.

 

 

MEIN GOTT, 

NIMM MICH AUF IN DEINEM REICH UND 

FÜHRE MICH AUF DEN WEG DES LICHTS.

 

 

MEIN GOTT, 

DU BIST DIE QUELLE MEINES LEBENS, 

ICH BIN BEREIT NUR NOCH DAVON ZU TRINKEN.

 

 

MEIN GOTT, 

HILF MIR ALLES ABZULEGEN,
WAS MICH ZWEIFELN LÄSST UND
WODURCH ICH MUTLOS ZURÜCKBLEIBE.

 

 

MEIN GOTT, 

IN DEINE ARME LEGE ICH MEIN LEBEN.

 

AMEN.

 

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/08/anrufung-gottes-asana-mahatari.html

 

STILLSTAND DER RAUMZEIT

ASANA MAHATARI

 

29. Juli 2014

Raumzeit-Episode 

Bericht: Schlafe im Ruhebereich des Fitness-Klubs. 
Vor dem Einschlafen sehe ich, als letzte Impression 
gewissermaßen, 3 Menschen: einen älteren Mann, eine 
Frau mittleren Alters und einen jüngeren Mann; 
der Ältere sich aus der Liege erhebend, die Frau nach 

dem Saunabesuch dampfend umhergehend und der Jüngere 
eilig rein- und rausgehend.

Völlig ausgeschlafen wache ich einige Zeit später auf, 

ich bin vollkommen frisch und munter. Jedoch ich sehe exakt 

dieselbe Szene mit der ich eingeschlafen bin wieder. Zunächst 

den älteren Mann, dann die Frau mittleren Alters und einen 

jüngeren Mann; der Ältere sich aus der Liege erhebend, 

die Frau nach dem Saunabesuch dampfend umhergehend 

(woraufhin ich mir denke, wenn jetzt der Junge auch noch kommt…) 

und schon steht er vor mir und geht in der mir vertrauten Eile rein 

und raus. Alle drei Personen verhalten sich exakt so, wie vor meinem 

Schlaf, so, als wäre die Zeit eingefroren oder angehalten worden. 

Daraufhin denke ich, womöglich habe ich nur für eine Minute 

geschlafen und diese Menschen haben sich nicht vom Platz bewegt.

Dann stehe ich auf und beim Blick auf die Uhr muss ich feststellen, 

dass seit meinem Einschlafen genau 2.45 Stunden vergangen sind.

Täglich grüßt das Murmeltier?“ (Bericht Ende)

 

Geliebte Menschen,

 

Ich bin ASANA MAHATARI

 

Diese Beobachtung zeigt die Relationen der Raumzeit und 

zeigt, dass sich ein Ereignis auf vielen Ebenen gleichzeitig 

im Jetzt ereignet. „Erkennt die Matrix“, ist hier auf äußerst 

realistische Weise erfahren worden. Dabei sind:

1.) unterschiedliche Hologramme beschrieben und es wird
2.) das Jetzt erfasst, wobei die Illusion, die Zeit wäre 

angehalten, erzeugt wird.

 

Die Raumzeit kommt zum Stillstand, existiert nicht 

mehr - und so ist es möglich, Stunden später eine 

bereits erlebte Situation erneut zu erfahren.

Diese Raumzeit-Episode verdeutlicht zusätzlich, 

dass es eine Vielzahl von menschlichen Duplikaten 

auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Welten gibt.

 

Kollektiver Seelenpool 

Die Vervielfältigung der menschlich-unbeseelten Schablonen  

(in dem Augenblick steigt das innere Bild in mir auf, dass mir 

alle drei Menschen sehr unbeseelt vorkamen; Anm. JJK) kann 

durch individuelle Entscheidungen beliebig erzeugt werden und 

nahezu eine unendliche Vielzahl an Duplikaten hervorbringen.

Diese Reproduktion hat nichts mit den vorhandenen Seelenanteilen 

eines Menschen zu tun, da diese Wesenheiten leere Hüllen 

darstellen, die mit einer kollektiven Seele, die eine bestimmte 

Schwingung aufweist, ausgestattet sind.

Wie bei allen „einfachen Lebensformen“, die insgesamt einem 

kollektiven Seelenpool angehören und auf Seelenebene nicht 

individualisiert sind, so gilt auch für diese einzelnen Wesenheiten, 

die durch die vielfältigen unterschiedlichen und vom ursprünglichen 

Seelenplan abweichenden Entscheidungen hervorgegangen sind, 

diese Bestimmung.

Warum ist dieses für viele Menschen völlig 

unbekannte Wissen heute von Bedeutung?

 

Damit die aufsteigenden Menschen die Tatsache, 

dass sich auch auf dieser Welt eine ganze Reihe von 

Duplikaten befinden, verinnerlichen.

Werden diese Wesenheiten von einer Welt abgezogen, 

geschieht dies sehr oft im Kollektiv. Das heißt, große reinigende, 

kontinental- und/oder weltumspannende Ereignisse, werde im Zuge 

der Auflösung dieser „Duplikate“ veranlasst. Dabei werden die 

betroffenen Wesenheiten von einer Welt in eine andere gebracht 

oder sie kehren in den kollektiven Seelengeist zurück.

Dies geschieht, so alle Duplikate in den kollektiven Seelenpool 

zurückgekehrt sind, woraufhin der Seelenpool insgesamt und 

vollständig in die Urquelle allen Seins zurückgeatmet wird und 

somit in den Ursprung zurückkehrt.

Wisset daher: Es sind nicht nur individualisierte Menschenseelen 

auf dieser Erde, sondern die Anzahl der duplizierten Menschenhüllen,

die einem kollektiven Seelenenergiefeld angehören und keine 

Eigenseele“ besitzen, ist bedeutend. Dies erklärt euch auch, 

warum ihr derzeit so viele Menschen als „entseelt“ – weder als gut 

noch als böse – sondern als leere Hüllen erfahrt. Es sind in der Tat 
Wesenheiten, die über keinen einzigen Seelenanteil ihrer Selbst 

verfügen, und die sich ausschließlich als kollektiver Seelengeist 

begreifen. Diese Menschen sind in der Wahrnehmung der Welt 

äußerst reglementiert, das heißt, ihnen muss sich die Bedeutung 

dieser Zeit und Größenordnung des Wandels komplett entziehen,

da ein Erkennen dieser Tatsachen in ihrem Bewusstsein nicht 

angelegt ist.

 

Duplizierte Welten 

Manche holografische Wirklichkeit dieser sich in unendlichen 

Bilder vervielfältigten Welt besteht fast ausschließlich aus 

Duplikaten, die sich über eine Gruppenseele definieren und 

sich allein dadurch als sehr begrenztes „Individuum“ erfahren 

können.

Diese Welten erfüllen den Sinn, damit sich jede Energie, 

ausgedrückt in Gedanken, Empfindungen und durch Handlung 

manifestieren kann.

 

Jede Energie, die durch wiederholtes Denken, 

Empfinden oder Handeln erschaffen wird, erhält eine 

Form und nimmt Gestalt an. Und auf dem Mutterplaneten 

Erde waren die gedachten, empfundenen und getätigten 

destruktiven Energien von einer derartiger Tragweite, sodass 

unentwegt neue Welten, in denen sich diese Kräfte entladen 

und auch erfahren konnten, erschaffen wurden. Die Erhebung 

dieser Welt ist nur durch die Transformation oder durch die 

Entfernung dieser trägen Energien möglich.

Somit ist hier eine neue und bedeutende Variante 

dieses Aufstiegsvorganges beschrieben, wodurch dem 

Mutterplaneten Erde abgemilderte Ereignisse bevorstehen.

Dafür garantiert auch die mächtige Präsenz vieler 

aufgestiegener Meister auf dieser Ebene des Seins.

 

Das heißt zusammengefasst:  

Die Ur-Erde bringt laufend neue Erden hervor, 

auf denen sich manches zuträgt, was für den 

Stammplaneten ausbleibt, da dieser unter gänzlich 

anderen Bedingungen erschaffen wurde. 

 

Diese Zeit hält alles für euch bereit,

denn ihr habt den Boden dafür aufgelockert.

Ein leerer Planet voller Menschen;  

und beides, Leere wie Menschen, sind Illusion.

 

Ich bin die Wirklichkeit und das Leben.

 

Ich bin

ASANA MAHATARI 

http://lichtweltverlag.blogspot.de/2014/07/stillstand-der-raumzeit-asana-mahatari.html

 

LOTSEN INS LICHT

ASANA MAHATARI

 

27. Juli 2014
Bericht: Seit Tagen beobachte ich, wie in alltäglichen Situationen unterschiedliche Menschen meine Nähe suchen und mich dies oder 

jenes, vor allem aber nach einer Wegauskunft in der Stadt fragen. 

Zumeist sind es energetisch und auch physisch sehr verunreinigte 

Menschen und ich verspüre nicht die geringste Lust, mich auf 

irgendjemanden einzulassen, da ich sehe, wie man sich mit 

dieser Frage als „Vorwand“ in mein Energiefeld mengen möchte. 

Traum: Sehe unterschiedliche Tiere und eine Gruppe von ganz 

kleinen Vögeln. Es wird mir gesagt, dass es gilt, diese Tiere zu 

achten, denn sie tragen verirrte Seelen mit sich und bringen sie 

in die Anderswelt, damit sie sich nicht ganz verlieren. (Traum Ende)

 

Geliebte Menschen,

es begibt sich, dass die Menschen, verzweifelt und jede 

Grenze überschreitend, nach Halt und Energie suchen, 

indem sie „nach dem Weg“ fragen. Bei vielen Menschen 

geht in diesen Tagen die Orientierung in dieser Welt gänzlich verloren.

Und hier kommen die Tiergeschwister der Menschen ins Spiel.

 

Tiere als Wegweiser 

In der Tat, Tiere können nicht nur auf psychischer Ebene 

viel Schmerz und Leid eines Menschen übernehmen und 

stellvertretend für diese, zumindest bis zu einem bestimmten 

Grad, mit-erlösen, sondern sie können auch verirrte Seelen in 

das Dämmerlicht oder in das Licht begleiten. 

 

Heute sind durch viele das Bewusstsein des Menschen 

verändernden Substanzen, Drogen und elektromagnetische 

Beeinflussungen die unstabilen und nicht auf Gott ausgerichteten 

Seelen dieser „fragenden Menschen“ absolut desorientiert. Im Falle 

des Ablebens der körperlichen Hülle, irren diese Seelen verzweifelt 

umher oder sie bemerken gar nicht, dass sie „gestorben“ sind.

Das prolongiert ihren Verbleib in einer sehr düsteren 4D-Welt, 

aus deren Labyrinth sie ohne Hilfe nur sehr schwer herausfinden. 

Die unteren 4D-Ebenen sind voller Seelen oder Seelenfragmente, 

die nicht in das Licht eingehen können oder es auch nicht wollen.

Manchen Seelen, deren Sehnsucht nach dem Licht nicht ganz 

verschüttet ist, wird nun auf diese Weise die Unterstützung der 
Tiergeschwister zuteil, damit die Tore des Lichts erkannt werden

und die Lichtbrücken, die der Himmel auf der Erde für die Himmelfahrt 

der Menschheit errichtet hat, bestiegen werden können.

 

Aufgrund der Tatsache, dass auf dieser Ebene nur noch sehr 

wenige Meister mit der Aufgabe, sich direkt um das Seelenheil 

eines Menschen zu kümmern, betraut sind, haben Tiergeschwister 

den Dienst der Rückbringung von noch nicht ganz verloren 

gegebenen Menschenseelen an lichtere Orte im Sein übernommen.

Einzelne Tiere oder Tiergruppen stehen im Dienste dieser göttlichen 

Gnade und sie fungieren als „Lotsen durch die Dunkelheit“, damit 

jenen Menschen, deren Sehnsucht nach Gott nicht ganz vergraben 

ist, geholfen und genüge getan wird.

 

Fragen und Antworten 

Die Entscheidungen sind gefallen! Und das so deutlich, 

dass die „fragenden Menschen“, wie im Bericht von Jahn, 

keine Antwort mehr erhalten; es sei denn, sie stehen sich 

selbst Rede und Antwort, indem sie in sich selbst nach Wegen 

forschen und alle damit verbundenen Fragen an ihr Innerstes richten. 

 

Die Zeit des Frage- und Antwortspiels, wobei die Fragenden 

ihre Faulheit bedienen und die Antwortenden ihr Halbwissen 

zum Besten geben, ist definitiv vorüber. 

 

Heute zählen nur noch Fragen, die aus der Tiefe der Seele 

und in der Reinheit der Seele geboren werden. Wer sich im 

Zeit-Raumgefüge verloren hat, der ist dazu nicht in der Lage 

und wird bis zuletzt die Verantwortung delegieren, mit dem 

Energieraub fortfahren und dieses irrige Verhalten bis zur 

Stunde Null“ fortsetzen. Wer heute vorgeblich nach dem Weg 

sucht und dafür bei Zweiten oder Dritten anheuert, dem wird die 

Auskunft verwehrt. Die Zeit dafür ist abgelaufen und die meisten 

angehenden aufsteigenden Meister haben sich auf ihre neuen 

Aufträge im Sein eingestimmt und werden in diesen Tagen darauf 

vollkommen ausgerichtet.

 

Sehnsuchtsflamme lebendig halten 

Die Zeit der gängigen direkten Schulungen von „Meister zu Schüler“ 

ist im Wesentlichen um. Was über Jahrzehnte ein äußerst wirkungsvolles 
Mittel, um einzelne Menschen zu erwecken, darstellte, ist in dieser 

Zeit der Selbstermächtigung unangemessen. Und so befinden sich 

heute nur noch einzelne Meister unter euch, die sich dieser heiligen 

und über alle Maßen fordernden Aufgabe bis zum letzen Tag ihrer 

Zeit in der Zeit verschrieben und verpflichtet haben.

Zusammengefasst gilt für diese zwei Bilder

(Bericht & Traum, Anm. JJK) folgende Deutung: