B. Fulford

5. November 2012

Die wöchentlichen geopolitischen Nachrichten und Analysen werden am 7. November erscheinen, nachdem die US-Wahlergebnisse vorliegen.

Wir haben gehört, dass das US Militär den Hurrikan Sandy als Grund nutzen will, die Wahl zu verschieben. Pentagon Quellen sagen auch, dass ein weiterer Sturm auf dem Weg ist mit dem Ziel, damit fortzufahren, die Aktivitäten in Washington DC und New York zu zerschlagen.

Die Bank von Japan wurde auch übernommen, um die meisten Japanischen Staatsanleihen in Yen Bargeld zu konvertieren.

 

http://www.boj.or.jp/en/announcements/release_2012/k121030b.pdf

Bitte erwartet am 7. November einen ausführlichen Bericht. Wir bedanken uns für eure Geduld und euer Verständnis.

 

B. Fulford

Blogeitrag v. 29. Oktober

übersetzt von politaia.org

Hochgestellte Quellen aus dem Pentagon haben diese Woche die White Dragon Society (WDS) kontaktiert und gewarnt, dass der schwere Sturm, der in den vergangenen Tagen auf die Nordostküste der USA zuraste, ein HAARP-Angriff der Nazi-Fraktion innerhalb der westlichen Oligarchie sei. Zu selben Zeit wurde das Tiefseebohrschiff Chikyu vor der Küste der Präfektur Aichi in der Nähe des Toyota-Hauptquartiers in Nagoya gesichtet. Der Vertreter der Nazi-Fraktion Richard Armitage und der stellvertretende US-Außenminister für asiatische Angelegenheiten sind nun in Tokio und drohen mit einem massiven neuen Erdbebenangriff auf Japan, sollten sie das Land verlassen ohne ihre Forderungen durchgesetzt zu haben. Dies berichten Leute aus der japanischen Sicherheitspolizei, die mit der WDS zusammenarbeiten.

Lord James Sassoon machte  einer  Vielfalt von japanischen Politikern, rechtsgerichteten Strippenziehern und Gangstern astronomische Bestechungsangebote, um sein asiatisches Imperium am Laufen zu halten. Eine Top-Quelle bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) kontaktierte die WDS ebenfalls, und versuchte es mit einer Kombination von Bestechung und Drohungen.

Eine Gruppe von jungen chinesischen Generälen und Industriellen traten ebenfalls letzte Woche in Erscheinung und bot tatkräftige Unterstützung an.

All diese Ereignisse sind die Folgen eines sich intensivierenden Machtkampfes im Vorfeld der geplanten Regierungsänderungen im Herbst in den USA, China, Südkorea, Japan und anderswo.

Die Nazis unter Bush bestehen darauf, ihren Mann Romney bei den “Wahlen” am 6. November an die Macht zu bringen, ansonsten würden sie zunehmend mehr Chaos anrichten. Andere Drohungen, die mit dem Nazis in Verbindung stehen sollen, betreffen Warnungen, Genf durch einen Bergrutsch und einen dadurch verursachten Tsunami zu zerstören und die US-Westküste mit einem Mega-Erdbeben anzugreifen.

Die Pentagon-Quelle sagt, dass sie [die Nazis] die Nordostküste der USA mit dem Hurrikan angegriffen haben, um ihre Macht zu zeigen und ihre Opposition gegen das Ostküstenestablishment und dessen Mann Obama zu zeigen.

In der Realität haben natürlich weder Romney noch Obama mehr als 15 % Unterstützung (im Gegensatz zu den Ergebnissen bei den stalinistischen “Wahlen”) und dies wäre die perfekte Zeit für einen unabhängigen Kandidaten wie Ron Paul, um beide aus dem Rennen zu werfen.

Einige der Nazi-Forderungen wurden dem Verfasser persönlich zugestellt; der Brief soll von einer Person stammen, die dem Nazi-Führer Admiral Canaris nahe gestanden haben soll. Die Hauptforderung in diesem Brief ist die Freigabe von Neuen Energietechnologien für die Völker des Planeten.

Freie Energie, wenn konstruktiv eingesetzt, würde eine Ära niemals gesehener Prosperität  für den Planeten möglich machen und die WDS hat die Freigabe immer unterstützt. Das Problem jedoch ist, dass auch nach Jahren intensiver Suche niemand dem Verfasser persönlich eine funktionierende Freie-Energie-Maschine zeigen konnte. Wenn die Nazis über eine solche Technologie verfügen, sollen sie diese einfach an die Öffentlichkeit bringen.

Natürlich bestreitet die gegenwärtige Energieindustrie einen hohen Prozentsatz (manche schätzen den Anteil auf 70 %) der globalen Wirtschaft und so ist ein weicher Übergang zur neuen Technologie (sollte sie tatsächlich existieren) empfehlenswert, um Chaos und soziale Verwerfungen zu vermeiden.

Die Quelle von der BIZ sagte ihrerseits, dass die westliche Elite immer noch auf einen Weltkrieg hinarbeite, um 2 Drittel der Weltbevölkerung loszuwerden, bevor sie eine Weltregierung nach dem Plan des Club of Rome aus dem Jahre 1973 errichten werde.


 

Die Karte oben zeige das Endspiel der von der BIZ gelenkten Gruppe, meint die Quelle. Der nominelle Chef der BIZ ist Ben Bernanke. Die BIZ-Quelle meint weiterhin, dass die FED bereits abgewicklet sei und alle ihre Befugnisse und all ihr Personal an das US-Schatzamt übergeben worden wären. Die Quelle  machte auch eine Andeutung, dass enorme Summen an die WDS fließen würden, wenn diese mit dem Programm  einverstanden sei.

Da die USA keine Demokratie mehr sind, ist die Übertragung der Macht der FED an das Schatzamt zu diesem Zeitpunkt etwa so, als wenn man nur die Visitenkarten ändert und die üblichen Verdächtigen an der Macht läßt.

Die asiatischen Strippenzieher der Macht, welche den WDS-Vertreter letzte Woche in Indonesien kontaktierten, sind eher der Meinung, dass das gesamte Top-Management des Planeten ersetzt werden müsse, um neues Blut und neue Ideen ins Spiel zu bringen.

Sicherlich wundern sich viele von uns, warum ein Haufen von 80jährigen und 90jährigen Leuten mit Zugriff auf lebensverlängernden Technologien (die dem Rest der Menschen verwehrt wird) die Erlaubnis haben sollte, an der Macht zu bleiben.

Der generelle Eindruck aus dem Durcheinander von Kontakten und Drohungen in der letzten Woche ist der, dass drei Hauptgruppen um die Kontrolle über die Zukunft des Planeten kämpfen. Eine Gruppe ist das Komittee der Dreihundert, das mit dem Papst und der Queen um den Machterhalt Obamas kämpft, die zweite Gruppe sind die Nazis unter Bush und seinen Komplizen, welche Romney an die Macht bringen wollen und die dritte Gruppe sind wir Bauern, die diese mörderischen Machtspiele durch Liebe und Freundschaft ersetzt haben wollen.

Wir sollten auch wissen, dass diese Woche Halloween ist. Traditionell ist das die Zeit, nachdem die Ernte eingefahren ist und die Armen zu den Reichen gehen und ihren fairen Anteil fordern, um den Winter überleben zu können. Wenn die 99% ihren Obolus nicht bekommen, kann man sicher sein, dass sie zu einem Trick greifen.

Wenn die Elite wieder zu Massenmord und Terror greift, um die Armen unter Kontrolle zu halten, werden sie und ihre Verwandtschaft gejagt und zur Schlachtbank geführt. Die normalen Menschen tun immer alles, um einer gewaltsamen Konfrontation aus dem Wege zu gehen, aber wenn die Elite versucht, ihre Familien und Liebsten zu töten,  ist die gerechte Wut nicht mehr zu stoppen…….

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 22. Oktober 2012

übersetzt von Dream-soldier

Wir es in den nächsten paar Wochen in den USA einen Staatsstreich geben?

Die Verantwortlichen in den US-Behörden und beim Militär wissen, dass die Präsidentschaftswahl am 8. November [Hinweis: finden am 6. November statt] ein Betrug und eine Farce wird, egal wie sie ausgeht. Deshalb sagen verlässliche Quellen, dass US-Milizen und Reservetruppen letzte Woche in Alarmbereitschaft versetzt wurden. Sie haben entweder mit der Mobilisierung begonnen, um entweder den Wahlen zuvorzukommen und dem Vereinigten Generalstabchefs die Verantwortung für eine Übergangsregierung zu geben oder bereit zu sein, in Erwartung von Gewalt und Chaos nach der Wahl zu handeln, je nachdem, mit wem man spricht.

In jedem Fall ist es kein Zufall, dass sowohl die USA als auch China am 8. November [USA 6. Nov.] eine neue Regierung wählen und das es eine Menge Verschwörungen und Spekulationen unter der Oberfläche gibt, je näher das Datum rückt.

In Europa gibt es es auch Anzeichen für einen elementaren Kampf, der seinen Höhepunkt erreicht, wo der IWF und bestimmte Regierungen in Konfrontation gehen gegen die Banken und deren Kontrolle über die Geldschöpfung.

Eine Reihe von Schattenorganisationen haben nun auch die White Dragon Society informiert, dass für bestimmte prominente Individuen rund um die Welt geplant ist, wenn sie im Weg stehen sollten, dass sie in den kommenden Wochen an Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebs oder Schussverletzungen sterben werden.

Der Mord an CIA 'Botschafter' Stevens in Libyen war Teil der laufenden Schlacht. Nach den gnostischen Illuminaten heißt es, dass Stevens wegen seiner Rolle beim Schmuggel der Nuklearwaffe nach Japan ermordet wurde, die für den 3/11 Tsunami und dem Nuklearangriff eingesetzt wurde.

Es stimmt, dass es eine Ähnlichkeit zwischen dem Stevens gab, der bei dem Nuklearangriff in Japan beteiligt war und dem, der in Libyen getötet wurde. Allerdings nahm man von dem Stevens in Asien an, ein britischer SAS trainierter ehemaliger hochrangiger Polizeioffizier aus Hing Kong war, während der Stevens aus Libyen vom CIA kam.

Dort ist ein bewusster Nebel von Desinformation, der diesen Tod umhüllt, aber aus öffentlichen Äußerungen ist klar, dass es der Obama Fraktion nicht gelang, ihn zu schützen und die Bush Fraktion wütend über diese Tatsache ist. Es ist auch bekannt, dass es in Benghazi keinen US Botschafter gab und dass Stevens in irgend einer Form von Gewalt verbunden mit Schwarzarbeit beteiligt war.

Dies ist auch mit der kommenden 'Präsidentschaftswahlen – Farce' verbunden. Viele Insider haben weitergeleitete Informationen, die besagen, das deutlich wird, dass Romney durch die Verbindung von seinem Bain Kapital und Drogen Geldwäsche klar macht, dass er ein Nazi Kandidat ist. Auf der anderen Seite scheint Obama von vielen Rechtsradikalen als jemanden im Ausland geborener Moslem und kommunistischer Kandidat angesehen wird. Wie zuvor mitgeteilt, hat die Queen und der Papst Milliarden an Obama weitergeleitet, währen die Bush Fraktion Romney finanziert.

In jedem Fall wird erwartet, dass es weit verbreitete Gewalt und Ausschreitungen geben wird, egal ob Romney oder Obama gewinnt.

Die offensichtlichste Antwort von den intelligentesten Beobachtern ist, dass keiner der beiden Gangster Strohmänner das Amt für die US Regierung übernehmen soll, die dringend eine Überholung seit 1776 nötig hat.

Die nächsten paar Wochen sollten zeigen, ob das US Militär und Behörden mit Männern oder Mäusen besetzt sind.

In Europa gibt es auch überall Anzeichen einer Spaltung zwischen zwei machtvollen Fraktionen. Wenn sogar der Establishment würdige UK Telegraph Kolumnist Ambrose Evans.Pritchard über die IWF Pläne schreibt, Schulden und entthronte Banker zu beseitigen (http://removingtheshackles.blogspot.ca/2012/10/vital-update-imf-plan-to-dethrone.html), weiß man, dass der Kampf auf der höchsten Ebene der Macht stattfindet.

Allerdings vergisst die Atlantik zentrierte Debatte zwischen den Leuten, die Regierungen wollen, dass die Geld drucken, um es zu nutzen, um alle öffentlichen und privaten Schulden zu beseitigen und jenen, die sagen, die Leute müssen den Banken immer das bezahlen, was sie können, vergessen, dass der Rest der Welt beteiligt ist.

Mit anderen Worten, die Pläne wie die Wanta-Mitterand Protokolle, die nach der Erschaffung von Billionen von Dollar regierungskontrolliertem Geld rufen, vergessen, dass die Atlantik Staaten als Ganzes vom Rest der Welt seit 30 Jahren Geld geliehen haben und ihnen nicht erlaubt wird, ihren Weg heraus aus diesen angesammelten Auslandsschulden zu drucken. Die Lösung kann nicht durch Nordamerika und Europa ohne die Zustimmung ihrer externen Gläubiger gemacht werden, vor allem Asien.

Die Chinesen zum Beispiel wurden gefragt, US Auslandsverschuldung zu kaufen und US Konsumenten Lifestyle zu finanzieren, wurden aber daran gehindert, Jobs schaffende Direktinvestitionen in den USA zu tätigen. Dies ist auf lange Sicht kein realistisches Szenario.

Als Fakt bleibt, dass die Südeuropäischen Staaten den Euro verlassen müssen und die USA müssen den Regierungsgreenback vom internationalen Dollar trennen. Das ist ökonomische Realität.

Inzwischen sind weitere Informationen während der letzten paar Wochen über hereinkommende Pläne der neuen chinesischen Regierung eingegangen. Im Wesentlichen wird sich das neue Regime auf die Zunahme von sanfter Macht konzentrieren, um das Recht voranzubringen, chinesische Unternehmen zu erlauben, riesige Investitionen und Akquisitionen in Europa, den USA und Japan zu tätigen.

In Japan ist der Plan, ein angeschlagenes Großunternehmen zu kaufen, welches im ersten Abschnitt der Börse von Tokyo notiert ist, um es zu revitalisieren, als eine Möglichkeit, sich ein Mitspracherecht auf dem Parkett von Japan Inc. zu sichern. Sollte diese Übernahmeversuch zurückgewiesen werden, werden die Chinesen gegen japanische Unternehmen in China vorgehen, heißt es von einem chinesischen Regierungsagenten.

Es ist wahrscheinlich, dass ein ähnlicher Versuch auch in Europa und den USA gestartet wird. Mit anderen Worten, die Chinesen wollen echte Dinge kaufen, die real in der Welt existieren und keine Papiere, Regierungen oder anderes.

Die Chinesen werden mit einer Politik der strikten Bekämpfung von Versuchen von Drangsalierung fortfahren, während sie gleichzeitig Win-Win Alternativen anbieten will. Solche chinesischen Investitionen sollten so lange willkommen sein, wenn die Menschen und beteiligten Regierungen des Gastlandes davon profitieren.

Langfristigen Fallstudien über Zusammenarbeit, die sie als Beispiele für andere vorhalten, ihnen zu folgen, sind Singapur, Hong Kong, Südkorea, Vancouver und (in geringem Umfang) Japan.

In Japan gibt es unterdessen auch viele Pläne für einen grundlegenden Wandel. Von der regierenden Demokratischen Partei in Japan wird erwartet, dass sie die meisten Plätze bei der noch zu planenden aber bald versprochenen, allgemeinen Wahl verlieren werden. Bei den Liberaldemokraten wird erwartet, dass sie voraussichtlich einen großen Schub bekommt, jedoch nicht die Mehrheit. Dadurch kann erwartet werden, dass die neue Restaurierungspartei in Japan zum Königsmacher wird für eine Koalitionsregierung mit einem großen Reformmandat.

Die japanische Unterwelt versprechen ihrerseits, dass alle Mitglieder des alten Regimes, die versuchen, die Reformen zu blockieren, alle 'Schlaganfälle und Herzinfarkte erleiden' werden.

Für den japanischen imperialen Haushalt ist geplant, nach Kyoto verlegt zu werden als Teil einer Verschiebung von einigen Regierungsfunktionen in das Kansai Gebiet in Japan, sobald sich die Atlantik Machtkämpfe setzen.

Für die neue internationale Wirtschaftsplanungsagentur wird erwartet, ein zentraler Kernpunkt dieser Verschiebung zu sein. Solch eine Agentur könnte helfen, verschiedene, nationalistische und historische Probleme durch die Bereitstellung eines neutralen Bodens für die Elite-Regierungsbeamte zu lösen, um Pläne für den ganzen Planeten als Ganzes zu schmieden und nicht nur ihre jeweiligen Regionen.

Es kann nun auch berichtet werden, dass die Chinesen, das Pentagon, die Japanische Regierung und andere Gruppen alle die Erschaffung der neuen Wirtschaftsplanungsagentur unterstützen. Solch eine Agentur würde mit allen bestehenden internationalen Organisationen zusammenarbeiten.

Wir können auch berichten, dass Neil Keenan nun in Asien mit der Dragon Familie zusammenarbeit beim Aufbau des neuen internationalen Finanzsystems.

 

B. Fulford

Blogeintrag vom 15. Oktober 2012

übersetzt von politaia.org

Letzte Woche flogen 20.000 Bürokraten, Journalisten und Regierungsbeamte zum Treffen der Weltbank (WB — World Bankrupt) und des IWF (IMF — International Masturbation Fund) nach Tokio ein und erreichten nichts.

Das Treffen war absolute Zeitvergeudung, da keines der beiden vom Westen kontrollierten Institute gewillt ist, die Kontrolle an die Völker und Länder der Welt abzugeben. Im Ergebnis haben die etwa 180 Staaten, die von der Kontrolle ferngehalten werden, sich selbstverständlich geweigert, irgendwelche Gelder an diese sterbenden, unlizensierten Institutionen zu überweisen.

Obwohl sich der Verfasser in Tokio befand und sogar ein paar hundert Meter von den Festivitäten entfernt vorbeilief, wollte er nicht dorthin gehen, da er als häufiger Besucher solcher Treffen in der Vergangenheit wusste , dass dieses eine zu einem Blindgänger würde. Die Chinesen zeigten ihr Desinteresse, indem sie niemandem von Wichtigkeit entsandten.

Wie gewöhnlich spielten sich die echten Neuigkeiten im Hintergrund ab, wo weiterhin eine titanische Schlacht gegen die alte Weltordnung abläuft. Eine Entwicklung dabei ist, dass die Spur von mindestens 1,3 Milliarden Dollar, die aus dem japanischen Pensionsfond AJI verschwunden sind, zu Lord Sassoon zurückführt und zwar über die Societe Generale und die HSBC. Dies berichten Quellen aus der japanischen Sicherheitspolizei. Bis zu dem Zeitpunkt, wo der Bericht verfasst wurde, hat Sassoon nicht auf einen Telefonanruf reagiert, wie er  zu den Vorwürfen stehe.

Dennoch ist klar, dass die Versuche der Kabale, große japanische Institutionen wie die Postsparbank (Postal Saving Bank) und die Japanische Landwirtschaftsbank (Japan Agricultural Bank) zu plündern, in den letzten Jahren gegen eine Mauer gerannt sind; so waren die Räuber gezwungen, eine Ebene weiter nach unten zu gehen und sich an den Pensionsfonds von mittleren und kleinen Unternehmen zu vergreifen.

Jedenfalls glauben weite Kreise, dass die Sassoon-Familie, die im Asiengeschäft ist, seit sie während und nach den Opiumkriegen ihr Vermögen im Opiumhandel gemacht hatte, weiterhin großen verdeckten Einfluss in Japan und Asien ausübt. Wahrscheinlich wurde das kürzlich gestohlene Geld gewissen Yakuza-Gangs (deren Namen vorrläufig nicht genant werden) übergeben, um bestimme politische Manöver zu finanzieren.

Angesichts der Verbindungen zur Societe Generale und zur HSBC muss man sich weiterhin fragen, ob diese Gelder auf der japanischen Seite nicht dem Versuch gegolten haben, einen Krieg zwischen China und Japan zu porovozieren. Lord Sassoon und Herr  Cohen von der Hoche Group (beide bezahlten die Demonstranten auf der chinesischen und der japanischen Seite) sollen sofort damit aufhören, andernfalls werden sie irgendwann im Gefängnis landen.

Es gibt neue Erkenntnisse in der Untersuchung bezüglich des Mordversuchs auf mich vom Juli diesen Jahres. Laut den Schweizer Behörden können die Mörder zur folgenden Telefonnummer in Los Angeles zurückverfolgt werden: 3236535194. Die Nummer könnte sich jetzt geändert haben, aber Sie können sicher sein, dass diese Leute verfolgt und zur Strecke gebracht werden. Es gab in letzter Zeit auch Gerüchte, dass ich ein Agent der CIA oder des MI5 wäre; das ist falsch.

Die japanischen Steuerbehörden haben bei mir gerade eine sehr penible Steuerprüfung über die letzten 7 Jahre durchgeführt und festgestellt, dass mein Einkommen alleine aus journalistischen Tätigkeiten stammt und in keinster Weise von irgendwelchen gewalttätigen Organisationen.

Um Klarheit zu schaffen und die Dampfwolken der Gerüchteküche zu beseitigen, lassen Sie mich nochmals die Gründe für meine Verbindungen zu Geheimgruppen darlegen, wie die Red-, Blue- und die White Dragon Society.

Nachdem ich von Tokio aus 20 Jahre als Mainstream-Journalist gearbeitet hatte, wurde ich auf eine Todesliste gesetzt, weil ich begann, über 9/11 und die Biowaffe SARS zu schreiben. Es gab sogar eine Novelle (Rain Fall, von Barry Eisler [veröffentlicht 2002]), in welcher ein Darsteller namens Franklin Bulfinch ermordet wurde, der meiner Person entsprach und was wohl als deutliche Warnung diente. http://www.japantimes.co.jp/text/fb20030126a2.html

Tatsache ist, dass die Mordversuche begannen, kurz nachdem ich dieses Buch veröffentlichte. Später hörte die südkoreanische Geheimpolizei von einem bevorstehenden Anschlag und warnte die Chinesen, welche einen Vertreter  der Red- und Blue Dragon Society zu mir schickten, um mir Schutz anzubieten. Zur gleichen Zeit wurde mir von der Kabale angeboten, bei ihr mitzuarbeiten. Sie boten Milliarden Dollar und große Macht an, solange ich mit ihren Entvölkerungsplänen mitziehen würde.

Nachdem ich der  Red- und Blue Dragon Society beigetreten war, nahm ich an, dass diese ohne Verzug die Kabale enthaupten würden, indem sie die Führungspersönlichkeiten festnehmen und in eine Stadium verfrachten würde. Die Führer der Red und Blue entschieden sich aber für den langsameren Weg des finanziellen Boykotts der Kabale. Das ist der Grund, warum die “verheerenden Stürme” (Ninijas) niemals Wirklichkeit wurden, mit welchen ich drohte. Anstelle dessen wurde die (von den Dragon Societies)  absichtlich herbeigeführte Trockenlegung der Finanzzirkulation zum letztendlichen Auslöser der Finanzkrisen in Nordamerika und Europa.

Die Führer der Red- und Blue-Dragon Society baten mich, Kontakt mit allen möglichen westlichen Geheimgesellschaften aufzunehmen, die – wie sie selbst – zum größeren Erfolg der Sache beitragen könnten. Ich kontaktierte alte Verbündete der Red und Blue in Japan und  benutzte dann für diese den Namen “Black Dragon Society“.

Nach einiger Überzeugungsarbeit unterstützte auch die Black Dragon Society den Plan, die Herrschaft der westlichen Kabale zu beenden.

Zu dieser Zeit kamen alle möglichen Personen und Gruppen aus dem Gebüsch und kontaktieren mich, unter anderem waren dies: die CIA, die gnostischen Illuminati, der MI6, der japanische Militärgeheimdienst, verschiedene Yakuza-Gangs, der FSB, Freimaurer des schottischen Ritus, französische Freimaurer, die Freimaurer der italienischen P2-Loge usw.

Die Tatsache, dass man mit den Gruppen in Verbindung steht, heißt nicht, dass man ihnen angehört oder mit ihnen konform geht.

Letztendlich stellte sich heraus, dass darüber hinaus noch eine sehr geheime und mächtige asiatische Gruppe existiert, die unter dem Namen Bai Lun oder Hakuryu (白龍) firmiert und die eine Schirmorganisation darstellt, der auch Deng Xiaoping und Chiang Kai-Sheck angehörten. Diese Gruppe wurde über einen chinesischen Nudelladen kontaktiert und man kam überein, dass der englische Begriff  “White Dragon Society” benutzt werden könne, um den Konsens von westlichen positiven Geheimgesellschaften und anderen (positiven) Geheimgesellschaften auf der Welt Ausdruck zu verleihen.

Und so kommt es, dass jedes mal, wenn die Geheimgesellschaften in einer bestimmten Angelegenheit übereinstimmen, dies durch die White Dragon Society an die Öffentlichkeit gebracht wird. Eine Übereinkunft ist die, die “Operation Santa Claus” zu starten.

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 8. Oktober 2012

übersetzt von politaia.org

Die Verabschiedung des Gesetzes in der letzten Woche im türkischen Parlament, welches den bewaffneten Konflikt gegen Syrien autorisiert, könnte Teil eines Geheimplans sein, der den Frieden im Nahen und Mittleren Osten wiederherstellen und die Türkei als Ordnungsmacht in der Region wiedereinsetzen soll. Das könnte bedeuten, dass Syrien, Libanon, Jordanien, Israel und unter Umständen der Irak als Teile eines losen Staatenbundes unter türkische Herrschaft zurückkehren. Diese Länder teilen alle eine jahrtausendealte gemeinsame Tradition. Nur der luziferische Staat Israel hat die Militärmacht, die Türkei zu stoppen, aber seit dieser die finanzielle und moralische Unterstützung der Juden verloren hat, wird Israel eher einer losen türkischen Föderation zustimmen, als aller militärischen und finanziellen Unterstützung von außerhalb der Region verlustig gehen wollen.

Das würde bedeuten, dass sich der Rothschild-Plan in Luft auflöst und die politische Landkarte im Nahen und Mittleren Osten in einem ähnlichen Zustand zurückversetzt wird, der zu der Zeit bestand, bevor die Rothschilds das Federal Reserve Board übernahmen, den Ersten Weltkrieg provozierten und die Balfour Deklaration durchdrückten.

Von Quellen aus dem Pentagon und den US-Geheimdiensten hört man, dass die Schlüsselpersonen der sabbatäischen Sekte oder des khasarischen Mobs systematisch festgesetzt und von allen Kommunikationsmöglichkeit nach draußen abgeschnitten werden.

Letzte Woche wurden auch zwei hochkarätige Versuche aufgedeckt und von vereitelt, riesige Dollar- und Yenbestände in Umlauf zu setzen. Unbekannte Parteien konnten so verhindern, dass diese Fonds in die Hände der üblichen Verdächtigen von der “Alten Weltordnung” fielen.

Dennoch geht trotz des kollabierenden Versuches, eine faschistische Weltregierung zu errichten, allgemein der hochgeheime Kuhhandel auf der ganzen Welt weiter. Ein wichtiger chinesischer Agent traf sich letzte Woche mit einem Vertreter der White Dragon Society … und es gab einen freundlichen Gedankenaustausch. Laut dem Agenten ist es der langfristige Plan der kommenden chinesischen Regierung (die vom Kompromisskandidaten Xi Jinping geführt wird), das Okinawa-Archipel als Vorspiel zur Übernahme  ganz Japans einzunehmen.

Der Vertreter der White Dragon Society wies auf den Umstand hin, dass das Personal in dem bescheidenen Lokal, in dem sie sich trafen, wie üblich aus Chinesen bestand und sagte, dass China zehnmal mehr Einwohner hätte als Japan. Man könnte das chinesische Vorhaben am einfachsten durch friedliche Maßnahmen erreichen, wie etwa Immigration, Aufkauf von japanischen Firmen und Studentenaustausch etc.

Der chinesische Vertreter antwortete, dass die Strategie der letzten chinesischen Regierung bereits den großzügigen Aufkauf von japanischen Formen, Aktien und Immobilien forderte. Die Anwesenheit zahlreicher chinesischer Immigranten unter der japanischen Arbeiterschaft wäre das Resultat einer alten Drohung, Japan mit 100 Millionen “Boat People” zu überfluten, meinte er.

Sollte China ungeduldig sein, so der Vertreter der White Dragon Society (WDS), so könnte es den asiatischen Integrationsprozess vorantreiben, indem des einige der Behörden der Hauptstadt Peking in die japanische Präfektur Nara verlagert und zwar im Rahmen der Etablierung einer Internationalen Wirtschaftsplanungsbehörde. Unter den geeigneten Bedingungen könnte eine solche Behörde die Dienste des Pentagons mieten, sagte der Vertreter der WDS.

Der chinesische Verteter reist diese Woche zurück nach China, um weitere Konsultationen durchzuführen. Parallel dazu gibt es weitere geheime Verhandlungen, über die wir nur soviel schreiben können, dass es dabei um Gold, Öl und die Ersetzung des US-Dollars (als Weltreservewährung) geht.

Unabhängig davon plante laut japanischen WDS-Quellen die für die sabbatäische Mafia arbeitende japanischer Polizei wieder einmal die Festnahme von Shinobu Tsukasa, dem Chef des Yamaguchi Gumi Yakuza-Syndikats. Die Vorwürfe gegen ihn haben mit der Tatsache zu tun, dass die Yamaguchi Gumi Einkommen durch Werbung für Firmen aus dem Vergnügungsmilieu erzielen.

Dieser Zug der Polizei ist extrem dumm und gefährlich, wie japanische Untergrundquellen berichten. Die führenden japanischen Köpfe der  der sabbatäischen Kabale würden zur Zielscheibe aller japanischen Yakuza-Syndikate, wenn sie weiterhin mit solchen Drohungen daherkommen und auf der anderen Seite die Verantwortlichen für den Massenmord vom 11. März 2011 ignorieren.

Der Polizei wurden Beweise vorgelegt, dass Yasuhiro Nakasone, Ichiro Ozawa, Tsuneo Watanabe und andere an der Nuklearattacke und dem Tsunami-Massenmord vom 11. März 2011 beteiligt waren. Wenn die Polizei kleinere Verstöße bei Werbemaßnahmen im Sex-Geschäft ahnden würde und die Massenmörder ungeschoren ließe, so wäre das ist eine Kriegsderklärung der sabbatäischen Kabale und ihrer japanischen Sklaven gegen das japanische Volk.

In den USA arbeitet das Pentagon mittlerweile eng mit der US-Milizenbewegung zusammen, um die Demontage der UNITED STATES OF AMERICA CORPORATION und die Wiederherstellung der United States of America zu koordinieren. Wie oben schon erwähnt, verschwinden Schlüsselpersonen der Kabale nach und nach aus dem öffentlichen Blickfeld. Das behaupten Quellen aus dem Pentagon und den Geheimdiensten.

Laut italienischen P2-Freimaurerquellen haben sowohl die Queen als auch der Papst Milliarden Dollar in die von der Kabale kontrollierte US-Wahlkampf-Farce gesteckt, um die Wiederwahl Obamas sicherzustellen.

Sie kämpfen gegen das Bush-Kriminellensyndikat, welches ihren Kandidaten Mitt Romney am Ruder sehen will. Wie auch immer diese die Intelligenz beleidigende Show ausgeht, das Ergebnis wird hinter verschlossenen Türen entschieden und Mossad-Firmen, welche die US-Wählerstimmen zählen, werden die Resultate entsprechend aufbereiten.

Die Leute vom Pentagon und den Geheimdiensten sagen, sie würden sicherstellen, dass die Wahlen nicht stattfinden, bevor die Demokratie nicht wiederhergestellt worden sei. Sie arbeiten mit einer Miliz-Gruppe zusammen, die mit Jesse Ventura und Ron Paul verbunden ist und mit einer anderen, die mit “Drake” verbunden ist.

Aber da es schon so viele falsche Ankündigungen über Aktionen der Militärs und Geheimdienste gegeben hat, sollte man das erst glauben, wenn man sich persönlich davon überzeugen kann.

Derweil wollen Gruppen, welche mit der Kabale verbunden sind, in Kanada die Fischereiindustrie an der gesamten Ostküste übernehmen. Jeder, der sich mit den Leuten dort anlegen will, sollte sich an den Neufundländerwitz erinnern:

Was ist schwarz und blau und treibt im Hafen von St. Johns?”

Einer vom Festland, der einen Neufundländerwitz erzählt hat.”

Das ist eine spezielle Warnung an die Kabale: Legen Sie sich nicht mit Kanada an.

 

 

 

B. Fulford

Blockeintrag v. 1. Oktober 2012

übersetzt von politaia.org

Die United States of America Corporation, ein Tochterunternehmen des Federal Reserve Board, hat sich nun darauf verlegt, private Vermögensanlagen zu stehlen, um den Bankrott zu vermeiden. Die Schuld wird dann auf iranische Cyber-Angriffe geschoben, berichten Quellen des CIA und andere Informanten. Diese verzweifelten Hinhaltemanöver geschehen vor dem Hintergrund, dass im alten Pentagramm der Macht (David Rockefeller, George Bush senior, Königin Elizabeth, Evelyn de Rothschild und der Papst) ein Streit entbrannt ist, was als nächstes zu tun sei.

Im Großen und Ganzen zeichnet sich folgendes Bild ab: Die Queen und der Papst versorgen Obama mit Geld, um seine Wiederwahl zu befördern, während die Rockefellers und die Bushs nach Asien blicken. Dies berichten Quellen aus dem Vatikan und von der CIA. Damit stehen die Rothschilds alleine da und sind isoliert. Ihr Plan, vor der Verdoppelung des Ölpreises im Nahen und Mittleren Osten Krieg und Chaos zu stiften, stellt sich zunehmend als ein wirklich schlechter und unter Umständen verhängnisvoller Schachzug heraus.

Es sind nun wieder Gerüchte aus den vatikanischen Archiven über das Schicksal der Menorah aufgetaucht, welche von den Truppen des römischen Kaiser Titus aus dem Tempel des Salomon geraubt wurde. Laut einem wichtigen Vatikan-Archivisten wurde die originale Menorah eingeschmolzen und zu kleinen Statuen verarbeitet, die dann unter verschiedenen Römern verteilt wurden; insofern kann die Menorah nicht an den (neuen) Tempel zurückgegeben werden. Der Vatikan ist aber im Besitz mehrerer anderer Menorahs aus massivem Gold, die aus der Zeit von Jesus stammen; der Vatikan würde einer ehrbaren Gruppe von Torah-Juden diese Menorahs aushändigen. Die Quellen aus dem Vatikan sagen, dass die Talmud-Juden, deren Glaube babylonisch und sumerisch, aber nicht jüdisch sei, für solch eine Übergabe nicht in Betracht kämen.

Nichtsdestoweniger ist die Bereitschaft des Vatikans zu solch einer Geste sehr hilfreich, um eine nicht so geheime Operation mit dem Codenamen OSC zu starten, die von der White Dragon Society vorgeschlagen wird. Wir kommen darauf gegen Ende des Berichts zurück und wenden uns wieder der geopolitischen Situation zu.

Der nun kollabierende Plan der Rothschilds für den Nahen und Mittleren Osten sieht vor, einen Regimewechsel in Syrien, dann in Jordanien und weiterhin in Saudi-Arabien zu provozieren. Das ganze Szenario soll im Vorlauf zu einer Verdoppelung des Ölpreises stattfinden und die Geldkoffer der Rothschilds wieder auffüllen.

Die Tatsache, dass Israel seit 1992 behauptet, der Iran stehe kurz vor der Fertigstellung einer Atombombe und müsse angegriffen werden, deutet klar darauf hin, dass der rothschildische Plan seit langer Zeit im Sumpf steckengeblieben ist.

Die Tatsache, dass kein westlicher Diplomat dem israelischen Botschafter aus dem UN-Tagungssaal folgte, als Präsident Ahmadinedschad seine sehr friedvolle Rede hielt, ist ein weiteres Zeichen dafür, dass der apokalyptische Plan für einen Dritten Weltkrieg fast keine Unterstützer hat.

Der jüngst geschehene Mord des US-”Botschafters” in dem nicht-existierenden US-Konsulat in Bengasi hat sich mittlerweile als Mord an einem Bush-Agenten durch einen Rothschild-Agenten herausgestellt, sagen Quellen des CIA und vom MI6. Offensichtlich ist der Vorfall Teil eines Stellvertreter-Krieges, bei dem es um Öl geht.

Das Pentagon zieht jetzt (nachdem sich die Bush- und Rockefeller-Fraktionen von den Rothschilds losgesagt haben) ernsthaft in Betracht, alle 44 Basen rund um den Iran zu schließen, um den Kollaps der talmudischen “Attack Iran“-Fraktion zu beschleunigen und den konstant nach Krieg schreienden Rothschild-Gaunern wie Netanjahu definitiv ein Ende zu bereiten.

Die Rockefeller- und Bush-Gruppen realisieren, dass nun in Asien die Musik spielt und nicht im Nahen und Mittleren Osten. In Asien spielt sich das Hauptgeschehen ab und sie hoffen, mit von der Partie zu sein.

Dennoch werden die Versuche, zwischen Japan und China oder zwischen China und seinen anderen Nachbarn einen Konflikt auszulösen, nicht erfolgreich sein, weil die Asiaten sich nicht in die Falle eines Krieges locken lassen, der jedem schadet, außer den Waffenproduzenten und den wucherischen Blutlinien-Familien.

Stattdessen tun die Asiaten ihr Bestes, um Kollateralschäden bei der zeitlupenhaften Implosion der alten Ordnung im Westens zu vermeiden.

Obwohl die meisten westlichen Führer wissen, dass das alte finanzielle und geopolitische System zusammenbricht, können sie sich nicht entscheiden, was sie als nächstes tun sollen.

Die Blutlinien-Familien wollen ihre Privilegien und ihre Dynastien intakt halten, auch wenn sie versuchen, ein sanfteres System einzuführen und den “Gemeinen” mehr vom Kuchen abzugeben. Die gnostischen Anti-Blutlinien-Illuminaten wollen der Blutlinien-Herrschaft ein permanentes Ende setzen. Das Ergebnis wird irgendein Kompromiss sein.

Das Problem liegt nichtsdestoweniger in der Entscheidungsfindung, welcher Art das neue finanzielle und ökonomische System sein soll, welches das kollabierende alte System ablöst. Die eine Gruppe um Leo Wanta, Mike Cotrell und die “White Hats”, die am Zusammenbruch der Sowjetunion mitgewirkt hat, denkt, dass die Billionen von Dollars ihnen gehören. Ein zweite Gruppe behauptet, alles gehöre dem OITC. Dann gibt es die Programm-Leute (??), welche historische Ungerechtigkeiten im Westen behandelt wissen wollen. Und letztendlich sind da verschiedene asiatische Gruppen, die in den letzten 100 Jahren um ihr Gold und Geld betrogen wurden und jetzt Schadensersatz verlangen.

Die White Dragon Society ist der Meinung, dass es weniger Streit darum gibt, wer wie viel vom Kuchen erhält, wenn der Kuchen nur groß genug ist und konstant wächst. Aus diesem Grund schlägt sie einen gar nicht so geheimen “inside job” vor mit dem Codenamen OSC (für Operation Santa Claus).

Das wäre eine gigantische Operation, an der das chinesische, amerikanische, russische und anderes Militär zusammen mit den Industriellen und den Hilfsorganisationen teilnehmen sollen. Das Ziel der Operation: Jedes Kind auf der Erde soll am 25. Dezember 2012, dem Beginn des neuen Sonnenjahres, ein nahrhaftes und köstliches Mahl erhalten.

An diesem Tag könnten die Römer symbolisch die alten Menorahs als Ersatz für die aus dem Tempel von Salomon gestohlene Menorah zurückführen. Danach könnte ein neuer Tempel errichtet werden, auf dem alten Platz neben der Moschee zusammen mit einem Hindu-Tempel , einem buddhistischen Tempel, einer Kirche und einer Stätte für alternative Glaubenssysteme….

 

B. Fulford:

Blogeintrag v. 24. September

übersetzt von politaia.org

Wirtschaftsjahr der USA-Corporation endet diese Woche…..

Die United States of America Corporation (im Gegensatz zur Republic of the United States) mit Sitz im unabhängigen Stadtstaat Washington D.C. (vergleichbar mit dem Vatikan) ist mit dem Ende ihres Wirtschaftsjahrs am 30. September konfrontiert. Diese kriminelle Organisation steht seit 60 Jahren konstant im Kriege, wenn nicht schon seit 100 Jahren. Sie muss für alle Zeiten in den Bankrott getrieben werde und viele von uns versuchen, genau das zu tun. Die 13 Inzucht-Familien, welche die Corporation besitzen, haben verzweifelt versucht, den Konkurs zu vermeiden, indem sie den Dritten Weltkrieg vom Zaun brechen wollten.

Doch obwohl sie (noch) über eine Rumpfgebiet von gehirngewaschenen Sklaven in Europa und Nordamerika behalten haben, ist ihnen die Fähigkeit abhanden gekommen, die Regierungen der Welt, die Militärs und die Geheimdienste zum Narren zu halten. Bald werden auch die hirntoten Fernsehsklaven aufwachen.

Die jüngsten Händel zwischen China und Japan geben uns einen einzigartigen Einblick über die Machtspiele der Weltelite auf höchster Ebene. Chinas neuer Führer Xi Jinping verschwand für ein paar Wochen aus dem Blick der Öffentlichkeit, nachdem er an einer führenden Akademie der Kommunistischen Partei eine Rede gehalten hatte. Während der Ansprache – so berichten hohe chinesische Quellen – denunzierte er seinen Vorgänger Hu Jintao, zu nachgiebig gegen die Japaner zu sein, weil dieser eine japanische Mutter habe. Als Beispiel nannte er Hu Jintaos Haltung zu den strittigen kleinen Inseln Senkaku und Daiyu. Nach der Rede fingen ihn verärgerte Loyalisten von Hu ab und verprügelten ihn; sie warnten Xi Jingpin, die vorgesehene friedliche Machtübernahme nicht zu gefährden.

Sobald Xi freigelassen wurde, rannte er zur Militärkommission und überzeugte diese, sich auf seine Seite zu stellen. Im Ergebnis hat Xi nun schon jetzt die Macht in China übernommen. Um unter Beweis zu stellen, dass er Japan gegenüber härter reagieren würde als Hu, fing er damit an, wegen der Inseln Rabatz zu machen und bezeichnete den jüngsten “Kauf” der Inseln durch die japanische Regierung als unverzeihliche Kränkung.
Der japanische Militärgeheimdienst erklärt, die Vereinbarung mit
Hu sah vor, dass die Regierung (von Japan) die Inseln “kaufen” würde, um die Hitzköpfe vom rechten Lager davon abzuhalten, auf den Inseln Provokationen loszutreten. Hu sagte, solange die japanische Regierung keine Leute auf die Inseln senden würde und sie unbesiedelt blieben, würde man über die Angelegenheit hinwegsehen.

Nachdem Xi Jinping angefangen hatte, wegen der Inseln Radau zu machen, erzählten zwei chinesische Quellen mit Verbindungen zum Politbüro der White Dragon Society, dass Xi die Provokation Japans auf Veranlassung des französischen Freimaurers Jean Daniel Cohen von der Hoche-Gruppe gestartet habe. Den Anti-Japan-Demonstranten in China wurden 1200 Yuan pro Tag für ihre Rabautz-Dienste bezahlt. Die antichinesischen Demonstranten von den Pseudo-Rechten in Japan haben sicherlich ihr Geld von denselben Quellen erhalten. Deren Geschäft ist es, Unruhen zu provozieren, um die Schafe zu manipulieren. Cohen hat immer noch nicht auf meine Anfrage reagiert.

Interessant ist auch, dass den Hitzköpfen auf beiden Seiten erzählt wurde, es sei ein leichter Sieg zu erringen. Junge Mitglieder der japanischen Selbstverteidigungskräfte – angeführt von dem Partner der Moon-Sekte und ehemaligen Premierminister Shinzo Abe – drängten zu seinem Angriff auf China. Sie führten die Ergebnisse japanischer Kriegsspiele an, die vorhersagten, dass die Japaner die chinesische Flotte binnen 15 Minuten auslöschen könnten. Zweifelsohne wurden den Chinesen dieselbe Geschichte erzählt. Man sollte sich daran erinnern, dass vor dem Ersten Weltkrieg beide Seiten innerhalb von Monaten den Sieg erwarteten. Die Wahrheit ist, dass in einem großen Krieg alle verlieren, außer die Waffenhändler und die herrschenden Banksterfamilien, welche (durch Kriege) die Regierungen in Schulden stürzen.

Derselbe französische Freimauer und seine Alliierten von der P2-Loge versuchten, Unruhen zwischen Christen und Moslems im Nahen und Mittleren Osten und in Europa zu provozieren. Die Veröffentlichung des anti-muslimischen Videos und von Karikaturen in französischen Zeitungen, die einen nackten Mohammed zeigen, geschah zeitgleich mit den Ausschreitungen bezahlter muslimischer Radikaler. Der MI5 warnt nun vor einer großen Terrorattacke unter falscher Flagge in Europa (möglicherweise in Marseille), um die Lage anzuheizen.

Glücklicherweise lässt sich niemand ins Bockshorn jagen; sogar der israelische Mossad durchblickt die Sache endlich.

Die regierenden Blutlinien-Familien hoffen immer noch, eine Dekade religiöser Kämpfe hervorrufen zu können; danach wollen sie die von ihnen kontrollierte Einheitsreligion für die ganze Welt durchsetzen.Mittlerweile berichtet eine hochgestellte aristokratische Quelle aus Italien (welche behauptet, Leute wie den Papst, Königin Elisabeth und Nelson Mandela gut zu kennen) von Anzeichen ernsthafter Streitigkeiten und von Veränderungen im Vatikan. Laut ihren Informationen behauptet der Papst, er müsse hilflos bei den Fraktionskriegen zwischen dem Opus Dei und den Jesuiten zuschauen. Der Papst habe mehrere Vergiftungsanschläge überlebt und habe sich darauf beschränkt, verkleidet aus dem Vatikan zu schleichen, um herauszufinden, was wirklich vor sich ginge.

Die Quelle behauptet weiterhin, die Jesuiten hätten ihre eigenen Laboratorien, Satelliten und Observatorien in New Mexico, von wo aus sie angeblich mit Außerirdischen kommunizieren. Einige wichtige Mitglieder der P2-Loge behaupten ebenfalls seit langem, seit Jahrtausenden mit Außerirdischen in Kontakt zu stehen. Sie verwenden dafür nur die Begriffe Engel, Dämonen, Geister etc. Die P2-Leute sagen, viele von ihnen stammen von der “Schwarzen Sonne” oder dem schwarzen Loch, welches das Leben erzeugte.

Was auch immer daran wahr sein mag, jedenfalls behauptet die aristokratische Quelle, dass die Jesuiten ihre Eliteschule in Rom geschlossen haben und in den Untergrund gegangen sind. Diese Behauptung kann leicht verifiziert werden; deshalb bitten wir die Leser aus Rom, dies zu überprüfen und festzustellen, ob es der Wahrheit entspricht.

Die White Dragon Society und ihre asiatischen Alliierten verhandeln nun mit den US-Geheimdiensten, dem Pentagon, dem Komitee der 300 und der italienischen P2-Loge um eine friedvolle Lösung für die sich entfaltende Finanzkrise. Wir haben der P2-Loge und dem Vatikan vorgeschlagen, dass die Römer den Juden ihre ursprüngliche Menorah zurückgeben sollten, welche sie aus dem Tempel in Judea weggenommen hatten, sozusagen als Zeichen des Frieden. Die Juden könnten dann ihren Tempel auf dem Tempelberg wiederaufbauen, wenn sie damit einverstanden wären, die Moschee in Ruhe zu lassen und auch eine Kirche, einen buddhistischen Tempel, einen hinduistischen Tempel und eine Gebetsstätte für alternative Religionspraktiken zu errichten. Diese symbolische Aktion könnte eine mögliche Form der Verkündigung des Endes aller Religionskriege sein.

Die  schlägt auch vor – wie wir in diesem Newsletter schon oft angesprochen haben – dass ein Wahrheits- und Versöhnungskomitee nach dem Vorbild Südafrikas eingerichtet wird, so dass wir Menschen unsere wahre Geschichte kennenlernen, alte Sünden vergeben und (dann) weitermachen können.

Die White Dragon Society hat weiterhin vorgeschlagen, in Harmonie mit den existierenden Finanz- und Machtstrukturen, ein neue Internationale Wirtschaftsplanungsbehörde [Agenda 21] aufzubauen, welche mit Personal auf meritokratischer Basis ausgestattet wird. Eine solche Behörde würde zusammen mit anderen unabhängigen Gruppen wie nationalen Regierungen, existierenden Wohltätigkeitsorganisationen [Soros' NGOs??] usw. eine massive Kampagne zur Beendigung von Armut und Umweltzerstörung starten und die Menschheit auf den Weg exponentiellen Wachstums in die Zukunft führen. Die Alternative ist Krieg.

 

B. Fulford:

Blogeintarg v. 18. Septeber 2012

Übersetzung: politaia.org

Während die Schlacht um die Kontrolle des globalen Finanzsystems dem Höhepunkt entgegenschreitet, eskalieren Morde, Provokationen und Desinformationskampagnen. Das Verschwinden von Xi Jinping, dem designierten neuen Führer von China, ist ein Beispiel. Xi Jinping verschwand für zwei Wochen von den öffentlichen Scheinwerfern, um seine Blutergüsse zu verbergen, nachdem er von seinen Händlern verprügelt wurde. Dies berichten zwei unabhängige und hochstehende chinesische Quellen. Xi arbeitet für Jean Daniel Cohen von der französischen Hoche-Gruppe und wurde beauftragt, anti-japanische Demonstrationen in China zu provozieren, berichtet eine dieser Quellen. Herr Cohen hat die Anfrage des Verfassers nicht beantwortet, ob das stimme.

Die jungen Leute im japanischen Offizierscorps fielen beinahe auf die jüngsten chinesischen Provokationen (man sendete Kriegsschiffe zu den umstrittenen Inseln) herein und forderten Krieg, bevor die kühleren Köpfe von der Führung sie vor der Falle warnten.

Der Mord an dem japanischen Finanzminister Tadahiro Matsushita in der letzten Woche steht in Verbindung mit dem Versuch der Kabale, Geld aus Japan herauszupressen, behaupten Quellen von der japanischen Sicherheitspolizei. Matsushita hatte sich geweigert, 5 Billionen Dollar an Agenten zu übergeben, die für die Kabale arbeiten. Nach Aussagen der Polizeiquellen wurde Matsushita unter vorgehaltener Pistole gezwungen, Testamente zu verfassen, dann unter Drogen gesetzt und erdrosselt. Der plötzliche Tod des neu ernannten japanischen Botschafters in China, Shinichi Nishimiya, wird ebenfalls mit der Kabale in Verbindung gebracht, obwohl die Untersuchungen erst begonnen haben.

Diese Morde und andere, von denen nicht berichtet wird, sind Teil des Versuches der Kabale, Geld zu erpressen, um den Bankrott der United States of America Corporation (im Gegensatz zur amerikanischen Republik) zu verhindern.

Die Besitzer des Kriminellensyndikats Federal Reserve Board haben versucht, Geld zu stehlen, wo immer sie konnten. Quellen von der White Dragon Society berichten, dass in einer ihrer Aktionen ein gewisser General Rosiere (Nachname unbekannt) mit einer Flotille von Kriegsschiffen herumreiste und Gold von Indonesien, den Philippinen und anderswoher stahl. Das gestohlene Gold wurde in die Freeport Mine in Indonesien verfrachtet, bevor es nach Hongkong zum Umschmelzen gebracht wurde. Henry Kissinger war einer der Direktoren der Freeport-Minengesellschaft.

Bei einem separaten Betrugsgschäft betrieben zwei Agenten der Kabale namens Keith Benedict und Terrance Wayne zusammen mit einer Person namens Tonni in Indonesien ein internationales Netzwerk von Geldwechselgeschäften, die von Leuten indischer Nationalität geleitet wurden. Laut CIA-Quellen aus Europa dienten diese Geschäfte als Informationssammelstellen, um große Bargeldbestände und andere Vermögensgegenstände zu identifizieren, die dann von der Kabale gestohlen wurden. Solange diese Gauner nicht festgenommen sind, mag es weise sein, gewisse Geldwechsler zu meiden.

In der Zwischenzeit werden die sämtliche Unruhen im Nahen und Mittleren Osten innerhalb einer Operation GLADIO koordiniert. Der jüngste anti-muslimische Film, dem die Unruhen zugeschrieben werden, wurde von dem Nazi-Agenten Terry Jones fabriziert; dies sagen MI5-Quellen aus London. Jones gehört zu einer operativen Gruppe um George Bush senior namens COREA, die in Frankfurt/Deutschland ihren Sitz hat. Andere Nazi-Agenten agieren dann in Abstimmung und auf Abruf, indem sie Gewalttätigkeiten gegen US- und andere westliche Botschaften im ganzen Nahen und Mittleren Osten ausführen.

Aber die meisten der Vorfälle sind fingiert oder extrem übertrieben dargestellt. Das wichtigste Beispiel ist die große Geschichte über das US-Konsulat in Bengasi, nämlich dass amerikanische Diplomaten getötet wurden und dass Libyen angegriffen wird. Man muss nur auf die Homepage des US-Außenministeriums gehen, um zu erfahren, dass es niemals ein US-Konsulat in Bengasi gegeben hat.

Die Versuche, Unruhen zu stiften, werden von den normalen Bürgern in Europa und im Nahen und Mittleren Osten mit Abscheu aufgenommen und es ist sicher, dass dieser Versuch, die “Neue Weltordnung” mit einer einheitlichen Weltreligion zu etablieren, sich in Luft auflöst.

Weil wir gerade von “in Luft auflösen” sprechen: Vincenzo Mazzara, ein Ritter des Deutschen Ordens, den der Verfasser dieser Zeilen des zweifachen Mordversuchs an ihn bezichtigt, kontaktierte mich letzte Woche über einen Mittelsmann.

Laut Geheimdienstquellen wurde Mazzara, zusammen mit Daniel Dal Bosco und Leo Zagami, abgehört, als sie sagten, “sie hätten mich fast erwischt”, nachdem ich nach einem Vortrag im Juni mit einer Nadel gestochen wurde. Es gibt genug Beweise, um alle drei zusammen mit ihren Marionetten Ichiro Ozawa und Yasuhiro Nakasone des versuchten Mordes anzuklagen.

Zwischen der P2-Loge und der White Dragon Society wurden Gespräche in die Wege geleitet. Die P2-Loge wurde aufgefordert, ihr asoziales Verhalten einzustellen; im Gegenzug wurde ihr Vergebung angeboten. Zugleich wurde sie gewarnt, dass professionelle “Säuerungsteams” bereit stünden und auf grünes Licht warteten, sollten die Verhandlungen scheitern.

Es gibt eine wachsende Übereinstimmung zwischen den asiatischen und westlichen Geheimdienstquellen, dass Rom der Sitz einer uralten und bösartigen künstlichen Intelligenz ist, die nur durch die Zerstörung Roms ausgelöscht werden kann. Die White Dragon Society ist gegen die Zerstörung einer historisch so wertvollen Stadt und hofft, einen solchen drastischen Schritt verhindern zu können.

Obwohl wir derzeit vieles nicht schreiben können, so können wir doch berichten, dass einige extrem einflussreiche Persönlichkeiten davon sprechen, dass sie in dieser Woche große Operationen gegen die Kabale starten. Die Zeit für Gespräche läuft der Kabale schnell davon.

 

 

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 11- September 2012

übersetzt von politaia.org

Der japanische Finanzminister Tadahiro Matsushita, wurde am Montag bei einem Versuch der Kabale, Geld aus Japan herauszupressen, ermordet. Dazu kommt, dass der zukünftige Führer Chinas,Xi Jinping,von der Bildfläche verschwunden ist, seitdem er letzte Woche das Treffen mit Hillary Clintonabsagte und sich weigerte, ihre Kabale weiter zu finanzieren.

Weiterhin erkrankten Neil Keenanund seine Familie an einem heimtückischen Virus, welcher – so haben wir gehört – von italienischen Agenten im Auftrag des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconiverbreitete wurde.

Von MI5- und CIA-Quellen wird berichtet, dass die NATO letzte Woche in volle Alarmbereitschaft versetzt wurde , um einen Agriff auf Syrien durchzuführen. Diese Aktion sollte einen Krieg mit Russland und China provozieren und wurde durch einen “Whistleblower” der britischen RAF verhindert, der seine Kollegen im Pentagon informierte. All diese Vorfälle sind Teil der Todeszuckungen der satanischen Kabale, die nach dem Start des Dritten Weltkriegs eine faschistische Weltregierung installieren wollte.

Gegen den Verfasser wurden mehrere Morddrohungen ausgesprochen, daneben kam es zu einem Überfall der japanischen Steuerpolizei auf mein Haus. Die Zeit für Gespräche ist vorbei; nun haben direkte Maßnahmen gegen den massenmörderischen Abschaum begonnen.

Die unmittelbar größte Gefahr besteht in den Plänen der Kabale, Nuklearattacken in Europa durchzuführen, um einen Krieg zwischen den Muslimen und den Christen loszutreten. Dies berichten Quellen vom MI5. Nachricht an die P2-Loge: Satan hat das Universum bereits verlassen und Ihr seid nur mehr ein Haufen von alten Männern, die im Gefängnis landen werden.

Bitte bedenken Sie, wenn Sie einen von ihnen persönlich sehen, so sind sie vom Gesetz her berechtigt, diese auf der Stelle zu töten, weil sie einen Mord an Ihnen und ihrer Familie begehen wollen, und diese Tatsache ist über jeden Zweifel erhaben.

Hier nun die neuesten Nachrichten aus MI5- und anderen Quellen über den geplanten Massenmord in Europa:

Ihr langristiges Ziel und der Grund für den geplanten Massenmord liegt darin, dass “sie alle Religionen nach einer langen Periode von Drangsal und Krieg zusammenführen wollen”. Der Startpunkt für den Plan ist der Nahe und Mittlere Osten, die Operationsbasis von Peter Hans Kolvenbach. Kolvenbach wurde kürzlich mit Giorgio Balestrieri, einem wichtigen Mitglied derP2-Logeund Ko-Planer von 9/11 auf der mittleren Ebene, in Tripolis gesehen.

Der ganze Plan war sehr langfristig angelegt. Während des Zweiten Weltkriegs rekrutierten und trainierten die NAzis 750.00 Agenten für die Muslimbruderschaften, um den Plan zu unterstützen. Die Agenten wurden als Ausbilder nach Saudi-Arabienund andere Länder geschickt, um eine zweite Generation von muslimischen Extremisten heranzuziehen. Bin Laden, der George Bush unterstellt war, war eine Mitglied der zweiten Generation dieser Gruppe.

Ein anderer wichtiger Agent ist Frank Wisner II, der von Obama entsendet wurde, um die Kontrolle über die getürkte “Revolution” in Ägypten zu übernehmen. Der Vater von Wisner war Miglied der Nazi-Fraktion in der CIA und wirkte am Ungarnaufstand [1956] und anderen Operationen mit. Die Marionette der Nazis in der neuen ägyptischen Führung [Mursi]  folgt den Anweisungen des Drehbuchs, indem er versucht, die Flammen des religiösen Extremismus anzuheizen, beispielsweise, als es kürzlich [auf dem NAM-Gipfel] Syriens sekuläre Regierung beschimpfte.

In Europa ist der P2-Plan nun in aller Öffentlichkeit zu sehen. Die Drahtzieher sind der satanische Teil desVatikans, die EU undGoldman Sachs. Die Führer von Italien und Griechenland, die den beiden Völkern letzten Winter aufgezwungen wurden, und der Chef der EZBhaben alle für Goldman Sachsgearbeitet, einer Rockefeller-Tarnfirma. Monti und Draghi zusammen mit dem ungewählten Präsidenten der  EU, Herman von Rumpoy, sind alle Jesuiten. Papst Benedikt (Maledikt) XVI legte sein Mitwirken mit der Enzyklika [ "Caritas in veritate"]  offen, die für eine neue Weltordnung plädiert.

Die P2 und ihre getürkten muslimischen Terroristen waren für den Terroranschlag vom7/7 in der Londoner Untergrundbahn verantwortlich. Sie steckten laut dem MI5 ebenso hinter der Breivig-Massenmord in Norwegen.

Nun treten die französischen Freimaurer an, um die ihnen zugedachte Rolle zu spielen. Eine wahrscheinliches Ziel einer Massenterrorattacke zur Anstiftung des geplanten muslimisch-christlichen Bürgerkrieges sei Marseille mit seiner großen muslimischen Immigrantenbevölkerung, meint die MI5-Quelle. Des weiteren wurden serbischen Extremisten Nuklearwaffen ausgehändigt, so dass diese  von ihrer Seite her den Reglionsstreit über einen Massenmord schüren können.

Nach der Anstiftung all dieser Wirren sind es natürlich die Verursacher, die ihre Lösung präsentieren wollen und diese ist eine gemeinsame Religion für die ganze Welt, welche von der satanischen P2-Logekontrolliert wird.

In der Zwischenzeit entwickelt sich die Situation in Asien überhaupt nicht nach den Plänen der Kabale. Dennoch haben wir Warnungen und Drohungen vor einer geplanten Serie von strategischen Ermordungen erhalten, die dazu dienen, die Kontrolle über das hiesige Finanzsystem weiterhin in den Händen [der Kabale] zu halten.

Letzte Woche telephonierte der Verfasser mit dem Finanzministerium um zu fragen, ob die japanischen Aktivposten nach der Attacke vom 11.03.2011 zurückgegangen wären. Die Antwort aus dem Ministerium kam durch das Büro für Öffentlichkeitsarbeit und besagte, dass sie sogar leicht auf 7,7 Billionen Dollar gestiegen seinen. Weiter wurde in der Antwort ausgeführt, dass das Finanzministerium seine Fremdwährungsreserven nicht mehr in Dollar ausweisen würde. Das mag ein Grund gewesen sein, warum der Finanzminister letzte Woche ermordet wurde.

Hier ist ein Link, der einige der faschistischen Hauptdrahtzieher zeigt. Der Link kommt von Mitgliedern der White Dragon Societyinnerhalb der NSA:

http://www.youtube.com/watch?v=9YPUldouCzY&feature=youtu.be

Wir wissen, wer sie sind und wo sie sind.

 

 

 

B. Fulford

Blogreintrag vom 3. September 2012

übersetzt von politaia.org

Der Finanzkrieg, der über die letzten paar Jahre intensiv ausgefochten wurde, beschränkt sich jetzt auf wenige Gruppen, welche alle durch interne Machtkämpfe geschädigt sind. Auf der einen Seite steht die P2-Loge, welche immer noch eine faschistische Weltdiktatur errichten will. Auf der Gegenseite stehen mehrere Gruppen, die alle behaupten, dass sie Gutes tun wollen, aber dazu an der Macht sein müssten.

Die Todesfälle von mehreren hochgestellten Persönlichkeiten könnten mit dem andauernden, aber sich steigernden Machtkampf verbunden sein:

  • Kardinal Carlo Maria Martini, der Bischof von Mailand, starb am 31. August während des “Blauen Mondes“. [Kurz vor seinem Tod hat Kardinal Carlo Maria Martini heftige Kritik an der katholischen Kirche geübt. Anm. d. Ü.]

  • Sergei Leonidowitsch Sokolow, der ehemalige Verteidigungsminister der UdSSR [und Marschall der Sowjetunion], der von Gorbatschow gefeuert wurde, starb ebenfalls an diesem Tag.

  • Ein weiterer prominenter Toter ist Reverend Sun Myung Moon, das Oberhaupt der Vereinigungskirche (Unification Church), [der am heutigen Tage (3. September 2012) gestorben ist. Anm. d. Ü.]. Die Vereingungskirche ist als mächtige Organisation in der asiatischen Unterwelt bekannt und besitzt eine große Ranch in Paraguay, die gleich an die Ranch der Bush-Familie angrenzt.

Über die Todesursachen wurde nichts vermeldet, jedoch handelte es sich in allen Fällen um alte Menschen.

Dennoch waren diese Leute auf höchster Ebene mit dem sich intensivierenden Machtkampf über die Kontrolle des Weltfinanzsystems verknüpft.

In dieser Situation schlagen die White Dragon Society, ein Juniormitglied der Dragon-Familie und andere Gruppen vor, dass der “Ring” der zentralisierten Kontrolle über das Geld zum “Mt. Doom”gebracht und dort eingegeschmolzen wird.

Eine positivere Nachricht ist, dass der japanische Premier Kan Naoto eine Menge Informationen über die terroristische Nuklear- und Tsunami-Attacke auf einer gut besuchten Pressekonferenz enthüllte, über die allerdings nicht berichtet wurde. Die Versuche, ein Video der Pressekonferenz auf Youtube hochzuladen, wurden geblockt. Während der Konferenz sagte Kan, dass er vom Chef der TEPCO (Tokyo Electric Power Company) und anderen Leuten aufgefordert wurde, die Evakuierung von 30 Millionen Menschen aus der Region Groß-Tokio anzuordnen. Insofern hat Kan öffentlich bestätigt, was der Verfasser dieser Zeilen schon früher berichtet hat, nämlich dass ein Versuch stattfand, Tokio zu evakuieren.

Diese Maßnahme war Teil eines Plans, ein neues asiatisches Finanzzentrum in Pusan in Südkorea zu etablieren und es mit einem großen Kontingent von total gehirngewaschenen japanischen Sklaven aus der Tokioter Region auszustatten, behaupten Quellen der Rothschilds und von asiatischen Geheimgesellschaften.

Anstelle dessen ordnete Kan an, dass ältere Menschen über 60 Jahre – die weniger von der radioaktiven Strahlung zu verlieren hätten - abgeordnet werden sollten, um sich um den Nuklearnotfall zu kümmern. Den Vertretern der japanischen und ausländischen Konzernpresse sowie den anwesenden Diplomaten erzählte Kan, dass seine beste Erklärung für den Umstand, dass es in den Nuklearanlagen von Fukushima nicht zu einer totalen Kernschmelze gekommen wäre, eine “göttliche Intervention” sei.

Jedoch stritt Kan jegliches Wissen darüber ab, dass eine vorsätzliche Sabotage während des Tsunamis und der Nuklearkatastrophe vom 3.11.2011 im Spiel gewesen wäre.

Nichtsdestoweniger wurde der ausländischen Presse und den versammelten Diplomaten der Pfarrer Izumi Paolo von der Tachikawa-Kirche vorgestellt, dessen Leute einem Mitglied der japanischen Selbstverteidigungskräfte Unterschlupf gewähren, der an der Platzierung der bei der Attacke eingesetzten Nuklearsprengsätze teilnahm. Die White Dragon Society kennt den Namen der Person und seine Kontaktinformationen. Weiterhin informierte man die versammelten Journalisten und Diplomaten, dass ein Mann namens Slasha Zaric (der im Internet unter dem Namen Alexander Romanov geläufig ist) in Schutzhaft der japanischen Polizei genommen wurde und bezeugt hat, dass er beim Einschmuggeln der Nuklearwaffe (aus der mehrere kleinere Sprengsätze hergestellt wurden, Anm. d. Ü.) nach Japan beteiligt war, welche bei dem Angriff Verwendung fand.

In Kombination mit diesen zwei Zeugen haben wir jetzt gerichtlich verwertbare Beweise (teilweise in Form von abgehörten Konversationen und Telefongesprächen), welche die folgenden Personen mit der Tsunami- und Nuklearattacke verknüpfen:

  • Yasuhiro Nakasone (der fragliche Nuklearsprengkopf wurde für eine gewisse Zeit in seiner Residenz gelagert);

  • Peter Hans Kolvenbach (er wurde abgehört, als er sich brüstete, Satan zu sein und dass er den Angriff am 3.11.2011 anordnete);

  • Benjamin Netanjahu (er wurde bei einem Telefongespräch mit Naoto Kan abgehört, bei Netanjahu er drohte, alle japanischen Kernkraftwerke in die Luft zu jagen, wenn Kan nicht $ 5 Billionen an japanischen Auslandsguthaben überschreiben würde) und

  • Senator J. Rockefeller, der Kurt Campbell am 9. März 2011 zum japanischen Machtbroker Ichiro Ozawa schickte, um diesen die Rechte über die Lagerstätten des strahlenreinigenden Zeolit anzubieten, welches in Fukushima benötigt wird (die gesamte Konversation zwischen Campell und Ozawa wurde abgehört).

Diese Leute müssen festgenommen und verhört werden; ihre Antworten müssen per Video aufgenommen und sofort in das Internet gestellt werden, um weitere Fälle von Massenmorden zu verhindern.

Die Fraktion der gnostischen Illuminaten behauptet beispielsweise, dass der wahre Feind eine aggressive fremdartige und künstliche Intelligenz sei, die man nur durch die Eliminierung der Stadt Rom und ihrer sieben Hügel zerstören könne. Diese Leute haben eine 500-Kilotonnen-Nuklearrakete vom Typ Granit aus ukrainischen Beständen in ihrem Besitz, welche sie vom russischen Waffenhändler Victor Bout gekauft haben (wie Quellen aus dem MI5 und den gnostischen Illuminaten behaupten) und deshalb muss man ihre Drohungen sehr ernst nehmen. Die faschistische P2-Loge ist ebenfalls in der Lage, extrem gefährliche Aktionen als Gegenmaßnahme für den Fall eines solchen Angriffs zu starten.

Davon unabhängige Neuigkeiten stammen von einem Mann namens Chiba Isao , der sich selbst als Mafia-Boss (kein Yakuza) beschreibt und der einen Vertreter zu dem Verfasser dieser Zeilen schickte; die besagen, dass Geld, welches durch die illegale Deponierung von radioaktivem Müll in Asien verdient wird, dazu benutzt werde, die “Rebellen” in Syrien zu finanzieren. Diese Behauptung wurde noch nicht unabhängig verifiziert, aber die illegale Deponierung von radioaktivem Müll ist schon lange eine Haupteinnahmequelle für Teile der asiatischen Unterwelt.

Weiterhin wurde Neil Keenan letzte Woche von einigen Italienern außerhalb seines Hauses in Bulgarien angepöbelt und wurde danach mit einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus gebracht. Danach erhielt ich einen Anruf und eine E-mail mit der Nachricht, dass sich Neil Keenan mit einem Schwert zur Wehr setzen musste und schwer verletzt wurde. In derselben E-mail wurde auch eine Drohung gegen den Verfasser ausgesprochen.

Der Vorfall scheint mit der laufenden Balgerei über die Rechte an den Globalen Sicherheitskonten zu tun zu haben. Ein Repräsentant der White Dragon Society wurde für Ende dieser Woche nach Indonesien eingeladen; dort soll versucht werden, einen Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Fraktionen auszuhandeln. Die White Dragon Society glaubt, dass ein einziges zentrales Kontrollsystem zu einer Stagnation der globalen Zivilisation führen wird.

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 28. August 2012

übersetzt von politaia.org

Das alte Kolonialregime in Asien fällt schnell in sich zusammen und alle hysterischen Bemühungen, territoriale Auseinandersetzungen zu provozieren, werden es nicht retten. Das kann man an der Menge neuer Enthüllungen des neuen Regimes in Nordkorea genauso sehen, wie an den Signalen von der neuen Regierung, welche im November die Macht in China übernimmt.

Die neueste Enthüllung aus Nordkorea klingt wie ein Märchen.Yokota Megumi, das 13-jährige Mädchen, welches 1977 aus Japan entführt wurde, ist ein Mitglied der japanischen kaiserlichen Familie; dies sagen mehere japanische, koreanische und chinesische Gewährsleute. Sie wurde entführt, um mit dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-il verheiratet zu werden und der Kim-Dynastie kaiserliche Legitimität zu verleihen. Ihr Sohn, der neue nordkoreanische Führer Kim Jon-un, will Yokota nun den Titel “Kaiserin Dowager” verleihen.

Die Nordkoreaner behaupten, sie seien Repräsentanten des alten kaiserlichen Regimes in Japan, welches während des 2. Weltkriegs die Großostasiatische Wohlstandssphäre aufbauen wollte.

Die Chinesen bereiten sich ebenfalls für einen Paradigmenwechsel an der Macht vor, welchem eine große Säuberung in den Banken und den großen industriellen Konglomeraten vorangehen wird, die Verbindungen zum alten Regime haben.

Aber schauen wir uns zuerst die neuesten nordkoreanischen Enthüllungen an, so wie sie von mehreren Quellen offengelegt wurden. Darunter befindet sich auch ein hoher nordkoreanischer Yakuza-Boss aus Japan, der in Ruhestand lebt.

Die Geschichte geht – wie schon erwähnt – zurück auf das Ende des 2. Weltkrieges, als Überreste der kaiserlich-japanischen Armee in China den Staat Nordkorea errichteten. Nach dem Krieg nahmen sie Kontakt zu ihren Nazi-Verbündeten in der Untergrundorganisation ODESSA auf. Die Nazis, die über die CIA arbeiteten, verbündeten sich mit den Resten des ehemaligen japanischen Militärregimes in Nordkorea, um in Japan ein geheimes “anti-kommunistisches” Kontrollnetz aufzubauen.

Die Nazis ihrerseits versuchten immer noch, ihr 1000-jähriges Reich der Neuen Weltordnung zu etablieren, während ihre asiatischen Alliierten weiterhin die asiatische Wohlstandssphäre errichten wollten….

Während des Vietnam-Krieges sandten die Nordkoreaner Spezieltruppen nach Vietnam, um gegen den Westen zu kämpfen. Wenn diese Soldaten in Gefangenschaft gerieten, so begingen sie Selbstmord, indem sie Cyanidkapseln schluckten. Aber einige überlebten, wie ein japanischer Agent berichtet, der sie verhört hatte. Die Überlebenden sagten aus, dass sie in Vietnam seien, um für die Großostasiatische Wohlstandssphäre zu kämpfen.

Während dieser Zeit begannen die Nordkoreaner – laut dem nordkoreanischen Yakuza-Boss und anderen Quellen – mit der Entführung von Japanern, um sie als Agenten zu rekrutieren. Dem japanischen Autor Mishima Yukio wurde zu der Zeit ein Video gezeigt, wie die Polizei der Präfektur Ishikawa (diese liegt Nordkorea am nächsten) bei der Entführung von japanischen Bürgern kooperiert.

Der wütende Mishima zeigte den Film dem Hauptsekretär des Kabinetts, Horii Shigeru, und dem derzeitigen Gouverneur von Tokio, Ishihara Shintaro. Horii unternahm nichts und Ishihara sagte: “Ich werde so tun, als ob ich den Film nicht gesehen hätte,” berichten die Quellen. Der Ekel über diese Reaktion war einer der Gründe für Mishimas öffentlichen Selbstmord durch Harakiri am Hauptquartier der japanischen Selbstverteidigungskräfte.

Nach Ende des Kalten Krieges kontaktierte ein US-Überläufer nach Nordkorea namens Charles Jenkins die US-Behörden und sagte, er wolle gegen Straffreiheit das nordkoreanische Spionagenetzwerk in Japan aufdecken.

Dieser Vorfall markiert den Beginn der anti-nordkoreanischen Entführungshysterie in Japan, welche in einer Reise des Premierministers Junichiro Koizumi nach Nordkorea gipfelte, um einige Entführungsopfer zurückzuholen. Koizumi brachte damals 1,4 Billionen Yen als Bestechungssumme für die Freilassung der Entführten mit nach Nordkorea.

Tadashi Honma, der Chef der Aozora Bank (hier ein Link zu der zensierten Version des Berichts, den ich in Forbes darüber veröffentlichte: http://www.forbes.com/forbes/2000/1030/6612066a.html) wurde ermordet (als Selbstmord getarnt), um zu verhindern, dass er aussagte, Gelder seiner Bank seien für diesen Zweck verwendet worden. Er wurde unter vorgehaltener Waffe gezwungen, ein Testament zu schreiben. Laut einem wichtigen Mitglied der Gang, welche den Anschlag ausführte, injizierte man ihm danach ein Schlafmittel und strangulierte ihn.

Jedenfalls boten die US-Nazi-Behörden aus Angst, ihr geheimes nordkoreanisches Kontrollnetz über Japan zu verlieren, den Nordkoreanern einen regelmäßigen Nachschub an hochkarätigen Fälschungen von “super K” (und ähnliche) US-Dollarnoten sowie ein asiatisches Amphetamin-Monopol an. Dafür sollten sie weiterhin die “bösen Buben” spielen. Darüber hinaus lieferten sie ihnen Atomwaffen und Raketentechnologie als Teil des Pakets, wie mehrere Quellen aussagen.

Aber das Regime von Kim Jong-un hat es satt, den asiatischen Belzebub für die Nazis und andere faschistische Gruppen im Westen zu spielen. Deshalb fingen Nordkoreaner an, viele ihrer Geheimnisse aufzudecken, wie etwa die Geschichte um Yokota Megumi.

Yokota zögerte in der Vergangenheit, ihre Geschichte zu erzählen, weil sie das Leben als Kaiserin von Nordkorea dem eines öden Mittelklasselebens vorzog, das sie in Japan erwartet hätte. Nun aber ist sie auf dem Weg, ihre Eltern in Japan zu besuchen und ihre wahre Situation darzulegen. Diese Tatsache ist in Japan im Internet wiet verbreitet, aber das fasdchistische Kontrollnetz in den Medien und im Fernsehen hät diese Nachrichten unter der Decke. Dieses Informationsembargo wird bald durchbrochen werden.

Die Überbleibsel des Nazi-Martionettenregimes in Japan ist in Panik, dass die ganze Welt über ihre kriminellen Aktivitäten erfährt, einschließlich der Giftgasanschläge in der U-Bahn und dem Massenmord anläßlich des nuklearen Tsunami-Angriffs vom 11. März 2011.

Aus diesem Grund werden zwei der größten nordkoreanischen Organisationen in Japan, die Buddhisten- Sekte Sokka Gakkai und die Vereinigte Gesellschaft nordkoreanischer Büger von Japan von den Nazi-Marionetten in der Polizei erpresst.

Laut dem Yakuza-Boss und anderen Quellen werden sie mit Strafverfolgung wegen eines Schmiergeld-Fonds über 15 Billionen Yen bedroht, der sich aus betrügerischen Sozialleistungen zusammensetzt und mit 5 %iger Verzinsung bei der Mizuho Bank hinterlegt ist.

Ein weiteres Zeichen von Hysterie ist die Tatsache, dass die Nazis vor kurzem einen Haufen von Blödmännern und Agenten aus Hongkong in der Nähe eine geheimen US-Raketenbasis in der Nähe der Senkakau-Inseln (Diaoyu) anlandeten, wo diese eine chinesische Flagge hißten. Laut der chinesischen Regierung wurden diese Agenten alle bestochen, die Insel aufzusuchen und waren überrascht, dass sie dort anlanden durften. Man kann sich nur schwer vorstellen, dass unbewaffnete chinesische Agenten, die in einem Fischerboot daherkommen, ohne US-Erlaubnis in der Nähe einer geheimen US-Raketenbasis anlanden dürfen. Natürlich wurden später japanische Blödmänner zu den Inseln gebracht, sozusagen als “Rache”.

Diese Show diente dazu, den Hurrapatriotismus in der Region zu stimulieren; sie war aber wirklich nur ein Hinweis auf den moralischen Bankrott des Nazi-Regimes, das die Macht in den USA übernommen hat.

Ein weiterer Agent, der Marionetten-Präsident Lee Myung-bak von Südkorea, kooperierte ebenfalls bei der jüngsten Narretei, nationalistische Gefühle wegen eine paar umstrittener Felsbrocken zwischen Japan und Südkorea anzuheizen. …..

Die neue chinesische Regierung, die unter der Führung von by Xi Jinping stehen wird, hat ebenfalls mit Vorbereitungen für die großen Umwälzungen im Herbst in Asien begonnen.

Die jüngste Verlangsamung des chinesischen Wirtschaftswachstums ist beispielweise verbunden mit einer Säuberung in den Banken und den Industrieunternehmen, die nach dem Geschmack der neuen chinesischen Führung während des letzten Regimes “zu unabhängig” wurden. Für die Ankunft des neuen Regimes ist auch ein Anti-Korruptionskampagne in Vorbereitung. Chinesische Quellen sagen, dass beispielweise die Massen von leeren Gewächshäusern in der Nähe von Peking nur gebaut wurden, um Subventionen abzukassieren.

Jedenfalls hat die White Dragon Society der asiatischen Staaten, den BRICS-Staaten und deren Verbündeten bei den Blockfreien Staaten zu vertehen gegeben, dass es Zeit für einen entscheidenden Schritt sei. Eine Empfehlung war, dass alle diese Nationen das Angebot machen sollten, alle existierenden US-Dollars (ohne diejenigen, die mit dem Derivathandel und anderen betrügerischen Aktionen verbunden sind) aufzukaufen und sie mit einem “Weltdollar oder Yuan” zu ersetzen. Nach einer bestimmtem Periode sollten dann alle Mitglieder der anti-imperialistischen Allianz von 150 Nationen keine der alten Dollars mehr akzeptieren, die vom kriminellen Ferderal Reserve Board ausgegeben würden.

Auch in Japan ist ein entscheidender Schlag gegen das alte Regime zu erwarten, hierüber können wir aber zur Zeit keine Details preisgeben.

Die Regimewechsel, die im Herbst in den USA, China und Japan vor der Tür stehen, bieten eine wunderbare Gelegenheit, einen entscheidenden Schlag gegen die genozidale Nazi-Kabale zu führen.

Die Weltbevölkerung hat die Nase voll von den Lumpen und Kriminellen, die Kriege und Chaos provozieren und Lügen verbreiten, um Unfrieden zwischen den Menschen hervorzurufen. Die Zeit ist reif, dass diese Gauner ihr asoziales Verhalten einstellen und sich wieder der Zivilisation anschließen. Wir wollen den Weltfrieden und eine massive Kampagne zur Beendigung der Armut, der Umweltzerstörung; wir wollen eine friedliche Expansion in das Universum.

 

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 21. August 2012

übersetzt von politaia.org

Am 10. August starb Van de Meer, alias Dr. Michael Meiring unter extrem verdächtigen Umständen während des Schlafes. Dr. Meiring war ein sehr zurückgezogener Mensch, der seinen Namen vor ein paar Jahren in Van de Meer ändern musst, nachdem er seine Beine durch einen Bombenanschlag verloren hatte, der von Agenten der Kabale um George Bush senior und den Nazis durchgeführt wurde.

Dr. Van de Meer starb unmittelbar nachdem ihm Bonds im Werte von 750 Milliarden Dollar übersendet wurden, die aus demselben Bestand kommen, aus dem auch die 134,5 Milliarden stammen, die illegalerweise im Juni 2009 von zwei japanischen Diplomaten beschlagnahmt wurden. Sein Plan war, die Bonds im Auftrage der asiatischen Eigentümer flüssig zu machen, um eine neue internationale Wirtschaftsplanungsgesellschaft zu finanzieren. In einem Gespräch mit einem Vertreter der White Dragon Society, das nur Stunden vor dem plötzlichen Todesfall stattfand, war De Meer von robuster Gesundheit und voller Zukunftspläne.

Mittlerweile ist der angebliche “Großmeister der Illuminaten”, der sich Alexander Romanov nennt, letzte Woche nach einem Mordanschlag von der japanischen Polizei in Schutzhaft genommen worden. Quellen aus dem japanischen Untergrund bestätigen, dass japanische Auftragsmörder hinter ihm her sind. Romanov ist ein Veteran im Drogenschmuggel und seit 20 Jahren im Geschäft. Er riskierte sein Leben, als er die japanische Polizei und den Verfasser informierte, dass ein Atomsprengkopf nach Japan eingeschmuggelt worden war, mit der ein massenmörderischer Anschlag durchgeführt werden sollte. Die japanische Polizei war entweder hoffnungslos inkompetent oder in das Verbrechen verwickelt, denn sie unternahm nichts, obwohl ihnen Romanov erzählte, wo genau die Bombe aufbewahrt wurde (innerhalb des Anwesens des ehemaligen Premierministers Yasuhiro Nakasone). Das Spaltmaterial wurde später für mehrere kleinere Sprengkörper verwendet, die im Tsunami von 3/11 und den Nuklearattacken gegen Japan eingesetzt wurden.

Die Spur all dieser Angriffe und der laufende Massenmord in Syrien führt zur faschistischen P2-Loge. Es scheint kein Zufall zu sein, dass der frühere “schwarze Papst” Peter Hans Kolvenbach sich in Syrien zur Ruhe setzte.

In einer Email, die dem Verfasser zugesendet wurde, waren folgende Photos: Ein britischer Monarch, das Bild auf dem Kopf stehend, mit gelösten Gesichtszügen; ein königliches britisches Siegel, das auf dem Kopf stehend von kaiserlich-japanischen Spiegeln (kaierliches Insignium) gehalten wird; eine Landkarte, auf der geplante Terrorattacken in Japan, England, Israel und Equador lokalisiert sind; ein Bild mit diversen Schlangen. Die Mail wurde zu dem Nazi-Satanistenpapst Malevolent (“Der Übelwollende”. Anm. d. Übersetzers) zurückverfolgt. Über ihre Aktionen lösen die Anhänger der P2 eine Abfolge von Ereignissen aus, die – falls diese nicht gestoppt werden – in der Zerstörung Roms und seiner sieben Hügel resultieren. Dabei sind Kräfte am Werk, die mit den alten Feinden Roms zu tun haben, einschließlich der Nachkommen der karthagischen Diaspora.

Der Mord und die Drohungen finden zu einem Zeitpunkt statt, an dem der Kabale die Kontrolle an mehreren Fronten zusehends entgleitet.
In der Öffentlichkeit kann man es am Falle von
Julian Assange erkennen, wo die…. Kabale jeglichen Vorwand fallengelassen hat, internationale Normen zu akzeptieren. Es ist auch in Syrien erkennbar, wo die Verschwörer öffentlich die Massenmorde der Al Akida unterstützen und trotzdem verlieren. Der Euro implodiert langsam aber sicher, trotz aller Bemühungen, das Ruder herumzureißen. Sogar der IWF fordert nun eine isländische Lösung (lasst die Banken in Konkurs gehen, verhaftet die korrupten Banker und die von ihnen korrumpierten Politiker). Mittlerweile können sich die gehirngewaschenen Leute im Westen die Widersprüche in den Aussagen ihrer sogenannten Führer nicht (mehr) erklären.

Es gibt auch Anzeichen dafür, dass das saudische Regime, eines der repressivsten und brutalsten in der Welt, in großen Schwierigkeiten steckt. MI5-Quellen behaupten, dass ARAMCO-Produktionsanlagen durch ein neues Virus lahmgelegt wurden, das mit Stuxnet in Verbindung gebracht wird. ARAMCO ist die wichtigste saudische Ölfirma im Besitz der Saud-Familie. Die Tatsache, dass die USA den Ankauf von saudischen Öl letztes Jahr um 20 % erhöhten und Japan infolge des nuklearen Terrorangriffs täglich für 120 Millionen Dollar vornehmlich saudisches Öl importieren muss, weist darauf hin, dass die Verschwörer und ihre satanischen saudischen Verbündeten verzweifelt nach Einkommensquellen suchen. Deshalb zwangen sie die Amerikaner und Japaner, soviel mehr saudisches Öl zu kaufen. Der Anschlag auf ARAMCO dürfte daher Wirkung zeigen. Informanten unter den alten Feinden der ketzerischen wahabitischen Saudis sagen, dass voraussichtlich keine saudischer König länger als ein Jahr im Amt sein wird.

Zudem sind die Pfändungsanträge von Neil Keenan gegen die Quelle der Macht der Kabale – die westlichen Zentralbanken und ihre Marionetten in Japan und Südkorea - soweit fertiggestellt, dass sie laut Keenan schon diesen Freitag neu eingereicht werden können. Die neuen Pfändungsanträge verfügen nun über eine bessere Beweislage und können hier eingesehen werden:

Keenan sagt, er habe die Unterstützung des Pentagons und des größten Teils des Establishments der US-Exekutivkräfte sowie die Unterstützung von Interpol. Sollte das wahr sein, so wäre das ein grundsätzlicher Wendepunkt.

Aber selbst wenn dies nicht den Tatsachen entspräche, so wenden sich die Ereignisse in Asien entscheidend gegen die Kabale und ihre Marionetten. Die japanische Unterwelt und alle großen Yakuza-Gangs sind übereingekommen, nicht mehr für die Kabale zu arbeiten und gehen gegen ihre Marionetten vor.

Die kürzliche Entmachtung der nordkoreanischen Nummer 2, General Ri Yong-ho, heißt, dass sich Nordkorea nicht mehr unter der Kontrolle der Kabale befindet. Wichtige nordkoreanische Quellen sagen, dass das neue nordkoreanische Regime nun freundschaftliche Beziehungen zu Japan und dem Rest der Welt aufbauen will. Wir können nun bestätigen, dass Kim Jong-un der Sohn von Megumi Yokota ist, die im Alter von 13 Jahren nach Nordkorea entführt wurde. Deshalb sei Kim Jong-un pro-japanisch eingestellt, sagen nordkoreanischen Informanten.

Das bedeutet, dass es nun zwischen der neuen nordkoreanischen Regierung und der Chosen Soren (Generalverband der Koreaner in Japan) eine Kluft gibt. Agenten der Chosen Soren waren in der Giftgas-Attacke der Aum-Sekte in der Tokioter U-Bahn involviert und an dem Nuklear- und Tsunami-Massenmord beteiligt. Ein Vertreter der White Dragon Society plant diese Woche ein Treffen mit einem Abgeordneten der Chosen Soren und versucht, diese zu überzeugen, die Arbeit für die faschistische Kabale aus dem Westen einzustellen. Wenn das passiert, wird die Herrschaft der Kabale in Japan über Nacht zerfallen; Nakasone und andere werden ihre Verbrechen gestehen und im NHK (Nationalen Fernsehen) um Verzeihung bitten.

Die Kabalisten versuchen verzweifelt, in der Region Spannungen hervorzurufen, um dem Unvermeidlichen zu entgehen. Wie japanische und chinesische Quellen berichten, sind die kürzlichen Festnahmen von chinesischen Aktivisten durch japanische Behörden auf einer umstrittenen Insel darauf zurückzuführen, dass ihnen von den Verschwörern hohe Summen ausbezahlt worden sind, um den Stunt zu liefern.

Die südkoreanische Marionettenregierung versucht ebenfalls, mit provozierenden Kriegsspielen Unruhe zu erzeugen. Hier eine Message an Präsident Lee Myung-bak: Sie werden den Rest Ihres Lebens für den Mord an Präsident Roh Moo-hyun hinter Gittern verbringen. Das Team von Auftragsmördern, dass Ihre Regierung benutzt hat, ist nicht mehr willens, für die westliche Kabale und ihre Hofschranzen zu morden.

Ihre einzige Hoffnung ist die Kapitulation und die Beendigung der Zusammenarbeit mit den Verschwörern.

 

 

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 13. August 2012

übersetzt durch politaia.org


Das Pentagon informiert Netanjahu, dass es kein khasarischen Grossreich geben wird

Es gab eine Zeit, als die NATO-Mitgliedstaaten den größten Teil der Welt überzeugen konnten, dass sie die “guten Jungs” seien und Demokratie, Menschenrechte und wirtschaftliche Entwicklung verbreiten würden. Mittlerweile werden sie als von Gangstern kontrollierte Gaunerstaaten angesehen, welche den 3. Weltkrieg starten wollen, um eine von der Kabale kontrollierte “Neue Weltordnung” in Form eines totalitären Weltstaates zu installieren. Glücklicherweise haben das Pentagon und die Regierungen von China, Indien, Brasilien und die Regierungen der meisten anderen Staaten ganz deutlich zu verstehen gegeben, dass dies nicht passieren wird. Dies ist auch der Grund, warum die horrenden Massaker der mordenden Kabalen-Söldner in Syrien nicht den gewünschten Erfolg zeitigen.

Als Premierminister Netanjahu jüngst in den USA die Situation anheizen wollte, wurden alle seine Aktivitäten – ob nun Emails, Telefongespräche etc. – überwacht. Danach warnte ein Beamter des Pentagon Netanjahu ” Wenn Sie versuchen, eine Marschflugkörper loslassen, werden wir das Ding beim Auftauchen sprengen und dann kümmern wir uns um Sie”. Überraschung! Dann beseitigte die neue ägyptische Regierung die Agenten der Kabale aus dem Militär und sandte Panzer zur israelischen Grenze. Schon wieder eine Überraschung!

Message an die Juden: Ihr seid seit 2000 Jahren aus über 100 Ländern vertrieben worden (http://www.biblebelievers.org.au/expelled.htm). Hört auf zu behaupten, dass Ihr in jedem Falle nur unschuldige Opfer wart. Es ist Zeit, damit aufzuhören, in Denkschablonen zu verharren, wie “wir” (die Juden) und “sie” (die Goyim); fangt an, Euch als zivilisiertes Volk zu benehmen [Fulford ist selbst Jude, Anm. d. Ü.]. Die Juden gleichen einer schönen Frau (die dezente und ehrbare Mehrheit), die mit Syphilis infiziert ist (die Gangster, die sich in ihrer Mitte verstecken). Wenn die Juden die kriminellen Elemente in der Spitze ihrer Führung nicht beseitigen, könnten sie Gefahr laufen, dass sie wieder für die Taten einer kleinen kriminellen Minderheit büßen müssen. Gottseidank gibt es Anzeichen einer internen Säuberung.

Die Seite der Finanzindustrie, welche über hohe Integrität, Ehrlichkeit und Fairness verfügt, hat insgeheim Vorbereitungen getroffen, die kriminellen Betrüger zu beseitigen, welche die Finanzindustrie in eine gigantische Orgie der Plünderung verwandelt haben.

Das Federal Reserve Board, die Europäische Zentralbank und die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich stehen jetzt vor einer Existenzkrise, weil nun mehrere Gerichtsverfahren und strafrechtliche Untersuchungen aus allen Richtungen auf sie zukommen.

Die Neil Keenan-Klage (er ist ein Ire) stellt dabei eines der wichtigsten Elemente dar, weil sie die wahren Motive hinter dem Kennedy-Mord und anderen unzähligen Morden aufdeckt; weiterhin deckt sie die systematische Plünderung der Globalen Sicherheitskonten durch eine kleine – allerdings mächtige – Mafia-Gruppe auf. Keenan kam gerade aus Indonesien mit einem ganzen Haufen von von Dokumenten zurück , welche das wahre Ausmaß der Kriminalität der FED-Banksterfamilien aufdecken. Man will nun sicherstellen, dass eine US-Gericht in diesem Falle unmissverständlich Recht spricht und ein unbestechlicher Richter letztendlich Gerechtigkeit walten lässt.

Selbst wenn das Verfahren ins Leere läuft, weil weiterhin verschiedene Verzögerungstaktiken angewandt werden, so stehen doch die Zeichen an der Wand. Zum einem wird die US-Regierung für die laufende Fiskalperiode, welche am 30. September endet, eine weitere Billion Dollar an Schulden angehäuft haben und nach weiteren Krediten für das neue Finanzjahr suchen. Zum anderen tauschen die Chinesen im November zwei Drittel ihrer Führungsmannschaft aus. Man kann also sicher sein, dass im Oktober ein Kuhhandel auf sehr hohem Niveau stattfinden wird.

Die Chinesen wissen die Zeit auf ihrer Seite, denn solange die Kabale die  US-Wirtschaft an die einäugige Dollarpyramide fesselt, werden die USA weiterhin ihre Produktionsbasen verlieren. Das Pentagon und der Militärisch-Industrielle Komplex wissen: Je eher sie eine Abmachung zustande bringen, umso besser wird der Handel für sie ausgehen.

Mathematisch gesprochen gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder die USA geben einen wertgeminderten Dollar des Schatzamtes heraus im Austausch für eine einmalige Abschreibung ihrer Schulden, oder man wartet, bis die US-Einkommen chinesisches Niveau erreicht haben. In beiden Fällen wird die US-Wirtschaft wieder wettbewerbsfähig. Aber für den ersten Fall bedeutet es einen plötzlichen Sprung ins kalte Wasser der Realität und der ganze chinesische Plunder bei Walmart wird plötzlich sehr teuer. Danach folgt ein schnelles Wachstum in der Realwirtschaft, welches durch Exporte und Inlandsnachfrage stimuliert wird. Für den zweiten Fall bedeutet es wachsende Arbeitslosigkeit und Elend, bis genug Menschen gewillt sind, für chinesische Löhne zu arbeiten.

Mittlerweile ist die Eurokrise in Europa etwas in den Hintergrund gerückt, da jedermann in Urlaub ist; aber im Herbst wird sie viel schlimmer werden. Man braucht keine besonderen Insiderkenntnisse, um zu sehen, was los ist. Die Europäer, insbesondere die Mittelmeerländer, haben in den letzten 30 Jahren mehr ausgegeben als verdient; nun wollen die Gläubiger ihr Geld zurück. Die Deutschen können es sich nicht leisten, ihre unverantwortlichen Cousins aus den Sumpf zu ziehen, selbst wenn sie wollten. Die Isländer haben den Weg aufgezeigt; eine plötzliche Einkommensminderung um 15% (d.h. eine Anpassung der Verdienste an die Realwirtschaft einer Fischereiindustrie), welche von einer raschen wirtschaftlichen Erholung und der Verhaftung der schuldigen Banker gekennzeichnet war. Dasselbe muss in den anderen Staaten erfolgen, wenn die Krise zu Ende kommen soll.

Laut einigen Quellen spielt hier eine alte historische Ungerechtigkeit eine Rolle. Der Euro wurde urprünglich über Bonds finanziert, welche George Bush senior der Frau des Kuomintang-Führers Tschian-Kai-Tschek , Soong Mei-Ling, genommen hatte; dies behauptet ein MI5-Agent aus England. Diese Bonds wurden in “Trading-Programmen” eingesetzt, um die nötigen Mittel für ein Langzeitprojekt zu generieren, das Europa in das 4. Reich verwandeln sollte, meint der Agent, der sich auf das Studium der Nazis spezialisiert hat. Die Gelder seien vor 18 Monaten von der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) eingefroren worden und diese Tatsache sei einer der wichtigen Ursachen für die Eurokrise, sagt der Mann.

Mehrere Quellen in Asien erwähnen auch, dass Soong Mei-Ling eine Schlüsselfigur in der gegenwärtigen Krise wäre und einige (darunter Yakuza-Quellen) behaupten gar, dass sie immer noch am Leben sei (damit wäre sie 114 Jahre alt, aber Wikipedia behauptet, sie sei 2003 gestorben).

Dennoch ist klar, dass das neue Regime, welches China im November übernimmt, von der westlichen Kabale weniger beeinflusst sein wird, als die abtretende Mannschaft.

Die faschistische P2-Freimaurerloge in Italien brüstete sich, sie habe den Kommunismus finanziert und unterstützt. Das verhalf ihr zu einer größeren Einflussnahme auf die Liga der kommunistischen Jugend des scheidenden Führers Hu Jintao, als dies bei dem nun folgenden “Kronprinzen” Xi Jinping der Fall sein wird.

Die antretende Führungsmannschaft hat die White Dragon Society bereits informiert, dass sie ihre Vorschläge zum Aufbau einer meritokratischen Internationalen Wirtschaftsplanungsgesellschaft unterstützt.

Ebenso sind nun Ende des Monats Verhandlungen zwischen einem Vertreter [der WDS?, Anm. d. Ü.] und einem Vertreter Nordkoreas angesetzt, aber das Regime von Kim Jong-Un hat bereits klargestellt, dass es aus der Rolle des “bösen Buben” ausbrechen will, welche es zu spielen gezwungen war.

Jedenfalls sollten im nahenden Herbst die verschiedenen involvierten Parteien aufhören, in der Vergangenheit herumzugraben und sich untereinander zu bekämpfen. Stattdessen sollten sie sich auf den Aufbau einer idealen Welt widmen.

 

Benjamin Fuford

Blogeintrag v. 6. August

übersetzt von Dream-soldier

Der Sommer-Stillstand läuft weiter, aber viel geschieht unter der Oberfläche zur Vorbereitung der Regimewechsel im Herbst

Krieg und Gerüchte über den Krieg werden fortgesetzt, unterstützt durch Terrorstaaten wie die USA, Israel und ihr geheimer Verbündeter Iran,während die verzweifelte Verbrecherkabale im Westen weiterhin hofft, dass sie den 3. Weltkrieg auslösen können und damit Konkurs vermeiden. Es gibt auch immer wieder Gerüchte von schrecklichen neuen Terroranschlägen durch die Kabale und ihre „Al CIAda“ Tochter (ein Nuklear-Angriff auf London als eine Möglichkeit) in einem verzweifelten Versuch, ihren Plan für eine faschistische Neue Weltordnung umzusetzen.

Ihre Verzweiflung und Zynismus hat den Punkt erreicht, dass die gleichgeschalteten Propaganda-Medien nicht einmal bemerken, wenn sie berichten, dass ihre Regierungen in Afghanistan gegen „Al Qaida“ kämpfen und sie sogar in Syrien und Libyen finanzieren.

Die 150 BRICS Nationenallianz verweigern ihrerseits weiterhin die Unterstützung von terroristischen Finanzgruppen wie die Europäische Zentralbank und die Federal Reserve. Stattdessen unterstützen sie die Förderung universeller menschlicher Ziele für eine friedliche, umweltfreundliche Entwicklung.

Unter der Oberfläche gehen unterdessen weiterhin Machtkämpfe weiter in der Vorbereitung für einen Regimewechsel in China, den USA und in der EU in diesem Herbst.

Die von der Kabale kontrollierten westlichen Regierungen schlagen die Kriegstrommeln als Teil ihrer Verhandlungsstrategie, erstens, um sie über die Frist des Halbjahresabschluss für ihr Geschäftsjahr am 31. September zu bringen und zweitens, um ihre Seite zu stärken in Bezug auf die laufenden Verhandlungen über ein neues Finanzsystem.

Die Situation für viele westlich Regierungen ist ähnlich dem eines Individuums, das versucht, einen unvermeidlichen Bankrott zu verschieben. In diesem Fall versuchen alle möglichen Länder, anstatt Rechnungen anzuhäufen, echte Anleihen zu kaufen, die von Mitgliedern des westlichen Banken-Kartells herausgebracht wurden, nur um gegen eine Wand von Entschuldigungen und Verzögerungen zu laufen. Als zum Beispiel vor kurzem eine internationale Investorengruppe eine große Menge brasilianische Anleihen kaufen wollte, wurden einige der wichtigsten beteiligten Anwälte plötzlich sehr krank, während andere sich selbst als Voreingenommen ablehnten nach Todesdrohungen. Die Anleihen sind echt, aber das hilft ihnen nicht in ihrem Fall.

Inzwischen sind in Japan zu den 7000 Billionen Yen, die in der Bank in japanischen Computern eingefroren sind, zusätzliche 5000 Billionen Yen Charge von Anleihen hinzugekommen. Die 5000 Billionen betroffenen Anleihen wurden in den 1970ern herausgegeben, als Premierminister Kakuei Tanaka von Japan wieder diplomatische Beziehungen zu China auffrischte, heißt es von chinesischen Regierungsquellen. Tanaka hatte das Geld dem Chinesen Zhou Enlai angeboten, der sich aber weigerte, es anzunehmen und sagte, dass die Japaner stattdessen das Geld nutzen sollten. Diese Anleihen gingen dann in den Schwebezustand, nun aber hat sie eine asiatische Gruppe, die plant, sie der Bank von Japan zu verkaufen, um das Geld für humanitäre Zwecke zu benutzen.

Andere große Stückelungen von US Dollar Gold gedeckte Anleihen sind auch aufgetaucht. Die Besitzer begrüßen rechtliche Prüfungen dieser Anleihen, weil sie überzeugt sind, dass sie echt sind, sagen Quellen aus dem Umfeld der Besitzer. Diese Gruppe möchte die Anleihen auch für humanitäre Zwecke nutzen.

Obwohl sie einmal mehr alles unternehmen werden, die echten Banknoten einem totgeschlagenem Kreditnehmer zu bringen.

Tatsache ist, dass zwar alle diese Anleihen echt sind, die Menge des Geldes, was im Spiel ist, jedoch zu groß für sie sind, sie einfach zu bezahlen.

Ein Vertreter der Rockefeller Familie ist gerade in Asien, um mit einer Lösung zu kommen, den Bankrott der FED abzuwenden, den der Verkauf der Anleihen mit sich bringen würde. Stattdessen will man den Anleihen Halter eine „realistische“ Summe Geld geben als Gegenleistung für die Erlaubnis von massiven humanitären Projekten, die durch westliche Interessen unternommen werden.

Die White Dragon Society wurde eingeladen, einen Vertreter nach Nordkorea zu senden, um zu versuchen, die Situation auf der koreanischen Halbinsel und in Japan auf harmonische Weise zu klären. Der Besuch wird voraussichtlich im August stattfinden, könnte aber bis September verschoben werden, je nachdem, wie weit Tokio die Verhandlungen vorläufig zum Abschluss gebracht hat.

Das neue Regime in Nordkorea ist bereit für einen fundamentalen Wandel in den Beziehungen mit dem Westen und ihren Japanischen und Südkoreanischen Marionetten-Regierungen. Japan und Südkorea sind auch in Vorbereitung für eine Unabhängigkeit zum Westen, was bedeutet, dass die größten Veränderungen in Ostasien seit dem zweiten Weltkrieg eine sehr realistische Möglichkeit werden kann.

Verzweifelte Kriegstreiber der Kabale über winzig kleine umstrittene Inseln kann einige Hitzköpfe auf allen Seiten zur Rage bringen, ist aber unwahrscheinlich, dass irgend etwas entgleist. Ein zentralasiatisches Sprichwort sagt: „Die Hund bellen, aber die Karawane rollt weiter.“

In jedem Fall ist in den Sommermonaten kein wirklicher Durchbruch zu erwarten. Stattdessen werden Verhandlungen, die von gelegentlichen Anfällen von Geschrei und Drohungen durchsetzt sind, bis mindestens September fortgesetzt.

In anderen Nachrichten ging es um den Mordprozess von Gu Kailai, die Frau des suspendierten chinesischen Politbüro Drahtzieher Bo Xilai, bei der ein Schuldspruch erwartet wird, gefolgt von einem aufgeschobenen Todesurteil, sagte ein chinesischer Beamter. Gu Kailai wurde vorgeladen wegen des Mordes an den britischen Geschäftsmann Neil Heywood in einer Angelegenheit, die heute als der „Wang Lijun Zwischenfall“ bekannt ist.

Es besteht eine gute Chance, dass Bo Xilai selbst unschuldig aus der Hauptverhandlung hervorgeht und dass könnte den Weg für seine Rückkehr auf die höchsten Sprossen der chinesischen Macht ebnen, sagte ein chinesischer Regierungsbeamter.

Allerdings wird ein glatter Regierungswechsel in China immer noch erwartet, dass er stattfinden wird, geplant im November durch die Übergabe von Hu Jintao und Wen Jiaobao an Xi Jinping und Li Kequiang. Darüber hinaus wird erwartet, dass zwei Drittel der höchsten mehrere hundert Führer in China durch jüngere Leute während des Übergangs ausgetauscht werden. Das wird die größte Veränderung in der Chinesischen Regierung seit mehr als einem Jahrzehnt sein und wird zu einem grundlegenden Wandel im Stil und in der Substanz führen.

Regimewechsel in den USA ist auch im November fällig, aber der Wechsel der politischen Führung wird erwartet, unordentlicher zu sein, als in China. Wenn die Unternehmerregierung an der Macht bleibt, dann wird die Fraktion, die Obama unterstützt und die Fraktion, die Romney unterstützt, eine gigantische Schlacht von Dollars und Propaganda ausfechten. Allerdings könnte die USA in einen revolutionären Modus verfallen und dann ist alles möglich.

Regimewechsel werden auch in Europa erwartet in diesem Herbst, aber es wird eine Veränderung in der Finanzlage sein, statt in den politischen Regimen. Was dort passiert ist zum größten Teil abhängig von den geheimen Finanzverhandlungen, die zwischen Asien und dem Westen den Sommer über stattfinden.

http://lucas2012infos.wordpress.com/2012/08/06/benjamin-fulford-full-update-summer-stalemate-continues-but-lots-going-on-under-the-surface-in-preparation-for-autumn-regime-changes-6-august-2012/#more-22083

 

 

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 31. Juli 2012

übersetzt von Dream-soldier

Warum der Westen jetzt unter Nazi-Herrschaft steht und die Elite die Augen vor der Wahrheit verschließt

Ein Besuch in Kanada und Gespräche mit Banker, Zeitungsverleger und anderen, die sich immer noch innerhalb der „Mainstream“-Geschichte befinden über die Weltereignisse legten offen, dass sie sich in einem bewussten Zustand der faktualen Leugnung darüber befinden, was wirklich in den westlichen Terrorstaaten passiert. Der Verleger einer großen amerikanischen Zeitung stellte diesem Autor zum Beispiel klar, dass er die offizielle Geschichte über 9/11 glauben muss und alles andere, was die westlichen Terror-Regierungen sagen, denn die Alternative wäre eine radikale Umstrukturierung des Weltbildes, dass er im Laufe eines Lebens aufgebaut hat. Die Banker und andere „Eliten“ unterdrückten inbrünstig die Wahrheit über „die globale Erwärmung durch CO2“, beendeten aber sofort die Diskussion und wechselten das Thema, als Beweise präsentiert wurden, die zeigten, dass es Betrug war. Der Chef eines großen medizinischen Forschungslabors stellte seinerseits klar, dass eine öffentliche Untersuchung über Themen wie Bio-Waffen (HIV, SARS, Vogelgrippe etc), die von den Kabalisten verbreitet wurden, das Ende der Zuschüsse für sein Forschungsinstitut und Arbeitslosigkeit für ihn und seine Mitarbeiter bedeuten würde.

 

Was diese hoch intelligenten und gründlich indoktrinierten Westler gemeinsam teilen, sind finanzielle Interessen (Jobs, Gehälter und hohen sozialen Status), eine Familie zu unterstützen und die Furcht, dass öffentliche Diskussionen, dass im Westen ein faschistischer Staatsstreich stattfindet, zu Arbeitslosigkeit, Armut und Ausgrenzung führen wird. Wenn jedoch bestimmte Schlüsselwörter und Phrasen vermieden werden (zum Beispiel 'Oligarchen' statt 'Kabalisten' in Diskussionen) wird es deutlich, dass ihr Weltbild auseinanderfällt, trotz ihrer tiefen persönlichen Bedürfnisse, sich an der „offiziellen“ westlichen Geschichte zu klammern. Sie sind wie treue kommunistische Lebenszeit-Kader, die mit schwankenden Stimmen ihre Loyalität zum Kommunismus kurz vor dem Fall der Sowjetunion aussprechen.

Das kommende Chaos im Herbst wird diese Menschen wie diese zwingen, sich der Realität zu stellen.

Der Zeitungsverleger zu Beispiel war nach langer Diskussion bereit, anzuerkennen, dass 9/11 ein Inside-Job gewesen sein könnte, er aber Schwierigkeiten gehabt hatte, dass ein Konzept einer solchen massiven Verschwörung möglich sei. Als ihm allerdings detaillierte finanzielle und historische Hintergrundinformationen übergeben wurden (Green Hilton Memorial, die BIZ, die Klage gegen die FED, die Tatsache, dass der Patriot Act fast identisch mit der Nazi-Verfassung ist etc.), drückte er seine Bereitschaft aus, mit der Veröffentlichung über dieses Material in seiner Zeitung zu beginnen. Dieser Autor hat sich bereit erklärt, das Papier mit den Fakten überprüfbaren Artikeln bereit zu stellen, die die Kabale bloßstellen wird. Wenn alles gut läuft, werden systematische Enthüllungen über den Finanzbetrug hinter der Federal Reserve und der Europäischen Zentralbank etc. durch dieses Papier veröffentlicht, die im September beginnen. Zu der Zeit wird das Papier benannt werden und Verlinkungen zu diesen Artikeln werden den Lesern zugesandt werden. Allerdings meint der Herausgeber der Zeitung, dass „Druck von oben“ ihn veranlassen könnte, wegen seines Angebots der Offenlegung, was wirklich passiert, auf die Bremse zu treten. Der Chef des medizinischen Forschungsteams versprach seinerseits, aus wissenschaftlicher Sicht diskret zu überprüfen, ob es wirklich wahr ist, dass SARS und andere Krankheiten menschgemachte Biowaffen sind. Allerdings meinte er, dass eine zu eifrige Forschung zu einem Besuch von Alphabet Agency Heavies oder von Leuten führen könnte, die seine Zuschüsse kontrollieren. Wir werden sehen. Dieser preisgekrönte Forscher und sein Team war einer von vielen, deren Finanzierung in den letzten Jahren beschnitten wurde, bis sie einverstanden waren, weitere Forschungen über Lebensverlängerung einzustellen. Stattdessen ist er nun gezwungen (durch die Furcht, die Finanzierung zu verlieren), Krankheiten zu erforschen, die teure medikamentöse Behandlungen erfordern, sie „zu behandeln“. Sollte sein Team alternative Finanzierungen finden, sagte er, würden sie sich wieder der lebensverlängernden Forschung zuwenden.

Mit den Bankern war es schwieriger umzugehen, aber sie haben zugegeben, dass zügellose Gier und Inkompetenz das gesamte Bankensystem gründlich in Gefahr gebracht haben. Sie drückten auch ihre Überraschung aus, dass die Massenverhaftungen von prominenten Banker nicht begonnen haben. Bis das passiert, werden sie „dem Geld folgen“, sagen sie.

Eine Sache, die diese hoch ausgebildeten und intelligenten „Eliten“ zeigten ist, dass sobald sich die höchsten Quellen des Geldes im Westen ändern, Leute mit starken finanziellen Interessen am Status quo, werden sie über Nacht ihre Streifen (am Ärmel) verändern. Mit anderen Worten, sie werden ihre Weltsicht verändern oder zumindest ihre öffentliche Weltsicht anpassen an diejenigen, die ihren Gehaltsscheck kontrollieren.

Deshalb unternimmt die derzeit herrschende Kabale absolut alles in ihrer Macht stehende, um die Wegnahme der Kontrolle über das Drucken und Verteilen von Euro und Dollar von ihnen zu verhindern. Sie wissen, dass sobald das passiert, ihr ganzes Kartenhaus, was sie aufgebaut haben, zusammenbrechen wird. Sie werden weiterhin kämpfen, treten und schreien, um den Status quo bis zuletzt zu bewahren. Dennoch ist Leugnung kein Fluss in Afrika, wie ein Sprichwort sagt und die unvermeidliche Tatsache bleibt, dass die historischen Rechte am Großteil des weltweiten Goldes (die letzte Grundlage der BIZ und Zentralbanken im Westen) nicht der Kabale gehört, die es genutzt haben. Selbst die westlichen Zentralbanken sagen, dass sie keinen Goldstandart haben, sie haben immer noch kein Geld, weil die westlichen Länder als Ganzes vom Rest der Welt in den letzten 30 Jahren Geld geliehen haben. Die Kreditlinie, die dies möglich gemacht hat, trocknet nun aus und viele westliche Länder haben nun begriffen, dass sie nun tatsächlich nicht mehr genügend „Güter“ herstellen, die sie einsetzen können, um mit dem Rest der Welt zu handeln.

Mit anderen Worten ist der größte Anteil des Geldes in der Welt, was durch physische Werte gedeckt ist (Immobilien, Fabriken, Rohstoffe, Fertigwaren), nicht mehr unter ihrer Kontrolle und dass ihre betrügerischen Derivate gemieden werden. Die 150 Staaten der BRICS Allianz halten nun fast alle Karten.

Die am besten zu erreichenden Geheimdienstinformationen weisen darauf hin, dass der kommende Herbst die Zeit für große Veränderungen sein wird. Das gesamte westliche Finanzsystem könnte durch Klebeband und Gummibänder zusammen gehalten werden, bis der erwartete Regimewechsel in China und USA im November stattfinden wird. Allerdings gibt es im September einen Finanzstichtag, der frühere Veränderungen erzwingen könnte, als dann später.

Nächste Woche wird dieser Autor wieder zurück in Asien sein und sich mit chinesischen und koreanischen Offiziellen treffen und über diese Treffen berichten. Die Chinesen haben bereits gesagt, dass der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un „zu groß für seine Schuhe“ geworden ist.

Es wird auch ausführliche Diskussionen über die Natur und die Geschichte der japanischen Geheimgesellschaft „Yatagarasu“ geben oder der drei-beinigen Krähe, basierend auf Informationen, die aus Gesprächen mit Mitgliedern dieser Gruppe in Tokio und Kyoto erzielt wurden.

http://lucas2012infos.wordpress.com/2012/07/31/benjamin-fulford-full-update-why-the-west-is-now-under-nazi-rule-and-why-the-elite-are-in-denial-31-july-2012/

 

 

Benjamin Fulford

Blogeintrag v. 17. Juli 2012

(freie und etwas gekürzte Übersetzung von politaia.org)

Wenn historische Ereignisse stattfinden, kann einem der täglich Nachrichtenstrom den Blick vernebeln. Wir sind jetzt in solch einer Zeit, so dass es eine gute Gelegenheit wäre, etwas zurückzutreten und einen Blick auf das große Bild zu werfen. Die europäische “Krise”, der fiskalische Abgrund in den USA und die andauernde Kriegstreiberei der terroristischen NATO-Staaten im Nahen- und Mittleren Osten sind alles Teile eines unabwendbaren Wandels in der Art, wie die Erde in Zukunft regiert wird. Keine noch so große Propaganda der westlichen Konzernmedien und kein noch so großer Betrag, der in die “black screens” der Zentralbanken eingetippt wird, kann diese Realität ändern. Der größte Teil des Geldes der Welt ist nun in der Hand von nicht-westlichen Entitäten, die eine ganz andere Agenda vertreten, als diejenige, welche von den Leuten vertreten wird, die den Westen und den größten Teil der Welt seit mindestens 300 Jahren regieren.

Die beste Analogie für die Vorkommnisse im Westen ist der Fall der Sowjetunion. Er fing mit einem Streik im einer Schiffswerft in Danzig an und endete mit dem Fall der Sowjetunion, was in Retrospektive scheinbar überhaupt keine Zeit beanspruchte. Zu der Zeit aber dauerte es scheinbar eine Ewigkeit, denn es lagen mehrere Jahre zwischen den beiden Ereignissen.

Im Westen hat der Regimewechsel gegen die von den Bankstern kontrollierten kriminellen Regierungen mit Island begonnen und wird mit den USA und dem Vatikan enden.

Im Moment ist es so, wie auf der Titanik nach dem Zusammenprall mit dem Eisberg; den Technikern und der Schiffsführung ist klar, dass das Schiff verloren ist, obwohl sie nicht genau sagen können, wie lange den Leuten noch Zeit bleibt, um in die Rettungsboote zu kommen.

Was den Fall der Sowjetunion unvermeidbar machte war nicht, wie uns erzählt wurde, der ökonomische Bankrott des sowjetischen Modells. Vielmehr stellt sich heraus, dass der Diebstahl der Währungsreserven [der Sowjetunion durch die Reagan-Administration; d. Ü.] den Kollaps zu einer Frage der Zeit machte. Was wir jetzt im Westen beobachten, ist dasselbe. Die Gelderzeugungsmaschine des Federal Reserve Boards ist geschlossen worden und der Kollaps ist unvermeidlich.

Stellen Sie sich das so vor: Ein gut verdienender Wallstreet-Händler wurde gefeuert. Er hat genug Geld durch den “goldenen Handschlag” und genügend Ersparnisse, um weiterzumachen wie bisher. Trotzdem fällt Ihnen auf, dass er begonnen hat, seine Sportwagen und seine Kunstsammlung zu verkaufen……..

In den letzten 30 Jahren haben die USA und Europa (als Ganzes) ein Handelsdefizit mit dem Rest der Welt. Die Finanzführer des Westens haben insgeheim die Handelsdefizite über Versprechungen finanziert, die sie nicht halten konnten. Dies ist beispielsweise der Grund, warum bei Geburt eines Amerikaners ein Schuldschein über 300.000 Dollar ausgegeben wird, der durch die Lebensarbeitszeit des Geborenen abgedeckt ist. Das ist auch der Grund, warum die Chinesen im Geheimen Grundpfandrechte auf einen Großteil der US-Immobilien haben.

Solche Manöver haben Zeit erkauft und den Eindruck erweckt, alles stünde zum Besten, vor allem in den USA. Aber wie im obigen Beispiel von dem Wallstreet-Junkie, kann man die Realität eine Zeit lang verweigern, aber sie holt einen immer wieder ein. So steht es mit dem Westen. Zur Zeit haben die kreditgebenden Nationen aufgehört, neue Gelder zu verleihen.

Deswegen gibt es nun eine Allianz von 147 Nationen, angeführt von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, welche den westlichen Nationen klar macht, dass sie ihre Bonds oder “Finanzprodukte” nicht mehr kaufen will.

Auf der anderen Seite wurden die kreditgebenden Nationen der Welt daran gehindert, ihre Handelsüberschüsse mit dem Westen in reale Anlagen zu investieren, wie beispielsweise in die multinationalen Konzerne des Westens.

Als Resultat haben wir das mexikanische Patt, wo sich zwei Leute an einem Tisch gegenübersitzen und jeder zielt mit seinem Gewehr auf den anderen.

In diesem Fall jedoch arbeitet die Zeit für die Allianz der 147 Nationen. Das große Problem für die westlichen Nationen ist die Tatsache, dass sie den größten Teil ihrer industriellen Infrastruktur in Billiglohnländer verlagert haben. Diese arroganten Nationen haben angenommen, dass der Rest der Welt weiterhin reale Güter produzieren werde, während die westliche Welt über ihre Banken und anderen Finanzinstitute die Befehle ausgeben würde.

Nun dämmert es ihnen, das das Geld, welches durch chinesische oder ASEAN-Exportfabriken verdient wird, nicht in westliche Staatsanleihen fließt. Die Chinesen geben ihre Dollars in der ganzen Welt für reale Werte, wie Immobilien, Sachwerte und Fabriken aus. Andere Staaten folgen dem Beispiel und tun dasselbe.

Die Bedeutung der Sache liegt in der Tatsache, das die EU als Ganzes und die USA bankrott sind, dies aber nicht zugeben wollen.

Im Falle der EU haben die Mitgliedsstaaten angekündigt, dass sie Euros drucken werden, um sich selbst aus der Krise zu helfen. Das Problem jedoch ist, dass die Europäische Zentralbank gar nicht über das Recht verfügt, auch nur einen Euro mehr zu drucken.

Ähnlich sieht es in den USA aus.

Viele Leser werden an diesem Punkt einwenden, dass die FED und die EZB bereits massive Gelddruckaktionen angekündigt haben. Die Frage ist dann “wohin ist das ganze Geld verschwunden?”

Die Antwort ist, dass es jedesmal blockiert wurde. Wer führt die Blockade durch? Die 147 Nationen, welche die Nase voll haben von den NATO-Massenmördern und von Invasionen. Sie können die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) anweisen, das Geld zu blockieren und das tun sie auch.

Im Falle der USA ist die Lage etwas anders. Die USA sind tiefer im Schuldensumpf gegenüber dem Rest der Welt als die Europäische Union. Bis jetzt haben die Chinesen die Sache laufen lassen, weil ein US-Handelsdefizit im langfristigen geopolitischen Interesse der Chinesen liegt. Je mehr Dollars sie einnehmen, umso mehr können sie in Asien, Afrika oder Südamerika ausgeben und umso mehr Freunde und Einfluss können sie auf der Welt erwerben.

Als Resultat hat sich bereits herausgeschält, dass die Chinesen vom Rest der Welt als die Leute mit Geschäftsplänen und vollen Geldtaschen wahrgenommen werden, während die westlichen Nationen mit Gewehren und Plänen für Unruhestiftung daherkommen……..

Die große Blockade bleibt in Kraft, bis den asiatischen und anderen Ländern erlaubt wird, ihr Geld in Europa oder den USA ohne Hindernisse anzulegen. Sobald dies möglich ist, werden viele Amerikaner und Europäer angeheuert, um sich an einer gewaltigen Kampagne zur Beendigung der Armut und der Umweltzerstörung zu beteiligen und um ein neues Zeitalter zu starten.

 

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 9. Juli 2012

übersetzt von Politaia.org

Der Befehl, den Autor des Reports mit einer vergifteten Nadel zu ermorden, wurde vom japanischen Machtmanipulator Ichiro Ozawa und seiner nordkoreanischen Fraktion ausgegeben. Dies berichten Quellen aus Nordkorea, Südkorea, dem japanischen Militärgeheimdienst und aus der japanischen Unterwelt. Ozawa ist über die wiederholten Aussagen des Verfassers wütend, dass er in die 311-Nuklear- und Tsunami-Anschläge gegen Japan verwickelt sei und davon profitiert habe. Meine Frage an Ozawa ist nun, warum er mich nicht wegen Verleumdung anklagt, sondern mich ermorden will? Vielleicht weil Sie beim Mord von 20.000 Ihrer japanischen Mitbürger mitgemacht und davon profitiert haben?

Wir untersuchen nun, ob Ozawa von sich aus gehandelt hat oder auf Befehl der Rockefellers, der Bushs oder der P2-Loge. Weiter haben wir gehört, dass jemand den nordkoreanischen Führer Kim Jong-un angelogen hat und behauptet hat, dass der Verfasser die Schuld an der Ermordung seines Vaters trägt.

Jedenfalls wurde formal Anzeige bei der Polizei erstattet und im Falle der Kabale wurde die Anklage wegen Finanzbetrugs auf Massenmord erweitert.

Die Verschwörer scheinen zu glauben, dass sie durch Ermordung von Journalisten und Politiker aus der Situation entkommen, in der sie sich befinden. Das ist bestenfalls naiv.

Es wird nun deutlich, dass die Versuche der Kabale, die Massen durch Terror zu manipulieren, in sich zusammenfällt.

Die des Saringas-Angriffes von 1995 in der Tokioter U-Bahn Beschuldigten haben nun erklärt, dass der Vorfall ein Experiment zur Manipulation der japanischen Politik durch Terror gewesen sei und von Kim Jong-il und seinen Nazi-Verbündeten angeordnet worden sei. Es war der praktische Test für den sehr viel größeren Terroranschlag vom 11.03.2011. Das Ziel war, in Japan 40 Millionen “Nuklear-Flüchtlinge” zu verursachen und war Teil ihres Plans, Asien durch Terror zu beherrschen. Der Plan ging völlig daneben.

Dieselbe Gruppe trägt die Verantwortung für den Angriff auf New Orleans in Form des Hurrikans Katrina, der mit Waffen zur Wettermanipulation erzeugt wurde. Auch dieser Vorfall war ein Praxistest, der Aufschlüsse darüber geben sollte, ob man über “Naturkatastrophen” die Amerikaner in Konzentrationslager zwingen könne und diente auch als Testfall für das Öldesaster im Golf von Mexiko, welches Millionen von Amerikanern aus der Golfregion zu Flüchtlingen hätte machen sollen. Dies endete für die Verschwörer ebenso mit einem Fehlschlag.

Die ursprünglichen Pläne sahen auch eine Serie von Überflutungen und Nukleardesaster entlang des Mississipi vor und schlugen ebenfalls fehl.

Insofern glauben und hoffen wir, dass ihre Pläne, London und Rom mit Nuklearwaffen hochzujagen, ebenfalls scheitern werden.

Die Verschwörer drohen immer noch Chaos an, sollte irgendein Versuch unternommen werden, sie von der Kontrolle des Geldschöpfungs- und Verteilungsprozesses zu entfernen. Was sie offensichtlich nicht kapieren ist die Tatsache, dass zahlreiche gerichtliche Verfahren in vielen Staaten auf sie zukommen. Wie das Sprichwort sagt: Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber was sie zermahlen wird zu Staub.

Hier ist ein Beispiel, warum ihre Kontrollmatrix zusammenbricht. Es sind die Photos einiger bemerkenswerter Euroscheine aus einem Haufen von 150 Milliarden Euros, den die Europäische Zentralbank letzte Woche einlösen wollte:

euro1 Fulford Update vom 09.07.2012: Ichiro Ozawa befahl meine Ermordungeuro2 Fulford Update vom 09.07.2012: Ichiro Ozawa befahl meine ErmordungDiese Scheine sind von derselben Sorte wie diejenigen [US-treasury-notes], welche man nach Asien im Austausch gegen das geborgte Gold sandte (beispielsweise das Gold der Dragon-Familie). Was die Bankster aber nicht realisieren: Das Spiel ist aus. Egal, welche lustigen Papiere sie drucken.

Es gibt Bunker über Bunker, die voll sind mit diesen in Plastik einegehüllten Banknoten überall in Asien. Die Herausgeber rechneten nie damit, dass der Tag kommen werde, an denen die Asiaten ihr Recht geltend machen würden, die Scheine einzulösen.

Dies stellt die Ursache dafür dar, dass die 19 Ankündigungen, dass “die europäische Krise gelöst sei”, immer in die Hosen ging und ist auch der Grund dafür, dass die astronomischen Summen, welche die Federal Reserve mit ihrer Politik des ” quantitative easing“ in Verkehr brachte, die Realwirtschaft nicht in Gang brachte.

Die White Dragon Society hat den Verschwörern lange die Gelegenheit geboten, dass ihnen im Austausch gegen ein Erscheinen vor einer Wahrheitskommission vergeben werde. Aber das Fenster schließt sich schnell, weil wütende und weniger nachsichtige Leute hinzukommen und Gerechtigkeit fordern. Ein “Gentleman’s agreement”, das für beide Seiten Vorteile bringt, ist immer besser als ein Lynchmob.

Der Verfasser hat einiges über die ursprünglichen babylonischen Tyrannensysteme gelesen, nämlich über das von Uruk, welches von 3400 bis 3100 v. Ch. existierte. Dort gab es Despoten, die behaupteten, im Namen Gottes zu sprechen, dort gab es genormte Speiseschüsseln für die Sklaven, eine Priesterschaft, welche die Nahrung verteilte und einen gigantischen zentralen Ziggurat. Um 3100 v. CH. wurden diese despotischen Stadtstaaten alle niedergebrannt und über 400 Jahre lang gab es keine schriftlichen Aufzeichnungen mehr.

Wir könnten einen ähnlichen Zusammenbruch erleben, wenn wir alles in dem jetzigen babylonischen Tyrannensystem zerstören, anstatt die guten Stücke zu behalten (wie sichere und anständige Essensrationen für die Ärmsten).

Die White Dragon Society schlägt unseren nicht mehr geheimen babylonischen Herrschern, den Rockefellers, Rothschilds etc. vor, aus ihren Verstecken zu kommen und die Wahrheit zu erzählen.

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 3. Juli 2012

übersetzt von Politaia.org

Der lang erwartete heiße Sommer der Unzufriedenheit startete in den USA mit extrem verdächtigen “Waldbränden” (welche ganze Häusern mitsamt den Schornsteinen in weiße Asche verwandelten, aber andererseits Rasen und Graß intakt ließen) in der Nähe von bekannten Nazi-Untergrundbasen in Colorado und einem eine Woche dauernden Stromausfall in der Region Washington D.C., dem ein ungewöhnlicher “Supersturm” vorausging.

http://edition.cnn.com/2012/06/28/us/western-wildfires/index.html?hpt=hp_t1

http://in.reuters.com/article/2012/07/03/usa-weather-storm-response-idINL2E8I2BEP20120703

Die White Dragon Society (WDS) hat nun die von Präsident John F. Kennedy und Präsident Sukarno von Indonesien persönlich unterzeichneten Originalunterlagen erhalten, welche die Bereitstellung des Goldes dokumentieren, das als Absicherung für  die Übereinkunft vom “Green Hilton Memorial Building” in Genf dienen sollte.

Weiterhin wurde ich nach einem Vortrag am 30. Juni in Tokio von einem englischsprachigen Asiaten (nach seinem Akzent zu schließen ein Koreaner) angesprochen, der bat, meine Hand schütteln zu dürfen und dabei mit einer Nadel in mein Handgelenk stach.

Der Nadelangriff fand nach einem Gespräch statt, in dem ich einige Zeugenaussagen der kürzlich festgenommenen Flüchtigen von der Aum Shinrikyo-Sekte beschrieb, die für den Sarin-Giftgas-Angriff in der Tokioter Untergrundbahn verantwortlich waren. Die mutmaßlichen Täter behaupten, dass der Vorfall von Kim Jong Il angeordnet wurde, der lange Zeit Hand in Hand mit der Nazi-Unterweltorganisation ODESSA zusammenarbeitete, welche auf eine “Neue Weltordnung” hinarbeitet.

Der Verfasser erinnert sich an die Berichte in den offiziellen Jiji- und Kyoto-Nachrichten am Tag des Anschlags; sie beschrieben, dass am selben Tag Ballons aus Nordkorea ankamen, die mit unbekannten Flüssigkeiten und Flugblättern beladen waren. Die Artikel wurden schleunigst zurückgezogen und Versuche des Verfassers, die Sache weiter zu verfolgen, stießen auf versteckte Drohungen. Jedenfalls hat der Verfasser die Nadel-Wunde ausgesogen, um mögliche Toxine zu entfernen und fühlt sich bis jetzt, zum Zeitpunkt des Verfassens des Artikels, wohlauf.

Der Verfasser betont, dass er körperlich fit ist (er absolviert 50 Meilen lange Radfahrten), er hat keine Herz- oder Cholesterolprobleme, obwohl er etwas übergewichtig ist.

Stieg Larsson, der Autor des Buches “Das Mädchen mit dem Drachen-Tattoo” starb mit 50 Jahren an einem Herzanfall, kurz nachdem er seine fiktive Trilogie geschrieben hatte, die ganz klar auf reale Nazi-Personen basierte, die er als Journalist kennenlernte. Der Verfasser hat Warnungen vor einer möglichen Herzattacke vor dem Vorfall mit der Nadel erhalten.

Hier eine Nachricht an Reverend Moon, Kim Jong-un, Lee Myung-bak, Yasuhiro Nakasone, George Bush Senior, Baron Fritz Thyssen, Peter Hans Kolvenbach, Papst Ratzinger und andere führende Nazis: “Wenn der Verfasser ohne handschriftliches Testament aus irgendeinem Grund stirbt, dann werden Sie und ihre gesamte Verwandtschaft gejagt und umgebracht.”

Das ist eine Sache legitimer Selbstverteidigung. Die Mitglieder der Kabale sind gut beraten, aus den Fenstern zu schauen oder sich umzuschauen; dann können sie sich überzeugen, dass sie rund um die Uhr verfolgt und beobachtet werden. Wir wollen eine friedliche und vorteilhafte Lösung für beide Seiten, aber seien Sie auf das Schlimmste gefasst.

Jedenfalls war der Giftgas-Anschlag der Aum-Sekte in der U-Bahn ein Experiment der Nazis, mit dem sie testen wollten, ob sich ein terroristischer Anschlag eignen würde, eine faschistische Diktatur in Japan zu errichten. Der Test verlief negativ.

Nun haben die führenden Mitglieder dieser Sekte, die kürzlich festgesetzt worden waren, ebenfalls zur wachsenden Beweislast beigetragen, indem sie aussagten, dass die Gruppe für den nuklearen Anschlag und den Tsunami in Japan im Jahre 2011 verantwortlich sei.

Diese Kabale hat ebenso den Wetterkrieg gegen New Orleans geführt, bekannt als Hurrikane Katrina; man wollte sehen, ob man die Amerikaner im Falle eines “natürlichen Desasters” in Konzentrationslager verfrachten könne. Für die Leute, die immer noch nicht glauben, dass es Wetterkriege gibt: Suchen Sie nach Ausgaben der Washington Post und New York Times vom 18. Juni bis 20. Juni 1975 und erkundigen Sie sich über den Vertrag zwischen der Sowjetunion und den USA, sich nicht gegenseitig mit Wetter- oder Erdbebenwaffen anzugreifen.

Zurück zu den Dokumenten, welche von Kennedy und Sukarno unterzeichnet wurden: Sie sind ganz klar ein schlagender Beweis, da sie kriminell verfolgbare Details enthüllen, und zwar über den Raub von tausenden von Tonnen Gold (nicht Millionen von Tonnen, die im Gespräch sind) durch die Familien, denen die Federal Reserve und die EZB gehört.

Der Grund dafür, dass die Europäer bei der 19. oder 20. Ankündigung der Eurorettung nur eine vorübergehende Rally auf dem Markt auslösten, liegt darin, dass sie  schon viel zu oft eine Lösung verkündet hatten. Tatsache ist, dass die BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) blockiert ist und kein neues Fiat-Geld in das System fließt, welches durch gefälschte asiatische Gold-Zertifikate “abgesichert” ist . Die Europäer (außer den Deutschen) haben nun bemerkt, dass sie über keine “realen” Volkswirtschaften verfügen und ihr massiver Finanzsektor größtenteils auf Betrug basiert.

Das heißt, dass die Europäer wieder zu ihrer legendären Arbeitsethik zurückkehren müssen, die sie an erster Stelle zu den  dominierenden Mächten auf der Welt gemacht hatte. Es ist wie mit einem Junkie, der Entzugserscheinungen hat; erst verursachen sie Schmerzen, aber letztendlich helfen sie ihm.

Die Situation in den USA ist schwer zu beurteilen. Es scheint so, dass Drake drastische militärische Maßnahmen verkündet hat, welche die USA bis 4. Juli befreien sollen. Wenn sich der Rauch verzogen hat, werden wir sehen, ob er erfolgreich war oder nicht.

Die WDS ihrerseits verhandelt weiter mit der Kabale über einen friedlichen Übergang und erwartet, dass sich die Verhandlungen über den Sommer hinziehen. Es kann aber durchaus sein, dass weniger geduldige und nachsichtige Kreise Veränderungen vornehmen, bevor die Verhandlungen zu Ende gehen.

In diesem Falle müssen die asiatischen Kreditoren der FED und der EZB mit neuen Personen verhandeln.

Europäer und Amerikaner müssen von Island lernen; die Schulden der Banker sind nicht die Schulden der Bürger. Wenn die großen Banken untergehen, dürfen sie nicht in der Lage sein, von den Bürgern die Bezahlung ihrer betrügerischen Schulden zu erzwingen. Anders gesagt, die Europäer, Amerikaner und Japaner können sich aus der Schuldknechtschaft befreien.

 

B. Fulford

Blogeintrag v. 25. Juni 2012

übersetzt von Politaia.org

Letzte Woche versuchten die von der Kabale kontrollierten Medien zu verbreiten, dass der Rio-Gipfel ein Fehlschlag war, obwohl von 100 Nationen 513 Milliarden Dollar für die Armutsbekämpfung und die Bekämpfung der Umweltzerstörung zugesagt wurden. Für die Kabale war es ein Fehlschlag, weil die 513 Milliarden nicht, wie in der Vergangenheit, von den Armen auf die Reichen umgeschichtet werden, sondern von Ländern mit mittlerem Einkommen den ärmsten Ländern gegeben werden. Das ist der unstrittige Beweis dafür, dass sich der internationale Boykott gegen die kriegslüsternen, massenmörderischen Führer der USA und vieler europäischer Staaten intensiviert. Die Kabale versucht nun das Elend auf ihre Sklavenvölker abzuwälzen und deshalb gibt es die “Finanzkrise” im Westen.

Die geprellte Kabale droht wieder einmal, den 3. Weltkrieg zu starten, diesmal in Syrien; aber sie wissen, dass sie alle zur Strecke gebracht und getötet werden, wenn sie ernsthaft versuchen würden, 5 Milliarden Menschen umzubringen. Sie haben nur eine Wahl, nämlich vor einer Wahrheits- und Versöhnungskommission zu erscheinen und um Verzeihung zu bitten. Es wurde ihnen keine Frist gesetzt, denn man kann einem sterbenden Monster keine Frist setzen, man muss nur warten, bis die Natur ihren Lauf nimmt.

Tatsächlich verhandeln die Rockefellers, Rothschilds und andere Familien der Kabale sogar jetzt noch mit der White Dragon Society (WDS), um die jetzige Pattsituation mit einer für beide Seiten gewinnbringenden Lösung zu überwinden. Die Verhandlungen haben im Prinzip viele Übereinkommen erreicht.

Im Grunde wollen die Rothschilds und Rockefellers weiterhin als die Plutokraten agieren, die massive Investitionsprojekte ausführen, obwohl sie verstehen, dass die Tage der geheimen und zentralisierten Kontrolle durch eine Familien-Kabale zu Ende sind. Die Frage ist nur, ob das Militär und die Geheimdienste die Großzügigkeit besitzen, ihnen im Gegenzug für das Erscheinen vor der Wahrheitskommissi